Sponsors

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Was fällt dem Rollenspieler spontan bei diesem Titel ein Na, entweder Sierra oder MBs tolles Brettspiel mit den plastischen Dungeons. Sierras gleichnamige Heldensaga hatten wir schon, hier kann es sich also nur um Gremlins Versoftung des beliebten Gesellschafts-spiels handeln! In der Onginalvcrsion ist Hcro's Qnest ein spannendes Brctt-Rollen-spiel für mehrere Magier und Kämpfer, dessen Reiz nichi zuletzt in seiner hübschen Aufmachung liegt: Die Spieler lassen ihre Charaktere in Form kleiner Figürchcn durch eine plastische Spiellandschaft wandern, deren einzelne Komponenten (Wände, Türen, Monster, etc.) nach und nach am Brett aufgebaut werden, ln England steht das Game seil Ewigkeiten ganz oben in den Brettspiel-Verkaufscharts, und auch hierzulande erfreut sich das Fantasy-Gerangel großer Beliebtheit -besonders bei jüngeren Abenteurern. Wie hat man sich die Sache nun am Amiga vorzustcllen 1 n der digitalen Variante können bis zu vier Spieler auf Schatzsuche gehen, wobei 14 verschiedene Missionen dauerhafte Begeisterung garantieren sollen. Jedes dieser Mini-Abenteuer besteht aus etwa 20 Räumen, die in einer 3D-Perspektive gezeigt werden. ViaMaus und diversen Icons gilt es bestimmte Gegenstände zu finden, aus Labyrinthen zu entkommen oder auch mal einem ganz speziellen Monster den Garaus zu machen. Wie bei Rol-tcnspielcn üblich, winken dem erfolgreichen Recken bessere Erfahrungswerte und natürlich jede Menge Gold, das in Shops für Waffen, Zaubersprüche oder eine kleine Energiespritze verpraßt werden darf. Sind mehrere Spieler gleichzeitig unterwegs, entbrennt ein Konkurrenzkampf, wobei

Click image to download PDF

Amiga Joker 1991-05 Cover



DM 6,50/Sfr. 6,50/ÖS. 52,- Nr. 5 Mai '91

DAS COMPUTER-MAGAZIN DER NEUEN GENERATION

BITMAP BROTHERS

GÜNTHER V. GRAVENREUTH

AMIGA

ATARI

Höchste Zeit für CD!

Editorial

Betriebsgeheimnis

Mixer

Preview:

Hero's Quest

Champion of the Raj

Neues von Magic Bytes

Mailbox

20

Interview:

31

Wie wird man ein Bitmap Bruder

Joker-Comic

36

Preisausschreiben:

37

United Soft’s Drachen-Partv

Up & Down

38

Rockus-Comic

38

Crack!

46

Story:

57

Das große CD-Special

Joker-Galerie

66

Ruhmeshalle

68

Girl-Seite

69

PD-Box

7(1

Computer-ABC

72

Klassiker:

79

Elite

Impressum

80

Know How

81

Kleinanzeigen

92

Brork-Comic

98

Lifestyle:

99

ln oder Out II

Joker-Index

100

Postspiel:

101

Der Kicker-Cup

User-Club:

102

3D Construction Kit

Stromausfall:

104

König Artus

Drunter & Drüber

Coin Op

106

Joker-Shop

108

Vorschau

110

Inserenten

110

Bezugsquellen

110

Games im Test

Abenteuer Bard's Tale III

49 1

Crystals of Arborca

43 1

Demoniak

34 1

Spirit of Excalibur

51 I

The Famous Five

42 1

; Action : Blazing Thunder

63 I

Gods

30 1

llyad

27 1

, MIG-29 Soviel Fighter

75 1

i Ninja Rabbits

48 *

Pro Potverboat Simulator 76 Z

1 Space Assault

76 I

1 Turn n Burn

62 I

Geschicklichkeit

Ditris

75 I

Gauntlet 111

14 1

leerunner

62 1

Jungle Jim

78 1

Pepe Hammer and his Pneumatic Weapon

55 I

Quattro

74 1

Suitchblade II

42 1

, Simulation Aclion Stations!

74 1

Advanced Fruit Machinc Simulator

78 1

Blue Max

39 I

C huck Yeager’s AFT 2.0 52 j-

Enterprise

40 1

F-15 Sinke Eagle II

32 1

1 Hill Street Blues

18 1

i Merchant Colony

48 £

Sport

Disc

64 1

International lee Hockey

28 5

PGA Tour Golf

54 1

Super Cars II

16 1

Tee Off

50 1

Strategie

Backgammon Royale

56 1

Cubulus

56 1

Go Player

64 1

Kengi

28 1

Napoleon

50

Rotator

44

Verschiedenes

Exile

4t

Midwinter II

12

PD-Games

70

Betriebsgeheimnis

SoftPower Filialen

Wedding - Schwedenstraße 18c Spandau - Schönwalder Str. 65 Moabit - Stromstraße 55 SoftPower Stationen

Neukölln - Lohnslraße 94 Weißensee - Streustraße 69 Mariendorf - Mariendorter Damm 51 Charlottenburg - Wundtstraße 58/60

Porto und Verpackung!

CHAOS

STRIKES BACK 49,-

ELECTRONIC ARTS

DELUXE VIDEO 39,-

PAL-Version

ihren Software, lain und Zubehör, für > Amiga • Atari • C-64 • PC •

SoftPower Depot Hubertus Damm 7 1123 Berlin - Karow

IS

Id

■SS

111

ritr

m

HERO’S QUEST

Was fällt dem Rollenspieler spontan bei diesem Titel ein Na, entweder Sierra oder MBs tolles Brettspiel mit den plastischen Dungeons. Sierras gleichnamige Heldensaga hatten wir schon, hier kann es sich also nur um Gremlins Versoftung des beliebten Gesellschafts-spiels handeln!

Die Mannen von Level 9 sind es anscheinend leid, immer nur Textadventures ä la „Knight Ork“ oder „Scapeghost“ zu programmieren. Vielleicht haben sie aber auch erkannt, daß ihr angestammtes Genre am aussterben ist - ihr nächster Streich zielt jedenfalls in eine ganz andere Richtung!

Magic Bytes - Häppcl

Bei den Gütersloher Byte-Magiern stehen sämtliche Kessel unter Dampf -bis zum Sommer sollen gleich vier leckere Software-Menüs fertig werden! Wir haben in die Töpfe geguckt und Euch schonmal ein paar Appetit-häppchcn herausge-fischt...

küche

DAS ZEITLOSE ERLEBNIS

ABENTEUER

HANDEL

KAMPF

KOCHEN

HYPNOSE

TELEPATHIE

LABYRINTHE

ÜBERFÄLLE

ENTDECKUNGEN

4 DISKETTEN

SPIELSTAND ABSPEICHERBAR

STEUERUNG

AUF HARDDI!

2 MEGABITE GRAPHIKEN

SPIEL + ANLEITUNG KOMPLETT IN DEUTSCH -j"

sich die Menschheit nach dem großen Tauwetter verkrümelt hat, und warum dieses Game

Joker meint:

Red. Urteil: 72CJ Für Fortgeschrittene

Spieler-Modus vorhanden.

in

Jedes halbwegs erfolgreiche Spielchen kriegt heutzutage schon eine Fortsetzung verpaßt, was macht man da mit den richtigen Knallern Ganz einfach: Man geht in die Serienproduktion...

Schrecken. Wie gut trifft es sich da. sovieie Monster wie möglich zu plät-Ur-Hclden (Merlin, Thor. tcn. daruherhinaus müssen aber auch

Daß die Jungs von Gremlin mehr zu sagen. Daß „Super Aber wer hätte gedacht.

Renngeschchcr

entführen. \ j Modus über

des Wagens nicht gerade zuträglich i Und dann erst die Streckengestaltut Da gibt cs lange, dunkle Tunnel, t

Haarnadelkurven. Sprungschan

Landschaft t

Thanks Harrison. Ifc'S t»aan a grünt doy ofc tu er brock. Just looh ab bhnsn Supar Cor supnr scorcs

mm

um

iilll

I

Ui

HILL STREET BLUES

Wer die gepflegte Hektik des Polizeialltags sucht, wird jetzt bei Krisalis fündig: Die

m

liflüfc-

m

dings sehr viele gute Spiele (Deine 10 Prozent seien mal dahingestellt) nur mit 1MB laufen, ist schließlich nicht auf unserem Mist gewachsen. Da aber eine Speichererweiterung heutzutage nur noch um die 80 Märker kostet, hist sicher auch Du bald bei WO Prozent der tollen Gameslive dabei! Und zum Thema .journalistische PflichtDer Index ist als Suchhilfe Jur den entsprechenden Test gedacht. Wir sind sogar der Meinung, daß ein Red. Urteil ohne den dazugehörigen Text gegen alle journalistischen Pflichten verstößt - das eine ist ohne das andere eben nur die Hälf-

Kettenreaktion

gewaltige Frechheit! In AJ 1/91 schrieb Euer Ober-klugsch... (dieses Wort ist

Schundblait würde es allerdings hervorragend passen) Max einen grandiosen Testbericht über das „Erste Sah-nc“-Spicl Elvira. Ein Satz

sehen Redakteurs (sowas können eh nur Männer schreiben) brachte mich so aus der Fassung, daß ich Euer Schmicrblatt in Millionen Teile (naja, vielleicht

mg...

Auch meine 17- und 14-jäh-rigen Brüder Hans und Alfred zerrissen sämtliche Amiga Joker Hefte, die sie hatten! Am Abend gab es bei uns im Garten ein großes Lagerfeuer aus Amiga Joker Papicrschnipseln. Und, stellt Euch vor, dieses Feuer setzte unser Nachbarhaus in Brand! Sieben Familien wurden obdachlos, zwei starben. Es entstand ein Schaden von umgerechnet

1 Million DM. Alle unsere Sparbücher sind natürlich

Wohnung besitzen wir auch

2-monatige Schwester starb an Unterernährung. Muß sowas sein Nur wegen Eurer Blödheit! Doch das ist noch lange nicht alles. Mci-

Todc, woraufhin mein 14-jähriger Bruder Selbstmord beging und meine Oma der Herzschlag traf. Opa hängte

Na, wfe Fühlt Ihr Euch jetzt Fröstelt Euch schon Ob ja

ist ruiniert! Ich muß meinen 5-jährigen Bruder versor-

liegt im Koma (Unterernährung), und ich wiege auch nur mehr ganze 25 Kilo-

auf dieser Welt außer meinen Brüdern noch habe, ist eine Unterhose, ein Unterhemdchen, 52 Schilling, eine Hundehütte und Todeskum-

den ist nun: Druckt diesen Brief ab, damit alle Leser

gen Eure Schandtat allen Damen gegenüber gehabt

ruiniert, Ihr seid an allem

klagt uns Isolde Arzt aus Linz an

Meine Güte, wegen der paar kleinen Mißgeschicke machst Du so ein Theater  Als Max den Brief gelesen hatte, bekam er zunächst A temlähmung, gefolgt von einem Ohnmachtsanfall (nicht so tragisch). Auf dem Weg ins Krankenhaus kam es zu einer Massenkarambolage mit einem Sachschaden von exakt 8999936778 Mark und 47 Pfennigen (halb so wild). Im

Max wieder zu sich, erinnerte sich an Deinen Brief und brüllte los wie ein Stier, wodurch alle Infusionsflaschen auf der Intensivstation zu Bruch gingen. Die Sache kostete 11 Menschenleben (Oberschwester Hildegard, die sich drei Tage später aus

m

JO *

BOMICO-NEWS

Wußten Sie,

daß es zwei der besten Spiele der Jahre 1989 und 1990 nun in einer

COMPILATION gibt

Nein

Und sie werden auch noch zum halben Preis angeboten! Wirklich!!

SIM CITY & POPULOUS

die absoluten Super-Hit-Spiele bringt BOMICO gmeinsam auf den Markt. Natürlich mit deutscher Anleitung!!!

Sim City ist pures Gift! Schon der erste Kontakt mit der komplexen Städte-Simulation macht hochgradig

Starter, wie er im Buche steht. Wer den göttlichen Machtkampf nicht besitzt, hat einiges verpaßt.

(Amiga Joker 1/90)

mwiiP

Bahnbrechende Spiele hat uns UB1 Soft schon beschert, Games, die den Bildschirm aufglühen ließen und die Joystickkontakte zum Schmelzen brachten. Software vom Feinsten, Meisterwerke moderner Programmierkunst - nur dieses Spiel gehört leider nicht dazu...

Kengi

International Ice Hockey

i KcngisjeeinStockv

Eicrklcid

gewöhnt

Game! Da stellt sl lieh als erstes die Fr

en Tflftelstreich von 2000 ist Abwechs-esagt, gibt es doch

Auf den ersten Blick ist International Ice Hockey der auf Diskette gebannte Traum jedes Kufen-Fans: Die Sprites sind von ansehn-

ien (realistischen) -Vcrzögerungscf-

Die Grafik ist b zig, besonders

Kein schlechtes Spiel also, aber auch kein besonders gutes. Und ganz gewiß kein

(C. Borgmcier/od)

mentiert ein Fcrnsehrepor-ter das Geschehen (mit Sprachausgabe). Auch sonst wird so einiges geboten -Zwci-Spielcr-Modus, Zeit-

Game! (jn)

sobald das entsprechende Feld auf der darunterliegen-den Etage belegt ist! Angestrebt werden vier Kengis in einer Reihe; natürlich kann man durch alle Ebenen bauen. Schon ein

Außerdem ist der Spiclfeld-ausschnitt arg klein geraten, was natürlich zu Lasten der Übersichtlichkeit geht - da hilft auch das flüssige Scrol-

Wayne Gretzky braucht um den Klassenerhalt nicht zu bangen. Die Grafik sieht hier zwar recht ordentlich

% n

t,4

k

4

_i

m

MIT DEM RICHTIGEN WERKZEUG SPRENGEN SIE DIE GRENZEN IHRES AMIGA 500!

BODEGA BAY

MODULAR EXPANSION CONSOLE

Endlich können Sie die für den A2000 verfügbaren Steckkarten mit Ihrem A500 nutzen.

Mit Bodega Bay erweitern Sie den Amiga 500 mit 4 A2000 kompatiblen 100 - Pin Steckplätzen und 3 überlagerten IBM XT/AT Steckplätzen zum Einbau eines Bridge Board. Zudem haben Sie Platz für 3 interne Laufwerke. Also, keine

Angst wenn Sie aus Ihrem A500 herauswachsen. Mit Bodega Bay wachsen Sie mit.

Interview mit Eric Matthew«

„Cadaver" i

. der schon bei „Xenon

Beteiligten mehr Milspracherecht eingeräumt werden, und sie werden auch ein größeres Stück vom Kuchen gbbe-kotnmen. als das sonsl üblich ist AJ: Wie sieht das in der Praxis aus  EM: Wer an einem Programm mitgearbeitet hat, wird z.B. auch auf der Packung erwähnt, bekommt bis zu 50 Prozent Gewinnbeteiligung, usw„

AJ: Das klingt schon verlockend! Es f gibt ja auch Gereichte, daß die Jungs von BuUfrog Pppidous". .Ptnrermmger“)

ja ein Begriff sein dürfte,    .

AJ: Apropos Grafik - eure Spiele kc

CDTV

Wie wird man ein Bitmap Bruder

Das Leben ist schon ungerecht: Die Namen großer Spiele kennt praktisch jeder, die Namen ihrer Schöpfer meist nur der Insider. Aber neben dem „Unbekannten Programmierer“ gibt es auch richtig populäre Ausnahmen - zum Beispiel die Bitmap Brothers.

F-/5Sfr/fo Eag/eH

Der Amiga Joker meint:

F-15 Strike Eagle II am Amiga -nie hat der Ritt am Adler so begeistert!

Den Adler dazu zu überreden, sich letztendlich doch am Amiga heimisch zu machen, war schon ein kleines Bravourstückchen - schließlich hatte er in seinen angestammten PC-Gefil-den VGA-Grafiken vom Allerfeinsten im Nest. Aber die Jungs, denen wir schon die Amigaversion von „F-19 Stealth Fighter" verdanken, verstehen halt etwas vom Konvertierungsge-schäft: sic haben einfach dasselbe Gra-fiksystem wie beim „Tamvogcl“ benutzt, weshalb die neue Fassung mit dem Original auch nicht hundertprozentig identisch ist. Das ist aber alles andere als ein Nachteil, denn die Grafik ist um ca. 50 Prozent schneller als bei „F-19" (bei gleichem Detaillevel), und sie sieht dabei insgesamt besser aus als auf dem PC! Alle Achtung, kann man da nur sagen...

Aber das ist längst nicht alles, ein

wähl von Kampfgebieten. Beinahe die ganze Erde dient hier als Szenario, naja, zumindest die klassischen Krisenherde sind in den sechs (riesigen!) Missionsgebieten ziemlich vollständig enthalten: Libyen, Persischer Golf, Mittlerer Osten, Vietnam, Nordkap und Zentraleuropa. Bei einem derart umfangreichen Betätigungsfeld verwundert es kaum, daß es auf unserer .Freundin“ natürlich auch mehr Missionen, mehr Ziele und mehr Gegner gibt als zu PC-Zeiten. Kurz und gut, wer als Amigianer einen Ausritt auf dem Adler wagt, hat über mangelnde Abwechslung bestimmt nicht zu klagen!

Dabei gibt es noch etliche andere Dinge, die F-15 Strike Eagle II aus der breiten Masse der Flugsimulationen hcrausheben. Beispielsweise wurde eine Option eingebaut, mit der man den

jeweils „interessantesten“ Perspektive zu sehen kriegt. Wenn also etwa gerade ein feindliches Flugzeug startet oder eine Rakete einschlägt, bekommt man das sofort auf dem Bildschirm gezeigt. So eindrucksvoll das auch sein mag, allzuoft dürfte man diese Option wohl nicht benutzen, denn F-15 II ist eine Simulation mit deutlichem Actioneinschlag. Es wimmelt nur so von Gegnern, man hat hier eigentlich weniger Probleme mit der Beherrschung

B

Als diese Simulation 1989 für den PC herauskam, hieß es noch, daß eine Umsetzung auf den Amiga so gut wie unmöglich wäre. Und was haben wir gerade exklusiv für Euch getestet Eine mustergültige Konvertierung!

titacM-    OASE -134-

CVßCXION

CVBCXION ist die neue Herausforderung für alle Taktiker und Knobelfans. In einer Vielzahl kniffliger Level muß versucht werden durch geschicktes Verschieben der Steine das Labyrinth zu säubern.

Unser Angebot:

StffiSs’i'SfS! «»r DM 59,-

RIRPORTg ä

r abwechslungsreiche Flu tht eines Ffc ralenUeb

BSS

MANAGER

DAS Slrateglesplol rund ums Geld. Öl. Akt

p- 1

DM 39,—

JOKER POKER

JOKER POKER ist oino gelungene Mischungaus Pokerspiel und Spielautomat. Mit seiner Füile an Sonderspielmoglictikoiton, Extrabonus. etc. wird

HewÄerungaÄ I POKira ****

nca

DM49,-

Deipe Stegge 187 - 4420 Coesteld Telefon: 02541/2874 • Fax: 02541/71172

vSSSSf- du-

WÖLF stsässs

wiw, Tw mms uxasns

■ ■ 3 FTO SAulS So*. Juras* 30

CH-S0S3 Gaset. W.:06ti3SOI 73

Der Amiga Joker meint:

Demoniak ist ideal für ausgebuffte Profi-Abenteurer -Rätselspaß pur!

Demoniak

Sound:    23%

Handhabung:    81%

Spielidee:    84%

Protokoll ausgeben lassen.

Die großen Tage von Infocom sind längst Geschichte - wer heute ein Textadventure mit nur etwa zehn Bildern an den User bringen will, hat’s schwer. Aber Palace zeigt Courage und setzt voll auf Komplexität und einen ausgefuchsten Parser. Ob die Rechnung aufgeht

sehe Version ist leider nicht geplant). Der Parser gibt sich jedoch ausgespro-:    eben verständig, lange Schachtelsätze

werden ebenso akzeptiert wie Abkürzungen. Da aber selbst der beste Parser

Wer nicht in die Verlegenheit kommen will, sich um den neuesten Amiga Joker prügeln zu müssen, der kommt um ein Abo nicht herum! Nur so erhält man sein Exemplar garantiert kampflos vom Postboten...

ttnitßö oft’5 Dracüen-Partu

Der eine läßt Drachen steigen, der andere ’ne Party - hier und heute steigt aber der Welt

erste Drachen-Party! Was gefeiert wird Na, die Heimkehr der verloren geglaubten Lindwürmer: „Die Drachen von Laas“ sind endlich da!

Genau ein Jahr ist ins Land gezogen, seit wir Euch dieses deutsche Adventu-rc der Sonderklasse vorgestcllt haben - was hat .Die Drachen von Laas“ nur so lange aufgehalten Nun, zum einen

Guido Henkel Zwischenzeitlich von

anderen haben die Jungs den Vertriebsweg gewechselt. Das alles hat natürlich zu Verzögerungen geführt.

Amiga cingclröffcn' Und das soll jetzt

gebührend gefeiert werden!

Keine Frage, wenn United Software eine Party steigen läßt, dann rappelt’s im Karton - guckt Euch doch nur mal

ACES OF THE GREAT MAR

Für den PC gibt’s ja schon ein ganzes Geschwader von Flugsimulationen, die den Ersten Weltkrieg zum Thema haben - am Amiga drehte bisher das actionlastige „Wings“ recht einsam seine Runden. Doch jetzt wurde der erste Konkurrent am Redaktions-Radar

gesichtet...

Mil _Blue Max“ ist natürlich weder ein besoffener Joker-Redakteur gemeint, noch das indizierte C 64 Game gleichen Namens. Nein, hier gcht’s um eine einstmals sehr begehrte Medaille, die deutschen Kampffliegern im Ersten Weltkrieg an die Heldenbrust geheftet wurde. Benannt wurde sic nach Max Mag... äh, Immel-mann, einem der hervorragendsten Bruchpiloten seiner Zeit. Soweit dazu, jetzt kommen wir aber endlich zur Sache:

Im direkten Vergleich mit .Wings" hat Blue Max zwar mehr zu bieten, macht aber ironischerweisc trotzdem nicht soviel Spaß! Das bedarf der Erläuterung: Selbstverständlich gibt’s

einem gestandenen Flugsimulator erwartet, also etwa die Auswahl zwischen Üben, Einzelkampf und Kampagne. Auch kann man alleine gegen die digitalen Nachbildungen von Richt-hofen & Co antreten oder sich am Splitscrccn mit einem menschlichen Gegner anlegen. Neben den obligaten Luftkärapfen steht gelegentlich auch das Bombardieren von Brücken und Fabriken auf dem Programm, Ballons müssen vom Himmel geholt werden, und sogar Fotoaufklärung gab es damals schon.

Bei den fliegenden Untersätzen stehen acht verschiedene Modelle zur Wahl, mit jeweils etwas anderem Innenleben und Flugverhalten. Zudem hat man reichlich Optionen eingebaut (z.B. unterschiedliches Wetter), und eine Kamerafunktion wie bei „Thcir finest Hour“ gibt es noch dazu. Ja, als erste und einzige Flugsimulation dieses Universums hat Blue Max sogar einen eigenen Slrategielcil aufzu-

gesetzt! Wer nur 512K Speicher sein eigen nennt, ist hier arm dran: Zur Strafe kriegt er beim Intro schonmal keine Musik zu hören, im Spiel selbst darf er sich dann auf eine Wechsclorgie größeren Ausmaßes gefaßt machen. Außerdem ist Blue Max ohne Spcichcrcrweiterung nur auf der einfachsten Grafikstufe flüssig spiclbar (ALLE Details aus), auf der detail-reichsten wird's zu einer ruckcligen Diashow. Brave IMB-Bcsitzcr dürfen sich dagegen auf passablen Sound, brauchbare Grafik und eine sehr gute Steuerung (Maus, Joystick, Keyboard) freuen. Und dennoch - irgendwie fehlt es diesem Spiel halt an Atmosphäre. Aber wer cs gar nicht mehr erwarten kann, bis die Ami-gaversionen von „Knights of the Sky“ oder „Red Baron" am Horizont auftauchen, könnte ja mal einen kleinen Probeflug riskieren, (mm)

Blue Max - Aces of the Great War

Handhabung:    67%

Spiclidee:    70%

Preis/l-eislune: 55%

Für Fortgeschrittene Hersteller:

Thrcc-Sixly/ Mindscapc Genre: Simulation Spezialität: 3 Disks, auf Festplatte installierbar, kein Kopierschutz, Zweitlaufwcrk wird unterstützt. Läuft auch am A 2500 und A 3000.

Altgediente Raumkapitäne dürfen ihre Schutzanzüge aus dem Spind holen - die Arbeit ruft! Trotz der Namensverwandschaft hat ARCs neues Spielchen mit Spock & Co aber nix am Hut, mit Space-Strategie ä la „Elite“ dafür umso mehr...

wird immer bedrohlicher! der Space-Stationen Nach- der Autopilot bringt den nicht einfach zu meistern. Aber intelligent, wie unser- schub. All das wäre ein Kin- Kreuzer dann ans Ziel. Nun Insgesamt macht Enterprise eins nun mal ist, haben wir derspiel, würden die üblen kann eine detailliertere Kar- zwar keinen schlechten Ein-Orbitalstationcn errichtet, Aliens nicht andauernd da- te des betreffenden Systems druck, aber mit etwas mehr die das kostbare Gas in die zwischenfunken: Auf den abgerufen werden, der Sorgfalt hätte ARC noch Atmosphäre pusten. Dazu Planetenoberflächen treiben Bordcomputer weiß auch al- einiges mehr aus der strate-bedarf es allerdings seltener    ’

Rohstoffe, für deren Beschaffung die Menschheit , sich im AH ganz hübsch > breit macht - sehr zum Arger der ansässigen Aliens.

Prompt ist ein zünftiger Stcmcnkricg im Gange; es muß also jemand her, der mit der Enterprise die Rohstoffversorgung aufrechter- sich die aggressiven Viecher lerlei Einzelheiten über Bo-

eigentlich überall het legentlich trifft man auch im * ' le ihrer Flotten, mit durchschnittlich je drei Um die Kampfhandlungen chauffiert den Spieler

' :r Planeten sind hier zu überstehen (eine 3D-Ac- einer schönen Spiralbahn s großen tionsequenz, die nicht annä-    ‘

o nebenbei d Universum rettet.

Satte 100 Sonnensysteme

dcnschätze usw.. Alsdann erledigt der Autopilot Hauptarbeit

die Spielwiese Retters. Nahezu auf jedem hemd die Qualität des Gestirn gibt cs Bcrgbauko-

kann in einer Extra-Sequenz das Roherz verladen den. Leider will es auch gelingen, 40 noch verarbeitet sein, ein tionen zu 3 Transport zu einem Raffine- auch die Erde nicht mehr zu

gewünschten Planeten, Die größte Schwäche des erreicht), muß Spiels ist das berüchtigte der verzwickten .Millennium 2.2 Syndrom“: bemannte findet, Steuerung schon cinigcrma- Die Anleitung ist alles ande-

ben aber wenig Feinheiten geboten; die uninspirierte verhält- Titelmelodie und die 08/15-

Dauerspaß:    69%c

Preis/Leistnnc 66%

Spezialität: Mäßige deutsche

lischen Vorgeschichte dient Save-Option vorhanden.

Switchblade II

The Famous Five on a Treasure Island

CKYSTALS OF AKBOR

Untergang! Vier magische Kristalle sind verschwunden, und das Böse hockt auch schon in den Startlöchern - einem gelungenen Abend steht also nichts mehr im Wege. Oder doch

üü

Der Amiga Joker meint: Rotator bringt die Spieler zum Rotieren!

Neue Spielideen sind selten, gute neue Spielideen schon fast ausgestorben. Bei ReLine hat man jedoch unlängst einen solchen Geistesblitz gehabt - da sieht man denn auch gerne über die eigenwillige Hintergrundgeschichte hinweg...

W@t ©®oix°] g©t wa©@

WIAL-VERSAND SERVICE

Andreas Albert + Partner Liegnitzerstraße 13 8038 Gröbenzell Telefon 08142/8273 08142/53912 und 08142/8274

Wir haben hier schon über vieles berichtet, Kaubkopierer interviewt, die Szene von vorne bis hinten durchleuchtet - heute soll mal jener Mann zu Wort kommen, der unter Crackern als Gallionsfigur der „Gegenseite“ gilt: Rechtsanwalt Günther Freiherr von Gravenreuth!

Spielchen

I: Manchmal spiele ich schon ein :hcn, meistens aber nur uralte Sa-t - vieles davon ist heutzutage , gens indiziert. Die neueren Spiele j

1

mir oft zu schwer, selbst „Tetris nir schon viel zu stressig. /

Man höri immer wieder von Anti-venreuth-Spielen und sogar von geilen Anschlägen auf Sie. Müssen Sie ■Jidrun} Ihr Leben furchten, oder ist alles Hu,mg , _

S: Naja, die heute übertreiben Hält tcr etwas! Die Wahrheit ist, daß es

>

P

Born to be wild

Böse Wirtschaftsflaute...

Ninja Rabbits

Merchant Colony

<3Ö

Im zweiten Teil waren die kampferprobten Haudegen ja ausgezogen, um den Archmage Lagoth Zanta zu vernichten; nach getaner

erleben eine bitterböse Überraschung: während sie auf Abcntcucrurlaub waren,

Skara Brae dem Erdboden gleichgemacht! So eine ruchlose Tat darf selbstver

ständlich nicht ungesühnt bleiben, also gehen unsere Helden mal nachschauen, ob sich der Spitzbube vielleicht noch in der Nachbarschaft herumtreibt. Doch durch die Ruinen von Skara

versprengte Monster, vom Tater selbst ist nichts zu sehen. Dafür begegnet die wackere Truppe dem letzten Weisen des Review Boards -und schon hat man wieder einen Auftrag in der Tasche! Im Unterschied zu vielen Rollcnspiclcn neuerer Machart, ist Bard's Tale III immer noch überwiegend nach dem guten alten Hack & Slay Prinzip aufgebaut; Rätsel sind nach wie vor eher Mangelware. Wie gerne Monster gekillt und Gegenstände gefunden werden; das aber nicht zu knapp: Sage und schreibe 500 verschiedene Monstcrartcn

greulichen Zoo stilgerecht zu Leibe rücken zu können, dürfen etwa 100 Zaubersprüche gemurmelt und . schier unzählige WafTen geschwungen werden. Die Auswahl bei den Spielercharakteren wirkt dagegen direkt bescheiden: cs gibt sieben Rassen und dreizehn Klassen, wobei die magische

dem Vorgänger um zwei Sprossen erweitert wurde

auch altgcdicntc Recken aus den früheren Bardensagen

The Thief of Fate

Seit fast drei Jahren treibt sich der dritte Teil der Barden-Saga nun schon auf allen möglichen und unmöglichen Systemen herum - bloß uns Amigianern hat man bis heute verheimlicht, wie schlecht es um das geliebte Skara Brae bestellt ist...

■J'j

spiRitoj- GxcxilVßun

Wiedervereinigung ist ein schwieriges Geschäft, das war schon im alten England so. Aber als Computer-Held bekommt man wenigstens ordentliches Handwerkszeug: Wo Kohl & Co nur mit der Aktenmappe fuchteln, darf unsereins ein magisches Schwert schwingen!

Der Amiga Joker meint: Spirit of Excalibur ist ein Abenteuer mit außergewöhnlich viel Spiclticfc!

Dabei handelt cs sich natürlich um das gute alte Excalibur, das dem englischen Sagcn-König Arthus bei so mancher Tafelrunde behilflich war. Hier soll cs aber den Arthus-Nachfolger Constantinc auf seiner (fünfteiligen) Vereinigungs-Tournee durchs zerstrittene Königreich beschützen. Vom schönen York geht’s erstmal nach Camelot, wo Constantinc gekrönt werden soll. Hat er das glücklich hinter sich, darf er sein frisch erworbenes Ländle auch schon gegen die Sach-

Mordrcd verteidigen. Die weiteren Bewährungsproben in Stichworten: ein Riese, der ein schier unlösbares Rätsel bcrcithält, der verzauberte Ritter von Sauvagc und zuletzt das große Showdown mit der Hexe Morgan le Fay, König Arthus’ alter Intimfcindin.

Daneben hält die Mixtur aus Strategie- und Rollcnspiel noch eine Menge kleinerer Scharmützel für den Helden bereit: Während er von Stadt zu Stadt reitet, begegnet er vielen anderen Reisenden. mit denen ersieh unterhalten oder prügeln kann; I manche lassen sich auch rekrutieren und mit eigenen Missionen betrauen. Tja, und in Städten, die man befreit hat, gewinnt man neue Freunde. All diese Geschehnisse spielen sich auf einer riesigen englischen Landkarte ab, von der dann fallweise zu den (animierten) Actionsequenzen umge-schaltcl wird. Die Kämpfe werden, wie der Rest des Spiels, über verschiedene

der Angelegenheit nicht aus den Augen zu verlieren. Auch sollte man sich wirklich intensiv mit der Hintergrundstory beschäftigen und alle erhaltenen Informationen gründlich überdenken. Nur so erfährt man, welche Ritter sich für welche Aufgaben am besten eignen, wer über bestimmte magische Fähigkeiten verfügt, und wo genau cs im Königreich kriselt. Gerade in den vielen Details und dem umfangreichen historischen Hintergrundmatcrial liegt nämlich der Reiz dieses außergewöhnlichen Games! Selbstverständlich gibt's hier auch nette Sounds zu hören und hübsche Grafiken zu sehen, beispielsweise wird jeder Ort durch ein eigenes, animiertes Bild dar-gcstcllt. Um aber wirklich Freude an Spirit of Excalibur zu haben, braucht man die Bereitschaft, sich richtig tief in die Materie cinzuar-beiten - und vielleicht ein Zweitlaufwerk...

(Kate Dixon)

Dauerspaß:    82%

Preis/Leistung: 70%

Für Fortgeschrittene Preis: ca. 99,- DM Hersteller: Virgin Genre: Abenteuer Spezialität:    Komplett in

deutsch, Spielstände speicherbar, viel Diskwcchscici.

Während der Golfkrise sind Flugsimulationen ja arg in Verruf geraten, an diesem Programm hätten sich die Kritiker aber die Zähne ausgebissen: Selten geht es am Computer-Himmel so friedlich zu wie in Chucks Pilotenschule!

Chuck Yeager’s Advanced Flight Trainer 2.0

Xi MARK

Der Amiga Joker meint:

PGA Tour Golf ist die neue Nr. 1 im grünen

Preis: ca. 89,- DM —iL Genre: Sport

Spezialität:    Ausführlich

ge, HD-Installation möglich, minimales Wechseln der beiden Disks. Bei 512K Zweit-

Als dieses Programm für den PC erschien, liebäugelte so mancher Amiga-Golfer mit einem kleinen Seitensprung - die euphorischen Kritiken waren auch zu verlockend! Ab sofort gibt es keinen Grund mehr, der „Freundin“ untreu zu werden...

neumafic Weapon V

Wer von den ewigen Barbaren und Raumfahrern die Nase voll hat, sollte mal bei Demonwares neuem Geschicklichkeitstest reinschauen. Hier treibt sich ein besonders exotischer Computerheld herum - Pepe, der nette Bauarbeiter von nebenan!

Redakteur gesucht!

suchen noch einen festen Mitarbeiter mit flotter Schreibe und guten Kenntnissen aus dem Bereich „PC-Spiele“ für unsere Wer Spaß an der Arbeit in einem jungen hat, ein angemessenes Gehalt verdienen und bei Eignung die besten Aufstiegschancen haben möchte, der s gleich seine Bewerbungs-mit Stilprobe und Lichtbild schicken. Alles weitere besprechen wir dann persönlich...

iäEr sßstieakls;

... .fM

■ . . r-\_

'srcif

*tcz*£ 5

mQ--

1—"“—1

Man braucht nicht unbedingt Michaels Editorial gelesen zu haben, um zu wissen, in welche Richtung der Zug der Zeit unterwegs ist: CD-ROM ist die Zukunft! Aber neue Technologien erfordern Pionierarbeit - und genau die w ollen wir jetzt mal etwas genauer unter die Lupe nehmen...

Nicht mehr lange, dann wird Commo-dorcs CD-Konsolc mit Amiga-Tnnen-lcben, das CDTV, für jedermann erhältlich sein. Und auch das CD-ROM-Laufwerk für den 500er namens CD 690 hockt bereits in den Startlöchern. Parallel dazu basteln auch andere Hardware-Hersteller bereits an Produkten für die zukunftsträchtige Technologie. besonders im PC-Bereich ist CD-ROM groß im Kommen. Aber

wenn keine Soft dafür erhältlich ist Zwar können es sich Im Moment noch die wenigsten Companies erlauben, wirklich umfangreiche CD-Games zu

Dynamix. mit deren Top-Manager Jerry Luttrell wir uns unterhalten ha-

Dynamix

Sehr dynamisch!

Als erstes beabsichtigt die amerikani-

Sierra „verhandelt“ ist) CDTV-Versio-nen von „Rise of the Dragon“ und „Hcart of China“ zu veröffentlichen. Wir wollten deshalb von Jerry zunächst einmal wissen, wie die Grafiken für diese beiden Spiele entstanden

mit einem Farbscanner in den Computer eingelesen. Die Hintergrundgrafiken von Heart of China sind auf ähnliche Weise entstanden, bei den auftretenden Charakteren bandelt es sich aber um echte Schauspieler, deren digitalisierte Abbilder anschließend darübergelegt worden."

Hat sich denn am grundlegenden Spielaufbau (Handlungsortc, Steuerung etc.) gegenüber den herkömmlichen (Disk-) Versionen etwas geän-

„Es wird bei beiden Games jeweils etwa 50 Orte geben, die man besuchen kann, wovon einige noch zusätzliche „Unter

entwickeln - dazu ist der Spaß zu    „Alle Screens von Rise of the Dragon    räuthe" enthalten. Ein Beispiel: Wenn

teuer, zumal das Hardware-Angebot    wurden von einem unserer Grafiker (er    man sich bei Rise of the Dragon im

(und damit der potentielle Markt)    hat übrigens vorher für einen größeren    Schlafzimmer befindel. kann man dort

noch verschwindend gering ist. Den-    Comicverlag gearbeitet) komplett mit    ein Videophone anklicken - schon sitzt

noch gibt es Firmen mit genügend    der Hand gezeichnet. Er hat dabei    man unmittelbar davor. So etwas be-

Pionicrgcist und ausreichend finan-    verschiedene Techniken, wie Airbrush,    zeichnen wir als Unterraum innerhalb

ziellem Rückhalt, die bereits an einer    Wasserfarben, usw. miteinander kombi-    des Schlafzimmers. Gesteuert wird al-

Vorteiterrolle stricken. Beispielsweise    niert; die fertigen Bilder werden dann    les durch simples Anklicken. Wenn man

tfM-U UM

Der Aiiiiga Joker meint:

Für Blazing Thunder muß man einfach Feuer und Flamme sein!

Blazing Thunder

Unverhofft kommt oft: Eigentlich dachten »vir, vertikal scrollende Metzelgames wären längst ausgestorben, aber jetzt ist doch mal wieder eines aufgetaucht. Und hallo, das Teil ist ebenso gut wie preisgünstig!

darum, alles, was Ihr habt, schränken. Dashättcgleich-an uns zu schicken! Falls zeitig den Vorteil, daß wir Euch das zu teuer wird (man die Sachen dann hier abhat ja Verständnis), dürft drucken könnten! Also Ihr Euch auch auf Bilder, nehmt Euren letzten Um-Zeichnungcn, Comics, Ge- schlag zur Hand, steckt die dichte und dergleichen be- selbstgestrickte Marmorbü-

Auf die Gefahr hin.

Joker Verlag „Joker Galerie" Untere Parkstr. 67 D-8013 Haar

.daß wir bald drei Seiten r die Galerie brauchen, tten wir Euch nochmals

02162/12073

Menschen, Disketten, Sensationen: Voller

Stolz präsentieren wir dem verehrten Publikum heute einen leibhaftigen PD-Programmierer, der exklusiv seine persönlichen Lieblings-spiele vorstellt - Applaus für Roland Richter!

ZI

H

„a

n -zi

a

a

a

etliche Farbfelder, Mauern, Bomben und eben Kisten. Die Aufgabe lautet einfach, mit dem Joystick alle Kisten an ihren vorbestimmten Ort zu schieben. Daß das in der Praxis längst nicht so einfach ist, wie es sich anhört, versteht sich von selbst. Dafür sorgen neben der ausge-tüftelten Anordnung der Mauern und Bomben vor allem diverse „Spezialisten“ und Sonderfunktionen, wie beispielsweise die Möglichkeit, einzelne Mauern zu verschieben, um den Gegner in seiner Bewegungsfreiheit einzuschrän-

Auf der Disk Time 19 ist Clero in der Sharewareausführung mit leider nur drei Levcln enthalten. Gegen Einsendung von 20,- DM erhält man vom Autor die „Vollversion“ mit speicherbaren Highscores, mehr Spielfeldern und einem Le-

Ebenfalls nur ein Sharewaredemo des kompletten Spiels ist Clear Demo von Peter Händel, zu finden auf

schon vermuten läßt, muß hier abgeräumt werden, und zwar sämtliche Bildplättchen auf dem Scrccn. Diese Plättchen befinden sich auf

Schwarze Schafe inclusive...

Kurzinterview mit Peter Händel

Roland Richter (21), der selbst bereits einige namhafte Strategiespiele als PD herausgebracht hat („Emporos", „Imperium Romani!in“) und gerade an dem Rollenspiel „Emporos II - The Qucst“ arbeitet, hat auch dieses Interview mit dem bekannten Shareware-Autor für uns gerührt.

RR: Peter, wieviele Games hast du eigentlich schon geschrieben

PH: Hmm - Noch Eins, Tricky, The Turn, Marble Slide, Stcinschlag, Master Mind, Senso Pro und Clear Demo. Also acht Stück ins-

RR: Die meisten davon sind ja Freeware, welche Erfahrungen hast du denn mit den erbetenen -Anerkennungsgebühren" gemacht

PH: Teils gute, teils schlechte, teilweise auch „positiv unangenehme“. Ich habe zwar nicht allzuvicle Zuschriften bekommen, ein paar Leute haben mir allerdings gleich 50 oder 60 Mark geschickt, was mir doch ein

Trotzdem waren es insgesamt nur 230,- DM, was ich so an Sharewaregebühren eingenommen habe - ein bißchen mehr hätte ich mir ehrlich gesagt schon erwar-

RR: Wie kommst du mit den Händlern klar, die deine Programme vertreiben

PH: Mit den meisten ganz gut, zu einigen habe ich sogar ein ausgezeichnetes Verhältnis. Aber es gibt natürlich auch schwarze Schafe, die sowohl die Programmierer als auch ihre Kunden ausnutzen - die Krönung in dieser Beziehung war ein Händler, der ein Spiel von mir für sage und schreibe 14,80 DM verkauft hat!

RR: Wie sehen deine Zu-kunftspläne aus

PH: Zur Zeit arbeite ich an der Umsetzung eines aus der Spielhalle bekannten Poker-

ciner Art Schachbrett, das sich bei näherer Betrachtung aber als „Plättchcn-Verschiebebahnhof entpuppt (ähnlich wie „My fun-ny Mazc“ bzw. „Das verrückte Labyrinth“). Sämtliche Reihen und Spalten des Spielfeldes können beliebig verschoben werden, um gleichartige Bildplättchen zusammenzubringen, die man dann per Mausklick verschwinden läßt. Wo liegen nun die Probleme Zum einen gibt's ein Zcitlimit, zum anderen ist die Zahl der Züge begrenzt, und zum dritten dürfen bestimmte Plättchen keinesfalls nebeneinander zu liegen kommen, sonst heißt es Game Over. Grafik, Sound und Steuerung bieten gewohnt hohes Händcl-Niveau, die kommerzielle Version wird dar-überhinaus abspcichcrbare Spielstände, insgesamt 99 Level und einen Leveieditor enthalten.

Alle erwähnten Spiele sind erhältlich über:

A.P.S. Electronic Sonnenborstel 31 D-3071 Steimbke Tel.: 05026/1700 Kosten: Die Timc-Disks je 5,- DM, die DACG-FDS-Disks je nach Bestellmenge ca. 2,80 DM pro Stück plus Versand.

ich mich dann an ein größeres Projekt, über das ich momentan noch nicht allzuviel verraten möchte. Es geht um eine neue Spielidee, die bisher noch auf keinem Computer zu finden war, und es wird dabei viel zum Knobeln und Tüfteln geben. RR: Ich spreche wohl für viele Leser, wenn ich dir sage, daß

spannt sind! Heißen Dank jedenfalls Jur das nette Gespräch. (Roland Richter)

computebA.

J

m

w-

AMIGA

2-Drive Disk Utility o 4-Kanal Stereo Sound • Customchip Backup Ram o Spiegeladressen s Trainer Mode o Help Screens o Infoscreen schnelle Amiga-Dos-kompatible Diskroutinen

o Programm-Freeze o Monitor - Assembler o Top Grafik-Editor o Dia-Show-Generator o Sprite Editor o Sound Scan & Replay ©Packer • Virus-Checker o Came-Cheat

mit Original X-C Y Professional

X-POWER

)NAL

'JETZT PERFEKT

SI    UN

CHE IST J ETZT PERFH „ PER CARTRIDGE

INFO-HOTLINE: 0 22 73 /27 20

Action Stations!

Nix für Badewannen-Admiräle

äliäi

Action wie gehabt...

.ms*

BARD’S TALE III **

Am'ga.....64.90

AMIGA

4D Sports Boxing * 73.90 Action Station.....79.90

AMIGA

PGA Tour ! Golf */**

Amiga .....64.90

Antaris” .74.90

B.A.T. ** ..73.90

Backgammon R. * .58.90 Bad Blood * ......74,90

-«»>

SS:ti

SifcSSEVSS

SPS

r!S“iMb’iü900 SpWtofExcalibur** 73.90

GODS *

Amiga.....58.90

Betrayal" 69.90

Blue Max/Aces ... .69.90

Brat*/" ..68.90

Buck Rogers 7** ..86.90 Cent.: Def. Rome" 64.90 Chase H.Q. 2 V. .64.90 Chip Challenge ** .59.90 Cruise tor a Corpse'58.90

SWITCHBLADE 2 *

Amiga......58.90

SUPER CARS 2 *

Amiga......58.90

Das Glücksrad ” ..39.90 Death Knightsof* .69.90

Ditris * ...47.90

Duck Tales**.....67.90

CHUCK

YEAGERS

2.0**

Amiga......69.90

NEUE VERSANDZEN DÜRENER STR. 3 TEL.: 0221

TRALE MIT 350 qm2 94,5000 KÖLN 41 /430 1047

GAUNTLET 3*

Amiga......58.90

EyeofBeholder*. .74.90 Fantasy W. Dizzy . .19.90.

Fate .....64.90

FlightofIntruder* .79.90

Go* .....54.90

Gr. Courts 2 *71 MB 64.90 Ghengis Khan ** ,,86.90 Hard Drivin II ** ...61.90 Harpoon ** (1MB) .79.90

Icerunner* 47.90

Int Ice Hockey ... .58.90

Kengi* ...58.90

Killing Clouds *... .68.90 Larrv TriDle Pak .. 110.00

Holiday Maker ** . .58.90 Super Mon.Gr.Prix .58.90

SWIV ....58.90

Turn ’n Bum *.....46.90

Turrican II **......59.90

TyphoonofSteel ..69.90

UMS II ...79.90

Warlords * 64.90

Wonderland *(1MB) 70.90

1MB Speichererweiterung (für A500)94.90 Ext. 3.5" Laufwerk 169.00

F 15 STRIKE EAGLE 2 *

Amiga.....77.90

HILL STREET BLUES

Amiga......64.90

PEPE AND HIS PNEUM. WEAPON

Amiga .....54.90

KÖLN 41

Tel. 02*21 / 4430 56

BONN

Münsterstr. 18 Tel. 02 28 / 65 97 26

DÜSSELDORF 1 Pempelforter Str. 47 Tel. 02 11 / 36 44 45

MID-

Mathlasstr. 24-26 Tel. 02 21 / 23 95 26

NAM **

WINTER 2*

„AXStSS

02 21 -430 10 47

Amiga.....72.00

iri-iil

WO BEKOMMT MAN

10 MEGASTARKE RIESENPOSTER

I Ulfl

110 ASTREINE KOMPLETTLOSUNGEN

PFENNIG

ml

JETZT AM KIOSK!

Chaos Strikes Back

II

•i-i

r r «pp« Treppe

o©“ O®

Tips

und

Tricks

S"Sl!l8"‘SlSSS,8S8ffi",5

gMHan'SHB'nn

Ulli: liliüui UliiilUUliiisi l

laliiSllliUUI

l f »

1 I ö * 1

llf

I s

Ulli»

!

Die Heißersehnten

Antworten

Wer Fragen stell!, muß be- nach links auf Lagern stel-kannilich auch mit einer len) fcststcllcn.

bekommt Ihr jetzt: Das Sascha Wershofen kennt die Bon löste Markus Schmidt boy-Problcnt. F.s gibt zwei

die Axt aus dem Haus, gehe zu erledigen. Man sammle

schicke den Vogel ins Jen- und das LEGENDARY seils. gehe hoch und hole SWORD, und dann gib ihm Pilz und Box. Danach setze Saures! Oder man sammle

nach rechts zu den Ruinen, den alten Schuppenheini Runtergehen, der Nonne et- wcgzuputz.cn. was wegnehmen, vom Ritter

verkloppen lassen, und Die letzten Unklarheiten zu

(Nintendo GA/WE BOY.

Burg wieder! Man killt alles Schaffner. Absinth ist das und stürzt sich von den Zin- Zeug in der grünen Flasche nen in die Tiefe, geht dann in Elviras Schloßbar (dritte zu Stefans Haus, nimmt den Tür rechts). Efeu wächst an

nächsten Wolfsbcstie und Schlosses, die Seerose befin-drückt die Space-Taste, det sich im Gartenteich (im Jetzt immer auf den Wolf Maze). Drachenblut in den

§ gi, IlliL......

Wild West World: Zur Frage behfng, dann links bis zur aus AJ 4/91 weiß Alexander Kreuzung, dort wieder links Eckert aus Wimmersberg -vorderGrabkammerlinks Rat. Um angesehenster Bür- in Augenhöhe nachsehcn)

LERN- UND ANWENDERSOFTWARE

2/91! Nach einigen Tagen findetsich im Kräutergarten schwimmt man im Geld und (Schlüssel im Gärtnerkann somit die Schmiergcl- Häuschen in der Schatulle), der für die Sheriffs und die Blutegel gibt's überhaupt öffentlichen Institutionen nicht! Sollten jedoch Maden aller drei Städte auf 200% gemeint sein: Im Gärtncr-schraubcn. Dabei immer Häuschen beim toten Gärt-wieder den Geldbestand der ner.

PUBLIC DOMAIN C1ASSICS AMIGA .

■ ■ , . H; riT i

Farm auffrischen, da von

dort die Spenden abgezogen Auch bei Gauldregon's Do-werden! So sollte cs auch Für main weiß Daniel bescheid. Wochcncnd-Cowbovs kein Das Leg Mail aus dem El-Problem darstellen, sich fenwald wird nicht zur Lö-

“ «S .2 *“ - 5 “

nach oben zu schmieren, sung des Spiels benötigt. Es Schwierigste Stadt ist hier- dient, wie der Name schon bei allerdings Krahtown, da sagt, als Beinschutz, um von dort Sir Hcnrv Cashcr zu- diversen Gegnern nicht so

■3g »«Las äiV. .

erst gewählt wird! Auch leicht verletzt zu werden, wenn’s ums Getrcidcpfian-

zen geht, kennt sich Alexan- Wie man bei Narco Police der aus: Die Farmer säen Barrikaden vernichtet, er-

: :: il'. ” :

erst dann aus. wenn die Pro- klärt uns Stephan. Feindli-duktionsanzeige auf Produ- che Stellungen zerstört man

viel ein Farmer schon pro- Türen sprengt man mit cx-duziert hat. läßt sich jedoch pansiven Warheads (steht

inwaiiu-"——-n-— rr.,«., ;

Anleitung...)

J; “''7; ~~

ms

SSKSSSÄ

Grüner Weg 29 ■ D-5100 Aachen 0241/152051-52 - Fax 0241/152054

BRANDHEtSSE SPIELE

'J'j

mm

WORLD

OF

WOINDERS

l~HE BAR I) S TALE I

World of Wonders Top-Ten

1.    Secret of Monkey Island

2.    Nam 1965-1975

3.    Dragon Wars

4.    Bards Tale 3

5.    Navy Seals

6.    Super Monaco Grand Prix

7.    Turrican 2

8.    Elvira

9.    Back to the Future 3

10. PGA Tour Golf

CTI-Start Raubkopien Atari ST 5-25- Disks

kaVw Games ietenbacb

Di'kettenlic Mausk Ilten

Preisu»schIe

PreiSSenk““*

DFÜ

Abo .....

i Tins & kos;

Schüchtis

Raucher

Maulhelden

Faulpelze

Und dann waren da noch.

Vor zwei Ausgaben haben wir Euch unsere In/Out-Liste rund um den Amiga präsentiert und um Eure Meinung zum Thema gebeten. Nun, weit Uber 1000 Zuschriften haben wir bekommen! Wer was gewonnen hat, stand schon im April-Heft, jetzt folgt eine wenig repräsentative, aber dafür umso originellere Auswahl Eurer Einsendungen...

Die Häufigsten

I Verdruckte Rechner

■ y vedircibfehl«

1 •""“hriostc Hefte

1 Diskettenchaos 1 1 Fröhliche Maussuche 1

H 0 hciBe Gal»

■ ZUm

Unser tolles Fußballmanager-Postspiel:

f FM f FM m WT, 11 i s

v= s

Prima Arbeit, Leute: Dank Eurer weisen Entscheidungen konnte der FC Joker gleich im ersten Spiel der Saison einen glatten Sieg einfahren - 3:0 gegen Dragonfight! Hoffentlich bleibt uns das Glück auch beim kommenden Auswärtsspiel gegen Plavpower hold...

7) Möchl

Welche Entscheidungen Ihr Den ungefähren Marktw getroffen habt Nun: Ein- findest Du in der Mar satz 50%, Bröselmair wurde Schaftsaufstellung, gekauft und steht im nach-    .    ...

sten Spiel zur Verfügung, BttfiLSa 'Z,,n keine Verkäufe, knappe ~    Dyj 200 ,

Mehrheit für's Trainingsla-    ron 000 DM n

gcr (125.000 DM), Eintritt 10 DM, kein Kredit. Ober 3UUu 1 ''

6.000 Zuschauer sahen in der 23. Minute das erste Tor durch Oskar, ’

st Du einen Ki

die Resultate a

te das zv

6) Die Emtntispreisc inl sieren uns diesmal nicht spielen ja auswärts.

Kicker Cup Untere Parkstr. D-8013 Haar

Mannschaftsaufstellung

3D Construction Kit

Was haben „Driller“, „Dark Side" und „Castle Master“gemeinsam Erstens: Die Games stammen allesamt aus der Hand der Vektorgrafik-Spezialisten von Incentive.

Zweitens: Zu ihrer Erstellung wurde ein woiitci ihr schon immer System verwendet, das man als „Freescape“ J ndsch mcken'im an kennt. Drittens: Solche Spiele könnt Ihr schließend hindurchspazie-jetzt selber basteln!    kleines Dorf mit vollständig

JJ'J

Diesmal bevölkern Sagengestalten den Stromausfall, und zwar nicht zu knapp: sagenhaft kluge und sagenhaft dumme, kühne Ritter und hoffnungslose Tölpel. Keiner soll mehr sagen können, diese Seiten wären nicht sagenhaft...

rüber

Schon merkwürdig: Da fährt man in die Spielhalie, findet heiße Strategie, futuristische Action und beinharten Sport, kommt aber trotzdem unbefriedigt wieder heim. Sapperlot, wie das Weiterlesen, einfach weiterlesen...

QOQ

JO**

International Software ( jA Köln \yjj Inh.: E. Heidmüller

Wir ziehen uns zum 31. 5.1991 aus dem Versand zurück und möchten uns daher bei all unseren Kunden für das in uns gesetzte Vertrauen bedanken!

Zur weiteren Betreuung steht Ihnen gerne die Firma Decom zur Verfügung, die sich bemühen wird, die Tradition unseres Hauses durch günstige Preise und beste Serviceleistungen aufrechtzuerhalten!

zDecgWv

Pestalozziweg 40, 5064 Rösrath 1 Tel. 02205/6624

Joker-Shirt - Ai Baumwolle, bluten bunt bedruckt: Linst ! siv-Shirts in prima ; Bitte Größe nicht  (S,M,L,XL).

Nur DM 19,9«

Disketten-Aufkleber eine hübsche Softwa

schlechter garantiert! Weiß mit buntem Druck, 50/50%, in den Größen: S,M,L,XL. Schon für modische DM 49,-

Die Sonne lacht, die Blümchen sprießen, und die Vöglein zwitschern - genau der richtige Zeitpunkt, um sich mal wieder was zu gönnen! Am besten mit einer Bestellung aus dem Shop: Nicht nur, daß unsere Joker-Artikel topexklusiv sind, gnadenlos günstig ist der Kram auch noch. Und man gönnt sich ja sonst nichts...

nachbcstcllen, denn die Ausgaben 11/89. 12/89, 1/90

1

Werbeschilder - Da die no- stalgischen Blechschilder bei

Euch so gut angekommen

TIVF. aufgetan! Und zwar Icasinö de Paris" und .Sun- 1 1 Für lächerliche DM 24,- je j

— H

Am 31. Mai gibt’s Power auf Dauer!

Und wie lange hält so eine Dauer-Power

Na, genau zwei Monate, denn der nächste AMIGA JOKER ist eine Doppelausgabe für Juni/Juli.

Waaas Wie um Himmels Willen kann man zwei lange Monate mit nur einem Joker durchstehen Also, das sollte gar kein Problem sein: Im nächsten JOKER sind die Previews

noch exklusiver, die Tests noch aktueller, die Cheats &

Lösungen noch genialer, die Preisausschreiben noch toller und die Berichte noch interessanter als sonst! Falls das überhaupt möglich ist...

Seid also rechtzeitig am 31. Mai am Kiosk

oder bestellt noch heute Euer Abo - jeder Tag zählt!

Kleiner Vorgeschmack gefällig

Erotik, Strategie

'02570Ö"Ö071

E I NUN G EN

NEUERSCH

Ganz einfach und bebestellen Kommt per Post. Und zwar schnell.

.. für Commodore 64, Amiga, Atari ST und MS-DOS!    *

Click image to download PDF

Amiga Joker 1991-05 Cover

Merci pour votre aide à l'agrandissement d'Amigaland.com !


Thanks for you help to extend Amigaland.com !
frdanlenfideelhuitjanoplptroruessvtr

Connexion

Pub+

65.1% 
8.9% 
2.4% 
2.3% 
2.1% 
1.9% 
1.9% 
1% 
0.7% 
0.7% 

Today: 121
Yesterday: 134
This Week: 663
Last Week: 692
This Month: 2703
Last Month: 3315
Total: 81406

Information cookies

Cookies are short reports that are sent and stored on the hard drive of the user's computer through your browser when it connects to a web. Cookies can be used to collect and store user data while connected to provide you the requested services and sometimes tend not to keep. Cookies can be themselves or others.

There are several types of cookies:

  • Technical cookies that facilitate user navigation and use of the various options or services offered by the web as identify the session, allow access to certain areas, facilitate orders, purchases, filling out forms, registration, security, facilitating functionalities (videos, social networks, etc..).
  • Customization cookies that allow users to access services according to their preferences (language, browser, configuration, etc..).
  • Analytical cookies which allow anonymous analysis of the behavior of web users and allow to measure user activity and develop navigation profiles in order to improve the websites.

So when you access our website, in compliance with Article 22 of Law 34/2002 of the Information Society Services, in the analytical cookies treatment, we have requested your consent to their use. All of this is to improve our services. We use Google Analytics to collect anonymous statistical information such as the number of visitors to our site. Cookies added by Google Analytics are governed by the privacy policies of Google Analytics. If you want you can disable cookies from Google Analytics.

However, please note that you can enable or disable cookies by following the instructions of your browser.

Visitors

Visite depuis
03-10-2004
Visite depuis
23-02-2014