Sponsors

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Die Traumfabrik läßt grüßen: Bei diesem Preisausschreiben Lm Brei (wand formal kann man kein einziges Computerspiel gewinnen - aber viele tolle Raritäten rund um die Leinwand, die nicht nur Klnofans entzücken! Obwohl hier alles ein hjßchen anders ist ak sonsl, wollen wjf doch ganz normal mit der Vorgeschichte beginnen: DerBmrter Vcr^anJhardlcr CincrmbiliaiMariinistr. 57, 26)95 Bremen, IVl.: Ü42 1/ I 749tWb hat gerade seinen neuen Katalog Nr. 7 mit über 12.000 verschiedenen Artikeln herausgebrueht. Darin findet man VHS-Vidcos, Lase rthsks. Fiimpiakiut, SLaifolos, Soundtracks. Modcllhuusär/e und überhaupt so zmm-Ifch alles, was irgendwie mit Film und Kino zu tun hai. Besonders für Sammler ist hJli.s weitgefächert: Sortiment mne wahre FuiidgriitK1. denn bei vielen Titeln ist neben der deutschen Fassung auch das i meist englische oder ammltanlsche) Original lieferbar: dazu gibt7. seltene Einzelsröeke. HintergnindnuLerkd und Merchandising-Artikel aller An. Und ein paar der köstlichsten Kiktlichkeiien im riesigen Cinemabilia-Angebot könnt Ihr hier gewinnen! Eine komplette Au Pistung der Preise haben wir uns ausnahmsweise gespart, weil wir dft/ti 85 Etnzcl posten anfilhren miiJUcu - in Fortuntis Füllhorn Sin dun sieh z.B. Je zehn jjurasslc Park"-Rucksäcke. „Star Trek”-Fünftiieher und ..Hohucop 3"-Plakatt Stark sind auch die Gesichtsmaske von Fttddy Krüger L,.Nightmure"k seine messersehurfeu [laut!schuhe, Jasons Gesichtes unidtüncrcr —Frcilnp. der LV'j, das fluch nun Film „Werner- Beinhart" oder die Dörth ^ ader-Armbanduhr i.,Star Wai*s’’k Auch „Star Treh"-Videos und Dinosaurier-ModelI-bausätz.e

Click image to download PDF

Amiga Joker 1994-06_07 Cover

!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd"> html> /head> body> p>öS 56,-/1116100//p> p>s*/p> p>399'u 9C7005/p> p>IffSCHWERPUHKT PEKifc/p> table border="1"> tr>td> p>i i J/p>/td>td> p>1 '1 “J/p> p>J ; j d/p>/td>td> p>sup>1/sup>1 l1/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>lllijf/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>Ein Ballspiel wie kein anderes...!/p> p>t/p> p>sup>L/sup>MbiA/ Ghaff&tge/p> p>SIERRA SOCCER - World Chatlenge Edition ist nicht nur einfach ein Ballspiel. Es ist ein völlig neues Konzept der Fußballslmulatiori mit zuvor unerreichtem Realismus,/p> p>Die Kombination aus Dribbling, Kopfbällen, Pässen. Schüssen, hohen Flanken. Volleys und speziell für das Spiel entwickelten Eck- und Freistößen macht das Spiel zur realistischsten und am besten spielbaren Fußballsimulation, die es jemals gab,/p> p>Wenn der Schiedsrichter also pfeift, dann versuchen Sie den Flugkopfball. führen Sie den spektakulären Freistoß aus, legen Sie ein tolles Dribbling durch die/p> p>Besonderheiten:/p> p>© 1 -fl Spiele-sup>1,/sup>/p> p>'' Einstellbare Spielzeit von 2 bis 20 Minuten/p> p>sub>L/sub> ; Über 500 Spieler, jeder mit seinen eigenen Fähigkeiten 5 £6 der besten/p> p>Mannschaften der Wen § Mehr als-10 neue Mannschaften können gebildet worden 2 Auswechslungen und Formation Säuberungen ■ VCR Wiederholung mit Zeitlupe und Standbild Digilalo Geräuscheftekta und Sprache/p> p>g Mohr als-1000 Spielefammaimnon ' E IFmeltir seine [Jen zur Spi&lenl&cheidung o Üben von Freistößen Animierte Schiads- und Linionrictilor. sowie Betreuer und Sanitäter Und vioIüs. vieles mehr...!/p> p>Konfiguration:/p> p>A5Q0, 1Mb RAM kompalibel mit allen Amigas, auch A50Ü+ und A6QÜ zusätzliche Besonderheiten lur A120Ö, A3000 und A4000/p> p>«Es sieht einfach fnff aus.* - «Das wird ein Hammer:» - «Sierra Soccer könnte ohne weiteres die Überraschung der Saison werden.* - amiga acttidn/p> p>«Line besonders überzeugende künstliche Intelligenz, die die Spieler als Mannschaft -iisanmtentirbeiten läßt. * - jot Tick/p> p>E psup>1,/sup> J~Jyj r, iff Usub>r/sub>V Ihz.kjukniv/p> p>® SIERRA/p> p>Sierrii On-LJne ■ 4 BrOfen’Court - Thcak * Readme * Berks > K<! ö VI < 41/p> p>i&undttder TM Bln>Ö »ingatrag inir WareruriCften von. MkK llra-niEtert an Sirrra On-Llrw. Ine. hlkr Iftnr tn» vmW »»-/p> p>Ein kurzer Blick auf die Uhr: Huch, schon gleich wieder Sommer! Ein banger Blick in den Kalender: Jan, höchste Zeit für unsere erste Doppelausgabe. Ein ängstlicher Blick zum Poststapel: Jetzt werden sie bald wieder kommen, die SchmähbHefe mit den Beschwerden über die zweimonatliche Erscheinungsweise des Jokers w ährend der warmen Jahreszeit, Wir seien üble Faulpelze, wird darin zu lesen stehen, schließlich kämen andere Magazine auch im Somtner schön brav alle vier Wochen heraus. Und ich darf mir wieder mal ein Editorial aus den Fingern saugen, nach dessen Lektüre eitel Sonnenschein in den Herzen der erzürnten Leser herrscht. Keine dankbare Aufgabe, das kann ich Euch sagen.../p> p>Nun, zunächst einmal: Klar sind wir üble Faulpelze, bloß hat das mit der lieh gewonnenen Tradition der Doppelausgaben nichts zu tun. Seit es den Joker gibt, halten w ir es schon so, fiir Juni/Jidi bzw. August/September jeweils nur eine Ausgabe zu veröffentlichen. Und das mit gutem Grund - letzten Endes seid nämlich Ihr schuld, jctwoÜ! Würdet Ihr im Sommer nämlich brav daheim vor Eurem Amiga bleiben, statt in die Ferien, an den Strand, in die Eisdiele oder Gott weiß wohin zu fahren, würden die Hersteller zu dieser Jahreszeit auch nicht so sehr mit Neiier-. schein un gen geizen. So aber sparen, sie sich die Highlights oft bis zum Herbst ~\(wmuilang:tam das lukmfivd SVeihnachfigcfchäft heraufdähmertfhuf um eins muß froh sein, wenn das kümmerliche Angebot von Neuheiten die Doppelausgaben füllt./p> p>Also wird die Durststrecke einerseits fiir den wohlverdienten Urlaub, doch andererseits fiir die Planung und Ausführung neuer Projekte verwendet. Während des regulären Redaktionsimus sind beispielsweise Sonderhefte nämlich nicht zu machen. das dürft Ihr mir glauben, Und weil nun gerade die vorliegende Ausgabe trotz, allem ein wahres Prachtstück voller toller Tests und starker Specials (ich denke nur j an deu Demo-Schwerpunkt mit Galerie./p> p>Porp-Bericht und User Club!) geworden ist, sollten wir uns gegenseitig auch ein wenig Hitzefrei vom üblichen Arbeits-bzw. Schulstreß gönnen, oder Ich wünsche Euch daher nicht nur viel Spaß heim Lesen, sondern auch jede Menge Sonne,/p> p>Fun und Erholung!/p> p>Euer/p> p>53/p> p>68/p> p>69/p> p>CD-Joker/p> p>I/p> p>für CD-Freaks ist Wieder da - mit News. Facts, Tests und ganz speziellen Tips Tricks! De* AMIGA CD-JOKES isi für Freunde dei Silberscheib« wahr lieh Gold wert und erstreckt sich über/p> p>Preuiews berichten von orientalischen Abenteuern mit ALADD1N. machen bei CARIBBEAN DISASTER Politik in der 6anafienrepublik, schlagen Schlachten mi* ZEEWOLF und entführen Euch in die Fantast-Welt von ISHAR 1. Keine leeren Verspre-/p> p>Seiten 10. 11. 12 und 13/p> p>POWER-PREVIEWS; ALADDIN, CARIBBEAN DtSASTEft, ZEEWOLF & ISHAR 3/p> p>nwimnf/p> p> iiiiiä sup> /sup>Tsup>C nea/sup>”sup>en /sup>können in dieser/p> p>Ausgabe tolle FilmRaritäten bet der CINEMASCOPE COMPETTTION gewinnen und nachlesen. was Psygncs  aus den Streifen LAST ACTIOH HERO, DRA-CULA und CLIFFHANGER am Amrga gemacht hat. Die Vorstellung läuft auf den/p> p>FÜR KINO-FREAKS; Fl LMVER SOFTUNGEN UND PREISE SATT!/p> p>im/p> p>IM CD-JOKER; SURF NINJAS/p> table border="1"> tr>td> p>Editorial/p>/td>td> p>3/p>/td>/tr> tr>td> p>Betriebsgeheimnis/p>/td>td> p>6/p>/td>/tr> tr>td> p>Mixer/p>/td>td> p>7/p>/td>/tr> tr>td> p>Borqis Branchengeflüster/p>/td>td> p>8/p>/td>/tr> tr>td> p>Preview:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Aladdin/p>/td>td> p>10/p>/td>/tr> tr>td> p>Caribbean Disaster/p>/td>td> p>11/p>/td>/tr> tr>td> p>Zeewolf/p>/td>td> p>12/p>/td>/tr> tr>td> p>lshar3/p>/td>td> p>13/p>/td>/tr> tr>td> p>Mailbox/p>/td>td> p>22/p>/td>/tr> tr>td> p>Kriege r-Comie/p>/td>td> p>28/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Preisausschreiben:/p>/td>/tr> /table> p>Cinemascope Competrtion/p> p>Up & Down    _sub>i/sub>/p> p>Crack/p> p>PD-Box/p> p>Ruhmeshalle/p> p>Brork-Comic/p> p>Demo Galerie Special: n Pari / Time /p> p>iSSji--- Demo Galerie/p> p>Know How/p> p>Know How Index/p> p>Der große Sonderteil:/p> table border="1"> tr>td> p>.Joker Galerie/p>/td>td> p>n ü ■/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Impressum/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>.ORz/p>/td>/tr> tr>td colspan="3"> p>Interview:/p> p>Was macht eigentlich NEO 84/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Aktion Lesertesl: Anstoß/p>/td>td> p>86/p>/td>/tr> tr>td> p>Joker-Comic/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>80/p>/td>/tr> tr>td> p>Klassiker:/p> p>Omega/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>95/p>/td>/tr> tr>td> p>Budget-Bühne/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>96/p>/td>/tr> tr>td> p>User-Club: Demo Maniac/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>U \/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>Demos zum Selbermachen/p>/td>td> p>98/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Joker-Index/p>/td>td> p>100/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Kicker-Cup/p>/td>td> p>102/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Radio- und TV-Tips für Freaks/p>/td>td> p>104/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Kleinanzeigen/p>/td>td> p>105/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Computer-ABC/p>/td>td> p>110/p>/td>/tr> tr>td> p>' 11 i H/p>/td>td> p>Stromausfall: Geweihte Steine/p>/td>td> p>112/p>/td>/tr> tr>td> p>i g/p>/td>td> p>Vampire: Die Maskerade/p>/td>td> p>113/p>/td>/tr> tr>td> p>I'sup>1/sup> ü/p>/td>td> p>Co in O p/p>/td>td> p>114/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Joker-Shop/p>/td>td> p>116/p>/td>/tr> tr>td> p>sup>r/sup> 1/p>/td>td> p>Vorschau/p>/td>td> p>118/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Inserenten/p>/td>td> p>118/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Bezugsquellen/p>/td>td> p>118/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> /table> p>Cames im Test/p> p>nordische Götter. tolEe Grafik und eine gegenüber dem Vorgänger verbesserte Steuerung - all das und noch mehr bis-tet HEIMDALL 2, des neue Iso-Ralfegspiel von Core Design! Wir bieten den passendin Test auf den/p> p>nteuer/p> p>eimdall 2/p> p>16/p> p>Geschicklichkeit/p> p>Beavers auf CD/p> p>THEMENSCHWERPUNKT DEMOS/p> p>bringt Euch ein DEMO GALERIE SPECIAL mit PartyBericht und aktuellen Highlights sowie im User Club den Crashkurs DEMO MANIAC: DEMOS ZUM SELBERMACHEN! Lesen, Lachen/p> p>SIERRA/p> p>SIERRA SOCCER/p> p>liegt der erste Digi-Seitreg tum großen Fufibalispektakel in den USA vor, mit DER TRAINER eine komplexe Sotcer-Slmula-tion aus England, die dem deutschen .Bundesliga Manager Prof." die Tabellenspitze streitig machen wril Wo der Ball rund ist, verraten die Tests auf/p> p>PHANTASTISCH:/p> p>Pm/p> p>I ihi irnrHfil/p> p>Seiten 49, S0IS1 und 98799/p> p>WM-TAUGLICH/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Action/p>/td>/tr> tr>td> p>Dracuia/p>/td>td> p>35/p>/td>/tr> tr>td> p>■Last Action Hero/p>/td>td> p>34/p>/td>/tr> tr>td> p>Super Methane Bros./p>/td>td> p>32/p>/td>/tr> tr>td> p>Surf Ninjas/p>/td>td> p>sup>74/sup>/p>/td>/tr> tr>td> p>Total Carnaqe auf CD/p>/td>td> p>76/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>■/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>Brian the Lion für AI 200/p>/td>td> p>92/p>/td>/tr> tr>td> p>Cliffhanger/p>/td>td> p>35/p>/td>/tr> tr>td> p>jZool 2 auf CD/p>/td>td> p>73/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Simulation/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Civilization für A1200/p>/td>td> p>94./p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Torriad bifoWu 200 9$ /p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Sport/p>/td>/tr> tr>td> p>Der Trainer/p>/td>td> p>20/p>/td>/tr> tr>td> p>Sierra Soccer/p>/td>td> p>u4/p>/td>/tr> tr>td> p>Striker auf CD/p>/td>td> p>sup>74/sup>/p>/td>/tr> tr>td> p>The Ryder Cup auf CD/p>/td>td> p>72 ;/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>«/p>/td>/tr> tr>td> p>'Strategie/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p> Fury of the Furries auf CD/p>/td>td> p>76/p>/td>/tr> tr>td> p>Humans auf CD/p>/td>td> p>77/p>/td>/tr> tr>td> p>I 5paceward Ho!/p>/td>td> p>30/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Verschiedenes/p>/td>/tr> tr>td> p>krcade-Spiele/p>/td>td> p>114/p>/td>/tr> tr>td> p>-/p> p>Brettspiele/p>/td>td> p>112/p>/td>/tr> tr>td> p>Budqet-Spiele/p>/td>td> p>96/p>/td>/tr> tr>td> p>CD-Compilations/p>/td>td> p>71/p>/td>/tr> tr>td> p>PD-Games/p>/td>td> p>44/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>J_I/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>td> p>*/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>. =— /p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Eä/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>r/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>ig/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>—.■/p> p>i ■---ixul.uai/p> p>■■H - r-ii>Lu*m/p>/td>td> p>hib /p> p>[» i»>‘ 2 Li!/p>/td>td> p>3/p>/td>td> p> /p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>[4 f'sup>4/sup>: ±fci sup>:/sup> '>/p>/td>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>V jW sup>1/sup>/p>/td>td> p>E/p> p>-ll 1 ■*/p>/td>td> p>7 TttiI J l/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>BETRIEBS/p> p>y/p>a name="caption1">/a>h6>rin/h6> p>trilll t-jrch dvf NvliL, wt-il Ihr krin Redakteur «id, dtT jjcjF KtaIld dtsSpramkuntn* tim dk Well reL n rlurl Dann durfte dieser itk'inf ki'itebcriihl '(in Müttbcu Ausflug zur 1 umlo-ner EC'l’S Babsm nuf Kuren Wunden sein!/p> p>V(t da Ahrai c mir KnIL-p: Rkh> wurde Ich seirtfo der V«-!a"j=leiiung niil liebevollen Rut-üchlfieea angcttecki cu-Ton Michael: „Ich will für jeden Ptnm eine Quittung    dSdll/p> p>ijinLi'v per S-Bahn Rjdöung Flug-Tufirn. Do« angenommen, belelir-tcn mich baven'-ch-keirektc Gn n-j r, i LlI !- jik’li innerhalb der' HU eia ahgelaufencr ftnomüflusweis nicht gern gesehen wird einige/p> p>Miliar iiir ein (irvrrrul'itnnH'-lw-pier die Siehe aber gei iitkbiegcn kennsen Um! uueh LjujIi einer kalben Stunde Be-üinicntLi-i ■.dßert wir auch wiltnn von Touris riwict-/p> p>c. elt im f-Uceer, un i :iri iniireiind-lieher Stcwan enidrie im Limi dcrilirüti ln.-[UjehlMieji Dillen mv - er Lurge Mühl Tja, die Sfursame [>nli scheint ikK-h ffoviness bzw, Bc\>rnhtl)i-ClHSV modl eine hemte» prebgiiiütige „AJ-.ers-usre-Cijü” entdeckt 7ii hüben../p> p>Abgesehen ->'tTn Sir.ilknlUrm tniii/p> p>dem Lupm-h Radin war unv.-i L.unJ, :iiei Domizil geradezu leu-/p> p>d, nl *rr waren uKr' dir die Pt>> jaiosis-ttjity am folgenden Taj berat. Nein, es lumt-n rtiehl Wein. Weib und Clesruiii, sondem Hersteller und Kollegen, Ein IcüUfr BufFei und tu Millionen getniwclee Vi-ämikanan spaser/p> p>diinil Knek7.ug und/p> p>Meditation füt das Haitptsptkiakel. Da nun viel mehr Leuten der Zutriu zur ECTS gewährt wird teinsi war unsachlich tttii das/p> p>F dipnblikuin zu g.sup>1/sup>1 usien i. war erd nial SdlknpPiUfcn hei Mbm-sehen Temperaturen itngcsagi, In iki Mulle darin LiinT'. Hektik und ein Termin ilicIi dem anderen. Itiei ein Pnnhespnelchifn. dort ein Foto und lLi eine ktsscntalion, Noch Meiseschlul) svenirn die BImcii rezjidi und vta/tet. ■-■■- fnigl ein weiterer Tag im Dübel nrnl sdMicIUicli riee ilennltug mit -d/p> p>Kaki ÜhifgepttcL l.s:s:elLL'iiLz jU"/p> p>ftrcucmnppeFt, Dcnhv, ujiJ Test mihtcni. Demi m Limihrrinn mi let bereits der Rtdas.ucinsieliliJll! So, und sc er jctzi immer noch neidlich ist, der milt ein Fall-/p> p>Absolute Katastrophe Katastrophe Total zum Vergessen Zum Vergessen Muß nicht sein Mix Besonderes In Ordnung Schwer In Ordnung Erste Sahne Megastark Hit-Ausbeute Megabits/p> p>chen Bnldrion schlürfen nun in »Iler Buhe hei unserer aktuellen Tewsiadi iTik. cnfipiin iw ttl/p> p>(00%-W%9)/p> p>(11%-20%)/p> p>(Z1%-30%)/p> p>(31%-4Ü%>/p> p>(4t%-50%)/p> p>(51%-6Q%>/p> p>(6t%-70%)/p> p>(7t%-SO%J/p> p>(81%-90%)/p> p>(91%-IQC%)/p> p>BOHG/p> p>fr-*,*    ■/p> p>Dstentechrdk GmbH Junkerstrn Bo 2 26123 Oldenburg Tel : 0441 & 22 57 FAX i 0441 8BS40S/p> p>COMP UTE MITTELSTR. 33 56564 NEUWIED TEL 0-263 1-8399-0 FAX Q263V839931/p> p>\ UNsup>00/sup>“ "*/p> p>Grafik/p> p>Commodore/p> p>Kickstart 3.0!/p> p> Piccoto 2 MB f£GS. WB-Emu)    793.-/p> p>DteTa.INI 4 MS (BGS, WB-Emu) 1693,-Piessso <1 HTG 2 MB    749,-/p> p>AGA FlickerFoat    7g &.-/p> p>Sear.nar E PSON GT 6530 SCSI    1696.-/p> p>EPSON GT6500 + PicfiSean (EGS) 17&G.-/p> p>Festplatten 2.5 flWtXfciAfa»;/p> p>120 MB AT    499,-/p> p>£Ü0 MB AT    69 B,-/p> p>Festplatten 3.5/p> p>216 MB AT    4&9,-/p> p>420 MB AT    593,-/p> p>ECSI Geräte & Controller/p> p>Fasttane 20 SCSI KtmlraUer    795,-/p> p>A2G91 SCSI Kortiollöf    129,-/p> p>3a CD-ROM, aouhtaSpoöd, inlem    439.-/p> p>"m CD-ROM, doubSeSpced, evtem    555,-/p> p>HP-DAT-STieamcr 2 d. 2/8 GB    '698,-/p> p>Ex. Gehäuse L DAT d. MO    198,-/p> p>Syqusst SO 3105    548,-/p> p>Monltore/p> p>Malliscan 14. 15 - 38 KHz (AGA) 679,-Mulliscan 15, 30 - S4 kHz, OlgiCon 779,-r/uil.scan 17, 15 - 45 kHz (AGA) 1079, Multi Scan 17, 24 - 83 kHz, DigiCon. 1598,/p> p>AMI GA 1200/p> p>AMIGA 1200 DD (DPa/ntAGA, ...) ;sub>a/sub> AMI GA 4030-EC. 2 MB RAM % AM1GA 4040-LC. 2 MB RAM AMIGA4040T, 2 MB RAM AMIGACD32 - 2 CD'S MP EG-Mod ule (CD32)/p> p>-    CD32 TM fi VidMCD Mütöar/p> p>-    große AySiva/j.sup>1/sup> an CDRO.Ms/p> p>A 1942 MomlOf 15 + 31 KHz HD Floppy FZ-357A    1.76F/B/p> p>Workbenah 2.1 (Oijk.i + Sdiinttj-j/p> p>58®.-     Maxi Kick 0.0/p> p>679,- i • i'nw. Umschattptatm 1598.- MairROM 3000 fXäÖtttÖ+Tj 2398./p> p>3793,- Sonstige® Zubehör/p> p>499,- SCSI Chip WD 3333 A -08 493,- HR Denise S373 / Aijnus 8375 RAMÖEV -07 I BUSTER -11 □MAC -04/p> p>699,219,- Software & Bücher/p> p>89,- ASIM CD-FBesyttemnöl FlshCD ENVOV fNetnwdtacftlkafieJi/p> p>POWER für A1200/p> p>1/8 MB RAM-Karle S Utif    1SB,-/p> p>Tu t bokarte B803D. 40 fc 90 MHz. *b529.-Ehrira 2 - KickunTpi/efme 205/3.0    12(1,-/p> p>POWER für A4000 (A300Ü)/p> p> Turbokarte 68036 - S6 MHz    595,-/p> p>Amax iv fEnfofoiorJ/p> p>Bniiiance /AGA Malprog.)/p> p>ADPro 2.5 CjigriiisED 3.5/p> p>TapelVürrnFS ('DA T-Ft/esys rem j P-DMA4000 * 42091 Speed-Tool THE AMI GA GUHU BOOK/p> p>Speicher/p> p>SIMM 32, 4 MB    369,-/p> p>SIMM 32. 4MB StülicCdumm    389,-/p> p>ZtP 514400    49,-/p> p>ZIP 514402    49,-/p> p>MC 68882 P ICC 25 Mt-tz gGtz>=slal 119,-MC 683G2 PLCC 50 MHz g Jes(Bt 198,/p> p>Restposten reduziert/p> p>AMIGA 2000, A2391/50, A2S26/3 A 2520 2 MB. FplJ ♦ MMU A2C50 ArcN (rt-Ktrte tA&WQOQ) A 501 512 kB RAM ♦ Uhf Netztteil 6.5 A (ASOQ.QÖO.tSÖO) GVP AI 230/40/40/4/0 R-U 24 Bü Gralkkane fEGSj/p> p>129,/p> p>198-/p> p>69.-/p> p>je 29.-/p> p>i 40,58,-/p> p>149.-/p> p>89r/p> p>676,/p> p>198,/p> p>37®.-/p> p>128.-/p> p>15$ ,-/p> p>49./p> p>79.-/p> p>998,/p> p>298./p> p>119 /p> p>49.-/p> p>G9,-/p> p>1090./p> p>398,"/p> p>y-i P-B1» in tw Vtasnd HSl VBT»c*j"J und F'üJKMM-pn nul. Fmcfrhrt ehcFiwfl urwu-nii ' PrtWnaemBff* LO'-Jsi*    rtitttti **/p> p>Bet B rem irr Ycrsandfinnrilrr Cmemnbiliu h:i( gerade seinen neuen Katalog herausgeb rächt, in dem der Lein-j w;md-Fan ühtT I .’.imi' Artikel uns dem Bereich Film & t Kinn IImit! - darunter so manche Rarität!/p> p>L Zum Angebot geboten nutürÜCh jede Menge VHS- Videos [ und Loscrdhks. wobei neben der eingedeutschten Fassung I mejst auch Jos englische bz.u. amerikanische Original 5 vorrätig ist. Dazu gibt's alles, womit man sich einen Hauch  von Hollywood in die gute Stube lsup>:/sup> hüten kann: Statfoios. Filmplaka-he. Soundtracks. Modell bausä ize ■ r und Mcrchandisiug-Warcn me fc.'n'iiii'.F'ITsup>1 v/sup>;l» mW ,' SM/p> p>j Cincmabiliu Martinis Ir, 57 28195 Bremen Lei.: 0-121/17441111/p> p>»grsionÄvai/p> p>DIE DUNKLE SEITE DES SOMMERS/p> p>Angeblich Sollen ja bereits ilitr ersieh Stmsattonslourl’ sten ihr Interesse un einer Besichtigung des O/nu-Inchs nngemeldel hohen -wir können den passenden Reisebegleiter empfehlen.../p> p>Aber auch für Me tuchen, die eigentlich schon alles hüben, ist diese Weltucuhcii geradezu ideal:    l-'Ür 798/p> p>üHiltiiolekuU- schickt Feger Jas leicht transportable/p> p>O/onnieflgeriit OZ-1 ins/p> p>Haiti. das überall und jeder/p> p>zeit die O/otdtonzentraiian iti der Luit bestimmt Legt man noch zwei Hutmis drauf, kriegt man die erweiterte Ausführung. welche ihren Besitzer auch über die aktuelle Situation an der/p> p>UV-Siruhlenfnonl aulklän Wer demnächst bewußter atmen will, richtet seine Bcsiellunc also an:/p> p>Feger + (lo. Mnricnslr. 1 85301 Trsuwwt Tel.: (18669/13699/p> p>- ■ ' /p> p>I PER IÜNO-HATALOC     /p> p>IIAS CD-GAME/p> p>Gewisser malten die ösier-LÜchisriie Multimedia-uriiinle ist seit kurzem im gut sortierten Mtisika-licnhundtl erhältlich: die CI> ..Ihr Ci Lj uf ihm er-pack” mit bei gelegter Amigadrikl/p> p>Das ziemlich schlichte Puzzkgame darauf war ursprünglich bloß als netter iCiiminick gedacht, doch nun wollen die Popgruppe Towerpack und das Neo-Entwickkitcflin doch noch/p> p>’ .richtiges" Spiel nach-■ben. Genaueres sie hl bis datu nicht fü'i ■ nur, daß wir Euch auf dem laufenden halten'/p> p>DIE KÖNIGIN LEBT/p> p>Während ein Brett vor dem K<<pf metsl als eher nach (eilig empfunden wird, gibt es vielt Ltulc, die nichts gegen ein kleines Bretlspiel ein/tiwenden hüben - et na die/p> p>8M&/p> p>freut cs bestimmt, zu erfuhren, dall die Kolü-KJnssiker „Gtltulltu“ und ..Mers'sup>T/sup> trotz des Konkurses von Hersteller Lmirin weitergeführt werden, well min die/p> p>vje on sup>r/sup>/p> p>W-Rubrik./p> p>frisch gegründete Breil-spfcUTischlcrci Queen Games die eiiLsp röche ri-dert Lizenzen übernommen hat!/p> p>€/p> p>WEITERE ERWEITERUNGEN/p> p>(juuvi uls Na eh scli lag zu unserem Spcdal in der letzten Ausgabe wollen/p> p>wir Luch Uttf drei Hardware -Zusätze 1ü n weLseft, die Ldd Ncuroth gern de für den Al200 Irzw. A 00 fcrltggeslelll hui./p> p>Das Besondere an der l-S1B -Spc ichererweiterung für den 500er tca. m,-i DM \ ist der Umstund, daß [sic wahlweise 1.8 MB FastRAM oder 1.5 Mb Faü-unLl O.Ö MB Chip-RAM zur Verfügung stellt. Und die überarbeitete Tufhokarte M-Tce 630201 (ca. 299-/p> p>DM mit I MB RAM und Coprozessor) für den A50C tau nun ein ulituk<_mfigurierende--. RAM und ist bis auf fi MB aufnistbar. Mit eitlem SCSI-Stecker und Echi-zc ituhr ausgerüstet wurde sc hü elll ich die 1200er-Tur-bulcane M-Tcc 1230/28, die lohne RAM) absolut erträgliche 399— DM verschlingt. Inlo & Bezug:/p> p>Udo Neuroth Hardware Design/p> p>llorslcr Sir. 297 46233 Uollrup Tel,: 02041/4656/p> p>IRD COMMO ASIATISCH /p> p>'MWcs scrciir, larrqe ov f u--Gul'-sup>v/sup> i nitrier i n■ :J nul bCTi [r Ion-■.dal: rjui Gespräch 5 fhe-Ttc; äThLeplitrin vvar, Sifcl'i! ni n wohl fes!: '-“■GQMMOUORc i,sup>1/sup> pbi-.i5sup>:/sup> f>i;ch im.sup>-/sup> fernen) l, OolC-r zbnt ein Hüb ' Iritis schimm er auf/p> p>Seil dem äiS.lW [« esotfmdt: Nachdem da Handel ntii Com-rrw-Aktien on da New Yutker Börse ausgesö würfe. meldete die üiif den Btihamas resbiieren-dt Kijanenmiuner nach US-Ree In räonkuis an. Doch hei der deuiüdwJI Tochlerge tLjrtuift tsl man ggj* uichi so traurig Ulw dit-■*,- EnrwkUuirf Laut Üodtlifts-/p> p> uaiisyv /p> p>größten Kftfiztmc ans dem asia-fliehen Rannt iJfllmsumKtt - Sit Milliarden i.'S-Dolliir) für das baukrtnic Ueicmdnmi: die Aipga-Ume *oU auf alle I-Tille fdttgieceiTl werfen, Noch ist (kr Küitv des InveAn geheim, Jodi will man mit dessen Fi-ü.ur/iial! irti Rücken endlich eine ifltmJMiiÄ MLiriüämirpolitiJ: betreiben, gerade hü J;& CD a%du. Tis scheint also, als honn-ic die vorfirerjatheud verwüste ,-Freundinsup>-/sup> mit neuen Litern ein tarn/ neoes Leben anhuigeß!/p> p>ffilJlgllMMliigi/p> p>I riscfcc o i cwof’ irr/p> p>■l/p> p>■ y tep 5 5» -sc fron tnimef, sub>s/sub> gtfe jelzi den man ei v' cl ■ äffebtSich bebobp-phns* rot zu w*r :6efi pRHiHBRfi GÜN-TU'. VGN GRAVEi i § REUTH ktid'bhigt in .ssltiai ■’Kanzsi imiberuHl-r RPOb sä pferqj jäger i/p> p>tu» dem Osku viel Neuen \iwii! Slumpf Kamin Rink vrfll Cnmmo iDit Uv u teil lat J/p> p>FÜR SPIELE/p> p>man im Kino mon Filme erst ab einen" beslirnrnlen Alte/p> p>FÜR JUGEND- UND -SOZIAL ARBEIT EV„ wo sie geprüft und ekinn ohne Alusmlxiiikung, ab 6, 12 oder I b John» ttti gegeben w enteil. Eine enispnxTicndc h.t-kette kurnmi auch auf die Ver-uickupg - fehlt sie, darf das Spiel nur an ciiirdeaerB ISjahrigp verkauft WütfctL Finge fuhrt wind die Prozedur noch in diesem Herbst, ein art£T firitkuf ntii zwei (FC-jGant-s hat sogar schon scafi-eehmden. Dübd ubiels Ctwtt-vtixids .JDer Planer" die Rdgabe ub 16 Jahtvii. Hiihrrnd .JEküdnci" uirt MiemPto« 4:1 vw ab 12 Jahren eeci iv! schien. Na, iii kann juhcritr u-cfiienl/p> p>i on-belcnnnt/p> p>ILD BILL STEALY REITET WIEDER/p> p>her Chef ritr Knirfraduljilper; Ciinlrr Kn-itnerr innfimTcrimrth/p> p>Rir ein KnpfpRt iüti 150 bis 300 Silberlingen schaffen sie die ofidsen Beweise cm, mit denen s.ilIi die büscr. Buben zur Stecke bringen lassen. Voraus->s:tzun für diesen ehrenwerten ftcru! sind naiürhch gute Kenn misse des die traten Untergrunds aber dafür winken auch Verdi cnstchaiiectL soll mehreren lausend Mark pro Monat, Wer }et7i Bltn geleckt teu, meldet sich einfach bei der Mum:Intet KniU'lei de-, Frei-hemn.../p> p>- aber demnächst wird der ehemalige Air Forc-z-mar wohl auch im Sah- Piloi BILL SItALY zusarrr risup>r/sup>-' ■ : f: aen Pe'sortr; ■ men mit 51D MEIER de/p> p>bleon-AMIGAL \ME5Ä/p> p>naqi der Füsion mit sub>;/sub> specTRÜM HOLOBYTt V    so<Q er sich [edoch/p> p>,    zurüd. — bis etztl/p> p>Scheinbar ist es dem Mann /u lititgwcilig gcwotiJcn, sich nur üin seine Focnbaüiruinnschal'' nr kümmem; jedenfalls erklärte er mir unlüngst, daß er gerade versteht, Km SPECTRUM HOU> B TE die Ff echte am Namen MTCROPROSr: wk*lcrzubt4fotit-uwn. Sollte es nicht gohntetL wirtl Bills neue Furma vermutlich INTERACTIVE MAOC hdücn - so oder so muß man zukünftig wieder uiit thm reduasi./p> p>n.uiii'c: mit dem I’ühkt -mkGriT-th>erAüh !ö Jahren!/p> p>Das (ranze hün tiul' den Na-uc-n l i rERRAJ.ILiNGSSOIT-/p> p>wahE Selbstkontrolle/p> p>ll'SK) und hl Ühülidn orgnoiaort wie Jas FSK-Vorbikl: Die Hersteller schteken ihre Games vonih zum IkThfler HÜRDERVERETN/p> p>V j]j wiedtT in Dfgttetien Lundeu: UEtt SteuTi/p> p>isup>5/sup>“ - 6 I g/p> p>•St/p> p>£ 5/p> p>sup>s/sup> "o o/p> p>3 7/p> p>LM ~7   CK/p> p> s/p> p>iS/p> p>Q q/p> p>Dp:/p> p>Das optisch wohl beeindruckendste Konsolen-lyrjime des Jahres 1993 dürfte die Mega DriveVersion von Disneys superbem Zeichentrickfilm gewesen sein - und genau die setzt bald zum Sprung auf die Amiga-Plattformen an!/p> p>Genauer gesagt ist etwa ab Okto- scheiden ist. Egal, ob Ai ..Um Von Man i her mi[ diesem schlich twqg geüLs- ur zu Mauer spring!, sich rm Schwebe« i-I len Jump & Run zu rechnen, an ten hoctihnngeli oder ent Würtei beim f dösen Konvertienmg Virgin ge- Scheven kämpf die isup>:/sup> 'Sv «■ li ■ i und ver-rnde mit einem immens heilen Pro schäm! zu Roden schaut -. he \nmuition dukiiutiMiufwand, arbeitet- Die ur- der ChamkEerft-soil selbst !lelilen da Ue-/p> p>Persia" auf die Plätze verweisen freilich wilJ man das GumcpLy deswegen keineswegs vernachlässigen Um <.ich wrrn GcrmJ-Siandard yhziiheher:. -.md datier be wnden> witzige Endgegner ki mplc* utifc getuute Level 5. knobclige Ritesdeintögen und haufenweise Extras vorgesehen. Darüber hinaus wollen diverse Buiiusgüiiies  eine Flugucquenz uui dem fliegumdeti Teppich und Dutzende: verschiedener Szenarien l Agmhhj. Wüste, Wunderhöhk cje.i für Abwechslung sorgen. Die TechnikKenner unter Euch dürfen steh auf büt-terwekhes Partita*-Senil! big, große Sprites und viel Farbe einstelien. hei der Mu.-ikbcglciuiiie viril! nahdtegenderwei-se orientalische Klänge geplant. Zu hören war bei unserem natürlich rmch -dir frühen Vorabmustor alleiding;. mach nichts davon./p> p>Was wir gehört hoben, war dafür die Mit-leiluTiH aus dem Hause Virgin, dal! man Hebet; Aiaddin noch zwei wetrere Disney-Verzollungen für den Amip.u in der Madie Jiat; Die ConiputervcniEon des kommen den ZtiChcntrick-l lammers ,Xiun King' soll im November das Weihnachtsgeschäft ankurbetn, bald danach wiÖ Junior-Tur/an Mugli mit seinem ..D hungelbuch“ auf die Plattform hüpfenl (r!'/p> p>also dem Mann, der schon bei >ol-l chcn Kunsolcmhirs wie „Cool I Spot" oder „Dschungdbüch" für I perfekte Spielbarkeit gesorgt hat./p> p>F Was nun die Umsetzung betrifft, so liegt sic in den erfahrenen Händen von John Twjddy er hat sich bereits gjmo C64 einen Namen mit herv orr.ige nden K üftvert ic ru nge 11 i gemachi und auch dei i ooo I vn PI ult -I ftirm-Punkl sjubc rauf den Amiga I hinübertitlpren lassen./p> p>I Das ehrgeizige Entwicklung!ziel J tautet, die ohnehin phantastische Qualität des Original* noch zu übertrumpfen Machbar ist das jedoch ausschließlich \in \ 12U0. womit die Besitzer älterer Modelle schon wii./p> p>L der diien Grund crdir fDr den Um/p> p>■    bziv. Aufstieg auf Comnios32-Bit-I Rechner haben. Denn für die $ 11-/p> p>■    cenhafte Optik werden keine Gc-" ringenin als die Disney-Mannen/p> p> )ersönlich verumwurtJich zeichnen: Frame für Frame wird die Grafik gepinscli und anschließend digitali-L siert, damil sie in der Bewegung/p> p>■    dünn von einem 7ciehcniridd"dm I praktisch nicht mehr zu unter-/p> p>Ocmniicbsl nur diesem CnmputMf Düs IK(,iiLiriedhiich/p> p>Bereits Anfang August soll dfcse irrvrit-/ige Folitsiniukilum nid den Markt kommen. die Chef Programmierer Hendrik Kordhatis i ,X>cf P jffijer") in enger Anlehnung an das Brettspiel .Junta" entwickelt hat. Hier wie dorr geht es darum, ■die Macht in einer BananenrepubLik an sieh zu reiften und, wie unter Rutschigen üblich. so ganz nebenbei-auch seine eigenen Schieben ms mvkene zu hringen. Diedigitale Variunit pjriLdabd tun J,ihre 1967; (kr kalte Krieg befindet sieb atu' dem Höhepunkt, und uid einer kleinen, unbedeutenden Karibtkinsd beginnen ge rade die Vnrbereitliilgec für einen Kamp! ohne Gnade und falsche Hemmungen... Der Spielet wird in die Rulle eines Mihi-iLcts .-.chlUpk-n. der versudit, durch ge-/p> p>Mdtickles Taktieren und ItiLrigieren zum/p> p>■ ■/p> p>litscIpriLsidenten aufzusteigen. Im Wege sieben ihm dabei drei überaus jbteliigent sup>L/sup>/p> p>agierende und da/u auch noch lemtahigc Computc rgegner sowie «hkrspttnsttge/p> p>aus lind i sehe/p> p>Fühlt Ihr Euch längst Rif für die Insel, kommt aber ans monetären Gründen immer nur bis Ralkonien Dann bucht doch diesen Sommer hei Ikario» - es wartet ein ungewöhnlicher Erlehiüs Urlaub in der Karibik!/p> p>Zufahrtsstraßen blockieren oder wichtige Gebäude verteidigen !rn jugendfreien Unterschied zur Realiläl laufen hier Übrigens idimtiiehe Mi-lilarakttonen und Attentats* versiehe vollkommen unblutig ab - weil mun den noten Lebenssaft kurzerhand durch Popcorn ersc-t/i hm! Koni men wir zum Kleinge-dmekten dieser nicht ganz emst zu nehmenden Karihik-Zoomfunktiun uiiii/p> p>reise:/p> p>rson/p> p>kommunisti-rhe Kmcischmbde und die ..Hüter der Moral Kardinal Wovlilla'. Folglich muß nijtn Wahlkampagnen organisier eil, diu Konkurrenz sabotieren, F.iKchtneldungen serbreiten. Meinungs-umiraacn veranstalten. Wahlen manipulieren und Kelle tu biiiulrtis's.sup>1/sup> schließen, utn/p> p>den „Partner" tm richtigen ......cm im/p> p>Rcgert stehen /u lassen Aller dieses sonnen verwöhn re Lj I und hat schon nttli meltr /.u bieten, etwa eine Radiosiulioti, die all diese politischen Winkelzüge mit htimi* sehen Bemerkungen kommentiert, oder eine redselige Barbesitzerin, die flir mundi heißen Insider-Tip gut ist. Auch das aus drei Wnffengamingefi i Huer. Murine, i .ufiw j fl'c-i he siel icnde Militär spielt eine wichtige Re He. denn damit lassen sich prächtig gegnerische Einheiten flufreiben./p> p>Ten das Auge erfreuen, die .Sh i muH leg lei tune m fielt Chris HUEsbeck höchitpersönbeh 1111s. Das mit drei Schwicrig-kdöjgradcu iiusgesl artete und komplett deutsche Spiel wird in einzelne Runden emgeteth sein, initeritulh derer man in Fchi/cii handelt. Ein Zwei-sptdermodus ist nur filr Modem he siizcr vorgesehen. ansonsten kommen aber Araiga-Tynuitieti aller Klassen zu ihrer ivuiusgesicuerieri Revolution. Nähere Infam tut innen zu diesem vielversprechenden Pul i [Urlaub in der nächsten Ausgabe Eures Jtoker-Reise Laüiloges... tnidt/p> p>uvflncbl -rtcp- F* Kiw T.iWV-i/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>S JÄlT/p>/td>td> p>i—■—i-1-t-B/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>fe * 1'/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>>L> ■/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>hr. ‘f"[ t/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="3"> p>/p>/td>/tr> /table> p> /p> p>Gegründet wurde (las binare Asyl vnn Andy WiJton, 13ob Wade und  Andy Smith. die teilweise auch den Werdegang der Zeitschrift ACH j schon von An l ang an mitbestimmten. Und weil es in der Na-lur der Sache liegt, daü ein Eiingjilhrigcr Spiel eredakleisr etwas von gutem Gameplay versieht, scheint die Ummünzung der Test-Erfahrungen in eigene Prugis schon fast ein logischer Schrin zu sein Bin Schritt, den übrigers auch \ tele Kollegen deutscher Magazine Iwreiis getan leiben, indem sie ilir Wissen nimm ehr Sofiwareverrret-bem oder -herstelkm zur Vcrfii-/p> p>wia/p> p>t völlig neue spu wuli' tnuLr.dctti nicht zu bieten, statt dessen will man einen genialen Klassiker‘wieder auileben lassen: „Vims" vom elitären Kultdevigncr ' David Brabett. Daü beim Blick auf die Bildschirmfülos also nostalgU sehe Erinnerungen an eines der ersten AMIGAspiclc überhaupt wach werden, braucht niemanden zu verwundern, Doch während Eich seinerzeit wegen der komplexen und schwer diiidischuubaren Handlung nur wenige Fans auf den (vom Ar-eliiitiedes konvertierten) Iso-Schlachrfcitkm tummelten. soll sieh der wafleos Hurende Helikopter/p> p>der Neuauflage geradezu traumhaft durch die 3D-Land'chalieu stci.sup>1/sup>.! l lassen Ähnlich wie in „Dosen Strike" beUttchtat man das Geschehen von schräg ölten, allerdings ist hier nicht Bitmap-, sondern sin-feniwn /uom- und rotierbare Vekloirgratlk zu sehen. Und leßl Euch sagen, daß der etwas kärgliche Eindruck der Stand In I der täuscht - in Bewegung war die Optik bereits bei unserem Vorabdcmoeine wühlte Augenweide, die Hndvcrsior wird dann noch deutlich mehr Details enthalten! Überhaupt ist gerade die Animation eine dergmlicn Starken dieses Actnm-Spch-Lakels. denn fin Kncc zu i.atidc, /u Wasser und in der Luft werden MG-Garben den Untergrund uuifwfihten and Ziel-suchrakeü;n Aich auf die Jagt/p> p>Jid/p> p>machen, um sic schließlich gekonnt in/p> p>tausend kleine Stücke zu zerlegen. Dabei wird der Bnllerfreak auch ein wetiig taktisches Gespür- unter Beweis Stdltn nHissen. weil in den 32 Missionen mal Bombardements Waden und dann wieder Tanks in das Fui iguhiet manövriert werden müssen, wobei da- am Seil baumelnde Kettenfahrzeug aufgrund der nun veränderten Trägheit besondere Anforderungen ab dtu Feingefühl des Piloten stellt, Daß während all dieser Aufträge stets mit neuen Gefahren wie Flak>, Ku-nunenbootett und dicken ündgegbem zu rechnen ist, versieht sieb quasi von s-e!bsi, Es sicht also ganz danach aus, als könnten die Newcomer von Bi nun' Asyl um/p> p>eleich mit ihrem Erstling einen Volltrffif-c ,    ,    ,    _    ./p> p>ler landen — der 1 e/p> p>■■/p> p>■./p> p>»/p> p>it/p> p>Sülmmüs i n sei reit h K endoria mach i d a keine Ausnahme. in den nächsten Wo-eher wird es bereits /tun dritien Mal hL-trri cüuchtj Monhdcip Endgegner Shandor schließlich doch in* Gras beißen nmüle. stellte liehjüngst heraus, daß der tückische Kerl schon längst alles. für sente Wiedergeburt vorbereitet hatte. Sobald S.Cmne. Mond und Sterne richtig Stehen (also eher beule als mor- un i, wird seine schwärzt Seele in den Körper des riesigen Drachen Wohnuax fahren, und dann isl die Kuh erst richtig am Fliegen.,./p> p>Wed sich seihst erfahret Exorzisten nur bischst ungern mit ausgewachsenen Lindst urmern aniecen. mdß die Rein -Lcimation vcrhinitcn werden, ehe sie/p> p>NPCs glänzen durch eine geradezu furchterregende Ec hl heit. d;i hierfür (wie auch Lür einige Hintergründe  offenbar Fotos als Vorlagen vor-1 wendet und dann so naelibcar beitet J wurden, daß sie wie Zeichnungen ■ uu£<chen. Darüber hinaus versprc- I dien uns die Programmierer sogar ■ animierte iülmse4uenzen. um tri- 1/p> p>weshalb man nicht umhin kommen wird, die eine oder andere Reise in die Vergangenheit zu unternehmen, um zur rechten Zeit um rechten Ort zu seilt. W Linn, wie, wo und warum Zeit uml Ort nt Ordnung gehen, gehört natürlich zu den gnmdlegenden Rätseln dieses atmosphärischen Rollenspiels. Und zu den tragenden Säulen der Ishar Atmosphäre gehört wie Jen uti traditionell eint berauschende Präsentation ■ wer ela a die märchenhaft-melancholische Optik des /.weiten Teils der Saga nicht mehr für serhesserutigsiäliie hieb, dtitfie auf das angenehmste enttäuscht werden 1 So ist cs sten französische Grafikern gelungen, die phantasier vollen Szenarien mit noch mehr Details arzu reichem/p> p>zu reichem kruiieren darf Ge rängeU wi/d ii 1/p> p>hon/p> p>w/p> p>*/p> p>pukiisch sein'! ■ so gut (vie gelaufen, sorgen. Insbesondere die Monster und/p> p>bei die schön großen, nul einem Fleck zu summen ec faßten KampfIcons erhalten geblieben sind- Spelt- i Cocktails aus allerlei Zuluten, Au-1 toniüpping. Tag- und Nacht-Wcch-1 Wl sowie natürlich die reiche! Auswahl an Schau platzen U.LM Dschungel. Wälder, Berge. Sliidte und massig Dungcons) finden sich ebenfalls wie gebuht wieder./p> p>Aber das .Schönste ist zweifellos, daß die Testversinnen schon im nächsten! Heft warten - einmal das SfumJard-1 Abenteuer und dann noch eine uuf-I gebührte AlßÜO-Spcziullässung! (jure/p> p>Nirgendwo sind die (bei luter hartnäckiger uh in einem erfolgreichen Fantasy-Rollenspiel -trotz, aller gelüsten Rätsel, geschlagenen Schlachten und errungenen Siege ist ein Comeback des Schurken meist vorprogrammiert!/p> table border="1"> tr>td rowspan="2"> p>/p>/td>td> p>m/p> p>sup>1/sup> ■ ■ '■ '55/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>n/p>/td>/tr> /table> p>WcttkanpfvErlairf/p> p>tlleieJi Jülll der \as >iekh/p> p>Was lür eine Cmnate!/p> p>L>cr PC Juker jui dein Wtf /um Titel/p> p>Die Sierra-Tochter Dynamix machte hisiicr hauptsä eil] ich dureh schön präsentierte Advenlures und Fiugis von sich reden - aher rechtzeitig zur WM in den LISA haben die patriotischen Amis ihr Herz für den Fußball entdeckt!_/p> p>Nach bester l-innenlnuhtiiw    während de* Spich; eint- Re-    KnlTisimtitiihfninc bei iiH-Wrem    also vermutlich gut leben, alle/p> p>wurde bei der Ausstattung    plüyl’uiihtion ist ebenso Mir-    PressctevLlmustei mich in der    anderen sollten vielleicht auf/p> p>nicht gespart: Bis zu udil Spie-    hirnden wie eine kleine- Siali-    WanTilaufphiisc- befand. Trotz-    Nummer Sicher gehen und .j!v-/p> p>Ict dürfen hier ein Übungs-    dik die in der Hiilhzeitpunie    dem: Das fiamc eehürf mit Si-    wiulcn, wasdit: riik;lif.leü Wo-/p> p>muich bestreiten, IIFmetcrund und nach dem Schlußpfiff er- dirrlicii zu den httklisdLStt.il eilen und Monate unweigerlich/p> p>FrüSUSÜt: Iniirlhjrtti oder adelt scheint/p> p>Vertretern dieses S vi[is und an ncLiun Stvc-ergiunes bringen/p> p>gldcli Ens Wlti-Oeftlniruei stürzen- Duzn sucht man sich aus den (mginakn oder zufüllig allsteUv-lrn (liuppcn eines der für tVr t jidru (!■ t ■ quill i fi']no i Tu* ms ,iii . Zusai/lich kuiincii/p> p>eigene' Münnsdiahat mit 22 Kickern editiert werden, von denen jeder über sechs von sei 11er RisilUui abhängige Eigen* schaftswene wringt - logisch, ikiLI für den Torhüter vor allctn Reaktion und S£jOngv u rmbgen von Lietieinsing sind, wühlend ein Stürmer eh« durch Schnelligkeit nrd Sotiuüsinrke übci'-zeugen stillte. Die ge cm windle n Einzel fähig keilen ergeben dann dieelvntalls sechs „Chn-raktciwerle" der einzelnen Tu Jims Ansonsten hol man noch die Möglichkeit zur beliebigen Änderung von Taktik lind 'kufsiellung vor oder/p> p>Wähnend der 2. 4. 0, H) oder 20 SpielmtrtUten wird serii-kul gekkkL. wobei dut sauber in ulle Richtungen serullende Sp ielf: idnuss d min In eil l sahnig von obpii > n sehen ... Da die Position der relativ kleinen, aber ganz pasMtbd unlinierten Sprites /um Ball bisweilen schlecht Jibznse blitzen ist. bedarf es trotz der genrety-pi sdien I iiiraeispteile schob einiger I bring. um seine Junes per Stick zu ordcutlidien Pilsen. TorsehlL-sen. Kopfbüllep oder rücklings zu bewegen, Auch die Hai Lmnnhmc erst ul-lei sieh resup>l/sup>lati\ kniinig. sw daß es tiireinen ne 1*1=een Spieluilt-hau flieht an Erfahrung und gestählten Nerven mangeln yo I ■ te - zum Teil benähten die Hündhahun g-spmhteme aber wulii and! darauf, dufl sich dre/p> p>SIERRA SOCCER WORLD CHALLENGE EDITION/p> p>AI toA/DYNAminr/p> p>/aulien dem Splelmuclk-r vor werden. s dem Monitor schon nach wenigen Sekunden die ersten Sdiw eiüpcileii auf die Siim 1 lic Grafik i-.t z.wdt ,ui ■ idi * h ir sdiViiK.li, wird nSvei durch ei luge neue Deiuiis aufeuwenet./p> p>Da rennt etwa der Schiri nach eiiwiu groben lnul dem Simder hinlcriier und zückt mit elegantem Schwung den farbigen Kanon, odei der Manitschaflv-arzt etil zu seinem um Buden liegenden Sdilii/iimi, der ditim dos Feld womöglich auf tk-r Trage vcrldüt. Aus dem l_,uit-sprwlier dringen ein paar IImcken englische Sprtielimis-jjiibe luiil LÜgilalisiene Stitmd-die denen vim ..Sensible Srvecr" stark ähneln; Bild-schimiiL'Ue und Au lern mg sind jedivh korapleii deutsch. Hektiker können mit Sierra Soccer/p> p>MGl-FU»BALi/p> p>GRAFIK/p> p>SOUND'FX/p> p>HANDHABUNG/p> p>DAUERSPA5S/p> p>SPilCHiliBEtlAflJ/p> p>tBSKS/ZWUTTLOPPT H[> INSTALLATION 4PEICriERSA.fi WUTSCH/p> p>TcöftausHaht/p> p>Dieses neue PC Game ist nahe an der Realität. Als Hubschrauberpilot der Bundeswehr lautet Dein Auftrag; schützen - retten “ helfen! Drei Helikopter stehen bereit. Sieben Einsätze sind zu fliegen. Du beginnst mit dem Training sup>j/sup> doch nach jeder erfolgreichen Mission wird Dein Job härter Du setzt Fallschirmjäger ab, bringst Hilfsgüler durch gefährliches Gebiet, birgst Unfallopfer oder rettest Schiffbrüchige. Schaffst Du Deinen Einsatzpion mit über 6000 Punkten, kannst Du einen Besuch bej den Hubschrauber Piloten der Bundeswehr gewinnen - Live-Rundflug inklusive I HdfoOpter Mission läuft auF jedem PC ab 386er SX mit VGA-Körle und Farbmonitor sowie auf Amiga ab 1 MB. Es kann über Joystick oder Tastatur gesteuert werden./p> p>■ ■■■■■■«■«■■■■■i ■■■■■» ■■*«•■■■■■■ schnipp, fchnopp ■ ■/p> p>Ready far Take-offsup>1/sup> Ich will die Helicopter Mission./p> p>Wir sind da/p> p>Name/Vorname/p> p>'jeix/rtidcTu m/p> p>Mom CpmfKrfenyiiem- J Amiga □ PC B. 199*41 dnwndcn qa:/p> p>PIZ/Wohnearr/p> p>fch bin ruf Ztif- □ Aja/bi    ! Schüler/ShxJenl/p> p>Coupon öder Poslltarte, Stichwort    bii Etm/p> p>Streclkräffaapnt' - Intaservite, PaWadh I £ 'Dl B9. 53 i Ö7 Bonn/p> p>Helicopter Mission -Herausforderung Bundeswehr/p> p>Mil ilnn DrjidiL'iiuliin'ithli'ni /p> p>Sicsma! iuil L'nif IX'sLgn CS »*-/p> p>Gelassen. tinu der niedenmch lige Loki seine Krieger, die flnkrnls. tiniitk'iv) nmt jilüit-Jcnul durch dUt Welt 't'jj l: Llrj.si I schickt, h-ii ] i.ihi'sup>1/sup> h ! ein Stein cnsup>1/sup> dem :uihkm He.hi. WätiPfcnd dk* (kittet in Asgmd Iw-rui scldne er. wie sie diesen Treiben Einhalt gebieten konnten erinncil sich -Hisi BostT <xlin nn ein Antillen. das ihm einst auf seinen Keinen in die Eiliger fiel: Um den Hals gelegt. lilBt es jedermann zur S;i\j sjj ule er starren also d i e i deale W u I -/p> p>i e gegen Loki!/p> p>\ils Angst vor seiner sehnekhclien Wirkung /erblich nun den Anhänger sei-riet/eit eher in mehrere Teile und verstreute sie iiiiei die Ji.ill ol Worlds” leine \n iinere.LilLikiisdier TeiefsrrietJ Mi alle UittHiielsiidUUngcji Mil der Suche ttudl den Splittern ss iid zuerst Baldur, t k!ms jüngster Suim. bttiufirxtgt: dei gerat jedoch in eine W i.i’ki- um I ihlli midi c rlii I leite m K jtiipl A Iso i im ij doch wic-dei der erfahrene Heimdall im den nun mm gerne in hapt mit dri jungen Walküre 1 Ktiliü in dir wdtjenl der Slcrblirlten schickt.,./p> p>Es sind insgesamt 'teils ver-fc* sChiedene Suehgcbietc /n erlbr-i sehen. die durch lW,ile von-0, . T einander nhgdrennL sind, für •fiBfciysup>1/sup> die leneils dei [lMssemle lalis-man iils Schlüssel ai linden „■ isL Die erste \ ildiigct eil, in dci mm) landet. ist ein Insei/p> p>Ji.is t hi lltrgi'rieht layt/p> p>r;11 ;ni Lebens- und Mügiepunklät nn-zeigen./p> p>Das Heren machen der Waffen und Rii-stmigen. die iv;:dinmys iuLiitLt11m.- und das I -n (ersuchen von Gegenständen erfolgen tnh Hilfe des IftVüritLnVs. düs s cli Kim Atiki ttken des Kiieksiicks bllne! ihm kann nun auch einen niiek Huf die nun wesentlich vL-Haltiger gewordenen ChtE lukterwcne Werfen: Außer den Ublicheii Stiindirtl.Ulnhnien Gcui rollte lt. Slüifof, f icscluthlichkeii und Glück cm scheiden \ur .dlein Angriff'-. Verteidig utigv und Würrpfödt(t4 (ii»«sup>1/sup> ikn Ausguß der nicht dvn sehCUeti Kütnpfe. r jennuso wichtig ist ein geschicktes t InnJIing ikr Rmien, Ja mar die« zu den verschiede nur ii Zim-/p> p>iuTspnielten zusammen stellt. Allerdings/p> p>nmU der mngi sel«: RohfttnlT erst gefunden werden genau wie die Schnitrollen um/p> p>f ins Ins'i'iidtn des gütlKbcn Duos/p> p>reich; das di mimische Duo segelt dnhel .nn einer t K-rsichtsk-Ute mir dem 1 >iu-dienschilt von Eiland /u Eiland An Ort Und .Stelle steuert nein sei n He Iden sprite dann per luvslid durcli die nhieedls-lunL-sreichen Isu-Landschaftcu. \s<ihei es Mcii dnreJi Ahm .ililen des emsprechenden roiiEJiis iillcIi Bedarf in Heimdall oder L tviih.i verwandeln l.iLU. Oeti sepant-len Mcmiscieen des . k'ovgängers hat eine    ■/p> p>lei ui leiste am oheren H ikl I ;u Id aligeli ist, über dte via Möusktick die    *./p> p>wichilüsten Aktkmcn Uurchgühiln'i wenten *; tm :V \eben den erv .ihnien    J1/p> p>k- >nierleis nhe nucli dem t rC'hindl!el1s/M/p> p>s[;md der ! fehlen mehr oder tu'niger liklien .. missdrjrtl Issup>1/sup> tim len sich mich zwei ft.ilken. wd-che den aktuellen Vor-/p> p>Kln Ibtaixlttr la <tii- Kiil'Iiii-/p> p>I .in kleines Kiimijfchvii in ' ht'cn/p> p>HEIMDALL 2/p> p>(CORE DESIGN)/p> p>SPltUTAHDt/p> p>i< '■ Inch IJOiVilK. an uekiliid igl Lust tu 11 leas i sind uns hier bis dato keine schlimmen flugs utUgcjiillcii, wie sim heim VuEgäiigW noch rcfchiich /n finde» waren, Cnddii-mit stelil dem unheschwerten (Iciiirll dieser Nord l.utd-Mischung aus Abenteuer und \ttioiJ C irrem 1 ic h ni cl ils l-jmtindteH Ein Werre! isi i/p> p>de r t. ie braue ksuii le 111 me 11Ir d i e d i s c rsen Sietieru ng nach wie viir /i en i! idi jitw ll -/p> p>SpeIIs    itungsiwdflH'ug t 'uij dutl pm Spielstand/p> p>liru .die »öligen Infos i-Jr tkis w euere Vor- eine gau/e Kavedisk verheilen wird. / ihll/p> p>gelien /n erhallen, snlilc rural kein sieh an- auch nicht unbedingt rn den Ssiiii huu des/p> p>bietendes < icspriicJi mit einem Sterblichen flames. I h wäre schon eher die (irafik ,sup>j/sup>li/p> p>nbsmtigBiL Da/n luischt muneinlitch nuf nennen, zumal die meisten der teilweise/p> p>die unskunfLdKreitc (Vrsflfl zu. das (ic- jiueh annmenen Hintergründe vm Fnr*/p> p>p laude i liiuft duitn vollautomatisch uh. Ixuipmeht und kleinen Details nur so süut/p> p>Natürlich gibt es auch weniger Umgang- en; ein pantschen al/p> p>liehe Gesellen, die eher huudfcMcn Stich lerdings auch etwas/p> p>südwn und auch die durnui resullie- dürftigetsup>1/sup> aus. Diesup>1/sup>' '    ,/p> p>iwtulen Act'uinsftjUL'niten wurden für TciL Anunatimi der ei‘/p> p>zwei ik-r Ht'imdnll-Siiea knmpk'U über* mtuulig gc/cichiielcn ./p> p>niK'itet; sup>r/sup>fri l’li tnun uu I' einen Geumir. /iehl Sprites mul das Senil- & .. fl/p> p>nein ihm durch Druck auf den IVuerkmipl line gehen dafür voll .    ■/p> p>mit dem Schwert einen Scheitel tuler in Ordnung. Auch die Hj/p> p>wehrt durch zusätzliches Bewegen de.- leider nicht he-rnn-    —/p> p>Stickt in ftidnting Angreifer die Schlüge ders/aldi eichen Me tBSfl/p> p>mit dein Schild ah. KdK einem der Bit-    sikstucke büren vil!-/p> p>sc wicht noch nicht jlDjuwjhr uuf die Tel*    gut an, wahrend die HEB/p> p>te gerückt ist. kann man dessen ringe-    Snturtä-FN se spärlich I/p> p>blendeten Hurrgjcbidken .dsir auch um    sind wie eh und je . ■ ,\/p> p>Pfeil und Bogrmriflsehrii mp! en oder ihm    Heim Schwicriekcns- J/p> p>einen sihigcn AngriJisjr;uibcrinii die Ohr    grsd hielt man es ■     ““/p> p>ich hauch, bevor e> /mit Nalrkanipf    ebenfalls mit derTnt-    sup>V/sup>°W/p> p>kouunL    Jiin.'ri und set/tc dm relativ hoch an. Mt/p> p>Obwohl slie tätliche» Anse i .mdefsct-    wie sieb am grundsätzlichen (i.inieplav/p> p>zungcn iKsup>L/sup>i läenen Jus Hlut nur sii prit/i' i    Überhaupt wenig gehuden lui./p> p>un Vergleich mit f’otv Designs cNem    Das uctidirretchc Sulu Rollcnspic] er-/p> p>\usllug tri iiie \kcli iler rierdischen (pi'i-    -.heim komplett deutsch und läuft BUl/p> p>ter nun etwas komturtabler von der Hand    sämtlichen Amiens eine uufaämn/lir/p> p>eeben. tsi lüc ktmibiruertc M(hiCfh'sstick-    Versicii Iiii die Atl k-KechnörhÄWsup>1/sup>.CD ist/p> p>ISO-ROLLE NS PI EL/p> p>GRAFIK/p> p>SOUNP-FX/p> p>HANDHABUNG/p> p>DAUER5PASS/p> p>SPJICHER DARr/p> p>oisxs/iwfrmwv/p> p>HWH5iAUATK>N/p> p>SPWHtSWH/p> p>DEUTSCH/p> p>KOWPUTT/p> p>Direkt vom Distributor/p> p>AMIGA 1200/p> p>Monitor A143B/p> p>Muli nt, 1 & kHz. HPRH. tfrtefw(jeil udjJ anlis lätisth, SlfHtJlm Auflösungen <äes Am i( j lind. Euro72iöar/p> p>IWActivboxen 129./p> p>Intl-VGAAnSuptof/p> p>Amiga 1200 HD 210 $ 98/p> p>512 kB A500    49.-    GVP EGSSpectrumlMB    699./p> p>1    MB AGOObKLUh,    S9,-    GVPEGSSpectrum2MB    849,/p> p>1.8 MB A500 inet, uhr    179.-    Retina Z2 4MB    699./p> p>2    MB CHIPRAM Erw.    279.-    FlickerfixerA2000    249./p> p>3.5 Laufwerk extern 109.3.5 Laufwerk A5007200Q    99./p> p>3.5 HD Laulw. A12Ü0/4000 199.*/p> p>Deskjet 520    558.*/p> p>"sürLC -l ' £L1/p> p>Star SJ 44 Colour 848,-/p> p>Allp Dnichcr tncl. Amiya Tmihcf/p> table border="1"> tr>td> p>Kick Um Platine «m.'mm/p>/td>td> p>29.-/p>/td>/tr> tr>td> p>Kick Um Platine au»/p>/td>td> p>29.-/p>/td>/tr> tr>td> p>ROM 2.0/1,3 je/p>/td>td> p>79.-/p>/td>/tr> tr>td> p>Workbench2.1dt/p>/td>td> p>75.-/p>/td>/tr> tr>td> p>DOS&ArexxA12QÖ/p>/td>td> p>49.-/p>/td>/tr> tr>td> p>AgnusIMB/p>/td>td> p>29.-/p>/td>/tr> tr>td> p>Hires Denise/p>/td>td> p>29.-/p>/td>/tr> tr>td> p>Portbaustein 8520/p>/td>td> p>15.-/p>/td>/tr> /table> p>Flickerfixer A40D0 AGA 699./p> p>ine’ Standatibisr f BAS TJC1 Iton. Ausgang/p> p>Garry    15.-/p> p>Scart-SubD Kabel    29.-/p> p>Multiface Card Ul    139.-/p> p>Atfa Data opt. Mouse    79.*/p> p>Alfa Date Trackball    79.-/p> p>A 2030iSKlHj.C6pfcitsser.lH3    798--/p> p>tSWflluitetliartt AäMü.tntL SCSI II Csntr/p> p>A 203ösOMH;,CwrW6S4W iMB    1498.-/p> p>6SCH}TvrtK}liartEA>®M mei SCSI II Conti./p> p>199/p> p>To p 5 C ä nfiirEpscn Scanner/p> p>1200 dpt Scanner/p> p>Amiga 1200 HD 130 MB    968.-/p> p>Amlga 1200 HD 210 MB 998. Amiga 1200 HD 250/270 1048.-Amiga1200HD340MB 1098. Amiga 1200 HD 420MB    1148.-/p> p>A1200 HD 20 MB 2.5    728.-/p> p>A1200 HD 130 MB 2.5    1078.-/p> p>A1200 HD 250 MB 2.5    1178.-/p> p>Amiga1200    539.*/p> p>DesktopDynamitePack 99.-/p> p>Ind.UCl WorftwCHth Pri.nl M ,DP,i:N IV.Denni*/p> p>DD-ROM für A1200 a.A. Kabel 2.53.5iftd.staw ra. 39.-M emo ry Master 1/9 MBinci.uhr199.-/p> p>429.479.479.649. 229.99.-/p> p>ApolJo 1230i £/p> p>&SO20-2S MhtzIncl.Cbnno-/p> p>Amiga 4000-30,2MB - 1399.-I Amiga 40ÜQ-3Q, 4MB 1499.-/p> p>U000-304HD210MB 1990.-<4000-30-4 HD 250/270 2048.-(4Ü0Ü-3Ü4 HD 340 MB 2098.-(4000-304 HD 420 MB 2140.-/p> p>Amiga 400Ü-LC40,6MB a.A. Amiga 400040,6MB 2999.-Amiga 4000 Tower 3999.-BI i zzaf d 4030 saos& so mh; 549.-/p> p>CD-Rom Festplatten/p> p>A570CD-ROW Iji-*, SCSI für Am sup>11L/sup>X 2MBfürA570 NEC2xi OEM-Veision}/p> p> Toshiba XM 4101 [Appel CD 300 XeTec Filesystem Mitsumi FX 001D Tandem Controller PhotoworkX/p> p>Am inet 2 CDPD2 CDP04NEUI Demo Coli. 1 Dt Edition FredFishGok GifsGatwy imsgineCD/p> table border="1"> tr>td> p>48.- 17 BitCbll./p>/td>td> p>69.-/p>/td>/tr> tr>td> p>39.- Anrnaziig/p>/td>td> p>25-/p>/td>/tr> tr>td> p>39- COPD1/p>/td>td> p>39-/p>/td>/tr> tr>td> p>39.- CDPD3/p>/td>td> p>39.-/p>/td>/tr> tr>td> p>59 - COXChange/p>/td>td> p>59-/p>/td>/tr> tr>td> p>39.- DemoCoU.2/p>/td>td> p>39-/p>/td>/tr> tr>td> p>49.- EumsceneNEUl/p>/td>td> p>59-/p>/td>/tr> tr>td> p>59,- GifeGalore/p>/td>td> p>39-/p>/td>/tr> tr>td> p>89- GigaPD22/p>/td>td> p>59-/p>/td>/tr> tr>td> p>79.- Mega Hits/p>/td>td> p>79.-/p>/td>/tr> tr>td> p>69.- SaarAmog/p>/td>td> p>39-/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>59,- WomenofVenus 69 ■/p>/td>/tr> tr>td> p>5 SCSI 3.5/p>/td>td> p>Bl/p>/td>/tr> tr>td> p>Quantum 270 MC/p>/td>td> p>529/p>/td>/tr> /table> p>CD-32/p> p>449.‘/p> p>End. 2 Spiato DiygcrslOscpir/p> p>CD-32 incl. 4 Spiele    479.-/p> p>D;ggc ts, Dsur Dag genuJs Steels. YYing Commander/p> p>Tastatur CD-32    149.-/p> p>Rap Box CD-32    648.-/p> p>MPEGModul    449.-/p> p>Li-id*Vraeri: tttdT-5tw uid Scurt K)i CH/p> p>A.L Webber 49.- Bry an Adams 49.' Bon Jovi 49.- TinaTumer 39-ü ie n a C kte K a no ne 2 1 /2    39-/p> p>Die Stunde der Patrioten/p> p>Alien Breed/p> p>nt/p> p>Ca&fttsi ChuckRock 39-O'GenefHlBn 49.-OtsposabelHero £5-Donk:    65-/p> p>F17+FrojectX 49.-Fire&fce 59.-Giobal Effects 69-Htmens 59,-J.B. Football 49-Libera-jon 65.-MeanArenas 55.-Nigsal Warnet 59.-Overkilii Lunar 59-PinballFantasies 69.* Preyl3DSim.t) 49-SeekiDestroy 59.-S,G.o.Jambala 59-SumrnerOlyrnp«59,-ToülCarnsge 85-ZcoiAGA 39-/p> p>39.-/p> p>AratranNighl 49-BrutalFoothall 59-Chamte-o.Sh, W-Chaos Engine 59-ChuckRocktl 55.-DeepCore- 59-Dems    49-/p> p>Elitell    59-/p> p>FireFonceAetion 6S-FufyoftheFümes69.-Gunship20ÜÜ 69-JsmesPondl! 59-LabyrinteafTime 49-LofusTurmTr. 65.* ktaph    59-/p> p>NickFaldsGorf 69..-PiratesGoM 69-Premiere 39-RyderCup 89-Sensible Soccer 49-Sleepwalker 69-1F.X.    75-/p> p>WtialesVoyage 39-ZOOI2    69-/p> p>Software/p> p>Art Dep. Pro 2.5 318.-ADPfO Epson Tr. a.A. AdorHtfe 2.0    179.-/p> p>Clariss32.G 178-Cinemmpb 128-DfrcctojyOpus 199.-Dtsfcexpander 69.-Maxon Twist 228-IftuonCinema 228-MaxonWord 223-H3J(OrC++ 348,-HaxonC++Hght 128.-/p> p>MaxwiCAD    448.-/p> p>Maxon C ADStvd, 228--MexonVirusDope 78.-Maxon Pascal 19B-Pagestream3.0 348.-Real3D    893-/p> p>ScalaMMMOQ 148.-SeaiaMM211 398-Scala WH 300    698-/p> p>ScalaEE160 418-SiegfüedCopy 59-Video Direktor 278.-/p> p>24 Stunden/p> p>Schnellversand/p> p>I Bet Bestellungen bis 14.00 Uhr erfolgt der Versand bei Verfügbarkeit am gleichen Tag./p> p>Bes teil an nähme von 10-16.30 Uhr/p> p>Tel. 0231 -53 11 334 * 53 11 335 Fax: 0231 -53 11 333/p> p>Versand anschrift/p> p>&3QSS Computersystems GmbH Wambeler Heltweg 12G 44143 Dortmund/p> p>-ww - ----------------/p> p>jf A from Commodqre/p> p>Software Pack: DPAINT IV, DG! Word Worth (Ami WriteJ. DGl Print-m näger, Dennis üfHTk Oscar, alte Programme incl. dt. Handbuch I/p> p>M/p> p>Ladenverkauf/p> p>Hagen/p> p>DTP & Grafik Sohns Wehringhauser Str, 70 53083 Hagen Tel.02331 - 37 12 37/p> p>Mail box 02331 -336547 Mo-Fr 10 00-18.30 Sa/p> p>Dortmund WambelerHeliweg126 44143 Dortmund Toi, 0231 -5311 334/p> p>Mo-Fr 11.00 -18.30/p> p>Mailbox/p> p>Melmac/p> p>Tel. 0231 - fil 05 20 Tei. 0231 -72816 35/p> p>autorisierter Fachhandel für/p> p>STAR/p> p>MICROVJTEC OiBtr J. :/p> p>Händleranfragen erwünscht/p> p>Die Maidi-Grafik/p> p>bin Fehl für Statistiker.../p> p>Zittert Jiir mit. wenn Becken bau er & Co. am Spietfeldriind um ihre Schützlinge zittern Dann hat Black Legend die richtige Zitterpartie fiir Euch - eine Funball-Simulation der etivas anderen Art!/p> p>Bet den Briten erfreut sich der „Football Taeiiciiif]" ungefähr der gleichen Beliebtheit wie hierzu! an de der „Bundüllgu Managersup>1/sup>' - es ist bereits die/p> p>dritte Auflage des sportlichen Dauerbrenners, die nun auch ;tuf    Bundes 1 iga c erh ill < l) isse/p> p>übertragen wurde. Der dem-sehe Tue! läßt Jen grüßen tJü-. taocnktl zum \ riesigen SncErJ Evergreen schon erkennen l Wciticvcrtriige, Stadien tflusbau/p> p>und andere Fragen der Win-sehjji bleiben der Vereins: tnhruni: übcrlaswil - als Tpü-ner von echtem Schrot und Korn hin man sicfi ms wrinp Mannschaft /.u kümmern und redet höchstens bti den Spit-JcnnmuTers ein gewichtiges Wbtichen mit--./p> p>Nkht weniger als 3Ü vom FuB-ball Virus infizierte Aniiganer dürfen sich hier auf die TVatns der eisten und zweiten ftoh-deslign -.tur/cE'i. Die Spiurerj-vc reine kann mnii um Anfang/p> p>aber gleich wieder v.m meiner Usie slreichcTl, denn wer aB Coach noch ein unbeschriebene Blau ist, kommt nur Ix-i ei-nenukr sch wädtcren Zwchli -gsnten unter. Doch mil dein i:r-folg MngL auch das Ansehen, und (füher oder spütcr darf man dann endlich l op-Teams Jtifc tiicÄinmTeufetvom zenberg tu Ruhm und Ehre rühren. Der Weg dorthin ist al-kndincs mit harter Arbeit verbunden. denn in puncto Realismus Juli- sich Der Trainer von niemandem iibcrbicieti! Sn wird etwa jeder einzelne MlkÜnsder durch salie diriüig Parameter charakterisiert, wobei neben den gängigen Standardwerten auch die negativen Eigenschaften föne crode Rolle spielen. Kicker, denen efc/ui SdhrUdis’iplTrt mangelt. riskieren i. B öfter mal einen PI ul/verweis. was man schon bei der Aufstellung und der Wahl der Taktik berücksichtig/p> p>gen sollte. Bei den Begeguun-eeu selbst werden dann all die- Faktoren zur BeflKhULIflg./r-ciej eiriCfirtrfl Bäukoniakics befangc/ogcn - auf dieselbe Weist knobelt der Rechner im Hintergrund glrichrettig die Resultate der übrigen Spit-te auv Die entsprechenden ,.MatchProtokolle” lassen sich prima zur Vorbereitung auf die nächsten Spiele nutsen. so w ie man hier überhaupt unendlich viele Möglichkeiten bin, seine Gegner zu analysieren./p> p>Trotz seiner unglaublichen Op-1i0ns.fli.Mt:    und Lebensnahe/p> p>steht da> Game komplett im Speicher» erstaun) ich. Nicht I mehr %p c not wenn man weiß daü sich Grafik und Sound auf das Aller! nof wendigste    beschränken;/p> p>Meist blickt nun auf Tabellen. Statistiken und übersichtlich aufgebaute. mil der Maus Locker und leicht j.u bedienende Menüs. Vach dem Anpfiff ist dann '.ähnlich wie beim ersten .Hundcsliga Manager": im oberen f eil des Semen ein sriliviertes Fußbutlfeld zu se-/p> p>wsub>e/sub>isc Tc xteinbtendurtgeo zu alkn Hallkuntakten. Hühc-/p> p>ren der jeweiligen Begegnung./p> p>Die Rüder stammen noch um der cm. lisehefi V ersinn/p> p>TraiCi&Og/p> p>und allein durch seinen spielerischen Geblüt überzeugen -doch das gelingt ihm voll und ganz, denn me war Digi-FuJJ-halt komplexer! isej/p> p>DER TRAINER/p> p>[BLACK LEGEND}/p> p>FU 558ALL-SIMULATION/p> p>GRAFIK    21%/p> p>ANIMATION    —/p> p>MUSIK    27%/p> p>SOUNO-FX    30%/p> p>HANDHABUNG 81%/p> p>DAUERSPAS5    86%/p> p>FÜR FORTGEKHRITTENE/p> p>1 MB/p> p>a HEIN/p> p>1 SPItLSTAHD KOMPLETT/p>a name="caption2">/a>h1>SÄ/h1> p>Für/p> p>*wO/p> p>SS» 1/p> p>ÄÄ——/p> p>“*J25£3SSE»"/p> p>sSsä/p> p>suSä/p> p>STR/p> p>SCH S/p>h3>scw /h3> p>sjasst/p> p>aipnci/p> p>■■r*/p> p> EÄb*'/p> p>Hi Qualii/p> p>TjSSSSesSä'/p> p>An-gö/p> p>„nie vi n W" sub>öess/sub>,-sub>is/sub>isub>e(n/sub> seWsi/p> p>*„..*. U*"/p> p>•s2ä*/p> p>■.St.«»»»“sup>1/sup>'”    . „/p> p>mit iim . ltTipi'™/p> p>nadei/p> p>X soFnN Su ' jK 'W-“ sup>10/sup>““’'/p> p>sub>fle/sub>ü0«V*sup>a/sup>'sup>Ff/sup>/p> p>IViatfsup>10/sup>/p> p> sup>iH/sup> ' oiierL asup>u/sup>' sup>gU/sup>'sup>e Wl/sup>™ _ Mao ■ Po*sup>153/sup>**'/p> p>psub>TO/sub>gtamTfl u    sub>5/sub>,-,i w,af e s*sup>3/sup>“/p> p>Diesen Sommer geht es wieder rund; Da muß man zwei Monate lang mit nur einem Joker auskommen, Cummodo-re soll nach Asien verkauft werden, und die CD erobert den Amiga. Tja, selten waren ICure verläßlich interessanten Briefe und unsere gewohnt dummen Antworten so wertvoll wie heute!/p> p>VCHHfJFJV. FftMF, ««rUT/ÖWEW/p> p>Euer CD-Joker in der Mainttm-mei war einfach sirn aiionfn! kh hoffe schwer. daß uns Jlr-*e neue ErTtruJmi" erholten bleibt - vielleicht vs ird auf die Dauer sogar "ne eigtii-ständsge ZeLSsehrifi daraus Abgesehen von Spielen kimmr mm da auch ■ CD-Muvk* oder Mu*k bo-/p> p>fragt Werner Gmger ans Dtcn-zarh./p> p>Ju, n'izj ny- 'ma i eigerttih h ,/j'j anderen Le.irr Wett wie tiütn-/p> p>Ücft auch meinen, daß der CL>-JokeF eine runde Suche ist '■\t'shiil!i er ij'ii 'jj-tM-f dfj'r Lim mendrn Aaai-rtkrpJ ahrundi'd/p> p>iCHftirr Fütt sernn/p> p>Der CCUokcr zcIgL daß Ihr jii die Zukunft denkt und somit der Konkurrenz wieder einen Schnü voraus seid. Deshalb ist es l\:-stimmt kein Problem für Euch, ein paar kleine Fragen /u Ive-ini-w orten;/p> p>11 Wann wird d iv CD 1200 in den LStfefi sein /p> p>2> kft ft.iliL- l' : ;lü 200-MB Festplane m meinem AI 200. Wiinfc mein Netzteil jci/i noch /ustitz-Lich ‘ne Tuibokarre oder das CD-ROM sertragen"/p> p>3) Beim CD 12IX) ist ja lur-tktnniißij: nicht mehr viel drin. Allertüngi soll matt im A120G einen Coprozessor cirhjuen/p> p>kämen-sliltunt das /p> p>löchert uns Kristiuit WolfT .lus lasuenfotdc./p> p>'tja, der Kauf elftes Apise« rW ftrrr ein Meiner St htütßr eine'i Amlgv- “her ein große t Schritt ziun Ami filiert (>u!sr jedenfalls so ähnlich. Auf /die fälle sali düs CD 12(0 ab Mine Jmi <<-htihlhh vd-jrr v/ul bringt nun t r e-ttes .Mcizjetl mit, während Turho-tmrtBlfl ■•'elhh iwm _ beLitn/p> p>on invau-/p> p>\fö varknifret werden Wcu ntut den Cvpmzesuit angeia. .«* gibt t auf di > ffaa/Hphdine dt ■■ 12t.r 1e r: tat säe M i h so, gnueut u Leitputls. Ulerdings sollten nur versierte Bastler den Lötkolben selber sekteingen, rudern wäre übriiwtinen. oi> dir offizielle Marknvrshttt des CD 12**) nicht doch einen entsprechenden Steekfiltirz bietet./p> p>so oota so /p> p>Mil jrrtulioni Interesse habe ich Euer Special zunl CD 1200 gelesen und spick ict/t auch mit dem Gfdarl.cn. mir m> ein 1 ID* Laufwerk zu kaufen Well ich schon einen 1200er habe siellt sich aber die Frage; nur ein Laufwerk oder gleich ein ganzes CD Was hat in Sachen Soft-und Hardware die besseren Zu-kunftsaussichien Wt & wäre die preisgünstigen: und wsts die technisch bessert: \ an tunesup>1/sup> Wie sieht es mir de: KLunjMübiUuJi aUsup>1/sup>*, und wieviel ktislcn Spiele-CDsup>1/sup>*.sup>1/sup> Und kommen nun dir Obcfhänintcr .JMafllac Mansion/p> p>2" und „Cuinanche'sup>1/sup> auch fürs CD /p> p>scblieÜi rieh mil Andj Menü aus MüuncrcUidi der nßchsv CD Ukhercr an./p> p>Preiswertet ;>j deiner das CD IZOO, <Ui i mit Jr r Ktmjfatibö/p> p>litiii vtmtit utissleht, maß aber erst dit offizielle VWiaufrirraf* r.-r! lägen Die tcehniseh tm-sjirvehsmllcre Variante ist dagegen ein -addßiJu /p> p>.. onA/p> p>.Wiiihit ahgtsit/psr Lina - uTJiutf ttricJt die ftnigi-tmch den    tu-/p> p>zzjiTfx iL.sr l'H'r/tirvfj geklärt wäre Dir Preise der aktuellen CD' (jitmcs sind tti den Tests tmeh-zjtleseii. and (hniehtr Ober ge* plante Umsetzungen gibt « derzeit rst praktisch jedem er-falgreictii >i (PC -> Spiel/p> p>wrsT off tötfw/p> p>fft/Hf«/p> p>Wieso testd Uli im Eurem neuen Amipu CD-Jttker eigentlich kc: 11 e CDTV-Spftw are ich habe nämlich so ein Geräl und ärgere mich ständig, daß ich lllehts darüber höre! jreeTt ‘.teil tu le ge.sügl; Micha* el Gitseh uits Gerelsried./p> p>Ernie alte Tester-Weisheit besaßt, daß man mir rerren kann HU epth'ft.t ."J: testen ist.,/p> p>MOCH FfWE LUCHE/p> p>ln der letzttn Ausgabe wurde/p> p>in eurer Anzeige ern CD-ROM für den AjlKl argcrolcn - äiiti-fen damit auch die Spiele für das CDsup>1/sup> '■ Falls niehl, wild cs dann mal ein CD-ROM für den 500er geben, das kompatibel /um CD ' iM Und wo gibt's CD-Spicle für den A5UU  iragt sich und uns Heiko Klns-serofi aus Hamb [ihrer./p> p>Der CD-RÖMer Af "<) kannte/p> p>ilGALAND.COM/p> p>iLiv.A-jr ij&üjiu:c .vmngeavflr Trru7./p> p>Und CDs, TVic sfc das CD ‘ das CD 1200 schluckt, sind und bleiben für den .4500 ohnehin etpie Ntunrwt: zu groß - JT-ltii-Prrrifjh ke\scn sich mm mal nicht auf einem lf-■ Bit-Rechner äbspahn, sar r, 1/p> p>INDEX KßPtlTT /p> p>] i Tn einer früheren Nummer habt Ihr mal geschrieben, daß die erwciTenen GniFikfähigkei len des 12tHier;, einen certmtif-ligEn Monitor erforJer]ich machen. Wäre mein !Q&4er in diesem Sinne vernünftig oder brauchte Ich einen neuen'sup>1 /sup>2) im CD I (X)*Berifht be-immgclt Ihr, daß der Anschluß emes solchen Teils die Verwendung von Turb' Atmen und Spc te hererw ei lerungs'ii ml möglich macht gilt ikts auch für in lerne Festplatten"/p> p>3j -Sorgt doch mal dafür, daß der Jokei-lndes vnlistSadtg und aktuell ist' ln der Mai-Ausgabe fehlen z.R, die Gitmes aus dem April 93 komplett./p> p>wahrend anderere il* einzelne Li rill- Spiele Buch diln iJi J L'nJ wie wiir'i mit einem C’D-Jndca fiii den CQJokcf  Schlij-'Dlich tauchen die SchiJ-lergames ja auch nur tfälwcise jm ronbalen Indes auI... reklamiert Jens Ktawpn aus Wardenburg./p> p>Il tu aller Regel vernier Dein tUtilci i hd Spielen mit tuiltt r Aidlösuue    „Sim/p> p>tJ/e" i u/d t ,. Dark See Jsup>11/sup>) 11 tni er Dii li allerdings mit derh /jlsup>1/sup> ■ konnten fitli'rictt e-Füiument Iftnfnrwieren Ein Muidsyne-Mintilor hist das Prnhujrr. kt>n-fruiniert Dich n/vr mit einem bekannt iHiht’ii Preis 2) Attfjiritnd da tnih rschiet Hielten Paris \iriil FezJplütteti wjf) ili; Problematik nicht he ftqfiett./p> p>3} Ei Hißt sich nicht teufnen-Bain ItnSa ist wuh I mui eint Gaiemtiilteriwlang fällig.' Und kffttinl Zeit. kommt ('D-fn-/p> p>dt'.t._./p> p>Crsi seitlich war es. daß es uns nach den Leveicodes für das gar Feine Programm Jli-Morytfna'“ gelflsieic Wir sclilu-gctl uKa geschwind den Antigj Jojiei -jili- und nach Langer .Suche fanden w ir auch endlich. cvu> u n *i fehlte - nitcfdings dun. wo es nicht liinuchöne: .iTTi Ende von ,.Msup>r/sup>" nämlich, nach ..H>hns” und , .Hydra" hCiiiT und schlecht, durch die verlorene Zeil sind wif ruil unserem Spielsehcin za spül im Lntto-I .iden an ge immer und k mimen illti flicht mehr abgeben. Ausgerechnet diesmal hüllen unsere Zahlen .■ I lei di lies den Jackpot geknackt. was einem Vertuest von 1.827 547,34 DM iplus vier Märker flir den Btisi üllsprichi! Nach Rücksprache mii unserem Anw ah G. Ravenrcuili kamen wir vu dem Entschluß. SdtudimcTsat  ir siilkr Hübe zu verlangen. Nach weiterer Rücksprache mit unserem Gewissen bestehen wir jedoch lediglich auf eine Joreh aus dem Joker-Shop,/p> p>damit wir nächstes Mal noch vtir leide nsch Sali der besagten Stmp erreichen./p> p>Übrigens: Darüber, daß Ihr ilcm Gante „Anstoß“ irclümii-eil erweise Landers können wir es uns nicht erklären I siatr 19 Prozent satte sup>l/sup>J I Zähler ertdft habt, sehen wir mal großzügig hin weg 1/p> p>verabschieden sich voller Gnade Suren Carl und Holger Bn\ auc Stralsund./p> p>5cV(ofi rcchisub>:/sub> n ir hobt i; den Knene Hw Indes (tut h gfftch in die Werk amt gebracht, Dnmtncmeise ist heim Rctir-Iteilen just Eures Leserbriefes eint Kerze taitgffulleii felelrrj'-m het IJcht win Ke , ms Kamen-gründen irj ivr'fJrJl Teilen des Vertu gs nie int tut lieft/, mm-durch zunächst Joes Zu cirer-hijli. dann Oskars Toupet uml schließlich einer von Mikes Geldspeichern Feuer frr:.s;. Ihr t icsumlM-huilen heiuitft sieh wurm ir nt rund eine Trillion CiiitdhiU'r - bitte übe meist rim J"sup>1/sup> Itfirug, dann t wir Jpj !MfiVrtiAi\iy F'r bfr biß ÄftiYifl eben Platz two rff sup>L/sup> Top rwfwy erWertem toFinre, füßi \tch ja ii nSt( awh nur mit er-rrfHT Irrtum erktiiltll. titier /p> p>Sehtießtü h könnetr dm h rin b; rorvn vir.h Leser yttnz <unterer Wein ring tein bis Ih IC../p> p>TiOCH tJ INOtt/p> p>SOFTSALE/p> p>Ui!/p> p>SCHLOSSPLATZ 19    31582 MIDI BURG/p> p>:GS02l/91041$ S -417 FAK050Z1 /91D4C3 S 404/p> p>AM1DA    AM1GA/p> p>DV Msub>r/sub>9Q DiVl tA I Tunk Med Chld 0Ä*1 -.5Ü DM Med N.rvva AlvEfl-i j    DA M VQ DM .V-od TV/p> p>ASn.TitiL.5p. E LA 2V.9P PM ;Ann=sS-J3m AJHTüfUcd 1 DA W.90 OM MOfliC End Ambarfnoefi DV 9,90 DM Mönch. U. Pi Annunf Ar* DA 69.9D DM Wüü Mach AnSnss m 69.90 EVi’, Mts. üVfcf K/p> p>Apicratvcse Oi-*- >59,90 DV. Müfifctv I.     /p> p>AwraJn 5p£ DA 34.90 DM Mnnlcdv 1.2    Dsup>1/sup>/ 39.90 WA !SiH9/p> p>DV 9.V0 DM Mnd tenberi DA £9,90 DM «Hsnbf. 2/p> p>AMIGA/p> p>Ä4.9Q DM/p> p>44.«€ DM/p> p>A-Tfaln -Cnr,.-kw/p> p>ÜV 49,90 DM Mr Nuti/p> p>DA I9sub>r/sub>90 DM Swttdi DV W.9D □M’Garnäpäd DV 39 9D DM DVrM HAnOWAHF AHICA/p> p>DV n Verb/p> p>CV 69.90 ÜM SV 7Ü2 iäulw. 1-49.90 WA OA 49.90 UV/p> p>DA49.90WA AMIGA 1 ZD0/400Q/p> p>DV 39.90 OM/p> p>DV 69,90 DM DA 59.90 DM/p> p>DA 49,90 D.Vi AflÖWSS DV 69.90 &M./p> p>Aufed-rw OM DV 64,90 OM rtoghty ür«s DA 49,9’j OM Bütf Bl. GcH DA S9.90 OM. DA69,90OM Nb 2Cöfl    “/p> p>AwqrdW.3 e-17 Ry F/p> p>Ba-t'e Wr 2 &a3 I. Oold 9 Baste Team/p> p>BvTEDOir-di /p> p>BCKd Ekn S'e Bladk 5ea  -rdy-er Gab/p> p>1hfl L./p> p>&t47tKa'rV5fl* Buri M, PraF bk-n M Haifr. Btjrnhmii/p> p>2/p> p>DV69.90OFA Bum. Robb/p> p>DA 69.90 DM Cswlara DAnVcn-b Bu lime IJ.sup>1/sup> 79,90 DM* Pnnlh Da' DV 59,90 DM. OlQOt Eng. DA 49 90 OM PcnhnFcn    DA 49,90 DM Oirti. Kcf*./p> p>□i74MDM PÖH1W&+ OJ StJ.VCfvVS C- IZOHün DVTV.Wty* PVlh Onwra tHl'tS.WC l D/Dmu'tH/p> p>DASS.«QM 5 6 iT.r.l nrc- EUi!/p> p>sup>>}/sup> in voin Ptoiks C1AJS.90DM ftnadm. OA4 90 &sup>l/sup>A F'oiwlus S+ 0*59.» &Vt P'Te.Vio -J' r)sup>1/sup>.sup>1/sup> s».9n nv. Rft ad Temj iTJnvorb/p> p>py 69 90 CV. Qj- i'u-ni'l.sup>1/sup>. DATÄ.VC OM ‘e.'-" Mod U Cor.nnnsup>E/sup>--;rivDA £9,9(1 DM KoiiriLin Oji. itMU'H Cr,' 69.90 DM* Pah Piti'if" SurierACtBi twtn Wati    TlrHl/p> p>Chtjci; tr-.g o.\JiV«iC'.',i POfsrfttiami/p> p>sup>—/sup> ' - ' uv I.sup>1/sup>" SicorvJ San/p> p>ZU ;c un i -i".-    ’j Darr/p> p>siti gr-tsv' SofA.SMc. D,sup>L/sup>, 19 9ei','. &-mj5qrt OHig.SiüDM S*n r-ltyrCnl a-.' S9 9S avr Sir Cltvmer Crash tumm Ultl.H DtfSs Ula/p> p>DV bt 90 Dwi Sm-mine 5 r> m Vürt Sbdintirri Cr/T .gUÜM SpctnrFCi] r> n Vbrb Safw '■Vit-. mW.« PNI Spute HuH/p> p> DV *9,90 DM Soö; Ha/p> p>Dar nn , s... P V 79.90 DAS-    1/p> p>ny7>)9eiDM sus OA/.g.ggOM,/p> p>D.sup>L/sup>. '5.9Ü D.w Sc o-EJAif goev. iapm Trtrifi Ul 59 9ü DV. S öeaS'/p> p>Dv 59 90 DM Iteam irtaU/p> p>DAS9,90Or-i D Ouu sAM.wofJi DwSär.ii Dfi 9*,9CI Dw ry-arach Eifamai/p> p>■JA **,vu m.-. Dv 79.90 OM DA 49,90 dm nv 74,90 DM « 90 D'S DA J9 90 C.'.l D V 49.V0 Ch',1 S= DV 79.90 C',V □V S9.90 ovt DV 79,90 DM ElfamarJi] DA V.9,ga DM’ L .\ '9 9;) DM n SruiM    DV    &9.9C W/p> p>DA 59 9,0 DÄt Fn'r-.an    DA    19,9Ü UV-/p> p>DA b-l 90 D.V'ö.'n'Vilp [KeDA 99.9DDW DA t.l VO H.jns- h. r, DV 41,90 tw.' DV r.1 90 pM'Hnttrtd    pv S9.90 DfA/p> p>toKWCV’Bvji    DA M.90 OM/p> p>EVV r Wort) CVur 1    L1V    59.9 0 DM/p> p>ÜV *■ VO Dm* ■-■!' nr a    ’T    f ■-■■J'h/p> p>77 f Vom. Jlt rch    DA m.VODV,/p> p>DV f l 9Ei D'.l**0nf; Q t DV 6i!9öDV M t-i.9Ü DM rV.nrj. Endnri-llV n VUrb. i;Ai9 90D.V rSü-pf.    iiaoaVOÖAS'/p> p>CJi 49,90 DM NPuqSv D da 19,90 DM DV n 9C CM" Oste- DA 19,90 DM DA 79.90 DM Pwilh D . DV .59.90 DM Pi *9,90 DM PV*. Fant    CV 59,90 DfC-/p> p>DV 79 90 DM Reuflfc« DA ti 'Am. DA6V.90 DM Rotbcgd DA «,90 DM DA -!9.90 DM Vitsup>1/sup>9 Itnr Tr nVarn DA SA 90 DrA Stjtont! i*Ar-- DA K SlJ&'A □V *9,90 DM SUnC zerw EA b varb DA *1 90 DM Steife DV 79.;n DV n mvorp SünaSl EafzpV 79 90 DM DA iS 50 DM ttetflr KkA DA M,90 DM DV 19,90 BM-Sörcklö DA r. Vnrti 7- ,n 9a.-T- SJCT T'09    EA *9,90 tM./p> p>EM *9,90 DM SUB    Ei - Ä9.9D CV/p> p>DA 7* 90 DM Th* Dl BÄH t DA i9.90 DTV. DV 4.1 90 DM TlfK    DA 69,90 DV/p> p>UA59iflaDM Th*rMP6fl( DV in Vü'b./p> p>EiiA IrfM/p> p>il Mijm I> C rj-1. üor-sup>1 /sup>!,-aui Ä I Erauti :/p> p>F-117/p> p>Rml DlSZr Rjl.iun f L--.nl LtanFff!/p> p>7 oShbOd/p> p>Form D /p> p>Ouül/p> p>Cot uns 2 Oatiin 2 CunrlnT. 70M OA 69.90 DV./p> p>_         DV6S90 &M ZoaJ S/p> p>EJV 59,50 Di‘,1 I" n Hnd G : DV 74.91TOW,/p> p>DA A9.90DM/p> p>-lan- Öd/p> p>DV'9,9DD.V -Coia CV. *4.9n C,V Tc-n*A4 tyj J9 Cp ( V, lrnps’nT/p> p>T7V 79 90 DM rimyAi 3 DA 67.90 DM rimnr- i/p> p>DV*9,9ClDlVi'TMt)tr7rit>0 DAig.90 EJM'OfO 7 n Vt*". Unr-'p:* Oval T0 D7.1 UnJiuml DA7A.9DDM Wafc-□V Jjt s ü DM lVat .n Gail Cj 1*90 DM L'.r-A'I VAV DV *9.90 DM SV " 7 C'crr-m V.V.lLH D<r./p> p>IWD kam das Bailcftpiel ..View Nisik Waniurs" heraus uuil wurilv -piner auf den BPS-1 ndes gesei/.t. Da ielt ctii ™it* jiihEig bin. nii>diie ich mir das Teil gerne kauten. Künutel Ihr mir sagen. WO nun e> Oitdi bekommen kann'sup>1/sup> Lind könnt Ihr mir bei der Hotline auch Tips ek i'hearg dazu and zu anderen uralten Spielen verraten  Schließlich: Meißen die ETec-/.er-AdTVisen C lg entlieh deshalb so, weil sie uits Frienland kommen'/p> p>spekuliert Peter Schwei ist aus/p> p>Cieislirigcn./p> p>Seihst jufitndfrete ULanir' .tififl .küfthr,' noch st bekonintett,/p> p>DV 69 96 ÜM WlTAlC tri t-i g ö cva*witm OM 69 90 at.S- Wnrtd Dun DA 64 90 JM HVrf bl */p> p>D l 69.9t DM Va I .i-a '/p> p>77 h Vicrb. I DA 59,90 DM PTPa'i-77 Fi Vtirb    7 f-li/p> p>DV 49 90 DM Jn.il DA*9 50 DM ZDOlZ DV 59,90 DM n r vorn jutioA jActinefipn 97 pvorti Juc Port:    tM6a.9(jnM5V:i°jun/p> p>DV ir V'oit- W170 Juh-±./p> p>D .■ 5A.90 üW SV I :t 1 lUrtsz DAbVibffc, TV 177 OA 39,90 DM SV 123 M LooacvVrn °7 kiVivn Zi 17* lifurba Eiter-lrfli 7 OA J9.9D DM 5V IZi V/p> p>-------- DA S4.90 DM SV 116 W J*<1/p> p>DA iv.90 Ür.'i !W1 7 V 7;-pj Drsup>J/sup>. 6S.90 D'.'.'i'C lZ-j Mormt DA 7-1 90D61 DV 179 ’sup>A/sup> r vr-: r CJVM 90 DM SVtllS-Öor DV *A 60 DM S.132 -.-tar HA 59 tW D7A ff; 113 fiVOOSl/p> p>Da «*.90 DM AMI dl CÜ 3£/p> p>Dia *9 90 DM/p> p>rrv W 90 DM VJter.b tcrrii-zi. /r, 90 cl-.i »,90 DM A-Qt' Vlg-IT DV A5 90 DM ÖA 61 90 PM BrvMJ HB ID V. r vsi L-DA H Vnrti Subbu'nSHi DA 59,90 DM DA 69.WnM*Oanni nisbuDA 59,90 OV-n r.'lnn    DA    59,90DM/p> p>DA * 9.90 tVV. OHJtktisck DA 3«.*013M DA VI,90 DM Deep    DA    J9.9D DM/p> p>17V 49 50 D V, DO: ÜQv W 49.50 CAV CV 49 00 DM Dl, . i:fi LV. £9 50 Dt.'. CV 97 50 DM Dort    OA    £9 9fl DM/p> p>DA *S.90 DM Csup>+/sup>L' 7    DV    *5,9007*/p> p>LA £-690 DM 70,'r ' I [>* Cd f. Vorb DA «,90 DfA HAV Bf r [JA 57 90 01-1/p> p>-1 r«a öuri', -iitcUoe i-WtBtKn -HurNur-.u D Mc ,'.ta«yi 1- 7 4/p> p>Innwcr- u i ISTiQr Z IShQr 3/p> p>■rjlVüm/p> p>,J--!]L L"l */p> p>KufofSpfed/p> p>los! Vor H/p> p>L«)76y 5ora IflmHbfl* 7 üowosor Cnnhotri tnlvpor-lüiili *Fj= IDSI VBiinps LUltC fAa-lli/p> p>DV m Vota    Dl - sr.lp 70071A W9ÜOV/p> p>Ei 79.90 DM :n,p M'ssiun DA r Vürb DA 59.90 0.'.'. JAUIU-. PQrC DV 4A.9C CM* TT- hVü>b Luey. j.niv.c EA 59 90 CM DV 69 9C CiV.'Ci !Ti!Ti'iuL DA 49 90ÜV. DA 64.90DV.liöcrnllnn iA 44,90DM DA 19,90 DM II, -■Tnar'-    DA H'Vurt/p> p>DA W.W OVUmciS 1-3 DA 595O10M Meon Are-;; 1>A 49,50 DM/p> p>JOYSTICKS r-Aorp»l/p> p>liiuüfl’VO. 14,90 tlV- l'Ac.rE Ou l 14.9DDM UncAMariL tTnb Fgnl/p> p>DA 49 90D.'r' DA 49,90 DM.-DA r. Vurü DA n Vnrti CA 44 90&V. DA 64,90 DM/p> p>14.90    OM/p> p>14,90-DM.    CtV-J/p> p>19,70 DM P-ü! X/T - 17 SA 49.90 DM 19,9ti DM, 5tUr*TMlT, 77 in Vorb/p> p>34.90    DM Ti--v,J Sun, DA 55 50 DM 24 90 DM Ic-iLiAin StV DA 4 5 SD DM/p> p>34.90    DM soccaröd OA *4.90 DM*/p> p>14.90    DM SpsedboU I r> sub>r/sub>.. vnrti/p> p>45.50 ö.ci TV.'.    DA69.90OM-/p> p>Z4.9Ü QM "[01 dar L A 64,90 TW/p> p>29.90    EVA L». fttFfrB DA 59,90 W/p> p>39 90 DM Tsub>n/sub>.sub>:/sub>:    DA 59 90 DV,/p> p>SOnSALtLADENGESCHAFTE FINDEN SIE IN/p> p>301S9 HAN HOHR, MflRHTSTR. 47 31134 NIIDESHEIM. OSTERSTR. 24 31S82 NIENBURG, SCHL05SPIA12 19/p> p>Uf=0T. VH5 0A=0T. ANL Li=ENGL. AM. w=H.N ä:</p> p>in HTsup>,F/sup> WPttG WffiOUltimjl!; hDPOli SEi ii MLKbtäOr LEüaUt WB WS« naikii ftü«i tHujiiü'Affia irmtiTi ! BHasEMiivaesi HBfocsa 'äswsses. w i wqwwnfl W.7SÜ LmgcH &- W IS- av    ECtllEH wse jh./p> p>Medio Point/p> p>Verhau! Anlauf ■ Tausch/p> p>Berlins neue Dimension für Games und Zubehör/p> p>PppistritH füslaOßt VorJitt rgkht!)/p> p>Hi/p> p>Games speziell Jti' A12QG/p> p>Ammei/p> p>sub>f/sub> it-r™. .3 y-nnisub>J/sub>ayfw&flfl<t/p> p>■ rL FKtpWfwIurü/p> p>■Jcuwt UmcMtJrtm    ■ »./p> p>M«m Ls Mäü 4fTU H/p> p>AA-M-Ett Kd i in rnt LÜH fui w:    H 61/p> p>HAM-Er» Hl I 4 iffl rnl Uw lur ALL». t S K F-"- t/ 2 L»n rnt yw sup>1/sup> .t j-vk',    cö ä£/p> p>UeJr’fcaa* lAüifla «TV rr SrarVöurmifpi H ¥■ SliiffiErhui HiriM ‘j A&tt AHJfU    »/p> p>HJI&/p> p>ÄmffliCÖ naü JE n .-f'NSm öl/p> p>y-=öi    Esup>1/sup> ÖS JB-Sfr«'™ ’M'frrtJ/p> p>J.m.itlsk»/p> p>*fis5rcafT D*»wi Üam» P»d/p> p>■HHMMMMI/p> p>vc pam-r Pip IAr- DUr»/p> p>Cncctwr Ptii Uri cj* r/p> p>GnfpetW! Fra Un &ai/p> p>I/p> p>QfciTx v fegpvnfhVBP/p> p>* 5E/p> p>»'*95/p> p>JSjK/p> p>MK/p> p>a»a&/p> p>SET.»/p> p>IflFH/p> p>’ » 4 PüC»i ra-J"; r«*iT ncW Feiraam b-a Jv3i Teuer H-i/p> p>rar jlmqä ar'/p> p>Al* Piwam nrlfiiW l£jr, Kl UM ("Ö U*y rartfirt f/p> p>vranfeüsrr E.WtwV««/p> p>B.KI bai NKtFonr*/p> p>tfi - trih Autfflnd rv YTUMIM/p> p>rt-.fbO-Mrur GKTi't'/p> p>flsitellmmjihmit/p> p>Tetelün (CSD) ÖI 50 £1 [KK) fiJiMtS/p> p>AulörnatLic i c£sup>J/sup> AnsBgedianat Tut/p> p>Laüen- £ Va rsanriflnachi I n Morfia Pr nl Vsrtnsbi Qjt£h Jor.BMUa E&-2Ü TSOEj b=r- n ! Siairkolkil duIljHie Aneeöars: 0j3i 021 li OB/p>h2>tum/h2> p>wenn iif ent mal Vier Jahre um Buckel haben - wir mip-ft hletj eine Kleinanzeige. I hi-,! ff fbiilitic i.r i dagegen fiir at-lt Altersklassen zuständig, imd freut r-Ad/essen haßen jv. weil dort Leute wahnen, die Uncle schreiben, hei denen ei einen schüttelt, rd.f tiifir rtran im Kühlschrank, Wir kennt:.n ,Uj beispielsweise eine ganz typische Freezer-Adresse in/p> p>Ciridiintcn..,/p> p>m mnHKtiff dfiw flfUHirW/p> p>Ich mache schon seil längerem Musik uns Antica und wUrde auch gerne di-. Software-Musiker arbeiten. Mein Problem isi pun aber, iljL' ich keinerlei Verbitidii tigen /l11 Demo-SzC-ne «der cu Programmierern habe. also sollte ich es vtellekhi hei einer Software-Unna verbuchen. Aber haben die flher-I :_i l ■ j il Bedarf ad Amiga-Musi-kanten Muß mim als fisjtev/p> p>veröffenlliehen, die sich auf die Entwicklung eines Computer spielt bezieh! Da wurden Eure Leser schwarz auf weiß sehen, was in ein neues Game bitteingesfecki werden iimB, bevor es vielleicht eines Tages CfewipiTi ahuiili. Und wenn wir schon mal hei ThaJinn sind: Könnten die flicht ein Programm im Stil von „Ljijnhcart" machen, bei dem eine Freu die Hauptrolle spielt  iechzl Armin Pratz aus Griesingen./p> p>F.hc u-rr mm in fremden Bilanzen hervms't'JtnUtfcln, ‘‘nllte es Ztan Thema Kulten vielleicht genügen, wenn wir erwähnen, düß gerade 7mjfrrjrr rmtr teilweise sdhr L'iiulg reich er Trd dttkte Hiiitlirwcilc pleite ts-jjrtflge/t ijf Zumal damit tjut h das weibliche fieiwenherz vom Tisch sein diirfie.../p> p>OFß diGi-scnmeitt/p> p>bewefbon'.' Word ul Ihr mir Adressen geben'sup>1/sup> Und wie wäre es mal mii einer Musik-Compctiliun be; Euch ' l>ic bc--ren Siückc kbnnlcl Ihr dann über den $ hop verscheuern! scfilMg! M.itc \bruham ui!s Duisburg vor./p> p>ßrort iirct rfrjKcD khtch!" Wexi* Dich dach einfach mal zmdts Küiunki-.!»<>•„. •’> ’Kc an Distributoren wie Hmhn-arc oder Ramien t Adressen auf der letten Seile,. tuler frage bei Companies vwe Stifinjrt 200(1 und anderen Inserenten Im Heft nach. Eint Ci.mipaiihm, dann Er jiehmssc man nicht irn Jab r n rCi'rr lüznn, r.vf allerdings etwas fragwUrdig. Wir ntachmt es atßtr wie stets in solchen Ftdlen und fragen die anderen Le sei rrriL-Jr ihrer Meinung./p> p>öfß KommauTött/p> p>Wäre cs nicht möglich, mal eine Kosten auf Heilung von 'nem Herste Iler wie z.K. Thalinn zu/p> p>kUs iC/p> p>iiuf dem Gebrauchtmarkl dalur bekommen könnte. Warum entwickelt Ihr nicht mal so ct-wji wie eine Preis-Qi ec kl istc für gebrauchte    [digital ien' /p> p>Okay, cü gibt da wihltl kaum kommerzielle Händler, abei über den Daumen gepeilt uiüli-[cl Fr doch eine brauchbare Schüttung ablietcm können, oder',’ Jcdeiil.iiK herrscht hier bet den Usern eine weitver-bnciteic Unsichcrhdl, was man ■.ehnn Llaran siehl. daß in baren Klcinun/eigcn rhe PttisvorKfl-lungtn t'on Käufern und Ver-k,sub>1/sub>:ii;'-:i niinchmal ganz schön vseit iiiiseinatiilcrlicgen... koTistJticrr Stefan Uhlmann aus Fnüikfurt/Odcr,/p> p>Genau bet dm sehr imter-ftluedlichiti Prelf\arstellun-gen Hegt da Ha:,: im Pfcfjet und nie st: \ngtlmt um! JVdt'lf-fm$ i hüngen in diesem Bc-reich L'r.nr sehr vielen Faktoren ab (Kempctlibllitäf. Zustand etc.i und srkwurtki'n praktisch tütlieh ■ man arielottert vn t tlahci besser dach an vergleichbaren Offerten, als nuf/p> p>l int Checkliste zu bauen, ctie eon der Sache her gar nicht wirklich repräsentativ sein kann./p> p>tnmmiMRt-/p> p>fCHiMPFÜNC/p> p>Ich linhc mir die April'Nummer des Amiga Jokers gekaut'!, lim mal zu sehen, wie die einzelnen Spiele sn getestet werden. Dabei slteß ich auf die MaiTbnn urtd fand ditri die dümmsten Leserbriefe, die ich je gelegen hatte - falls nicht die Anlwonen noch BnqUiilifizier-ter waren! Ich verstehe die l.jeutc nichl. die solche Bncfe schreibet!! Sind sie denn wirk' lieh so stupide, den Amign nur als Spiele-Masdiine /u he trachten. obwohl er für höhere Zwecke entworfen wurde und seine diesbezüglichen Fälligkeiten auch mehrfach tz.N hei ..SdraOucsi"'i unter Beweis ec-sie dt h:it '.sup>T/sup> Wenn ja, sollten sie ticvscr das luiger wechseln, den* «ptctnslctt wird man d/p> p>Fragt doch mul den Münchner Rechtsanwalt Herrn v, G raven-reuth. was er dazu meint! Schließlich solltet Ihr Euren komischen Humor aus der Mailbo* verbannen und die Briefe etwas sachlicher beantworten, zumal die Spiele -Tests ja g.irdfeht schlecht sind... glaubt Mart Oliver Mer , aus BLtriidingen,/p> p>Asup>r/sup>rj, Du hat ans ja ein urm: ich'ntu r' Mul ganz mjchtlcft und ganz davon abgesehen, di <d Spiele mil Siilierheit dh Danuinc da    i speziell/p> p>der m breiteten Math IL m ie A500 oder jetzt AfZQGi sind and waren - der Arrtigtt Joker j.vr doch eine Zeitschrift jnr Amiga-Spielc, was soll ahn der Wirbel Hast Du ernsthaft Fragen zut Programmierung einer TttbelU'nkalkuhitian a »itrfrsup>r/sup>rsup>1/sup> Wer ist hier also tt&pi-de Okay, dt di frei manchen Anfragen •wohl der R'unft h der Vater des Gedankens ixt, im wahr, aber doch nicht w rrhfiuwt Schl im } finden „j*rr/p> p>■ . denöHUiSmlSleri wird mtia p n Si'lttnum. hcltlunsa finden wir ,/p> p>HhtQueliCy , veroon , Availab/p> p>Computer amfeinpcOT, was er vkndti, du fiitfgunt emei Zeit-/p> p>aber doch gar Dicht ist./p> p>Lind dann die*e dunjmc Frage aus dem Brief ..DER TL’RBO-TIPsup>M/sup>, ob man eine thenretisehe Chance habe, ein E ZfM.1 onLy-Programm aut’ einem 5!Jft Plus zmn Laufen zu bringen! Hätte der l.cscr einmal in -ei ne Mi Engl i se h- WoncrtHieh n uchge-sehlagen, dann wlie er -.icher selhsl aut die Antwort gekommen, daß ein sülches Programm eben NUR auf dem A12(M1 bzw. A4000 läuft! Wettert Kritik muß ich an Eurer Antwort auf einen Brief üben, in dem sich jemand über/p> p>schrift sei es, auf irgendwelche Infurnuititwfti hm trgcndwtl-. he Leute dniuceigensup>1/sup> Tja. wir drucken hier wirklich oft atu>: schön schlimme Briefe.../p> p>OEß COMIC-OBOEN/p> p>einen raubkopktendtn Software handle r in Wien beklagt An Eurer Stelle halte ich bei der Wiener Polizei bzw. Staatsanwaltschaft Anzeige wegen Verdachts auf gewerbliche Software-Piraterie gestellt Der Händler betrügt nämlich erstens schlich! und einfach ■teilte Kunden und hrivhl zw eiten', das Copyright Jci Herstellers, folglich hat er 'ich ein Gewerbfcaüsiitiungs-VertfDi samt Schadenersatz verdien!./p> p>Jeden Monat bin ich erschlagen von der Originalität und vi.i3n Witz Eurer llefiet Gerade die bissigen Mailbox-Aruwor-len sind die Briillcr: sic haben mich schon oft aus finsteren Depressionen gerissen Was ruielt wiederum ärgert, sind Leserbriefe. in denen meine Kollegen Cooilc-Zdcbner ta den Staub gezem werden. Also, die Jungs müsset! ihre Cartoons iu wohl offensichtlich neben ihrer eigenllichcn Arbeit erledigen. Da ist megamiiehlig Strell ungesagt, denn wenn sic ihren Job vernachlässigt», diirfte Michael wohl mal kurz „Fali Meta! Jacket" aoffQlueit, Mithin können RMitschriebfutßer schon mal Übersehen weiden, lieh bemerke sie auch oft erst/p> p>Tel.: 05 91 -91 4311 Fax: 05 91 -91 43 20/p> p>£WP marth n ndts-lng Handelsjeiel Iscllah m bH, PdEtraeh 17 £ 1.sup>J/sup> 98 W Linken/p> p>m NEUHEITEN I/p> p>Beneath A Steel Sky I Micro Machines/p> p>Art Nr.: 650128    Art Nra s-f i;/p> p>VErasntf por Hachmume romoHeh a.w OM .oder Vcrnand wr VVttufc .....    .Ab einem ÜBTarw rt von 150.W DU liefern «Ir/p> p>portofrei, d. b. E.CO DU lur Perto wrtd Verpackung entfallen. Snnderange-bolo 9 ttan nur sshu tötr Vnirtl r>lehl und sind, wie auch alt« Mtdomn Cotnputerapiata, vom U'rnlnasch auigatthrottarv Dafoklo Spiate wer/p> p>den natürlich ortotzl, B*L Baitallung eihallel Ihr unseren &B-*ei!igen/p> p>W® -    - -    -/p> p>liouptkalalng, prallgelglll mit offiztetten Shirt*, LP'*, CD *. Videos CnrriputerEpisien und mnhr. gmtt*!/p> p>DA=Dcutschs Anlsliung, KD=Komplett Deutsch E=EngHsoh, ML=Multillngual/p> p>Innocent/p> p>UIlLcaUghl/p> p>66,00 DM/p> p>Awqpt HWsMk)/p> p>Lf l'int - I'-fil 1.™ l> tHjim/p> p>sup>:/sup>LtlyollMi Fkimca DA U D!/p> p>SetttShS    EV WCH/p> p>*    imeRö    */p> p>Heiße Spiele - Starke Preise/p> p>*    7 S£ i 0 2371 - 36330 * */p> p>IX*. - ZWö -ff30 &*t 7L.VÖ-I6.0Ö CSöfc/p> p>mmmm/p> p>56,00 1)M/p> p>[ tafcfl t'- r u ir \ % h a i    DV/p> p>* i4 llalJln« PV l'..p«£isup>i/sup>TTsub>J/sub>ni fjml- \l\ rh a .V    P/p> p>m    DA/p> p>ul VlälwKiimV'* ibosjo's £4nparsi Lrt ‘ P\'/p> p>-/p> p>+»■/p> p>ürml St./p> p>rUEdma/p> p>Apocalvpse/p> p>n«mv Ti«    iUV/p> p>liÄr I tau I    HA/p> p>«KU    EU/p> p>ns/p> p>IftpMjT    IU/p> p>DA/p> p>Ivun iSf Ihm    IU/p> p>IknW Von 1-h. nv/p> p>49,00 DM/p> p>iü./p> p>W«l/p> p>VH/p> p>(kMTTlimr    DV/p> p>- jatpütEii I    m/p> p><imm r.Kkkr fl¥ ■f \itiMbwi Hw*rr PV llfe» »J-fM*    IJA/p> p>OHtibrrrim-    Dl/p> p>■C TttfaOat* kiJu.nrUm PV/p> p>Sfcs« Ufr    m/p> p>%nn U» SwöSiW    PV/p> p>KtksuHit»    n.v/p> p>ümtrJüd    DA/p> p>M.i'-sjrT    UV/p> p>SfwrlliA,    DA/p> p>'tmihmt    PV/p> p>Nfurt. l-lohscr 2    DA/p> p>Kimlicrii    UV/p> p>Icmultiii     M/p> p>TTfrnm*(*T 2 .UlkI    I VA/p> p>TtfVtaWrf    PV/p> p>l ■TQfct ■    Da/p> p>Inmrrä»    DV/p> p>«.«■I/p> p>am/p> p>■ ■/p> p>S4.W/p> p>»!/p> p>WilHI/p> p>npnlranum    UV    fiiwi/p> p>■£fra 1     T    fl IUi/p> p>nri« J    DA    flJPJ/p> p>Dum I/p> p>Hi QUal/p> p>VitvUe    J.sup>l/sup>A    «M¥/p> p>VrfkJT-iiji IXV i J7V*    —/p> p>kppch    UV ■    tAfu/p> p>Wv    DAsup>1/sup>/p> p>in/p> p>T-rUiaEtencr    IM/p> p>ITH A h»    pv/p> p>iLfiilwk    m/p> p>\Uh* sup>i/sup>ta-»4 ;    DA 54JKU/p> p>W:.E    SH **Jh /p> p>FknrmwK    d% wuNffl/p> p>FirlwlVUi! DA 5lj*B/p> p>t ’jiriuKfe»    ra ■ «,wg/p> p>r Irrte * i ni I w DV T üÄ/p> p>Ltefb    (JV/p> p>fetabmiShnH PV* M.wjj Vt-f*    PA 4M/p> p>liomr üü-L.LjwiA. UV“ -UJKU ',*tm n    pv 4M/p> p>b'IIltnll Hirns« UV ÄWg r-vfAhuus TM Numh DV ÜJHy \iatfX i Hirt    UV 5lfl /p> p>»ÄiPin tlPt Sunirar DV a üFUi/p> p>UV fsup>1/sup> l*i/p> p>IlV uw DA il.i»/p> p>K':u] drillen Duicbtescn). uru3 die HeisteNung ülhsr ist ebenfalls nicht 7 ll vemachlilssigen: AicrM nidli mun eine gmhe Ski/je. die djnn mit lüeisäfi ms re Nie «ezdchnci wird, An-ccMteilend iietn niLin mit Tusche i.nJer Rizsüft juch und koloriert ge ebenenfaUs den Stnp. Jclzt muH er noch in die Farhsepom-linn und kann dann zum iijtz. Tj(, der Wit/fgkttir nnu nun Geschmackssache sein; mit pci-s-, ■ntii.h lll-eIiIIi di'i Krieger jedenfalls, und ich hätte mn ,Si-chcrhcit PnAIcmc, eiitcd solchen >Sin]i iitv: Lüigeic Zeit zy machen, weil mir die Gju> aus-jielien wurden. Su, aus allen diesen Gründen verleihe ich Euch hiemii! den ,Joker Ehren Eui-tun nhnc Djiid” - IHlijJc er An 'prnrn zu weiteren mlinireichen Taten sein!/p> p>wduseln OIjJ' Baihke aus Tün-rting./p> p>L'ttsa Giirftie.Kllnsilt! Warner Hi'giwl bedankt üch um fl Jüi l.nb mä Orden a u dl iicb/p> p>ich iruill schon sagen, Ihr habt iliin js ühethaufiL keine Chance edasseiV Ich bin der Meinung, d.il'. cs steh um ein wirklich gutes Game handelt, die Grafiken finde teil auch nicht lihel. und zudem bekommt man noch eine t Musik -1 CU und ein Handbuch für seine 3U.- DM. Geißle wed cs sich hier uni ein Siuircwate-Hiüduki handcli, bittet Ihr dem Programm einen Bimuc einräunien soiler. und selbst ab Vollptetsgame wäre hier eine Wesentlich bessere Note unuchruehi gewesen! iirgert sich Etoris Mechow aus Wuppe nal./p> p>Tut rmr (nunn'v, über Driiw/p> p>Kitifte Wird koiUtlpßU'hHg üb-/p> p>K r-n ns,    Zi rnihhsl einmni n /p> p>fifl Cuffit cnrii flirr .ijirf. <fljJf.fr.ii oder sc Merk!    der Preis Ji*jj/p> p>dntiii nur n'iiiifi; id Jurr. Dir tfin/'diHWit* bektwt nun iiFimfr-fun Sl ProienJ, <ihn mehr ub ifi ntanrluf Volfpreuthel; außerdem Steki on dti&gehfirb gen Test ;u lesen, warum das/p> p>isup>v/sup>äii ifsffiA»igÄsup>L/sup>ÄNß„CpM/p> p>H't'rl rr sich bei iisub>t/sub>'r hier ublh .heu Betäuliliwig bi fl rin Hemd leisten kann, ttutjt tl cs nänr lieb nur uncern nii'i der Nudel dunbltichern So ein /riit&eli-gri Kerl' Si blifßllrh nt dir AusteiclUtting tDatsy beim Frisfir ) wirklich hübsch vera-li'jr, ii-rnivn sich jeder gerat seihst iibeneuxen diirf./p> p>otE uitßnmrJEfi-/p> p>KRIM/p> p>In Eurer Aprit-Nummer stand ein Testbcrichi turn Share-wure-Ad 'CTilLlrc ..Die Karawane der Siebten Dynastie" - und/p> p>DEUTfeu /p> p>Ich habe mir auf-imnd einer Anzeige tid Aminj Joker die beitkn Games ,.F-l.'i Strike Eagle und ,.F-b> Stealdt Fighter’' bestellt, weil sie doit als Sonderangebot beworben wurden und .zumindest eine deutsche Anleitung buben sollten Leider war das ein Rein-faJI, denn der I--I5 ist komplett in Englisch, und beim Neun-zi-hner fehlt die Taclalurscha-hhmc. Der Hlndlcr teilte mir telefonisch mite dnLI d:es rtor-mal sei, und auf meine schriftliche Beschwerde bekam ich nie eine Antwort Nun sitze ich also nor zwei neuen Spielen, mit denen kh kaum ciwas an-f.uigcn kanti Könnt Ihr mir helfen /p> p>hoflt Horst Brink au- Wirten./p> p>Fti/fl ts einem wichtig iu fiitl-te man bei Sonde rmt gebt den .itt'f.i cuüji zreji f der Sprache fragen, du es sich hutrfni meist um tenglift he > Restposten htm/p> p>delt Falb das Produkt jrduch riiuieutlg finden <m geboten ab geliefert wurde "(In falb c.\ tmvöÜsiätuiig i-erfaufi wird, körnte das durchaus ein Fall für den Anwalt sein. Hoffen!-Hch f.iJ Dir mit dieser Auskunft geholfen-'/p> p>mui rott pftEfmm/p> p>1 ) Was nt i-igritilich Michaels Lieblingsspiei Divh nicht etwa „For I'resident" ’/p> p>2) Ich las neulich in trinur Zeit Schrift, lIllLI ihm das CD nicht nn einen Monitor an schließen kann. Slirnmi das etwa /p> p>3i Nach welchen Kriterien lucht Ihr eigentlich die Briefe .ui',, die hi der Mailbtiv abgc» draekt werden Lind was macht !lir mit dem Rest /p> p>*1) Braucht nun für .James Pond 111" wirklich 2 MB Oder gilt das nur für den 1200er  hoff« Philip Steeg aus Düsseldorf/p> p>Hi/p> p>. IJ Mn Intel \ ysaiinm Lieblings/p> p>Z/p> p>IM/p> p>: .■ ■ . te cr’gdf/p> p>nicht werden, weil es ihm mu h eigenen Angaben völlig egal/p> p>ist, wer unter ihm regiert./p> p>2i Surt, Monitor mit einem/p> p>tfomptsh-Etttpuig (Cftttth) kann num an da < CD sThun (Öf-schließen iidet mcui Hißt iiio Gcriit f(h ungefiihr einen Fufft auf RUH umixitten; das rauchen nach vielt' Vrrsandlwnd-Icr./p> p>J) Vielleicht werfen wir alte in die Luft und nehmen diejenigen, welche tut der Decke kle-henbleiben Vielleicht drucken B-rr ahn auch die mn alfifC-meinem inte resse Viel leicht verheilen n ir den Rest, viel leicht beantworten wir Hw. und vielleicht archivieren wir den Kram sogart Betriebsgeheimnis!/p> p>Tower-Version bringen'.sup>1/sup> Mich würde interes-rieren. uh die An-«hnffung lohnu wieviel Hard-tind Software es für diesen Rechner gibt und ob 1200er-Gumes darauf laufen. Audi habe ich mail was s'c*rt ‘nein sub>r/sub>.\ .ichsdnicker” gehört - «tjs snll'n das sein ‘/p> p>griilielt Christian Schmitr au Herrisch-Gladbach./p> p>Ein Special wäre kaum der Mühe wen, weif der Tower tut Prinzip ein gewöhnlicher Ami-so 41X10/40 m einem unge-wühnlicjhzn Gehäuse ist. Ab solcher ist er zwar schneller eil.i der JOer, aber nicht he son-ijers spielekompalibel - Zocker dürfen den Turnt somit-getrost überspringen. Wtts ein , Wnihsdfttckcr" sein soll. n iircic uns hingegen selbst interessieret I.../p> p>I) Ich mdcble eigentlich meri nc ..freundin” rycht nui/p> p>ErMhTili tes.-nen man Programmiersprachen lernen kann'sup>1 /sup>2l Meine Freundin licht einen Nirlcrutol Was soll ich tun /p> p>3) Ich habe mir eine Ughtpha-ser-Gun gekauft Sun tiefen da mar direkt zwei Spiele hei. auf die Datier werden sie/p> p>aber langweilig. Ein paar ulk Games von nur kann man damit auch spielen, aber wo kriege ich neue her  grübelt Michael Weiüderhen kdrwfocrwcileriieißl aus We/p> p>sel./p> p>!) IMe wäre t'i mit Kursen in der Volkshochschtde Wie wäre cs mit Rächern aus der Bibliothek We teure es mit f-'crien jffi Computer-Camp ' Na, u rc wäre ei /p> p>dl Inrirri auf ÄEWI Leselauf: „James hmd III gibt cs nur für den IjCKU-r!/p> p>tiuh m Tirßiw/p> p>Könntet lltr nicht einmal einen Bericht über den A40QG in der/p> p>2j Tjrri. da tnwi nü rrru-cheit, Falls sie ihr erstes Kind aber auch noch Mario rie.'i-trtvj, würden wir die Ttntfpri-unt sc helft glatt vrrwvigerrit .1/ lnj Moment ist neues Kanonenfutter ßr Di ine Lightgurt mehr als mr gesät, dach kannte die CD-Welle dem-/p> p> ALL/p> p>iPt AV/p> p>' 81-31642 0281-31641/,/p> p>ripm r tS    sup>-/sup>" /p> p>iMD/p> p>Achtung !!!!/p> p>Ab 01.06.04 neue Rufnummern: Telefon: 02B03 - 1359 oder 719 Fax : 02803-8161/p> p>I«- IH Li/p> p>f a s 1» rt elhm öl/p> p>4It1 > tM*3/p> p>Amigt/p> p>A-Timm. AtMTriLFlit.: Air r-nmrs--Camaukr Afcöi3 AJkzrJncEn] l Ambtono« Arium ApaataM* Auj*dr».Ort Lkrt vfrtui ■ teWtdl BaWurtl ret HeiiLlÜieiSs Fkuixtki -Soe/p> p>Eeneth thfi/p> p>DV/p> p>DV/p> p>DA/p> p>DA/p> p>DA/p> p>DV/p> p>DV/p> p>DA/p> p>DV/p> p>Amiga/p> p>tflobäJk Öäbttwj Hbl rmn/p> p>GhfflriupJOW Füme ternWi/p> p>Ulfcd Gt ns/p> p>sw/p> p>WS/p> p>w «. s/p> p>4f,94 IJatJLtnr 1.-HS DV y,«/p> p>DA/p> p>DV/p> p>I)V/p> p>nv/p> p>DA/p> p>17V/p> p>DV/p> p>DA/p> p>«*.*$ /p> p>4**f/p> p>44, ! /p> p>*4. 5/p> p>Amiga/p> p>1200/p> p>AJloü««t 1 DA W.fll Awft«44    DV    4P/p> p>fvxh' EUwTi- CMm:    DA.    14,95/p> p>DA *0,95 DA xWM DA i.il,99 DV t 79,95/p> p>MJenes4/jg/p> p>voll deutsch/p> p>Lnncv ur.l Ciu hl DA Jmtibr Pwk DV/p> p>rr/p> p>r67sub>r/sub>U4/p> p>49,95/p> p>ItiTT.nzm: fechafx iJbts»K Shncr. iSnnccr Ith* 2 i'uruuE Pck Mitti h TPX/p> p>DV/p> p>DV *70,95 DV 7P 5 DV    59_fl 5/p> p>DV 50 5! DA »5S DA i.V DA 49,05 1/p> p>: Sk DV/p> p>DA/p> p>iS/p> p>DV/p> p>DA/p> p>ITifyifc w/p> p>KnifSOusl b l.-öttminp 2 LcmrmhiP' 1 iihd/p> p>ifBgKy pT-/p> p>‘As-rxni    DA/p> p>Ijxonicüan.    DV/p> p>LotLif VLjjthkiH DA IrVIlii r«np l’J DA/p> p>Fw *4 irid an Aiü uj da Vn.n5tuUkfKn Sfisiu Sit AJ2W/p> p> .ÄnoeboT /p> p>DV/p> p>t'cfflj Speit Cook Space hod f 'nn 5>.pgrfi Fwih-It    PA/p> p>Cüwpwnfc    Da/p> p>£ jiw ibfeoe    Da/p> p>Darkmcire' deutsch/p> p>Däö üf tamy Deeow/p> p>t iti Kcnw rk=pCcBU Da Sdistr im » SilbcscE Da Futnracr Daübu/p> p>Dk Sir-dkr/p> p>1 OCTfly SUpBeyi um /■'jr' r-tthHu«/p> p>DV    i V Jhnball Sjk=4 •/p> p>DV    49.9J £d*an/p> p>PA    PrajaaTena/p> p>DV    rkzuCoorctlan/p> p>DA    54,05 ÜTc lcr Frfe/p> p>Änmiufi/p> p>DV    RjriaCsip/p> p>DV    SnüiitL Sviiuzn/p> p>DV    n9J95 SflcLtDcrinji,/p> p>, ''sup>w/sup> Simen che/p> p>"w Eishoclcey Mantger it«L Video ,/p> p>■sup>J/sup>"'sup>:/sup> soalnje -vV't'/p> p>69,9 /p> p>sub>H/sub>-rokht V/p> p>Btr.BS ttaiOutl *J** Bwi*in/p> p>E otiVtnOd t/p> p>buk- 1 Aih hnrat/p> p>«,T5 üJ'IV L'sup>,J/sup>". JLUD.hlnu n -«> MmidDlf/p> p>flLk’nkjy Ibl i ,/p> p>fläj Ny D/p> p>ITlifr'/p> p>»Sim Barth39,95/p> p>sup>r/sup> * SöecHiijhrti 2    DA/p> p>DA ».«Tnv hnsn    DV/p> p>55 WWF 1 oder/p> p>PA/p> p>DV/p> p>DV/p> p>DV/p> p>wwF2j=29sub>(/sub>95 '■-.-r , Zubehör/p> p>» 5 *54.05 14J5/p> p>59.05 lV/p> p>14,95    _/p> p>59*5/p> p>FJ5 ahdajlfljir:'. ] ] 9/p> p>Ami a taafweA estem/p> p>D.% Vji-tii/p> p>&«b F*Jii/p> p>llkb’-llil/p> p>0«m2/p> p>Lol s ‘. r i ~ ip t Eble 2 □fcnana Eur. ■ Sooco!/p> p>I’ye cf SIcctt/p> p>F I Aul- srncxT) PA fpl-h tUhnr ÜA FLls-StLijn EIA ilehhiri:    &V/p> p>Furitnda Dltf -GfVld Pra Da öct»üö    DA/p> p>V//p> p>sSflJS SUMi/p> p>DA/p> p>DA/p> p>DV/p> p>D\‘/p> p>DV/p> p>DA/p> p>DA/p> p>DV/p> p>«4,5- Sacm iiid 40,sup>a/sup>S Space Lqgnmk 49sub>r/sub>« 5 U« b/p> p>fifl s SurfHinj*/p> p>52415 Syraioiui * 44,05 Hk CüfRk i/p> p>44sub>h/sub>0i FbfTUdu/p> p>59,91 lumcHn J 4.45 lindtuni ä 67,95 Whm 'A «üdt Wi DA JriPjW Wurti ufl emJ DA 59 *5 lA'-clW CHvffltva Da/p> p>Wen Ijz    ÜA/p> p>7<4J Jippelüi    DV/p> p>7äiI 2    DA/p> p>49,93 1 W*■ üid I 5]El ■' l tu/p> p>49 5/p> p>&L,W Crmrlt Gamr Pid 154,'W (JmliJotilkl 54,45 C—p-iüt» Prn Apn Uf/p> p>MJ»/p> p>-l'J    Ver sjsiö erfd 1 eihis-/p> p>50 5 «.rrfün-dijcti lUineBlnp 47 95 ins S4dwr5ici4.Wt-n/p> p>ö4_ 5 Üwi Ist tun nn Atunij 54J0 URiMitTf VflnMiMfc «0! THrtr Udwi luuüpAn v ,95 inj-rforBert mr d+ö üf!/p> p>3tf4,95/p> p>4905 RufdodrnuiHi mrr/p> p>49»/p> p>IW/p> p>4ß$ B/p> p>JW/p> p>Inrümd ob 230, DM Pirflulin f VmiuK iJR1 DM Nachnahme 5L9G DM PttfV ng X- DM / hltaffTBiagbCte DV ’SlkrJ ikljn-.hsup>l/sup>PA=4aia4trf Arkth iff 1 V - ui VcEben-ou /p> p>. rTijjf- Jiluf' ncch ~-:h: i irmiic_/p> p>:nnjme n.cbefcjdia!/p> p>nacht,! ein paar passende Bui-lereien Orten im Stil i'rni .Mtul DfH' lfcCne*) an den Amiga-Strcnt! spülen./p> p>tüKERTV/p> p>Was Buch noch fehl!, das ist die ulümiujve Game-Show! Wenn Bravo mit Bravo-TV und PlLiytinac mit Playtime-TV/p> p>PJciytime-TM- soll demnächst abgesetzl werden und die, u'-clur mehl ”l)ne 0rund. IV» beschriinkcn tut!t vtndBiffifi uh jo Uebfr da rauf, das zu ma chm. n.nj wir können. Saufen, schwafeln, faulenzen.../p> p>ÜIE mNÖMUULO-FftliGE/p> p>voller Geld bedrohen mußten, damit et iteiegentlich mich ßr uns jobbt./p> p>_i ,i Ist ein Ihir bukolisch /p> p>Kuckt der Papst in den Wald ': Glich Dir doch nur einmal an. wer die Leserbriefe an PC Joker hcnntwortelt dl Doch, das klappI echt prima1 Und wir härten da Bierdeckel nÜ den tollsten Spielen für Dich - pro Stück bloß 59/p> p>Die Aiiiif-a-Liun befindet sich zur Zeit ja in einer Art „zweitem Frühling" so daß nach lange mit vielen bieuerschei-rtungen gerechnet werden dar!/p> p>wenn auch ganz überwiegend fii sZ-Bit-Quafftäl, also e/Liu fitr den Al20' Der sich übrigens Jank eingebautem Modulator um Haus aus pro blemlos tun Fernseher beirrt ben laßt.'/p> p>Leser an Jockel, Jam kbnnte! Mir Jas schon lange, oder Ungefähr .io nQBtc ei tusscticn: Drei Kandidaten versuchen Sich gegenseitig in Grund und Boden zu zocken, und am Ende des Monats spielen die drei Boten um einen KuperJuper-f’:eis ■■ z.B. mul ein CD'ä mal'n 1200er oder auch eine Festplatte. Ihr würdci siel bekannte! werden, bekämt mehr Leser, mehr Geld, und Michael haue audl keine Mehrkosten, weil er so was ja locker selber moderieren konnte. Lind ein paar Sponsoren ließen sieh doch sicher eben falls finden,, mutet Mjehnei Huchkiteh/p> p>Q&u'OW wir FitiJjr ganz aui-schlicßen wtdien. daß die Zeit eines Tages für eine solche Sendung reif ist, macht im.r das trat existierende Angebot doch wertig Hbffnuafi: Int von einem riesigen Verlagsktmzem gesponserten Bravo-TV steeh viel, viel Geld, weshalb die Sendung auch nü tu übet ist -das vergleichsweise billige/p> p>I > Wird es ein Update mit neuen Nunnen für „BFS - I e Gante“ geben Wenn ja, wo kam man es klauen /p> p>2) Stimmt es. daii Brigitta eine Affäre mit Brork hol Wo habt ihr Bnork überhaupt zum ersten Mal getroffen, und wie konnte! fhr ihn für Ruch gewinnen /p> p>3; Glaubt Ihr an Gespenster /p> p>■i i Funktioniert das CD ' auch mit Bierdeckeln Wäre billiger und umweltfreundlicher.../p> p>5> Die Erde hat nur einen Mond! Ist das etwa Eure Schuld /p> p>verdächtigen nli- B ca vis and Butt-Ke ad uijs Schentibvck/p> p>erSÖQ—./p> p>- im Nonnenkloster FrtJtrfi-chiemsetsup>1/sup>!/p> p>2t Eine böswillig, Verleumdung! Brigitta hu eirtr Affäre mit dem Kriege r. während Hrnrf. irri Zölibat lebi - im Honttenijoster Frauen chinn-sec, reu un ih/i anläßlich eines Tests zum Vorgänger Vött „BPS - The Garne" getroffen haben und mit ganzen Säcken/p> p>Marke r,.,/p> p>5.) Wie. die lirde hol blaß einen Mand Und rvrjs ist mit dem Antbermapn !/p> p>Otw iMrtlf, COMMO-OOQE /p> p>Kürzlich habe ich m dar ! . geszeitune gelesen, daß Cöm-inodorc pleite isu Jetzt trage ich Kuch, oh der Amign noch eine Zukunft hat'sup>1/sup> Wird es noch weitere Amiga-Pri -dukte gehen Und wenn ja, voll ich mir dann eitlen A 20() zulegen. oder wird der 5(Xler noch eia paar Jahre mit Software/p> p>atlith'/p> p>TV-Gerät siöpseln. und welche tl Modulator braucht raun dazu /p> p>will Amit Oelmnn aus Prwz/p> p>Zunächst einmal' Sobald Cumnindnic wie geplant von einem finanzkräftigen Investor trejt htnckl wird, kann er ef-gcntHch nur besser werden!/p> p>tfim LOOfEft./p> p>umm/p> p>Jawnll, alle, aber auch wirklich alle, dürft, könnt und sollt flir uns schreiben: Auch die kommende Mai Ihnv wartet wieder darauf, mit Anregungen, Vorschlägen, Fragen, L.nh und Kritik gefüllt zu werden Und falls Euer Schrieb berm Werfen nidth an der Decke klebenbleiben sollte und deshalb auch nicht abgedruckt wird, dann habt Ihr immer noch die Chance auf eine persönliche Antwort unsererseits/p> p>.CO/p> p>nücrWSittc Fntvmfttw-uiile Antwortscheinei muß bei-Ilegen, der Absender muß lesbar sein, und unsere Anschrift muß stimmen. Üherraschende rweise lautet sie diesmal:/p> p>JOKER VERLAG „MATLHOX" BRETON I SC HER RING 2 D-8S630 GRASBRUNN/p> p>.hihndiiiig hiÜMMi wir trimmt!. um (kn Alxni* ncnlcn die Hefte nicht nur preisgünstiger, st tut lern auch schneller liefern m können -wer jetzt znschliigt, erhält obendrein eine voll spielharc Demo version von Blink Legend*» ausgefucltster Strategie-Simulation „DER TRAINER*!/p> p>lljisTrjintiiyMjrys’bnis unstet Rt :iklio&'Mimtihdinfi iv[ hck.inntlkh lUniid im JliJit rin mütkif Aitiigu Jukix. den [Hüii im Abu /ütn Preis vonAusgaben, also iüt purt-sub>1 /sub>I ich'günstige fiS,- DM i Ausland: 73. n ]. criui 11. Als Schiedsrichter kmnieji wir die Pust gewinnen» deren i Hricl trüget die I Icfte immel freundlich und srctt erlest uv- i p.K'kt hei LtK'h VLNrliieeii: meint nuejt ein paun lajae bevnr sie tun Kto'.k bilden Di>di ilnriiii ililItL genug. denn wei jcl/1 Lihisimiert. d.ni auch srilier (miniritte/p> p>JtdiT Netialtunneul bekommt ein ml] spiel hu iw Lk'hlit di r Swxtx-Si n i l i i. n i i n l DKR I'RAI\J\R, ksaiin stdt als« (■nitis und hiiehslprsimlii ti von den OmiJiliiku des tifuen (liiines von tilartf I egend üljer/eugen. Nähere* iilier dieses 1n>ehkümpk‘js,f S(r;mgiail Htr geselligt KullhaUmaniigtT findet Ihr im Test in dieser Ausgnbc, hier sei nur soviel sei'nilen: Die (ieseheiik-Versinn kiele) ulle ITjilures der Verkmtrsfn.ssünft, Icdiglieh die Spieldauer ist aufV Werben bescbriinkl!/p> p>Bcsdiiünkl ist .kll. Il lLil- Angebot s*cii lüi diese OlTerte, denn sk* eilt nur. solange vorliegende Ausgabe aktuell ist spuiiet also norii bebte mit dem uusgefülUeffi fotokn-pkneii oder aligeselirieküien ( otipnn /um Briefkasten! /inual l I.[ hu hm kiler \ txtvcrl Linkern ei £ ein neue* Spit-/cndcum >mf Euch wand/p> p>11 v/ u u 11 l. y vct/p> p>ontAvajjable on/p> p>~    -j 1 ~\i_r \! T/p> p>TRAINIEREN I5T GUT, ABONNIEREN IST BESSER;/p> p>JEDER NEUE ABONNENT ERHALT GRATIS EIN VOLL SPIELBARES DEMO DER KOMPLEXEN STRATEGO-SIMULATION „DER TRAINER"!/p> p>Name & Vorname/p> p>ICH BESTELLE AB (ENKL.) AUSGABE: /_/p> p>ICH BEZAHLE DURCH HANK ABBUCHUNG/p> p>714 - 006 5 LZ TÜÜIOOÖO/p> p>Bitte ein senden arr/p> p>[tlog * Abo - Verwaltung AJ i Rmq 2 ■ B5630 GrosTbium/p> p>Strafi / Houin PUE / Wohnort/p> p>Imme/p> p>Datum / 1. UnlcrKtirift b»l Minctor ährlgu bitte Untorsdirifl dti tnlelnrgsbeHditighi/p> p>Die» Verelnbnmnj kann Ith innerhalb *on a bei Joker Vortag, Etrn-tenlschar Ring 9 5600 Gnutaruna, wldorrvton. Sur Wahrung dar Frist genügt dl* re<hti«Big* Abicndung <Jm Widerrufs. Ich btlliHg« die Kenntnldrielinio d« WV d trrvls re chti durch iHti b twellt UnteriduHh/p> p>KONTO IN HABER KONTO - NU GELOINS BANKLEI/p> p>Datum / 2. Unterschrift/p> p>NG5ERHALT DURCH ROKONTO:/p> p>vrtNN m DAS SCHONE HIFTNiCnT ZERSCHNEIDEN WOlil, KEIN PROBLEM POSTKARTE HIT DEN ENTSPRECHENDEN DAHN TOT ES NAIM AUCH/p> p>w.gamarrj!Mi.i dmi Puma/p> p>Ln der RüuiiisdiilT-oi erft/p> p>Die Weilraumknrte/p> p>Vor mickTÜialli Jahren konnte New World Computing mit diesem SF-Strategieal i Stil des KretlspielKlassikers „Risiko" am PC keine Bäume ausreißen - vielleicht gelingt's ja zur stillen Sommerzeit am Amiga /p> table border="1"> tr>td> p>r-./p>/td>td> p>IfctiJÖ I/p>/td>/tr> tr>td> p>SmWi IL'.TW/p>/td>td> p>t+m- fl/p>/td>/tr> tr>td> p>Fora* r> Tn:/p>/td>td> p>i'fM.ll/p>/td>/tr> /table> p>Vorweg gleich der hjupisiicli een sind beschränkudie Kon- AöA-Rtvhikv lüutl ihrGaune liehe SchwuchpUhkl dieser kuminz.madnregeliniiÜigÄr- nämlich mit 2bb Farben* obI: I-KimiuriiL-iun i Dnsfürhs gerfVnd *u Üheiifl uil isl wohl bensls die sonsl ver-/u 2() Mitspieler angelegte tismil dem sohl iditen fitiibem wendeten 16 Farhiüiielieit mit Garne macht eigentlich nur in Fremder IHaueten nicht getan bloßem Auge kaum zu erken-einem Ncty.wcrfc vnn nijicin- nie Iifm.Ii besiedelten Htm- neu sind Viel mehr als ander verkabelten bz.w. „\er- niefskiSijicrblcib hictalini- bencs PD-Niveuu sollte man modemten" Rechnern Sputk lieh sü lange reine Zuschuß- sieb von der Dptik somit nicht sup>1/sup>-,s ei bl zwar auch Notlösungen betriebe his ihre Qriivilalioll erwarten, denn diesup>1/sup> drwrsen w iedas abwechselnde Ziehen und diesup>:/sup>Tetnpcniüi! der At Raiunxdiil'l'arten sind ewar um selben Computer, dreh ist mosphäre ungeJäihr irdisches skurril ge/elehnel, doch wer das eben wirklich nur eine Niveau erreidii haben - so was einmal ihre jämmerlichen Uo-Ndilwuiw was m abge- kamt dauern und Id manchmal vcgungen in.dcr Scliliichi $ c-setiW ächter Form tmth lür den sogar gnw ttnmöglieh* Folg- sehen kau wird den lauf Solokampl gegen die nuiximil lieh tpüOder erfolgreiche Jto- Wunsch} separat ru ollheiv-19 L’oiiLpLioiecenei gilt Der Ionisator zugleich ein halbci den Kampfbiltischinn wahr Grund daiiir liegt un stark Jii- \k irLjdiafh&imutuni .-icirt. mu seheinlkh nie Wieder uIllusion. siko“-Jastigen Kotttepl. auch die Kapital- und Rohstoff- iästm-Scrcens, Menüs und Slj vwin der Heradfcr lieber eine Yräräle tnilglicbäl effektiv lür lisiiken gjbTsdalür ohne linde, Parallele zur Hroberung des ditrfäiversen Forschungv-, tini- imt/dcm ist die Miwsstcuc-Wilden Westens zieht:    vvicklupgs- und Batiauigohcn rung absolul uarTCnsicher -/p> p>einset/.en zu können.    eine flD-lnsia!laiioti wird we-/p> p>/u nächst sind 'Ottl -Strategen Was die Lcdiniüdie Seite von gen der ondImsen Lade/oilen ein paar Vtintrheiieu yu erk- Spacewäfd Ho! angdil. haben tufl Disk jedoch dringend di gell, die Struktur und Gnölie die Ptogrnm Einet er/itiiiinde't einptohlcn. Musik ist til'er-der/n beackernden(jitluxisMKufrior bewiesen: kuf einem lumpl keine vorhanden, der wie die ,.l meid gen/' der Digi-Gegner beiTvl’l'eit Anschließend schenk! ihm das Programm einen Basisptoneteu, aut dem er schon mal seine Raumsriii Fl e zusaiiiiiiesibastcb I kamt, die er /um (rnndenweise organisierten] Ko Ionisieren des Weltraums braue hl. f>a gibt es r,U. luEscluiilgs-./p> p>'traaspoit- und Kampfschrift, doch sowohl die bilanziellen als auch die ttoltsloffressour-/p> p>Iziut Sprecher erwachi nur /n kurzen Sprach fei zen a la hum" oder .-Hüaah" /uni Le-hon./p> p>Damit ist Spaeewaid I lu' uueh -int Auuga eine zwiespältige Angelegenheit: Suli&ten werden sieb alsbald mit Gnu)seit ul-wende,:, während Nelz-werfcer vielleicht endlich das 11 teilt spio I et taug! it lio Slratcg i-oliI ihrer Träume litidon,.. iC./p> p>Hiirgmeicr r/p> p>WIR HOLEN IHNEN DIE STERNE VOM HIMMEL/p> p>AM/CA 1200/p> p>[hjff und Blw sind im Platt-furm-Tunn Ihrts Widersachers gefangen und müistn nun versuchen, dem imi/p> p>Screens Rrnfkn OcHin nülu-hy rinth zu enlkuimm-n - und der HüiiüschliLVicI würfet natürlich in der Turmspitze./p> p>Entweder allein oder in hrii-deriieher GnDrinsamkdtdarf somit Etage um Etage unter Zeitdruck von allen Bosewächsern gesäubert werden. Die kiiferjnigcn Gegner sind ihrerseits auf die jeweils fünf Heldenlrben schau i, die uiise-n: Flüchtlinge mit ihrer Me-[liangnswu mitten vertcidigcit: Zuerst wendest die Angreifer hetiiuhi. dann saugt man die produzierte Ga-Jdasc wieder/p> p>isup>v/sup> Quarity sup>h/sup>Ve/p> p>*e Zeit Uesiiinusigsltiwn gegen irgendein Hindernis, - klar, daii die Opfer ei rer solchen Behandlung nichi nur den Ldifel, Sandern auch alle mi(geführten rSpidzcug. I Boni abgeben! Andere Exir.vs </.B. für mehr Tempo CKkr corübergehende ünbcsiegbaikcü) tauchen meist nur kurzfristig am Seiten auf und müssen schleunigst/p> p>cmgcsackt werden, Zusatz leben verdient man sich durch fleißigen Sammeln von Punkten bxu Spiel karten l darüber hinaus enthüllen einige Abschnitte Geheimtüren, die zu Schatzkammern führen. Dazu gibtsup>-/sup>* die seit „Gatinilei“ bekannten Gegncr-Generuorien, die natürlich umgehend zerstört weiden sollten. Anders gesagt: Das Gameplay der Melhanbrütkrricdtl reichlich ■ ibgesitmdcn. hinzu kommt cittc unfaire Kolli sionsabfmge - und PaBw Örter waren Steher auch kein iihenllÜSJiiger Luxus gewesen.../p> p>Trotz der. .kindaerechten" Prii-seniation kommt daher so was wie Spall selbscuntef jungen/p> p>ÖvTgÄ3D/p> p>7 Gates of Jambala Alfred Chrcken Atien Srecd/Qvmk Arabian Wights Subba'n Stix Castles IL/p> p>Chambers of Shaclin Chaos-Engine ChucK Rock D-Generation Dangerous Streets Deep Core Dennis/p> p>Disposable Heiq Elite Il-Fronticr Firelorce Fly Harder Games ä. Gcodrcs Global Effect Int. Karate +/p> p>John Barnes Football Labyrinth of Time Lemmings + Moose Liberation Lotus Trilogie/p> p>1069 Airbucks Alien Breed II Alfred Chicken Anstoss/p> p>Body Blows Gatactic Bumirig Rubber 3 um time Chaos -Engine/p> p>Ovitisalion/p> p>D-Generatron/p> p>Dennis/p> p>Der Clou/p> p>Diggers/p> p>Donk/p> p>Dynatcch/p> p>Global Dominalion/p> p>int,Golf Cbamp./p> p>Ishar Ishar II Jurassic Park Morph/p> p>Naughty Ones N.gel Man seil Oskar/p> p>64.90/p> p>54,30/p> p>49.3D/p> p>67.3D/p> p>54.90/p> p>59.90/p> p>57.90/p> p>47.90/p> p>69.90/p> p>35.90/p> p>49.90 E9.90/p> p>69.90/p> p>49.90/p> p>64.90/p> p>99.90/p> p>54.90/p> p>59.90/p> p>54.90/p> p>59.90/p> p>59.90/p> p>49.90 64.9 D/p> p>17.90/p> p>Oskar    DA 4;/p> p>äon »AMI/p> p>Zwcicfbctricb auf. Was übrigen» auch für die gleichzeitig icriif-icnilichic CD-Vcrsktn gilt, die sich ihr dezentes Plus an Grafik und Sound mit zehn Mark Aufpreis- bezahlen läßt- fmsl/p> p>PinbaN Fantasies Robocod Ryder Cup Seek & Destroy Sccond Samurai Sim Life/p> p>Simon ihe Sorcerer Skidmarks Slecpwaiker Soccer Kid Star Trek Stralegem T ransarctica T rolls/p> p>Whales Voyage Whcn iwo worlds war Zool Zoul 2/p> p>□A 109.9 DA 47.30 DV 3 4 30/p> p>DA 69.90 DA 64 90 OA 59.90 DA 59.30 OA 54.90 OA 59 30 DA 69.90 EV 64.90 EV 64.90 DA 59.90 OA. 59.90 DA 59.90 DA 47.90 DA 47.90 EV 64.90 DA 54,90 DA 43.30 EV 43.30 EV 64.90 E V 69.30 DA 54 90 DV 54.90 DA 54 90/p> p>DV 79.90 New what I caligamcsl DA 54 30 Overkill f Lunar C DA 59,30 Pinball Fantasies DA 59,90 Pirates Gold EV 67,90 Psycho Killer EV 64,90 Frey/p> p>DA 64,90 Project-XfF-17 Chat DA 29,90 Robocod DV 59,90 Second Samurai DA 55.90 Seck & Deslroy DA 47,90 Sensible Soccer DA 49.90 Sim City/p> p>Sleop walke r Summer Oiympics/p> p>varenur To'wnwhh nt> name ZÜZÜg. Trivial Pursuit ten Trolls/p> p>ükvidees Wh-Iftf Vnyage/p> p>SUPER METHANE BROS/p> p>[APACHE}/p> p>Wuaäjt SpaR im/p> p>Amiga 1200*    (649,90/p> p>AMIGA CD-32* 659,90 MPEG-Module* 459,90 Mouse t,CD-32 Tastatur/p> p>149.90/p> p>PLATTFORM-ACTION/p> p>.Giftgas/p> p>GRAFIK/p> p>SOUND-FX/p> p>HANDHABUNG 59% DAUERSPASS    55%/p> p>FÜR FORTGESCHRITTENE/p> p>S*sup>>/sup>tlCKfR=iPAiif/p> p>wsKS/iwErmjoppv HP-lU$ rAliATtO« SPEICHER SAR MUTSCH/p> p>Bateötn-/p> p>imfime von/p> p>UUDGMENT DAV/p> p>HatJulslT.E/p> p>AXfföÄ/p> p>Preishi s Am/aa/p> p>AMIGA/p> p>I'.ip j'jttal OxbinrL/p> p>MiedCWcken./p> p>WttnsB h*ed Qms/p> p>JUA-ÜW    F!«*-:/p> p>.DV54S0/p> p>. DA-17JM/p> p>iNNöc&tT wm. cau& t_/p> p> -s solange Vorrat reicht/p> p>AJ-jcnuwijOia... AWAf&MNBiSi B uH ji'ertisss/p> p>..DV»q.Bo/p> p>DA&TJJCl/p> p>Bar! vnme World/p> p>KVgtfmtef./p> p>BATI./p> p>sup>r/sup>,yu LnS VJjtijj/p> p>Loris Trllagif/p> p>Cümbd-/p> p>Hick F do GeM/p> p>lA'77.50 'A ISS,90 IV 71,00/p> p>Hrtne Mmrct./p> p>DA SO/p> p>Senile Seeecr./p> p>I OStndcgcOL/p> p>r-i 17 A Hghihw*_/p> p>Traps n Titamss/p> p>fatü/w ...../p> p>Frriifcüie Wcrids/p> p>. DV S/.1UI/p> p>GLCBDtiE./p> p>Termins/p> p>Syndicate Amiga V 54,90/p> p>Trolls 500/ 1200/CD-32 _29,90/29.90 / 49,90/p> p>JufJgnuiit Däy~Der König unter den Amiga WTMndhändlern/p> p>Dreimal das gleiche Lein warn ihre Karriere in Cinemascope. Konsolen-Screen umgesetzt m ter Psvgnosis jetzt zum Budget/p> p>An den KinukA*<vL‘n imillte sich Scfiwarwaitj’gcrs letzt et Ac-liunhchl fksup>i/sup>r Urgewalt 'un Spiel bergs OjnusauHtm beugen - und das Spiel ;.um Film füllt gegeitülter der G enrek nnkurrvnz thtufiiils ah./p> p>Wie hei der seths Monate ulten SNE5-Version hat man die Story des kleinen Danny. der z.wischen der Ucakiüt tmd der Zelluloid-Welt seinem Idols Jack Slater hin- und hcrpenckTL zum derben Prä-gelsTenarici umges trätet: Der Spider be-ekiiet da* ganz ansehnlich geiriehrujie Am ie-Sprite durch horizontal scrollerttit; Himeriiol'e und LayartmÜal, uni die meist tm halben Dutleml angiui lenden Schergen dev lieber, Mr. Benedikt aüfäuui'ilitttd Aa/p> p>Jfifliärhte Sache, denn/p> p>und Treppen ab ec trennten Räumlichkeiten gesteuert Die den u-11.1 ui hcrum-ü&dfk&t Rallen. Spinnen. Fledcrmnusce A'i.tbies und. Vampiw pulst man mittels FaüMhiebcn und Fußtritten wes - was nicht besonders sebwer-fjllt, weil sic stereotyp ihrer VOfgCWiChlU!-/p> p>ten Bahn folgen    Wer/p> p>trotzdem l’io-Hcme heim M (taste rfclat->chen    hat,/p> p>kann zudem kleine Kreuze uufsamnteln/p> p>am Aiiiigu war dergleichen ro seit ..Finni I-’jghr nicht mehr zu sehen Nur leider macht das Gameplay hier bald vdtlapp! So beherrscht unser Heid hloU sechs Slan-daidhiebc hsw. -trine. Special Moves oder gar höhere Ladtakrotxiük fehlen kdtnpka. Als einzige ..Resondertvir gibt es Krsen mit tn scher Energie udn Zusatzlcfxaa antunstra litt sich herzlich wenig; Ständig prügelt me;» auf dksclben Liikrfrnuen* M essöüeeher ade  AjUschvrinccr ein und legt sie mit derselbe» AnipiffstaSflitflach. Ftii Abwechslung sind hödtstem dir Endgegitr gut. wHebe rn.ul Im kiehiaitcn Scliwierinkeit-s nid alkidififü binnen zwei Stunden erledigt - wenig io-huste Kurilnthcfllea bis zu fiMHddenlcten/p> p>LAST ACTION HERO/p> p>[PSVGNOSIS /p> p>iN möglich./p> p>PRÜGEL-ACTION/p> p>GRAFIK/p> p>ANIMATION/p> p>ISOUND-FX/p> p>HANDHABUNG 32% D AUERSPASS    42%/p> p>VARIABEL 4 STUFEN/p> table border="1"> tr>td colspan="4"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>W m/p>/td>td> p>■j3/p>/td>td> p>i t/p>/td>/tr> /table> p>vCTIONMOVIE ZUR MOVIEACTION/p> p>tat: Alk Games begannen irden dann von Sony auf den sind dank der konzerntoeh-in Amiga vision erhältlich./p> p>und abfeucm, daneben dürfen erkTgit±-pcndende Bliathmicrs enunti Schlüssel für die I ultn cing&uckt wenden. Eine Inlo-teiüie am Liin-i_-ion Rand gihi unterdessen Auskunft über die verbleibende Lebensenergie. den Krcti/vorrai miwie die An/:ihl der noch Qiif/uspürenden Särge./p> p>Die mehl eiernde unü'an grelc heu Leveli sind $ jch frappierend ähnlich. dasselbe gdt für die yLemliL’t: dämlich agierenden Unholde. Zusätzlich gesdimiileri wird die Motivation von diversen Bugs, darüber iiiujii darf nun in Ermangelung einer Spdchcioption nach dem Ausluticlien dis letzten Jäger lebcns wieder ganz von vorne ,mfangen. Uni wenigstens cm bißchen/p> p>gilt man den kaum Mirhaiidt-Spidspaß mal beiseite,/p> p>■acht im millirncldrgcA&uen Hüpfen, für den Wisdeianpllff nach ciacm Letans-verlLisi sind nur Wenige Mann feilen vorgesehen. die, Infen besteht lediglich aus eilt paar SW-Slalidhildem. und Wa* die Oe-sanitpräsentaiion trngchi. sü erreicht gerade mal die Begleitmusik das heute Übliche DirEvhschniitMuveau. Von den alten PsygOpsiS'GroÜttdcn ist dieser Tmalnrin-fall jedenfalls weiter cmleniL als die Filmgangster es von der Kohle waren... (rt/md/mml/p> p>Lob zu verteilen,/p> p>ejittQ—sup>r/sup>/p> p>I all! die LirddntiLdte vp/p> p>Steuerung und ose iUtzepumus .V'tirtu-/p> p>tuU»Miui£etvicsai. Aber gegen Meiste des Genres wie etwa „Rashhack'' «1er ..l’rinfe ol Persia" isl Dnicula .sozusagen ein blutiger Laie. r* _/p> p>DRACULA/p> p>(PST GNOSIS]/p> p>PLATTFORM-SARG/p> p>„ohnt dsssup>rr/sup>/p> p>GRAFIK    60%/p> p>ANIMATION    60%/p> p>MUSIK    65%/p> p>SOUND-FX    61%/p> p>HANDHABUNG 6B%/p> p>DAUERSPASS 54%/p> p>FÜR FORTGESCHRITTENE/p> p>PREIS    DM 49,-/p> p>5PEKHEB6EPAÄF OlSKi/ZWtlTFLOPPr HJHNStHlATtON SPEICHEsup>5/sup> BAS ofdrccH/p> p>'konnte die Mega CD-Fti.ssllfl’j des Slalhnc-SttvtFens zumindest mit aufwendiger Grafik glänzen - im Aini-ga-Gebirgt herrscht dagegen in jeder Hinsicht Not & Elend!/p> p>Rambo ist hier nicht Rambo, sondern Gabe Walker, der für das FBI geklautes Geld aufklaubcn ntitD, welches durch einen Flugzeugabsturz schon glrkrhmäfiiß Kl deti Ruckv Munmum; verteilt wurde. Dabei ist auf dem sieben Levcls großen KJei-tcniLL'-iv genau eine gute Idee zu linden, nämlich der „thirmurdynamische lin-er-gäehalkerf: Wenn das HcMmsprite zu. lange mit einem Fieek verharrt, erfriert es,/p> p>n u Ä'Vaai'iabnie non m/p> p>sportlich-legeren Kurzarnihemd erklimmen will. Der Re .! ist größtenteils >eU anno Tobak bekannt, man kann q m> >prir-gen, samiridn. Zuschlägen und schic Ren, sieb später noch an Seilen entfnnghangels , und zum Aufwärmen i- Energie otiiimSen! Geldscheine verbrennen. Außerdem sind ein Mwidiwcmory für Bcrgsteigerschuhe etc. sowie eine ttjmiiiu-cfunkhon nach Verlust der drei Leben vor tum den Wir empfehlen ja Öfter mal ein Prohu-Spielchen vor dem Kauf, aber hier ist eher/p> p>dafür gibt's w ie Schnee in den Alpen, de-,-halb mir eine kleine Auswahl: Der einzige , .Reiz" des läppischen Gameplays he-/p> p>Der Abgrund rufi.../p> p>CLIFFHANGER/p> p>(FSYGNOSISj/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Glamour, Glitter & Grauen/p> p>Die Traumfabrik läßt grüßen: Bei diesem Preisausschreiben Lm Brei (wand formal kann man kein einziges Computerspiel gewinnen - aber viele tolle Raritäten rund um die Leinwand, die nicht nur Klnofans entzücken!/p> p>Obwohl hier alles ein hjßchen anders ist ak sonsl, wollen wjf doch ganz normal mit der Vorgeschichte beginnen: DerBmrter Vcr anJhardlcr CincrmbiliaiMariinistr. 57, 26)95 Bremen, IVl.: Ü42 1/ I 749tWb hat gerade seinen neuen Katalog Nr. 7 mit über 12.000 verschiedenen Artikeln herausgebrueht. Darin findet man VHS-Vidcos, Lase rthsks. Fiimpiakiut, SLaifolos, Soundtracks. Modcllhuusär/e und überhaupt so zmm-Ifch alles, was irgendwie mit Film und Kino zu tun hai. Besonders für Sammler ist hJli.s weitgefächert: Sortiment mne wahre FuiidgriitKsup>1/sup>. denn bei vielen Titeln ist neben der deutschen Fassung auch das i meist englische oder ammltanlsche) Original lieferbar: dazu gibt7. seltene Einzelsröeke. HintergnindnuLerkd und Merchandising-Artikel aller An. Und ein paar der köstlichsten Kiktlichkeiien im riesigen Cinemabilia-Angebot könnt Ihr hier gewinnen!/p> p>Eine komplette Au Pistung der Preise haben wir uns ausnahmsweise gespart, weil wir dft/ti 85 Etnzcl posten anfilhren miiJUcu - in Fortuntis Füllhorn Sin dun sieh z.B. Je zehn jjurasslc Park"-Rucksäcke. „Star Trek”-Fünftiieher und ..Hohucop 3"-Plakatt Stark sind auch die Gesichtsmaske von Fttddy Krüger L,.Nightmure"k seine messersehurfeu [laut!schuhe, Jasons Gesichtes unidtüncrcr <—Frcilnp. der LV'j, das fluch nun Film „Werner- Beinhart" oder die Dörth ader-Armbanduhr i.,Star Wai*s’’k Auch „Star Treh"-Videos und Dinosaurier-ModelI-bausätz.e/p> p>i n QUati/p> p>on/p> p>Nun sollt ihr aber noch erfahren, welcher Weg nun rum grollen Kinoglück fuhrt. Dafpr können schon zwei Wörter genügen, vorausgesetzt, sie bilden die richtige Antwort auf unsere/p> p>PREISFRAGE:/p> p>WIE HEISST DER REGISSEUR VON JURASSIC PARK /p> p>Alles andenr sollte jetzt kein Problem mehr darstellcn: Wir erwarten Eure Postkarte bis zum tv.7. 19$ 4 I tünscnditechluUl t, die Mkarbetfer von Cincuubilia. des Joker Verlags und der Rechtsweg sind ausgeschlossen. Allen übrigen Hollywood-Faß wünschen wir natürlich viel Glück und gute Unterhaltung’/p> p>Joker Verlag Cinemahiliu üimpetttion tiretwiischer Ring 2 Ü-85630 Grasbrunn/p> p>85 HEISSE RARITÄTEN FÜR CINEASTEN ZU GEWINNEN!/p> p>IJUßASncpARX/p> p>D1L0PH0SAÜRUS V “SPfTTEfl”/p> p>OVER ]K>IEiW > 0VETISIMCHE5SKH I/p> p>SUPEft DFTA1LED MODEL KU/p> p>I JlÄAiilt PARK/p> p>ALS EXKLUSIVE SAMMLER-EDITH HIT EINEM HANDSIGNIERTEN ORWORjVON MKHflP/p> p>Wer es oüf seiner Bestellung vermerkt, erhält die durchgehend farbig gedruckte, inhaltlich aktualisierte und mit vielen Fotos ausgeschmückte Sammlung der größten Joker-Highlights mit einer persönlichen Widmung von seinem LieblingsRedakteur!/p> p>™ Msiörfefe, sup>G/sup>°™sub>s/sub>, rwifcia,/p> p>Bestelladresse:/p> p>Joker Vertag * „JOKER SHOP“ ■ B re tonischer Ring 2 ■ 85630 Oraibrunn/p> p>(NmJiiXihmrandung tat nur rm Inlund möglich, twi Vorhut» (GaW oder Schuch lieql bä) Wtl* 5,- DM Pwlgebähran im Infand brw. ID.- DK für ffuilamdibttiellungun doimchlaguru/p> p>Immer uiedttr lut sich uni diese Jahreszeit (Uts rofte. dunkle, böse Summerluch aufund verschlingt einen satten Teil der Spitfieproduktiun. Oka}'. an saisonal schwankende Neu-erscheimmgen sind wir inzwischen gewöhnt «aber was hat das mit Euren HitUsten zu tun !/p> p>, hleibi nur nuch s.u et-/p> p>■Qffe*,,,-- vwBssBSfVF*---! dünn sobald die Santte am/p> p>timimcT i.iL.KL. meinen wit/p> p>Uber Lüiiin veränderte Charts Eurerseits Audi im Sommer 94 präsentieren sich die Lc-sier-Fayunten m*T wieder ohne nennenswerte Verschiebungen gegenüber der Vötnumipfir, bloß im timeren Bereich *md ein paart auch mehl nuditr goni neu-.-i N'eUjtugänge /.n l: r-/p> p>et liehe/p> p>durstige/p> p>«fln-/p> p>£wi sehen könnte mim sielt die Zv'H dalhsr etnirf mit ein piurr kurzweiligen HüpftcaK vertreiben. von Jetten svir werter unten einige besnnderii gelungene ani/.Ldilen. Nur Linker Redaktions-Gruftie Joe fliegt, wie aus den ..PcrstJOiÜ Fat n-rites“ ersichtlich, auch hei/p> p>1 v Punk I \ lluiiiiihäi i \ F3V RctgJifltnr/p> p>keine Sünde wert seien * Will keiner aiidruiL-ri, gelIV Zumal Ihr jn nicht einmal .in iiindt-gen hm ucht. umso ein starkes Spiel kWenSos «bereiten tu kiirmen ■ ohwuliJ wir darüber nach einmal ntii    reden/p> p>ließen, zu mindest. den/p> p>Heren dürit. wenn Huch einer der drei Preise als AngiTkJJder/p> p>hai H..,Auii!"t. Eine passende Briefmarke auf detn Schrieb wäre aus postalischen Gründen ebenfalls kein Fehler. Eu-icn Absender sollten wir lesen können und imkere Adresse Jiirii Ihr nicht versessen, wes-/p> p>belehnen. E> kiitm aber n.iHlr- Sun ne n schein lieber durch den lieh sein, daß es sich hier nur dunklen Weltraum - vermut-üul die Kulte vor dem Sturm lieh, weil Gehi&trjjgcr beim handelt, denn auf der \'ct-    ! J(Ipfer irnmerso auf ihn fal f-/p> p>kaufsieile der Medaille stehen fen Beider achten mUffcn mit ,,Pi;//a Conncettun". ..Bc- Nrt, egal Denn springend« neath <i Sleel Mky” und aride- Jünglinge bin und greise Pi-ren vielversprechenden kalt- lotcli her. der schtinste Teil didareo die Chartbreakct unseres heutigen Sruimicrfe-schon Gewehr hei l-uiS!    -neu ist w ieder einmal die rro-/p> p>Bis diese Newcomer EfCjh frei- (Ihinncrlk- Vertun.... uh, Verlieh in die Daucru bullen Insunu. Üdö wjilhieretwa je* '..Top Seiler des Jahres" und mnnd .iMen Ernstes andeuiea, Die großen I u"tsup>r/sup>,cirjjearbei- daß Games wie/p> p>weiblichen Teil der Leser- halb wir sie als kleine Gc-/p> p>mJl.jS'i angehj. Nein, nein, ver- dächlnissLütze nachfolgend ec dt d.! s bitte wieder, denn notiert haben Alsdann: Wer eine Postkarte mir Euren mo- nach Preisen angelt, sündigt rtictilauert I. icBilngs-ProGi.s nicht! Und noch was: Wer /u-i I NlOef-YersiiincH bitte kernt- sälilieh sündjgi. hart mehr vom reidtnun.l genügt vollkommen! Leben.sup>1/sup> Und schließlich Pelri Wit tauchen dann wieder ab in Hei!'/p> p>Jil- karte nr Im. ermitteln durch/p> p>Zäh lang. h e .Tn p Tw ent y" lIcs    J O k e P Ve rl a g/p> p>‘“'ff    „Up & Down-/p> p>der Gelegenheit gl ea h Hort u    _/p> p>na iiach den eItickhellen Cie- BrGtOPlSl'hcr Ring winncm tischen    8563*1 Gnisbmnn/p> p>H/p> p>1. i 11 BUNDES!.- MAY PROF. M, 3. f2i IM»\N \ JüNhS IV 27/p> p>3.    1-11 EISHOCKEY MAN. 22/p> p>4.    (di wimü (’omm ander is/p> p>I. II) IHK SIEDLER/p> p>2. l2> WING COMMANDER/p> p>3. (3) ANSTOSS/p> p>4.14) ELSHOC KEY MAN,\(iKR/p> p>6.    161 DlK-SIE.m.KH/p> p>7.     7t MÜNKIIV ISLAND II/p> p>b.iHt Mt Ht I \l Kt)MB\l W (6) LEMMINGS 2/p> table border="1"> tr>td> p>1. SOCCER KID/p>/td>td> p>H5%/p>/td>/tr> tr>td> p>i, THE CHAOS ENGINE/p>/td>td> p>SSG/p>/td>/tr> tr>td> p>4. tt.c:. km/p>/td>td> p>H5'i;/p>/td>/tr> tr>td> p>5. ZGOL/p>/td>td> p>K3%/p>/td>/tr> tr>td> p>h. COOL SPQT/p>/td>td> p>Kl /p>/td>/tr> tr>td> p>7, PIFTTV/p>/td>td> p>XI 'S-/p>/td>/tr> tr>td> p>S. ZÜOL 2/p>/td>td> p>HO Vsub>f/sub>/p>/td>/tr> tr>td> p>% TRAPS’N’TR EASUREÖ/p>/td>td> p>KO'S/p>/td>/tr> tr>td> p>10. JAMES POND 2 K D'j/p>/td>td> p>7ST/p>/td>/tr> /table> p>2. Hl A MS TOS S/p> p>3. (2) BUNDESUGA MANAGER PROF./p> p>4. 15) EISHOCKEY MANAGER/p> p>5. IR) WING COMMANDER/p> p>6. (9) INDIANA JONES IV/p> p>7, (12J SYNOICATE/p> p>8, HO) CIVILIZATION/p> p>9. <61 CANNQNFQDDER/p> p>10. (7) KU TR II/p> p>H. (3) T11RR1CAN 3/p> p>2.(3) CANNQNFODPER/p> p>12, (13) DUNE 2/p> p>3. <-) PIZZA CONNECTION/p> p>13. 06) GOAL/p> p>4. (7) ANS I OSS/p> p>14. <111 JUS 10RYEINE/p> p>5. <-i BENEATH A STEEL SkY/p> p>15. (14) Bl KN TIME/p> p>6. (6) ELITE II/p> p>16. (17) MONKEY ISLAND II/p> p>7. (-) APOCAI.YPSK/p> p>17. -) MORTAL kOMBAT/p> p>8.1-1 DARKMERF./p> p>18. (18) AMBERMOON/p> p>9. f2) CHRISTOPH KOLUMBUS/p> p>19. <-) STREET FIGHTER 2/p> p>](), <-> MONO PO EV/p> p>21), i-i MICRO MACHINES/p> p>2. (71 SIMON THE SORCERKR/p> p>3. (6) BODY BEO WS GAT. ACT IC/p> p>4, -) AUEN BREED 2/p> p>5. <3) BUKSTIME/p> p>6. <21 STAR IRKK/p> p>7. (4) PINBALL FANTASIES/p> p>8. Ij) 1869/p> p>9. (8) THE CHAOS ENGINE/p> p>III. <95 OSCAR/p> p>t, ELITE H/p> p>2.    AMBERMOON/p> p>3.    PINBALL FANTASIES/p> p>4.    PIZZA CONNECTION/p> p>5.    DER CLOU (A 120(1)/p> p>' ■/p> p>I. (1) ANSTOSS/p> p>Papa Joe/p> p>!/p> p>i/p> p>Eigentlich hätte das große Outäng ja schon in der äet/lin Ausgabe stattfimlen sollen, aller aus aktuellem Anlaß hat l)r. I’reak sein Interview mit dem 25jährigen Ex-Crackcr Markus Wieder* lein verschoben. Schwamm drüber, denn heute wird gebeichtet!/p> p> : Markus. n'fmit, hw und womit fing der illegale Abschrift deines jungen Ix-hrns tm/p> p>,1T IV.- Dil muß ich ungeltihr 14 Jahre all gewesen sein. lis jzinjz ÜLmiatv noch ;iin fi-ät: ah, sfiiiLCr halle ich auch einen  11igu ui (HctW S/cjic war ich daun Allerdings nidll mehr so llIcöv./p> p>7: Und luntn war deine gntfieZHi /p> p>MW; Am ttkliv&£u wiu ich in dsrn Jahren N> und Kb. Damals war kli bei den Gnj;:pt3l Kl .ASM PBA und JTiOERA-n(wui.a;rti(ypvvers:;0  e wie verrückt cracklcn Lind kopierten, winlnali wir sämtliche Mcr-Pntgnwoim: mit als CT'lc in Iwiropa hinten. Fmk lsup>l/sup>>bH liuhc teil mich dann .hin iki .ikii-ilsup>l/sup>ii Szene zurückecLilien, smtlici organisiere ich nur noch Parties, genauer ge-sagi. unsure RADWAR -PARTUS in Heinsfetit- l In die letzte hat der Joker jaersl mi zwei Aufgaben berichten./p> p>7: Stimmt. idter verwetten w/r mu h ein bißchen in der fenirrenVergnnyt-nheit. IPri* hüben denn eure ArbehsmeHtadrn tlUSgesehctr seinerzeit »ur ilii- Teehnii, fi i muh nicht .in weit cntü'ii i.ih m. ic bettle /p> p>Richtig, du pi nk lisch keim: bezahlbaren Modems existiertet*. buben nn uu-ischlieLllich Mail TnitHire gemocht, jjKh alles :ml dem nnrmjjLen Postweg erledigt. Das allerdings weniger innerhalb Deutschlands, Hindern ven allem ruil den uns kindischen Gruppen 7: U(Ü lun dich eigemach Ivsondent itn d r Satin gerd;!.’/p> p>SfW; Wenn ich mich recht erinnere. war ich an den Spielen selbst gnr nichl m> sehr interessiert! Viel stärker hui mich die Mn glich keil faszinier. auf diese Weise La-ute aus Dünemurk, Norwegen. tCnnadü «der den USA Iccmicti/ulcmitti, was mir nfatc den Computer walir-scheinlielt nie gelungen wäre. Das ist/p> p>schon Ihm ic. wenn mm zwei-, dreimal ilie Woche Posi aus lIIli IIlitl-« E„Jmki kn cgi, auiteideot passierten da auch ganz wjLrige Suchen./p> p> : ihuitt er ciiht um dt* h jen.V am t/eint m Attekdotemchiir:'/p> p>.Wll’.- Ich habe zum Beispiel mal so lange in ii TBcinem dänischen Tauschpartner telefoniert. JaU darüber meine Pizza im Ofen verkohlt i.si. M.mn. war ich deswegen rauer - doch z-swci Tage später kam plötzlich per Kurier eine Pizza ans pii-tiLvAvaiiiaibv-Vonvi/p> p>scheu völlig kalt, aller der Mensch Ire in sich trotzdem über so eine neue Geste \üd sonst haben wir uns gegenseitig öfter kleine Souvenirs zugesL'hickl. leil-u/ctst sind daraus sogar richtige (’iimpii-icrfttühdgcfiuftep entstanden, Viel leicht ist cs ja das AEter. aber tdi habe über-Iijjl11■ i das Gclulil, iktLl damals alles viel lockerer zllgfpg uk heule; auch wenn wir an-' auf den berühmten Partien in Veötd trafen, hallen wir immer eine Menge Spa® zusammen  : Pthi Uingt litte* .vt n-iuiderfnit t-nt-s[Mnnt - iiaUeä tfu denn nie Ärger mit deinem ittegaten Itulfhx /p> p>MH; !Ma khir hatte ich den! Ich yeluirlc gleichzeitig jn auch /uni festen Isedakn cflisstumm de; < ommodoircrZeii schrill RUN - und li! mir daher /.uialltg mal ein rIjieili.il m die Lhiiuk- Hel. ist mir das, na, sagen wir „irgendwie- aus den Fingern geglitten’ Als dumi /um ‘/Seit-jiunki iicr offiziellen MarkteinTuhning heteiis eine Ruuhkopifc davon lientmgei-sterte. kiiegte das itgjend jemand heim Verlag spii/, und ich war drautJein llik dem Geschalt!/p> p> : Uinti-\t da muh sehen ttenuh von/p> p>den grünen Möndchen y/p> p>MW; O ja, lüSW rrachic die Poli/ei sogar eine ausgewachsene HiüihdureHisu-chung Ivi mir. Wenn man sieh’s getmu/p> p>überlegt, war cs snvyieso hlol.i eine Fragt: der Zeit, Ins die Ordnongshüter liet mir auf tu ujehert wiifden. weil ziemlich viele ! eilte meine Adresse hallen sup>1/sup> :■! ge-runsii im js durm ja tu ich pitssicrl I >li-hiuicrgevieet.; isi die lsup>;/sup>irm:i ArinlusoR  später United Software, rwisrhenzeit-lieh gtmz tiv-.i; i-fiii heilster - Inter iine). dissup>1/sup> nls Anw-tili den herühnilcn Frei he rm von Gnuemeuth Itaite. Auf mcincij Namen sind xe hei einer andcieu IIuils-i'nr-hMieh'ing ces fi .W denn ich ‘--ar Ml AlLiA-NDiLvCrO aus der Szene. Mvr sh ifp iidtr 4i) Ki t-pien Ingen immer noch raimir rum. und dazu gehörten leide; auch ein paar Games von Anola.../p> p>7: Mtr eöde Jahre Knust hast du für deine SchtnuilLilcn abgtwfst-en /p> p>,W1V; Och. das Vcdähren wurde eingestellt, und ich bekam sogar meine Disk* zurück - saun einem SjggeLzerdicn der Krijw!/p> p>Hegst du deduslh nm.h einen grlief-wen Hrntt gegen den hcriiluttien Srenr-Amruh /p> p>Äfll'r FbCrbnupl nielu g:m/ im Gegen-idl: \Vir verstehen uns pnlchrig!/p> p>Wievi sich ein Ilv-< 'rackei prächtig irul Deutschlapds «hcrMcTH Pfralonjiiger versteht, was Markus noch alles nt der Szene erlebt hat und weshalb er let/ilich aüsgestiegen ist, dus alles und mehr erfühlt Ihr im niidiMi-ji Heft!/p> p>Fuer/p> p>O/p> p>aussthliefllieh per Nach-riihna Di Verwriliiij Stift heu egen inclusive Nsch-nahnwOM 9,99 tj$ \. Zard k anflngr-hiihr iDM 3,-1/p> p>£n 11 iva r M'jy i:j';i ln i:vv jb/p> p>DM Sk,- ohne tfnneFrfJkuH-[flU. VorkiEM l)ilHr PS' Scheck pdst ÜtHirwotMüiqi B'Tle Spi-elep reise «gl DMfc“ aulKcnlo-Nr./p> p>1 ZITE&IBM dir Sparkasse/p> p>EiChM]äflfsub>r/sub>BLZ391 an» LiEikru'm in«Ausland nur per Vprkasje «gl. DM30,-iBitro nurEurp-Sctieiks □dar Ppsrbsramvü&Lriüfln! [ifljin und PretsändpmriQL-;./p> p>lü'hflhiUcn. Diese Preii-hse bttfem nie rtriicrigcfL Stand silfkiB diese Zeitung; -/p> p>j et! LO i>./p> p>ftm Ciim/p> p><nr; Df San«/p> p>A i Vürti’/p> p>& 3$ a/p> p>Isrnminj* f-Th* lifolm    A/p> p>Xmüi 1* * r-;i    A    ä35/p> p>ÜberibM - Ctaüvi L.    A/p> p>Hur /p> p>Atq BnadSpanrilitCKfl _A    S430/p> p>Anfeanraui _ V    793S/p> p>Änöju .     V    54.«/p> p>A A7 33 .A Ä.« V H,35 A »,»/p> p>Apocilvni/p> p>Aufschwung DiC/p> p>Ij&rtYpPp.    A    K.SS*/p> p>Jjüiir iAiTTTrtii»./p> p>LaiifcCbi'ia-isliend. JsmdSUA 5I£* UidHawi _    . . ...V JSf/p> p>Mm tv    v    vm/p> p>Mo«iXrjf irL> üdlsup>l/sup>1_Cnain sub>l/sub> V »,95 M.rPetfeeiwiwi    A    Zt.»/p> p>Mrs*lBE CrK .    A *1-39/p> p>Mcftk'sub>V/sub> i».wd luweteoii -v Ä» Miniit ISHZCIMWT1 w 4t»/p> p>V 4T* /p> p>Uotpl-     A    *7«/p> p>Mf Niwhppu *ild„—-V 4F.M/p> p>Haugfeir Om    *    47i*J/p> p>fe£W_ _ - -A 4759/p> p>BO Frying Fnrtrasa/p> p>Laisii Ptww' .    .    A TA»/p> p>jil. r.*d sup>r/sup>r_i AkJ Iw. Sfcrt. kwi L/p> p>1t ■ fsdhnfan /p> p>«3 1 Crilfriinr itti Snr i _J -Crj9/p> p>BilloLc C-i-Toniitv _ V 35. SS/p> p>Barl vpreui tt* VMnrlfl _A 47 Jß/p> p>Bari» lüe r DnSflflru 2. A U H Bafilc Tearn IE-i!IJc I sie iDari I V «.01 Bütt« Ina} -V TUT/p> p>IftflrilKHi - CtptMi J-letvi Tnlftfif f i, emi3l,/p> p>i*wn Ajutji/p> p>Mwpirnra./p> p>NiWStiJv Qr-a/p> p>Piiy An AJin üni.narTtBT_ Prak*cf X + F(J ■Chfllieng*/p> p>&*eHirrd/p> p>Sflcnnd Sirr«.' i/p> p>A iVuA*/p> p>V    HJT A 47»/p> p>V    kVOIfc /p> p>ChpiiTOpiiAnlumÖW V 7UJ/p> p>ChurfHncfc - Sonafaiui* A 47»/p> p>Hprmiiuip Hat Man OaLiuu ..V 54,99/p> p>Cnrfhbiin DaxlLr/p> p>Pirrinri S vciil €tül«n/p> p>AMIGA 1200/4000/p> p>St.mini ClympiL./p> p>r f x _/p> p>FtJFl ConrndlW/p> p>Version AvaHabte- «on/p> p>Eocr Spul./p> p>iVtkaifs Vq ayt./p> p>EoqJWund/p> p>E-runic üpaca'ifctü/p> p>,V U3I/p> p>a «tjr/p> p>E'iJTi&i-Jiti Sponi1fe«Mtn A 5XSS Erbnpunk _ _A 5A.W/p> p>JOYSTICKS/p> p>Cee iraiinn. Pia/p> p>UnjidmKL U. 15“ OuA. Ul-hlmijäini i'«iS,inM iS" Ea* MmSpfcs] Efm nd IT 3o SarlAiv ssrnfm-M./p> p> (aiTiiWii sawui -/p> p>Sfan i'x. tranipaiF':!/p> p>Srarürä Vpiarm- EMiM .. ../p> p>firhnsni l TLLUJiam. BjlfSirtnnrm ID«Ciwa /p> p>Sicarcr Sinuim /p> p>SfokA DrstroY/p> p>Sajm.t-TOT VJaUlOijUk' .V 47*3/p> p>SmGify ÄPnpqiiüs _A ilM-fO/p> p>Grtn Crh Dalusn _A 7123/p> p>HARDWARE/p> p>Dj Bttml ■ u twn ha/p> p>A'fiiUL    meatn_/p> p>« r HBÜ    i«tm    _/p> p>Teac oflw!    nüln/p> p>S nchanjrwailarnnnan/p> p>B13 Kä mn Lffir. atschitbii/p> p>A 4 ,1!/p> p>a im/p> p>i IS»/p> p>sub>u/sub>v «..«/p> p>V    %4 »/p> p>Ent*iDcfcnv Mi brtifiirt    V    7138/p> p>Inkl ViiiCfe lnfHI Jsr t.-umiiWi l' -    llltl/p> p>Lrhnckiiy Mahaijf    V    f*»/p> p>_A 4TH" -V M»/p> p>V    B4.»/p> p>v n.«/p> p>V    H.»/p> p>A 51.»/p> p>F117 A Ni$ .Tlhawt .    A    t*.»/p> p>F4f St Figlrlw IMGEBOTl_A    SLM/p> p>Firäasiic DiiETa-    V    47.fi/p> p>FraölEr Barths» A    *4,85/p> p>DduIoj/p> p>ScrfTWum Mari-fir/p> p>S «idpfl.. -i----/p> p>iy ll---v    bAxr/p> p>SupySfwaiM"Iii    —a    w»/p> p>SMpaln    ---V    5fiÄ/p> p>Ta-rmmaiurJ    ArcinaGnma_A    54.' 3/p> p>V S4J3 A *JL*i/p> p>KiprVnartfJmsrhallpI nwth » .    H99/p> p>41»/p> p>58.23/p> p>Ert* 2 - Tni ijpr/p> p>7npgt™ ol Qa *trt/p> p>Sy ium/p> p>S*sfrwfl/p> p>Siiglnqit Anlihvui Tnuii LHBni Le karren/p> p>3Jsup>s/sup>Cfl rDSlück _/p> p>li'HöaSlü-ci.-/p> p>Ji ieCi idSlüxk---/p> p>V &4.5T A 4738/p> p>33'14D20SL*ik/p> table border="1"> tr>td> p>Big 3ei./p>/td>td> p>A 5i. 83 «33/p>/td>/tr> tr>td rowspan="2"> p>Horfii BluwvCalant</p>/td>td> p>Ä I73 j/p>/td>/tr> tr>td> p>. A 4T»/p>/td>/tr> tr>td> p>Bt dEiT 9a VLanugu/p>/td>td> p>Früfia_V «35 V fA Yh/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>i i-t.ri/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>A HM/p>/td>/tr> tr>td> p>Cardiau/p>/td>td> p>......A tS tö/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>□aramara _/p> p>On liilWiMt A„gn (1 MB (./p>/td>td> p>V    55-»/p> p>V    -4»/p> p>V    J3»/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>V N»/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>ü» SthaEi »n SilheTkB-e ..V 71»'/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>V 72.»/p>/td>/tr> tr>td> p>CfinmiiH* "f/p>/td>td> p>.A Jf.B/p>/td>/tr> tr>td> p>fhtgllgN/p>/td>td> p>a »n/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>.. m y,w/p>/td>/tr> tr>td> p>T usi n Tn*m*rü. —/p>/td>td> p>A W.lli/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>. A M.fii/p>/td>/tr> tr>td> p>TülTJC*a 1 .... ./p>/td>td> p>£ 47J£/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>Donk/p>/td>td> p>_A 5*4»/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>U Gi H/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>_A M.M/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>. .A B439/p>/td>/tr> tr>td> p>jyrili« Pirti (Oiaq ParlJ/p>/td>td> p> _V BSUH*/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>F WW/p>/td>/tr> tr>td> p>iamnunci 1-/p>/td>td> p>... A 47.«/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>Ek-Si, Blu«s GaHjrliC '*/p>/td>td> p>tllr/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>A 5ürt/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>v n.m/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>_ A iT.M/p>/td>/tr> tr>td> p>(hrrtlüLtal =Mil ./p>/td>td> p>V 71»/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>V B*»/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>J 2SJI/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>.V UM/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>V 1 »'/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>V 5*31/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>A <F.ET/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>V *4W/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>A HST/p>/td>/tr> tr>td> p>Mjrje D«£k eHP0n _<3i/p>/td>td> p>..Y 3JJSS-/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>_.V/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>... v y./p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>JüTinic Park Dihfl Pi'k V MJN/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>V 3I3S®/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>i ¥).¥!’/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>A 4 F,*4/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>fl 4P.»/p>/td>/tr> tr>td> p>P-r.Tihni.Ea Hur fi'urr, fiel j»e/p>/td>td> p>_V 2933/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>A M.2r/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>—A iVyif/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>..Ä 4 ,»/p>/td>/tr> tr>td> p>Secitrui Bamul ü. ./p>/td>td> p>A fe»/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>J. 51 ffl*/p>/td>/tr> tr>td> p>SrtTlUft/p>/td>td> p>Y ryyy/p>/td>/tr> /table> p>JitTl an rufen und bestellen: (0 24 03) 211 88 MONTAG - FflElTAGr 9 »- f8 ® UHR JÜUCHER STflASSE S3 - 56 62ZW ESCHWEILEFL/p> p>AMIGA 500 j60€ 12000 minnm jwbi ./p> p>1»/p> p>Tran-------/p> p>A > T-l -. rerrt".“inn K:t./p> p>-V tJ.Sl _V HB _V 3EDS/p> p>M A.-v«nt ht rf Wk- LISk: A VI/p> p>A.mqxA j.sup>1/sup>!] ru'nr    V F- ' t/p> p>Ajfi.j Chicb.n.    .. .All»/p> p>AT.ir.J _A IJ3S/p> p>IIHÄtn urrd fdi Ti/p> p>Uhl' L/p> p>a ns A ttM v w.s/p> p>ji-.-iTGtrnf'iiGrejFCiiiiri: ATA* Jiinm-; Pirt mno knru    u/p> p>ü£i j    v    Mskr/p> p>x ihM .    V     45/p> p>unfl iDiitiie    v    SrT.M'/p> p>Aj-jS'p i Hin HU(.,o l * D J)/p> p>SPIELESAMMLUNGEN/p> p>Advantaa CaSmian_A 53. 5/p> p>lurosri, Säai C'islu. Eva aJ tUrtniuii/p> p>Awird Wmnan 2_A «,»/p> p>Fn«.Jrt«P* Wza llfiOHr, &«9M Sxl* C.TL/p> p>Cnmüul Clciaic £.../p> p>AMIGA CD 32/p> p>ir 11 $ I iTH Fifc'f 11. PkAl Ilik dL/p> p>aiibu rsi11 uFa . Uail/p> p>Arinijn Fx sup>r/sup>-.sup>L/sup>i_/p> p>fitfnn    ---/p> p>CinncnFgiHir OilKl Iti* I Amgen) IJI Sirinn tf«g [/p> p>a m.w/p> p>J ‘)19/p> p>Alle AmnjH-PfDflramrne ben4ti®Ei: in darRugEl i MO Alle Titel sind «tPflrt/p> p>I eferber, nur diu mit * geknmrnirnri-tFn Prflduklh.' tv n rv n hdi Ameisen SchluC. ncitki nie nt itii ralL ffirtte naehfrsgen /p> p>Oer Versend u'folgt/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>.V 49.B/p>/td>td> p>WirmthtSU -/p>/td>td> p>V U32/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>FcTBCiiEr Q-w Grmfl Fria_/p>/td>td> p>.A 77,39/p>/td>td> p>lArhj t'i Vtyflfl*/p>/td>td> p>--V H.äü/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>A 5ä»/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>A S! St/p>/td>td> p>tnr ; 'ANliEPOrj./p>/td>td> p>'a 32«/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>_E/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>A hä«/p>/td>td> p>Sin T'nh*I»1 Ann'rtilfl'V/p>/td>td> p>E i'.ei/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>fU F./p>/td>td> p>Y ««'/p>/td>/tr> tr>td> p>Rinhrf.Jf./p>/td>td> p>A 54.«/p>/td>td> p>w4 'll'Ul/p>/td>td> p>A U«/p>/td>td> p>T F.X./p>/td>td> p> A &4.8E /p>/td>/tr> tr>td> p>Rsik‘l p Ct/K.-.i kfrc.Ti!_/p>/td>td> p>_A 5S.M/p>/td>td> p>wjiisCusus* 51/p>/td>td> p>v r.Verij*/p>/td>td> p>Thann: Pai«/p>/td>td> p>_v ivort /p>/td>/tr> tr>td> p>G iKT3 2t)B/p>/td>td> p>A 6J33/p>/td>td> p>VoUW/p>/td>td> p>A Uf.J/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>. V y .99/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>J 60!/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>V/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>*tt-ua Du: Eipfld ' -:ü/p>/td>td> p>. V 33Jfi®/p>/td>td> p>2«* ../p>/td>td> p>a ta.»*/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>■Hj-nric,!/p>/td>td> p>J W.M'/p>/td>td> p>ZABll ... ... -/p>/td>td> p>a/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>•tj-wc G n.---/p>/td>td> p>a g.»/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>frji-jivL a mt ms_/p>/td>td> p>V (4.83/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>VERSAND 99 GmbH. MION - f fl El 9.00 - 1J.30 UHR/p> p>SERVICE LIKE/p> p>Fo-nlam Jie nach heuis uflef Angaben Nifbs Cumputirrr ppn liorlsnlBS und unverbindtiEli unsetc neuesten Rteislistttl an Darin entfallen ist euth ein raiittibrlLigDs AngcbM an Joysticks und Hudwamnluliör/p> p>rsion Aval/p> p>■.rsup>:/sup>*■ ■    -■ " / •- - Strt'ZfJ/p> p>fsub>t/sub>j- trr/ Zf it itu ex« örrf -£'r£is}icnsj7 iieie .., fTaft-sup>1/sup>/p> p>ÜGOO1260/p> p>■/p> p>Kein nmen, dieser mimem Invazlirrj 1/p> p>Alle Hiebe mtn: nirhi: JnriUh/p> p>Was £ibtsup> /sup>s Neues ans der Berliner Spickkistc. was ist derzeit so an frischen Werheganies am Markt Erstens seil dem Januar eine ganze Menge (wir haben noch einen Koder in Berlin...) und zweitens friedliche Heli Aclion sowie ein springlebendiger Schoko-Hase!/p> p>Flaltfiirm-VütiLilüit': tbnuhjM k/p> p>Ur-er Berliner Nachholbedarf wird zu n lieh st mit der Spiclcki&te 37S gedeckt; sie enthält neben einer Femnst-Pqzzelei und hu men Cüriiie-Plattformen den gelungenen Horizontal knaller [nutdetb 2 Der N;ime i>i allerdings trogen seh. erinnert das Gutie doch eher an „Dealender" Mit einem tnserbewehrten Raumer düst man über lucli links und rechts «ereilendes Feindgebiet, um Bodeninstal Unionen. Zldsuchraketenl und gegnerische Schilfe in den verschiedensten Größen zu grillen. Hübsche Optik-DetaiJs ,w;i/p> p>ie ■on sAM--i/p> p>icrsphlTcnidC Feinde, llsi ne> Scrolling, eine Hörens werte SoutnJküJjsse \ Hx oder Musik i sowie da- abwechslungsreiche Gameplay machen des Spiel zu einem PD-Mit. der so manchen Votl-prcisiüel aussnein!/p> p>In der Spielekiste 382 Jindet sich das Tcxtadventune Judith, eine I .ose - Story der eher tm-gewöhnlichpti ,-\n. Der Spieler lernt ein Mädchen kennen und lieben, das 300 Jahre vur unserer Zeit lebi. I sup>:/sup>m nun die trennende Zeftbarrieire zu Uberwinden, dringt das Ptir-elien aut der Suche noch dem Wlichter der Zeit in die vierte Dimension vor. Durch Eingabe deutscher Tcxlkommandos knobelt man sich also durch ein temporäres Ijihyrinth voller Fallen. Sackgassen und Rätsel, was besondere wegen der schon fast poetischen Texte viel Spaß macht. Okay, der Wortparser stellt sieh ge Lege ml ich ein bi Gehen doof an. aber dafür verspriebt der Autor den ersten drei Abenteu/p> p>rern. die das Spiel komplett gelöst haben, mehrere Freiexemplare seiner Games. Zumindest für nostalgische Abenteuer-Poeten stillte das doch Anreiz genug seih, oder /p> p>Über nnsmlgisehen Reiz verfügt auch die SpleleklMe 384. finden sich liier mir Bumb-jiicky doch die Platt formen des Georddassikere ..Buinb-Jack". Das Gameplay wurde unverändert vom bald zehnjährigen Original Übernommen. man rennt, hüpft und segelt ako mit dein flugtällgli-hen jloldfij. über den Spreen,/p> p>nfcIlLt m&gficfist ohne mit den kreuz und quer uniher-schwhfttrukn Gegnern zu kollidieren.. deren Berührung wie gewohnt tödlich ist. Als Neuerung ge gen über dem Oldie serolli das Areal hier in alle Richtungen, außerdem dürfen sich Besitzer eines A1200 auf hübsche Pa ml Im-Szenarien fz.B. Ägypten) freuen - St an -dard-AMIGAs werden iiintje-ge ei mit eher nervigen Färb* Spielereien im Hintergrund ahgcipeisi, wobei das Programm nulom<itisdt das Vorhand cne Modell erkennt. Zu hören gibt' s ab und an ein wenig Teehm'', die Steilem ne könnte allerdings exakler %ein./p> p>Hin weiteres Actjpnrevival hält die Spktekiste 388 bereit, nämlich Caliivy '93. Das Spidprin/ip ist mit wenigen Worten beschrieben: eigener Raumer unten, Gegncrsprites oben. ballcri und balkra! Soweit also nix Besonderes, toll an dieser originalgetreuen Version tbei der sogar da-, bekannte Duppc 11 as er- Fe ;uu re/p> p>soll, indem er durch nach allen Richtungen sc rollende Palmen-. Gebirgs- und Spuee-lanrfschufum lumi. Vögel, Pinguine öder Mumien werden übcrtiüpfl, Bapusmaiurial für frische Liier gif oder Zusatzleben wird tnifgesuinmelt: rein spielraiSch si Meister Lampe also wortwörtlich ein aller Hase. Doch surgep Taucliub-schnitte und Bnnu.slevels für Abwechslung und Gags für Laune: etwa wenn unter Was-scr die gesamte Grafik sanfte Wellenbewegungen vollführl-Die superfein so rottende Optik mit den niedlichen Sprites kann somit insgesamt durchaus überzeugen, die Sound-kutissc palil aucll. Was sc i 11 man mehr /p> p>nicht fehle..I ist aber die famose Technik mit den soft sc rollenden Backgrounds und Jen supcfiLlinetJen Sprites, Hank nbwodtslungs* and phun-tu sie reicher An g ri £fs form a-t Urnen gefallt auch das ras ante Gameplay, genau Wk die vor „Lemmings" inspirierte,/p> p>witzige SouTidkuli-.se - tyo sonst stürmen Wien* mit einem forschen ..LvLs GoP’ aui den Screcn, uni sich nach ei nem Volltreffer mit einem kläglichen „Oh NnT zu verabschieden Also keine spielerische Offenbarung, aber ein paar Runden gute Unterhaltung Im klassisehen Stil./p> p>Null aber ZU den eingangs versprochenen Werbeträgern Direkt aus dem Ruude-,vertetdt-gungsniiui.steriLirii kommt die Kdtcopfer Missten, wo der Pilot zunächst anhand voit Übunasmardveni ode r Irans -/p> p>Aber vielleicht wollt Ihr ja g<ir mehl mehr. sondern ein Game aus der Spiclekistc Dann lulltet je nach Bcstcllmenge zvri-/p> p>füir dhc Tmswridcm-ljemings*-nussionen gewappnet zu sein. Krisen gibt es hierzu Wasser, zu Lande und in der Luft, Ballern ist allerdings verpönt - es wollen Seenot oder L'nfall-opter geborgen oder auch mal Fallschirm Springer abgestäzt werden. Die Ke kl a nie für das neue Selbst Verständnis der Bundesweit! en i me n mit ihren semHerden Isn-Landschaiiuit upiiseh an Electronic Arts'/p> p>Actinrhubi „Desert Strikt"./p> p>auch die Musik kann sich hören lassen; einzig die Bedienung hätte man komfortabler lösen können. Doch werden Zwot-B attoö-Pads und Festplatten unlerstüt/h und die SpielharkeiL ist gut. warum also nicht bei tretensup>11/sup> Zumal dieser Wehrdienst ohne Kaserne ainkmnnm.../p> p>trauensvoll au/p> p>Gabriele vjpr Thicuen Pos!fach 100648 i U5S5 Berlin Tel. 03(1/ 22 63 68/p> p>Soll es hingegen ein Flug um dem Rettin tgsh tib sehr auber sein, so richte mau sich bezüglich der Zahleng.sniuJa-liiäteu und Versandbedingungen einfach an da*/p> p>St re Li krä ft van ii -In Faser vtee-Postfucit 140 189 53107 Hnnn/p> p>er wiederutft slic I angnhifefl gespitzt hat. als es uro den/p> p>Hotten Schoko!lasen ging, der kriegt für IC, DM iSeheck oder cash i seine Disk in einer bunten Faltpatliung inklusive Anleitung bei:/p> p>Der S rlipkt j-G i gan i Nest te will uns hingegen aut Die Suche nach den verschollenen Seiten schicken, GerneetiL ist eine Kakao-Rezeptur, die der Vmuddehge Plattform-Hase Quick y wieder rau schaffen/p> p>„Trick} fjuiekv Gaim-.s' Postfach Al 05 42 60382 1 nmklurtAfiiin/p> p>roar/p> p>sei ki i rm l .ufih der Uten titlat) ’U3/p> p>11 l-j iis 11U i- r Missinil/p> p>eilt ’S. mir ist Hase, ich weift vnn nichts./p> table border="1"> tr>td> p>1/p> p>LL/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>*1/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>AtäiiSffterimufr, A-Si. Florian Martin Opiltki, Bremen Oaiictcf Ft liier. Birsteiit Chriitiati Heid Sechrim Beut Atlissat, Bottrop Michael Enter, Bechhofen Über die Üumtraw Audio-CD freuen sieh/p> p>Patrick Pfeffer, GretUng Andreres Bodat'tir, Lutfwigsttqftit Jen) Krubert, TempUn Uw Steiger, Höchst Rtd< Reuter, Schwanavede Patrick Bank Dessau WallerFaiilsth h. Mildert WuJßrifUg Sicdcnbiihl. Po&rbom Christian Hübener, Lünen Lm Gehrke. Wolfsburg Uni im T-Shirt mil NED bzw. Max Design-Aufdruck wandeln alsbald/p> p>Bereit) Wölbt, Gänfetden Flu nun Beierstedt, Wotfsburg Ifauj- Joachim Gäbet, Üiter-Fliirxhcim/p> p>Stefan Berge, Wernigerode Christoph Schmid, Heidejtheim Christian Dorok Düsseldorf Nicole Schmidt. Düsseldorf Kurt-Jose) Hilger, Nettersheim Ctrl litt Ht t'-er, Damatadt Cannut U'ilit h. Mamburg/p> p>flitm wün hen wir Euch viel S-jiaß mit Jen Preisen, bldhi btm . und null Eurfl keiner Sotv nensltch Bis in zwei Monaictisup>1/sup>/p> p>fm Jokef-Shirt sii/.t es sieh im Biers urten doppelt ELinitidieh, bald festst dien werden Jus Patrick Pot&my, Frankfurt Matthias DieK. Igenheim Marcfl Haemisch, Esten/p> p>Seitenhiebe/p> p>Cp iS /Jmvi/p> p>lltilidav Maker Lutiu-ie die nelr-iige Antwort auf unsere Frage, und wieder idd wir um drei Gawe> ünner ilhr w iBi zuviel !k Um je ein Game reicher sind dagegen/p> p>Norbert SadawskL Schifncnberg Dieter Suß'enpUm. Halingen Christum Weiß, Kusse!/p> p>Kicker Cup/p> p>f-litunal Abenteuer und zweimal Sport hätten wir diesmal jüs Retour Lutsche für Hure Hi I listen zu vergeben ■ in Ordnung so Mit Lcccntf of kyrandia bewahr! da> gleichnamige Land vor dem Untergang/p> p>A/exam/er Imboden. CK*Ring genberg/p> p>Mit Eüshockej Manager wiid's vor Spidtifcr ganz heiß Erhard Sd/gta, Bonn Mil Nigel ManseSI für Gl 3 macht das Rennen M' Grvger, Grenj/ach/p> p>Clou-Compctiäan/p> p>□äs Gitta ivcu-Duo im Film Dci C 'Ihu (utniieu natürlich Paul New* man und Robert Redford, Je ein-mui E>er Clou! gibt*s Für Elmar Natter. Sonthofen Joachim Müler. Wein heim Marcia Fasel. Buchtet)/p> p>Conny KmppQtxch, Leipzig/p> p>BjÖni IV'j'j 7 r-zJ. .Vt'WTNhMfÜr/p> p>Lu!: Weuertnatin. Bieitcnbidlc! AUsttkler Schlüter, Berlin Stephan Siecyk, Bautten Stefan Findet seit, GrUuhride Sebastian Meißner. Schlangen-Iwd/p> p>Bumtinie - 1 imited lÜJÜkn bekomm en/p> p>Anita Zu-Uer, Stein/p> p>FrrJt rik Kcibcricir,. München Robert Krieger. Berlin Christian Prinz. Berlin/p> p>Flier unsere Souvenirs: Im Krc-mei-Kitmi KGB isl dem Mörder auf der Spur Mite Fent. Weida Wor joggt s» spät durch Naehi and WitidV Wenn sie den Jok erlogner tragen, siild's Ivestimitit Lars Sc hinan er. Wettdhmuvn Matthias Fiedler, Bremer Dennis Framme, BieictcU Pünktlich zum Rendezvous kommen dutik einer Jafesr-Watch gunniiefl RalfPetertk, Rheine Jean-Piene Gcrstncr. Plauen Markus Kah/enbach, Stoiberg/p> p>Stramausfail/p> p>Mit Abt P4 macht auf unterhaltsame Weise die Reifeprüfung!/p> p>Bend Gör. 'Gernsbach Wunni wir jetzr hei Staig Würs wdrvn: Die Mucht bzw. d.ts Glück war unzweitelhait mit Sven Kimme!. Mosbach/p> p>m-Ä/p> p>Anleitung: Alle fahmchw einzeln auitdineiden Ordnung beibehgllenl. inj untern wchlt Eck der langv iligsfan Sdiulbucht kleben    nt Jf3i/p> p>C/p> table border="1"> tr>td> p>c j*/p>/td>td> p>ff»'!«/p> p>“ j,/p>/td>td> p>** ./p> p>O r>/p>/td>/tr> tr>td> p>« _ Z/p> p>* 5 T/p> p>= -i/p>/td>td> p>-2 - r i sup>£/sup>-/p> p>(S 3 /p>/td>td> p>J ’ 4 5/p>/td>/tr> /table> p>M/p> p>C omputersoftwnre Qchneitler/p> p>nröla <£ Michael kJ ,■ i«*** w js RcIcft'iStr.SÖ- I40S2 Hrriiii_/p> p>Mb, Ui 17.00-U.06 DÜ.Ito 1*00.16.00 ia.gg~jj.0u/p> p>Afsip_a SofahtaFE/p> p>A33Ö Airb* &/p> p>A-Tiüii dl,/p> p>AbanJ nrd l'bt« &-/p> p>AcibcnmHU ÜL/p> p>AfTiherc r dL/p> p>AflÄWl Je-/p> p>B*at of ifet cainnic..di. BAT 2 dL BC lud *-/p> p>Bcn«=4h i tucL sinp dL Bräinlhr I.nsft di Hut» kidsup>1/sup> sby dl Bubta n i‘-ii Je,/p> p>Ru irilmie dL fuHJirtn. Fadäder dL Oaa Hr rinc dt/p> p>fflir.-sja Air Purtrpi il. CwÜKrtänq dL Co>*t Sprt 4t. rkukjinc rr d. lb r Cloa Ö_/p> p>$ b*eri iLrike dL fJieSiedl-rdL Dunpccfl M * Cha».. Dvnablteter dt/p> p>I>M    SöflWlTC DM/p> p>W.'AI    fümmlrfv VluujjiT ÜL 7j ,90/p> p>J9.5U    BfltuiifcA-*    39. W/p> p>.VLW    I Lt7A~ Jl    J-l.'.O/p> p>JW,W    FiretlrfljL    f'J.«/p> p>f*),® 0bi3Ju;t *./p> p>74 90    CbJHhale ÜL    IM.«/p> p>W.®    Omkiti *UJL    TA.qi/p> p>-M.<U biiJ.-R»,-*/p> p>50.00    Eiuhk iL Ä    7j.":I0/p> p>.'S.sup>1/sup> .)    IlterJl.    »-«/p> p>53.®    J.-njlkmdl.    M'JO/p> p>».«    Kaliimta. ül.    71«/p> p> J «    Ur.r.izt- 2 OL    WH/p> p>7J m    U«ihfiin.dL    W.W/p> p>fij.w    ij ivunpJi.    Mt®/p> p>01. W    Mj9 Ur.»iS. *    T4 W/p> p>»,9Q    Martil H. nlvjL A.    W.®/p> p>ft.®    MifKlt    7J.®/p> p>9l«    MwmkrtrtUWl*,    Stf.sup>1/sup>»/p> p>Jtf.ÜO    Munkjtv ;~'; .iil 2 dl.    B9 «/p> p>7J.® Mr-NalrA./p> p>J>L.sup>r/sup>J>    KriWI TJrnim.Tnrsup>L/sup>jLsi 70 sup>1L/sup>7/p> p>B.flÜ    PLejü CmMm *■ ' "■sup>1/sup>«/p> p>f4 Jj    Fi*>h Jh.    ik.®/p> p>H.90    EMFimJ Tki~.i ÜL.    T9 «/p> p>Amljjj Sariwurc ft ixe ■nl" draHia dL ikWcwria dL./p> p>Si cct Kid dt Softft-jro Maßitrr dt-SpecizJ Farref ÜL _Sj.fi Jicuie dl./p> p>1 rrtftilWti«' 7 - Arade TrjtJrft dL Turncsfi 3 Trott dl./p> p>LThmu £■/p> p>Wu.iv.Tr5j d£./p> p>Wjj lisrda ih./p> p>W« n Ui dü./p> p>DM/p> p>&s.»/p> p>59.» »JQ 74. <93 TO.»/p> p>69.» 39.» 64 SO 5J.’« «.» fcJ.ÜO Sfl,« tQÜÖ iM.yu/p> p>X*CrtA T«U&    74.‘äi/p> p>’/ak LtcKnÜkrn d /p> p>ZwJSdt/p> p>CD Z I SafMiE ;/p> p>TJupatablif Hcr r Jbrriii Pocd 2 l v*U* TPÜqf K üfictAWfll PinxSci Gold Stromer OVmpica/p> p>39.«J/p> p>5-1,‘jri/p> p>64.9Ö/p> p>OT.fll/p> p>frJ.W/p> p>S/>if( 24.90 DM / ~i iV4 = 69 DM i 5 Sick - 99 DU/p> p>A.'disclifoi, BMl KpSkSuJj»'. JLSHti KÄdi. ömn Ailrpn*"c*. Oiffcr < f t< racdif .Ckadlii» ffc-ulrei >,l4 M'.'iu rc,k'pbi \Ci3aii; rn..Ncvt'Wii*J. £irü'scd,._&omTcrsub>m/sub> Srfltrja, Sj rx lligtaj P*A:/p> p>jedes Sptel 29.90 DM / J Sick - $ 5 DM / 5 Sick = 135 DM/p> p>iD Spwfti TLinirf, Aliaitd ÜtMlny. AHunippsub>r/sub> r -k PtwMfiuu Koj-t. Bümu - mm, Ikrtik auüfEHifTrt . Brtch Voöey . Bii Ni* Ümu , !«■*: Wimfr , IUulx Be- he-n , ümnhrr Storni Ek.LiiiiJ Ür-i n . n™iii*Uf*,    ü uki 7, Ljküoii, Cimrrr.ncuiiiiil, nuuE ccs oFshwIm./p> p>ChfttncHi of fc*i d . CWk Tnpn .ö, r.«±ln    Iftäidiio» Liydl c-r W.TsJl, DcvikJuta L tfipm/p> p>Print* YcftRk.nWA Qm «, CN*i«i Bh cd.llras n .Sii«, Bfts«* A nie TiniJ ftfltk *, Fi ft A Hücnne,. Orm. K.Ocnn citij, ptabdiu.Cndif clall, Onviljf, Jlird Dfivi«2 Ilomd r-f iLiJ . P -psS, lipcmilf. lnlfiJ 4-aie, Iütju Lcnf, Jr! t-ra, Kr<. T iU* liutf. KiJItE Omd d tfcidu-öf KrjiiiüliTO \ dl. LnfltJ», Lnftli «! cbw*. Map* rij- 3l , rprinJ Dl/J}' . Mtin arediiä Mctm, Mie«3»0m Äocccr, Midaiitri R nflUttA:, Klittern ub 3_2sub>r/sub> M‘»af*Il iS, MUDS di, PüdbJaiA Orirdil Oiian'.öir IJ* i*i.ricniiiisub>1/sub>PipciHsup>T/sup>v.Isup>,/sup>Tninr .>1 crrtij.I cdjt«;,6 Tv'sub>r/sub>c. PurnU.»* nlnri/p> p>RokJiu-m 101, D'käJe Hn!dsub>r/sub>5 ti.jlft, tri«f*JlL-*«ksub>1/sub>Srfi*iif s‘*P sup>lir/sup> ■ SpäJheitl pEHboHHl Oir/f FccUbzaai, S Oni-m, a.irtii6« l di. nrike Tores llxrrirr, h!4« . Si«j»«rirti QrfJ i , J'Ibitik W V. 11um Sopfti, 7pp BxnFii.Trtn.-Jte il:«.: Di«>, Tteiiurrinp, Furrinx I •*-*. L'itüüttuÜa Vamhi Drf*. WuHl Li tjutii, S 'jlcrf-T-i fh, WixInJI, 3i4ka, Xti. n/p> p>HAPPY/p> p>Sfttillinnihiat;/p> p>34HG Yallnir * Parlfit /p> p>ttbf«: 0S6r/576316    **»»*»*/p> p>Fair:    0S6l/5776 5    —-/p> p>Lidenlok.il:/p> p>J<Z4* Villmir * Sfahpjfj. 9/p> p>TH,: 0561*14014/p> p>btoffiiMi iniii m ixt üiteuAm«* rtl/p> p>Besuchen Srt Wt» /p> p>COMPUTERMARKT2s s .28.5.9a/p> p>BERLIN WEISSENSEE - DIE HAUE rn(ft tHriyihn 12-10) 11.00.1 D M Un.r/p> p>JFSiinffl£f-.Hnrd™(fsub>r/sub>    ZubpfMr Lunr Arajpa. Ali‘l FBM/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>«Uli/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>«US«/p>/td>/tr> tr>td> p>IUI/p>/td>td> p>il n/p>/td>td> p>tpr/p>/td>td> p>« st/p>/td>td> p>Wad/p>/td>td> p>II, s/p>/td>/tr> tr>td> p>Jbirivläan/p>/td>td> p>3L-H/p>/td>td> p>E fr psup>1/sup> Mnüp i/p>/td>td> p>3P - 5f/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>IL-fl/p>/td>/tr> tr>td> p>IE Iran 31/p>/td>td> p>lU- Pl/p>/td>td> p>Ssub>r/sub> rib-CAir- 3/p>/td>td> p>71 IT/p>/td>td> p>*xii Lonüe/p>/td>td> p>Tf. fl/p>/td>/tr> tr>td> p>ITrjm/p>/td>td> p> l-pl/p>/td>td> p>1 i IFA Kprink/p>/td>td> p>II L*/p>/td>td> p>1ü ri i'LUÜI/p>/td>td> p>JP.-fl/p>/td>/tr> tr>td> p>-trurriD- V/p>/td>td> p>41- DT/p>/td>td rowspan="2"> p>1 lf Um 1 ÜSuÄit /p>/td>td> p>JI >/p>/td>td> p>Äfu-Nmfli/p>/td>td> p>Sl fl/p>/td>/tr> tr>td> p>U - Ir lite/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>at fl/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>«.-»/p>/td>/tr> tr>td> p>b **>*/p>/td>td> p>IV fl/p>/td>td> p> h Ij vt/p>/td>td> p>«Hfl/p>/td>td> p>Eilteir RMp 3/p>/td>td> p>it- IT/p>/td>/tr> tr>td> p>k-it* JJL/p>/td>td> p>4t-PT/p>/td>td> p>«ftMW/p>/td>td> p>M.-fl/p>/td>td> p>■m« V-ir/p>/td>td> p>kt- w/p>/td>/tr> tr>td> p>iiteilJtW/p>/td>td> p>K- fl/p>/td>td> p>l*m ln»/p>/td>td> p>Ji- fl/p>/td>td> p>*mi ii kiiu 1/p>/td>td> p>ll-fl/p>/td>/tr> tr>td> p>Ab« 3/p>/td>td> p>«. H/p>/td>td> p>Mk»/p>/td>td> p>it ■/p>/td>td> p>fnpa i/p>/td>td> p>21- fl/p>/td>/tr> tr>td> p>ttnlnd 1/p>/td>td> p>a-H/p>/td>td rowspan="2"> p>lar sie Ir n/p>/td>td> p>54 tu/p>/td>td> p>»Vgit/p>/td>td> p>fl. fl/p>/td>/tr> tr>td> p>Iter hm V. TI/p>/td>td> p>B..H/p>/td>td> p>St fl/p>/td>td> p>ZbjAi» te/p>/td>td> p>* It- fl/p>/td>/tr> tr>td> p>It nar/p>/td>td> p>tl> W/p>/td>td> p>bM/p>/td>td> p>5t- W/p>/td>td> p>Drt/p>/td>td> p>It- fl/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>44.- fff/p>/td>td> p>Einisup>1/sup>/p>/td>td> p>5t-fl/p>/td>td> p>t /p>/td>td> p>U, H/p>/td>/tr> tr>td> p>bsa-ps«/p>/td>td> p>n.-fl/p>/td>td> p>M-m/p>/td>td> p>*: fl/p>/td>td> p>ÜtjiS 3 LA ei/p>/td>td> p>iVt*/p>/td>/tr> tr>td rowspan="2"> p>Aifcj» i h=/p> p>UMmUl/p>/td>td> p>fl.- 3t/p>/td>td> p>W*-I/p>/td>td> p>ii I /p>/td>td> p>kJ! iiteü LteC/p>/td>td> p>• 12,. fl/p>/td>/tr> tr>td> p>a.-»/p>/td>td> p>Uten I/p>/td>td> p>ii. ER/p>/td>td> p>ksm -JAmt!/p>/td>td> p>* PL H/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>«.-»/p>/td>td> p>Üitt ItfU/p>/td>td> p>II. M/p>/td>td> p>irrrt Lnrnr/p>/td>td> p>4t, fl/p>/td>/tr> tr>td> p>Jtuuäi Iflaa/p>/td>td> p>:r. :i/p>/td>td> p>L-SIB :■»/p>/td>td> p>14 H/p>/td>td> p>Utr Hpwt bi/p>/td>td> p>Jt- fl/p>/td>/tr> tr>td> p>kü. r Qi!/p>/td>td> p>w,-r»/p>/td>td> p>tumti/p>/td>td> p>4t- fl/p>/td>td> p>Imlnki flTHi/p>/td>td> p>4t-«/p>/td>/tr> tr>td> p>Marvz/p>/td>td> p>lf..«/p>/td>td> p>brrtsup>1/sup>/p>/td>td> p>sup>1/sup> li ET/p>/td>td> p>b- hm/p>/td>td> p>]i. fl/p>/td>/tr> tr>td rowspan="2"> p>1 II Pn Ip4. Ir» ü l/p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>1* Ei/p>/td>td> p>üiüljbUi/p>/td>td> p>31,-68/p>/td>/tr> tr>td> p>• b-s«/p>/td>td> p>h=rt Las 14-11/p>/td>td> p>ii Dl/p>/td>td> p>livünt/p>/td>td> p>3L-68/p>/td>/tr> tr>td> p>lälrü/p>/td>td> p>U Bi/p>/td>td> p>Itil/p>/td>td> p>LL/p>/td>td> p>b* Uh/p>/td>td> p>TL- fl/p>/td>/tr> tr>td> p>MantD 1/p>/td>td> p>Il fl/p>/td>td> p>kukulau/p>/td>td> p>Ft.Pl/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Lt-fl/p>/td>/tr> tr>td> p>bsritlKif/p>/td>td> p>fl. fl/p>/td>td> p>hrei/p>/td>td> p>■l- M/p>/td>td> p>Mul/p>/td>td> p>W.- fl/p>/td>/tr> tr>td> p>Hfa/p>/td>td> p>kt - fl/p>/td>td> p>NmlMpnil/p>/td>td> p>rt-fl/p>/td>td> p>bür Ll/p>/td>td> p>tf.-fl/p>/td>/tr> tr>td> p>Bücv/p>/td>td> p>II fl/p>/td>td> p>b4mlmn4/p>/td>td> p>Pt. m/p>/td>td> p>Uktel: RriUt /p>/td>td> p>41. . Bl/p>/td>/tr> tr>td> p>bvrlän/p>/td>td> p>il fl/p>/td>td> p>ImaDh kfl/p>/td>td> p>ri H/p>/td>td> p>U/p>/td>td> p>44 fl/p>/td>/tr> tr>td> p>■W, fr . tälüS/p>/td>td> p>IL - fl/p>/td>td> p>Itea/p>/td>td> p>M fl/p>/td>td> p>■guiki nfa/p>/td>td> p>44 -fl/p>/td>/tr> tr>td> p>kdifcü/p>/td>td> p>It fl/p>/td>td> p>faftv 1/p>/td>td> p>MP/p>/td>td> p>Sfn 5m 4 fl/p>/td>td> p>fl, w/p>/td>/tr> tr>td> p>fate.K*Lfal 11/p>/td>td> p>M. fl/p>/td>td rowspan="2"> p>h*te Ipi/p>/td>td> p>IL- P*/p>/td>td> p>5f«af P«n»/p>/td>td> p>fl, «/p>/td>/tr> tr>td> p>ünsp/p>/td>td> p>IL H/p> p> L- fl/p>/td>td> p>Pk.. Df/p> p>m,- Dr/p>/td>td> p>■Hu T-4 ■jüfcfa 1J Ul/p>/td>td> p>' fl,-fl te fl/p>/td>/tr> /table> p>■ A-n ■’■ ■■■    . r -M I .    —/p> p>jsAvasFaiilB O/p> p> J.JctfcB LVjVDp Qlilb.n ül'6Ö,MH.rl. nhiuLjptlJl . Ol. ~ n." In-F J ÜL-jl'l ftuil;/p> p>C. -.± sub>V/sub> Mb.    tv. l t’rjL- T».n.. L'.-~J W -,LJ. L tJl tinsub>r/sub>~J. o lü; . tVlmw« ’, q. J-.t/p> p>D. :.liiIA - ni.L r :, 1)1 0 Lfii. LL'iLLlir: ■> . -t WVH L. . f l-.M AiOA d . TJt Fuüii ih/p> p>Iirt i-nujTi. n.""l. ' --ji -. V* EQütla iijmLOiiaükn i.Ol H .)!■*=< ii . l~iL.’r=l Iw.*. Le fl si, I i ".~i n» p~. 1 '.fliihnmL Krnjci d , Eiik UCT i'«. tili Ti ‘flmR , Kick OfTZ ■ K%43 sup> /sup>CT!i*«r«* !Z üll KILlief CfcuM SIjö*, Lo iral, KlLcizbeFrrUni*cJ    Tv.4ni.bknxur> l.Mikrt.rr i iSam'i/p> p>klxnibntrY k'niu-ii l-iuh-j«: , Meja Sferli & , UepiT nni. Mirsarrn J, M'.steiUI i±, KfiEJn2di/p> p>i. loili. -F. Tj f..-,. , Tbirci.;::*-rt J ltl:f. n-M>J i.ul.Pn'JCrt X J.R l.lLitl.' W.-.J* P.-v'jül1. Ridtmg k.TiiT.. Itiij*i rf Cin .«tE ii«i , 5LlIü * ot iLc teu.    SjiuJrrj, Sink vt/p> p>EL. mr JiCp S}icci£ uU2 , fi. Spar* lünkni , 7T««iy Ts> x**, Ttttire MikmäTuitlni, Ttuk CWIH Ttfutsbe: ( >L, Toakxb. Tön-Ttk wrntHr,Trtil B*nll. lV-Vp.irt« «*büJ, Ynxne.. WuLactik »nerr WrUifir. Wmp r.r.lc k, W..lfj>a.k. Xij-tft/p> p>JrOts SpUl 49.90 UM / J Sick - NO DM . S Sick ” 225 DM/p> p> U A .l r™nr. LSlüni. ä IHTuti Ofl-yt i i=l , Acn 11* [TV V »>-. A ■ b'. >i n I , A,.T S/p> p>AipuLic Oainn (Inpr*    (■•upiJ'rfsfnrji (.Pi cni'tiih. fii''li Tj«F -x Gjunrs. Hink CfTft «*. Elfi Ji/p> p>ftu-yU i'._. ■ Aljcupcr ITsup>1/sup>» rfc , i’(pb x1 rf    ifc , Cj-i! LtXT:l    (jLlJiO <lt. Crtkrrluc :Ü/p> p>Clm±* Jtatk Cf queu offluria, C«fri Acii-osirf!. DrFb Eii'flai Ef>ut, Üino Wan., Ücodlskjg Drar-’Hi Lkt .    TöID Ji, Fl ff StahL Tigbkt, T15 Sn« Eitle 2 ib. Find Y«r»P <St*/Tfcrila»l/p> p>Digll irf Ihr irfFtekrdj«! klcra!l Ptiaö, ILk t j r *sup>j/sup>jc r Kdmklkiic. Murkse*, H*«,iux*dsub>B/sub> tfamn I a!y 3 » Lm Cfrada d , 3«kii>r Kf    . Ki*l «*r M*pc 2 tSim\ , *>seM * , Ymglii t-\ifc/p> p>[j«% . ÖL 1, LfiadsTiPl.tpitliill.Li.p-ttl ■■■nsup>=/sup>KrrkjiLdl, I inrtrf Cuiitflli» ISjai, l_d*I Ttr aZdl Lir rficiiwid , VI9 Tat Hte.ua d , M*l TV'dl, MRcnrtifflfcn'Up iSrtü, Mnusclfcrijad Mt[« 5§irfl h i fLnni i. Afefi-L'muuij i± , Vkgs TnvcElir jH , Mterr Ovtf. Milli <b, 0 jtt*Liun -'.ifsdiiüc PacEi liiind ib. FfMin . PtteJ±.-tJ 90 , ThnfUfif , Parwd Sftx    iilfp4 , Pifkte* ■*/p> p>Pooil CiF dlfkne« . P*■-■ ■**'rmrmr.rt A , Prnrici Vliuipf, l'UM . HsnipBRlI. Xfd. 7-"TrT . 5cHlibir ■./p> p>S abft'S ftKrMrdp. 35.1ij Finjf , SlB-focm i SfFct Crowk . S=xl    . Tbiunkriuwl: AjOiVid./p> p>TrnDi >&. I.'gfc 4 . Ulijnia S, WäiiA-ifLi. Ui'kOf CiMnasitekr de. Ufi.biÜL 'And/p> p>Verzatüfkosfcttfrti Juer Selbstabholer - bht imch v«rviniuiiai> /p> p>K p> :i e I r i a nn ih 1 y n i e n (I n ft * IK )/p> p>AJvrii'L-irii i    rerTUu*Visup>!/sup>Lsup>,/sup>öroorjlji!r..sup>l/sup>} unter \/p> p>Atmngfif (flLcfc IWJhrfcite Ä. SoccttnraBVmU]/p> p>Cbdfl ATlauk rUfy* TwH«i CTmJjEngtJ'ljraEi FV*n.£. lühoiuli i. CJhtw'ii'V'.’nui I \ti.T. Pack rNtfbistr.rv.STMV.'M LthrtöteTiiPrlcsü 2)/p> p>Pcfiitr Dick rrtSiÄhhAyrh-'l jjtnbtinl äLiÜviTt Sp ffluttwü/Scjliöll 7i S3w tliifw* klarier Grami JVii’FjrrCi Safj'Rick Dan nMiTusup>,/sup>ir7»sup>i/sup>wld'i Snrrrr btuiAi i FanthdlnwiURersup>1/sup> -fUrju Super Scfcverr'klicrtirr\u* SaCCetV The KffRiikcr Ifodi. 2 ! A' «irni5.sup> /sup>Kiirins (Lime hiumJ .yuJ«*- oftsc biüt jrtifljril l/p> p>Vlriml ftcaüty 2 lVjrte S4öinieisup>r/sup>R.<wi*/p> p>tOiniittikkfiträct'Wf knJ Di¥mx /p> p>UM/p> p>49,31/p> p>W.1»/p> p>59.»/p> p>49.»/p> p>49.W/p> p>49.»/p> p>S9.»/p> p>49.»/p> p>Halb Je Halb - JO Games faer nur 250 DM/p> p>5 Quner mefa Ihm- WaAil lmj «.TTfml    h»p g 4'isup>1/sup>.'11 r fl * CäiiTM eu/p> p>Wahl/p> p>l. 0 I g Ti I« b 11 f * H Iri dcuSfa-h :/p> p>Akmd racd Pbcr» I AnsVeroiiKn Ar&rpitM Crukc für a coipis [>:■■]’con Mu9cr/p> p>EWn t Q-l/p> p>FJJi!/p> p>S9.90/p> p>Iff.m/p> p>w.»/p> p>19JM3/p> p>IVJQ/p> p>Eva fif Shriiuider t a. S9.W/p> p>®mJv 3n 9 litsJkr 1 n.2 K VdruV _/p> p>[J7pcn*a rif K} rjiid’u»/p> p>lumm/p> p> *l»/p> p>l9sub>r/sub>!Xr W.1Q l'P.» I 'P.'ll/p> p>Lurc of Lki LrrnpArrM 1*7. sup>J/sup>. • Mirtn*Mxsic3 SO.» blimtrS kbnd L ri.* I0.W Pün V-fniB mlter.. IÜL» sub>r/sub>» •Al/p> p>Sfipit tri AiwuMrc S sup>f/sup>>-9 IJjlitea 0    IS.»/p> p>leJe IkfiL-ilung ut i r:1imclicb Bei niciri bHOohai oJer annahn«T, cn«:icfrtmi Scudununi rtclkff wir DM m Rerhnaif/p> p>■    ••    -    .    ■ lLj _i _»_r_r_! II . in imj '    ’    “ '"-sup>,1/sup> -/p> p>irrtnrn it FmurnJcrunf imttehjhcft » IwiAf i.’BW/p> p>WnunJktfclen L-At. /JiBtnrtenc-L'buLb.r SjrhnAbme IdafnuK i 4 ID l Msub>r/sub> RditiFklikll •» 7 J>S.l v._-L -r • 4 m% ■ Si1wkrilefctenwi.uBB FM-lpiriunL Blix.illJ. ITO HÜ1 30 KUi.A «f-lOSj Kam Ve-sinri hu Ausland *L - inrtKfet AnfeitUfti * — Ml r>ruck n-acb nktri ricrrrtax/p> p>Sommer/p> p>Aktion/p> p>vom 1.6. b’i 31    i/p> p>Ai- m I/p> p>Bet Bestellung von mindestens 7 Spfelen erholten Sie/p> p>Landcqi/p> p>iml i/p> p>m/p> p>TüWlJObpR lk Lute fte ftitMTU Bob« « brt/p> p>IK* sup>1/sup>/p> p>Id tun ■• 1/p> p>IC ff« b-'F n UM ll-fl ktü/p> p>II K/p> p>n. n/p> p>H.-H ll-fl H-34 MP 9*.-H U M H. W IL- t*/p> p>■ <4 m iy-jK u-m B,- w J L- 0«/p> p>4L- 31/p> p>n..H/p> p>ft.- Ort " Lf. EF «TU H CK «,■ N kt-W 1«/p> p>U,-tH M M/p> p>m, . 0i H,»/p> p>n.    i*/p> p>11 31 H-n/p> p>il-B IM* y >./p> p>KH/p> p>il/p> p>in** + Bfs, tmvk/p> p>WWi irTjfi/p> p>MtMr Ifw »impn Wo« 1on-1fvi  7 i La Wirf V.'lUHf/p> p>VW V-liltfcj; 3/p> p>T K/p> p>H- w/p> p>41 B«/p> p>11. w/p> p>IP fl il I»/p> p>t'l"/p> p>n-»/p> p>Hr* kl-M 31» «.■fl rt fl M-fl M.-p M. fl JL fl 11, fl A-fl H'.-fl !V II/p> p>a w/p> p>ut-fl J».- fl 44L-fl 4*.-fl !t, fl U. fl *k fl Ff.- M kl.-fl Fl. -fl kt fl H 5* fil. fl IL fl H. fl ‘ «4 W fl. 1* II fl/p> table border="1"> tr>td> p>Amig± CO 3.3/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Am.gr CD 37/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Ibnign CD 11/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>INM*M/p>/td>td> p>LL I*/p>/td>td> p>Lni IHkfi/p>/td>td> p>li. Hl/p>/td>td> p>91 ’/p>/td>td> p>M fl/p>/td>/tr> tr>td> p>!«■ ün/p>/td>td> p>IL fl/p>/td>td> p>Ikimm/p>/td>td> p>H- Hl/p>/td>td> p>hi/p>/td>td> p>IL H/p>/td>/tr> tr>td> p>1 fr U,Uhü/p>/td>td> p>IL fl/p>/td>td> p>Pn« 1 11 /p>/td>td> p>n. Pi/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>j™ M “/p>/td>td> p>ü- E*/p>/td>td> p>1ilOi finr */p>/td>td> p>k ft/p>/td>td> p>bam Itei fab- sup>1/sup>/p>/td>td> p>IL M/p>/td>/tr> tr>td> p>Lur r. p Th */p>/td>td> p>It- fl/p>/td>td> p>W U '/p>/td>td> p>*1. Hl/p>/td>td> p>nttti Ittiji/p>/td>td> p>51, M/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p> IMO flOOO/p>/td>td colspan="2"> p>A.„.<,sub>u/sub> IJOÜ.JOM/p>/td>td colspan="2"> p>Am a 1300-4-000/p>/td>/tr> /table> p>Iktlste i/p> p>lüi/p> p>Müh/p> p>i H/p> p>isup>1/sup> t«/p> p>J3 fl « fl <■ fl/p> p>II. W/p> p>si.-fl/p> p>H. fl/p> p>JaraK Pn/p> p>«•’fi ftfte I/p> p>IPp/p> p>kf.-Pt/p> p>¥h W ö.- Bf fl- fl Ü.-PY fl.-fl fl-fl Ff.- P>/p> p>l«3f U ■lUi i . i/p> p>u, n/p> p>n.-B/p> p>fl.-fl n fl/p> p>1+ DT/p> p>fl.-m II.- fl:/p> p>Suprrprtirt Hän4lerqnfrqgtn erwgattkl £uptrprerte/p> p>lff*llpdFtil«i I ID», tfriteAiitirfm bi finlillmi-fi kl ZSD tN tnfinPHi r ItehriAH , 4 1H Mi flabkr * Cibkr L liltUrn. LMiibui pr l/tfiuin If iter bi Ibhtfl ■Ijiljfl: ir ¥irkm* * li, P* finitjliiM* ft i*ii« WB ’ _ bi lmllt ftti(j ikrk tull Hifsslji lirlii" ui Ipirmi TidhiiUiP/p> p>N;idi<Uni die Demo Galerie tm letzten Hefl go setifnssen blieb, haben wir diesmal gleich drei Seiten 1'iir Demologen reserviert - Ehrensache in einer Doppelnusgnhc! Das Special hringl Euch einen Party bericht und mehr.../p> p>PARTY-TIM/p> p>Schon vor einiger Zcitlmf sieh die Demoszene in Reellen bei Köln zur ,.5rnash Design, Cryslal Ftmsejtiulic & Tristar-Rcd SecLor Conference”. Passend /um Tagungsort. einer Muhr/w cckhalle. stattid der mil der Party gekoppelte Wettbewerb allen Systeme nften Wer 'wollte, durfie ein Werk sogar auf einen ArchimcdCS präsentieren. L'ud obwohl die VctibSltiltung auch für die Organisatoren eint Premiere darsiebte, waren die Kahmenbe-dingungen durchaus zufrieden stellend: Ein ftnadui Eorgti/p> p>Frieden im Saal (immerhin vt ui' neben Szene. Presse und/p> p>Software!ndnstrie auch der beruh ml-berüghtijiie Anwalt Günicr Freiherr von ü raven-reuth eängdadeft.. i und eine 6 x 4 Meier erd Je Leinwand 1‘iir echtes Kino-Feeling bei den CorUpclitiiMs!/p> p>Trotz des relativ happigen ELu-tri [«preises von 20.- DM suchten schließlich etwa 200/p> p>mehr oder wenig bekannte/p> p>Szenege-Lilien auf- Gesieb-/p> p>Lei wurden unter anderem AKISE. THE ELECTRONIC KN IG MTS, INFECT. LEGO. PHON ED Al ION,/p> p>Version; Av»/p> p>ALPHAFIJGHT- und w ider Erwartet! auch der Freiherr. Er/p> p>belegte sich sehr eoi.il Zwischen all den Freaks (darunter nicht wenige aus der illegakM Crackerszene! und witzelie -ugar mil ein paar PC-Gsern. die ganz offensichtlich eine gecrackle ..DonnT-Version zockten. Von den So i-warüfiimen war dagegen niemand erschienen, was der Stimmung jedoch keinen Abbruch tat, besonders nachdem Freibier ausgbschunkl wurde und ein Pizzaserv iee fürs leihliehe Wohl sorgte. Da e> eine njlaii v kleine Party war. gab es pro Disziplin und ComputerSystem mcisl nur zwei oder drei Teilnehmer un den Wettbewerben; liier die Gewinner/p> p>QUAffflconptrmoN/p> p>1.    Platz: Turon/AriM;/p> p>2.    Phil/: ELimiiliil Btmzui/p> p>3.    Platz: kuger/lnternclivc/p> p>sounikommtitioh/p> p>J„ Platz: Dflc Hnllday/Lcgo/p> p>2.    Pfalz: .luy«er/Phf)n«in1ion/p> p>3.    Platz: Slave io the TRSI (airnnym)/p> p>Leider gehen die Siecerde-mu> wegen ihrei untrewü!m-liehcn Kürze optisch zu wenig für einen Abdruck her, uli großes Trostpflasier zeigen/p> p>w i r Euch das w i i k 1 i eh ge I u n -ge ne ..Rumpage'' von den ELECTRONIC KMGHTS./p> p>in puncto Amigu:    das uu! der Punv außer Kon* /p> p>bjBwoaiAMiGAL a.D.CO/p> p>I- Platz; YaUunt/Aldl    nicht dabei waten. Einfach/p> p>2. Platz: 40KD l’racu, \ri-e urnblülteml t Mahlt Azimuts)/p> p>gm % $ /p> p>K ;j;    .    . :;i    « /p> p>beruhigt. Jct/[ baut sich krei-selijd eine große Gittcrkugel auf und ah. daun konnnen die Cmdits buchMuhenweisc her-eingeschnuit, Zwischendurch lorkeln mehrere Würffil durchs BiJd. und eint stattliche Kriegerin zeigt ihnen wnhtiieformten Körper. Vor dem zweiten/p> p>Üudtsta her-Sturm mit den Grüßen wanden ein gelber ScroUtest über ein blaues Doi-niiiur, und in einem schier endlosen Sieruenfiimme] erscheint die traurige NathriehL daß Lins Demo jetzt zu Ende ist. Musi-katiscb hüglciiel wird Hanna Gedon übrigens von einem sehr eindringlichen, rhythmischen Soundtrack./p> p>Die-Junes ton lnfcei nehmen der Betrachter gleich mal ins Fadenkreuz, ehe sie ihn ither eine Dotlandschaft jisgcri: daun trudelt und /noml ein rnt-werßcT Hall Liber den St hi ml, Lr macht schließlich einem Dolwürfd niii eigener Liiht-qttelle Platz, der sich zu voller Größe au1 plusldT. bevor er den Seiten verlaßt. Nun wird sunii über Lias Bild einer nackten Schönheit pescrolH. wobei aber immer nur ein kleiner Ausschnitt sichtbar ist- Von so Viel Anmut geblendet, stürzt man mit einem Affen zahn durch einen Vkneckuntncl und wird an dessen Ende durch verspielte I .Eiiienmusier wieder/p> p>Seihst beim Latdcn ill sich hier schon »a>. denn zum Ticken des Laufwerks sieht inan die überdimensionalen Rädchen eines Uhrwerks rattern, bis Gruppennai)ie und Demolild elegant iingcsavfit kommen. Anschließend Wird der Be-tMeiner Zeuge eitles Rundfluges int giftgrünen Gleiter über einmalig schölte ÜD-Vosel-sp.tre-LaJidst; hafte n. Wie man sie bislang nur vom PC kannte. Danach nun mein sich hun-ie Scheiben um Stiefln, rotie/p> p>rende Masken zoomen Kerati, ein Duiwürtcl dreht und wendet sich, diverse VeLtnruhjck-Te und Dotgilier tu men hemm, bevor die mit einem kugeligen Lüpend'feki \ ersehene Kontaktadresse erscheint Doch so richtig Schluß ist hier noch gar flacht, denn man darf in>ch einen Turtianuüue!'. eine niedliche N-a’kte und schier endlose Sc ml lic Me be wunde nt- Musikalisch unterleg! ist das Gjji/c um recht abwechslungsreichem MainsiroamMiund./p> p>dy gelallt vor allen) durch die feine Abstimmung von Bild und Ton:    Unterleg! von/p> p>Sphärengesäusöl, erscheint der hübsche TUchcnien, dann gehtN mit einem Plasma in sattem Lila richtig zur Sache. Lin Dotgitter setzt anschließend die Tu ehrmk tauge in passende Bewegungen uni, und auch eine reizende Tänzerin kann da nicht länger Widers) eben und groovt fleißig mit - nur kurz unterbrochen von blauen Plasmalinitin. Als nächstes JcuiurLsuierl ein rotierender Zeiger die dahinra-/p> p>musikali scher Vogel Strauß drein dazu rhythmisch --einen Kopf, bis er voll durrhdreht. Ein texturierter Würfel leitet nun eine Chaos-Sequenz ein, in der einzelne Demo teile ebenso schnell wie schrill wiederhol i werden, was besonders Stroboskopfrcuotfeii gefallen wird. Beavis & [iutihead dürfen ja mittlerweile scheinbar in keinem Demo mehr fehlen, und so labern und rocken sie auch hier ungeniert drauflos. Ein ziemlich fertig au'.sehender Typ muL-iii schließlich klar, daß htm w irklich alles aus ist./p> p>Gnippenname in Gold durch einen hecindrut künden IjipefiL’f-fefc noch du Glanz gcwinül Darin schmuggelt sieh ein Ap-feltiiaimehen Punkt für Pdnk! auf den Sctccn, das von einer fllemberanbeod schönen f£n-gdsgoHnlt äl'igekwt wird, die ein wildernder Würfel nacheinander in ycndijufcnt: Farnen hüllt Der folgende Di ji Würfel begeistert mit seinem leichten Sehiiiiw-Fftekt. wird aber durch zwd texturierte Säulen üheif-/p> p>troffen. die sich nach dem lier-einscrollen ordentlich verzwirbt in. Jetzt dar! inan noch eine bunte „Plakatwand" mit einem im heimlich sdÜtm Teddy bewundern. bevor dii> Umschwenken der bisher sehr baß lästigen Begleitmusik zu zarten XylophocklÄngen das na-heiklc Ende ankiindijit-/p> p>Ertvas älter, alter dafür vom Al-ferfeiisten ist dieses Produkt der Gruppe Da Movement. Ulf toll durehgestylteS Demo wird vor einer dickbäuchigen Dip-füp-pe eröffne!, es sattHt in äußerst phtmtisLcvoller Schritt der Gntf -peiuurme- herein, gdrolgt vom Titel inkttisive Blumenmädchen, Kleine Zwischenscreens mit schlängelnden SctuLhexteii erfreuen das Auge, während der/p> p>men, dann übernehmen immer schneller werdende liubs das Kommando. Schlüße nd-lieh kommen von unten die Greeungs angcsctoQt, und ein Portmil de-- frxmnian aus den Marcel Comics milcht der hübschen Vorstellung ein linde./p> p>ithoi ein Karotte LJ. und zwj-schcnduich eingebtendeic Tex(-screens unterteilen die Auftritte verschiedener ViJocfobjekte. ehe ein Dotnitter geschmeidig vor sich hin weltL Dicke Ihil-kimjjjtelerefefl schieben sich gemächlich hinter den erneut/p> p>GfUpperuwnen Estrey. dazu cr-sdnittt eine Graffiti-Fra in Rot am BijdSchirin. 7,u harten, nrn-nutunen Todtnorhythtueti hüpft der Grupjvmeune nun auch optisch sichtbar auf den Screen und bildet die Unterlage iilrein Quadrat mit liiterfercuzlinien./p> p>Nebenstehend lutdet Ihr wie initiier die Bezugsadrcsscii ftti sämtliche Werke samt rkn nötigen Angaben, was die jeweiligen Preise und Hardwarean-forderuneen angeht. Demo ur die - und viel Spaßdubei! uns)/p> p>WHAT you/p> table border="1"> tr>td> p>Jjf'/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>p ■lEJhJII/p>/td>/tr> tr>td> p>P/p>/td>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>B *iö"/p>/td>td> p>■ f ü ’ /p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p> _ ■;.../p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>■ ■ .Q q:/p>/td>td> p>9J/p>/td>td> p>um/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>r/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>Trtel/p>/td>td> p>tgvlllliig auf/p>/td>td> p>Prell/p> p>Lleforumtang/p>/td>td> p>Serug/p>/td>/tr> tr>td> p>AamfMgc/p>/td>td> p>allein Altonas rnt l WB F1AM/p>/td>td> p>1,70 DM -r LMrask - (rank. Flückum schlag, l Disk/p>/td>td> p>Mal* Ariz ,Meiseh&fife*J 102 52076 Aaihefi/p>/td>/tr> tr>td> p>Harmn G m>n/p>/td>td> p>AT200 + MO0Q/p>/td>td> p>1,70 DM - Porto 1 Disk/p>/td>td> p>Frank l-ielns CompulErreräanü Thtüd.'höuss-Srr. 21,38444 WCXtSburg Tel -Fax 0536174650/p>/td>/tr> tr>td> p>FnlDt Morgens/p>/td>td> p>A-toqas frJI 1 M6 CNjpmem/p>/td>td> p>1.70 DM + Porto 1 Disk/p>/td>td> p>Frank Hema tjürnpulerveräanrl Trwui -Houes-Sir 2i. 3Ö44J Wollsttoffl Tel. - Fa* 053G1.746M/p>/td>/tr> tr>td> p>humb/p>/td>td> p>AI 200 + A1000/p>/td>td> p>1,70 DM * Porto 1 &sk/p>/td>td> p>Prartk Hc-nto CompLlterYCrMna Theod.-HcuSi-SF. 21, 38444 Woftstiutg tel + F&* 0536174650/p>/td>/tr> tr>td> p>TranstuBdon/p>/td>td> p>allen Amigas/p>/td>td> p>2,00 DM - Porto lOteft/p>/td>td> p>Mordlicht — Ami ga PD Service Aber Rscttorptml TO. 26506 MortlBri Tat +FaiofemET2£/p>/td>/tr> /table> p>SufUr* -    *t»/p> p>3yn*Ädr    B»/p> p>SynikalF fas sup>L/sup>    *U*/p> p>t« , sTCtfiectkn- auo tsmMxi- l m» IhCwxnV B9S0 "    «UM/p> p>*taa/p> p>Up TUJimiKm irn u/p> p>JUCK NEC STR, 100 /p> p>S0358 KOLM TEL: 0331 MBfilOO/p> p>ans«a- jw/p> p>KMO.-y/p> p>ttATTHrASSrt.24 S0676KÖIJf/p> p>TH ATrHUV TlfcWPtimdd TrfHean5 “ VWend/p> p>Uogttoy'"    «6-00/p> p>Meq SnOwta d [«») M» WmJJJ>iwrJLi«gui" 7WK thBhfca SöcEBf sup>m/sup> g<J¥j IbiAnnu'    HJt)/p> p>iuhw-t tue/p> p>ItllfinpMO'    7UD/p> p>5&®/p> p>MlllllMOtai* WO/p> p>KÜHSIE35TR.11/p> p>53\UBONH/p> p>TdDC/p> p>TJkHRGAS» B7/p> p>froanFFUtr/p> p>sup>B/sup>Ä*n(.io/p> p>.ißä»/p> p>jgäKjp./p> p>.dCgrii/p> p>tl i-, Dtillil. SieinrhtinyrpicHlWB J.-St, lftHTDMEH«PflEISAHDEHUVfl£H B l£;BEH *JhS YOBBEHALTEHI/p> p>11unn-, fll- fcqinpH/p> p>ERHALT VOH UNS BEI SEINER ERSTEN BESTELLUNG ALSsup>ir/sup>DANKE5(H0N" EIN KLEINES/p> p>MIT SUPER/p> p>;PIELBESCHREIBUNGEN AUF FAST 100 SEITEN/p> table border="1"> tr>td> p>100 StilH SoftwoT Katalog/p>/td>td rowspan="3"> p>OHJpe*': 9 Ml 11 DM ÖSI[Tl« + 9 Ml Q Vorhin« i AM OTil M >r«H /p>/td>/tr> tr>td> p>t,/p>/td>/tr> tr>td> p>2./p>/td>/tr> tr>td> p>3./p>/td>td> p>U* 4m bäsmw. fia$ Jy43MMJ JJ ■**/p>/td>/tr> tr>td> p>*♦/p>/td>td> p>HP & (Mi F/p>/td>/tr> tr>td> p>h ER&ATWrtMQ-iE/p> p>5*/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>6*/p>/td>td> p>mi w /äFit'QV/p>/td>/tr> tr>td> p>,7./p>/td>td> p>-- - - - 5=3/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>AMGA5CQ/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>iß® a/p>/td>td> p>7t»/p>/td>/tr> tr>td> p>A-Tna a./p>/td>td> p>9933/p>/td>/tr> tr>td> p>-/p>/td>td> p>ta v\/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>taasn ituo/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Ar T-trix CtFhrtiüVW“ «1»/p>/td>/tr> tr>td> p>AlrbuiSJd/p>/td>td> p>TBJÖ/p>/td>/tr> tr>td> p>ATrdOielan-/p>/td>td> p>WS/p>/td>/tr> tr>td> p>AJftlS“/p>/td>td> p>W»/p>/td>/tr> tr>td> p>Akn B«ri2*/p>/td>td> p>54-90/p>/td>/tr> tr>td> p>AjrKjBTJDqn d/p>/td>td> p>aa»/p>/td>/tr> tr>td> p>V »v; ”/p>/td>td> p>St*/p>/td>/tr> tr>td> p>[ Amu Comptar/p>/td>td> p>54,50/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Ö6J»/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>An*»* C ddt/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p> ■ sub>r/sub>p« -/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Afwim WgHi-/p>/td>td> p>gsan/p>/td>/tr> tr>td> p>AjUHdTWlO O* */p>/td>td> p>*»/p>/td>/tr> tr>td> p>üäeriäsup>i/sup>i MdCumA ’sup>ST/sup>'/p>/td>td> p>4&50/p>/td>/tr> tr>td> p>BnTüfl lata t CU 2 3/p>/td>td> p>54JJ0/p>/td>/tr> tr>td> p>fUr r, L’.lo J U '/p>/td>td> p>wm/p>/td>/tr> tr>td> p>n ■ ■ iin ■ i b/p> p>owwiiicnj/p>/td>td> p>St»/p>/td>/tr> tr>td> p>H* k* ElLGwIW* "/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>f!nnröT' r :>■ H/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>-7/p>/td>td> p>sa»/p>/td>/tr> tr>td> p>BgSaäd/p>/td>td> p>0950/p>/td>/tr> tr>td> p>Bot* Bad Ctey -/p>/td>td> p>HJQ/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>saaa/p>/td>/tr> tr>td> p>Bri*n Vw Lisnsup>-/sup>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>&tjw toa F«p,-f ft»/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>TUO/p>/td>/tr> tr>td> p>Ekmamadt/p>/td>td> p>75L9Q/p>/td>/tr> tr>td> p>Cinng: i <1/p>/td>td> p>049Ü/p>/td>/tr> tr>td> p>CmxJFi festem “/p>/td>td> p>s=iaa/p>/td>/tr> tr>td> p>CtCMt 1sup>1/sup> LiMTMJün/p>/td>td> p>6BSP/p>/td>/tr> tr>td> p>Cartexsr Doatar 3/p>/td>td> p>75.9fi/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>■ i/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>c-irtütny, iC-wmh«] d »»/p>/td>/tr> tr>td> p>Q*fetak*id/p>/td>td> p>SO®/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>*a an/p>/td>/tr> tr>td> p>DCKt Spätsup>-/sup>/p>/td>td> p>w»/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>5iL90/p>/td>/tr> tr>td> p>Cyt™*"d*/p>/td>td> p>UJQ/p>/td>/tr> tr>td> p>□vbnonB dl/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>DiWIti ErGtoryd'/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Etapün"/p>/td>td> p>mx//p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>won/p>/td>/tr> tr>td> p>DarOMdT/p>/td>td> p>TW/p>/td>/tr> tr>td> p>:-r PntU« it/p>/td>td> p>TW0 ./p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>»1»/p>/td>/tr> tr>td> p>0«rnKr**-/p>/td>td> p>04 0/p>/td>/tr> tr>td> p>DtaStadtord/p>/td>td> p>IP5-5D/p>/td>/tr> tr>td> p>C jciutrt fWrr. sup>H/sup>/p>/td>td> p>56 SO/p>/td>/tr> tr>td> p>Mno/p>/td>td> p>7SL90/p>/td>/tr> tr>td> p>Da*.-/p>/td>td> p>54»/p>/td>/tr> tr>td> p>□üc**"/p>/td>td> p>5450/p>/td>/tr> tr>td> p>Jki* “/p>/td>td> p>4030/p>/td>/tr> tr>td> p>Duma/p>/td>td> p>ti»/p>/td>/tr> tr>td> p>EtahtttaY MMWqnf (fl/p>/td>td> p>74»/p>/td>/tr> tr>td> p>ÜTminis -/p>/td>td> p>>J XI/p>/td>/tr> tr>td> p> (VflwradH'iri/p>/td>td> p>fa»/p>/td>/tr> tr>td> p>Eriu tf Ihe Sfafm “/p>/td>td> p>64»/p>/td>/tr> tr>td> p>Fl fDonWtO“/p>/td>td> p>9BJ0/p>/td>/tr> tr>td> p>P 117 -/p>/td>td> p>TUS/p>/td>/tr> tr>td> p>FUBcnM*-/p>/td>td> p>71»/p>/td>/tr> tr>td> p>FFASsear rSKAI/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td colspan="2"> p>SONDERPREIS/p>/td>/tr> tr>td> p>sup>1/sup>-/p>/td>td> p>l y-/p>/td>/tr> tr>td> p>AAWa'fcHhBSi*»-/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>AlTrtC* [flftll jäl AfdeOkMt' -zTJLi_/p>/td>td> p>T*J0 33 50/p> p>_/p>/td>/tr> tr>td> p>Jdll_/p>/td>td> p>a«/p>/td>/tr> /table> p>fja, Hebe Trauergemeiiule* es hi mal wieder soweit - Doppelaus-gabenzeät! Bis zum nächsten Know How werden somit ganze 63 Tage hzw. 1.512 Stunden. 90.720 Minuten oder, anders ausgedrückt, unvorstellbare 5.443.200 Sekunden ins Land ziehen. Aber kein Grund, gleich panisch zu werden, lest einfach alle 100 Sekunden einen einzigen Buchstaben, und Ihr seid exakt bis zum Erscheinen der neuen Ausgabe beschäftigt!    _/p> p>HILFE!! FRAGEN !/p> p>Ein verzweifeln Stdrimitbe-wohner sucht. nach dein per-l'ckrcfi Weg, mti in Chuck Ruck 3 (km dritten Entlmim-sier Linieniik*ti Jen Scheitel zu ziehen. Wer also eine Patetnlö-tiir die Kostengünstige/p> p> mUäET jötib sie uns scfilW* nig.st mitlciicn./p> p>Angeblich hüll £& jatm llailcr-kiuliej Projekt X einige gtmz nette Bopuskvds zu entdecken pelien - rjn. abergoiau da liegt Ller Raumgleiter im Asicroidcngüiid begraben: Wo um alles io der Galaxie beenden sieh die Eingänge zu diesen Entralevels Oder bedarf es einer speziellen Vorge-hensweisc, um in den Genuß zusätzlicher Zbckcrfreudcn zu gelangen /p> p>Ein hi , dato ruhmreicher Abenteurer im plan- und ziellos im zehnten Level von Rluck Urypt umher. Uuscne kürzer Lötungsluroveisc sowie die karu-ti im Handbuch waren dem stolzen Helden leider keine groBe Hilfe, .dso wendet er sieh mm an Euch: Weicher Meister der schwarzen Kr, TIj kann einem vom ree hieii Weg abgekommenen Kollegen eine möglichst de tailliert beschriebene l Äsung dieses Ix'vels zukommL-n lassen'sup>1/sup>/p> p>um Dune II schwirren dem gesireüteü Kriegssiratugen die feindlichen Raketen in fahren Schwärmen um die Öhren Gibt es irgendeine spezielle Taktik oder ein probates Millei. um dieser überaus zetsti'nj-/p> p>Bes lTies - Attaek on Harth/p> p>läßt sielt eine verschlossene Ttir weder mit roher Gewalt noch mit der Karle, die man auf dem Schreihtisth des ioien Arjjtes findet entriegeln. Wie oder womit ist dic-eni versperrten Durchgang beizukont-rndf /p> p>JJurnlirm- ohne Ende'.’ Diese Frage stellt sich seil einiger Zeit Martin Kleinbauer, der, wie dun sogar die Stilistik &■ stntigt, bered s idle One finklu sive Raffinerie und RiLSCSIiiiiL'i besetzt hat und iroLzdem bislang vsoder Schlußbild noch Abspann zu sehen bekam. Eine unendliche Geschichte ul so Oder hat er vielleicht noch irrende ine Kleinigkeit übersehen Müssen etwa alle Hilfsmittel, wie Mausefalle und Friideipumpo, konstruiert werden Sol he n sich alle Personen in seiner Mannschaft befinden Wer weiÜ. M it' man das Ende hvrbeiführL ist hiermit Linfgerufen, dein atmen Martin in - iiiet Veraweiftüng bcütu-stehen./p> p>reitet dein Grauen ein Ende, und befreit diese von Unwissenheit gegeißelten Zocker durch eine ausführliche Ant-wtm v (in ihren digitalen Leiden. Packt dazu einfach Eure erlösenden Worte in ii]ikTiLi£. verseht nn/p> p>In der Endphase des Krieges Genug der Quid und Pem! Ke-/p> p>EtennwoTt Fragen, und überlaßt den Re--! der Post - neben dem ewigen Dank lausender verzweifelter Spieler erwartet Euch bei Veröffentlichung Fju-rcT Zeilen setbstvcrfteilich au di ein wenig Kleingeld!/p> p>Wer allerdings eher selbst aul der Suche nach Wahrheit und Spielerglück ist, dabei jedoch immer nur in ausweglose Situationen und <ödliehe Fallen lappt, vaPic den Kopf nicht hürtgtil Lassen ■ denn st’hJieG-licti gibt es ja UNS! Schreibt, und wir werdet) Eure großen uiiJ kleinen spieletechuigelten FTijl lerne hen auf dieser Seite kundmn. Wem dies zu öffentlich ist oder zti tauge dauert, Jl'i darf auch gerne zum Tete-fbnhörcr greifen unJ uns verständnisvollen loker-Rüdak-teuren einmal die Woche persönlich dm Ohren vollheu-Icn.../p> p>HOTUNG/p> p>JEDEN MTTTWÖCH VON Ib.lXI UES 19,0« UHR E NTER FOLGENDEN RUFNUMMERN: OHWJbJSIS ODER 0S9/-ld<l5S22/p> p>Gelüst;/p> p>Perihetinn/p> p>Kurtvii zu:/p> p>Marichestei United Premier Lengue Champions Mr. Nutz Perihdiun/p> p>I ips und Cftcats zu:/p> p>Dilhell in Space Fiitnum/p> p>Manchester Uniicd Premier Leugne Champions Mr. Nutz Pizza Connection Software Manager Tuni ran IIJ/p> p>Freezz*r-Adressen zu:/p> p>Brian the Lion Dennis Mr, Nuiz ZixjI 2/p> p>Ob Doppel im sgabc oder nicht, unser Supernngebol bleibt bestehen: Eür jeden Beitrag aus Eurer Feder, den/p> p>haben, stopfen wir Euch, je nach Aktualität und Umfang, bis zu .VKI Deutsche Märker in die Tasche! Worauf wartet Ihr also noch Setzt F.uch schleunigst an den Computer, furcht nach den neuester Cheals, Tips  Tri e Ls, Lösungen, Kurten □sw,, und legt F.une frisch gewonnenen Erkenntnisse sogleich schriftlich nieder. Denkt dabei bitte auch ein wenig ün unsere armen, w u ndgetipplcn Fingcrchcn. indem Mir, wenn möglich, lürgem Teste im ASClI-Eur-nuil und computergepjnseile Karten int 1FT-' oder PCX-Fnmtiii auf Diskciie [>aekL Schicki schließlich Fum Machwerke mit Lichtgeschwindigkeit Inder mit der Post...) an lolgende Adresse, und harret der Dinge, die da kommen mögen:/p> p>Joker Verlag .,Know Hon”/p> p>Krtlmiisehrr Ring 2/p> p>Grasbrunn/p> p>Fiut: «89/4 )49 77/p> p>HNOH m flJ G/7 94/p> p>CHEfiTS/p> p>DIE TRICKREICHEN/p> p>Dti BalkrtnaMer Tvrriean 171 Lichrjrl j;i Dich! nidir unbedingt zu den Neudtschcinungeti - um Mi verwunderlicher. ditUes bislang niemandem gelungen fcst. das lerne Geheimnis des ,„mro geliiiimun" geglaubten Aiien-/p> p>Dchiü's; ZctiiCL’hnischc Probleme lassen sieb durch Adresse CW5Ü5 clünini rtp Die Anyaht ik;r Lehen Etniet Ihr in Adresse C0<W6T Wem die Münzen ausge-ganecn situl. der kann sich iil>er Adresse    mit Nachschub/p> p>venwt er/p> p>Brian tfte Hon; Wen die/p> p>kieine 5eh inusckut/je mangels Euere ie vor die Hunde gehl, suliic durch MtuiipuLitiüii der Adresse C31CW für einen ausgeglichenen Lneigiehaushnll sorgen. Gehl kete aller Vqrsidjitsmißnahineri -ein [jeben flöten. könnt Jhr's Euch Über Adresse C3IC3B wiederbe-schufftm./p> p>Air. Nutz:    Lielilüuiiehcttlc-/p> p>ben ohne Ende kdnm iFir Euch in Adresse 041CK1 -chteihen. Ein Mttttgd an! fitpüirrts Hißt sieh über Adrew IHI9EB ungleichen. Die/p> p>iHlQpty'Ve/p> p>Zool 2t Lim sieh mehr Zeit zu verschiETen, Ikrhi man den Wert der Adresse ClSPü auf FF an. Über Adresse CI8701 kann der kleine Schwarzninja mit Bildschirmleben cingededct werden,/p> p>ÜnteBÜfilccr Dunk für die frostigen FnSEcercOdes gehl :in die findigen Füchse Mark Luelüg./p> p>Slisch,i Wiedeniuni). Gerhard U-k'nseci und Andrejs Klüwiimvs-ki./p> p>Tju. Leute, naurig. aber Warzenschwein! Die genialen ChculS /U Afr.Nvfx. die uir Euch In der lernen Ausgabe freudestrahlend miigetiscJir buben, wurden vtm unbarmherzigen Programmierern gnadcukis entfernt! Doch Lein Grund, sich deswegen gleich in Uie Kirlilinniclie»-fdlufflerhose zu nudien. denn Marctl Srituz har Isereits für ub snlul vollwertigen Lnsatz ge-HiFgi Gebt int Kanrolcvcl ritt-faeih DONTPANlC ein. dadurch wird dn üulierst unihtrtgretvher Cheai aktiviert, der die Tastatur, je nach Ijrvel, mit mehr oder weniger hilfrcijE9£B RjnLtiuneu belegt:/p> p>Kartcnlcvcl/p> p>Fl: NaturcvujrJd F2: Underworld F3; Walcru-orkl F4: fnkuwurld/p> p>FS: Ihr seid um ein Ichen reicher/p> p>Ff»; Ihr seid um ein Leben ärmer/p> p>rsionsup>m/sup>Av/p> p>Vemichiet emun DiüJiiim-teti/p> p>F9l Eine Bombe mehr auf F:u-rern Konto/p> p>Eid: Eine Btitnbe weniger auf Eurem Kretin/p> p>Q:    Ihf hejaimmt einen Siem/p> p>dazu/p> p>W: Ern Stern wird Luch abgeZOgen/p> p>Die Zuhlemtibe I bis 5 lelepor-iierc Euch w deti dnrelner Busen./p> p>■V Volle Aiisrüstnng (alle Fiil jvunrs. Tuucherbnlle. B Litze. ..ret i sicht Luch zur VerFügÜng DEL Mr Nutz hißt -ich frei/p> p>Uber den gesamten Knrtcrlevd/p> p>bewegen/p> p>HELP: Mr, Nutz kebn wieder Mlf den Boden der Tatsachen zurück/p> p>Kolc &- MaUc Busen, Wolken-levcl/p> p>t-1: Mr. Nutz verwundeh och m eine Encrgiekugel l"2: Köter Schulzach i Id F3: Blauer Sütajlzschild F4: Volle Energie/p> p>Wurp zumsup>1/sup>/p> p>ALT: Zeit spielt keme K-olcs mehr/p> p>Wer übrigens gerne Grüße. Nuchrichsen. ja sog:ir ki hre-zepfe der Programmierer tosen rti.vine. s'dtie im inirc-Scitcn (wo mail die Wahl zwischen Shtn lL Ojmioren hau mal DRNLT7 eintippen.../p> p>Anstalt seinem Flttbby, der Du-pükalioti und Veniichninu vim/p> p>UoLiuTunlbcsil/cr Roy Fai alias Fatmtin mit dc-m Thindieatc des Po.1'c-‘,ii Tliirisin Ivmm-schlngen, Damit jedoch das kleine Dickerchen dobei nicht ganz vom Rciiqh fiillu vcirnlen wir Euch jetzt ein paar Geheimnisse: CJNDY CHLAWFORD. ME X KAN Bi i ANS. MOR! LAOGHTS HTAN YOU CAN SHAKE A STICK AT. EXTRA/p> p>(_[FE Welche Auswirkungen diese smnisen WürE uef das Dasein des icoblbeleibtL-n Su-pcrhelden haben, dtirfi Flu nun tclbst ergründen' NYel Spaü da bei,../p> p>terminalors ztt lütten. Die Jungs von l’jiclur 5 bähen ihm nämlich, wie Marcel Smuz jetzl hcTausgofurtden bat. ein paar megj mäßige Cheals mit in die Wiege srcTci;i Tippt ni;m hu Spiel iUk Zauberwort DEÖ STRUCT ein. verfüai der kumpi'eifiihrcnc SLi serhelt! Liivr emen unendlichen \sup>r/sup>oiT.it an Superwaffen; ROLL.ING versorgt ihn Iringeaert mit ein,-sup>1/sup>; gcwuKigeti Menge von Kreiseln. \'er auf dem sehitellsien Weg in Jen nächsten Level l.oniracn m-.ichlc. sollte es mal nüi Fl KAM ME LP versuchen; die Eingabe von ETERN1TY Idabei ist Y = Z zu beachten; emlcdigL geschwächte Turri-canivn aller energetisv ber Pro hk-rtic.../p> p>Zu guter l etzt verpassen wir Fueh noch Holger Dotzauers Le* vclvodes zu Durain Ithclls ,£r=.l-litiüsvLTbnxhcn" Dlfhctl fit Sficce Warum der llubby-Programmierer nur die efstert/p> p>sem "eUnmntmüSl gluck! icher-/p> p>weise sowieso niemandcnl/p> p>Ixvet 1: JUMP/p> p>Lewe! 4; U, PB AN ANA/p> p>IjcvsI 5: BIG ROCK/p> p>Level fn !X)ING/p> p>Lesei S LOWCRAVITY/p> p>Level h: UNDERGROUND/p> p>Ixvel Id; GREEN MIST/p> p>Ijevdfl; BALLS/p> p>Level 13: SPLOSH Level IJ POVRAY Lind 15: TLVfE TUNNEL Level 16; WONDELAND Level IS; LOWGRAVITY 2 Uvel 19: OVERGROUND Level 20; SPOTLIGHTS/p> p>Tel. 030/2322894/p> p>12627 Berlin WeißcnfeLs-er Str. 12/p> p>Soft/p> p>Mr Nutz Dks Siedler _/p> p>Der Schatz im Silbe rsrr Der Clou/p> p>Benalh u Stiid Sky Vf ad New /p> p>ELfmama/p> p>Han<a.sup>v/sup> ■ Pie Ltion -HalErick !/p> p>hubinsuri's Iti-quicmi/p> p>Amigtt/p> p>54 95/p> p>94.95 91.9b 74.RS/p> p>74.95/p> p>74.95 5195/p> p>49.95/p> p>74.95 efttß/p> p>PC/p> p>== Crnsh Dumtniis/p> p>91.95    S.ll.B./p> p>94.9;" HflsselshcTin DdreJO/p> p>91.95    Battle l 1e 2/p> p>84.95    Pteta CofUKCiinn/p> p>94.95    U PO Ertemy Utdcoswn/p> p>--- Braiti die Lion/p> p>49.95    Anstoss/p> p>94.95    Kolumbus/p> p>74.95/p> p>54.1/p> p>54.95 G9.95/p> p>Srtaifmfce*'/p> p>89.95/p> p>74.95/p> p>54.95 S9.0G/p> p>89.95/p> p>69.95/p> p>PC/p> p>74.95/p> p>71.95/p> p>94.95/p> p>91.95 99.05/p> p>59.95/p> p>94.95 79 95/p> p>£Vr fetttf ajufate/p> p>Wir schicken Euch die Spiele/p> p>Versandkostenfrei f/p> p>Ausland nur gegen VarkaMa. Preisänderungen und Irrtümer vor-bnhahen. t=s gollen unsere AGB. Hand/om/ifrajan arwünsch£. Eroticsoftware auf Anfrage. HartJware: CD-ROM l.fw Mitwjml FX 001 d Doubl* Spin DM 3W,-/p> p>Angebote nur Aufflug/p> p>Fordert unseren Katalog an t/p> p>BIX: * R0YALS0FT /p> p>uetata'ui:/p> p>Für jeden Kauf, bekommt Ihr 1. für jede Freundschaftswerbung 1 Löwen./p> p>1,50 DM in Breifrnerken Für Katalog beilegen/p> p>Es gibt viele Gründe, auf dieses Zeichen zu achten./p> p>Wenn wir bei IKARION einen Kl. ssball manag er paom Kt eben, ijann haben mir den Ansfri ch. Ihnen/p> p>EIN GANZ BESONDERES PROGRAMM Z-L FfLÄSENTtEREN, t)AS "ABKUrt-Tftrt*sup>1/sup> CBERLAÜEN wm GERNE ANDEREN. Deshalb dlrfen Sie sich alt sink Simulation der Extrakt vsse f-rkukn, Wir halten weniger vom Suucken mit der “Heisse» Nadel”, sondern viel/p> p>MEHR VON KOMFORTABLER Bfc NUTZEWÜHHWC IN SUPERVGA UNU WIRKLICH INNOVATIVEN IDEEN./p> p>Lassen Sie sich nichts vormachen!/p> p>Ach, Sie wollen noch mehr wissen'.sup>1/sup> Kufen Sic uns an;/p> p>IKARION SOFTWARE GmbH TeL 02417911971* Fax: 0241/911911/p> p>Dies ist ein Original!/p> p>Davon können Sie sich demnächst auf Ihrem PC oder AMIGA überzeugen!/p> p>LÖSUNG/p> p>PERiHELION/p> p>Tja. liebe EndzcLifanaiikcr es ist mal w ieder soweit, Göttia-ticLrTiiiiuruiiM zeii! Lfcbom und seine fiese n Giitlcrkumpcls vom    Sei hm venv i.r kJ icliu nas-/p> p>workshop der WaJltaliu-Stammknripe pinnen den grollen Durchbruch ins reale Dasein, Und «le immer, wenn irgend fern und ein grelles Vor-tiaben in die Tai irmseteft Will. gÖjl's dijWK Miesmacher, die da kräftig was dagegen habet). Zu ihnen geltön auch Daniel Bteisiciner, der, wie Ihr an nachfolgender Komplctdüsung unschwer erkennen könnt, mit seiner scchsköpfiger) Truppe den zweifelhaften GntihcLicfl einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht bat-../p> p>Bevor das eigentliche Spiel beginnt, muf> erst einmal eine Party erschaffen werden. Um/p> p>zu/p> p>drill mtm von heirkn Klassen jeweils miridesletls einen in die Truppe aufmmmt. AK Kampfer eignen sich besonders Mctttfchen sow ie die V-er-bimltinj; von Mutsch utid Raiibkuize. Bei Mischmsscn dmpfichU e> sich, die Anteile bei 5tM zu belassen, da die Personen sonst saiwmig Inici-ligenz hcsitzen oder die Vorzüge der anderen Rasse in zu geringer Au spriig tut g aufwei sen. Bei der Erschaffung von f'si um kern "-der Mediatoren sullie man wdUrttun darauf achten. dal! sie tiber ausreichend Astralenergie verfüget]. Dies sollten anfangs wenig' Mens 7(1 Punkte sein./p> p>Sobald die Chwakleie komplett sind, beginnt man: mit dem Lernen von Zauher-/p> p>spriKhen. liier \',inl man whi/p> p>bald fcs Mellen, daß für viele der Sprüdie jtoch/p> p>der Sprüche noch zuwenig./p> p>rgionAMäb/p> p>kann sogar schon bei einmaliger Anwendung Mot Ebenfalls von gmöer Betietiumii m die Art der Aosbreitiirtg. Nützlich sind vor allem Sprüche, die gleich auf mehrere Felder wirken Ausnahme' der .Tunnel". ilenn er schädigt alle Personen zwischen Magier und Opfer und daher nieM auch einen 'leil der eigenen Leute. Wer all diese fips beherzigt hat. sollte nun über eine atts-gewogene Gruppe u>n sechs Charakteren verfügen- Tja, alles schön und gut, aber was nun'.* lirsie Anweisungen enthüll das einzige File des Terminals: Ah in die kleine Stadt MidLighl und den einen sehr wichtigen Netzende ausfindig machen-../p> p>Mid Light:/p> p>Hities der drei benutzbaren Terminals befindet sich im ah-soluten Nordosterj der Stadl. Hinter der Tür lnflt nun außerdem nh und zu eine brau (sic kann auch gerade unterwegs sein). Nachdem man sic nach dem gesuchten Nelzcodc befrag! hat, nickt die dnae-vchüchtcrte Tante einen Code iau> - zwar nicht: den Code, aber immerhin einen- Da es sonst noch nicht allzu viele Anhaltspunkte:    etbL klinki/p> p>man sich mit Jogin” in das Terminal ein und gibt als Code „psycho" an. Man erhält daraufhin Zugang ZU vier Dateien. wovon vor alJeni die zv ei Reporte intentsMuit erscheinen. Ich möchte hier darauf verweiset), daß jede Aktion an einem fremden Tenno nal Geld körtet. F-. lühni sieh/p> p>Magie-begabte und zwei gute Kämpfer zu haben. Die Magier lassen sich in zwei Klassen einte Herr die Psitmiker und den Mediator Da bciifc über einen gewissen Anteil eigener ZauberspriJchc vertilgen, ist es natürlich logisch./p> p>primär aul Sprüche mit nur wenigen Zutaten, Wichtig sind vor allem ..Shaded bj>cklntm" und .Lileforve Drain”. Deror-sie -i.iugt dem Opfer seilte Pur CCptiuti ab (wodurch diesem nichi mehr mii Fefnwilffijn zu kämpfen vermag), der zweite/p> p>noch nii/hi, sondern gehen in den südwestlichen Gang. f>ie folgende Tür öffnen wir niii Hilfe der Siclierhcitskiinje und finden einen Umefbttsher sowie einen Helm. Dun hleIm sel/t man einem seiner Charaktere ; i nf. den Unterbrecher p,ickt mein iti den Rucksack. Jetzt ist es Lin der Zeit, das Ho-Jogate zu durchschreiten. Nattji einigen Metern stößt tmin inif eine verschlossene Tür. die sich auch mit SiclierheiLskiir-ie nicht Öffnern Läßt. Man hessegt sieh daher vier Sehntle zurlfck und beniiizt an der Lxke den gefundenen Unterbrecher. Die Tfir liißl sich daraufhin prnhlumkis öffnen und offenbart uns da', erste von drei Teilen eines Hdlogales. Man kann diesen On nun/p> p>man cingcloggi ist, überspielt man rticrsl die „permi ssion" ins Netz und informiert sich dann durch die übrigen Dateien über die aktuelle Lage. Die kleine, int Fite ,Jiologate.dCic” gespeichene Skizze sollte man Meh gut empriigefi. da sie spüle r zur RcptmmiT cino Hofb-gates benüligl wird (sie ntuB nicht überspielt werden t Du man die Empfehlung des Imperators üheTspjeh hat, Mt sich jetzt auch die Tür im Stillen ülYnen. Hier wird tittin schon noch welligen Schlitten von einem Atze angesprochen Lr verweist uns darauf, daß ztun Au (linden der gesuchten Person Tiaitnens Minie k der CnicOünputer liemühl werden sollte Der Weg dorthin ist jedoch dtireli eine Explosion/p> p>nal eui. Nach dem Lesen aller Dateien sleill sieh heraus, daß dies wohl alles nur eine An Prüfung war. die man somit erfolgreich bestanden hätte... Die einzige Hoffnung für diese Welt beruht au f einem c-hc-itulii'n Mitglied einer .tlteri Sekte, das zuletzt in WarchTo-wer gesehen wurde. Man hott sich also die jemtissioii” runter und verläßt diese langweilige Stadl. um nach WalchTö-wer aufzubrechen.../p> p>daher, wichtige Informationen wie das Inhaltsverzeichnis atifVusdireiben. Stößt man auf eine Datei, die Jen Zugriff verweigert, so sollte man sich gar nicht lange damit aufbid-ten, denn auch diese Files kosten int Sekundentakt- Mil den wenigen Infos kann man sieh nun ztnn zweiten Terminal in der Stadtmitte bewegen Der hier lebende Mann bietet uns zwei weitere Codes. „global” und ,,indigosup>lt/sup>. Nachdem abermals alle Informationen notiert wurden sind, kamt mail auch diese Dalcnschlcudcr getunt hinter -ich lassen./p> p>Das Terminal mi Osten der Stadl isL vorerst noch Verschlüssen Deshalb bewegen wir uns in den Süden, wo wir Zwischen Bettlern und anderen Le ulen auf eine Frau mit einem Baby treffen. ZcigT man dem Säugling eitu* (kr Hals-kprten. dk jeder Charakter bei sich trägt, so ethält man den eipeinlich gesuchten Netzende: .jisytum”. Mit diesem Paßwort begibt m;m sich nun zum leizten Terminal. wo man auch gleich postwendend in seinen ersten Fight verwickelt wird. Die beste Taktik Itlinet stark von der Gruppe ab Vorerst sollte man jedoch mit den beiden oben erwähnten Zau-bcTsprticften die Magier atis-schalitm und die Soldaten am Schießen hindern. Ic nach Qualifikation der Kämpfer sollten diese einige Laute uns der Ferne ab feuern i der. w> sie gute Nitiikiimpfer slrnJ, mir einer entsprechendirn W affe mitten ins Getümmel springen, Der Nahkampf verspricht übrige ns itieisl den größten Erfolg. da gute Kämpfer wesentlich öfter in einer Runde agieren können und meistens auch besser treffen, Ist dieser erste Kampf erfolgreich iihcfslajt-dc[i. sammelt man den am Boden liegenden Schlüssel uul. Öffnet damit die Tür und loggt skh mit Lsyiorfi'* ins Termi/p> p>WatrhTowcr/p> p>Das Uibyrinth ix bereits um einiges größer als das der Sl±Jl Ihn nicht Jjl Orientierung zu vertieren, sülltcl Ihr F.ueh spätestens jeiüt der gezeichneten Karten bedienen. Ich werde im folgenden Text nur ungefähre Ortsangaben machen und den Gebrauch diese i Ranen voraus :L i/rn./p> p>Zu Beginn befindet nun sich in einem mittleren Raunt ln einer flasse hält steh ein Wächter aut - den qujLseht man selbstversiändi ich gleich iin. Fj ühereiht uns bereitwillig einen neuen Netzcode: „tuimcl". Dieser wird umgehend am gegenübedienenden Terminal ausprobiert. Sobald/p> p>zerstört, worden. Man sammelt ahn poch die KcyCand auf und setzt seinen Weg fort Nachdem man die südliche Tür passiert hat und nach ein paar .Sehrillen in einem großen Raum nehi. wird man nrn einem Wächter aufgehalten, der uns darüber informiert, daß die SiehcrhrUszrtne duuli diverse Pallen gesichert wurde Gniidigerweisc überreicht uns der fähige Wachposten mich gleich euren passenden Detektor!/p> p>Im westlichen Teil des Raumes findet imin bereits drei Hologates, wovon jedoch nur das südlichste in Betrieb ist. Wir benutzen cs .illerdings/p> p>en!wcüer über die Ixitcr oder über das Hologate verlassen, wobei die Leiter sicherlich der kürzere Weg ist. Auf der Karte ist unschwer zu erkennen, daß man deh jetzt vor einer von fünf Leitern aufliali. Ober die östlichste lxilcr emeiciit man einen längen Gang, den man, an cinein nicht arbeitenden iliilu uc vorbei, und um eine Fxkc cntltuigdlL Unterwegs wird mar von einem Scanner erfaß!, wai jedoch ohne weitere Bedeutung ist. Mail ölfnet die folgende Tür Und finde] dort das zweite' flologutc-Teil Wieder zurück im Raum mit den fünf Leitern, entscheidet man sieh für die mittlere Lei-/p> p>tcr und gelangt in einen Raum mit zwei Türen. von deren sieh eine roch nicht offnen tüflt Hinter der anderen wartet bereits der zweite Clinch aut uns. L> zeigt sieh, daß die Gegner abermals einen sehr sctiWmriicn Nähktmipf tiefem, itn Femkampf dagegen utxtr-kgeit -mJ Wendel also ein puttr Sprüche .ui und macht den Rust im Nahkampl nieder. Im so cmtvrtcn Raum findet matt eine neue KdyCard sowie einige Waffen und eine Rüstung. Man verteilt die Waffen möglichst sinnvoll tiiul stülpt einem der Krieger die neue Rüstung Uber, Mit der Kcy-Cärd läßt sich nun auch die andere Tür öffnen, hinter der nun weitere Waffen und das letzte H> ilogaic-Teil linder Frisch gestärkt macht man sich sodann auf den Rückweg und benutzt die westlichste der Rjnf Leitern sdie vorletzte fuhrt in den Raum, den wir bereits durch das HuLngate erreicht hatten i- Hier findet man abermals ein ofegestelftes Ho-logate und Waffen samt RÜ-/p> p>migetrvten hak Egi man sich weiter nach Westen und gelangt somit an ein zerstörtes HologawÜ Hier müssen nun die drei Teile in der richtigen Reihenfolge eingesetzt wer-Jen. Ulli keine Fehler zu begehen. wirft man am bitten noch niflt einen Blick auf die Skizze vom Hologaie doc imd seizt die Teile, wie unten links ersichtlich. von unten nach oben etn./p> p>Über das jutzi funktionierende Tot erreicht mim die Sicher-hdfezone. Iller ruft inan -.ich den rückwärts geschriebenen Tcvt am dent ..Security repori" ins Gedächtnis und trabt dementsprechend zticrsi durch die dritte, dann durch die letzte und anschließend durch die zweite Lücke. Jetzt trifft man auf einen verletzten Mann, der anscheinend ein Überlebende! des Unglücks ist. Da er uns nicht seht viel zu sagen hat, laufen wir den Gang entlang, heben auf halbem Weg das Messer auf und stürmell auf die folgende Tür zu - hinter/p> p>ilir wartet der dritte Kumpf auf unsere Party. Dies mal hat man es mit Mutanten zu tun. die sich sehr gui auf den Nah-kuinpf verstehen und sieh chenfalls mit der Zauberei auskennen - im bemkumpt hat man hier die besseren Chancen. M;ut sollte also wieder möglichst viele Gegner mit Hilfe von Magie bekämpfen und dies und möglichst lang auf Distanz bleiben. Nach Kämpfende findet man am Hude dev Raumes den CaneCompulrr, an dem nein, wie vom Arzi empfohlen./p> p>,.0111701'' als Code Verwendet. Aus einer der drei Dateien ei-falur man. daß Mirack zu eitler Gruppe von Emigranten gehört, die sich weiter wra-Itcii zu den Uram um-Minen bewegt hat. Also machen wir uns wieder auf der Rückweg und benutzen das pmkiireher-weise gleich tun die Ecke sichende Hologaie. nachdem wir eine wetten; Gruppe von Mu-täntenzeibrÖseRhÄben,/p> p>Man befindet sich jetzt im zweiten großen Ramm nach/p> p>auf seinen nächsten Gegner einer Uiimon. der anscheinend JÜitbojiT persönlich dtirstdlt. Da er jedoch alleine jatcrirl. ist der fiese Gort eine erstaunlich leichte Beute. Sobald er nie-dergemetzeit wurde, geht's Richtung Ausgang, wo man nochmals von Arzt angespro-/p> p>chen wird. Dieser bedankt sich mehl höflich und überreicht uns eine weitere WafFe.../p> p>SmdToinh - Die Uranlum-Miue:/p> p>Wir befinden uns jetzt innerhalb der Lr.tnium-Minen ..SnuITomb". Schon nach wenigen Schritten werden wir M>n cm paar Bösewichicm herzlich empfangen. Jedoch -.ttzlEt sich der Kampf gegen diese Jungs als absoluter Witz heraus - und noch dazu als bi>---e Fälle; Denn kaum hat mau da' Schlachtfeld verlassen, wird mau bereits wieder angegriffen - diesmal gibt es kein Entrinnen, man wind sofort überwältigt- Ohne zu wissen, wie lange die Party bewußtlos war. wacht man schließlich neben einer jungen Frau namens Püar!Blond auf, die sich ■iti sehe tuend um uns gekümmert hat. In einem kurzen Gespräch erfährt inan, daß sie die Tochter von Mirack ist. Weiterhin versichert sie, daß wir nach einem Treffen mii Ihrem Anführer ihren Vater aufsu-/p> p>Imperator eine Netzwerkkarte zu übermitteln- da diese Nachricht die einzige Hoffnung für -eit! Volk darsicllt. Ohne lange zu überlegen, nimmt man ihm das Teil ab und bewegt sich zum Fahrstuhl in der/p> p>nordwentliehen Ecke-, Am Terminal angekommen, benutzt man die Karte und hastet wieder zurück zu Conill. Als Dank ftir die prompte Erledigung seines Auftrags erlaubt lt uns, Mirack aufzusuchen. Nur einen kleinen 1 loken hat die Sache: Gibt der Imperator keine EufriedensteUendc Antwort auf die v on uns Übermittelte Nachricht. isl dies womöglich unsere letzte Aktion gewesen! Dll wir jedoch auf den Imperator schwören und er uns sicherlich nicht itn Stieb lassen wird, gehen wir wieder zu PettrlBiood. die uns zu ihrem Vuier lülireu wird. .Auf der Südseile des folgenden Ganges rindet man in drei der vier Räume verschiedene Gegenstände und einiges an Credits, Am Terminal kann man sich mit dem OhJc .jiiu-tant“ etliche Informationen an-selicn. Itn Westlichsten Raum erwartet uns derweil bereits der räch sic Kampf: Als wir den Raum betrete] i. können wir gerade noch beobachten, wie eine Gruppe wmvolfühn-/p> p>vor sich ilie Bestien auf uns stürzen. Kaum hat man aueli diesen Kampf Überstunden, spneht uns der alle Mann, der sich als Mirack zu erkennen gibt, an. I.jeider ist er mit uns keineswegs zufrieden. Ohne seinen Finkefvihn namens Algol will er kein SterbensWÜtt-/p> p>cliitin H;/p> p>Jitnden. tri/p> p>dem BandeuFührer Corall vorgestellt. Er weist uns an, dem/p> p>HNOW HOW RJ B/7 S4/p> p>für nur 19,90 DM pro Spiel/p> p>Hunter/p> p>Wfwv ipffl Chambers of Shaolin/p> p>19,90 DM/p> p>Mercenary/p> p>19,90 DM/p> p>Bestellungen nur gegen Nachnahme «Str VörBtaise * 5r DM Porto biw. TG** DflA vom Ausland bei;/p> p>MANFRED BERGLER/p> p>HARDWARE-SOFTWARE Fodermayrstroße 24 80993 München Fenci 089/ IAO 16 2d/p> p>0l<Ay Sol i/p> p>AwGndun 2 *f25W WtldiNf, Tfl (W&M H279 Ftt-ÜM/p> p>LÖSUNG/p> p>RERIHELiON/p> p>dien um uns plaudern. Also heißt ti her mit dem RaJg! I jei-der muß der Knabe alle zwei Stunden ein Gegengift zu sich nehmen, wes wegen man Zur Kettung nur noch eine cifi/.igc Slu:iJe zur VeifDgung hat. Zu ul lern Übel ist der entscheidende Orr auch noch radioaktiv verseucht, und wird von Jci; Lvcanüuopes bevölkert, die gerade mit unseren Klingen BekanntsdEifi gemacht haben. Naja, sei's drum-, man schnappt sich also die SchlLis-sd Lifte lind macht steh schleunigst auf Jen Weg./p> p>Kurz vor dem südwestlichen Fahrstuhl irifft man abermals auf Pearl El lood. Sic fleht uns au, ihren Söhn /u reiten. und Überreicht uns einen passenden Glücksbringer. Mit diesem Ding betritt eilui nun endlich den Fahrstuhl, utn vor ei“: tier verschlossenen Tür/p> p>nAvai,/p> p>sic Mt ek-reifialteuch Kurte und hctriit gleich den ersten Gang südwärts. Hier bctlillreu wir ici-tish nicht den Aufzug, Sündern öffnen Jie östliche Tür und sammeln die zahlreichen Gegen stunde ein. Die Gasmasken sollte man sich tiüi Sicherheitsgründen besser gleich überstülpen Danach geht es wkder zurück in den Hiüiptgajig, Dort öffnet nun die Tür nach Süden. Du die folgende Kammer eine eigene Lüftvcrsorgtuig besitzt. muh die diirehsehiiEtene Tur wieder geschlossen wertlcn. qeii ibe nüchstc öffnen zu können. Im Inneren der Kammer findet nein cim- Art Schieio vor Jei/t ist cs Zesi. den Glücksbringer einet besseren Öc Stimmung zuzutuhren: Kaum tun man das Teil etngcslüpsdl. erscheint auch schon ein Hologramm von Toxic Waste persönlich. F-r pltjpjtn cju wenig und trtfk schließlich den wichtigen Spruch ,.i am wihai i am“ verlaufen - Storni! kann dieser Raum wieder VcfiaSSnl wer/p> p>den. Also ab ilurch die nächste Tür und in einem kleinen Eriindgarig dre Knrnplaxt em-gestickt. Danach wird die leigende Tili geöffnet, und man setzt den gefundenen Plug, der ariscfreincnd einen Teil eines Schlüssels darsrellt, in die folgende Maschine ein. Anschließend irjbl man zurück in den ersten Gtirg und tacken mit dem Fahrstuhl mich unten,/p> p>Mach wenigen Schritten entdeckt man eifien Helm und ein Amulett die man sogleich einem Charakter umhJingl hzw aufsetzt da sie sich positiv auf dessen Eigenst hnfien aus wirken. Nördlich findet inan drei N iscbcn: „w'hafsup>L/sup>.. jütt'' n nd, .i'sup>L/sup>. Na, Jammert's schon Schnell erinnert man Sich tut deil Spruch des Hologramms und Jliili die zuvor gefundene Batterie in der richtigen Keilten fo/p> p>■ iÜ “'teAM/p> p>jctüfiklf iur Steile, im derWi bereits den Plug eingebaut haben. liier wild nun auch noch die Batterie eingesetzt und der fertige SchliLssel entnommen. Im verbleibenden Gaue öffnet man die nördlichste der Tilren im Westen ttiitid-, der Kirne von Miraek und Letzt dort den Schlüssel ein. Die sich gegenüberliegenden Türen weiter südlich lassen sich darjutlün fctidc gleichzeitig öffnen, was wiederum einen Mechanismus in Gang setzt, der die bislier verschlossene Tür entriegelt. Nachdem wir eine weitere Tür durchquert haben, treffen wir auf eine besonders kicke re Wand. Am sinnvollsten isi es hier natürlich, den Bohrer ci:: -zusetzen. In das Loch legen wir die Kobalt-Bombe (Tfemu-liiiEHi-Tackf und ziehen uns hinnen 6 Sekunden hinter die Tur zurück, die rraiürlLh zu schließen ist N;ieh einem kurzen Knall iii du- Wand Geschichte,/p> p>Bevor man jetzt weiter vur-stöBt. sollte iiiiin sieb verge-/p> p>wis rti. daß fünf der sechs Charaktere eitle Gasmaske Ingen. denn der rulgurtde Abschnitt isi radioaktiv verseucht luls ob Radioaktiv i.üt durch Gasmasken aufzuhalten wäre....'. Wollt Ihr keine <.fpfer in Euren Reihen hckiageii, so müssen die Schuizmaskcri nach jedem Schritt immer durch gewechselt wereleii (dabei genügt es niehi, nur zwischen zwei Leuten uuszuluu-sdnen!). Zuerst bewegt man sich inngsum, aber sicher in die erste Niidki und liebr ilen Gnuijiivexfer aul. Dann arbeite! nein sieh ZU der aul der Körte sichtbaren Schlaufe vor, tmf deren nördlicher Seite m:in eine w eitere Gasmaske, einen KmitJcldgenerator und einen Helm liJidcL. Die Maske legt iler im Moment schuizlose Held .uu lIce Kesl Lnnn sinn-vuli verteilt Werden. Denkt d.sruit. daß Eure Helden auch mit Gasmaske nur 5‘J Schritte in dic-wm Gebiet maclicn können - der 60. bedeutet für alle den Tod!/p> p>Wir bewegen üili jetzi eleji' die/p> p>Kitinpf gilt es, hesöritkrs vorsichtig zu sein, denn die Ra-dioaktivitUi hat tiereiis einen Großteil der Vsup>:/sup>iialiiät unserer M tinnen aufeehmuchi. Es ist. daher rabuiti. zuerst tüe kräftigen Waffen, /.ö, den Gfanat-werfer, einzusetzen. Sfillic! Ilir diesen Kampf trotzdem niehi überleben, könnt Ihr Glich zumindest Jjc AufstcUtmg Eurer l.euic zu Bcgitiu des Kampfes einpräeen. Zwei stellen am oberen Rand uni ein werterer direkr an der Ecke Diese Kiithpfcr nüißt Üir tueh merken, bevor Ihr dt-n tetzien Save-SäiuiJ w.r der radipiikiivcn Zone cinlatö. Taucht nun die Gaim.Lvkcu fluischÖböUdl /wi-sdum dirscti drei Charakteren - sollte n die nicht Jusrei-dien. könnt Ihr auch noch einen v jenen hinzu nehmen. Haben alle Leute das Stuck bis zur sechsten Gasmaske (jbericht, sind diese drei Charaktere noch absolut frisch! Die erschöpften Leute stehen beim folgenden Angriff jetzt/p> p>M HOU fiJ S/7 S4/p> p>wird man von einem Sicher hüiisLmpp tm gegriffen, Ist dieser hestegi. findet man einen Schlüssel. Als nächstes sollte man sieh zum Netzwert hegeben. sieh tiriloggeii und :ii-, Code „murrte r" verwenden Eine der Dateien berichtet uber den ..Guardian", eine weitere über den Sicherheit ' Lütte: 01071973. Hat man sieh diese Informationen anste sehen, marschiert man den langen Gang im Norden entlang, wendet steh nach ‘lüden and stoppt vor der Tür. Dahinter helimieu sich au] der Ost seile zwei weitete Türen, die dcli erst Öffnen, wenn man die gegenüberliegenden Dntcl.pl alten betreten hat. In den Räumen entdeckt man eine Rü-sltmg und vOTSchieiierte Waffen. Nachdem man die nächste Tür nii Süden durchschritten hat, iieii.1l es kämpfen! Sobald sub>L/sub>tie Sch Lucht erfolgreich beendet wurde, sammelt man einige Gegenstände und eine Code-Karte ein. Damit geht cs wieder zurück in Ricfitang Terminal./p> p>An der Abzweigung zum/p> p>in der liintercn Reihe und sind Von den Attacken der Gegner S0wie-.it nicht betroffen. Ist diese schwere Schlacht erfolg-ictch geschlagen, liewcgi man sich ohpe Umwegs auf die nächst l- Tür zu, sammelt die herum! legenden Waffen auf und geht durch die Tür zuin vermißten Enkel sahn./p> p>Mit Algol hastet man auf dein kürzesten Weg zurück zti Mi-nsek. der ilcm Kiemen SCii'on das Gegengift verabreicht. Einige Sekunden später berichtet der glückliche Alte von einem Fremden, der den „Guardian" nach Fort NighfFall verschleppt hat. Vimi dort atis -jÜ! er auf dem schnellsten Weg in den „Tower of Neon" geschafft iserden, wai sein F.nde bedeuten würde, da sich dort auch ..Unbom" uiiihiiii. Wir machen uns also auf den Weg zu Coralh um rach der hoffentlich positiven Botschaft des Imperators zu fragen. Zu unserem Schrecken stellen wir jedoch fest, daß auch für Conti I jede Hilfe zu spül kommt - der nächste Kampf Stuhl an! fet auch diese Metze-/p> p>KNOW HOW plus Kompetenz/p> p>sprechen sich schnell herum.../p> p>In sämtlichen Bereichen der AM1GA und CD sup>2 /sup>Hard- und Software sind Sie bei uns gut beraten,/p> p>Ob netteste Games, preiswerte bis exklusive Anwendersoftwaie, Bild- t Virfcobearbeilung, ab Waren wirtSChafts- und Hotel System, MailbOHpfogrernm SMBK, bis hin zu einem reichhaltigen Sortiment an Hardware und -eweitemngmr es gibt kaum etwas, wras wir für Sie nitfhl tun können./p> p>Damit wir nicht völlig aus den Mahlen platzen: 1, Juni 94/p> p>NEUERÖFFNUNG/p> p>des m.o.m. Soft- und Bookwareshop/p> p>in direkter Nachbarschaft unseres Hauplgeschäftes./p> p>Wir freuen uns auf Ihren Besuch,,./p> p>§1 JE £™ =zf= Co mmodore-Sy stem haus i¥l-W = IVÜsub>s/sub> Tel. 0211 1 9 77 83 39 [r:-.i:.iFax 0211 / 7 80 22 27/p> p>r-w ■ ■■IV- i ■" t■ prr r i n T-1 r-nn/p> p>Hi/p> p>cLitzüsammeln, ftciur man auf PcuHBIiXhJ triSt die uns unbeschadet zum Ausgang führt./p> p>de Tür läßt sich mit dem Schlüssel üflncn; um Lf.it Je des Raumes -.teilt eine Cdtlicrnui-schine. Hier schrei hl m.m den Code vum Termina! ;iur die Ciide-Karte und belegt sich zum teizicn Ktnnpfotl zurück. 1 ritt man hier durch die bereits offene Tiir nach Osten, heißt es die Heine in die Hand nehmen, denn hier herrscht akuter Zzütmungd! Man spurtet also auf die nächste Tür zu. die sich daraufhin schließt. Jetzt schnell vor die linke Tür stellen und diu Code-Kurie ;lh-wendec. Besitzt die Karte Jeu richtigen Code. Öffnet sich die Tür, und man kann passieren tm folgenden östlichen Kaum erwarten uns diel neue Hexenmeister. die uns nicht in Ruhe lassen wallen. Im Kampf erweisen sic sich iiK besonders zäh, wsls sehr viel taktisches Gefühl und Geduld voran >--.et/1. Als Dank dafür, daß wir sic von ihrem jämmerlichen Dasein erlöst haben, 1 unterlassen sie uns einige vergütete/p> p>AMOS/p> p>Proerp mmitr*pruc]j(/p> p>Final VVriter/p> p>l'u u\ er arbeitu nc./p> p>Final Copy J/p> p>tcdvrrjrtidiijBE/p> p>UjushtdisbuL'h-/p> p>deluvv iussi »ti/p> p>Turbo Print Prii/p> p>Ui brhil IJ LltiLf TiiiiL/p> p>\ S111, A CD-1I Spielt HjrtinTiiliia OM ftsT A□ MjiJn DM 40.-1 Ptnlinl Fartnlnl)M 68,-AllrfdChlcCfli aN «..IMuhUtou    DM55,-/p> p>Bobbi n Stii Dil t&-IMkn>c«(n    UM    (19,-/p> p>Culki 3    DM äl.-ILibrmtlim    DM    «V/p> p>FJJliI    DM 05,-1 Scnttblt Sk« r    DM    -19,-/p> p>CS11,11aI t-Kut]    OM    Ssup>1/sup>.iiiiielt i.M\ 111-r.i DM -5,./p> p>Ilmniiti    OM 59,-1 PJi-iilts Güld    DM    66,-/p> p>NtnlMiiHl DM SSlr Afargb    UM    S<t.-/p> p>NIcL Fuldu Gotf DM 71,-jTmUi    UM    57sub>r/sub>./p> p>Tji iwnln—l r iiwr - DM 31,- Zoü9    DM    53.-/p> p>Juin Phi ml 2 DM 59,-1 ttiiluc Sptelc Uelcrbir./p> p>Fort NiglilKall/p> p>Di-.sup>1/sup> folgenden Kämpfe «erden die bisher schueiMen seilt. LN ist daher dringend zu empfohlen, die Waffen gleich zu Beginn xtnovoll einzuiei-len. Sobald man diese Vor-sic htsmaßtUihmc geholfen hat. kann es lösgehcn, Schon nach wenigen Scltriiten, die Richtung spielt hierbei kerne Rolle./p> p>Ma\on Twist/p> p>l)u( i‘ ntfun kp rog ra min/p> p>ADX Datenteclmik CmbH/p> p>Postfach 7IU462 * 22164 Hamburg Tcl;fl40/6428225sup>+/sup>Tcl:04fl 6426913*Fax 11)40/6426913/p> p>BestePlannshme Mo. bäs Fr. van 9.Q0 bis IS.30, Sa, von 9.00 - 13,00 Uhr/p> p>E_s DBtlwn- ünitro Alle DdWr VorkrtiD» JiEnlyl/p> p>lnBniH- rtB*rt Ltoher- linö ZM Iunyitadinifunffffrt. Lkir*llJt»ö P*sup>1/sup>“ ]T. V*rtBr7dip4iHH. L-rfvi ung. frAJitltg* Vjyral NdcM./p> p>!Vi=w=i¥!= ist das famose SYSTEMHAUS ohne "DOSE"./p> p>Der beste Weg zu Commodbrö'/p> p>Kölner Str- 149-151/p> p>40227 Düsseldorf/p> p>_DM 45/p> p>CD-RÜ.M Laufwerk;/p> p>Hivhtlu \M-t lOlti ihutii UM -44Ü./p> p>FORT N1GHTFALL/p> p>Weitere CD-ROM 's lieferbar!/p> table border="1"> tr>td rowspan="2"> p>Uorkbe/p>/td>td> p>’ncWJl/p>/td>/tr> tr>td> p>IDIVI70,-/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Ma\on ClnemA4L11/p> p>HayimciiigprDgninjiri 1/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>>M 219.-/p>/td>/tr> /table> p>LÖSUNG/p> p>RERIHELION/p> p>Messer und einen Schlüssel. Dieser paßt in die Tür am Tangen. nördlichen Gang, jlses nix wie hin. Nach einem kleinen /ick/rick-kVeg trifft man hinter einer weiteren Tür auf Lord Daleih persönlich./p> p>Sobald :inch er in die ewigen Jagdgrtincte tihgcrilten ist, schrappt man sich den Sciiliis->d und das Schwert und verläßt diesen Raum, um an der NäzsTsrion vorbei ein gmes Stück nach Westert tu mar-$ c in treu. Die für dort läßt sieh mit der eben gpfuntkrten Karle Öffnen. In einer Ecke des Raumes entdeekt nun einen DNAdSmtipler, Da mir Lord Daleths DNA die verbleibende Tür öffnen kann, hasten wir zurück und holen uns die Erbanlagen des Lords, kaum will man jedoch den Raum wieder verlassen, stößt man nbenuals aiuf den Rijublüter - als Zombie. Also/p> p>Ir t&t tijv weiteres M/p> p>sup>n/sup>0Sä und den endgültig zu vernichten. An ich ließen J schärft man die Socken und eilt zur noch ycr-Schlosseren Tür Hier finden wir jetzt den alles entscheiden-; deu ..Guardian” Auf zum ..Tower ofNetai".../p> p>4/p> p>Tower of \(Jötl:/p> p>7ji\. umher, wird nun urplötzlich ’.on einer Krau ungoipnj-chen und in einen kleinen Raum geführt. -Sie bittet unv hier zu warten; his sie wieder zuriiek-fcnmtnL Wer hiei jedoch tatsächlich wartet. isi selbst schuld. Wcrscfflau ist, belästigt besser die Wachen, die sich vot der Tür postiert haben. Bei dei rinnen Storung greifen die Jungs nämlich zu den Waffen, und man kann rie böqyent um die Ecke bringen. Nachdem sie Ivscitigi sind, beginnt »tön die Türeti im Gang zu öffnen. In einem Raum lieg! ein Stück P,i-jiier. .m; dem Ja* Wort .spirii” zu lesen ist. Es handelt sich dabei, wie sollte es auch anders sein, um einen Netzwerk-C«fe. Neben eitrigen Gegenständen stöbert man in einem Raum auch einen verletzten Mann auf./p> p>Er berichtet uns von einem gewaltigen Sturm und einem geflügelten Wese«- Angeblich/p> p>onißvüab/p> p>in einem Raum aut'sub>r/sub> der ihm wramüglich das Leben rettete. Um das beraitszufimfcn, benötigen wir jedoch eine PaltnPrinl-Disc. Diese verbirgt sich hinteT/p> p>einer illusionären Wand, die um der Verletzte Auf einen Bild zeigt Sobald man die Dssr gefunden hat, softe nein sie 211 ihm/p> p>im Südostcn des folgenden Raumes befindet sich die erwähnte Wand ln der anderen Ecke des dahinluHicgcrtdcn Raums tvi nutzt nun der Führ Stuhl und trifft wenig später auf die bereits bekannte Dame aus der Empfangshalle. Diesmal mochte sie jedoch nicht ptiehr plütidcm. sondern krimpten, Sobald man sie und ihre Gehilfen geplättet lint. bebt mrtn die liinteriassenen Gegenstände auf und erforsda die vier kleinen Glinge, die hier itb/wdgcn. in jedem Gang liegt eine kleine PältaPtinl-Dtsc: Man schnappt sich die aus dem zweiten Gang: vom sowie den Talisman und mihi gemütlich zurück zum Verletzten. Er All viert lur uns die gefundene PalrnPrint-Dise. Mit dieser in der Tasche geht s wieder iti den Raum trat der falschen Wand, die wir jedoch diesrrm] nicht durchschreiten, sondern wir benutzen ganz normal den FahrStuhl in der südwestlichen Ecke. Lktr folgende Weg führt uns iti einen Raum mit insgesamt sechs F'ülu-stiihlifTi. Mao läuft jedoch nicht ziel Ins umher. sondern benutzt irner den uü/p> p>einer Tilr. die sich mit dem Scan lum-CaidKey öffnen läßt. Von liier ab orientiert man sich am besten mittels Karte und läuft bis zu einer von zwe-i gegenüberliegenden Türen. Don befindet sich ein Loch in der Wand, in das man tlie fertige PalmPnni'Disc einst eckt - die etwas weiter nördlich liegende i'tir isl nun offen. Im Raum tLu/p> p>hinter trifft man auf Mi eueres und düs Hügelwc scn. die sieh gen ule einen erbitterten Fight liefern. Kaum lut das 1'nti.er jedoch die Party entdecke wendet es sich Yttrl seinem Opter ah iiiiii beginnt sieh um uns zu kümmern, Nachdem wir das Vieh in kleine handliche Teile zerlegt hüben, verweist uns der Sterbende darauf. JjÖ wir uns möglichst ohne Verzögerung 7ii der westlichen Sette des Berges Torch begeben sofilen. du die' möglidiLTWCue die Letzte Gelegenheit sei. „Einhorn” von seinem Vorhaben übzuhüllen. Da mim sich nach dieser kurzen, aber eindeutigen Mitteilung wieder in der hiit-gungsliitüc befindet. sollte nittn erst mal ra-ten und Kräfte 'Liiii-melrt Ausgcruht und hei bester Gesundheit verläßt man schließlich diesen Ort, um dem gn.rlien ShmvJowii aul" dem Berg Toreh L'iUge'geii/justmlx'ii. Anders als gewohnt ist man diesmal nicht von rcdfctl Wenden eines Gebäudes umgehen, sondern bewegt sich in einer An TrüuuiwelL Die einzige Möglich keil, wieder herdus u-,n,_h ifEbt itflrin ftn-/p> p>TlTEfflattn war, ist (.lies .ilk’s aiden: ab ein lach, ijrbom selbst triti zwar allein an, Ls jerlnc'li ev-ueni mbusi tmd Liuliefsl schwer zu bekämpfen. Ab hier muß jeder selber wissen, aul welche sup>J/sup>oi und Weise erderschröckli-eher Gottheit trug ege ntreläl will ikjch freut Euch nicht zu früh - ein Gott hat viele Lehen.../p> p>LEüENDE/p> p>7v Beginn steht nenr in eärtem Raum mil mehreren Ititvn. von denen sich jedoch keine öffnen läßt, l auft märt allerdings einige/p> p>bringen. Wer neugierig ist kann vorher noch mal kurz um TermE-tin] emehecken und rieh diinn eiM zuniächwcn Tür bewegen./p> p>BEEC-EHEAhEf, UtC-/p> p>* TvP-/p> p>■    HPLO&RTE/p> p>■    C-ftl-4 f*Rh=H Ut4T£H/p> p>■    e-ftr+o fiACM ttZH/p> p>SU LI ] CHT I -GEFi CF.T/p> p>a METZUEftP/p> p>■    FEWQH/p> p>■J vE-:-En:T»vj[,/p> p>P KAMPF ftlÄOftTtö/p> p>Dies «und alle S/nbol&, die Au dien diversen Karten vor*konnten können. E& ist weiterhin nöglich« daß einige Falle zusannentre ten, was durch ein zweifarbigem Feld sichtbar gen acht wird. Einige der Gegebenheiten sind gleichzeitig an ein bestinntes Ereignis oder eine bestimmte Zeit gebunden. Dies ist jeweils aus deri Text ersichtlich./p> p><□ IW by Daniel Bleisteinen/p> p>TIPS & TRICHS/p> p>Auf seinem heldenhaften Be freiung kreuz-zug durch i rer cj L-hhöme hen fei ndliche, von dummes Fiidcrvisclieni be-harschu.- Welten mußte Marcel Smu/ alias Mr. Nutz <o inane bau fiesen Weltraum-huhu ordentlich in den Bürzel Lieicn. Doch der Zweck ist ja bekiinjitlich heiligei als alle Miltel, und außerdem hat sich die Sache ja auch für Ruch gc-lohnt, deni Marcel* persunli-die hrhilmmgcn liegen hier in Won und Bild vor Huch!/p> p>Miau me im lips:/p> p>In .illen vier Weitert befinden sich auf den Konen verschieb dene Keile Diese zeigen t£ueh die Richtung der nächsten wichtigen Bllvc an Eh handelt sieh dabei um die nuten Basen, die Ihr auf jeden Fall durchspieler müßt. Die blauen Busen werden nicht durch Pfeile ge kcnnzekhiiel: sie liegen entweder auf dem/p> p>W' U iHiiü fttr’frvW unbedingt ilurchspielen, sie haben jedoch Bonus Levcllüfik-/p> p>imri, will heiden. dort gibt's meihtab viel Leben. Energie,/p> p>: nanumten ■. U iuifmsam-iTieln. -\lii den tnseln/Welten bc linden sich die sogctäitnton S icberheitMeUrpätet An dicken Stellen hötinl fhr Eumn Spielstand abspei ehern - allerdings kästet Euch diese Aktion einen Stern! In der rechnet Stadt Minden *sch manchmal Gruben im Boden, Ihr künm uie aeiir aut nl* Schulz vor den Gegnern benutzen. Leider befinden Sich in der Tech nu-Cily viele der lästigen Ventilatoren. Um ihnen zu entkommen, müßt Ihr einen Schalter in der Nähe betätigen. Die Ventilatoren verweigern daraufhin ihren Dienst für ca. fünf Sekunden - Zeit genug, um nb-zuhttucn. Urucrhaliet Huch mit allen ..PeiTioncn" int Spiel, sie geben Euch meist wirklich gute I pv Bei mehreren AtK-wnnmügl ich ketten wählt am besten ade einmal an. da Euch auf diese Weise keine der/p> p>zahlreiclien kleinen Überraschungen entgeht Sammelt unicnvegs alle Diamanten. Leben, .Sterne etc. auf, denn in höheren Ijjvcls/Wdten werdet ihr sehr viele davon benötigen. Die geschlossenen Kisten lassen sich übrigere; ertd öffnen. nachdem Ihr in Well 2 (Underworltll den „Blitz", mit dein Ihr Euch in eine An linergiekij ge I verwandeln könnt gefunden bubt./p> p>World 1 tNuturewurUl):/p> p>Diamanten. Über einen anderen Pilz erreicht Ihr eine Plattform. die sich die ganze Zeit nach rechts bewegt Sobald sie stoppt, müßt Ihr einen großen Sprung nach icchls wagen, um in einen Cldieiinruuin zu gelangen./p> p>BASE I BLAU): Eine von den Bonus-Basen. Hier findet Ihr nur viele Hetzer, dafür jedoch keine Leben und auch fast keine Hühner./p> p>BASF- 2 iftOTt: Diesen Level könnt Hu eigentlich auf dem B,jden durchspielcn. Trotzdem giht es einige Plattformen in der Mitte, die nach oben führen, Dort könnt Ihr link.-, sehr viele Diamanten und rechts einen Tunnel nach un-/p> p>Stist (ItK/p> p> tk Tfthr.i-311/p> p>eftaPHto öv IlftRCEL SflUS Df 30D3 1K-/p> p>KARTEN! KVFiL: Hier sucht ein kleiner Fisch seine Eltern. Mittels 1-1 oß, welches Ihr in ilcr Nähe Linden könnt, er-reichl Ihr sie. Ihr müßt den l>e-sorgten i-rz.ichungsbcrechtig-teu dann lediglich sagen, daß sich das Fisch-Kind ant miete-ren Ufer hcllndet - Belohnung winkt!/p> p>BASE 1 (ROT): Ifl diesem Level li ndei Ihr gleich tun Anfang zwei Bonn stau me, Sie bejlrden sich unter der Erde und sind auf folgende Weise zu erreichen: Zu Beginn des Leveis seht Uir einen Pilz. Rennt hinter ihm her. damit er bi zum zweiten Hügel spring! Vor and hinter diesem Hügel befinden sich in der Höhe zwei Plattformen. So Ihr mit Hille des Filzes eine oJer beiile erreicht, bei ordern Euch diese unler die Erde’- Don findet Ihr Leben. Energie und/p> p>len entdecken. Im Inneren des Tunnels Warten zwei Leben auf Euch-/p> p>BASE 2 iHl.Al.'j: In diesem Bonus-Level müßt Ihr mit Eurer Feder versuchen, nach oben zu Ificgen. Habt Ihr die Spitze des I cveK erreicht, erwarten Eitch viele Lcbött und Diamanten./p> p>BASE 3 iROTi: Hier müßt Ehr besonders aaf die Spitzen an den Wänden achten. Die Schwierigkeit liegt darin, m verhindern, daß Utr. wenn Ihr von einem Hügel ru nie trollt, gegen eine Spitze au der Wand prallt. Kleiner Tip: rechtzeitig absprmgCB./p> p>BASE 3 (BLAU): Das ist die leichteste Ronus-Buse in diel $ er Welt,/p> p>TGC1I NO-CITY. Eine kleine Weg-Falle Wartet auf Euch: Irgendwann im Level müßt Ihr Euch entscheiden, oh Ihr nach/p> p>AMIGACENTER/p> p>DUISBURG/p> p>0 Diröpus Voll hnklidrsliCigE C Td-'Jer ion d=E 6e drAiBfl Atjiü UöfeS C Mlflnl lieh D.rüpus. EmtflgUdil Cisup>1/sup>:/p> p>‘ ■r-.v’ ir rrai eue Ils-AfOliven D Ami aßase E. :i wflild es al-öt Oji n-uants'-sri'a.niT- isli insup>1/sup> v -*s.i.;-i ir-E-/p> p>fei En./p> p>0 AmijsWflfld EÜ DalErrEr-D-oi-in ;-. int In nrdjöie- jt€sup>rsub>/sup>r/sub> =5 Lani fcf V'-sup>;/sup>' LacM rj twenwü Cte -räch /p> p>□ V Idee Maze u -1 irsub>::/sub>    v vac.ritEn-/p> p>ti-ik zurOr jiiiU'jon inrET VrteocflEn 0 FaBasa: E.ne FaklL' Eruna ir ! AJrr-;«r unä LigefCsumSank Seht RirtdiorEn./p> p>0 FH- S p read T i t r-:.trMnallo*iSpr:/p> p>ijTinin lur    UiIzjEiiö-/p> p>chan FuflklwEf/p> p>0 OPAA F:sup>n/sup> üri' tejiior, m I dtm Sic Üöi-ckle ee rillm und    1 /p> p>rtfitlscse S&>chfrl:rmill3 slshai zur Ve /p> p>C Amiga kocht iCocfirezBfHilarc- mh ,--n=n FifZCiltn so*- 1]» ur; The« nuid lt di Tel sha iLur-p. M nmaehitton ET nnjiij/p> p>C Transtfltof Ein Ptsqniniii MkS ,-u' u-e-/p> p> (tnig ipd E= E-hF-lur.;; ven Erjlirihrn Tenjr. Auen für anqc'n Spracler, g=EignEt./p> p>0 HD-FrEquency. Hair-D-:< F,:: rdr; SysSm mil wi rt B ScnJhcn Aal enesup>T /sup>At liCe tertji diE San-p! - -Re:e 61-kHi die □i-jEk* LCnren dnM ven dfsup>r/sup> HD/p> p>CiAmiCDRom CD-fl-sn-FfcliisSm .■ --er/p> p>ATj n i Odesw t : ArrliH und Töphibs Lel'1*ei »en. sfihi irjvCdä SiJ 0 JaC&Sub. E-> !.=.F.=:qc r V deoIIPet E!" E.= Ihtf VidECi'ä rti' t. Enhisup>1/sup>. TiUl r. Gflrisrhbhig/p> p>O Ualn-Aclor. G i.klos. B.-eiel ‘ r-r kWdllLlftoitäri lur fl-t Uflntf'.-rg ifcr/p> p>iKTi ftninsliaiEn/p> p>) Cross. Ei jlr nsub>L/sub> :t1(ji H.rc- Bf: lige r (    "i l rä sup>1/sup>“ii. Uml'argr /p> p>0 Piähe ta fin m EsTranäqBil'röJFaimi Zeigt und ähUn-eil Ofl Bi.mcihn «Hit! Scrm r!y lERE/p> p>D Oberon-2. Dinsup>T/sup>0 Bes i.T-r,- ;-=icra=nOüe-rc r.Cerapiicrs V3 0 Kleine Prngrf.r.n kinaea erOfiffl twdan/p> p>OFhxAss und P ha Ink Waenc-tasEmtisr li. - EkE Mcfgicta OPU'i C PCTask. Emui iipr Sn- einen °C ihiem-.APTa/p> p>0 Tprni 3.4 En eralpdaiigEE TftHhnaUxug-raran/p> p>0 ViewTek rtrjefgepr irgfDn sup>:/sup>.sup>r/sup> vr-Ech : OEfiE DaEEirgmilä/p> p>O ABressltaster * jfass'fentflttnp m i Md-dennuähltunlüicfT Dn. =i IS    ■/p> p>gm, Unralajgi EaiifniEn. V I AEeki-PdU D Test Plus 5.D KobtöTtstlB/p> p>TdkWfZrfiiinmjdEr Sp. laenkljEEE u i-jangreicr.r FunküBlien. ARsai-PDri,/p> p>HijnüiCn'LEnl-z-t-'ETjnT, 'j.vrr/p> p>0 Mega Ball 2,1 Sank vwfcwseJte Vera -sup>r /sup>dÄärr.pt-Oil SpeIe. Läctl iiich lct!e Arttk ga-Os 3.5/p> p>n Energie-Manag er: Curcn lntiwellbo-*c3i=e wutscflütajl Kinnen fiiE- i r./p> p>KKidn:.- r=r Er q Ep E/p> p>C TSMorph i l Esup>r/sup> lien,qnaJtf.iE = MDrrn-Proarsnr. ni; deni Sie ec-e E.nar MädkC tinen EUdrrcn irjcha". »üimEn./p> p>0 Eishockey. E.-i Scfr Bpii-i der Km -:/p> p>Ka-a-n ; sub>L/sub>- HSmpfef Sie um n e Enfnüey-mEiElErecha'l Gute Gralik ur,d l'j Sidf FiiwSlSjre/p> p>je Diskette nur 4,90 DM/p> p>■ lücnutwitf,® tlUtirw. ViUssa V.M DU UroeajESfmml lt'SDW/p> p>Smu    KO/p> p>BiallETElfsub>:/sub> 2 ’ J7B3 DuHfaurj/p> p>To ■ ite-331 IM 17-93‘Foi-K3. bi 3* ■jms: faatai’i rm/p> p>iö u sifHatsi c-uii nGCi v r: :-i pt$ i is Öflnurs ciisa:/p> p>neyFrlB-tSij.lS-nSaOLtZ.E« H rtUla/p> p>©/p> p>mwm DJ G/794/p> p>TIPS & TRICHS/p> p>DIE SOLIDEN/p> p>oben oder !’ ;ll h unicii gehet) wollt Entscheidet weise -wähll .dso unten, Oben findet Ihr nämlich absolut »icbis und landet außerdem wieder am Anfang des Lcvels./p> p>END\ IONSTER: Dus Mon-liier iü dieser Welt dürhe kein Problem sein. ihr müßt, um es zu besieg™, lediglich von den seit lieben mittleren Federn abwechselnd noch rechts und links abspringen Dabei könnt ihr bequem am das Uniicr in der Milte des Szenarios ein-sehlügcn./p> p>\Yorld 1 lUnderworld):/p> p>blemlos öffnen - in ihnen bc-findet] sich Eitergickugdn, Außerdem gibt es in dieser Well zwei Tmnsponertypen. Die einen führen Euch zu Stein-TÄlcportcrd und die anderen za Busch-Tcleporiem BASE 1 (ROT;.: Wenn üir in dic-sum Luvei ganz nach Links Luft. findet 11k Energie. In diesem Level lassen sieh un einer Stelle bis zu sechs [sup>1/sup> j lneben linden' Am ersten Laivel-Miirkierer (bei Verlust eines [jebens fangt inuii un dieser Stelle wieder;an) lauf! Ihr nach rechts. Es folgt ein Lager/p> p>■5M0&8S1/p> p>Ititr ItfÜ Je-, lick mLiUcM/p> p>tiirl/p> p>**    4&/p> p>fiSfiK I/p> p>[U Tasche iXl Energie/p> p>iTeteperter sub>t/sub> j Grau S. }■' sub>rJ/sub> sup>n/sup>-/p> p>Rot/p> p> v4s'/p> p> Liüskf    sup>J/sup>-sup>rsub>/sup>;/sub>l, , . fj*./p> p>n foärM/p> p>.dtj I TT t-P.A /p> p>Nichrtchi/p> p>Diamt/p> p>PJLsup>1/sup>! (Rot Nr.» lEase (B!*j Mr.l>/p> p>I Hilpoirt o/p> p>Bctnbi/p> p>WORLD 2/p> p>MimuclSW/p> p>7UR/p> p>iECHH-/p> p>W t/p> p>KARTENLEVEL Hier gibt cs einen recht unfreundlichen Hosen, der sich als Mcisier-dieb auf die Diamanten vqa Hühnern spezialisiert haL Um seine Schatzkammer betreten zu können, müßt Ihr einen Busch sprengen ts. Karte). Dadurch wird ein unsichtbarer Teleporter frei, der Euch m den Hasenschälzen aus Diamanten, Leben und einer EnergickugeL mit der Ihr Euch in einen Blitz verwandeln könnt, beamt. Ab diesem Zeitpunkt lassen sich auch alle geschlossener) Kisten pro-/p> p>gefähr in der Mitte des Level* ein Kamin. Es ist möglich. reinzukleLtern und nach oben zu springen. In luftiger Höhe findet Ihr sehr viele Diamanten, Leber und Energie./p> p>DER DRACHE: Das Sehup-penvkh tritt in so manchem I j:iL'i dieser will auf. Er kann folgendermaßen recht bücht erledigt werden Stellt Euch links in die Ecke und wartet, bis der Drache ganz nach Linien fliegt- Dein liiipfi Ihr ihm einmal aufs Dach und lauft schnei! wieder nach links. Dies wird so lange wiederhole, bis der Schurke tot ist, ENDMONSTER: Dis F.rid-mdnstcr ist etwas .schwerer zu besieget - aber keine Panik, mit etwas Taktik geht alles! Euer GcgnCF lud die unangenehme Eigenschaft. Euch zu jaget). Aus diesem Cinmd müLh ihr ständig in Bewegung bleiben. Hier ein Beispiel: fhi bewegt Euch nach rechts. Euer Feind auch; ihr lauft nach links, das Endmonsicr steppt, lind Ihr springt dem Kerl auf die Rühe, Mach einigen dieser Manöver ist der Unhold weg/p> p>AUSSERDEM TN DIESER WELT: Die biaeen Basen sind nur über die Warpzone zu er-reiülien./p> p>World 3 OValenvorltl):/p> p>eine Taucherbrille linden, um überhaupt eine Brise betreten zu können. Wo sich diese Brille befindet, könnt Ehr der Karte entnehmt ü./p> p>BASE I j ROTI: Am Anlang dev Level s ganz nach rechts oben laufen. Don he rindet sieh ein 1 lerzchen f Eoeijie), SÄGEFISCHE: In dieser Welt gihlN äußerst nervige Siige tische Sic haben die EigenSchaft, Euch unter Wasser zu jagen. Wenn ihr jedoch im letzten Moment aus ihrer Jagdbahn abspringt, schwimmen diese Dumptbaeken meistens gegen die Wand - und stethen./p> p>END MONSTER: Dieser Kerl/p> p>ist meiner Meinung nach der schwierigste Gegner in ganzen Spiel Hier eine probate Kompfraktik: Als erstes solltet Ihr alle lasche im Becken jusredieren. Dazu eignet sich die gleiche Taktik. die auch schon hei den Sägefischen Abwendung fand, Nachdem ulk Bossentragcr Jas Zeitliche gesegnet haben, springt ihr mit Hilfe der Federn auf die Plattform, die sich uyf de/ AViss erv>be i fl ü c b e lifodrt.    ftf wona/p> p>einen Wasserstnjdel n..lß[ Ihr auf ihn springen dadurch trr-(Sallcl Ihr einen roten Schild Nun könnt dir unbesnnrt auf/p> p>Tunnel mit einer Plattform nach obere Ihr springt jedoch von der Platiform ;sh uml läuft nach untere Dort angekom* men, sprintet Qusup>1/sup> nach rtitäus durch ein unsichtbares Loch in der Wand. Im Gchcmiräum dahinter liegen die sechs Ex-tralebt'ii. Vcrlien ihr irgend-wunn m:il ein Leben, beginnt Ihr wieder bei dem obenge-itimtili'd Iwvel-Marktercr und wandet auf demselben W'e« in den Gehetmiatmi - und siehe da. die EMmJebejt stellen erneut zur Verfügung!/p> p>BASE 2 fROTk Hier steht un-/p> p>UTilfHta «T" THJBW»fTM HB Ti/p> p>I/p> p>2F/p> p>-i~%£ifJ/p> p>■    t«*'!*    s »iMMhliHi . zyMriLt/p> p>-    HJUMi-r    * C-i*: iii ICfCi/p> p>-    ttr*    *    (HM    sub>=/sub> Tjwh*rni*h«/p> p>» Iawfl41UiiB9    V    - nitsub>n/sub>iiiiiHrh/p> p>,* uttrw    ..TH+tiM« 11 /p> p>* In/p> p>DH %r t 11MHV/p> p>KARTENLEVEL: Die ani.e das FischmonstM einspringer./p> p>Welt ist ein einziges Labyrinth. Daher soll) ci Ihr ständig das RpfJ und die Teleporter benutzen. Außerdem müßt Ihr/p> p>Wiederholt dieser Vorgang, bis c> erledigt ist. Der Ausgang bcTmdei sich oben rechts. Nochmals zur War-/p> p>weiter und S.b-'S/p> p>HHOH DOW fll 6/H4/p> p>A-/p> p>r.-.-r £-C=rZ £ . iT/p> p>Ambei-mion- /dt AaiIhi 16I ApocatypE« /dt/p> p>Aufeffwrw Os /3i Ö17 Fi.va Fl' se /Jl 6--l= i Ca3 Dsk ,.sub>r /sub>ici- USc 2 .'öl/p> p>nedfjbh * Sbttl Sty 'dt/p> p>Bar adizf -31 üg 5aa ab/p> p>Bi..:- ErotheT. JuV bt* W'vtvre/p> p>B'VJ , Z-C,’ -; J1/p> p>0Ody BOhs Gaarz: ob BHin Ui« Uon /dt/p> p>Bzüa ■ Sb» d) fltXXJW S Mrogp Prc/ smd 2JQ .W/p> p>nlidll l± .'-jb/p> p>Dsrraj sup>1/sup> 2 r C*nnan Fodäer/dt/p> p>CfiarbE Er.gne ,\T Cf AdSn&i'“ -3! Chrlitnpfh K-tlumhuE /dt/p> p>Ofllslbfi -sb Czd Ek-S kB Dirkmer« /dl Dw    Al£je /dl/p> p>OmE .dt Der Clou /dl LEf PühZKT J! C*r i-.n=3 m übEret“ rh Dtsrt ElrAe di Dhj Siedler /dt E>5M3eSü> hero /flt/p> p>DIE HEISSERSEHNTEN/p> p>Wie der Wächter, der in Whale's Voyage am Sky Boulevard dis Tür /■um Onnnpuierraum bewacht, lüLSädiiidi mittels CF4-FaUe erledigt werden kann, beschreibt EuchTfibiiK Sahmitt:/p> p>Der Trick dabei ist, dk Falle an einem ganz bestimmten Punkt auszulegen. Stellt Euch dazu direkt vor den gestrengen Wachposten und Lrcii_-t von dort aus sl» viele Schritte /umcksub>L/sub> bis die Wache gerade au* dem Bi Idsehinn bereich verschwunden ist. So Üir weit genug rück liäm. gegangen seid müßtet Ihr mm direkt in einer T-Kreiizung stehen. Hier wird anschließend die CP4-Falle nicht einfach fallen ge lassen, sondern mittels der Option , J-nlk-nsirflen“. die Ihr Euch durch den Aufstieg nt höhere ErfahrungsStufen inzwischen ungeeignet haben sot l-ict. aktiviert - und siehe da. alles lunkiiü-men wie am Schnürchen, sogar die Tür /um GcncratofTaurn steht bereits sperrangelweit offen./p> p>Aft- Sraal 2 - .bl Az-Ia-Jb. ■/  eot>    je i-sup>L/sup>i- /di/p> p>Bu-T-’ii'e T Hk    zzz Z T •:    :/p> p>W M    Jnrn.-j/p> p>me    Dp r Clou /dl/p> p>V Hanse DcLuto /dt/p> p>"    irassic Par* w/p> p>Niughty One» /dt F ühJ FadtESes .0! Sound Samurai /dt i DfciUV, - T Simon tfw Sottufor' 161 Stirn Tr*k Üü> 'Jl/p> p>Allnrt Drotd & flirti* /dl/p> p>ffubbm w sti* /dt/p> p>Castles 2 C/ttn/tiens of SbflO<(/i i'ds CJtaes Lnginc- /<tt Csup>r/sup>'sup>h/sup>i-sup>,/sup>:'sup> /sup>i flr. .:'■ i/f Jj.i'KfE/pu.i Strc-z r.z dt Oor Clou /dt Capouble /Veno /dt Eilte S /dt i reni-aronE/ K=i‘ e - /dt JflmnE F*nnd 3 - RnbaCad /dt Labyrinth ot Time (jHFüiibn at Lotus 1-3 Compilation /dt Mieroeosm /dt Müiph 'dl Kick Folda Gon Cnery ui & Lunar G /dt Pinlxili r-uoiäsies /dt Piratei! Bold /dt P'ijv/p> p>Pno ect Xinr Challengo idt/p> p>Sl''’/- & OoslfCft /dt/p> p>.Hat/p> p>Dur 2.'d Eü ,:C‘ =, '.‘anäTn J  tfrnania /dt Elite 3 ■ Ffurrttrr /dt/p> p>f ■ 117A S'Leji." Rönifli 20 ,db/p> p>Fbtr-!ih*Si/p> p>FomiLÖ 1 örürvj Fru .■'3b euojjL- /di/p> p>GoaD /f/p> p>3 ,',ll/p> p>Cun»hlp SCHIC MI Harn« brluir /dl/p> p>ttiK/Ww Ibiia 1 18 Ti nua'i J >T» - F.v.j ■;■! Avr-Ii 31 Manie PW* /ui/p> p>Kb-gs Quett e ici rjia's Fata, j./p> p>Lcrdspl f/rier . Jb ! [ V Ot Pvtflblniyi 37 UTioi 1-3 Ccr-p-Plibs--.:!:/p> p>','<37) VJChnei r/p> p>Zwei ausgefuchste T-Re -JTampteure sniJ unserem Aufruf zu Jurassit/p> p>Hartpl Kornbat /dt SI.OS/p> p>Availa bieon/p> p>rkvniuvt .-H    -.T /p> p>Hi/p> p>5b3S£ j-j ■ .: i 6,9S 53,55/p> p>Vbmfl 52.3= 58. ES Bfffi ;/.95 äfl.95 B5.S S5,£i 71,W 47,96/p> p>sup>_/sup> jUILÖ Jl T Err.il Cr.- T-s i fariaas Jt Pizza ConnNlIon /dt Pizgpsy /dl/p> p>Ftaniibi .'d 3.'_. E d' ' Seosfld Samurai /dl/p> p>sffiE ab t&rr&f Islp-J 2 ■ 3i Sanitk Socrai 'öz 3b _ SoAfed C-jc, Jl 5m T-; Z“; Lb.'-i dl ' E>rr. ubi J! Simon tfre Sorcontr /dt/p> p>BeiÜtJrehen der ur/eiüither Riese riechstsup>1 /sup>huf etwas ii nkonventi nnelte Art zu enl-fleuchen vermag. Die erste Methode sLtnunl von Paul Mimisch:/p> p>Anstatt vnr dem Untier ab/ültiiLien, tnibl man gleich tu Beginn der Haut oben in einer Ausbuchtung nach links. Ein paar Bügeit tLeler stößt man rechi bald auf einen Mülleimer. Dieser ergibt* wenn mau ihn begleich in die Tieft schubst, eine prima Treppe nach unter. Am i‘uß des Abhanges angekommeit, wird man ntii Freuden lesislellen, daß man sich bereits nur dem ,,T<Klespl'ad” befindet - ohne auch nur eine Seh'Jppc des bösen Viehs zlj Gesicht bekommen /.u bub-eni Der Weg bis /um l,evelau ganp kann von hier aus nun gemütlich und gefallrlm /urückgelegt werden./p> p>Mdfiode Nummer zwei verrät Euch Martin Dreisbach:/p> p>Wer sagt denn, daß man unbedingt nach rechts vor dein 1 -Res flüchten muß  Sprintet nun nlimlleh nach lüik'. und wirft dem Dino eine Fackel /u. so ist es ohne größere Probleme möglich. Jen gefräßigen Tyrunnn unbehelligt zu pdssio reu. Ist die* gelungen. Iieiflt e* allerdings Beine in die Hand nehmen und bis zur nächsten „Ausfahrt” spurten. Dort liin-aus, und Tatet» - T-Rcx :ule!/p> p>Al i e n BrE d SercJzJ Edllian AhoEhnr Worttf/m Azvaiitn Sopdz! EDC-on lil £v: □! Ina E:: ijbJ-lr l /dl l * DrealCoorti z.fldl      G t r.stac -d1/p> p>, V Indiana Junts 3 .'fli Vn LndiasapmitsaQ 'dl King rCutit 1 .'□: ir Ltllirt S-uil Ltfty 1 j'fll sup>r/sup>    LlflKS -dl/p> p>Lud in .'dl MlTj'ivpiDiaan ,'di Norm S- in!'-FmDii'i r,ijg,( /nt FlntdJ! .'01 (Apfeci-X/p> p>JiJiirJ.H;; Ivtaan /di Stdlfltol Mnniei' rUDUd /dt/p> p>Söcce- Kid Software Hanagor /dt/p> p>Blonl jj! .'dt 5vt:J(j;s - iS Ttam tT Collection /dt/p> p>/llHLDU-'W -TomMfa /dl/p> p>tiar. iv T ojsj-'S /«/p> p>Tonican J/p> p>ur-o 'di ■/p> p>Uiy>L/n 2 .- /p> p>v.vrtw    ,a/p> p>l«.r« H«- I -rrn./p> p>s-ilnnl ServLce /dl 75 95 5im Aul OJJSt Sim Ennl-, ,'dr eJ5-9S Slmt righier 7 /dl    76 95/p> p>lattirjn l oder 7/dt n 11.95 WUt Europejii Rumgtt« Tunt    B.H/p> p>WlflU Commnrider /dt    39.95/p> p>/onl/dl    33.95/p> p>könnt Ihr gleich bestellen:/p> p>StTtUjic/j    uni .iivvt/z uirtfott&sisllvitgifarEttaeheri Pcstltart&Vritsup>1/sup> 'T.'/Fdwi/p> p>r .    — QM) ostetpei i.-’J'.''--ü/tsup>1/sup> .■'. 4 — DM), /■.!• 15/p> p>wir QtunilsSizüc/i smitoM Aiisbndskunferr beztsHot Dille nui scmillot giigKi Vorlasse/p> p>Seneoiti o Steel Skf /dl    55,0<r/p> p>Christoph Kolumbas /dl    76,00/p> p>Darkmere /dl    72.00/p> p>Der Clou /dl    88,00/p> p>Die Siedler/dl    79.00/p> p>HansE Oeluxe/dt    43,00/p> p>M/. Hute/dl    48,00/p> p>PI t/a E amten Hart /dl    77,OH/p> p>1 te-Efwettem so/p> p>füramigA500 6$ , $ 5 2. t autv/erk 3,5" St Amit/a 735.00/p> p>Gravis Joystick 54.$ $ Gravis Game Pdd    33,95/p> p>Postfach 1113 * 46361 Bocholt Blücherstr.24 * 46397 Bocholt/p> p>TIPS & TRICKS/p> p>DIE SOLIDEN/p> p>nung:    Nicht ohne roten gamtcrrt könnt, haben wir/p> p>Schuizschild aut den Fib ch Euch bereit in der letzten springen!    Ausgabe verraten. Wollt Ihr/p> p>Wortd 4 Hltikawftridl:    allerdings völlig ..tegoi'" zum/p> p>KAR TfiNLE\ EET In dieser Welf müßl Ihr besonders auf die Höhner achten, diese lu-ben es nämlich auf Eure Diamanten abgesehen. Irgend wo trefft Ihr auf einen Fisch, der behauptet, ein Geist aut einem Berg würde alle Watp/onc-T«Juristen iuubcuten. Dieser Wasserte wahner hiete Huch, so Dir ihm die Antworten Ü. 1./p> p>I. I gebt, eine Reise in die Wojpzone an Der Preis' ;d!e. Eure Diamanten. OltJckJteher-weise funktioniert die Sache auch, wenn Ihr keine Diamanten hersitzt - der Fisch bringt Euch trotzdem in die Woipzone./p> p>DAS ENDMONSTER: Das/p> p>Ober-Huhn ist der letzte Gegner im Spiel. Die Taktik gleicht der aas der zweiten  elt- Nachdem Ihr das Riesen federfieh ütisge löscht habt, dürft Mir tk-n Abspann genießen. ../p> p>Wie Ihr Euch als Chef der PIxre Connection/p> p>quasi in Null Komma nri. ein beträchtliches SBrnnvchen er-/p> p>absohitctl    ./p> p>atifstiögcn. sollte t Ihr schnell Euren Amiga auf 22fP C vnr-heizen und Sven Moderows privates Einstciger-Rezopt ausprobioren./p> p>Standort Ittstittimung:    Als/p> p>erstes müßt Ihr die Stadt wühlen, in der Ihr Eure große Karriere zu starten gedenkt. Ich würde Euch zu Berlin t*-tcn. Sucht Euch dort ein Restaurant zur Miele. sollte nicht mehr als 2.000 DM kosten Achtet auf den potentiellen Kundenkreis./p> p>Ausstattung: Wühlt einen -Jlt ersten (ein Stern t Möbel liefe-ranien aus. Kauft ca. zwei bis drei Tische vier bis sechs Stühle. Sollt Euch anschließend nach einem vernünftigen Bodenbelag tim. Im L’niemicmi JGkbertgeräte” sucht ihr Euch einen billigen Backofen aus Achtet darauf, daß Euer Kantus; und möglich*; r: i c h i unter die 3.QQ0-DM-Grenzc absirkt./p> p>Rezepte: Übernehmt hl vier Slandardpizzen in Eure Spü-«kurte (Salami- und Schin-/p> p>kenptzza sowie Hähnchen-und Kmbhenpizza und empfehlenswert.!. Die Beliebtheit sollte in den meisten ßevülke-/p> p>rottjgracfiidilEfi auf gttiii xler mini mul gelb sein. Die Preise legt Ihr zwischen S DM und 1Ö DM lest. Bei gutem Verkauf einer Pizza könnt Ihr ihrer Preis um ca. 2<> bis 50 Pfg. erhöhen. Jtn Verlauf de* Spiels dis Angebot un Pizzen zunehmend vergrößem./p> p>Fci” unk reut innen: Diese sind nach Möglichkeit eng an vorgegebene Rezepte, die Ihr nach sucht übernommen habt, anzulehren oder völlig neu zu entwerfen. Dabei ist darauf zu achten, daß die Dinger gut aussehen und den vorhandenen 0L-vo!kcrangsschichieti Zusagen, Vcrschcuerl Eure Ei-genkreuti einen mit einer Gewinnspanne von ca. 5 DM pro verkaufter Pizza. Eigene Rezepte verkaufen sieh übrigens in Freizeit- und Einkaufsgegenden bc.sonders gut V Gräte ein kaufen: Eine tnit-tdTTUtDtgc Qu itl iij.it (30 - 40) sollte für den Anfang reichen. Bis Euer ReMam/p> p>jfe OfWnisup>¥/sup>asup>,/sup>r/p> p>schließensup>1/sup> Bunkert zü Bejtisup>1 /sup>jede Ware für ea zehn Tage. Später dem Bedarf unpassen. Personal: Stellt einen tnitiel-müßigen Koch und eine mil-tdmäßige bis gute Bedienung ein Denkt daran, daß em KiXth nicht gut managen, eine Bedienung nicht gut kochen ftiuBsup>1/sup> Das Pemontd sollte tu seinem Fachbereich mindestens 4Ü3 aufveisen können. .Alle, anderen Eigert$ i:haftt-n sollten so IhjcTi wie möglich sein. Ein Manager wind erst hei mehreren Restaurants nötig. Laßt die Persottalkoslcn am Anfang nicht die FlXkk DM-Gtenzc überschreiten, Orte: Befindet sich in der \äiw Eures Lokals eine Kirche. steigt dadurch der Scni-unmajueii der Gäste. Eine Bartl, surgt für Weniger Kinder. mehr Angestellte sowie Senioren und überwiegend Geschäftsleute, Ein Kino steigen hingegen den Kinder- und Arbeite ran teil, versorgt Euer ke'LLsur.in; mit Überwiegend Jugendlichen, duftir besudten/p> p>Euch weniger Senioren./p> p>Schule = weniger Geschäftsleute und Senioren, niclrr Jugendliche, sehr viele Kinder. Disco = Gele Jugendliche, weniger Senioren./p> p>Bar = viele Arbeiter, ueiliger Kinder./p> p>Kaufhaus = mehr Angestellte. Hotel = weniger Kinder, viele Geschäftsleute;/p> p>Ansehen; Dieses hiingt vorwiegend von zwei Faktoren ab:/p> p>L Untcrwcli: lfm hier einen Rang höher zu steigen, müßt Ihr Aufträge ausführcu, regelmäßig Kon takle mit der Mafia knüpfen. Luch mckskbLslos gegenüber Euren Konkurrenten verhalten. Euch an dubiosen Geschäften beteiligen und diverse! Lifts Lmfcn ,>b>iizen./p> p>I, Welt:    Hier treiben das/p> p>erfolgreiche Führen möglichst vieler Restaurants, Euer Vermögen, Eure Beliebtheit, iias Kreieren erfolgreicher Pizzen, hoher Umsatz. Geschäfts Verbindungen, Auszeichnungen, sowie das Kontrollieren eines möglichst großen Teils der/p> p>in beiden Gruppen immer etwa den gleicher Level erreicht./p> p>Gegctidlypcii: Es folgen eine Liste der verschiedenen Gegenden und Tips, worauf Ihr hei diesen Gebieter besonders Wen legeo solltet; Wohngegend: Komle-ri; Qualität; Staridardpizzct),/p> p>Industrie: Preis: Standardplz-zcti./p> p>Gewcrlscgebiet:    Zeit:    Stan/p> p>dardpizzen: Quoll tüt./p> p>Freizeit:    Eigtnkreatjoneii;/p> p>Quoli tiit./p> p>Einkoufsgegend: Zeit; Eigeo-kreationen./p> p>Durchfalirgegetid: Zeit; Stau dardpizzen./p> p>Meine sehr verehrten Damen und Honen. Carsten Büchner heißt Sie heute herzlich zu seinem Kursus für angehende Software Manager wtttknmmen, Bote nehmen Sic Plot/, und folgen Sie möglichst aufmerksam seinen Aus-tuimingcTt:/p> p>mm flj g/7'94/p> p>H/p> p>Besonders schwer (Mt der Start natürlich in    mil/p> p>chen Regionen. Anstatt also etne wertvolle Zeit in wirt-schnfUkhen Knu-itr ophengc-bieten wie Rußland zu verplempern. Stil Ile man lieber su lange neu sianeti, bis mim Nordamerika oder Europa aL Ausgangsposition mgewiesen bckommL Die ernten Lsustet-lltngSgMprärbr' scheitern oft an ungenügend .tu '.geteilter Verhandhmgstaktik. Um neue Mitarbeiter für stell zu gewinnen. ist folgende Yocguhöis-weise rjt'iini:    Begrüßung,/p> p>Smalltalk t freund Hehl, Loh. Smalltalk (freundlich! Lob und schließlich Gddungebot. in 99,9% aller Falle sind unse* ft Bemühungen sogar bei btichstcr SQRwiaigl(itsstu& (Anwerbung von der Konkurrenz > von Erfolg gekrönt, Arbeitslosen Progranuirikrern bietet man dabei lediglich das /weit- bzu. dnuniudngsie Gehalt, abzttwe ebenden Pjotis sollte man hingegen rnindeslei ts das zweithöchste Gebot machen/p> p> cUH&er zur Sachfc: Kurdtdut/p> p>äw i    —ve/p> p>F*rogrjmrmerer angehtfer und verpflichtet. Er solf in Aüein-rcgic    verantwortlich für/p> p>Gr.tlik. Mu.dk imd Programms ein Spiel aus dem Genre Simulation kreieren, rla diese /kn Spiele momentan mit großer Wahrscheinlidikeit die beste Qualität erreichen wind-/p> p>sogar ein solches Game, zum richtigen Zeitpunkt mit ver-niin fliger    Werbefcampagne/p> p>vemffentlicht, Kultsiatus erlangen und somit /uni absoluten Kassenschlager werden. Nur Mut. zu beginn darf ruhig jedes Spiel releuscd werden! Bei der Bestellung für die Erstabnahme ist darauf zu achten. daß sic höchstens Einheiten über der vom Vertrieb ahgenom menen Menge liegt. Andernfalls gammeln zu viele nicht verkaufte Exemplare JuQ Euren Regalen vor sich hin. Laßt es jedoch nie zu. daß Eure Spiele aus verkauft sind. Da es später schwer wind, den Überblick zu hehalten. lohnt rechtzeitige Nachbestellung! Die Zeitungen sollten jeden Monat eingehend Studien werden. Nach einiger Zeit, wenn zu viele Blätter zur Auswahl stehen, reicht es. sich auf die vier wichtigsten, nämlich Europa. USA, Japan und Australien, zu beschranken, Sucht diese stets nach neuen Adressen ab und übernehmt diese in Euer Notizbuch, Da tn späteren Jahren die Jtfrodukie viele -/p> p>schlingen werden, .'in de rs die in unregelmäßigen Abständen erscheinenden Prognosen Uber die Beliebtheit ti-ncs Genres interes'-inl. Somit/p> p>weiß TiT.ut frühzeitig. was nächstes Jahr ,.ir“. bzw. ..out" sein wird, und kann seine Produktion entsprechend (liirauf/p> p>Programmierern, vier Gmft-kern und zwei Musikern zu-sanimengestellt iiat. Damit lassen sich nun zwei Produkte gle ich/eilig bearbeiten - jeweils mit zwei Programmierern, zwei Grafikern und einem Musiker. Die Jungs dürfe n ruhig von den Konuntnz-linnen ab geworben werden. Dies ist /war nicht ganz billig, lohnt sich aber doppelt, da man zum einen selbst einen guten Mann mellr, die Konkurrenz /um anderen eitlen Pro ft w eniger hat./p> p>Nach einiger Zeit werden in den Zeitungen auch Filmliaen-zeil an geboten. Da die So beworbenen Games in der Regel weitaus höhere Verkaufszahlen als „normale" Produkte bringen. lohnt dei Erwerb, so man die nötige Kohle hat, allemal. Bel telefonischen Verhandlungen mit den Vertrei-bem der Rechte sollte man wie folgt verfuhren:    Be/p> p>grüßung, Kritik, Smalltalk t freundlich). Lob. Geldangc-bot- Der ungebetene Betrag sollte nicht unterhalb deT zur Auswahl stehende Sud/p> p>»■ on i.../p> p>dufte man mm die neue Werbung verpaßt, ist eigentlich egal, jedoch ist es anzuraten, ein Game aus einem beliebten Genre zu wählen. .-Wuung-Wer momentan kein Spiel produziert und alle bereits fertiggesteIlten Produkte schon released Itar, muß vordere An/p> p>$ ctn Arbeitslohn sollte fii nt erste auf IlSOO DM lesrgesetzt werden - das senkt die Gefahr eines FimtcuWechsels. Es ist ratsam, das AbgahedaLum von Anfang an hoch anzusetzjdjn, da die ersten Games ohnehin sehr schnell fenigücstelll werden und die Bewertung bei frühzeitigem Abbruch schnell unter IflOf sinken kann. Die Meinung der firmeneigenen Test[ibteilung spiegelt im übrigen immer ungefähr Jus voti der Fachpresse zu erwartende Urteil wider (Anm. & Red.: Hier geht der Bezug zur Realität icider ein wenig verloren. Iitihähä...). Man sollte sieh jedoch nicht von einer 25%-Wertung schocken lassen, denn in den ersten Jahren kann/p> p>ahstimmen./p> p>Das nächste Game sollte nun. dem Geschmack der Kunden utigcpaßt, ans dem in dieser Region vorherrschenden Lieblings genre stammen. Dazu wird ein weiterer Mann eingestellt. jedoch kein Programmierer (dieser würde nur die Fertigstellung dos Garnes verkürzen j, sondern ein „Faehar-heiler'', also ein Grafiker oder Musiker. Diesem wind selbstverständlich sein Spezialgebiet /.ugeteilL Schon (reim nächsten Test wird inan fest-steUcn, daß diesmal ein Facb-ämntt seine 1 inger im Spiel hatte! Von nun an sollten jedes Jahr ein. zwei neue Angestellte hinzukommen, bis man schließlich ein Team von vier/p> p>ruf ein neues Projekt in Angriff nehmen!/p> p>Pünktlich /tim großen WM-Auftakt wird auch auf dem digitalen Fußbailacker wieder kräftig da-, Leder getreten. Und damit wenigsleas hier, in der Web der Bits und Bytes, das richtige Team die Meisterschaft gewinnt, Verrät Euch Matthias Stern schon jetzt seine ganz persönlichen Trick-, und Taktiken zu Manchester Unitetl Premier Leagve Champions. Vorweg ein paar Hinweise allgemeiner Art:    Die beste/p> p>Mannschaft, die das Spiel zu bieten hat. ist logischerweise Manchester United, Mit diesem nahezu perfekter Team/p> p>solltet Ihr Faire oraler Gehversuche unternehmen. Sobald Euch die Steuerung so richtig nt Fleisch und Blut übepeegaLigen ist, könnt Mir, um den Schwierigkeitsgrad zu steigern, auf eine etwas schwächere Mannschaft umsteigen./p> p>Im eigentlichen Spielgeschehen läßt sich die Abwehr des Gegners am leichtesten durch kurze Pässe knacken Wird Euch iit der Nähe des gegnerischen Strafraums ein Entwurf zu gesprochen, vc raucht den Bail so wett wie möglich Richtung Tor zu werfen -meistens ergibt sich daraus eine ganz gute Tumiüglichkcit. Wer gerne einen EJfmeter schinden mischte, muß im gegnerischen Strafraum lediglich auf eitlen Abwehrspieler zu-lunfen - in ca. 50sup>r/sup>A der Fälle werdet Ihr von diesem gefoult, Diese „Taktik" lohnt vor allem dann, wenn Euer Team kurz vot Schluß mit einem Tor im Rückstand ist und der Gegner, zwecks „Mauernsup>1/sup> nun alle seine Spieler im und um den/p> p>solltet Ihr erstem Euren Goalgetter als FlfmüleriehUlzun festlcgcn und zweitens die Pille hoch in eine der beiden Ecken knallen. Bei Freistößen in Tumuhe heißt die Devise: Immer direkt auft Tor schießen. Weiler vom Tor entfernte Freistöße sind hingegen lieber als Paß auszuführen. Wer dabei dm Freistoß kickt, ist nicht so entscheidend./p> p>Da MUPLC Uber einen umfangreichen Taktikteil verfügt, könnt Mir viele Spiele allein dureh geschicktes Taktieren fitr F.uuh entscheiden. Wct sich Jüngere Zeit mit dem Programm beschäftigt wird allerdings riecht bald festst eiten, daß die mhgdiefcncn Taktiken auf Dauer nicht sonderlich effizient sind Aus diesem Grand habe ich mir drei eigene Taktiken gebastelt. Diese solltet (hr besonders während des Spiels ein.setzen. Liegt Euer Team z.B. KJ Minuten vor Scltluß 1:0 vom, wechselt Ihr auf Defensivtaktik, um den/p> p>HNÜW HQW fiJ lim/p> p>TIPS & TRICHS/p> p>Dl£ SOLIDEN/p> p>Ofl'eush-Tuktih: Mann \e hat'/p> p>Vorsprung bis zum Schluti-ptili Zu halten. Trefft Ihr llifl-gegen auf eine besonders starke, offensiv ausee richtete Mannschaft, «st es mtsiini, gleich Beginn mit Dtlen-siviaktik aufzulmiftm./p> p>Nun zu der einzelnen Taktiken:/p> p>Normal-Takii kt Verfügt Ihr/p> p>ligste Position jsi hier dei zentrale Mi Helle Id spielt!. da er/p> p>Defensiv/p> p>No-rmäl/p> p>über ein Tciim. welches in allen vier MiuinschiiftMüilen etwa gleichstarke Spieler auf weist, sollte! ThrEuch Tür die' sc Taktik entscheiden Wich! • ■■ /**\ _/p> p>die meisten Bnllkontakne hai. Defensiv-Taktik: Sind in Lu-rem Team viele Defensiv-künsUff zu finden, ist es pntür lieh nicht sonderlich empfehlenswert, mit ÖiYetisivlnkrik julzulauten. Sehr wichtig bei dieser Taktik ist der Libero. Stellt Euren besten Abwehrspieler auf diese Position. Damit der Angriff nichi zu kurz kömmt, ist ein schneller Stürmer für effektives Koiuer-spkl nötig./p> p>len mit Stärken im Offensivbereich bevorzugen diese Taktik, Um die vielen Torchancen. die Ihr Euch mit Sicherheit erspielen werdet Juch riut/on ZU können, he nötigt Ilir einen echten Gotdgetter. Da die Abwehr hei dieser Taktik leiden etwas offen ist. empfiehl! sich etn guter Torwart, der niögiiche Konter Jlsup>l/sup>s Geg/p> p>ners zu entschärfen vermag. Die bei den unterschied lieber Taktiken vun der Spielern ein-zuul'3liik:ndL'ii Positionen gehen aus den von mir gezeichneten Grafiken hervor. Welche Nummer ein Spieler hm. ist egal, wichtig ist, daU er auf der richtigen Position eingesetzt wird- Wer eine eigene Taktik entwerfen will, sollte sie oft testen, um zu selten. Wie sich die Veränderungen im Spiel iiuswifkeii./p> p>Zum Schluß pudi ein paar probate Torschuß Taktiken. Die esakie Ausführungsweise ist den TorschuUskizzen zu entnehmen:/p> p>za IJ: Spiell Vom Flügel einen/p> p>Voo Postfach K&607 - 44QQ6 Dortmund - Fax 0231/393240    Tel.: 0231-393753/p> p>CD-ROM/p> p>:/p> p>OVfi'i590 AT-**0>4*Äl/p> p>(MS tiÄPtlo- V/Vt/p> p>■4ufr ft.»-±»n -.-r-.ijaea;. 30Qis4 «COKwWdWnAfnOQBBO sa *J mfl ACCmX f-triiicl«'/p> p>sup>L/sup> *jr p(7l*. *u jcrhonaftrun,/p> p>fmtpiafto"/p> p>*    ml «r.HrBCl-- T-Ufln-, rI oiyiTjr rtfr  lfc*< rjtZVDCC! Amt. PsdeCC CO -, aiij/p> p>*    mrn0*ti AcxjpJufpafrfl, und rieSvUsm 'mfan ysu-rCmoJ/p> p>‘ ".aiJ m SömsJjowTHö'J'iH).- DM (row»cf™!/p> p>99,- DM/p> p>CD-ROM/p> p>FileSystem/p> p>■    CETV, OHG. M5-OG5 uws pf-araCt) läng/p> p>■    ßnctoCO OyttHrtw/p> p>*    Unijfiftj iT Sdmojp. CWM öf uro/p> p>“ De-jbc“uErt Herdbuch ’ f-ti udto-PkivtxK*/p> p>*    ty,T ■» öcksion l S/p> p>99,-/p> p>W/ZlOMBJCaCfW 3i'y QaM£sup>J/sup>Coiiui J,Ssup>4/sup>y«!MBf Cache ZJ-yTfttffifCocta 2i'müHbtzaar~i/p> p>WrchimJptaTtwn:/p> p>aof/x$ 'i/p> p>HBMft/UimUrt iGEMfiylt&TM *•« tCSMS MinJrfTi I JCr.1sup>1/sup>." i üttic in S*t/p> p>Z Üt/E IAO-SUT./p> p>zubsnör/p> p>3« - l ssup>1 /sup>CK SJS-KOW zw- .ASQDhEf J.S'- J£-71 .--»5mtart ürüfZ 5.04 sit.-' wertc-sKssh:. i Zrt.-AWfJOMflntÖrCC-/p> p> SOt3 LöLlf JTHrtfE/p> p>0iueü*r-/p> p>S39, CHtwn SWlft B»/p> p>s».-iC«iwni-*iftaaoc/p> p>i24,--pan EnzEtati c !• «iniuo k A iottweam (tut/p> p>O A ■ *H0*S 1ND InjtglKMijr./p> p>10/p> p>11.'/p> p>w,-/p> p>X./p> p>tat-/p> p>oisup>1/sup>/p> p>CD-ROM dhi/p> p>“Alöo ojiQono ’DouWa-Sps d ■f/A    ‘fW-s KSflgan Ca&Jf/p> p>399,- DM/p> p>MULTI/p> p>DRIVE/p> p>AiijnfJtcr/p> p>*    M 4 sup>:/sup> - T n-tsup>r/sup>'- ■J-’l J    I-.tu'-/p> p>> (i mate <r,    sup>L/sup>“'j3 t/Xt./p> p>1 XOLPd-KX«/p> p>*    &r- Arnt)ij tlX l Dü t Jener auch rJi. i .-M; -,sub>D/sub>r. li" F«f.lt.ira=»ft - illmOn/p> p>" Viele weitere    sup>:o/sup>°sup>Iri/sup>/p> p>Produkte auf Anfrage il /p> p>Sofft»« ouf Ctt: A,-Tn!Vot CD De™ Ccfle'-r-ja i C fTTü Ccte hon 2 UBUCcZodiion I 1TBU CstoclkviZ Feo l FneshfisMl CÜPD i S zcfl, ■ '.Mac r; sub>i:/sub>-. lOOCÖTtÖiCOl n- U ID0 3fTT®B CD l ■ Pi nÖ TJlCC PriDCll rOhSstie! Mtioyssm Zorn tnSfls/p> p>3t-/p> p>!c/p> p>DoubteES E/p> p>isup>4/sup> LcutfrÖNg ouf J9dan fl<r*gn rrp/p> p>- T>T.-W5<T I/p> p>59,- DM/p> p>■ ff JTK3J f rfpianwawiC&FCiM . 'u'    t*KI CACäM oni AU-SA/p> p>tetr l20f;DO!':9tKf nWDer/p> p>CD—E.S.A./p> p>" CK3T cm4jfcrigriE-Sy£sm für Arrr a • läuft auf Ofen Amifla T200 und rrjr C&flüy, VJ/p> p>■ iftjt f.öcüifcd mrr< rermden Amges/p> p>69,- DM I/p> p>‘J f ajipicüfjn onscrvileO&ci Aylobool ab Kkikstar 1,3 ’ Sehrvet-Sor ab dl menten $ C£l-$ v$ )wm sup>J,/sup>Wachae3plottentöh!fl "t)urcn-QVführtar Exponiton-Porf 'Fontwchönss GohäuM 'Vtel zusätzlich e EoTTyrar« ‘Guts öeutichfe Oakumefilatlon ’CD-ROM Option/p> table border="1"> tr>td> p>HD'S/p>/td>td> p>AccossX rür A2000/p>/td>td> p>AcceuX für A500(+)/p>/td>/tr> tr>td> p>ohne/p>/td>td> p>HB,- DM/p>/td>td> p>196.-DM/p>/td>/tr> tr>td> p>210 MB/p>/td>td> p>619.- DM/p>/td>td> p>669.- DM/p>/td>/tr> tr>td> p>MO MB/p>/td>td> p>769.- DM/p>/td>td> p>629.- DM/p>/td>/tr> tr>td> p>SQ31Q5/p>/td>td> p>699,- DM/p>/td>td> p>r 749,- DM/p>/td>/tr> /table> p>So urteUl die Fachpraise:/p> p>' Yrt tJn eeKr*Uun<g'J fl (KH - Fpar f*n(0*f0ttof rfsup>m/sup>WdOF-Aniisub>S/sub>=i 13X sup>! /sup>rr»i 5WÜMT iTVXLI' rn rvSlKH MAL SCH «JUSO/p> p>: - ..--Io W<i;rvMipi3 orv.r;:ii sup>L/sup>-:'Lrut /p> p>' fü-J>    AHDB --hUTur./p> p>AMI GA 600/p> p>PA,-DM/p> p>AMIGA 1200/p> p>14A,-DM/p> p>AMIGA 4000 196.-DM/p> p>kompetent - schnell - preiswert - zuverlässi/p> p>Lr-.-j ts-i ueiblsibeod - Andefunoec i'r.jrr visuef«i:en - Es geleri urn-sr- AjiLfi.ifnc«-,(jri « «■:■':- L’ir-gL.-ige-r./p> p>H/p> p>LEGENDE/p> p>- SPIELER    J WEG DES SPIELERS/p> p>3 PAS®    lj S C ß V $ S/p> p>Rodttbcrgvitg 61, 60114 Fiönktorl/W./p> p>Tct.: 069/443174/p> p>(' cmi inlrrh pi-tlt- WtIi:i uf für Smisub>e/sub>j + rf. sub>6M/sub>„ „/p> p>Ain n rn AhnluA/p> p>Clrr11«3Hp»1 ■artnm&n* Clvl! Li3 li ’ II D«timi 0«r qipii □ 31 EHyHII NmJn iufWi it»/p> p>LI tif <1 SipI« /p> p>Er« Df The Behände» 1 frt 6t (h* **h«4tn 7 Hll/p> p>Flamin Elile 11/p> p>Lnlfcar MiiaUti tOU llf/p> p>LulWI Turba ChaP «n « /p> p>rMmn/p> p>PtntuJI (kraiaii./p> p>Pmbrll ■‘■nimm/p> p>Ptrplll DÜ« n i-**k t QsiUtjf Siardui;/p> p>5b*c. lialh/p> p>m ÖP«*4 CNfliM/p> p>□W 77.BIS DM 87,80 DM rr.w □ Ul 55,9/p> p>qm r ,«i DM 11.9 □M U ,9)/p> p>IIV >n □M ZV.« □M Bö -tiw Ob.9P DM KfW EIM 3t,tfi QM 4.9.00 DM 55,90 OM M,«J DM H,-DM H.1 DM tu UÜ DM 63.DO DM 4-1, BO/p> p>OM/p> p>DM 14 BO/p> p>DM 15.Hl/p> p>——bkL./p> p>hoch in den Strafraum Hulken Mit dem Kopf liüi sich das Leder mm leicht im Ttir vitTv;qken./p> p>zu '/>: Sprintet den Hügel entlang. und legt den Hall, zurück auf einen mitgdtuifunen Spieler, der daraufhin voll ab/ie-licn kflim./p> p>zu I Ul: Lauft diagonal in den Strafraum ein und zieht diagonal in die hinge Ecke ab. zu 111 Wie bei 10), nur daß Ihr anstatt zu schießen noch einen Juerpuß spiel! und dann erst vH [streckt./p> p>ZU 12): Wieder mal den Fiiigd/p> p>Ohllang und den Bull SO zu rück gelegt. daß ein mitgeI au feiler Spider den Bai! voll m die Maschendreschen kann. Wem das gelingt, dem ist das Tot des Monats sirher' zu 13): Edthall! Der BüM wird in Kopßiöbc hincingegeöen. Aul die--e Weise haben gleich mehrere Spieler die Möglichkeit. per Kopf eiuzuhunkem. zu [4 h; Der Eckbull wird kurz ausgefUhn und erst dünn geflankt. Der Gegner wird dadurch sicher etwas irrilierl./p> p>diagonalen Paß auf einen Spieler im Strafraum Dieter zieht Such entweder in die kurze oder lange Ecke des Tores ah./p> p>zu 2k Der zentrale Mittelfeldspieler spielt einen Paß in den Strafraum, Vom Elfmeterpunkt aus knaliI Ihr darin das Ix’der in die rechte oder linke T o recke./p> p>zu 3): halblinks oder hath-/p> p>rechts m den Strafraum laufen und in die linke bzw. rechte Torecks schießen, zu 4.1: Balkrt das F.i .ms der 2-Rdhe tmerre hhar in die lange Ecke./p> p>zu 5i: Sprintet -die Aiihculiiue entlang und Bankt genau in den Strafraum Dort versucht Ihr mit einem Stürmer. die Pille per Koptball im Geitau-* unterz.uhringen./p> p>zu 6) Wie Ivi 5). nur daß Ihr, anstatt sofort zu flanke n. noch bis in den Strafraum vonjringt und von dop einen kurzen Paß spielt, den der Stürmer leichi verwerten kann, zu 7). Spurtü den I-lügel entlang und biegt in den .Strafraum ein. Von hier aus versucht Ihr, die Kugel in eine der beiden Ecken /u donnern zu S>: Vom Mittel!cid aus/p> p>Jcffi nn; r inlnrt rnmijtn lldm MciIiKt. Dmcxir. Tntntur. llcrMtflrr Kilh, PC It rtH innen juftui und Luhne RßparÄüinn durch.. Fnrfvn Sin ieä Angihul bst sjti in./p> p>U »KIWI lajrteti of Antrajf./p> p>M HL tkkhfo 0«t«9WB/p> p>Av/p> p>mW HON flJ G/7 94/p> p>Ws    ! i -TL/p> p>%»    11*5/p> p>~ i    wn/p> p>KNOW HOW INDEX/p> p>Alle Tips auf einen Blick/p> p>■ifll/p> p>£n./p> p>L/p> p>1 0/p> p>2«:/p> p>19/p> p>UrWWblR]    J.tl/p> p>IKl    ■ 9-/p> p>1*5    >*1/p> p>i IFP3sup>r/sup>x-=d—    sup>:/sup>-‘sup>:/sup>3/p> p>Mtriitaiu I faM ■.! Ln sup>1 /sup>*■** l IH/p> p>uBiiy/p> p>I MnT/p> p>fc- y.iranrn»*/p> p>ä-/p> p>ülXta.1/p> p>IV:    r*/p> p>:M ätaAi/p> p>ä-/p> p>MULTI MEDIA-PROGIS, UTILITIES, TOOLS, PD UND SHAREWARE!/p> p>\/p> p>VU-r »eine Scailterschetben künftig «Im bi«- üwanzig Stürktr Lifitijr dem üblichen Ladenpreis; erstehen und bald auch in einer Cltihzritedirift Über da Hobby Gleichgesinnter schmökern will. der wende; sieh an den CO-Club Die Mitgliedschaft int kostenlos nur muß man «eie-/p> p>Limbth Artikel aus Jent Giib-Sortiment erstehen - du gibt es lieben Highlights wie Pi Mies! Goldfeder JScn&i-hie Sfnx’ftr" midi\ ici wenige! Bekanntes tvw, Exotisches wie Erotik'Scheiben, Mehr dazu bei:/p> p>Petro l.ill fjsei’dnrckservkc, Tel. 0203/479 lb 07/p> p>Auch im Outr-CnTfrmg nil hallen/p> p>slnst!/p> p>Den akustischen Rühmen für das stilvolle Gegröle in privater Aijntospliüie liefern die neuen -Sunfli KaraokeScheiben: f-o reui dröhnen voit der CD die Instrumente, während Ihr utrs Monitor den niiiiesen hj.w -1 futtern dürft. Die Serie umfaßt fünf Ausgaben iu )t 59 DM. all/p> p>überall ist eine bunte Mischung aus Pop. Rock und Oiart-Dttricrfltso r entiiidtcti-darunter neben vielen Klassil-kcm iiuöh aktuelle Melodien wie ,_Mr VaiiT oder „What's up”. Auch die Infos hierzu gibT/p> p>Petro/p> p>Tcl.fGikV-179 Jb07/p> p>Hilfe. Joe/p> p>im let/ten Hell haben w ir mit der _Rap Büx 52" jufeezeigt. w ie sich das CD - cum vollwertigen Curtipi äoclirüvten iSBt -- hicsup>r/sup>' ke turnt eine weitere Möglichkeit Da> S\ i findet um Expimviufifkirt An-/p> p>■ ■ ■ . ""/p> p>Schluß mid macht aus der Konsole praktisch einen AI20b. der Einbau einer 225 "-Fesi platte ist ebenso möglich vL'ie das Betreiben von externen Amiga-Floppies b*W eines Drockefs am Piir-/p> p>elpott. Dank dem durch-g*sch! ifftnen Expan sionporl muß man auf das MPEG-Modul nicht verzichten, zudem lati sieb der RAM-Speichet uuitels Simm-Modulen stufenweise auf 1, 2, -I oder 8 MB siisbauen. Die Erweiterung kostet je nach Aus/p> p>führung zwischen 350 Mark, dazu kommen die Ausgaben für rille externe Tastatur iah ca., jfl DM ä und ein stärkeres NeUtdt, :wdl dem Standardtrnfo bei soviel Peripherie die Puste üUSgehl- Info & Bezug: Fa- Compustorc. Tel. 069/56 75 99/p> p>Endlich eiht’seine Alternative zum Ljuaiitotiv nicht immer über zeugende n Knntrollknu-Chen de- CD Das buper CD“ Pad aus der Schmiede des reriHiimieiten Joysticks  CompetMön Pro" kann Kon-so.lerus und Berit/cm eines/p> p>A1200 mit CD-ROM gleit iier-malkn empföhlen werden, zurret] es prima in der Haftd liegt./p> p>separat zusdiatlbures Twho und Aiitofcuer Tür alle sechs/p> p>Rutin ns sowie eme -'ti' tzlictte Slow Motion-Funktion bietet D.is steile Teil gib* s bereit-. ftir ■19 Mark: entweder im Fachhandel oder hei: GTt. TtL fM4l7l/H 9 34/p> p>Weil der Xeiion-Blutniuseh ..Microcöstti" als eirk-sdcT erziele die Power einer rUniga-CD ordentlich aüfge-zeigi hat. wurden bereits am ersten Tag über 14.fH*i Stück/p> p>verkauft - also tnehi, al: so manchem Klassiker ie.nl gesamt über Jen Ladentisch gingen 1 Als Dank verapricht Hersidler Psygnpris von den/p> p>VomiinrfKlen SchUler-Knallero sub>n/sub>Scn.vengcr 4" und „Megamorpli" ]ie-sandcTS gelungene CD -Vcriioncn... )/p> p>::::/p> p>Daß Schillersditähe» einen prima Spielpartner abgeben, ist iMikantit, doeh könnte sieh auf dem CD-Plattenteller auch manch nützliches Tool drehen - was alles in den Händler regalen liegt, wollen wir uns hier mal ansehen./p> p>□rrerse/p> p>Wühierd Miiltimedla-CDs/p> p>oder PD-Sammlungen anno    Hfl lf III/p> p>CDTV aufgrund mangelnder/p> p>Hardu are Voraussetzungen Wie bei den bereit ’-nr ei-noch mit einem ziuntTich Dem Jahr besprocheiien Vor-sdikthten Rufzu kümpteti bat- gSagcni enthüll auch die leii, stehen dem Arni aue mü treueste Sammlung von At-c i ni:: K. uTib inaüon juj A 1.3 Kl itiathe rn w i erter ausge w ii lii-/p> p>kow tu vrs/p> p>UIIAT I ( Al l CAMES 1.2 A 3/p> p>LAilf SOAST /p> p>Gänzlich Überflüssige* wie multimediale l Cikn <:uter Dreigestirn vertreibt    1J n c r m:i rk ena Ibc n aut' CD J as-/p> p>rtüu MüChinc audnat- wo wir irmJ beiseite; inlcres-Namen ..Games & sanier würe schon Almaihcms/p> table border="1"> tr>td> p>ät/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>4+ jr j/p>/td>td> p>& ■/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>OB —-wr- //p> p>Jr 7/p>/td>/tr> /table> p>und CD-ROM i.*kr einem /um Contpüterftusgektüien CD'sup>:/sup> ja ganz andere Mbglkitkeiicn offen. Welche das sind, >üÜM-/p> p>serc Beispiel-Au_swafjf] aul zeigen, wobei mit rand *0 Mark pro Scheibe gcitvlinel werden muH l.'jid neben fbysitdi b/w/p> p>tc PD- Programme, Neben Jen gesammelten Fi*h-Öliifcj 761 bh SW warten allerlei limuhiloraß für MS-DOS-, Spektrum-, AlnziST-oder Sittelair QL-Prtigraro-tne, Astrologie soft. eilt di-giiirfes Planetarium, Bio-/p> p>Jovpjd sollten hüll zumindest rhythmns-, linrntnnl- oder Maus und Tastatur vorhanden Mnlprogb sowie hmtfen-vein, eine Flonpv oder Fest- weise nützliche Tools und/p> p>platte zum Spcidicni Cventu- Utilities- Besonders intercs-ol I crQUatity V rSiOnc PAvaiia/p> p>kurst- fflrC. As embiei oder AMOS-Bitsis-, wer also mal '■eIhL-iiC’tiuricrie 3D-Lah>-j rinthe & 1a sub>n/sub>AtnbemiöCBJsup>TV /sup>kreieren will I holet h:ei Anleitung und Beisptefe, Xur Abrundung rind dann iKFtrh tolle W eliratim-Motive in bester Z-i tJit-OtiuhEJi st*-m: rnrui drei Dutzend (englische) Buchten beknwuer iiLik'ren wie Jules Verne i>dei Kurl Mar* auf der tei-/p> p>Goodies': jette Ausgabe enthüll rund UK> PD- und Sharew;ire-JViJgiuiutt!*;, dazu viele Gn-fikdeum und Animationen Beispiel*weite lmhcrhcret die Numero üpb ttert Piatiferm-hitpfer „Bombjacky’'. die Ac-tiorf-Lahyrmdw ton „Cross-Fire” und den Klassik-Kmtlfei „Missile Commnnd", während ach auf der zweiten FtStinfl die  U>Autobahnen \nsit „Trail-btazer. oXOdiegl ser v<hi „Asteroids" bzw\ „TraEsplflDt" linder. Djnk „Hjjhting Warriur" ist auch 1 Lti : hts ec! V.tubäi gesorgt und RJät-, idßtehsc dürfe» sich hol i ” sup>i/sup>”sup>: /sup>Knobdri Jliphr versuchen; Der Dritte im Bunde hm dann etw a die Knallerei „Air War", da' optisch hervoria gerate Fenwst-Piizzte ..Shanghai ‘9.V und ücji LLiirfängroetieh Ssup>!/sup>l>-RolSi „WwtcJaiÄJs" im VngL--bot -■ also ftter w'ie dnn s iel Spiel lur wenig Geld*/p> p>Fracml UnlttTsc mii «inen tixferapen Bildern und Ani-mullönen sowie deai liaukustett für Mmidelbrol- und Apfel-mäniH:hen-Fji;.s. Unter dem Namen Demo t & II offerieri Alinnlliem tibeirfic-S noch zwei weitere PO-C<tin[(ilnHons mii jeweils aber IOC> Spielen, Ani-maiitmen, Gtafikdctruis und Mustkmodulett tvw. Samplrs-AH kitmu Sch zimhe entpuppe -ALcANiDhCiO ] CD. Jie einen Riescnfimdus an Clipafts. Ray tnacing-Tezturtti, Animationei] und Demos bered stellt ■ Frfüuteruiigöi zv Ami eli tintl CDTV. ein Muthc-Lc-mpLOgninun und ein pmkti-sebe DiTti'ioiy-Tffi)! sind außerdem eiubalten (rli/p> p>1 nfo A Be/uu:/p> p>OT1 ünftnare Zimmursniiililcuwctt 73 oiaatl Obemrsel/p> p>■ Sr 1/p> p>ncn.Scheshe/p> p>cph> m/p> p>Dt.mii/p> p>' ’S tu» ihat's whiit J cwü zsincs/p> p>Pandtrm/p> p>OS®    !/p> p>IDJrjiS gpyKÜo/p> p>Auf Disk soFgte Oceans Golfsimulation trotz ihrer speziellen Ausrichtung auf NnheLsportfcr mit noblem A120O nicht eben für Begeisterung. Doch nun geschah das Wunder:    Die CD-Version/p> p>kann sich sehen lassen!/p> p>sub>9/sub>:-_ ./p> p>kirrte lluuliülui liir freie Hallt/p> p>:/p> p>Ich gliuih'. iili fitefti' im VI3I1).../p> p>I Ihlji” riLLLtlil [teil Klrälrr/p> p>f/1/p> p>It 1 1 A/p> p>Verweilen wir aher zunächst noch kur/ beim sportlichen Wesens-kem. jft dem sich gegenüber der vureuigegntigeiten Fassung nicfus geürden hat. Nach wie vor dürfen/p> p>hi* tu \ icr menschliche BaUquakr als Mitglieder zweier Gtilftlubs oder gemeinsam tm tenm gegen die juchncf cstenerlL: Konkurrenz anlrctca, GrÜnselmäbe) können zuvor noch eiiwun Ühungsparcouj s beiuchen, dann saueli man die 13 Schläger utid sucht *icb einen der vier vnjtätigeß Pliiizc aus Auf dem nüiditemm tnil Icons Ik-pflasicrtcn Setten warte; jetzt, ein adielt gezeichneter Golfer inmitten. Vr aifflabrae, B -kunrf Snndbitiilcr in!' den SchLisheieh], Dieser tjJlt sich in ihnf verschiedenen Vanunien (Chip, Punch,/p> p>Normal... 1 erteilen, dazu stehen zwei Steuernde lichte ilcn zur Wahl: Die sein hi beim Vorgänger Jute mal ioituJ Open Golf Cham-piunihip" zu /weifdliaftein Ruhm gängle Wtickdtedmik besiehl darin, ein nervös hin- und hcr-rückendes Fadenkreuz mdglicliM exaM auf dem vergrößert ÜHrge-stdlten Ball zu positionieren. Viel praktikabler hl die an die klassische „Links’!-Methode angelehnte Al! temalJve; dabei werden die Sclilil-ue zidgemm mn Hilfe eines schnell ahlnufrndon und dreifach obsuipp ■ haferi Powerkirtscs dtirchgefuJiri. Natürlich verdient auch der weeh* siilhulte Wind besondere- Beachtung, gensiw niwi i age der Murmel tunl die Reichweite des verwendeten Schlaginstruments. Sollte das cigEiLsitinigc! BiiHcheu niat im Wasser oder außerhalb des Cluhgekin-tks landen, gibi's einen Straf schlag und die Erlaubnis zur Wiecterho-lunc der gescheiterten Aktion, Sobald man das Grün erreicht hat,/p> p>wird dn (ncueitliiigs sehr engmaschiges!) Gitternetz zur AhvcliaLz mig der Gclande-uncbenhdlen darilbergelegl, und heim Hin pullen kommt eine Fuwersiiule zum Einsatz, der aflcrdings immer nneh die Laiigeituigabcn fehlen./p> p>Was die Verbesserungen im einzelnen hcirifTL sei als erstes die sichtbar verfeinerte und mit mehr Scha Liierungen verscheue Optik angeführt. Damit stell niemand über mangelnde Überstellt beklagt, kann man das ansidietidc Lpdi aus drei unterschied liehen Blickwinkeln und dazu Jen ganzen Platz vom olieti beirach -len. Die Steuerung via Gamepad funktio-nien ebenfalls deutlich besser als mit der schwammig reagierenden Maus, welche Golfer mii einem Hang zur Selhsthestra-fujig imd/odcr mit CD-Laüfwcrk aber nach wie vor benützen dürfen. Schließlich klingt auch die Süundbcglcilung ein ganzes Stück besser als früher; trotzdem sind noch ein p:teT Gründe zur Kluge (ibriggeblieben: Es lassen sich keine Spielst Linde speichern, die DaJUltigsequenz ist völlig mirealistiseb ästimiert, und/p> p>ist wie gesagt cm i/p> p>Urtier dem Strich i-,1 ahi tntelt der -allter-nc Ryder Citp noch tiicin die ultimative Golfsimulation - aber aufgrund der vor-gcrnmimeren Verbesserungen doch eine recht brauchbare, (md)/p> p>THE RYDER CUP/p> p>[OCEANJ/p> p>GOLF-SIMULATION/p> p>GRAFIK/p> p>ANIMATION/p> p>SOUND-FX/p> p>HANDHABUNG/p> p>DAUER SPAS5/p> p>FÜR FORTGESCHRITTENE/p> p>PREIS    DM 39,-/p> table border="1"> tr>td> p>EINCABtMEDHJM/p>/td>td> p>jOYPAD/M*US/p>/td>/tr> tr>td> p>SFtKHEPöAft/p>/td>td> p>NflN/p>/td>/tr> tr>td> p>DEUTSCH/p>/td>td> p>Anleitung/p>/td>/tr> /table> p>ermöglicht (km Spider sup>n/sup>khi nur einen weicht; sidi bei der DisMasäunj sanften Eiirtsliog in Jas Epningstarix Ver* recht störend bemerkbar machte gnUjwa. er verleiht auch dem giuiyen Game Grafik hm man rin paar zu&autiicl ein völlig amicirs Gesicht Gerade bei ei- AnimBllütiisequcrizen zwischen J nem T-eilLiJuiisitülJii! tmsfinjchsvdkm Jump veis gedünnt, dir zum Teil hinietlk Ä Hun (ohne PitßwoftsysuhiPj verbat man Sun een >ind. Neu ist auch die wlrdi Ja leicht die Imst an der Sache, wenn Ivniits dec Anfang frustrierend schwer ish.../p> p>Ducon abgesehen wurden sämLlkhe Ahse hnitle mm besser aulciruimlci sdjge-An Slory unii Spidpriuzip aurde natürlich siimmt. sodaß imgeaaml ein sehr homogenem .Spiel heraus gekommen ist das nalü rl ich immernoch slroizt vor Gegnern und Bfini. Am meisten beeindruckt daran jed o ditph ilaabSjtie iWOnti e keine noch so schillernde Konkurrenz zu IlLrdiU-n bmucLu, Jeder Sprung mn Zoui um! jede Ih ronc tie vgn Yaor. läßt sielt exakt ti[ucti, und selbst hodiaknobaflsche Ninja-Artistik stellt kein tmübeni-ijuibjin.'i l*i oh lei n dar. Gluiz nebenbei sollte auch nicht unerwähnt: bleiben, daß es hier die (/.ivi.selisiu i l.udtvdten nichl mehr gibt./p> p>och: der Suimihschnill in der Well ries lsup>L/sup>jpieis/p> p>lertii/p> p>ZOOL2/p> p>(GR1MLIN)/p> p>lriti ii[l"ii‘ ist iiHin hier immer auf deoi/p> p>Sprang.. _1/p> p>WNUfTcWO/p> p>Kimm haben wir uns im letzten Heft hitlerlieh über die lieblos hingest; Ii \ uderie 1200er* Version dieses liebenswerten Platt-fomigames beklagt« schon haben die Götter der Sil-hferscheibe unser Flehen erhört!/p> p>M 01126D 773/p> p>■TOLL!/p> p>GRAFIK/p> p>SC OI1J3S /\t    4 I JBI L OL/p> p>SQÜNDFX/p> p>HANDHABUNG_85%/p> p>DAL) ER5 PASS    86%/p> p>"vARS TTsTÜFEtr-/p> p>PREIS    DM 79,-/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>jäE MH '/p> p>■ J"/p>/td>td> p>j*r„t.t K 7i/p>/td>td> p>Ir j,Ti 11 a/p>/td>/tr> tr>td colspan="6"> p>/p>/td>/tr> /table> p>Gremlirtfi SnH.'üqjauiL' rill sdtuü vor knapp zwei Juli reu nur Disk kaum einen Fan vom Sfudiutdiocktr - um so rätselhafter ist cs, daß bei dir neuen CD-Version gL-mtu genommen rein nur nichts verbeSserl wurde!/p> p>Wie gehabt dürfen ein oder zwei menschliche Boiler ein kleines FTL-uihisehnftSiipielchcn wagen oder an der kompletten WM tuiinchmea Bevor man sich eines der M unterschiedlich starken Naiuinalk-ams lier-auspiekt. werden ersl noch die dreifach i ariierhan; Lchcrisreäte der BaiIknntrolle, die Wind-■uiirfce und die Mannschaftsfor-niaiiurs ö-3-T -i-l-2 eie. feit-gelegt; im Anschluß gebt's auf das sehnig von oben gezeigte und vertikal scroUöhde Spiel-fcW-/p> p>ILer kann nun jederzeit ein Ra-/p> p>ss/p> p>• ' SS®*sup>1/sup>    ■ V. ■ V./p> p>keine Saveoption Kurzum. ehest Scheibe solltet Ihr trotz: WM-Jahr weiträumig umd ribbeln! tmd>/p> p>sup>_/sup> STRIKER/p> p>1GRCMUN]/p> p>Dl G!-FUSS BAU./p> p>daischirm eingcblcndei werden, und der gerade aktive Spieler ist mit einem weißen Reck nur-kiert - die einzige Ausnahme biEdet dort außer bei liLfmetcrn > vom Rechner gesteuerte Torwart. Boi SusndtirilsLlLiationen wie Frcistößadi, lickhlillcn usw. darf die gewünschte Sduiüridi-/p> p>turg mit einer gestrichelten Li ■ nie bestimmt werden, aber auch Kopfballe. Fallrückzieher und ähnliche Akrobat rk-Sdiinaukvri sind durchaus Jon. Nach dem Abpfilj gibt\ dann noch ein paar Statistiken zu bew undern/p> p>So. fangen wir bei der Mandveriadäk mit dem Po>iti-ven an. denn das läßt sich mehl schnell ßhhaken: Die akzeptabel gezeichnete Grafik ist Lilrcr-sichtlich, und die Steuerung wilide min Ünxnciisdi ebenl'aEU in Grdrung gehen. Nur Ital man in der Pnuis wenig dav on, wdl das in afFcrLinigon Tempo von st;H(en gehende Cekkke nur mit dem ReaklkMiivermflgen von Superman einen sinn vollen Spielaufbau z.uliißt. Als passende Ergänzung dazu gibt’* Sound auf Kmisliganiveau, aber/p> p>GRAFIK/p> p>ANIMATION/p> p>MUSIK/p> p>SOUND-FX/p> p>HANDHABUNG/p> p>DAUERSPASS/p> p>FÜR GEÜBTE/p> p>FiLnviarlage OeuLschhind afc. reine Vtdet*-premittre und war selbst als solche noch ein pgarilisehtT Hop - als reinrassige CU- PfV-tnJere ist die Versoftlmc nun etwa geniuLsn mies uusgcTälkn-Verglichen mit dieser Ai> li rin gurke ts: seihst ..Dange-rous SircfK* noch eine wahre Software perle, die dai CD ■'/p> p>eiudenlos au«reizt. Dalnti lassen sich die guten Ansätze nicht verfeugTicni Mjrt stelle sich ein Öcal'cm Up h Ea JJoubJe Dragon" vor, bei dem ein paar Gegenstände emzü>uinmelfl :ond. Dazu darf man ausgiebig auf seinen Feinden herujntmmpelii und allen bi-SECglen Oplcm das Herz herausreißca - was ja zumindest tlir CD-Sadistcn cm wahres Fest sein müßte... Auch die restlichen Hand-/p> p>ludgsmüglidlketteh würrn ganz, anttelunbai, gilbe es da nicht diese verbockte Steuerung mit der mißratensten Kollisionsabfrage seit Erfindung der Gegji er: Die Sam mel Objekte füüclteu ni.\ wie Arger. und erzielte Treffer beruhen auf eurer Mischung aus Glück. Zufall und einem Funken Ab-vidit- Recht lästig ist auch die sitindig Wechsel ndc Spiel-gcschtvindigkciL wa> wohl mit den ausgiebigen LudeaktEo-nen von der CD zustimme nhiingt. Mar frag! sich bloß, was hier eigentlich geladen wird, denn die seitenweise utngc-schaltete Grafik er-/p> p>rlföni a AM Mm»/p> p>aster" vom C64 als an ein aktuelles Sehihrrgamc. Okay, die Animationen von Freund und Feind sind noch erträglich, nur darf ntan sich nicht eben allzuviel Abwechslung bei den Gegnern ethüffm./p> p>Die wahlweise angebotene Musik.- und FX-Regien uns orientiert steil wiederum am untertn Dura Ilse h nilL. und zur .Abrur.-dimc wird man gelcgtailiich mit/p> p>i AalANd D.mOj/p> p>Twnl tierL Tcfin noch/p> p>eine ahgtspecklc DisvA ersitm zutn vollen Unglück - aber auch die hin Microvalue schon angedruht! Iiimti/p> p>-kus dir mach' Ich Sushi:/p> p>SURF NINJAS/p> p>(MICROVAUJE)/p> p>PRUGEL-ACTON/p> p>25%/p> p>„flJVDEVKCOT'/p> p>GRAFIK    5B%/p> p>ANIMATION    5S%/p> p>MUSIK    52%/p> p>SOUND-FX    46%/p> p>HANDHABUNG 19%/p> p>DAUERSPASS 22%/p> p>FÜR FORTGESCHRITTENE/p> p>S/p> p>EINGABEN,EDIUM/p> p>SPQCHEttfiAlt/p> p>KUTSCH/p> p>74/p> p>PlAGAMtS/p> table border="1"> tr>td> p>REICHLICH NEUE t/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>SOFT- & HARDWARE V/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>FÜR EURE KONSOLE' */p>/td>td> p>tw, ,1/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>■yi j yw/p>/td>/tr> tr>td> p>sup>1/sup> . ■/p> p>1 1 isup>1/sup>. ■ «'.Tr- J .j j.J -y*/p> p>y, fsup>1/sup>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p> Jl rawBflBft/p> p> ( ÄHtr v/p>/td>/tr> /table> p>4 3/p> p>Auf Diskette stirstn Mind-seupts akrobatische tTlzkti-n berät.* s«U Februar für putc Laune. jtl/l kommt auch mii Seblllcrvcbeibt Freude auf - uh wühl dieses Hcklirul grafisch immer mich rin „Schlkhltc&T' Lsl... Bei dcrdbafl&o an .JLemriiug " wie lui ..Morph" erinnernden/p> p>Ich lamn. «n Ausjuigt/p> p>Pfui [form-Strategie muü man die kugeligen Bewohner de* Planeten Sklumpri unter Zeitdruck durch insgesamt Iftü la;-vefs zum Ausgang lotsen. Die soft in ulte Richtungen senilen Jen Landschaften sind dabei von der Seite zu sehen und bestellen aus acht Gtufikwelten wie Ei strich. Wüste oder Dschungel - und das Gameplay hat es in sich:/p> p>Die mit sechs Bildsdiimtlcheti ausges Laueren Heldtinkugeln körnten (j*' nach Level i bis zu vier verschiedene Farben tiehsi dazugehöriger Spezial fähigkeil an* iteluiien. ln Blau wird geschwommen. der Hole füttert sich durch dicksles Gestein, als Grünling hat mail eine Liane dn-hei. und in Gelb Werden Feucrbälle verschieden Diese/p> p>Böse Sache, denn wj ftuncpluy an Originalität fehlt. sudiL es durch Hurte wetizu-machcti:    Schwerbewaffnete/p> p>Solu- oder Tcanisöldner müs/p> p>sen es im von oben gezeigten    in einer herzlich ein [einigen Op-/p> p>Eigenschaften werden abwechselnd benötigt. um trotz der hcandgeftllulichen Spinnen, f*i-rjnhas, Kakteen und Fledermäuse die W;mderschafi zu beenden Auf der anderen Seite erleichtern Tdieponer. geheime Botiusräumc. Aufztlgc, Farbwandler und allerlei 11 uti; wie Zusat ziehen oder FMni/eit das Mdslem der ahw ecb-lung-TCich gestalteten Miniwellen./p> p>Die laue Grafik und die anfangs ge vi’ülin ü ngshcdUrflige Steuerung hat dör Silberling mit der DL Irene gemein, immerhin i>l die Klangkulisse doch etwas wohl hi ne rillet geworden, Wenn uns das Spiel trotzdem erneut ei Eit ganze halbe Seile wen war. dann wegen der zwar kniffeligen, aber stets lösbaren Aufgaben, die den Besuch aut Skluruph alsbald zum Suchterfebnis machen -und das kommt auf Anuga-CD halt leider nach wie vor nicht allzu oft vor! tmdj/p> p>noch cm sup>1 /sup>f-'einde i den Screcn kriechen'/p> p>Kurzum, dem Spie! fehlt es an Pep. was sich auch und gerade/p> p>FURY OF THE FURRIES/p> p>ikausto/mjndscawi/p> p>PLATTFORM-STRATEGIE/p> p>71%/p> p>„P£LZIG"/p> p>GRAFIK    60%/p> p>ANIMATION    62%/p> p>MUSIK    76%/p> p>SOUND-FX    71%/p> p>HANDHABUNG 69%/p> p>DAUERSPASS    74%/p> p>FÜR FORTGESCHRITTENE/p> p>£/p> p>E2EH/p> p>£] 4GME WECHUM/p> p>SFGCMEBUB/p> p>MtflSCU/p> p>ijoirTADyjQrsnön/p> p>5PISLSTAN0T/p> p>KOMPtm/p> p>Erst hn letzten Heft hat len wir die miillree Al2ÜI)-Kt>n-verfttruilg de* gleichnamigen Midway-Autoraulcn im T«t und gaben unserer Hnffnung auf eine hübschere CD-Version Ausdruck -umsonst gehofft!/p> p>Von Verbesserungen kamt keine Rede sein,denn hier gibt'*, weder ein Ihtiiö noch irgendwie auleewcnete Grafik oder Sounds - lediglich, daß nun auch mit dem JnypaJ des TD'sup>: /sup>geballert werden darf, ist als positive Neuerung zu verzeichnen. Diilür hat EGL die zwei Schwierigkeitsgrade der Diskversion gestrichen.../p> p>und multidirekticfial senvllenden Feitidtsrrain oft out Dutzenden von Söldnern gleichzeitig aufnehmen; dazu kommun dicke Endgegner theoretisch wird die Balleror-sie durch Sttnimelboni cr-Icidflert, praktisch hüben aber seShst bessere Waffen (die oft gar nicht besser Mud oder eine viel zu kurze Reichweite haben J. Tretminen oder Luftunterstützung kiiuiti eine Chance gegen die ungnädige Kolli* sions abfrag e in Tate in heil mit der Trüg beit der Heide nspriles./p> p>Da isl es direkt Totale Action-von wegen!/p> p>lik bemerkbar macht. Sa läuft man dauernd über iide Bmuu-itnd Griinflddicn hinweg, die tot von FelsfoTTTiatioren oder Mauern dttrchlititclicn werden. Auch die Animation der un-icbeiHbnreu Sprites ist angesichts der Hardware eher trau-ng - SOElit ntiT 32 Bit unter der Haube nicht etwas mehr mög-/p> p>GRAFIK/p> p>ANIMATION/p> p>MUSIK/p> p>SOUND-FX/p> p>HANDHABUNG/p> p>DAUERSPASS/p> p>PREIS/p> p>DM 79,-/p> p>flNMBEMEMWfl/p> p>SHJCHEHUR/p> p>por ADwrme>t/p> p>ANLEfFUNG/p> p>os die Akustik mit CD-Mli sik und/oder r\ jetzt ge worden ist trlt/p> p>erreichen, dann nützliche CpJ-genständc wie Jils Katt oder Feuer zu entdecken und auf zu sammeln. Per Knopfdruck wird zwischen den Slam-tnesbrüdern hin und her ge-scEiaitci, mn sie jeweils cüi-ze Ir zu dirigieren- RüubiT-letterfi zu bilden, Seile zu erklettern und -.icli in uus-gfctUfieltem Tctunwurk zu üben, Dazu gehurt auch Jlt ge schick Le Einsatz prähislo-rischer F rron « c n schuf I cn, ciwa Stabhochsprung oder Speerwurf auf Saurier An Charme und Witz fehlt es den 150 Abschnitten somit nicht. allenfalls ein wenig an Abw echs ung Knobclfrcoks werden diese Schill erscheine dennoch liehen, zumal sic gegenüber der i>ifh-Ver=ion drastisch verkürzte Ladezeiten und stark verbesserte Pnd-FJandhahultg biciet. L’nd die Optik mit den launigen Zwischen-Animationen i r/p> p>aiiSgeneizt würden, indem man dem Game mehr Farben oder ParaUa*-.Scrolling spendiert hätte; ddr Fortschritt ist inhaltlicher N’aiiir Aul der CD linden sich neben dem On-ginalprngrnmm noch die Z.u-sac/le vets der ehemaligen Da-tudisk ..Human Race". wodurch Freunde actionlasüger Knohelei wirklich still auf ihnt Kosten kommet'!/p> p>Das Gameplay, welches wegen seiner Ähnlichkeit mit ..Lemmings" schon das Gc-nchT beschäftigte, Überzeugt noch heute. Eine isup>e/sup> Level ver-Oßftit -ehieden grv-Lk* jvj Anzahl üm urigen Menschlein iiirm Ja-vh'croi-I lernte Kühlen,      ' Berge oder iiber/p> p>---■ I Pol men Strände./p> p>fvfnjrr-sub>utl>/sub> diverse Mis-1 P, 1 worum zu erfUllm/p> p>HUMANS/p> p>(GAMETFKJ/p> p>Als diese AdiDn-l’uatlii vor bald zwei Jutiren erstmals erschien, zeichnete Mirage als Hersteller verantwortlich; das „Versilbern" der pu Lügen Non nrJ trtfllcr hol nun Gantttk Besorgt - mit Erruf r./p> p>Nicht, daß hier die Möglich -ketten der J2-Bit-Hardware/p> p>jotpad/p> p>KOwifirrt/p> p>es sich offensichtlich nur um ei- einmal dahingestellt - vielleicht neu Sehne llsehuü, der noch- war's ja wirklich weise Vormals <än wenig Klimpcrgetd ut jussieht ! (rit die Kasse bringen soll Die Meeres-, Höhlen - oder Baum» kundschaften sind also bunt wie eh und je. da* Scrolling klappt perfekt, und die zuckersüßen Sprites verursachen Karies heim bloßen Hingucken; allerdings alles in der gewohnten 16-Bit-Qualität. Daß die Steuerung nun auch das Sechsbutiniw Pad des CD’- unterstützt, ist in diesem Fall jo eher eine sclbst-ventimd liehe Nomendigkeu. ./p> p>Ob es allerdings mich notwendig ist, doll man hier per einfa-cbem Tastendruck itml damit schnell versehentlich einen/p> p>sein mag, so altbacken ist er auchä Die Vorgeschichte smgt mal wieder das alte Lied von der enlfiituten Freundin, und das Gameplay init den Flaltformeu, Bonus-Sterndivn und gegnerischen Viechern (Vögel. Fische eic.l ist ebenfalls Leitie OHfen-haiung. Manche ikr fdinde kann man dabei per Spin- Ai (,ic Le me-deoDticnm, anduTir nicht; dazti kommen natürlich Endgegner, ein paar kleinere Rätsel und ein, zwei Speadabschnine. Was fehlt, dos sind Eutins sowie an vielen Stellen die gebotene Fnimell./p> p>Wer nun hofft, daß man den faden FJnhuiLsbrei filr die CD zu-mindesl mit ein paar zusätzlichen Farben, verbesserten Animationen oder ParaL-lux-Scrollinc gewürzt habe. den ntilsvcn wir leider entlüurchen -/p> p>BEAVERS/p> p>[GRANDSLAM/UhllQUEl/p> p>Schon heim ersten Auftritt vor gul einem Jahr tfber-zengU- der [aingzalm .iHlim mehr durch seine stillen Kulleraugen denn durch Inhal Lüche Qualitäten - und bei CD-Amignncrn dürfte der Hiipfer crsl recht auf (Imnii bcällent/p> p>jqtpap/jotstu:k/p> p>ANLEITUNG/p> p>( [t-Hilter; Ein hupfender l.aiißwriler mehr/p> p>ACTIQN-STRATEG1E/p> p>RAFIK/p> p>SOUND-FX/p> p>HANDHABUNG 84% DAUERSPAS5 80%/p> p>VARIABEL 3 STUFEN/p> p>PREIS/p> p>E!N'G AS-lMEOlLI M. REICHES BAR/p> p>jOEUtSCH/p> p>,,A«tf*A0T/p> p>GRAFIK/p> p>SOUND-FX/p> p>DAUERSPASS/p> p>FÜR GEÜBTE/p> p>PREIS/p> table border="1"> tr>td> p>1-/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>teujjL/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>wrwwfw /p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>ffii!/p>/td>td> p>' w Er - ‘/p>/td>td> p>d]/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>■PpW a/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>* 1 .//p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>einmal durchflogen. (Der Nachteil Lin der .Sache ist zwar, daß alle Zviischdunintaiicuien in SchWarzWciß d rache inen I siehe Pi'ugrjj im j Lerorkom unocJtai' Im HauptmenDj. aber der End-kjmpf and der Abspann no-chcn das Joelscr wc». Wer nicht mogcjfei möchte, sollte; sich folgende Tips zu Geniütc fuhren: grüngelbe Eilte = Energie grüngelbe Pille = voll« Schild rotgelbe Pilk = volle Smart-bombs/p> p>blaurusa Pille \dJle Weapon-Ptjwer/p> p>Die Level; sollte man in folgender Reihenfolge durch-spiden E.Wfflp" bedeutet, durch eins tk-T ..Portale" ym/p> p>nach zweimal W;u-p Hcum ztnn Sun. rechts. link--, reellts, nach dreimal Wurp Boam zum Sun. iCchly, litiloi. Links. rechts, nacll Wjrp Beaitt zum Süirt. rechts, I irik ■>. Luks. link*. rechts. nach Warp Benin zu X-June . geradeaus, nnuti Wurp Beam zu X* Jliill‘5. linLi. nach Warp Beim zu Statt. links, nach Wurp (wenn vorletzter Punkt iotj Benin zum Start, geradenus Guardian: F-inüich in der Mitte bleiben und drauihiiltcn. Den Bombs aus weichen!/p> p>FEMUR BÜNE - Hier eilt es wieder, auszuweichen und zicl-suchende Gegner mir Laser oder Bombs zu beseitigen. Riehl ungen: rechts, recht-./p> p>Um in BRUTAL FOOTBALL ein bestimmtes Match arizuwalLlcn, braucht ititm nur den entsprechenden Code ein zugeben:/p> p>3YYTKMK7W/p> p>K77NLNNNN/p> p>PC2T1RSLO/p> p>E74PPDCKÖ/p> p>7QWMFKBCG/p> p>CTNTMWXOW/p> p>IG59V6WY2/p> p>X0XL5M5RL/p> p>2MD5IJMPD/p> p>SPXL5MK7X/p> p>DNT4LHMPC/p> p>D7BFSFÜ/p> p>M.BGDFBBF/p> p>WH3335FKY/p> p>RK7V5B6 /p> p>5B9WMTCOK/p> p>Wf*XU9Z5B/p> p>WVDDVIIPVÄ/p> p>P4MGRBJC/p> p>Wer in BUBBA 'N' ST1X das/p> p>awKiai/p> p>gut bedient sein:/p> p>Stage 2: lr>QTJQ7GL7 Singe 3: 7FVN4QRCXM K Enge 4: R CGRBRXXC Staue 5: PÜ77GS3DP/p> p>EEPHL1C VEiN - Der optimale U eg durch dieser Levei s erläuft so; links, oben, rechts tmicn (Energy}: wenn man nach rechts unten gewarp! würde; zu in Surr Intimen, rechts, oben; wenn tntut nach links oben ge war pt wurde: zur Ju Fiction! beanien. geradeaus. Guardian: Einen kleinen Krei> (liegen. Bombs atisv eichen und üiifs .Amte” bullern. CAftOTJD ARTERY - Die meiste Zeit muLI mau nur ausweichen stHtt ballern Ziel suchende Gegner entweder mit Smurtbotnh vernichten oder ihnen kreist* rnnig auswcidiöL Richtungen: rechts. tevhis, links,, links, links, rechts, links (Shieldl, link*. rechts (zweimal Weapon-Power), oben i Bombs. ShkMtJi, links oben. Axiom-Rad: Den Schild weg-pu.siin. später hach rech Ls ab-biegciL Wenn der Pud flichr mehr schief!t. mit Zweifachst: huß ballern (falls er ent-kummL hcilit's Game Oien. BRAIN LEIT - Rechts, rechts./p> p>rechts, nach Warp Beamt zut Junction. links, links, links, links Guardian: ballern Vorsicht. Missiles!/p> p>BRAlNi RIGHT Nsup>T/sup>i>, Leute tllles soll nun auch w ietkr nicht verraten wurden!/p> p>EQKtX}D9KN QS5WVWWWW ! 7BX3SHGCC GeftS *»; /p> p>Z4KZGQVVY /p> p>VVTKRNQRR/p> p>FSÖ2F4ÖOO/p> p>UONJLDYML/p> p>RGÜVC039/p> p>3Q4FW3IIV/p> p>MFDNYkMO/p> p>WWM5QBMPN/p> p>Unendlich Energie und volle Bewaffminc im Grafikhammer MltROGOSM kein Problem,, wenn Ihr folgenden Öieat benutzT. Im Spiel zu nächst „Pause" drücken Wenn muh nun einen der (ihrigen sechs Knöpfe drückt oder dys Steuert: reu z betätigt, erinru ein Piepser. Jetzt gilt cs, die Butioits in eitler Reihenfolge zu IseiiitigetL l’set der nur hohe Ptepstörte erklinget] - diese Folgernden sich übrigens jedesmal. Anschließend isl ein Specialsound zu höttui. und mun kann ins Spiel zurückkehren. Durch diesen Trick kann man auch auf der Kurte mit Grän zu den ausgewählfeii Kn-wuneen des Ijevels bea-men bzw. mit Gelb oder Biau die Bi-aiiturlc wechseln; vur-jusgcscliL diese wurden selion/p> p>Dem hckimnlen Fm scn-Spion wurden in JAMES PONT» 2 ja rusch ein pa;u' Bomislcvds ge-stillet, und die sind fülgefldtr-iiiiiöüi zu finden: Gleich zu Anfang düM mun nach rechts und hüpfl Uber die Ein tiftgston; von Level 1 und 2 hinw-eg -Dann weit wie möglich nach rechts und h h aufs Dach. Vor hii r aus üilirt der vk'cg niich links, und schon steht mau iru ersten Geheimlcvcl. W'er aitch mvh nach z.wvi zlusiLt leben gien. tut nm .laran.im Level hinter dem ersten Tiir auf der letzten Frd-yezcichcnpltuiftinn nach obcji zu springen. Man getankt in eine Nische, spteziert noch ein Stückchen nach links, und., vuili. zwei Leben mehr seih! ergattert!/p> p>TI YB3GSV7/p> p>Ü3TKHKKKK/p> p>HT DRW IM CM/p> p>MMQX012Z/p> p>HVF69QLLL/p> p>LEI IOW20Y/p> p>C92SNX9W/p> p>99BRFMBHG/p> p>5IEFKSWRRR/p> p>RRYDV4Y07./p> p>3HLGT7BBB/p> p>BB9P8X823/p> p>Auf dieser Seite erwarten Kueh heute Tips, Trkks. Codes und mehr-speziell für CU* Spiele. ILini es davon ma» IAich vom regulären Knnw How her bekannt Vorkommen, doch wurden alle f.ösuogsliillen exlra von uns nochmals auf ihre Schillerscheit>en-Tauglichkeit hin dtirchgecheekl!/p> p>ä VS/p> p>COMPUTER/p> p>Besiellannali mc: D2852/3140-1/p> p>Bestellartnah me: 028 52/9140-11/p> p>■■LUMIUhMJnl4i.>UWUL/p> p>AMI GA 1200/p> p>AMI GA 1200 2M0 o.Desktop Dynamits 649,-AMIGA1200 2MB inkl. H D-LW    699sub>r/sub>-/p> p>AM IGA 1200 2Mlfl 2DM B- Hat d-J isk    699. -/p> p>AM IGA 1200 mit HD «ME 849,7130f«tB 97flsub>r/sub>-invj 260MB10717 3WM0112917420MB 1199.-InterfacerCOSZCcinscifean AMIGAlÄ 2S9,-Desktop Dyn amhe Software-Paket    99//p> p>WnJw r t fttiipfti : W FV -Lls ir e r ,öu Otnrc Computer Combat Sofcwa re-Pakei 149,-üAitVJtitfi te Rat Fr-Wrare.'jmr.JSpeF/p> p>Indust bestrafte Z5 46 439 Hamminkeln Autobahn A3 Ausfahrt/p> p>Wesel-Hamminkeln/p> p>Fax: 02852/1802/p> p>CENttR/p> p>TIPS DES MONATS/p> p>A1200 RAM und Turbokartän/p> p>0 MB Karte A T2KUJhr, Coprtfflpt    129,/p> p>1 MB Karte A T200, Uhr, Copro-DfiL 249,4 MB Karte A1200, Uhr, iflfcl Copno. 479,0 M B M-TEC-Turboboard C303EV2B    379,/p> p>8 M B / 4 M B /1 M B ■ Modu I 593,7349,7 99.-Coprozessor E888 1 /2 12 ■ 50 Mhz ab 29,-/p> p>Hanfcfck LLCortroJlerA12[D-exiEm/p> p>2£Amquesi-Cbrtr. 189- 350v&t*we Cflffir. 1991-/p> p>qm rerso/p> p>AMIGA 4000/p> p>AMlGA 4000- 530 - 4M3fl. HD    1598,-/p> p>AM IGA 4000-D30- 4MB 260 MB HD    2048,-/p> p>AM IGA 4000 - 030 - 4M.5.1 üü MB HD    2198,-/p> p>AMIGA 400G LC 40 ■ 6MB o, HD    2498,-/p> p>AMIGA4G0Ü ■ LC40 ■ 6MB2WMBHD 2W8, AMIGA 4000 - LC 40 - G MB W MB HD 2998/ AMIGA 4000 -40 - bum G m SfÄCmtr 3999. -/p> p>Mortitore/p> p>AKF52 (Slcm/U'') für A5QÜ-A 4000    541-/p> p>AKf5ö(MPRII) für A500-A 4000    679,-/p> p>Autoscan1438iMPRIP A5QQ-A40GQ 689,-Steroo-Aktiv-Boxefifiiraiie AMIGA ab 49.-Monitor/TV für a II o AMIGA    a Anfr./p> p>MF 5017 fOmi.'Tn l'jr A5Q0- JUOTVAtDfli 1943.-/p> p>RAM-KaitenA 500-A 4000/p> p>2 Jahre Garantie/p> p>512KB RAM-Karte A 500 mitUlLr/ Akku/p> p>56//p> p>ZG M B RAM ■ Karte A 500 mit Uh r/Ak tu 199,-/p> p>1.0    MB FLAM-Karte A SOQPIus BfZMBBoy A500(Pluskdurttiget Brjs/p> p>1.0    MB RAM - Karte A600 Uhr/Akku ZO MB A Murbo-Karte A 2000/p> p>Imürnnr und PfetElndofungen worhetialtuiisup>1/sup>/p> p>Geschähst: Mo -Fr. 8.PG-lt3flUhf Sa. SM-13,00 Uhr/p> p>Nicht alle Artikel/p> p>73//p> p>299,-;/p> p>89,-/p> p>34a-/p> p>A 570 CD-ROM A 500/A500 Pies 149,-AMIGA120Q2MB420M3-HD 1199.-Amiga 2000 deutsch    529,-/p> p>C0-32- Coitbrtle riU 2 CO s    489,-/p> p>AMIGA 4000-090 4MB    1690,-/p> p>Ri sc PC 600 lAcom) £10 MB    2899,-/p> p>AMIGA-Lairiwerite/p> p>HD-La ulwar k ie ■ & ■ fiTYBi sriaui    259.-/p> p>flatt nefcn AMIGA ab Kid RDM ID/p> p>HD-Uufwerfcfflg; <&'!,75MB / ■    219,-/p> p>&--4Dt3bjr m alle AMIGA ab ROM Züj Promigos Drive, für nBoA-Tiga Bjctem 109,-Gu-chgeKihnerB'.;:. ebsch lm:/p> p>Wl NAI ER Drive,für alle Atrnrjs »muri    139,-/p> p>MeSlIeeh. iinr hgeh ir;Her G    nb; :l«i Ibai/p> p>Cöfür Drive, hif alte Amigs extern    119,-/p> p>inint iCtuvarj, IHaij, lv-jiÜ. gulb, ötuil/p> p>Laufwerk A5GQ7A5ÜÜPlus-intern 99.-kümpL mit Ausmi feste -jiyJ Zubt-hsr La ufwerk A 600 / A1200-mtEm    99//p> p>Laufwerk A 2000 - intern    99,-/p> p>CD-32 Sntfware/p> p>Fast a II e C D-32 Fia I fendig wrriT.g    ab39,-/p> p>Piet-Kf , Düi>.'. Tnc! Onage, The Oüke Fnginc. Kc2, . Rtp* t-X I Fl 1Q iü:    nt'e ■ ftetd S _ütii-/p> p>Hurnans, Ehn- II, Gletd Efiact ktooHnn’, &/j. Tagl.fijschetnannflLjaCD's FragenSienach!/p> p>CD-32 Video-Filme und Muaik-Video S/p> p>Vi/ii führen zahlreiche CD's ah 39 /p> p>cTiurt, rnptj-. &tmji üiylis jlte AHjra, Bat* Raii. Jmr a,sup>J/sup>‘obr tXtDbef Ira 1 uflät,EntOsptun    ÜreShaw./p> p>Sllilj./SMl di äSfflll/p> p>CD-32-CQnsoleine2CDsup>J/sup>s,4SpHele 439,-MPEG - Modul    449//p> p>Interface: CD-32 an A1200    269//p> p>CD -32 -TastaUrr/ CD -32 - JovTiad 169. - -49, FEAR 32-Bdx mit 3.5 LW, AT Bus usw G69./p> p>A570, CDTVu. PC-CDs/p> p>A57Q-CD -ROM - LW mit4 Cü s/p> p>Anu-.Fi, Arn.TH7i tl, yit nFnpt Venns (PD 17 Bit Cftw tj.atbn,COPf) 1, CORD 2, tDPO 3 ÜFmo CriHyrtL--. Di=mü Clhc f/.-n 2 R r,sh Fish 1, Frggh Fisäi 7. Ftee! i Fish 3 Saar/Ainolt    flG.    Deutschs Edition/p> p>Shiitri».’ lEtln*, Die Stadl der Lävcr Cubui'Sriviag'bSeririenrTS,- Pflndor  GiTsEalure    32,-    Gif Eulev,' i Ci/p> p>17 GitCoilacoori    BR.'    Gig.iRüil/p> p>■mag'nelPCl    Ija.-    UltnrateMOÜlPO/p> p>i/p> p>199,-/p> p> E 33i.-ie-lS.-je4S.' e4Sl-50.-jeS.-25,69. 63. a-/p> p>□rucker usw,/p> p>Canon BJC (jQQTmtensirafUColof    1299,-/p> p>CirizenABCPrinTer24Nadel2402/sec. 349/ Fujitsu DL-1190 C 24 NadeLCoior    693.-/p> p>HP4LLa&er,dS -r-300x300 1 IRE: i a. Anfr. 0ki ML- 380 24 Nadel ,130Z/sec. 549k-/p> p>AndcrE r an :cwf Zbct-jy (Cabei.Switfi ■/p> p>□.Tknfr/p> p>Nützliches Zubehör/p> p>A 2060 Are not-Kbrtfl FCr A2D00    119,-/p> p>A 560 Aren et-8ÖXfOr A 50(VA 500 PI rrs 119,-A 2091 SCSI-Contr - t6MB-RAM Option 149/ AS 216: Wnkh.21,2 ttoü htenttüt*: ■ 79//p> p>AS 217: Zus tii: otie Hand bücber für A1 MO 49,3 0 Install Dek, Hmttst+rö, A tetx-HB. DO&tfl/p> p>l.SRDMmi'A&QOUmschaftplaüns 99,-1B HQM mit A 50Q7A 2)00 Umschaltel 99,20 ROM mit A5Ö0/A 2000 Umschaltpl 99sub>r/sub>-A 500/ A 2000 Umschsltpl. f. 10 RQM's S9,-Netzteii für A 50asup>r/sup> Aß00 / Al 200,4J Asub>r/sub> (53.-W NER-Sltreu-SDrjnd-Samplur 89,-bisSDW-lz; WitBhcrearBch iE mW 5f)fi'.‘j3fe WINIMER-Midi, duml-fleiunnrerBui 69/ WINMEH - AMIGA Maus, i300DPri 39,-/p> p>ir wfiR, gell nrwEn, rtn. rtjl-trsnscarpni/p> p>OpÖsciteMaus m PöttAHaOp! :-30Mfl 69,-autem.Mouse/Jaystick-Switchböx 39,-Alfa-Data / Sen.nylme-Track ball 79,-.' 69,-AMIGÄHanriv-ScanrErrt- Duckenrnsdas 249,-0CR- Software t AMIGA Hindy Scanner 159,-Ffccolo Gralikkarta f. A Z3sup>;/sup>M0012II,'1111 atdAnfr/p> p>: A50Q-A4Q00/p> p>M/p> p>SCSFCorf.TWwFOpt für az/3/.icdo    269-/p> p>mrT hg-fiirKiJj. -Tts -Qis fHVsup>,,/sup>4CTC03! Scfcsae SCSl-Ccrtr.-RAM-Dpl A50Q M 269- AM0D 249-A 3BAT- Dortir.'BAM-QptSocteJ IKicF.flOM 17 - J A 2000AT-Conlr 9 MB RÄM-Opfon    149-/p> p>CEi/AT - Contr. A2D00/ A4000    15 -/p> p>ASTO-GO-TOM SCa-Dcrtr.    149-/p> p>Hardtfek ohne Cortroi ler/p> p>210MBConner 419,- m MB Seagate 443.340 MB Gönner 543,- 420MBGcm* 590,/p> p>452 MB Seagate Gö9ü 540MBSeeg3E: 319.-SCSI Harddisk KLammMaAi. Seagsei a. Arfr./p> p>I/p> p>Z5hmJdiskA500/AGKVAl2QOint/p> p>lOMBHauldäk 2S9,- 64M0Hafud;sk 389. 84 MB Hentdist: 473/ 130MB Harddisk 529,-A53Q.'Al3D0HD-kübel, Inscbl'disk usv; 39, 2S-35HD-AüsptEr-LL Ehnrnkabtrl Spftwa rc 69sub>r/sub>-A5OO/A50OPkjsAT-CöfUr.W5mHlf2»HD 149,/p> p>Modems usw./p> p>ZyXELU - 1498EG BZF/p> p>TsciimodfifTi. 1E30Ö bps piSiucElasK-n/p> p>ZyXELU-1495ESPhis BZf/p> p>TiscTimtidsm.lEöflO bps. possuoelassen/p> p>GP fAmigak- FaxSokware t ZyXEL/p> p>1129,/p> p>Vesafia-Shop-Duisburg/p> p>Df. Wilhelm Roden Str.386 Td.: 0203/495797 sind in V e r s n n d p r e i s e n/p> p>Mncltnohnie-Versand mit Pts oder UPSfih UL-DM Kroflgurän nftch Gewicht Ausl ned'Volk S5f,e/p> p>Aufpr 49,- E/p> p>PH/p> p>Vesa N a- Shop- Sal zwo d d/p> p>Tel.: 03901 /24130 Kern Verkauf/p> p>n den Shops erhaltl/p> p>7 Jahre VESALIA * WINNER-Produkte = Made in Germany * 7 Jahre WINNER/p> p>So*/p> p>sU- lOÄ/p> p>•IfT, -kül/p> p>m . .    . ../p> p>Sn Mellt sk-li fhtmiLiv l.itckoviir/ aus Miirl den Jo Mt V erlag im „liihr 2(Ki ior. Nu. hhmi viel anders rieht unser aktueller Bdanpq-Li'.l lilkM nivlu ans.../p> p>V1200 IKVinl l\ \GAI/p> p>.hmnis Tcgriznglu jaus Hauen mndde sieh ulnr unsere Joker-Kopie Iut mul /ei»i liier seine eigenen \ L-rsi<mtMi - Xljjii indes! unseren Rlsup>1/sup>-(laktmiOinirn Brorfc IiliI er (Limit schon reslius htsdslerl.../p> p>Diäes rilLTualakliseln (tvlulctc immens „Tonis" beumle V, von Rillen ms \ upperlul in die (IrHNbrtUimr Ciulillrijc, Mut vrwnil li-.il er es nur gemacht U nvlisnm! kreide itrichcnkolile <.las-/p> p>ruserknheift /p> p>Rull I lamme i'svli midi aus SuiMiili mili, will* mim uns ctiid*/p> p>Grit muchl; Kr füll uns tiidil mir ternilen, iLili sein slim-/p> p>mtings volles [tild den Ulet „Omni" (ragt, smidein Huch, dnll/p> p>es .in!' einem lim ml neuen IZIHIlt ml) DPninl l\ MIA im LoRcs-Mudus mit 25fi Farben entstunden ist-/p> p>ca iüHr 3ÜJ4... Dw $ 0$ /p> p>f Dm rrefl 9r\ *    i*n./p> p>-Ur ™ k t i»t h* LTg i Spld fariryt/p> p>Wm W 150 tu.'. ,/p> p>Und «ciin sich das Weiter auf den Kopf stellt — sobald unsere erste Doppehiusgohu uu die Kioske rollt, ist einfach Sommer, hiisty! Deshalb haben wir diesmal auch ein paar besonders heilte Kunstwerke    ausge-/p> p>„DctTikI führ! mir - wenn er niehl sEi jir seihst -ini Steuer sil/l. wie auf dem etwuv ”in-selinen 1’iltJ Vrtn hallt (iiiilt ans Iter-Iiei. < iepi\eli hat er cs mil i’crsnonl J’iiinl io i'iii ltni mul dem Formal fi-HI \ 4fi0./p> p>I User stilles l leiten n;u-h pulen l’nmirs Würde Min f ;irs Hilles-lieini ans Merlin erhört,dem wir diesr /ukurllts-uclscncte liild-neselilrlile w*r-dimkell!/p> p>...als unsere Galerie! Damit da-, auch vu bleibt, sollten zumiudesl die KtinstSef unter Eiith schön L'üftl bleiben und JUS i,sup>1/sup>!eitert in rnii ihteri gezcichor ten er pinselten oder uu( sup>1/sup> >i -.k iie;ir-.viieti Weiten/p> p>sei surren. ViHprfl hnte aueli rieht ih/mms eh reihen. welc Iw- Mulpin/p> p>pnintm. welchen Cßfflpi/p> p>(iiler welcher! Hlcivni'i du dubtfi heiuiUEl habt. Außerdem weisen wir nochmals darauf hin. daß hier iuu/p> p>sklestehdachte/p> p>UND/p> p>SELBST GSMA CKTE/p> p>Rüder der Öffentlichkeit ptfscnücit werden. Wer so zu KjIiiii und Ansehen gekmnpWii ist. kneet sein Werk dann wieder zurück - LiHewiin s dürft ihr dazu wiederum das Kiiekpimn nicht    Unsere/p> p>Ad re vw* tontet:/p> p>Sctikingrmhu-schfliirer Ihn Oliv Husch aus \ cd-I in “steril schwört Mein und Hein, daß er seinen wunderfafilKehen Gill wurm gaitx allein mil Mtoinl Ht ”cm;ill hat -/p> p>tjiL, worum ci-/p> p>centlitli nicht /p> p>.jokor Verlag , Joker Galeriesup>1/sup>' Bretoitischer Ring 2 Ü-85630 Grusbmim/p> p>THOMAS PFISTER/p> p>TEL: 0561/577-110 0<1. 577-510 FAX: 0561/57 64 21/p> p>Amiga/p> p>■■ ■ . iw hr*-> <.ri_jLL- r-n »/p> p>lk-a II*. 3 n, 3 a i/p> p>p i/p> p>ii-■ N-S M. * 41 4/p> p>U 4/p> p>H f TI- 1 44 1 fl-1/p> p>H - < il-fl 41 4 J4.-4 I'- I/p> table border="1"> tr>td colspan="2"> p>Amiga/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Amiga /p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>*4- B/p>/td>td> p>F4i>u/p>/td>td> p>*r */p>/td>/tr> tr>td> p>f«4h./p>/td>td> p>li-4/p>/td>td> p>ftjnMw»/p>/td>td> p>H4/p>/td>/tr> tr>td> p>LiOtf Hm 1/p>/td>td> p>Hi/p>/td>td> p>Md Wirf/p>/td>td> p>21,- */p>/td>/tr> tr>td> p> «n!4lU. T Na/p>/td>td> p>n,-i/p>/td>td> p>Hizt/p>/td>td> p>Uri/p>/td>/tr> tr>td> p>l*/p>/td>td> p>41 1/p>/td>td> p>P —j (aaiiH/p>/td>td> p>• PP- !i/p>/td>/tr> tr>td> p>L*1* TtflW/p>/td>td> p>44,1/p>/td>td> p>M H 71/p>/td>td> p>n. i/p>/td>/tr> tr>td> p>Ll imm/p>/td>td> p>4*, i/p>/td>td rowspan="2"> p>hpL+ftamiW/p> p>rwtarl/p> p>hmm hr/p>/td>td> p>Ifrl 4- L/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>1 Cbaitbrelker/p>/td>td> p>H-1/p>/td>/tr> tr>td> p>*«,-o/p> p>Tp liMr P/p>/td>td> p>_/p> p>*■»/p>/td>td> p>P>»l J Pra 1/p> p>h*n»/p>/td>td> p>HI/p> p>xr.-a 0.1 h-1/p>/td>/tr> /table> p>r-rrfi/p> p>Hilft I/p> p>I ' rfclfcm/p> p>I-19 bUEMHir/p> p>I*« frp-n ItiaJ-Ti !-* fmJmäk* r«B Mua/p> table border="1"> tr>td> p>nTl (9iif./p>/td>td> p>44 1/p> p>IV, 1 4L‘ '1/p>/td>td> p>r*Ai+j Irp (Ai fr—n/p> p>bnm/p> p>irfj,/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Amt™/p>/td>td> p>Lm> '/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>iisub>r/sub>- DK/p>/td>td> p>b+m.\/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>L-iiul- 1mm/p>/td>/tr> tr>td> p>in mm/p>/td>td> p>ll' 1/p>/td>td> p>fH/p>/td>/tr> tr>td> p>Lu* i.i i/p>/td>td> p>‘ fl.-1/p>/td>td> p>tenu/p>/td>/tr> tr>td> p>U-ß sup>r/sup>irm/p>/td>td> p>l> */p>/td>td> p>Inü/p>/td>/tr> tr>td> p>i=n £« i/p>/td>td> p>« P/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>*; &j/p>/td>td> p>fl •/p>/td>td> p>hN Mi/p>/td>/tr> tr>td> p>Irapa i ImtP/p>/td>td> p>fl.-1/p>/td>td> p>►™t i— * n/p>/td>/tr> tr>td> p>H /p>/td>td> p>U 1/p>/td>td> p>i-:p3/p>/td>/tr> tr>td> p>f-i'yi/p>/td>td> p>a, i/p>/td>td> p>Mv L»/p>/td>/tr> tr>td> p>**:-■ t—/p>/td>td> p>4- 1/p>/td>td> p>t---r/p>/td>/tr> tr>td> p>MftnUc/p>/td>td> p>il. (/p>/td>td> p>kJHMll/p>/td>/tr> tr>td> p>i.tns-./p>/td>td> p>UL- ■/p>/td>td> p>i—i-,4/p>/td>/tr> tr>td> p>bLirfm :i/p>/td>td> p>u :/p>/td>td> p>1—/p>/td>/tr> /table> p>TL I/p> p>44. i/p> p>H. I/p> p>J5, 9/p> p>TI- 3 14,- 1 41, i w,- I 1L 1 14,1/p> p>H L M.- * U, * 4L 1 44; S 44, • TV- J 44 l 44-1 44- 1/p> p>n,-1/p> p>34.- « 44, I 44 3 fl,- s *.-1 M/p> p>fl, 1 44, I 4*. I/p> p>44 I H-E/p> p>n-*/p> p>fr» ■«=*/p> p>I4i I LcIj tli ‘/p> p>»r u*/p> p>Tii13/p> p>«ilH/p> p>fci Em*/p> p>E-l*/p> p>lM Eh JrTrl’ Uv Um-/p> p>Pfaa. Connctdon/p> p>7 D/p> p>Amiga 1200/p> p>ffr I/p> p>Hl/p> p>Aniton if,» D/p> p>It fr«**/p> p>4S- 3/p> p>34-i 4i a i* :/p> p>J4 i p */p> p>U. ( iX'i ü, i U.-I 41- * ü.-i !H,-I SL-I fl, ■ ELI 44 1/p> p> i ¥ Ef, P/p> p>ll. • p Ü P/p> p>TFX *« - H/p> p>ManfflBmnfrffQC gnwjnagttl ■ Udflnpflalsq frOnncn Hwretchen/p> p>i'.-P/p> p>ikf i/p> p>T™+ HO' u E « ifn fcu 4 ■    * P« * ■/p> p>■ -I I " Itsup>1/sup> r- n I Bl-1 ■ m -■ ■■■* sup>1/sup> h "i/p> p>Mftilliy-pf wwf Abholung n-idi Absprache HUI    Pgrniqjiin.rjj *9 b. Tti.    [-t77-11 a    477-511/p> p>K/p> p>A/p> p>M/p> p>P/p> p>F/p> p>P/p> p>R/p> p>E/p> p>1/p> p>s/p> p>E/p> p>r/p> p>LU/p> p>in/p> p>co/p> p>co/p> p>CM/p> p>s/p> p>Xi §/p> p>Ü /p> p>tu/p> p></p> p>£/p> p>cc/p> p>o/p> p>Q/p> p>*/p> p>o/p> p>z/p> p></p> p>m/p> p>cc/p> p>Ul/p> p>>/p> p>UJ/p> p>_J/p> p>UJ/p> p>0./p> p>*/p> p>GC/p> p>UJ/p> p>s/p> p>EI/p> p>a/p> p></p> p>£/p> p>o/p> p>X/p> p>H/p> p>Vninsf *KueU*    nrnitr a tlueüe Sp»k/p> p>KHCG- tfldtäffothüf »aflitig, ekujlsthifWftcHqi Kirne/p> p>olle SijfTitcmTsup>,sub>/sup>r/sub> tfic neusten Spiele vorrätig Oder kühkLI/p> p>'TCT I L-JU3 /p> p>Tfljp Spltk Urtmtr ouF L.*9*r/p> p>übrigens: wif -ipfcltri «Ibef/p> p>WUPPERTAL/p> p>*O2ß2 25Q50'>Q/p> p>Amiga Ferrum &*£*nrtmkt 131 4ZZV1 Wuppvrtd Tti. ■■0202'. ■ IH 30 DO f«:    ■ 2» H U/p> p>M*'F r 12.DC    ■ HW &a 101»    IAH/p> p>! IcniirVEtlHT/p> p>Mithjcl I.ühincr * kcnn!*. ■/p> p>C.'hrfn-'ditktrEiT f KL u rifirti-vmli i üjJ /p> p>IlcdaMiran/p> p>M-UificJ EXiy uEkjji Jlngilta jbiner<M l/p> p>Rinkffd LMeaoM (rli Mn.t Ma erH(ier mm) Ji'uidmn r roclbcck l_mi* Wemor PonitTt r fw j>/p> p>Sic Öen SilLuinibcts.'CTt %r.i/p> p>Walcaud Siibmük/p> p>MH.-hwi -Si-bw'ib-1 wi/p> p>Mm;:l,j Sfi Lhck Iiltal/p> p>Fmr Mliartwater/p> p>mekfi/p> p>Uitlll L/p> p>Häa I iiubnilvf iT/p> p>IXTfOdlO 1TW PjT.JflDV/p> p>Joker Shop/p> p>thiiJim: HvKlunfirr/p> p>1hl i A rnnillunjj/p> p>Outbrmd ktihtijL‘ii!i/p> p>[jjAul/p> p>ünJwGnibll/p> p>FnNipnllt/p> p>Ovlilf/p> p>JiiLtLiiü L'i« rjL-Iji i/p> p>Vti-nil j    k/p> p>MnufjisJ IJMi,/p> p>iUMrrttlikLk.M kilt' L SUwhck/p> p>Cwic/p> p>Wrtifci ktjlinL/p> p>CHLvor Wimdertich/p> p>Tilrl- kn«ml ilmanli/p> p>k iltji j hch h ri mi u i ii ilmamcir/p> p>fiaflUUATTS /p> p>kntipm crwiHifn /p> p>Üfpn >rll;\v-n T l iWJMfiWJQI/p> p>ßriiinj Labiacr/p> p>hti' ::n !i]k-j:-i./p> p>Psup>r/sup>-    1 -i:i!tiH/p> p>jiSfiW Grtihfutia/p> p>llnkiil l'numllirriiHlfliiii/p> p>ÜfUt'Juari (jä>tilliijt>/p> p>A-3LW Sn Kto VMiriiii/p> p>V-crinpsiimui.    WrHufapden flk tu-/p> p>:.ci L(yRfl- l'in.- i i--™ I !l-hi*H-.liii.::/p> p>hmkll. ÜitctTcjJi, SiiwiLt, SebtrtHül,/p> p>NmkkdhV, liui n ufiJ firvdKkiEjnil/p> p>ALtlfcth/p> p>Vfdircicnnp 93 f>7/p> p>A/p> p>l nidachmropwei«sup>1/sup>/p> p>AMKEA JOKER cr irnifl nnndiBcb, jinn jwwilA Scijlen J-icLtyr Je-'- Vewimanut«. I'kipprlju phcn ftT7 nruj M /p> p>ibc    llc -Mkukrk'ttiei« jitli/p> p>mirfldolcart lür cid Jiilll. ÜA vollll flt weh _l.Iui:ljLi ’lIj iltit ent «Acitisca Juln. üjllr c-mcfil L'biujiii.li/1: Wiftf 4jciJxnr2£:i! tzuli de» Ik;Lsup>r/sup>r'-jJtnr* plfl JÜdll Eitteähluflfi* Lcinlu l',»-bl L'McuLir MtiuwifcUL KliJ.Nr 44-it 14-WKi,! L/. TOM I OOiäi/p> p>Muiniwkrijik'/p> p>Msiii+krifW-1 JNiii -i und Hiiir-aiilrb'o i werden e.cjhc von der Rcdtkaon jjn -r-DCöuncQ. Sic miü eö fnet vuo Itt’cblcsi Dnflurr f«-ih. tlJürn »»f I>'ti amlrfMi ci;i e nir Vek>iTEfii:l«dnm Jitccb»:«tni «nulav scul w mul'. 4k» usißcgebcu nenJeu. Mü der IScuEiidiBig jafa iler sup>,/sup>trll L■<iö'd e■ iifo lumsmuig nun AbJauvi in den Pm>3iLiit> pii«n .u-». Jükxa Verid i. Hjuftüfiif nat.ji V'ta-c-irtK±run ; Hlr ui tTiinip dnpin4irHlif Manukknpise wird keiaie Hiftiu g Uiet niHtirocTL Da VetLtfl: IpHlüiIi IiüJj At-, bteijil *ur, Erti endungcicj hb hdk' ciiics VctöT/p> p>LaUCLiLhiuifr u! ie AL’ ilvni i,m (jdlftakü j*u Lila/ai ;i1i-f it.vh cji’LoicfrL dinüllilLcis äii t-viulainrj./p> p>IriMxmdii/p> p>Alk m -s V-TMTi A JOkEH er .iwTww i Sri -iRfc- niaf wrtpN.TTrrJuiicb fenchülfi, Alle Redüif. Midi: Ühcr-tuam rn. vortidjplijm RrprndsittieTn jodet Art iFTftKJW sup>1 /sup>ArKmülns r«3cr Erfb&i-iing m Dösm rra bfiriim:«4inlflpis übwi bcwlMefi der üdmlT-I icben Gcnrbmiprpn rt& Vertnp./p> p>% ertui' u mt Rrdnlükn/p> p>J*Lcr Vcdftf/p> p>Seih. Mirhyef Ul aev/p> p>fJrelönnclier.Rcnf 1/p> p>flJÄ.VIf.rütinniB/p> p>Tf>. Verlspr riH4J4ft.tTOl/p> p>Tel, ReiluklinÜF    nder/p> p>Jli-rtllru: ftAipn Mrilki'Kfc kL Ifrl9 i'lsr/p> p>Irkfux; <W,rWM /p> p>INFOTAINMENT FÜR/p> p>INFOTAINMENT FÜR PERSONALCOMPUTER/p> p>J    \lVAS TAUGEN TV-K ARTEN /p> p>0 O INTERAKTIVE MUSIK-CDs ■/p> p>K    AM PffÜFSTAWP/p> p>E C 2    PJ fi5A(/55CHRE(ßFrt/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>IN/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>T/p>/td>td> p>FU/p>/td>td colspan="2"> p>R 1/p> p> p/p>/td>/tr> tr>td> p>1/p>/td>td colspan="7"> p>PERSONAI COMPUTER/p>/td>td> p>l/p>/td>/tr> /table> p>Htirmrs Seifert: Iss ist stbim L-td Ki t u/ mil dun Kreuzt/p> p>Eigentlich sind die Jungs von der NEO Software Produktion GmbH ja noch Frischlinge in der digitalen SpieJarena» mischen sie hier doch erst seil gut einem Jahr miL Aber durch „Whalc’s Voyage” und „Der Clou!" kennt man die Österreicher auch überall im Flacliland!/p> p>ki'm thv Rede rw, muß r.i muh eine u-ficke Srhttle > ßvi r ■cv f riwuthtrlißfrii u ■ 'fti ir w i,, >tup!izirri'*/p> p>XIj Jli. durchaus. /um hui uns Feier nueh ..WIinJu's Voyügc' h ltI.issl'ii. hili keinen/p> p>Wchrdiensi beim Bundesliecr ab/ulciMen, wird .ilvr wohl m absehbarer Zeit reder /■!» uns stoßen Zinn Lindere n wunde beispielsweise JX-r (’lunP um einer Wie nur (huppe uni-/p> p>wickelt. iKc sidi.....und h*vlüJ/p> p>pauk: liy" iicnnl dieser kuriose Name stellt liir Helmut UHbcl'idlL-k. K.lWUll KoZälllL/p> p>Wühlend tliü Mumien ;iii - der ALpenrepuhl Lk heim handels-simlcgisL'lini !s!--P.sili'.:n spiel „WhaJc's V, i .lyc" neheJHlem U»f> für dun pcLt;irli"cii Eietire-lEiL.v in iuli Kriök / in ctsv.is imi-sf thiUHclici] SiieksieucrLnrc einsteeteu niuLiieii. wurcii Presse und Kunden mui flirvtii jüngsten Buby jJfiidicrnuiUun begeistert; Diu s,;i(bi\vitzige (jauncrkimiikiie .*Der C'luor i>i iL-i Byte £e wordene Tntum/p> p>Judo taktisch uiicuiicnen l£iu-brahers! Wir haben «jts mit den huiiiuji NHC teni Niki Lütvr und Hannes/p> p>Seilen rasammcngesefctt, um Jsup>:/sup>imu Anfang IVJ3 aus iler zu urtuhtetvitb sich Jus l'uuni Taille gehoben Zuvor Junten jiNL'h /■..:! Games iina zwei Wn selinfli ein ptsrti mehl so MMl.ch nun ütw.i in etttciu litnilhnii iCivo.iii.iie Spick’ Schluß Jim Wörthersee lliiI (Ln und Pi igruiimu liir utnicrc geernteten I-oilvcren jusiu- Hrmeti entwickelt. uuü /Wut Leu will...    lei]', til leine und teils gemein/p> p>sam, Wahrend nun Uiu Grafik : NiU. zuut/rk\i ciiiutul u'rrr- teilweise queh yoit fineilv-tle imv infiTi’s u'rm. h-tr sk:h ruflem stammt, ejchnetc illles IlitHi’i tinvm tyrcudninfn meist Peter intern dafür WCf-Vi.'Htirjit - hißt mW <t& Xeulß .mtsumlklt, Ikiitnes i i lut jjI-Xt'U tnmtit    les zuständig. uns mit Auligu/p> p>XL- Del hoitr Kein von N£:0 uiul Musik /u um luit. tnul mir tvsiehl aus M.iimo Stiert obliegen die Bereiche Suiry, PeiL-i BrnwlikJlei jiiJ meiner Uandbuieb und Heeherehe. WiaiinkeiiT wit drei hüben diu H’/’jiri idii einem harten/p> p>EiPRÄCHE MIT PROMIKENTEN V GÜSTERS L M) HELTE/p> p>Majklis JllldllÜlJ Llld kaum/p> p>Nada. Den gcmalen Snimd dazu h,n wiederum (Semem. Eie! In ick kiini[>i'riiL'ji. wahrend si.n uns mell ein In liehen zu-süi/liehtUv Sprddteign iiittcr-geriihn wurdet/p> p> : tin btien-w MutTtsup>1/sup>* geistigen l'lisrhe tn dielt H'ir iho/p> p>I In um Ifrht'i nkhi weitet irr* tiefen. Ähet hw ihr auf den Stinten M.O gehumpen 'ctd. wtirdi uni schon urteil tnlrm-sieren./p> p>;VJL‘ Der Niund Eiängt einfach mii unserer Mnttcnphifusußluc /its:(nin len. die cincrail* von Meligcn Intlnvutmneil und ;ui-deretseiEs \nii etner erwciler Ieil l'rodtihEpalelle mit raMUr liehen Uüdien), CÜs de. geprägt isl. Du pullt dndi NliO wie die Kaust aufs Auge. odcrV  : Keim- fixier, WUnln fl;■ tun tteiui nitrit unuten. nie ihr tu eil Anspruch .-ithcill.g elttrJiii'M'n ytxit'tikt'/p> p>US: NlI Mal! Aul denn Spiete-scttui liinicln wir ikr/cii Itef-lig nn den Ksup>1/sup>' und C’D Versionen vom Clou, und tiir Kn de *J4 i-a „Wlmte's Vnj ge El“ geplant - m l vielen npft hen Vahcsscnuigcii und einet s*i-I v r l.i m 11 < Wahlen M uu sm c uc-ran“ Michael Somuum .ms Cirjy Vierteil J.diir vdum jr Eli Men 1 und AniumtiiMien, führend wir für das DdMgi der 3[J-llunji‘enns den engli-/p> p>sdkai Slargraliket David Kuwe gcwirMeti Mumien, s'nu dem u.a. die Divtr-AiUmiM zu „Beinl lli" und „Pupultjiis siaitnimn. Jnh.illliuh wird das Glu ne ,in den ltsilti Ted niikiiiiplL’fi. ul krd me- dürfe» sich Händler und tMIcnvpick-r gleicherrußen an! eine deutliche Verlich ui;_- dieser Ividcn Spielde-menlLsup>1/sup> freuen./p> p> :    IVcrirj Jtt\ keine pwlrir/p> p>XtichnthlCU sind.' Wie.../p> p>US: [ !ey. ich war midi nichl leitiel Wri publizieren udini* lnli des weiteren gennlc ein hngramni uu dem Mcgu Linse. Jur das UniscttengCU „ni sinnliche /Vmiga-Sysicme geplant sirtd. Dlls ist nEurr alles/p> p>»och i mein har geiteftn und/p> p>-■ dl ein 1i Muß (ituir titul den Mund wäßrig madicn [.„ist not feasi pinnen wir Iiii An fang 'J>5 ein i meist mich iui-mcnkncN Ad venture, U;ls znnachsl mir lur t'IJ-Kl )M am KI iivdjehl isl,    Vnid/p> p>weiteren Müikiscrlriuf spridn iihermid) hier niehis /eeeii dil- A i «im ersii u. In. 7t -.in;-ineiiliLine mit snlehcti Knnser-ijerunüen formierten wir übrigens eer.ide r red vmt liehe I eains talLs sieh idsn '.1er eine oder andere J<iker-Lescr Isl--mftm liilill, -jiN er steh ruhig/p> p>hei UMS itIl'JlIlTIsup>1 /sup> : Ai\thntn, Letth - \liinuitiit \L< > A ntnih mul nun hl ihn Aitiatxitqä tirbeiisiosi Dmh im mit in deinen Aittföftruin gen du.v in snUiien Oe-ipiikimt eher st'lrrne Wan/p> p>.. 'i/ii, i, ■ h i-ktursup>1/sup>' tiitfgefalicn £i tthn um l> Neuigkeiten um der vmMi'een ProduklfHi-ipftrtin ’/p> p>,V/_- Mii Siehe;heil, he-jLuders was die Musik beliifli So wird ]ei7t mt Sin inner er-t mal die Stfiglc-Aitskopplimg .The f li ki!“ erstltdneri. und für den SpalhetteJ sfehl unser ersles Album aut dem l’maraiurii,/p> p>Ifzts irdl di IUI du dt/Ulf/p> p>win'f/p> p>XI.: Ski. erst mnj die- i itel-iraLk.s vuii _Ocf Cliiu!" und „Hunitmie". dann das AVlKile A Voyage 1 ["-Thema, uullcnkm halsen sieh iin I aufc der /eil Itodl eilte Keilte Weiterer .Slüeke bei uns anaL-s.in mell. I „iLll euch hall einI.teil lilx.‘rr:isehenl/p> p> : IGisup>1/sup> iidt;,.i tuK’h ni> hl einum! (iltcimschi, mm hjj‘ tvrCh f/r;/W£j( /i.sj tml AfTY n'tc-derltcgexttm würden* \btrr nenn mim i m hl n t ij'. daß ihr auf der letzten Kölner Urne eine enge Kmi/tenaiiiti mit t timt KttUkgru und Imudih itleit emt Hi n    uiieidJIru fi.>r/p> p>hehl.    Mim i im ..Hr rlt-/p> p>(hne '-Ii'tii L uni dei Sehcihe ut>efruxt ht sein.../p> p>XIj Ja_ tihwuhl -ieli die Ver hmdmm iLiupLsnetiheh ,ml 0jnpc wie. Ve-nrieb und Pu-hlislmiL hci/is'hL während wir in (Jlt Spickt-ritilwtekluiig wtcuBihin rigeix' Wefit iielien Aber eerade in Sachen Smmd wird es eLi wohl noch so m;ui' eltcs gemeinsame Pnijekj ee-bat/p> p> ; Damit wüir* der gesfMftfi-/p> p>i he D i! Ittngvun iiiin fhek, und wir klhtnett etwu\ iitlltitet werden. IV'i't ult .seid ihr ei-getitUehr Ute /Sr tlubtiie.s In du ihr: Und wtltitt Siltiih-gtöfic.'/p> p>US: Also, kh hin jugatdUche hiihe aber trutAhan schon Kimzwoh. Ilies kuniml he-slimntl vom Votlcyhitll - obwohl die Leute .net sa/p> p>gen Spon sei gesund. AntVa-i.Jern tluin man mieb als ah a. lulen Kinufreak bsub>L/sub>-/etehtieii. [!ti-i.'i ahucsCnder Pcici isi /w-;lt uatousiVah ich, stein aber mehr auf Undeqtmunil-Mnsik. Viclkieln. weil er auch die andere Seile des Show'busincss qintsj aus eigener ILrlalmmg Lemii.' Erarbeite! reiiiilidt gclcgcmlich für A eihespi.l-. Wu er etwa JAilt-üfcetn i.ien ,ill/u flohen Hour-tmsaiz livgrutavchiwtl  : Und du. xdi.sup>J/sup> fUUirst du mit Peter die Hei ItunefmntRkd/p> p>atirr gehst Du mit Utilities ins Kirnt'/p> p>XL: Letzteres! Außerdem sie-Ile tch auf alles, was mii Kuru-k-, lupaiit mii rembsilidie; Weisheit zu Km hat. I.iepi si-dieriidi an meinem geteilten Aller vtin 23,/p> p> ; Ihmn bedanken wir ji;;.sup>1/sup>-null für das nette Gesprneh und Slilflmsgn dich tweh iiii i mm Mummt einer G/fährtin tut Clt iste. tfhsrtr/ Xmju- Muni Hey. w> war das nicht gemeint.' Moni, wirst du wohl sofort mifhöreii. Niki tibzn-Lnuistfierit Moni.’ MoiiiHifsup>1/sup>.sup>1 /sup>(Jiti/p> p>ALAND.CO/p> p>IxK« herunter!/p> p>Seübt Karte (1 ) tür Dkkkapip tFrankfurlrr 5pv«r>. Etkbali von dftr r«Men iijte fir ■/p> p>M'Gtadüatrver SV/p> p>j a n l j £: j jiä j £; ■ jsup>1/sup>/p>h5>i\jsup>N/sup>J Jt Üv J/h5> p>Ascons strategisches liravnurstück hui ja bereits viele Fulihull-[‘uns in das \migu-Stadion gelockt - darunter auch unseren heutigen Gasttester, den 22jährigen    aus Rohlschcid./p> p>.♦Anstoß - Der Meister aller Klassen". tnftcndür konnte die Überschrift im Joker nicht sein, denn trotz der nicht gerade neuen Spididi« hm dieses Garne neue MaJS-sti-ihe für das Fullh;itlmim:i-ger-Gcnrv gesetzt!/p> p>Bis zu viiftar Spieler kämplea hier um das Ami vun Berti „Terrier" Vogts, und das innerhalb von zehn Cnmpmer-jahien. Noch der Palirvon-abfrage kommt man zu den obligatorischen Eingaben wie Namen, SL'hwtL'rigketlsgnid fkanti l'iir jeden Spieler unlcr--chicdlich -.eim, Auswahl der Mannschah. Enliasiungeit mid der Kalkulation für die keyrt-/p> p>y/p> p>Live-Übertragungen, Einladungen ins Spurtsiuiliu. ca./p> p>4Ü Vcrletzungsur-ten. den Weggang vnr Topspidem ins Ausland, teils makabre Ereignisse und jiitirlidu: Traittenscheinprü-furigcn ekifailcn lassen. L’m als Btin-destrainer eine Horde von Millionären über den heiligen Rasen scheuchen zu dürfen, sind auch noch nationale und internationale Erfolge zu erringen, und man muß siel) gut mit der Öffentlichkeit stelle n. We i Le re pi kirnte Zutaten wären die Auslände neiden/p> p>liulaüon kann den Lizenzentzug für den angehenden Butt-deslmirerzur Folge haben./p> p>Im eigentlichen Spiel sollte man als erstes die Mattti-schaflsanfjiLdlung \ orachmen. Doch reicht e> liier nielti. bloß elf Kieker ULifz.us teilen. denn es wernien noch ein Libero, ein Spielmacher ein Freist oll- und ein Elfmelersriiittze gesucht. Dann sind das Training sowie Eintrittspreis, Taktik, Sieuts-priintie, Abseitsfalle. Schwalben und sclüiefllich der Einsatz der Mannschaft im nächsten Spiel zu bestimmen- im St ad i i:m wird man von neun Kante r;i >erspekLiveti und eine nt SccuUktMiiitieutnr verwohnt, wobei die. Animationen das mH ■Vb'.tand Beste sind. was man bisher auf diesem Seklor zu -.eben bekam. Begleitet wird Jas komplette Game «m drei fetzigen Musikstücken und Fange rauhe während der Spielszenen. LobenswenerwcisQ bat sich Ascon noch umfangreiche Statistiken, Interv iews nach/p> p>mulation, derer einzige Marko.- Jas mühsame Eingehen der OrigiiiaJminu.-n und die relativ häufigen Systemtibstürzc sind, (Äußert WernerJ/p> p>Oll AKTION GEHT WEITER!/p> p>Beteiligen kann vielt jeder -srhivkl uns einfach einen Test et- ¥n eine Schreihnuisdiinenseitei  über ein maüntal zwölf Monate altes Amiguspiri -iiiitt Bewertung, einem tl’ult-l Fulu und Eurem Atter. Nicht teiln;ilinit'hi reelltigl ist dagegen der Rechtsweg!/p> p>Joker Verlug „Aktion Le«ncslsup>M /sup>fl re Ionischer ttitig 2 D-8S6J0 ilrasbruim/p> p>aiktnation tut lüc kom- taten waren me Ausiannerre-/p> p>rajB räpnAvnlB/p> p>seit wird, was zu unmutigen Gegentoren führen kann, Zudem sollte man seine Finanzen im Auge hehalten. denn zeichnet sich dort ein Minu'.-balken von Kchlscheid bis Grssbrunn ab. bleibt bloß noch vier Verkauf eines Spielers und die Transferlislcn sind nur bis zum I fi. Spieltag geöffnet.../p> p>Unter dem Strich (flso eine fast perfekte Managcmml-Sl-/p> p>AN5TOSS/p> p>(A5CON)/p> p>lESERWfRJUNG OülGtNAl WEIHUNG/p> p>95%I91%/p> p>94% GRAFIK 90%/p> p>87% HANDHABUNG Bl %/p> p>9fi% DAUERSPASS 92%/p> p>TOP-SOFTWARE/p> p>ANWENDERPROGRAMME/p> p>SPIEL- SPANNUNG- UNTERHALTUNG/p> p>Se steil-/p> p>ü-!iWVT II ÜidtBiHur.nn-::'.. i/p> p>HAifsrtv.TjHuaffüHauKa PflWERPACHtR njftntitufm/p> p>JSSÄIV Diim'fe'imoöftn;    "/p> p>C-WY-&5K -i .iA cJc Ansiu-    '/p> p>in irarn-nr Nr Lr 4/p> p>FE5TPL AlTEh-EACKUF-FR 0-0 fitHUr filRQMAH ¥3 JO Qrl □ k ir-Ma rQsup>J/sup> DmI u DATAMADE i sup>r/sup>-n Wkrtsek/p> p>viT«i9iin yi C-i *j.d mwjjuii h Psrnfiüani lijT Cirtsr*. Aftfr AH ,r •    ■'/p> p>TURiCMMPLQD£a V31    ''sup>7/sup> Jr/p> p>SGjflf DBanenpidiir sup>1 /sup>CFÜ.RFDGHAUIIE g Jkti'pwHS-FKim ICONS - ™ Dill -" E -rt viii --,r rsub>p/sub> .fli- ■ nosup>1/sup>™sup>1/sup>!.     n,miE-1f sup>p/sup>/p> p>ARYPTOR i!"t mm V*rmihiBiin Dwt'lln ItiCF PjiHn-l PASSWORTS HlitT l ir Inn FwtpiAlts 4W1DRT -■■nc -: '-9 D*1e"-**yial ;i3/p> p>UYTnoUAKEF Vi C (um EnfcHpr r jur«/p> p>Iri-pi-np" .*--S3L.-(d i. Crnsup>l/sup>-irn:;.' sub>J/sub>sup>n/sup> /p> p>VIDEDÖASE uns OATASAEE-LYlZAfiD/p> p>□iihnupk/p> p>TOOL} 7 ■- Sfl:rnbipyit*m J.C/p> p>POLVDAT. B5A3E H C'Ait - j'is Miha-HTMlUmS/p> p>H 'nr.:■ :6 PtVWENU. MOTTtCL VIDEO-LASi.-MASTER 3 Vlr.UiKiLLER : :.'ieläaUKKIIOS aUFttUUCH HEJMPläKIl-D*rnnkoniprlnil*nv ALSERT \    .../p> p>i J' (IMfWtl Qylt-UfÜUtqtn AflUAHIUU- DbLuwe™*!!; ifi FtflU St-TEXT PLUS - T*j1mirtalirif EUFEflPUV -Söu™x,ir ZiflO-ViRUS Ar'-ViPMi-F- -.i- -sup>1/sup> Fd TltT*r-Spm STAR AM PLAN -«leiflS'. EIT-f Tsae1l«nrjl!Ll*3lmr/p> p>tools i,b - m :■■■';, ■:■ oiiiiih sub>; r /sub>AMIÜA-0 ÜCKER- jnc/p> p>f iJinYli'TlHUPEipr-OjriHTrr ■ ■/p> p>A.RCHJS CtWY - Kflswrp-j;.....-/p> p>VCRTET i iMHÄSC I '■ : i -£2.4. Arm« lim iÜM-I.jihu'-me fcElrfHeuLEA- IL f*It b‘Bd* n-Anegnmim lHSTE!d MOHrTÖR -dnum*/p> p>»B - 5-: n rnsup>1/sup> jp oWini    / \i/p> p>AW VtPrD El-- PAKET-M M'LlUJUfl HELMUT *OnL IJt+rÖ uütTWTJHKTisNs mm ■    ■ -, ■/p> p>mH dom Mp/p> p>OS 1-3' tOOL$ j ft ALiÄ.Hool f. LKb s Vfefirfe i-x» 5-sub>f/sub>tfpr tfL TOOLS- tiNf) J —/p> p> /p> p>OMI VlDEOMTETUmtTHtETTgpii«* BUHT AtTiElti:./p> p>X.;: H I: U L ■- HL Ti L'-. -: Hftl MSunä 11» laTTClIiPSTs« 2 <rr.- i-ir/p> p>—r-- j fll’-’-p ■!..' H.Y :Tin/p> p>DlH EHAPAKT1ESTE5T ...' GtjikI :■-E- :v'/p> p>;n 1 - er l»H.:.i-l-Pasup>p/sup>jtk-..sup>L/sup> El4Tntp:! (i üf MET LlGAVERWUTtfWL'nmM rtn rsup>p/sup>./p> p>’J3J PtATTIIelrtJLTOVT DqrtAint - ' '□ä CflOSS ■ i.ü’i ': Fsup>r/sup>e-j:TKsup>-/sup>' IIS1 &APT-SVMLTE-VFHW>LTVHi r <■ 11 i 5sup>T/sup>AP£IOMT ’.T "T-pi rsup>r/sup> 'itisup>t /sup>1"7:: Äxu}TT0'V 1tUttMl> PAQE/p> p>AflthiL .ftrar. tru n.Fr'-*intin:pn/p> p>Nr./p> p>IVHJ3 C-535 Ul 3 ni)/p> p>MJ3/p> p>ART/p> p>WIE/p> p>U3:/p> p>H3»/p> p>M3E/p> p>DU3/p> p>OME/p> p>0D5-1/p> p>OD»/p> p>OSij/p> p>0D54/p> p>■LETUHli TO EASFH I'.'i.IIMjIpmi- . .V. ■ TETTilA Al' „-J ■■ ,1.1 iwTllig ./p> p>TME ULT1MATE OAME EDITOR VH S PARANOID f,iltd SIL1ARD5- j := mulalwntefiAlv'l '.■'6 STAR-TREXPS-VglilDn jHhtl CH ID FACilAH- il- .'i- A'' 5=- =■ J EKAT >=Rr ä'jis £- nfl'C'fki.sup>,/sup>:!i:i'/p> p>CHINA CH ALLE NC ZS'. J.-.;':- AtHfl i t.c DfLL'TE-ltAlÜlE'JfldEft nin Emllruf i.'mii KflihuDDiiSM ROLLON UM) FYP a u/p> p>LDCKT LOSt- "    li;.. - ijl --j'/p> p>KART Go-KM-BcmS än)«f CAR Atitnnur    ! MR cl -■/p> p>Slot caas Mm Asup>i/sup>n&KuiR //p> p>SUPESOSIDDEP r -. MII -I- ■ -,'P :m:/p> p>jede Disk nur DM 5,-/p> p>Bitte fordern Sie unser kostenloses tdmmim AMIGA-GESAMT-INFO en! '    »/p> p>UM SCHALTKREIS-E.INULATOA/p> p>1«» TRi äMtCT -t 1 Tniwj mf Tn t*fi Ru> OflH »■jmrmrjü'tE Srm'm DOSE 3i 3 RHTTHIIU5-B ER ECMNUh-i/p> p>tiM « watheuatpi; fRooBAuuE/p> p>USA DOLMETSCHEsup>-/sup> L’.JÖ r»sup>1/sup>-_■■■■: ,y_- ;i;‘ ; I21B UAUHEUATIIL lur 3if 1 D.Riilll lllt ERDKUNDE- LSW' i.nd/p> p>aUlüTRO&nAHU/p> p>:23‘ VOKASZLN, MATH! HA Ti.. CHiEsup>1/sup>,'/p> p>Oi I ( PfliNTEfi viEA - iint" J ftb: ■ - ■■■sm laselpa(nt-:üi-i--i".-s/p> p>HD VIDEO-LAB EL" «ASTER SÜT/p> p>1223 druceertkeisea-df&k/p> p>für« 1M DrucKnrEypm 131 AUtCA EOX- rin poH--gL-lcE AH&H-DTR. RRDCflAMM Ljn-v)l ü) dbllitH/p> p>ANTI-VIRUS/p> p>l vs(4*+i Schill lirall mir CfBrmEn a TehI* mi/p> p>STEUER 1993 FONTS-PAKET OTP-SILDER-P OSERSETZE ,MIGA-DFR/p> p>ds-s unffnEbahrflelw 3 Tip* * THck* - 7 Dtaii/p> p>FESSIONEL TOOLS rwKftrilB VüT lon/p> p>kopiert fast geBHCtiiitrl» Software RO Di■fcettenvensup>,/sup>.sup>,/sup>aEtung m«E Elikettfndruck u. i iOPF Ham Erstell en von Briefköpfen mil OPftÜ profesaionellB VLOc-averwallung mil Drudipptl per RompioSlt Geldanlageberater iTHE*ASS Mliheflutlb-Treirvorlur K*r.d:e* und Erwachsen  dos olemor« Denksplel Spiel des eahwarzen Kontinente U:mi ing.Te4che3 Zu k u nti eanelyse-F rograEnm EUT an«; tfldh* Psychoinsraptiute-h litmiJlAtion u miier»Llt VfrmJj BnsvcrwsnMi'g füt Kap) AKET mil über 000 instrumenten vleJs «ditzHche Piogramm- lür HS't dRf SUftfWluil IDF Al/p> p>19,-DM 69 -DM/p> p>U1IUTY-P «INSTEICER/p> p>atwenoer-p/p> p>ANWENDER-PAKET II SDPERGAMES I/p> p>003«/p> p>ijj/p> p>11)/p> p>111/p> p>Ul AM MAN und ROLLER BALL/p> p>JwcfGnithieLliLhkr DLUicIe .    ./p> p>DüiT -i-BALL SEI sup>1/sup> y- - f =.-. l :■ i-I ütSriS--0353 ÜTS '.Vi-i.s;- ■: r- :■"■sup>7r/sup> 5r sup>1/sup>    '/p> p>KHJ DPIP-DAtfEiLilifLCE; ;sup>,/sup>).I../p> p>DOe: MOONBASEfr Wc "lunc r    9/p> p>«11 DRASCN CAvE trinPiinSM unttLMr, im tungeoA! ! R’erfahHjßrikk. SODruunc/p> p>Ajll abrsn rjclT&fl tf sup>r/sup>nc5 Sptal xum at>> _/p> p>.Min:    K ’sup>1/sup>,1 rl i Bjl'i r EdijütjJWB/p> p>0302 ÜJSH'KÜ inr«i‘u 3M j= DerlLlsul sup>1/sup>/p> p>C-OS MI SSILE C0WM.AN.D . r. pn Si Ihr-/p> p>COS« JLIMIFT" - Tl CJOf ZTTESMNATt-jiipDAfiKSTAS/p> p> i-Ffi -Lriu; tn- jf jarwi/p> p>IW. ,sup>J/sup> T , i !■ I: : z T ■ L    ■/p> p>ins TREASDPE 5EARCM.HiiH'n-C 1 Anicr ii" !■"/p> p>1 !ZE MCTZO .rd 20N ■ 3    : '■ J lllE/p> p>1I2B ARCHIV - fr': SB WH1rai«H-AlKhm»l illl ilfPESiyti £r--fsub>C/sub>firTi T1A1 S3ALL l TTlÜN LJA3 CDNDUE3T"■ ci=ö:i.,'■ :■<■ lil T I ist ■■ *dMif PU£2LE-5-iiELE 1151 TlSCnTENNIS U" C»fCJiirkMcnLri:infliFlsub>n /sub>TlED ODM: NO .lk'i wtilVt SlrpüJ-ti ifllfl t!B! RDKE-AUTOWAT.KNIrFZL llt: □ MAKf £ i lADDZRR BSD ■ DICK/p> p>. 0YKAUITE/p> p>1103 2 Spieln Ähnlich NnriDry/p> p>11« 5TU .'j!t: £.■ ■ und CRUNCHUAA/p> p>IltJJ ALIEN rORCE/p> p>ms LtASTERWND.DCHiN05.sr* LMIC -/p> p>-sub>:/sub> — .3 OcrJiim"-/p> p>ME CONÜUESr.AMi OMEGA.ROME" 7/p> p>3 ®S."rAlPvi5PKri;prB/p> p>1111 SNUSQlE BALL PlZwümmSi'ModlH Ins EVIL-TOWEB- Ein lag i Abw!4utr-Spi«1 111H C«E5£ ■ if uIei !h=:- r ■: ;■: rmr  l3U CHEAT SHEET-SqvIswIinLFisi iu nvi ~ ~ fcfiD6FiBlen u C-UlwAl/p> p>112:: DAS LHl£ ' Ein ram Ü-nf--.T.Lu-'.'Ju =:::■: itlsiinrlEi SupErscri I 11« JttOOTHNÜ M ACHiNS - - - Vt 3f t 1 ’nr r 1357 5L10 ATTACK-L' !□□!.£ Hl uintiOH 13CS SlUCirr-PD-TERPAIN-EijTOFl 129S Qi£C - Gf-niff iuidnil ./p> p>1Ü0 PIMTE ■-■it-Shaiuj ifiBt , 130 SOLfTAIP-E POKER - SirtcPatir Hi 1113 E1LLARD-5LMULATIOS    Vtf/p> p>1 AM0EBA - traloti ab'AET-fi    f .J/p> p>1(11 PDBieSCyBE-iiut TtlT LAMATRON-- T; Srvrätr'-1241 BfiCKDAVMON):    An 31-    ■: Jung/p> p>11(2 EUP0R0S11 SP0S5K>t1T3LlST/p> p>c Hflsup>r/sup>5tin'ir-jlfinirr'i UAEFfACtORT J OnttlL f 3 G- '4:hhV,ii)FirMr «IE '/p> p>Ihr Vorteil:/p> p>Oflft» WIJZV-SQUÖT CHK-D 5PACE BATTLE Wellrtumsup>:/sup>/p> p>Oflil ffl£D DIAMOND Bc-JldE'ilHfrVäranfc mit TTsino-v 5.gvi5e tcjr/p> p>fe/p> p>9SRAEE/p> p>6rElLf"=fE ■“■ --Ufä!E: I LlB-SlETr-i! Bihrd*f1ltti b«tir if-fiHB"/p> p>SK5 5LACK-JACK i_V.; A'i. -UmfEt.'-; Dfist &l£C Of-iijLifi-A-.'luiia:/p> p>0*31 IAI3EESWÜRFEL i ":, ", n'. ." ■ F-iEUiii-.«i „il: ur-d ÜniiTiAllo 5li! 00WHHILL S‘ T-nrfi </p> p>I11-33 1! KLEINE DENKSPIELE ::5fi HEAÜGAME£sup>r/sup>Bl «iBucn.fruBm CUT SPIELE'LETSKaN - ; t jndTlit« (u U *jE— ameUan Sr-üf I M !H SBALL.MEGAftALL.U0SA1C.FAM-,LY./p> p>SOL und AUiOA-TRATION SBeSj.eIc 11 OS TROM PHARAO 2    e-.i E /p> p>Hji space-pdke .manta-'afpTIE.CabeCiie 11 £3 SOL'iZ 'jnS CEHL5P-ELC 1134 BPACSlVAR-RUNfflftO.ftEAOOAWE DOWNRILL-t Pj;'E 31 E'±/p> p>-    mei&l deutsche Programme otlof Programme mir deulscfion/p> p>E crJ i Ein u nm-An I lm ! m >() cn/p> p>-    alle Programme auch unler/p> p>ÜLA NDBlCiO/p> p>-    lau fände Guattlätskontrolle/p> p>-    schnellste Lieferung direkt ab Lager/p> p>bl/p> p>nfT-Ä'inr-    sup>1/sup>/p> p>n-Sfltumttw f/p> p>T/p> p>1344 GulEMASTEfL ::.f f 5: i- Ai HK Frim , 1315 TAHZEE BRAINC RACKER 1353 PETlfiS DUEST V" j.iLnh.i.--uib SanTelspel/p> p>ij 4 ROLLER :i-' :' S4 n■.jflflr ÜB BATTlE ECÖS c .'■- ■■ WWn: - 5n*isup>1/sup> ' ■: 0ui4/p> p>I35T 1 HE RHONE tOWPAHV. I SPACERESCUE 135 CfiVPTO-KlWj>HiHES.ANl».:EHW£ lies WATER An ACK Gnvr.C;-"-IJS1 UEGAVER5I r-"'0 Swvdl f- : VaoL-E M'J l,‘: Ofn piB ■Mi BLUEan«*s Gmöw*W-iBO-SV /p> p>TOP-HARDWARE/p> p>a.S- LAUFWERK A5Ü0 inlern.™..™ 99.- DM/p> p>3,5' LAUFWERK eitern, durchgcl. Sui. abschatlhar ...... 119.- DM/p> p>£12 K8-SP£ICHE RER WEITERUNG lur AiiüD dd1 IMG mit Uhr 55 - DM/p> p>32 &TT-Tlin BOX ARTE 6*020 für A5OIV2O00 bis 4MB .lufrüstb. ... 2J9.- DM SO MB-FESTPLATTE Tür AS0D/A1200 intern, kompJctl etnbwf. ." 379.- DM/p> p>KICKSTAHT-U MSCH ALTPL ATI NE 3-lach (3* ROM) ... 59.- DM/p> p>K1CKSTAFT-UIVISCHALT-PL. Z-fach rnidusive ROM VI .3 79.- DM/p> p>rtgriAlZOO UMSC HALT-PL. nur Kick Start 91.3 kompl. mil ROM'stSB.- DM KfCKSTART- ROM V1,3„„49,- DM    Kic KSTART- ROM V2.0X . 59DH/p> p>LEERDISKETTEN/p> p>10 Stuck OM ..7,70/p> p>□0 Slück DM 75. QO/p> p>MF 2DD für Amiga/p> p>*,*. 38,00 „ 296,00/p> p>TEL. 052 31 /9703 0    I AttC r 't Lange/p> p>FAX 0 52 31/97 03 33 die Uhr J \    D-327/p> p>ITT ni AUDfO-SYSTEM 0 52 31/970 311sup>1/sup>/p> p>nge Str.84 32756 Detmold/p> p>Un5erf Vf rwjKrtFsrra- IWV .1 i'sup>:/sup> OM ■ V.-'-.i::iJ'-r i“sup>1/sup>.sup>1/sup>'/p> p>3,5/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>■ J iH/p>/td>/tr> tr>td> p>ns/p>/td>td> p>'n /p>/td>/tr> tr>td> p>i/p>/td>td> p>/ /—rsup>r/sup>. „■ f , i/p> p>rftte/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> /table> p>0 W/M;/p> p>W Mw /p> p>dbtfpitr&z&fet-/p> p>'0S1Q7-B06/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>V i i/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>"=/p>/td>td> p>j//p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>L; Ki' ji s/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>ET ;i tMflr./p>/td>/tr> /table> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Wiihrcnd ikr hüpkiukn kwikUiTCnz Vinn Schluß i-i-ius ,./,nrh 1’* oder „Siri'imd Siimuriii" [Ins SjH /ii llc di r  )i-/iiHi:h 12(Kk-r-V lt4i>ii »H/p> p>kiiiiin .tn/tt iiirr eiL h.jI l\i-/p> p>“nmslsdiLs I Vll ik> Plaukirni-1 Lin.it neu riL ell!/p> p>IkJviU ilifwTiIlIIl i lUiiLi uni rnllcll dällfkll ItUfllCI uk.'f iIl-ei Sctv-lti. im Sfiiei v.'ll'hl IvkiUntdf LNLLii nun nidircttiiißf* und cr- tBunlidi .soft«/p> p>Fiir. hi sehen; Sji.iiLire Aksthnii kl w;trlLil mit /.li'.iI/IilIiliI Si hrwcM linnen * Kkreintintck.'. votlcri C 1cm mein iiuk k i J i l! I iL r i/p> p>IVMIII SCMIJhj Willi kl jEL'. hLLlKv.lV./p> p>uil i> lkllt iLiiilr gibt’s jci/t kmntjplrti dcutv:fk' S ramtevle, Tml/ ulk'm kl tlits f.iiuikcptay ik'v Kfirütlg l arten Löwen nach/p> p>wie Km ein wl'Iii j'nluu' Ikiun/p> p>mniL über Ebluiän&lriuufe uriü i j vuKfcn, diirchtsnxlii Gewüs--,er iw kr (lieg! uul dein Rücken t‘int'1 K.iUhengcJs fiurrh huri-7liiiliI semDende hnllenih-$ eh"'tk' Date: leidet er ein/p> p>htUchen nri tinKthülliguiuv mangd, (ki ui üils äagtindn wjii/p> p>Bnnu&dLijntnikin. lLi kjujjil -.v-cli E kImilde!igL Sl Ihk.i'iihiiiuilT. Uu'-uhL'iik- lkIlt HiiJülliilt liihJ Jur Livl'iI) vun S inm£slk:k‘ln i uler li ist liL i 1 ,lKsup>l/sup>i i-lulil'Is- irrt/p> p>Shtiji sind .ml Dimer eben di>di liklU g.imt LiiuniHiiNLird. Amul E\ i mw [il Vn Mi km ntttn ifitinci sL'inra ftäofcn ltukl-iLt ;urf der kn 'l oder will IM mit der Tuto: 711. rund utm dif f kigrejr miikk UmifLsduvi (vtitin zniar Unkt,/p> p>auf den Pmgrknnpfj psunlyskm wurden./p> p>! iil j iiitil 40 L.eeefji ki'mn/p> p>Il'ii also id m l l i i % Iuiigsrvichci/p> p>sein,,ia11_11 wenn HunuKub schnitte iiir Ivstrsddni llulte [jkvenbäiKJiüer gibt hier und mir hier bekommt man übrigens die mit der Pak-kutiu s rin: k w rlc    .j n g Cp ri esc -/p> p>iten Spetiakf X wie drehende ri.itllnniiL-n mul JD-klickte 7li sehen. Iilsgvsrnni winde lim gutes < I;iitilsup>l/sup> sonnt/p> p>/war vjh bessert- zum Aufstieg/p> p>in die uhsulutC f Iber kl.i■.sc reicht’* freilich immer noch nicht, ul i/p> p>.SCHONER/p> p>GRAFIK/p> p>MUSIK/p> p>SOUND-FX/p> p>HANDHABUNG/p> p>0 AUERSPASS/p> p>VARIABEL 2 STUFEN/p> p>bPEICHERBFO-AUF/p> p>DjSKS/ZWHTTLÖRPr/p> p>HP-INETAUATlOM/p> p>SPEICHERE«/p> p>DEUTSCH/p> p>15 Ulli l's/p> p>KD Utflrn,/p> p>hruvvs/p> p>HBUr'llPU/p> p>Das Magazin, auf das eine ganze Branche gewartet hat!/p> table border="1"> tr>td> p>nsider/p>/td>td> p>By i:./p>/td>td> p>Insider/p>/td>/tr> tr>td> p>i/p> p>-ir SH -sup>V/sup> _ •—J 1/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> /table> p>Endlich auch in Deutschland. aus Deutschland und für Deutschland! Jt-den Monat die wichtigsten News und Infos von Insidern für Insider! Im Heft imden Sie internationale Charts, die aktuellen BPS- und IVW-Listen, des Neueste aus den Fachverlagen und Softwarekonzernen, Ankündigungen, Vorstellungen, Interviews, Features, Hintergrund berichte und natürlich euch ein bi Beben Branche n-Waisch. Damit ist inslder das optimale Medium, um sich über Branchen-Intema zu informieren und sich selbst zu präsentieren, um Partner oder Mitarbeiter zu gewinnen./p> p>Sprachen Sie mit uns über Werbe Konditionen (Tel. 04221fl20Ü04, Hr. Borgmoier). oder fordern Sie Unterlagen sowie - gegen Gewerbenachweis- Ihr Gratis-Abonnement an:/p> p>Joker Verlag Brelonischer Ring £/p> p>85630 Grasbrunn/p> p>nsider/p> p>ABO-COUPON/p> p>D.iü bonnemcnl giU für cm Jahi \ (2 /tu nübanl vnü vc-rrinnart sich Dci NiditkQndl-giing auiornalisch um cli wieilefci Jahr rter P’c-eis tKrträgi 120 - DM pro Jahr lAualtind! Kv.- Um Jdi& Ponu i. i Inkkaivo/p> p>Ji. lih itiocuL* Lntttfur tAcmiikten und buahlfl djrch Banltibbuehurte:/p> p>KuntDlnhalHr: Koirm-Nf.:_/p> p>Narwr VDmai»/p> p>SmBfl l Kauinuinincr/p> p>Gddin«tltub_ BinUdtahl:./p> p>PU/Wotirmn/p> p>Mun 11, IfntMehhil/p> p>p(r vonftu tiJie ■/p> p>SchKk 0d4r Eugild «legt bU:/p> p>nach RBctinungB«rtiilt durch:/p> p>ÜbtJiMiSurfl fljf häSlgir«lw3r>1c:/p> p>Hr: 4«7U4MBL2 7M)lMfla/p> p>Oahim/J. Urwcracrmh/p> p>i Quality Version Availabe\pn A ,/p> p>Bonus-'"'sup>0/sup>/p> p>W° 9sup>3/sup> °sup>d/sup>jtrfl994/p> p>£****•*■/p> p>I .*-*£SS/p> p>I sub>7U/sub> besten V*/p> p>So -TonusP /p> p>; 2000/p> p>SiaW*sup>1/sup>®/p> p>T aW/p> p>irafv'rrsup>1/sup>'sup>0/sup>/p> p>Amiew eben T,sup>1/sup>. hl eecürmL. zudem sind die kutschen Scrcoi-tCTfc nach m vnr mit einigen ,,wefgEsscnen''englischen Stellen gewürzt was ja min eine ziemlich lümvilLsiaitsup>1/sup> SeiilümpaddanicllL Triste der argeriiatai Beglcltum-stiitsfc ist Qvilization natürlich immer tvxii ein Austtahme-Stra-teeicLiI, dos den SpteSeF sdiift endlos motiviert, weil praktisch jede J’arue anders verlauft. Des-Tizitb Land nun leiztcmflich auch nul der zwar veifesscrtÄ aber deswegen keineswegs berauschenden 1’riKenaiikui khen, und/p> p>die alte Steuerung Wafjtt an sich auch nicht so verkeim. Also siün Ruch nie!tl z-li ehr Lin unserem Gemecker - stützt Euch lieber/p> p>frohgemut in.* J Jir 41 XX) vw Oiri-»ms mul beweist den maximal wchs Com_rniter «,Tiem. daB Ehr mit J Lite JivcM Süthriken. Kat-len und Berater Euer Volk viel setincUerius Rimmfiihm blh'i bringt als sie! mimt ./p> p>Obwohl Sid Meiers Slrjttsup>1/sup>' gjoEpns mich vom schieren After her ein Klassiker ist, hat es his heule kntint etwas von seinen Oeatiiiitm cingc-biilU - auch wenn man cs bei der neuen llUUer-Version wohl darauf unlc tc.../p> p>Selten haben die teehriselicn E\penesi der Küdokrioti so gts-ühwilyi, um ein Spiel auf Btsf-plade zu installieren, denn direkt vor Disk läuft liier überhaupt nichts. Als das Meisterwerk/p> p>endlich vollbracht War, kam die große Enttäuschung: Oka>, es gibt neue Grafiken mit256 Farben m kl ein paar neuen Effekten fCoLircjclin“ und AushTen-ditnpertf. alle l ojnaituiuoutiijen wurden extra für den A12l K' up-limiert. tuid die einst nervige Disk W ec hse le t i st zw an eslüu fi g WeggefMkÄ Aber die noch viel scljönenrn Bilder Lkier die stark verbesserte Maassteuerung der neuesten ,,Windows"-Version auf dem IG hm munden AG.A-/p> p>C1VIUZAT10N/p> p>[MICKOPR05E/KOMPART]/p> p>LESEX U. SCHREIBEN/p> p>Dmc Eirt jhUUiti m del SCHILIFT j »r an eivtecfceldefd« L«Je* EÜ«fcL Für 4a FortKiirrtl dti Bi**er.s fliti/p> p>-4kr äffe    brictrf* fi* lüF FUl-tier. jfehJ- bin tf/p> p>4i Cf4K« Ft böfrtr dtf PTMtitna fl*r In. 4tf    n»r 4 ScftnffctK nkhrif u-ir./p> p>dtfto pcbr fioTret Lotten nn dar ££Bffi ITT g«r-iM»E ca erd«. Oo i.er Pr»KHr hmT Eciir«ti«r Itstt nr.d »ciLF-eifici. Le-tJ-I tL, ujt Für alle xi-durcE LHs»-ci r.ur IM y> ir, utd auf cti ffwleier £tt flC4lHll üir dffc u. «»€ u- llHl GrwcJhfüvlü-4 öd h'Jlrtf Pr OhteHi-eAJl dö Le«« «Ml SctexKEhe+s Löm&il    4« /p> p>4fW. V$ 4 Ött    itctolflfi tfdElictetitf/p> p>*Kl wl gchfjglFrr_/p> p>SPIELSTÄNDE/p> p>KfGHSCORES/p> p>KOMPlfTT/p> p>tiiuiis si:11-i11■ r ist die Zivilisation ja uewnrdtlt/p> p>hOhe gen Ziel toi rasen hm. Ktei dort angekommea. ohne sich vom Feind abfangen zu lassen, werden KuaUkorpCi' aller Art aus gepackt, auf lLiÜ kein Pi sei aul'dein anderen bleibe. Der Angriff kann und soll iiher etliche Displays Copihji ctc.J ktsirtli-riert wenden, außenfcni untcr-siiiizt cm ziemlich intelligenter Autopüctt den Herrn der Ijüfic-So wdL so A500, ikhlig B neu '.ii)sub>L/sub>I ei gern iicti mir ili,- . lummeltr 256 Ivulvm und I die etwas «hickcr Lc\tu-  m-rtcti [ajudwItalien - im _ Gnmile wirkt die Optik B aber auch hier bfaß. selfwi ■' wenn der HorimiU nun ( Hel I i ukei i s ü ti tersehi ede \!ol aufweisi, Die Ver-    sub>m/sub>_/p> p>K senmpcri beim Sound sind mit bkiticm Ohr kaum -    fl/p> p>aus7u machen, aber    ;E/p> p>vor allem das    *'/p> p>Tempo des Spiels gibt Anlaß zu Kit-dir War der Stau- I.®sup>1/sup>’’ .*sup>-/sup>'/p> p>dnid-Totando am 1200er nodi dncrctwiisopLiorsanuen. aber anndlntbar Holl Untere egs, so speienden HuusiniuJulion mit führt in der ureigenen Viuiante rhiu-Oininn via Modem zu tun, udu kein Weg mehr Hfl einer der die Hersteller lediglich ein Turtmknrte vorbei. Besser huhen    ptuir kosrxi i 'ltr Retusdien v er/p> p>es die BcsiIzct eines -MUK.trs paßt haben. Hajn.,. ItnicJ (der auch indcrMO-VodOn un-leritüLd wird >. tlatkrs Gaitic hier recht spritzig über den Seiten flimmert,/p> p>Mao bekommt cs also emem mit/p> p>TORNADO/p> p>piGfTAL IHTFGÄA’mONl/p> p>Ein Februar hui der Kampfnieder t on Dlgjlal lnte«rn-[ioo auf den Shindurd-Ami-gas nlinchobLii, je Ul landet er am I2(iüer und A4IMH) -was ist s« speziell der Spe-rialverskm /p> p>Wer sich noch an den Ur-Tcsi erinnert, sveiü, daß hiermit einem Tpmadp b'-Il n>der GK-4 zuniklut in Simulantr- find/p> p>I raininjjsrnksjorii ri gtäjbl werden darf, che 2(1 Gruppen- und Ein/jetcinsiir/c bzw, eint; ganze Kampagne ynsu-lif n. Nach wjc vor gibi cs drei Knitipfgdueie, die der Packung als Dnndkar-fen butlicgco. wodcisup>1/sup> Stnhlvo-gej runlichsi anrBaiimwipfd-/p> p>STRATIGIE-SIMULATION/p> p>GRAFIK/p> p>MUSIK_56%/p> p>SOUND-FX_32%/p> p>HANDHABUNG    70%/p> p>DAUFRSPASS    37%/p> p>VARIABEL 5 STUFEN PREIS    DM 9<5/p> p>bfEK KrttBlÜAJtr/p> p>MDU/TWtimOPPV HO-INSTALLATION Ssup>f/sup>ElCH!RBA3/p> p>KUtKM/p> p>REFFLÜG-StMULATtON/p> p>GRAFIK/p> p>.MUSIK/p> p>■SOUND-FX/p> p>HANDHABUNG 73%/p> p>DAUERSPASS/p> p>FÜR KÖNNER/p> p>PREIS/p> p>SPIKHUSEDARf/p> p>n s/iwEtmjo PY/p> p>HpIMflMUtnON/p> p>SPtKHlKfiAS/p> p>ofüixn/p> p>(3300/p> p>Anno 1989 mehrt« nicht nur Richard Garriotls „Ultima'”-Saga den Ruhm von Origin. auch ein optisch karges, aber inhaltlich um so ansehnlicheres Panzerslrate-gical rollte damals aus Austin. Texas, Richlung Amiga!/p> p>betete Wsub>L/sub>-I[ hüllen. Aber Jet cigenllj-    ■ . W/p> p>ein: Clou bestand in der Kombiitaunn    '/p> p>verschiedener Kduiimundos. die sieh bjjH    o sup>1/sup>/p> p>mit lf-, Or- oder Efre-Bedingungen Rl j j untercimtnder verknüpfen lassen - so- t£ L „„„„ "L gnr abspcichcrbnre Befehl sbi bl iothe-ken waren erstell har./p> p>Wm das GefiUin Schließlich lenig pro- stitiii einfach und übersieh tt grammiert mußte es sich ,iuf dem lieh auf die HD-Imuallntinr Sditadufdd gegen die voni Rechner verzichten, Dabei unsere F gesellte Kfjnkurreny behaupten, wo- im die Hersteller. Wlo würe bei der Spider nur \ er dem Monitor einer zeitgemäßen NeuniiJ mitijtieni linrfie. ohne eine direkte unsere Empfehlung an El EuigriasmÖgficbkeil zu haben Der m. falls Ihr iü;lS aul dem Lohn der Angst nach bestandenem Gtr- über Omega -Pulpen! fniie) fechl bestand iin Zugang zur nächsten/p> p>der fünf SicheHieilsstuftn. dazu giih’s r;—    sub>u/sub>    -/p> p>eine Vergütung jwn I.OÜO Crediti    _-m-m/p> p>Letztere in vexierte nun in den weiteren Auduu ■Je', ä'jo/eis. um ,meii :n den kiimiiLeitdeii Scharmützeln den/p> p>ininii:; Ml'tjm.'rlL'r .jei..I;, Reell    jA !§■/p> p>Seihet wenn die Seh- und Hürgetsiahn-heilen der Coptpi-Zockcr vor fünf Jahren noch vergleichsweise bescheiden waren, körnte man das von Stuari ft. Marti entwickelte Omega katrnl als IVasenumonswundL'i bezeichnen, l nd dennnth: Die Eriiv trolle ml ich urig auf dem PC war socrfülnrcich, daß die Mts Sirategic’EpfK prompt auch lilr Atni-ga. Apple. Atari ST und t'64 umgesetzt wurde../p> p>Zunächst durfte man hin mit Hilfe einer für damalige Verhältnisse recht komfortablen Metiüstcucmng seinen eigenen Panzer emwerfen Dabei wurden der Phaplit-Sdc des Ingenieur Inn de: WliIiI ton Kamme Panzerung, Motor und Sprii nur durch das linuit/idlc Limit von 1.1100 Crudils Grafen gv-.el.zl. Allerdings konnten diese Blechbüchsen noch nicht einmal einen Gurren-zwvru umfahnen, ehe ihnen nicht vom/p> p>Je. tjnd dis ist ttefui auch der inhmmi- Stlulcölieh ermochcnte ein hmioi ehe Kcni von Omegu. nämlich seinem noch das Entwerfen eigener Szenarios Schützling mit ehier Basicf Pascal-aflii wo man gegen die rollende Streit gen Programmiersprache das taktisch rilichl etiles Freundes unfreien kmmLe. richtige Verhalten einzuhleuen. Wie Kramt man dis GuitK heute wiedci da* gehl, konnte man ln ein .arvnr- hervor, hin sich vertungs technisch erjagende n Dolattnentation nuf rund JOil staunhuh wenig geändert: Grafik um. Seiten uaehlesei-r. ktdkjcl gemaelu wur- Sound waren schon immer eine ehei de es entweder direkt über die Taoalur traurige Angelegenheit, doch dar oder mtrnügcsieucii ganz nach Gusto Spidprinzip hui im Lauf der fuhrt des Fcldhcrm So läGi sieh der Tattk nichts von -einer Genialität verloren mit dem ..Mo ve"-Re fehl in Retvsub>L/sub>-gune Zudem Überrollen die Ömega-Piitizei setzen, während man mil „Senn' odet selbst einen I2fl0urohtic Murren, uul Jürc" die Feinde aufiptiP bzw in eine die Handhabung ist bei aller Kuniplc/p> table border="1"> tr>td colspan="6"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>lä ■ r U 1 >1/p>/td>td> p>-n« /p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>■ l.b 4Ü ifä/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>S if~i \ .MB/p>/td>td> p>- ■/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>; . j ./p>/td>td rowspan="2"> p>/p>/td>td rowspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>p-'/p>/td>/tr> tr>td> p>ISH/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>ZEITSPtEGEL/p> p>GESTERN    HEUTE/p> p>% 72%/p> p>GRAFIK 36%/p> p>ANIMATION 26%/p> p>MUSIK    31</p> p>SOUND-FX 29%/p> p>HANDHABUNG 70%/p> p>DAUER5PA55 79%/p> p>FÜR EXPERTEN/p> p> /p> p>5/p> p>I    j/p> p>Miami Vice nnl.Sduu'rl und SehÜd:/p> p>Vuil ilmrli i/mpfuhlen:/p> p>(.'huck R«$ 2/p> p>Der Sommer sdilägt j;i oft ganz besonders auf die Brieftasche: Hier harrt ein Eis der Bezahlung, da ein Bierchen, und dort will gar ein Grilltest finanziert sein. Wie gut, daß heiße Games ab einem gewissen Alter zum coolen Sonderpreis zu haben sind!/p> p>Flir kluge Köpfe/p> p>Unsere sotnracrliche AngeboLipateLte an verbilligten j Highlights läßt die Denker Mi men in Jen Genuß ehre* re: neu Abenteuer-Specials kommen die fenenträchtijLe Jühnjsmitie tsi ja schließlich auch wie geschaffen für den hohen Grtlbelfakiur von RallcrLspieteji und Adventures.  Also kein Wunder, daß Silmahls gerade jetzt Jie Fiinhi-vy-Droge Khnr 2 neu auftegt, zumal auch der dritte Teil I der Rolli-Sag j gerade je Ln austehl. Für das komplett I deutsche Mittel stück der Troika genügen somit 24 Mtir-ker. wobei die Abenteurer mit AI2D0 sielt sogar unfeine extrabume Version stürzen dürferi. Wer hingegen mit Drogen nichts uni Hut hui, sich statt dessen uher ge me  von der (un- .'holden Weiblichkeit verführen läßt, der soll-tc vidJcieht Hit Squnds Budget-Version von 1 .urc nf the J TempEress schöne Augen machen. Mil .19 Mäusen und einem beliebigen Atniga (höchstens 30Ü0er könnienl eventuell Probleme verursachen), seid Ihr dabet, wenn es in dem tollen Graiikad venture an das Lüften des Geheimnisset um die ebenso tückischen wie erg lisch sprach igen Skori-Krieger geht. Röster Wiko und King Graham purMieren dem gegenüber wenigstens in der Anleitung deutsch; zu haben sind die abenteuerlicher Sierra-liegen-■st LI und Kibg’i ältest TTl bd Ki\\ ki    T NDöiCOiM I/p> p>I ..Freundinnen" sollten vor dem Kauf allerdings besser ein [ Probe spie leben wagen./p> p>Für llinke I meer/p> p>Lüweilslnrk tmil ji-t/t nlieh licrincli/p> p>prcfcivcrtt/p> p>l.imtlieun/p> p> /p> p>Diese Vorsichtsmatlnahme entfällt bet Chuck fiock 2. denn Core Designs Höhlen-Baby schwingt allent-l I halben seine gewaltige Keule, um Ptipti Chudc zu befreien Werden flotten Hüpfer samt deutschen Papieren adoptieren will, der wende sieb mit 24 Mark an Manfred Bergler, f ödermay rstr. 24. in N(I993 Mtlocheo. In den Hii Sqttad-Regalen wiederum wird nun mit iijuiitwan die rischer Sicherheit fürs gleiche [ Geld den SJeepualkor finden. Er und sein Hund beschnarchen die Plattformen /war nur auf englisch I und am 12011er. A2000 und A4000 ohne Gewähr, I dafür jedoch recht launig Gleich 4sup>L/sup>J Steine werden Tür Lionbeart Billig, in. Gegenzug brüllt Thalionsl  AcLottlöwe aber mehl nur schön laut, sondern auch l.-.nl deutsch. Tja, und duniii die aet um orientierten Simuiamen /um guten Schloß aueh noch was zu lachen haben. sielti bei Hit Squad der rnre Sowjet-RtcgcF MSG-29M Super Fulerum erneut auf dei Startbahn, Das Ticket kostet 39 deutsche Kübel, Englisch sollic man können, und den Besitzern von j fillOer-. 2Q00er- und HOOfler-Moloren sei ein Probe-! fing a nee raten./p> p>Und wo wii schon bei den guten Ratschlägen sind.! Auch in der kommenden Diippclruitimer sei den Jä- j gern des verlorenen Budget-.Schatzes dringend ungeraten. doch mal auf dieser Seite zu suchen' (jnl/p> p>CHUCK ROCK 2 /p> p>KGB _ /p> p>THE HUMAN RAGE ' JACK NICKLAUS' GOLF KICK OFF & EXTRA TIME/p> p>uaijt/Oi oSiOüSAVHiiabie on/p> p>BLOODWYCH T.V. SPORTS FOOTBALL VIRTUAL WORLDS/p> p>o Vorkasse (Geld bzw, Scheck liegtbei!) O Nachnahme (Bezahlung beim Postboten}/p> p>bitte plus 5.-PM für Porto! (+ 10.- DM Aus fand)    nur Im ] n land mögl ic h/p> p>CHUCK ROCK 2 KGB/p> p>THE HUMAN RACE JACK NICKLAU S" GOLF KICK OFF & EXTRA TIME COLOSSUS CHESS BLOODWYCH T.V, SPORTS FOOTBALL VIRTUAL WORLDS/p> p>Meine Adresse/p> p>Bestelladresse/p> p>Hardware-So ft wäre und noch mehr MANFRED BERGLER/p> p>Fodermayrstraße 24 80993 München Fax: 089/140 16 24/p> p>Name/p> p>Plz/Ort:/p> p>Datum//p> p>Unterschrift/p> p>Coupon bitte au3schne(den (bzw. fotokopieren) und elfteenden. Oder an 089/1401624 faxen. ACHTUNG : Bitte mögl. zusätzlich die neue (S-stsiFigs) Postleitzahl angeben]/p> table border="1"> tr>td> p>*/p> p>fü/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>. U : : l •- 1/p>/td>/tr> /table> p>USER/p>h4>CLUB/h4> p>Hi/p> p>Die Kriinung des Demit-Schwerpunkts dieser Ausgabe ist der ultimative Demo-Baukasten von Kom-purt: Endlich können auch Norm aisterb] i ehe das machen, was Inslang EUtc-Codem Vorbehalten blieb - Digi-Shows in Top-tjualitat. wie wir sic allmonatlich in der Demo Galerie präsentieren!/p> p>Die Idee eines seichen Programms ist ja Schott last so jlt wieder Amiga, stellvertretend fifr diu vielen VcWichC sei hier ntir Data Heckers legendärer „Dcmntnaker” genannt. Doch mit dem aktuellen Optikzauber kann keiner dieser Oldies mir-hallen, Komp,ins Demo Martine ist d.i von ganz anderem Kaliber.../p> p>VOR Al ISSI-T/UNGEN &/p> p>Das Tool wird gepackt auf/p> p>Neben dem eigentlichen Baukasten sind zahlreiche Bilder, Vekiorobjckre, Schriften und/p> p>vorhandenes Extra-RAM oder ein mathematischer Coprozessor,/p> p>Nach Programmslarl erscheint der Hiiuptscrecn, das Herz 'iiitk des Demo-Editors. Von hieraus werden sinnliche Cu lemwnfli angc wählt. wobei das Handling per Maus/Icam Steuerung oder Pulldowjt-Menüs keinerlei Probleme aufwirft; seihst Zahlen können bequem mittels Schieberegier eingegebeti werden. Ein Demo besteht mm aus einem hzw. mchrcrea „Patterns“, also Sc ree ns mit sehr variablem/p> p>komplexere Effekte möglich, etwa Zooms in affenartiger Geschwindigkeit, Bilder kön-/p> p>geben und ihn so aktiv am De-moahlauf /u beledigen!/p> p>Es lassen sich auch mehrere Effekte überlagert diirsujBeti und mit Optik-Prion tüten < \ ordernder Hintergrund, nebel artig clc.) versehen, dazu sind allei-ld Optionen manipuliert);!! Zu il takte, Scrol I gesch w i nd tg -keilen oder etwa die Sinus-bcwcgungai eines Fktsuti-ft.iek-gruunds. Schon die Grxmd-konftguratiou ermöglicht großartige Ergebnisse, so daß der Einstieg in komplexere Arbeiten nicht sch Werfällen sollte./p> p>\ '<1KH11 i EAMIG TEILE/p> p>Rexihililid isi alv Trumpf, das Programm kam iiti Rahmen/p> p>Festplatte oder RAM-Disk geschrieben und kann so frei verteilt werden Zudem sind bereits Daiadisks mit weiteren Optik-FX ungc kündigt, und wer kann., der kann auch eigene Effekte programmieren und einbinden - die entsprechende Software-Dokumentation hat der Hersteller schon in Arbeit. Bei so viel i acht fallt freilich auch etwas Schulten; Die deutsche Anleitung ist mit rund 30 Seiten äußerst dürftig ausgefallen. außerdem ist die Code-abirage lästig. Begrüßt hatten wir auch eine weiten: Disk mit Mal - bzw. Musikprog rammen/p> p>muß man sieh solche Tools selh.ii besorgen oder auf kun:-mer/soft wie ..DPaint’sup>1/sup> aus-w eichen, lediglich ein FeM-/p> p>Luvoul, auf denen man Bilder/p> p>Festplatte installiert werden, kann. Freilich sind auch viel/p> p>Musikstücke enthalten, so daß nun cerzern und texturierte man sieh an lixfertigen Bei-    h lachen rotiert werden, man/p> p>spiel* De mos ergötzen und    kann Animationen im ge/p> p>iler vorhandenen Hujilwun: Bilder nahezu beliebiger Größesup>1 /sup>und Farbtiefe venirhuiten. Mu-/p> p>[HK HÄ/p> p>fTMrarnHI HT flkt* MWSfT-ri«* flfiCFi yr : ftd-Tf faWHiithW (ArBM/ttl* fljir:. S-f-ilU i[r«azrf*k i irt ■ I Lact L flHl I« tffl/p> table border="1"> tr>td> p>iflitei 1 ■; f rl n. j! 1 kv/p>/td>td colspan="3"> p>(Ft —- m irrt *1,4 m.4.13}/p> p>9FP : HHIWi ß W ; IWWI l> Wl -/p>/td>td> p>ueliH ./p>/td>/tr> tr>td> p>.-isub> /sub>i ■ f G-t.L /p>/td>td> p>li*.»!: 1/p>/td>td> p>VT-Fl \/p>/td>td> p>Lm '/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>* I M RWHll i./p>/td>td> p>lim lernti /p>/td>td> p>Ir-n UM [/p>/td>td> p>im 1«! i 1. * r * J/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="4"> p>IOÜk) :/p>/td>td rowspan="3"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>■ llk j/p>/td>td> p>Kn XlTHS !/p>/td>td> p> p fl ÜlKt l/p>/td>td> p>»h> EHkI-üiI /p>/td>/tr> tr>td colspan="4"> p>.ü- TWr.sup>1/sup> :/p>/td>/tr> tr>td> p>r r’t' 1/p>/td>td> p>(hnk 114* /p>/td>td> p>NHfr T11t 1/p>/td>td> p>Inn Hü J/p>/td>td> p>;v !/p>/td>/tr> tr>td colspan="4"> p>:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>[ qjei/p>/td>td> p>[ BtST !/p>/td>td colspan="3"> p>nMiainl ; auiiKim t 'i/p>/td>/tr> /table> p>1 D/p> p>i fm «r (*41 trsj ■ iiis««-bw II“ 3/p> p>T ;bsub>H/sub>k Mhrl4.4/p> p>. sub>r/sub> «Bw/p> p>ii/p> p>is/p> p>KMM.I ■ Mtl I BUHTl f WJUP I I llll'l I    ■ i_./p> p>dann gleich los legen kann. Dafür gentigi prinzipiell ein A5U0 mit einem Megttbyte RAM, doch gehl die Arbeit am A1200 bzw. A400D bomforta-j hier vortstatten. Die Grafikfäh tgketten der 32-Bit-Hardware werden nämlich voll un-rerstiitrl, genau wie eventuell/p> p>brauch liehen Anim 5-Formai („DRiii "j ein baue n. ganze Vektons eiten kreieren und diverse Überblendungen zum nächsten Rattern bzw. Screen ersldlen. Ja, per .JtcadMouse”-Befehl ist es sogar mög-lic.lL dein Betrachter einen Steuerknüppel an die Hand zu/p> p>sikstückc praktisch jedes gängigen Editors ahspiclcn (jeweils euiet pro Pattern t und jeden Text im ASClI-Fomüit einblenden. Das vollendete Werk wird dann als scIhsts[artendes Uootbloek-hie auf Diskette oder als Exccute-Filc auf einen beliebigen Datenträger wie/p> p>h/w. Vektoreditor ist enthüllen. Aber von derlei K lei nicke iien abgesehen liegt mu Demo Matiinc ein hervorragendes Stück Software vor, mit dem sich prima Demos oder liitros erstellen Lassen und das auch für Heini) idem, geeignet ist. Die geforderten 'ffl Märker ist das flexible Multimediutool somit doppelt und dreifach wert! trij/p> table border="1"> tr>td> p>inrl /p>/td>td> p>Trrvlnl /p>/td>/tr> tr>td> p>f Itzt /p>/td>td> p>nt 1 iMM I/p>/td>/tr> tr>td> p>U l*THr /p>/td>td> p>LrmtI /p>/td>/tr> tr>td> p>1 isi-irt /p>/td>td> p>1/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>1 f«Mt fJfftftl/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p> lirt liU+n !/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>n&'d.jlTük. .. r./p>/td>/tr> /table> p>Demo Maniac/p> p>Vielseitiger und komfortabler Demo-Baukasten. Preis: ea. Qsup>1/sup> . DM Bezug: Fachhandel/p> p>USER/p> p>u/p> p>TOLLE FEATURES/p> p>Hier stellt nun t/.B. mit „DPtunfl ein hzw. Zoom: Grafiken beliebiger Größe und Farbtiefe werden flott zwei gleichgroße RiJder. die. ansdiliebend auf die Vorder- und und völlig ruckfrei vergrößert bzw. verkleinert./p> p>Rückseite eines Quadrats pruji/.ien, kreuz und quer über den Sercen rotieren und zoomen./p> p>iVS; Nun ich hnlxr in Pc mns der Üinn plex-Cf ew mite ein heilet z.l TiUljüiiiLi”. dos im bnuuj m Jnkn F.li tvn kitm Duell De um Vlaluni ist HHshchliuh mein oste* kommerzielles Fing ramm!/p> p> : Lrxiaitnlidi ll rj proRnimmerst du tigrutUdt itii Oj‘U'letf‘ Lit-: hrwitri du dazu spczUdhci Itjiiijiiiiriii '/p> p>NS; Nö. ubcrimupl uidn IX’rw Muhjuc ist komplett atif einem AI20(1 mit Fese plnlle und etwas lsup>:/sup>nsi-RAM entstunden. Auf linken i .Standard-Ge riilep irl hübe ich mir die passende EnLwiekiurtjLs-umgehun aus einem Devpne-Assembler. AREXX und diversen Debugger fpoDseihst /ureclugtrsdiriiv.l/p> p> : Uml hjiJm-j kuiuuun die hlcru" iV\; Teils sehe ich mir Demos .nt und ;jfühle, oh ich ilas niehl mu h schneller oder hübscher hinkricucn/p> p>I-lIIIMl terk ...... ich uueh/p> p>cinfncli drauflos entdecke irgendeinen witzigen Effekt und hülle den dann uns./p> p>7: /Vitro, certah uns t>bsddi<d} inl iinch fhint Lit’bliiif;tiiinnr\/p> p>VS: Ich zocke eigentlich mein stui-dujHeil viel, höchstens mal eine Runde j’rnbnll Preams" oder „Pinhall l'iinfa-sles"./p> p> ; ,'VdJ iral-itfiii fjr ißni DmiL Im ,(u\ klvim Gtsf/rüt ti und ■ ri I fctt'oljf Im ihr y.iikunlt’/p> p>Wir haben uns mit Nieu Schmidt dien iinici halten, einei Hüllte des Pnojiram-uuette.ims. Jus zum anderen I eil aus Maien Schuh z bestellt  : Wuj, ImM du ifrj dam Demo Matiiüi sc hl III ffijnidu /p> p>KHRZINTERV1EW MIT DFN PROGRAMMIERERN/p> p>!>i.sl<prt: Ein Bitd wird gedehnt, gequetscht Und vcfZOTt ■ in Bewegung echt stark aus!/p> p>lieht T’N-Mis: Mehrere Opdkgags können auf einem Semen kom hinten werden; z.B. zoomen Textbuch staben auf den Schirm, wo gleichzeitig dos Titelbild unserer al ist its beliebten Chcat-di.sk ..disLortcd"' wird und un Hintergrund einSiniagjisma>et-nc Bahnen rieht. Lind dafür hmucht man nicht mehr uk drei Minuten Arbeitszeit!/p> p>■    \ 11N ]- OM MTHiOa/p> p>/AlMl VIIUI PLLUVIFV VI VJWtl-ll Mit ■ tlogiichkeitcn des Demo Matiiac bald selbst aushilen können, dean Kumpan spendiert s<i viele Exemplare des 1\-Baukastens! Um bei dei Verlosung dabei zuseiu, dürft Ihr hin nielit Miuirbeitcr dieser t’umptmj oder des Jokci Verlags sein, ntcht aut den (ausgeschlossene!!} Rechtsweg he>teilen und solltet ein Kaitdten bis zum Einsendeseh lud am Ü.7,1W4 uit folgende Adrc'sv schicken:/p> p>J iikur 1 erlüg JXriiM umpeHlHiri** jfretiuiLsehir Ring 2 J l-S5ri.Rl (Irosbruim/p> p>0er Jeke*/p> p>Lst/p> p>3/94/p> p>Ebrd<h(&A>äg    4.441/p> p>Ö*i CWtiiä H-25C    4M/p> p>% U'wlI.rV    r,sup>4/sup>/]/p> p>>V*dU    TO/p> p>>    ’ Y1/p> p>>    Vha; ir 5£mm    J.TJ/p> p> ■mtI Stnk«    4/13/p> p>SftrWtfift'HtH    HD/p> p>hbwndrT.lnq* TO/p> p>&t K« r:ir«» r App« I4M-4/91 1t«/p> p>:■* S Y Usn-t lÄffl WHJ/V3/p> p>3/7J/p> p>iwwiUttiE    1SH/p> p>D iiüriizn    'IS/p> p> «KM <dWt    ,44/p> p>Ctiukäiihn    TO/p> p>Bü r bk hn .Ctf    St«/p> p>'Md ■ y>»    3/9t/p> p>Äs* KtlihidU    ITO/p> p>'BbfSglr    M.4J/p> p>aw-P    Uffl/p> p>M    ITO/p> p>iw m    TO/p> p>M—5    rTO/p> p>1,44/p> p>r p-Fi -i    TO/p> p>v ff mir/p> p>Lmrwipi Für füJS/p> p>l* f.-gi £A p F®d:/p> p>■St EJ UljcäCr/p> p>ttrümÜLsJ 4ter V-ni S>/p> p>hw« Iräi Um/p> p>Atata/p> p>/uhE incD /p> p>ivtthnriouL /p> p>I \~ Fi« foras/p> p>MecQ kra/p> p>7s- i" i 1 eh Cs* d» ür/p> p>S Uoa./p> p>I« 41 n* ft'.ii:/p> p>k-u- IfV'-j EoMb !ü-tüftr.te/p> p>iiLLbAW/p> p>5L2lfcAl£Ü/p> p>Fa V CEK Bw SfcAi Chdb-g*/p> p>VDgfeC**    TO/p> p> Waif-sK ! CMB 4fl4 WFüa'iäl    M/p> p>•dnrJ    TO/p> p>WSTIIOW    ItfH/p> p>MpJHppl    TO/p> p>‘«ttarfnArC lAHBä/D sirtnrfiW.C &i533 TO sup>r/sup>3D/p> p>BK/p> p>fcc iMrD'i tor* 5-1--! t» l»prl Üpjdl/p> p>Availableon/p> p>Hi/p> p>fetiM*    344/p> p>m >»* "«a d «rstfs fcvö32    TO/p> p>TVfc*f    1-4]/p> p>T* IKhm hten «brnr    3Y*t/p> p>IftnailHto    1»/p> p>tian ti Irt, E'wn    2/93/p> p>ha Lwn fcdKpfaAri    7.41/p> p>M '    '    TO/p> p>TO/p> p>sup>r/sup>«r    TO/p> p>r.ftr L iac    TO/p> p>r ■ Tmjjn    7,43/p> p>rJ LkA»    tTO/p> p>UOapplI    TO/p> p>&**«■•    TO/p> p>r- tei    to/p> p>hpte>9    TO/p> p>r- tevi    TO/p> p>r-mpiF««iUctJJ    TO/p> p>t £-i    12/72/p> p>M*    IM/p> p>r iipAiJ«    7/9]/p> p>t mcoh    um/p> p>Iflrwti    i&IJ/p> p>V-ah 2DQG v AUW    4/91/p> p>UHrfW    Ifi/fl/p> p>r«P    11/77/p> p>AsA**    34]/p> p>■a - * -*    fl/93/p> p>WuMvb    1TO/p> p>Ww    ITO/p> p>WMiYcppuAIMC TO/p> p>Atuta 11 j-s-y*    3/93/p> p>wuü i iito« tj cmc wrw; Tee Vmü Aff    sup>r/sup>iW/p> p>*    ra/p> p>7,'91 3,4* ITO !l/9J Ü.ll ü* im ’TO TO 1/91/p> p>w 1,43 3/95 7.45 341 Tt« 1,-94 5,91 141 13/91/p> p>WtaiWt'wJ-*». ■ TO/p> p>M    TO/p> p>kH U    To/p> p>Evrr ' -"■■    2,14/p> p>i*«5e.p»t    TO/p> p>UpUiJfa-.hd.Mc*    TO/p> p>1741/p> p>l«TricH    1/9]/p> p>MpiUIK    1/94/p> p>Sw»    t«!/p> p> trmn.vl1!M    lM/p> p>Cs«r    -2/91/p> p>Cmw    tl/n/p> p>■:-zcsub>7/sub>1    l/fl/p> p>CarortttäBr     £Bt/p> p>[MH    1/13/p> p>1 '■* CD 2    TO/p> p>>\m/p> p>Ejbt    TO/p> p>C&Tta.alÄk.-'LM TO Off a kMga ]    9/«/p> p>Lkr mbk Mffnj* Erd    IM/p> p>Q=e täri±    7/11/p> p>ch tiaLi:    i/u/p> p>&e4txi!LZ-    TO/p> p>H«5/p> p>G«ici i&ö4fr/p> p>ted ciSEyu*-/p> p>Cod'Ac*!/p> p>Cwtk !pup*wri/p> p>WrtA/ilMi/p> p>Wsnf/p> p>WjjrtSl IjH»v/p> p>fc**/p> p>' y_*.,:i. -_H. I ijtKTiOlcr**! i!kt>tl:.-_N ' GoSiiidti«/p> p>Die fett gekennzeichneten Programme wurden mit einem Hit gekürt/p> table border="1"> tr>td> p>Vidakn/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>temnmm/p>/td>td> p>in/p>/td>/tr> tr>td> p>Scw»/p>/td>td> p>in/p>/td>/tr> tr>td> p>Sppü/p>/td>td> p>4A1/p>/td>/tr> tr>td> p>Aknw/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>sön,/p>/td>/tr> tr>td> p>SfT ga/p>/td>td> p>«%/p>/td>/tr> tr>td> p>Sh ffitmm/p>/td>td> p>M\/p>/td>/tr> tr>td> p>TjofAgg/p>/td>td> p>IHJW/p>/td>/tr> tr>td> p>4cvp/p>/td>td> p>TA/p>/td>/tr> tr>td> p>Aaf"wr/p>/td>td> p>iTk/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>tA/p>/td>/tr> tr>td> p>4<Äcn/p>/td>td> p>U%/p>/td>/tr> tr>td> p>iMft/p>/td>td> p>l V/p>/td>/tr> tr>td> p>tin iüw/p> p>SpöA/p>/td>td> p>T/p>/td>/tr> tr>td> p>Ir-J /p>/td>td> p>Ülb/p>/td>/tr> tr>td> p>SrtmiiM/p>/td>td> p>tps./p>/td>/tr> tr>td> p>jtrjkfd/p>/td>td> p>ra-./p>/td>/tr> tr>td> p>■ Hl/p>/td>td> p>jJt:/p>/td>/tr> tr>td> p>C«7«tSff*ii/p>/td>td> p>e*/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>7S1/p>/td>/tr> tr>td> p>Irk.ram/p>/td>td> p>175/p>/td>/tr> tr>td> p>f-Hk-tfrUri/p>/td>td> p>«5/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>sn/p>/td>/tr> tr>td> p>8tut*/p>/td>td> p>icwcc /p>/td>/tr> tr>td> p>jr mgw/p>/td>td> p>« /p>/td>/tr> tr>td> p>Adr/p>/td>td> p>«Ad/p>/td>/tr> tr>td> p>Cumtiwp/p>/td>td> p>rrtp/p>/td>/tr> tr>td> p>tiemwp/p>/td>td> p>W%/p>/td>/tr> tr>td> p>Mkr/p>/td>td> p>HK/p>/td>/tr> tr>td> p> SkA/p>/td>td> p>tn/p>/td>/tr> tr>td> p>CsFf4(ihp/p>/td>td> p>nH/p>/td>/tr> tr>td> p>>7115.»/p>/td>td> p>179i/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>331/p>/td>/tr> tr>td> p>A»/p>/td>td> p>itfl./p>/td>/tr> tr>td> p>4«W1/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>Ab«/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>h •rv j-w J .nj Ü'.t/p>/td>/tr> tr>td> p>'Aia e/p>/td>td> p>4i*/p>/td>/tr> tr>td> p>ri-K'iW-/p>/td>td> p>74%/p>/td>/tr> tr>td> p>CkkmkTlM/p>/td>td> p>»/p>/td>/tr> tr>td> p>i>C!Uk!luM/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>M/p>/td>td> p>19%/p>/td>/tr> tr>td> p>Apinr/p>/td>td> p>fiäft/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>IR/p>/td>/tr> tr>td> p>Wcsh/p>/td>td> p>P=«=±=r/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Jw/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Kl/p>/td>/tr> tr>td> p>&ü/p>/td>td> p>37%/p>/td>/tr> tr>td> p>Acmr/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>tor/p>/td>td> p>tr./p>/td>/tr> tr>td> p>x»-/p>/td>td> p>Wrl/p>/td>/tr> tr>td> p>W/p>/td>td> p>W/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p> sup>ilÖr/sup> sup>ar/sup>/p>/td>td> p>HPV/p>/td>/tr> /table> p>„mlan e der VdmiL mehl-alle hiet nlt'hl JUfgc Eiihf * len Aii'ii'.ilicri sind nümlich scban IHn£h[ m en=Il’:l!!! Dninii Euch ,üs nicht mit genau fen l-ltcsnp Lltl-h pü-lurrl.JlC in Eurer S.iminLunji noch ieti]eu.M:hH:U Ihr «ILl- PtaUufle mit Eurer Biimifllenjl ,lni besten nuch heuic los Einfach die gewini schic» fti-iic (Jnluf*c Btt-hcri und tih d.inm in foJeenJe Adr iC/p> p>BcmuHungcn und entweder j1s Nachnahme uw Intiiüdh- «kr per Vocknue (Geld hiw, Schee X; liegt beit) raöjtJich_ Ddf Amigrl Jüttet ktüül 7. DM Iler V'nrL.iiie bitte i.- DM ,iuf die G c s.Uill E’e stel -[lltlg iAu-tliml ME- DM) flin lsup>j/sup>mlu daüüxellttti'i. bei NdehlNtlüK Vjtrsien der TVithote ütn Gcstuiilhetiue Ulli ui ive Gf bu hnc n/p> p>SBt/p> p>Ergebnisse: 32. Spieltag/p> p>Dos Spielfeld/p> p>HC JOKER/p> p>Bull In Kumpan ,/p> p>Oprfan/p> p>Äusicnritz/p> p>Blue Beiß/p> p>HatnmerfüOT/p> p>Phyppwer/p> p>Rasch mehr/p> p>Dragunfiglit/p> p>Rummicu/p> p>Rodn Tjlinm tfl Might &. Maisch ig 5:’ Manila: Menschen 4:2 Hardbäll KÜIcs 3:0 lAdmperbtmes 1:0 Ud. Hoff [sch wer 3:1 AMS    3:3/p> p>LangohnerSK 3:2 Berlin Ea-u/West 1:2 Wurm Wolfsdueck 3fl/p> p>11 Un Huffigdiwcr .2) Mariae Menscher/p> p>4 Opiifiifl    43:2 J    80:41/p> p>51 Blue Beiß    41:33    61:40/p> p>61 Rc rli it Eusl/Wc>t    411: >4    (>0:45/p> p>7>Mighi& Malsch    40 34    69:48/p> p>81 PC JOKER    39:25    68:53/p> p>V) Bummico    37:27    05:43/p> p>10) Batik Kumpans    36:28    64:45/p> p>I I) Rttsdhirclir    54:30    64:54/p> p>121 Lnrgnhrcr SR    31:33    48:58/p> p>13; Uiüki TrhncTx    28:36    54:53/p> p>I4 Auslcrwiir    24:411    49;7i/p> p>J5l Plavpuwcr    23:41    45:65/p> p>iäjwunuwwdirakve    sso/p> p>17)    IiTdiancrträus    20:44    37:93/p> p>18)    AMS    19:45    36:72/p> p>19)    HmdtalJ Kille*    15:49    30:84/p> p>20)    Dragonfight    14250    32:78/p> p>Mannschaftsaufstellung/p> p>Bereits ilcr grolle Fuflbullctwch Nu pul e-un nuUle: Ein Sieg ist ein Skt;! Oiid so gesehen haben wir heim jüngsten («ros* b mittler Heimspiel gegen lind« & Cu, vor den 5.Q0Ü Lisvlniuern ja noch j'iin* respektabel abgesdinittta.../p> p>Punkte Tun.-/p> p>1 \ Llurtiliiue 3 \ Jdker-luKgtr 3 s Joker-Wat cli/p> p>3 \ Juker-Shii L/p> p>Chancen hui Ireilicll mir, WCt über eilten le-serücöm Absender verfüg t, komikie Brici n itukeii inulen kann tu ul aiicli die richtige Tücladresse aul seiner Schrieb kni/elr - sie lautet;/p> p>Joker Verlag „Kicker Cup" Itretnmsrher Ring 2 D-8563A Crusbnmi!/p> table border="1"> tr>td> p>Hr, i/p>/td>td> p>TpitUr/p>/td>td> p>Irl/p>/td>td> p>Itiil«/p> p>Pbj./p>/td>td> p>flörfci/p>/td>td> p>fftrtflW/p>/td>/tr> tr>td> p>11/p>/td>td> p>frsrk/p>/td>td> p>Tw/p>/td>td> p>-/p>/td>td> p>3b/p>/td>td> p>160,000/p>/td>/tr> tr>td> p>l\/p>/td>td> p>WmikrM/p>/td>td> p>Tw/p>/td>td> p>n/p>/td>td> p>24/p>/td>td> p>IHLOW/p>/td>/tr> tr>td> p>31sup>;/sup>/p>/td>td> p>Stklimnirl/p>/td>td> p>Ai»/p>/td>td> p>23/p>/td>td> p>52/p>/td>td> p>470,000/p>/td>/tr> tr>td> p>4),/p>/td>td> p>Mtr/p>/td>td> p>Ab»/p>/td>td> p>7i/p>/td>td> p>15/p>/td>td> p>190,000/p>/td>/tr> tr>td> p>SJ/p>/td>td> p>Htmlbwk/p>/td>td> p>Ab»/p>/td>td> p>24/p>/td>td> p>30/p>/td>td> p>720.000/p>/td>/tr> tr>td> p>61/p>/td>td> p>Fuxfamm/p>/td>td> p>Ab»/p>/td>td> p>-/p>/td>td> p>17/p>/td>td> p>bO.OOO/p>/td>/tr> tr>td> p>0/p>/td>td> p>Slortbitkr/p>/td>td> p>Mir/p>/td>td> p>13/p>/td>td> p>33/p>/td>td> p>750,000/p>/td>/tr> tr>td> p>B]/p>/td>td> p>Ponikwör/p>/td>td> p>Mir/p>/td>td> p>17/p>/td>td> p>13/p>/td>td> p>760.400/p>/td>/tr> tr>td> p>9)/p>/td>td> p>SigdM/p>/td>td> p>Mir/p>/td>td> p>14/p>/td>td> p>34/p>/td>td> p>724.400/p>/td>/tr> tr>td> p>ID}/p>/td>td> p>Cdd/p>/td>td> p>Mir/p>/td>td> p>11/p>/td>td> p>20/p>/td>td> p>190.000/p>/td>/tr> tr>td> p>111/p>/td>td> p>Wi ■[■ n g ■ j c i/p>/td>td> p>Mir/p>/td>td> p>20/p>/td>td> p>32/p>/td>td> p>750-000/p>/td>/tr> tr>td> p>121/p>/td>td> p>W. Lobjmr/p>/td>td> p>Mil/p>/td>td> p>-/p>/td>td> p>56/p>/td>td> p>790.400/p>/td>/tr> tr>td> p>131/p>/td>td> p>Oikrryiulü/p>/td>td> p>**9/p>/td>td> p>3/p>/td>td> p>23/p>/td>td> p>144.400/p>/td>/tr> tr>td> p>Ml/p>/td>td> p>Sfaa/p>/td>td> p>Asq/p>/td>td> p>7/p>/td>td> p>2b/p>/td>td> p>100.000/p>/td>/tr> tr>td> p>TS1/p>/td>td> p>B. inlEner/p>/td>td> p>Aa,/p>/td>td> p>-/p>/td>td> p>12/p>/td>td> p>230-000/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>Paarungen:/p>/td>td> p>33. Spieltag/p>/td>/tr> tr>td> p>Mitihi Sl MaiscEhg/p>/td>td> p>- FC JOKER/p>/td>/tr> tr>td> p>Lsup>:/sup>n. KiifftschwcT/p>/td>td> p>- Opa Tun/p>/td>/tr> tr>td> p>Murine Menschen/p>/td>td> p>— Drjgiinnghl/p>/td>/tr> tr>td> p>Wurm. Woifschreck/p>/td>td> p>- BitllJe Kumpans/p>/td>/tr> tr>td> p>AMS/p>/td>td> p>- Austern iht/p>/td>/tr> tr>td> p>Indiaoahones/p>/td>td> p>- IJtmimcrliuit/p>/td>/tr> tr>td> p>BthIii Ti Liners/p>/td>td> p>Blue Reiß/p>/td>/tr> tr>td> p>Langohr er SK/p>/td>td> p>■ Rummicu/p>/td>/tr> tr>td> p>Hardbaü Kiüws/p>/td>td> p>- Rasch mehr/p>/td>/tr> tr>td> p>Berlin East/Wcs«/p>/td>td> p>- PlayRbwcr/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>H/p>/td>td> p>-/p>/td>td> p>3/p> p>Tor/p>/td>td> p>9/p>/td>td> p>5/p>/td>/tr> tr>td> p>6/p>/td>td> p>7/p>/td>td> p>8/p>/td>td> p>9/p>/td>td> p>1«/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>12/p>/td>td> p>13/p>/td>td> p>“/p>/td>td> p>15/p>/td>/tr> tr>td> p>16/p>/td>td> p>17/p>/td>td> p>18/p>/td>td> p>19/p>/td>td> p>20/p>/td>/tr> tr>td> p>21/p>/td>td> p>22/p>/td>td> p>23/p>/td>td> p>24/p>/td>td> p>25/p>/td>/tr> tr>td> p>26/p>/td>td> p>27/p>/td>td> p>28/p> p>Tw/p>/td>td> p>29/p>/td>td> p>30/p>/td>/tr> /table> p>/p> p>/p> table border="1"> tr>td colspan="3"> p>/p>/td>td> p>“ —/p> p>ra 4/p>/td>td> p>C *0 so ±* ä ~ "r/p> p>Ui ~ ~ ~ ,E» ._ E/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p> ]= _*_ u/p>/td>td> p> 5=S£E/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p> g j, sub>s/sub> E - 3.1 8/p>/td>td> p>r’n/p> p>'S £/p>/td>td> p>A'S ■;/p>/td>td> p>/p>/td>td rowspan="2"> p>:/p> p>i/p>/td>td> p>iS/p>/td>td> p>/p>/td>td> p> g ®/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>5*/p>/td>td> p>■■ k ■/p>/td>td> p>l'i:/p>/td>td> p>1 ü/p> p>’ n/p>/td>td> p>> l/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p> +.i c ■ ■ sup>1/sup> ' -= j -.. ™T~P ~r -' SS/p> p>~ 5_S ’c s T'i-0,'- ~q ü_rsup>r/sup>' _ ”' i~ ■i'i~sup>;:/sup> E sup>1/sup> ”' l " ' _ je“./p>/td>td> p>.£_u/p> p>•j*/p>/td>td> p>;sup>:/sup> ■/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>I/p>/td>td> p>E ü/p> p>3! 3/p>/td>td> p>= sup>B/sup>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>Am Sonntag, dem 12. Juni, berichtet der BR um 17.05 Uhr Im „Com pttkir-TrefiT* über das seil neuestem auch l'iix- und Modem-tau gliche 0-Neiz sowie die Aufrüstmögli ehketteh eines PC /um Mini-Filmstudio via CD-ROMAN MOtttag, dem 13. Juni, um 15-30 Uhr wiederholt der BR dann die erfolgreiche fünfteilige Serie .-Eine Maschine verändert die Weit". Den Anfang macht ein historischer Rückblick, am 20. Juni wird der Aufstieg Jet JDdoroncahtine" Kfijtaphiinonaen/p> p>immer eine Wiederholung am darauffolgenden Sonntag vurt 8.15 bis 8.45 Uhr./p> p>Der „Computern! ub" ötf West 3 hat diesmal an! Sonntag, dem 19. Juni bzw. dem 17, Juli./p> p>zwischen 12.00 und 12.45 Uhr geöffnet./p> p>Am Montag, dem 20. Juni, meldet sieh „Neues... Die CamptlterShOw’' von 3 Sul zwischen 19.30 und 20.00 Uhr ans Dresden und zeigt den Wiederaufbau der berühmten Dresdner Frauenkirche miL Hilft des Rechen ktiecbts. Der nach sie Scruktermin iit dann um 25. Juli./p> p>Die ZDF-Wiitschaftssertdtmg W1SO" hat am Donnerstag./p> p>se erste Staff dl auch schon die leUEe gewesen sein.../p> p>Jeden Montag uni 15.00 L'lu bringt die Kabel kn hü I-Serie ,JÖlm Barn Brno" ein Compiler- und ToChnUtfipeciaJ/p> p>zain Massenphflnomen ge- „vv ISO hot am Dünne/p> p>Das „Forum der Technik" auf Bayern 2 beleuchtet um M i t-woch, dein H. Juni, von 19.30 bis 20.00 Uhr unter dem Titel ..Die jamisköpfigcn Chips" Fragen der [JcIteTrsehburkeil neuer Technologien./p> p>Zicnilich chaotisch geht es am Montag, dem 13. Juni MS bis 17.:/p> p>Radio IFn hiIIreiche Tips ihr Computcrb&äitMr/p> p>Umdus Thema Computer gehl es ain selben tag um 17.00 Uhr auch in „Chipsfriscb" von Rudin Hamburg/p> p>Bdm Jugendprogramnl .Zünd-funlC* auf Bayern 2 Ist zw eimal monatlich montags zwischen 16l3Q und 17.00 Uhr das/p> p>Cornputennaga/in ,.F-'a:al Digital'’ zu hören./p> p>Ebenfalls immer montags richtet Uudhi Mahl welle ah/p> p>17.40 Li irr seine „Computer -Ecke” ein./p> p>Donnerstags zwischen iS.OO und 20.00 Ihr komml von iini, von SDR 3 der „PoinC-Compu-/p> p>B&toW DÜCÖFi/p> p>Von immer kleineren. leistungsfähigeren und zugleich billigeren Rechnern, während sich am 4, Juli alles um die ..Künstliche Intelligenz'sup>1/sup> dicht. Der letzte Beitrag am 11. Juli beschreibt dann das ..Globale Dorf’ und seine Vorteile -her auch die Risiken für den einzelnen Dorfbewohner.../p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>I/p>/td>td> p>i /p>/td>/tr> tr>td> p>p/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>■/p> p>tu»/p>/td>td> p>jgglP/p>/td>/tr> /table> p>Die Telekultegreihe ..Techno-lugie" des BR ist im Juni mit den Folgen „Regelungstechnik" 11, Juni i. „Biotechnologie" iH. Juni' und ..Systemanalyse" (151 Juni) vertreten. Die Termine sind jeweils miltwuchs von 9.30 bis 10.0t' L'hr und dann nochmals von Lb.30 hts 17.00 Uhr. dazu kommt/p> p>und bring: um 21, Juli wieder einer Tip für Computerbesit-/er, SciKlelermin isl jeweils um 21.15 Uhr./p> p>Frühaufsteher erfahren jeder Samstag von 7.55 bis 8.20 Uhr auf RTI, Plus bei ..Combi*' Neues über ComputerSpiele, Comics und Kino -abernur im Juni, denn im Juli fallt die Sendung aus./p> p>Sonntags ist um I0.0Ö Uhr Fenisehzeit, wenn man die 30minürige Videos pielshüw „Games World" auf Sat 1 nicht verpassen will./p> p>Ebenfalls sonntags lauft bei RTL 2 zwischen 12.45 und t.V 15 Uhr die Compu[erspiel-und Videoshow .JPlaytimc-TV" mit Spielen, tn/os und Gewinnen, Beeilung, denn Gerüchten zufolge könnte ehe/p> p>lich isl nur die Ungenauigkeit" wind dort eine Viertelstunde lang ..Vom Nutzen der Chaosforschung" berichtet, Einen Tag später wird zur selben Zeit „Vom Nutzen der Fuzzv-Lo-gik" die Rede sein./p> p>Cranz was Kritisches verspricht uns der WDR l am DwtrierstBg, dem 23- Juni, um 20, 01Ihr unter dem ehLTnichtssagendL'n Titel „Maschinen sind FreundeAn den Pranger gestellt werden sollen li)]] kbngutk: Features. tUnm praktischer Nutzten stell letztlich dann erschöpft, den Verkauf ikr ent-spmcheivku Gänse zu steigern.../p> p>Montags ab 14.40 Uhr pht „Der kleine Computer" auf/p> p>Jeden Samstag um tb.30 Uhr sendet der Dcu&chlundfunk m der Reihe „Forschung aktuell“ Beiträge zu den Themen Computer & Kommunikation./p> p>Jeden /weiten Mautag im Mona! gibt es auf NDR 4 von 15,05 bis 15,35 Uhr in ..Computer Online" Neues und Wissenswertes aus der Corn puterweh. Einzelne Beiträge dieser Sendung wiederholt NDR 2 jeweils mittwochs ab 19 Uhr unter dem Titel „Club Online"./p> p>An jedem vierten Mittwoch int Mortui meide! sich Andreas Vohwinkel von 15.30 bis 16.00 Uhr aut Ruhrwdle Saar aus seiner „ComputerCorner'’. Am 22. Juni stellt er die Frage „Quem und Page Flus -was ist das.’" t Barbara Groh-mannj/p> p>;;/p> p>KLEINANZEIGEN ■ KLEINANZEIGEN ! >- KLEINANZEIGEN/p> p>TürtKFkjrtc ZU i erkaufen für tnäckci-ge W DM ‘NP 3'*) DM' Td-/p> p>09$ 32/7[4() un Woebemmlen VtilwiCl dL-iekicn ,V5i4k Frei- VB/p> p>1 ]/07363 21 &/p> p>Varl Dmi. tc r SeitiKpa 51-sup><J/sup>- Flui, IHM o.k.. 300 DM, Btt-Modlul für CM,    D.k.. Bl) DM, und !(>U/p> p>Leerrfiskctttn 2!» DM. Stulle i Tbnmcni [>>n'pl n.1 jt I. 29J9fi Silni-hMe/p> p>5I.sup>1/sup>'4*31/2, ÄjIlauFwark, Amon Eteplav III. 1054S Mrmslur. YB I7f>n DM Tel : 01836/7909 ah IS Uhr/p> p>Verkauft Amign UDO + Zubehör, TcL: OM7476433/p> p>Verlauft Amiga 5i>0 + Zubehör Tel.: Ü2ti24/6+3S/p> p>Verkaufe Haid-und Software' Tel ü2624/6435/p> p>Vcikuule A50U +■ I MH + 2 f-löppy + TV-Molulaku' + Joystick + Mmn + orig Ciimev Und ca XI) Leetiflt keilen. VP 45E) DM Tel.: (T71S1/K673K 17.31 Hbf/p> p>Vfr t Aplür, 2,7 MH. DOS 1 3/2.0 und An hm Hi'jiliiy 7 r.ie 33f) DM V.i L-crdv m Sp!. Lpic. A- IN. En,l; ■1 M.inn Mmei, [ iehcrWr l.JhSN Schermbeck/p> p>Verl. A3«...... 10 ssub>r/sub> für 400 DM/p> p>Analoger JitVsIick lirr 40 DM Tel. i.fHlyV I467 ’/p> p>VcA-jiile PeMplallc für Amrza, Tel.: 0262 4/0435/p> p>Verkaufe Anste.: l’UU * Zubehör. Tel, G262J//43S/p> p>Verkaufe FevfptaLle lur Anuiju. Tel,: 02624/644S/p> p>V    Lsup>r/sup>rl> _>u fc SpeicherrrivcifeniTiE sup>1/sup> ,.r/p> p>Artii -isup>1/sup> Tel 0262-1/6435/p> p>V erkaufe    Turb. >k an<    68030/40/p> p>Mllt+ 4 MH RAM NP 2CHM DM für 1000 DM. Tel.: 0262-I/&435/p> p>Verkaufe Bh/jard l23CTUrhofc(Mfd für A1200 ohne RAM für .= 30 UM HO MHl) Chri-uian Maier. farcll-Ijpllbül/p> p>Hk- Fulure Mli lOn- «X.. *hr ge-pflegl * Uiv. Zu belli.': ifjWf) DM. :,. ’ 'i-X ui.2031X2 ah 13.40 1 ihr hie 15 ÜOLPtfiö der Wi.ielie/p> p>Aitüiij 5lklsub>r/sub> 4 MR, 85 MP «Stplflt-re. Drucker sup>1/sup> Srbehör "je een VH. I ei . tfi I 4)25iH>7/p> p>Anas;a bl «h HD 30 - l MH Envelt. - eu. Floppy + Drucker Siar I C 20 * Samptlfignibdii) * Wwkherieli 2.1 + eic le j Tiy’. Pre sup>:/sup> Di:- kc tp * PPnn: 3,1! + VJO ) Da-, gurrie P.rker VB 1400 DM Rintfr Turven, SchnperiFiaueretr 54, ri)sup>1/sup>!!.sup>1/sup> Drci-eieh/p> p>Verkaufe Arnim 500 + Zubehör./p> p>Zu Vcrichciikcnl ilJube ich nichts) Aber ich verkaufe eine 5.25"-Diik-Flt'pjsy mil JurehgeF. Ru-, <-Diai Frack Ds-play - 40/80 TrJCk 1 fmichil rrnig und ILLn- .Aas-Schal-tef, NP 324 DM, für VR 250 DM. suiif 2 Ujntcrleetoittl (DFO-DFl.i mit Schalte; ;ur je 15 DM, Tel 0HL/71fiJ7 (7-18 Ultr Uwe Tun liehuen Sräbflabbnlrrl/p> p>Kiliisi■ X. -h'-'V Jehmjjan »    , Uiele Vlkl msl 2. I.auMerL. I iU) >erkaufe Amig» 5fXI - Ziitvlrrrr acMien SelhH,1ahhö[cn/p> p>,QualiEy.rVeistonrlvaiIabl'eön AMIGALANDjOOM/p> p>sn sVif! 24. Mnn. lftS4S u.m. Tel. 069*4378367 iSclhnahhnlei\ fVmiga 500, I MR. Freer.er MK 5 TeL;(EAZiifrJ35/p> p>verk/p> p>Lze/p> p>I5CKJ DM AWwtprete, Tel: l»3 l/71JS von 13.30 L in bis lsup>n/sup>in Ehr./p> p> ie>tp!iil[e 210 MH ■ Tlrrbtiiartc 25 ME Ir + 1 ME1 favt-RAM in rvl CcbaUK für Artliga SXl.'ZÖ'K illlt Grurmlk l2 Monale nlt , Tel.. 02331/52m/p> p>VrrkaiLfe Aiiue.i SDil i kie.. 1.3    ./p> p>MR KAM Ffftfi« MK 5. Moase/p> p>M-milun I jrhje i. ZneiUnufuei i und onj; Wdrkheneh +■ Rueher für nur 71 h - L) M rd 20Mtl3d86217/p> p>Biele ASfXFFedpl. 52 MB, SCSI-/p> p>C'tit . ii,'. Seliwarr 45il fJM. Jvtu-/p> p>rlt« 10X45 150 dm. Mph« ;n dm und MuttiforiiLinder 15 UM. Thilo Wende, Hepeniniile 4,    55127/p> p>Mj.ur, Tel.: iWE3Ih73S07/p> p>Verkaufe Ami ge 5(K1 nru E ME1, TV-Müdulador, M.-u- Pad, Joyruick and/p> p>viel OrfgiruIsollume 'InJy 4 l'uln-/ier. Pöwcnrnmpcr U.i.rn 1 für nur 575 DM Tel H2 74 1581/p> p>Verit A500 2,3 MR V Ej 450 DM Verk. CD32 Girmen WluleN V., I’i-raievCrtrld, I.iheraiif'ji. Auch Tiiu-eh gejl DSA. Indv J. jSimirir sup>:/sup>be Saftr-rcro.u Tel.: 0335/Ö240B/p> p>A5i 1 r + 1 MB sup>i/sup> 2 MR Turlvkanc +/p> p>MmuUar e Mau- - foyrrtftk — einige Oriüinulvpiek i/ R I.ivom. Buck io/p> p>Pre;- nach VR/p> p>Verkaufe: A500 [IS MB), 1 LW. Philip- S833 Mnnäun - 200 LKfkv für S4.K) UM. Ui - r-r E5 ■ 9 I hr Tel. 0814)03430/p> p>Vcn..aule Armpj ’’;«) Mlirulut 2 NI Ik «0 MB FvAphnii'. Spiele. VR «JO DM TetiAfk 142752,192/p> p>Ami au 5(81. 2.5 MB KAM. 105 MR HD, Menrrtur. Mau-.. Jjy, ea. I0H Divkr Acünn Ftef'l II. Drucker. Jiv Zeileehnllen und Spiele S11Ü 1250 UM. Tel.- rülOZ/bliTZ/p> p>V er 1 ju I e A m; ej :sup>1/sup> ■sup>1/sup> - /.ehehör/p> p>Tel n7«247W 5/p> p>A500, j MB., Sari: 2.0, 250 MQ HU Monilof Philips CM 9*33. 2 Lauf. rverk. Drucker, Sr'urid-ampter, E);-k Eur ZI ii > i DM S -eSia Behren-. Bitdfichilf. 3X. 235b2 Lutüc-k/p> p>Ai 200. 4 MR RAM. TurMt MtÜONA 4i i MHf. 4ji MR HD, Lvl. Lauf sie ft. TV Ei Lank., Jny-■rfiekv ll> UnpinaE-pLcSc U viele Dfisla für 1300 UM. Tel.: 034202/2 4S .'7 ah MUlhf/p> p>Verkaufe Arnija 51 H> + Zubehu; Tel.: 02024)0435/p> p>sup>p/sup>* Zu wenig PS 7 7 ** W'egen Sy-ktaniWreehKl )iuEx' nh eine 68020/p> p>für mrr OOH DM Tel 06103/86227/p> p>Biere «00 Kiek I l MB KAM. /.vi e 11 imil wer k, f-arhrnnnilor, Free-/:i MR sup>j/sup> M,■■□■.<, Dnj;tnaJ-Wsup>r/sup>nrL-bcttch, P(Ci nach VB, Tel.: «1103)5 227/p> p>Anrigi i"l> I MB, ffF-MHlulnfi r A520, diier»r Eittm-, IH8J56 o.k.h, VH 35(i DM. Tel; 0221/S9fk*567 ab 15 Uhr/p> p>Verkaufe AMQTaö i- 2.LW » 20 MB FntpL + 3 iDyü. + WU IJ  15 orig Spiele + SW-Dmek« i Eprun - 3S Leerdivks * Mud + I MH RAM Erw + Farbmnn. IOk-1 -' Bücher Te 030/4371068/p> p>Verkauft Amigu 5E8) Tel: 02624/6435/p> p>Zuhelrur./p> p>Achtung Aachen! 3'crk-iufr AlflO i MH - Zubehiir und MtmiLLiT Phslipb CM 8833 II fdj nur 450 DM! 8e Ihvlnhhiiler Tel 02403/13621, nach AEe.vander fuecn/p> p>Atüiga 4000 040. 10 MB RAM. CU-lfifl MR l'lasür. ScanDnubrer, 2 Floppi , orig Sofit Zuhehftr, NT 7.3181 Uhl. VR 41011 DM Tel.: OMI/mm Stefan 2Ml Chr/p> p>A2!K)0, kiek 1.3. EE)5 Mö HD. MAS OWSHf-Mavtenard. 3 MR HAM AT 28fr brulgeboani/p> p>Verkaufe FnlpLnic für Arra.iUL Tel/p> p>02*2J)fJ’-e    '/p> p>Verk. Al200 + E23 Mb HD 2.“ Tov-hiftt + US Rilsui« 4.4 KSTffi.a» Dua! Standart Mndera. VB : 50) UM Tl-I . If22ivfi67fj81 ah 20 L.Tu iHinc:/p> p>Suche/p> p>Hardware/p> p>Sud* drineL-iiil AI 100 .iler K2000 mit min Je-lern 2 MH HAM und LK)S TU und wenn möglich Fesiplattc. An geböte bnte rejlsnf!]. an: Weber Es'i ifiiA. B.-Breeht-Str. 01, 0E979 Luu:h-harrrmet/p> p>Suclrc mvli immer 2-0 MR d mehr Sperctienwweilerung ( 005f nk . Zahle bis au 2DO UM Huit an (Tel: 1)722/47403551 i*let wtofläh an- Kl--dien Hannen. SkmwMHt. 84/1 A-llSOVsucn/p> p>Suche pren eun.dig Amrgj V.u oder/p> p>20«), HUI ION EÜL    Tel./p> p>0345/7708210/p> p>Suelie Al200, HD, 2 VfB, cU.f.Jrtrf wrtk, fix. 5p .'Ir. Munifur und Zu bdjht. Tcft A4£2S 475 E Ame). bitte ab 15 I hr anrüfen!/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Port: Zwai stellt dieser eng liseh/laiciribcbe BcgrifI auch für „Pforte", „HafcflT v*kr „Falwcin", d-,idi braucht uns das gottlob nicht zu interessieren. Uns kümmert der Porr nämlich bloß in seiner Rigcn-sehaft :Js Schnittstelle, über die der Rechnert>alm an seine Peripherie weiterleiten bzw. von dort empfangen kioiti./p> p>Pnrtnhlc: nennt non einen tilgbaren Rechner, der mit her-ausk kippbarer Tastatur sowie LCD-Sereeji UUSgcStaftCt ist und daher wie ein Aklenkoffer tUilee schleppt werdet! kam Trotz dieser Vorteile dürfte cs sieh heim herkömmlichen Portable um eineaus'lerlvnde Gattung handeln. da niodeme Laptops und NoiebooLs dies.sup>1/sup>») Dinosaurier bei geringerem Ge-/p> p>die sie hin sollen. Ehrlich, fragt einfach anwrot Licblings-ii-Lhügraplten Kail/p> p>Positioniert! n eMil: ein Teil der beim Betrieb von Festplatten und auch Disketten wichtigen „Zugrills/eii" - niimlkh die Spanne. die de Schreib-/! se-kt>pf benötigt, um den richtigen Zylinder zu erwischen./p> p>Positiv du tMleli irrig: nennt man es, wenn (wie z.B, bei ß liehen i allgemein (Mich) dunkle Zeichen auf hellen Grund wieder-secehen werden. Demgegenüber seil reiben MorätiTn ha als u weiß ;utt schwarz, bellmßigeti ■weh also der NegaLoduf Stellung,/p> p>POSIX; wdn; die Kurzform vor .Portable Operaiing Sv/p> p>hier allen!ings in Font von Files oder Dtiteier. die ein Netzwerk leilnuhmer in ckktrtv ruschen Brielkästen I „Muiibfi-scn't einem .mderen Neiz.-werker hiniedassefl kann./p> p>Postgebühren; Sage keiner, dyß die nicht hierin: rgebrirten! Wer's riehl glnuht, der veiMi-che rntd. ein möglichst kutges File aus ’ner austratiselten Mail ho* zu lutschen. Viel Spaß um der nachfolgenden Telefon rechnung.../p> p>Ptpsthnheil: ist ein besonders hoheitlicher Ausdruck für dib m den meisten europäischer Ländern verbreitete Staatsmonopol für Brieftnmspi.irt und Telefon betrieb. Die Zeiten dieser Majestät neigen sielt freilich dem Ende zu. zumindest/p> p>Tmekholls ausgerüsteten ftuwvr-/p> p>h<xiks auch heute n-.v.'li einer un gebrochenen Bel ieh diei t./p> p>Power tllove: sagt der Luel ander zum ..Daten hmvdwh uh'sup>1/sup> -und rneim damit das geheifiele Instrument aller Anbeter der „Virtual Reality". Diesem mit Sensoren versehene Hingabe -gerat wiitl wie eiti gewÜhnli-elier I landsctalt übergeslreift und ist dann in der Lage, Bewegungen der Hand bzw. der Fi nger ul - eiltspmehende Steuer ■ impuise ar der Rechtler wei-icrzaleileti. Din solches Teil wunde von Märtel bereits vor einiger Jahren als Ergänzung zum NES vertrieben, entwickelte sich jedoch wegen ntange 11 lal'tc r Fun kli ötls fähig -keil rasch zum Rop. Kein Wunder also, wenn es nicht/p> p>■\kku als Stromquelle zufrieden sind./p> p>POS: lautet die englische Abkürzung für dvn in der Werbung derzeit sehr populärer Begriff „Poim ot Sale" ifrei uha setzt: VerkruitVoellei. Hirt FOS-Terminal Ft somit letzten Ende- nichts anderes als eine Jiuchentwiekclie Diei-Ladeit-kas e. welche die vctkitulle Ware z.B. gleich automatisch aus dem Bestund streicht. Die neuen Modelle ermöglichen darüber hinaus zumeist das Bezahlen mit Scheck kurte, afvj uline Scheck./p> p>Poätiumcrung. nrtgtulisihe:/p> p>Hier ist von Grafik-software bzw. vnm Desklop Piihliishing i DTP i die Rode entsprechende Programme können nänilicli aber einen unsichtbaren Raster die einzelnen Gestallunesde-mente genau an die Stelle der Druckvorlage oder auch einfach des Ausdruckes setzen, :tn/p> p>Katalog suit Funktionsaufrufen, die ein Programm benutzen darf, wenn es unter dem Ek-üiehssystem UNIX lauft./p> p>POST: Kennt Ihr, das sind die blauen, ah. gelben Jungs von der Telekom. die immer /ttveriäs-dg dafür ms gen. daß Ihr Bure Ahühefte zu spät bekommt- F.s ist aber iiueh L-ine Abkürzung, und die kernt Ihr vjdhidil (Hieb nicht Power Ob Seif Test rnerni jenen selbständigen Test nach dem An knipsen, der beim PC ns vT i s oi dem Booten ablauft und durch entsprechende Meldungen am Bildschirm verfolgt werden Lein. Dabei check l sich der Rechtler autu-neiti ch selber durch ilhtizcs-sor. ArtieiliSfeichCT und diverse Controller k und erst wenn alles Imunty ist, witt] das Bc-trieb&si siem geladen/p> p>Port, eiektnmiiche: Jetzt sind wir endlich doch bei der land-lautig hekannten Pust gd.utdett/p> p>Pimtnindeni: ist auch bk iß ein gewöhnliches Modem, und das halten wirschem anter JU"sup>1/sup>!/p> p>PiislScript:    er hätte gedacht,/p> p>daß stell lilnier dtestm na, sagen uti iiillI ..l’rogmnimierspraehc" der eigentliche Duichbrudt des Desktop Rtblishtng verbirgt'sup>1 /sup>Denn erst damit wird eine AnSteuerung von Laserüruckem bzw. Ochtsatzarüager in der Weise mfrglicli, daß eine hoch-werlige Drudcvorioge entsteht, die in allen Einzelheiten dem jeweiligen Morftprbtld entspricht - ohne jedoch die pinel-mäßigen „Stufen’' mit auls Papier zu bringen./p> p>PowerBook: ist ein Notebook von Apple (Macintosh), da  veil Ende 92 auf dem Markt i-a und ursprünglich mit den ftSOOOLTn voti Motorola beStückt war. Inzwischen ist die Entwicklung freilich auch hier wvLicrgcgangeii. und so erfreuen sich die mit eingebauten/p> p>Prozessor, der gerne in snm \ori Apple. IBM und Motorola erl-v ickek wurde und gegenwänig lur ci tilget) Medietmitmnd sorgt - soll er doch dem Pallium seinen Rung als Speerspilze der Bewegung abluufcn. Interessant dürfte der Chip vor aj-Iciti wegen der angc peilten Tnügliehkcit lur DÜS-Maschinen und Macs sein, alter warten wir s einfadi mal ab./p> p>Power Suppty; lallt sich zwanglos niii „FlncrgieVersorgung'' ülTerst-L/cr and nitiinl die Tankstelle des Rechners -also etwa eineti Akku, aumdist aber das Netzteil./p> p>Powc r* FaiM. .ojp k: lieze i c h n ci eine sehr nützliche Funktiitn. Bei entsprechend ausgestalte' teil Compis wird bei einem Stnunausfall ein Signal gegeben, und die letzten Salfieser-ven können zum Sichern wich-ti'iff Daten (Hi iscoresJ) verwendet werden./p> p>Versand: Liegnitzer Straße 13 * 82194 Gräbenzell/p> p>Tel.:(08142)59640 Fax: 54654/p> p>BESTELLANN AHME: WO. - DÜ. 9*-10™, FR. 9«-17® .LAUT LESERUMFRAGE ASM AKTUELLER SOFTWAREMflRKT) 199- UND 1992 FIRMA MIT DEM BESTEN SERVICE'/p> p>AMIGA SqnderpüStert/p> p>AM [&A Sonde rposlon/p> p>usrm>fT51 DT *7JL IW ETTvX RlEET 5J.IPEH «tflMQ CH*/p> p>r esjfc ur t wOü r üwt./p> p>r AM YMH i ■ ■i fMALLATt.TN/p> p>ismclt:!/p> p>MR. NUTZ/p> p>ssup>r/sup> m/p> p>SRIAN THE LION/p> p>U] tHJir ja/p> p>54,90/p> p>WONDERDOG/p> p>Öt. ANLi iTLWi;/p> p>24,90/p> p>PIZZA CONNECTION/p> p>■AZMAh raTUHWE OT.ÄHL 'BÄiT-f-t BÄTTlEaiäC* pt kn MKlUBIQU DffiV: J DT, 4M./p> p>9Eh £ Osup>1/sup> <Vi/p> p>(Pi .v a HiPi rf tut»/p> p>ff JH 0' «1/p> p>AUE A T-JE 0R*r FT M*./p> p>4FF =JZi CT AUL/p> p>BENEATH STEEL SKY/p> p>>uii leitoiiie/p> p>65.90/p> p>GOBLHNSI/p> p>pc!u\ OfJTa'ii rtfi/p> p>29,90/p> p>bjt m/p> p>10CTR0IT}/p> p>4JTTK/p> p>‘MW* IMS/p> p>’i-Wr:    : * LfiTtA =T»WQ «tDW '**Hj/p> p>l£MKA jO£B j AASMT JFE    CT/p> p>A£M>M r> 3C-lMT -nr T - ¥P, rrf 'wc/p> p>hwwkh v»,/p> p>WT WM* n* 'taff/p> p>A»"Jxwi fx./p> p>AKMxrNKrm: «/p> p>OÜiaRTI ET AfYL HU i£3bK7'Jsup>7/sup> TAfcRTJNWL ri*JP Ei* II  LETSFt 5Jsup>J/sup> LAW* 1 Öd. 4M iw/p> p>rZ fFV -MfcJK 0T te*_ flÜCCEH KID ÖT Vi./p> p>SOPTrWC (W*7 F» ■Ci ', !3l INC ETWÖ.3PT (5T ATA. 'W Mtll.41 ..iMHANlt; CT AftElSKl/p> p>&YM3QUI «Äh,. EJt T«/p> p>rErfc*iAri3Y5- ÄEGÖJ&7 DAT ■ Crf *■- W’/p> p>Wi CF DMH T7T AH_rr PZT. ■ wn/p> p>TOFÜHK] DT -jücw ;ut-/p> p>TjTÄL. "JiHNAGF - * ‘J-fTA T y.‘-.. i ■ i-‘-L/p> p>■RÄPS I    S LT AH- _/p> p>DANGERÖUS STREETS/p> p>HkQuSEity/p> p>darkmere/p> p>OMRLTü IW/p> p>05,90/p> p>DER CLOU/p> p>■Zff*-- LEuTSa-lte/p> p>76,90/p> p>AMIGA Sondcrprt ign/p> p>PRIME MOVER/p> p>B 17 FLYING FORTRESS/p> p>RfflONF/p> p>Ql • N HA Jij'i I CI A'4_ tMQ CP -I PG4 rj.Of*r - - Gert V. - F C*WV( DT AN./p> p>rwrf-, KUUCb -rfl jyirTLiZiijiu ö,/p> p>hatthte-chi/p> p>B3 ACS TVC O A HWn/p> p>fflj_™rodw« dt An./p> p>BFCU C> H *- v ra_Ao: üftr f 11mz/p> p>biM-OW“ ep:fte Fi-r*BA _ 01 w*_/p> p>SPACE M.A.X./p> p>HEIMDALL II/p> p>püup- m/p> p>65,90/p> p>SUBBA N STIX/p> p>r.t. injil«; 1 ts/p> p>34.90/p> p>Zubehör/p> p>«W.®/p> p>31310/p> p>l*t£/p> p>iÖK/p> p>300;/p> p>■ÖDt/p> p>HlAS/p> p>»W/p> p>MAG/p> p>0_'JÜ/p> p>HÄ/p> p>aro/p> p>TB/p> p>> Ec/p> p>toc/p> p>MANCHESTER UNITED/p> p>ladenlokal jetzt in AUGSBURG Karolinen Straße / Ecke Kart Straße Fr, 9“-13“ +13“-10«, Sa, 9“-12“ Uhr/p> table border="1"> tr>td> p>rn lj VHiüQi 1 *cjus _ GT «ui/p>/td>td> p>H 3L'/p>/td>/tr> tr>td> p>rin tsuo •■'j.jjF ;■ iwB/p>/td>td> p>H.90/p>/td>/tr> tr>td> p>FÜ BTIÄOHFÖHTB» CF *L nfi/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>FMFFnajATTP/p>/td>td> p>Siäc/p>/td>/tr> tr>td> p>FftÜOFF lüeCCMLi/p>/td>td> p>frjR/p>/td>/tr> tr>td> p>timJr '■ -:/p>/td>td> p>OäC/p>/td>/tr> tr>td> p>GENES« A/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>29,90/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>Oll genügt ja schon ein kleines Sommergenitter, um den treuen Amiga vorübergehend in nutzloses Altmetall zu verwandeln* für solche (Stromaus-) Fälle gibl's kurze Stoltgebete und diese Seiten - heute passenderweise mit Spielen zum Thema «Religion und übernatürliche Wesensup>11/sup>!/p> p>GEWEIHTE/p> p>STEINE/p> p>aus dem umfeagreidu-y Vorrat, deren AutklubeF sie al> Handwerker, Hauern inler Rit ter Ausweisen. Der nun folgende Wettstreit entbrennt entlang einiger weniger Leitlinien:/p> p>[ i Gewinner ist. wer/p> p>I sei ne Kathedrale zuerst fertig stellt, also alle aufs Spielbrett gedruckten 4() Ziegel absueiehL/p> p>Hl Wer mehr Hnnd-werker hol, knmi das schneller tun - wer viele Rillet- hat. kann andere Linden: ten überfallen. um deren Bauarbeiter m die Sklaverei zu verschleppen./p> p>OhnE genügend/p> p>muli ruersl durch die Errichtung von kleineren Kapellen oder Kirchen Frrälmmg Im klerikalen Bauwesen gesammelt wenden. Der vom Regelwerk simulierte Papst wiederum muli für jedes dieser Projekt: seinen Segen erteilen - was er ije nach dem Ergebnis eines W10-Wurfes) oftmals nicht gleich lut So/p> p>Nein, hier wttrtct kein htnimlL-seher Steinbruch. sendem je/p> p>Karatsup>1/sup>werker    und/p> p>aus Wasser Wein.., Nun denke man sieh noch handlich nusge wür Fe I le Schlachten und einige Sonderregt ln/p> p>hisse oder der Pupsi-Audien/t dazu, und schon hat man eine launige, reichhaltig äusgc-stattete sowie erstaunlich abendfüllende Veranstaltung. die ttlJcnfalls etwas/p> p>kenmgssdiwund. Das hört sich nun alles einfacher an, als es getan ist, denn che in.in sich an die Kn-ihetirale wagen darf./p> p>Hmdwnkci/p> p>an einem konfus geordneten Regclhcfrdiert krankt. Aber daran soll s jn nun wirklich nicht scheuem!/p> p>ein weltliches Königreich auf drei his sechs weil liehe Regenten. Doch streben die Fürsten nach Unsterblichkeit, und zwar, indem rie der Nsup>T/sup>ttchweli sllesanU eine riesige Kathedrale als dauerhaftes Denkmal hinterlossen möchten.../p> p>Zum Bau eino    ™-——/p> p>solchen Jaftrhnn-    -——-/p> p>dertwerks benötigt    Abjj/p> p>nun jeder Teilnch-mer ers( mal eines \ gj der he (gelegten ab-    ’/p> p>wischbaren Spiel- _/p> p>breiter, auf dem ■die Fortschritte per Filzstift Dotiert werden. Zweitens krallt man sich eine Gr undaus Stauung von Dame-Steinen/p> p>Bauern/p> p>oder so w;ue aber in jedem Fall zumindest ein Bote ztun Heiligen Sruhl zu entsenden, um die Sache voran tragen. Nicht zuletzt deshalb darf nun pro Runde zustltziieh zur Maurerei noch eine nichlinilttiiri-schc Aktion durchziehen, also entweder neue Ijtnd-wine Einsiede En oder beliebig viele Figuren eines Berufe in solche eines anderen umwandelrL Lind so ward halt ans einem Bauer ein Abgesandter, aus einem Ritter ein/p> p>Abj urtdl/p> p>I-Isndwcrktr/p> p>RitLcf/p> p>GEWEIHTE/p> p>STEINE/p> table border="1"> tr>td> p>y/p> p>KM-i r/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>kiwAi/p> p>liii/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>st-,/p> p>L L-t i J/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>Abgesandte/p>/td>td rowspan="2"> p>Handwerker/p>/td>/tr> tr>td rowspan="2"> p>Bauern/p>/td>/tr> tr>td> p>Riffe r/p>/td>/tr> /table> p> irr, den musisch Tremem oder der/p> p>Lscheits wird naG&iicfi vor/p> p>um dann von 'einen eigenen Kumpeln gejagt zu werden -/p> p>lige spitzten V es hingegen/p> p>VAMPIRE DIE MASKERADE/p> p>leisten/ mit Jen geeigneten Mitteln durchaus ein Linde bereiten.../p> p>Nun in i men die Spieler hier aber keineswegs die Vampirkiller, sotidem finden sich in der Rolle eines Trupps jüngst öii-SLandenerUn-toter wieder./p> p>Uni sich in der geheimen Gt'.ell schuft zureclitzuftn-den, kann man sieh diversen Otts an-whlidlen (etwa den fcitlsinmgen Kunstfreunden der Toren-/p> p>eeht/p> p>unter anderem bei diesem originellen Rolle rv-pid, denn der reich illustrierte Hardcover-Band weil! zu henchteti, daß die Blutsaugcr mitten unter um, leben’ Doch h<d-teti sie sieh sorgsam verborgen (daher der Untertitel j. schlürfen nur sdVtel Lebenssaft, um den momentanen Hunger zu stillen, ohne daß es das arglos schlafende Opfer Überhaupt bemerken würde, und vermehren sieh uns-schließlich in seltenen und streng reglementierten Total■ Aussaugungen. Auch sind die Kai n ski oder, w ie sie sich sel4 ■x-r nennen, nicht unbedingt unsterblich: Zwar haben dk ältesten ihres Geschlechts in der Tat Jahrtausende gescheit doch laßt siL-h ihrer schaurigen/p> p>vielfülugen Möglichkeiten hat die Beißer-Karriere letzten Kodes freilich wenig mehr zu bte-ten als den ewigen Kumpf gegen „das Tier". Gemeint ist die Umuten innewohnende/p> p>denn es steht die traditionelle Verlosung unserer Rczetl-siorsevetnpiare un. Um eines iier steilen "seile zu ergattern. imißt Ihr uns bloß auf einem Pöstkürichen mit teilen, von welchem Softwarehaus das Adventen: „Die Kathedrale" Stammt brw, wer den Roman pDracuk” verfaßt ItaL Lulis Ihr letztes MaJ mit Mutnra ixier Ijtia geantwortet habt, könntet Thr sogar schon gewönne n haben (Sieger sind in der Kuhiireshalle aufgebahrti. und unsere Wetibewefbs-Krypta maskiert sich auch dies mal wieder unter der nach-stelienden Anschrift, 1 inj/p> p>Jttker Verlag „Stroma Unfall” Brctonischer Ring 2 I)'85fx3fl Grasbrunn/p> p>Gevt eihte Sterne/p> p>Menge Abenteuer bestehen* Dabei mag es darum gehen, in Kriscn/dteo die Maskerade aufrechtzuerhalten, eine Rebellion gegen die vampirische Hierarchie anzuzerteln oder einem modernen Van Heising das Handwerk zu legen. Trutz der beliebigen und/p> p>schon uu-- Gründen der „volkswirtschaftlich“ so wichtigen Maskerade./p> p>Das itebclig-airnosphansehe Game richtet sich somit natürlich vor allem an die Freunde düsterer Szenarien wie Gothic ! lutror oder Dark Fantasy, und wenn wir nun zwar sehr viel Libei Jen originellen I Untergrund, über nichts über Rolll-tvpische Themen wie Eigenschaften. Würfel- und KampfSysteme beneiltet haben, so hat das durchaus seinen -Sinn. Denn obgleich vorhanden und auch gut anwendbar, spielen derlei Zutaten hier höchstens die zweite Geige: cs sind vielmehr initiative. Phantasie und Stimmung gefragt!/p> p>Spulninterijih H2% Spkl regeln:    (Wb/p> p>Spiel reiz:    80%/p> p>Besonderes:    Vor dem/p> p>Spielen sind viele Sie Indien zu bcItlehetL Schwieri >kcit: Für Fortgeschrittene Preis: ca. 9t- DM Bezug: Iümtasy Forest Lange Rdticßtr. 74 68167 Mannheim/p> p>RICHTFEST & FREIBLl T/p> p>Architekten ohne Geld und Vampire mit überzogenem Konto auf der Blutbank sollten jetzt Ohreti utid Zähne spitzen./p> table border="1"> tr>td> p>Vampire/p> p>I/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Spielmateriai:/p>/td>td> p>80% 1/p>/td>/tr> tr>td> p>Spielregeln:/p>/td>td> p>86%/p>/td>/tr> tr>td> p>sup>1/sup> Spielrm:/p>/td>td> p>82%/p>/td>/tr> tr>td> p>Besonderes: Der/p>/td>td> p>Ouel- ■/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>lenbimd .„Milwaukee bei 1 1 Nacht" steht kurz vor der/p>/td>/tr> tr>td> p>1 VeröfTendichung./p> p>Schwierigkeit:/p> p>1 Geübte/p> p>l Preis: ca. 65- DM/p>/td>td> p>Für 1 1/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Bezug: Feder & Schwert/p>/td>/tr> tr>td> p>f Wasserwerks lr. IHM 1 6K3CIU Mannheim/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>//p> p>Nachdem viir bei unserem letzten Spielhallenbc-such ausgiebig den Asphalt zum Kochen brachten, wollen wir diesmal ein wenig Kraftfutter für Arcade-Sportier aulfcochen - aber vorher müssen wir doch noch mal ganz kur/ auf die l'iste!/p> p>SUZUKA S HOURS 2/p> p>Im Interussc aller Aspba][Cowboys, denen vier Räder schon zwei zuviel sind, ist Nameo unter die Fortselzungstitter gegangen und har seine Duo-Rj-serei für zwei Biker mil drei/p> p>nijjclnugel neuer 5i recken aus ge sinnet. Dabei sorgen die beiden tatsächlich stark nach Motorrad tiussehenden Sieue-njng sein heilen dafür, daß vor den Monturen genausovid/p> p>EuschatintÜnne sind lieferbar! Der Rm auf Nameds FcuorslQhlcn gefüllt aller-tiings in erster Linie wegen d es    w r rk I j e li kei [ s ge treue n/p> p>Fahrverhaficns der Maschi/p> p>nen - anders gesagt ist die jlD-Grafik zvs-,ir re ehr ordentlich, aber flicht gerade spektakulär und hüll weder hübsche Explosionen noch feurige Mädels heneii./p> p>Realismus herrscht wie auf dem Sensen Für das Heizen in der maximal achtknpfigen Gruppe Iso es iler Spic(hallenbe-silzcr wüli ist eine enLspre-eben dt Kop-pciungs-Op lion vorgesehen, ja. sogar/p> p>CYBER SLED/p> p>il M b wmmtM/p> p>sub>k/sub>Vsup>T/sup> H».    -■ trae nev / er ■ ■ ,tm/p> p>«OK rawi-rsup>1/sup>" m/p> p>m H*~/p> p>In gewissem Siiiqc beginnt hier Ivtuits der Spott; nimrth (Lsl wenn intm auch H.ih ncnkäinpjE oder .Schildktoicn-ltrincn uLs Spoilscrjiislnllim-guu ansiebt. Bei den bnuristi-scheu Schlachten von \.uncu miilI cs allerdings ferngesteuerte Kampfruholcr, die sich in den m-gesamt zwölf dl!)-Arenen gegen sc me die Di-/p> p>lkJcii ,ii)s den. uJLkmcfl Leih haltern. Das Spiclprrnajp erinnert cLilvei an den Filmklussi-kor „Tron“: Man steuert die knmpthiasehine seiner Wahl ditivli VekiLi'i knnisi-hal l eil im Cyberspace! Jesirm und icisup>1/sup>-suchi, den aul dem Radm MChirqt »eniielen Feind in dep vorgegebenen Zeit zu zer-sLinruiL Düfih stellen ti. a. auf-/p> p>S.11 mud hure    Spezia Iminen,/p> p>Raketen und RjuJiir-KiUei /m Veriüguilg: aafterdem kann m.m sicli das Leben durch Nacht- und NekHaktinncn nur cingL-scliuinklcr Sicht and zu-■üi/lielvn il indem issen sch weiter miücIhu], indem mini einen höheren der dtei Scfiwidrigr keitsprade wählt. Technisch überzeugt Cybei Sied dun.h/p> p>seine geschmeidige Grafik und Jen glasklaren Sound, aber auch der SpielspaÜ kamjni nicht zu kur/ - \ur-inisgesci/i, man nahen sich dem Stand ecrfil zu zweit, denn alleine schmeckt der Blechsiltil trotz uasgcfeilLcr Steuerung und iiticlligcnicr Cnmpotcfgcgncr nm halb so/p> p>gut./p> p>■/p> p>nicht die KbissC/p> p>Manchmal hm iii.in den Ein* LiiLUjk. als vtiinkp sich die feilte starker liir die privaten ■Miln HüIl'ii vsiii SIlI l'i. Bons und Mn-Itncl lutcicssicw-ii als/p> p>liir ihre Ahiumeu auf dem ( nun; imt/iJem wiid hier weder der uiiimiilivc NtJhJi ge* /engl noch die leiste Burilln Nudel verkocht Nmtts len nn'-imulmiiin i<l sngui uttfjp re*     tl™ i I lnnie.ii/p> p>Imimiv herieh Ojvii. Flush mg Meadow. Au.indtLui tlpcn und Wimbledon wurden nicht einfach Ji *iliI die Hai ine ge-p.icki, Mindern auch mit den ori g in: i! een euc 11    J b kIciiIielii -/p> p>gell auvJuffim, was das Yer bullen der lilAuvcl nicht uu wesentlich hccinlluUl. Außer/p> p>den) ui hi es lausCfldöfci Schlugt atiartlcn u ie Top Spin. Volley StoW-h. Sinfijihall-('i i ks ( i iimi 1 uler die lieche r-mlJe" In einem klemm l'eii-hIlt links uDien im Bild müsset! der Selilag und seine In LcnsUüi hlil/schtlell hestiimni werden, wahrend mii einem winzigen Hidenkrcuz diL-Kichümg l'csl/ulcgeii ■>< Sn kstpOniA'varik sh gui funkliimieii sie nneli; um wenn mail den litritcicn Spieler iiK'Miiimnt, tnuß man ml Ii er.sup>1/sup>1 -hm die ejngesetirankte Sielii gewöhnen. Die dii-LUili-sienen Spurt 1er sind imJdlns mimten. mul die (icrduNch-k nlisse' lllLiclil dien falls wn-, Iler. sdiSdc Mod, d:iii kein/p> p>ULT1MATE/p> p>rkipppl möglich i-l Aher mich so kutiii man dieser deutschen Produktion SieeerL u*Lti[alen püctficren!/p> p>p :    i-w »FW f* sup>1/sup> i /p> p>VA i O V A/p> p>MUSCLE BOMBER DUO/p> p>AU/p> p>Eher Mord als Sport hieß die Devi.se der sLrüßcnkiuiipler-prnbitrn Capeoro-Oimg-r als sie sich diese WresdingönpC einfallen ließen, Bis zu vier Spieler können gegenffl runder oder miteinander (Zwcierteam gegen Zwiäerwam} in einer beliebigen Kombination der Zvehn vnrlmndenen Fleisch-Isliiße amnrten. Klar, daß jeder Recke individuelle Special Movcs auf Lager hau aber da* Schönste an da Drei-Butwn-SicJL-mtiu (Grab, Atltick./p> p>Junipi sind ihn; faszinierenden Anwendungsniöglichkeiien im Teommodus: Der eine hüll l. ß. den Gegner fest, während ihn der andere gciüißiujtt wciebklupft! Grafik und Sound erreichen leider hei weitem/p> p>der „Street Figh-ler'-Saga* aber für die kleine Balgerei z wi.vclieit-JutcJi gehl das honlbige Duo schon in Ordnung- i Manuel Sennno)/p> p>:    . ;;~ä/p> p>Sogar in unseren Brehcngra-den entwickelt sich Basketball nlfmilhlieti /m einer An N'nno-nalspori: ist ja auch vciMrind-lieh, schließlich haben Cmcks wie Baridey, Jordan oder Schrcmpf ein paar Shuweintu-/p> p>gen mehr zu bieten als manch müder Bundes ligalocker, L’iüJ niehl zulctzl der enorme Erfolg sein Midways JVBA Jam" dürfte Ronanii zu dicyrr absolut regeltreuen Version der schweifltieibentlen Körb-cbenwerferei ütiecregi haben; Man sieht dis Geselteilen dabei nicht wie üblich von der Seite, sondern aus der f\r-spektjve der Crncks, wozu d;c-3D-Spielleld natürlich sLindig gezooml werden muß. Die vortreffliche Steuerung er-niiiulielit es den ein bis Vier prtensch lieben Teilnehmern, praktistii sürnilteile Speziaiita/p> p>ten dieser Sporun auch aal" dem Scteen zu verwirklichen - etwa spektakuläre f Junkings, Rückflüsse, Fouls, Tou-schunusm auöver odtT t i'ickrci -che Püssc. Die PfäienLatioq gebt int großen und «nnzen in Ordnung, vor allem die Sound-Rk und die Sprue hausgäbe sduiffen viel AunosphÄ-rt Bloß die Sprites sind ein w eilig grob geraten und hätier ohne weiteres einen Tupfer Farbe mehr vertragen. Doch die ungewöhnliche Spielleld-pcrvpcfcüvc. das lolle FEand-iiitg und der herausragende Vierspielermndus lür ZweierTeams werden zusiimmen scltoti verhindern, daß der Ro-nami-Aulomal in der Ecke verstaubt f/p> p>m/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>131 DO)! X i um/p> p>WA A7 A A .rm.ll/p> p>sup>1/sup> Und mit ihr knimncit nieder viele, viele aktuelle Fests und j Previews, Spccüds, ['rtisauf;* ■■; seil reiben und LösungshillVn; q!. ist dnch klur, Und mich eidr .! neue Ausgabe de* AM1GA CD-Bl JOKER wird nichl fehlen -' doch wem sägen wir dtis eigent-/p> p>Hi Qualitv«V@f/p> p>■    ser nicht wissen, das sind die I Tot-Schmankerl vom nächsten I Heft: Sportler dürfen >ieh auf/p> p>■    den SUNDES LIGA MANAGER I HATTRICK sowie etliche eher fc aetionorientiene WM-Nachziigkr  freuen, Rollenspielcm servieren K wir ISHAR J und Jen Plattform-I Fans BAZOOKA SUE plus BEI NEFACTOR. Zwei ganz beson-I dere Leckereien für WirtselmJissi-1 mulantcn dürften die Autol'abrik/p> p>I in RUSSK1 .SHKIM und nrutirlich I der Journal Lwn-Lik MAI* NEWS I werdet). Und für Strikten hei Bl I c- Daumen drücken, denn rnil ein  wenig taktischem Glück können H wir Ruch einen Test zum heiß er-/p> p>■    sehnten BATTLE ISLE 2 kre-I denzen!/p> p>I Falls ilas alles noch nicht Anreiz fl genug sein sollte, sei auf den I Messe he rieht von der CES UH1-I CAGO und die M AR KT ÜBE RI SU'll l : COMPILATIONS ver/p> p>■    wiesen - und falls Ihr das alles fl st hon etwas eher und preisclinsti-fliJL-r le*en wollt. dann bestellt ihr I noch heute Euer Abo. sull erst um B 29. Juli zum Kiosk zu dnckcln! fl Zumal so auch ein kleines Ge- schenk auf Euch wartet../p> p>Ilm blc r t.'rjmifülc/p> p>HhUbrr.Irtfii: 24 J\n!li,h II 11/p> p>46S91 RHi.-bfi.il/p> p>Tci uiffTmswaa/p> p>Bomieti .Sin SuJpartL I ’/p> p>T(L;üb njTO)«/p> p>MuliuDLl.r Mriiii T'i'li’L'/p> p>Mimi STnjIc Mim>Tr,hi/p> p>S jT l,S - [.'■ ■i.-ijiusfh Si .Iran/p> p>Okj> fa.rt/p> p>OnVrp/p> p>Patf In m.ki/p> p>rfisjij Riüi ui Snfi SrftprWrr Slift r*/p> p>Sditr ümiLx.lin i SirfUilr SLtfVwatr TCW1 Spin, h>* rin Vi ruruf ‘>1 Tod* v.o.n./p> p>H'hl Wniuwi/p> p>PiMtrrr/p> p>tuiui/p> p>*iu'.iun    ■!/p> p>llütrn». .J, im-    ft/p> p>G mir r fMblniTT'    si/p> p>4HlI;h I»k-MiiIH SVf--'fld    IrZJ/p> p>tfnfiS*.    *:/p> p>Srtrh SuOkxrr    W. 91/p> p>L> dchh r i 'Lm pulen,. fl* an    r, i/p> p>V /p> p>[Uimlcu    SV/p> p>RuiHfatHitir    19/p> p>c«u & fu>    n/p> p>Clll StrflfW*    (T/p> p>Ort bttizit    SV/p> p>Cran Cnmpulrr.S vtrm    M. IV/p> p>F-M    25/p> p>twrMi    IOT/p> p>Fun i.viM    t:n/p> p>Hniwf Sth    4*/p> p>JoCrcVt.bx    Üf,.lVsub>L/sub>Tf.»AVtl(U/p> p>l«i.ai    fr/p> p>Jii’rfmrnl Ifsr    )l,Ji/p> p>Kinj;infl     5/p> p>Gibt]/p> p>PH nimwrJialtr ’fi «13üV München TliitHD.CMlSÖa/p> p>Jifi-.ufl/p> p>Gonewng IST SW» KiMr TeütBfLttWI W/p> p>Hll.Ihi art/p> p>DTDch r; I2S-13: at5*4K T TH QlltliWITO/p> p>WLuI Verutul/p> p>I UC .-ClLiU’.'.t1 ILlSt LI/p> p>Ginn rjiohaiitil/p> p>Tel IUtN:JS7Tl/p> p>Minijirii! sup>:/sup> ■ ■ :./p> table border="1"> tr>td> p>i ■■BSESä j/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>■/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>J .. . .. ift." "i ■'/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>.sup>j/sup>>sup>1/sup>"" J-C [i/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>■ sup>::::/sup>/p>/td>/tr> tr>td> p>■ - & ■/p>/td>td rowspan="2"> p>m/p> p></p> p>V /p>/td>td> p>n sup>:>/sup>TBh J >sup>:/sup>:sup>: :/sup> :■/p>/td>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td rowspan="2"> p>Jl. . i; 'v* Ö ®sub>:/sub>;v 5.sup>r/sup>»-' i , t/p> p>Ä:’: j •/p>/td>td> p>:; “ ■* f /p> p>■ 114fii"'"'-V'■'■■ V r —--->1 'JE/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>sup>h/sup> * Mb . ,/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>u sub>T/sub>.;abar i .'"■ sup>11/sup>—/p> p>vsup>1/sup> - la&t/p>/td>td> p>• A/p>/td>td> p>f A ■ ’jf _;/p>/td>td> p>; x 3ci i*/p> p>V. C/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>-K , ' ,\u/p>/td>td> p>\ ß/p>/td>td> p>liPfl f ■'/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>W. Luc.*: „/p>/td>td> p>- 4/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>■ET */p> p>■tefTTS tJL' /p>/td>td> p>/p>/td>td> p>(U to J • [ jj/p>/td>/tr> tr>td> p>f kM!sup>:/sup>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>i“=ia - =lJ/p>/td>td> p>**LiKsup>m/sup>ü3/p>/td>td> p>jrei Sr T3 sup>r/sup>/p>/td>td> p>-TU TSi-' "■] ■'/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>I ] tjLA- r/p> p>v.sup>1/sup>-/p>/td>td> p>pj/p>/td>td> p>u .J/p>/td>td> p>7*m/p>/td>/tr> tr>td> p>i sub>v/sub> - ML./p>/td>td> p>/p>/td>td> p>■ ■ t CTnf ; _ ■ /p>/td>td> p>/p>/td>td> p>-W~sup>L/sup> '/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>F /p>/td>td> p>/p>/td>td> p>:-i ‘/p>/td>td> p>■/p>/td>/tr> tr>td rowspan="2"> p>®L-/p> p>■ Pi.sup>1/sup>* . .. :::/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>. ;sup>:/sup>äSSä6Äek/p> p>m ijv i - irW /p>/td>td> p>■ -/p>/td>td> p> /p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>“ I/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>td> p>.sE!_!ä. ■ j/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> /body> /html>

Click image to download PDF

Amiga Joker 1994-06_07 Cover

Merci pour votre aide à l'agrandissement d'Amigaland.com !


Thanks for you help to extend Amigaland.com !
frdanlenfideelhuitjanoplptroruessvtr

Connexion

Pub+

68% 
7.5% 
2.4% 
2.3% 
1.4% 
1.3% 
1.3% 
1.1% 
1% 
0.6% 

Today: 163
Yesterday: 195
This Week: 163
Last Week: 1045
This Month: 1590
Last Month: 4209
Total: 91931

Information cookies

Cookies are short reports that are sent and stored on the hard drive of the user's computer through your browser when it connects to a web. Cookies can be used to collect and store user data while connected to provide you the requested services and sometimes tend not to keep. Cookies can be themselves or others.

There are several types of cookies:

  • Technical cookies that facilitate user navigation and use of the various options or services offered by the web as identify the session, allow access to certain areas, facilitate orders, purchases, filling out forms, registration, security, facilitating functionalities (videos, social networks, etc..).
  • Customization cookies that allow users to access services according to their preferences (language, browser, configuration, etc..).
  • Analytical cookies which allow anonymous analysis of the behavior of web users and allow to measure user activity and develop navigation profiles in order to improve the websites.

So when you access our website, in compliance with Article 22 of Law 34/2002 of the Information Society Services, in the analytical cookies treatment, we have requested your consent to their use. All of this is to improve our services. We use Google Analytics to collect anonymous statistical information such as the number of visitors to our site. Cookies added by Google Analytics are governed by the privacy policies of Google Analytics. If you want you can disable cookies from Google Analytics.

However, please note that you can enable or disable cookies by following the instructions of your browser.

Visitors

Visite depuis
03-10-2004
Visite depuis
23-02-2014