Sponsors

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

Kleine Nachhilfestunde in Sacken Börse: Wenn QM Maria Schweinebäuche gefragt sind so dauert es immer ein bißchen, ehe die Hersteller darauf reagieren können, was zu einer Verknappung und hohen Preisen fuhrt, Jetzt werden natürlich auf Teufel komm raus Schweinebäuche produziert, bald gibt es mehr als die Leute essen können, Nachfrage und Preise purzeln wieder in den Käfter - diesen Jeufetskreis kennt man als den Schweinebauch-Zyklus. So, und jetzt ersetzt die Schweinebäuche einfach mal gedanklich durch Amiga-Games.. Alles klar? Richtig, der Schweinebauch-Zyklus war schuld daran, daß in den letzten Monaten oft so wenige Neuheiten für die ,, L renn din in die Läden gelangten, obwohl ihre Popularität doch längst wieder gefestigt war. Und der „Schweinerei” verdanken wir es auch, daß es derzeit reichlich neue Soft- und Hardware für die gesamte Amiga-Linie inklusive CLP- gibt, Comtnodore aber dennoch pleite istDer geplante Verkauf an den koreanischen Megakonzern Samsung war bei Redaktionsschluß immer noch nicht über die Bühne gegangen, /utf der CES in Chicago machten gar Gerüchte die Runde, daß der Deal

Click image to download PDF

Amiga Joker 1994-08_09 Cover

!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd"> html> /head> body> p>hil 9,5Q/om2Msub>r/sub>-/p> p>i, 3991sup>!/sup>i 9D7DG;/p> p>ÜJi'JSÜI « jSMI'JHD/p> p>Bä ttÄÄ/p> p>B 30352 E/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Ü/p> p>LI/p> p>Kleine Nachhilfestunde in Sacken Börse: Wenn QM Maria Schweinebäuche gefragt sind so dauert es immer ein bißchen, ehe die Hersteller darauf reagieren können, was zu einer Verknappung und hohen Preisen fuhrt, Jetzt werden natürlich auf Teufel komm raus Schweinebäuche produziert, bald gibt es mehr als die Leute essen können, Nachfrage und Preise purzeln wieder in den Käfter - diesen Jeufetskreis kennt man als den Schweinebauch-Zyklus./p> p>So, und jetzt ersetzt die Schweinebäuche einfach mal gedanklich durch Amiga-Games.. ./p> p>Alles klar Richtig, der Schweinebauch-Zyklus war schuld daran, daß in den letzten Monaten oft so wenige Neuheiten für die ,, L renn din in die Läden gelangten, obwohl ihre Popularität doch längst wieder gefestigt war. Und der „Schweinerei” verdanken wir es auch, daß es derzeit reichlich neue Soft- und Hardware für die gesamte Amiga-Linie inklusive CLP- gibt, Comtnodore aber dennoch pleite istDer geplante Verkauf an den koreanischen Megakonzern Samsung war bei Redaktionsschluß immer noch nicht über die Bühne gegangen, /utf der CES in Chicago machten gar Gerüchte die Runde, daß der Deal/p> p>m>G& ia    mmQ Fv.Ai/®    si/p> p>es weitergeht, scheint mir indessen sichet. Denn dafür sprechen mm mal Verbreitung und Beliebtheit des Amigas - und natürlich der SchweinebauchZyklus f/p> p>Jetzt aber Schluß mit den Schweinebäuchen, schließlich wartet eine Sommer-Doppelausgabe. die vor heißen Tests förmlich aus edlen Nähten platzt: Wegen des schweinisch hohen Spieleaufkommens in der sonst so stillen Jahreszeit hohen wir sogar die eingeplante Marktübersicht zu den aktuellen Gompikttipjns auf das nächste Heft verschoben, solche Sammlungen mit olleren Highlights sind ja irgendwie zeitlos. Statt dessen dürft Ihr Luch unter anderem wieder auf einen randvollen Amiga CD-Joker, starke Preisausschreiben und überhaupt jede Menge Lese spaß freuen. Bleibt mir nur noch, Luch ordentliches Badewetter auch im September zu wünschen und Luch zum Abschied zuversichtlich zu zu rufen: Schwein gehabt!/p> p>Euer “ff VctVwv«;//p> p>HEISSE ISIEWS VON TEAM 17/p> p>AN5TOSS WORLD CUP EDITION/p> p>1.ft KlHDEUUTI KH/p> p>News/p> p>auf den/p> p>COOLE INFOS VON OER CE5 CHICAGO '94/p> p>K 240/p> p>am/p> p>mL/p> p>ds/p> p>STARLORD/p> p>BUNDESLIGA MANAGER HATTRICK/p> p>n, am erst/p> p>«arm - unser Special SOCCER ‘94 bringt nicht weniger als sechs einschlägige Tests, darunter Koalier wie BUN-DESUGA MANAGER HATTRICK, die ANSTOS5 WORLD CUP EDITION und KICK OFF 3! König Fußball/p> p>K CK OFF 3/p> p>Editorial/p> table border="1"> tr>td> p>P re isaussch reiben s/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Biing! Die total kranke Competition 6/p>/td>/tr> tr>td> p>Mixer/p>/td>td> p>7/p>/td>/tr> tr>td> p>Borqis Branchenqefiüster/p>/td>td> p>8/p>/td>/tr> tr>td> p>Npwsflagh:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Alien Breed II: Tower AssauJ/p>/td>td> p>t 10/p>/td>/tr> tr>td> p>All Terrain Racing/p>/td>td> p>10/p>/td>/tr> tr>td> p>King Pin/p>/td>td> p>TO/p>/td>/tr> tr>td> p>Super Stardust/p>/td>td> p>10/p>/td>/tr> tr>td> p>CES Chicago '94/p> p>--c . ./p>/td>td> p>11/p>/td>/tr> tr>td> p>Mailbox/p>/td>td> p>22/p>/td>/tr> tr>td> p>Krieqer-Comit/p>/td>td> p>"28/p>/td>/tr> tr>td> p>Up & Down/p>/td>td> p>40/p>/td>/tr> tr>td> p>Preisausschreiben;/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>* MicroProse/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>S urn in er-Com Petition/p>/td>td> p>42/p>/td>/tr> tr>td> p>Crack/p>/td>td> p>44/p>/td>/tr> tr>td> p>PD-Box/p>/td>td> p>46/p>/td>/tr> tr>td> p>Ruhmeshalle/p>/td>td> p>48/p>/td>/tr> tr>td> p>Grork-Comic/p>/td>td> p>48/p>/td>/tr> tr>td> p>Demo Galerie/p>/td>td> p>50/p>/td>/tr> tr>td> p>Joker-Comic/p>/td>td> p>52/p>/td>/tr> tr>td> p>Know How/p>/td>td> p>53/p>/td>/tr> tr>td> p>Know How Index/p>/td>td> p>68/p>/td>/tr> tr>td> p>Der große Sorderteil:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>* Amlga CD-Joker/p>/td>td> p>69/p>/td>/tr> tr>td> p> Preisausschreiben:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>u Der Wikinger-Wettbewerb/p>/td>td> p>70/p>/td>/tr> tr>td> p>1 Wer Galerie sup>1/sup>/p>/td>td> p>Mo/p>/td>/tr> tr>td> p>Impressum/p>/td>td> p>82/p>/td>/tr> tr>td> p>Interview:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>rr Was macht eigentlich/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Revolution Software /p>/td>td> p>84/p>/td>/tr> tr>td> p>Aktion Lesertest:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Syndikate/p>/td>td> p>86/p>/td>/tr> tr>td> p>WM-Spedal:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Soccer '94/p>/td>td> p>88/p>/td>/tr> tr>td> p>Klassiker:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Pinball Wizard/p>/td>td> p>97/p>/td>/tr> tr>td> p>Budqet-Bühne/p>/td>td> p>96/p>/td>/tr> tr>td> p>Joker Index/p>/td>td> p>100/p>/td>/tr> tr>td> p>User-Club:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Amiga Money/p>/td>td> p>101/p>/td>/tr> tr>td> p>Steuerfuchs '93 Professional/p>/td>td> p>101/p>/td>/tr> tr>td> p>Kicker-Cup/p>/td>td> p>102/p>/td>/tr> tr>td> p>Radio- und TV-Tips für Freaks/p>/td>td> p>104/p>/td>/tr> tr>td> p>Kleinanzeigen/p>/td>td> p>106/p>/td>/tr> tr>td> p>1 Computer-ABC/p>/td>td> p>110/p>/td>/tr> tr>td> p> Stromausfall:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Perry Rhodan; Das SF-Rolfenspi/p>/td>td> p>et 112/p>/td>/tr> tr>td> p>Chronosaurus/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>Coin Op/p>/td>td> p>114/p>/td>/tr> tr>td> p>Joker-Shop/p>/td>td> p>116/p>/td>/tr> tr>td> p>Vorschau/p>/td>td> p>118/p>/td>/tr> tr>td> p>Inserenten/p>/td>td> p>118/p>/td>/tr> tr>td> p>Bezugsquellen/p>/td>td> p>118/p>/td>/tr> /table> p>den Amiga vor. man sich darunter urteilen bat und das Game taugt, dem wir aus. Und/p> p>Last Ninja 3 auf CD/p> p>iMyth auf CD/p> p>21/p> p>'aihalla/p> p>ßattletoads/p> p>Battletoads auf CD/p> p>12/p> p>i Banshee/p> p>Slick-Artisten gibt's In dieser Ausgabe reich-iich, etwa mit dem Bal-lerknaller BANSHEE oder den Plattform-Ar* tisten BENEPACTOR und OUT TO LUNCH Laser und Leser treffen/p> p>Impossibie Mission .2025 auf CD/p> p>77/p> p>Incredible Crash Dummies 34/p> p>James Pond 3 auf CD/p> p>J.ost Vikings auf CD/p> p>OUT TO LUNCH/p> p>(Out to Lunch/p> p>Gunsh i p 2QQQ a D/p> p>THllSliH/p> p>Starlord/p> p>Anstoß World Cup Edition 94/p> p>undesiiga Manager Hattrick SS/p> p>Soccer für AI200/p> p><ick Off 3 für A1200/p> p>93/p> p>■ensible Soccer Int. Edition 94/p> p>EXKLUSIV AUF CD: ULT1MATE BODY BLOWS/p> p>Wembley Int. Soccer auf CD 77/p> p>Multimedla-Amiganera vwe sie ihre eigenen Muiik-Videos erstellen kennen, bringt ein heißes Preisausschreiben und natürlich reichlich Spieletwlsl Die Scheiben/p> p>Int. Soccer f. Al 200 92/p> p>Arcade-Spiele/p> p>114/p> p>Battle Field Creator/p> p>112/p> p>Brettspiele/p> p>Budget-Spiele/p> p>AB EN TEURER-SPRÜCHE:/p> table border="1"> tr>td> p>Battlechess auf CD/p>/td>td> p>77/p>/td>/tr> tr>td> p>D-Day/p>/td>td> p>36/p>/td>/tr> tr>td> p>Der Clou! auf CD/p>/td>td> p>76/p>/td>/tr> tr>td> p>Sabre Team auf CD/p>/td>td> p>77/p>/td>/tr> tr>td> p>Teresa Personally/p>/td>td> p>20/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Verschiedenes/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td colspan="2"> p>Tubulär Worlds/p>/td>td> p>20/p>/td>/tr> tr>td colspan="3"> p>Ultimate Body ßlows auf CD 73/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Geschicklichkeit/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td colspan="3"> p>VALHALLA/p>/td>/tr> tr>td colspan="3"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>***/p> p>m/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>Games im Test/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Abenteuer/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>td> p> /p>/td>/tr> tr>td> p>Heimdall 2 auf CD/p>/td>td colspan="3"> p>76/p>/td>/tr> /table> p>/Sijntrlsf * Skalpell«/p> table border="1"> tr>td> p>BIIN6! miK/p>/td>td> p>■ fv; /p> p>L. jäjjyijJ/p>/td>td> p>li u üjjJ./p>/td>td> p>PEUTJ'-UrJ/p>/td>/tr> /table> p>Hier kommt tiusnnhniswitSL' mul kein HctricbsEirhernmii - andern die einmalige Ge-tegetihdl, Ln einem ComptE !ergame persihsllch aufzv-treten! LMdas iiti vielleicht verrücktesten Wirtschaftsspiel aller Zeilen.../p> p>Be: Billig!, einer Kopmdiik-[iou von Mfigic Bytes und cLcvcn Software, dreht sich alles um Kmnkenhüiisei Hier werden Kranke und Vernickle vcrar/.ie!. sorgen unfähige Ärne und vchöne Schwestern fijr dos Wohlbefinden der l'ti-tienien Dnm gibL's viel schwarzen Humor, Grafik vom Feinden und ein tnia) abgedrehtes Gameplay. Aber da* Schönste i>i. dnß man sich an diesem Chuiwi beteiligen kann, und zwar als f.UtöiL Art), Chinins. KranLtfisdiwcsiei, Psychiater. Kiteli. Lager .cr-wültcr oder ftuiiungjfwaijch-iuhrer!/p> p>Wie das geht ! Einfach ein Eo-io oder eine Hüddniei von sich bzw, eirttm/emer Be kannten einschickon. die verrücktesten Bilder werden d;mn ins Spiel eingchjui. Ach Len stillte man dabei auf gute BjtjtedCiüung und passende Kleidung. Für Dreien gilt folgendes: Bilic auf 3,5‘'-Disk IMS-DÜS (*fer Arniga) mit einer Auflösung von oiiüdester:-. (VWt v 400 bei 24 Bu und im Rimtat JPEG oder JFF speichern./p> p>Als Lohn der Mühe verlosen wir insgesamt 5i> Exemplaie von Bitnj*!, das im Dezember für A500. A12W. PC w& CD-ROM ei sehe int - deshalb bitte auch gleich die wünschte Version angcbctL Außerdem benötigen wir eine von Euch und von Euren Eltern unterschriebene Erklärung:/p> p>■/p> p>„Hiermit ermächtige ich diu Fimta Magic ByttsJVerinfi R./p> p>KkiTtegriibcr unwi emxflich,/p> p>dü: beige legren Bilder in digital er Form fllf das Computer' spiel Biing! woterzuvS&ibd-len und dort c inzubinden (Unterschriften mit Njimen tmd Adresse)"/p> p>Ausgeschlossen sind dci Rechtsweg. die Miurbciicr von Magic Bytes, die des Joker Vei Ligs und alle, die erst nach dem 5.10,1994 schreiben. Oie Adresse lautet;/p> p>Magic Bytes „Billig 1 t'nmpctLthilC Blanken hagemrr Weg 121 33334 Gütcrdah/p> p>HiPOfen-/p> p>\/ä/p> p>irr: r\/p> p>'i Com modo re/p> p>r ■/p> p>.., für A12 üG/p> p>AM./p> p>I AMD PAI/p> p>für AB0Q/120C/p> table border="1"> tr>td> p>AMIGA CD32/p>/td>td> p>499,-/p>/td>td> p>RAM-Karte jjwa + uiir/p>/td>td> p>198,-/p>/td>/tr> tr>td> p>< Inkl. 3 COs, tibot 100 Spleiß/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>RAM-Karte 2MB*üftr/p>/td>td> p>298,-/p>/td>/tr> tr>td> p>M-PEG MODUL/p>/td>td> p>449,-/p>/td>td> p>RAM Karle 4 MB * Ufr/p>/td>td> p>439,-/p>/td>/tr> tr>td> p>A 1200 2 MB. «ao2o/p>/td>td> p>579,-/p>/td>td> p>A 1200 Tower-Gehäuse/p>/td>td> p>499,-/p>/td>/tr> tr>td> p>A2620 e-c u\tn*/p>/td>td> p>298,-/p>/td>td> p>BLIZZARD 1220 4 MB/p>/td>td> p>499,-/p>/td>/tr> tr>td> p>A 2Ö91 SCSl-KAttirollor A&tQOO/p>/td>td> p>129,-/p>/td>td> p>BLIZZARD 1230 40 MHz/p>/td>td> p>529,-/p>/td>/tr> tr>td> p>A 501 Sl2XBmltUhrA5W/p>/td>td> p>49,-/p>/td>td> p>Monitor 1438 M 15-38 kHz/p>/td>td> p>599,-/p>/td>/tr> tr>td> p>Netzteil 6.5A orAs/BftiOO/p>/td>td> p>69.*/p>/td>td colspan="2"> p>Monitor 1438 15-38 kHz 699,-/p>/td>/tr> /table> p>Kickstart 3.0/p> p>ROM 3.0 filfJ UmschBÜptatine    129,-/p> p>ROM 3.0 fürA500ODST    178,-/p> p>Das AMIGA DOS 3.0 Buch 39,-/p> p>öascfi. iCf WB 3.0. DOS 3.0 Ä ARaxx/p> p>Software/p> p>Zubehör/p> p>Syquesl SQ3105S ID6MÖ 499,-Syquest SQ3270S 270 MB 799,-MegiChlp 2 MB    298,2 MB RAM-Karta A60Ü    279,2 MB RAM-Karte A50O    24B.-/p> p>4 MB RAM-Karte A500    429,-/p> table border="1"> tr>td> p>Briliiance AGA-.'.füOowjrair'D/p>/td>td> p>198,- 400 DPI Handy Scanner/p>/td>td> p>248,-/p>/td>td> p>Megahits Vot. 1/p>/td>td> p>69,-/p>/td>/tr> tr>td> p>Maxon Raint/p>/td>td> p>99,- Stereo Sound Sampler/p>/td>td> p>99,-/p>/td>td> p>Pandorasup>1/sup> s CD/p>/td>td> p>29,*/p>/td>/tr> tr>td> p>PC-Task V2/p>/td>td> p>89,* cs* Video Digitizer s/w/p>/td>td> p>149,*/p>/td>td> p>Saar / Amok CD/p>/td>td> p>55,-/p>/td>/tr> tr>td> p>X-Copy Prol. Tools/p>/td>td> p>99,- MC 68882 25 MHz geprüft/p>/td>td> p>119,-/p>/td>td> p>The Multimedia Toolkit/p>/td>td> p>59,-/p>/td>/tr> /table> p>dp/p> p>Computer/p> p>Fachhandel & Versand/p> p>PHILIPS/p> p>L./p> p>Ausführlich Preisliste gegen 3DM in Briefmarken/p> p>n, DM. Vr-MSitt '    Lfyj    U,.--Jgy    vrsub>t/sub>.3/p> p>I/p> p>m- Festplatte 2.5" 120 MB 498,-Festplatte 2.5" 240 MB 698,-Overdrive 3.S’sup>1/sup> 250 MS 669,-Overdrive 3.5" 420 M8 798,-/p> p>CDROM/p> p>tä" CDROM elftem AEDomco    598,-/p> p>CDROM Intern SCSI    399,-/p> p>ASIM CDROM TnihQ!Software    139,-/p> p>Am Inet CD 2/94    49,-/p> p>CD exehange Vol. 1    59,-/p> p>CDPD 1 - 4    59,-/p> p>Demo Collection 1 - 2    59,-/p> p>EUFOSCENE1 -Introa    49,-/p> p>GrafikCD Vol. 1    49,-/p> p>Imagine CD V2.G    89,*/p> p>A OMEGA/p> p>Datentechnik GmbH Junkerstraße 2 26123 Oldenburg Tat : 0441 6 22 57 FAX i 044T 885408/p> p>figaagfca j FagBo l uwf < mnw WHSwMflg*    jT/p> p>KLEB IHR EINEN!/p> p>ERSTE HILFE BEI JHfiMiRIFPE/p> p>Lange wurde in den jokereige-ticn kIchstofTkibors nach immer noch huftföhlgenen Substanzen geforscht. die Grafiker jentvridedten derweil wahn IFcsijui wunder: Nun kann man das Ergebnis kaufen:/p> p>Die Rede ist von den gründlich ubemrbeilclen Disk-Stickem im [exklusiver Joker-Design, die ,wir trotz der waldreichen Ver-sup>;/sup> hessenin gen (mehr Platz /uni Beschriften. die Disks werden nun heidseilig veredeln n<ieh [wie vor rum aller Preis anl'ic-'ten. Zu bestaunen und bestellen [ist das kleine Weltwunder ab sofort Uri Joker Shop!/p> p>plus Rückporto unter die Genie. Die Adresse lautet:/p> p>Der Computerrtub APC & TCP hat soeben eine Virenblilcr-Disk für den Arnika he raust!« bracht und i erteilt sic großzügig gegen Einsendung einer Leerdisk/p> p>APCä TCP Dorfstr, 17 H323IS Übersee/p> p>MM KRUSE LT DEUTSCH/p> p>Itn gut sortierten ZoUschrif-lenhandei ist sek neuestem nämlich Jus amerikanische/p> p>Kaltblau der Horror-. Splüt-tcr- und Gore-Szene auf deutsch erhältlich: „Fango-ria". Für fj.KU DM gibfs d:ss legendäre Fanzine mj.n also alle zwei Moiiaie auch bei ljii'-: Layout, Fotos (nichts für schwache Nerven!) und nicht zuletzt die originellen Anzeigen em stummen dem US-OrigÜBil. FragT sich nnr, wie lange noch, denn bekanntlich ist die BPS/p> p>[längt bei Huch zu Hause die blüh ersthntierU' Axt direkt neben der Tlcfkiihl-trube Findet Ihr quteWe* ifendige i.eichen /um Tot* lachen Dann nis wie ah zum Kiosk!/p> p>i CI MNdYvBeo:/p> p>flir Zeitschriften zufitüo/p> p>l heran aus erzählt Dagegen sei 2 t die Handlung von „High Crusade" lieber auf] Chaos pur - oder was soll ; SLinst htrauskominen, wenn sich außerirdische Wesep; und alte englische Kreuzrii-ter efhitiert befehden ! Dasä digitale Element kommt hier,/p> p>Auch Hnllvwood hat in/« 3-selten die Com]] ul er gelterot i nn als dankbare 7,kl-gruppt entdeckt - mit ;sub>t/sub>,Moc MUliuiiiir" und ,.lfigh Crusode” laufen derzeit gleich zwei t-in->rh tägige Streifen im Kino!/p> p>■ Dabei wühlten die Produzenten von „Mac MiTlioniir" ■den direkten Weg und machten kurzerhand einen ; 11jährigen Di g.i-Zucker zum/p> p>DIE EHR ZUM FERNSEHER/p> p>eigentlich nicht zuviel verlang! vcraufigcsCKt, man hai on [sprechend sensible Rrsgervlien, Hill die winzigen Kn5pfc darauf richtig bedienen zu können. Und um N ebe ti säe hlichkc i ten w ie Design sollte nun -.ich auch nicht allzusehr scheren.../p> p>\Nav wäre diese Stile hälft ohne den Rarität« nlierstel-k-r Castu Schrecklich l.mg-n eilig wohrsclmiulk'h. denn so originelle Sachen w ie eine Armbanduhr mit I V-Sltuc-rung würden uns rifcJU mal im 'l'r-.ium einfüllen, ln /ukunü bratid man also uichi mehr unbedingt jeweils eine separate Fernbedienung t'ür die Glotze, den Videore-corticr und die Hi-Fi-Anlage, da denen i Grund-) Funkt ioneu allesamt in der Weltnem heil ..CMD-lfl" integriert sind. Und dafür, tlall der schmocke Klutz am Handgelenk auch noch die Zeit/p> p>an Zeigt, sind mtld 2IHJ,- DM/p> p>eher über die technische-Schiene bete in. denn die ei gen willige Optik des Stivi-: fens verdanken wir keineswegs einer sündteuren Workstation. sondern dnri Amigas x A3000 & I/p> p>Am»./p> p>Helden ihres Films, der die eher altmodische Geschichte von der per Zufall zu Reichtum gelangten armer Rir-/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>Absolute Katastrophe/p> p>Katastrophe/p> p>Total zürn Vergessen/p> p>Zum Vergessen/p> p>Muß nicht Sein/p> p>Mix Besonderes/p> p>In Ordnung/p> p>Schwer in Ordnung/p> p>Erste Sahne/p> p>Hlegastnric/p> p>Hit-Ausbeute/p> p>flilegdhits/p> p>lovn>*o«sub>a/sub>)/p> p>(n%-zo%)/p> p>(M%-30%)/p> p><3i%-ao i/p> p>(4T14-30'5iil/p> p>tST'vt-GO'M/p> p>(B1*h-90fe}/p> p>:<-*t -wr ■;./p> p>OTHAR SCHMIDT STEIGT AUS/p> p>Lothar hnl keine Lust mehr auf Spiele/p> p>Dar ehemalige &LU T YTE-Mitgeseltsch öfter und Gamedesigner LQ-THAR SCHMIDT hat sich aus der Branche verabschiedet - nie wieder möchte er ein Spiel programmieren!/p> p>Mit Computern Jüt /IcC/p> p>aber nuch »viioim zu tun, denn gemeinsam mil einem FrtuTnJ sOftic einem Apple Macintosh ss-i[I er von nun *in Kunden wie Archiiekten oder Werbeagenturen ut-krjiiig linierst [llzol Nil. denn isehÜJ}.,./p> p>0LIYW00D-TYCOON KAUFT VIRGIN/p> p>mlkyienschvw V\k</p> p>NG ist Z lU.anrv/p> p>mit der Videalte BLOCKE! U ..... öbpekeoer WiONtürnfrf v:.;.=i i VIRGIN iNTHRACTi'/p> p>Normalerweise- müssen/p> p>Speliing produzier] vur allem TV-Serien    ivia sub>lT/sub>Deruor/p> p>Cf .in"sup>1/sup>. „Beverlv Hills 90210"/p> p>Aus wohlunterrichteten Kreisen verlautete, dal!sup>1 /sup>der nahezu Unterschrift  reite Deal des koreanischen SAMS U NG-Kon -ze-ns mi! CO AMÜDO-RE nun vielleicht doch geplagt ist. Es darf also weiletgezütep werden!/p> p>Bei CÜMMODORE adbst weil-/p> p>Ei rfkiin diese Mddiini wedasup>1/sup>/p> p>T/p> p>her für sich Werbung machen. -was bisher auch immer recht gut für isup>1/sup>! :-iTieii hol Doch ds. uns MARC WAR-DENGA von SOFT AARE 2000 Wer bell ache irn neuen sub>r/sub>.Bun- j des.llga Manager Hai-ni-0. anbah konnten wir einfach flicht wläersle-hen - und wieder gibt es einen Grund mehr sich den nächsten AMi-GA JOKER ju kaufen I/p> p>Koly & Norman begrflfkfl nun auch die /uvhoucr an den Tttsienlelefonen/p> p>Bisher konnte man bei der bekannten Videospielshow auf SAT 1 nur den Kandidaten im Studio bzw, den beiden Moderatoren ROBY ROS und NORMAN ADELS-HLITTE zuschauen - jetzt/p> p>aus, dall oidau Raufimcressm ■ toi den rettenden Yotragsab-schlaft oüdi liuiruKK rm, um so *nKrt Eiirtstigiaai Kiuif]™ii her-iiiiiiiiiJtitKiai. füii/clne CVinv mD-VfiEartmiiL-r mir aircliciricnd [udil schwxkii Nerven scliui! sich allerdings bereits nach einem neuen Job um.../p> p>Seit dem I. Juli lassen sich die ge/.eigien Vidcugaiaes, dSitiJich auch mit dem heimischen Teuch-Tone-Tele-fon steuern. Und (angeblich! 100.000 Zuschauer benhachtcn, ob man dabei die richtigen Tasten druckr!/p> p>AS BETfilEBSGEHEIMNIS BIEIBT GEHEIM/p> p>Sj i geheimnisvoll wie in dieser Ausgabe cvar das j&ETfUtEB SG E0EIMNIS mich nie - nicht mal die Reduktion kennt seinen Inhalt" Auf den vielfachen/p> p>Wunsch eines einzelnen Kollegen habe ruh hier aber wenigstens für die aktuelle TESTSTATI5TIK ein Plätzchen freigeschau* feil:/p> p>und „MeltDic Place". Hei seinem Besuch im amerika-niseboq Virjjn-Büm u-itiEcl-len die Prognunmictcr deshalb schon. daLV sie wohl bald Spiele 1 'Serien ) mir dem Beverly Uilh-Biest Brenda schreiben müßten,./p> p>0MM0D0RE -SCHICKSAL IMMER NOCH UNGEWISS/p> p>i Wie /p> p>piac-G«'/p> p>nächst/p> p>iSpieietv*'/p>a name="caption1">/a>h1>sspsaa»/h1> p>!••SS.»»» ,/p> p>l/p> p>‘SSSE"““’*/p> p>bmeciinei sub>flä/sub> gaA' wnHJteiO™«' gp-EiEf. I Qrtiall /p> p>erid ■,*/p> p>5 ä***sup>ri/sup>/p> p>SSSS-***"/p> p>asäsast/p> p>S2SSS-/p> p>»■ÄtatfÄgr'/p> p>f '**"*'*'/p> p>leie fc-aiadtWöBi*'/p> p>.ÄiÄSr/p> p>äSs üsssö/p> p>SSSSff SOLARE 20«/p> p>ujfle üreitereh 2i£N5 neue Features in <wr ausführlichen btntnalwuljrosdiüift anforlam!/p> p>wenden b zu sechs Fans eine neue, aber keineswegs ruhige Kugel schieben dürfen: Eine raffinierte Steuerung. Vielfältige Spieloptioncn sowie urtersehiedlielie Turnier- und Übung s-Modi würgen für spät* liehe Unterhaltung. superb satinierte Akteure und digitalisierte Sound-FX tlir stilgerechte Präsentation. Üüd da.s bei einem Budget-Game für A50Ü. AI30Ü und CDsup>5/sup>'!/p> p>dem gekonnte Ramm*Manöver und gefühl volle Powerslides den Renn verlauf entscheiden, Tunnel, Rampen, automobile Po wer-Ups und ein Duo-Modus für konkurrierende Rasot werden SpaB und Spannung auf dein Bildschirm garantieren, sei er nun an einem A500, A1,2.1X1 oder/p> p>CDsup>55/sup> ungestripscit./p> p>SUPER STflRDÜST/p> p>ihr erinnert Euch noch an ..Siardusl". jene Neuauflage des Ancade-Klassikers ..Asteroids", mit dem die Entwickler \>'ii ESloodhousu nur knapp am Hit vorbei-Wünamnuen Hin September sollen von dieser Acrioa-Arie/p> p>ALIEN BREED kl: TOWER RSSflULT/p> p>Ebenfalls zum Spartarif wird bald das A5D0- b w. AlüüO-L'pdute zum zweiten Teil de> Ahenbratems in die Shops kommen. CD -Besitzer müssen daun zwar tiefer in die "f'a he greifen, bekommen dafür aber iiisätzlkb die 50 Levds des Originalsup>1/sup>, -.wie Raytraemg-Aruiiiisliorten und Musik von CD Ansonsten gilt cs auf Disk wie Schilterscheii», 50 komplett neue Missionen zu bewältigen und vier neue Aiienrassen sowie tri sehe lindgegner zu beharken - bei ubcr.ifbeiieter Optik und/p> p>«eiuiiiem Gameplay, trlf/p> p>Abseite von ausgeiteienen Pfaden bewegt sieh diese Bowling-Simulation - die lelz te gelungene Umsetzung dieses Sports fU.S. Golds JOth    datiert ja aut'/p> p>dis Jahr I '3S7. Schon in wenigen Wochen/p> p>RLL TERRAIN RflCINQ/p> p>Wenn Inierpluy die spritzige Kotisü-lenrjserel ..RuckVRoil Rncing" nicht selbst auf deä A misst umsetzl. i dann tun wir das halt - so dachte I mau bei Team 17 und Verspricht für I Oklober da', wohl spaßigste PSI Spektakel seit .,Mfero Machines"' und „Skidmaikssup>-/sup>": Man düst mit Bug-gl es und anderen Vehikeln über Tso-Pisten voller Hügel und Taler, wobei der Posiiionskarnpf nicht allein mit dem Gas fuß au sec tragen wird, son-/p> p>fsub>Em/sub> /p> p>Schon länger nichts mehr von den aut Action & Ami-ga spezialisierten Teamsters gehört Dann spitzt jetzt mal die Ohren bzw. Augen, denn hier wartet gleich viermal neues Teamwork aus dem sonnigen England!/p> p>CONSUMER ELECTRONICS SHOW/p> p>CHICAGO '94/p> p>WtiliJ zum letzten Mal ging die iwmimsr-t’ES/p> p>4/p> p>Theorie/p> p>SER TPAINES/p> p>Ckunalhrm*-/p> p>heuer in Chicago üiher die lliiline - künftig soll sie in irhiladclp ia veranstalte! werden. Aber w oder ho ist diese Messe nicht gerade eine Kund-gruhe für Amiga-Zucker—/p> p>Auch in diesem Jahrdmuittirfte Konsolen- und PC-Soft, vetr allem das CD-ROM haue Hochktmjunklur Und wahrend etwa Atari den Jaguar präsentierte. Philipe sein CD-I gleich uh mehreren Standen feilbot und Nintendo auf einem fnflbaQfddgrolien Ausstellungsbereich residierte, vc einen Kein einziger Aniip und mehl ein CDsup>15/sup> aus zu machen - selbst kl Jütische Compulerspldhmtcller w ie MieraProsc oder Accolöde widmeiert sich hier ganz Nintendo, Sega und dem 3DO Aber ein paar Amiga-Neu-izdeiiv (i/p> p>-rohe Kunde yitit’s, für/p> p>von Psygnosis wurden Demos di» brandneuen dritten Teils adf dem PC vnrge fuhrt. Amigj&ner sollen im Spätherbst in sub>L/sub>ten Genuß des leckeren Strutegn-Happens kommen. Er w ird 120 Leveis umfassen uud mit größeren Sprites und poch prächtigeren AnimötkilKtl als die voraneegy ngene.fi SelbMmordkommandeis aufwarten. Auch Ocean rückte mit iTsfuniiaLionen über neue Amigaspiclc heraus: so suil dir Hinke Flug Simulation T.F.X. für A1200 und CDsup>::/sup> uiti gesetzt werden, während auf die Normal-Amieas frisches Futter in Form von Konvertierungen einiger E.A.-Konsole ntitel wartet: PGA European Tour. die Skale-boardjusctTM Skileiiin*. die Futuro-Püctjagd Mutnnt l.c-uuue Hockey und die beiden Aclian-Adventores Kid WttMK und Mighly Max Außerdem verriet man Uns, daß gerade an der Fortsetzung von Air. Nutz 2 ge>rricki wird. Das wur's auch schon, was die CES für unsere ..Freundin"" zo hicum hatte - hleibl also nur die Vorttcude auf die nächste ECTS in l.ontW C. Bwgmeier)/p> p>r>:i hum ml k nrfmiüi- auf: Lemmings 3/p> p>l5S2S1 Fm nre    Sch»sup>t/sup>lrn’ iakJ or \c uThö wwl/p> p>vtkt tVM.-- «Mia A Ui,- 1- 'W ktl Ue • DER TRAJNE-E I i.n rsj fitr flfetr u di litT l e* MjovKjI*/p> p>V 'Ifrs Sr Jki.'.-!- lljIsirrfVf ftiki aXld I !sup>1/sup>/p> p>J« Fww HHjEWU jJ üü Sppd liw*/p> p>>r , c. id PulwillKÜfCP üfliS icibfrl» /p> p>WmiVA -rwt «fr, .V- K, n FL,' K»Jn Si'-t - tu: ürtrtKc'iw wblli Swi jHw SwtefC .'Ae* TiiJÄ/p> p>ur-o iJr    -1    »_5M* nn Ftfffii/p> p>.L — ‘-t - ■ ■ I V ‘ JU'QtCU-' nci*sup>1/sup>/p> p>‘Tiklikf* mütren lüsrWagm./p> p>Powerplay/p> p>“In punclc R«l)sriMn läßt/p> p>D«r Trantr -»Olt piennndtm übtrbielipl"/p> p>Joker Malaiin/p> p>Molivalion BS’e/p> p>sup>v/sup>Fur Fuflb*llb*g«st(Ttf uitt/p> p>kIhil f*sl tin tb»i>ilcs/p> p>Muß'/p> p>"Alles *ndtne ili langweilig,/p> p>NtcJi Ji derr> liockenm Minjgtmcni endlich lurtei I Tribingf/p> p>ASM/p> p>Realliätmäh« 12/12 Idee, Ablauf 11/12/p> p>LEISURESOFT/p> p>Rubeit-ilosch-Sltd/p> p>59199 Börten/p> p>TeL;023Ä3/*90 Fa*:57llfi/p> p>TZT UND RAN/p> p>ER/p> p>l—.£1 ®/p> p>3S3SS-/p> p>Summe!-tcons. die/p> p>BANSHEE/p> p>(COM DESIGN)/p> p>BAUER-KNAUER/p> p>.FEÜWG'/p> p>GRAFIK/p> p>MUSIK/p> p>HANDHABUNG    S0°k/p> p>DAUER5PASS    BZsup>Ü/sup>A/p> p>4PUCHI 61 )ARF/p> p>wsxj/iwtrmoppr/p> p>HD'iNSTALiAnoN/p> p>SPEICHERS«/p> p>DEUTSCH/p> p>dl,ich! I In seinem Flieg« fcnaLien nun über M eere, Lander. Slüdte und sogar durch den Weltraum, um angtcifcndc Flugzeuge, Zippe) ine, Hubschrauber und Bddenlnippta mit dem Butd-MG zu beharken (sw*r weit sehei ni ei mit der Technologie der Außerirdischen also jiuch nicht Iler zu sein,. i. Manche Ziele hirucrtiisscn nach Abschuß/p> table border="1"> tr>td> p>Ailerurtei wird geliüpTt und/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>gerauft* nur die itallcrfnäks/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>müssen stempeln gehen /p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Jetzt ist's vorbei mit der Ar-/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>beitstosigkeii, denn (orr De/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>sign spendiert den ACA-/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>KnnlUnisdien endlich wieder/p>/td>td> p>. äM/p> p>■fr/p>/td>/tr> tr>td> p>furiose Vertikal-Acdön!/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>men jcaJi.siiisdic Nebel- oder Rege tief Ick/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>tiflkmikiil zu leihen/p> p>null /iJ /su’il/p> p>te, wobei der Grafikstil ganz allgemein siurlc an „Chaos Engine** erinnert; scnuulü hei den feinen Animationen als «ich bei der Liebe /um Detail. Nur hüten sich die Bn-maps wohl mein dazu binreiBcrt lassen, Gc-sehm.udc-iverimi Eigen wie breimeiide Soldaten, die ans einem getroffenen LKW flüchten. eiuzubaueii.. Aber das ai beurteilen ist Sache der SPS. wir benrteibijctzl lieber roch den Sound. Und der ist gut selbst wenn cs Musik nur im Ti-tdsowi gibt. Noch besser sind die Steuerung (Stick oder Pud), der weh Idos ienc Sch w ierigku is sgrud m td dtis takt isch gehauchte Extra waffietKyslem. Und damii ist Bambec ein Highlight des Gentes, dessen CD-Version später sogar [ mit zusätzliche* Full Molioti-Vi-deosequetuim aufuarym wird. frl i/p> p>So mancher hatte beim Erwerb seines 12Q(jeiTi das i ui gedünnt. wie gnut alle Bal-IcTWah; ä la „Xenon 11". „Bultk* Squattern** oder „SWIV wohl erst in 32-Bii-QualiÜit .Liissdien würde - doch lange herrschte Ruhe auf dem vertikal scml lenden Schlachtfeld. Vorbei, denn in England ha) man nun Kanonenfutter aus dem Zylinder gezaubert, das sogar Festplatten und Zu-saa-RAM untcritiilzt;/p> p>Nach dem SpielsUirt künden erst mal Standbilder von einer Zivilisation, die der unseren technisch etwa fünfzig Jahre hin-icrhcrbinla und gerade mal den Propeller entdeckt hat Derart antkjuk-sles Kriegs-geriit Itjcltl liest Aliens an. die hier leichte Beute wittern - doch dtt haben sie die Rechnung ohne den b/w, dk Spieler ge*/p> p>und Bedeutung ändern; etwa Seifen-/p> p>hihI Diagoiialsctiuü. Zäclsuchrakcfcii, frische Schildenergie oder Ziisatzkbeo, Urid für ganz btvitzlige Situationen gibt cs limkienc Hudbihxipings samt vorii bei geilender U nvc rwundbarkoit-Sowelt aUp keine baluibtrchenden Neuheiten. denn eine HigWore liste und dielte ZwischcugegncT gehiiren p ebenso /.um Gern; wie der Duo-Modu> und die dümmliche Vorgeschichte. Doch sind die seehs Levds hier ungewöhnlich laiu: und die ttif-i r enthai teilen Angri t H omiiiltoncn eben -so fair wie abwechslungsreich, Da* Spiel-teinpo variiert insgesamt zockt sich Ban-shee aber rüehi so hektisch wie mancher Konkurrent. Auch darf »um nach Verlust eines Leben* sofort weiterfliegett, doch wird dann der Exlrawaffen-Ausbau uni eine Stute ziirii sup>;/sup>ree-scizL Oh das Probleme mattl Freilich, aber die hiesigen Endgcgrier sind derart imposant, daß sich jede Mühe lotmLl Dazu kom-/p> p>VARIABEL; 2 STUFEN/p> p>PREIS    DM 89,-/p> p>mmn/p> table border="1"> tr>td> p>BU/p>/td>td> p>■■ r* _/p>/td>/tr> tr>td> p>V-t b/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>■ ■'/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>jhjjE/p>/td>td> p>■ * J/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>IrV-/p>/td>/tr> /table> p>a    //'Will Was sich dem Na-/p> p>/1 i / i t/p> p>/ / /    sup>1/sup> H    f    men nach anhört wie/p> p>iii / / I    f/p> p>I b\ / /    —] n    I    ein neues Flecken-/p> p>l N —1    II    I 'sup>vasser/sup>* ist sup>in/sup> Wahr-/p> p>i \—‘ J-J 1—1 sub>:äi/sub> A_/ heit (ircmlins offi/JeUc/p> p>Fortsetzung der strategischen Astro-Siniulation „Utopia”. Diesmal lautet das Motto: Weniger kann mehr sein:/p> p>k't Mi-nlm. I iciIk'Ii siud fiir dir linuUiUi: i.rili-n jik Ii m .ilirll.il I ,NH mnniiM lk’ Siim mein rrhmkf Ikli. um 'iIl- /usainiinrn/.ii Lvih/lii, 'iL'limli m.ui m l'ri/tfitu n von /«cJertri <■ IrtlLV lUktMi.il UKi.‘k."omL /djn iiirltttiuji'lioi Mruillk'n UltM,- wink-rimi liiiittkii Hb ä'Ihv JiiisBi hTuii MaikipFoifk'ii Ivi ik r rsup>h/sup>lvmil’ii l'hinnmlvliiirik* iteJikii'-Sei IW h-iv.Ii.il lu ll viuiiIl'ii. lI.iiii1h.-i/p> p>1111l.111> diklrii '■ii- imiru luOi.-r/icJnluiivn Knhiinl l Im lIh- kMiHiiukltniL rinn/p> p>Itlllll llUilMi"./p> p>I i,i du- .i< 11 lh■ 11 ■ 111 --l 11\■ kniikunrH/ uirfil/p> p>-vlil.ilL. lLliI aik'h ihr imhtiiiiiit lu- l'l.iiuui;.-/p> p>I1i< hl ii-nwum Wi'IlIliI K.lki-U'liMLilIlL'/p> p>silkl wihirtl muIl-iii lüllrl Sdml/ Im ihr Kolonie, iku h fcvi Anjji ill Nu t it- lk*.ir/p> p>Vi-rk-iilijiSi h-ili l-i i [i'lik'l    ;nil 11/p> p>L'llli" W iltlksup>h/sup>llM [llllil ili' i'lllt Sull’ltllltlLl/p> p>lIl-i NkiL-rl.MMim.'vluLir- .Jnii 11 Kimm iiiirtiltdivJillL'i ki'li tie iIil- i< kIEii'I ii V, l- i .ilktrahlinir iihfcillni l-iu Su-Iil-iIsl-iMhiih/p> p>...... Sl'IhiI/ MM \ 1 L ' 1111' I -I' LLsup>L/sup> 11 llllil I >ll'l ■/p> p>li.ihlra inti'i l-iii Ki<WlknlllUtl> Lin die iml-<Ii/iiiiv lk' W-iM'r.imn.:! m*. h ■ti-mln. li ori/p> p>;‘i Ml i.if'.l/p> p>OtHnii Vorgänger und dei I t.n.n kik . liu-Nl‘U \kmlih" imil'h-11 j;i hol ll y.ill/r l*1ll iil'1 i 11 im \k< [iLnil hui ciiil’i ;i:-L'n-!*i'Vi'n Mimnisv.sup>1/sup> ii.kll Uei , Siili I im Mellin ii; iiML'ik'lt aenlefl ein l-im;is iiimlvr vrlnlii liL I ineil,m:.vn Mvi li.ii nun Uri Mjl.hu .in-. \ iiiv Ii.iLiv iinul.iin-ii und Sl Stmieji iedl mui mir St lumni'iifiL'i.i pir M'inuJru L. lIksup>1/sup> ihi :'ni hi-Li>iniivii N: Uri k Mil Und „in li “ kleine Woroideu ml. hl,k n m knlmikiiävtl 1imi.li um fqd rvk-lit: ln/M'liitilimjMi Soll drivi/p> p>i ii'ld CI1I ulvll.lllr'l lk'llk'll ll.t*i llim'i-/p> p>heiul in lL’h Ikmciik’i H.mmv Im Ii lullt-/m iiivcslkieii i->l Sir JiTniii -i ni.ui ii.iin lieh /Ni n \ ri 111l liii'ii (ki l-I'l'uI.iI I im SiÄilliiik' 'L-mThr uiM'.-is \luii> und , ,ii ehe -il- lL-iii Spu'ln nsup>1/sup>. i-i Ir - n men/p> p>lihurvimi -.lrhi-n hki .../p> p>s-vii.ihl'h mit Uhii-isdiKillhll 'i.iikm Ah i'iinhk-n rttt Vi'diifiiin:-’ Sin Il-lIi'i l-\/p> p>h. ijl iu'tti Mrlirn IliltMlrBiJ Ik'fuuli'l ii-li/p> p>.K ii. 1111sup>1/sup> I l ’i 11 I ii ■ 11 lkh ritisup>1/sup> m 11 .ii 11sup>1/sup>1 l (i i. ii lirr,tkmi)1 t-in,i rrnmihL Ihn knd ptu filsup>j/sup>ii i ii.ii i iiiiiri /nilijlUiJüluur dri l-iii hlrmJlunvn II i i:i(1lsup>l/sup>nusup>l/sup> .iU i'i-il-*. iJhsup>1 /sup>Wnlm-di -    S.ilil-i-iMii Niilnuiip-i/p> p>lllllk-l lllld .I-.VI L,' ‘'-N-Hl!l:' I 111 lIiT Ni/p> p>iiuiHh ii il.ii ■ ■11■ 1 LiLsup>_/sup>ii 1 .ii111■. Iiiili I in kiln-ilrl 1 lnU-llll11‘11 vili h.'ii i l.'il'. mui ih/p> p>i. n v lh.'.l.unli-jH'ii \ir11 h11■ 111" -.-ii'I’i-i -1. 11/p> p>iP.'/p> p>I iji ■ \ 1 gUin Jm il i ui ii- utlt 11; i ii*. n 'I Ii/p> p>luik Minie k.il.i'N-iMilLM mul MH iHiin iiih' KiiiniiM'liilliviL'rU In kuii-rvi Ihn'ii ■-ii-h i n i Kjiuih i NmU'n viml Sjulpicilill fir. /um \likmtijiij*ci hqik'ti um! um di n i -iii K.iLl-Il-ii. L .il-1 ii und Mjinli 1v Stüh, km Mil dm SillciiiUMI Mh ln HIUH dk‘ in rh riilik-i kirn 'iMl-uhiIl'h ii.ii Ii LH’ii tiillin Mii'LiilKiiikiiiiuLk t -il- dlkl dri /ihfi k du um imii'i-i hii'dlii.lii’1 Zn •hli-iiitiiLMkuill .in*"' Miillrtni K.iki-k'ii Ik'i'i/p> p>UlllL'l Ltu‘1,1-11 kfii'i'i'FIM'limt L 'ni-.liuiilrn itnhl ,mr d. i Ikitul snirih- K.imiiM-kilU Liiui man /m iu.iviin.il ,uln \ hiliciöri/p> p>luiikkii i'iM.iuiiHH'iit.MMui <lu- dusup>1/sup> i ii'i-m-uii Ki'lindi'iiil intL'iilifkli dtln iliin ■ ii-. dir IrHudtk'lli' 1l.ni-- .dl-ii kirim. t;llk lÜi-m- lihi (Il-ii S[>;iIi-,i'lli11i'11 IVrnN L'L’Ht/p> p>in Unull- l'ri l.hn-L'Sliukj-r imhI ii.ilm/p> p>Ikh M'iniu'lii'ii l'hii* l'iihInklr limiM/p> p>iHisOnik- v.linii ,mJ tiallvn Wcuif ul'r'ii/p> p>I.iivl-ji, IwiH vii- lLjlsup>1/sup> l i-.'rm- Ik’iuMiHl/p> p>i' 11 l il Iii uud iIl'H Srltiik-n umn hirU JSl-i L-irirm /li',jii1ulk ii i ,Lll :*i'hl lIl'I K.lllljil Ul I rltMi il Llhd mllnj v. lllh.liilhLh* HllliktllLll./p> p>Jim 1 iiiril- *u‘ riik'f tio Otn L'in-1tu In/p> p>I .um jii.m ilm \sk'(imli-ii .mliuil-i-. ...../p> p>dir rii'rnr Arlor ilivlinl. /uik'IH duih ii dir lnsup>1/sup>1 l-11-■ i*n ii hk-li-M ( il t'.11 n V [k'sup>1/sup> I.i -. i._-11* 1111l I mhilviivKiiil in kithiL*i Vm/p> p>rikr M'iM.illdi-ll Mruhn I 111 -'rinn \rk-i*'nlL ii/iji.iiiiiiiL-ri'.iLLisup>,/sup>i- ■-i'li'H .'M v in./p> p>1'inpl li-llll 1**1 -lii'll, ,IN. ll l llll'M 1 il.lt ll.lll/p> p>LiN-hsup>L/sup>hl:mih'i.ilni mk'l i'.ii . iiii'ii kvlLsup>J/sup>iHi/p> p>iikiwMui zu iH'.i.illii'im 1 Ür hu iko md/p> p>H ii ii v v l' r m .l Ur/p> p>I imkimiiih im .In/p> p>kihliimr riliuik'i/p> p>hi lir Kiku.....Milli/p> p>■ Im. Jl Sl ■ ; L'L'lir/p> p>i;i[ihiL-ii i-iiLiil/p> p>-m Itilid. uiiLillm di- KfiiUukutiutf IlkTVllil l- von ntvri. 1 m.sup>r/sup>i L i'Jttüi . i Im'iiiil-ii m Uinem MlHCI hinllklirr \M uiiil L ifnlkj evlHU/p> p>ujflfrjen    ■/p> p>tkiiifi.i-    . fn/p> p>n.TTt »ATI &tHr, PHOTMlErit Hkiint/p> p>Or-nt RSTPLö-jt*/p> p> r I 1'l;/p> p>ajf 'XK cmrrrLtp-fci.ipv/p> p>11 ii UiiuiiiuuM'uijiilt; Üi-i i!i-i Vi'lii-il/p> table border="1"> tr>td> p>V Kl /sub>A/sub>/p>/td>td> p>/ / i/p>/td>td> p>r/p>/td>/tr> tr>td> p>) n\/p>/td>td> p>//p> p>'/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>A / \/p>/td>td> p>7/p>/td>td> p>1/p>/td>/tr> tr>td> p>A \ mR m m/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>f ■ / / t i—i Pm/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>I S'P4/p>/td>td> p>■gl/p>/td>/tr> tr>td> p>ae-/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>v ;/p> p>■/p>/td>td> p>□3/p>/td>/tr> /table> p>I ftmpf 3p Ges LpnGE    m/p> p>UKfFSft    .    sup>1/sup>/p> p>TeitFO"/p> p>BAUZEIT/p> p>BSto- i-.K-    ■/p> p>fPtiS er . .■ * '. flLTI 1 KH,a. KHÜTCOEJlKWlonC cnno;-Eotn E/p> p>TV LfiFM-REICH/p> p>(EENEE MIPfl JTD/p> p>SCHUH l(.HC,FI BEIIONNl * UAL EH fiEES 0ET KüA2 1 ICH Du RWJMSCHIFF-fEtHHOLOGlE ERWÜRBEN. UM UNS. GRGWZ-SEK10REH ZU ERREICHEN. GIERIG UNI} EGOISTISCH, DOCH REINE GROSSE GEFAHR. ESCHLUE.-GEPir: RUTTEL!/p> p>CHAOS -feOflk&C/p> p>1 ii r i-irn- MuiitLoll Mt-miv riirlir./p> p>Jtt ui siiiil j$ e, ihc rUtcm../p> p>llULl'MlIML'lil llkt'lk'll III ili'LJ firili /U ■/p> p>Ummh‘11 TÜtlV    I .....rtvilllllikv/L'il/p> p>ttjnl tliu H"i/ ptiii r 'iphiiitriiklBflifi.' mul >i::i S H,il In' mv'L-'.HiH i'hi i 'v nV*h' l'ril M iikiimu imrii iIl'i I iuKtvj ik-> Well/p> p>i'i ui ui' hii'i :iKn .'In mi h i k. ml tiulmiv'ii .ihm .is rill ui.in uit'lll iilk’v liir vuiv :sup>j/sup>im111 .i i 11 Ii ■ iu’Ui.h 11k-111 ii I 1.Hi;sup>1/sup>111-.11* ui" uv ii n Mili Slmlriin SininI.iii<ui sup>1/sup>1 nliii/p> p>vIliii'Milk ll ;IhkL"'lk'l11 wvnk‘11 Si'kll'l ■ 'III/p> p> nn>srii ilIvt k.ii n 11 l L M cluikL'ti lül. wiul viü I i.ih-. umim lull Ivnratml mul zwuriki./p> p>I umulimy i'iih-i i-rh ri u Kiilot ....../p> p>u i mfcn mi kann jmtii muHi mul n.n Ii U Iu'Ihl: * il’Il- A* rin ikli'ii ln'vu’tltln K ! fu m nl.Mi um riiuke* liumittcuamul um viriles rilvTsithUiclii’i .ik mäh Vm sup>1/sup> < Cii i: vi .. I i ■ i] 11, f \ u; 111"[ 11 im ' 11 %j ml tljipe/p> p>.iilv ikitvi üritno4rcrtiii <ieKinde inler Strliillisup>1/sup> Millkll ilsup>l/sup>lLlk 11 sl liurflslvn*' rtfpii m it wchtai./p> p>\ er nivh luUiei luiimik will mul / !l lv/p> p> ...... jiruttri K.uhiimJiiiIl- w ie /usiO/p> p>n-fmk‘1 13.111 'hi 1111 kiuvn mi ulikv HiiiU i, talirr lsup>j/sup>inI i'iiic (Ii kutlrijuiim insLilliurvii Iksup>-/sup>s Wi/llrirrill kl l 11ii' I ■ i ■. i *n <ln Sr i 'L I. Uvliunti- bk /H mU:njpiiu.ii zu vi/p> p>liu'i V\t r«- k ii i k u s k-1 U p IH/p> p>null u.ii 11 tlrr Vtttlrilllun /p> p>’VIl k.tmil ...sup>1/sup> L‘l I Ii' -.1/ IL-Ill ll'll/p> p>I tu 1 '.i i u liliiti" l l i ulvi ln '. l'i -iin.'tk'iii ii [ k-liiiihk'l; jn-u mi.il lil djinl ili i n;n lilijku M.iii'.'-i- ii. uui" k H'Hiw ui!' I‘hiHl jui' 'All- 11 IC ■ ■<' Eil ■ t Lsup>1/sup>1 11 1sup>1/sup>1. u ILILI ■ ■ I bll I I V L ■ n I ■ 11 11 ;sup>r/sup>Un>< u-lliL-v 11111sup>1/sup>11111■ i■. .illri.lm-'-. jvl rill! 1111l-ii'.i l l -, klm In mH II-. i Ik l.<'1l Mm n H um Ii>/p> p>sunt iriiLLHiiTtriiu I fllnfifll uiiiilnliii;:kn .. I i lllh■ l"■isup>,/sup> ■ i m i Ili lvlll' ...... 11 uni/p> p>urirln'H. um il.imii ulli'rk'i IvilmiM'lk'ii St liHkl.M.lmiu I. ■lihu Sl'N'.hiIl-IiI Iii-v/lim TifK-in iiiL’t zu k n'-li'llkrtiu Will ik'i jiiui/c KmOffl ulvi nüfirit 'uk'r -.[l.ili'i ikrn Itcinvit V -.ii-i i m Lu VLsup>-/sup>r lu itt hlvssvit I r/VHiir.ik- .1 kiivli u j!uniltv:inn tm Nlsup>1/sup>' pc Lii'lu'uj, miIILl’ i'lsup>l/sup>e lii/L'iri*.' ibj'. uiiiIll-/p> p>j.vmli- Writmll um Spi(iW£riuudlih:n....../p> p>SpfftysdillHfi mub m eich Kutlcrkis/p> p>STRATEGO-SlMULATtO N/p> p>.GAUXniCH/p> p>GRAFIK/p> p>MÜSIK/p> p>SOUNDTX/p> p>HANDHABUNG DAUERSPASS/p> p>u«9€l/p> p>FÜR GEÜBTE/p> p>DM79,/p> p>—■     KP    frl/p> p>PHitr ikunetn 'Tsup>ir/sup> PU.Ü ;-C3D*»Wit II-'': tf-BEflfTlDTea f*-'    ■ ' li-.'TmJ1 r/p> p>SraCHERBtüAJtF/p> p>msKS/jwnmjoppY/p> p>HD-ENSrAliATKW/p> p>SPEKHER&4R/p> p>HUTSCH/p> p>uifErtAu-ce ■'= ipEcrcr/p> table border="1"> tr>td> p>■■/p>/td>td> p>-*/p>/td>/tr> tr>td> p>IV/p>/td>td> p>- _a/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>tT® ' ii: ■;/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p> —* fcB'i/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>BEI/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>\t ii lli-n isl. vilie-int die Sinun-.,./p> p>Mögen dir /uiiiieii auch all« "ul Kerlchen lassen vicliiuieii/p> p>lilngM .i sein, mein nS-/p> p>anlgcwaniiie Ui 11v11 H1.I111 i LK ■ kuvl hm ISyjttuws Inn allemal ztiwmüerigvbrut/elt. Ni-1 Ii *1 wmn i.Iil- HjnlcrgrundjUnrv eben falls ziemlich jllbackcit klingt: Uif mimen Bewohner Vim LtiJhdl LliU'i I ruubk- juu Qirvn sntttsÜL'höjjep Ntichbiim die ihn: Sätiiiiiiiesiriiljilieder gleich reihenweise i:jnli'ihi- il./p> p>Fi Ir üei Hi-sup>1/sup> )n1mtri_:.....dofle*-/p> p>nc t iefäitgtiistLiren voll mm Heu i Facior uirgcn ein Wortspiel i Bene kieiur - Wnlil-llireri, dns me In von mtgeliilir  .it.../p> p>Für Besehkliigiitij* ifi den rvi i Levels lorgen >.n aul/iiMim infinite Gegenstände wie Schlüssel und /; ihn rin In mit denen sieb A-Uc-n öffnen (kIlt Muschi nen repanereil bissen Helieite (Iclmigcne imtc Minzen ufiseien I k lilen i.knm bisweilen, etwa indem sie Seilwinden bedienen, II liel umlegen i'dei Füllt stiihle iikli vieren und damit ihren Auge ■ wissen den \ isup>1/sup>;.' /tun I cvcl .nisgimg weisen h/w tien sniisi tinerreielthiirc Regionen rSüniiniilkb machen Di e Mei -/p> p>I ragen um! ult btstunink' Mellen heben oder werfen- Allerdings ItinkiuKiifiL tEieve Form von Feamwiirk nur mir den cleveren farbigen Jungs, wählend ihre grjtien Kollegen im Zweifelsjull ein r Du Vi;r lierL i sirw.V Wählern Sie lauten nach ihrer IkdrCÜmg planlos umher und släftwi) vielteich! sogar in einen Abgrund. was i.knm /Ulli un/t'iLiuen Gatllc (kCf Lutirt- Milli -.1 rille llle I Finnin Ik U daher schleunigst /n einer dei (Ziivot mit I nrl* .mlgel nllLem F.inFirheiniischi neu dirigieren. nn ihnen dns iiiVrige Ik-Imnscliinnl/ vl ipjifll wild. Tja, und m> ganz nelieu-bei wollen Ben auch midi die ebenso zahlreichen wie kirn-Inhtfmadigen f reiner ans Leder wirs einen CompuU-T-he Iden mit nur einem kimmierli-eben liihkhimi leben (Jan/ schön in Bedrängnis bringen Lhiji. Zürn Ausgleich finde* maahttner wkaJü l.l'sk'-l lille-üipiii, die ilen Raögie-linusliiill schnell wieder aiil Vnr-/p> p>IL :: tUlTl I ln 11 Igel 1./p> p>1 jlt siduhtiä Aüv sf hmil der meh/p> p>Gefangen in <1i-r (inid.I.riiH/p> p>rere Sciwrls timflösenden und/p> p>mit PntpwnrWni vet-veltenen t.e/p> p>u'ls stmlli I n n i/< hii.lI und da' sehr flüssig J in die richtige t in einM n ii/ m n gi ■niv Kirne lIl:s ges.unu ii Ahsi hniiis am unlisun Kami OLiv .dif Kjirik-s sind xw in tmglau hl Je h win /ei. ahci neu animiert Heu kiinn /.!}. Ikir/elhliume vchla gen, sich clegüBl an l'ldMfnr-iii-i'11 huclllliiugeln iittei litvr den Boden lullen. Wenn die i luilik hier uls“ am Ii nictnnn ilen Vinn Huf kur rf i[Vl-ii wird./p> p>ui tsi sie dik'li ili'laillieii gf /eidinci und geuaüsfj ali-wedisliuigsnHeh ss ie die Mn il b/w l \ Begleitung, /u guLei I t'l/l 1al.il auch d*C Stiel: sifUL-nmu i ui Iits ru vnm-dif n/p> p>mnnrij fM.)/p> p>uLn i. und iHk’i matiuelndcii S iielsfi.ili kann Inatl ftsl iwW Im‘hl l.laeen/p> p>Fazii i Uiuulil ii-i- Sllchlpu/p> p>lellLÜhl ilä sii „'1 eehun I.i'ILi/p> p>Illings" nieil! ganz an dns dei r I:i ■ i■ i Itcn ScIHsiinürder Ina anreifhi. düiteii digilalr Wnlil Inlel vl-ii"' i /ui Huldigen Im ■ i hFeilen    '.ifliu viele knube/p> p>hee Jninji .k Itnns gibt s jt/p> p>am h wil der nicht, tstl/p> p>BENEFACTOR/p> p>IPSYGMOSIS]/p> p>PLATTFORM-UIFTEtEI/p> p>Keine IVmikdii' Htrtlimg naJitl/p> p>„isliEIHVCM"/p> table border="1"> tr>td> p>GRAFIK/p>/td>td> p>64%/p>/td>/tr> tr>td> p>ANIMATION/p>/td>td> p>7 TA/p>/td>/tr> tr>td> p>MUSIK/p>/td>td> p>68%/p>/td>/tr> tr>td> p>SOUND-FX/p>/td>td> p>64%/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>1 HANDHABUNG 76% 1/p>/td>/tr> tr>td> p>IDAUERSPASS/p>/td>td> p>79% /p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p> FÜR FORTGESCHRfTTENE /p>/td>/tr> tr>td> p>PREIS/p>/td>td> p>DM 89,-/p>/td>/tr> tr>td> p>a lCHEUKBAIlf/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>DliKS/ZWEIITLOPPY/p>/td>td> p>bi ks/p>/td>/tr> tr>td> p>UU-IhrSTALA'ION/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>SPEKHEHiAlt/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>DEUTSCH/p>/td>td> p>fTTT'VIim/p>/td>/tr> /table> p>Muh butlicnc sich Heu lliissr un Mii-imilioiRdi %iin „Hiishback" und s\iir/t‘ mil( viel Tiiluki ;i lu    nach -schon/p> p>verwandeln sich herkömmliche i’latl-rormlaiidscharun in eine /iinhi e Actinri-Knobelci!/p> p>SCHLOSSPLATZ 19    31S82 NIENBURG/p> p>TEL: 05021/910416 & -417 FAX: 05021/910403 & -404/p> p>IBM PC    I8M-PC/p> p>i&w    EN ft« Ru<ym5b CA/p> p>MföC-WWDA £9« -He*m CA j; 43« -Ptn    Eft/p> p>7l 5 T l! Risup>,,/sup>. nWab ''■airfarrfn CA taarfR qaöiA 6t« -wriifegiQn 1a CN *St« fomÄKP QA IV 7 ,« fc&iJyPhafcsEW/p> p>iVEL DrtXJ ACB&WfiJT/p> p>toastet. ttürttöMl La ifMlbw-l !"A ttrtr Dofc. EN /ircr ZttX2 Eff ftGarfri Fa Mm LN V*ridQ«Ed Pi ftnjrie™ TA Aröwims nv 7,'II ■l-CLSj'üta LA Armoyrad Ffe3 IL-Ihnt/p> p>JtMnC-O Pi/p> p>A4.fetTALn.j0 pi/p> p>ATARIffGttl Dft 5- Mrg DJ iu-vifii c .'/p> p>itücxjcrjA' EN LJ»sup>1/sup>/p> p>iFftJ    Pi/p> p>Oft/p> p>I!/p> p>ffl/p> p>ItaA GobrälCricft Ä' 74.« SomUfc&i 79« OctrtfSZ    W 64.« Wm/p> p>59« Griüra.3    Di ---- "/p> p>R4.« Harri rffcNi    Cr;/p> p>5*3«/p> p>B« H rrjoa-.Z    IA/p> p>B« HJtöt    IN/p> p>>1.« ntfcn ’ /p> p>■34.«    PA/p> p>ft« J-±*rsub>(/sub>!jiur    SN/p> p>69« tm    m/p> p>*W« ha2    W/p> p>IBM'PC/p> p>Ä9« Punch CV 49«    Eh/p> p>42.« Cr vi.V«dO Pi/p> p>19.90    Rucltafeb * /p> p>M« RütUT TGÄlfi Pi H9« tkL-c-feorn DU/p> p>6Y« tApV.rn pi/p> p>------- .../p> p>, _    DA/p> p>72« Serebäotm CM/p> p>74.90    -fchsTMtard Di ■Ü.9Ü SirpfiYbr DA «-> &gK sup>1/sup> ■'/p> p>*ft,9G SeÜMOA DA mVnrti fnirrräf-uinn. UV 7 90/p> p>S:SS&&. ö %S3&/p> p>*äi hli.nifrK'J DV 90 n tiTffxrqCW/p> p>f « ÄcJr aua DA/p> p>Ai/p> p>W« hfcsrw ü« ImrfThct ft« w Sm *&*« tMi 69« .mtarr.iWli •ftt« Juwncftpk i-iVüfti lültL-rl/p> p>’P ttndrfMngc/p> p>59«/p> p>*9,90 'lürnEüfJSfe/p> p>r. V,J    Lft •ff« UEtAe.'irthdäQA/p> p>sup>_/sup>    W 79.90 UliSutLö/p> p>4W1/p> p>*oi p/ suf.LÄ» m PunidiaJ:    LA/p> p>0Ln    LV/p> p>Fulrirw DV C»T Kjrn'2 DA/p> p>Siniranr&fc/p> p>CuEJäif'De Ppsup>1 /sup>■Irrr aft’iaii LA/p> p>ttf-rtfr* »/p> p>guteEfVfw DA O 1,1 ll HXJT nw/p> p>~ xd. ro/p> p>Pp' 39,90 *ügä£* WdW/p> p>OJ/p> p>54!»    .-.r : IW/p> p>39« IkihjijJ DA fflü .!•■ ' v -sup>1/sup> M *ßA« LüsfiartH EA ft.« Lrislnelfe EA 79,90 LfisCflGkP TA 64« Lj-JdJfta-ö LA/p> p>7}. 90 U«s;SVi/vj< EA r-'Arti pi ArMpipfi EA 'ÄW LNsfMirt TA “A9.90 Li*4juu DA 79. 3 LOföT- rTwr/p> p>iCBy.'Araü DA $ 4JSQ 5 raftnfrl EA/p> p>49.90    iQ/3000 EN 71WI 5 Pfr*Lsup>1/sup> JJEpL tA/p> p>'34.W StMOOOfe Civ fi'JtiSi Sp-n arn EN frrM 7  39.« änrl&i EN' *N,9fl irurNdiartL P/ 74W SfAwfrt i Fr; fi-9.« fi.jtt - -. A EV. M;sup>r/sup>/J £.r,ri D\ tfl.90 SiTEEeawcsB F..*l iw sr :5ö r p; w fc- icnifld DA/p> p>54.90    Sn TJudg Ü DA/p> p>CD-ROM    CD-ROM    AMIGA/p> p>:a « Jr r. 9    U    tf 90    PhatoTm    P.‘    r'öfe    "n(.9    P»sup>1/sup>/p> p>H Q Mji-Afpöy    DA     trfÜiJW    Da    *74,90    WicJChrtan    04/p> p>79.«    EIA     ,90    -DücüQjlÖ*    LN    *7Psub>r/sub>90    04/p> p>■Viffvf. ÄcJIrW-W    ri-Jiiti.    Ww*ö    DA     sub>r/sub>90    JJ.tsCf 5ü.Ld    '/p> p>44.90    AüKSfiJöfi    P;    "79.90    Djfmjr.-.-rffT A/p> p>69,93 Aüifc-Cidf    CA    73.« QwrtflliP    LN/p> p>TMp    LA    63.« Dj br-LlA    LTjsup>1/sup>/p> p>*■----- £4    6 « fat'DÄS.    DV/p> p>P.'    BS« t-WüTl/p> p>EN    D4,* RörtJicfl/p> p>DW    64,90 bäritoal/p> p>m    79.« ßebdAswft/p> p>P;    64,90 PAJTTbZart/p> p>CW    "44,« Pnjtr/p> p>OV 59.W/p> p>DV    r,V;r-j- «v> jrt.1 EA/p> p>OA    W$ tamJRrtö- "/p> p>79.« Eurrfüir.    SN    cA« Sofafer«m/p> p>79.90    EkrrjrüE" E    Li    69,50 5arA.\V54/p> p>W.90 BLfTTäTP    jV    tf Wi Sorr.SiVni/p> p>59.90    Cifi'tflfeddff'I riiVrti./p> p>39«    frrtiwiäs    EN'    *.W90 S'tfttaxKJ./p> p>79«    OdZTOVtt    DV    A4.«/p> p>ln\trü    Cn1ötsup>H/sup>t!    Pp'    S9.TO sup>r/sup>i«iQ&i/p> p>n ürb. SoiKEw.htf/p> p>Ä4.W 4K>Xljm/p> p>79.90    JärrtOcn v « TtoivLi P; Ä9.W /«L.jLliy  sub>r/sub>9D &j-:/p> p>r'Jcrt fc**iii2/p> p>77.90    -bcav JD ja5fcri5/p> p>99« AiCrtTiadS EÄ t-1« Ji/T nrvür. fTV  73« ArcfifiofWiT LVi □V <!A« Arrto CLJ FA 79« l-AritCUCtÄ EN EN 3.« Apociiypse DA □i Ä«    u/p> p>TWj    Lfl Ei/p> p> j;.-n i.-Tir.    p//p> p>u.-w 4-rünGai K w 79« AufeJnMncD.LV 69.« »tma Da/p> p>HifoniStoonDA 53« Jj-rar/r;    pw f .9C/p> p>Wo pyrt LN “flO« yfeirja pEd. IN k«/p> p>cw/p> p>DA/p> p>w/p> p>ü-SfcrtJ P-’T rfüF r‘*rfc Ikrti-feta H4.9Ü NTfrsteDZ _    "D9.90 &2rtcreor./p> p>■ (ia E9,W bruain/p> p>H-1«    rxirtJii'ncmc 71/p> p>BJ«    &kdPWl    [N/p> p>79«    PrakLisgin     /p> p>re«    tUTfcü n    ÜV/p> p>®*9sub>r/sub>W CÜSSdlAflS/p> p>73 « ükc Ajjc2/p> p>79. « SSa w/p> p>74,90 toUgR/p> p>krT/p> p>74«/p> p>49.90/p> p>$ w -frmh V4.90 -bÄCtfl l A4« ütarfeU 44« LtLlü    _./p> p>A4.« 5ttW 093 W A4.« -MüSMSIQSK 44.« */p> p>A4«/p> p>“74« n35*ÄTTfl-W 79.« Ttltin2ö29 ■EJfNTmnnt/p> p>&9..90 E)iJrt5f7rf’toa 79« CvrClnü 54.«/p> p>7* nVob. :.J r j-vj- 34 M « CraqinuH DA ■■■vi rnrmi DA 39« L=. ■ ■ ,/p> p>DA A4« anjüuri»kuL4 PV 79« r Hrur sup>r/sup>" W %n “/p> p>iH&fa/p> p>79« auiiitt 69« 'iicrEr« n-Arii artiswä t4« kfCcrrin LN HV« Jnyvjv«/p> p>E3f7 *79« 5ttrwJf2O50 CT; fc« äFddfcAs PJ EN &4.« FFX    F ,/p> p>69.« I HddenBÜ Ci/p> p>J9.9G BC«M/p> p>□V 59.90 Erf, ttüriav m Cr; -&4.9Q ki*raj -n ™ hVörb &T>.J    <7J/p> p>69.« BäeMftäMGdm ü-rrrC.f.r !_1rt '—1W Prtxi*«UTi 04 JV £9.« &DDCW9U DA L-'i 54.« Eknd ltVl EN &*, nWl ökJncj ftftjT 3 '/p> p>DA-----/p> p>LV CN/p> p>9-p « Cp*; rrrfvF ea/p> p>5&Q/p> p>AMIGA/p> p>t9« lflhoWtPTi ■15,9’ U eV-I 45.« Mit 29.9P Man  9.« MaJN UV 79.« r tnnn'Fnd DV  .W MÄtl DA 69.« McäStfcverX. ü S4.9Ü 4tarixv1ÜL CN *3.« 4Vr4«vtfJ (N 29sub>r/sub>W iVchdfemcpT qa Ji.M MrJSLÖ EU 79« HudlvOFm TkA 49,90 P4Q3füÄdon W id«    DA/p> p>*3« Amtnrx-Col D.sup>1/sup>/p> p>69« ftrtänr DA "73« FVipJ iö-sEüi 49« PrisJ crt. E36 74« itWbJTr sup>+/sup>N« FVtffci 59« ftxasüm 64« ftjpJasÄ+ r'rati Plnv.VLw/p> p>(k« tan/p> p>49« QionärPüle 49« öaj-cn/p> p>V->/p> p>79« i/p> p>Dok/p> p>pä/p> p>B9« tnrÄcDiiaB EN *54« ttHrri rEr P LV 79« EwäXE'H DV 44«/p> p>CN *54.«/p> p>Oft 69«    _/p> p>74« FcnnCP CA/p> p>ä9,»isahrm tf£ rw/p> p>F ndEfemi DV/p> p>Kr3£2*tmp [p;/p> p>FTAüöLttl er;/p> p>äjrfifTCsup>1/sup> EN Grrpayn2 EJA “99« Cü™ii i nxUfi Diii *9« QrttKtrDeE.CN SO« OrwtTrnOT D/ *69« iDvHsFnijiH &A 79« Orsatiia PV B«    DV/p> p>ft "Kr LW-jm DA "rW.90 QoiVf DA r-'vtrb &GSbu-i OA £9« P-Lby IA DA '64,90 DJTTüffE D3  _ E3V    §9.90    Oasa Äjgir /p> p>73« UfrtcTQrHtDA. «9« OwJt-KKCary -JJ/p> p>ij- -t:S CN 1OT« Da Ctu 5N *09 90 l_tr-Tr;,.Äv !&Z ÜA 44.90 CkrhA'Jkr D*‘/p> p>' »jiLiTu-J zy «i« ftrSfcErn a;/p> p>*69« Daa-kfiii M W fhftiOJTw W« t iePtn;/p> p>*tj9.90 T*MÄr/p> p>6-9« »T‘5v*/p> p>UV 69« iQPOt]/p> p>& ra/p> p>Eft/p> p>DA/p> p>K/p> p>EA/p> p>w«- fa™ iMGööar 59.« Svorsfim 5v sup>r/sup>:S4.90 fiJAMfchwn LV rttw bworitlij-l DA 7A« Sä DStOr Ci E-t« fVTELSoccn!. LV “69 « S in cicar LV *54« TOtDÜLH DA C9« nCh'/Pmi. DA 74« Srftfe    LV/p> p>74« SHwnt*Z DA. 39« ‘ii irr. Ql 59« Vjcosrftd DA 45« sSwflAMi EN W« ffiÜDirU* Qi W« !tlCJtF» d5-tpasup>, /sup>74« MHVI Ql M« ÜrafercT DV 65.« 5L3    LV/p> p>W« ätnsTrta DA/p> p>■79«         “/p> p>64«/p> p>59«/p> p>SW/p> p>"SB«/p> p>39«/p> p>45«/p> p>35.90 45« 55« 45« 49«/p> p>69.90/p> p>■Ni«/p> p>59« 49« 49« 59« Ü*4« 290 79« S9«/p> p>63. «/p> p>64«/p> p>“64.« fi Veiti ««/p> p>*&a«/p> p>64«/p> p>39«/p> p>49«/p> p>45«/p> p>79«/p> p>65«/p> p>73«/p> p>65«/p> p>«D/p> p> 4«/p> p>65«/p> p>64. « 69.« 54« 69«/p> p>“M«/p> p>74«/p> p>44«/p> p>AMIGA"1200/p> p>1663    EN 69«/p> p>cfcrtrrocfi DA »«/p> p> _ «/p> p>•VuaJirFod Oft 9.« eo aiwsjCd.DA 59.« fliirrgfertwflA A4« ftJPtri D; 73.« □vuErarw Da 49« EMwei CN 74« Qrfzcfoi p; wwi EJwQul- Dp' 63« fir'ctTtjrTLl Pi T5« r.n hpjooj Da 'r.5.« PkttJ*-C*äfeW S-V5:i Hc7*rk Pi *65« Hftrvtlr P,sup>1/sup>    i4«/p> p>Oft 6 « CN 39,93 r'iA w.w P7 59« 7» rV-jcb DA/p> p>DJ 64«/p> p>““ Vi«/p> p>“64«-/p> p>49«/p> p>59«/p> p> _ sub>=/sub> M/p> p>Hlpjncxt ßA ir'Jä /p> p>5et5arrx ro L’i M.«/p> p>srü aa» ea *ü«/p> p>0--T Et«r2 Wir 3/p> p>■ '■v ■:;■ -- ■ ■■/p> p>Masph/p> p>tojCflfpCT'Ä/p> p>Ft'r' wsftftOd CN rrtnlftn! tN/p> p>5rnÄ annte/p> p>sup>f/sup>ÄD*]/p> p>_ sup>1/sup> T "' ■/p> p>toHL r y/p> p>Phfjr'jMpJcp,/p> p>r.r.j'._ i -jju Qi/p> p>ihiRscrjoa lv/p> p>p; 79« W ft« DA Ü S 45«/p> p>CN ’S'p« Ql 49« Qi *£H3,93 ÜV rVcüu/p> p>Oft r.Wftl/p> p>59«/p> p>S9«/p> p>Dv/p> p>ft« TrafÄte Ü Bi« -Dssr tm DA 23« TLtUm-torte La/p> p>»/p> p>49« ■terufiS id« LÜO ft« LhntlJr/p> p>ft«/p> p>O Oii/p> p>: ■ w •■■/p> p>-Düixfet/p> p>QerStfirr-Srp/p> p>DnBsdka/p> p>[tiEnTinit./p> p>Bfv Z/p> p>DjxpxnFö/p> p>EN/p> p>gf/p> p>CN/p> p>IN/p> p>EN/p> p>lEN/p> p>DA/p> p>K *59« -Sfieech/p> p>■'    ® iKoÜh/p> p>DA ‘63«/p> p>DA &4«    ,    ./p> p>Ql 44.« LftdüriiM/p> p>ft« tlrivWÜ/p> p>49«    _. ./p> p>£9« VHcKfcrfErd/p> p>8 59.9:1 »AaräKATARI.2W/p> p>39« WqörfhjIC. Oft _sub>r/sub>.    — _/p> p>77 rV:rt- FpWrfl DA rVraS ThimePtik Darnmoote pA F.'Khaiilttif: oft Hm -F.f-w/p> p>DmUdE    Ql    -il«    M vVi    :r-r    ~----‘/p> p>sub>:/sub>->7v,> v,    7>    r.räti    EN/p> p>□tröur    W    »«    EN/p> p>ürn=d-..Ai«5n    Pi    ft.W    EN/p> p>£testf!A;j» ptf *79« AVraürTTOl DA OMßfibfe    P-sup>!/sup>    5A«    NA.iJxKhö    Li/p> p>•;>. d-mirr    DV    *69«    r«Hföa%    sup>r,>/sup>/p> p>atoS, ■ li “Art« r rrt-.w aSHflrtte    En    “69«    DÄrtrd/p> p>“    ft«    roertarw/p> p>ft.«    5pLUtl    Qi/p> p>44«    Ajrrt    DA/p> p>79«    StfrtihfliW    DA/p> p>Di«    PunlxEklJcr    Pi/p> p>ft« pVt rfcW'mQA 5 « 'LiJLX.i 'JA uy 1 rVrnS r. ZA 79«    ÜA/p> p> _    69«    PktÄaOdö    Df/p> p>OV    ft«    ftaöCan    Di'/p> p>Ekfe xdk EA 69«     Pi/p> p>EV 69« Ptx>Juii2 DA -    “ t7i W90 Prernsi hn ft/p> p>Eü    69«    Frrt dtoJ    Di/p> p>59 9Ü    Frvirtii    Ql/p> p>..V«    DA/p> p>73« SüuUCCpil 01 *3«    Prm + NKJ:ai/p> p>99«    OwjVTfrki    Pi/p> p>&3«    üeStfQ.3    CV/p> p>79«    ÜLft±rttCL4    Eft/p> p>r'An6    V. üktft    DV    ' «    :r&yrkr«T.    PV/p> p>Oft    ft«    Wz&M+J    Pi    &4.90    Zum;    EV/p> p>BA    64«    WfXldstek;    ft    rVorj'    CA/p> p>'    63«    CimiMtb    pi/p> p>tÖ9« uü ViT-.D*'/p> p>64« Unr-deE *»* sup>TJ /sup>59.« GüCTO srnw DÄ 79 «J GurTiSiLCMiJ:«!/p> p>4V« HtfriflfW» CN ’-Oi.W WwUCtfW ft« kjffrtr    PA    -IW    EA/p> p>W M    EN    *Si« Zrf-0*'    Pi/p> p>79« Hebe*    "/p> p>Pi/p> p>Pi/p> p>DA/p> p>EN/p> p>K J-'/p> p>74« nr.htafa/p> p>W.» kV*rt«ia Li ■ft« » 64«    :N    74«    _j/p> p>31« 7.ixtr-iE LA ft« ,n/p> p>44.90 S’öberCfflPft ü/ *5« HslinBsfcwv Li *5« -*-rsub>t/sub>\r* pi S5« ha    er;/p> p>na:    Pi/p> p>64« irdmioraE r/p> p>■    DA/p> p>DA EA CA Di/p> p>Bf/p> p>DA Oft IA/p> p>g/p> p>DV DV/p> p>n'i t/p> p>W9, /p> p>"94 9“ ; T»Ti"./p> p>CD-RUM LW rgv,/p> p>-: I : 5r. KH« *9.90 *i5/p> p>JOYSTICKS/p> p>E ecrf&ä'LZ *1** sup>3/sup>/p> p>EwÄefOty/p> p>FSi=wiU/p> p>Ov/p> p>EN/p> p>Di/p> p>□ft/p> p>□ft/p> p>DA 74.« iraa ■sup>r /sup> nVrrb iuTctP-’/p> p>sub>IX/sub>_ _    7 iffläfe JwbkAA/p> p>35« LHrrftdAJ»-    CN    79«    fetcPi/p> p>64« Lrn SiriTt    DA    69«    tt fittoe/p> p>4J.90 LlVpJitt    Oft    f-V«    H«gr.rjuBE5/p> p>sup>1/sup>    ""    öiffQjSS/p> p>Li Trrfiir/p> p>_ sub>Tr/sub> _knJiwH»/p> p>*94U Fttrfek IA 69« Uusdo V Z ' 90 VArr.Vus« Di ft« ,ic.sup>1/sup>xl'lö « tMnw'il rA5QEü *69« IfiKSiTri « VJk*bsUnagaDV 74« kiflXC CA “6V. V 'iTÄTWKB    Chi    ■19«    limr -aEP    Eü 99,/p> p>■■■    [N    ft«    lödn'nw    Pi/p> p>■'    49« LtA.Q. /p> p>r.itJctsv    Ql    09«    Q.«fs*ft3 4    Pi    “74«    IWffEMF./p> p>RFA trif    Pi    '69«    fd*7sub>r/sub>nC»J    Qt    ft«    XnffioA/p> p>pV-:    :■    Ql    >9«    ViWvEhtf    Er;    rfl«    X-VWng/p> p>-    ■    —■ "\«     ft 7S« X-VAtJfrV/p> p>• 93 ÜDHvidl Sv n'Aiti x '.VrgLp '« C-aJEcr .ZfrJLl EN K3.W Zarfrir/p> p>65« W*»Cl+5p _./p> p>64.«    CA 49« LutAQld./p> p>«« ‘pl'njciaad Oft id« L AQir. 44 9 i VArrau-da Pi r.VÜfb 09« '/AZ-TtTl.- .' Di eAW r-VniHir/-«« vöwclfift Di k MnMnu/p> p>69« VAnJCHsr Oft    '"/p> p>69« VfcAJrttrZ QA/p> p>----------- EA/p> p>: ■■■/p> p>El 4/p> p>rfcfetuck □;/p> p>ilef»LhVmd* ClA/p> p> Fki jifen 5 D    CN/p> p>: « -■ ■-...; -/p> p>AVtrL.V V./p> p>69« N*=/p> p>74« f«5CDfertrON/p> p>M« I4md    Oft/p> p>44« arrntf    Oft/p> p>59« ajfeft 79« fiafrd/p> p>f.i&rnlFX Zft« E*ö sn Goni DA/p> p>sub>Df/sub>» : recfSff 1/p> p>Eptr/ikti.S IN 54« r-7r: Qa ’.99ü ftra Oft 4A« RFAim V-x xr EN/p> p>54« - i±vfT± W/p> p>49« Fan JüEG Dft/p> p>74« Cod    EN/p> p>Z9« C5ct 2 CN sub>or/sub>. QcLirci IN PC ÜL*Btto3X» Dl 69« Hns Öa&fiCV 79« Haüdt Pi 44« T-fcirrfcÄ:    01/p> p>HreöQ«E DA . kdayLMiifl Pi 44« hrrtz. r.'ja 04 -HW r.'knariw Cv 6ft« SusenüctE Pi 74« y-arr    '/p> p>69« thT.}/p> p>sup>:/sup>£H.« JJttjVflJt 'r59.« •:EJ3 6 90 totfJ/p> p>09.«/p> p>F79«/p> p> Z9«/p> p>299«/p> p>379« jft.«/p> p>44 «/p> p>319» LuVUngs/p> p>SV3 M5/p> p>79«/p> p>■ft« r- iiwdK 69« T/307CcrTn. 69« SVENCortac./p> p>;iü GRAU IS/p> p>ft>3/p> p>i4« jSnim/p> p>7-i« AvtoJRr /p> p>»Pt;« <*sup>11 /sup>79«/p> p>fil W Jftjd-!/p> p>ViacJ’A-i P.VKtl UW Mäd-I W«/p> p>JiiJrr/icrtll 7 i' '.-O*/p> p>LfO    DV    *69«/p> p>HfltfatoyatJBCN 6««/p> p>"ad    Oft    *9«/p> p>sCOM/p> p>EA H«/p> p>H*T.    EN    ‘jA«/p> p>&JLAöfi5ra DA 59.« C.TTmFa±kfOA *59«/p> p>"-jrcrfi3 "i irian 3/p> p>sup>1/sup> uro/p> p>! üriwu/p> p>i ‘Jitm !/p> p>VAÄEr : ifcrdi-iräJ Pi i iV-cpeFrajme EN . WgGBPmrEN * tA oft/p> p>GRAVIS AMIGA/p> p>I TWw«t    6490/p> p>I Qj fÄJ    HW/p> p>JOYSTICKS AM/p> p>gj™ SOUN&BLflSTTfc/p> p>69« '/p> p>r-V« 7 0>fuM/p> p>T9« O'öyesül/p> p>64« Iftto/p> p>■ *.v j./p> p>&5.» WWJKDA5P DN *Ä4« 5C3-2 Dft y « %&C3-3Aff/p> p>i- NT Ancf 3il2-3r.Üüi. SV 12511 Jt®/p> p>» SVT22* SVT2JJI5  Wf24iIJT» 5VTZS-V5-b “”l*TrtJrf/p> p>5/EEBhVirX/p> p>5V5KH/p> p>in/p> p>SW6A/p> p>W«/p> p>'A.ffl/p> p>H«/p> p>‘.9«/p> p>19«/p> p>h Ja/p> p>24«/p> p>34«/p> p>34«/p> p>49«/p> p>24«/p> p>27.90 39«/p> p>29.90/p> p>fflfr-HJbiOft Ciii rAtSrb Dft 59«/p> p>gjWäco m- ft9«/p> p>Njfnddiz cw 64«/p> p>tTCOSiMSS Oft *44«/p> p>HEkmit Di *49« JmifOnJi Oft fr®« ijir Pen EN «90 Kli±d13 .' fi'i-jb. l3b rSKrfT FA S990 Lmrhrfii Dft 43« LntnVccgy Ql 59.90 Oft r'inia FVe ortfi CA 64.« RrcfcrJüad Eil 6ft« QA 49.« EcCBcrfnfil Ql 54« .IKsr Ql 49.«/p> p>49«/p> p>■49«/p> p>Swcwamr/p> p>ÜKC9ÜJ/p> p>5:5.31/p> p>TF.X/p> p>lh«fC3 rK-E/p> p>ibtfttftfk/p> p>QA 57«/p> p>ilÄ r>i«/p> p>Oft 55« Ql *69« Oft 59«/p> p>EN ri feb/p> p>trti-l3TUL» DA 64« LFi3 “ pv “£hS90 LümBtdyg DA 49« Lf-Vmie 7 Worts. M» DA 59« :■>..    & 59«/p> p>Zur:    ca 59«/p> p>BREMEN, BAHNHOFSPLATZ 9 • HANNOVER. MARKTSTR. 47. HILDESHEIM, OSTERSTR. 24 • NIENBURG, SCHLOSSPLATZ IS/p> p>ALLE PREISE IN DM/p> p>DV KPL DT. VERS. DA=0T. AhL EA=EHGLISCH '-TITEL BEI ANZEtGEHSGHUISS NOCH NICHT LIEFERBAR. MRIÜMER UND DRUCKFEHLER VORBEHALTEN. LADENPREISE KÖRNEN VARIIEREN. UERSAHDKOSTEH: VORKASSE G 30 DM. NACHNAHME 9.90 DM+NW GEBÜHR (3,- DM). AB 250.- DM VERSAHDKGSTENFREl. ES GELTEN UNSERE AGB./p> p>®/p> p>entkleiden darf, ist das Vergnügen ein eher zwei-    (■/p> p>idhane-,    aFSB/p> p>»    ■-: ".■■    p 3r-»/p> p>ft i ■■■ en p n I. ' ' links die zunächst I ■ noch ziictiiig ver- bflf hülLie Reri. rcdiu./p> p>l.'n wesentlich whJtier:/p> p>(DON&fWAH}/p> p>ROHREM-ACTION/p> p>GRAFIK/p> p>ANIMATION/p> p>MUSIK/p> p>SOUND-FX/p> p> UERSPASS    62%/p> p>VARIABEL 3 STUFEN OM 79,-/p> p>RREIS/p> p>&PEfCHEe&£t>ARF/p> p>BGkS/IWrtlTfU5W>r/p> p>KO-INSTAllAtlON/p> p>SPEICHlRBAR/p> p>KUTSCH/p> p>Fflkej Niglils Te<t:!!.sup>n/sup>t. rrinfiv/p> p>Nach den DOStn-Pisloieruc lassen die „Oivd''-Macher von DoflgK'Hare min auch die Actionfroklinn am Ami-gu in horizontal scroüeiific Röhren -weiten t ballern. Kein Schutt in den Ofen. Liln-r auch keine OfTcnhj-rung-/p> p>dafür wird sic Inst ruckfrei ge-scrolii. Musik urvd FX kann man ebenfalls so lasser* wenngleich dem spröden lnm> zumindest etwas Di gi-Spruche gingeran h!iue. Noch weniger meckern kann man über dir SteaeruBg, zumal das itn Vergleich zur PC-Version leicht verringerte Tempo du-» Cntnet die Spieiharkcil deutlich verbessert hiit; vor allem im Ein-Pi loten-Modus./p> p>An der gleichzeitig erscheinenden    1 1 Hier-Ausführung/p> p>fiel uns hingegen nur wenig Spezielles auf: etwa, (laß die/p> p>Insgesamt vier r drei geteilte! Cybefwdtcrl w ollen per Mails oder Stick mit einem kleineu Raumjäger durchflogen werden, w&fiir drei Piloten!eben zur Verfügung stehen Das kann mar allein oder im Duo machen - olkndmgs bringen es die neben den genmypisehen Extras reichlich vorhandenen (Eöd-J Gegner, Fallen und L&ruknüss'e mit sich, Jatt im Sohr-Mod uv nur erfahrene Ruumpiloieit eine reaSELEche Übcrlebenseiiiiflce haben, Zudem entgeht selbst dem trai-/p> p>eUaiitT *0r/p> p>JKili IMJKcnA nytiir bc-scheu Hit- einwIiLigig Ihsup>1/sup>-/p> p>huunle Cfintpaiit \ J O ■-i hi in länger tnt'Jir mlvr n eiliger ( tutKillt ErgiivM-vur b/w. mil dem Mimiliit - mm sind flin.il \mtgwdiir Zlli digilutun Meise hl ju-« hau HigeJmaen,/p> p>Wie bei Strip-Poker so üblich, fiestehl hier das 7aef aller Mühen darin, einer Schönen nach und nach die Kohle und damit auch die Klamotten auf-bzw. ahrukrtüpfen. Doch sclbsl wenn man dabei VTO-Chefm Teresa Oriowski persönlich/p> p>klappi die Mau&sreucnuig reibungslos, und die anzügliche Soundkulisse palit wie die Faust aufs Auge zur halbseidenen Atmosphäre, Doch selbst für uücrsänliclus Spanner dürften das tvohl Leine ausreichenden Gtünde sein, sieh die-‘ —t, fmd)/p> p>feindliche Rakete in dem ganzen Sprite-Gewiisei. und schon ist der eigene Gleiter wie von Geisterhand w egge pul rf-Danndaif man am Anfang der zuletzt ge meisten ert Stufe eine ui lu&legcn. wobei aber auch snuiüiche zuvor aulgesani-tneiren fEoras futsch sind. Und die Grundaussintiutig ist hier mehr als mager! Apropos mager: Auch die Techno-Grafik ist eher zweckmäßig als schön./p> p>HD-Irslallaiion nicht funklio-iliiert und Paßwörter erneut durch Abwesenheit glänzen, aber auch die etwas farbenfrohere und noch sanfter senol-lende Grafik, Na,, dann rührt mal los. i.nis)/p> p>Haus bus meiner Kührt-l/p> p>TUBULÄR WORLDS/p> p>siand sowie die len des Spielern. Wer optische wie spielerische Reize im geschickten Pokern sucht, ha! aber trotz di“- dreistufigen y Schwierigkeitsgrades mit Zitronen gehandelt. Denn erstens waivn der. Pnognunmierefn iüe eiemenlarsien Regeln fremd ' z.ö. kann vor und nach dem Kanentausch beliebig oft gesteigert werden !j. und zweitens spickt die verdächtig aß mir eine m Superb! au ausgerüstete Teresa scheinbar ganz gehüriü - Bluffs durchschaut sie meist auf Anhieb, und wenn man doch mal was Gutes im verschwitzten Händchen hält, steigt sie sofort aus,,./p> p>Ltijder :*irid Frau Orlowvki-sonstige Vorzüge hier auch ziemlich enttäuschend prüic'Ti-liert. denn die verwaschenen Digi-liildclicn vermitteln trelz kleiner Animtiiionen einen höchsi unvollkommenen Eindruck s i}n ihrer reichlich vorhandenen Anatomie Immerhin/p> p>Dann dirnti lieber der ..Itlilibiiv"/p> p>POKER NK5HTS TERESA PERSONALLY/p> p>[WWKTJHS)/p> p>STRIP-POKER/p> p>GRAFIK    62%/p> p>ANIMATION    44%/p> p>MUSIK    64%/p> p>SOUND-FX    52%/p> p>HANDHABUNG 62°/*/p> p>DAUERSPA55 28%/p> p>VARIABEL 3 STUFEN/p> p>PREIS    DM 79,-/p> p>iPtKritRatDARF/p> p>HSKS/ZWinFtOPPT/p> p>H&rkSTAiuuiaN/p> p>SPtDCNERäAR/p> p>DturscH/p> p>1MB/p> p>NEIN/p> p>KOMPIFTT/p> p>Ab in die Grube/p> p>GRAFIK/p> p>MUSIK_ /p> p>SOUN&-FX_;/p> p>HANDHABUNG    ;/p> p>DAUERSPASS    </p> p>FÜR ANFÄNGER/p> p>MSKS/IWITTROm/p> p>HB-ffJSTAUAHON/p> p>tPEiCHEHJAB/p> p>Itorrsen/p> p>Vukim Software bringt sich mit ebicr simpltiv aber urijiinellcn Neuerung Im wahrsten Sinne <los Wortes ins < iusprikh: liier beglückt mmt die Abenteürergemeiilde mit dem ersten sprechen den Ad ven tu re-H eitlen!/p>h6>yp/h6> p>IVIk/p> p>~ti seiner» vtfc andeit-luilb Jahren für den .PC erschienenen Namensvetter hat div-wss Spiel goitiisb mir den Tind gemeinsam. hier gehfs um Kruibch hei (Ln- Thronfolge: GLuamünd. Valbailüs tugendhafter l-an-desvacr in spe. wird vom übien lirnder intim ty int Geschwo sterkrieg getütet, worauf das propere Fimlasy-Kömgrdch Enstcren Zeisen enlgegenblickt - alle Hoffnungen ruhen nun auf dem Spieler in Gestalt von Garamonds Sohn.../p> p>Der kleine Prinz (das 1 leiden-s iri!e wirkt tatsächlich wenig heldenhaft, wie er da aus der FfTTi-hpositioü nun Meister vor dem Monitor aufbjtckl) wird nun per Joystick durch iduitv kleine Bildnu hniltc der überwiegend grätiiieh-gJiLuen Ahcri-teuerl and -diattcn dingi: n. d te sich inDratifsidit pniscntienJm Dubciitnu /t der Reiter der Ce-gerbten förmlich u>r Tastn-drang, den er in Form diverser .‘Vkiioricn über zwei kombi-uienc [cortldsien um oberen und u nieten Scteenriiiid auslc-hen kann Und auf den Mund gefallen ist or erst recht nicht: Jede Tätigkeit wird uitUeh Di-gLsiinuiiehcti nett kommentiert, der S iielLT Weiht also bezüglich seiner iMilJ-t Erfolge nie im unkltucn - egal, oh muti nun einen Schlüssel aoiVdnubl und gleich am nächstbesten Schloß approbiert oder eine versteck te Karte euukxkL steis hai ihin/ Naseweis ein Statement ahzn-geben./p> p>I lat mail sich erst maT an die/p> p>Micky-Maus Stimme gewöhnt, versteht man die Teste auch recht gut, brauchliafc Englisch-kenutnissc natürlich v msge-setzt. Und so (patscht hzw sch tilgt sich unser Zwerg also duivb vier mnikigreklie Lcvels, in drnen c> neben allerlei Hebeln und Geheimfächern auch hin ui rüstig brüchige Bodenplatten h/.w.. Fallgruben gibt. 1 >3 der Tod somit quasi /um Leben gehört, ist natüriic.h eine Snvc-finikiuiti vorhanden. genau wie die genretypischen Items, wej-die cm gefunden und dann an richtiger Siede eingesetzt werden müssen.- Dabei wird das aut uärn Plätze begrenzte Tmtniory leider oft mm Hemmschuh, wenn erst mal ein Gegenstand abgelegt werden muH, um Raum für neue FuntbilifcU' zu schaffen. Die angemessen schwierigen Riitsel sind zwar ment nset\l logjsit aafj i ibei flenrioeft nicht im 3 gang lösbar schon weil der Blaubluier zwar witzig animiert winde, aber nicht allzu llcdt über den Semen decke it Schade also, daß die Gralik gar so trist ausgefallen ist. ein paar Farbtupfer mehr hüllen hier wahre Wuader tiewirhi, Doch letzten Endes vermag auch die an sich lobenswerte und sieh« noch itushüuiRlhjgc Idee eines jstimmge walligen" Helden nicht darüber hmwcgniläu-schea daß Vuihidlfl wenig mehr ab ein hiedea's Actimuid venture ivi. Alles recht neu und or-(tätlich, aber meilenweit von genialen Klassikern wie etwa Xadavtr" entfernt,., Inisl/p> p>2f ; .. t/p> p>r-'V * n*'/p> p>Es wirctnmtd-.-/p> p>Schau genau!/p> p>Sprich zu mir!/p> p>VALHALLA & THE LORD OF1NFINITY/p> p>(VULCAN SOFTWARE)/p> p>HÖR-SRI EL/p> p>Hier Ist nicht mir die T heorie grau./p> p>Das Wörtchen „Sommer” beginnt ja mit einem S, weil alle typisch sommerlichen Tätigkeiten auch Eint diesem Buchstaben beginnen: Surfen, Sonnen, Sandburgcn sauen und Scserbriefe schreiben. Wogegen „Antworten” mit einem A beginnt - genau wie Arbeit, Armut oder Abfall.,./p> p>Mf FÜJ 0FN MJTFfif/Fß/p> p>Kann das wahr sein Ist an Commodöres Bankrott w irk-lich was dran Wie konnte das >ü schnell passieren  Gm. mir sind schon die Meldungen zu Ohren gekoin-mcü. in denen von l 'mstruk-luriciu ugeu und sogar nul Ummnschwcrcn Verlusten die Hede war, doch schien sich cli Lage wieder zu bessern. Seihsup>1/sup>,! Presse-1 ud>/p> p>Ulenwixe, denn wir seiten <irr Dtge gwtz genauso — i-'wut bst mirnuil iw Fdhmial tu •■■••k ken. Der Joker bleib! Ihr also mit Sicherheit erhalten, und das CP 1200 wird erscheinen, ■WwfcJ sieh die Lage litt Cammndoivs Vefhandhmgsffvnt gullHi7 hat. Abwarten sind Bier Hinken ./p> p>MMimM/p> p>Cmntnodore ist pleite. und daher ein ernstes Wort au all/p> p>dann hübe sch eine riesige tfiitc an all die. die sieh wes ter oben angesprochen füh(i tun HORT MIT DEM RAU9KOPIFREN MF, k-UIT ORIGINALE UND UiN TER STUTZT SO DUN AM IG AI/p> p>appelliert Andreas Rindt aus Baden-Baden .in den gesurt-deri M l'n seliem L-Tstund./p> p>1 Ir'} wollt Ihr uitt besoffen ttttl-l tunj ■' i'i j viel Bier kann doch ui HU mi Ho, ly,cinnier kein/p> p>MH/ wären dann immerhin 25 Millionen Grashalme pro Sekunde! Und wir werden Games spielen können, von denen dei Rest der Welt nur träumt, etwa „-Sim Ilaud-/p> p>niLiher" ..Sim Bei/.imndher" eder „Nim F.leklmmähcr" Nun habe ich über noch ent paar w eitere Fragen:/p> p>21 Wann kommt die neue Grashalm-Fl oppv auf den Markt /p> p>3) Kan n ich jetzt die fest platte an den Kflsetimühcr und/p> p>Karolj Boje'ipraeh davon jene .armen Schüler", die Mensch tnnta’Ji \nd*T5gesagt. den Fflngkoeb an den Arriiga/p> p>denn der A I 200 verkaufte sieh recht gut, das CD'sup>: /sup>gewinnt - nicht zuIclzl durch das rückläufige Geschäft hei Nintendo und Sega - täglich neue Freunde, und <e!bst die SoftwareWelte kam w iuder so richtig ms Rollen.../p> p>Lud nun seid I hr an der Keillei Was wißt Ihr davon'.' Stimmt es, d.it! Cammu auf-gekuuft werden soll Was geschieht mit dem Amiga  Kommt ilas CD 1200 jetzt überhaupt noch Und wie Stilbs uiit dem Araigu Jokci weiteres her'.sup>1/sup> ich persönlich glaube ja. dab es den Amiga so oder so noch etliche Jahre gehen wird, denn ein Campu-tersystein, da, sich nüüioiien-fach verkan it hat. verschwindet nicht von heute au) morgen m der \sup>T/sup>ervienkniip." prophezeit Matthias Rueb aus Re Himberg./p> p>Hei Jz/rs in Boyernt nagt man: Wer recht heit, nihil eine Maß Und damit schälest Du uns den guten Gerstensaft ßinnüch/p> p>ten Nun muffelt nicht gleich, denn IHR seid doch nicht schuld daran! IHR habt doch nicht mit Eurer he hämmerten RaubtQpiencrrei Ci/miuo Jen Rest gegeben! EUCH kann triürTs doch nicht unflätiger, daß viele große Softwareftr-itien die Amiga-Abteilung geschlossen haben and deshalb viele Leute auf PC oder Konsolen umstiegen! Oh, nein. FLCH doch flicht!/p> p>Tja. wenn Ihr mich fragt, dar ii tsi Comumdojes eigene Marktstrategie vermutlich das einzige, w.ismau Luch nicht vtirwcrfen kann - mehr füllt mir zu Eurer Verteidigung he in, besten Willi nicht ein“ Die einzige Hoffnung besteht nun darin. daß die asiatische Firrna, mit der gerade die Verkaufsverhandlungen laufen. ühcr genügend potential verfügt, um der ..Freundin" das Lehen zu retten und sie mit entsprechender Produkt-pFLcge wieder zu einem umimstrittcnciiZocker-Rech-ner zu lmicliCB. Und wenn das laisächlich klappen sollie./p> p>Mensch trinken: Anders gesagt:/p> p>sub>V/sub>t dw rni/cti/p> p>auf b.iyetnrischttldcri t schlechtes Marketing, bodenlose Verluste im PC-Iltnieh) bas ten und nur sehr bedingt den Raubka-piiTi-m ,m gefastet werden kann. Aber falls der Autiga demnächst wirklich die ftnatmelle Power dts i , , i/r/-ri- heu M< futbntfffl.t Strm.ymg le-w. eines linderen solventen hnvstuft hbttet sich hat mul mich wir Freaks HHJ hall n i'e t-1 < niiinflit: at$ llhn n. sollte die Zukunft eigentlich eme rosige sein,'/p> p>m witmtitd-Mtiri/p> p>I) Eines schönen Tages erfuhr ich oti einem Freund J..L) Conrmtöifore nun endlich pleite sei und deshalb an eine Rfrsenmüher-Firnta verkauft wird. Doch ich verstand veine Schaden Freude nicht, denn nun werden wir Amiga-User bald viele Vorteile gegenüber den artdereti CompuierbesiL-zern habent Wenn ich mir z.B. eine Turhdkarte kaufe, kann ich sie ftn meinen Rasenmäher anscbl teilen - 2ä/p> p>ten einlzgeri'sup>1/sup> In Usr. Henziri-lark passen sie nicht.../p> p>5) Warum sliJrzi nie in Rasen-mulier so oft ab wundert sich Helmut iladanv e/.ik aus BoiliOp./p> p>L tfkr können wir keine Deiner Fragen hi'antwarten. well nach unseren /itji/nTWiAjWJJ tu'h'hst ein Arniga<-Staubsattgt:i i die HcitSuinschafts s in tulaßt ni „TTic Suder" soll im Uefcrum-fang enttutih n sein} sou ic eine oat tiem CDsup>1/sup>' hasterrrnlt' virtuelle    verfiffentikht/p> p>werden. Aber sei nicht traurig. in Battrdp gibt's doch ohnehin kein Grns. oder'sup>1/sup>/p> p>flTFfJE ffWFfSFN FÜtfr fÜTl/, /p> p>Die BetriebsgeheininLSSC vom Mai bezüglich des neuen Aimga CD-Jnkers waren ja sehr imeressani, stand dort doch z .B zu I e sen; „... d a nur vom 1201) hzw. CD-sup> ;/sup> die Rede seih kann.,-." Ach. und was M mit CDTV oder Ai>7)r N;i scitöu. ich weiß/p> p>natürlich. daß Jus Mops waren - uher wäre cs nicht tiiii/ijem interessant, mul zu überprüfen, welche der 3Zei-GarneS auch iin den ,ilicu SehillefsithlbitjJerii tauten  Wenn Slten Programme Irl auf CD genudelt werden, Ijc r der Gedanke doch gtir nicht $ d fem, oder.'/p> p>überlegt Winfried Thomm uu idstciit-Krüfld,/p> p>frfrin griffe so fern iit nt der Gedanke Htrfil hiisächlich nicht -manche CD-Kamertienmaat tz F. „Sensible Sact'er"} laufen schließlich aucH am CDTV IV‘j> nvPikt] ntvuihf Gedanken Übtv fjrr tlwkezliglit’fie.'i Special marken Und wir werden tut', damit (veilen, denn iw/in rfi baid nur weh echte 32-BitStth uii] Schil-terschnibc gibt, ist cs fitr CPTV muiASJOjq wirklich za spät,,/p> p>r.TüWöF vr£ :Vff/p> p>Edition von Wcreitimlf-Tha/p> p>Apoealyp e", J.d /ti „Vm ipi-re" voUktimmen bompulibcl ist, weitere sulche Systeme ju>. dem Dark FarLasy-Qeiffe sind gepinnt:./p> p>berichtet uns Rerttfs vampir Danny Jumgk aus Dortmund/p> p>[tanke ftir die Hinier ntndmft>s./p> p>sämtliche Retiaknons-Mi 'fj.hf< t irrmn iüij so viel Sachkenntnis restlos begeistetXl/p> p>mim/p> p>Ein Party-Bericht aus Frechen isl l)r Ideak letzthin ein kleiner I c hier unterlaufen: Der Biitlc der GFX-Compctition heiJSt DQDGER <if Imeroc-iive. flieht Roger! Außerdem handelt es sieh hei dieser Person uni meine Wenigkeit, was aber nicht weiter wichtig ist.../p> p>Ich linde e> übrigens toll, daß Ihr über Szeiite-Parti cs und/p> p>Hfe/p> p>\]ir großer Bestürzung habe ich die Meldung üb« den/p> p>das ganz.tr Tcuiti um hrik Simon 7ii Blue liyie gewechselt, Wird die Arbeit.....Jo r/p> p>Amber-Saga nun fortgesetzt oder ist nach „Amhiffiunin" defmhh Sehluh'.' hangt Rolli-Fan Walter I dl aus l.udwigsh.slen./p> p>(iahe Kunde r.n tu he Kunden: fle i Blue dyn ixt eine neuere Folgt' der Amiter-Scrie repütnt-/p> p>m mpmmwdm/p> p>Demos benduei - nur leider herichiet Mir meist Über diL/p> p>die großen Feten: etwa DIE Party in Dänemark Finde jedes Jahres Vielleicht laßt Ihr ja auch mal ein paar Szene-Mitglieder zu Wim kom men oder beratet, was in der/p> p>legalen Szene aktuell ist. Schließlich lesen eine Menge Szene-Freaks Je u Joker, und die Szene ist doch SO eine An Suhkulti.il viiiif't'ür JueeiuJIi-eheinl. die Juch Hure Haüpt-zielgntppe sind argumentiert Daniel Kosthera aus Zolls./p> p>Bezüglich Eures Tesis von ..Vampire - Die Maskerade" in letzten Sttommi-tiU waren doch einige Dinge ,1 nz unter ■ ken: Bei Feder und Schwert wurde das System lediglich überseizi, das Original hat vor einigen Jahren die Firma W'liire W'oll herausgehrttchl Für diese englische Version sind haufenweise Qu dien-bflcher und spezielle Ergiin-zungsbändc wie z.R. der ..Vampire Players Guide” erschienen Auch giht cs seit ein paar Monaten die zweite/p> p>Dr Freak bedankt sich jür dte ftifhiigstcHunft des bc dancrU-chctl Dreckßiilertt, ist mututsidtt aber entrüstet. Er habe eigentlich schart tibt'r ALLE Fantes berichtet, würde sich Sters auch und genau für die legalen Akti ■ vitalen der Stent' ü*tmww>mj uriil verweist auf das aktuelle infernen' mit einem Ex-Cracker. Gott, ist der Ked Stufte rin II ../p> p>oiiüRMMmm/p> p>I . Endlich gibt es mal jetnan-/p> p>Tel,; 05 91 - Bl 05 91 - 91/p> p>\} / I r sup>Fa/sup>* ...../p> p>_X _§ _J    r.on.'ffet. tmn 9KB - IBjOO Uh-/p> p>EHP T-erchanSisIng Kandels gesellschali mtH. Posltjch 17 31, «BÜ3 Üng«n/p> p>20/p> p>Spiele für 20,00 DM/p> p>Alien Sreed 2 Art-Nr.: £50050 Assassin spec. Edit. Arl.-Nr,: 650071 Jaguar XJ 220 Art.-Nr: 650055 Knights of itie Sky Art.-Wr.-. 650026 Lotus III    Art.-Nr.:    650053/p> p>Wing Commander I Art--Nf.: 650034/p> p>i/p> table border="1"> tr>td> p>Anstoss/p> p>World Cup Edition (KD)/p> p>650154WSW g/p>/td>td> p>Apocalypse /p>/td>/tr> tr>td> p>Battle Held Craataf (KD) /p>/td>td> p>Beneath A Steel Sky I 650126/p>/td>/tr> tr>td> p>Bundesllga Manager Hattrick (KD) neuerV. 0.15,08. eoonlKMiBG/p>/td>td> p>Cannon Fodder/p> p>sub>Ä/sub> KBjL/p>/td>/tr> tr>td> p>Death Or Glory (KD)/p> p>650152/p>/td>td> p>650020/p>/td>/tr> tr>td> p>i/p> p>Elfmama/p> p>(KD)/p> p>650150/p>/td>td> p>,, sub>Ä/sub> Hanse/p> p>Die Expedition (KD)/p> p>650133 /p>/td>/tr> tr>td> p>Ishar 3 (DA)/p> p>650134/p>/td>td> p>J sup>r/sup> /p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Rüsselsheim/p> p>(KD)/p> p>650127/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>S. U. B. (KD)/p> p>650123/p>/td>td> p>World Cup '94 (KD)/p> p>650149/p>/td>/tr> /table> p>Vcr*.[HFi(j p r Nilhn.nanio ,-üJugllcli OM oder Vef&md tn r vprsua-kWkan Ju.-imiitn 5.W DM. A& einen LletontfSrt Vflfl tSD.tM DM lief En wir portofrei, rf. h. 5.W DM lür Poflo urm Verpackung antlaiton. SoodWJnge-beto gellen nur ultng dez Vbrral reicht und sind, wie Puch alle anderen isup>-/sup>o—-i.ii1i:is11;u!e. vom Ümlauüh au&gtieNosien. Defekte Spiele werthm natürlich ereetd Del Betlatlur.g emaimi mr unaanm 0ü-oi*iii(ian Haupt-kalslog. prallte lullt mit otlkleflen 5hirts. LP'i. CO'a. Vldepa, Computer' tpletofi u,nrJ mehr, gtalisf Brut h fehlet una PretainOertjnjsri yprbehjMcn/p> p>DA=Deutsche Anleitung. KD=Komplert Deutsch, Für die meisten Games wird 1 MB benötigt!/p> p>Medio Point/p> p>modorit ausgegebenen Spezifik kniirmcn fiir Amiga-Pmgranvne wirklich mir Schnacken Oder \fauerbliimcften heratukonUncn können. Aber welche (guten) Programmierer hätten sich }c daran geheilten/p> p>Wem nun die Einschätzung der ..Freundin" gegenüber den MS-OOScn tatriß, sc sollte tmin doch auf dort Botten bleiben. Ein 486er in mm mal schneller. Sountl- und iwr allem SVGA-Karim gehören heute längst zur Standarciattsstttitang und bringen uitreine Ergebnisse - imrum also \a Um. als wäre der Amiga der leistiuigsfähigste Rechnei weil und breit.' Hot nie ht Convnotlore gerade erst schmertMß erfahren müssen, daß die Miete in einem Luftschloß auf Häuer unbezahlbar ist Drr beste LebcttnxfOtkhe-rwi.if fite den Amiga h hfittt uns eint• realistische Einst hdtzurtg, seiner Stärken UND Schüttelten ZU sein! Just so. wir sät Lars Hillesheim in seinem Brief vor-gt nainntm hat.../p> p>Jen. der die Wahrheit sagt < Mar«l Kustvic - Mailbox 4W, BriL‘1' zu ..Star T rck” am A120G), iiad schon kriegt er gleich zwei Deckel vor Jen Lai/: einmal von Eurer Antwort, und einmal von Dir, lieber Lars I flllcshejm > Maiibox 5/94)! Es ist wohl kaum Com-modore selber anzuläsien, wejm cs die Sofi ward innen nicht geregelt bekommen. auf dem AMIGA ein passabel schnelles" Game zu entwickeln — Jas bewies Blue Byte mit ihren Siedlern deutlich genug. Diesen Amiga-Krogrammiercrn kann man wirklich nur gram Heren, läuft das Spiel Juch selbst auf meiner neunjährigen lÜÜOer-Ktsle ganz hervorragend!/p> p>2) Zweitens muß ich tragen, wieviele dieser „weltweit 50 Pratzen! 485er" denn in einem privaten Rau «halt zu finden/p> p>sind und wie viele davon über eine Grafik- und SpandausStauung verfügen, die der des \migas eletchkfimmt. Und uhcrh;- rpt die Optik; ,5fJh»l/p> p>Verkauf/p> p>Ankauf/p> p>Berlins neue Dimension für Games und Zubehör/p> p>PnUshlta twlanae Vormrvlchltti/p> p>in-ü~,    JK/p> p>Ai*n    isfcw EtQDfi    3ffS/p> p>Ubfftf p UiVKl f/p> p>mm/p> p>1*C* Fpipn QaA/p> p>Nfiifi 4 Söul*/p> p>Orsn äsna BAfcnf/p> p>;;5r«'*i=»v Ht v Op*ntT-n UST-PillHl/p> p>Pjptiüu* L Pnmp**d L*n* ptim" (ff PArtJ    m/p> p>■ ■ .    m m 7*.Ü f*rm*üfP*n*/p> p>lity Versos/p> p>*    ra v. im* & r*im./p> p>Hi/p> p>stellten ÖbjekW aus. ;7Ts w aren ric aus Lcgosteinen /usam mengesetzt!/p> p>3i Jetzt noch nu Frajie an Lais: Von welchen „technische n Leistomgsiöcf kimden" sprichst Du bei dunen ein FC besser ahschnciden soll als ein Athigii .’ AUo. ist der PC vielltidil mit seinem „hervorragenden" Multitasking überlegen- Oder mit seinen „unkamplirienca" tnstallalt* nnsnuuti nen Oder wegen der sagenhaften b4<i kB RAM-Speicherrer*alt urig Versuche doch einfach m;il, einen Amiga auf 'nein 485er zu emulieren! Aber in einem Punkt hast Da recht. Lars: Fs gibt keine andere Hardware, die tu diesem Preis auch nur annähernd die Leistung eines Ami gas bringt!/p> p>beendet Klaus Höfer aus M aricnhuin seine Verteidigungsrede./p> p>Zuerst möchte ich mich als Hobby-Biologe Über eine interessante Spezies ausias-sen, welche man in freier Wildhuhn, aber auch in der Mediunlandsdlali llichl selten antrifft: den gemeinen Cöm-puterspielgcgncrsup>1/sup> Niedlich, mehr gerade pflegeleicht, aber doch irgendwie miterhalisani. Glücklich dürfen sich diejenigen scliiuzcn, Welche (wie ich) cm solches Espritpbu als SdioLUierdum in der ei eenen Familie haben - aber was isl mit all den anderen /p> p>Nun, cs _s>[hT ein guuz einfaches Rezept, mit dem man sich so etwas luiehl zusammen™ sen kann: Man nehme/p> p>2(1 kg ImolftfahA 15 kt Ignoranz, weitere 15 Kilts Vorurteile, Ulk« Subjekti-vüilt, 5 kg Fehlinfunitaiioncn sowie eine gehörige Prise/p> p>Wichtigtuerei. Das Gan/e schmeckt man mit einem kräftigen Schul! Engstirnigkeit ab uad gießt es auf ein iriensehenJ'örmiui.-s Hack/p> p>Rftij.ni riß Uin.l.iu Qäd/p> p>VnsTii nd EUU. Eli*/p> p>Wf 5 Cc.»'sup>1/sup> s-kn pH/p> p>iMWF hV-wtemr»,/p> p>jtbfifE 2 - Erarjosv Hinge £*h fclw ptniffc «/p> p>iurfz/p> p>Gumöulfif/p> p>IITIF«W ; SGDr *fWrTi*'C«    fS-/p> p>iss«.-/p> p>MkJd iäf Jj**    -S-' /p> p>RAW-ttTf üJ 1 W5 -rf lh» l jr Ay*    “d.«/p> p>ftALt-C-w wf» ME rv. _t-j- ISP tWf 'im iri fijm-Lrw ■ji I ÜB iVrt LPi! rur AHO.    ffl.Rt,/p> p>RAM-En hl 2 «AB HÜ LPn iu'AEOC    1C9W/p> p>£än*jr IA-vji w Vf ml Sc« •£ *«! Ä.5K/p> p>fltaAHshuiffwiM Ur Uonijor    3* 4$ /p> p>Gr-rnn spgjjfrlifür Al200/p> p>pLBketL&n/p> p>jqjuteks/p> p>AiriflQM G TT--m    P«3/p> p>Va ahn. dann sind wir uns dach einig ■ ab mit lutcrjitay zum /ti'lmcnzfichicn! Obwohl angc-merh werden sollte, daß bei l.i-üitiifr Erfüllung “'er l--ir üom-/p> p>t-ytnn- A VotMnJflnachrifl/p> p>M-rv.i Ptsni Vgflr cs [jmbH Jcrss traßti 28 - 29 1205j D rnn jMsakflan)/p> p>BStiellflnaiTimc/p> p>Tototm tÖCI} E21 65 21 Tt a* (0301 522 90 15/p> p>AiriämiUtthtr An»«gBd !■ nmt fjjr    frfipirt>tilc: lOJPta£2 B5 2B/p> table border="1"> tr>td> p>Caifian OhiiM "/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>CumriS*t/p>/td>td> p>>ä DE/p>/td>/tr> tr>td> p>C4H1 fernhm./p>/td>td> p>W.M/p>/td>/tr> tr>td> p>0*sup>!/sup>WT1Psup>,/sup>T/p>/td>td> p>WMS/p>/td>/tr> tr>td> p>Dwrn v ttTi/p>/td>td> p>K.m/p>/td>/tr> tr>td> p>Ofr Cüu/p>/td>td> p>73,65/p>/td>/tr> tr>td> p>Dir Pün,sup>1/sup>«/p>/td>td> p>fcf iE/p>/td>/tr> tr>td> p>&—-ttt rr. fd*»l ‘/p>/td>td> p>iS«/p>/td>/tr> tr>td> p>Mlnn,/p>/td>td> p>If.«/p>/td>/tr> /table> p>blech. Nun für etwa drei Stunden üb dann in den Oksup>L/sup>n. und schon ist einer die ■«er k In pen Mer schäl fertig... Bui aou io somtfthtrig coin-pldely different! Ich habe mir mal über die verschiedenen objektiven Kriterien Gedan-keu gemach«, anhand derer man eine Spielbonsole beurteilen kann: Iso Lcistungs-ialngkeiT der Hardware, Soft-wLireunlerstüt/nng, Aus-hmi fähig keil usw Dieser Versuch, die heutzutage erhältliche n tlerdie nach bestem Wissen und Gewissen zu bewerten, tuhric zu folgendem Ergebnis; Auf Platz eins steht das CDsup>1/sup>-", diciit gefolgt/p> p>vom Mega Drive. Jaguar and/p> p>3DO hingegen linden wir in/p> p>der unteren Hüfte der labet le. vor allem wegen mangelndem Soft-Suppori. Na, das ist doch’n Ergebnis, oder  meint Helmut Sautet: aus Langenargen,/p> p>Wir halten Dritte Rasttltinlcb/p> p>tmmf/p> p>Nachdem xtir nun schon mitten im Sommer stecken* könnte Euch eigentlich einer Eurer treuesten Leser mal ein paar UrlaubsgrtHte aus Paris schicken fJnchie ich mir jedenfalls, und deshalb: herzliche Grüße aas Paris!/p> p>verabschiedet sich Sven Wagenhflfer mit einem pupig bunten Hild mm Eiffelturm./p> p>Dimke. w&iJich sehr nett, Und sin sind dir Pariwr* Bäh. ge-.dimoötWr.ViAffr.,./p> p>graiwr Starke Eigenbau stu-/p> p>dienen sofort Pädagogik und wurden dann Fenuthndbkteu-re. alle wrJimn Versuche bewarben sich umgcii&td bei der lfl‘S - nicht einer wollie ul.i St tKfßm rcheit bei uns bleiben! Experimente mit geringeren Dosen führten jedoch zu kompletten hehhchtügeti weshalb unser HtußeA.uizler jetzt dauernd „Aufschwung Ost" zockt umi die Bundeswehr ein WenE*sup>-/sup>-\picl nach dem anderen prtxlu-fert... ,/p> p>UflZfWÖf/p> p>Ich möchte gerne wissen, ob „Rise of the Robots" auch für den 500trr erscheint. Eure Konkurrenz behauptet nhm-lich, das Game komme nur für CD- bzw. CD-ROM l klagi Martin Kleinbauer aus Ingolstadt./p> p>Dizv iumntl deP.'ort Stttw mar: auf die Konkurrenz hört Riiity hat neimlich schm cm 5WVr* Vomhdcmn gesehen ’/p> p>Ich mnudiie Euch mal fragen, wie man diese Freezer Codes eirigibt. weil ich das noch nicht gecheckt habe. Welche Tasten muß man drücken, damil der Rechner hzw. da> G*me diese Codes anerkennt  ist Christian Müller aus Schweinfurt leider auf dem Holzweg./p> p>Zuallererst muß man dafür natürlich einen Freezer fefHtfl das .Action Reptas"! haben. Und weil Du offensichtlich kein sofciteS Mftvrl-Nodu! besitzt, empfehlen wir Dir dringend, die nächste Ausgabe mehl zu vrr- xn.irfl, iij wird es ivsmtidi rüt großes .Sperrt;/ ;uw Tlitnw .. Sei/rrr' Chetiten “ geben!/p> p>Liehe Mchlbux. Du hältst Dich wohl fiit besonder-, schlau, weil Dir auf.icde dämliche Frage noch eine dämliche Antwort einfällt Aber damit isi 's jeizl vorher denn heute kriegst Du die An«wer-/p> p>Play sup>0 u/sup>/p> p>V vj2803 - 1359 ;> 02803- 719</p> p>h \ '/p> p>VfT! uuiliiriMi g/p> p>ik-ir. jjo- isjnrbr/p> p>«WJHH/p> table border="1"> tr>td colspan="2"> p>Amiga/p>/td>td> p>Amigci/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>1H7/p>/td>td> p>DV/p>/td>td> p>44,75 Lut AcUlfTD DA/p>/td>td> p>1t« ISaltgtlT Omtl/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>4Cnl/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>47« 1 rnd/p>/td>td> p>QK9T/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>«.»/p>/td>/tr> tr>td> p>AL«hrrr.l J/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>*7« Sh» Clffj DA/p>/td>td> p>67« CM 1» Landl/p>/td>td> p>0A/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>kaibC-fUkMf]/p>/td>td> p>DV/p>/td>td> p>47« 1 lutiJicjn DA/p>/td>td> p>15,75 rtAh lneckiln/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>JS.«/p>/td>/tr> tr>td> p>llrinfl/p>/td>td> p>PV/p>/td>td> p>(TJf IjJtnrwn— Ul/p>/td>td> p>«4« S*r¥ Tam/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>IV./p>/td>/tr> tr>td> p>ViHII.'WrtfllP H/p>/td>td> p>DV/p>/td>td> p>54« iJMtoxrWMtäfn DA/p>/td>td> p>57« SMStfmi/p>/td>td> p>ÜV/p>/td>td> p>47«/p>/td>/tr> tr>td> p>■'[“bp“/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>47« Ijfti. CppEHM* DA/p>/td>td> p>Sd! S«m KN/p>/td>td> p>ÜA/p>/td>td> p>54,95/p>/td>/tr> tr>td> p>krtjic L'«4/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>17« MM VY DV/p>/td>td> p>AS, SMftr*/p>/td>td> p>DV/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Amtmhm. HO/p>/td>td> p>ÜV/p>/td>td> p>rp.n HHS=n-r u.i/p>/td>td> p>43« M 2/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>*l,nj/p>/td>/tr> /table> p>MjBdkl DlLri. DV/p> p>ütmIUj    DH/p> p>fltfClrtnmli    DA/p> p>frlC&ffi    DV/p> p>Eiu-fr SlHi    DA/p> p>Hn*. lUni-i;«iM-ftc    DA/p> p>DU**, L ÜM    DA/p> p>H übu sup>J/sup>irti    DA/p> p>UmdnEp Hhufl« IWel lk    DV/p> p> Lunik MilUgfr/p> p>H*trkfc    DV/p> p>W5/p> p>flsub>r/sub>95/p> p>»«/p> p>M hJü Much./p> p>MluL A XttlOB/p> p>I/p> p>UmLtiilBd 1/p> p>M«Ul fobMl C.W SiHpIwyfiw« iW Si.Nun/p> p>MJS Öw/p> p>Osjd Vga-tma rhtnhdkM/p> p>naUp Mi-/p> p>hniCtHrt/p> p>f «/p> p>iTfjJi/p> p>DA/p> p>DA/p> p>DV/p> p>DV/p> p>DA/p> p>DA/p> p>DY/p> p>DA/p> p>DA/p> p>DA/p> p>DA/p> p>UV/p> p>CD 32/p> p>5W -17«/p> p>17«/p> p>JS«/p> p>*7« AJ*ra Br**d VJB tf« .Anfrlcn Mthi*/p> p>47« Brr m/p> p>*7«/p> p>47« Buk,'« JUU 47,1* fjfhn 1 *7« CTrtwnfc-liiA-Äa »9« CfcPM fjifrt*/p> p>77.W rbüci Kock I SET«/p> p>DA J7« DA +4,« DA 54« DA 54« DA 4*« Prsup>T/sup> *4« DA 49« DA II.H DA £4«/p> p>Bundesliga 'sup>_/sup> Manager Hattrick/p> p>9,9/p> p>«sub>L/sub>U lifwLi*, ■ /p> p>r.urmtiM DV Tn sP I DV riraaFüldii DV Ckm* Eielv DA/p> p>«Air./p> p>*4« ttnfaBiRnrmn DV/p> p>*1.« 3.VJL    DV/p> p>*7,3 S CBDBdSaiDBnJ DA ii7./p> p>EUil FhAfa Fln Fwn I itr n Kainrtaii kV GanUp Jft»/p> p>S57« liututu I *■ 1/p> p>tM« Juki Fmi/p> p>Sff« I jihrtUicb *l IIaut/p> p>ff.« S«-rrt KM DA 34« S«sxi Lffiwli DA *7,45 SfiTFWW IID E DV/p> p>DA/p> p>DV/p> p>DA/p> p>DV D4,/p> p>ÜV DA DV DA/p> p>VtntVh /p> p>44« SU*«/p> p>54« ymiLi,An3d*/p> p>54« Tkil-w\Tüs*/p> p>77« 1/p> p>*t« TfhW Fmiiüi/p> p>54« iDTTWl m « iL f .a *455 F rtdlomJ/p> p>W«/p> p>4455/p> p>44«/p> p>4»«/p> p>47«/p> p>*4«/p> p>54«/p> p>47«/p> p>57«/p> p>37«/p> p>P»p«/p> p>4»«/p> p>47« t&KbittlW/p> p>45« Mar b    DA    *4«/p> p>M« Nii* hs7 Ovi    DV    **J5/p> p>ft7« Sij»l VIuipH    DA    57«/p> p>54« Fihl D FucaikKi    DA    34«/p> p>57« Fln4ri Gdd    DA    54,7 /p> p>43« Ittrkl Ckfliw    DA    «4«/p> p>W« Ikipw-lfkpr    DA    47«/p> p>S».B 5frSk r    DA    43«/p> p>»« MCingip    DA    47«/p> p>3S« fiiflii    DA    4 55/p> p>rf4,9S M    PA    47«/p> p>+7«/p> p>7*« Wtosiwo-/p> p>44« WwrWi Wsub>w/sub>    DA    *7,7 /p> p>*7,73 HmLM 44« CwlSmtipfpr *7« MfbtChwpüiotl* Bn 17« VHTAT I    DA    17«    p/p> p>ti.n wwr 1    CA    aw    J „T,    -*_*,„/p> p>r.v ziüij    oa    t'jjSß    KS    für A 500/p> p>-Amiga/p> p>«-*sup>1/sup> 12100/p> p>«T!/p> p>Clflt nt MM UM Hfl    +».«/p> p>«Ji/p> p> Mouse für slj Amiga/Atari/p> p>“ - 29,95/p> p>»«/p> p>47«/p> table border="1"> tr>td> p>r 1 Atfwrta/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>37« ,yknArt d /p>/td>td> p>DA/p>/td>/tr> tr>td> p>FllTMcMh»/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>64,77 Ajubi/p>/td>td> p>DV/p>/td>/tr> tr>td> p>IluUwL/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>57« An»Lft«»Wrfc*p/p>/td>td> p>DY/p>/td>/tr> tr>td> p>FwtpJMCP/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>77fl* Afoö* Fm*/p>/td>td> p>DA/p>/td>/tr> tr>td> p>ClHHJ/p>/td>td> p>rvsup>r/sup>/p>/td>td> p>54,7 ILilu ibc LLu/p>/td>td> p>DA/p>/td>/tr> tr>td> p>Mmm/p>/td>td> p>DV/p>/td>td> p>44« Bamlnc »mH»/p>/td>td> p>Hk/p>/td>/tr> tr>td> p>GNiWn.J/p>/td>td> p>DV/p>/td>td> p>W55 liuruitmr/p>/td>td> p>i:.V/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>17« fiM r.u.pb /p>/td>td> p>DA/p>/td>/tr> tr>td> p>Puar.kJ JUM/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>W« CbfirtK«»««*«/p>/td>td> p>ÜV/p>/td>/tr> tr>td> p>rinnw DA*»/p>/td>td> p>DV/p>/td>td> p>05« (MOafM/p>/td>td> p>pv/p>/td>/tr> tr>td> p>Ittkuidil i/p>/td>td> p>DV/p>/td>td> p>«« W4WUM/p>/td>td> p>DA/p>/td>/tr> tr>td> p>liWtfj 14m/p>/td>td> p>trv/p>/td>td> p>6i« DrrdH/p>/td>td> p>DV/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Inp.MtPT 17J □ /p>/td>td> p>34.75 CltnfJhl UKW/p>/td>td> p>DA/p>/td>/tr> tr>td> p>1*4 Md*./p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>*■ « 1/p>/td>td> p>DA'/p>/td>/tr> tr>td> p>luvr-CMichi/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>«4« Jaraik hd/p>/td>td> p>DV/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>jtdtSkfiiG«ir/p>/td>td> p>»« BAOFT )/p>/td>td> p>DA/p>/td>/tr> tr>td> p>Jarmtxk .,L/p>/td>td> p>pv/p>/td>td> p>49« Klnp Owrrt/p>/td>td> p>nv/p>/td>/tr> /table> p>Ae ii Laufwerk Kteni/p> p>119.95/p> p>irwcitemit,/p> p>fiür A 500/p> p>49.95/p> p>54«/p> p>44«/p> p>*7«/p> p>ftlf q*wU C.tm*i Pmi ±7« DrnhJniiiki/p> p>57«/p> p>f «/p> p>57«    VctudJ frfDljl fefaM/p> p>W» Atrf>r*4« In.ÄlcbrthHtilirt/p> p>43«/p> p>cH.» Kl T nüi 31 AUL AM 2I2D/p> p>InrikunH ka 3JC-,- r-M Fnnn&H V<PhuK 7. PM Nubuhmr 3« DM PPdCR %> DM Jjtiaitir ybUhr OV-fSpd efarKLDA-dcändtK Ank utlft'l V -in Va Krming/p> p>L » \v~. An ciflrr.h:    fn'jiT. mröa tej     _/p> p>iiJiiIci g s/p> p>SOFT/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Itb/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Ä il/p>/td>/tr> tr>td> p>f\/p>/td>td> p>ß/p>/td>td> p>f M/p>/td>/tr> tr>td> p>1//p>/td>td> p>K/p>/td>td> p>y I*/p>/td>/tr> /table> p>NU l/p> p>s\ %/p> p>AMlGfr. AMIGA 12W: t«eg (a.izwi/p> p>jl aa AiRaus eup. oo us* a-traju/p> p>ATPlMHCQnSTP EFT/p> p>Al,UNS/p> p>ju.ienspeeo2;ai2Mj UIBERMOOH/p> p>ANSTO5S VtoMüiP (AlMf/p> p>APOCAI.VPSE/p> p>«fit«* poohmbooi/p> p>«JfBCHrtUNGOST sattle TtAu/p> p>BENE6TH fr SttEfr Bf//p> p>PIOSE*/p> p>aooT bl salacik: t offn Ofliwnn l™ lAisboi 3LJNDEEUÜA tBOfA4 ULINfiEELKiAW jHATTHäCaCsup>1/sup>/p> p>camp*«!* cmuem PnocEii/p> p>C*Tlsup>:/sup>BEiAHDFFfr-5TOr    DY/p> p>CHAMPION IfrWfrQEFI mtlfr EV »Diea Bß *£ . 1WA1BU U* CR1DH DüMMIES*    Ofr/p> p>SVHEHPUHIdi    . PA/p> p>OiHGerfcXß STPEETHjfrT300) MA DAMEre ÜfrS 9>w. AÜOE/p> p>dasliiHWii alge r/p> p>DEATH OP DLOFTV OLLIVEFT AGENT/p> p>hrcljOu ffrijeoj/p> p>ü* rt'SCHAT Z IM & LECfiEÖE-UEi&lEDLHT PlGS>Q£IHLE H£FO DP/p> p>D'/p> p>cvmtech ifrtani ElfiHOCKW MAJA* GEH ELFMANl*’/p> p>ELITE 2/p> p>EXC£LAE>i'T SAWFi F¥E W THtßFMWBEF/p> p>FYE OF THE BtHOLDES 11 frVFOOH >usup>t/sup>Ahijgjtthaiw/p> p>FTä STfllKE EAGlAS „ FfrTMAN (AlBlffi frlHEliCE . "/p> p>FLA- SfiAd*/p> p>FLiRTOT FUHfllES/p> p>mm/p> p>GtMdhi&jr ciFt»(*WfiP</p> p>GUTiSHIPJflt»    .    p/p> p>tvUiSE DIEEJ.PET'mOn .    £>'/p> p>H*TTR'CKI II WH    El/p> p>HElMUAli. J lAi:/p> p>HKTÜftfUNE (HPOSSlBlFUI! rtaYiOD. */p> p>;>*>jccent urrTa/p> p>1&JAHSIAISS0I/p> p>mnjfifi/p> p>KS40/p> p>KAISER/p> p>WCXOFFilnu: friawi KTiGSa I OO.i KINOS ÜUEETW «ÜLlfUBLtS ifrll«; LEOfrCYaES0fiA6!L , LF3. OF KYrWJCH* 1 CD. T LEIS, £ L*flH '1iOClffl5 tEMMtmasa UBBUtlOTnfrimJ UONHEART/p> p>LCSTVIVIN&S/p> p>UM] NEW 3 MAGIC OE EfflORIA*/p> p>HANIACUANSK3N/p> p>MAfflAcufruiejONs*    nv    «ij /p> p>U1C3WMACHIIIE    UA    *LL7/p> p>WiG29ilUPEFTFUl.5MM    EV    MJ!/p> p>UI5-9LESOVERXEPÜN    PA    «If/p> p>UONKET ISLAND l 00 7    DV    *8 l 7/p> p>mGn£>POLY    ov    *6.17/p> p>uORPh    ey    «.T7/p> p>DY 52.7F MC TAL KÖMMT    DV    SEJT/p> p>UlA *6,1 7 Wh HPJR    A<V    52.77/p> p>VIA    13,77    HAiJuHTYOHEE A1H»!    PA    *6,17/p> p>UV    S3.J7    Vü SECCNO PRIZF    OA    tAJl/p> p>DV    61,97    DSCAP-AlMOi    DA    AA.I7/p> p>DV    tl.9’    CWD P-lfrONIjU    WA    «.17/p> p>DV    7,437    FTTTTHDUSEDELVi:    DV    Vsup>1/sup> '■/p> p>PFMHFUON    Dfr    *6.17/p> p>PINflAUOflEAMS-FANTfrSlEB MA    fS.97/p> p>PI7JACÜNNECT50K    DV    70.1Q/p> p>Q 1 OD. 3    >3A    32,97/p> p>PflEMTF UfrNADEIi 3    OV    SS.17/p> p>PRIU£**0' R    JJA    12.77/p> p>ni'lCECF FRSlA    t A    Jfl-’T/p> p>rj&SY    T>A    fi9 J7/p> p>----- 1 CTLi Mk 3&iT/p> p>UFHÄAOC D- D'.sup>r/sup>    EfSl7/p> p>TN flDflt)TE-    ÜS.T157/p> p>DV *5.177 tJA «5.9T DV 79.17 Qk AfiT/p> p>LiA 44.TT/p> p>UA 57.77/p> p>DV 79.1 «i/p> p>MA 57../p> p>□fr 415 f7 DV 55.77/p> p>" S5/p> p>DV 52.T7 79,17/p> p>« 17/p> p>AJ.17 Ai. 17 43 77 R'/p> p>S!/p> p>SlEHFUOEWWHÖ CAI7 Kim CiTV* ta*7iN(i5 5*04 THE SOfiCEFIEH] SjUDHAflKS SQFTy.’AftE MAI LAGER] " -■/p> p>Esup>1/sup>,' K.TT DA 5S.J7/p> p>UÄ 39.57/p> p>DV J4l7 O* *5J7 OV fii27 MA *1117 ÜV 4Ü.97 ' '    _ ",7/p> p>tFV'/p> p>Uk 53,77 /p> p>THAI '»E F,/p> p>., „. •JfO ■/p> p>DA *617 UR IJV /p> p>DV 59,97 WALKE /p> p>□V MBB WHALE1 -CVAÜElAtaM] OV 5SS7 Wtz Tf LIZ DV 5177 am 1 00 ÜA'iMJ/p> p>ofc ss Fr cd K-/p> p>□fr .«97 ALIEN BFizED IDuAK DA 7E.P7 AüEN BflEED SPECIAL ED AE.TT SVBBJLTI STD!/p> p>CAESAFl k COHCftT 3 CASTLEF2/p> p>&AU56 F5 OT 5HA0LIN CHAOS ENBftlE WNÖ£MUS FTPEETi/p> p>ne «:/p> p>DEPCLDV DISPCSABLt HF VÜ CLFTE 2/p> p>F.UJPFIOJECTK/p> p>.    _ .    . EOTMJLA I ORAH&PfllJI/p> p>afii OA.C5.97 Fl RTDF THE FUWqES PI *C-17 GUNSHSP2WM DV 64,97 HEIVÜAU. /p> p>INT. KAftfrTF -    ■/p> p>LASVfilNTHCF T1VE GACT Of SOHAMl LIUEHATlON CAPT B ' HipfHiCOSIV 0VERKJLL1.UKAP C ■ f'l'lOAi-L FAf.TA5lcS P1PLAT1EE SCiT'/p> p>DA/p> p>MA *6,17 OA J2.77 I DV M.JT DA 59.97 liA 48.17/p> p>DV Ü.7T ev lS.-n/p> p>DA 52.77 CV S2.3T DV 55.7T IAA 35J7 OV Iit97 [)V 71E7 EV *6,17 PPEr/p> p>" SECCWOSAWiHAI/p> p>DV «.97/p> p>MA ß,B7 EEEK4QE5TOCY DV 03.31 ä WUKEF EV tJ-isup>1/sup> SUP WEiiiHAiEeiRo™/p> p>MA 32JT gilPER StfrflJHÄT/p> p>DV 65,37 UOUUTE BDffV EAtJIVt DV 65.07 OPIDIDIJJ DV 6i»7 WHALE5 VOIAL3E DV 36.57 a»L I OD. 2/p> p>U7 MA K37 EV 52.77 DV (2,77 DV 52.77 WA 46,17 MA 42.77 WA SSL7T MA 9157 DV 64.97 DA 63,77 DV 5437 tlA *6 17 MA TZ57 MV 52.77 PIA 56.37 DA 6SJ7 MA 5797 EV «,17 EV SJ.77 DA «97 Hfl B23  MA 52.77 MA 53 37 □fr 5337 MA «77 OA S2J7 OA *6,17/p> p>cv mir/p> p>MA 42,77 MA 52.77 lAfr 57.37 CV *6,17/p> p>□V 52.T7 W Si77/p> p>(cd graLin - also wirst Du Dir ein paar Fragen auslcnobcln müssen:/p> p> > J*L Nein./p> p>3i Dj gibt es wohl elfte Reihe von Umerschieden, di* bei einer >u widitigea Lmieitei-dunj; hedaehl weiden woJIen./p> p>41 Ja. miL Mineralien AJ. einer Flasche Jack Daniels und einem Paket Plastikspreng-stofi der Eifolg der Aktion F ingl dann von Daisys InteUi-gen/ ah./p> p>51 Aber sicher, wir haben auch schon einen Namen dafür: Brurk-TV 61 Dafür gibt es doch Michael!!!/p> p>glaubt Jan Wöbbeking auv Nicderowlibren,/p> p>Als U iLTbriijenkfi bis Pu drtr Wuilii! Schick um dtwh bitte so etwa 12.000 Blauko-Anttninen Jü- werden dann unter dkn Emscniierti vtriosl. und vAr kätvicn m den Bh'f$ tirteti ge* iwti Als Bchdtnung hier die ge-■ u'iiprschien Frtt if«/p> p>le*on sup>i/sup>! A/p> p>CTvt'/jflin wWii wiiii ittewh Heu Bionko-Sdwi k für mu Jier-legert /p> p>2)    Erwartest Du dqfUr eine Ge-/p> p>gaticislitnv/p> p>3)    Warum hat Claudia Schiffer nur düsen David Copperfield genanttitetf und mein Fafsn loc ' 41 fönn Jot seinen Konkurrenten mit 11 die eines tmsgebihleien Kilterhuttiit vielten tu doch noch aus dem Feld bomben ':/p> p>5 Wird die Aktion bei Erfolg hn Fernsehen ulrnnragen ’’/p> p>6) Litd wer mach.' den Sünden-/p> p>bi/t k. ü'Cttn’i diifiebeHigt’/),'.'/p> p>ejvcui ; M/tra &mn/p> p>o/p> p>QLUCKSOFT GMBH/p> p>flm ilappflftsdineli*r li 1 B3 HCi finge n tt:h(J771    *p*4-40/p> p>Fax : Q77 1 / 64M /p> p>mbffi:C77 t/p> p>' [AlJW/i t AGfr'H sup>1/sup> um rifrii owe",;- F-ire MU6C F jr jüI l.-4üTtr *smc (SiBiiür/p> p>PmLjrvlQ'Jl iin VQi5*04SEfl/p> p>L aiung p« mrtwlnriu* *jrf. ia.tM.wmrt Vfij’aasnSESt iümop-BuüHboiiiibI 9 OM Vwiind Vc-Lü!,JP 7iinn4TT Üb J50 DM. 5 B*."A mnr+ ,■- L',    PJI 7lP.‘ 59 DM/p> p>Mich wundert immer wieder, vi te die englischen Aimga-ZeUschdlteti es slhalfen. Spiele oder Hardware lauge im voraus ZU Gesicht ZU bekommen - und oll genug sieben die GaiTtes dort ja auch tatsächlich wesentlich eher al-> bei uns in Jeu kegulen. Apropos: Mubl Mir schon was von Jeu Guinea „Wusteru Front" b*w. .Zeltlers" gehört /p> p>boffl Bernd Heuberger jus/p> p>Markgfülu ngen./p> p>So, w e eughst he Hard und Soft naturgemäß in Engten J eitet erscheint, kommen deutsche Produkte ment in Teutonia beratet/p> p>- das cnuthnie ..Sctiten" gibt d-s hiersihmgc -B- längst, nur daß es eben , J.iirsup>1/sup> Siedler*' heißt. Bei.. Westent Fr ont" handelt es sich dagegen um ein Strategien! von SSI, von dem wrlüuftf keine Ami;.fi 1Vrffi>n \ tiHfcgf./p> p> IE£ DfJK KMKtQ/p> p>M.iehdeni ich ja mittlerweile eine echte Diskussion über die Quaiilar tiurcr Cu mies ausgelüsi au haben scheine, sehe ich Itlieh regelrecht ge/wunacit. zum Leserbrief von Olaf Balhke aus dem Ict/len Heft Stellung zu nehmen. Uh muß in der Tal /ugeben, dali sich der Krieger-Strip ständig verbessert, bei den Icl/len beiden Aps* u ber bin ich schierpiedeT-/p> p>sroclieti' Lir l c cn,ßll/p> p>jtrVftVmJh/p> p>Mcher. dad mein liuupikri-likpuDkt damals der UnartComic war und der is /w i-schenzeitlich sogat noch seid echter geworden! Er ist nicht nur dämlich (was an sieh nicht schlecht isti, nein, er ist einfach nicht witzig. Was waren das noch für /eiten. <i s Zumpft-Pistolett, Krötenklatscheti oder der Castle master vmn Mastser bastle diesen Comic dominierten; Seufz,../p> p>Aber da ich ja jetzt von Olftl weiß, wie schwierig es ist. ledett Monat eine kreative Viertelstunde zu haben (grins j. habe ich mir erlaubt. Werner-, Copyright 7U ignoriere und Euch auch mul einen Krieger-Strip zu /eieli-nen ■ ich hoffe, er gefällt Huch!/p> p>meldet sich mal wieder Mur-kus Ziegler aus Plochingen zu Won i und Bild),/p> p>Schon zur Wahrung des guten Kuß unserer Contic-htfucsSLi-rios n‘Unten Viir Dii jetzt gerne sogen, daß Du keine Ahnung/p> p>Vum Thema has.r    aber Dein/p> p>Krieger-Strip t.st dtttinience'ise verdammt gut! Also ignorieren auch lt'/r au.rmtfem.wieiie Wer-/p> p>M'fi Copyright (samt tierner* Protestgeheul} und präsentieren Dein Werk der Öffentlichkeit Satfz,/p> p>. jjfHrV    Urn AiWtOP/fZ/p> p>V - ’--/p> p>Kffi,/p> p>I/p> p>.'mir £:.!.■/p> p>ütSeiot p (•vtutetr s-/p> p>j/ 'rptJS BH/p> p>m A/p> p>I zutot MStiTATteA; X/p> p>i r    f JfJ sup>1/sup>    .'/p> p>MNFtf ffWMÄtf/p> p>And hdVi' a Gedieht for Brigitta/p> p>uver her Mike! mit ihe Tille/p> p>FROM 1 HE SHOE HIS HIN ZL M SCHEITI./p> p>He wears verdruckte Tcn-nisshee / Mit SchutLChban-dln mates er sie tu i Drinnen Rtaßa he jtiTperoe brqqkc i v //p> p>Vt rVäh t/tten lt waf IsocVe f linderfbe Blue Jeans does tie’s wagen / A String tanga Over ihe A,,. zu trugen ! Dazu a Hemd with slandäiig Kragen t Somurimes Dü brauchst a strongh Maien / NA ci 1 m his Fingers wohnt die Gicht t What'sdesda ubft in sein Gesicht / It looks nach listigen Blicken aus ! Und frnm his great Bdppm comcs Schmarrn heraus / His Nose mittendrin is gar verwaist ! His Fncciriiins sun tuta! entgleist 1 The Gummi-Ohren können him a net reitn I Denn dahinter kommen seine tliiirs. the □eiten t Doch every Morning eichst yoit Deinem Mike[ I With Brork sain Kuil his perfect Scheit! / (Daher auch ihe blöde Title]/p> p>dichlet und berichtet Claudia Schi äh, Fischer aus Wien./p> p>Wmv, liegt so lvü.h im berühmte n Wiener Btu t  Dann wollen wir mol hoffen, auf der Durchreise nie eine Transfusion rn benötigen,,./p> p>qw pmmMumm/p> p>Erst mal zu Marc Oliver Merz und dessen Brief ..PublikumsheschirnpluMg" tut letzten Joker - ich habe das Gefühl, der Typ hält sieh für was Besserei. Gm, hei manchen Briefen schlägt mau sich schon auf die Stirn, aber ich weiß noch genau, wie ich mir vor \ icr Jahren jm Uri au h mein erstes Com-/p> p>MaiWie I/p> p>nä den EindniL’lfsgewaim sei in Hebräisch geschrieben. Mir war damals seihst der Unterschied zwischen Ami-ga. ST and PC ein Buch mit sieben Siegeln - aller Anfang ist nun mal schwer!/p> p>Und jetzt zum eigentlichen Grund meines Briefes: Ich wollte nämlich Pagä fragen. eh ich dessen Story ..Ohne Platte auf der Matte“ aus dem AJ 12AM fiirtmseie Schülcr/ci-lang „Chaos" nuGhrnuchim kann; mit gedudenen Namen und so weiter. Das Blatt hat sup>L/sup>ne Auflage von lumpigen 350 Esemplurcn und wird nur innerhalb meiner Schule zum Preis von einem beliebigen Geldstück verteilt, versichert Christian Heid aus Scitheini./p> p>Wed Du .io ein i'erstättdfiL'n'nf-ler und neuer Kerl Mit und weil Papa Joe ni.r dagegen hat sei Dir der Mißbrauch gewöhn. Allerdings handelt es sieh dtilxi um eine Ausnahme, da jeder Nachdruck um Urfa-briTechis-g runden ein&bi genehmigt werden muß./p> p>C öm/JiiZerSQ/Jti'flre Schneider    is.je-r*.w/p> p>arola <5 Michael cJ v-tytcu ji s&    o*,Dc    jj w-ju.m/p> p>Relchssir. 50 -14052 Berlin    &    hwchm/p> p>TU ff.y* ggg JW 31 n TUrfat (Dm IBS 17 Qi /p> p>Aimpi kniumre/p> p>ArTnm dSL AanbeTüKwn it-AmSc7»taT di./p> p>Aot» dl/p> p>AjHdralvj3W dt./p> p>HtUJe*U> 1 <IL */p> p>(-LiüJeliidi dL/p> p>BCKU4-/p> p>Bsö*hMi It«l ihr dL/p> p>Sohl W iliiy C-/p> p>’Orun 1iKi Lion dr./p> p>HuiuiaLau M HMank * T9.J0 PdnttieM dL t‘ianrri*isup>f/sup>adder tiL Oiki*    d:t/p> p>Qvibabnti dt./p> p>C«r_To,l Ait PUfoi «ÜL Cod Spot tk/p> p>Cz-'berp™ sup>1/sup> ■ ./p> p>rüaä or clory dL/p> p>OwOaidt.'/p> p>DktSW rA./p> p>PranfiCi M. it Obm/p> p>rXimbtulBT dk/p> p>DM Arnika    DM AujI i S taare/p> p>(9.fl0 tüib>rkEy Mamjr.p dr f‘d.« Pixza CflBWgbnp dL 19.90 RfEumsj’Ä/p> p>W.9Q ßiie 2 - fctmlicf dL 7J SU Fft & 1« dt./p> p>».flö RwiMcäL S9.90sup>1/sup> tnrrtfvb Otw DP Ä/p> p>59.90    GMidü'i««-Sfl.90 Oucphnji 20® 4L 34,* ltidj Stfc./p> p>yj. ifCt IjhKsup>1/sup> 4 dh./p> p>39,9(1 JrKULsup>h/sup>-lil dL/p> p>59.90    Kb-ip.K'j iV 1he ** <’ dl./p> p>KolLtrtb-jt dL '/p> p>74.90    UochwirtdT-/p> p>6L« Lori Vifcjüpp dL/p> p>00 ljjfcm Trüng» dl B4.9CK Mäcrs BlfemUa dl, 59.9Ö Miit: Ai Mapr 3 dL/p> p>39.* Mriritfiy iiinaJ dl./p> p>59.90    Mwfcrv J'und 2 dL 5T9.90 Mr. Nw dL/p> p>S4.« PugrrdL/p> p>tiüsub>r/sub>*>0 Reimien dL ■'/p> p>3 ,9fl SaniiVm SoottcWT M ® Nim Life dL AU 90 Kimen ibe Sortvrof dt f-; .1' Kkädtmjfti dL/p> p>69.90    5.™ K* IÜL/p> p>a9.* SorSM it: ttayr dL 89.* StRwdiijhcr 2 «l dH.* Spocial F«t«* da./p> p>69.90    5«q«rfrDg Ä/p> p>79.90    Smöarts dr./p> p>59.90    fnirn 17 Cflimp./p> p>Ö9.90 T3 ftcreniflPJiw 2l W.9Q Traden dü./p> p>39.* Turncsi 3 39,* 1 !FO dL */p> p>39.* Wi*. n Lis dL sub>j /sub>t4.* Winler OIvTnpKi dl./p> p>59.90    X ri-.-s j.nrniingH dL/p> p>DM/p> p>79. W/p> p>64.90 74. W »JH W.® 74.®  9,® 59,® ta 90 59.® TV.®/p> p>59.90/p> p>64.®/p> p>5flJW/p> p>6i.®/p> p>54.*/p> p>21-90/p> p>d-s.«/p> p>49 w/p> p>inp dL /p> p>T-iÜ ri-TCh.-VJ-S«    JZ-Xi K-Cd;.' * HuA-jrt dl.71.«/p> p>F7’Jl'l PtataU DnKW fanbev 79.® Zdt hfelüllXBl ai    59.®/p> p>64.® feH«24    TepKlicdL ■    74.®/p> p>-    S9iVft Zw 5dL_mw/p> p>pmjtam/p> p>».90 ihPTluTum di./p> p>Airtmlipa Ee*!, tiiCsup>1/sup>! Sb*5n» . ILUCFXril. Qm AlW*a**‘rtll, CL*sup>1/sup> or/p> p>OcüiErEp.EiFi-Mtr.MKHx Mmia .Siwraud, SLr Fird.    Banndisub>r/sub> Rtyi« sup>t/sup> fsup>nc/sup> ™sup>£/sup>/p> p>An <iMfi fr Kar. Atfcriul Dtfüiflv, AiPHirer. H*cb: OnDtn« PnwiJ, HMü aÄ ■ Htwfc, Srf-Jr Sflfwlfl*!/p> p>di . fr«b Vrikür , Bir Kp« CnTOÄ . BlidtWiniw sub>r/sub> Blwi Bhütn ,/p> p>Liiiiui a .ufrn , önmNsÄrn Düff. Omn i, rjmi.ci, ÖuvkrQniBi . Cli=iäen cf Shwls t i.n. ai Hjh .±, c*ct Yupti 7-0, CohIm ft i-crr. C™fr* Le KBd si W.Ttü. INMoa Ctet p IMdkTnbn DrJcrcs-afE MLicrj-n , n Mc Drura, QngPB Urabd, CHs -zt Buib. Dncöm ™ -sup>r/sup>    Qc X. Cirnn crwTV, CHMw M . Cblf OuD, OttV-iy. Hiri Pptib T/p> p>Trnd lailett, Fm * Hrm a/p> p>3 Games nach Wahl - 65 DM/p> p>HaM rf ibrfr-i .    '.IEf™*n.-l= . .Krffillf . I™ 1 -■—!.    , S« I 'Jn 'Jy=r. tmt**sup>0/sup>™* sup>1/sup>/p> p>(n.ij, Of tniFiilllacLJ:    Lj™ + . I fnbi Iif LSI, . Hier Ttr * . Uf u r ). Wfnn Vrrn. d/p> p>l:..' p*rrwr™ St== VLiLibl llrr Jtnfr. Vf ex nrr 1. n™sup>r/sup>.LI d. HVÖSi,/p> p>(sub>Hrt/sub>.i n, - L L FW r j-r .sub>rt/sub>    IV ...j    - n-Tr*'- . Mj1 R™*/p> p>nrL.;,l,.r! Ul,    A ül, .:!,.,    ylj,-™. T.m.1. S1m IU [ Iff. S r.-!l»-' Lü et* •+/p> p>(i.    SL. ni,fn. PfldlhH * ST-Ii    H.rrif . SUWU.' . ■ in:. HO.fr sup>4/sup>'™P/p> p>SUHV rb,r A.ipi . ;« äidkt:p.    i i.sup>l/sup> .lrnoT . Tiranj, 1™ . liimTM I «, .. t-di-jiLuraj./p> p>V,™ Du Unl.'HQm. H'iiriv J V m; hZI, \ flm, X< y./p> p>jedes Spiel 59.90 DM t 3 Sick = 115 DM t S Sick - 775 DM/p> p>Ult* BMd Sptful La . Sn.-. ■. , AT7T)'- *.    . J.I rud l . 3ir3 Jr.i/p> p>r.-hHnLu QF ViP CjHMrc d. [ CL= S'.uFf r.+. ivi:il Ijf. ff.. Ci.p fwiiflp a. Omcl R«i r> □ nr Urfp 2 <.SJd i. C»ji CrKT. =.,( :»r«, CrJ Jl K,.p .I-e I>fit.f . CSV™m ', auj ™ ntl'iv rn rnbrr J n a II n , Dniim * . W Vr« i J :-n,f,.A3ii>ra.riSr.l::da FiM jLai'jrt'. C™J. FiCtd:;, Furir d-L-.r-/p> p>i Fj::, i, OtHlm I, On fnt, llujjii a . Irrrpffl.l/p> p> *    4 Janf, Mt HUhbKj, kiufi.f .i.dtöfrüu™r-[iFr/p> p>ItCiizr 0**i Qf, ln icMl S i .h : i sup>1/sup> nilrd EtoiK J*f» fUm-Mnomi. h Miii.iti Sdr.j/p> p>I üeSnsetSigASD iglM/p> p>■nixj'.Li foi. T«Jtt..    ».dMT.Taal -FVjfsdi htfaJI,    WüHotl lif j ur./p> p>wvisiTi.. w.ifi f rarrh. w.iirr L s-n ,     /p> p>jtdtj Spiet 49.90 DM / 3 Slrit = MO DM t S Sick = 22S DM/p> p>Un-, r-j... ifa-.. t T»-h.Hhi* iFir., *Dm-Nk = Hf.toinMrtin LStai. Afoij ± ilkaiimi r-nl]    R-,li.T™iiM tiizuf. ttltrt Cr,sub>n/sub>i .1, Bw5/p> p>BJOdMllZl Upüjrrr FfS & . CrfMl »fltltmlin * , Cirl    C-iMcnp, tülll *.    */p> p>rLATtif Ow—a .Ify-1J,1S»IF Jkdild fk, Di«h RHUI tfn*. DM™. D MiM/p> p>Luri.Eif w WH .1- Fl 9i hS nsub>t/sub>l«r, F.SSnir Cjik I *. Fl* Ya*) iS.ft.TIi.J't , i i:rut-1 F-ji: Mriil] FtfFif! Ii iir ik f SHj-==S i f. IWRAi lU±iid* i, 11 la/p> p>i - [_j± FVüii 4 Irjriir W ”ü ■ R-'Ji ff VUji: ' iS-. ■, Ru[i QnH 4 , Snitlti ..r üi .ti/p> p>In, J n-, i, Ltwfc, iF7}(Mii,sub>r/sub>Cur «rFKrilHifa. LinctTT nj-rf.m.ji (SmI, Lrt* Ttatwia L.:— aliuiptM .!■ Msup>1 1/sup> l . ■ ■ i! i * . Mfi TV .6. kUfni'i; fcnll. i.SMl, »a* u.i=un: * Wn V—.idii. Sk .-)o-ip~. 4 Hin Trp.liff.1 UmZtdf,    9el.L4/p> p>fld« r ULa «, IVlUlII 1, hTKlnSH Msub>r/sub>>l« [lii!in(.f.r.."l-‘9.f.LlLJl bl«, lllnd . . F-n;ji4/p> p>rfUfU Amn I~ (V > r-Tr:rLW! "■• -. n ■ - if ■■ - . : f'f - Sl U!* Sw.;/p> p>Sil. Ptaf , feniSMD , S (T Crümlt , Siel Emp, . Tr™id„C AlHTJVL 4 Tnrtl. n, V Sd. L'lrjui 1. Wi«k .'I :li    W.:f r. dDidir 4. «f'-Lf Juli.7>./p> p>Ooduni 4. IS bopml, Oft U C-nb. - r: L ™. SIs Cih */p> p>Venatidkoslerrfreifuer Selbstabholer - aür me:b Vcreiat™rntfL~j/p> p>ü p i r I r i i iti i > I ii ii p_ c n (Inhill I/p> p> Wt*<! Drar -TJti» tu i.- rTullfbyi- Tunaü tSÜfcl T*irr. SvFjt; I C Tiha U Bft HiL MkIwu    Cn.r a.MTthl.WL' SUi' S.cn M,f.' Hararr.cn/p> p>Adim Mailrn if j+n Ortrrn. Wrlhn.- Fl*C*mM.' talj' ® D™S!c Um imii £ Yw1 AHact -.Lctfeu Tuf *a Oiaak-nitsup>1/sup> Ibrr-r Pmi Dfriuk iz Gtxr*3k'VczpjR-l Krfld ai Made 2 (Tom * kr Yisup>1/sup> Mini Dölf.sup>r/sup> Bcam'/p> p>ILt pM rXj ah.iPL'5sup>,/sup><AllVi'.'k ÜtNir 'Tcrnean 7l FW hLnt (Bjriia5*ycksup>r/sup>Lom'bard füHv'Tv Lp FörtbalL'AcmKm .1 53vmr Omnri' r tultr Clroail PrdD'Plifrw    &4WS ™wJ/p> p>Haccer Mann ffroÖ UriaMtcj 2jT1mm Aqttf S a .'MsjrrDpnaw; S**tt7/p> p>5tir pfrdc t.w.ys of hnn» ■ Quidnbe.' Smrmy)    sup>1/sup> .    - , . _ „/p> p>The MccPtf IVt 7 ■AMmwiKillW    Shmtt Sb«!*»    d» hewl . /p> p>VlTfeMi Warli rDfilkr.' Tdal E= IrpwTCMlit Mwer-' ihs CnratJ ,/p> p>VöHai KcjLrty 2 CVnrn.'Ä«alwL'REi£ihjüt3a 10Lrni«i4efKi 9Aei-d Dmotni* /p> p>DM/p> p>49.®/p> p>xo.*/p> p>49.®/p> p>59.®/p> p>49.®/p> p>4-3.*/p> p>4'T*/p> p>40,®/p> p>49.®/p> p>Ä®/p> p>30.®/p> p>5V.®/p> p>49.®/p> p>Halb & Halb - JO Games fiter nur 250 DM/p> p>5 Qtm am:h Ihr r Wühl    btf PrcTffupfift *9.® ECgT 5 Qemci Mefa    WebJ/p> p>L o e i ü n H * h i 1 f o n/p> p>Abandon«! Flacr* 1 0.7/p> p>Aff-benfiir üraiiÄ tew a. trrrrp** Dyrtj t» JMbftö"/p> p>L}virj 1 0.2 □öblüai 2 *. 3 üüef iQyait L-3 _/p> p>m drjJArh l/p> p> V.® Ey* of II o.2 19.® 1V-* Lnd>sup>-/sup> 3 sub>e/sub>.A    t9.«/p> p>IV.® 1 a.7    iV*/p> p>IV.® ItflÜwdrttfe    IV®/p> p>]'!•» [jf Eni rrf Kvfgflujn JV.®/p> p>IV.® U«n '/p> p>IV.® IrfBnui* «f VaJnur IV,® 19i* Kmg» < ni i-3 IV®/p> p>Lure of ihe tpenptrni* 19.®/p> p>Mic .1 &.    3/p> p>Mi-rity iibmti L ö.2 Ptrfi, V ■frnna emtiu.. 5cml öf Ad-»‘t6fr re/p> p>ü * ILirKi 6/p> p>\LtAüK. L1.ip.tiew/p> p>19*/p> p>; .w/p> p>13.W/p> p>]»«/p> p>Juso/p> p>1».W/p> p>Irnun, ± PrLniao/mms vnfVkihiFi - nnjFni.li 2.-    - h* bwnllunj; U vcfLijidTbdi/p> p>Itbi nirrj alcjclol-jn rfrr «Furti a«c«icitortcii SmihrrpF flpaHi »r Bl ■" “ VfbjniAbr. ijiCJ. 'fjKF.-i-,-Mf—CibfliJ-- Nnrtaliznr Trktf*F*dl ■ Lfl UM, idinllj :h > l tJSj Vnftai -4 I'Sl ( t nKUäbtru umi rcwsup>J/sup>j:numr üln.BLZ IBO t» 10 Kto. W 4JT-[ü*: JLtm VtnxU am AjfiUfu) it. 'iniipAF Ajuciiuii * - Im Dnb* Mtli rjrt.1 IsferiMT/p> p>Hi/p> p>ümpMimifFJw/p> p>Gerade erhielt ich die neueste Ausgabe des Amiga Jokers, und obwohl ich bisher ulle Unzulänglichkeiten mit einen Schmunzeln übersehen konnte, sehe ich unser/p> p>U enigsten-- n ichl so eiIs obI Troizdem möchte ich Puch zum nunmehr fast erwachsenen Joker gratulieren; auf dem Spielesekior ist er ende Wahl./p> p>i ver)endet Frank Jonas aus Lohmar-Ellhuusen versöhnlich-/p> p>band-Kassette nimmt Und weil tücr .io viel von Wuchs die Rede irr. vfrarufef Fftmk wohl, dies sei der gesackte Wßchsdntcker - uru tiuch durchaus einleuchtend klingt. Ist lz<‘) spiilei Sehntten eigentlich ein Kürttttgungs-ynmd /p> p>Unflätigen .Jokcr-Rcdaktcur" gipfelt. Sollten die tssrr noch ungezogenere Besdiimpfitngfln kennen (was n ir um nun wirklich nichi vnrsft'Ucn hievten., i so haben sie jü jetzt Deine Adresse./p> p>mmtmEmmM.../p> p>jahrelanges Bündnis ntm-rrtehr gefährdet: In der Antwort zum Leserbrief „Talk tun Turm" schreibt Ihr. daß ein A400Q/Ü4Ü im Gegensatz zu sei ne in abgcspeckier Bruder spieteunLuuglieh sei, Diese Behauptung ist sehlichtweg fälsch! Denn zum einen ist der A4000, egal in wel eher Version, auch nur ein vergrößerter A12UU. zum anderen machen t tele Games dank der höheren Geschwindigkeit erst richtig paß. Lnd falls es doch noch irgendein mies programmiertes Spiel gibt, das du- Turbopower nicht verträgt, dann läBi sich diese im inlernen SetupMenü auf Standard-Mi venu drosseln ■ ■ ■/p> p>■Quality sup>d s/sup>/p> p>Vielehe QuüllfihalinnenTct-ker-Schreiber heutzutage vorwciscc müssen. Fachwissen kann es wohl nicht sein, sonst wäre Euch bekannt gewesen, daß mit einem „Wjchsdrueker" ganz klar ein Thermo-Transfcr-Druk-ker gemeint sein muß. Wenn Ihr also vom Thema aichis versieht, dann tut doch/p> p>Also, erstens hoben wir nichts von „spieletOttaugUch" geschrieben - die Formulierung lautete „nicht besonders Spittleitampatibti*, war jn wohl ein kleiner Unterschied ist. Zweitens besitzen wir natürlich \clbst so ein Gerät mul wirsen dotier, worüber wir reden- Drittens frt die Maschine wegen ihres SSÜ40-Prozessors alles andere ab ein großer J2Ü0er (der arbeitet mit netn bS020h und vier* rfHjt liegt das Problem genau In diesem Prozessor, woran auch dos Setup-Menü nichts Grundsätzliches andern kann, selbst ivenn sich damit so mancher Hänger doch noch zum Laufen überreden iilßt. ./p> p>on ‘ Avatwab/p> p>'itatijimiiori ■ Dergirgemuifß tc ThermOilruckcr arbein i mit einem sich erhitzenden Druckkopf, der ein spezielles, wach beschichtetes Papier benötigt. Seine Weiterem-Wicklung, dir !her»}i‘-Trans-fer-Dnh her. kommt mit normalem Papier uns. da er die (Wachs-1 Farbe, die er quasi auf.schmitzl, aus einer Fort/p> p>VFMrtiM rafiFnüfjrc/p> p>Ich plane seit einiger Zeit, eine Sammlung der besten Sc hirttpfworte z u sui 11 m e n zu -Stellen, Sofern ich genug Feedback habe, w i 11 ich das Garze erweitern: jui Huilgei-der für Beamtenbeleidicung bzw . Autofahrer fliehe . auf Wirkung twer ist wann und wie am meisten beleidigt  und was alles sich -i'nst noch finden mag. Sullld Ihr Interesse haben, so schreibt mir doch einfach. Ich werde Euch jederzeit auf dem laufenden halten, und Ihr seid herzlich ringelnden, zu jedem SchimßfwjurL EUXJ t f on cAMcriä ejtttach'ntff dn paar gl Beeidigungen Immer her damit'/p> p>fordert Julian Wolf, Kheinvtr. 3, 64404 Bickenbach./p> p>Alt best Hitlers schlimme Beleidigung gilt bei uns „Du Redakteur’ " tmj vJi Jz in Eslrttnjiil-/p> p>len durch „Chefredaktiwr'* steigern läßt and im besonders/p> p>..bloß weil die Leserhrief-seite hier zu Ende ist. Erstens snmtnell Julian Schimpf Worte und nicht wir < wir sind froh, wenn wir mal zehn Minuten lang keines zu hören kriegen t. und zweitens geht's ja in der nächsten Ausgabe weiter - \ielleichl sogar ausgerechnet mit Deinem Brief ! Also her mit den Anregungen und Vorschlägen. mil dem Lob und der Kritik, Sollte Dein Schrieb von allgemeinem Interesse sein, wird er demnächst gedruckt, andernfalls gibt's eine persönliche Antwort von uns; allerdings ttur, wenn RÜCK PO RTj> LAu s -/p> p>fnatfci&fe Artotwiisehei-nej bei liegt Auch sollten wir den Absender und der Briefträger unsere Adresse lesen können, letztere lautet mutter noch:/p> p>JOKER VERLAG „MAILBOX" BRETONISCHER RING l D-8563Q GRASBRUNN/p> p>ÜÜ MC ÜÜ &*£ A tZortdäikSr - ) Ufori jigsl/p> p>iri'&.iuj/p> p>HFY Zfzirl Stjfl-ElJJV    FßwtM/p> p>j*fr kSoK    Wrtil»£r sfftwtfV , J*e/p> p>‘m4 'iürBZ -    M,jc*ncr .... Jl/p> p>Tat &&'/p> p>In den USA mag Soccer wieder passe sein, am Amiga gehfs jetzt erst richtig los: mil einem voll spiel baren Gratis* Demo des rLinden Meilensteins „BUNDESLIGA MANAGER HATTRICK" und beschleunigter sowie verbilligter Joker-Lieferung!/p> p>Der IUI ist nind, dndi diese* Angebot i'i runder: Im \hn crtiüii ihLin alle 10 Aii-oiben eines inker-Jabn:* /um fteis  von m. also Jth* lucktir gdlunkic 63,- DM t Ausland: 75.-DMj. Die Helte; knüllI Euch dann regdntäüig der Pt-si-fx>Ti; ins Nei/., reifest und umwultsdiunuml verpack! luiiüflitli - und meist üm;ii die ilvr Kii kbcsiUcrdii.' Ab--,i,-ihlu!k* riecht! Mehr noch. denn jeder Ncuiil-h nUt-.sup>1/sup> jl( tl -hüll diese Tj> >- l"r:iiiuc./p> p>r.-./JJDC5ur c Mx.itLC.r sup>r/sup>/p> p>TtKlCK", dem neuen Suptr&imt vt>n Software 2000, Der Vu’ld ni-gerdes legendären Bestsellers ,Jiundl Pnof.sup>,/sup>'kiuifl In dieser Versinn eine Suiseii luiig nahezu ohne Abstriche gegenüber der Vcr-kaufsfnssung gespielt werden, nur ein paar zweitrangige Optionen -(ein a Lüad/Snve) fehlen!/p> p>Allerdings sieht unser spezielles WM-Angcbol nur während der An- //p> p>gehotszeil die-er Ausgabe, fiillt hLmi ntKih heute den Coupon uns (Fo-sup>_/sup> tDkopien gelten mich] und dribbelt dumit zum Briefkasten Fünen Fnll-rücti/jeltcr piiTfr gehört flu dann zu jenen Glücklichen, die bei ji/p> p>öhl/p> p>1 A ▲ A A/p> p>EINFACH WELTKLASSE: EINE VOLL SPIELBARE DEMOVERSION VON ..BUNDESLIGA MANAGER HATTRICK” FÜR JEDEN NEUABONNENTEN!/p> p>Name & Vorname/p> p>Straße / Hausnummer/p> p>PLZ / Wohnortsup>-/sup>/p> p>Datum / 1. Unterteilrift (bei Minderjährigen bitte Unterschrift des ErtlbhuHgsbwtrhligteii]/p> p>ICH BESTELLE AB (INXI—} AUSGABE: _ f_/p> p>ICH BEZAHLE DURCH BANK ABBUCHUNG    j/p> p>KONTOINHABER./p> p>KONTO - NUMMER: ./p> p>I ■'/p> p>GELDIN!/p> p>BANKLETTZAHL:/p> p>’T=/p> p>Datum / 3, Unterschrift/p> p>ICH BEZAHLE PER VORKASSE (SCHECK ODER 6AÜCELO LIEGT BEI)/p> p>k    .    ..../p> p>ICH BEZAHLE NACH RECHNUNGSERHALT DURCH ÜBERWEISUNG AUF POSTGIROKONTO:/p> p>NR.:    71* - ß06 BLZ 70010000/p> p>' ‘ ' ". ,/■/p> p>BITTE GEBEN SIE BEI ZAHLUNGEN ODER KORRESPONDENZ IMMER IHRE KUND EN NUMMER AN!/p> p>BUtE eifisenden an;/p> p>JOKER Veriag * Abo - Vertonung AJ Bfelonisclw Rinq 2 * 85630 Grasbrunn/p> p>wenn mm schöne mr\ N-CHT rnmrn woui kein m Postkarte wr den entsprechenden m tu esnajuruchaucij/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Nach sub>f/sub>.Wing Commander'sup>5/sup> und „Elite H'" wird die Aniiga-Culaxis nun erneut von kriegerischen Wirren heimgesucht - wie einst Im PC-Universum hat MtcrpPiwe nämlich auch hier die galaktische Monarchie erngcfiihrt./p> p>! stellen: Biege mti der unlanglidli /ui Vei liietuie sil iioiicJen Flotte /u üc i ticn \ :k’ h h,i rsi uTicr und ombC’ re sie, nutze itn J JjtckL.-ls-SiTeeii dir vuii de ii LÜwnscn Wellen produzierten Ressourcen (irischen Sprit ml« neue Kreuzer itihi'-flHuif riielii überalli vermeide es. dich mit Iremidheli gesonnenen Jl ruschem oder gm Mitgliedern deiner eigenen I mnilic mi-/niesen, versuche stall ikssciL mit iiiiilo reu Sippen Bündnisse cin/ugcbLii -■ und plündere emtvrle Planeten erst mul ordentlich .ms!/p> p>Itn Pulk- einer kriegerischen Auseinandersetzung sielten dann drei Mrigliohhe len /m Wahl. Sv kann num ctsums die ..Kurzfassung" unklicken und sieh mit eitim sd UtiiteJi Meldung lihei Sieg ish’i Niederlagesup>1/sup> begnügen. zweiten s jul' einer Wiihcpkurte vatWitCtlreiChit Tukük-Ge lechle fi ihren und ibjiwns scIIai den Sieir-. eAVvainaibr vi i Jonl A inen. Diese b-iueilimluitive lührt /li lu-rifWeru wenn auch seihst mii Stick nicht Ctll lach /u >ie nenn len ID-Kiftuplen itn >fi Yi jeden (alb wun n die Szenen anim DOSip mul iiiniins am \iuic.i sind 'ie zwar immer Onch sehnet) < icdcntidJs uni/p> p>I ÜHOuri, hatvn aber an optischem Kei/ v crimen, Hier waren bei den Sterilen Hie gern von I lug in (»ifw rinnieiek "II er har die besseren Keutserttfitt tvseliiiftigi. Such das li'lk- InltL' I'l 1 eidei gestorben, doch gerieten die vielen, mit Innilen Hack L'imiiiücr.iliker lünlerlegten Menü- und Dalcnsoecns erfreulich hflhseh Kenn au! die kumpfseriueivo] hesdiränkt ft -Sound i lIi.1111:11 im.-he Musik und ebenso driinuii sehe Effekte) kann diese Versum dem Pt ‘ V urllieger zudem löekerd:Ls \ assei njicheu Sjfihadt!hur, il;iünum wegendei/p> p>ziemlich iTiil.'.i uienen MauisLucmrii: 1111 sup>l/sup> n    l veiii .Iil; d att! d.e lasial n/p> p>zurück greifen nuit'.. uueh wenn das recht indem lieh klappt/p> p>Die \LtiOnis en umetdei» Slurliir* me-een.iU" etwa' enMiluscht 'din, Im Slr.i legen uiiil Si mul amen hüll das 1 kuitt ,ihei s" manchen I . ekerhiswii parelsup>1/sup> ijnt/p> p>Die lerne /ukiridi erinnert politisch utfti .in die ferne \ crpungeiilieii. mau bekomml es mit einem Gukikro-IVudnliüRUis -.uni Kaiser, (iuikn uTKl! .akuten zu um. Einen liies -i IHäuMiitet dirigiert faflun der Spieler, während Kollege Q'inputer all die un-ge/lihlieii arukrei sfctfctl. Nur. duU man selfwl /u Beginn halt nivJi gart/ am Anfang seine; Karriere sielu.....I hl»11 iil'er/p> p>einen einzige» Planeten gebietet, wühlend liiigsiim Wellen eroLvil. ilundnisse ge sehnikdel und allerliivlisk- i irre gesliiret/p> p>1 m nun eines 1 K.ii-er Ottsielle des kati isaiei Jen. k ieidskOie I ‘r 111.-. ah. I lmiI ivivu i-Mii-m nusgepf-.eieu Mim ftkr MIlit3rstr.itegte audi eirige l’a-Ipile in Saelien W irtsdutltspialitlk imii Di-plouiiUie sov\ 1c li'i'iivnali eme gesi-nnlisup>r/sup>-:te rilmemuiishildung. In der IVanis hui min sieh die-en W eide-euire -v vor/u-/p> p>. OtTtElsifiEiCHsup>1/sup>/p> p>GRAFIK/p> p>SOUND-FX/p> p>HANDHABUNG/p> p>DAUERSPA5S/p> p>FÜR FORTGESCHRITTENE/p> p>SPEKHfRBäOASF DISKS/IWHTTlOP(sup>>/sup>T HD-INSTALLATION tPEitHERSA-H iüEtrrscH/p>h5>W./h5> table border="1"> tr>td> p>■/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>WM/p>/td>td> p>tSLjjLrf/ f/p> p>*fri*Är/p>/td>td> p>w§/p>/td>td> p>rgf/p> p>—/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>sup>1/sup> tort/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>3f,/p>/td>/tr> /table> p>sign. Av/p> p>V/p> p>Ob der Grafiker vuillt auf tint-in Wer/p> p>/ucyniit" nr/p> p>flau/ allem und ohne Bein/p> p>11dm DoaJ um die l mset-zun rechte für „Morlal Ki hin bat" mußte Virgin auch diise Plaiirihrmgurke von Are Laim übernehme n - ein Spiel, das Lnntz der Samens* lefwandtiebaft zu einer Hand alk-s andere jL ein Ilil ist, Zuersi sieht es au5 wie Lausend andere Jump & Runs; nicht gerade aufregend, aber auch picht so richtig schlecht. Doch je länger iiSnul sich vor dem Mt-nitor langweilt, tim st« mehr lir-/p> p>ihm allerdings sein mechanisches Innenleben zustatten, denn die aulgeitmdenen Schrauhenschl Ltsse} eignen sielt nicht nur als Wurfgeschosse, sondern auch aira Ersetzen verlorener Gliedmaßen. Am Lesetende iS dann jeweils ein Falureug-Crahlitesi zu besiehe n. und ganz zum SehlitÖ kommt der Kamp!' gegen der. Obermotz Junkrmn Sicher, das hün sich recht launig an. kommt aber um 5creen irgendwie lieb* itrd leblos rii-ber. So sind Grafik uih! Scrolling zwar halbwegs o.k.. aber genau wie Gameplay und Sound ziemlich altbacken. Und bet der Steuerung hiiite man auf den Nodifoi'thdickt betm Bie:iw;n de;- Dummys ruhig vcr/iahten können - so wie eigentlich auf das ganze Spiel.. (ms)/p> p>Zwei Jahre mnfflen die Aml-ganer uxtfs Kriitettklülsdien ii in Miildseapc wnrten -KnnsofaibesUzer wissen dfi-gegeri Jängsl. daß mtm als Liebhaber sprungstarker Amphibien besser bei den bewährten „Turtles" bleibt« So richtig nett ist hier nur das I mm, denn beim eigentlichen Spiclstart wird sofort auf du-/p> p>zählen, denn von der popelig gezeichneter Grafik über das erbärmliche Semlling und die lieblosen Anlmutionen bis zu den nur wahlweise erklingenden Musikstücken bzw Sound-IOC ist hier eigentlich alles da-nchcngegajigL’n. w ui tlbcriirnipi danebengehen kann. Das gill auch und gerade iTir das Gameplay. das vor allem durch die unfairen Attacken von Rinden aus dem Off f also jenseits des aktuellen ScnfcnatisschniUsl tn Erinnerung bleibt Die Bau tu-Toads befinden sich damit teeh-nisch quasi noch auf dem Stund der 5R>cr Jahre, während sich der Spieiablauf durch einen immens hohen Fmstfaktor mis-zetchnet./p> p>Klares Fazit: Wer diese Krille schlucken will, darf sich nicht wundem, wenn sie ihm wie ein Stein im Magen liegt! tmsl/p> p>gen man sich über dieses saft-uiid kraftlose Game:/p> p>Der an sich reell! originelle Held ist eine Puppt, wie sie Autnhersicllcr iur ilire Crash-lests verwenden. Dieser Dummy läuft, hüpft und rutscht nun ziemlich ungelenk und unter Zeitdmck durch die s tet mehrfach tintertcillen Spidab-schniuc. in denen neben allerlei Feinden auch die genreüblichen Botii i UAtraicbeti. Beschleunigter, Zu-satzzeit etc.i auf ihn warten. Ein Sprung auf des Gegners Haupt beseitigi denselben, andere Formen der Feind hem hm tic führen dagegen prompi zum Verlust einet Armes oder B eines. so daß unser Freund anschließend ziemlich lädiert weilerhumpeln bzw -mischen rnyß. Hier kommt/p> p>THIINCREWBLE CRASH DUMM1ES/p> p>(VIROINJ/p> p>PLATTFORM-ACTION/p> p>*/p> p>■N3*/p> p>m /p> p>GRAFIK    At%/p> p>ANIMATION    50%/p> p>MUSIK    52%/p> p>SOUND-FX    44%/p> p>HANDHABUNG 50%/p> p>DAUERSPAS5 42%/p> p>FÜR FORTGESCHRITTENE/p> p>PREIS/p> p>BSEB/p> p>SPEICH EHBtDARF mSKS/rwmoppT HD-INSTAlLATtON SPEICHER* AI /p> p>halbe Bildsuhirmfonnut um-gcMihaliet, und das Elend nimmt seinen L auf; Ein oder zwei Spieler sollen sich hüpfend. honend und tretend durch ein Dutzend Level k kämpfen, was die ebenso klein geratenen wie hinterlistig agierenden Feinde nach Kräften zu verhindern -.Liehen. Weil die Gegner komischerweise fast immer Volltreffer landen. Mährend man sieh selbst vor allem mit der hakeligen Steuerung nbp!ag n darf, hallen diu drei gewahrten Kröten leben dabei nicht lange vor - aber besser dn Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.../p> p>Kein, cs macht wirklich keinen großen Sinn, jetzt alle Kri-ükpunkte im einzelnen aulku-/p> p>BATTLFTOAD5/p> p>IMINDSCAPE)/p> p>PLATTFORM* ACTION/p> p>GRAFIK/p> p>ANIMATION/p> p>MUSIK/p> p>SOUND-FX/p> p>HANDHABUNG/p> p>DAUERSPASS/p> p>FÜR GEÜBTE/p> p>S/p> p>EM/p> p>SPEKWHBttJASf OISKS/ZWÜTROPFT HD-INSTALLATION SPEICHERBAR D6/T5tH/p> p>1 WB/p> p>7     J*/p> p>MEIN/p> p>NCIM/p> p>AH LEITUNG/p>h4>tm/h4> p>TO/p> p>Um ein besonderes Sciimaukerl will Mindseapc hier den Speiseplan der Mattform-Gonrmets mit AGA-Küche bereichern: Flüchtendes Gemüse und widerspenstiges Obst lassen den Alptraum aller Meisterköche wahr werden./p>h3>LUNCH/h3> p>[ gisct Meister der Topfe heißT Pierre ie Oicf und stockt miüen in einer kulinarischen Welt-toumee, die ihr durch Griechenland. die Schweiz. West Indien Mexiko. China und schließlich int. heimatliche „Fmr kreisch" führt, JcJe dieser Stationen ist in acht Levds un-(erteilI und verlangt vom Magier der Kochplatte m Ibsdrei end die Verwendung trische-sier Zutaten - so frisch, daß Eier. Kartoffeln oder Ananas noch munter umherlaufen und ers! einmal mit dtmuivorhaf-fcntfich gefundenen Netz eingefangen werden müssen! Direkte Tuchfühlung mit seinen Zuraren muß Pierre dagegen Vermeiden, da er sonst korüberRd/p> p>bensmlttelallergie ) und Jan Speisen so Gelegenheit zur Flucht gibt üs hietet sich also an. das widerspcnsFutter vordem Fang au paralysieren, etwa durch einen genretypi-schcn Kcipl sprtntg oder Sammele xtras wie Wurfgeschosse und feurigen Tflhasco-ATem. Abgelegt wenden die Bei lugen schließlich durch Damberhu-Ten in einem Käfig: sind genug beisammen, öffnet sieh das Tor zum nächsten Lcvdj Damit das nicht zu früh geschieht, hat der CheJkodl mit Schwebe plan formen und Sprungfe/p> p>dern zu kiünpftm. außerdem sollte er nach versteckten Bo-nu.iräumen Ausschau halten insgesamt Zeichner sich diese bmsetzuiig eines ursprünglichen Nim Ende-Gerichts durch sehr ordentliche Spie!harkert aus. Auf ihrer Pirsch macht den bis zu zwei Geirtilicjagem i nacheinander) nur das ZeitJi-mit zu schaffen, denn der abwechslungsreiche Levelsidbau/p> p>hietet zwar immer neue Herausforderungen. Jedoch praktisch keine unfairen Stellt n. So wartet etwa die Schweiz mit rutsch [gen Minigietschem filr geschickte Kochlöf. . äh. Stiek-Arüsien auf während andere Abschnitte derart mitare griff slusligen Wespen oder Tomaten ypMge-;/p> p> /p> p>actionreich wie „Tum c an 3” spielen, Sämtliche Sprites sind/p> p>Die Schnitzel-hzw./p> p>KtirtnfTcljagd/p> p>Ab UlS Töpfchen!/p> p>Tief Urei verdirbt den Koch /p> p>OJT Or LUNCH/p> p>IMIND5CAPE}/p> p>In der Schnee-Küche/p> p>knuddelte gezeichnet und ani-uiieil, auch das Partillas-Scrolling der kuiite.rbtJtiten Landschaften klappt hcn-Orngecd -endlich mal ein Spiel, das die Fahigkeilen des t ZfXfers. wenigstens ansalzwdse niiizr' Ein Sonderlob hat sich noch die jeweils zum Szenarin passende Begleismusrk verdient. Prima auch, daß das Option*-; mentt zwischen Joystick und Pari unterscheidet. selbst wenn die Steuerung bereits mit einem Buttem prima von der/p> p>Hand geht. Festplatten und Zwcilläufer werden vom Küchenchef zwar nicht bedient. doch die minimalen Lade pausen fallen kaum ins Gewicht. L'nd werden PlattformService ganz ohne Wune reiten genießen will, muß halt auf die angckürtdigle CD-Version warten, wogegen der A50Ü üichl auf dem Spei sep tan steht Ekl bißchen schade, aber Out to Lunch i s t j u nicht das en.lt gute Hüpfical für den Amiga - und bestimm nicht das letzte... irll/p> p>PLATTFOftM-EINTOPF/p> p>76% </p> p>„LECKER"    sup>T/sup>~/p> p>GRAFIK    79%/p> p>ANIMATION    75%/p> p>MUSIK    82%/p> p>5QUND-FX    75%/p> p>HANDHABUNG 73%/p> p>DAUERSPASS 75%/p> p>FÜR FORTGESCHRITTENE/p> p>PREIS    DM 79,-/p> p>JPflCHES&EnASF HSKS/ZWWFtOPfT HD-INSTALLAI IOTS SPEICHERBAR DEUTSCH/p> p>7 MR ; j NEIN/p> p>HEIN/p> p>levucooej/p> p>ANLEITUNG/p> p>Es «ink Zd b Ans ./p> p>9MHB/p> p>* l *L .    sup>,/sup>'n*    sub>m/sub>Zsup>=/sup> '~ '. sub>w/sub>/p> p>.    'wichtigste Seite des/p> p>\k under Uber Wunder; Nuc i .fuhrtn frudiütjfttn I I'K.sup>,/sup>ji> Tut . i fc Ini pivarions tatsürfüidi gi-1 schuiTL ein rundum funkt!- j utufäliißcs Kiwp Stralegkail uw dem SundkuslelliHidi'll zu \ ritumplenl Nrvh duzu trhthri. das rare I Stück zur , .Strategie War-gomo'’-Reihc. in derbiiher solI ehe Gurken wie „Korkesup>1/sup> s Drift" eTM,'hiefiL-n sind. Doch  dw Spiel zum Jubiläum der I i Ijndujig der Alliierten in Jcr I Normandie anno -W wird mit ■ diesem .schweren Erbe er-staunlicb uni fertig:/p> p>Wie von den Vorgängern uo wohnt, bewegen ein oder I/p> p>in*/p> p>Kampagne irgendwann und auswendig, sei darf die I j geschiehLlidi verbürgte Aus. gariEsriiuuiion ries Feldzugs auch ühgedmlen werden./p> p> Technisch ist eine nicht über-1 müßig aufregende Optik a la „The Biue and the Graysup>1T/sup> zu vermeiden; dazu gib(‘s trd-lende Marschmusik, krachende Kanonen und einel j einwandfreie Maussieuerung./p> p> Auch wunden die Mängel der Vorgänger gründlich nusgeI merzt idiu L’PL“ verrechnet sich z.8 nicht mehr andau-emd.i, und manch kleine De- signiindening wie etwa die nun dirckL unwohlbaren Einheiten macht sieh positiv bemerkbar-Damit i>L D'Day/p> p>JMKA&OQ/p> p>Airbucks,/p> p>Aiicn Breed ll_/p> p>Alfred Chickcn, Anstoss. „ /p> p>Anstoss Wodd CupE Body Bio ws/p> p>Body Blows Gnlactic. Brian the Lion_/p> p>Buming Rubber. Burntime_/p> p>ÖvfeÄaö 600 54,30/p> p>Chaos-Engine,/p> p>Christoph KoDmbu _ DV/p> p>Clväizatton_/p> p>D - CenprnKon,,../p> p>49.90 67,3D/p> p>53.30/p> p>39.30/p> p>54.90 54sub>r/sub>90 5D.3U/p> p>_    67.90/p> p>DA 47,90/p> p>Dangerous Streets,/p> p>Darkm ere©_/p> p>Dennis /p> p>Der Clou, Diggcrs_ Donk_/p> p>□ynstech, Fatman_/p> p>Gunship ZD00_ Heimdall 2_/p> p>zwar immer noch I fnpossible Mission— DA/p> p>ht.Goil Champ,/p> p>s»£»/p> p>na-vTt *mr-/p> p> die richtige Richtung. miic.i/p> p>James Pond 3_ Jurassic ParkKick Off 3./p> p>Ule Kühe vor dem Sturm/p> p>Manchester United©. Morph/p> p> zwei Feldherren ihre Panzer, I Infanteristen eie. rundenwd- J , sc und icongesleuert über die I Furopakano. Dabei miiisen sie vor alkm Ftrjlegisch wich ■ lige Gelände punkte trübem bzw. halten und unterdessen ihre Niiebschublinien und die verbleibenden Aktion spunk-te im Auge behalten. Ganz ohne Kümpfe geht die histori--,che Grohia! natürlich nicht .ib:; dann wird ruif einen Ex-irascrecn umgescholtct, woi mar wahlweise ganze AbTei hingen oder jeder) Dindser /p> p> einzeln im Poim & Click-sup>1 /sup>Verfahren kommandiert. Al-Lemutir dazu kann man aber auch den Rechner das Ergebnis auswiJrfeli! lassen. Und kennt man die drei ! Szenarien und die komplette/p> p>Maughty Ortes. Nigel Manscil— Oskar /p> p>D-DAY/p> p> IMPRESSION 5]/p> p>OverkilL/p> p>Out to lunch./p> p>KONFLIKT-SIMULATION/p> p>Penthouse Hol Nim./p> p>Pinball Fantasies-/p> p>flobocod /p> p>63%/p> p>Ryder Cup./p> p>Seek & Destro y./p> p>Seeon cf Samurai. Sim Ute-/p> p>„OKAt'-/p> p>Simon Itte Sorceret Skidmarks_/p> p>GRAFIK/p> p>ANIMATION/p> p>MUSIK/p> p>SOUND-FX/p> p>HANDHABUNG/p> p>DAUEftSPASS/p> p>Sleepwslker. Soccer Kid_ Star Trek. /p> p>Strategcm./p> p>Total Camsge, Tornado—-/p> p>iransarctice. Trolls /p> p>FÜR FORTGESCHRITTENE/p> p>S/p> p>Wembley Ent. Soccer-Whaies Voyagt/p> p>EU/p> p>Whcn two wortds war./p> p>Zool/p> p>SPiKHER&EDAFF OtSKS/ZWEITHOm HDINSTHLLfltlON iPElCHERBAR 0t LOSCH/p> p>J*/p> p>5PIEUTAHPE/p> p>HtrN/p> p>Zool 2./p> p>7 Gal°s □! Ja,T.tB,sup>L/sup>a_ Anrad Pfctm _/p> p>Allen BreEdlGhwX./p> p>AraUlblt r*; )hfs_/p> p>BHLÜcchE- s_/p> p>BanielDüd _/p> p>BEavere,/p> p>BrUlal Sports Fontbali,/p> p>Buaba'rr atu_/p> p>C«ues M /p> p>Chamben Sl ShiOHi,/p> p>CfiaDE -Ebptfifi_/p> p>CbuEt Rock._/p> p>74.90/p> p>69.90/p> p>35.90/p> p>54.90/p> p>69.90/p> p>49.90/p> p>69.90/p> p>63.90/p> p>43.90 54.30/p> p>54.90/p> p>63.90/p> p>69.90/p> p>69.90/p> p>54.90     ,/p> p>59.90/p> p>54.90/p> p>69.90/p> p>59.90/p> p>49.90/p> p>59.90/p> p>59.90/p> p>43.91/p> p>64.90/p> p>47.90/p> p>49.90/p> p>43.90/p> p>59.90/p> p>64.90/p> p>Cngm FtocMt. 0-Generalien,/p> p>DangefOirt SUdClS,/p> p>Deep Care, /p> p>Der Ctou_/p> p>Dennii_/p> p>Dtspa abir —erc _ DpnF /p> p>Fhy Harder./p> p>DA DA Z9.90 6A90/p> p>49.90/p> p>64.90 DU179,90/p> p>79.90/p> p>DV/p> p>EV/p> p>DA/p> p>DA/p> p>54.90/p> p>59.90/p> p>59.90/p> p>63.90 64,9/p> p>59.90/p> p>63.90/p> p>64.90/p> p>DA DA DA DA £9.90/p> p>DA 54.30 DV 59,90 55,90/p> p>DA 47,90/p> p>49.90/p> p>AAKA CD-32/p> p>EUta isup>:/sup>-Franl}er_/p> p>Fltt Wlfl I»_/p> p>Fimartc_/p> p>FuiYfltlpe Fuh e, Gtoösi Eflsct_/p> p>Gunsfih) ZDDO-HeindBll f_/p> p>Hurniins 1 rz,/p> p>ImpdiSibto Mission ZSZ5_/p> p>nlKeraS James Porni S./p> p>. Qh -1 ftirnii Footbal /p> p>I.abyrYCh nlTime_/p> p>CBS 3_/p> p>Lemnin JS_/p> p>_ Iteration._/p> p>LtRl VHnjE./p> p>Lsl'js Tiäofly,/p> p>0 MtinArenu-'Mlcrutbsm,/p> p>MlrracoEm-CirtitEd Ed._/p> p>Morph _/p> p>:.y.r./p> p>NiU-fltTtYOne -/p> p>Ulclt.Fa;SD Golf,/p> p>■JiQC' MtnselL/p> p>Dvendll! I.L-.ar C. FrhaH FantBsteE./p> p>Piffltei GoU_/p> p>pxenaerr_/p> p>Pfty,/p> p>Finjebl-X! r -1T Cbaaengt HoCwcoff.— _/p> p>Ptyfler Cup,/p> p>Sabre = c-a—./p> p>See* A Oeairay./p> p>Sensible SoccerElm C*y_/p> p>Q sIcepwi'i cr_ StrlFac_/p> p>LAcer Meihnne Brotpere./p> p>5t Jcr PuP.y_/p> p>Surt Ninjas./p> p>Tulftl Camage./p> p>Tnvltii Pursuir. TtflD*_._/p> p>UKlmale BüTj Blaws ./p> p>Wembsey TZSrHictr.-/p> p>Whales Voyage_/p> p>Zool_ -/p> p>Zoai/p> p>59.30 59,SO/p> p>53.30 J179D 59130 59,39 5990 59(99 S499/p> p>63.90 5R90/p> p>59.90/p> p>39.90 6AW 9930/p> p>56.30/p> p>47.00 6 30 5430 6490 59(89 tZ.SU/p> p>saao/p> p>5930/p> p>43.09/p> p>53(00/p> p>63.30 3400/p> p>69.90/p> p>69.90/p> p>64.00/p> p>30/p> p>54.90 4 50 5930 59,50 55 90 6430 4730 3409/p> p>104,9/p> p>47,39/p> p>4490/p> p>50.30/p> p>56.30 6400 5490/p> p>59.00 SB,0(1/p> p>30.30 6490/p> p>59.30 S3.» E490 64» 47,80 4730 9400 5400 6490 59190/p> p>49.00/p> p>49.90 S0.QO 6430 5430/p> p>59.90 0400 5433 5480 6430/p> p>_/p> p>Öölelirii-tiahme von/p> p>Sfc’heriheifsvejsup>1/sup>/p> p>Sackung t2/p> p>-i ge:Trn/p> p>JUDGMENT OAY Hguptslf.2/p> p>Acbuä A3H1-Aiwfcim ElSUtr_JDV/p> p>AlflJUo A3Z0-CUH(» Früon-DVl/p> p>Ananas •W&ttQp&fm--OY/p> p>AfreriOttni- PA!/p> p>solange Vorrat reicht/p> p>HbfayLk* 1814-iflta/p> p>DAE490 Juwi: Part./p> p>Yl**p/p> p>Ma jg ty Qnes/p> p>■I53JSCI .147J0 rtck F Wo Go»/p> p>rimfcr: 1 Oviuxr./p> p>CaiSim*./p> p>DV7BBÜ/p> p>ÜA 540.1 DA OÜ . LjA «,«]/p> p>FteacMbr (he SWea. Usfcy IHM_/p> p>sup>1/sup> &490 Sin Oy pcknt/p> p>DVKi7JW/p> p>■ Klau Wandertag/p> p>■PA4 J3Ü/p> p>T rmLnirarliiii' L.d.99./p> p>Photo CD - SÖttWhre Phololilc fürs CD j3 109/p> p>_]_Tfe 34.30/p> p>Amiga CD und CD-32/p> p>CD-Exchange    49,90/p> p>Geöffsh    53.90/p> p>Sexual Fanlasies ub 18.J 69.90 !VidcO Creator/p> p>B9.90 49.30/p> p>Demo Collection 2    49.90/p> p>Fnrclnl Untversc    64.90/p> p>Games & G oo dies    49,9Q/p> p>Nasa-*51 h Yeflr    54,90/p> p>New whöl 1 call Games    59,90/p> p>Ndw whal J call Games Z    59.90/p> p>New Generation AMIGA~CB32 Pack mi1 55p./p> p>(Yftfig Commi-ndcr Oskar. Drggeis.Dnng cious Streets)/p> p>Zubehör/p> p>Joypad CD-32 MPEG-Modul/p> p>MPEG Filme Wayne's World EV 49.90 Black ftam    EV 43.30/p> p>C nrtoon Chirrival E V 5 9,90 Dem sehe MP EG--Filme Eine verhängnisvolle Aträre    DV49.30/p> p>Ghosl    DV 49,90/p> p>Star TrckE    DY 49,90/p> p>Top Gen    DY 49,90/p> p>f tackle Kanone 2'. DY 43,30 Pa Li io t Games    DV 49.90/p> p>MPEG Musik Videos/p> p>The Cure - Sl l dy/    49,90/p> p>T,Cream D.EntClaplün 49,30 : Andrem Lloyd Webber 49 30 I BortJovj    49,90/p> p>sup>:/sup> Bryün Adums    49,90/p> p>sup>_/sup>    "■    49.30/p> p>59.90/p> p>459.90/p> p>Tina Turner 'GÖ/p> p>Jüdgjnvent Day Del Kunifi urrtcf den Am/&r- Vcrsandhändlcm/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>ir\ir/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>rtYr/p>/td>/tr> /table> p>.    .    .    ...    .    sup>;;/sup>    .ESKMIIHIPV*/p> p>Beim SinilctscMiiikrr: Wabe um Wabv.,,/p> p>Ein kurzer Blick, zurück: Vor gut drei/p> p>Jahren Erchen die Mülhdmer Bl.....-/p> p>heißer mit ihreu Kamprsn>cl!i sämtliche Vcrkaufsrekunie — tchi zur t oeira-iciiung all jener, die selche Waben-s; luebcrcien Ipr eine epische JTei/ei(-beveliiLfugung pettsioniener Generale hallen Nudi Jen mehl .minder erfolg-tL-ichen DaudiL-ks und dem „Histoir} ■ linc'U Ableger war erst, rruf Schluß mit Amiga. die deutlich verbesserte Funsetzung .Bastle Isle 2" bleibt bis Ende de Jahres den BC-Genediicn varbdtal-QUa«ity n v e d ju o-lich diesem m;ktU'i ie Tool, das es" jeder* um an ermöglicht. entweder die beuchenden Schlachtfelder zju verändern oder gleich ganz eigene mentwerfen./p> p>Die praktische VüijKbensW'L’iise entpuppt jidi dabei als unerwartet einfuch: Sobald die gewünschte Große des kompletten Schlachtfelds feststem, fixiert man mir seinem Nageiicr die Unümfe des Gelände, i und füllt diese dann itm Wiese. Gebirge, Streik eie. jut - dabei stellen sämtliche aus ..Baltic Me" bekannten Landschaften zur Verfügung. Anschließend werden flugs die beiden Hauptquartiere plaziert, dann folgt das eine oder andere Depot oder auch eine Fabrik, wobei alle Gehüudetypcn individuell mii Fahrzeugen best Lickt werden körnten. Nutt darf man rin den Spielregel-Grenzen de=. Hauptpnigraimiis) die Reparatur- bzw, Energtepunkic verteilen und seine Kampfeinheiten aut die Insel schicken. Sobald der Baumeister nut seinem Werk zufrieden ist. schließt ein letzter CPL -Check das Unternehmen ab: es wenden eventuelle Regelverletzungen (wie auf einem Berg placierte TJ-Bocle) äpgezcigt, unil die Spie Märke de* Com-püiergcgners kann fcstgelegt werden. Gespeichen wird die Kreation dann im/p> p>Erst üiigekündigt, dann fast wieder vergessen und jetzt plötzlich doch noch erschienen: Software Society $ genialer Editor zu Blue Bytes genialem Strategieklassiker „Sattle Isle" -für noch mehr geniale Schlachten I/p> p>_ll' -r'.iii i ■ 17/p> p>Jeder Klick cäri I'anzer/p> p>beleg nun sofgeri fiir Freude beim Editieren Dustu kommen etliche sinnvolle Feature*. z.B.'eine Auto-Fill-Funktion: ä die MultiiibkiiigfLiliigkeit und dusup>1/sup>! rech-rieruaiersifitztc Verb roden vuu Straße Erteilen oder Hinderijüncn- Der einzig; WcmnJkfnjpfen ist der ziemlich happi ge Preis znina! das. Original velKi mittlerweile ja recht günstig erli.iJilicb ist. Aber d«t wahren Fan dürfte das kaum abfctjrecken, ''Ktirsup>1/sup>/p> p>AuHtyi pfui, innen hui!/p> p>Map-Verzdchßi> von ..Bank" Tsle". icbon steht der Pnsaischlachi nichts mehr int Wege. ./p> p>D:iß unui es hier TerzLendlich mit ernenn Anwendungsprogramm zu tun bat. hissen schon Opifk fMenßs) und Sound (fehlt günzlichl erkenne rv dufürgibCs un dm Handhabung überhaupt rncht> zu meckern Eitle tadellos lünklhutLcretidi  Steuerang, die übersichtlich auigefemtcn Menüs und vor allem die vielen netten Exiris wie etw .i die freie Miiusbmuui-/p> p>J isi hui not least wird aber wohl auch jtäerSG'Äne AM vorn BaliJe Fteld/p> p>Cp alDT profitieren können. denn in nächster Zen ist mH emur wahren Schwemme von neuem ..Battle Isk"-Szenarien zu rechnen. die mir diesem tolle n Tool erstellt und dünn im PD-Pw! im ge izi wurden: inüc)/p> p>BATTLE FtElD CREATOR/p> p>< SOFTWARE SOGFIri]/p> p>insel-edbor/p> p>GRAFIK/p> p>ANIMATION/p> p>MUSIK/p> p>SOUND-FX/p> p>ha b>l i nu mm iaia/p> p>(IIS EXKLUSIVE SAMMLER-EDITK MIT EINEM ININDSKINIEinEN VO 0 rVON MIC; flEL/p> p>aüf seiner Bestellung vermerkt, erhält die durchgehend farbig gedrutk/p> p>Wer es auf seiner Bestellung vermerkt erhell die durchgehend raroig gearucK' te inhaltlich aktualisierte und mit vielen Fotos ausgeschmuckte Sammlung der grösten Joker-Highlights mit einer persönlichen Widmung von seinem LieblingsRedakteur!/p> p>Utfhi'h/p> p>Wmtethultsan/p> p>rJ/p> p>Sommer-Doppelausgabe hin oder her, was wir bislang von diesem Sommer mitgekriegt haben, w aren in erster Linie die berühmten SoinmergewItter. Aber was gibt es Schöneres, als sich bei Blitz, Donner und Regen mit dem neuen Joker in der Hand vor dem offenen Kamin zu räkeln /p> p>Leider bentmgi man dazu siebt nur einen neuen Jolter iduvun huben wir so viele, duß wir sie verkaufen), sondern mich einen <'frenrn K.v mm - unsereins. ttuili über froh cin. daß Michael sich ntieh erheblichem Druck seitens der Gew eAschaflen endlich bereit erklärt hat. dun Verlug zu Uberdaclwu! Was dns mit den Aktuellen Charts zu tun hut’.sup>1/sup> Ni.\, aber 'Air dachten. es TflivrcsMest Euch troizctcm ./p> p>Fflisch gedacht'.' Auch recht. Jaan cr/dlileii w ir Euch hah. Jtiß sieh Blue Etvtcs- ..Siedler" derweil wohl dauerhaft auf dem Siegen reppchct) an ge siedelt haben. wahrend die 2ÖOOer aus Eutin mit ihrer „Pizza Connection" langsam iraeh-ziehen Auch der zaubetiiafTC ..Simon“ Mehl zumindest auf Normal-Ami gas noch am Beginn -einer Karriere, die ihm/p> p>letzt, ilier I vielleicht eiwtw leichter fallen wird. Abenteuerlich geht cs auch an der Spure der Verkauf.schart-, zu, mal sehen, wer «ich letzten Endes für die Tnp Tweniy qualifizieren kann. J-ür unsere Special-Charts haben diesmal jedcnfall tolle Taktik-Spiele jüngeren Datums qualifiziert, und unter den Personal Favorites gibt Ninja-Mom ihre privaten \ orlicben bekannt f gut nicht cewuHt, daß in ,Aiit-berrnoon" auch Shitrikcns vorkotntnen s. Falb. Ihr nun eine private Vorliehe für Lo-vtenlösd Spitzeiiitoft habt, empfehlen u ir Euch die Teil -nahiriL an unserer Verlosung, wo es/p> p>1 x Sierra Soccer 1 n Aufschwung Ost 1 \ Die Siedler/p> p>lidu um/p> p>die uns auf chcn mitldlen, gramme dcrüil zu lingeh gehören, die oben gerannten Kunsiwerke. Ju.it die Kunrt, äh, fiur.si drr Sinn/p> p>de nicht entgehen lassen solltet. Aus Euren Stimmzetteln errechnen wir dann die aktuellen Charta für dos nächste/p> p>Bett - und deshalb w.-ire cs fein, wenn Ihr 1.200er-Versionen als solche kennzcich-ttea wurdet./p> p>Kennzeichnen toNicl Ihr auch die rechte obere Ecke Eures Schreibens (mit einer passenden Briefmarke nuni-licbj. und wer seinen Absender gehcinthalien will, diirt das zwar gerne tun. wird dann aber schon secchr viel Glück brauchen, uni je einen Preis zu erhalten. Außerdem/p> p>seren Absender. At Eurer Sicht wärt das natürlich eine Adtcise. wiis aber nichi heißer soll,dal) Ihr un* nicht auch ein tolles Gültie ZU-icbicken dürft. In dem Fall würden wir Euch sogar rta,chi rüg lieh eine Karte mit unserer Adresse gebieten, die dann die Funktion eines Absenders hülle. und.../p> p>flmpü:/p> p>Macht Euch kaina Sorgen, Leute. Hap ihn bißchen ain-peiclijefai. das tut er von Zcul zu Zcid brauchen. Morgen issa wida in Oiulnunk Euu Brork/p> p>Joker Verlag „Up & Down" Brelonischer Ring 2 85630 Grasbrunn/p> p>Hilfe/p> p>uMpumLmmum/p> p>3. DUR CLO Li t A1200)/p> p>4. IIISTOIO I INE/p> p>3. [’AMSONPODHER/p> p>ll>BUNDES!,. MAN. PKOK. 34/p> p><2)TN DIANA .fONfiSIY ./p> p>fS) ANSTOSS/p> table border="1"> tr>td> p>fl./p>/td>td> p>DER CLOU!/p>/td>td> p>85<Ä/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>III MAN RACK/p>/td>td> p>K5G/p>/td>/tr> tr>td> p>K./p>/td>td> p>ULME 2/p>/td>td> p>HUT/p>/td>/tr> tr>td> p>g./p>/td>td> p>SYNDIKATE/p>/td>td> p>7Msup>r/sup>;/p>/td>/tr> tr>td> p>Hl./p>/td>td> p>U FSt HWTlNC OSil/p>/td>td> p>7*1 *k/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>4,/p>/td>td> p>EISHOCKEY MAN./p>/td>td> p>19/p>/td>/tr> tr>td> p>3./p>/td>td> p>tf.i rm.si edler/p>/td>td> p>V)/p>/td>/tr> tr>td> p>1 b./p>/td>td> p>i4i HING KOMM ANDER/p>/td>td> p>17/p>/td>/tr> /table> p>7. i7l MONKKY ISLAND M/p> p>iNjGOAI./p> p>*>. lyiTÜRKIL AN 3/p> p>10. I km TUE CHAOS ENGINK/p> p>2, (3i WSTOSS/p> p>3. <2i \ ING COMMANDER/p> p>4, (51 ELITE 11/p> p>5. Ri MORTAI. KOMBA I/p> p>h.I IUI \MIB IUmON/p> p>7. .-I PIZZA l-dNM'l'TION/p> p>H, l-i TI RRII AN 3/p> p>9. (M SVN >I( \TK/p> p>nt, i-i Bi Rvnvu:/p> p>. (3l BODY BLOWS UAI. U"f K/p> p>2. tl) ANSTOSS/p> p>3. (31 BUNDES LIGA MAN. PROF,/p> p>4. (V) CAMNONFOPPER/p> p>5. (7) SYNDICATE/p> p>6. <4) EISHOCKEY MANAGER/p> p>7.1111 TURKU AN 3/p> p>HA 13) GOAL!/p> p>% <S1 CIVILIZATION/p> p>10* (5) WIN Cf COMMANDER/p> p>II, Ui) INDIANA JONES IV/p> p>2. (-> DER CLOU! _/p> p>3. (3) PIZZA CONNECTION/p> p>12.(171 MOKTAL KOMBAI/p> p>LUIS) AMIIEKMOON/p> p>2. (1) ANSTOSjS/p> p>3,1*1 STAR I RKK/p> p>4, (-1 CIVILIZATION/p> p>6, (41 ALIEN BREED2/p> p>7, iS) BURNT1ME/p> p>8. (7) PINBALL FANTASIES/p> p>‘i. iS) ISU9/p> p>111. (9) THE CHAOS ENGINE/p> p>it/p> p>M&t io LcKfidt Gpe* /tfooe i Go*fttfn& Piejf <V> Cforr Use 'Täi'f: to Penvf /p> p>1.(2) SIMON THE SORCERER/p> p>Ninja-Moni/p> p>1.    ZOOL 2 (CD-sup>1/sup>)/p> p>2.    MORTAL KOMBAT I/p> p>3.    PIZZA CONNECTION \/p> p>4.    AMBERMOON/p> p>5.    BENEATH A STEEL SKY/p> p>14. M PIZZA CONNECTION/p> p>4. i n die Siedler/p> p>5*1-) HEIMDALL It/p> p>6. I4i ANSTOSS/p> p>DUNE 2/p> p>7,(-i MR. NUTZ/p> p>BRIAN HIE LION/p> p>IS. (151/p> p>APOCALYPSE/p> p>DEATH OK 01,0KV/p> p>MR* NUTZ/p> p>htig Sommer ist/p> p>Wenn so nc/p> p>denkt alles bloß noch ans Baden, Eisessen und andere Formen der ArbeitsVermeidung - doch die an Hitzewellen gewöhnten Amerikaner haben sieb trotzdem mächtig für Euch ins Zeug gelegt!_ _/p> p>sen: Zum einen habt Ihr meint nur diu freie Wahl, welches der erwähnten Games Ihr im Full das Falles gerne bekommen 'Aürdci, Ihr dürft Euch vügar dum isii l'um oh cs die NormalverijoD udei eine für dun LZOOer hrw. das CD' sein soll (das brandneue ..Slnrlnrd” gibt's vorläufig allerdings nur in der Standard-Fassung}. Und wenn wir schon hei der Hardware sind - einen schnuckeligen kleinen A1200 hättenwirzußHigcrwcisc auch j noch 2u verlosen: dazu cm patti' geheitnnis-volle Überraschung!, pahetc. Nach SO vielen schönen Üherraschangen folgt nun überraschenderweise unsere total überraschende/p> p>Und damit ist nicht nur dieses heiße Prei.vau*-schreiben au meint: denk! nur mul an all die neuen Games der Byte-Schmieden in Diensten von MicroProse: die erfrische Oden CD-Versionen des RenomiTuer-Helis „Gsmship 2000" und des m verjüngter Form wiederauferstandenen Klassikers „lnifHissihle Mission" etwa odet das frisch für den Aniiga konvertierte: . tarlord", Für den Inhalt dieser Spiele ist unsere huusinicritt Tesiabteilung zuständig, an dieser Stelle wollen wir die Teile dagegen ohne viel Federlesens veriosen.../p> p>Doch halt, auf ein paar kleine Kleinig-.:: Leiten sollte man vorher vielleicht noch Itinwei-/p> p>WIE VIELE HUBSCHRAUBER STEHEN BEI „GUNSHIP 2000" ZUR WAHL /p> p>PREISFRAGE/p> p>solltet Ihr die Jtnr'wnrr'WEseTi i.was uns niehi Ubmiiicli-.-n würde ■ so whrcibi Ihr -.ie zusammen mit Eurem.Wünschtlirf und der HardwareAngabe auf eine l’ostkanc urtd schickt diese bis iura !Ud.l99J (Fan cmkictiiitßi an uns ab. Vi*n der Teilnahme (WSgeschtwHp! sind lediglieb die Miatbenerven MiaoProse, diu de* Joker Vertag*. Bill Clintim und der Rechtsweg Sollten jetzt noch ein paar Leute ilhriesrcM sehen sein, wünschen wir denen natürlich viel Glück'/p> p>Joker Verlag .MicroProse Stimmer CompeUtiGn" (j Brelonischer Ring 2 D-856'30 Grasbrunn/p> p>2/p> p>H WAHL Miseipr > 2000'/p> p>JE Qg SPIE!. MAC (Jmfäbssjiils 202&sup>r/sup>, „Gunshii od&r ..StaäfioFcl"')/p> p>5.-10. PREIS:/p> p>JE EIN MICROPRQSE ÜBERRASCHUNGSPAKET/p> p>1200 Sonnentage/p> p>IGA1200/p> p>GUNSHIP/p> p>Köln, Halle 10 & 11,4. bis 6.1 1.94/p> p>Die Consumet Messe/p> p>DARAUF HARTEM ALLE ConAPUTERFAHS. AKTUELLE NEUHEiEEH RUHD UAA PCS, AAAi-6AS UHD SPiELE. UND ALLES SOFORT ZU KAUFEH. ZU AAESSE-PRElSEM. AUF EirtER ERLEBHiSAAESSE AAiT ViEL WFORAAATioH, EtfTERTAiNAAEHT UHD ATTRAKTIVE*! GE(it/tUtf' SPIELE*)./p> p>Eirnrin iprcL C'T Jigtndlktic ISDN. Err™ ach '.(ino IfJ DM VeranstflJltiP'gsdaLrt sup>1/sup> 4    ( I ■ l sup>Fj/sup>P von 4 L.i, 19 Uln/p> p>M.    Kein Malle ID £ II Anreise über H,1u sibabn/p> p>Ph>f Rolli atfer Deutler fLahfltxrf Weilern IrLlninurloiMri rilulten Sie irsup>1/sup>. der hdiRciMfWer den VcrarouitöiiL/p> p>Computersysteme, Peripherie & Zubehör/p> p>öfter'/p> p>Qualit/p> p>fr*/p> p>Die größte ArnigaMesse weltweit/p> p>Die ganze Weit der Computer- und Konsolenspiele/p> p>Eine Gemein sch aftsve ran Haltung von:/p> p>iCFGmbHftCo. KG Wendelsteinsfcr, 1 BS591 Vatc rat ttt c rVM chn. Fax CS I US 13« 18 Ein Tdchie-nintemcHmtn des Gonj Vcrij-gs/p> p>Gesellschaft für Verarmaltun-fjen und M.wletinE mbH HudojerStr, 589 -14B7 Bodivm Fix 01]4M7flfi/p> p>Zugegeben, unsere Doppuldusgabeii buhen dos Interview mit dem 25jährigen Ex-Cracker Markus Wiederstein über Gebühr gestreckt - aber heute soll Eure Neugier endlich befriedigt werden, denn heute präsentieren wir den Rest dieses interessanten Gesprächs!/p> p>Af/irkiai ihiy letzte Afüt hievt du er.wut, du würdest dielt juiithitiz uttf Anwalt Fntiltrrt nnt (iravenreufii, dem i;mr B/diiiHinti htddet-lidiiit, verstehen sulite dm rnr« ent Scftnz sein !/p> p>\fll : Nein wil Lmnuivii ivirkÜth lierm ringend unten milder .ins! IJi habe ihn m:i.t hei tlui WDR-ScÄdg HIGHSCOREi getridicii ,iullcrdum wird tr innnei /n u»seien R AT)W \l; PARTI LS eiiigclndcm In, finuiicm an iu,i„lv: ich mn ilim zusammen .sogai ein il-.iel . itin \nckdtHcn m der Soll umwehe enthalt./p> p> ; I>111111 ve feilt un* d<u h fth ji ii jus ii ein in lut deiner wlnirrMm Eritittertittaen an die Seil int t iiter rund./p> p>WH: Gut ■ ■ i_rj ,11 ] l.sup>1/sup> 11 haben mit imniet <j kt LrelTen mil der CLftiT und bei Jet legendären REL1NE -1'AkTY. Ebenfiills iviihi lustig tvm unsere s*:tiwi*= rie Anreise zu uinti 1‘iutt in Ikmemnris, «n wir nur die Stadl wiidieu. aber mehl lIl-ii genauen VcrjmiitiiltuiiJJüirtt e* sie Ille stell lUleiti Iftrauv duLl die Cit iiKiUmtn kurzerhand eine luvRiplelic Schule füll dieses Wut'lienende unymhietci hüben. Öj6mcrköiisw(;isup>,/sup>i l.uiil ich aueh diene gigant-unum scheu I :le fonkurtfrre nzcfl mit bis zu zehn fei!tieltnii'i'H aus .dler Wl'Ii. dit' [uuncliuiül liinl jpdet Nickn Stunden dnncTicn- Suitns koslcl im Normall'illl ja I HMimmni aber die amen kutschen Phiniefreaks lullten da sdinti iluc Fnels. Mi dutV'Vjfr Unvidilieh keinen Pfennig Zahlen mußten./p> p>Ti A'fi. n iiciid’itr hm dir dpi vt setzh’se f’hitieith'hi ii jn brt; tun vefutlcn, Jrittzdi in hii.sl du ii ffrtlrfiiWJ« nieder den Weg rufiitk indit tmcdiint sjtrfundrti Wik: Ja. lieh gewann eine Lehre ab BürnktiuInland fiti HEG II AL MARKETING, die Pmgnilimie wie den/p> p>..[Jen ikeisup>11/sup> im Vertrieb lullen, Ixitki/p> p>eine die Finna bankrott hevur meine/p> p>Ausbildung /u I ude nur! \uUerdein hübe ith auch noch Kopier schutzineettanismeii Püi s I ARHYTH. THALAMUS, SYSTEM J miif RAlNBOVt AiriS entwickelt./p> p>Ti kn/iiet u lmtimei liitni'tiirii. uri/p> p>ptix.\eiuL‘ LkDwtith hüllest du za dies1' y.i it mit deinen 1.1 Ktdleiien naht meitt eiet um Hut /p> p>.WH: Gas kamt nun wtild sagen Kndc lyjttl w :ir die gau/t S/ene näiniielt rieinie u-rhirk't. e> gah pliiti'Ueh lumltMwei'n rivalisierende Gruppen. Jie sleli uijmi ge<tenseitig verprnieit. ba wyi /um Beispiel OYNAMU DUO. die pro Mi mal 10 bis 15 Craeioi licrjutbrüLhleti. und ir H11 >L! seebs ■ ivL-i äelvn mir wuj il.is völlig fiiaL ahoi andere ■'.iheu il.i  luLil vertussen heeiitlwanii muelllen m den 1 raekervuänneu neben den lihllchen fircetiiig .nieJi _IEaiint;Vsup>L/sup> jiU, bet nuitehen Fartie k.nn es n\ Prügeleien, ii ml einige Grtippcli seit lern len ilnt IjjijIl* l»et Sollte,neiii men als T eslspieler ein, damit die selinel! eitle ViirLlbveF'ion aus ilei J>i>keitenäii>\ zielten knnntiL’ijü wenn '!:r lYugr.iinitiieret mul kurz lürkleiru; Jungs inulilt./p> p> : Ist (Ut .n titiiwit hltuifi deinei \ti\ielu ittii h tin tjitif der '/.rd met/et twwftjkler eher um h w hdttlltWr ei milden '/p> p>WH; Eindtätifi seid immer* Vm ul lein mit dem Aullsuninieu dei MmL'in-,. denn damit itifflh hem die n\siihnU'it Ealings gksup>-/sup>ieh riuilid um den Globü" sehL'ken Uuieieiinfitderweise eine mieli vin Udserei lei/k n l’aiiv eine Mewiee durdl die ILsiids. d:tü die K AI >W \kd' \R n nurtiiuir d.i sei.damtl iJie SidtsvLireJirmcn die tunwoendqii Crackcf paek rt kiimden Was ttalildielt rill .iiisgetnaeliier Quutsdi/p> p>islsup>1/sup>/p> p> : U'ff.i fnlli ‘In OHt.it nmti rum THirmi „rufher um Uhei" ein.'/p> p>WH’: W'ir wnren In itei sddechmr uts.‘i/p> p>die t Fiimes inl ormieri ;d> heule, deini dantitls esistledcn m Dedlsehpid kaum vemnrihiee Npieleiniigazine. vor allem Staren sie nu llt Iresuuders akLuell. I s/p> p>knimie ohne sseiiesup>1/sup>- ■ ptrsslcnm, ditfl rin/p> p>einen Paeken tjaubküpien bekommen hast, und r1,i sv.ir vrelleiehl ..Bomb JaeL drin ein Spid. v*m item du iiu'lier nts h/p> p>tjn etwas gehnrl luLLesl! Wifij ;ml dem/p> p>liinletiLleri sein wollle. der innliie in den üileni id>n fili leinett Geld /ttLsebriflcn aus Fiighind bc/iehei>; Ivi 'lein hem inen Angels>i ,in deuLstlum lui'l, n ,.nn ■ man lieh das kaum nneh vuisieileti,/p> p> : A'ä, in. iviAX'/ii 11 xihi's in liui yl dmi Jithei _!itllil)de\l ill de 1     iJf/p> p>mV Ii die Situtttii'unl'in ehn t v’i‘tu s sei t. . ' WH: SitniMii! b.iltir hüben die heutigen CtLiekei idiei uietslens kaum nneli eine Yhnune vmii t'rnprafhinieieii. sedlisi tttnn sie h nb einen Vurspunu httuielvil, lassen - ie tlen liebet jetuamlun nia beii \ u d.iuetteii hüben üjimnLs viele < nteks seilet reptjdetl. die LiieiiL heJen. IZtwa, sv e i i sie 111 r 1 erneut Freezer Mudti 1 getane In wurden waren, wa-, liiier Pmbtöine gab Um es mil einen knjijtjien Nenner zu hnngen: Ith i'ju Iteillrirh, il.o alles Ilinier mir ns hoben’/p> p>Lhid um lileild lllu noi li. (ItHh hei Markus liirtbs aursihliilirekhe t iesprikTi zu hed.mktN ivw. I udi bis ziu rkiehstdih ■Vusgahe eine vcreidreie 1 estplalle und v ule 's liiine Si'nmienaee zu n imstlieu./p> p>f-ik*r/p> p>Alle Amipa-Prggrammti b- n-büü!in m der Regel I MB Alte Tuet sind sofort Lioforbflr.r-.ur die nir gahenruaiehnBlfln Prc nulle waren ber Anzeigen-irii.uj noch nicntvwrJiig LbiQenflcWregem DerVnrsand criolgr itisscMhilltieh pot Nech-nehnta OioVefSsndkoafln ftetiaflamnclüiive Naeh-nslTTifl DM 499 ngL ZdW-karfongeböhf <3M 3,'l/p> p>Süttwarebostalliingon eh DMZSA- uhi'ij VersandkicK-ttin Vthrkas» Hl» l»r Srfn.■: L ödor ÜDeiweieyng. Sine Spielepreisi ugl. 0M£," HufKomo-Nr 1 J17©4bet darEpertasM bdwwto. 0739150101/p> p>balerueig Ina Ausland nur/p> p>perVoHiiua ngL DM 30,.-iSirfl nur £urD-Snhflrt,i oder PusbaranwEssungc.lL inrjn unfl PTKflpdoninQBn vsrbsbaliBn. D'tisfl Prsis-isriHstra ahavwtiang n Stand sehe d*se Zaisungs-ouflago./p> p>UtHW Mk L l*rL Jt/p> p>Eb U'/p> p>FmlifliC ktorldl/p> p>R*«.—i,    w+;i La */p> p>l yiljirtcnn. Pnln/p> p>im_ v/p> p>i, • r iin ---- v    n&/p> p>Ä ■ Tratr- Gfliatmsc** tu    V    E;B/p> p>AA Anctirt Artol Wir ilSlÜfl A    3f.93/p> p>Aiiljui A jMr-MDIiP-V    ft,Vf/p> p>Abruf Chicknri _ _    Ä    4j_®/p> p>Ab*fi 3 _A    «JH/p> p>Um Bree« ZL.    -J>    UJE/p> p>A*ip§riw€.5£*:'*sup>i/sup> tsirijfl......A    34.35---V    73,11/p> p>Ansu» „    V/p> p>l rKrttWurliJ Cup Edition--V    5*,»/p> p>A «,§§ Ä JMi/p> p>Kruity ift« Hörn* CSimpJ./p> p>UP Aniap Hiru Lhmmififllt-Thi Triphni/p> p>i in-Ji Ipim. UH J f VMH £/p> p>Lühii DfFow    --Jh HE/p> p>*hihWVj3-/p> p>Jurni La Innung 1./p> p>Lionh *ri/p> p>Lcsup>j/sup>fvpap/p> p>U>5har WrtftSui FuBbiH    V ifljt/p> p>LtiuiCGHiFiehiMiyynd ll-A HU MjiINfa: -    .    . -,¥ E7«*/p> p>Arcad* Pacl/p> p>Altniiti Spe *il Edrtiicirr---A Zn §9/p> p>Ju rciiwung Qtfl _    .V 5*.39/p> p>A *T.¥J .V 35ä Ä IT.« .V I5.99‘/p> p>MmfihtfUPi U-nqnrJ PLC'jmp.V 59«/p> p>M.crn Midimci .A/p> p>MiflCiMl nvirXaf.ön---A    ■!,¥]/p> p>U=rilr > lilihd I lAUGttOTlV 35 « blind 3 IMVGEfiHTIV *T.«/p> p>Lar.ii Tningy (1 Z und II./p> p>SpirfifelitHl    --A B JB/p> p>• ti tiepdmejr. JVi f ÜFHifp !)/p> p>W-UCöÖwöon--A UM/p> p>tl Ti ILh-i, Qwrm, Ai > i 1 THvOncnt--—_pi WJS/p> p>iDuf.i0f hVl-* bvw.tv»/p> p>WgrtdCup YEar» _    _    * Ü99/p> p>. jpim- spr-vt« r* 'i: fr tL i-t [sup>r/sup>Jf!:.:Tr/p> p>Ba-iiiic Dip!fim4-cv B-iiH ivraps 1h» Wdl'eT lHü 1/p> p>MifWnijsup>1/sup>/p> p>Hangfa-f D;/p> p>iAorpb/p> p>B>ü/p> p>Bsb'j 3adO»k’/p> p>Ögc f Bin Ai Galect-:/p> p>Mi. fiJtihffPDih' nad/p> p>£ W.JH lf.« _A ITJB/p> p>0-rdEM aMihiflü- ftuÜfl V 0‘Ä 3undBf!- i Manager 3ilS«31ri£fcV/p> p>.v nrtä/p> p>AMIGA 1200/4000/p> p>f*rrf Ar. Aiian EncäuilSflrt Project K » Fll C *l/p> p>(ayd Magnur../p> p>BuntlitTiB/p> p>SiCGnc Samurai/p> p>130    ■/p> p>AJwn B(vad2 _    ,/p> p>ArP;iä------/p> p>Amlau werkt Cop tdiPnn/p> p>Sonväluvn ■ AMU B süy fUc Ti 5flache . . _/p> p>Cmgven)/p> p>Zm & OafTTTf/p> p>cifl Edihci---/p> p>ir.-dml «fif Far-raan,/p> p>Pia » CcuiniCbBn --/p> p>Föpuiuui l Mui --/p> p>Cjrrvjfl Feadütsup>1/sup>/p> p> ■mbSc Sc :Msup>J/sup>/p> p>Cue-aix/p> p>3»a Ai4nr/p> p>GantMtn BiBHiar/p> p>5 Qlv 34/p> p>diagi tnginv/p> p>Diirtsraakar/p> p>TheCflHSSfr.a-sup>r/sup>-i/p> p>Tb» Lud Vdjhui/p> p>Theat Pfrt--/p> p>Tcfial CdfiiBfl-e_/p> p>Eum.Tg RjfcSrf'/p> p>Chmtapfl Kstumliut . V 7£W/p> p>Chuch Rncl. ■ Sdü «d Chück_k 47JB9/p> p>f ,» C-'nnjhBh Inlimiliul, V WÄ/p> p>Ammim/p> p>r*£v*’l®**U/p> p>(LdiBiihmm (Dinvil/p> p>S (kB- -/p> p>CMWdi/p> p>EkTSthattini 5f!ßanni Ofi aciL-/p> p>SpOüttliftürt/p> p>Sicatiö Samunc/p> p>Snuir & Dsstjcy/p> p>Cifly ■iBrihi-' Spam Foath»! .A 5A1I/p> p>‘Etifwum . ./p> p>Gur-Sh.p MO*/p> p>Cvharnuri/p> p>Han li - Die EKptdnle»/p> p>HaEtnrk'l-/p> p>Du ichwiriE Auija 17 M& ! V M'.Sä Dnlui ■> Agt l    -    - V 25.51/p> p>OirElc sup>1/sup> tf BJ,33/p> p>Simen Ihr SprriM Ei/p> p>Der Fprifiar/p> p>□*■ Schau in ’Eii&anw flia Smtlar---/p> p>Sncct’ 4td.. SyTTAnri Managar/p> p>K ngi Qiaul. G/p> p>&hHsup>n/sup>Qsup>fe/sup>/p> p>Mag>e cf Er:r.' 'i/p> p>SatftFjghlar 7,----/p> p>lupGf 5D5rfkChlüsn /p> p>Ha tü wn re/p> p>Dlriiari.lidtwi.rE»/p> p> Bttre-mn nn*./p> p>TAriiir: S-:r. nUa Spi'.- ifT.rvrHlirunqi«/p> p>"rf \/p> p>0t*--/p> p>Cvsup> latcL :/sup>/p> p>sup>r/sup>-r-HT7i ulflidlll nill±CVUmgr./p> p>Ffljrjfii/p> p>ir ti/p> p>1E5,W/p> p>Üt.-W/p> p>SlJ«./p> p>Blf 7 ■ FrantiT    V S/p> p>Ppium    IT El,» -/p> p>L.l LM Echcxo-1_ V rtj)/p> p>l,c oriri* S).th ----v tn es/p> p>FlTDiinongi SJ9/p> p>M'T * Uigtüimr A    ST.M/p> p>f-iise Petritr btütunm *. nisa/p> p>FfmiiticOlnr-1 *i*/p> p>nFfl U .irn,:iu(.il Böicir. — V H.W"/p> p>R«hb.ti _ V/p> p>A T7.B A 5US/p> p>E 5Aä J tr.H A KW/p> p>Spill... ÜH ■ _■ r. l- , e.r A Sä 95/p> p>Gunxhip SOfl A «,«•/p> p>hinr i-----V    P .ät/p> p>hifll-ü---V DJ.äS“/p> p>KirigG n - ■■    * Ssup>is/sup>/p> p>»iiflßi L'-«-* 3ai4 -1914 . _V GT.«/p> p>bspucLiblf Mnaioo M35-----A tJM/p> p>Ihdiars jgnnaiv iAN-üIB DT!    4F:=9/p> p>lhn&:t-fil ir:i etuflht ■     A    S7.«/p> p>JfhirJ----V    UM/p> p>Jimmy CoflBfirf Gr«at Courts 2 A ZI.M Juraisa c: Fa b IDififl Pifill.. V 5*.®/p> p>Rübiniön'iBaU.ijiai'i/p> p>Sfabetad--/p> p>S. U B _/p> p>5*. L~tß Simiui ai /p> p>5im Chy 3KC/p> p>Tönrnte/p> p>Tchl*' mttpP*/p> p>Jüh*fejtJ/p> p>KaCkfllrt UmHfilQpl oajdi./p> p>K-iLhitarl UmEc Bllpl. hiji /p> p>k ititrJT UmicnahFl 1ür ASßQ/p> p>Tgmcnrr3./p> p>Uf 0 - Enamv «r./p> p>Willi »/p> p>SiByh;ed Co pf Mlsup>(/sup>----/p> p>5iag ;iEd .UiTrvtiyf Tflida/p> p>SdCCbF K'd/p> p>Wtma GiympiLi /p> p>WUIBM Super Speit*/p> p>Sw Trik ■ SS* AnnivüFSPri . V iJ.K/p> p>TF.Jt    -Jk G7,M*/p> p>IhemiP-arlL UMsup>1/sup>/p> p>FsrsiJor Om Gi and Pri/p> p>Furf öl Ifat Furitti/p> p>L»rAaikFnih3.9‘ DO IBSüicb 4» LBHrdnk.ECc-15'Da SStöeA 3S.M/p> p>CffpMSA 54-V 54.»/p> p>Z*ppaiih - GiiitU flf    Sly—V fil®'/p> p>TfPtWKl/p> p>Tuöri Cilf-tCi/p> p>UFO - Enamy L'nhibwfi/p> p>WfcjJ* i Vütftfi*/p> p>Zsuil2/p> p>SPIELESAMMLUNGEN/p> p>Ap bnr.i i CdIIdcI.b _A sup>E/sup>-sup>:/sup>./p> p>IlTiilll S:    t-jr. rf fliüraj.t./p> p>hKtf.lML    A "1/p> p>Pordcm Sw ncch neuiE Filter Angaben Ihre* CortipussFiypcn k«lcfll« uod unvErhindllch u r.j neuaUfib Prs jitjUn an. Darin enLnslien isr au fi itin rc-innhiäfciges Angaaei an Jüyitickj und Hnrdwiir-ambalnir/p> p>Iutih/p> p>Cfnnc'Faddc/p> p>Cr-uLt Ron i DangEiiiui ihtriH/p> p>sub>ulschE/sub>Antsub>fl/sub>i"t /p> p>WlanageT/p> p>0NV19,sup>9E/sup>/p> p>. VetstOit/p> p>BundesViga/p> p>3 Hattrick-/p> p>L äeulstsup>1/sup>'®/p> p>'UFRSüNi) 99 GniiH. Mfllt - FfÄ 9 flD - IS.HI Uhr. Sflm. tO flü ■ 1100 Ohr/p> p>Tel. 102403)211 88 ■ Fax (024 03)353 51/p> p>1 riitliEk* Aidion) E rullltti AüH.uüg/p> p>V bnniplin iFuiuhf Vil/p> table border="1"> tr>td> p>PC 2« ,/p>/td>td> p>.. A/p> p>'1/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>V/p>/td>/tr> tr>td> p>Kinn ■ Quaal G . ,/p>/td>td> p> _V/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>DncLs ../p>/td>td> p>—A r*/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>□ur»2 . , ../p>/td>td> p>V »53/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>□ixpeuhrr Hfre_/p>/td>td> p>_A 54.98 A M»/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>V/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>A 47J99/p>/td>/tr> tr>td> p> snnülar (h» firanc Atu_/p>/td>td> p> Ai.Vtjif/p>/td>/tr> tr>td> p>Ftarf zl Ihä FuPiffl/p>/td>td> p>A LJsub>t/sub>tiJ/p>/td>/tr> tr>td> p>r .M.hip MC./p>/td>td> p>- i: [>=/p>/td>/tr> tr>td> p>Haiaafall 1/p>/td>td> p>A [4 9*/p>/td>/tr> tr>td> p>Irrccii’L'f Miisiur 25Z5/p>/td>td> p>_ A MS9*/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>l ■ uh naiiura; Snoiiiblo Soccor ..V 4T »sup>a/sup>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>A [iS«/p>/td>/tr> tr>td> p>J tiiiic Pari i [r ~ Park!/p>/td>td> p> V Hfl"/p>/td>/tr> tr>td> p>Aicfc(H13. ■/p>/td>td> p>V i Vnrü '/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>£ UM/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>i 1T9S/p>/td>/tr> tr>td> p>lihouiJüan ■ tapUrt 1/p>/td>td> p>: «.»/p>/td>/tr> /table> p>Da sage noch mal jemand, unsere Dnppelaus-gabcn hätten keine Vorteile: ln den letzten heiden Monaten hat sich ein solcher Stapel an Preiswert-Soft angesammelt, dalt wir Eudi in einem Rundumsehtag quer durch bekannte PD-Serien lauter Highlights verstellen können!/p> p>und die hübsche Optik machen d;h Game zu einem ccbtco Hingueker. bei dem man gerne übst die magere Akustik hin-weghün und sich auch mit! c-velcodes stall cchwtr Lände an freund eil kann/p> p>So enthLLU die Disk mit der Bezeichnung Spiele VW* aus der Nordlicht-Sdäe iLen tollen Hüpfer ltnunceVlilasL dessen technische Umselzuag sieh vw keinem Vollgmck-Hopscr zu verstecken braucht: Bunte Bonbon landschaften -.L-rcjllen sauber iti alle Richtungen, die Souridkulivue überzeugt durtli hübsche Titelkkinge s«w ic passende Spiel-kX, Lind das Gameplay bietet abwechslungsreiche GepTien'iirmtLLfUTK’Ti ■'tu ul großen Überfietlingen. Vor solcheit Rcgegnuugeii IilLe >icli die sdiwachbriisrige Sfart-Wiirrurrc/p> p>Abenteurern ohne Attionfaible sei die Nordlicht‘.Scheibe Spiele 24/10 Hera gelegt. wo man nach „Sijunk Zone" mm hoieiis zum zweiten Mal das Schicksal ebner bekannten Mini salairti spielerisch mi (bestimmen darf. Uic.tmai drohen die Drehurbeiicn zu eine nt/p> p>tcons stehen tiir Bcglcitsalclli-teo öder frische Lebensencrgic-Und auf derselben Disk tummelt sich zudem ein Gehet mlip für Jeff Minter-Falts. uaitilkh die AmigaversLon der .äsen, aber erfrischend kuriosen P-y-cbo-Knallerei „MeugJ n c l i c Hamas"./p> p>in5 Wasser zu fallen, soferndas abhanden gekommene Drehbuch nictir rechtzeitig wieder-bcsehat'li werdet] kann. Also streunt man durch Fcrsehstu-dtos, bäh Schwätzchen und knackt allerlei ftiti&nüss die in eine überragende Präsentation eingebettet sind. Bereite ap9 V5W ist dasup>1/sup>- Spielte rnpo Huti. dabei barte selbst Sierra zu den besten Zeiten kaum je sn jbwecltelutjgsreiche und baute JD-I nndSChnftCU voran weisen. Auch die komfortablie Maies-/ Iconsteucrung tiberzeugt, allein die Musik klingt arg belanglos. Aber auch ganz ohne Ton wäre Actio ti in Hollywood ein echteisup>1/sup> Hammer!/p> p>Mir der Spiele 21/2 ktmtmen Rollenspieler auf ilire Kosten, zumindest, sofeni .sie actiotila-stigen Eehizeitkatnpfcn mein abgeneigt sind - die nämlich gibt es in den 3D-Dungeons von Black Da wo zu häuf! Eine Begleitston hat inan sich gespurt, statt dessen werden vor jedem Level Aul träge erteilt. Mal soll man sich den Weg durch feindliche Alicithönlen pnigeiu, dann einen Aufzug finden, So oder w harren kleine Rassel ihrer Lösung und allerlei Stimme I item- der Entdeckung; gefundenes Geld wird im Shop ge een fri sehe Lebensenergie, neue Munition oder bessere! Waffen eingeintischt. Dli-, leine Handling ntikl, Automappsng)/p> p>Ebenfalls aus dem hoben Morden fconimL die Bestellung l20ti Nr-141/2, w, ibei die Ziffer I21HJ meint, was sie sagt: Dei Tube Warrior prügelt sich ausschließlich mit Ö2 Bit durch U-Bahn-Sch Uchte, Wer sich dabei nicht an ziemlich langen Nadikidepausen feine HD I n.--tLilkttE-. iii ist nicht nrng-/p> p>TtViA !( ’T>AWfl/p> p>(lütter Viiuriiipäli; litack iLu'ti/p> p>I tas zw et I b .Salami - Ad venture: \rli«n in UnliywMÜ/p> p>über eine Straße hzw. ei/p> p>‘(CWliHLtyf deßfvftu.-i-t Timina und Ge-/p> p>ViTTTsup>_/sup>T-Tsup>:/sup>/p> p>lieh. und Zwettiäufcr werden auch nicht mae/stlitzmind einom limitierten Repertoire jn Schlügen uih= Träuirn Hört. findet einen launigen Duo-Modus und Grafik in der Qualiüil kommerzieller Keilereien. So schlagen vidi die ersitiunlich grölten Tubcufciimpfcr durch sattfies Hnrizomulscrolling in mehreren Ebenen. und die Musik kann sieh ebenfalls hören lassen,/p> p>>\us Berlin kommt die Scheibe KitJ's Fun Will, welche allerdings auch älteren Semestern Späh machen dürfte. Und zwar trotz tuler vielleicht gerade wegen dos simplen Spielprmzips des durau I I ienn d [ idten Prw-get AM: Wie beim längst klas irischen Arcadc-Automaten „Froggur" Wartet nm unteren Bildrand ein Frosch darauf, si-/p> p>- je hoher der Level, desto mehr Hopser sind notig. Gestört wird nun dabei 'on allerlei Gegnern, denen unbedingt tunzuweichen ist; für Notfälle giht's eine begrenzte Artzahl von Telepnrtcr-sprüneen. Grafik und Sound kann nun als originalgetreu beneid men. genau Wie das launige Gameplay; diese Sammlung ist also schon einen kleinen Freuden hopse r wert./p> p>Bliebe noch nnzumerkeil, daß alle Games auch um A1200 ihren Dienst verrichten, einzig Pugglc.s verlangt nach Fin-sldlarheitCrl im Bnütmcnü: CPU Cache off, Enhaitced Chipsei Wer sich indoseu fiir die Nordlicht- oder l2(XkSerie begeistert, der wende sich zwecks Bezug an:/p> p>aufluge    _/p> p>schick vtinmölen, denn je höher der Level, desto schneller kommen itsliiL-lie LKWs, Motorräder und andere Gefahren auf den kleinen Grünling zu Später wird er gar von einem Rasenmäher bedroht und muß reißende Gewässer Ga tuif-und aht juchende Schildkröten öberqueren. Also ein nett spiel -barer Oldie in sehenswerter und astrein animierter Grafik./p> p>Beim neuen PD Versand El Dorado plant man, Vertreter verschiedener Genres In Sets zasämmeriziilassen, tür Plaii-form-Fflns wurde die Theorie bereits in die Pra.\i> uro gesetzt: Das fünf Disketten große Jump & Run*Sct cnihäh neben PD-Klassikern wie J'e-ter's Quesf oder dem ..Sony Gam;" auch Fuygles. ein Remake des „0-Ben"-Spielprin-zips. Ls gilt, dreidimensional ungeordnete Saiden zurbehupfen und auf diese Weise um-ju färbe fi. bis eine vnrbe-stiiimiiL' Zieleotiteor erreich! ist/p> p>Drükc/p> p>Üdyjl/lft72 22/p> p>WJtreiid hier eine Disk immer mii drei Märkern zu Buche schlugt, sind für Kid's FunScheiben abhängig von derße-stclltnenge zwischen 2,511 DM und 5.- DM zu berappen - die Bezugsadressc laulei;/p> p>Gabriele von Thlam Postfach IflOMlf I058S Berlin Td.: 030/302 63 68/p> p>Ehen falls mengcrabhüngige Preise stellt Fl Dorado in Rechnung, wobei das fünf Dis Ls große Jump & Run-Set mit 24 Märkern zu Buche schlägt:/p> p>[-.! Dnnjdn/Miiuchholl lltucknerstr. 47 7I64Ü Ludwigsburg Tel: 07141/87 W 1«/p> p>Bei alten Anbietern falten zusätzliche V et Sandkasten in Höhe von Ger bis acht Mark an, Uh/p> p>Sfltlneabtausch im Irntesrgrtind: Tube W»rri»r/p> p>Id ic hm Guhl k - Iniggtr "J4/p> p>nn s ssno ootio/p> p>P> >4 ,/p> p>■ •«pfef */p> p>,    r-Ki/p> p>; : ■    , ■ -    .. ' ■    * ■" .ses v ■sup>J/sup> f :sup>1/sup>/p> p>P W IßTsp    ip/p> p>ritr -Utrl (Ivr vtltr: l'ugjdi*/p> p>—/p> p>Lp di Down/p> p>Fortuna h.ji gesprochen: Mil Han-nib-il überquert die Alpen Sascha QundJfirh, Fricdriirkfdorj F29 RctaJintur flieg! ,:\s .WurJtitr Volt, Bd. Friednchshall Und Donk bekommt Markus iVVitner. Schn; Gmünd/p> p>Slrutitilusfall/p> p>Mit Geweihten Steinen haut veine Kathedrale/p> p>Thomas Ktmpe, Aislinyeft Mit Vampire mimt einen Unionen Um fiiiikdr r. Krefeld/p> p>Kiekte Cup/p> p>Dono- Compctition/p> p>Bei Biirntimt überlebt in der po-Jatornarcn Weh t rry Cmifdl, ftinluln Im Joker-Joggcr joggen künftig Un'f KrtinZ, Leinfelden Thomas Kröhncft, Wfflaiidi Michael Keuperr. Berlin Mit der Wfltch wissen, was die Uhr gcsc biegen hat Frank Bünte. Bochum Stefan Ifnff'mtinn, Wuldenhaf Jörg Hcinicke, Riesa Das Jüket-Shirt steht vorzüglich Jürgen tirer, Rastatt Christian Hecht, Stade  rin.i Futur, Sindefß gch/p> p>Mil dem Demo Manitu: ubem Dfgi-Shows m Top-QflililBl Milan Hofimunn. Mörfelden Joachim Hoppe, Atperg Steven Brün er, Crimtmtsc hau Dame! Wolf, Schlüchtern Jürgen Gajcwski. Bochum Markus Hd.pi rt, KirchMitteln Sven RoSfriihtil Party Frank Kupier, Wolfen Andre Piaiirieicr. Osnabrück Natasehn Hugd. fW. Kitsingen/p> p>Cintmnhilia-Camperition/p> p>Steten Spieltvrp Marder Regisseur von Juras ic Park Und nun ohne Langes Vörgupllnkel zur Qewinn-ULisschdtiiiiiui Die Darth Vader-Ultr bekommt Falk Adam, Dresden Das Star Trek-Sliirl criipt sloiz Qruthd Gnmmt'hcn. Tönnhausen/p> p>Mit Freddy* Messerhandschiih schm licken sich Deiut\ Ruinier. Schwerin Daniel Simbkr, Qurrfjin Manuel Maller, Delbrück Manuel Mayr. Tnrnnfcld Rayk ZMntermam, [fipziy Die weiteren Preise können wir jus Pi au ei un Jen nicht einzeln auüi-/p> p>Rohen lioradnri, ürrjfpz; Riahitf Fischer, Vitsbiburg; Hot gcr Renken, Remels; Jan Rothenberger, CH-Buchs; Christian Peuschen, Kandel; Michael Zimtncrtnann, HeUSWeiler; Karsten Sack, Ralingen. Wojciech Filarski. Bielefeld. Peter l.u/rprlnli. QjtVtriirt-fetd; Jörg Vjjdler, Bann; Chrbdf, an Weiß, Arrlberg: Mathias Ding, leimen; Gerd Bereits. RommrrS-heiirt; Jtm Hofknecht. Berlin; Stephanie A'iWPffr. DimrttUIW; Andreas Stofjer. Warpdrhert: 'Ma hne! Voigt, Dresden; ,-trpir Krijtpfehii, Husum; Markus Krisch. Pforzheim: Anke Rohmann. Rheda; Toni Erhard, Flein; Montau Held. Filderstadt; Christmt Becker. Dorsten; Andreas Knauer, fld. Kadshüfeti; Matthias Ehlers S;-,is!htnd; Steff i K w hkn, Zinn n aid;/p> p>Roland Kuhik. Bottrop; Marco Leitau. O/h-rhuuScri; Reiu Klir;.. Hd Sürkmgen. Falkctt ReUw.siUd, Kancl: Karlheinz Kästner, Wir: bürg: Thomas Osygtu. Gelsen-kirchcn: Helsa l tcknrr. Stuttgart: Enrico Vlcith. Dessau: Ufirm Situ ■ kn, Fehheeg; Peter Altiekli. CJl-Kiisnacht; Tobias Busch, Rodal hett; Thomas Thnner, Dantuiadl; Andreas Rath, Parhach; Inkas Puusiian. Hamburg; Herbert Pnchner. Aßlar-Ohert,; Marens Richter. Rntlwnhurg; Tarn Schul;. Bautzen; Daniel Rausch, Oster bürgen; Daniel Schmidt, Duisburg; Gerrit Arlt. Frankfurt; Daniel Meyer. Zwick/m; Martin Mef-lerling, Stade; Hans Klaus,/p> p>tdrihheun. C. Grammel. Wiesbaden; Michael Beyer. Rotenburg; Claus-.A, Groll, Hd Reni-licirn; Jan Bauet. Selb; Melk Bn ker, Waßhöfen; Torsten Brandt, Matseheitz: Dominik Go mez. Babenhausen; Tim Deilas. Oldenburg; Jon- T Steinkraut. Di-betk. Gerhard lllensecr, Rahden; Nico Theumer, IVft/Kmtfn; Dejan Crcjic, Schrubcnhrttisen: Marcus Lusebewski. Berlin; Ruswilhu Ttmm, Ruics-iynmvald; JciTphf’ Habel. Dakendorf; Mare Peters, Smbrsdi’if, (lab; Gerhardt. Esten: Ben Sievern. Korb; Dirigier. Parsberg, Jets Clatlen, MÖnchenplodbiteb; Stefan Wilm, Saarbrücken; Matthiah Göttsrhe, Glitt!.;; Andre Punlltwiiz. Düsseldorf; Markus Lampen, Fn'fzJirr; A'cf Lunkeit. Schleswig; Andreas Gen;. Lulscck; Selms!tan Gabler, Marl; Kannst RiHtcke, Gräfcn-haimehen/p> p>Ainiga Cumps-Compeiitißrt/p> p>Ltüt biil not lenst die Namen der-jeniger, die Compuierfenen bei Camps gewotHWfl luten IAJ W4j, Jeweils zwei Wochen Urlaub Ltah’s fllr/p> p>Steponie Kanter. Dortmund Peter Len; Wuppertal leweil s eine Woche erteilen sich Frrderik Beullcr. Hemiein Thomas Weiß, Ähcmiu/p> p>steri. lediglich die Gewinner - !:ilu/p> p>iii QuantfflVercionA yaiiaKieion AMTG/p> p>Uff. Jas wars. ehue vie!J/p> p>Wir wünschen milden J sfc s*n'./p> p>iddop iq ratnttj itn iap Da 0UJtj» ]j;smi fi uw th S3 :ai)U![ snp S[a snpsi j;.Pi u pjij j L jaj soq/p> p>Steve Jaeksoq/p> p>_prctfnts_/p> p>f 'jniastfrchr inlcraklht Spiele fffl* Telcfcm/p> p>LJ\<i schwere, «isentkscrifaflerof V ür schtießtsiert liimer Dir. Du '.'ist «fein./p> p>Dein JfocHrwcg istatigesdimtren./p> p>Wirst Du öen möröerisefien .Kampf mit Xonstern undj rffen, öie in Kflödts R« s sfl en um wofen em ücunjnntfi öes Jforrors ouj Dich warten* üik’rstefieri Ximm ckn Kampf auf Das tJefefan ist Dein Zugang inöicsc Weit. Wäfifc - wenn Du es wagst! tn DcutscrtfanÖ/p> p>0190 242 999/p> p>Comput ' GmbH ■ 12 Sekunden = 0, 23 DM/p> p>m Österreich/p> p>0450199000 999/p> p>Das erste und beste Fcm tasy-Aben teuer am ‘Jetefon/p> p>Pas i qazH .irO daaeincganzelBraache ewartc thaO/p> p>nsidrcr*/p> p>nsider/p> p>nsider/p> p>bßü 1 ir.r .IT I ■n.ujV.nfi rx*irfv .i *01. LcJ'i/p> p>I Endlich auch in [Deutschland. aus Deutschland und Ifur Deul&ttiland-sup>1/sup> Jeden Monat die/p> p>wichtigsten News und Inlos von lnsidom lür Insider! tm Heft fmden Sie internationale Charts, die aktuellen BPS- und TVW-Usten, das Neuest« aus den Fachverlagen und Softwarekonzemen. Ankündigungen. Vorstellungen, Interviews, Features. Hintergrund -berichte und natürlich auch ein bißchen Branchen-Ktatsch./p> p>Damit ist Insider das optimale Medium um sich über Branchen-Inlerna zu informierenurid sich selbst zu präsentieren, um Partner oder Mitarbeiter zu gewinnen,/p> p>Sprechen Sie mit uns über WerbekoPdlöonen (Tel. 04221/120004. Hr. Borgmeier). oder fordern Sie Unterlagen sowie - gegen Gewertrenachwets - Ihr Gratis-Abonnement an:/p> p>Joker Verlag Bretonlscher Bing 2 95630 Grasbrunn/p> p>nsider/p> p>ABO-COUPON/p> table border="1"> tr>td colspan="3"> p>Oes Aborsibrrwil gilt V em Jatn (12 A Bgehan) und verlängert sirh be Nicntkunöi l gung autorTLniiscti um om woitercs Jahr Oer Piks beträgt 120 — OM pto Jahr Anstand 1 tib. DMi. das Porto ist mkiusiva/p>/td>/tr> tr>td> p>Ja. Ich mbchi* inlder tbwirntrsrt ged («zahle tfunch Banktbbuchunf:'/p>/td>td> p>o/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>KrMitolnhjiMf::/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Hrnirt/vontame/p>/td>/tr> tr>td> p>kijnl04lr.:/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Srnstlc/Hnumuinmer/p>/td>/tr> tr>td> p>Gf'dlnstitul./p>/td>td> p>/p>/td>td> p>PLZ l WchMct/p>/td>/tr> tr>td> p>BarftfeltzaM:/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Datum M-Untenehrttt/p>/td>/tr> tr>td> p>per VmuakBlM;/p> p>Scheck oder Bsrgdd liegt bd:/p>/td>td> p>o/p>/td>td> p>Ofen Vmi-ei.'u'j tofl-JI Ith n*l fc*l ’>!«9ti ii4«, s™ml*ciw'l*9 i. HC» tnUnm vrttnlj*./p> p>Zu e»vw\ m: FiUI qi-dh r*jr;rf-Sf Ufndunfl du Wrirr-Jlt Ith hwim S* PimnlPinS«* (n WKHiTViirtersi ftneh i*m um Ib*r*Mt/p>/td>/tr> /table> p>nach FtadttwngwIwH durch: ÜPf iwTMsung bü' PMlgifckcnti/p> p>tk; *MTt 4-B06 BU£ 7W100 *0/p> p>Datum Ii UnlerjcArift/p> p>Em wtfitefrr Kimllcr kommt    Raumgleiter auf seine Mission/p> p>Cotnplex, da* Demi ge* meinen coolen Meiailrc-Tun-wann die Jungte SATlJRNI;    net nebicki. Dl-j Weg luhti zu/p> p>PARTY in Frankreich. Zu nj- einer alemberaubenden 3D-bigen Synthickliingiin schickt Stadl mit phimtnslä schein Ho Mns die Crew ouf eine Ster- n/onr. eine Augenweide, die nenreise, die in einen extravä* durch kurzt* Zwicdieiistltalteu e an ich Wiirfehu tmef ruh n, w o ei ner fei in c n Fantasy-Cmfi k der Dementi lei .sanft ein- und (ganz Ton in Ti.mj füirgescizi tius cbleiuJei wird. J'Jadi ein vtinl Über eine texlurietle paar Cmdiis trudeln durch landschaft wird schließlich aus C ul raiid-Sli ad i 11 e veriide tle    dem De ino ge Dogen, z um gu -/p> p>Vektorofajektc dorthN Bild, bis len Schluü tiefen noch ein ein Jaeldcahalief Sc h I angem    Sci u U text alle k N um n !nfos/p> p>lnikiLtnpfer einen texturierten zu diesem PrachiAtilik./p> p>Ist Euch heilt Falls nicht: Hei den heutigen Spitzendenios wird es Euch schon heiÄ werden, lud falls doch, dann stürzt Euch trotzdem in die coolen Demofluten dieser llop-pelseile-als Bademeister fungieren w jeder die fähigsten Gruppen!/p> p>lUENTIAL/p> p>A1Z0Ü- A4000/p> p>ARTIFICIAL PARADISE/p> p>Ein [anyohrigcr Elfeflopa heißt un-: in diesem NGC'-Demo willkommen, schni jteht m auf eine Holl animierte Erhiztif-Re.ise Öbüö Gelände. Oer Gruppcnnamt wird itiit strhickciü Linseneffekt pn-sentiert und durch ein Linien-gewirr abgelösL Dünn ciarl sich Jet' Betrachter bei einer F.rrbihcriipie am feinen Plasmen wieder beruhigen, besiir es m den etwas groben, aber farblich sehr abwechslungsreichen Dot-Tunnel geilt, V<jn rectiis (lursctn dabei derGruLv pennamc herein, in dessen Nachhut schaft ein Würfel iOCr-/p> p>mend und rotierend seine schön texiunerijCTt Seilen zdgt Kaum ist er vom Surecii gehuscht, hüpfen sup>r/sup>,on oben und unten Schrift/äge ins Bild, und es gehl durch einen Supcr-rtiniitutine! mit wechselnden! Farbenspid. Der Schlußpurt erfreut durch ein komfortables Mau men Li: Autulliühscli < -de; tnanitdl kann man die nun Demo gehungert Infos, Cree-tings und Credit* äbrtifcn, Die ijntie Reise wird dbrigeitt von jazzigem Hrunmpiidorcd-Söund begleitet. der erstklassig mit dieser tollen NGC-Vorstellung harmoniert-/p> p>rv/p> p>B jug/p> p>Mails-Tder Cort juißrBolTwarB/p> p>B fiamdortstr 24. J639S Bodwi:/p> p>BämruigrfSlT 24. Ji Tel- 0287 Ifiaai T5/p> p>Malis iHÄ.Meüchenfeia 102 52076 Aathärt/p> p>NOflJIcni- AmigA PD-Soee M*rR3ihap(sd Id, 26&03 Norden Tnl - Fair tM33T/l67222/p> p>Mallk Aziz.W&iKhenkKJ 102 52076 Aachen/p> p>Die Jungs von Absolutesup>1/sup> tttzen gleich vom Start w« unerbiti-/p> p>licit los, Allein die flötte Kinn-/p> p>■ ■ ::::/p> p>perkastertfoiisik hat schon trö nen Wuhnsitmsdrö C. und auch auf dem Screeb geht es alles andere als gemächlich zu. Nach Gnjppetümntc und botincen-dem Derobtitcl turontfili .sldi/p> p>ein Objekt mit Coppertexturen uns entert auf dem Schirm, dga in der Folgt «npeblcndele Mb-stier erinnert irgendwie an dionischc Kunst. Wie auch im/p> p>mer, jedenfalls wird es kunstvoll verkleinert und vergrftCefL, dH; sich ein weiblicher Clown ins nitd dränge Nach den Cre-üiLs verzieht sieb ein Mosaikgesicht wie ein Kaugummi und macht Platz fit einen phanta-sicvol! texturierten Würfel mit Lichtquelle, der rotierend seine samt und sonders guten Seilen einzeln verstellt. Zum Schluß scn’llt gemächlich das große Gruppen logo durchs Bild undsub>: /sub>leitet den Faulte ul cm./p> p>Snutfahig auI/p> p>a'J-jM Amigas mH 1 MB RAM/p> p>Al 200- MM0/p> p>At£0Ü — MODO/p> p>1,70 D-M + LBertl;ali - frank. Rticuumsehlag 1 Disk    _/p> p>4-DM-*-Porto 2 DiskS/p> p>1,70 DM - LHrtksk - Iran" rh'twbjmcehlj 1 Disk/p> p>Preis/p> p>LiefErumfanH/p> p>2,50 DM + Porto l/p> p>Cream/p> p>Real/p> p>Artificial/p> p>Paradise/p> p>Seq U nU-i I/p> p>Wir immer haben wir alle wichtigen Fakten hinsichtlich Bezugsquellen, Preisen und Hsid-wareanlnrdcrutigen fein säuberlich mrfgelistet - lesen, bestellen und Spaß haben! (ros)/p> p>rp e Atem Sfcoflii 'm UMtr $ vrz ■fasefrsup>1/sup> &; ,/p> p> tefefr c«t)    j/p> p>'fcUtfUUNi- HVSfasup>17/sup>! ijJ*s Ltwr Sr S *sup>1/sup>-f'Jfe    : 5/p> p>’,4tiftXJ0V VtSLläCffT . DßFfl     /p> p>rw Sswwsup>1/sup>tf//p> p>3w h Sftaöfar/p> p>_J*S rsr SEIST*/ j%7fitfg«lEJjfjJ/p> p>■$ p2 Jäöto & Wtf'/p> p> IjjI’ i/i jjjifca    ./p> p>' letf'j     sup>IB—/sup> ■ i i ea/p> p>yn&Z$ m&-i &fO&£    , 3ttf ■sup>h/sup>' 'sup>e/sup>/p> p>A i/C *—    StoSfo* iCwrtt , Jij.wVS' /p> p>(/mc sW    Wät J-tfHT'-/p> p>So t K *-*•• yrr ~]y ■    " i( /p> p>Hi/p> p>**&/©'/X/p> p>Yfmrft *w/p> p>frXLuzr* -1/p> p>vaffiiab/p> p>4W. T V i SWft;/p> p>sup>r/sup>Söi jfcJtv&Swi* V um L Am & n Msup>y /sup>ktfrm® <£> f&Zsüc s&D, jMJ J$ m <m /Ü«S5S    JtXS .* ass ,3 V...../p> p>3££ Uwttzxr, M ££ jtfW y&f&tfrf*-S/p> p>fcV r r,../    ./p> p>HILFE!! FRAGEN !/p> p>Es strahU tlas Atomkraftwerk von nebenan - und auch die Sonne strahlt, so gjit sie strahlen kann! Warum Weshalb Was soll die blöde Strahlerei Na, ist doch klar, das lange Warten ist vorbei; Denn vor Euch liegen, leicht und locker, hrandheihe Tips; viel Späh, Ihr Zocker!/p> p>(Albst;/p> p>Bin 2/p> p>Kürten zu:/p> p>Apoealypse Bin 3 '/p> p>Kick Off 3/p> p>S ips und Cbvats tu:/p> p>Apocalypse Black Crypi BimJv Blows Galaciic Bumtimc Chuclt Rock 2 Dune II ßLftnnnic/p> p>imf. ■s.sihEc: Mission 2(125 Kick Off 3 Metid Lau./p> p>H/p> p>Spätestens seil unserer Otiohorausgübe vom letzten Jahr dürfte hinlänglich bekannt sein, diifi in Capthe der Boden der Tatsachen oftmals an der Decke /ü finden ist - will heißen. einige „geheime” Codes sind in mindestens ebenso geheimen Räumen gp tfef Docke der Gänge Beim/p> p>nautTd»/p> p>koriiiruiertcn „Anri-Grav"-Lai.se hen Spazierengehen läßt, ist auch noch einsichtig, doch wie man als Durchschnitts-Andmkl die Eingänge zu den Verstecken tler dringend benötigten Codes nufspiirt, wird fUr viele Rob-bls ein ewiges Rätsel bleiben, . Oder weiß einer von Euch noch, wie man die Eingänge zu den geheimen Räume an der Deckt* erkennen kannsup>0/sup>/p> p>Treu/- unsrer taktischen Anweisungen fiir werdende Cannoofuddcr-Gencrälc tst cs einem scheinbar etwas unbegabteren Eeldherm bislang niehl gelungen, die 19. Mission zu überleben. Welcher schneidige Kriegs Veteran hilft min dem schlechten Schlächter mit einer möglichst detaillierten Besehreibung dieser Mission aus der Putschesup>1/sup>’/p> p>In der letzten Auscahe kirn-/p> p>tiefen unsere Antworten von einem probaten Mittel, um in Whale's Vnvage am Skj Boulevard den Wächter vor dem Computarauni zu entfernen. Doch wie uns Andreas jetzt rai (teilt. versagt auch die e Methode bei seinem Wachtmeister kläglich. Beim Ablegen der Falle er* mr//p> p>.gspmikte/p> p>vor der Tür bleibi jedoch, wo er w ar Welchen Fehler Hegeln unser Wehraumuheti-teurer denn noch /p> p>Die kleinen grünen Monster aus Lemmings 2 bereiten Ulrich zuweilen den einen oder anderen Kopfschmerz! Niehl nur, daü es ihm bis dato nicht geglückt ist, in Le vds wie sub>T/sub>,Outdoor -t", „Beuch T oder „HighLand IGsup>1/sup>' alle Grünlinge sichet arm Ausgang zu geleiten bei der Rettung der Spurt Lemminge versagt er total. Selbst Level I ist für ihn un* bezwingbar! Wer kann helfen /p> p>Wie steh an dieser Seiie unschwer erkennen läßt sind einige Eurer Zocker-Kumpels tierisch auf dem Hofewcp. Als gute Amiga-ner isi e- datier Eure erste Pflicht, diesen verzweifeln ..IirlüufeiTi" mit einer pav senden Antwort wieder den/p> p>rechten Pfad der digitalen lügend zu weisen Und seid verstehen: Neben dem Segen ton Agnus. Denisc und Paula erwartet Euch, bei Veröffentlichung Luna Zellen. noch du wenig Klint perseid aus unserem eigenen Klingel heutet! Siopft also frommen Herzens Eure Aut/p> p>Adresse sowie dem Kennwort Frühen und laßi ihn von der geflügelten Götter-pastbateti (öder den mit den gdben Autos) in unsere liei-listen Hallen tragen./p> p>5o allerdings auch Ihr vom rechten Weg ahgekommen seid, müßt ihr niehl gleich den Amiga ins Korn werfen gesteht uns Eure Sünden, und wir werden sie von dieser Seite aus dein Rest der ziv ilisierren Cmnpulerwelt kund tun. Für die. etwas eiligeren Gemüter unter Euch gibt cs freilich auch einmal pro Woche die Möglichkeit, telefonisch zu „beichten”, denn sdiiteßlich haben wir ja dafür unsere/p> p>HoruNf/p> p>JEDEN Mil TW OCH VON 16.00 BIN 19.00 UHR UNTER FOLGENDEN RUFNUMMERN: ÜR9£463ß 23 ODER 0BW4WI58 22/p> p>Reunion/p> p>Freezer-Adressen zu:/p> p>Der Clou!/p> p>Püggs-y/p> p>Super Methane Brothers/p> p>W ir wollen nur Euer Bestes -also geht es un-.sup>1/sup> Rüeki sofort alles raus, wa* 11 ir zum The-/p> p>Adressen an]sup>1/sup> tag« Mbl! Denn wie Ihr inzwischen eigentlich wissen sollte l, löhnen wiT für jeden von Euch veröf-fenLüchten Beitrag, je nach Aktualität und Umfang, bis zu 30Ü Irisch geschniegelte und    gebügelt v DeutscJw/p> p>Märker. Für llngerschorten-de Maßnahmen wie Disketten liiit längeren Texten im PC-ASCII-Ffirmai oder mit schönen gepinselten Kaden hzw. Grafiken im il-l’-l-Lymut seien Luch überdies mein ganz penitinlidiL-i Dank und die eine oder andere Extra-Mark gewiß! Also nicht lange her-umgcfackelt, ran .m die Arbeit und her mit dem Stuff-Wio Ihr Eure Mach werte /u ims schafft, ist uns absolut sdimippe [von Brieftaube his Bearnen ist alles erlaubt) -Hauptsache schnell und an folgende Adresse:/p> p>Jnker Verlag „Know How”/p> p>RretonKrhcr King 2 D-KS630 Ginslminn Fax; llH9/4rtl 4!) 77/p> p>ANTWORTEN/p> p>DIE HEISSERSEHNTEN/p> p>Den rechten Weg durch die düsteren Gewölbe dcü zehrten Le-i eli vüit Bbtk Crypfveisi/p> p>Ruch nun der große Drachemö-icf Heiko Wähler Nach dem Knntplmilden Craw-Ters steht man vor einer Gly-phem'nlle. die nur mit einer ..kemove Givph-Scniir m entschärfen ist. Nüidtich der Eingangshalle briltigt man den Schriller rechts, der die linke und ree Irre Säule riHnet. Linki in der Nische befindet sich ein weiterer Schalter, iler diu Wand zu öffnen vermag. Vor der Säule, die die Wandnische versperrt. ist der Schalter tu die Säule im minierer Gang zu finden. An der Gabelung links Scmpst etlui den Pfeiler weg, geht in li.-'i Telepoflet und n-Icicflt auf diese Weise die Wandnische. Sobald man alle Gegenstände heniusgcnommun Iul löst sich rechts eine Säule in Luit auf. Der dortige Schalter  IfUlB läßt die Säule und die Wantf'to der Mute v den: der Bride rischaher irfrnftt-Qirderr Pfeiler zuständig, Unfe kann man die Wand öffnen und ha! fünJurhtn freien Durchgang. Hinter der ncteischcn Barriere hegt die Dradienkammer. allerdings noch ohne Gegner. Man schnappt s:ca das. Zauberbtich und den Schlüssel der zur Tür rechts von der EmgangshalLt paih (Dt,bi. !n die Nischen ire Nonien legt nun später die Statuen des Drachen Temir (1131,/p> p>Auf der Suche nach diesen 5 Lumen klappert man alle \ierTe-ieporter in der Mine der Halle ah- Jeder bringt uns zu einem kleinen ftwjni. in wdchem ituin die Schalter betäfögi. Nun hat sich östlich ein Gang mit einem Hebel geöffnet. Man vernichte! damit die vier Tdeporter und kann nur- einige Ansriisiuties.-gegcuEäwldc ei macken 12-J ,13). Die Handschuhe von Tetnin gibt nun dem Anführer, iti die Statuen nur damit gefahrlos transponiert werden können. Außerdem findet rieh hier auch die ..Remove Griph-Scmir für/p> p>die Falle ttm Anfang, Nach deren Etesäsgung rennt man durch den hingen Gang und gelängt zu etnem weiteren i idbel, den man gleich fünfmal zti hctiüiccn hat. Man trabt daraufhin geradestes weiter und triffi auf etliche magische Barrienm, die nun mit den gefundenen .DespeiL'Scnrjtls’* beseitigen wüte. Hinter einer Halle reit Dunkel rel dem findet man ne-beii den Obemsien einer tibdc-tuti Party tut auch die Kiste von Tcinm. ui der mein die Statuen gefahrlos imiiiportieren kann (also dem Anflihfiir geben)./p> p>Mit dem gefundenen Schlüsse] öffnet man die Tür m der großen Hafic pan/ rechts unten und findet dort das erste der begehrten Götzenbilder (31.6), Man läuft zintkk nach 13,171 und wcikiel sich nach links, wo man einen Sironghold-Sclilüs-scl für diu Tür bei ( 10.17) entdeckt Mit dem durtigen Na Dil/p> p>mit dem DrachenschUissel zu iiifncti. Der Tdeportcr hinter der Tür fühlt zur zweiten Statue/p> p>des Tenrni. Das dritte Götzenbild findet man. nach einigen Kämpfen, links oben (21.3’ k Jetzi is[ c<> an der ifeil, die Sla-ruen nacheinander in die Wandnischen eutzusetzm Kaum steht diu ilntle Statue an ihrem Platz, ervelieinf der Drache Te-rriin. Im Kump! sollte itiiiti sich möglichst auf Kamplsprüchc beschränken, da fun- Zuliuucn küuitj Zeii bkibt (Eiszanber verwenden-.1. Nach erfolgreicher Monstervertilgung Ist der Weg zum 11. Level frei/p> p>Kruke nplikre n leielngjemachi für jeden Sieitüteltniajiti! Michael Rungen beschreibt, wie ehern dritten EoJgegner aus Chvck R&ek 2 beizukommen ist Dem [liedllchcti Octopussy ist prinzipiell ganz einfach der Scheitel zu ziehen ■■ wenn üläfl weiß, wad Zuetsi sollte man in der Mitte des Bikfcdürms bleiben, bis der Krake das Wasser/p> p>nach Chuck junior spuckt. Mit einem lockeren Miipfcr sollte man den paar Schlucken Wasser aJletdiugü leicht ausweichen können, Nun steigen Bissen ■■ r i m Grund des Sees ausup>:/sup> Sobald sich's ausgebläsl htlL lllttÜ man räch mit Clmek ein- bis eineinhalb FloJJlängcn nach links Itew egen, um dem snftaiu dtcndcq Fisch auszirweichere Diesen schlägt man nun in guter alter ßqscödlititaüör mit der Keule des Kraken in die Fresse. Wurde das Tentakeltier getrof-ren. w itMterliolt nun die Prore-dur von neuem - wenn nicht, muh vor dem nächsten FischBall Checks PusiiiLin kumgien Werden (so, daß er diesma] triffll. Nach einigen Treffern sollte der Krake wieder in den Tiefen des Sees verschwimtcn. i>vh ObcraehL K Inders! So-bafd der Gute dreimal auf Giuek gespuckt hat. versucht er, ihn zu rammen ln diesem Fall bewegt man skli so schnell wie möglich zum linken tülJraml - und Lfämil wilir LLuefj dieses Problem gelüst!/p> p>Auch in Saciten l>UiT* ff/p> p>Raketentemir weiß Michael Rat:/p> p>Die fieser Totenhiinde sttUcn/p> p>m/p> p>denn laich dem Abschuß können Fic weder abgelenkL noch venu ehtet werden! Einzige Schwaehslrik: Die ZSclceitau-lgkcii isi unter aller Sau. Dies kann mait sich zunutze iuacheu. indem man die Basis nicht wie bsshe: in Form eine- großes Vierecks oder einfach an efic Felsen bauL ssindctn alle Gefügt nehenL-inmuler sictll iditi ist übrigens nur im letzten Level möglich). Dadurch wird den tödliche!! Tiescliossen weniger Trefferfläche geboten, und die Totenhände schlagen tiftntals vor oder hinter der Basis ein. ohne echten Schneien anziirich-LeiL Tmtsdem sollte nun vor und nach jeder „überlebten'' TtJtenhand ahvpeidicm. da eit! einziger Volltreffer bereits lI.is Enite hedeuien kann! Stfcatd man über einen Rnurrtha/en verfiigß lohm es ach, cm MBF zu kaufen und dieses miL'güctLst weit entfern! \on der richtigen Basis ein/Usetzen, Mil elwus Glikk l'cutn nun der Computergegner seine Todesräketet!/p> p>i,uif räese neue Basis. Da eine Bareinlage aber relativ geringe Ausmäße Itat, wird sic so gut wie immer veifehlt./p> p>Um die Paläste des Imperators sowie des Gegners (wo die To-tenhändejä schltcDüch fokom-mcjij zu vernrehten. sollte man mii schneiten Einheiten wie Trikicsoder Duads ihre Position jLiskuridschal’ten. Als 1 lärkuiine hat inan nun seinerseits die Möglichkeit, diese Paläste mit der Torenhand nnzugreifen und aul einen Treffer zu hoffen. Gehört man jedoch dem 1 Inus Ordos oder AtTL-iiks au. liilfi nur ein Frontalangriff mit schweren Einheiten wie BeL-gerungspanzem odei Sonic Tanks. ummaflM von Ab-schuEmmpcn. Dir- Orclos können zuKüzlicb weragslcns noch auf ihren Saboteur hnfien, der mit ein bißchen Geschick ebenfalls den PalLtsr zerstören kann -die Frertten der Atreiiies sind hier leider machtlos./p> p>Nurtnalerwei c isl das Game Burnfim« mii dem Abte-her aller Gegner beendet, und eine sebüue Schluß Sequenz tlLTnmert über den Serien. Nicht 50 bei einigen AGA- Versionen- Wie uns Björn Ljnge/p> p>tyrVerSion'Aviüabieon MISALANDOSM/p> p>der ein Enrig des Spiels verhin-den. Mai Design schickt jus diesem Grunde allen Betroffenen gegen Einsendung der Ori-gmaSdlsketten eine neue, funktionierende Version. Wie sich inzwischen alleidings heraus-gestdlt lul. sind auch etliche der neuen Versionen „endlos" Mit einem kleinen Trick könnt Ihr Euch jedoch die verschollene Endseqoenz wenigstens mal an sehen: lirsteJlt eiae Sicher-heitskopic der Dtskenon und henenrt im Ver/dchms GFX AGC (aof Disk D) die Hles ENDE.PAC Sowie FN DANU.PAC bis ENDA-NU.PAC in TüT.PAC und TOTANM PAC bis TÜTA-NT4.PAC Utn. ErsetzI jetzt die gleichnamigen Files des Verzeichnisses GFX AGB (auf Disk B j durch diese um-bctiJinieti RnJsequenz-Filus and tränet das Spiel. Sobald der erste Gegner abnibbelt, erscheint anstatt der Slerbe-sequenz die langersehnte SchlußscqucEiz.../p> p>IltiOW M BJfl/9'94/p> p>LOSUNG/p> p>BIFI 2:    ACTION IN HOLLYWOOD/p> p>Tudr. Leute! Darf ich mich kt3T7 vurtfeltcn'.sup>1/sup> Mein Name ist Sinn/. Mantel Smuz - Ircüiutisup>1 /sup>dt'i fettigen Mjiü-Wmst ken-möd mich wahrscheinlich eher linier meinem Decknamen ,,! ukaY. Na, wie auch immer, ich weide Euch jetzt auf jeden Fall eine kleine Geschichte erzählen. die mir. außer Euch 5a-laitii-miuDprentlen Cnmuptcr-I Teaks. skheriieh sowieso niemand glaabt/p> p>Ich Arbeitete in den letzten Soninierferien oh* Kurier mul sollte ein Drehbuch für den neuen Biii-Spoi tm örtlichen/p> p>Studio ubgcbmi. Ali! ich dort unkum. sprach ich \ufurt mit dem Pförtner, der mir einen Infrarote lip, mit dem dch. wie er bekruptete. alle Türen im Studio automatisch öffnen würden, überreichte. Danach plauderte ich mit etnem Jungen, der allerdings nur un Tauschgeschäften Interesse zeigte Dü ich jedoch nichts Tau-schEflü-gus t.yet mir iuitte, ließ i<-h den KnuIien links liegen und eilte ms Studio. Im Inneren des Gebäudes führten mich meine neuen Beine direkt ins Vor-/.immer. Dort fmf ich täte Sc-/p> p>i.icülrin desup>1/sup>- Direkte! s. die jedoch keinen biawen Schimmer halte, wo iltr Vorgesetzter uh-«cblicbeii war. f!mm. äußerst sdisam! Ich beschloß, der Siebe aut der Grund zu celien. stieg in den Fahrstuhl und fuhr üi den 3. Stock. Dort befand sich der Dieliort zu „Ruutn-schiff Entcrtiiüoin", Im NehttF laum, als« im Musch iricnraum des Schiffes, wunde ich gebeten, eine Torrspule im Tonstudio abzuneben. ..Null Pmble-mo'’ antwortete ich, nahm die Spule, üabte ins Tonstudio und Übergab den Tunüfigo: dem dort benschenden Tonmeister, Der Meister der Klänge und Geräusche war allerdings ganz und cur mehr erbaut von dem. was ich ihm da gebracht hatte: Die Spule wurde während der Drehruteiien anscheinend schlecht behandelt, wodurch/p> p>BIFI 2 - ACTION IN HOLLYWOOD/p> p>DIE STUDIOS/p> p>ÖTizns-Lwej _/p> p>öl ru/p> p>VIII/p> p>Quality VefjjQnAvailable on AMIGI/p> table border="1"> tr>td> p>Clwei./p> p>JüftZS/p>/td>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>6 .Stück/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>CI. Jon Hohle/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Brfi-/p> p>SjjWt/p>/td>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>5 .Stock/p>/td>td> p>_ Kaotinz/p>/td>/tr> /table> p>- 4JSttwk/p> p>ikrF./p> p>Dirvo-/p> p>Film/p> p>Räumst/p> p>E eitel./p> p>Mascha./p> p>Raum/p> p>- 3 Stock/p> p>SFX/p> p>Maske/p> p>Technäc/p> p>Abteil/p> p>ftcquiiit/p> table border="1"> tr>td colspan="2"> p>2.Stock/p>/td>td> p>Ton/p> p>studio/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>1.Stock/p>/td>td> p>Denk." sup>H/sup> isbirk/p>/td>/tr> /table> p>Büjo —/p> table border="1"> tr>td> p>Vor—/p> p>zirnmu/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Eid*./p>/td>td> p>VIP -"Lowere/p>/td>td> p>Vorfuhz/p> p>ijizm/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>1/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>sup>7/sup>'/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Vüzd/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Eii/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Studio/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Läbiiyn/p>/td>/tr> /table> p>nun manche Sequenzen nicht mehr zu hören waren, tu seiner Verzweiflung bat mich Mr/p> p>Tonmeister, ihm bei der Ke-kttTLsLndaion der Szenen zu helfen (Antworten; 2, t, 3. 2, t)./p> p>Nachdem die Spule wieder in Ordnung wen. erhielt ich, quasi als Dunk, den Auftrag, einen Zettel m die technische Abteilung zu bringen. Dies scheiterte jedoch an einer ver dtlosteOcti Tür i soviel zum Thema Jnt'm-Krtdifjt Also entschloß ich mich, erst mal in der Kantine viuhei/uschauen. Dort traf ich Iwelch tollet Zufall! i meine Oma - Oma Schröder. Als mich Öinchen erkannte, schenkte sie mir mit zahnlosem Lächeln einen kandierten Apfel und eine Bifi-Soll (welch leckere Kombtnaiion!)- In einer Ecke der Kantine erspähte ich schließlich auch mein großes Idol - Sie Lun SpUlberg. Klar, daß ich mir von ihm gleich eine Autogramm!; urte geben ließ. Di eso Karte konnte ich dem Burschen vor dem Studio im Tausch für seinen BnJI anbieten Da Geschälte ja bekanntlich Hunger machen, verspeiste ich anschließend die Bifi-Rdt/p> p>wieder ins Vcrairtniwr, um zu sehen, ob der Direktor inzwischen schon eincerrudeh war. Leider Fehlanzeige! Na ja. vielleicht war er ja ver-mildireist. oder so.,. Wie auch iirtmer, wenigstens kunri-le ich der Sekretärin meinen Apfel andrelicn. Nachdem die hungrige Vurrimitteiüanie ab lctdings das verzuckerte Kernobst limuntercescfiluiigen hatte, stürmte sie voll des Zahnschmerzes aus dem Büro endlich konnte ich ungestört in ihren Schubladen wühlen und ihren Sichettreitsnuswcis ent* wenden./p> p>Mit dem Ausweis in der Tu-sclte schlendene ich gemütlich ins Büro des Direktors, wo ich im Mülleimer eine Notiz fand. In der Vase entdeckte ich einen weiteren Zettel mit der Aufschrill ..Teddyhur". Ein Codesup>1/sup>.' I Ja hier nichts mehr mein Interesse zu wecken vermochte, ging idl zurück ins Vorzimmer, schaltete dort den Computer an. gab Jus eben gefundene/p> p>HKOVt HOW HJ 8/934/p> p>LOSUNG/p> p>BIFI2: ACTION IN HOLLYWOOD/p> p>Paßwort ein - und siehe da. ich Imne, nachdem ich meinen Infrarote lip MI) CoTTipaier benutzte, plötzlich freie Yeifii-gungsgewati über alle Ihren im Studio. Na also, w-Limin nicht gleich wd Schalin wir lJ-so null in der ..LVrahfabrik" vorbei- l><rt forderte reich ein gewisser tlcrr Gtddmrai auf. Herrn Splüberg aiitzuteiJen. Lb.il er den neuen Rambovsty-Film schleunigst abzudrehun habe. Der gute Spül her wti-gern; sich jedoch snikt. diesen Film zu beenden, also ging ich zurück zu Goldman. Er hat mich, ein zweites Mal auf äpülberg erruureden. doch auch dieser Versuch scheiterte. Ich gab auP Von mir aus sollten sich die beiden ruhig die Schädel tiLdscMagen, teil hone auch noch andere Aufgaben: Als erstes besuchte ich dm Techniker, dem ich ja noch den/p> p>Zettel /u LLhergebcn hafte, Da dieser leider seine Brille nicht dabeihnne. konnte er ihn nicht lesen Ich schlendert zur Maske. untersuchte den Pinguin und fand einen Kaugummi Danach ging ich zurück ins Büro des Direktors. Dort traf ich ihn: Rruitbdvsky Dieser wollte, wie ich auch, den Direktor spreche - leider war der alle Knabe immer noch nicht erschienen. Da half nur eines; ab» arten und Kaugummi kauen! Den gekauten Gummi gebiete ich in meine Tusche, hevor ich mich ins Vorzimmer des Direktors au (machte Dem entdeckte ich hinter dem Nippet eine Haarnadel Mit dieser ging ich zurück in die Maske und brach nur ihici Hille die Vitrine uui Ich schnupfe mir das Kambovslcy-Kostüm und benutzte es «ui dem Tanod aus der Bifi-KoU-Verpackung. Da/p> p>nach forderte ich den lieben Herrn Spulberg über die Sprechanlage im Büro des Direktors höflich, über bestimmt du/jj auf. Lkth endlich seine Arbeit zu beenden. Nu also, es geht doch Spüibcig begab sielt daraufhin gleich zur Kulis sc des neuen Rambovsky-Ftlins - ich auch./p> p>Da ich jedoch Stern Drehbuch hatte, sagte mir der Herr Regisseur, ich solle zur „Etenklu-hrik” ubzmtschem und dort gL.TjUig.s1 du> Buch lesen. Zu Befehl, Käpten! Nachdem ich mich schlau gemaebt halle, wurde der neue kambovsks ■ mit meiner Wenigkeit als HLiupEdnrstdicr - gedreht. Ge-/p> p>scluiflt sub>L/sub>in der ..LuLspruciisvollen" Schauspielerei, betrat ich tutsdilidkutd einen Nehen-rauni. in dem ein neuer Dter-lälin gedreht wurde. Dort versuchten der Regisseur und tier SufuuspLeäer, eine Brille vom Kopf des Dinns, hL'Rrnterzuiv-kotmter Dcxrh so stiimpcihulu wie sich die beiden an stellten, konnte das noch Ewigkeiren dauern. Also nahm ich meinen BlliI zur Hund und schuß dem Dirto die Brille von der Nase./p> p>Ich nahm die Sehhilfe imrl eilte damit zum hönner. Dieser gab mir Jiir die Film-Brille eine echte, die ich dem Techniker brachte. Er nahm das Augenglas. setzte es auf und rannte cnLüiMJt davoi) (ob ich mich mal wieder liftcn lassen sollte ],/p> p>linier einer Zeitung fttnd ich eine VIF-Karte und einen Schlüssel. Ich begab micii also in dun VIF-Raum und stellte fest, daß hinter der Tür der große HtuikvüsL Mr, Stoppelleid. cntgcsdllossäl war. Unberührt tun seiner Zwangslage trabte ich weiter zum Drehort von „Öliens VUl". Dorr war ein Schauspieler eingeklemmt. Um ihm ai helfen, drückte ich den Krti »pf neben der Eingangv-tiir und ölTnete so hinten im Kaum die grolle .Stahlttu. Dahinter tertiäre sich ein Hebel. l!cf aber nur in Verbindung mit einem Schlüssel betätigt werden konnte. Da ich bereits ire Besitz des SchlieLlgeriits war. muLite ich nur noch den Schlüssel ins Loch Stecken, den Hebel Zicken, und schon wlusup>1/sup> der Schauspieler frei. Als kleine Bch'i utting für meine belden-/p> p>rsi( Aetiofl'-iM Hollywood Das Labyrinth/p> p>Svcojz 1994/p> p>LEGENDE/p> p>1)    START/p> p>2)    SKELETT MIT KARTE/p> p>3)    SICHERHEITSTOR 4> DIREKTOR/p> p>I Lifte Tal bekam ich vom Filmstar ganzz zwei Mari;!/p> p>AL reicher Marin üchJmderfe sch nun weiter zum Drehen von „Beverly Holz C>H,sup>J/sup> 15”. wo ich Tillen und Blinden traf. Tn der FeEukabine irivii'iliene ich mein eben eriialithts Vermögen gleich in eia paar Paßbilder. Ini Vorzimmer cehniu ich die Bilder in Einzelteile und klebte ein Paßbild mit KEUgattjirni auf meinen Sieliürtttfitiaiiäweis, letzt konnte ich endlich auch in dte SFX- Abteilung. um dort die Feuerrakete und da* Fhymtixil milziimihinm. Bet der Kulisse zinn neuen Bill-Spot traf ich einen Saboteur, der die ganze Anlage zerlegen wölbe. Von meiner Anwesenheit übermacht. il ächtete der Bomhenle-ger Hals über Kopf (ich muß woih] tatsächlich mal mit einem Schönhc i [sdaini raren reden! Die Perücke, die er zurtiekließ, hob Ich auf und eilte damit in die Mm kr. Dort saß der geflüchtete Saboteur, Nach einen) langen Gespräch. in dem ich erfuhr, daß ein Vater den Diielc-tor entführt hatte und diesen im Labyrinth unter den Studios gc-fongenhffl, händigte er mir den Schlüssel für den Vorführraum/p> p>in der ViP-1 Jhirige aus, Idb öffnete (dso die dortige 1 ür, und stehe da. Mr Stoppelfeld stürme heraus. Erleichtert und befreit zugleich, wollte er mir eines seiner Zurbodtunststüdte verführen - aber irgend dwas ist dabei wohl sdiicfgclmtfm, denn er verwandele sieh in ein Buch. Welches steh bei ttlberer Betrachtung als eine Anleitung für dos Phyratml entpuppte. Nachdem ich mich über die Funktionsweise des Tools kundig gemacht hatte, trugen mich meine Beine Zur Kulisse von ..Gevdund Jones". Dort kam das Pftyrütool zum Einsatz - eine gewaltige Explosion erschütterte die Kulisse. Jm Nc-bentmim fanden andere Arbeiten zu XTevebind Jones" >uül N’nch Gesprächen mit der Crew mußte ich fesistelkn. daß sie kein Licht hatte i nicht mal einen blassen Schimmer! i. Also eilig ich in die Requisite, gab die gefundene Perücke ab und bekam dafür Leuchtfarbe und eine Wasserpi stole. Ein Sdimmpf-kopfsub>T/sub> der dort Itiitg. berichtete mir vom Labyrinth unter dem Studio. Er riet mir, immer den roden Pfeilen zu folgen - danach warct still.../p> p>Nach diesem seltsamen Ereignis eilte ich zurück 2U „Cicvc-lard Jones", Hillte die duftige Mulde mit der Ijeuchtfarbe und entdeckte un jetzt hell erleuchteten Raum hiitter einem Fcisen dflfi Phantom der Loge, das aber auch gleich wieder spurlos verschwand. Daraufhin schärfte ich die Socken und flitzte zur Kulisse des neuen Dino-FüraöJ Dm an einen Wagenheber zu kommen, erzählte ich einem dort hemmstchenden Schauspieler, daß kh ihn aus einem Auto-Magazin kennen würfe. Dieser fühlte sich freilich gleich äußerst geschmeichelt und lieh mir daher gern seirtert Wagenheber, mit dem ich die Kiste im Vütfiilwraum liochhieffu. Der Weg zu den Höhlen war nun frei' Unten folgte idi den Pfeilen. bis ich auf ein Skelett traf. Ich nahm die Karte, die beim Knochen mann lug, ging zurück zum Schmmpfkopf und sprach mit ihm. Er wollte jetzt unbedingt ein Spielzeug haben. Ich füllte also die Wüsscrpistole mit kühlem Naß aus der Quelle des Rambovsky-Films und trabte damit zum Jungen vor dem Studio. Er gab mir dafür eine Ente, die ich dem Schrumpfkopf/p> p>übergab. Dieser freute sich wie eilt Wurt&oOt und gab mir ein Rihse! zu lösen. Ich ging also erneut zur Kulis« des Rambossky-Füms und füllte den leeren Bmcr mit Wjsser. Danach hielt ich diesen llbcre Bclicr - Ergebnis hdffes Wässer! Jetzt mußte ich nur noch die Kanu des Skeletts Über den heißen Wasserrfampf halten, und stehe dt, auf der Rückseite «'schien die Labyrinth-Karte. Wiederim Labyrinth ttngskom-men, benutzte ich die Karte, woraufhin sieh folgender Weg für mich ergab : W, W, W. S. W, W, N, N, W. N. Schließ! ich stand :. h vor einer vergitterten Tür mit entern elektronischen Schloß. Glücklicherweise suuid der einzUpcbende Öffauogscode Huf der Karle - somit war auch die« Tür kein großes Hindernis. Tm Raum dithinter traf ich nun endlich auf den Direktor. Ich befreite den atmen ge-schundcitet Filmboß aus seinem Verlies, nahm die nächstbeste Geheimtür, stieg in dun 1‘jhisiuhl und hastete zur Biti-Spot-Kults« Don übergab ich dem Direktor onliiiutgsgeinäß das Drehhuch und war der gefeierte Held des Tagev.../p> p>Oaiity wsiöfi sup>1/sup> ÄvaiiaDie önAMIGALAND,/p> table border="1"> tr>td> p>AMIG/p>/td>td> p>A/p>/td>td> p>-Studio/p>/td>td> p>a/p> p>JO/p> p>Q r/p>/td>td> p>T) 32 $ /p>/td>td> p>►9-'/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Entwicklung & Vertrieb/p>/td>td colspan="2"> p>von Hard & Software O v/p>/td>td> p>tocV.T SP«sup>Ve/sup>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>AMIGA1200/p>/td>td> p>590.-/p>/td>td> p>3-FACHUMSC HALTUNG FÜR A500-A2000/p>/td>td> p>85.-/p>/td>td> p>LAUFWERK EXT./p>/td>td> p>115.-/p>/td>/tr> tr>td> p>AMIGA 2000/p>/td>td> p>549.-/p>/td>td> p>KICK ROM VL3 - V2.05/p>/td>td> p>59,-/p>/td>td> p>MONI TORE- VIDEO/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>AM1GA4000 030/p>/td>td> p>1499.-/p>/td>td> p>512KB FÜRAJ00/p>/td>td> p>49 -/p>/td>td> p>T084S/p>/td>td> p>439.-/p>/td>/tr> tr>td> p>CD 32-1-2 GAMES/p>/td>td> p>3S9.-/p>/td>td> p>1MB FÜR 500 +/p>/td>td> p>65.-/p>/td>td> p>1085S/p>/td>td> p>439,-/p>/td>/tr> tr>td> p>CD 32 TASTATUR/p>/td>td> p>149,-/p>/td>td> p>4MB FÜR A120Ü/p>/td>td> p>499.-/p>/td>td> p>ACORN AKF50/p>/td>td> p>699,-/p>/td>/tr> tr>td> p>CD 32 MPEG MODULS/p>/td>td> p>444.-/p>/td>td> p>WB V2.05/p>/td>td> p>65.-/p>/td>td> p>ACORN AKF52/p>/td>td> p>599.-/p>/td>/tr> tr>td> p>CD 32 CONECTOR/p>/td>td> p>239.-/p>/td>td> p>WB V2.1/p>/td>td> p>89.-/p>/td>td> p>MICROVITEC 143B/p>/td>td> p>699.-/p>/td>/tr> tr>td> p>A57Ü CD-ROM/p>/td>td> p>149.-/p>/td>td> p>WIN NE R MOUSE 400DPI/p>/td>td> p>39.-/p>/td>td> p>NEPTUN/p>/td>td> p>M398.-/p>/td>/tr> tr>td> p>ZUBEHÖR/p> p>2-FACH L’MSC HALTUNG/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>NETZTEIL A500-AI200/p>/td>td> p>09.-/p>/td>td> p>PAL-GENLOCK/p>/td>td> p>499.-/p>/td>/tr> tr>td> p>FÜR A5W-A2000/p>/td>td> p>29.-/p>/td>td> p>LAUFWERK INT./p>/td>td> p>105,-/p>/td>td> p>YtC OENLOCK/p>/td>td> p>669,-/p>/td>/tr> tr>td> p>FÜR AI200/p>/td>td> p>29.-/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>PEGGY+ AV/p>/td>td> p>998.-/p>/td>/tr> /table> p>Telefon: 0202 446630 / 447730 Telefax: 0202 441972/p> p>Die xngecetKHZ fteii« simd VcTMadpreirs und gelten Aut tifl fschriniT in uüjüejj LsdengetthlA,/p> p>Alte Preise freitilabejKi. ImomK v. tbehslloi li« urlten «inr illj;.(>üilful»Jiüjiia*HL licfeeung pa UPS Niühiuhme oder Vh tritt. Bei Vwtuw -J.% Sktiote/p> p>Ladenverkauf: Schwestern Str.3 42285 Wuppertal/p>h2>CHEflTS/h2> p>DIE TRICKREICHEN/p> p>LJ/p> p>H/p> p>Wenn lhr:iLs beinharter Ho-dy blaws Gala die-/p> p>KÜoelwnbiKher bislang nur Prügel bezogen habt. ird's Zeit, deü Gegnern nrs l ordentlich ju:- Maul zu hauen' Denn wie Ihr wißt, wird Luch nur :mi diese Weise die große Ehre zuteil. Euren Namen in die High-WOrcliste chiUageu zu dürfen Der scMjuc Sehdidelspdlte verewig! sieb dt>rt allerdings nicht unter seinem eigenen Namen, sondern betuJizL, quasi als Pseudonym, DES1-RE93 oder LARDARSE. Wollt Ihr wissen, warum  Probiertsup>1/sup> s dnth einfach mal aus - M.ircel Smuz ist .ml diese Weise zum gnkiLii-schcu Sttpdhfiglilcf aufgeSÜt-gen!/p> p>Zukunft auf den Straßen der heruntergekommenen Stadt Neu York V* oh in das Auge des entsetzten Beobachters auch blicken Trug, überall wimmelt es von Ausgeburten der Hölle, die nur noch eine Sprache verstehen: /Vl ferJ low. das Gesell des Stahls I Da ihr als Emnsiuitianiiee/p> p>nun dazu auserkoren wurdet, die Straßen von Ungeziefer zu befreien, es allerdings keine leichte Aufgabe ist. all das Gesindel Lind Gesockse VQllgcpumpl mit Metall zur Hülle zu schickere überreicht Euch Marcel hiltuz hiermit die ultimative GeheimwtdTe: Gehl, w iihrend Itir Euren blutigen Dienst verrichtet, über die las tat ur DBS WAT ein. um mittels det Tasten Fl hjs F5 Eure Feucrkrat! zu variieren, Anschließend das Wort SUPERVISOR eingc-hacki, und Ihr vcriugL zusätzlich (Iber folgende Optionen: F6: Schild an F7: Schild aus FS: Level überspringen F9 WolE hbeoiprinpcn Einziger Haken an der/p> p>sup>r/sup>s/p> p>zung gegönnt!/p> p>Um die fmportfbte Mlfflen 2025 zu/p> p>meinem, gibt cs zwei Möglichkeiten: Entweder schön brav alle Level* der Reihe riLicli durch rocken oder einfach A.1«l ander Hollands Codes- benutzen!/p> p>oder/p> p>Für Agent Ham ü/p> p>Level I ROCKY! IROCKY/p> p>Level 2: CHADU oder 1CH-AIR/p> p>Le yd 3:    ROBBYI    oder/p> p>1ROBWY/p> p>Level 4:    MICRO!    oder/p> p>[MICRO/p> p>Level 5: FINALI oder [FINAL/p> p>Für Agent Tasha/p> p>Level i ROCKYV VROCKY Level 2:/p> p>VCHAiR Level 3:/p> p>VKOBBY L.evel 4:/p> p>V MICRO/p> p>Level 5: HMALV oder VFI-NAL/p> p>Für Agent Felix Fly/p> p>FREEZEH/p> p>oder/p> p>2:    CHAIRV oder/p> p>ROBBYV oder M1CROV oder/p> p>:11er Clou!. Die eigenen/p> p>Moneten in Pi und findet tiir iiitict den Adressen C&3D4A hts C63D4D Die bisher verkauften Werre in Pfund Stehen unter C63D4E bis C63D5I - Der Anteil des Spiele:- daran '■-[ io Jen Adressen CÖ3D52 bis C63D5S g&vpei-chrrl Die Zahl Eurer Einbrüche küren Dir in Adresse 013056 lindem. den Anteil des Spiders in T in C63D5K/p> p>Mffffione/p> p>t: Die Leben des stehen in der Adrcs-5, die des Players 2 ifit CU2DF, Wer seine Ck-diE in die Hohe schrauben will sollte sich mal Adresse 0X1717 s-iirktiopfcti./p> p>ROBBYX oder/p> p>MICRON oder/p> p>Level XCHAER Level 3:/p> p>XROB1IY Level A:/p> p>X MICRO/p> p>Level 5: HN.ALX oder XFT-NAL/p> p>Der grolle End Light: EMP-TYI lider IEMPTY/p> p>PfoMGBÄRraSM/p> p>X CKAIRX oder ■BöftriKti, der kamt vsch/p> p>t.iben/p> p>v trtsse C3ADDR .tu" derzeit mit Nachschub versor-/p> p>ITrdccki und axiscehLLcki wurden diese Adressen von Dtuuel Kigshcb, Andreas KLtwikow'kt und Uwe Kur-tnutz./p> p>0391/5419000 Fax. 0391/5419004/p> p>AMIGA 1200    565,-/p> p>AMIGA 1200 HDD 120    1055.-/p> p>Ul! 1 H Utf'S» : 5 zoll F«tH*Uo« r/p> p>AMlGA 1200 Towergehäuse    ab 475,-/p> p>Memory Master A1200 IM B/Uhr    255,-/p> p>Btizzard 1220/4 MB Turba Memory Board    475,-/p> p>Blizzard 1230 40/50 Mhx Turbo Board    ab 475,-/p> p>HDD 2,5” 120MB Amiga 600/1200 infam    475,3.5” Festplattenadapter für A 000/1200    28,-/p> p>ActhrityPak    110,-/p> p>3mp1 4 AQA Aralwrnfl I fl AQA NtoollWarrecJ A.G1/p> p>AMIGA Workbench 2.1    85,-/p> p>fuji. UMEASmll K -Zr. iar. 1 HG t-E/p> p>De sklop Dynamit e    130,-/p> p>AC.I D\dh    • -imirii-iijci Owrii! iiK/p> p>AM I GA CB32 - DIE PO WERCONSÖLE    ab 444,-/p> p>S X-1 Erweitern ng für AMIGA CD32    ab 480.-/p> p>Tastatur + Moose Erweiterung für CD32    80,*/p> p>Zeitschrift CD32 Gamer incl. DEMO CD    17,-/p> p>AMIGA CD32 CompeÜUon Pro Pad    49,-/p> p>CD32 Software - über 100 Titel eul Lager    ah 35,-/p> p>Monrtor AKF 50 MPRII Incl. Adapter    695sub>r/sub>/p> p>f 4' Cakx. 0 21 Bobtlon i.!nl LrKHJtfTT r sup>,/sup>    UorHor rsitfi MPflil/p> p>Modem TKR Speedstar    345,-/p> p>Jjuna kmniMlbina ■CTlöflt*    IMsup>1/sup>1    Baua «".Pl-ä/p> p>FaxModem 14400 oxt. mit Postzulassung    325,-/p> p>Ki ck Start U mach .-Platine A500/A2000    45,-/p> p>FDD 3,5” Amlga extern    105,-/p> p>ALFA Power AT-Bus Controller A50G    165,-/p> p>CD-ROM SCSI, irrtem    415,-/p> p>pisjmSiscffil J-C    . Mui*!rtr sin C5> * »hnbCC ' '>□/p> p>9 Nb de! drucket Commodore MPS1230    1 80,-/p> p>Handscanner s/w bis 600 DPI    285,-/p> p>Oktagon 2008 SCSI Controller    255,-/p> p>Neptun Geniock    1085.-/p> p>EKfcmci Mrci CcnliMA    W1 tSODtuten mm Esup>:/sup>n-=rnr»j [J«;nn/p> p>AMIGA 2000    500,-/p> p>Scmdarpgcton - fiftaDOCl Vffliif rocrN '/p> p>OKI 400 ex LED-Drucker    975,-/p> p>tfiYijjtätiitvriftn EfektTDrik-VtTWtdhafKMa GmbH, Uagdcüurg/p> p>AQt    m Oltf, xrgft Fnchlu ü-HOkunffspitisöi •LielEfinc pef N!t- AfipbBöi/p> p>If-ölttiMld - Itflürivor veatiftfiaJHin ■ fl lWn uPFWl AGD3 A UIÜA, Eligzara, EiecäfäfdC Oflsigei. y«iior¥ Mül*, Wtpfcn. CXI LTd TX =mü OT tapsrw iVwamwJTa«/p> p>TIPS & THICHS/p> p>DIE SOLIDEN/p> p>Unzählige Geiseln, geschunden und gefoltert von ihren Peinigern. warfen in fünf schwer he wachten Gegenden sehnsüchtig auf Reiiungl Also nj v wie ruiii in den f Seit. und äh dafür - Rene Zenker zeigt Luch in Wort und Bild, wie sie zu meiste™ ist, die große Apotalypse:/p> p>die oberste rechte ticke ..Spielfeldes" und wartet auf den feindlichen Apache. Eilinull ien die ..TuTmspittzen" sowie dien Jeep und beschießt das Haus, welches mit einem Fadenkreuz (siehe Zek'hri ur £) ge kennzeichne! ist. Tücken nun /.uni Haus mii dbi stätn Geiseln. Achtung. nicht auf das/p> p>zum ersten Level, allenlings Zcii lassen l£s lohnt sich auch liier, die Sache lioclttiKilivien un/npiiL’ken und alle dfl Leutchen /u retten./p> p>3. Level: Reinigt das Gelände his zum Schiff. Vom Bug des Kreuzen werdet I Ire zwei Apache s starten und hoffentlich auch liald explodieren sehen Fliegt jetset hiülcrdic Radaflür-me und pulzl den „.Müll" ani dem hinteren Teil des Schiffes weg. Anschließend müßt Ihr so ziemlich alles, was auf dem Kaftti ..Brücke" genannt wird, kurz und klein schießen, dantii/p> p>sup>l3/sup>7sup>LJ/sup>*sup>te/sup> sup>L/sup>/p> p>jiiiTF/p> p>APOKALYPSE/p> p>J evcf: Sufon am obersten ■ ül lureV/p> p>Kanone fl legen f 2. Plattform von links) und diese, noch bevor sie Soldaten oder Gei sc in ftelsehießen kann tdenn diese bringen sich einseitig gegenseitig um und beschießen F.u-reit Hefikupleri, außer Gefecht setzen. Die Gebinde mit Geiseln bitte nur mit tfcm.iiord-MG JJlIhöl" und möglichst crsL w enn alle (MsBigeucri das Gebäude serlassen taten, lallen Am besten hebt mau nach Aufruthmc von drei Geiseln kurz ab und landet gfeich wieder. denn s.m>: taucht ein feindlicher Hübschraubef auf. der zwar nur senkrecht schießen Liren. über den jedoch Lute gerade befreiten Geiseln wenig erfreut sein werden. Bi_-rm AuBescrt t un Verletzten sollte man hedenkcfi. daB neben den Sanitätern nur itodt vier Menschen im Hubi Platz finden. Ho Ihr den erMcn Ijjvd ii'.n 25 Geretteten absob iere habt, erhaltet ihr zwei listia-Jeben sowie ein Conlinue. für Jett nächsten Level./p> p>2. Izivci: Fliegt umgehend in/p> p>Gebäude Killern, sonst befreit/p> p>direkt in den markierten Häusern. Ab und zu steht ein Rar-rer neben dem Sanitätszelt. zti dem Ihr die Befreiten transportieren müßt (Vorsicht, die Ket-< (enfahr/euge wachsen nach!), Bcvoi Ihr die Geiseln befreit, müssen alle I kckensehitl/en und Föndfaftrjfftigc besraligt sein. Mu dem ..EinlatfciT könnt Ein Luch, im Gegensatz/p> p>die Geiseln frei): (Jahn haben./p> p>b&vüMK/p> p>Rettungsboote (Vorsicht vor den Stichflammen hei tief Explosion'!. Die Gefangenen müßten sodann aus dem rechten Ausgang tler Brücke eilen -allerdings nicht allem, sondern mit zelu i Bazooka-Trjgcm! AI El* Geiseln müssen das Schi IT verlassen haben, bevor Ibr Euren Huhi dort in Position brind. wo vorher die beiden/p> p>Apaehes standen. Wartet hier, bis sich die Soldaten ah-schießeii lassen Falls sieh die Burschen zieren, kann ireut auch kur/ starren und sic dadurch anlocken: Euer Empfang m der Heimatbaas kann übrigens genauso warm und herzlich wie im zweiten Lcvd sein.../p> p>-1. Lcvd: Begebt Lueh. ähnlich wie Ln zweiten Level, Mifurt so weit wie möglich nach reeltLs oben. Hier Itabt Ihr die “Hißten Chancen. beide Apttche-Jlcli-kopier ah/ufangen. Von der ..SeldatotplugfiT könnt Ihr Euch wirkungsvoll befreien, indem Uir ittif PtattJorunhühc eine Brundbatnbe /und«. Um tlen Hügel mit dem Tempel eiimmehtncn, ist es aut sinnvollsten, zuerst die I lecken-schützen /ueliminieren. Friihci als fiueEt lieb ist werden d:inn die drei Apaches au tauige n und Fluch aiigreilcn. Falts Ihr iibgcschossen wxnlet (was wiäuMehetnlich istj, begebt Ihr Euch nach emeoiem Abheben von der Baste am besten wieder in die rechte ob« Ecke, his Euch die Apaches sozusagen auf einem Silbertäblett serviert werden. Habt Ihr alle fltigfiffs-fahinen Einheiten vernichtet,/p> p>'igaitg (sreti sub>j /sub>Fadenkreuz in der A'iehnung) zerstören l-iinJcu um in den fetzten Level zu gelangen, au! der I-Ieitiiaibask 5, Ijevdfc Stürtcl entweder Dauerfeuer gebend nach links durch, oder bleibt atn Boden und opfert eine Brandbombe. Riegl nacli rechts und zersiiin anschließend den Jeep Mitn müßt Ihr Euch entscheiden,/p> p>LEVEL 4/p> p>2 ApicHps/p> p>o «/p> p>FirtzeF/p> p>LEVEL 5/p> p>CHnmrr/p> p>©RtZf/p> p>TTfleeken sch us t z en 4t :Eih 1 der Geiseln SlSoldateh (in Haus)/p> p>n/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>1,/p>/td>td> p>1/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>_5 II sf=]-/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>Hone/p> table border="1"> tr>td> p>sup>L/sup> 1/p>/td>td rowspan="2"> p>.Iüpp , 5/p>/td>td rowspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>.lAPp.S 1/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>f- 11~-—3 Pan£$ i«/p>/td>/tr> /table> p>EfflMSr®/p> p>TIPS &TRICHS/p> p>DIE SOLIDEN/p> p>welche Gei sei Ihr zuerst retten wollt/p> p>Taktik ftir die Geisel im finken Teil dies Tempels: lilitnituert den Parraef und die Soldaten -atteb die unter dem Vorsprung. Sprengt dem Jeep und nehmt daniti.il sofort die Finger vorn/p> p>dein Wasser. h> müssen übrigens tiieht alle Soldaten erledigt werden, damit der Auftrag erfühl Ul Bleibt zu erwähntst, daß der 5. Level mit drvi Leben last nicht zu schaffen isL Man sollte iktlier in den tonm-gegangenefi Missionen spar/p> p>st} immer darauf achten, daß es liuttü K:unpfeinheilen an nichts mangelt (200 Starfig liier. 50 Zerstörer. 5-10 Kreuzer. I0G Kumpfpan/cF. 150 Flugzeuge und ca, 100 Raketenwerfer reichen, um die Endlinge zu besiegen ■ Berater sind wich tig! Also den aktuellen Heruler grundsätzlich zur Uni schicket) und sobald als möglich einer) Ivsscren Ratgeber anheuem. So, nun über los Als erstes müßt Ihr Euch einen Eni Wickler, einen Erbauer und eitlen/p> p>Abzug! Jetzt müßt Ihr Euch vorsichtig im die Soldaten lind die Geisel Iwrunlastcn. Schießt nur, wenn llir absolut (ächer seid, nicht Jen Gelungenen zu treffen. l.rtndeL uh und zu, um ihn afizulocksn    Sei bst ver/p> p>stund lieh sollte er umgehend auf dem Start- und Lande platz abgespizt werden./p> p>Taktik für die Geisel int rechten Teil des TempcLc Schießl zuerst ein schönes Loch io die Wauul(sidie Fadenkreuz). Reinigt mGjiui die beiden Plattformen von Söldnern und !a-stet Huch bis zum vierten Sül-datenbtmkcr vor. Feuert nun Raketen und Brandbomben, bis der erste Part/er zer-arm rer t ziemlich heikle Sache!). Die anderen beiden Panier müssen auf die gleiche Art verhighlel werden - Ihr könnt allerdings auch schnell senkrecht über sie himveghraüsen, mit etwas Glück rreiTen sic Euch tkibet nicht. Die zw eile Geisel befindet sich hinter der Ttlr über/p> p>sam mit seinen Hubschraubern umgehen und immer brav alle Geiseln retten. Wer auch die fetzte Missiun erfolgreich bc-emlel Bat wird mit einem glücklichen Söldnergesicht belohnt und darf den b. 1 rtvd mit drei Leben gletch nivh mal versuchen.../p> p>Einigkeil und Recht und Feierabend - Thnrateh Milke hat diese erklärten Ziele von R*un I'Sn bereits in die Tal n mge.se Lzi! Wie cr's geschafft hat. könnt Ihr im folgende ti itiit eigenen Augen iesem Bevor 1hl Huch ans ..Wiede rvcreiniget)" muck, sopra t Tlir einige Punkte tK'Uch-tell: Geld ist wichtig! Also die Steuern so huch lijiscl-zeit, da & sich die Kolonisiert gerade noch neutral verhalten. Rohstoffe sind wichtig! Also soviel Minen. Uuhriin'-inc und BergbausLationen w ie möglich emeitlen. Eine starke Flotte ist wichtig! AI/p> p>Piloten zuleger. Entwickler und Erbauer sollten mindestens zweite Wähl sein, der Pi-lut darf" am Artung ruhig aus der billigsten Kategorie stammen. ü:o Kämpfer ist zum .jetzigen Zeitpunkt reine Geldverschwendung. Zu Begum müssen der Berghaudrtrid und der Satellit entwickelt und daitti sofort einige Exemplare davon konstruiert werden. Anschließend könnt Hu auf der Oberfläche von New Harth weitete Minen bauen und diese mit Dtöiden bestücken i immer daran! achten, daß genügend Encrgtc von den Gaiuratonen geliefert wird, ansonsten müssen neue gebaut werden!). Zudem sind Bohrtürme an/u-schaffen, denn später seid Ihr hinter jeder Tuiuk RohsrofT wie de; Teulet her. Den ersten Satelliten schickt Ihr /um Mond Apollo, den zweiten zu einem Planeren Eurer Wahl. Schon kurze Zeit später werdet Ihr eine reich bebilderte Mel/p> p>dung von der Zerstörung Eures Satelliten erhalten. Daraufhin wird aul-omu Lisch eine andere Art der Sntelliicnbefoitleruiig erfunden, clor .sogenannte Sa-telliu-niräger. Die Sonde auf Apollo bat drawischet) herausgefunden. daß der Mond für den Bergbau bestens geeignet ist - schon wiid eine Bergbau-Station erfunden und muß nur noch entwickelt und gebaut werden. Die fertige Station kann jedtieh nicht zum Mond eebrttcht werden, also muß eine Transport möglichfceii erdacht werden, das sog Transferschilf./p> p>Ist die Berghauslation endlidi auf dem Mond ungefcoituncn, geliiT ans Kolonisieren: Ls wird ein Control Center erfunden, das die Kolonien kontrolliert. Zwischendurch werden weitere Sutcll iienträger gebaut, mit Satelliten bestückt Lind zur Erkundung ttcr Planeten lostre-scliicki Nach und nach werden neue Flnnelen crtdeckl -der wichtigste In der Ahtangsr-phase ist Jade. Nach der Entdeckung stilltet llu: sofort ein T ransföscijüF    hinschickou,/p> p>denn dort Endet Ihr das Volk der Jaftcisier Leider versteht Ihr bislang kein Janosianiseh -die Erfindung: eine/p> p>ALAND.C/p> p>fitMU Kurze Zeit danach treten die itiii isier mil Euch in Verbindung und unterbreiten Euch ein tolles Angebot: Mil ilirer Hilfe entwickelt Ihr ein Handelsschiff vrsn größerer kapu-zität und Geschwindigkeit als das Trailerschiff! Nur könnt ihr nach Herzenslitst weitere Kolonien gründen und. Befg-bittisUiiioreu konstruieren, bis sich die lanoster wieder bei Euch melden: Sie bieten Euch ein Objekt unbekannter Herkunft an - schlagt zu. denn es isi der Hyperanlrieb!/p> p>Es bedarf allerdings einer gewissen    . Alterst ichu ngs/eilsup>1/sup>/p> p>bis Eure W&sensehafUei geschnallt buben, was sic in ihren Händen hallen. Sobald jedoch form und Zweck fcstsiehL soll-iet. Ihr d.o Ding sofort entwickeln lassen. Nach Beendigung der KujiSLrukitotispliase wird der Hypcrantricb automaliseh in Eure Saielliicniniger cmgebauL Das Jlioenis"'-System ist somit endlich orkund-har Da der neue Antrieb leider nicht in die vorhandenen/p> p>Schiffe eingebaut werden kann, müssen neue Riium-shmtles erfunden werden, die Galeonen. Ist die erste Gakone entwickelt und gebaut, körn) Mir rn das neue System fliegen und Kontakt mit der Rasse der Kadis au ['nein neu. die tue!] ein KitmpfschifT anhieten, den sogenannten Starfighter besorgt Euch das Ding! tn der Zwischen/eit hüben die Junosicr sieh wieder gemeldet./p> p>Li m. Euch vom bevorstehenden Angriff der Morgnds zu berichten. und bittest Ruch im gleichen Atemzug um Hilfe, doch leider besitzt Ihr noch keine Waffen. Die Jade-Bewohner überlassen Euch in ihrer Panik jedoch die Pläne eines Kampfschiffs und einer Waffe, fhr könnt nun also Jäger und Laser bauen t gleich damit beginnen und nicht vergessen. einen Kümpter eitizu-fitellenlL Kürz darauf vertrieb-leti die Mnrsruls die Janus ier und bereiten sich darauf vor. Euch das gleiche Schicksal angedeihen zu lassen. Da Ihr aber bis dahin schon Kampi'sdüfte und Waffen besitz!, wird’s ein grvtßcr Rcinlail für die Mor-grutsl Achtet jedoch darauf, dal', jedes Eurer Schiffe ilte volle Bc.wattnimg erfüllt - twr Computer C «Ml tiüm'iidi schön binv ein Schiff nach dem aajfcrein aus! Bei zehn Jägern und zehn [jwm sind also nur die ersten fünf Jäger bewaffnet, der Rest ist Kanonenfutter!/p> p>Nach einem zweiten Angriff der Morgnils habt ihr erst mal etwa Ruhe, Utr könnt jetzt mit einem Sehifi die Ruinen der JiEicatcr-Staijün duitiisiübem. fhr werde! dabei ein Sub-ipuce-funkgerät. mit dem Iltr Sendungen aus anderen Systemen empfangen könnt. finden. Zwischenzeitlich habt fiir sicher auch schtin zwei neue Erfindungen gemacht: den Doppei-tuscr. den Ilir sdbsh erfteil ich umgehend an alle Schiffe montieren EuÜL und den Truk-(orür.ihl. den Ihr erst später benötigt. Besucht ab und an mal die Bar. um ein paar Gäste uuszufragen. Trefft Ihr mit Eurem Spicmjäger dabei auf einen kleinen Typen. müßt Ihr illfl tvegputzen. Wahrscheinlich habt ihr inzwischen im Phoenix-System eine weitere Russe entdeckt, die Phelonier, Die/p> p>Jungs wollen von Euch 10.00(1 Tonnen Energon für lUO.OOO Oreditä kaufen. Nehmt bloß nicht die Kohle, sondern vl-f langt als Bezaliiimg eine Erfindung schwupps, bekommt Ihr einen Kamp!panzer (der Truppentransporter wurde ja automatisch erfunden). Sobald der SpionagenelMt erfunden ist. laufen endlich Informationen über Planeten. bei denen normale Satelliten versagt haben. im Hauptquartier ein. Mit dem h;dd darauf erfundenen Spion ageschi ff lassen sich überdies exakte Informationen über den Besitzer eines Planeten einholen (z.B. Tmppctistiir-kc)./p> p>Da Litt den kleinen Typen aus der Bur bereits timgenietct huht. diiifto auch bald die Entdeckung des dritten Systems; Mirach, ins Haus Stehen. Wichtig sind Mimdl3, derHauptpLu-itei der Morgruls, und der erste Mond des zweiten Planeten, Auf diesem lindcl fhr das Wrack der verschollenen Explorer], Bei seiner Durchsuchung stoßt Ihr auf die Kon-MnikliOPtspÜtne dir Raketen und Zerstörer. Raketen lassen sich ohne Probleme bauen, heim Zerstörer gibt cs aber eine« Haken: Er kann um Schweitkwtgkei« Vkt werden, also muß eine WcIl-raymüutiun erftimien und konstruiert werden (dies verbraucht Unmengen von Rohstoffen j. Jetzt solltet ihr Eure Fiedle soweit wie möglich aufpäppeln und lade einnehmen, denn dieser Planet ist ästete Ja* Sprungbrett der MorgniLs in Euer System und zwcilcos eine phantastische Rohstoffquelle./p> p>Zwischenzeitlich empfangt fhr einen Notruf von einem der inneren Planeten des Phoenix-Svstcms. Gehr diesem Signal auf alle Rille rach, indem ihr mit einer Galeotre zu Plme-uixXI fliegt Dort werdet flir ein Pimtenscbifl mit dem Traktansmhf ein langen können. Beim anschließenden Verhör werden die Piraten mit der Falschmeldung ..Die Kalls wollen die Murgruls angret-fen" gefüttert und wieder entlassen./p> p>Die nächste Aufgabe höri sieh lei chlor an, als sie ist: Ihr müßt dafür surgen. daß di; Morgiuls Eueb rieht vcpikhtCtn, Mir sie/p> p>jedoch auf die eine oder utidot e Weise am Ar...m kriegt (viel Spaß dabei!). Ist dies irgendwann mal geschafft, überlassen sie Euch di; Koordinaten von drei r.cuen Systemen: Antares. Orionis und Lyme. Nun gehl s wieder los miL der Einl-dedeeret: neue Planeten, neue Monde und neue Rassen. Die treibende Kraft in diesen drei Systemen ist die Liga, Sie besteht aus einem Verbund von fünf Rassen: Hiraehi. Drue-dier, Lisonier. Undortinger und Eraner. Die Lisonier sind dabei das HttupLpirihlem. aber dazu später. Wichtig ist es nun. im 4, System Aalares eine Kolonie zu gjHitiden und diese mit eitlem Observatorium auszuru sten (sollte übrigens jede Kolonie haben!). Eure Wissenschaftler werden entdecken, daß die Sonne im Artsajci-Sy-slern zur Supernova mutiert. Eure Kolonie muß also evakuiert werden. Söhntet flir in das System entfliegt, Werden sich die Emacrmit Euch in Verbindung setze n. Berichtet ihnen von der nahe ade n Katastrophe und he [fl den Jungs, falls sie darum bitten. In der Bur werdet Ihr den PirjUeofilftrer treffen. Dieser wird gerne mellt legale Auf«äWri;:Si3jf5iysup>i/sup>l' ’/p> p>L'hmcn. wenn/p> p>genügend Informationen versorgt, Die benötigten Infos erhaltet ihr mit Hilfe des Suh-spaceempiängtTs,, flabi Ihr schließlich alle Rassen emdeckt, ihre Planeten mit ausreichend Spiörtagcstfdlilen und -schiffen Ivstück). werdet fhr erfahren, daß die Lisonier in der Liga das Sagen haben und die tlndnriEnger keineswegs mit der Politik der Uso-nier einverstanden sind. Nun ist es .m der Zeit, sieh die Meta morphnselahigketi dei bfa-11er. die in der Bor z.u linden sind, zunutze zu machen: Schickt die Eraner zu den Un-dürlingem. um diese auf Eure Seite zu bringen Sobald dies geschafft ist, vcjmadieti Euch die frischgewLinnencn Bundesgenossen neue Kotustruktions-pläne. Der Solarsatellit ist übrigens; inzwischen ebenfalls schon erfunden. So, jetzt müßt flir ,äint“ noch die Liga auslö-schm. wodurch Ihr /um einen wieder neue koriHlntkiiunsplü-nc und zum amJcrL-n die Koordinaten für ein neues Svstem/p> p>erhaltet (Rtgel). In diesem werde) Ihr bei der Erkundung eines Planeten Hinweise auf eine Rasse erhöhen, die allein mit der Kraft Ihres Geistes einen „TanR-Schinn um ihren Heimatstem zu legen \ennjg. Klar, daß Eure tollen Wiswm-m.- bal lier auch auf dieses Pru-hlem eine Antwort wissen: den Psy-Radar. Nach Entw icklung und Konstruktion des iieuam-üen RodargeräLs werdet Ihr schnell die Rasse der Syomer entdecken. Sic gehen Euch die Koordinaten des Sol-Systems tin dem ju bekanntlich auch die Erde ihre Balm um die Sonne zieht). I,ast but not least müßt Ihr ..nur” noch die Erd-linge besiegen, um sic aus dem Bann eines abtrünnigen Syo-niers zu befteicu. Dann ist es endlich soweit Die Reunion ist perfekt!/p> p>Den „Trick mit <iem Kick” verrät Euch Nazario Cupriiuä: die Special Movcs zu EH-manltt!/p> p>.Ule Bewegungsrichiungen beziehen sich uuf einen Spider, der mich links schaut,/p> p>Muttkl: Den Feuerknopf gedrückt halten und gleichzeitig den Joystick nuch links oben geqij. I TAFeitcrkflOpli/p> p>jetzt den Joystick mehrmals nach links bewegen./p> p>Hiiskcn: Den f-üuerknopt gedrückt halten und gleichzeitig den Joystick reieb recht* oben bewegen. Den Feuerfcnnpf weiter gedrückt halten und jetzt den Joystick mehrmals nneb reebis drücken Sevot; Den Feuerknopl gisup>1/sup>-diücki iuiien und glcicfuteitig den Joystick nach links oben bewegen. Den Eeucrknopf weiter gedruckt Multen und jetzt den Joystick mehrmals nncli links drücken,/p> p>Tenko: V.Vn Fcuerknnpf gedrückt httheo und gleichzeitig den Joystick rutch Links olvn bewegen. Den Fette rknopf weiter gedrückt halten und jetzt den Joystick mehrmals nach links bewegen./p> p>Jtiniku: Den Feuerknopf ec-driiek: halten und gleichzeitig den Joystick mehnnais nach links bewegen./p> p>Tuiki: Den Fette rknopf gedrückt bullen und gleichzeitig den J-iy stick mehrmals nach links bewegen./p> p>EBBEHh)/p> p>Wer zumindest auf (Jan dicilu- landen Ingi seherweise nichl Sen Rusen der Ehre die HdSi.eE so liiitifig im Abseits wie Mannschaft gewinnen seltn Steilpässe. Spielt man doch will, (Solide sich Matthias Siems nül einen Steilpaß. der Zii ei-VVÖtnwlsüTSchal lstifiS m mtm Spie Ser ltchL der weil im Kiek Off 3 nicht enice- Abseits sicht, berührt man ben Süssen!    einfach mii diesem Spieler/p> p>Allgemeines: Oie Leistlings- den Ball nicht, hleibt jedoch unterschiede der National- in der Nähe. Sobald min der teams sind nichl allzu groß. hintcTfierjoggctide Abwehr-/p> p>JÜJS möglich, Brasilien mit ihm die Pille direkt wieder Saudi-Arabien zu st agdnii ab. Spielt sich diese ganze Eine Extmchwrterigkcit stellt Aktion in der Nähe des Tors iii der neuester Kick Off- ab. dürfte es kein Problem yersiön die Abseits-Option mehr sein, den Ball sicher dar - voi allem für Anfanper. im Kusien zu versiaueif Es gibt allerdings ein paar Umgekehrt isi iti der Defen-Mbglicbkdten. ständige Ab- srvc auch eine Abseitsfalle seil Stellungen zu vermeiden:    möglich; Suhald ein gegne-/p> p>Gnindsätzlich sollte man viel rischer Spieler zum Steilpaß Über die Flligtl spielen und Richtung Tor ansetzt, zieht Flanken schlagen, denn diese Inan seine Abwehrspieler/p> p>mm HOH flJ B/9 94/p> p>Bfi=edZ/üi InhtnKwn ,'rtt/p> p>Amioss ;ji/p> p>An« Ott World qup Edition tat Apocaiypu 'dt/p> p>Ai/sern*urpo oh '.j! Batte IstaiDHs IW. tit Osi;leJsiH EtaeDW 2As Beneath a Stwl Sk*/dl BiHfi Bt*-, Gatectc AÄ 3r.ar.ms UonAS 3utba -'Sli.i'oi StzÖKsgU Uamcxir Pnsltssonal 0j'$  BunlitLIs« Huu (r Hattrick .'dl ~    Buifitrne Mt/p> p>Csnrvjn Röter /dl Christoph Kolumbus /dt tiviliaiipfi /dt Cool Sprfl /ul/p> p>Ciart.i i rar l: /dt/p> p>D.e, Sdt J.di:L' . :.r Dealh nr Qlory /dt Dar Clou /dt Die Bfodlor m/p> p>Di5Pt™t'i) tte'D.ta Du« Z/ci £ r..:“v, Msnao« i'tn Ehfrnama Jdt/p> p>l-.fE 2 - r'DFlE“ .ul/p> p>tr iiu SöTt-er/3i F-1l7AStM<tn r-grrs:2.a /dl/p> p>i-di'ifcadk dl/p> p>Ftum a 1 Grand Ptn /ai/p> p>üjalsup>* 1/sup> .'dt G'jnar.ip 2jöü /dt Han» - Die Expedition /dl Heimdall 2 /dl/p> p>ttenrjftB    'c:/p> p>l-ncflKdo Wssö JOSSAü Tid.:=‘ji J- S i - -31E cf AHünliS /dt ■i/aleC Fd.'! Xt, K2<0fa/p> p>K.ng ■ DjgzI qJU Lotda (4 Po*of /tt/p> p>Avattä/p> p>4Ö.K/p> p>73.95/p> p>Sfß5/p> p>53.95/p> p>47.95/p> p>50.95/p> p>66.96 4765/p> p>54.95 -13 ’-i i'E/p> p> £.55/p> p>81.95/p> p>Ö5 9i 51 .-35/p> p>73.95/p> p>70 05/p> p>53.95/p> p>53.95/p> p>faiss/p> p>fit ,95/p> p>57.95/p> p>79.95/p> p>46 95/p> p>sa.95/p> p>73.95/p> p>46.95/p> p>63.95/p> p>51.95/p> p>67.95 6235 7« 95 5295/p> p>07.95 4 t ,95 63.95/p> p>ES 95/p> p>67.95 07.93/p> p>57.95 5395 CJ.95 7495 64 95/p> p>Fsrrslidn /dl FViball DüBattfifi fdföSikB /dt f tö* Connection /dl/p> p>sup>p/sup>ug q/ /dl 5Ci+ i CeiiVCy .'Clt Sensible $ «ch World Cup Edition /dt/p> p>5-.-d!r.e;j Copj !& S'Ens Smv*" .er 5t> City De Lu.““ AH Smcri ins Scrcan la SHdmitt ft± Maroder ,ä 5tHcerrjrd Hosup>1/sup> /dl SiröMteAA Team 17 CaiiecDon /dl Thtrtl* P rk /(tt Tornado /dt Tumtan 3 J! 'J i/h 2 .'dt Word Cup LfiA 94 rdt sv-.dd :sub>;/sub>.'d T&ir em /at Jt-Coayl'Tools/ffl 2W2«/p> p>wbehör/p> p>1 MBErweitetunt)/p> p>tut Amiga 500    49,95/p> p>2, Lwlwtok3,5* I33,flj/p> p>Gravis Joystick Amiga    51,95/p> p>Gravis Same Pad Aittiga    33,95/p> table border="1"> tr>td> p>Alur Ftsed 2 /rli/p>/td>td> p>53 95/p>/td>/tr> tr>td> p>fjT«oss.tr/p>/td>td> p>67,96/p>/td>/tr> tr>td> p>inilHi World Cup Edition Idt/p>/td>td> p>53,95/p>/td>/tr> tr>td> p>t Body Blcwrs Ofllecii /di/p>/td>td> p>£29E/p>/td>/tr> tr>td> p>K E.-.üi . ins uon /di/p>/td>td> p>47,96/p>/td>/tr> tr>td> p>■ Buirrnno /dl/p>/td>td> p>0K/p>/td>/tr> tr>td> p>■ CtirNtopTi fiolumbus /dt/p>/td>td> p>73,95/p>/td>/tr> tr>td> p>V Qiitiizatjon :±/p>/td>td> p>679t/p>/td>/tr> tr>td> p>Oer Clou /dl/p>/td>td> p>67,«/p>/td>/tr> tr>td> p>ÜLTSiup 0OO1 /dl/p>/td>td> p>K795/p>/td>/tr> tr>td> p>Hanse ■ Die ExpodiEion/dt/p>/td>td> p>41,95/p>/td>/tr> tr>td> p>irnptesrtilB M.-JEitfi 3025 ftS/p>/td>td> p>57.Ä/p>/td>/tr> tr>td> p>Kkk oll 31 dt/p>/td>td> p>SI.9S/p>/td>/tr> tr>td> p>Ree cf ihe RDüet- w/p>/td>td> p>w/m/p>/td>/tr> tr>td> p>Srrion Kü SotCSt '/t'/p>/td>td> p>95 5/p>/td>/tr> tr>td> p>Slar i re*./p>/td>td> p>53 31/p>/td>/tr> tr>td> p>7f K ’d./p>/td>td> p>Trat:/p>/td>/tr> tr>td> p>Ttwnt Park /dt/p>/td>td> p>TB,35/p>/td>/tr> tr>td> p>UFD/di/p>/td>td> p>19 v/p>/td>/tr> tr>td> p>Zmf 2 dl/p>/td>td> p><9,95/p>/td>/tr> /table> p>CD 32/p> p>Alicn Prood & Qwak /dl    45,95/p> p>Hruta.sup>1/sup> Sports Football lt:    52!, 35/p> p>Bubbe 9i- $ 11X fdt    S3,S5/p> p>Cair.es 2    s5.515/p> p>C" i rnoers of STiaO/rr] /dt    5-1,95/p> p>Chaot Erts/no/dt    46,95/p> p>Der Clou /dt CD 33    67.95/p> p>D’SdosaOla HBru tat    53.95/p> p>ent* 2 ■ frontier /dt    52,95/p> p>Firo S Ice-Jdl    46,93/p> p>Gun sh in 2000 /dt    50,95/p> p>Hsimstsll 2 fiS!    S3,95/p> p>Jrfrres ftonö 2 - RoboCOa /Ol    53,95/p> p>Kick Ott 3 /dt AmiOa 1 200    53,95/p> p>/..rDWifirrt pf T\rr,e    -tb !75/p> p>LerTsmi>rgs /dt    4G. Hd-/p> p>Urius t-J C&nviUit'Osup>ft/sup> MU _58.95/p> table border="1"> tr>td> p>66,95/p>/td>td> p>PtVDsli Fflniasres .-idr/p>/td>td> p>5ä,9z-/p>/td>/tr> tr>td> p>69.95/p>/td>td> p>Piraten! Gold fdt/p>/td>td> p>5B,95/p>/td>/tr> tr>td> p>ri,95/p>/td>td> p>Project X ft F17 ChiilJdnglC/df/p>/td>td> p>46,95/p>/td>/tr> tr>td> p>51,95/p>/td>td> p>.J Cp.';rru-'sub>i J/sub>dr/p>/td>td> p>47.95/p>/td>/tr> tr>td> p>39.95/p>/td>td> p>Sanstne S&ccor '93/dt/p>/td>td> p>44.95/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Uttimata Body Slow* /dt/p>/td>td> p>S3,9S/p>/td>/tr> tr>td> p>74,95/p>/td>td> p>Cool 1 odor 2/cs/p>/td>td> p>jo 53, 95/p>/td>/tr> /table> p>JtdH» Eifid SrnCLJl tddHHi Jüvttir IV ar Id/£1 tedSn Spccill Eütioo .(i Dom Ul/p> p>Ejt of ihrfichcidtM :i/p> p>f-i e £tHt« e*«iB s ,f t/p> p>F-It FjIcjii 'dl MlStcillk Fishtar dt T-W Rrrphtitr ,Ht/p> p>i Critt C aurts t .Hl p    BumVp    /dl/p> p>Indlw Jgnet 3 ,'di tsfarl.dl Kmj iflweit i -4/dl/p> p>Leltuft&ilU ' "/p> p>llsnyl-3/p> p>Ltdta.nH/p> p>Hl TaDh Ftitüon dl Hvtll 4 Ssuih ftratssl* hlicr »mnt 1 tdn2 Odl hu dcM/p> p>fiallnHd.ireOM.flt/p> p>S*cr!tc1*:ntfi Island .'dl Sisrnl Sotrl»: rdt Sun AM OdP Slm-Eartti /dt S.tacs öuerl I nder 3 ,'dt Strml Fi(M*r i /dt TüttIsh 1 oder Z/di/p> p>IVHf EirapEan ftampaan Toor Hing Comiutidet /dl/p> p>TI,»/p> p>15.95 33 »/p> p>35.55 K.9: BH 25.»/p> p>29.95 ».Sä 21,» 23.» IMS 22.»/p> p> t 25.95 25,06 25.»/p> p>25.55 t1,B B.H/p> p>33,»5 23.» 36.« 23.«/p> p>jg 25.«/p> p>8.B Jo 22.» 21 ,* 39.»/p> p>So/p> p>könnt Ihr gleich bestellen:/p> p>iinbcbbel i/jisan/utoi untf Eure Bestellung rJ/i c/iflston, oderwne fiosHana/BriämlEuien M/ünsctena/iifflssc/hcisfl Op '■ ’crwKi erfolgt dann per Atar/t/Mh ™ ff Ä'— OKI)    per faiissef* 4 — OM) .41' fift—QM BesletlwefJ Hclsm/p> p>it.“- jntrfsiZi.-ü.'iporislm Au&ianiisteDäia Dtsteiinn P-fff sup>r/sup>u." icnrW.-C jogf.r     /p> p>Postfach 1113 • 4G3G1 ßocholt Blücherstr. 24 • 4G397 Bocholt/p> p>TIPS & TRICKS/p> p>DIE SOLIDEN/p> p>RjdiUing Mittellinie vor - der    ist dabei aufs MannGegner sieht comit todsicher    sduitsirajniJig zu legen. Ja/p> p>im AbieiU L> empfahlt sieh    man liier die Steuerung und/p> p>übrigens, die Abseitsfalle in    das Zu summe nspiel erlernen/p> p>dinglichst Gelen Freund-    kann Bei licken und Frti-/p> p>schafu;spielen zu iTuiiuerttn.    sediien in Tomiihe lohnt es/p> p>denn bei perfekter Beherrschung dieser Ab-wehrtccfinik sst es möglich. in einem IO-AOßl/p> p>hts laufen zu lassen./p> p>Anfangs sollte man häufig auf die Umfangreichen TniiringLsmög-lichtesten des Pro-gnuims nnückgrei-fen. Besonderer Wen/p> p>meist, einen der „festen SpjcS/iige“ anszuwäliien, dn man am AbschiuG eines solchen immer eine sehr gute Torchance erhall. Einwürte/p> p>Tierisches TorTaiisg'i: fährt werdest. denn andernfalls kann »s einem simplen Ginwurf eicht eine prima Torchance für den Gegner werden. Elfmeter zu verwandeln, sie Li t bei diesem Spiel kein Problem dar. Am besten zieht man/p> p>t/p> p>HM IUi/9’94/p> p>4-2-4 usw,) und wer im Spiel W/p> p>BeiMlumgcfl nur gegen Noch nähme oder Vorkasje [* 5,- OM Poffe biw, 10.- OM wotFi Äuilandl/p> p>bwj/p> p>MANFRED BERGLER/p> p>HARDWARE-SO FTW AH E Fodcrmaynlraßc 2-4 80993 München Fax: OS9/140 lö 24/p> p>n/p> p>Hach ill die untere Ecke ab_ in der ersten Halbzeit diso in Oie rechne, in der zweiten iti die linke. Nimmt man an einer Weltmeisterschaft teil, Lsi cs uitsLim. vor jedem Spiel seinen Gegner auszu spionieren: Zunächst sollte man den zukünftigen Kontrahentiii in einem FreundsehafLsspiel als .eigenes" Team anwiihlcii, uni Einblicke in dessen Taktik zu bekommen (4-1-2, 4-3-3, zu erkennen,/p> p>.. man siet Gegner m einem voll computergesteuerten Spiel an und achtet dabei auf seine Besonderheiten f Kurzfnißspiel oder lange Tasse nach vorne; nur/p> p>Vollpreis-Spaß/p> p>für nur 19,90 DM pro Spiel/p> p>Hunter/p> p>19,90 DM/p> p>Chambers of Shaolin/p> p>19,90 DM/p> p>Mertenarv/p> p>19,90 DM/p> p>E.S./p> p>Versand/p> p>Telüfon : 3641 vorf 10:00 bis/p> p>/ 74726 18:00/p> p>Ar*Wi Sifiiji Arad* Pwd .’CTj'J ■ Avfnthvuqi Oil nur** ii N’.iü/p> p>JW-tSui CCTltJ /p> p>Cneiip v ipn 2/p> p>fviEii dt Okay D® Clou (CTD3ZJ Dia iP.cT.flirr Ponk/p> p>UiuunüM IÄPÖ 4 12utii □** Et - Pruaü« I.CDJ2) Fm 4 In ■ CD321 Gfcbin« 3/p> p>Hm - Pw Expcclibfifi EinradaJI 7/p> p>Jur**«. Perk/p> p>C240/p> p>öS 5>=»i il I.CD32]/p> p>W/p> p>JA/p> p>du/p> p>tU/p> p>du/p> p>tl./p> p>&/p> p>4A/p> p>dA/p> p>dA/p> p>dL/p> p>dA./p> p>di./p> p>dl./p> p>■L/p> p>dt./p> p>dA/p> p>dl./p> p>dA/p> p>dA/p> p>«*/p> p>du/p> p>ii./p> p>dt./p> p>i./p> p>A/p> p>ft,/p> p>dLA/p> p>TO®/p> p>«2:961/p> p>JS.®/p> p>63.®/p> p>MW/p> p>Al.®/p> p>Ä4.90/p> p>02.®/p> p>t).9Ö/p> p>65.®/p> p>TP®/p> p>W»/p> p>15.90/p> p>53.90/p> p>Cü IM1/p> p>33.90 7i.W/p> p>59.90/p> p>35.90/p> p>75.90 M.9Q  9.'J0 ÖJ» 42J90 RI® ffl.W/p> p>77.90/p> p>HHOW HDW mim/p> p>TIPS & TRICKS/p> p>tioSie oder tiui liefe Ranker USw }. Am Ende dieser Beschattung inüille man seinen Ge euer bis ins Del all kennen und ist somit vor bbwn ."her* i.i-C hangen gei.it. rursojn ei/p> p>genes Team stulili man logische rwei,« eine TiiklilL die. gut zj Llir patiL: Man inuücri die Werte seiner Spieler und vifähti dann, je nachdem, ob die Abwehr oder der Sturm/p> p>Hi Quil V/p> p>rgiiiiiiiüiiiMinw/p> p>besonder; stork ist. eine Offensiv- bzw. eine DefensivTaktik./p> p>Nun zu den eüizelnea l'or-'ehuß-Takliken:/p> p>I; Aus dem Mittelfeld heraus dribbelt man entweder in dir h&Minkc odei iji die lulh-/p> p>2: Vom Flügel her dnngl man in den Strafraum ein und ■-pieli einen kurzen Pali auf einen freien Mann. Dieser huL nicht nur freie Schußbahn, sondern auch den Vorteil, daß sich Jur Torwart eher auf den anderen Spieler konzenlriciJt, 3:    Hin Mittelfeldspieler/p> p>schliigL einen Steilpaß /.u einem Stürmer, Dieser marschiert dann allein auf's Tor zu. Mit dngeSÜhaltetem Arsens kann der Stürmer eventuell im Abseits stehen - in diesem Fall obengenannten Tip anu enden!/p> p>rson flaynsbieofl/p> p>einen der beiden Hugei zu Sobald man dun angekOFTi-men ist. spielt man mit einem richtig positionierten Spieler eine .An „Doppelpaß mit lsup>!/sup>n-iL-rbrediutig'sup>1/sup> i richtige Doppelpässe sind in Kick Off 3 leider nur recht schwierig auszufilhren i Ist alles korrekt gelaufen, mußte man jetzt/p> p>sehr viel Zen für eine präzise Flanke aut einen im Strafraum flehenden Sturmer haben. Dieser kann die Flanke dann entweder mit dem Fuß Oder mit dem Kopf im Tot verdenken./p> p>5:    Mit einem möglichst/p> p> £lkjL Spieler/p> p>n sup>c/sup>3/p> p>Sobald man an der normalen Flaokenposiuofi ange kommen ist. lauli mun in einem Winkel von cu. 70 Grad auf die Tor-Austinie zu. Kur/ davor spielt man dann einen flachen Paß auf einen im Strafraum wartenden Stürmer. Dieser braucht Jas Leder mir noch reinzuschieben- Der/p> p>Spichfug Ist übrigens ideal, tun das Abseits zu umgehen! ü: Wie 5. jedoch läuft man, anstatt zu passen, in einem Winkel von 90 Grad in den Strafraum Und ballen mit voller Wucht in die lange Ecke,/p> p>7: Aus dem Mittelfeld kommend, zieht man aus ca. 25 Metern Entfernung ab. llei einem guten Timing des Schusses dürfte der Torwart keine Chance haben Kann er jedoch nhklntftrhen, ist mar tnil einem niitgdaufötea Stürmer zur Stelle und staubt ab./p> p>Aus dein Mittelfeld paßt man in den Strafraum. Ein Stürmer spielt den Paß direkt zu einem seiner im Strafraum stehenden Kollegen. Wird die Kombination von der drei Spielern schnell aitsgu fuhrt, hat man viel Zeit für einen gefährlichen Torschuß 9: Man läuft ins zentrale Mittelfeld und spielt emen kurzen PaLl auf einen nebenstehenden Spieler. Dieser drib-beit sich bis in der Strafraum durch und spiell wieder zum nun freistehenden anderen/p> p>Spieler zurück. Ein gewaltiger Schuß in die lange Ecke, und das Tor ist perfekt./p> p>■K/p> p>t*/p> p>den Flügel aus weil in den gegnerischen Strafraum. Ein zum Ball laufender Stürmer versucht, diesen mit dem Kopf "der mit dem Füü im Gehäuse unter/.ubringen Der Spielztig ist besonders zu empfehlen, wenn noch schnell vor Ende der Spreizen ein Tor erzielt werden muß./p> p>LECENDE/p> table border="1"> tr>td> p>1/p>/td>td> p>Spieler/p>/td>/tr> tr>td> p>I /p>/td>td> p>Weg des Spielers/p>/td>/tr> tr>td> p>«_i/p>/td>td> p>Paß/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Torschuß/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Tor/p>/td>/tr> /table> p>HHON HON Hi 8/994/p> p>KNOW HOW INDEX/p> p>Alle Tips auf einen Blick/p> p>/p> p>Vailabl/p> p>r    '»sxsfia/p> p>Die CD lebt nicht vom Spiet allein* hier stellen wir Schiller-Soft vor, die über reines Entertainment hinausgeht. Allerdings seien Euch dazu Maus und la-statur .sowie Festplatte oder Floppy ans amigunische Her/ gelegt./p> p>I'jurtwctre/p> p>■ i mi iir "/p> p>CD NETWORK/p> p>CD EXCHflNSE/p> p>VGL/p> p>—/p> p>Hier liit sieb gteifcü änfc wbIi-nir So tV-vnxe - Kiind mbc mf:/p> p>Zf. cker finden idlfflrt PL>-/p> p>K!astiktrr,>LirtifiJi:; Furien wie „Meguball" oderJKtifr 'iildj '. und l-em freudige werden mH teil*. htnurrtectider Edutaiti mcnS-Soft (Z.B lilr Maün*-UbungtJii beglückt Lfad ak Augeranciisch fm*l inüii ach/p> p>über lIil vielen Llipitalisienen. selbsrccpinscilcn oder rayjrc-tiacerea Bilder, Clip Artä zu diversen Themen «'Wie diu hübschen Animaüoölin -i.be-sßjidcrs iik mit dcpi Land-JiferBHittgcneniiuf „Vbaa cJ crsiciltun SlTHüge ilnd die Slapsticks i ln Eric: Schwinv können sieb «heb    7m/p> p>titirtö aibt's äiuche vor allem Je Musik der ei>ciüedet)Äi3cb Stilridinmcem Allerdings sind einige ftagrimtnc'lätf AGA-Rech net [>zm\ da  stimmt* ,iEJuj] am etühalicBen;! Quiz mit Pi eisen im Ge-amt-witft von ca. 3.000.- DM küu-neu Besitzet sonstige'- CD-Amigai leider nie hl tciincli-men, Fäi sie durfte sidh die Ausgabe von nind 7(1 Miirkem f der Stoadatdpidi fife- alle vor-/p> p>vcsle Hielt Skheibcnj somit kaum rechnen./p> p>N pmeti e« amen. denn dicker i e i a Silbtt;;i.,: ei n...-.sup>1/sup> PT ■ Soft nie '■■'nrtBPB Computer-tc-snimimflintTiin im sandelt und wd teilen Sinne also eiiva Weiterhin hat/p> p>NOCH/p> p>ZWEI/p> p>UND/p> p>Motive,mit/p> p>den NeLt-KuiiimUeur J'snxC die Pi tmd da*- bekannte Täntiittal- AMGS PD-Nrnnment 411 bis Pte tnüim „Tenn“ Daneben 610 >u<vie cimpe nötzlidjt lindel -ivh einige* an Su.'lF.der L.Vxib auf Ji<- CD ge den digimieti Versand Inhnl Diwh gtradc liier sind ' erstklassig digital!biene Bilde; und Keylw- Jd cm " jj(H za k r- Themen Technik, Soiur untsten MdUt man mit wäneäs—Vpft lind ob and SoziaksiKwa. Dtuugfbl't CD* oder CDTV lehne) I an milden fimpackeni P passende Bildbetrachter ihr Gnenwdi    LH A Idar/p> p>_ t dem ttt die !/p> p>CTl \i-tniirk/p> p>inmis Darling rücr dem viel-/p> p>Mam und/p> p>mfo & Berns:/p> p>MutlitTtedtu/p> p>ToolkU/p> p>GTI Stiflivure Tel. ÜG17J/S5934/p> p>./p> p>■ iäSS— **i- - nOmH CD iAHtunuf/p> p>Videoclips zum Selbermachen/p> p>Schon mni MTV wter Viva geguckt Klaro. Schon mal gedacht, wie es wohl würe, stlhst ein Musiki itleo auf die Beine /u stellen Dazu braucht Ihr bloß etwas Phantasie, einen AGA-Afniga mit CD Power - und AlmathenBl neuen <T iip-Kau kästen!/p> p>forderlich int/p> p>(durch-' Ubonipielea aut Videotape i sichern - ein Unter/p> p>es gar psychedelischer Wechsel b/w. eines 5/p> p>DUsup>1/sup> A rbcllsobcrfliidic/p> p>Für Video-Regisseure mit CD'sup>:/sup> sind allerdings einige Hardware! linden zu nehmen: Da mau bei der Stnmlaidkon-sule ohne Save-.Mitelichkcii/p> p>Software zunächst den gewünschten Musi ktirel mit, dann werden auf einer zoombaren Zeithnic in groben Zügen Reihenfolge und Timing einzelner Grafikcf-fekte fei«gelegt. A«n Scneen darunter entscheiden sich ouu die Details: Soll etwa zunächst ein Bild langsam esngeblendei werden, gefolgt vurt einem Fade auf ein zweites Motiv Sollen sich/p> p>Vektorubjcklc oder Teste «fiir die übrigens keine Tastaturen/p> p>deompe i brechen der Arbeit ist nicht mögl ich Die optimale Kddfi-"uruEnsi besteht -omit aus einem CD - mit Festplatte bzw. Hopps oder einem Ai200 bzw A4Mü mit Sehillerseh letaler: wegen der simplen Bedienbarkeit dts fhtigramms lassen $ 4ch hübsche Ergebnisse allerdings auch in einem Rutsch erzielen./p> p>Im Hauptmcnti teist man der/p> p>b/w. eines Stroboskops, um das Musiktempo hervorzuhebeti Die Mögl ich-ketten erinnern stark an die von ..Demo Manioc". sind jedoch mehl ganz so vielfältig -z.R. sind parallel ablaufende Effekte hier ebensowenig möglich wie ÜD-Zooiiis. Trotz oder gerade wagen der etwas crngtschrfinklcii Mani-puhiions möglich keilen ist der Video Cltälur aber eine gute/p> p>Sache für Einsieiger. Die Beil iiMiung über Icons und Maus/Pad ist ein Sindersprel, zudem halt die CD rund ! .000 Bilder, haufenweise Clip Arts/p> p>und kleine Animationen als schmückendes Beiwerk für das Eigenbau-Video parat; alles schön nach Sachgebieten ge-ordne«. Und erstmals wird hier auch das Full Motion Videü-Modul unterstützt, so daß man bereits vorhandene CD-Videoclips tiachbfisetn und z.B. mit dem eigenen Konterfei mi-seben kann, Weitere Features wie die praktische Synchnm-hille zum Abitittunen von Bibi Ton oder der 7 uf allster sup>s/sup> rtcM wIs ere-. zutitn brauclihure Clips/p> p>erstellt, machen den Video Creator bereits am CDsup>;/sup> zu einem unterhaltsamer Spielzeug gerade Für Rave- und Tech-nolreaks - am Computer können sich mit dem bald auch komplett deutsch erhältlichen Tool zudem (via Mal- oder Ray trucing- Progamm) seibst-ersteHle Pixeleicn in Bewegung versetzen lassen. Warum also mchi auf dem Regiestab! Platz, nehmen" (ri)/p> p>VIDEO CREATOR/p> p>Deutsch angeldlcter Vi-dcoclip-Raukasten mit lockerer Handhabe und vielen. doch etwas unflexiblen Oplik-FX. Am CQF oline Speiehcrm ög iichke iL Hersteller: Almatherg Fretsi ca, 99.- DM Bezug: Fa. GTt./p> p>Tel. Ü6t7 1/S59 34/p> p>\/o,rcir\n/p> p>Der Motivaricmistcigering dient neben/p> p>dem geborenen Jagdwitd auch das knapp bemessene Zsillimifvtm f in der Regel) 15 Mirmen pro Mission. (Jessen Überschreitung mit rigorosen Punktabztigen/p> p>GUNSHIP 2000/p> p>(MKROPROSC)/p> p>2jfc/p> p>cf der Sdbersehdbe befin-. bei sich im wesentlichen „das Programm der 1200er* Version: Mil einem iier sieben nnwählbaien KampfhuhschrBiiber  Kiown, Rluciduiwk, Apache AH-64 etc.j muß man in knallharten Trainings-vrd Einadmissionen vorgegebene Primär- und .Sekimdärzide in ZentrjJeirrnp-i oder am Persischen Golf ausschalien. Vor jedem Etnsaiz. dürfen die Helis frisch bewaffnet werden. wofür nur das Feinste explosiv genug ist Denn bei den <-tati on2ren An-gjifFwbjekten handelt es steh meist um das Hauptquartier odeTdie Radaranlagen des Gegners, während die beweglichen Ziele  _B. aus Panzervertjänden bestehen, deren Position auf der Landkarte natürlich nur ungefähr bekannt ist. Dazu ergaben sich unterwegs noch reichlich Gelegenheiten zum .Schließen feungerBekanntschaiten, die steh ebenfalls positiv auf die Lage an der Funkle-, Ordens- und Beförderungs./p> p>_j der Praxis tasi unmöglich. Zum Gl tick unterstützt das Pro-ramtn aber nuch den Joystick und eine fexteme) TnsLntnr, wo* mit dann plötzlich wieder alles wunderbar klappt. Der leine/p> p>Aller guten Dinge sind drei: Nachdem MicroProse seinen Bufgebohrten Heii-Klassiker bereits auf normalen und AGA-Amigas abheben ließ, kommen jetzt auch die Besitzer eines CD-Hangars in/p> p>das /p> p>lern die re,/p> p>. ■ ■ ■■■'•'. ■■ ■ . ./p> p>und Fein, verschwunden. Geblieben/p> p>, das bloß/p> p>läU - vor/p> p>n Infos zu/p> p>dieser Flue Simulation, die auch und radc in dcrCD-Ycnston einzigartige lehntsso über den Die i-Wolken Kumuliert - vorausgesetzt, man nimmt ein/p> p>Keyboard mti an Bord, (mied/p> p>besTraft wird. Für Piloltn mit Organisationstalent gedacht sind die Gruppen-einsäize. denn hier dürfen sie bis zu vier Digi-Kollegen bewaffnen und sna Sprechfunk auch durch Spczialauftrhee kommandieren Schließlich gibt's noch den Campaign-Modus, wo die Dauer des Feldzugs sowie Art und Anzahl der Missionen als Maß stab für den Erfolg gellen. Aber auch an Flcgmjvizdn wurde gedacht. weS-/p> p>1„ait krachen. J u ngrl/p> p>Ailte Gute komm! von oben.../p> p>halb sich hier tausendeifei Sachen individuell einsleilen lassen! die Intelligenz dar Feinde, das Flugs erhallen der eigenen Maschine, die Wetterbodingungeii, u:e (neun) AuBennmiehuui und etliches mehr. Grafisch entsprich! die Cd-Fassung Pixel ftir Pixel dar 25öfarbigcn !200er-Version./p> p>die 3D-Polvgonlandschilft ist also recht dcLailreieh. und die Zwischenhildcr sind hübsch- Akustisch gibfs außer den bereits bc- kannten Sound-FX min allerdings deutlich bessere Musik direk! von der Sehil!cT5chcihc, Dafür macht hier die Steuerung vin Joypad einige Probte-mc: Präzise Manöver werden durch die ausufemde Belegung von Buttons und Slcuerkniuz zur Glückssache. und das Einhalten/p> p>ABGEHOBEN/p> p>84%/p> p>82%/p> p>81%/p> p>79%/p> p>76%/p> p>86%/p> p>GRAFIK/p> p>ANIMATION/p> p>MUSIK/p> p>SOUND-FX/p> p>HANDHABUNG/p> p>DAUERSPASS/p> p>PREIS/p> p>VARIABEL/p> p>DM S9--/p> p>PAP/STICK/KiTB-/p> p>SPIEL TANDf/p> p>HANDSUCH/p> p>Die Programmierer von Team 17 übten sich in CD-Mathematik und entwickelten folgende Formel: „Body Blows*' plus „Body Blows Galaclie” ergibt „Ultimate Body Blows” - eine Rechnung, die voll aufgeht!/p> p>” ~ '-----sub>:/sub> sup>1/sup>/p> p>Shjnlln f>tim Dscbi/p> p>Zwd ganz iitiOc Typen/p> p>Auf die nicht i gen Zuotlcn kommt es un. Iluudiimf der beiden Disk Versionen: we-wesbaib beim CD-Rezcpt des Aetion- der üzr .vdiwer cchw-ingerkt: Ninja inii ci-Teams eigen dich nichts scliiefcehen nein „Super Shadtm" noch (fei Sfiaolin-konnte - die Verschmelzung der beiden mbrteh Lo Ra)sup>1/sup> inklusive „Flame of Bud* Diskversionen mußte zwangsläufig ein dhu” oder das Phantom und sein sub>L/sub>,Super Leckerbissen für Raufbolde werden:    Sworp" Nur der Kämpfer Numero 22 tut/p> p>Bereits das umfangreiche Menü Lst nichts zunächst recht geheimnisvoll und verrat filr den kleiner Hunger zwischendurch, seine Identität erst, lobulti alle übrigen mil seiner opulenten OpiiötisfuUe uiiichl Kollegen bereit am Boden liegen, es noch den gcfräßigMen Prügelknaben Allem die Tatsache, daß hier die wun-satL Dabei CT j ’t AiWM RÜY-v ukrajtota Kajl i .    :    ■ ■/p> p>de rtz flUnP    tor I vmnjflOTttfei nem Guw vStim werden./p> p>Digi-Vqrspcise wie dis genaue Feimu- macht die ultimative Klopperei zu einer nmg der Kämpferfühigkcilen und Kcak- iohnenden Anschaffung - die geballte La-(iöfözcilcn. k nachdem, ob man allein, zu düng an dctaiJrekhcr Grafik ist einfach der zweit, im Ttimiern:.iJu-oder im speziel- Hummer. Schade cur, daß Team 17 vor len. eigens für diese Version kiciertcn lauter Begeisterung auch gleich dem öe-„Tfig Team Mode” ■ einer Art Pn'iskampf) schwindtgkdtsrausdi verfiel und dabei zuantritt, wühlt matt vidi unter den 21 vor- mindest im härtesten Schwierigkeitsgrad bänderten, Fightern seinem) Wunjchkan- die Spkihirkeit etwas aus den Augen verdidaten aus. Das Angebot reicht von lor. Fs geht dann wirklich brutal schnell Alien-Kriegern mil außerirdisch uiisge- zur Suche, die Fliuntc und HJße fliegen fast falle neu Techniken hts zum muskulösen schon wie im Zeitraffer. Aber auch in der Erding 'litt mächtig Power in den Standardeinstellung isterat mal Übenan-Muckis, Vur Spielbeginn werden auf gesagt, denn selbst trainierte Kämpen sind Wunsch sämtliche Recken sinnt ihren hier keinesfalls unterfordert. Zum AusSpecial Moves in einem ausführlichen gleich, körnen sic sich auf die t vor allem Steckbrief näher sorge stellt, und cs fehlt per Stick J astreine Steuerung in jeder Si-d.ibei uuch wirklich kein einziger tnation verlassen, und der ultracoolc CD-/p> p>Sound dieser Hlghspeed-Prögdei sollte eigentlich noch den grüßten SehTjppi auf Touren bringen/p> p>Vermißt haben wir lediglich bin vernünftiges Bookkl. welches anscheinend zugunsten der mehrsprachigen Files auf der CD einge spart wurde - ubwuhi die Vielzahl der Kämpfer doch genügend Stoff für ein dickes Handbuch hergegeben hätte. Aiicr wenn man ausreichend Kondition mitbringt, macht diese Kinpperei trotzdem ultimaih Spaß' fms)/p> p>ULT1 MATE BODY BLOWS/p> p>(TEAM 17)/p> p>JOYPJUVJOYSTICK/p> p>Eiiner der Steeklu-itfr/p> p>KAMPFSPORT/p> p>GRAFIK/p> p>VARIABEL: 3 STUFEN/p> p>PREIS/p> table border="1"> tr>td> p>MUSIK/p>/td>td> p>85%/p>/td>/tr> tr>td> p>SOUNDFX/p>/td>td> p>83%/p>/td>/tr> tr>td> p>HANDHABUNG/p>/td>td> p>80%/p>/td>/tr> tr>td> p>DAUER SP ASS/p>/td>td> p>83%/p>/td>/tr> /table> p>Hulr, die Stcue-/p> p>Sy sJemabNiürM, GmRkfcbtcr/p> p>und unerhälirbure Wartepauvert heim Ufli'aj Italien zwischen Musik und FX sind uisu an der Tagesordnung; einmal schwele unser Ninja sogar pku/iidi quer über eint S* lilui, ht und konnte dus Bild nicht mchi verlassen. D« io en wimüerc Reset war aufgrund der uii huckenen PräsuttUttiiMi in Ver* bimittng itiit schlumpigster Programmierung schon last eine t* Hosting... frl)/p> p>Daß muri ein vmtnubtes Aetgp advenlurc, das hcmils nun* 91 gerade mal 33 Pro/aUchen lilr sich verbuchen kormije, heute auf Silbcrecheibc picht. ist verwunderlich - dall es Man Verbes.se-runt’en nur Verschlechterungen güit. eine glatte FiEchhciL Soll hier seit]ielit und ergreifend ab-uezoekt werden lis siebt bist so jüi, vät allem, wenn mail an das nqhenjui gelederte Attie>ndd)jtcd aus gleichem Hause denkt... Freilich gibt es vtrti diesem Nin-/p> p>rung wurde ja geringfügig modifiziert, Außerdem gtbl's mm eine Selhstbe-w eihrtuchcrung des HemeHcrx als Jntro, Nach wie vor hüben also mit nulten/p> p>wir es einem/p> p>Hüpfer zu Tun, dessen hervorstechendste Merkmale ein loller Simultanmodus für z wei Spieler und ein Gameplay mit dem Cliarmt des üe rin:-Ahnherrn ..Bubble Bttbble" sind;/p> p>Bild für Bild turtil nun durch diverse Szenarien, ist mit dem Au Hammeln von ikimtsgoo dits für ItüEicre Scores, frische Hnergi ere se n-'eit, Z us a t/Je bc n (ider unscheinbare EMTüWaffen heschüfiipi und he harkt gelegentlich böse Hcxeti., Ted* dj huren oder sonstige Knud-delgecner. Als Geschoß dient dabei ein Rummi, der vor den Wilndcn tihptttlU und so selbst sehw er efmiehbam Stellen von Feiüdbefall stiubert- Langwci-lig Niehl unbedingt, denn der iibwLvtalungsrcic&c Plattform-aulKm mit den vielen kniffligen Stellen und einem herausfordernden Schwicrig-durdiauv/p> p>I ■ nsjtt-k Eiilitil äre* ElalÜbrra-U iippi-iig./p> p>Disk-Vertuon bestraft; was fiir eine CD-Lmscrnttig ja ein echtes Armutszeugnis ist, Wer also keine allzu hohen An-spnielie stellt und mit einem weiteren Ciune fcbcit kano, das/p> p>Mediums vorhuikiirtvcnien wurde, der dar! jetzt in der Sltop hUpfcFi. (rlj/p> p>ja nicht uniwinst drei Teile, im Prin/ip konnte das Game aisti durchaus Spsifl machen. Es gilt, durch feftiüsllichc ISiT-Gcgunden zu pilgern und sich mit Hand und Füll der Schergen eines h' n Sbngurts zu erwehren, wählend Sammditeittk, Extmwflflen i Schwerter, Shurikcn ctc.h kln-nc RiiL<tileinlagcn und ein s ariu-Mlix JjjVcl Layout für Ah wcchsluug sorgen sollen- Die Praxis sieht leider ganz anders ans: Mil einer komplett vciputz-icn SEetienmg mühi mutt sich ab. den rheumatisch nnrmkiteit Asiaten durcli KttinpfarLTuui zti dirigieren, die gerade mal die/p> p>HLinie des Streetis c&mehraen,/p> p>Dabei hat der Held idcht nurrpit unfairen Attacken seitens der Gegner, sondern auch noch mit massenhaft PrugnuumiehlcfTt zu käniplert!/p> p>LAST NINJA 3/p> p>(SYSTEM 3]/p> p>NAUGHTY ONES/p> p>(iHTEftACTlVISWNl/p> p>keilsgrad macht Spaß - rumü in der f'U Levels ■:i rtpeh Geheimkununem und witzige Fridgcgner iler Fnt* deckung harren, Ausdauerndes Zocken wird mit einer kaum iitcmbefan. benden, alter Irunteii und sich quidiialiv von Level zu Level steigernden Grafik mit nett unimienert Sprites holohnl -mul mit den bekannt iniucl'/p> p>JÖYPAÜ/p> p>pnldiligcn BcBldtsounds der/p> p>\m fi-ler galt der k‘l/ic Sc ha I H-n krieget eins I als Klassiker, um Amitsagin sein drilief Auftritlschon vorjuhren in die I Jisk-Ibf - - doch Sydwn 3 wollte skh rmberilngl auch nin-h auf Cl> lihmiirTt n!/p> p>\> ns aut \migJi gut war, ist auch l'Lir this f I>sup>,J/sup> gui Kt-nug. sliruml's Njitiirlich stimmt es nicht, aher die < D-Ken* vertiemng von btterflclh isinits PI alt Ihrmhnheti gleicht der AlKKKVehcton Imlzrleui wie ein l'.tdein nmlereit./p> p>ACTION-AD VENTURE/p> p>GRAFIK/p> p>GRAFIK/p> p>MUSIK/p> p>SOUMD-FX/p> p>SOUND-FX HANDHABUNG D AUERSPASS/p> p>HANDHABUNG 77% DAUERSPAS S    19%/p> p>FÜR GEÜBTE/p> p>PREIS/p> p>PREIS/p> p>EiNGABEMtCHUM SPE ICi-tERB A*t/p> p>PNOABEMEDtUM/p> p>SPEICHSItbJva/p> p>DEUTSCH/p> p>KUTWH/p> p>Lange Geeichter gihi’ s bereits beim rilminlro, das eiala so schna den CD-Vorläufer „James ppng 2” eingetcild hat. Auch seine Hoffnungen auf Verbesserte PrSACtilnliün begrab! inan am besten sili-aii wieder, denn es Int ntreh flicht my für uufgebATARIe Musik yereichl. Aber ein tempprekhfcs und toll spielbares Jump & Run pltir die gute Disk-Voria-ge hall auch ml. ■'/p> p>einet schss jeden RgSvgS/p> p>l.'iusei/ting ab:    .-.    ;/p> p>>■ ■ •.„•n    . j-, j. Ebixmyy/p> p>.: -.!k > i.-MC    I ";'.77 ""i/p> p>spe/ieJI auf den r l >sup>i;/sup> - K ri. kv iien Hf*'n •/p> p>halten, uj(L auch die wippenden Plattformen./p> p>Und damit haben wir es mit einem der 'dienet] Hülle rü tun. ivn /war die Müglich-ktiieii der Hilft)wate nicht ausgeschöpft wurden, aber Lmt/.dem eine Aufwertung filTlig kr - Pond Numero drei ist ganz klar ein Elitc-Hüpfcr auf CD! rl \/p> p>L'mi das ist nndi (in» der schöneren Hnitis!/p> p>Traurig. ;ibcr Warzenschwein:    oder begrenz! vorrätigen Euer/p> p>Wo mnn anno Brotkasten sei- gicf'injektik'ii der Skelette. I Heuen titln icnlöseii Halden mich dermäuse und (Ecken Medusen ganz gerne durch die I für da- halbwegs zu erwehren, malige VcrhültiiLswicJ optisch Ob die Licker tingestrculeu uikI spiderischnetten l-autnäv- Rätsel somit ausrckhcti. um Gewölbe eines finstere« Dii- sich mit dieser Softw.ire-Aii-titons sdieudiLc. kam dann am lujiuta! at Lire Linden m können, Ant) gü sch. 111 ■. lei 111 i c h we; ijeet i iurf bez,w c i fe Li werden. Seihst/p> p>ik »Quölitv »VT räksn oAva+B/p> p>sichLöMicscr 1; f -Kon votic* war- wer will schon entsihaft fttrtg für das CD’sup>-/sup> kann von Grafik. Sound und Gumepkn Begeisterung nun wirklich kei in 64er-Quglilät aul seiner CD nc f<ede mehr sein.../p> p>So sitk( man eben vor einer Grafik, die stell vom heiagttti B-Bit-Originuf nur unwesentlich unterscheidet (u.a. durch noch nickdigeres Scrolling , and Fragt sich, wo die über 200X100 i’ariteti «einet Multi* media- M .tsc h inc a l'.j] c hl ic ln- n sind b/w wofür es eigentlich die CD als Speichermcdium gibt. Zudem fragt man steh./p> p>daß 3sup>J/sup>ond nun sogar einen Tick handlicher durch die hekamrt bunten Käse-. Fntcht-ünJ Eiswclten springt, um sich mit kmiddehgcn Raupen, Bienen. Mäusen nder cMradicfccn Fliegenpilze ö anztik-geu. Da-geschielu mittels Fausdiieb oder Kopfsprung, später wirft man «eine Gegner iititrh um Gc-riil! aus der Balm Der Hiiuplrei/. des Spick liegt freilich im Entdecken immer neuer l-'ejlüres und Eitras wie r.. B, Tamsciiirmc, ApfelpäStOlai, Fallschirme. Sprungfedern oder auch Te-tepofter in ge hei me Bonus Ic-vels. Das war zwar bereits am 1200er so, doch mußte man in unserem Testmustcr nach einem Lebens ctriusl noch 7um Lxctf beginn zurück, während es nun praktische Weg markiert! ngen gibt Darüber hinaus sind hier sämtliche Features der Urigitial-version vom Mega Drive enl-/p> p>Ein Etsch mit wenig Gräten/p> p>JAMES POND 3 OPERATION STARF15H/p> p>(MILLENNIUM]/p> p>MYTH/p> p>fSYSTiM 3)/p> p>JQTPftP/p> p>Spillstande/p> p>ANLEITUNG/p> p>Mich ciiuM's Aclifiiindv(.-nlun- kwinml um Nysleni J, h»i seinen Irsprnng am CM ihm; die UmtsvtJtunp Hilf AinJgfi-Dlsfc längst bimerskh* Und tiudi lt «r erjilH imtu für tmilft (idtl nur wen Ir SpidL/p> p>\m \ l2lLiHi.il sich Millennium'. schuppiger Htilihirm-Agent gern de erst fretgcschwinnmen. da taucht auch schon sein Bruder mit iluii SchUierflnsseü auI -ein Sehclni. wer steil du «mit artige Neuerungen erhofft./p> p>AtTION-ADVENTURE/p> p>GRAFIK/p> p>GRAFIK/p> p>MUSIK/p> p>SOUND-FX_55%/p> p>HANDHABUNG 40% DAUERSPASS    44%/p> p>SOUND-FX_70%/p> p>HANDHABUNG 77% DAUERSPASS    79%/p> p>FÜR FORTGESCHRITTENE/p> p>VARIABEL; 2 STUFEN/p> p>nNGABEWLHUM/p> p>SKICKieniUt/p> p>tmnsoi/p> p>EtNGABjMl&WM/p> p>SPtKUER&AIC/p> p>DEUTSCH/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>i . *. i r/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>! • ' : : . - sup>;/sup>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>t'in ('Um flti sieh Maus und f'md arbeitest gte rchernuitJen kJugli" iif< J    Ui im wn w ti er/p> p>ivtK lIllsup>1/sup> goldene kaue zücken: Itiese Scheit* i'i ein Hid (in)/p> p>tiene (i.inoun als Wi Markung angeheitert. aitsdiLicLleiid kann/p> p>lll.llt .Jlfl einer \n \nlMlliip/p> p>I'illil-Stuvii *eine Lerne nikim-dii Cttiu Um und her w tüctvn,/p> p>..... \ Lut n..n Ingen aiuqiutcltnl-/p> p>Ilil Schlüssel zu H'inii'ii oder Nachtwächter lili l: in xim Mmulrheii ein/iESchlüleni-1 Vt ('lim Ik'ln wie gefugt iirclii uii-IvdiiiLri y™ der Optik. .11 il-11 UttiTi Ml' AfiA-Mualiini liliI-tteisL, Juch die iO zehgera'vd-sclien MiKik'.siiL’kLsup>1/sup> wmm sd*m iniiiil'j ILir eine 1 xlrjfMflivw M uuts Thäfe gilt Jeizt IlhH Mail iM.ii in S WlDl1i,ilis iIv;ih> tkmi I jiH' 'iv. k’i\ wnbei aHadiniis .jjui” die wiJiiigMen i inidHutJ-Immen und Mi. Sun \ Mint, geleget uh Jasup>1/sup> \ Iura 1I1 ijie i er IkriI wurden ahm allein schun Jet leicht österreichische Akzent ist hier/p> p>ne reich mul bertlhmuthe i e euLhiil ist Neheiwtehc I iid wns h i ij-i rnli dem tAvnduiuen vnn Kiittkctl uILlL I an e L.iimi.i-I.,i-iIl’m bcginni. ll.! letzten I mk-'s im punz gmUeii (’siUp gijlieln dein Rauh der kiutijmwk’ii! Aul den ersten Bliti wirkt die sc strategisch simulntivc < i;m nerkuimsJic (der Humor kumuii LeincsI'iiU-s zu Um/) zw ar wie ein .dlimidiscties (irmikudieu-lurtr. aber selnin Imld ui ändert lukliwhe WuU hutti Vi m l’inhrüdicn nach \n de*G4ei Klassikers ..The> Stole \ Mil lion m Huiiptlvsvlüil Laune des Spieless, Dabei weiden nuiudlM hi-- /n drei MUHüilt*/p> p>Au!' di'ii IHsk-Amigas geht MnM StnviMini juschun seit Mütiul« uuf Beutezug, jetzt kann risup>r/sup> seine schillernde Ca-uovciikaniLTi- um geeigneten Medium ftttlsclzen - NTO Uni dns l.iimlönder 50er Juli* re mm uuf CD gv prellt-N.mii wie vorhin MuLyhtH die t 'hurakicr/tige eines Szene-Cracks: l i w'iire luill gar mi ger/p> p>DIGI-GAUNEREI/p> p>Sehl kt: I den Safe mul iiltiH-l lim t’D-Scfimht!/p> p>EINCA&SiMEDHIM/p> p>VEieKERBAR/p> p>DEUTSCH/p> p>gen Kibnjtldl uml kmlllipeii krm-kvlekii I iiLrli'Klikmshee t'D-\ it,Hievt Millien I Il'IeikIliII 2 ins tnvchiorj paekcnl istJ/p> p>dem erklingt nun jx-'ruumerH I luiicrgnuul Mnsti. 111■sup>1/sup>1 '■ kann det SpieKtand um nndt ii.uJi UK lIiIiiLsup>1/sup>. einer e.m/en Mell gesireivlHMl werden, nämlich wem aul Hem Weg /w ii.u li Men im nUiTigjiscreefl rin/p> p>Jteslore-IUjülT aut iaudil/p> p>Audi die Wahl der I andes-spnicher ■ -i liiei nii kl m<>elteil abet tij ernst Ul’I iten dem Scherl Te\len ein p,rai /nr I ii -riiip mil etiilijfe (ickprieh’. pasMlgCll leid len, r.1 ikiMMilll di he>eei sn,/p> p>1-,1/il 1 .ui Aeii* ti K« illcii'i'iel mit kkmn Selmiietieii .ilvrÄInfti •/p> p>Krstumüidi vcluivM liahcn fliv < üHici'lioh il miti Cure Disijin ihren zudten NnrHlund-Rnl-II mil die Si'liiIlersvtieihe ein. üevelmnreii - kein Wunder, ikdi es int Ch-tlimmcl relativ Mdllieh /u elil./p> p>DaÜ man innnvi nndi I leuttdall b/n t'r.rili.i .ml ilei Suche nach den Ieilen eines manischen Atiuddiii dureh .di-wedislungstvidie hw-Untd-sehaften seheudiLiM kl.ir f-'atsl ebciUMi klar, dali der ewige \ eeliscl /.wischen Nagel und Slick im CD' (iesriiicMc ist, hier imh! ganz l'cqneru um dem JüjjjjU gestein.it I ml hei der kur/eii    K<xi venierungsxdi/p> p>(Tesi lLv Simidmd ■ (>tsk ut-, h nr u11 Irtäeh Hd'n hrmiefit ni.111 deh .ilil11 mein /n wundem, wenn aitF CI) und der d/r ctviifalls erschienenen    r A/p> p>I itsiune nfiLisclK' Sicuerungeit/p> p>nur mli rler latpc /a linden Mini. ./p> p>hnnierhin haben ein ßutn SieJ-len im Spiel ein xv cniü an I nr be ■. ■■■ iirüieii. yudeii) n rd ■■ ilaues Minguvken mit dem einen «jddr .uiJeieji neuen Oni-likdctail t 'h'lmi lis ird ahei auch fv.stral'u denn imtieeen-/rie fielen eimt'e \niriiau*itten lAcjt. unuiidesl lur < >h-rLJimeii'.ehen i->t d,is kein eniEJCi* VcrlayL, Il.h die Cl>-Rossung Hneli viele neue SimijilI 1 \ wie P-t'-l'/p> p>Vtroeluotwilschcr ji«/p> p>sup>c c/sup>/p> p>mlei I .vkeleekrit 5 -/,/p> p>Her zu bieten: aulWr- ; J/p> p>ISO-ROLLEN SPIEL/p> p>ElNOABfMrWÜM/p> p>SPEICHERBAR/p> p>DEUTSCH/p> p>HEIMDALL 2 - LNTO THE HAU. OF WORLDS/p> p> CORE DESIGN)/p> p>JOTPAD t SPIELSTAND/p> table border="1"> tr>td> p>GRAFIK/p>/td>td> p>6&%/p>/td>/tr> tr>td> p>ANIMATION/p>/td>td> p>62%/p>/td>/tr> tr>td> p>MUSIK/p>/td>td> p>87%/p>/td>/tr> tr>td> p>SOUND-FX/p>/td>td> p>83%/p>/td>/tr> tr>td> p>HANDHABUNG/p>/td>td> p>78%/p>/td>/tr> tr>td> p>DAUERSPASS/p>/td>td> p>88%/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>FÜR GEÜBTE/p>/td>/tr> tr>td> p>'PREIS/p>/td>td> p>DM 99,- 1/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>GRAFIK/p>/td>td> p>79%/p>/td>/tr> tr>td> p>ANIMATION/p>/td>td> p>79%/p>/td>/tr> tr>td> p>MUSIK/p>/td>td> p>81%/p>/td>/tr> tr>td> p>SOUND-FX/p>/td>td> p>72%/p>/td>/tr> tr>td> p>HANDHABUNG/p>/td>td> p>68%/p>/td>/tr> tr>td> p>DAUERSPASS/p>/td>td> p>74%/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>FÜR GEÜBTE/p>/td>/tr> tr>td> p>PREIS/p>/td>td> p>DM99,-/p>/td>/tr> /table> p>\/p> p>mATTLCCMESS/p> p>./p> p>Hey, iLu. erste Schach fursCDsup>!:/sup>! tm Ver-I gleich zur uralic-n Urvcrsion hai inierplay dem Oldie hier ein paar Farben mehr spendiert, die witzig ammietlCD Knmpfsc-quenren Ineim Schlagen wurden jedoch mein überarbeiteL Dafür sind Sprachaus- gal«. Mi isi k und sogar ein kleiner Sc fiadi-lebrtiuig auf der Scheibe enthalten. Mur spielt das Programm halt immer noch rechl/p> p>schwach; zudem reagiert die Steuerung eher lahm. Schachmatt in 68 Pruzent./p> p>tBATTLETOAD!/p> p>nungshw Üheneuerten Frisbee. Dieser CD-MüU ist mit i9 Prozent noch gut bedient!/p> p>Mindscupes Kiünpfkrülen sind in der I Disk-Ver-ion [Test in dieser Ausgabe) auf Tie (schlüge spezialisiert, auf CD wird die ErtrÜjUichkeitsgrenze vollends unterschritten: Mil ihrer traurigen Grafik, den  lächerlich animierten Spilles und einer völlig verunglückten Spidbarksif degra-dttren die Phaim-LyI uVerSsti I leastungsflhige Schillerst-heibe zum Baff-/p> p>fWIMBLSV INT./p> p>:cer/p> p>aber auch hier, weshalb die Fußbail-Actton erneut mil 81 Prozent abschnddeL/p> p>I Audio gerne hat die lim Soccer-Special * ausführlich vorgest eilte) llDöcr-Ncuauf-bgc von „Lothar Matthäus" gleich auch auf CD gepackt. Per Pad geht das Kicken [„üogEii einen Tick besser von der Hand, dafür findet nur ein Spielstand un Beckup-j Speicher des CDsup>1/sup> Platz - bei der Präsentation hat sich so eul wie nix getan. Optionen und Spielbjrkeu Überzeugen/p> p>smm iejviki/p> p>Die erste Version von Kristtli.V Söldner- Strategien! konnte schon vor zwei Jahren Schwächen nicht verbergen, doch die aktuellen Neuauflagen ilir A1200 und CDsup>:/sup>"  bauen noch weiter ab: Unübersichtliche Iso-Grafik sorgt in Taimnhcit mit dem he-scheuen agierenden Computer und einer I hakcligin Pad-Stenerung für Spielerirusl statt Taktiklush Wer sich die Säbelnißler/p> p>trotz lascher 53 Prozent aiilun will, sudle unbedingt per Maus kommandieren*/p> p>Hier noch ein paar Kurztests von CD*Konvertie-rungen bekannter Amiga-Titel* die uns kurz vor Re* daktionsschluß auf den Tisch ilallerten — oder eine eingehendere Würdigung schlicht nicht wert waren./p> p>iM'POSfllBHijB MISSION/p> p>Ein Lob tut Micro Prost, denn die Neuauflage des 64er-Klassikers wurde für die CD nochmals überarbeitet; Angcfangcn beim Intra über die verbesserte Handhabung bis bin zur feinen CD-Musik und den Zwiscbeß-Anirnjitionefl hat sich einiges getan! Schilde hl oft. dafl 'das PlattformGameplay LI übernommen wurde und daher .mlerund unfairer Sleilen und mangelnder Abwechslung noch Immer nicht ganz überzeugen kann. Nü, sagen wir mal 65 Prozent./p> p>_/p> p>fii£/p> p>Irterplays lustigen Wikingern kann man es kaum Übclnchmen, daß sie beim Sprung von Disk auf CD nur in puncto Handhabung leicht zulcgtcn: Die an „Ijumnings'' erinnernde Mischung uns flotter PLntfntm-Action und einer Estraporiion Himtraining konnte technisch, optisch Und akustisch bereits anno A5(Xl rundum Überzeugen 1 Das abwechslungsreiche Gameplay macht jede Menge Laune und ist uns nach wie vor 85 Prozent samt einem Hit wert. (r /p> p>1 PREIS:/p> p>EIN AMIGA CDsup>iJ/sup> MIT SPIELEN VON CORE DESIGN/p> p>2, - 10. PREIS:/p> p>JE EINE '„CORKER5"-COMPILATION/p> p>TI- 30- PREIS:/p> p>JE EIN CORE DESIGN T-SHIRT/p> table border="1"> tr>td colspan="2"> p>Ich kaufe Spiele meLsr wegen.../p>/td>td colspan="2"> p>Bei ComputerspieJen bevor-/p>/td>/tr> tr>td> p>Empfehlung von Freunden Test bericht in:/p>/td>td> p>O/p>/td>td> p>zuge ich:/p> p>Adventures/p>/td>td> p>O/p>/td>/tr> tr>td> p>Anzeige in:/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Rulltnspidc/p>/td>td> p>J/p>/td>/tr> tr>td> p>Verpackung des Spiels/p>/td>td> p>O/p>/td>td> p>Stmegiespiclc/p>/td>td> p>O/p>/td>/tr> tr>td> p>Andere Gründe:/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>„ Geschicklichkeit/p>/td>td> p>G/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>5i muhst innen/p>/td>td> p>D/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Ich bin interessiert an Lernsoftware;/p> p>Ta. gro Bes 1 rt tcre s m: O/p>/td>td> p>Sport/p> p>Action/p>/td>td> p>o/p> p>O/p>/td>/tr> tr>td> p>Nein, brauche ich nicht/p>/td>td> p>O/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>Mach s noch mal Wjckii/p> p>Für \ordlichtcr    jetzt Schlag auf Schlag; Im vo-/p> p>sup>J/sup> rigcii Heft urde ,, Heimdall ' grtkß vorgcstcllt, diesmal waren die Fassungen für A1200 bzw. C»’sup>1/sup> an der Reibe - und hier kommt die passende Com Petition!/p> p>s/p> p>' .ihsup>:/sup>" '/p> p>Hoch nnmerliehc Temperaturen erfordern besondere Pje i sau-sschrciben - und der Im nordisdi-frostigen Götter-JiimmeL ang-ericdclte Actionrolli von Core Design iit da genau dis richtige Objekt, Andererseits könnte so manchem angesichts der Gewinne eieich wieder heitj werden: Der edle Stifter Bomico hui nämlich als Hauptprcis ein Amign CDsup>1;/sup> plus Soft springen lassen Auf den übrigen Plätzen bimmeln sich/p> p>ebenfalls recht ansprechende Sächelchen, so etwa die Xorkers"-Compilation mit  den Titeln „Blob". „Wondar Pog". ,.B lastar" und „Cyber: punkssup>M/sup> Zudem ist das Risiko . begrenzt, denn Ihr müßt le- Jjüäid eme ordnungsgemäß frankierte Postkarte und ct-was Hirnschmalz für die: Be-aniwuTtung der Preisfrage in-vtslitreiL Und deren Inhalt konnten wir Euch bei der Ge-Icgcnhek anstindshaIber auch [ deich verraten./p> p>WIE HEISST DER VATER AL-/p> p>So. und jetzt seid Ihr dran' Sobald Ihr die richtige Lösung benuisgefunden habt, soll fei Ihr noch mal kurz in Euch gehen, ünr frslmstcUen, ob Ihr vielleicht bei Cnre Design, Botnicti hzw, dein Joker Verlag arbeitet oder gar der Rechtsweg seid - du* wäre allerdings Pech, denn dann seid IEt leider ausgcsdiLossen . Fallt die Gcwissenspni-fmtg dagegen positiv aus, hindert Euch nichts mehr daran, den vollständig ausgeI Ullten Coupon bis zun) $ .9.! W4 (Einsendeschluß) an die angegebene Adresse zu schicken Tja. dann stellt , Euch mal gut mit der Gluck.,- [ püMl»itMJtm Mäl   sehe habt ihr jedenfalls!/p> p>Bomicü GmbH ,,WEkinger-Wettbewerb*/p> p>Am Siidpnrk 12 65451 kelslerbach/p> p>Die Lösung lautet:_/p> p>Mein Geburtsjahr ist: /p> p>Ich bin:    O männlich O weiblich/p> p>Ich besitze folgende[n] Computer:_/p> p>Die Preise!/p> p>i Quali/p> p>D.COM/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>iVTl/p>/td>td> p>rfttj/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>A/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>UB/p>/td>td> p>El/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>td colspan="2"> p>R-GflWt/p>/td>/tr> /table> p>\ ml MU'linri H'ultki* ans I t imUiifL/i iili-r Mniiiitil dtT ßriiriiitflkvuEk Miifiü-r. dvn rr hrim Briiutn i-iiiui* .Ahmii'    lucutoiditvt tim - uiril «i rin/p> p>I trink rimnlhi h ßuriilirl wdt*r aosriiötk'lr’!/p> p>\m Straml li.n Huik-I llnmaii’* Knk'iiluiri: iIk l btk dm Ilm ich ..lk;it'li;:irk"    Kaum zu ßlnul)Lsup>,/sup>iisub>1/sub>/p> p>([:eI■ rr d:i ifocti rlii' üclt 1'jiei.iI. um nn> wim- Dkk /u/p> p>nlmAn.../p> p>Sahmr Pilgram ans Mmirhcngttullnii'h (irifT zum HttkiMt imd bntrhlü den \ ti(*r] (irril m Fapii'r - das FalndiM'Svn isl ihr (l'ii'h hilivMi.il l prtunjjLii.'niri /p> p>1cS jloui* nJähi, daß ;j<Ji Jrr~'\/p> p>Citnxiirpar-* FeeU&eeJc - f)*fettA. n Stkuk kurtiWien i—rf... j-rrt“/p> p>Vitt Will redet von Virtual Kniliiv. Iki iiul dir damit verhandelten (ictiiltltii liefet trslinak Markus Zii -/p> p>lt-r aus Mn Jiiiiütih mit sdncm rmniii'/p> p>Irin..,/p> p>Zu dieser Jahres/ell trennen stell <ik-wahrhaft Berufenen von den Saison Künstlern, denn die Dauer» inspirierten schmusen hüll auch im HoeJisommer mit der Muse! Hier nun ihre ehrlich erschu ilz-ten Meister/p> p>lli'ifl, hc Hier, „Itcd Sturm": Der Krieger von Chrfelnph Jas/t-/uk aus l'laidl kmll bei Backofentc m p e -rulurtn auscheinend erst richtig /ti Horb* Form unf!/p> p>GcnuU- (u i sommerlichen IVnipcnilim'» lammn Mt eine coole Rai irutinu:-Jlallt tth* genilc» - besten Dank an Heribert Ikiib iiuji I rnitstliiim, der seine „Maliwtiy" j»riiiH.eiiltils mit Refltclhilft 2£ nun I tili tri lial./p> p>i Wer etwas konkreter Zum Biscsscdi d.irl nur, wet inft vorher imrtdcstjSiis ein Kunstwerk j iir die Joker Ualene /ntewliiekt hat! Dafür sinü wir beim he mimen Hund« erks/eug wieder groü/ügig} Ulf könnt also dtti Btcfetlfl (Wer Euren Corftpi, Öl-odci Wasserfarben. Wochs-i na I kreiden oder einen Gänsekiel sehwitlgäi. 1 lau pfeii -ehe, dtis Bild ist wirklich/p> p>SEIEST ERDACHT UN»/p> p>SELBSTGEMACHT,/p> p>uttd wenn Ihr uns dann mich verratet, »nt welchem Miilprogramm i Uigi-Kirnst bitte nur DisH Airbmslfc Rtvoi er etc Um es vtihnv-, liL'n luht. >md wir restlos glücklich, Und um Euch glücklich zu machen, schicken u ir Euer Meisterwerk sog: i zurück, lalls genügend Rückporto im Umftcltlag liegt. L nsere Adresse lautet:/p> p>Jokersup>4/sup> Verlag „Joker Galerie* Brctonischer Itini; 2 D-H5630 GriLsbrunit/p> p>TS-./p> p>*MlCRO MAGIC*/p> p>Heiße Spiele Starke Preise/p> p>***T E L * 0 2 3 7 1-36 3 3 0***/p> p>Mo.-Do. 10-18,30 Uhr Fr. 10-16,00 Uhr/p> p>Amigü - Atniga - Amiga/p> p>ii«. v m/p> p>.liiTii imi: da/p> p>Anata*»- DV/p> p>mm ffijUMi/p> p>DA/p> p>Aralkn BV/p> p>v*™n da/p> p>4tlufamiHg «Hl PV Vw-'ji 4 Wfcnnfr» 2 D A/p> p>Mb Lik £ jg/p> p>E-i Dt 4 ll* SlrH Ükf E&A/p> p>Pi 11“ 1 «mjfcJj» li*mt DA PUh HA/p> p>Mi RI. Gabcnc DA/p> p>limh DM«» DA Ikifcn iti Li-a PA UimMiiL-MjJIaJÜsDl!/p> p>Isup>1/sup> nrrilicnr JV/p> p>l'inniD MdrE DV Ch**9 Topi-a DA/p> p>JjI/p> p>CTui« K-twUuHV/p> p>f-q i [hfrnrr Dt/p> p>CiMlf Mt*» U v/p> p>l 'a luba I Air i’iirsi DV/p> p>[H sp-c da ifira>»h Dumnlrd DA/p> p>i iikrip*nL D V/p> p>Paffapuv DV IHa Hfa*uzi Aa a D'V De*ih «r Gl c DV LktiTnrj \pn' UV Der Oh DV Der Patriiivr DV Drwrl ifcrtlu DA Dir «Hk DV Dbpi H» lief- DA/p> p>Dgaie J DV/p> p>IlfTl-ft RI-nllT DA/p> p>Iisub>%/sub>Um M liB. F.J. DV HiLr : DV □[Mtitria DA/p> p>iQu/p> p> a«W tlfcrllrMI G iniH/p> p>41.»/p> p>4i,«/p> p>UM/p> p>fli,« *&.« 2M* 24,« 41,«/p> p>11.40/p> p>liM/p> p>b*.m/p> p>*0.«/p> p>iS/»/p> p>tfctt/p> p>liS.rrf/p> p>»,R »8.« s*,« 62Jä 7 5.» tl.W 75,0* i:.»/p> p>sM*/p> p>it,» 55.0* 60,0* 7J.W 14,«1/p> p>Jl.«/p> p>61.40/p> p>«,irt 5*.» 71. 0* 5-0.» 55.0* *2,0* 71,W 55.»/p> p>8 lA*/p> p>«5 3 rare I riv/p> p> Ya »r Bctalirl 2 DV F-117 S'lckiiuirk DA HmUuADV l'*nn all dat G F GA/p> p>IFairy *T Farrk» IW Ciariii EV GJ-MmS. DA G-il DV Gpailqi F.itr DA UHükh'ip »«Da OiBBlkil DV Kanu-Dk & *** DV UiJIrirb* nv Ilm». <    DA/p> p>HflnrMl 2 DA UirrJ G»n» DA Hiii-n Uat DV lme2i Ih nä.DA/p> p>IltiL.n. J-Brfl J DV I nnvLPtl ll. Ciaffcl DV/p> p>EüurSDV J .C.. Grul C. 2 DA/p> p>Jump Midiiii*» DA J arusjr Tirk PV K2« Da Kinif K»r»B DA KiLlinr*rT..tf IU Kind .f Ma k 4 ÜN/p> p>lijTlijA I -III D.ibl DA/p> p>LrtMtlitp L DA/p> p>I.j-ni in ln*> 2 DA/p> p>I j«j3l» Da I    DV/p> p>LsUsmIüA IjHi ft P*wr PA L.vi l Yikinxt DV Udiar Matetüa* DA Ulaa Tril-c DA Mli_Sl32!_ÜV Hid TV DV A[cIkn*N Uni >A Mktttliflhn PA/p> p>ICtlM- 4L %* H-h DA/p> p>iVers/p> p>llirrpli DA/p> p>34.»/p> p>74,«/p> p>fil.«/p> p>4    2,00 74,00 S3.«  5sub>r/sub>00 iS.»/p> p>5    5.»/p> p>ttjm/p> p>M,DO/p> p>4H.«/p> p>44,H/p> p>UM/p> p>2A.W/p> p>1/p> p>A2.00/p> p>*1M/p> p>&M/p> p>39 j'n'i/p> p>fJ.»/p> p>I W/p> p>ll.K/p> p>ü.«/p> p>4i.»/p> p>in,»/p> p>LV.OP/p> p>41.»/p> p>so,«/p> p>1Z.« ML» J5.» II.Oö/p> p>*2.«/p> p>Tj, /p> p>*2.»/p> p>55,»/p> p>Jlsub>t/sub>»/p> p>SO.»/p> p>41.«/p> p>50.«/p> p>Vf-rld* I KpfciÜi DA Vfr. fT«l DV/p> p>vhidsdl-J>.A/p> p>I'itpiIitLIi n DA NbUII r ntiilH DA f .bAjJI SZ DA fleMD WiuH DA pjnlr DA Flizi C«.»Mttw DV MpHlNB-Siui L'Jnr DA Ftp l iui 7 Hl ui DA/p> p>f.i r.Bk da/p> p>H*wti U] IliM DA faiiq DA Q«iiri DV/p> p>K.tln.*- K r vJTBi* DV 5,1!,IL* DV S«!iHnJ*iAJi>»ni iJA Smüs * Dwlr.i DA Sn«lVl. 5*l1bl DV Si.n« jHrtrr DV Müh ,\M DA Um Ute DV 5-.lm.TB ibr S+rrrrrr PV SkiiuiriaDA Sk Ci kbir HA Sw«* ÄCW DA &*rcrr Kl« DA' Snftwnr« Mr"*i Sf*n ll-li DA 5pj»™ fd-1 n DA Spicr nN II«! DA uiiiit Da fnit ÜHFlrr HA Trfalubf 2 Air- PA JWjhtJ'.AUQ!/p> p>TM r mpiHriuB DA fSpliHin Da Tinul« DA Tnjt« ■ Tn-iiarr« DV Tarri,-an 3 DA L'rULiiD 2 DA WilLtr PA VV.rl4C>p Vra r *M kW/p> p>DV/p> p>i >a/p> p>SO.«/p> p>41, » 50sub>a/sub>M 55.» »„DO El,»/p> p>IV,M/p> p>HM/p> p>£»,«/p> p>«*,«/p> p>:tsub>(/sub>«/p> p>3 .«/p> p>61,OH 11.« *0.04 SS.» *2,» 14,« 34.» 5»,« 3 fr« 7f,«S «M/p> p>50.00/p> p>11.00/p> p>42. » La.« 41,« 4S,« ;*sub>H/sub>» M.» 41.» J4sub>(/sub>« 55.« *4.» 24.» II,« 4t.« 61 sub>r/sub>v4/p> p>40,00/p> p>!0,«/p> p>M,«ft/p> p>7 t*ii'Ip DA/p> p>HAMMERPREISE /p> p>ihr ov    **.«/p> p>\liT,..n C L DA    it.H/p> p>UJrB L r„ J : DA    A-A.M/p> p>Urin DV    H."'/p> p>H'l-iT ■■' r<it UA LA Sft P—I DA    r*.w/p> p>n f t a    «,«/p> p>;i.J. Pi-..,    IU1J.H/p> p>■rLik ttri IJnt DA/p> p>i1iniiFlltlriIk.rDt    *»,»/p> p>lilEnljIDT IhV    4£ 44/p> p>riM.ri Wh Da    54,m/p> p>, tri.,i-pL k,1ri mk »1 JjV1 ( CdlllnifnDV    ti.üHi/p> p>tMr.nm.i.n DA    AI,«/p> p>[Af Llril DV    il.VO/p> p>Irr L DA'    ff.«/p> p>,W20ÖM-HWO    sub>%/sub>/p> p>kaUu. Rrflhn pv *2,« H,hmiw4 DA    F0.»/p> p>SwL'.ll ■ DV    Si.*/p> p>GnniM c 2«** DA ILbqh- Di> Lij*J sup>4 /sup>EifflüUil/p> p>nvsup>-/sup>/p> p>KGLD4i.ll : DV iwre -VIlSS:    thA/p> p>laharDV Imlurl DV isrank PrA PV Kirh OF 3 HA/p> p>Eise Qua fcjffi/p> p>Macii *i Fjtlarta* DV Vl-rp4* DA/p> p>üfasni DA ftinat IJA Üu I i- laut h IJA Frfilb. njf Drlaxr DA 42,« FliilulJ Fan«. DA 55,»/p> p>*1.»/p> p>+4.B*/p> p>*4.»/p> p>4»,»/p> p>iLH/p> p>4t,H/p> p>S5.«/p> p>42,00/p> p>i«,«/p> p>7S.«/p> p>42.«/p> p>54.»/p> p>}»,«/p> p>50.»/p> p>Schaiti UuSUMn*** DVIf,« 5«ctbhI 5am«raJi DA 4t,H 5Um C\tj 20W EV 35.« 5lm UJ- HV    7f.«/p> p>Siman fkr Scrnrrr UVsup>1/sup> 71,«/p> p>Sür Tnl. DV TJXsup>1/sup> HA/p> p>Pjji-JiA] Ihtil C«tfsi**t Da/p> p>IrinLiae1Lex DV/p> p>L'FÖ - Eo- Hb kn.* DV \s-Jul» V<fi t DV M DA /«i ; Da/p> p>UM/p> p>4fl.»/p> p>frfr.OA/p> p>55,0t/p> p>55,»/p> p>«U'i*/p> p>kt,»/p> p>50. «/p> p>51. «/p> p>HAMMERPREISE./p> p>CD n -CD 32 CD 32/p> p>AHinSi. rif .ikLA Anriiin »<sub>l/sub>hu DV EaUla Fl»-« EV/p> p>n.ttJalPida i\s/p> p>v'*w ar= iü±J2A/p> p>Cipik 2 IV/p> p>l tiavi En ra( DA L kaik RmI 1 DA/p> p>[hnp 1 Vi-p DA Der Ll-*« DV Diifvii bD Ufr- DA Dank DA Eli u 1 DV FJrr *nri I nr DA/p> p>50.»/p> p>50,«/p> p>SS.«/p> p>».»/p> p>SS.»/p> p><3.W/p> p>4t.»/p> p>iS.«/p> p>12,«/p> p>50.«/p> p>4».«/p> p>iS,« ii.« 55,H it.«/p> p>Fin F-rr- PA Fitt» -F 1k* l'-jxlrt DA Gan«l ip JOM ftA/p> p>UeUrMUI /p> p>Inm« Mm »15* DA liBM t**4 3 Da Jiaitit Tiit* DV/p> p>LabsTindi «4 ifrur F7V rüiliLlflfi 1 DA 1 mi Vlluap E3sup>r/sup>/p> p>LmJvi i.U-c- D%/p> p>Mtai An p_*! DA MieTK<-*m DA 51-rpfa DA fjayi Fuusif DA/p> p>55,W 55,0* «,»/p> p>hl.m/p> p>60,00/p> p>47.00/p> p>55.00 JO.OO 55.» 5S.« 5<L« «,« ffl.» 42.«/p> p>rtnt«    Pa/p> p>Fr-J A Fl7Ci*llL DA DA/p> p>S«-fc A fl-rtnij Da fesiuiMi    liiL" DV/p> p>Srmiblr Shl 91*3 DA Slirp pf alkf r DA sirikrr DA TM.« PA T-taE i amj t* tlV Tr«4li DA/p> p>HTO - Ehbi PB.* DV I liii.a.lr &,Ji EL DA /m«l DA/p> p>1 DA/p> p>UM/p> p>1»,*4/p> p>5i, i/p> p> 4,C-i/p> p>■<4.W/p> p>jc,(4/p> p>KJH/p> p>411,(10/p> p>fi.«i t:.«i ff.00/p> p>ff.«/p> p>1 rtxi MU<Hrtt: 1,- UV, .all ; «,> il\Mt(- i'iliiri1 L P /p> p>I i, f. riiu tiTiii S>i V .1,. IJ\t /Jül /lltlkrillrllK'lllÜir. kirrilnilllsi«!. Iriod /fljl. J.v l>M. K" Jlon Uttv.r liCB, Vinl. rulinund lumm u.i-lh-1.. ' — I.l-i Hi iii kk' ui.n.H.rli i.i< til sup>l/sup>( i [iiilnr. lll( PtvIwinllM-/p> p>MH kl > M \(;ir - Staninwep 2 - 5K6.Ut Istrlnlm/p> p>1 vF- 1-,V»33U I ,iv «Ü71-343M     /p> p>sub>l/sub>7 ...... gp-dunit (Vcgecrt:rsup>J/sup>L-,':/p> p> umjetractu Wift-jn vielei gEgen , dieses Eiend. Z B. Kümmern wir , iri-.l _"-i die Sitnrisalirn von sub>L/sub>Huiidpn oiitf Katzfn mJlalien.  nechffnlüna.Türkti und sub>L/sub>Btlivien.WennSisFfjigtft naben, rufen Sie unlan i Tel 0 03 8714304 sup>r/sup>ödei089r-JS34flfi HJM Helion Sie uns feilte Hfm Tlortiilfe Süden e V./p> p>Wm Kollmuiiicr Straffu 2-4. W 31249 München Ww SpendvnkQnfp 6569 730. UFOjjikleiiriilil 700 7Ü27Ü. f Bsyenscht Vereinsbank. Munrfiar/p> p>nirfmLjkliUf/p> p>CUjiDrierryiriJu fqd)/p> p>KcdjLÜL'n -(Toni HB.1 Huy i.jnd I/p> p>Üfj(Uü Liblncf dsup>L/sup>!i R'üiunl LuwJ5'ietmd> Vki± Miftituef (i.nsi ’L'.iLbi m Nendhttk ■ fn i Wotn    :/p> p>Sii rlci: Sctmnrin urn < i Walnoud Sdrank Iwi i/p> p>Mj.I_i.'1 Sm.:l«Ul- M/p> p>MooiJa Slinriwl: mn/p> p>Vertrieb/p> p>Veriipunmn, fiSjn.l WnrJudü. Tür fn-/p> p>[xmj iCtoA EimZcl- ie***S BührJiöliihUklK-tuxukih OviifrtEiLti, SefcwtLz, fchv- irn. N icJrrLaklr, IliükCTi und Gncchfidünd/p> p>Aktodk Adtagc ilffJ)/p> p>Vctbreitinig: 93. If*7/p> p>Ei c bfliioiiir™*™/p> p>\MIGA JIJKJ’Jt cruiaciril mnndüiij'i, jiim psHflp IpffliWi Ftwrn ilr-% VfldtHHysii/p> p>Hi ppcl«.npahcn hT- mid. ivN/p> p>Freie Mitnrbcilcr/p> p>CUU Ik iqpnescr/p> p>Prüa g juJi3ibcrKö Dortidicx vuci Pntci.iv/p> p>Jiriorf Shftp/p> p>Chdiünt Rccbmcter/p> p>AtHHimucjiit/p> p>Jutarcsptrii (10 AiGgoh iJ OM fei. sup>1/sup>/p> p>ian em wdmr* Jäv. fnllv rs rticfciL getilndii wild Ijcdcndl Aim Bude .v* Rf ijiEijjJirei Euft rcfej SdäMst  y&iR». ftTWfiirranrf Murthcn., Kra.Sr A447t -&I>5. BLZTTOEOTBvO/p> p>AtoVcTMidtom tlmüiSK RiMäilade/p> p>I-iiyQuE/p> p>Plaid SimiD GltiIiH/p> p>Fulu ruQr/p> p>t>iur D'iirrryn ij/p> p>Rbjhdd Li>yrV:'iU±:jil/p> p>Mm iku Slcwdidk Munfred Oyy/p> p>Dikfpfdikiinn/p> p>Al-VIlijL S.L-VbJ'lcL/p> p>Comk/p> p>Wen» Rcjifö/p> p>QUvn' AA'imdcrfictj/p> p>likJ-Art«cnrii/p> p>Empire/p> p>.AJiHÜeTnÜwl JTUiuqc/p> p>(jmipn Bfrfgiädier TcLC«22; sub>l/sub>sup>,/sup>12DO&t/p> p>Pta rmrm/p> p>MiiDUHkriipEB/p> p>M-rrrin.Lripflp I UjinjT». IMIi l l Lill:ll-.li‘ itlinp v.    "mii ilef Rtdakij-rm an c-/p> p>njrnimcit Sk eüisca &eä von ReduMS Drnin *wi- feidirn sdnau ajukra l*zu  jw Vpn nbiiliclTupfi ooftbuecn i.Tden ■ann, tn mud dm ahf fcbdll y ödcJL Mil der OrsKniJunj pitn i3cf A riia-jcf dk 7jj-fcäijriinuor inni Abdruck, kltdäl Pilhfitnlio-fwji des liiLK Vük i. Haaunr udb Va-CDdurun . Illr ial'. ltIuu S Ciil2CUrtall£ MiiliM'ArrplE Hud kdäe Hafün’j  nnmnwn Üer VciHaE behflil iJch d±s Riechl vor, Eimciu3icTt fcn im FaH cuief VePa -l'rtitbrlsunj.- ulcir Aundlcti Sud Glkltkien m kurera «Sft rach ngöwn CuuflddbB nt veriaukm/p> p>Urtaebcmdu/p> p>Alt lh .A.VL1GA K)KEK fndiicnqpi ftri uäge iirkjl urwbaTrchriidh pr dwtjd. Alk Rechin. iüdi (.ibcnKfjangEEL VLiPelvilcni Re eukikiküi ieder ATI Mkrofilm eder EiAuunf m Pgwrr Trar heinuissiafiLigen iis*. i bedürfifii itfr »cififkft-/p> p>fh lhfis CkqjfegiqpjPij (kt Verfj®*,/p> p>Anrc i rn cTwilPinn/p> p>R pric SciLnsdl/p> p>fei DIW«0 a2/p> p>Pnjd ukiRf(iskhun$ ;/p> p>Pcizitl4 UäkiKT/p> p>iitpiixlüktkni/p> p>Prs.iIlt-StuiJu» ChübH sup>f /sup>!K h Crfätlmmn/p> p>Vfrlw imd ItciUluJnr/p> p>JukiCir Vfilii/p> p>loa MklutJ 1 jhL'Kl/p> p>llretrei((,-ber Z/p> p>SH DO Undttdiin/p> p>Tel Vafiji .««oJM'TOl/p> p>TtL RwliiHüm «SWJS3 t&t OaiiZi/p> p>Ihnfiw dei MiriK-i.li tun tt-IS LTv/p> p>rcfcfn:d ''«riJ4XT/p> p>Zugreifen.,./p> p>„jmiLinjpe der VumlE iridu-dlr hier nkrtu aufigelfllhf !eil Autoteil -in.i iiSmiich ;Jmo Lü iys! VäJJÖfTcn!!’ i>jJCL:: Eutti (kl ftiihi um ’fnüt; iLcn l-jcmpl rnrn jüc-tttrfi.il L: Ln Elircr üsrtlfflluflg noch fehlen,schicL;! llr ■■'(JiT HDittule rruJ Eurtr Be*(eJh(n tm bi>Ten firvJf hc.irr Io-, Einfkh drE pnünsctiitn Hefte lüniuf eSLn'l-bcn Ufbd ah ilwnit jji fol -enilc AilhrSSc/p> p>Joker Verlag „Joker Shop" liretonischer Ring 2 85631) Grasbrunn/p> p>Ue-teJluneen kjtuI cni'icdrr ah Vaehiuttm ■ i n.i IriLjnJ! i jder pe: V    (Ccki tuw JSchtfc) ■ - ■"/p> p>bePl im ich t*rr Amjfn ICüMa 7.- DM./p> p>Bei Vrrld-(s(- hsiif 5.- UM die iW'r jmrtx-ile I ■ Iuhl; fAu>laiiJ 10. DM. Nn Petri0 d.u(ineehnfcn. hei N.f.riiiKirri, LrLHieM der PoKihnsc den tlwiTirhctrj j tniliii-Lv: GehüJirtrl./p> p>WAS NACHT EIGENTLICH/p> p>CharlesCetil und die gditinmisirrHü Silhouette um Dave Üihbons/p> p>und Amslrnd biille, weil die Infocm»-Kollegen den t'(W hevur-leure Ivnisdi Werbung Irid) Anie jedoch m den Ruin, Mvi h;ith C’hnries Dinignji jjrllntlcte und Spiele w re JiHlinra Junes ;iihJ ilrc Temple ul IXunn" Im SjKVlnnu und Aitistmd umscl/te AuM.-hlidjt.-nLl wurde l-( DevcUipinü Millinger hei I S, CUiUI und spii ier hei Aelieiskin, he* vor er still ietli ich Re vnliLliuii SnÜVrure in-t I.elwit fiel Miulcrwei-thnrk-s Cetil. der iJnlli der ft- II- ist aus diesem I nn eine cnlulinnlttcfl !h leine uer. U. zwiill Mntm ilüike Guiipum sdliifiigi sich nun sehuti seil l<c wurden.../p> p>Ober Zehn Jahnen mit iFigiLilci/p> p>Vnterh.Lllime. Geboren wurde V: Chtiries. furr'tet&es Aln‘n i r ii ii 11.8 !sup>l/sup>/h‘ •’bdjips hiiilv m ucf Jtem aih i Srt- , \!.y' u.;-: t. ,tp.;;ei erJiiell er ein Srr    ist iari    '■ it'-n enn 1!. kV/p> p>pendiuu) J Ltr wein Ingenieurs-    tfruijfiin.    unwi lnwnni dir/p> p>*1udiiu& Dm I' ullüU ei' l.i w.ir    Spt:titln nlon, n fiir \I200/p> p>die Rejieisieruii“ dir diewfl    innltf)    '/p> p>Ik’fül nie ln ultet Lmfii: er    CC: Die    SiJk'iviiieihe sollte/p> p>sich iniio Isup>l/sup>>hU einen '/\ Sh dk-M.1 l'ugc escheinen und und begann mit dem Schrei- wird Mtisik direkt von CD s<i-Ivn vnn Ad venl irres Rn Ui    wie eine    durchgehende/p> p>leine eres /um Direktor von    SpniLiuu>£Jik von den Leu-/p> p>Aitic Computing gebrnehi. d-    ten der    EA Show ..Spilling/p> p>nef Hnrtu. die ckimnls ipi.isi lumee" enthüllen; da/u ein er ilns Monopol liir I evkidsen-    wciiertes    tbliu, Die t2tJ0ei/p> p>Uircs Liiif Speclmm. /\ Kl    Vcrsnui    wird, wenn iilvr/p> p>hmipl. erst dnlktch kommen    Hit \irdft iimirfritj imv/p> p>weil cs min nal IcidU« is[sub>L/sub> /nwinttiemtrivitwirVit inih/p> p>von CD .ml Disk um/IlseL/cil du l'ftuis aus/p> p>ats umgekehrt.    CC: Als Disirlhihor nirmiH/p> p> ; ApTiijM>.\: iliirmm \Liarn    m s Virgin viel irheH ;ili,/p> p>llii ft:r.:u!tuU<<-> i .-t..;,    ULI. die Spiele selhsl/p> p>tV-cdorji'U rAs SfüiiS iml i mi- kümmern wir Utnt ganz nlkiri./p> p>«i tütu i iiteniliih Ich denke. >E;iLl dies der Ivsie tihfi i'in Stunden. Uiihnsud    Ihr eine kleine Finiui/p> p>niiirr mit einem A.ärjfi jamtl iMtMiriS i'-i/p> p>thll'ddikli SL /jrrrf Hi., I) J.V \l)    V; \ltlyntnd .lOt'f 1 ititi'Jl/p> p>nuten Jeriit;    hm euc h Sierra min tiazu/p> p>CC; 1 li na dner nid n gccjdö    nurr’ii t »nt. .. Kinn t (.hu .i //p> p>ifAimnt etunjietiL-n Phspainm-    ft" auf den Amts*, «ntzuset-/p> p>usiiiiK-1umI tundi-IvuL-ii neiKsup>1/sup>    :rn f'rttluTludnsup>m/sup>n dir irrii'ip-/p> p>ren Kissnnjien lnTeiis Ijärnhen    kaner sn wxr.v m yeffct rti< -/p> p>Wer PniiknL“ ii[ kiutn sieh    divt Mutier dn V/fifJt'Vhvrfi-/p> p>riki yetrusl an Virgin nvihkn. tlel '/p> p>l);is Ih-hiil:/p> p>Inirc nfllK“ l'tmpin-vs/p> p>i it r niLiiu-nInsu lirriilsmulnliuiinre/p> p>l I ilii'Ivs l Li 11/p> p>Das hrilisdie KiUwicklerieain hat cs quäsi aus dem Stand vom Nubody /.um anerkannten Adventiirc-Speziallsten gebracht: iürst kam „Lure nF the Temptress’\ dann ,,Beneath a Steel Skv" - av as kommt als nächstes /p> p>CC: Nit. ich Italic Sieim hall und eine eine Sttuj Kl viel ein Inch Jen Vorschlag uv- leicht d,rs Wichtigste nlvt-macht! I tu! weil man dort kei uin il! 1 s eil-: da uhrigons lv nU Amigü-Pmptimmierer zui iticrhctisswcne natu umle L'n I [jjinl hatte', wir iiiil liren'iTi kTsClucde; Die Miierikttnci Tithkl jedoch «iiiliKu sind, LMiJelj nu-cieu Unmm j jr ist der Jipfv mich einem Julir nie In m lull. aller die lütnijMei hurtci Arbeit inzw-i scluil so liehen ihn leJi ho He div.ii nun wie erledigt.    sehr. d.sLi miseio \dventutris/p> p>'ii .Fitiii; aber Ist ex.Ühcrltimpi auch Hfipl« f(.ip ms Deutsche utisani. ilnft i'iiit■ Aeivt-ninn ■    [iberseizi w urden /p> p>Si hmieäe ein direkten Kimkm     : Keim Sfirxt- m/jn itirife/p> p>ren:pnKtiiltkfforrtiert    m h fast tut tlühri Wir ndl/p> p>CC: Iti diesem Hüll selke ich dlrtiiezfixiitii eigentlich die heine I ’n iHe 11 io. denn „Kingsup>1/sup> > Oü- VVrv<in di■ 1 stählernen/p> p>(Juest u~ jsi .i eine hiutass- Hiiimets utisseiie» uirdjiu Snuii. und wir hulvn zuletzt ttnehdruisvh nespem/frflf; ein SJ-'-Spiel l; eu me In. Außer- CC: Nein, die .Sprui iuusgalv dem int das IkiniL/ei'iiiLeiLkV wird wahrscheinlich mgUsdi gan nnder>,    blcilxm. Aber gnsonsten kann/p> p> ! Hm daß mm tftWt irwi inan Fiuitn'ltch mit deutschem rnrh ijpfiflfr ,-rA nächste* n Text zocken, iirfrHvr'sup>1/sup>    3; thuui ttiilftil wir, nur, thfft/p> p>CC. VftnueiihiU itdvüel) wir    liirtltr noiih'iitursesehiiien/p> p>.in einem .'!>-< kiiise. ilbc* du*    Vetii)}jeiltfifiutuj(sterthiii haI/p> p>ich iiheihiiupt nie Ins Naheics in r kaimi. denn t Ul f die Disk/p> p>s.ieen k .um. weil ......ix iuvIi fys\»nji »tailn iitttii ja dm-h/p> p>auf kein konkretes Design jje    ein »rin Hitler< nallen alt/p> p>L'Jniitr haben. Eliii hiUchcn    unftriuislnh y,e)>i<uu../p> p>mein werll ich von „KnigtiLs    CtV Dauu mnehte ich gar/p> p>• ifthc Hmken Swprd" nhwuht    rieht mehr denken! Im Pin/p> p>.ltich dieser lilel mein su    jit.nmn war niimJidi ein/p> p>schnell semll cm licht wiuJ ks    llircliteiitehei Hii“ VerNtfcvkl./p> p>sd wiedei ein Aihcntuic. des-    lEci e> iiiimei nueli etwa vier/p> p>m-ii Handlung sich imi den le-    Stunden Spid/eit iihsUl 'n/p> p>ecndhien Orden der l .iiipkr lieft \h wir hu ebnn eädlieli dnihl EbiiS Güiliü wrid im heu    eeluiKteii mn.l entfeint lullten,/p> p>ligen Biifppii . inelen. wr>lvi    Eiel düs Spiel plin/lieh mein/p> p>die Cumk'-GnUlun dresmul    mehr :lliI dem )2tHk-r nhsn-/p> p>int pfuschen Mniii!:t-5lil ;i i.i Inl gmuetlhüli!/p> p>..Akini” gehalicTi niuL     : I 'n,l mf,. cUsi Hen >u ltutf, es/p> p>V: Si’imitiv tlie Km er dubel ittthi an i In ZwattVnrnmivit/p> p>anell mit h UeiilM lilmitlsup>1/sup>    mit ih m ('ulllii    l)a-/p> p>CC: Nd. dun w.n r!ei Dt den    uiisup>1/sup> (UMhihs/p> p>nie bCMiLiderv Herlifeiiel. mid litrüfmilt fcünsJfo kiintieii jo wu wollen uns sehon luilh    rtfi etii iveiiif; siinirterii; sein/p> p>weg_s un die eeselndiiJlcheu CC: Kein StSdL Da isi ein r.nsjichvn iiüheii    serlir s>inpjLtliischLT Junee,/p> p> ! \her uni den InnitlMl    mit ik'iii num gut miskmnnu../p> p>ht-iili Juifth n actntur:i-n Hn    lsup>1/sup> ud icEi fi.iute autli. daU seiJlc/p> p>iimr eurer Spiele iverdm »i‘ \dieii dns S]'ksup>f/sup>Uk*tillidi mil-U nii in vi < :u ha n ttifjsu o ‘ gcwvtiei lial./p> p>CC: Kclncsliills. selili-elllich Okay, gelten ,S'< hhiß imi\-/p> p>isi er e'iiiL's tlei wichlig'sron .n'ir wm-ii/p> p>l:lejiieu!e ihr eine üirre Niui e imilidtmetl ihre ffiibiws./p> p>GESPRÄCHE MIT PROMINENTEN \ OS OESTER S L SD HEL TE ■BMimnBMHDHH/p> p>I tii ia vi    A'j m l/n hfserlefinis vr ■/p> p>,tml itrrffteieheii persdfttti fcen Kram mehr veiraten. Uni trviin rot .Mesjihuimis/ührei n ii i/u in meinet I retzeil ’/p> p>CC: Sn pnlieectjil ist l!lis melit ich u-rblihiie \ td /.eil mir meinen zweieinhalb Inh« h/u : ict Munate ulten Kindern. ireilic S vnr wie Tennis. Kudeni ixEcr Hudniiimni in ui selx- Hin Ktnofihue auf \ ideo/p> p>an Musikiilivd) stehe ich uul' Mmmii. iib r atik'h -hi11 die Sa-dii'ri dei Riilliiie Sinnes lind um I. Kev aus dun Siebzigern,/p> p>Ac'/ij Kuiillietisirutmiti'/p> p>CC: Dueii, dn luilte uti snjiui' eine ganz hdtie .SiLurs-sup>1/sup> \h ich gentde zwei Inltre all wm. mulie ineme l 'atnilie ijftmiicli wegen nies Mü ejknegs aus/p> p>Uelgisvll Kungn uln n hellti seil ZnftvI fljlehetl, wo wir dnmais lehiein Mein Vater kam um den aiklercn Mfiö-neni an! ein Ifmd, die I iallen and KiiiLlet sidlien düs ! lind mii hIl'iii Hue/cue vei l.isseu. Aber wl-eI meine Mutter im neunten Munal schwanger wdr. durfte sie dinnt doch nicli! inilHielten umi sh wurde ich Zeuge, wie meine kleine Kcliwcslci aut dem umkHmpficn i lug laileit gehuren wurtie! Die Geschieh tu liiöt sich fflbrt gens bald an eh in ctPURI Huch noch lesen, an dem meine Mutier ninimenian/p> p>se'hredil./p> p> : Wir \itui ;i<j her hui na la innt heihiiiken urh lia tlais inlei, \Saitfe    h' tium)/p> p>Äu‘i iii UAHit w«»r igki Ulitrrnn.l sup>1/sup> .. -iizyrO-Z"-, -riv T Hid.'ii-iiLrVt willtr/p> p>Die Keinhitihn selncitcl R»ti lkne;il i u Steel Slo/p> p>NE 1KTI0H SEHE WEHE«!/p> p>Jeder kann mitmnehen, denn □!-Il- S, W'US wir dazu brauchen. sind ein (etwa ein«.- Schrcibntfl-whi-iiertscile langer! Trstbcricbt über ein maximal ein Jahr alles Amlgasplel sanil Bewertung. Euer rPnfH Eiitn und Euer Aller- Und mit etwas <■ Jilck findet Ihr Euren Test dünn hier wieder — nur der Rechtsweg hai bei uns überhaupt kein Glück,/p> p>Grafisch c rinnen das Spiet suirk an die Früherer Werke der populären Populamrn von EAh Aber sobald der Mitielfin gor das rechte Mausohr liin-drückt, weiß man Bescheid: Bullfrogs Neuster ist ein Ac-/p> p>nun den Hemen künstliche Implantate spendieren. Nachdem man sich, dann auf der Weltkarte eine Mission ausgesucht hat, gehl es gleich kräftig zur Suche:/p> p>Der Trupp Wird in einer Stadt jbgeseizt und ist von nun an auf sich gestellt. Die l.wgra-fifc läßt auch Feinheiten wie Rcklametafeln. (unschuldige) Passanttn und userlreundliehe Ritzer nichi außer acht: in den Städten und Festung er kann man sowohl ein braves Lamm sein und nur nötige Ziele eliminieren als auch als blutrünstiger Rambo alles, was sich bewegt, niedermet-/p> p>Yiele Hersteller hc lumpten. Amignvcrs innen von PCSpielen seien nicht machbar. Doch zwei Diri e sprechen dagegen: der AI2IK) und dieser Actionkniällcr der Ochsen Friisc hei/p> p>Julter Verlag „Aktion l>wiTiest“ nreltmischtr Ring 2 D-B5630 Grashrurm/p> p>obenen Ländern den Gesamt c indruck ab./p> p>Schon das sagenhafte Irttro slimml auf die düstere End-zeiiattnosphäte ein. denn rivalisierende Syndikate müssen aus dem Weg gedkunt werden. uni die Weltherrschaft zu «langen Mit künstlichen Aue men zieht nun gegen die anderen Schluck tertroppen ins Feld, was recht uhwtchslungs-reich ist: Entführungen, gezielte Ausschaltung von desertierten Cyborgs und schließlich die Krönung - hemmungslose Massaker und Blutbäder./p> p>tinngarne mit vereinzelten Attacken aut die grauen Zellen. Nach dem spitze nmalligen Intro wird tnan in den Ausrü-stungsscrecn katapultiert, wo man erst nuü bis zu vier kybernetische Schlachter aus dem RUhbchtank holt und ausril-stet. Neben normalen Waffen « ic Pistole, Gewehr usw. sind auch echte Hämmer im Angebot; das Spektrum reicht von l.-avern über Srhutzvchilde bis zu Gaus wertem (vernichtende Rakete ns peieri, Und als be-sontkres Schmankerl darf/p> p>Dullen und gegnerische Agenten. Zu bemängeln Wären von technischer Seile her nur da> von Schüttelfrost befallene Scrolling Und die sehr dünn gesäte, aber echt gute, dustere Musik. Die futuristische Grafik kommt im Atiswahlicroen sowie im Spiel super rüber und paßt zum Thema. Während die Souud-FX eher zweckmäßig aus dem Lautsprecher knallen, runden Delails wie Adrenalins pritz.cn fürs Tempo und Steuereinnahmen aus er-/p> p>SYNDICATE/p> p>(BU LU ROG/ELECTRONIC ABTS)/p> p>ilhi'r Bullfrofts Siiklner-Stratcgical haben sidi gleich zwei l'eslcr liergenuidit:    und    , i>eide 15 Jahre all/p> p>und aus Lohr—über ob sie wirklich so aiissehen wie auf dem Folo !/p> p>iBüwamjHG/p> p>OftlGWAlWffiTlIkG/p> p>GRAFIK 79%/p> p>MUSIK/p> p>66% SOUND-FX 62%/p> p>88% DAUER5PASS 80%/p> table border="1"> tr>td> p>£/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>r/p>/td>/tr> tr>td> p>sup>:/sup>SS £/p>/td>td> p>SÄ/p>/td>td> p>t./p>/td>/tr> tr>td> p>'■rw/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>j "■/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>BE/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>= =/p>/td>td> p>,/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p> Äa/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>■S/p> p>t. :./p> p>../p>/td>td> p> /p> p>Z/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Ji/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>l/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>m'-/p> p>IE r/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>m “5 t sub>r/sub>. F' c> s C/p>/td>td> p>■ 1/p>/td>/tr> tr>td> p> 1 ■ f * */p>/td>td> p>E sup>1/sup>/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>i/p>/td>/tr> tr>td> p>:ii/p> p>ijm/p>/td>td> p>iJj/p>/td>td> p>1/p>/td>/tr> tr>td> p>u/p>/td>td> p>iS/p>/td>td> p>t/p> p>fl/p>/td>/tr> /table> p>DUsup>1/sup> WM hilf unserem Nationalteam /war ein schmähliches Ausscheiden» uns Zockern jedoch viel neue FuHhalJ-Soft beschert» Das mit Abstand beste Game macht die Niederlage in den USA vergessen und konzentriert sieh statt dessen auf die anstehende liundesligasaison»/p> p>Was Werner Knabe und Jcüv Onneti im Auftrag von Software 2,!AK> so alles in den Nachfolger ihrev legendären „BunJcshgu Manager Prof " gepückl haben .ist schon mehr als erstaunlich: Wie gewohnt leiten bis zu vier Mitspieler die Geschicke eines Vereins ihrer Wahl ■ ein bi- vier Jahre lang oder gleich gauz ohne zeitliche Beschränkung. Neben den zehn Sch wie ng-/p> p>I l'fm >.!/p> p>keitsgiatkii stehen drei Komple\it;ilsstu-ieti zur Verfügung; verwaltet werden Oberliga. I imd 2. Bunde sh ga sowie jetzt auch die beiden neu eingefühnen Reg ionall tgen und vfef europäische Ligen, in denen insgesamt 1.80G deutsche und 720 LU-Kicker ihre Brötchen verdienen./p> p>Diu einzelnen Bai!künstlet werden durch jede Menge Attribute charakterisiert, wobei neben Position. Technik oder Form sieben spezielle Fähigkeiten (Eckball;/p> p>Kluppl 'SfticMTiul mii der Mtbkry liiilt U/p> p>Freistoß, Zwei Kampfstärke, Paßgenauig-fceit. Schußstarke. Schnelligkeit und MannsctmftsdLenlkhkdt) eine besonders wichtige Rolle spielen. Um die Jungs auf Vordermann zu bringen, gibt cs neun Training sschwerpunkte, außerdem darf man sie dreimal pro Jahr in eines von acht Trai-/p> p>iisehsiöhW eigene kreisen, wofür die Spider (fast) völlig frei auf dem Feld positionierbar sind. Auf einer Schuliufel wird dem Team die vorgesehene Taktik verklickert: Mauern, Femschüsse, Flügelspiel, Abseitsfalle etc. .Aber auch den Nachwuchs sollte man beizeiten fördern. denn gute Jugendarbeit besehen uns ja vielleicht einen neuen Lothar Matthäus,/p> p>Die Investition in Kotnuncr, Arzt oder Masseur wäre eben falls kein Fehler, liißl viel) doch durch kompetente Betreuung so manche der 20 denkbaren Verletzungen vermeidet! oder zumindest schneller kurieren Ist die Vereinskasse gut gefüllt, kamt man das Team natürlich auch durch Spielerkayfe verstärken. Die Transfers ge stallet! sich gegen über dem Vorgänger wesen Mich komplexer: Wer hei der Ablöse -summe und dum Gnmdgehidl sparen muß, kann andere Interessenten am umworbenen NeuZugang eventuell durch großzügige Erfßljzspjämicn ausstechen - die auch bei VemagsvcrLüngeningen eine entscheidende Rolle spielen. Dem erfolg reichsten Manager winkt schließlich das Anödes BundestmincrS, der die Landesfärben dann mit seinen Wunsch Kandidaten in Freundschaftsspielen oder bei der/p> p>Welt- und Eurepamcisterscliaft (itikl. Qualifikation) würdig zu vertreten hat. Tennimtiäflig wird's da bisweilen ganz schön eng, denn neben den Hallenturnieren in der Wintetpause müssen auch noch die verschiedenen Eurupapcikalbcgcg' nurigen bestritten werden - der Blick auf der Kalender vermeidet peinliche Über-■vdineidungcn, Und für längere Ruhepau-/p> p>E>jis Südlun wird zum SdmiiKhkiMels'n t VI ’fHii/p> p>sen bis zu derj Jttwochstermincn .sorgt die Vorverlegung einer Partie au! den Freitagabend: vorausgesetzt, das Stadion verfügt über eine Flutlicht an läge Und damit wären wir schon beim Thema Finanzen. Eine makellose Bilanz verhindert nämlich den Lizenzentzug durch den DFB, und auch das am Jahresende zuschlagende Finanzamt muß Lu die Kalkulation cinbezogen werden. B-urscnspeku lanten investieren deshalb in eine der zwölf Aktiengesellschaften, wogegen CJlLicksspiekT einen Toto-Schein abgeben dürfen. Der Verkauf der TV,Übertragung stvehie und die Werbung auf den 1 -J Banden sowie den Trikots sorgen ebenfalls für einen warmen Geldregen - wozu auch das bekannte Fac bmagazin Amiga Joker sein Scberfiein beiträgt!/p> p>Wieder los werden k;inn man die Kühle u.a. beim Stadionausbau mit Überdachung, Flutlicht, Anzeigetafeln und einem gepflegten Rasen. Hin guter Zustand der Arena. Komfort und Sicherheit sorgen ebenso für hohe Zutc bauerzafden wie die entsprechende Peripherie, zu der neben der/p> p>speichere idari/p> p>DISKS/IWITTTLOPflT/p> p>HD-KSTAUiTION/p> p>&PEKWRIU/p> p>DEUTSCH/p> p>Fikr ist drr Taklikrr crra l i \l2<Mn ■    ,>£Ti maiiürr* i— ■/p> p>'«CB rclJwt drr \t’u/ii»an]! in der E Eü mif 11 ui! i v i \ 120111/p> p>SS/p> p>nr ilrn Njdunidis und die Spieler Hilf/p> p>diis Hvsl v i fW'/p> p>Verftehrsartbindungcm Resuurani, Kirn, Cluhimüs, Inibißbtiden, Parkplatz und Fnnshnps gehören. Dann giht's da nach die Sportschau, unzählige Suitisükcn und etliche mehr; trotzdem wollen wir die Auf-zilhlung der einzelnen Features hier ub-brethen. Immerhin sollte ja noch erwähnt werden, daß die Grafik im Aciionwil nicht nur autlerlich komplett überarbeitet wunde: Die Bewegungen der winzigen Spider-vprites .iliiT dem Feld werden i im RealityModus) anhand der Kicker-Attribute bei jedem einzelnen ßallkunlukL neu berechneL. Dadurch kommt es zwar zu kleinen Verzögerungen, jede Spiclriluafiun ist dafür aber auch einzigartig. Met Torchancen sind auf der Anzeigetafel Statt der kumnienlic-rcndcn Sero! lichte animierte Szenen zu sehen, und >og;ir der ..laufende BaJisup>r/sup>’ aus dem Gr-Bnndi wurde integriert./p> p>In puncto Han düng hat man ebenfalls noch mal eins drmifgesetzt.denn die Icons dürfen wie auf der Workbcneh mit dem Nager Fici positioniert wenden, man kann Unternien ti* au legen oder Jnfo-Föistcr einblenden - in den Einstellungen läßt sich düs Game zudem über sage tmd schreibe 14J Stfl&ller konfiguriert!! Da hört sich erschreckend kompliziert ;tü. gesUthcl sich in der Pra\is jedoch überraschend simpel. Litisicicer erleichtern sich außerdem die Vcreinsfiibnmg, indem sie ungeliebte Auf-/p> p>Mtisik drin ist, sorgte Altmeister Chris Hülshcck. dazu gibt' Orden tlivhc Snund-LX. Last not letLsi bietet Software 2000 die Möglichkeit nn. sich nach Einsendcn eines Paßfotos selbst im Programm zu verewigen; für registrierte User sieht auch wieder ein Editor bereit, End demnach*! können dann via Modem über400 Manager ur gemeinsamen Hattrick-Sessions teilnehmen./p> p>Fazit: Angesichts die scr rundum gelungenen SoFtwarcperle sldll sich beinahe die Finge, ob jetzt eigentlich der .richtige" Fußball oder der Burulcsligii Manager Hattrick die schönste Nebensache der Weil ist! i st)/p> p>tucli ‘■ratlseh *pk4i man in dem töi Lipn.\[:tK)i/p> p>Zeit rillsup>1/sup> rtie Spnvi schalt iAI’IMIi/p> p>Lin sicherer/p> p>I ijl h \!(HII/p> table border="1"> tr>td> p>■ '"SS ßü ’./p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>sup>1/sup> [ irjjfl N*/p>/td>td> p>: ““/p>/td>/tr> tr>td> p>'J - .j,/p>/td>td> p>r—rn/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>* ■ *** */p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>RJSSBAÜ.-MANAGEMENT I/p> p>„MfOflOUT"/p> p>sup>0/sup>.-lf ,/p> table border="1"> tr>td> p>STANDARD/p>/td>td> p>AGA/p>/td>/tr> tr>td> p>GRAFIK 77%/p>/td>td> p>79%/p>/td>/tr> tr>td> p>ANIMATION/p>/td>td> p>64%/p>/td>/tr> tr>td> p>MUSIK/p>/td>td> p>76%/p>/td>/tr> tr>td> p>SOUND-FX/p>/td>td> p>68%/p>/td>/tr> tr>td> p>HANDHABUNG/p>/td>td> p>91%/p>/td>/tr> tr>td> p>D AUERSPASS/p>/td>td> p>93%/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>VARIABEL: 10 STUFEN/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>PREIS DM 119,-/p>/td>/tr> /table> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Fragt um bitte nicht, welche Lizenz-RauRiffen du Zivilehen Ooean und Audiogc-nie gelaufen sind - lest ütehl nur daß wir cs hier mit der überarbeiteten 1200er-Ver-sinn von „Lothar Matthäus*' xu Lun haben!/p> p>Als Fußbitll veteran kommt matt/p> p>Viele FuJlhalJ-VerwftunHen sind ja so spannend wie ein torloses Unentschieden, doch bei Lmptne hat man sich ein paar wiui e und unRcivöhnlidw Features ein fallen lassen - das (Leder-)Fi des Kolumbus  Das Optiansan gebot ist zunächst noch rieht konventionell. Trai-niuja. ein Frtatnisc&afLSspie]. und die Endrunde der WM (bis zu jehl Fans dürfen hier ihre Licb-liiigself aus den 24 Te ilnehmem Übernehmen) sind vorhanden./p> p>bd dem Titel schon ins Gtübetn, schließlich iiei in Wembley anno l%ö im VkM-Finale zwischen England lind Deutschland jenes umstrittene Tor, Über das sielt engagierte Pasd vsportkr bis heule erregen. Soll der Numerier Qn>-sc also die bri lischt: Raehc für das Scheitern dessup>1/sup>11 Inselbewohner bd der diesjährigen WM-Qualifikation sein Wir wissend nicht, aber dafür wissen wir ein paar Dinge über dieses Spiel, die letztlich eh viel imetessanler sind/p> p>So zum Beispiel, itiH der Aulbuii dem von/p> p>Neben der einstellbaren Maieh-daucr wunk an verschiedene Taktiken, Ausweelislungen und eine Replay-Funklton gedacht./p> p>frilgCfeF/p> p>'Ath für einen Special Mmt!/p> p>Dazu kommen zwei Steuerungsmodi. wobei der Ball entweder dribbelfncundlidt an den Fußen der Kieker klebt oder die Pässe im etwas kniffligeren Stil von „Kiek OfT getreten werden. Aber die Möglichkeit, einen von neun „Special Movisi" (vom _Su-pcrschuß bis zur Option, vorübergehend alle Kontrahenten/p> p>der Vogelperspektive mit vertikalem Scrolling zur Sdttttflfflarht möglich, ( 4 Teams aus J!er Well nehmen teil. Liga- und cli-swse Pokal modi sind vorhanden Neu hin/ugehommtn sind in erster Linie der WM-Modus und ihr Option, auch ein CD '-Joy-pad am I20(ter zu benutzen, was gerade bei der beispielhaft gcliv-sieti Repiayfunfction ein deutliches Plus :m Bediunungrikomfurt bedeutet. Die dezem auigemö-bciic Steuerung zählt überhaupt zu den Stärken des Games, während man im übrigen schon genau Jiiftscliauer bzw. -höten muß, um irgendwelche Unterschiede zum Pendant feslzustel-Icn. Unübersehbar sind bloß die Einblendungen des Schiedsrichters und des aktiven Spielers, LüKlcretwifs wirkt die Grafik nun/p> p>fesup>i/sup>onsup>,sub>/sup>A/sub>Mrsub>G/sub>/p> p>ungestraft über den Haufen rennen zu können) auszusüdteu, rindet man wohl m keinem anderen Spiel dieser An!/p> p>Bei den Begegnunsen wind daun vertikal gekickt: auf einem Holt in alle Richtungen Krollenden Ausschnitt Je* Grüns tummeln sich ungc-wöhrikrh große Sprites. Dari der Bali dabri schon mal den Semen veriäQt. sorgt allerdings nicht gerade für Übersicht. und auch beim Pußspiel muß oft blind agiert weiden. An der Steuerung selbst ist hingegen wenig auszuset-zcn. denn auf einen Wink mit dem Stückchen folgen umgehend Tacklingi. KoptbiiJie oder Schüsse, Hübsch sind auch die in manchen Sriel Situationen auftmichenden Comie-Zwi-sehcnbildrf, außerdem gibi's fettrige Musik und Sound-FX türecbii: $ tfidicFtmünUS phiin*. Unter dem Strich also eine/p> p>dem ist dieses Prugi komplett englisch, was sich unser „Dxt-Jar" schon im eigenen Intcre-ssc verbeten härte./p> p>Noch Fragen Nur eine: Warum ist kein W umhin web für ,sub>T/sub>Loihüi'sup>-/sup>- Besitzer auf der/p> p>GRAFIK/p> p>ANIMATION/p> p>SOUND-FX/p> p>HANDHABUNG 56% DAUER5PAS5    54%/p> p>VARIABEL/p> p>FUSS&AU-ACnON/p> p>81%/p> table border="1"> tr>td> p>SPEICHERBEDARF/p>/td>td> p>7 MÄ/p>/td>/tr> tr>td> p>eisKS/zwiTTftowif/p>/td>td> p>2 KEIN/p>/td>/tr> tr>td> p>HC-iN 5TALLA1 IO H/p>/td>td> p>MEIN/p>/td>/tr> tr>td> p>SPEICHERBAR/p>/td>td> p>SPIELSTÄNDE/p>/td>/tr> tr>td> p>OFÜTSCH/p>/td>td> p>sup>NBN/sup> /p>/td>/tr> /table> p>Packung ! (mm)/p> p>WEMBUEY INT. SOCCER/p> p>(AUWÖGENJt)/p> p>schnelle. launige und spiel haue Aoion-Bülzetti, die ihrem PC-Gegen stück (dort gibt es Ergebnisse wie 46:0) deutlich überlegen ist- fst)/p> p>EMPIRE SOCCER 94/p> p>(EMPIRE)/p> p>FUSS BALL-ACTION/p> p>74%/p> p>„lASAm"/p> p>GRAFIK/p> p>ANIMATION/p> p>MUSIK/p> p>SOUND-FX/p> p>HANDHABUNG/p> p>DAUER SPASS/p> p>VARIABEL/p> p>S/p> p>sei/p> p>SPEICH tSBE-äAZF ouKJ/zvrtiTFLOPrr HO l-NSTALLAÜON SPFICHER6AS WUTJCH/p> table border="1"> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>1 MB/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>1 KEIN/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>M/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>KEIN/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>AK LEITUNG/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>A50Ö und CD ■ kaum etwas ändern. so daß für die dritte Auflage des berühmten Genre-klussikcrs leider hlofl ein uutei Mitlelplatz drin ist. mmri/p> p>nitiLi man dagegen die Bfl verschiedenen Spid/üge. die hier bei Ecken und Freistußcn möglich vind Ebenfalls nichl ver- Egg kehrt ist die Wahlmuglirh- S® keit zwischen Aresdc- und SÄ Sintukiiocsinodus, wobei yf dann entweder fast gar fcci- f. 9 ne oder wirklich ulk (Ab- flM/p> p>ie erste Frage läßt her voll führen,« nach etwas sich fiat arg eind B Ei n urbei tung auc h wun derbar schneller beant Happt Damit die Kunsi-worien, denn Di- stuckchcn ™ Serben entspre-/p> p>Nimd an der elektronischen Ball. Für die Antwort Nummer zwei müssen wir etwas weiter att&olen:/p> p>Im Grunde hat der gute Steve einfach das ;dte ..Kick OffSpiel prinzip genommen und in die horizontale Scrollriehung verlegt. Etwas zuviel der Ehrfurcht vor dem legendären Urahn. denn wer wirklich modernen Uici-fußball spielen will, wird ''ich wahrscheinlich an einen der Konkurrenten halten - schon weil Kick Off 3 auch in puncto Spidbarkeit ein Wenig antiquiert wirkt. Und das, obwohl man hier natürlich schon auf eine Reihe neuer Features stößt, allerdings von recht unterschiedlichem Nutzwert. So dürfte dies das erste Amigttspicl sein, für das man unbedingt einen Joystick mit zwei voneinander unabhängigen Feuerknöpfen benötigt Wer einen dieser raren Knüppel besitz I, kann dann allerlei Soccer-Akrobatik vom Flugkopfball bis zum Fnilrückzio-/p> p>übet 2.000 Einzelanuimtiunen fein gelten. Bloß der gezeichnet, nnd die Musik Vollständigkeit halber sei übenrifft das hohe optische NI- noch erwähnt, daß nnrilr-veau sogar noch. Die laschen lieh auch die altbekannten/p> p>Standards wie WM-, Po- I kab Und IJgärnodus odei gezieltes Einzel Imin ing der Ktckei enthalten sind./p> p>Lmcr dem Strich hinteriJiht Kick Off 3 den Eindruck solider Hausmanns kost. denn bei Spiclharkdt und Opticmsviel-talt haben die Kollegen von ..Sensible" hzw. „Wembley" doch die Nase vom. Und daran dürfte sich auch bei den angekündigten Umsetzungen für/p> p>Sound -FX vermögen indessen nur modemte Begnsteniugs-stürme uiazultäcn, genau wie die miese Übersetzung der Bildschirm texte./p> p>Rd einem Teil der auf der Packung groß heiamgesteliten Ldsaingsätrkmak handelt, es sich H&khiweg uni Banalitäten, so ist ..die gefürchtete Bailkor-ttkruf nicht anders als das heule praktisch überall mögliche An-sdiueideti des Balis, etwa für 13a-/p> p>nanenflankist Audi /p> p>die Anzahl der 32 I Teams stellt eher ei- Hk9 hell Negäirirekord Kw/p> p>dar, und daß die SgÄ bni'ihaner dabei sjlW; ander-, spielen sei- IKHm leu :tls she tngkiri- I der ixlcr Dem- /ajjfcÄi--sche-i. erkernr ii'.an nur bei sehrgenau- pSrHKBj cm Hinschauen./p> p>Posnit bewerten j/p> p>KJCK OFF 3/p> p>[ANCOl/p> p>SPIHJTAHPt/p> p>Wer nufdtmgrünen Oigi-Ktiscn zu Hause isl. wdll,dall Kick OFF-Va ter Di ritt Dini das Anco-Latkl verlassen und für Virgin ..(ioal!” ge miK'hi hat Aber um wem stammt dann dieses (iaine L Hd vor allem Wiis laugt es !/p> p>ln der \ mnmde vili's fiir IlmLwhhwl IUP- ll lll-sxt-i :HLX/p> p>MtttdMdgf nmEÜ/p> p>FUSSBALL-ACTIOIM/p> p>SOUÖE/p> p>GRAFIK/p> p>ANIMATION/p> p>SOUND-FX/p> p>HANDHABUNG 76% DAUER5PASS 74%/p> p>VARIABEL: 3 STUFEN/p> p>JniCHSÜgiPAÜF HHa/IWHTTlOPPr HO iMSiftLLAihON STOCH fHBAÄ MUTSCH/p> p>I IfuulerniJ./p> p>WM-MANAGEMENT/p> p>GRAFIK 83% 85% ANIMATION    84%/p> p>SOUND-FX_83%/p> p>HANDHABUNG 81% DAUEftSPASS    93%/p> p>VARIABEL 5 STUFEN/p> p>SMKHiKBIDAJtF/p> p>mSKS/iwEffFLOwir/p> p>HD-IN5TAIAATI0U/p> p>.SPEICHER!*!/p> p>DEUTSCH/p> p>besserungen £Cge/p> p> Q/p> p>dürfen sich/p> p>ln der Summe n hü'criigendie Umettfilücde kaum diesup>1/sup> acht Pfund (ca. 20, DM). Vr'ddpt Sensible-Besitzer für das Update ein schicken müssen. Der Neu preis wurde mit ktmpp 60 Bülten dagegen fair kalkuliert, schließlich ist Sensible Soccer ja trotz allem ein hervorragende* Fußballspiel. (nun)/p> p>Von den neu zur WM erschienenen oder e*Lm dafür uuf ehohrlcn Fußballspielen/p> p>/äJilt .„Scnsi” tu den kLireii Favoriten - duch wie in der sportlichen    Wirklich keil/p> p>steht der Sicher erst ganz Tum Schluß Fest!/p> p>Etwas voreilig kürten engli-/p> p>,'A/p> p>.(j-J EEU ittlV/p> p>>. ■ • i i. r f ■ - : Cjl/p> p>uln/p> p>sehe Kollegen von uns die sensible B( 'Izarei bereits zum besten SjSccfcrgamc aller Zeiten, und in puncto Spielbarkeit liegen sie damit gar nicht mal sw» verkehrt. Allerdings läuft sich mit Electronic Ans' ..FIFA International Soccer" am PC gerade ein mächtiger Konkurrent wann, dessen an sichende Konvertierung die Rangvertiültnissc möglich cnveiae wieder gründlich, dutdicin-andcrwirbelt./p> p>Die Programmierer scheint diese Situation ober nicht besonders beunruhigt zu haben, denn die vor-Vcr-/p> p>SPitLSTflNPE/p> p>KOMPLETT/p> p>IG/p> p>AM/p> p>—/p> p>über dem Original kann man an einer Hand erbzühien Bei Fouls zückt jetzt ein richtiger Schiedsrichter den bumeo Karton. und natürlich wurde ein WM-Modus eingebaut, der jedoch ohne lange Qualifizierung soreiert aus kommt - auf Wunsch darf man sich seine Kandidaten sogar frei unter der HKi vorhandenen Teams auss uelren, Abgesehen vom Überarbeiteten ititro w;irsup>L/sup>s das auch schon mit der positiven Überraschungen, zudem sind ein paar der allen Ärgernisse immer noch nicht aus gerammt worden. Wer also z.B. ein iJtoffnungsJases" Match beim Stand von 1:4 via Bscape-Ta-ste verläßt, wird vom Computer mit einem F.ndstand von 0:5 bestraft!/p> p>SENSIBLE SOCCER INTERNATIONAL EDITION/p> p>(SENSiBlf/RENEGADE)/p> p>FUSSBALL- ACTION/p> p>81%/p> p>„WIIHR-/p> p>UOLUHCSSPlfL /p> p>GRAFIK/p> p>ANIMATION/p> p>MUSIK/p> p>SOUND-FX/p> p>HANDHABUNG/p> p>DAUERSPASS/p> p>VARIABEL/p> p>MB/p> p>SPntHtiTMllMtf/p> p>MSM/ZWEtTTLOPPT/p> p>HÜ-IhlStALiATtON/p> p>3 I JA/p> p>MEIN/p> p>Runde*-llertt hat haut, richtig Ihr haltet so manches anders und so zjem-Ikh Vlies besser gemacht, Mimml’s .eil für den Bürt uls: Mil der WM-Edition mudit Lscün den Manager zum Bundcstrainer!/p> p>Bis zu vier Spieler nclunen die Elitekieker efes l-andes ihrer Wahl unter ltirc Fittiche und/p> p>unter Umgehung der Qualifikation auch gleich direkt tut WM-Endrunde begeben. um mit i dcr ohne Vorbereitung um den Tiie! zu kämpfen fm Hotel des. Gastgeberlandes angekommeii. greift man zunächst mal Miige-tvchl zum Tentiinplimer Trai-ningicinliehen mit 17 Schwerpunkten.    Finzel gespniche./p> p>M annscbaftHsitrungen, Mahlzeiten. Bettruhe und vielem mehr bestimmen den Tagesablauf. Auch die Medien sind wichtig, weshalb von Zeit zu Zeit Pres-sdtuofcrenzai ubzuhalten sind - wer sich zuvor bei Massage oder einem W'atdspazi erging entspannt, wird dm Journalisten zudem gut geimini Rede und Antwort sieben./p> p>Jm Stadion entscheidet sich schließlich, ob die akribische Vorbereitung von Erfolg gekrönt wird-1 Jnd gerade hier liat die Neuauflage nochmals an Komplexität Tugdegt:    Die/p> p>Crack.-, bringen nur noch lliii' ihren Lieblingsposidocien volle leistung. ziuJcti liiktlsdten Mitteln gehört jetzt u.a. auch noch Zeitspiel oder das Schießen aus allen Lagen. Grafisch war eh nur wenig zu verbessern, so sind beim Training neuerdings nette Animationen zu verzeichnen. Ähnliches gilt ihr den Sound von altbekannter Güte, und auch die Muitssteuemng isl so bequem wie gehabt./p> p>Auch wenn sich die tatsächlichen Unterschiede natürlich in Grenzen halten, ist die WM-Edition wimil eine ueltmeisterlicbc Letnalg. insbesondere wal sic du: Tunticrsiimnuing wirklich iistrem rüberbringt! Islj/p> p>ANSTOSS WORLD CUP EDCTTON/p> p>(ASCON)/p> p>CARD-DESIGNEP/p> p>TMiMiucnim/p> p>AHKEJffR STj> IOOj srn »IN msOUVfUWt/p> p>64»/p> p>&4jn/p> p>TB®/p> p>J4»/p> p>64.»/p> p>naß/p> p>tt»/p> p>ffl*/p> p>■BW/p> p>(BÄ)/p> p>TB®/p> p>TS®/p> p>$ 4®/p> p>TS®/p> p>«V/p> p>7MD/p> p>ffl®/p> p>54*/p> p>FB** (t Sm FfcOcn '/p> p>SUB-S/p> p>ScraSmanM .SeEDrdSannisup>-/sup>SinQff aXOiT/p> p>ISoaarl« "/p> p>\TFX “/p> p>PmtWtt/p> p>sup>:/sup> Tmfa “ r™C*rö e." Ti JerWate*-/«-lila« V/ f 'wlnflCwi ...<■"> /p> p>«TTHWiiH.24/p> p>5067* KÖLN/p> p>SÜB -J/p> p>STiaci n SL*9»iJ ScjfBWMffiH» AuQb 2 J/p> p>Sacrnd Sroaisup>H/sup>/p> p>iWITBSTt/p> p>I anm Scecard.    sw/p> p>I Wte-    itao/p> p>D S.+JWD t.tivwi    re®/p> p>A GCEMnl-Oa    £j*/p> p>I    ö®/p> p>1)    thnf' ■    6BÄ/p> p>n Tnnn pjrt a ’    Tua/p> p>I Tt*JC**T .-    m®/p> p>P’rjtwVAn*"    tsäi/p> p>I uFQ.a'f*jO    re®/p> p>:<a;/p> p>    6*®/p> p>I Warrilwixa    TB®/p> p>3wv**cvitü"    M»/p> p>V,.ro O-T- sup>:/sup>J&4 H J    61®/p> p>L to« tu; 9* Otto <1    re«/p> p>□ BiE:/p> p>-    tj»/p> p>EaSedieäi    74®/p> p>6nd9t9H»)ir EG®/p> p>■ ■■ ■ ■ “    4*®/p> p>®® (£» SUD/p> p>re®/p> p>M®/p> p>es®/p> p>74®/p> p>MJQ 64®/p> p>64® öft®/p> p>an» a® re® re»/p> p>0&® 9® H® 64® rew KL®/p> p>re®/p> p>FAHR GASSE VI/p> p>ftWlFTWl/p> p>5(W4H*"    46»/p> p>Spaoa Mottl    SSL®/p> p>itmüini;“    nam/p> p>Stwodtjal!"    94®/p> p>W Mhiuii"    19®/p> p>fSmB"    SW/p> p>anifj ünw*    je®/p> p>Tt™*i-    40 K/p> p>Tr®' i Tmn* ”    2SJ»/p> p>Tttrtfci“    9»/p> p>Tumir-J -    «®/p> p>V*njf    - sw/p> p>V-ami&fi“    S»/p> p> «ri he Prxneof d    S®/p> p>WMHV<at«gid    ü®/p> p>wh*« vsiv rtiOT *m L'iVt] C.7TT13DJ J    X®/p> p>Wir-je d    ia»/p> p>v/ukn -    s®/p> p>hxti-    k®/p> p>gjj j/p> p>äSftfjttAiavi/p> p>Jirtfb Parid 3 ”/p> p>LWiTBaJT U*»Tr®-Meowies T Mmm i N*xf*Or*»“ PRd 'Iöm ”  .UfiSQOH“/p> p>Tüi d -E Frtcr ■ Ldrrt SSnr* “ Senat* Soor" TJX sup>1/sup>/p> p>TH™P*id*/p> p>uFO.a-IMnwBW-BbuA WUCutSamr-/p> p>Sgi'/p> p>IIJlBT/p> p>Oacnr**/p> p>Opä Wjgvr/p> p>Ä/p> p>JSE3 /p> p>Super Preis/p> p>Ldifc d D*3f« ”    19.®/p> p>LnfcH o ”/p> p>11-3"    »®/p> p>hnt/twT mnf 29« UaRkmitn Mm-Xmi:“ injn 4 rA*jc 1 a F-btö c*aon a Mi*"/p> p>ruu(TT,Ciiet~ ibju Cd' noTtai'/p> p>Hl 4rfiw1 ry_-- -/p> p>&*9wSo*mf"/p> table border="1"> tr>td> p>Krijt a»Slsup>_/sup>/p>/td>td> p>2 . j/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td rowspan="2"> p>rtvcuMU*/p> p>L«ry3-/p>/td>td> p>s®/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>rew/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>LJÖ A*ri*Kn) **/p>/td>td> p>4330/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Larnpr p 1/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Lämmkigi 2/p>/td>td> p>4ft®/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>UnrrmgE Kna! "/p>/td>td> p>2930/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>yenhMfl*/p>/td>td> p>s®/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>JEPIR KUNDE ERHÄLT VON UNS BEI SEINER ERSTEN BESTELLUNG AL$ "DANKESCHÖN" EIN KLEINES/p> p>PRÄSENT/p> p>dtaien Coupon mirithmkcn/p> p>sup>4/sup> AoihcJierstf. 1004 &O0 5& Köln/p> table border="1"> tr>td> p>Ix Saftwar* Katalog/p>/td>td> p>5vaintDiorDii t cm/p> p>Im rr-jim-if o, l.vsub>n/sub>, sub>n/sub> TW 0»/p>/td>/tr> tr>td> p>L/p>/td>td> p>OllUOTTr 9 DM * 1 Ml OUH: 9M + 1 DB/p>/td>/tr> tr>td> p>2*/p>/td>td> p>OVOIftAI!L 6 DU/p>/td>/tr> tr>td> p>3./p>/td>td> p>h rrqr.nli' rm' rrK! Bnlnär E22V JWBO/p>/td>/tr> tr>td> p>4./p>/td>td> p>NAME/p>/td>/tr> tr>td> p> BE TZMJieOHF/p>/td>td> p>STRASSE/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>FLZ.ORT/p>/td>/tr> tr>td> p>7./p>/td>td> p>TELEFON/p>/td>/tr> /table> p>GUTSCHEIN/p> p>FÜR EINEN KOSTENLOSEN/p> p>KATALOG/p> p>FAST 100 SEHEN VOLLER SPlElBESCKR EIBUHGEN UND INFOS/p> p>ßiltc iqvlmr lilrolt tibbrfair/p> p>cd"5f t yiti Vcf SQEiiil fiitiflicn/p> p>I/p> p>72%    GRAFIK    39%/p> p>60%    ANIMATION    27%/p> p>72%    MUSIK    6B%/p> p>74% SOUNB-FX 69%/p> p>82% HANDHABUNG 74% 74% D AUERSPASS 62%/p> p>FÜR FORTGESCHRITTENE/p> p>Wer seinen Amiga noch nicht sooo lange hat, denkt wahrscheinlich, daß „Pinball Creamssup>1/sup>' der erste brauchbare Flipper dafür war - Falsch, denn die erste Qualitätskugel wurde tatsächlich in Deutschland ah geschussen!/p> p>Wir sprechen hier idkrdings vgn den hi-doristIwn Piuracrtagcn Milk- der S0t*r JaJkrc. uk Ccuiuivns „Freundin' quasi noch Taucht hinter der Idarinc war. Damote gehörte dei Aachener Hersteller Kiugsoft zu den rührigsten Produzenten von verspiel ect Amignsofl -■ einige Beispiele, w ie e[-wa -die jjßpuMentasb'*-JJmsetztrng/p> p>puaiit'yversio/p> p>pni: j» Screils vnrgesteift Okiiy, die meisten dieser frühen Games wurden heute nicht null mdir als PD iür Begeisterung morgen* doch cs gib« Ausnahmen. und der Zauberer der Silbervogel gehört sicher dazu. Denn immerhin war dieses Spiel anno MJK7 Iut mi manchen Wcr-BesitZct qm Grund, seinem ,.Brotkasten" Ijebewwh! zu sagen Und das, obwohl der rt-Bil-Rcch-iit-r mii dem „Pinbait Construcriim/p> p>Kit". .J3avld’> Midnighl Mugic" und dein i Uhngen'- vom .JTighl Simulator-Designer Bruce Artwiek stammenden) Flipper „Nighi Flighl” gewiß nicht unter Kugelurmut zu leiden hurte.,./p> p>Mein äußerlich betrachtet kann das Game des auch an X-Copy“ beteilig: len PtTogramniierers 1 , G. Beta seine/p> p>leugnen: E*> gibt nur einen Serben, der daher auch nicht gesemlii werden muß - und nucli versteckten BcnMs-Tisctkn eie. braucht man g<ir nicht erst zu suchen. Doch selbst eine einzige sehtefe libene kann mehr Features emhalten, als mau zunächst glauben würde! So halten hier gleich drei Paddies die Kugel im Spiel, und wenn man die mysteriöse BüutatahcitiombTnation A-M-l-G-A am linken Bildnuid und dazu einen bestimmten Button ubichießL, wird eine Multi hail-Funl lion aktiviert, 1 netzte re ist zwar auf zwei Kügelchen beschränkt. aber dos ist immer noch eine mehr als hei den modernen G eure vc n re-fern ..Piiiball Drciims" h/w. ,,Ptftball Fantasies", Die Kugel gubtn dürfen sich bis zu vier Garn-/p> p>i>lmäm L DHXfirin/p> p>r i ii'f-4n vsup>1/sup> i.o cru >turi'*m isu-’j/p> p>ns! Kiiiuitorr *- * f/p> p>ertr.f! l i u zr-si/p> p>nt ticr«; >//p> p>hier, denen eine Rüttef-Oplion (samt eventuellem Tilt). speicherbare Nigfi-scOrcs und eine einstellbare Sptelee-schwiudggkcii zur Verfügung stehen. Ge]egen dich hieibi der BalJ zwar irgendwo .hängen", doch diesen Hug können die real blinkenden Kneipen-ilippet bekanntlich genstusu auf weisen./p> p>Der Vollständigkeit halber sei hier noch kurz ,iul' den I9OT von Loricid veröltem lichten Flipper .Pinhali Magic" hingt wiesen, den einzig ne orten s werten Konkurrtnletl. der /w ischeit unserem Zauberer und dem/p> p>äiMtGÄÜßlrn/p> p>gründen hat unser Klassiker die mit Abstand antiquierteste Grafik tn dieser Keilte.: d.jl'ür besitzt sein Digi-Sound echte Ohnvtireaquidi täten. und die riLTÜusciiL'l'iekte ivvil' z_B. das hiuni-sche Luchen bei einem Ballverlust t sind ebenfalls toll gemacht. Das nrali-sttichc Rn] I verhallen und die erstklassige Steuerung können sogar lic-utc (loch überzeugen - was sieb nebenbei bemerkt auch mit einem Al200 nach" prüfen Läßt, falls in an noch irgendwo ein Resreiemplüi dieses gelungenen Beispiels deutscher IhrignrnindcrkuTis! üut'siöbem voLlle. miml/p> p>ZEITSPIEGEL/p> p>GESTERN/p> p>HEUTE/p> p>D ic* ExtmporliOQ Spall wartet diesmal mif dtu Abenteurer unter Euch. hüben sie der Sierra-Edition von Ki\v Xl_ dfich cm bemühe reinrassiges Advenlu re-Special / n verdanken. Eruier unter Crleichen wäre da Larry Fl: hier verso hl.igt die Jagd n.ich der Traum Iran den Schwereröter zunächst in eine Gameshnw, dann auf da'; Tniuiwchiff und stflükBlfcb auf eine sonnige FnseL Dieser noch wirklich willige Teil der Serie fci samt deutscher Anleitung für 34pM iu haben; lediglich die Besitzer „grolle r" Freundinnen i A2000. A3CKKX A-1000} sollten dem Spiel vor dem Kauf erst mul probeweise onter den Rock schielen. Gleiche Bedingungen gelten lürtlcn zwar käuflichen, ober imtzdem vorbildlichen Cop Sonny Bonds aus Police Quest I! sowie tiir die Hobby-Detektivin Laura Bow- in The Colonel'*- Request Ifei Abwechslung halber -.ei zum guten Sch lull noch mit die halb abenteuerliche lialh strategische Budget-Düne OuiU’ verwiesen, welche Soft Price derzeit 1 iir 49 Muscheln komplett deutsch in den Saud setzt. Die englische VVrsiüh ist hei ilit SquaJ iogaf/p> p>setion für «ihn MUpAbiicr w habffln: so/r*J</p> p>dem problematisch werden/p> p>Wer keine Probte me mag. sollte vielleicht h-evser auf die brandneue Billig Version des f'rügelhits Body Hlnws vtm Team 17 zurticLgreifen. denn hier darf jeder Anliga mit  ummdesi einem Megabyte unter der Haube niicniuftrt Der astreine Kampfs porr klettert samt deutscher Anleitung für .VJ Treffer in den Ring. Komplett englisch zuckt dagegen dc-i Plan form-Aktion! st I.cthid YVeapun d:c Waffe — dank Hit Sijuad zwar schon für 29.- DM, allerdings unter Lirm-sländert nicht auf Zwei- bis VlurfeuseiL dcm. Itnnd Rash schone nun schon vor anderthalb Jahnen nicht gerade zu den BedJhmtheitcn, originell fanden wir die Motorrad-Knüppele! aber doch. Zudem kriegt man wohl nirgendwo sonsteinen Fcuersmhl für 39 Kohlen, weshalb sogar Hil Squud.s traditionell englische Anleitung verzeihlich isL Fsup>r/sup>ur Zwei- und Dreitausender gibt det Hersteller uhrigens keine Garantie, während das deutsch .m ge lei! etc Great Courts II aus UB1 Softs neuer Budget-Reihe „Coflectore" bei Dreiern und Vierern sowie dem A5R0 Plus in den Break treten könnte An<oti-sien Itdll die betagte Tcnnissimulalion aucii heute noch das. was der Joker-Ilit vor Jahren versprach. Last hui not least kostet der Platz im Center Quin inzwischen ja auch nur noch 20,- DM. und mit dieser frohen Botschaft wollen wir Euch in die Wahlkämpfe des Spätsommers entlassen. Aber nicht vergessen: Auch ini Herbst ist für Spare frohs wieder die Budget-Bühne erste Wahl! t>n i/p> p>Es ist ja wirklich eine Qual mit der Wahl: Kaum liegt dieses Jahr ein l'r-nengang hinter uns, schon dräuen die nächsten am Horizont, Doch extra für alle Politik verdrossenen gibt es auch diesmal wieder utiscre Budget-Higli-ligliLs - da macht das Wählen und Wühlen) noch Spahl/p> p>BGu freund und Helfer'.’/p> p>Für kh] Tt> Köpftsup>1/sup>/p> p>Nur PBcgctt sind sehiiniT!/p> p>Ri r flinke Finge/p> p>l.cilml ;vi-jj Hjn:/p> p>SVac mittel du mit der Kininv./p> p>JK-ew'i MiriorrUfl wflrdt lltin k kirnten!/p> p>Creai Courts II/p> p>l£y, .Steffi, Inisle dir ■fic llaare rdrlmt/p> p>hiv-tn /p> table border="1"> tr>td> p>i/p>/td>td> p>Uitr" 1/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>,/ - 1 -4M,/p> p>" :Wf ‘ B/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>l‘C%Mga/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>c-/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>yyigü/p> p>1 ÜC —-F' A Jfffc if jB Q i* /jJr k¥ k - ‘Erm/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>j ' _ _L sup>j/sup>~_• ~/p>/td>td> p>/p>/td>td> p> _J/p>/td>/tr> /table> p>CHUCK ROCK 2 ./p> p>KGB '_ /p> p>THE HUMAN KACK JACK NICKLAUS' GOLF KICK OFF & EXTRA TIME COLOSSUS CHESS/p> p> NOCH BILLIGER!/p> p>CHAMBERS OF SIIAOLIN/p> p>UNTER/p> p>T.V. SPORTS FOOTBALL VIRTU AL WORLDS/p> p>CHUCK ROCK 2 KGB/p> p>THE HUMAN RAGE JACK NIC KLAUS' GOLF KICK OFF & EXTRA TIME COLOSSUS CHESS BLOODWYCH T.V. SPORTS FOOTBALL VIRTUAL WORLDS/p> p>Bestellad resse/p> p>Harciwars-Soflware und noch mehr MANFRED BERGLER/p> p>Fodermayrstraße 24 80993 München Fax: 0S9/140 15 24/p> p>Meine Adresse/p> p>Name/p> p>Straße/p> p>Plz/Ort:/p> p>CHAMBERS OF SHAOL1N/p> p>MERCENARY/p> p>HUNTER/p> p>Datum//p> p>Unterschrift/p> p>Coupon bitte au 5 sch neiden ibzw. folokopiojon) und □ insünden. Ottoran 0S9/14Ü1&24 faxen/p> p>BerJeks = Isafteas,/p> p>Die fett gekemtteifhnelen Programme wurden mit einem Hit gekurt/p> table border="1"> tr>td> p>UPlirll W/p> p>iwg hlkrtÄ-/p>/td>td> p>zm/p> p>TO/p>/td>td> p>ÜAÜiri/p>/td>td> p>Ul/p>/td>/tr> tr>td> p> EdWr/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Sfl%/p>/td>/tr> tr>td> p>'ai: i/p>/td>td> p>.VVJ/p>/td>td> p>Ion /p>/td>td> p>*1/p>/td>/tr> tr>td> p>AlU' 5pr/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>Ca *-/p>/td>td> p>nfe/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>J.TI/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>tJ/p>/td>/tr> tr>td> p>lrFw,Gi- =rfc./p>/td>td> p>II A3/p>/td>td> p>5w-f-/p>/td>td> p>171/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>i-AJ/p>/td>td> p>iWm.'ov/p>/td>td> p>7Z1/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>IAI/p>/td>td> p>CeitüM/p>/td>td> p>TS/p>/td>/tr> tr>td> p>AihiijdamliiCa;/p>/td>td> p>T.f5l/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>TA/p>/td>/tr> tr>td> p>Uwl/p>/td>td> p>lfl/p>/td>td> p>tear./p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p></n/p>/td>td> p>POdj-/p>/td>td> p>Kl/p>/td>/tr> tr>td> p>IMF Er:..; 1/p>/td>td> p>U-fl/p>/td>td> p>fear/p>/td>td> p>rx%/p>/td>/tr> tr>td> p>Ak hiafeLfM.ÜI/p> p>ijjdüai/p>/td>td> p>im/p>/td>td> p>len/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>iiin*«-TTwn/p>/td>td> p>ll.TJ/p>/td>td> p>Uvrlucr/p>/td>td> p>u»/p>/td>/tr> tr>td> p>*hltri *rj nsub>T F/sub>t*/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>ifi/p>/td>/tr> tr>td> p>fen LhMjPm /p>/td>td> p>/p>/td>td> p>ijroir'/p>/td>td> p>«Mp/p>/td>/tr> tr>td> p>bv» i «/p>/td>td> p>üfl/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>fil/p>/td>/tr> tr>td> p>iimjilihr/p>/td>td> p>1A4/p>/td>td> p>JÄ/p>/td>td> p>Ul/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>S.Tl/p>/td>td> p>Artkr/p>/td>td> p>liV/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>i/u/p>/td>td> p>fefcr/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>Prdi Päd '_■ *y£/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>S%*sc»/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>M-äkPwfcri'jA/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Kl/p>/td>/tr> tr>td> p>A-wficm'i/p>/td>td> p>SilJ/p>/td>td> p>.-Ä/p>/td>td> p>UZ/p>/td>/tr> tr>td> p>In]/p>/td>td> p>1 l-u/p>/td>td> p>Woi/p>/td>td> p>an/p>/td>/tr> tr>td> p>ifx Iwf.. i_/p>/td>td> p>■1,-H/p>/td>td> p>icmf/p>/td>td> p>Ul/p>/td>/tr> tr>td> p>iiicLirt EfwbJ ksup>J/sup>Ti/p>/td>td> p>r*/p>/td>td> p>feT.-/p>/td>td> p>S5S/p>/td>/tr> tr>td> p>ATb»/p>/td>td> p>tu/p>/td>td> p>fesjörr/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>l.sup>r/sup>W/p>/td>td> p>5* 1"/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>Hmikrv JkA/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>irajlAr:/p>/td>td> p>sn/p>/td>/tr> tr>td> p>»ITI V-/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>7n/p>/td>/tr> tr>td> p>k=tt_ -SUCU- i/p>/td>td> p>fm/p>/td>td> p>feMß./p>/td>td> p>il/p>/td>/tr> tr>td> p>Äar: ■ 's 'jyriw Sr/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>MT-/p>/td>/tr> tr>td> p>Ir .l ■. ftiji /p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>»'■mw-i/p>/td>td> p>c./p>/td>/tr> tr>td> p>fcrry-E-V /p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>wt/p>/td>/tr> tr>td> p>tÄ,3l/p>/td>td> p>S.Ai/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Mli»/p>/td>/tr> tr>td> p>hrb!»</p>/td>td rowspan="2"> p>Am/p> p>•2. 0/p> p>TO/p>/td>td> p>CrnnjAriw/p>/td>td rowspan="2"> p>iÄ/p> p>121/p>/td>/tr> tr>td> p>feil/p>/td>td> p>Gackrik Mr/p>/td>/tr> /table> p>fraJttSMm    TO/p> p>hrüwl&lj»    W/p> p>vwfoitias    *TO/p> p>ä-Ju*IL*    TO/p> p>•fei«*    TO/p> p>It nwSi»»    3,"ri/p> p>UrTorw    TflA/p> p>hwl 5fri.    l.' i/p> p>pifjantEEian Cr CZTE    '193/p> p>Ppm» JAJ/p> p>M JüfTOlOTI * FWj te*TO MUdte    SM3/p> p>kVn 'W.P.-l GfefB«    IW/p> p>Uq nijCinZ    ÜfJ/p> p>CM»n-y a sup>r/sup>-sc    isn/p> p>Dvmr hmtrei Agm    I Sri/p> p>D-TPO**!. Her;    sup>1/sup> W/p> p>DUpiuxb Harr :CDl    J/H/p> p>timi Sdft»    3 Ai/p> p>Cwtfyr    HAI/p> p>Da*    HflJ/p> p>Dn*p    iAi/p> p>Ckdu    IA*/p> p>taps l litt P    l/H/p> p>&TE*    7/M/p> p>SnMfrlwgll    li*3/p> p>7A3/p> p>w;-*/p> p>:ai/p> p>Cw iMlOw/p> p>lOmwEtenEte/p> p>kUA-Oukl/p> p>■ , •/p> p>BW I IttriM (f3h/p> p>hvtr ta m/p> p>Jr.iri.-ai/p> p>±juSkxjw/p> p>iLMzkxCfKiy'LZiJ/p> p>LsoteijiMI/p> p>M/p> p>■M17AB«u Fipnriö riXCÄte  fcKsnCÜBTV Tcinkr fcnii/p> p>Sgcrt/p> p>r—- —./p> table border="1"> tr>td> p>wM/p>/td>td> p>JOMM1/p>/td>td> p>1'«/p>/td>td> p>iM-W/p>/td>td> p>IP-/p>/td>/tr> tr>td> p>111/p>/td>td> p>i 3ocferiv A13K/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>i«-/p>/td>td> p>Ul/p>/td>/tr> tr>td> p>»\/p>/td>td> p>Uuci/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Ui»/p>/td>td> p>Jk -äi/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>U dgdr./p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Icv/p>/td>td> p>3JI/p>/td>/tr> tr>td> p>OHM/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>JA4/p>/td>td> p>'-TZ*'-*/p>/td>td> p>IFl/p>/td>/tr> tr>td> p>■'n/p>/td>td> p>ÜPW TjcgnreZP-/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>•i»/p>/td>/tr> tr>td> p>Kft/p>/td>td> p>i 'i U Hum/p>/td>td> p>3.A3/p>/td>td> p>ÜKTEUU/p>/td>td> p>731/p>/td>/tr> tr>td> p>111/p>/td>td> p>ttr r: r« -Jf t552/p>/td>td> p>3."M/p>/td>td> p>k»*/p>/td>td> p>Jn/p>/td>/tr> tr>td> p>T 1/p>/td>td> p>,."iU iT/p>/td>td> p>3 v</p>/td>td> p>5f/p>/td>td> p>eil/p>/td>/tr> tr>td> p>n\/p>/td>td> p>IneMbänFM«/p>/td>td> p>Tfld/p>/td>td> p>feir/p>/td>td> p>uv/p>/td>/tr> tr>td> p>-r =/p>/td>td> p>l pÖ0 «Um/p>/td>td> p>1A3/p>/td>td> p>tipe»/p>/td>td> p>KV/p>/td>/tr> tr>td> p>Ult/p>/td>td> p>Uc» ffi 3/p>/td>td> p>J/U/p>/td>td> p>SStjA j./p>/td>td> p>*11/p>/td>/tr> tr>td> p>irW/p>/td>td> p>Urwnngi für lüül/p>/td>td> p>tf**/p>/td>td> p>1l±iw;i«/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>i«/p>/td>td> p>tßr—,.tji UA n AiL/p>/td>td> p>J'iJ/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>M*/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>laMVlaclr/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>A»i!/p>/td>td> p>TA/p>/td>/tr> tr>td> p>m/p>/td>td> p>Lüftr-r/p>/td>td> p>l/v</p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Ml/p>/td>/tr> tr>td> p>541/p>/td>td> p>LMTCJ OvJJ/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>AM***/p>/td>td> p>Ul/p>/td>/tr> tr>td> p>m/p>/td>td> p>Lipn** ri/p>/td>td> p>i.rj/p>/td>td> p>Idn/p>/td>td> p>in/p>/td>/tr> tr>td> p>«1/p>/td>td> p>üd.kb<ih ./p>/td>td> p>9,'Tl/p>/td>td> p>H/p>/td>td> p>in/p>/td>/tr> tr>td> p>ift/p>/td>td> p>Lj*.i ria/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p><anpti*Hpn/p>/td>td> p>iwp/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>lliu’-UdJjl/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>ferr-/p>/td>td> p>7CI/p>/td>/tr> tr>td> p> Ü4/p>/td>td> p>tun/p>/td>td> p>i.'fl/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>151/p>/td>/tr> tr>td> p>öA/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>rm/p>/td>td> p>>—F-/p>/td>td> p>Jet/p>/td>/tr> tr>td> p>C71./p>/td>td> p>/p>/td>td> p>sup>J/sup>W3/p>/td>td> p>P-WWIIB/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>Jjl/p>/td>td> p>PbMr>M/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Pl/p>/td>td> p>J--94/p>/td>td> p>Shr/p>/td>td> p> n/p>/td>/tr> tr>td> p>JA/p>/td>td> p>Afcriwcii/p>/td>td> p>JiAJ/p>/td>td> p>CphtM /p>/td>td> p>Ml/p>/td>/tr> tr>td> p>p/p>/td>td> p>Mniliawui/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>.«.fj-dd»./p>/td>td> p>iü/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>;ü/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>3A/p>/td>/tr> tr>td> p>Kl/p>/td>td> p>M-yj LuMcjr ji/p>/td>td> p>SA3/p>/td>td> p>** y/p>/td>td> p>kT-irr/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Wh Pfert /p>/td>td> p>:ai/p>/td>td> p>5ms-r-/p>/td>td> p>«5/p>/td>/tr> tr>td> p>H/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>W**r/p>/td>td> p>w»/p>/td>/tr> tr>td> p>w\/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>t= 5=-/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>m/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>t*/p>/td>td> p>ifetB/p>/td>td> p>JIV/p>/td>/tr> tr>td> p>IA/p>/td>td> p>bfeBlH/p>/td>td> p>(MO/p>/td>td> p>Jetr/p>/td>td> p>SA/p>/td>/tr> tr>td> p>*ii/p>/td>td> p>■Jb-J r :-r/p>/td>td> p>L.'S]/p>/td>td> p>OnJcMr/p>/td>td> p>«Mi/p>/td>/tr> tr>td> p>IS%/p>/td>td> p>U-.«l 1 -J» sup>1/sup>,3»/p>/td>td> p>:.-i/p>/td>td> p>jr*S»/p>/td>td> p>jft/p>/td>/tr> tr>td> p>*11/p>/td>td> p>n™ i v, nv /p>/td>td> p>im/p>/td>td> p>Sw*/p>/td>td> p>jn/p>/td>/tr> tr>td> p>u\/p>/td>td> p>u,-i7.-sup>:/sup>'f:T.’/p>/td>td> p>V./p>/td>td> p>tkr/p>/td>td> p>uv/p>/td>/tr> tr>td> p>m/p>/td>td> p>Ul3‘j UfcZtflH,/p>/td>td> p>■j 3/p>/td>td> p>fecri/p>/td>td> p>in/p>/td>/tr> tr>td> p>ifi/p>/td>td> p>Vl U jc L-e l* o«/p>/td>td> p>I/W/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>all/p>/td>td> p>Hcrxth/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>1)A/p>/td>/tr> tr>td> p>H I-Hj-/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>L.U/p>/td>td> p>WrMg«/p>/td>td> p>JJ1/p>/td>/tr> tr>td> p>5Ti/p>/td>td> p>wm«/p>/td>td> p>■<*.*/p>/td>td> p>SmteiliJ/p>/td>td> p>7ft/p>/td>/tr> tr>td> p>ä«eI/p>/td>td> p>na“ r- * iss/p>/td>td> p>1LTH/p>/td>td> p>JeswricÄTa */p>/td>td> p>Wn/p>/td>/tr> tr>td> p>t=-/p>/td>td> p>Star-« pj das:/p>/td>td> p>UM/p>/td>td> p>'jn.n.ss-Jka*sup>1/sup>/p>/td>td> p>»1/p>/td>/tr> tr>td> p>BA/p>/td>td> p>Mcra laHw/p>/td>td> p>■ sup>:/sup>*y/p>/td>td> p>/p>/td>td> p> n/p>/td>/tr> tr>td> p>Ml/p>/td>td> p>Mr. N(*t/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>ü\/p>/td>/tr> tr>td> p>Hl/p>/td>td> p>M-Pdtuiv/p>/td>td> p>jm/p>/td>td> p>l4adu«HB/p>/td>td> p>VM»/p>/td>/tr> tr>td> p>571/p>/td>td> p>'UU.I/p>/td>td> p>EA1/p>/td>td> p>LarprfeKn/p>/td>td> p>riw*/p>/td>/tr> tr>td> p>U */p>/td>td> p>/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>fcMr/p>/td>td> p>«fc/p>/td>/tr> tr>td> p>fiÄ,/p>/td>td> p>tldrgih'iDw ".,-i:/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Kl/p>/td>/tr> tr>td> p>pp/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>:.m/p>/td>td> p>SH/p>/td>td> p>771/p>/td>/tr> tr>td> p>tn./p>/td>td> p>Akt/p>/td>td> p>»m/p>/td>td> p>fe»/p>/td>td> p>bA/p>/td>/tr> /table> p>kav QA*** HrS22/p> p>*5-r Jj-kbxL/p> p>sup>r/sup>-f/p> p>kflrki/p> p>&4» aponrOutop    ’MJ/p> p>'Ai/p> p>VUamT m    ’j.wj/p> p>üt*ak3i/p> p>ft-MteteG—    TO/p> p>IM»    M3/p> p>ftet-dte*.    IIA3/p> p>T-. I*ate *e & 7    TO/p> p>4.V4/p> p>Tip Owe. tagnr    IW/p> p>fi« ' fei fc r- f_-    TO/p> p>fr. ÜwmiissÄVÜffi 1.®/p> p>TfeJjMÜAÜ    3A4/p> p>TteftwAid    4W/p> p>Tjk&tDi/p> p>*teta£D$ 3>/p> p>WteTb L*te>Vj iO/p> p>fcs*y teil/p> p>ts versfön AVailabfööa sAMIGÄEANDlEÖM/p> p>M»iVCI[» 2.94 Airf ZI hcro- äkshc »i®    SK fka Lsci iTti™ TO fette Ul/p> p>JW Utl- tül 114 fe~i    «1/p> p>W frjlllMM L* :,*4 ftebilrite nv/p> p>: t* tatetirilUl 7iL 3/M teteg" l*"-/p> p>ewöckk b- 'n/p> p>m/p> p>Fitte* rtf CEjJ IhUri P!=L-i.>±/p> p>Fb AtodkaEa*/p> p>r-** L Gnrt Prii./p> p>£*wpl/p> p>■>J/p> p>rti/p> p>Chi-lkijlil/p> p>ÜialMlCI:/p> p>lLk™/k.Af»C/p> p>C9hr a/p> p>TO 2,“»4 W •a®/p> p>TO IAI hWJ »Hag*/p> p>iffl W 19i Sm/p> p>i/h/p> p>3 Ai feer *A3 fe* Z/M W TO/p> p>u%/p> p>ui/p> p>H«,/p> p>Al/p> p>EÄ/p> p>Ul/p> p>jti/p> p>Jr:/p> p>m/p> p>Kl/p> p>ps“ ‘..sup>1 /sup>GtepChfr-ar./p> table border="1"> tr>td> p>3.94/p>/td>td> p>.fetrf/p>/td>td> p>271/p>/td>td> p>Mnajldfaiki/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>SV/p>/td>td> p>Hti Li«! V1m i/p>/td>td> p>TW/p>/td>td> p>fctwii/p>/td>td> p>«V/p>/td>/tr> tr>td> p> S/p>/td>td> p>fe !¥/p>/td>td> p>341/p>/td>td> p>HtlUria/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>i*sup>1/sup> lT.--.fr-/p>/td>td> p>p»/p>/td>td> p>r-*l40Q pr/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>Cenptti i/p>/td>td> p>p'/p>/td>/tr> tr>td> p>PW/p>/td>td> p>JkantaMW/p>/td>td> p>wv/p>/td>td> p>'jJ5ota >/p>/td>td> p>J i/p>/td>td> p>LKHKf/p>/td>td> p>p*/p>/td>td> p>Pw brt. Cm-/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>Sh/p>/td>td> p>Li/p>/td>/tr> tr>td> p>L9]/p>/td>td> p>A.«-/p>/td>td> p>Ul/p>/td>td> p>luHiriMliMSafim:/p>/td>td> p>3Ai/p>/td>td> p>u*./p>/td>td> p>/p>/td>td> p>sup>T/sup>’Sr»i ■ r-/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>SH/p>/td>td> p>Ui/p>/td>/tr> tr>td> p>37D/p>/td>td> p>Iäti/p>/td>td> p>3A/p>/td>td> p>Wp-/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>Üll IL/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>t>- W Ckau ä trrijj/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>1/«/p>/td>td> p>fr. Imi-/p>/td>td> p>15’-/p>/td>td> p>Ona-SüFäeiprd/p>/td>td> p>'&«/p>/td>td> p>Eeb i/p>/td>td> p>SPV/p>/td>td> p>büF3:/p>/td>td> p>I.9J/p>/td>td> p>Jcfe*/p>/td>td> p>Cl/p>/td>/tr> tr>td> p>TO/p>/td>td> p>feiav/p>/td>td> p>Pfl/p>/td>td> p>Dm/p>/td>td> p>TBS]/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>i rfi/p>/td>td> p>MS**/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>PMH/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>TO/p>/td>td> p>Ck w/p>/td>td> p>UV/p>/td>td> p> GpQlCCS/p>/td>td> p>T2Ä3/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>4 RI/p>/td>td> p>T. >T3T fe rj« tqmqg./p>/td>td> p>3H/p>/td>td> p>™/p>/td>td> p>i*i/p>/td>/tr> tr>td> p>TO/p>/td>td> p>3*5 /p>/td>td> p>7»/p>/td>td> p>äeJHt/p>/td>td> p>H.9S/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>Tämwiilfm/p>/td>td> p>1JU/p>/td>td> p>S M/p>/td>td> p>XV/p>/td>/tr> tr>td> p>W/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>7H/p>/td>td> p>UI/p>/td>td> p>1t A3/p>/td>td> p>J*Ctr=r/p>/td>td> p>ea/p>/td>td> p>*tT3i t./p>/td>td> p>:w/p>/td>td> p>G«icikmf/p>/td>td> p>J ./p>/td>/tr> tr>td> p>w/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>cw/p>/td>td> p>fe*iiS K=/p>/td>td> p>1H3/p>/td>td> p>4»/p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>liüL Lxtf ■■ S Äjv Piü-/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>5»sup>1/sup>/p>/td>td> p>tu/p>/td>/tr> tr>td> p>TO/p>/td>td> p>tSk/p>/td>td> p>70V/p>/td>td> p> 5pr-gi ÖH« CtH/p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>V-/p>/td>td> p>*ie*t/p>/td>td> p>Tmuij/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>SMpv/p>/td>td> p>Tfft/p>/td>/tr> tr>td> p>TO/p>/td>td> p>tff/p>/td>td> p>Kl/p>/td>td> p>IWtbn’ir'iriHL/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>feiagji/p>/td>td> p>ir./p>/td>td> p>TrrafeSrA JE/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>5*fe*3*/p>/td>td> p>S1/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Tshh «sngg.lürA13g0/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>ich*/p>/td>td> p>Ml/p>/td>/tr> tr>td> p>TO/p>/td>td> p>SmJ**/p>/td>td> p>TA/p>/td>td> p>üiiraE 45CC/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>srrjpj./p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>W liriqg.pl/p>/td>td> p>7,-94/p>/td>td> p>feKT/p>/td>td> p>5A/p>/td>/tr> tr>td> p>TO/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>ft/p>/td>td> p>lv ua,HaN«nbn/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Ml/p>/td>td> p>J.-93/p>/td>td> p>Snien/p>/td>td> p>TR/p>/td>/tr> tr>td> p>TO/p>/td>td> p>U<v/p>/td>td> p>MV/p>/td>td> p>Md F. Al 709/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>391/p>/td>td> p>Traimfer/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>■Kta —/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>TO/p>/td>td> p>GflcnUoim«/p>/td>td> p>77V/p>/td>td> p>Fr*»/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>721/p>/td>td> p>r'mmi'-fej. k AilöO/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>A>~/p>/td>td> p>771/p>/td>/tr> /table> p>fad/p> p>TO/p> p>TO/p> p>SP“sup>1/sup>/p> p>171/p> p>Krt/p> p>NrfFmHvüW/p> p>Träte f"4* *dSsrl/p> p>TO/p> p>TO/p> p>SM/p> p>CmvAjüi/p> p>ji/p> p>Gdtel/p> p>ijrfia Ai Pari CsuxEChaa]/p> p>llädiSja/p> p>MWrJ/p> p>Citan/p> p>CjufSniiFnbJ Crwpe t An Pisup>-/sup>.“*/p> p>CliLj hei/p> p>C ÖPSÄI sup>,/sup>I>Wsup>r/sup>»P &wi Mbn/p> p>iiaj-aaüs/p> p>-. U.v/p> p>«ErCS13/p> p>Iwkferi/p> p>sup>j/sup>J *■■ ; S-fc* DrariiwOkr /p> p>bifef Dh$ tarn [x'InvSi!  :-.>w7«nsup>L/sup>>il7ji/p> p>C*mi*ASlD/p> p>bmijill«/p> p>Sr*ri 'Z'5i/p> p>c ;sub>4/sub>/p> p>T7M Jfli 'SSI/p> p>TO/p> p>1AJ/p> p>lAi/p> p> ■“»*/p> p>TO/p> p>I..U/p> p>■isup>r/sup> l/p> p>1H3/p> p>VMS/p> p>JAS/p> p>n-u/p> p>im/p> p>m/p> p>im/p> p>TO/p> p>TO/p> p>TO/p> p>!M-/p> p>TO/p> p>TO/p> p>Sill/p> p>TO/p> p>TO/p> p>TO/p> p>TO/p> p>TO/p> p>TO/p> table border="1"> tr>td> p>Artw'/p>/td>td> p>151/p>/td>td> p>Cc nJ/p>/td>td> p>■A4/p>/td>td> p>Aw-u/p>/td>td> p>7A/p>/td>td> p>Pnrt DB ft* Hgr feci/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>««—/p>/td>td> p>iA/p>/td>td> p>I'r ot **2<r I/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>CHiJMÄT/p>/td>td> p>rH/p>/td>/tr> tr>td> p>Grcfowt/p>/td>td> p>771/p>/td>td> p>txüm Obu bü4n Ctl/p>/td>td> p>Jff3/p>/td>td> p>■rnkSiWW/p>/td>td> p>vOUa/p>/td>td> p>Pnt»feU<4Cäl!/p>/td>td> p>L'W/p>/td>td> p>MmfliT/p>/td>td> p>Ui/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>CwbiV/p>/td>td> p>—H/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>KV/p>/td>td> p>GrrthmCfenu/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>«U/p>/td>td> p>Ptn*C-nfrri*/p>/td>td> p>tsup>1/sup>«/p>/td>td> p>Sou H«/p>/td>td> p>uv/p>/td>td> p>'■'»JaalF/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>rr Air/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>vKkcHekai/p>/td>td> p>Jft/p>/td>td> p>b x K V* m/p>/td>td> p>J.9]/p>/td>td> p>5yr/p>/td>td> p>s -» ■<!'.-/p>/td>td> p>fMLW.il KjI/p>/td>td> p>7/71/p>/td>td> p>ürtp0<K/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>WP u4taLi3/p>/td>td> p>4,'t*/p>/td>td> p>V.'ui.-är-l/p>/td>td> p>MV/p>/td>/tr> tr>td> p>feüLj./p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Gumb yXA/p>/td>td> p>I.V3/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>UV/p>/td>td> p>fwi*Cw/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>»Cr/p>/td>td> p>IR/p>/td>td> p>’ tp/p>/td>td> p>\m/p>/td>td> p>Uuc’iiL .fr«/p>/td>td> p>MV/p>/td>/tr> tr>td> p>feem*-/p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>ow. wo fr via®/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>* - ■*—--/p>/td>td> p>151/p>/td>td> p>ti m Magy/p>/td>td> p>LYi/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>TA/p>/td>td> p>l'Ll.fe AI2K/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>/p>/td>td> p> C1/p>/td>/tr> tr>td> p>u p warn/p>/td>td> p>ja sup>1/sup>/p>/td>td> p>Pknad/p>/td>td> p>im/p>/td>td> p>S«7*/p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>NwarlAffiy c/p>/td>td> p>ITO/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>MV/p>/td>td> p>TnM sup>k/sup>v KÜ/p>/td>td> p>!£U/p>/td>td> p>SfmSr eSai/p>/td>td> p>Ten/p>/td>/tr> tr>td> p>Cogisci/p>/td>td> p>m0/p>/td>td> p>rt-wd:/p>/td>td> p>im/p>/td>td> p>J«r*jF/p>/td>td> p>TT./p>/td>td> p>'ttt ■ An Aär./p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Tirtsnü/p>/td>td> p>1fr®/p>/td>td> p>VH» "/p>/td>td> p>■fi/p>/td>/tr> tr>td> p>iJoAtkiM/p>/td>td> p>nt/p>/td>td> p>•ttJÜsr.1/p>/td>td> p>1TO/p>/td>td> p>Abmrjm/p>/td>td> p>7l\/p>/td>td> p>S-ort, Lr 1!Ü3/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>(irm/p>/td>td> p>171/p>/td>td> p>T-aT aKBtrAP3W]/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>jjrsiB'ta/p>/td>td> p>rer./p>/td>/tr> tr>td> p>Adb./p>/td>td> p>3fV/p>/td>td> p>tfdöH11fT ’HVll/p>/td>td> p>12®/p>/td>td> p>ÜÖfBKli/p>/td>td> p>Ä/p>/td>td> p> Vdrfr/p>/td>td> p>1U»3/p>/td>td> p>feer/p>/td>td> p>ATI/p>/td>td> p>Wil**/p>/td>td> p>söi‘*a/p>/td>td> p>Aclfer/p>/td>td> p>Ui/p>/td>/tr> tr>td> p>Veuthrtnii/p>/td>td> p>Ul/p>/td>td> p>Hunan Lu./p>/td>td> p>j/n/p>/td>td> p>kfwty«/p>/td>td> p>m/p>/td>td colspan="2"> p> WjSItlFOÜwICPli™/p>/td>td> p>*Mr/p>/td>td> p>*A/p>/td>td> p>tt-sAm/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>Jkni*/p>/td>td> p>72V/p>/td>/tr> tr>td> p>G*Eia-r4 /p>/td>td> p>7Ü1/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>>It i/p>/td>td> p>7A/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>3,94/p>/td>td> p>Afc/p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>*&***$ &/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>Ww/p>/td>td> p>731/p>/td>/tr> tr>td> p>>ngi/p>/td>td> p>TJV/p>/td>td> p>Hipilüi/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>Ad»/p>/td>td> p>321/p>/td>td> p>8 ; 4fM/p>/td>td> p>4.‘* 3/p>/td>td> p>txn ifriy./p>/td>td> p>■hSoc /p>/td>td> p>Wt ii-YQtiVAir»/p>/td>td> p>57*3/p>/td>td> p>*4rtP»/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>Spul/p>/td>td> p>711/p>/td>td> p>k-q Mj/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>■*■3*5«/p>/td>td> p>«1/p>/td>td> p>t*VM/p>/td>td> p>MW/p>/td>td> p>Sttrra’w/p>/td>td> p>77V/p>/td>td> p>Wb* p/p>/td>td> p>1/4]/p>/td>td> p>Pli» '■ !!■/p>/td>td> p>fr./p>/td>/tr> tr>td> p>älajeifel*!/p>/td>td> p>fV/p>/td>td> p>iregepi/p>/td>td> p>3AI/p>/td>td> p>sup>T/sup> P«/p>/td>td> p>Ul/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>4.9]/p>/td>td> p>CtnMfen/p>/td>td> p>-jg'/p>/td>td> p>«hipJVtWpCjOH!/p>/td>td> p>12 VI/p>/td>td> p>MrüE/p>/td>td> p>71V/p>/td>/tr> tr>td> p>GteköM /p>/td>td> p>UV/p>/td>td> p>l i..mt- Atwr. JC J/p>/td>td> p>5/*i/p>/td>td> p>■5*±.VaJc.S*1/p>/td>td> p>Ul/p>/td>td> p>Faxt b.Hk«/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>Ww/p>/td>td> p>■jft./p>/td>td> p>Art« sup>r/sup>m Rvni Wir/p>/td>td> p>U9I/p>/td>td> p>fitrarp*/p>/td>td> p>an/p>/td>/tr> tr>td> p>fe‘T/p>/td>td> p>UV/p>/td>td> p>bdfanaiBim.IV/p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>A emtiitr/p>/td>td> p>911/p>/td>td> p>Ufew/p>/td>td> p>3,94/p>/td>td> p>St p./p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>Wirijj tampM MO'*/p>/td>td> p>1/»/p>/td>td> p>Abtei/p>/td>td> p>uv/p>/td>/tr> tr>td> p>ÄF**/p>/td>td> p>571/p>/td>td> p>kSc'M -% Aj- yp*/p>/td>td> p>\m/p>/td>td> p>fe»-/p>/td>td> p>HV/p>/td>td> p>Ü2r/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>jfrJHÜlclsup>1/sup>/p>/td>td> p>&ZV/p>/td>td> p>Wi r LBTf/p>/td>td> p>3/*t/p>/td>td> p>ferf/p>/td>td> p>341/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>JR/p>/td>td> p>(HKBirri Lb t/p>/td>td> p>3.94/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>731/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>3TO/p>/td>td> p>IiutMäri/p>/td>td> p>IR/p>/td>td> p>W'mp CS*it*P/p>/td>td> p>7/4*/p>/td>td> p>Ite /p>/td>td> p>5R/p>/td>/tr> tr>td> p>IeJe./p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>*W(i i;-n 5ü Ctik/p>/td>td> p>Am/p>/td>td> p>fenrt/p>/td>td> p>7¥1/p>/td>td> p>Ljb- lu! jfr-J.- jui/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>frMP/p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>wv*“prt*/p>/td>td> p>1L/K/p>/td>td> p>tekLt.4i>i/p>/td>td> p>721/p>/td>/tr> tr>td> p>Adv/p>/td>td> p>SA/p>/td>td> p>hdTöenj B fjbqr 7 1*1 y/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>k'/p>/td>td> p>iÄ/p>/td>td> p>T-J9 d Iwrasf/p>/td>td> p>-ätft/p>/td>td> p>StAp/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>ipaoj/p>/td>td> p>1EW/p>/td>td colspan="2"> p>CfeitrcUEtHil UV/p>/td>/tr> tr>td> p>fefc»/p>/td>td> p>Ul/p>/td>td> p>i ■—■■ ■-..... :- . s -.- /p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>5w»i/p>/td>td> p>271/p>/td>td> p>ln* i Tiu* A --r CBJ/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>'fi-L'. aii/p>/td>td> p>‘“Mu/p>/td>td> p>VldT 1 woü/p>/td>td> p>i.,91/p>/td>td> p>tker rr-«-T4*g/p>/td>td> p>7K/p>/td>/tr> tr>td> p>M*mr/p>/td>td> p>K71/p>/td>td> p>KtCfc*5eS: BT*/p>/td>td> p>IQ®/p>/td>td> p>£<b1/p>/td>td> p>Srv/p>/td>td> p>LTfriirmi /p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>r«— .LSrf/p>/td>td> p>4R/p>/td>td colspan="2"> p>Vr»U Hotbf lK$ a «t i *' *W/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>55%/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Tft/p>/td>td> p>Ums. 3/p>/td>td> p>*A3/p>/td>td> p>AJnur/p>/td>td> p>771/p>/td>td> p>kUfeB./p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>Ai /p>/td>td> p>771/p>/td>td> p>WoräBLigirr/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>JA tee/p>/td>td> p>TA/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>*!1/p>/td>td> p>i« v ai ko/p>/td>td> p>7m/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>£■41/p>/td>td> p>Med b/p>/td>td> p>4,*91/p>/td>td> p>Jcm»/p>/td>td> p>731/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>Stäfrgd/p>/td>td> p>551/p>/td>/tr> tr>td> p>’JiTT-ir/p>/td>td> p>U%/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>fenui/p>/td>td> p>751/p>/td>td> p>fe« A I r~i/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>After/p>/td>td> p> ft/p>/td>td> p>A'AS* [aittr/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>IcOT/p>/td>td> p>ill/p>/td>/tr> tr>td> p>ShUb/p>/td>td> p>15V/p>/td>td> p>ÖJlFV *«/p>/td>td> p>iqc/p>/td>td> p>. KBani/p>/td>td> p>Ml/p>/td>td> p>kdAhv bCUS/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>ApW/p>/td>td> p>7*1/p>/td>td> p>Ute ' ‘/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>Aüw/p>/td>td> p>»V/p>/td>/tr> tr>td> p>w/p>/td>td> p>571/p>/td>td> p>J P s JljrAiKO/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>'GtlSÜLF* t/p>/td>td> p>TT*/p>/td>td> p>ferri* 3m fr- 3W/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>v/p>/td>td> p>Ul/p>/td>td> p>Tsite'/p>/td>td> p>tm/p>/td>td> p>Acw/p>/td>td> p>sov/p>/td>/tr> tr>td> p>ic-TT'/p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>j fjnifitois;'.CC‘3E/p>/td>td> p>!fl®/p>/td>td> p>ürnt&em/p>/td>td> p>7 1/p>/td>td> p>äaUK äoxm Sj CIDd:/p>/td>td> p>un/p>/td>td> p>5ocr/p>/td>td> p> !\/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>CwteHrnM*t/p>/td>td> p>KV/p>/td>/tr> tr>td> p>rrr-wk*/p>/td>td> p>771/p>/td>td colspan="2"> p>: 'im: > : ---:■“ r-v-j/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>m/p>/td>td colspan="2"> p>15 7.94/p>/td>td> p>fee*sup>1/sup>/p>/td>td> p>771/p>/td>td> p>fgä VCT5E/p>/td>td> p>IJ.V/p>/td>td> p>JÄM AU/p>/td>td> p>5T-./p>/td>/tr> tr>td> p>IrtJOW./p>/td>td> p>Sil/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>*s /p>/td>td> p>3*1/p>/td>td> p>WGuMjj/p>/td>td> p>J.93/p>/td>td> p>CmpitfM/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Jädl/p>/td>td> p>TO/p>/td>td> p>iGuäcJLdoii/p>/td>td> p>101/p>/td>/tr> tr>td> p>Gucfeak Hi/p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>im/p>/td>td> p>y-j/p>/td>td> p>7Ü1/p>/td>td> p>5-ütbaB3I/p>/td>td> p>7.9*/p>/td>td> p>MJd»/p>/td>td> p>Fft/p>/td>td> p>iaiJfeA'i*/p>/td>td> p>194/p>/td>td> p>ika oiowr/p>/td>td> p>771/p>/td>/tr> tr>td> p>CnFKi¥mt/p>/td>td> p>«1/p>/td>td> p>L—r kub Fsaael/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>5< Uto/p>/td>td> p>1»}/p>/td>td> p> laur/p>/td>td> p>4A/p>/td>td> p>E«J3 W-/p>/td>td> p>TO/p>/td>td colspan="2"> p>MtetehtelR/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>TCl/p>/td>td> p>bn3J;/p>/td>td> p>[fl*/p>/td>td> p>lue/p>/td>td> p>in/p>/td>td> p>£eühGrA!*E/p>/td>td> p>luü/p>/td>td> p>Scudcr/p>/td>td> p> l\/p>/td>td> p>LC£«r/p>/td>td> p>1/4]/p>/td>td> p>SltBlk/p>/td>td> p>n/p>/td>/tr> /table> p>pei dann auf den pffizfejfeii Fi-nunzrimi-Formularen ousge-drtiL'kl wurde, ist wieder Ruhe hi> zum nüchita) Jahi - in dem dann ein preisgünstiges Update kommt./p> p>Da die beiden Finanzhilfen als wecbsttLsciüge Ergänzung gedacht sind, ist auch die Präsentation fast identisch. Ein informatives deutsches Handbuch winl jeweils tni [geliefert, die/p> p>Wer am Ende des Geldes immer noch zuviel Monat vor sich liat, sollte sich mal diese beiden Finanzprogi'amme von Oase zur Brust nehmen - es könnte sich lohnen!/p> p>Sämtliche monetären Daten ö£'    e rfdjjjfljt, Aue!/p> p>ner Person. Hirni« oder eines tfäBigc udur'jüi stelle Vereins können mit dieser di- Junget* Meilen kein gt taten I ■münz Verwaltung in dar und wilden um verschiedene Körnen, Bereiche um Fälligkeitstag in und Kategorien eingeleih und fenbeiLind ei neoreell erfüllt werden. Letztlich soll Optisch herrscht Funt du umfassender Überblick eht pur, immerhin kann, gegenwärtigen und iukiln/li- lensalai in Form von gen Firtuiz.suuation dabei ent' klüftigen Tonen-, '£ stehen, ganz egal, ob man nun Balkendiagrammen d bloll ein Hausbaltsfeucg führen werden. Dte Stcuei/p> p>Ickifr-tclbttpriklj'    VculksUti/p> p>t.UK [in.W.tl/p> p>eson/p> p>Wer ilte alljährliche Siüikrtr- HD-instaHuiion ist hier wie dort lilluiing immer noch vor sich lier möglich, und als Schreibbüro schiebt, kann -sie mit Hilfe diesig, steuerlich ahzugsfahigeti Toolk bequem nachholcn. Am Scrten eirchcüion die originalen Steu-edbnrntbre. am rechten Bikk .; befindet sich eine loutileisla Äisup>J /sup>ne Daten gibt nmn dircki in dir/p> p>Amiga Money/p> p>Re ui Wer und ieistungs-fähiger Hnanzmanager./p> p>Preist ca. 99,- DM Bezug: Wolf Software. Tel.: 02547 1253/p> p>Schwierigkeiten darf jcderzeil aaf eine Otiiine-Hilfe und den eingebauten Taschenrechner zu-gegriflcu werden. Darüber hinaus erscheint I>ji logischen oder formalen Fehlem sofort ein entsprechender Hinweis, und als besonderes Bonbon schluckt der Steuer Fuchs auch diu mit Hilfe von Andga Mmey ermittelten Zahlen, Sobald der ganze Knim-/p> p>£ teuer Fuchs '93 Professional/p> p>klappt einwandfrei.daru gibts/p> p>verwalten will. Obwohl sich das Programm nahezu jedem Einsatz/weck unpassensup>-/sup> lälil und eine unglaubliche Fülle von Funktionen enthüll, sind keine besonderen Verkennt-nissc noüg - man darf hioU mehl darüber erschrecken, daü alle Eintragungen minder Ein/p> p>em cn integrierten Taschenrechner. einen Editor znni richtigen Bedrucken \oji (T.tH. ObePAeisung.s-sup>1/sup> Formulare n *owi e eine Onl i ne -H ilf c. Ehe n -falls möglich ist die Konvertierung der Daten ins PC-Fr>r-mat-/p> p>Müizliciies Tool für die jährliche Steuererklärung. Preis; ca. KW DM Bezug: Wolf Software. Tel.: 02547H253/p> p>USER/p> p>CLUB/p> p>Geld regiert die Welt/p> p>STEUER FUCHS 93 PROFESSIONAL/p> p>Vlek mir. »ei dir Kohlt ist./p> table border="1"> tr>td> p>f” ■ .“«jrcb'w»/p>/td>td> p>-T--/p>/td>td> p>. ™/p>/td>/tr> tr>td> p>4 * 4 ■ ' Ifiwfli ik/p>/td>td> p>1*»/p>/td>td> p>I I/p>/td>/tr> tr>td> p>*> [li F“i» li/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>•x--. r . '/p>/td>td> p>£ t--’/p>/td>td> p>i- :/p>/td>/tr> tr>td> p>- - _>lu A ■■ /p>/td>td> p>‘ i_i/p>/td>td> p>H !/p>/td>/tr> tr>td> p>i» Ol >- ■ ItV-i II. 1/p>/td>td> p>■■ u tr«' ./p>/td>td> p>i - */p>/td>/tr> tr>td> p> l i! r f.l. ./p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p> 5**M*m-/p>/td>td> p>1/p>/td>td> p>■i—./p>/td>/tr> /table> p>Ergebnisse; 33« Spieltag/p> p>Spielfeld/p> p>-    FC JOKER 1:2/p> p>-    Opafun 2:1/p> p>-    Drigonfigbt " ;!/p> p>-    Builc Kumpans 3:2/p> p>.Mrglu & Matschig Dn. Hrtfii schwer Martine Menschen WifirtL Wnlfstdifcek/p> p>AMS/p> p>ludianerbnnes Botkp Tiltners ümgübrer SK llardbuH Killen Berlin FustÄVcsi/p> p>AusU'rWsl//p> p>-    Hstmiiurrfbtit Blue BciU/p> p>-ßuinnticn/p> p>-    Ruschroehi/p> p>-    Pbvoowor/p> p>Del/p> p>0:3/p> p>Schur der alle I orH’hUl/.cnkunin ( Inn-icwit/ wußte. fliih AngrifT die bvMe Vor-leidlgunü ist - und tatsächlich gelltiv cs uiiv (h/M. Kutin. dre mächtig Matschigen durch eine ziemlich uggrcsävc \uT-stdhing mil 1:2 in die Killt' zu zwingen!/p> p>MutinsclntU/p> p>Punkte/p> p>on-/p> p>FC Joker/p> p>hl I 11    sup>1/sup> 111 \V/p> p>LJjid Jas ntKii dazu tHiswärLs im ScIiLieuiii-pl'ülßeri-Stadion uriierer hj.uster Gegenspieler! Der Preis des Sieges: Brork (ein Jh'di uüI den neuen ulten König tiei gd her Karten). \eitciheck und CVIiil Salten das (Teilte im Auge. ah. in der ll.nul des Schiris ers L cf er wvgeh Inflgesci/Icn Keuleiis, letztere, weil die Jaulen Kerle ihre Itt-rc mit einet Seihst JthuEkiLÜitge er/idwi wollten Cclal gelang es .mtgure i m 11 aL und weil der DFB gerade Besseres zu Inn halte wurde die Begegnung irolz aller Protest tj seitens der Machos riivlit aimullieif Die beiden uh Ii geil frei lei kill lene Oskar um I litlhsehta! ins (lehattse Technischgeseherl kahl Ihi uiisvliücli ELiil-s,nz j K) Prozent.) nhverlangt, Jci treilüft llilcIi ridlts an der /une Innen Jen Schwilnl-stielil unseres Geldbeutels i lappische  2.00D Mürkerl andern krumte wogegen die Hunk tuidi wie mu'einen -Schuldschein ul Höhe von 250.000 Mopset) gegen uns ju der ILcril hot. \her nächstes Mal spielen wir i li wieder im heimischen Grus hm men ec es’II die Eil Vorl AVuiiflatÜi V\ nlikchreuk. was uns sowohl i’in p.ui Kröten wie auch einen neuerlichen Sieg einhriugen sollte. V'orjiJsiieseLzt natürlich. Ihr macht Euch st)/p> p>fleißig wie hisliei uher die f$ imitLwi.wlunje 11 Ilse rer sieben In een hei 11 Wieviel Kinsulz sollen wir im korltnieu-den Spiel zeigen fl/v, 25'.r, 50'.i. 75'<, I0ÜM"/p> p>2i Welche Spieler mochtest Du aul' welche Position stellen'' Prti Quadrat bitte nm ei/p> p>liei!/p> p>31 Im Irarecfcnnarkl ovthert sich «tu ein paar mj per 1 eure WcS ik lusse->pi()Ier hemm./p> p>die wir ms >.i '"ulcr s i Dicht leisten kt'innlei; - fnrget n-/p> p>-t ■ MOelUest Du Spielci verkaufen',sup>1/sup> Wenn ui. welchem)'sup>1/sup>/p> p>5i Mochtest Du ins h.iiuingshgvi sup>1/sup> liir 125.1 IIJU. 2H0.IUJII. ,'IHMMI Lidei 500.000 DM '/p> p>tu Wie hoch soll ifct durehsehmttlithc Eintritts pr ei* idens t 12. DM i liegen '/p> p>7 p Möc lufsi Du einen Kredit lluI nein neu fliikrhstcns weitere 2stj.tsiii PM) oder ah-/p> p>iKZLlhk'll sup>1/sup>/p> p>l-.tiic ArÄwnUeti sollten uns wie gewohnt iiul einem PoslkütLehen zullit'gefii sie weiden daun genaue sie ns aLisgeziilili und die/p> p>Jukcr 3 erlau/p> p>„Kieker t’Lp” BfcttinKehcl* King 2 i)sK fi3u irashmnn/p> p>Paarungen: 34. Spieltag I Mqnnjchcrft»aufrte1lung/p> p>VC JÜK11R    -/p> p>Bummicu    -/p> p>HiuninerliKit    -/p> p>Opafun    -/p> p>Austcnvilz    -/p> p> IJn. HoTFtschW’cr -Kasehmchr    -/p> p>Ulue &nfl Play power/p> p>B.itlle Kaniparvi -/p> p>W ljttti 1 Wolfschreck BsnJbull Killers LK'ek-Tihncrs Indiaüahones Berlin EnstAVesl Maniae Menschen AMS/p> p>Mighi iV Matschig Draponfight Langoiirer SK/p> p>sw emnttelten Dalcu m ilcu Biiiterungctrng/p> p>itusetes Fuühallinanag -Prbgrnmriis wt-/p> p>trachtet. Kullegc L'mnpulei rechnet wie im-Liiei blit/selitteII alle Ergebnisse aus, und Kulieue Redakteur mlwmie'fl Luch im/p> p>li Ochsten Heft htaiKiakitLell übei die Lage des Vereins Damii Ihr uueh latsüchlidi nutssenhaii schreibt, stelll Kollegin Fortuna uhrigeiis wieder eine Reihe vjöjl guijen Pielscn zur V erlüguiic. die unlet allen Imu-sentleni viduil weiden:/p> p>1 s Heimdall 2 1 \ Jtjker-Jögßcr ] \ Joker-Wutch I ü loliiT-Sjlirt/p> p>Tja. dauiii nun alles gut Ühei die Bültne gellt, snlliet Ihr ahgesclicii V0n unscict tmehsieliL’ijdai Aiirr.s-v: liiuen Absender nicht verbessert undiden Kn liegen Ptislhülerp mit einer i nyitiiit't'le t uuiisehcn Brief marke dücklich nrmchen. AJsdann.'KtiHeEetl!/p> table border="1"> tr>td> p>Nt./p>/td>td> p>SpM*f/p>/td>td> p>kt/p>/td>td> p>Jilili/p> p>>et./p>/td>td> p>Stärke/p>/td>td> p>WfrtiDMI/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>0/p>/td>td> p>Iwl/p>/td>td> p>te/p>/td>td> p>H/p>/td>td> p>1«/p>/td>td> p>itn.MO/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>*/p>/td>td> p>Wuhrtd/p>/td>td> p>Tn/p>/td>td> p>-/p>/td>td> p>U/p>/td>td> p>l».UM/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>i)/p>/td>td> p>S<UiBB«l/p>/td>td> p>Uü/p>/td>td> p>B/p>/td>td> p>Q/p>/td>td> p>CT .000/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>*i/p>/td>td> p>Mtr/p>/td>td> p>Ul/p>/td>td> p>n/p>/td>td> p>IT/p>/td>td> p>IW .000/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>U/p>/td>td> p>ikflfflw*/p>/td>td> p>IW/p>/td>td> p>M/p>/td>td> p>»/p>/td>td> p>120.0»/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>t)/p>/td>td> p>hKhUH/p>/td>td> p>Ui/p>/td>td> p>„/p>/td>td> p>ET/p>/td>td> p>60.000/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>D/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Kt/p>/td>td> p>■/p>/td>td> p>B/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>0/p>/td>td> p>FhAhv/p>/td>td> p>HU/p>/td>td> p>-/p>/td>td> p>B/p>/td>td> p>1W.0«/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>1)/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>UH/p>/td>td> p>H/p>/td>td> p>1*/p>/td>td> p>HO.000/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>10)/p>/td>td> p>OM/p>/td>td> p>■H/p>/td>td> p>Q/p>/td>td> p>U/p>/td>td> p>tH.MG/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>tri/p>/td>td> p>lilimir/p>/td>td> p>M/p>/td>td> p>B/p>/td>td> p>n/p>/td>td> p>BO .W»/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Dl/p>/td>td> p>U-L hfi/p>/td>td> p>Hh/p>/td>td> p>1/p>/td>td> p>X/p>/td>td> p>MC.DM/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>tii/p>/td>td> p>hlnTH I/p>/td>td> p>hp/p>/td>td> p>i/p>/td>td> p>M/p>/td>td> p>HOOOO/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Hl/p>/td>td> p>tu«/p>/td>td> p>**/p>/td>td> p>1/p>/td>td> p>*/p>/td>td> p>wo,OM/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>■I)/p>/td>td> p>l.t «/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>-/p>/td>td> p>a/p>/td>td> p>210.000/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>PIZZA CONNECTION/p> p>CJrvt-iöi 'MD/p> p>85,90/p> p>üf* ri=P BEÄPC1 CTT ÄML    M,W/p> p> ■nt’J.K -rx*- . pf ’UB    sup>r/sup>5Jü/p> p>Runfjt.ici uprwjrtä a=.iiiF dt **4_ »te ».®/p> p>rS    H Wi. - MB    »jm/p> p>pp**ü. Lt*ec*. evnopr    cflEWJs s/p> p>■«MOttai nr W* un    ra. sc/p> p>STAR LORD/p> p>KijrfT. £)BJ75E*</p> p>79,35/p> p>nr. t.t Wi. imc 6 :.i ft aAa’i. LT ’liC -6l£OM_.£>sMJuy liT, WJLBTjpVj Lt= Q0t=r&_E 3COOES    pr 4M/p> p>SIERRA SOCCER/p> p>«pkJtt, lü.T=l>“M£/p> p>38.90/p> p>ipurcrrr .■ i    ccul\/p> p>•*MT% "IC :*:i* UW1 ar 1W& 'jXaw-NüI L- *4„ -Mä/p> p>SPACEWARD HOI/p> p>Kjm ot/p> p>75.90/p> p>SCCCEsup>3/sup> KJD “ AH_/p> p>MFTiyJflT AUfeAGfcP -nun DT IMi 51 sn. cr-Jk’d i- chSAw-rn: rrwMsup>r/sup>,w. S>*ÖjATE PÜM-L DT ' MS/p> p>MBT/p> p>RE/p> p>ME/p> p>«Me/p> p>TiQß/p> p>Versand: Liegnitzer Straße 13 - 82194 Grobenzell/p> p>Tel.:(08142)59640 Fax: 5 46 54/p> p>BESTELLPMNAHME: MO. - DO. 9«MB™ FR 0*-17® „LAUT LESERUMFRAGE ASM ■ AKTUELLER SOFTWAREMARKTl 1931 UND '992 FIRMA MH DEM BESTEN SERVICE'/p> p>Ladenlokal jetzt in AUGSBURG Karolinenstraße / Ecke Karlstraße/p> p>Mo. - Fr, 9sup>W/sup>-13sup>D[>/sup> + 13 -18“ Sa. 9°°-12» Uhr/p> p>    AMI GA Sonderposten/p> p>DW0M iAi» 9 PT ilAiETHW 1 Uta    Dt.«/p> p>7 TJV TT4M ZLlM+‘r_*”CVi IViL HUFSOIvt ■/p> p>WWF WHESTUNS .■ TiVTJflNAJDft 1 DT M. AH SCS£ I HMh. LU JT KM 1MB    V PC/p> p>QtrhU-t»*:. r,T 50CCS= DT ML    X'/p> p>£F«& KiSJWL. ITT    snto/p> p>FüT Cf CCHCLDER ■ KCMT. il iui    Ü.K /p> p>f 16 QTfwF i*CAt J IW    2lK‘/p> p>WemPHMMIBI 5T-W*. 'ME    H.BÜ/p> p>FMflEUUW»     Vjr../p> p>F 117 A NIGHThAWK/p> p>Ul (vLVJUCJi i Ut/p> p>39.90/p> p>«m BJW1&4) PT WA IWÜ./p> p>0*0.»«* wpwT. SiJPönrti/p> p>lyvwiy T*jiift EsioiEP/p> p>GEN ESI A/p> p>29,90/p> p>OMa - mAT -/p> p>QflEATÖDLPT a CT sup>J/sup>KTI - A tCMfi -/p> p>GOAL Dl NO DINIS/p> p>UT Wii£TJ4J/p> p>29+90/p> p>«OO/p> p>«-MW*. IUIsup>1/sup>/p> p>WttjDC UdVEJ S U-M, *LI>£ VEFS/p> p>»jK/p> p> i Ti/p> p>Ä.'jj/p> p>■EX/p> p>■IS/p> p>AMIGA SonUerposteP/p> p>1SHAR 2/p> p>»'■TWl SBflKM 11«/p> p>29,90/p> p>1L)4WUsup>p/sup>Cfi 3 JUfitWMl Wt . PT AH_ IB THEPTE Cr D£Ä"H FT. ANLETX+ij » WJ  FPVüpACfc p: »weil I up    W- IE/p> p>TIJTAi. CHflhATF - m A IIM.'I iU’Tlf - DIW*. Jj>!/p> p>tw- i mrja iws im «c    Lürt/p> p>U-F.O, - ENEMV UNKNOWN -/p> p>DT iMIl '/p> p>69,90/p> p>. K *-££ 3 ÄDtBfi: _F£ iCWT_4jr l JB 1/p> p>on AM-/p> p>JMWf Willi 3NÜÜBEM/p> p>JLNIi MflLui i RDOTaA_L. 1*0/p> p>WJÜS QJE5T ■ ST WA. sup>1/sup> M' awQfi ouet- i dt am. rnwi/p> p>i PI33NT.; r ia: -»-aiMt: ::irf v 1“ sup>r/sup>i* iXcuw siTym > nf w± i M6 ua»CFTr£flwae han-OTTia/p> p>-    I ÜT wir IMS/p> p>KAÄAE LSMypaSE Jsup>1/sup>, AHu ‘ MÖ fl OLiHPCS    '15/p> p>ADCXTt'Q.WHD Dt **m ■«!/p> p>wpnv!> CUT CQMWJilOi MO-    m/p> p>üiJti tPCL£ LT: AMP. UWJ.ÜC.H    H.K/p> p>H-. I *r CVMTB R-E E>r ► DvR_ D 'MB ' Tfl.n/p> p>■5X-/p> p>SA/p> p>a/p> p>HK/p> p>LOTUS TRILQGY 1-3/p> p>CJT 4HJPUUD/p> p>34,90/p> p>AMIGA Snnderposten/p> p>Et2EU:B.T riwEE rKS_ flQPuLCUB . jWR/p> p>»nü : i :her mc l ewö potl ■ ,'ttu . E = CF THE 5EFO_CFK L    «üfl/p> p>FI - OdfcLUm - pr ILWCW CM rüMiitpnc zbzrf plaSum> pOup.. ü; ims ftrftT lF LT MUlPfi * W/p> p>K 240/p> p>-LTTpfnAl- CTI    illlJ'CJ/p> p>55+90/p> p>■xa k s    rr ■nn/p> p>SQBLffi T    PT IMn/p> p>MA«a « ujfE    Di/p> p>_J !XMf tri. 4M HflTQf-i jr£ um - unS: D3 iME/p> p> _LE hfcS&üjh KBS UT «LElTl*«li/p> p>iMOOEh - 'uMTI. OMJ>fT fit 4M nun JOWTHW. ■TMsup>1/sup> rn iwn liswa'w»: Itf au_ tu»/p> p>430H>r X ADMn-ÜEUfH£h I MS *DlluSl.C Zr**=r-J «r-AA L DT -MD UlHKVt&M CT. AhL LAST *0*7« i EflC UI AM. wr.iv.1rh crt AM,/p> p>1U5- N i aüF ell !> w-PCCjm Jt’ITE./p> p>jxai    <x*sup>J/sup>a_ m iwiö/p> p><3K/p> p>«usc-/p> p>" ri/p> p>J.F tfl W.-j-J/p> p>nrÄ/p> p>v d/p> p>r.i/p> p>nx/p> p>üktt/p> p>**W/p> p>HL«/p> p>4/p> p>«L»/p> p>MR. NUTZ/p> p>CT/p> p>59,90/p> p>MHLTTrM£.i£ ET AM- •«/p> p>MK5C S2* OF Mi EFLW-,/p> p>MWft-fut:sup>3/sup>!F*rtn o4wn .i.vai *i.M til/p> p>UTMiWIlWi/p> p>W=KI V»---' h,* ;L Dl W«/p> p>fctfFs r = Ü.FP- iFFsCr» D‘ ,4rtL W/p> p>SM.fE, SIUL1 xj «B «AW H-.W/p> p>A-FV4tl 1KC XDM'*yV.*'N/p> p>fsrr'Jt izf'lt. ■«■/p> p>W-'iHtk    D" i/p> p>WUHÜS/p> p>JrC*iE P*XL 31 **•/p> p>*-!&*£&< 5*UA_ EFTTt . — Wi Aymn KwirHpTAajULiu u‘ nam2Huch/p> p>9AfCK. 1H..I 1 'Mi!-ÜrUUMl T-lE UM Ü! WA/p> p>S 17 FLVING FORTRESS/p> p>■ MOflU rss: -/p> p>29.90/p> p>i/p> p>L’j HTjL PT >.l MAS. ppcr-'r m-r IAjtK.Cf*rfsup>T/sup>T i r, ftCtrr SlQWS &T WiLSrr jhü/p> p>aFAT- OHACr SPOHrt FOTHMu 471 üi/p> p>DOG FIGHT/p> p>- Mac FEf - LT. hwjüeux iue/p> p>39.90/p> p>BLEB4 N5T1 rr WiFr.jn ■ W/p> p>WjH'Mi/p> p>eHOMW-Mn ’ tl Art PMflwrän i 4PMP1- DEL'TB&f i US LHfcW«>ftHu. MAMAftEfl FJ/p> p>ZHflC£B*:JH=. DT »M_ IM3 CHLiOsup>1/sup> R07t: 5 - STS 'J DMX PT-> -UTU-FJ.S *tl* 7111 - HrflfiA - 1*sup>T/sup>. AhL LJT-UUS- rjWC- 7 Ü‘ «L CH.-äc FCfl 4. ZCflPS D" W4. ItS ÖJftSE DP EhCMmTW DT H4ADBLICN 1M« C*BEFFV« UT M4_/p> p>00131 - MCACHtanfhMJ« -/p> p>11«/p> p>zra»:/p> p>3J w>/p> p>IR/p> p>i*m/p> p>3A«i/p> p>MH/p> p>iSDC/p> p>RU/p> p>di in/p> p>•W.MU/p> p>kx/p> p>LH B HÄ 21®/p> p>44.91/p> p>>>x/p> p>£.*/p> p>rfr.H/p> p>HB/p> p>JM.H-/p> p>7D.W/p> p>MJC/p> p>3AJ0/p> p>J5L®/p> p>r*XC'/p> p>MJ»/p> p>LOTUS TUF&57>AJJ OE I Bh T - R.A7CO. FT Ws 'MH LUC sup>T/sup>’ A7X** 7t ‘LR!/p> p>LUNIf.liCr ta wrw TLMW./p> p>UüWt !i H J - ■'. öriJ& > «-HIÜVM ■ ta&J» 'JJJFRhJCXFLjM/p> p>MJ**V -' I IU(i/p> p>HL* 34.I&L JP« AK IRK M.» '-■ E/p> p>S.U/p> p>MONSTERPACK VOL 2-/p> p>»i w.*zsup>r/sup> üSLMi JAlE iiDW. AriCSCJME/p> p>29.90/p> p>M£BL FJUrPCK DOI KEWMl. OtÜ ü** lM£/p> p>gnfwaij«i ö'i Ufch«/p> p>PptCFC ÜJMÜ5 7EAM14WS.7 ■ ~m HJO, flCi-fcfl DT WL fV3FBC»w pr W4 P TTHAFT murrs "T am. rduXü j Ui i iweJ PliFUfri - Fl ■ ÜT W. »DPilflUS KL H*“>IGFEJAW5/p> p>P M(nwV4%lH IMr./p> p>rqUl lc UAhKfT> I. lU/p> p>1«*/p> p>3«J0/p> p>PS*/p> p>nac/p> p>mas/p> p>ifl-.Sj/p> p>s.«/p> p>XE/p> p>31*/p> p>Hud/p> p>"Ä-Slj/p> p>19J0/p> p>PRIME MOVER/p> p>rrr. cöruwi/p> p>34.90/p> p>FfrCE DF EFfcA    An/p> p>flJ&iEKSii    HP/p> p>■DlCST PQR IjtCPr i D3 AM    IUI    K/p> p>OIE5T ron p; cwri -    - pf w*.    üj/p> p>=T>: OAM iflEXEi J DT WC    DK/p> p>hNä tu LtiJiiA X.TWPL ur 1L4F    1P 50/p> p>IW=M»Q4 at 4«_    TH ü-/p> p>BEOU!sup>-/sup> Df UThf-rv    I NpLFI. pr 'Uli .H.u/p> p>EPiSS iXClP K9J 01    AI4,    iA.UU/p> p>6M«f    H.M/p> p>3IM UFE/p> p>AiCiL JÄil ASMTr* "lyW DEUlHCHiMn/p> p>29.90/p> p>WE.4MTH "ME    ÜX/p> p>£ftCE CÄÄACE IMS/p> p>SF«a=-l*JjC DT 4«l ime    3B.®/p> p>ärCfiCtMABL    IVE/p> p>'3jE=T - . 3E=W 7-FtCrii . ~ T r A r./p> p>■FT te S>*--sup>i</sup>V‘.spt lun n i-E 11- ijr im i Df fiCL- IMS 3LUTü**MWJ.UN SJ=S= WC-J-LO G wiD PP;'/p> p>TV« 'Jf -EE - T’WÜBSSMLAfTTLN/p> p>rnF fl nsFrrr naun osttle of DnrPuN./p> p>r*4S sup></sup>TvA.-.«F/p> p>PujpeefiTArtX 4H rj m «\e nVMHOlL « ifV CP mis/p> p>TUIFICWIP PT 4M./p> p>■. t v*. ■ un/p> p>VKPiiSt flliJM IX OCHGotif QT.AHL/p> p>iWTHtDü U7 WL syftALESKiTMC ITT. AkfeFrnjipD AWJj COWttKF IVB tWPCD Ul AM./p> p>W>.sup>m/sup> cm n/p> p>itexfenoa or am./p> p>WIZ N LIZ/p> p>Pf MtrifuFö/p> p>29.90/p> p>E_-Sd=E.AW FiAM=ACIE/p> p>wv WTLtTiJ&tilMrt wi SP, r«i! ■/p> p>c« « w*ü« 'w :■!/p> p>(IT. Wi./p> p>,=:W.i 7 .-X »J* ■> if; »ü 2J.* »ff n.fli a«/p> p>ML/p> p>ÄS/p> p>T1.SC/p> p>«m;/p> p>7*.W/p> p>3JC/p> p>1SLK-/p> p>II.B/p> p>öl* »» «Ü ü-JP»/p> p>75* 74 :■/p> p>ZOOl 2/p> p>vt ftummi/p> p>34,9t]/p> p>AM ISA CD 32/p> p>■J-rjC-» '«CO* L U! 4/p> p>r-ae««t™ rn- am./p> p>:m »i clQl- SDU*u dt/p> p>DÜFT AiiEi T MEÜO DT Wi/p> p>EÖW«. DT A.M„/p> p>EU! r ." - FSHHTCfl - A-ZiJ» !U ajcon. cntci ur am nj pßJHP p&x nr awl ucKorr 3 untfn- PL/p> p>LLUWiü LfiE WTEn/p> p>LflTUllHLDGV ifitUE :-■* C’sup>1/sup> Mt/p> p>M/p> p>mCij iukF:. - sliM3C>«ll3££ ~/p> p>FftADEE -aXD DF AM./p> p>FHC-JECT j' =:'T i>Ji_E - ITsup>1/sup> AM. ffWSBLEKOTi TETHL CWB44ÜE ET WA ri*A4-1 -yt/p> p>ULTSLMTt BO&T SLÖW9 Bl AM-/p> p>i/CtmüE/p> p>JDOl DT iWl/p> p> _AM [GA 1200_/p> p>4UEAEHEFP7 0T.MC    ü SL/p> p>4AE-ÜCU UiAtfTETTKLiliÖ*    3H.K/p> p>AMÜTOäfi WCRJLi =UP SVTiat    14 K/p> p>BCCV ajDWH «JaLACC ITT WETLHH    ST/p> p>BtFTlfJQ ALSSEfl TT WtETiJPPi    W W/p> p>fflWfTMT. C» T.rT1nFU-lCM    «a.ip/p> p>EWiSFnON pl AM.    ei 9Ci/p> p>ra r« isjij »im nr     s es/p> p>rAriMM-LAPS'OJS'DWFi ■ DT w(L    13 PC/p> p>riWtf DE !_L*E H3Mh- U*    16 E*/p> p>iWflCSS'ELF M1SEBJN TOB pt**t    CB/p> p>JWASfiC -H*.    fcljfi/p> p>MT* IjrF 3 KPMPW PF    M./p> p>lUMJä LL££T t •drfsup>1/sup>- 0" -    ro X/p> p>WXLL*eLBa«=ÜrtCP    DT    IX/p> p>ESC&C SWAJflAr DT * t    r-‘.®    I/p> p>T4t SCHGEflEfl ICH1S.. PT    '/p> p>SCTTEF Kd DT. Wi    IX iLi/p> p>THf VT *■«■■•«. P.-JUIT- Dl ’    H.HC.'/p> p>TOTAL CtfPLACE DT. AM_    Kff/p> p>Zubehör/p> p>ur HC- .SONV- FUMWATTECi r;: «--Ta -» r 6" TPCiniOiMH W    ibjö/p> p>4U4iJL 4CT3Ch Ffc J-T J All.'./p> p>ISO.« a.1 SILCX li‘ DBtfTTtL SCH ■ ® STLßP E25' Dffi TEh WStriKV« jgr rra i Mt ine« kü *T*n/p> p>LBLTW I-/p> p>■ -CüFY TQtAJiiS ii/p> p>IC. SO/p> p>U J£!/p> p>'fil/p> p>sup>u/sup>®/p> p>'IS-/p> p>F-Ü7/p> p>7L»/p> p>= BEI DRUCKLEGUNG NOCH NICHT UEFERBAA - Imunn vcrrtieKaHen - Liste g&gcn frankiorten R-Qckumschlag, Gitte tamputertyp artgeben. Versandku&ten: Nacbiiohfti« plus DM &,00„ Vcwltaase plus DM 6.D0; Ausland! Nur V&rkosso g&gßfl EXifOSChscX - DM 20 Versand. Auch bei V&rfcas&e Inland nur Euroscheck!/p> p>Software üb DM 2Q0+0Q B Atellwe-rt nur im Inland! vcrssndkusttmfitpll HÄNDLER AN FRAGEN ET WÜNSCHT!/p> p>N3 wiederholt den Mehrteiler „.Eiiii; Maschine verändert die Well”, und ;war jeweils donnerstags um 15.30 Uhr. Die Sendetermine sind am 4„ 11 „ IR. und 15. August sowie am 1. September./p> p>Immer wieder „Neues... Der AnWCWfcrifurs'’ verspricht 3Sat für die nächsten Samstage um 10.30 l'hr, Die erden vier Fol* gen (30. Juli biw. 6., 13. und 20. August l beschäftigen sich mir DFÜ, in der zweilen Staffel 127. August, 3u, 10. und 17. St-pu-mheri geji s dann um Te\t Verarbeitung./p> p>maiioni. 16, September/p> p>(Supcrreehnerl Und am 23. September (Cyberspace!. Zur selben Zeit schicken auch ORB und SFJI diese Reihe in den Äther./p> p>Ebenfalls sonntags, aber um 12.45 Uhr, Endet auf RIX 2 die Cüitiputer*piel- und Vi-dcoshow .Jlaytime-TV" statt/p> p>Am 4. September beginnt um/p> p>8.00 Uhr die neue Staffel des RTl Magaz.ms „Com ix"/p> p>Wie ein Scanner funk tioniert, ergründet am S. August die freche .JJirti Bum Brno-Math um I 5.00 Uhrtm Kabelkunal./p> p>„Hugo" fordert täglich um 16.45 Uhr im Knbelkcmal alle Besitzer eines Taste ntele tri ns zum Mitspielcri aul/p> p>Das Bayerische Femsehen/p> p>Am 2.„ 9., 16.. und 23. August berichtet Bayern 2 in da Reihe ..Input-Qutpuf jeweils ah 20.Ü5 Uhr über neue Technologien. neue Medien und neue Musik,/p> p>i DualXy-zVerSt'änEAVallab/p> p>trickfüni ..Pe raust rin in 2004 den Premiere am 2. August um 8.00 Uhr zeigt, ist die verwendete Technik' Echte Schauspieler agieren vor gepinselten Hintergründen und werden anschließend überzeichnet - alles per Computer. Wiederholt] ngslermine sind am 6., 11. und 15. August./p> p>Am 22. August wird es am/p> p>20.15 Uhr auf Premiere gruselig - in „Computerlove" bastelt ein Wissenschaftler seine Traumfrau, die rasch ein gefährliches Eigenleben entwickelt.,,/p> p>Im Rahmen einer fünfteiligen Reihe über Menschen & Com-pis berichtet N3 am 26. August um 13.30 Uhr über professionelle Flugsimulatoren, Die ührigen Folgen laufen am 2. September (Cüiuputer-sptek}. 9. Septonbcr (Ani-/p> p>5 oft wäre für jung und all vor./p> p>„Neues.. Die ComputerShow” von 35at meldet sich am 15. August um 19.30 Uhr aus der Setnpcnopcr. dem Zwinger und der Frauenkirche in Dresden: der nächste Termin ist der 19. September./p> p>Mit der Autnbahngcbühr und ihrer elektronischen Erfassung beschäftigt sich der „Compu-temlub" des WDR am 21. August Um J 2.00 L’hr - und am 18. ScpiemlKr meldet er sich dann live von der Fntokina./p> p>Tips für Compulcraiiwendcr bringt das KDF wieder hei „WISO" am 25. August um/p> p>21,15 Uhr/p> p>Jeden Sn mit sig um 10,00 Uhr dicht sich bei „Games World" auf Stil 1 alles um die neuesten Vldedgames./p> p>Von Studentinnen und Schülern gemacht wird „Chip-pie'. ein neues Compuierma-gazin. das von nun an icden ersten Samstag im Monat ueti 15JÖ0 auf hr2 kommt. Anders als bei den üblichen Show* will man hier die Byte-Konsumenten wirklich ernst nehmen - nach zu prüfen erstmals am 6. August und am 3. September./p> p>Ein brandneue* Computer™* eaz.in wind am 29. August um/p> p>20.00 Uhr auf Radio BII (dpi me inschafis Programm von SFB und ORB} gesendet in dem zweistündigen Prograf tun „Chip* und Bits" priberderen Michael Slhinke und Thomas Kruithof u.a. einen HardwareCheck und die Shareware -Hitparade. Weiter geht'- am 26. September zur selben Zeit./p> p>Andreas Vohwinkel stellt am 24. August mit 15.30 Uhr in seiner „Computer Com er" au( der RuhrwcLlc Bochum Ffcv Modems und die dazugehörige Software vor; der nächste Sentklennin ist der 2K. September./p> p>Radio Euro bringt jeden ersten Montag im Monat um/p> p>17.00 Uhr das Computermu-gazin ..Bit für Bil'\/p> p>Auch immer montags um 14.40 Uhr hilft „Der kleine Computer“ v on Radin fTn mil/p> p>Tricks & Tips werter./p> p>..Chipsfrisch" w ird jeden Montag um 17.00 Uhr von Radio Hamburg frisch ausgeliefen./p> p>tag um 1 7.40 Uhr geöffnet./p> p>Zweimal monatlich montags wird' im In ge ttd programit) „Zündfunk" von Bayern 2 das Computer-Magazin ..Faial Digital" um 16.30 Uhr gezündet./p> p>Am H. August sendet NDR 4 um 15,05 Uhr „Comjuuer-On-hne". Einzelne Beiträge daraus sind jeden Milt wach bei NDR2 um 19.00 Uhr im „Club Online" zu hören,/p> p>lsup>:/sup>iir PC- und Vidöjfreaks gibt es donnerstags auf SHR 3 zwischen tB.OO und ßtlÜO I-hr den „Point-Camputerspiel-Tip"-/p> p>Die Sendereihe „Forschung aktuell“ im Deutsch In ndfiinl./p> p>hictct jeden StuiLslug um 16,30 Uhr ein Computer-Special, lBarbara Grohmanrn/p> p>Bestellen nähme: Q2B52/914D1D/p> p>Besiellannahme: B2 8 52 / 9140-11/p> p>HWMM» ' 'h ffm- **“ T' "i«. I f '■*- ■*■'■*■■ ■ i/p> p>Bes (el I an na h me: 02S52 ( 91 flü-t 4/p> p>AMlGA1200/p> p>AMlGA J2ÜQ und Desktnp Dynamits 649,-AM IG A1200 und 3,5 LW exie m    640-/p> p>A12ÖÜ. Aütoscsn-Monitof.VGA-AdsptEr    1099-/p> p>A12D0 m 3S0 WB/ t.TB MB H[RW    73,-/p> p>A1200 SssVtop Dynamites2S1 mb md IH9,-AMIGAT2DQ nrih 3 MB-Harddisk    689,-/p> p>AMIGA 1200 u 130 M 8- Hü 3Hi - /250 MB-H D m.-mifZ&l MB UH9.- fMMB 1099,- i *23 MB 1149,-A1200 RAM und Turbo körten 1 WB toNHCarteA 121» Uhr, Copno-Sadifii 139,2 WB RAM'Karte A 12(0Uhr,Capro-StHÄel 299,-4MB RAM- Kanr A12E0 Uhr, Copno.-Snck-iil 440,- j 4MB RAM-Karte A UDO Uhr, iikLCdpro,    470,/p> p>4 MB M-Tee Turba-Board 63ü3tnaMHL 663,-fi M Ei / 4 M B /1 MB-Mod u I E®,-,.299,-/ 90-Coprozessort 1.70 73/50 Mit 3, -,'30.-/ 149,-/249,-/p> p>AMIGA 2000 - 4000/p> p>AM I GA 2000 Worftbench 21, düLOsch AMlGA4000 - 30 4MB AMlGA4000 - 40 6 MB AMlGA4000 - 30 y.40AT-T /p> p>AMlGA '1000 ■ LC 402 MB AM IBA 4000- 0 40 6IV1B/p> p>Monitors für alle AM !GA Autasc a n 135c m14" j für A 500- A 4000 403,-AKF 501023/ MP rau für A1200/A 4000 659, -Tesr 5 34 Magiij-Mfidi RildsdiSrlti1 rat-T nhä gur AijIüsc an M3B \Q2Z! MPRll) A1200 / A 4000 609,-VGA AdaptEf, 'ler fi®f Ax a- Spei-: , r-ahr g j;'/p> p>A10055a.A 1064SStereo Monütar ab369,-/p> p>Ve/p> p>399/p> p>1680,-/p> p>aAnfr./p> p>eAnfr./p> p>tssa/p> p>2338-/p> p>259,219,103.119-je 99,-/p> p>AMIGA-Laufwerke/p> p>HD-Laulwerk itfifl K3j: JSMS; «am liuftan AMlGA (MOck-HUM Z&; HD-Laufwerk EBCK&-.76I® -ir einietbar in «So AMlGA ib ROM 20 x Promrgüs Drive, lur altoAniga ewem/p> p>durt iJEtÜTJltir &ue, abschnruar/p> p>Color Drive, lür ata Arropfl extern/p> p>in rcjT, Fcbr rj, hlau, w&iS, gülLi, prun/p> p>3.5 L.W inte rn knm pl. m it Zube bbr/p> p>fiii Amiga 5DD /HM /1200/ 2DOO / 3000/p> p>RAM u. Turbo-Karten A 500 - A 4000/p> p>512KB RAM-Karte A 500 mit Uhir/Akku 49. ■ 20 MB RAM -Karle A 500 m it Uri r/Akku 139,-1.Ö MB FIAM-Karte A50üPlus    BS.-/p> p>62 MB Box A 500 (Plusl.durthgel Bus 209,10 MB RAM Ka rtc A 500 U hr/AJtku    39,-/p> p>6/2 MB A 2620 32-Brt-Turh.Q-Kert A 2000 348,-BW0 a/rüsitbr FRJ und MM J. !:■400"-;- SffiiQflrwß 8/4 MB A ZßKl 32-BiMufbo-Karifl A20ÜÜ B98.-/p> p>Inriunbestrafte 25 46499 Hamminkeln Autobahn A3 Ausfahrt/p> p>Wese I-Ha m mi n kein/p> p>Fax: 02852/1802/p> p>AlrtltflÜSTTei/p> p>& Coirtn    'ijyfl&A/p> p>SEtiViCt ■ CENtER/p> p>i ■    ' '/p> p> .-/p> p>, ■ ■/p> p>CD-32 Console mriTV-Kabel ah 369.1438 MICROVTTEC Autos : .n ■ Monitor 649,-AMIGA-Münrtor - 3 Cuni' üd'sr ah 199,-AMIGA20OO WB 21 dtsch,    ah 399,-/p> p>MPS1270 TiutenytTdtiIdruckerah 199,-AS 216 Wprkbencli 21, deutsch 49,4 Disktnefl und 2 Handbücher/p> p>Nützliches Zubehör/p> p>A 2988XT-PC-K3rtL‘, 5i5 LW F. A 3000/p> p>Mit An 151 ii PMj05-HB, swfa afien DdtalHn/p> p>A 2000 20 Board mit WB 21 Sei A 2060 Arpnet-Kane für A 2 4000/p> p>49,269,-1 119,/p> p>A 560 ArtnnE-Büy 1i:i A 50Q'A 5CC P us cfltrr. 69,-thvrtv Netzwerk ■ Softwa r e f. Aicne t    99,-/p> p>Workbench2l:9D> ' dtscr -iasup>1/sup> abüdw 49,-WE, 3.1-A500 /A2tm 6D-:i 3 Harnt)    179,-/p> p>WB 3.1 - A1200/A4000: S Disk. 3 Hanse 209,* terie Wgrtienjt 31 VErwen isup>r/sup>*;i 31 FiO!vsup>f/sup> s/p> p>45 A Netzteil für A 500 bis A1200    53,-/p> p>1J3 ROM mit A 600- UmschaltpiBüne 79,-/p> p>inkl V 13!tandbu(JunJ3Eyostlien/p> p>A 50&'A 2000 Umscba Itp laiine m ROM 2 0 79.20 Set m. A 50C/A 2000 UmschaMatjne®,-/p> p>ri; 2flf¥)M,Wß2flS.3c5di WlNlO-StetacE-SoitTid-SampEer B0-/p> p>&E5iJlttMd5I*TTW15Ct4Ä,lrtd SofhW/p> p>W1N N ER-M id i, üurcitgaf uhrtcr du s 69, * WINNER ■ AMlGA Maua Matteir, L-r-nidr 33,; .'JTE !jDTär:>: l£e'3DCsup>,/sup>Dsup>fl/sup>l ri BEdl K-'.'.'Bd. IT/p> p>airtern. Masse/Joystic* - Switcbbox 39,-Sunnyline-Tfackbatl    69,-/p> p>AMIGA Ha ndy-Sc unr-Er rn DnjJ<±a'H im fdue 249,-UMieAHiddy-Scsr.ne. 159,-/p> p>tinab/ e on/p> p>SCSI-Contr. Dklagm RAM-Opt A200D    24ft*/p> p>AT- Ccnürör RAM-/ ROM ■ Opi A5K) / Pus 10&-AT-Contrullor RW-Optt)nA2000    140-/p> p>Tanden-AT/CD-Cofiirdleri.Al.'a/AAOaom-/p> p>AF-BtE Hankfck für AIVBGA & PC/p> p>130MB SeaoatE 340- 214 MB Seagate 399t-261 MB Seagate    440 ■ SA] MB Seagate- 490,-/p> p>4J0MBSesgaie 5H- S® MB Gönner B99.-/p> p>SCSlHanjcSskfürArnigausw./p> p>270 MB Quantum 520- 340 MB Quanam 570-SWMBQuantLm SÄ- iGBQuantun 1400-/p> p>25HartkfiskA500-A1330önt/p> p>40 MB Banner 289,- 64MBCtjnr»er 339,-84MBCunner 479,* l30MBSeagate529sub>r/sub>-250 MB Corner 699,- 340 MB Carmer 999..-A BQO- A1200 H D-Kabel,1 s&d): sl u An-: t 39,25 - 35 HD- AdaptEr- u. S crTika--:: Sntrivnn> 59,205 ROM spgz f AS» Aufrüstung m AGOO-HQ 79,-/p> p>Druckerusw./p> p>MPS1270 A Tintenstrafildrucket/p> p>D--rj. fionmatonj IfjaiteAMHiAjtlB;/p> p>Canon BJC- BQQTVntpnsrehl, Cut-ur Citizen ABC Printer24 Nadel./p> p>2402 > 'jsl , E nz-ilblat: - Lnrug. rafc - 0pl-sn Fujisa DL-1150 C 24 Nadel, Cokx HP 4 Llas«r, S, Um "-,300000 fRED/p> p>!/p> p>m./p> p>1249,349609,-a. Anfr./p> p>□ki ML- 330 24 Nstiel.lBQZ/scc, 3öüx3EC 549,-/p> p>A570- CÜTV- CD32- CD - ROM-LW/p> p>A 570 - CD -ROM mft teddy u. 8 CD's 169,-A 57Ö - SCSI- CorrtrDlIer    149.-/p> p>A570 2MB-RAM-EfwoitBrurffHinierTi 269.-CDTVrnilCadtfyLi.2CD'5, Fernbcdien, 299,-CD14113,5 - LW für CD7V - extern 99,-CDTV oder CO-32-Tastatur beige je 139,-Mitsumi FX 001D double Speed 269,' ZuiaaiCaddyt-j: Ir ASTCtCDTV, Mteuniisw 19,-/p> p>A570- CDTV-CD32und PC-CDs/p> p>tCD: Ctiess; Backga., ChaukBra iA57!VCntVl 39.150 Städte Wol Dsutsdibrö    ia.-/p> p>SimCity (Super StraiegyGarne! (4573 C0A 39,-/p> p>A5JB-ttnV'CDs/p> p>17 8;: Cu:'JCt®n 17 Hit Eaminurjar Aininutd AniMazing PCl Al, hCicils/p> p>:dpd l - 4/p> p>Dera Oofccfion/p> p>Dann Csäc;-jon7/p> p>De:rt3chEFd Dn/p> p>Euriracenel/p> p>Rsub>Sf/sub>r Rsh 1 lOct'SQt/p> p>Fnesr F.sh 3 [Dec '331/p> p>ftBshfiBh3(lvtäre'» /p> p>Ol-ÄCUt/p> p>B9t-Global Eiset 39,-Gonähip JOOti S'HumartsiaU JS.-intemg&jnjlkara: -a Anfr. J = :eiks Pnnri il ia 33,-J n Barnes Rjuöili 33,-i-abvrinüKllTniie. 33.-Lemnings 4S,-LberatiDii 33.-Lotus IrJogv/p> p>43-Morph 43-NkiFjöq(M 4&/p> p>b.sub>0S/sub>-w» ' 'imMfm t /p> p>GoldRsftZCUs    59.-Pl'ttiisup>,/sup>PjnUiS!E5/p> p>imcginsiPCl    BS.-FVates Gold/p> p>P,lr3 alrni VdI. 1    ©,-Fremiarn/p> p>MiÄmteSi Iwltl    5=,-rteyan AEncountBr/p> p>NetWork CD    aSv-F üj.X; F17 ChanmQE/p> p>PimJorff    20-Rydar Cup God/p> p>Sur/Amdk    3fi.-S Eh S Dastro\/p> p>Usnisn; MQJKPCi    47,-Sflnatite Socra r/p> p>Wcmen 0 Vaftffi [PCI    Sa-SlcapiMt.er/p> p>CO 32-Artikel /CO S summErOv ün./p> p>Gji-ns C ntsup>r/sup> J(JVpitl 43,-Surf Nir.iEs    a.,/p> p>Conuwtispri Prp Or ol 49,-TFk/p> p>A d Cfn;ken 0.-Oed'ÜwHl(/p> p>A a tij r. N.-jh.s 9$ »VEr /p> p>Brulal kurbdH GuLifca f; £t> C*stettl/p> p>Chan*trt nfShaalin/p> p>DiaosEtKjnH; ChuckHuck ü.'Gel«:jlinn D nqirluuS SUBEE □oEp Ci'S Ü'S-uSrt-t HMD Donk!/p> p>EJruü fl/p> p>lea/p> p>Fy Uardoi Fiiiyoftha Furrkt Gamas L Gnodies/p> p>GamES, Iti&SpiL-j GanasZ lfXiCpiolB 7Dsias ofJamtH a/p> p>5fi,-TatalE CarnagE    58,-/p> p>S,-Trolls    55,-/p> p>■lS.WtialcsVavaga    33.-/p> p> y.\    55./p> p>sa.-zwrt II    &/p> p>K. Sohwan; allgeniein M.-XetacCOXr- •    ■ B./p> p>H.-AsimCCFS 10    113,/p> p>*■' CO Neuheiten/p> p>55!'CU-31 Tnel/p> p>£5.'Batda T«!fs    13./p> p>55,    Der Clou    75,'/p> p>es,'Inside Tstlffleiogv    B5./p> p>65.Jam«Ppini3    Sä./p> p>5Si'Naugh!YQne5    13,/p> p>56, 'Sflhreleani    57,/p> p>4G,-UHirr.a'e Sott,' ClPÄ    S,/p> p>SS. Video CrEptar    SS,/p> p>45-Wemhlev Inr, Satter/p> p>47,- A 57D-, C1JTV - Titel 47, Frish RM Jun. 'Wl    43/p> p>SSL-GraBkCO    29,/p> p>hrtümsr und Pretsändorungen/p> p>VDrhefiftlten!/p> p>GesctiiiHii Mo, Ft.S-WJ-iaatlUhf/p> p>Ss 9.WJ-13.W)Uhr/p> p>Nicht alle A r t i k/p> p>Vesalia-Shop-Ouisburg/p> p>Di WilhcltnRuelun Str.JSG Tel,: 0203/436797 ei sind zu Versandpreise/p> p>Nachnahmc-VaTSand mit Pos oäot UPS ab 10,-DM./p> p>CrodgoFötcr rmch Gewicht. AusJmdrVoAasse/p> p>Ve sali a - Shop-Sa I zweil e I/p> p>AlfpenrerslraEe 69 TöL 03901 /24130/p> p>den Shops erhältlich/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>ppm: steht ftir „pagc-. per mi-nute'sup>1/sup> (Seilen pai Minute 1 und gibt die Dmekgeschwindigkrit an - je nach Druckennodeü Lh[:a auizudruekenden Daten kann sie erheblich schwanken, aber mehr als 15 ppm wenJctt im Hausgebrauch wohl kapern erreicht, Natürwisscnsdudtlcr kennen das Kürzel übrigensup>1/sup>; auch für ..pons per mi Ilion", womit häufig die Konzentration von Gasen gemessen wird. F:ine Ozoitdichte von 15 ppnt wäre z.B. schon schwer gas-mßSken verdächtig.../p> p>Präonmpiltr: Wie hier schon vor Urzeiten zu lesen sund, ist ein Compiler grob gesagt eine Software, die Programme aus ihrem jeweiligen Digi-Dialekt/p> p>Wandlung at cafbeitet werden. Isup>r/sup>nd dafür ist dann ein spezieller BesinnJteil des Compilers verantwortlich. nämlich der. . also, einmal dürft Ihr raten!/p> p>prädikative Prugrummit’ mnp:    Darenjunkies und/p> p>SteekerJs&pfe, aiifgepailt; hier geht's um Künstliche Inieili-gCiuJ Es gibt ja nun Programmiersprachen (wie z.B. PROLOG), bei denen es nicht so sehr darauf ankommk einem Rechner haarklein und in allen Einzelheiten    vormschn: i be®,/p> p>was lt zn lun hui. sondern statt dessen nur ein paar allgemeine logische Aussagen zu treffen. anhand derer der Compi selb-'liindig juis nde Lösungen erar beitet Bingt c Al haben wir die prädikative Programmierung./p> p>prüempliiLS Multitasking:/p> p>Beim „gewühnlitlicn“ kooperativen Multitasking gibt das Betriebssystem die Kontrolle mehr Lider weniger vollständig/p> p>an das jeweils aktuelle Iftu-gjumm ah, was unter Umstanden dazu ftihnm kann, daU schlecht programmierte Software die Abarbeitung der iin Hintergrund laufenden Opern-ÜL’tiai be- oder gar verhindert. Besonders ärgerlich ist das ln-i Abstürzen, da man dann meistens nm einen Reset nicht her-umkomml. Fortgeschrittene Betriebssysteme bz», User-OberGitdtin wie OS/2 und Windows NT behalten jedoch jederzeit den vollen Durchblick untl können sogar Aufhänger einzelner Programme abfangen, so daisup>J/sup>. sie nicht auf das. ganze System durchschlagen./p> p>Prsscnt0tii>nspi'[jj;ranim: bei/p> p>Schulungen oder geschäftlichen Vorträgen häufig verwandele Software, dje dafür/p> p>der Reihenfolge gezeigt werden. wie es der Referent gerne hätte - selbstverständlich mit variabler Dauer und teilweise sogar unter Einbeziehung von Suurul/p> p>PrcOcn: ist eine bei Tastabiren t.Jer sonstigen mechanischen Schaltern aiiftretendu Erscheinung. Dabei schwingen die Kontakte, sobald z.U. eine Taue gedruckt wird, für einen kurzen Moment hin und her, was vom Rechner leicht als Doppel- txäer Mehrfachbefehl/p> p>verstanden werden könnte. Line extra deshalb eingebaute Dämpfung sc Icktroiuk surgl also dafür, dali ntir rin Buchstabe auf den Semen kommt Bei abgenutzten Keyboards oder Joysticks können jedoch trotzdem einzelne Anweisungen eine Tendenz zur Verdopplung aufweisen - das ist dann der MomenL. wo man seinen Geldbeutel Ingen sol Ire, w-as er von einer Neuanschaffung hüll.../p> p>Presentaticm Manager: war/p> p>ml Prinzip nichts weiter als eine An Windows für das PC’-Be-rriebssystem O.SG und! wurde iintLlervveile durch Winkpliice Shell ubgetüsL./p> p>Prtstel: Audi die Briten haben ilurcfi Bildschirmtcst (Bü), und der heißt eben Prestel./p> p>Preview: Müssen wir Euch das erklären' Wirklich Ehrlich'sup>1/sup> ' _Nö. keine Lost - blättert einfach an den An l'.eig des 1 lcft> zurück und guckt selber nach!/p> p>Primärdüien: Limsup>1/sup> Datenbank speichert, wie der Name schon erahnen läßt, jede Menge Daten. Manche davon, die Sckuu-därduten nämlich, beziehen sich aber gar nicht aut das jeweilige/p> p>Pniitiirdatett zugreifen zu kon neu/p> p>IVimiirprvKFamn): ein Stuck Soft, lL> noch nicht coinpiliert, also in mascltinenversiilndliche Spruche umgtwanddt wunde,/p> p>Primärschlüssel:    Wenn Ihr/p> p>umzieht und deshalb in unserer Aboinentedbutei die Adresse geändert werden muJJ. so tippen wir einfach die Alzu-Nuiiitnei ein und v «wenden tlamii einen Primärschlüssel. der uns direkt zu Eurer nicht tnehr korrekten Alt-Anschrift führt Und wenn wir bei der Gelegenheit gleich mal schauen wollen, oh Ihr die letzte Redinurg auch brav bezahlt habi. dann füttern wir den Compi unidilieljend mit der Rechnungsnummer und verwenden damit einen Sekundär-scltlüiscl. Auf diese .-\rt lassen sich ganze SchlÜssd-HieTambten anfbauent Und auf diese- Art kommt auch Brurk zu seinen Besuchs-Au [trägen.../p> p>Priniiirsptidicr: Noch einen Primus, dann haben wir's hinter uns. In diesem Fall handelt cs sich um der AibeiLvipei-eher eines Rechners. Fes [platten wären demnach unter ..Se-kundärspciclier'' cittzuotdiien, während Disketten oder CDs als Tertiärtcik durchgehen./p> p>Primtlime: ist wieder eins von diesen hübschen englischen Wörtern, das sich in unsere holprige deutsche Spruche eingeselilielten hat. Gemeint ist die jeweils beliebteste Zeit, also im TV etwa ah/p> p>20.15 Uhr oder beim Tddü-liieren nach IS.(H) Uhr, wenn’s billiger wird./p> p>Primitive: Mit dieser Bezeichnung würden die Rniyui-lauer wohl Euch beehren./p> p>Geraden./p> p>Primzahl: alle Zahlen, die nur durch eins und durch sieh selbst teilbar simi. Und wenn ihr Euch fragt, warum wir su einen widerlichen Kram ins Computer-Lexikon mifneh-mcn. dann taül Euclt gesagt sein, dab sich Daten mit Hilfe von Primzählen pnma verschlüsseln lassen. Doch nicht.-auf dieser Welt ist vnllkom-ineit: Vor einigen Wochen erst rauschte die Nachricht durch den Blltuswald, moderne KochJeistungsreehner hätten einen sollten Code geknackt./p> p>Printer: sagt der coole F.ng-lischkönner zu seinem Drucker. Vielleicht versteht der ihn dann besser /p> p>Priorität: Mai tief jeweils erste in einer Rangfolge: etwa wenn sich Daten im Computer in einer Walteschlange „amte! len" müssen./p> p>in Maschinensprache ülversetvt Nun enthalten Progis aber häu- _ I fi/ Aiiweisuqgeti. die steli di- >r/p> p>Hi Quaijty ersTo.    -/p> p>iMi ror der eigentlichen Um- Dverh ad-PrqjeKtor) in genau/p> p>imel-Thcnü spi/p> p>äOffiAr/p> p>Jjlsup>1/sup> eigentlich w/p> p>THOMAS PFISTER * SPIELEVERSAND * DORM ANN WEG 48 b * 34121 KASSEL — mW — m30TJsup>_/sup>nT3S> /p> p>Diesmal haben wir zwei brandneue RoJleaspide Im Test, wie sic unterschiedlicher kaum sein könnten: Zwischen den RegeLsy steinen liegen Welten - zwischen den Stades gut und gerne 65 Millionen Jahre.,./p> p>handelt es sich uni eine grob-formaltgc Box voller ..Pupier-kranjr: Dias IStfceUice Regel, werft, der (Joel teil km d/p> p>deutet für die Spieler nun. daß ■ e sich wohl oder übel an eine Menge Tabellen, lieredi-ntmgifofmelfl und Abkürzungen gewöhnen müsset) - cg.nL. oh es dabei um die genreubü-chcn Eigenschaften ihrer Helden» um besondere Psi-'i Fähigkeiten, ausjuwürfelndc Tale in proben, Sch trmfelder, Panzerung oder eben um Kämpfe geht. Andererseits wird das Verständnis durch zahlreiche, idU durchras hu-/p> p>Zeitlich ist das Rotten spiel wenige Jahre vor den ersten Expeditionen nach Andromeda angcsiedclt, was zur Eingc-wühnung [JVddM SclitiLz-schirme stünden damals eigentlich zur Verfügung sup>-/sup>) durchaus seinen Sinn hot, sn! len sich doch spätere Ergiin* zungen hauptsächlich mit dieser legendären Epoche der Rhodan-Vita befassen, Eiust-weiim stellen Jno Spidmod ti-te kur/ vor der Vcn'itlcrlli-/p> p>PERRY RHODAN DAS SF-ROLLEN-SPIEL/p> p>HP/p> p>Angesichts (Jet Titels brauch! man hier keine groBen Einlei-runuvredep zu schwingen, denn den Rtimanhc-Mcn Ptrr-Rhodan kennen ulk- Futuristen dies- und jenseits dts Spi ruhte-bds. Und mich die vom Age-trm-Veriag herjiistiL'gcbcTic PR-Simulation .iüf unter den Space-Strategen schon lange kein unbeschriebenes Blatt fiiehr - das ftnllenspiiehv steht aus gleichem liausc warsüzu-/p> p>sacen schon übertiiiligl Mil dein von Fantast Pnsltie-tions tutgekLmdigtcn FR-Com-puter-Rolli hw äkrscs Spiel Übrigens nicht' zusup>:/sup> tunt hier/p> p>Solan Imperium"’ sowie ein r i rfscr/p> p>dn eigerfreundUches Grup- /p> p>peniilvemeuer mit dem Titel/p> p>-Aufirjcgeber Solare Ah- fs/p> p>weh * fallen dem Grofladtnini- /p> p>siruior ui spr nach dem Offnen/p> p>entgegen. Dann kommen noch j -/p> p>Allerlei Grtsndris-e sowie ins- *1    3    ‘/p> p>;cs, jTit 270 Pjppchip. /Jr    : '•-f i ß. 2'/p> p>Düristrllutt“ von R.ium>o!iia“    ffi /p> p>len. Aliens md Robotern .mm/p> p>Vorschein. ns.s ivteils .itiratif    Km££5Kw/p> p>liittdeutck daß rn n ei du; eineu; w'Qrielimctisivco Game/p> p>dir ausgesprochen ik.umpf-i morige Beispiele wesentlich inkriscböl Art zu mn be- gefordert. sind einen echten koiTUBt Diese an rieh logische Perry-Fun kann ohnehin nichts N'ühe zur PRSirctdahon be- absebrecken. oder /p> p>chmig. in denen man sieh mit iiioni sehen Gebetrodicnsijcni herunrnt schlugen hat; zudem können natürlich viele Matcri-/p> p>olbämJe der Simulation ohite große Probleme audi hier verwendet werden. So, und jetzt klettern wir in unsere Zeiuna-sehine und gehen den Befehl „Volle Krall zurück!” uns.../p> p>ONOSAURUS/p> p>...um erst vor rund 65 Millionen Jahren wieder haltzuma-clten. Damals beherrschten ksup>1/sup>-/p> p>eines Kometen’ Du mm erweise hat sich dieser vorsintflutliche Daniel Duscmrieb mit seiner Maschine offensichtlich schon seihst in die Zukunft ah-gesetzt, weshalb crjet/i mil einer glücklicherweise zurück-ge lasseren Zfwjdtmaschine gesucht werden muß. Abgesehen von dieser originellen Aufgabenstellung entpuppt sich Clironosaums alsbald auch in manch anderer/p> p>grudig kurios klingen, der Grundgedanke des Ludwigs  hafencr Auiuremrios ist allerdings gar mdll so abwegig: Was stillen denn eigentlich all die W'urleiproben und Tabellen Und in der Tau ob Herr oder Frau Held in der Lage ist, einen Hügel /u erklimmen, das läßt sieh doch zuverlässig genug über den Daumen peilen. Da die Hersteller hier ohnehin eilt Er/iihl-Spiel schuf-/p> p>Eine Chance auf Pcm Rhodan bzw. Chronosaiirus hat, wer uns au! einem Kärtchen mineUcu kann, in welchem Verlag die PR-Heftscrie erscheint bzw, welches Erd/eit-alter dem Namen des EchsenSpektakels, Juntssie Park" zugrunde liegt. Letztes Mal war an dieser Stelle rath Software 20CK) bzw. Bram Stoker gefragt, dann folgte unsere Adresse - und so ähnlich wed-/p> p>an/p> p>Perry Rhodan Rollcnspiel/p> p>kenntlich die Saurier die Lude, daß sie das derart zivilisiert ta-/p> p>Hinsicht als einzig artig. Der IZOseitige Paper-/p> p>len w oll len. in dein Probleme durch möglichst intelligente Ideen aus dfi Weil geschafft werden, gib nun abgesehen ■ ■. ei Back-'iriJIv schrei Rungen aller Art nur roch eine einzige Kegel: „Wenn sich etwa i gut anhilft und der Dra-niamrgic dient, dünn sollte es auch funktionieren!"/p> p>Freilich kommen Spieler und Spie Meiler bei so viel Freimuni/p> p>realistischen Aktionen starten, und der andere darf seinen Schuppci i -Sc hak heil    nicht/p> p>b.i>w ilbg an'- Leder Wollen. Zudem sollte er ‘-einen Job gut genug tvticrrihen, um wähn’iuj des Spiels aufkom-menLk> Ideen sofort einbauen /u können, I >ic i ierslellcr versichern jedenfalls, man erlebe hier ein völlig neues Spielge-tultl und viel mehr Atmosphäre als votisi in Rollenspieien Li,blich ■■ und sofern eine erfahre ne und unwirtlich ringe -spielte Groppe am Werk ist. können d.i> unsere Redakti-ims-Sflurier nuch bestätigen!/p> p>len wir es auch diesmal '-viLidcT halten.,. fjn)/p> p>tot, dürfte indessen kaum bc-11 -ein: Da gibt cs etwa ä-vcr chrobcflcn Fluphm-aurus-Profe’sor namens Vüy-/p> p>estryus, der jüngu behauptete, sine Zeitmaschine (etwa unser :ll i erfunden zu haben -; die kante zur Dino-Evaku-ting gerade recht, droht doch ailesw cmichicndc Abs Lutz/p> p>baek-Sand verschmilzt nämlich in bislang nicht gckannlLT Weise RolleilSpielsy.stem und Abcmeuennodul zu einer untrennbaren Einheit: zudem haben wir cs hier mit dem weitesten Pen & Paper-Rolli zu tun. das ohne Pen & Paper, ja sogar völlig ohne Regeln aus-knrnml! Das mag zssar hoeb-/p> p>Jnker Wring Strurnausfair iirL'lDni.M'lu r Ring 2 D-85630 Graibninn/p> p>Wer das nicht einfach unbesehen glauben mag. der nehme hall diesmal an unserer traditionellen Verlosung der Rezension saeiriplare teil, um sich mit etwas Gluck demnächst ganz umsonst sein eigenes Urteil hi Iden zu können./p> p>Spielregeln:    72%/p> p>Spiel reiz:    77%/p> p>Besonderes; Dem Gante liegen sechs kleine ,.£r-Ifilsdiüsseklien" bei. in denen man die Counicr aulbewahrer kann. Schwierigkeit: Für Könner/p> p>Preis: ca. 6«,- DM Bezug: Agenia-Verli : Stindbochumer Weg 55 5 192 Bcrgkantcn/p> p>Chronosaurus/p> p>Spielmukrial:    62%/p> p>Spiel regeln:    Regeln /p> p>Spiclreiz:    81%/p> p>Besonderes: Das ganze Spiel ist ‘ne einzige Besonderheit!/p> p>Schwierigkeit: Fdr Könner/p> p>Preis: ca. 29,- DM Bezug:/p> p>Myth of Adventures Timo Brüggeniitm Berner Weg 24 6706*7 Lüdw igsJinlcn/p> p>11 m i übei alle Zweifel erhaben, und in SiiL'hcn Sound wird das  .141 - Spektrum Km der Ruin*/p> p>niL-][ikiL/iiuj>tk bis tum Kvh-ra-Hunuita ahgeüihiiflot. Wer glcielttcUig iihlaehert und alv-haliem will, ist bei dioern k l i nie i bunten \etkin-SpuLI .il-/p> p>sn geruul un der riSämgea Adrtrsse./p> p>Kul/en-Raumer oder die sesy Banchiau/erin zu linden sind. Die Hidrawaflefl lassem sieh wahlweise aulnmnhsih oder manuell steuern, dutnil s*mulii Anfänger als iikii'U f'mfis rnii ,ilt den Smunhotnhs. Schul/-'dulden. M ehrl atluicl itissen und S:iii-HTiten etwas tml'ungcn können, An-simsten geht es ähnlich zu wie heim Vorgänger. nur K ili □( vh kilicitlivl Her, w l 'he i die genialen Endgegner *, nieder mul den Vogel sub>—/sub>„ ubsdtieüen: Da i Urteilt etWa die holde Meerjungfrau m ii ihrem b Rschschwunz Kop Jfiüs sc, imd eijpE l icisha wirft mit lud liehen Häschen  rnii sich!    ft*/p> p>Die skurrile < tpiik ist so ' */p> p>den. So hui (nun die Zahl tk'i ämvutilbareij Melden :lli1 rtol-2ti acht vcndtnipeJl linder slirri NciL/ueimgen das Propeller-Selmem Michael- j während in den Reiben der Gegner beliebte Vlb, Lies wie /M. da/p> p>Endlich präsentiert Ktuuum den \iiehfi ilgei der legen-b laten Parodie auf berkörnniii-che    I \ i ni/nirL 11- h; 11 lereien„/p> p>wobei bewährte Zutaten mil neuen Hin Lilien Hl einem u'U-/ieeu Cocktail nein iw wm-/p> p>das lei Le tuende Griltb was dem Gurt/cn einen Hauch um l'V-i heiiragumg verleiht. SuutnM X und Sprachau-sga-he sind jiiieh hervorrägend gegluckt, womit sieh dieser aufwendige Ätilomul lud so schön 'fueli wie eine echte/p> p>Partie Golf aber Siel preis-w erter!/p> p>Mounlain-Grcen. livkeN vkig von der Hand: InkTcssuulens eise    da/u stinken unzählige Hinkann    auch /wi-    sletlpauuneter    und Weigel)/p> p>sehen versehicdtsup>1/sup>    t Windrichtung I Icdviumeben/p> p>neu Ciullem ge- heilen eie.; Itir realistischen wählt    werden: m>    KchvsdiiilT./p> p>ist der eine Meister Die Präsenium m muti sieh de> Puticns. wiih- elien lutis mehl verdecken, retid der und etc litt denn die seine    weilen Ah-    zn<mU oft v/p> p>•sdiläjtc hemhnit ist - und jeder Craek hat seinen/p> p>37 YARDS"/p> p>> j-j sub>trr/sub>BftCK    VA EtB'S/p> p>51 RWE J/p> p>ei eenen/p> p>t udds. Jei tltm ivedsolle I ips/p> p>I    irr den uüdlsLcn Sehtug ser röti Steuemiiusicclimwli hu-Hlti sicli the Ptu giinunie rer viel Muhe gcgeheii. denn Jas/p> p>II    und I i i irj sub>L/sub>I er verscl iieilei icn Seliliigcrtjpen- ilre SehLiirsiür Le und lIil- kV.ilil /rtnseheii/p> p>T(il>>pin mul ßackspin gcln/p> p>Auel] liimer (fieser W’i strlttuie des AVitx'tsjxiris stecken die KtHumii-M, innen:    (üchulcn/p> p>wenden die ühtklum flptio neu. lÖsu divers S tBltrtndi ■ SlM'l.e I ininiiink-jbi M.iklir ibii bis /u via Teilnehmer und  ede Menge ftireuLfs v im ik'i Seein sei l'i' /um Rixk>-/p> p>Ml'HlTAlIiIl-f. All S/cflai kn    kretittvet gcmcucll, uiuJ die/p> p>Ljihn es die    Btuiküber-    glasklare Spruchausguhe plti>/p> p>fülle, l'.iseilkjliii- iiii'l l’uslkul- stimmiger CüiliiiIi;. Musik sdKitr uk,SuliKtisutiJ Dl'Fc- ist u-uln gjjlnrtgcit Wer alsn/p> p>lieber ,nrl erdige -uuiu. alJe wollen sie tu lieh Monster dudrisdil.    Kiek- uiilI Hnsiechjiiken ede-/p> p>M»)lle sieh ivrcder Ivi Hier werden- Hrvilieh fehlen Ktnmmt m.-liLu auch die bemhitik-it Sjveial Ifcu'i liui nun lüLrn- Mpusnicht;durchgeschickte lieh böse Wiens    'sik-kkunihiiiniuuien können/p> p>riodi Ilösen: Aliens Superkrüüe wie .Jldllitc”./p> p>inuiitiHiv/p> p>\ kuch t_’u[Vrrul llal einen Bal-IcispiUi ä la -ftuvdiiis" Im/p> p>l'ii.gramm. sogar einen «ütUsup>1 /sup>1 imwellirunjtdliiiier Hs ge In imlteh durum. Jen imelitk -ren Planeten i-iwiitnl mm den Mache nsuliafk-n ■ Uhlen/p> p>St.    Ok 11 ■ AiL'lsiute 1' t j< 1/p> p> r a vidk K h /u tvwnh-jf'flfö icrt l>a/u setzen sieh rk’ I Vit lei 1 keiugci kvP Muh und Ncncti M" t 111 eine neiiani-üBf ge hluginusdtine und i eiMiellen. die SlahIm.inslcr des Schurken zu wrschmiien iiiii „u 11 iw v"li sei m n lendei 1" I-Armu.irieii wie Lvicrn-lh nahen nn.i Missiles, bilden verfügl [et lei tler Glciier fibet ein fVtuk'l an dessen (ireilur-/p> p>pVn Metallkugeln ixJei Minen hängen, ilie den Gegnern so manelvn Btecltvdiuilen lv-sdvrcn. I >.ihoi gucken die Schl u Link mMct teilweise «1 pui/ig drein, dal', man sie 1 iel lieber knuddeln wurde../p> p>Neben der /ucktTMilscn Crallk. rnii den lullen 1 linktgtüuden und fernen PiMelllurivu/p> p>fühlen das dmehdaehie < bue ■ o»ni e enieM-aiilNuiinLHn)iKsup>j/sup>iL dnd der lieiLV: (J-Sound zu den S011/p> p>■ =»-** sub>M/sub>s M* IfZM/p> p>galen dkAs JDitiC We leitet I leiste Uer meidet sieJi für eine L iibclzung/p> p>W er das Verprügeln vun Slrut'.ciijungs tuigsanl SOLI lul und/p> p>miV; sup>1/sup>/p> p>Oderiiisel kuren ein schtag-krüffiger Sicinkopf und im Sumpf ein wider!irlies Mün-/p> p>. * sub>f (/sub> aLiI uelll gesitinlL'ii filühik teiteilen las _ \    1 seil um! seiiiekl 111 in/p> p>sup>1/sup> die Heldunnvn Ku-lefsu, Hagle und Anne in dieses Gritsdkahäittll I He Schluchten enlbrennen nn Sn I snn „Street lüghtcr 2". mau Ivki'iiuiil es also iniiuei nui mit einem Ungeheuer zur elbcfl Zeil zu lim: Auf ciuci/p> p>1 c kei Li I .ist oder .dhunder/p> p>f'l.ish" aktiviert «erden f Mi ein gm gehindert sind dabei die gruseligen Mega spriles. Angst und I .ksluse !ic gen liier wahrhaft dicht Ivi-summeu. Nieht /uleizi uueh/p> p>wegen der Si......l-KtFinbina-/p> p>innieii ,nis fel/igcm Jnpiirus-Kr iek 111 fü st iugigei Spniehuus-ejlv. . I Mnnuei Sennii"i/p> p>liier sehliigt Ktinomi iml dem Nachfolger zur üheraus en'ulg-reichen Buücrel ,.t .s-ili.iE ün lorctrs“’ /ni diesmal gduk im w iltk-n W esleri zin S.kdle Am Sjtielahljul hat die /eil-reise frei lieh wenig geanderL denn enienl ziell man allein der /ti /weil mil eiivut Pia-sLikrevolvci auf hiise Buheil und verse!uml die* iiiihsdvh MäileU und andere ein In lv/p> p>miner. vmJvi jeweils am RiilV ein sii[vrtiest'r Llnhold in einer An 'I) Nojucn/ rerl'feu tu-i den muh. w.iitemeshiii'eli sie-heu mi ik’iie UiettsHien w ie nnpfvisiliulp. M(.t oder SehratfUnie /ui Auswdil./p> p>I>ie säigiLilisjerte Optik wirki nieirr g.tn/ so imposant w ie heim La-serdisk-Kollegen ..Mud fing XkOtc", Uiwh duTiii wiid liier um eitiiges/p> p>auch ohne eine nnnelprets™ -dächtige Spielidee glücklich sin! liridcl hier einen Launigen Digi-'Western um „Ü]Vtit-/p> p>iu':i"-Sii!/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>■■ -    .sup>./sup>..... "    'f . 'ft/p> p>.    -    mml —«/p> p>Endlich wieder alle vier Wochen bnmdhsiße Tcaiä und ultracoole/p> p>für Mtüöif (tflTe Specials um nächsten Heil SELBE« CHEA TEN/p> p>DER/p> p>Pf .    MARKT-/p> p>ÜBERSICHT:    CöMHLA.J/p> p>rKi.'-' i, prima prebüusschreibcn, die testen Lösungshilfen diesseits des Spiralnebels und ein neuer AMIGA CD-JOKER - diesmal mit den Hummern CV11 ER WAR und LOST EDEN!/p> p>Endlich wieder ein Test fllr Abcn-ieurer denn warten DR \GON* STOM und KINGS QUEST M. die heiß ersehnte Umsetzung für den Atnigfl - laßt Euch überraschen, Keine Überraschungen sind weitere Soccer-Highlights wie Ika-rio ns HATTRICK 1, WORLD Cl.lp USA *JW oder REAL WO RI D lt tont u I , und pe-spsutrt sind wir schon auf die Rene-gade-PInnfonnen RI FU'NTT M-R E und die neue Team 17-ArLiön SUTER S1AKDI S1. Lasi not least erwarten wir die Umsetzuitj! Von Bnli Trogs PC-Rummel platz thkme PARK./p> p>Datei endlich wieder unser Rar Schaut ub 30. Sepie inher am Kiosk yorhet, rxter holt Euch noch heute Euer preisgQnstigies Aba samt Zeitvorteil und Prämie PA lohnt sich.../p> p>KEKUGSQUELLEN/p> p>FarJUri- rnmpipIrrwftwiirT/p> p>Jt lutiterMTulk 1*/p> p>IVhhkIi 111}/p> p> -Lfiitn Bocholt TW.i CI’S’ m B30S3/p> p>HufllhLn/p> p>AnSufrv* 12 . K$ 4J /p> p>r*U »irrrrtuHi/p> p>(>*lav/p> p>nbipuurnitn'fc 3i Tel.: (JSWWJLSl J<rx-fi/p> p>OffliE(we 117 *»» Kein ; rii: rciijj-iuto«/p> p>KnliHtn/p> p>amduirj ß&11-I 41564 Kjnnl Tel (KUIAWTP/p> p>Wul Versand/p> p>IJfgniTiierttrnlk L.l 12144 GrowraH] Trit:CSl*2«27]i/p> p>INSERENTEN VERZEICHN IS/p> table border="1"> tr>td> p>\ 3 Cnmputir/p>/td>td> p>ii f>/p>/td>td> p>VTnü« FrJnlt/p>/td>td> p>ZI/p>/td>/tr> tr>td> p>A.C.K.S./p>/td>td> p>n/p>/td>td> p>Mktu Muk/p>/td>td> p>h/p>/td>/tr> tr>td> p>Cml*. StuJK./p>/td>td> p>SU/p>/td>td> p>( Xu /p>/td>td> p>IBS/p>/td>/tr> tr>td> p>Srtbi/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>tftiiw/p>/td>td> p>6/p>/td>/tr> tr>td> p>Itulilrr/p>/td>td> p>i.i/p>/td>td> p>ffrUltnr i/p>/td>td> p>3/p>/td>/tr> tr>td> p>Itcrflir-/p>/td>td> p>*5. SU/p>/td>td> p>lllarr/p>/td>td> p>III/p>/td>/tr> tr>td> p>ciH ruj/p>/td>td> p>iS/p>/td>td> p>tjuin Scti/p>/td>td> p>z*/p>/td>/tr> tr>td> p>r nniptfTrt/p>/td>td> p>r*/p>/td>td> p>kuril Soft/p>/td>td> p>I«/p>/td>/tr> tr>td> p>ClW OiiBipuUT/p>/td>td> p>16. tT/p>/td>td> p>SLhmlilLt/p>/td>td> p>3T/p>/td>/tr> tr>td> p>KM F/p>/td>td> p>a/p>/td>td> p>Stlnr LNImlHhnlV/p>/td>td> p>ijftr.sf./p>/td>/tr> tr>td> p>Kw*t/p>/td>td> p>inr/p>/td>td> p>Statut/p>/td>td> p>»/p>/td>/tr> tr>td> p>Fun & Adltg/p>/td>td> p>ns. i;o/p>/td>td> p>Minif *»0/p>/td>td> p>i/p>/td>/tr> tr>td> p>1CP Cinunuidiir» H/p>/td>td> p>43/p>/td>td> p>SipirKLti *il(1/p>/td>td> p>5S/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>io*tj Verist JW.JH.m, 7*. 43/p>/td>td> p>[icrhilfi Su hlt S.V,/p>/td>td> p>AI/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>M/p>/td>td> p>VclUnd«/p>/td>td> p>45/p>/td>/tr> tr>td> p>JUfdlHfDt Dl}/p>/td>td> p>Jft-JT/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>IB/p>/td>/tr> tr>td> p>Küfnpiil/p>/td>td> p>II/p>/td>td> p>WIdJ/p>/td>td> p>11}/p>/td>/tr> tr>td> p>MoUiüdrf/p>/td>td> p>M. Jl/p>/td>td> p>hrirti/p>/td>td> p>C'irrlkvJJH :/p>/td>/tr> /table> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> /body> /html>

Click image to download PDF

Amiga Joker 1994-08_09 Cover

Merci pour votre aide à l'agrandissement d'Amigaland.com !


Thanks for you help to extend Amigaland.com !
frdanlenfideelhuitjanoplptroruessvtr

Connexion

Pub+

52.9% 
11.6% 
4.3% 
3.5% 
3.1% 
2.3% 
2% 
1.7% 
1% 
0.9% 

Today: 58
Yesterday: 75
This Week: 502
Last Week: 602
This Month: 2279
Last Month: 2920
Total: 71889

Information cookies

Cookies are short reports that are sent and stored on the hard drive of the user's computer through your browser when it connects to a web. Cookies can be used to collect and store user data while connected to provide you the requested services and sometimes tend not to keep. Cookies can be themselves or others.

There are several types of cookies:

  • Technical cookies that facilitate user navigation and use of the various options or services offered by the web as identify the session, allow access to certain areas, facilitate orders, purchases, filling out forms, registration, security, facilitating functionalities (videos, social networks, etc..).
  • Customization cookies that allow users to access services according to their preferences (language, browser, configuration, etc..).
  • Analytical cookies which allow anonymous analysis of the behavior of web users and allow to measure user activity and develop navigation profiles in order to improve the websites.

So when you access our website, in compliance with Article 22 of Law 34/2002 of the Information Society Services, in the analytical cookies treatment, we have requested your consent to their use. All of this is to improve our services. We use Google Analytics to collect anonymous statistical information such as the number of visitors to our site. Cookies added by Google Analytics are governed by the privacy policies of Google Analytics. If you want you can disable cookies from Google Analytics.

However, please note that you can enable or disable cookies by following the instructions of your browser.

Visitors

Visite depuis
03-10-2004
Visite depuis
23-02-2014