Sponsors

FacebookTwitterGoogle Bookmarks

über Leitend und Treppen an Höhe gewinn!, wählend man herahtal lenden Bomben ausweicht und herumlaufende Gegner plauhUpft. Manchmal müssen auch Wände durchbrochen werden, dann wieder gilt es, Schaber omzuJegen und andere kleine Rätst1! zu knacken. Und das alles bereits im Solomodus unter erheblichem Zoil-druck, dal man nie hinter den serullctidcn Bereich zuriickfiillcn darf. So richtig geht die Posi dann mit bis zu drei Freunden ah, weil in der Gruppe auf den Weg nach oben uni hemml legende BonusbuchsLaben gebalgt wind und man dann im freien Fall die Konkurrenz, ahdrängen oder gegen Hindernisse drücken kann -- auf daü die Ärmsten zwar als erste den Boden berühren, nur eben leider in Einzelteilen. Was übrigens jedem passiert, der nicht rechtzeitig seinen Fallschirm öffnet. Das liürt sich doch richtig neu an, nder,J Lhenfalls sehr nett fanden wir es, daß die behelmten Stunt-Sprites sich darüber hinaus in einem runden Dutzend Suhgumcs betätigen, u.a, Breakout- und Ppng-Varianten. Auch Levels mit veränderter Schwerkraft oder sonstigen Gimmicks sind vorhanden, und d.itnii man nicht jedesmal von vorne antängen muß, gibt's Paßwörter. Hein, an durchdachten l-’ctr tures und Abwechslung mangelt es hier gewiß nicht, wohl aber an Komfort bzw, Chancengleichheit. Solange nämlich kein Vier-Spieler-Adapter und em entsprechendes Joystick-Kleeblatt vorhanden sind, müssen im Quartett zwei der Luftikusse auf die Tastatur ausweichen - was dank der stauen und nicht unbedingt glücklichen ' faste rihelcgung ein grober Nachteil ist. Und wer ein Joypad besitzt, sollte es lieber in der Schublade lassen, weil Unterstützung dafür zwar angekaen, aber nicht in vollem Umfang gewühlt wird. Hinzu kommt eine doch recht bescheidene Grafik; selbst solche Oldies wie „Rttin-bow Islands”. „Rick Dangenons" oder gar „ßomberrofin" wußten optisch besser zu gcfalleti. Zumal hier Spiet und Zwi-sehensequenzen selbst auf einem 1200er noch me kein. Von der Musik im Inlro einmal abgehön, ist der Sound ebenfalls nichts Berühmtes, für die au gekündigte CD-Version bleibt also noch einiges zu tun. Den Hit lassen wir daher dieses Mal noch stecken, auch wenn die Spielidcc allein ihn durchaus verdient hätte!(mm) Kleiner Gng am Rande: Snowbuards stau Fallschirme

Click image to download PDF

Amiga Joker 1995-04 Cover

!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd"> html> /head> body> p>M/p> p>äS 56,- / LSt 3300,,-/p> p>Hfl 9,50 / DR 1200,/p> p>e, 1991 1 4sup>m/sup>9D7ÜB5/p> p>5JJW53 vsj/p> p>■aumpnuigp/p> p>urri'i» r/p>a name="caption1">/a>h1>äflp!/h1> p>sfeirwi ffstcH/p> p>SO/p> p>HtRcttUlbflc/p> p>-----"«PP/p> table border="1"> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>IL/p>/td>td> p>©aa3/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>M/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>r./p>/td>td> p>L sup>J/sup>JÜ£i/p>/td>td> p>u/p>/td>td> p>:i tv\/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> /table> p>ääfi! jjji “f:sup>:/sup>S'sU ■/p> p>. ■:■ ./p> p>:/p> p>pVf/p> p>f imJZäiMMiä/p> p>rÜjJlhilbcil SiJte/p> p>(OJt/p> p>S/p> p>Eäü/p> p>;um/p> p>Kill The Utile Dudes Em auägere flesJumpn Riji-,-Game, Dci den cs Ihr-a Aufgabe isl. dia cule'-■'dischen Mutanten und Androiden nid ctaarn Icrncr. ftaneteti ai "killsiir imd (flefchreillg dis Brillanten üu-iMSSinn 'n, Geschicktes Le-ierkieitei n ist hier gefragi. Frei ah 13 Jehnensup>1/sup>/p> p>Chdrlie CqqI hm gen/ neuartiges Jutnp'il Rnt-Game der Spitzen klasse. Erleben Sie &me kunterbunte Gllzervteii, die verzituhoM Ayl der Suche rach '.'Treckten Goldstücken begegnen Sie Ms'cnkblcrn, Schnecken, Wümne-' Sprunotedcm, FafltOHn... Grandioses Kindei tal Nr. 940/p> p>Bowling -'ii ersik lässiges Bowlirtgspfa! ter 1-6 Milgp eler. Wunderbare Grillik und 1jHsup>:/sup>i/p> p>jpis.fl&jhe Geräusche, die digilaJfeJel eurden, leictews dieses pedekt Sfiei jus. Sie silier, die Kugel mi; (Jer Mä-JS in Fbchnmg und Kreit Eine Steuerung mo in der Ree tat. tOp-hit Nr. 330/p> p> Hallzone Ai sgereilles Baher&pie-, EU Izsc-hnelle Rcaklion isl hie: gefragt. Racnsohilfe. außcsup>-/sup>-irdische Skatolta, Ftaiimwürmar blulgelülUe Eingeweide und Weftrsaiift-Minen reife-i Ihr Raiimsehift an. Versifetefte undschgfien. tec. j  AclionlGresel-Seunri. BALLERHfl 1»ss    Nr.ftM/p> p>Germsh Tn/dring Ausgereilies Hitfh-End- sup>; /sup>Strategie-Spiel für 1-1 Sineie: i- noch mehl ,  dsgeisesOder Üuelildt. Vlii eeuteehen siraBenäailäf j in perlekler Grahk. Waltaretf bestes T rLi-fcSif ier Mit > «hten LKW-Fotos. Belegen Sie nre LKW snher ■ I durch Deutschland. JCkskcEer.    Nt. 95) \/p> p>Rsumflug 2001 Ein Rauinseh-lsirrsiiat« der c>.ira- \/p> p>■    kJasse: Sie sehe n alles aus der Schl de; Cockpits j/p> p>■    Mit rasorder Geschwindigkeil F eigen Sie in die 30-/p> p>i Tiere des Weltalls hinein. Weichen Sie den !/p> p>■    haraoeilanderr Mptesrüen aus unn schießen Sie j/p> p>j schad. Mil Fufarallerschülterung.    NJ0.9S2/p> p>Advanced Tetris Das. wühl beste Telris fasLzu.ro rpj 9inar irtaerd kctte, .Greifprt m:/p> p>I sup>ty/sup>i e' sup>V/sup>'sup>erSi/sup> sup>0/sup>un<fa r SoiV ehekle. Spie iteidgrdPe .und Spielstarke völlig: slulenics einstellbar    tejfiä    I/p> p>Flag Relty Bn Autorennen ihr 1-i Spieler, 10 Coirse zur Auswahl öjs W 9 Renden werden I gefahren. Wafirweise kann gegen den ComSL-ler I oder einem 2ten Spieler gefahren werden M;f! GarrijchaHung und reäfislischen Violergerauschen. ■ 1- ode-r 2-lach LHlcneilurg-dos Screcns.    Nr,,93t I/p> p>CpJorrJaJ Con/jticst IIDas ufhmaiive Well'Sinn- I Slralegiespiti (ör i-3'Splef f. Ähnlich dem Spiel 1 ’CrailizalinnV Ziel isl es, eine eigene Ziwlisalian I wufdnsVstenw v:in fturnschifte im Uokwflfh. fiui I JS eKßunäichsA Plenflian .jniifsiedu ■ Auch auf Fes läBe ia Sisi öeiwn-    ÜCtMl I/p> p>Top Hst Willy Jtnnp'n Run-Game der kniHiigsien I AK. Aal der Sucae nttch Gummhärcheri ocfiwtnen I Mwralt Feinde.biw' Hüidemissa wie.-Hasen. Bille,-1 Mäuse..(wies,'Schoren umher. Willy kann laufen,  ! spriracn, .Trappen steigen odoi hüpfan, Ganöf für I Kinder odar für lange Abande uee cel Nf._M3 I/p> p>Fahre Ihn mm Schretthaulen hJaohdcn Sn sich 1 Ihr vehikekfPKW, LKW, Bsub>v/sub>s oder Panzerj.iu-1 sairimerigehaut (iahen, nöl es. auf einer Piste das I gegneesche Eahr«ug durth KcflUflh vnnsijridig bj I demdierfei hi; r -lajispirian. Bterhhauft-.i. rctiersup>1/sup> j J3pbnnenfürsup>,/sup>iuc.1crpF :lensup>,/sup>.'ijrtiandt»t.    Mi. y&T ■/p> p>.Mh-t-ö ¥:■''sup>t/sup>’’    jjieijijy.-L-i-A, jz\    J/p> p>I Itarbletous Lenken Sie Ihre hijm; :sub>L/sub>reh das I schnelle Setsen von ScbildajTL''PliSsup>:/sup>!r 'n' zum Ziel  Dcch Vorsicht: Durch Aitenkungsniidernissa uns [ schfSfe Ebenen kenn de - Pall schneli vom Kurs ‘/p> p>I abkemmen und In tue Tiefe tiiinen./p> p> Bei HSWwisjmii iflr r. Levet-Varsien.    Wrsub>=/sub>>s3/p> p>HrrtKäna Jones und der Schatz der Mayes. Eine völlig neue Version dei Spiefa: In einem Nazi-, Bunker des DscJiungsis mu8 er sich beinirptgri. SD'Gralik'As ünLure mfl 36D'Grad-RunduniErte-lUOfl, Mit üflfm Rateeln, Fallen. AiMnatfonm und  ...ndS.M&RAJd.,; .. .»13/p> p>Jedes Spiel nur 3,- DPß/p> p>910    Twön Gul H.ircen-jcsup>H/sup>reE Trpi-ähniiches Spn für 1-3 Spieler Suchen Sie die Ausgirge./p> p>911    Mn:ris Basier Stcerschnelles AcliorV HTjklip'-.-Spipl jhnlr::h dem Mksnnlen Trcü 913 Mser Bike l User Car3 schnelle Spiee Tuen .TH 5 Mnlnrräbern und Aulcrennen/p> p>913 Farben Sensn Str-ngen Sie m köffäkte Reiher,Inlge den k-emen, schlauen Wil nach. EiiPacMnnFieiurn L-- st wieder cU_, Neuaullege von SacMan St wr Grafik plus Fdjfjw/p> p>915    Kenn Ster Gafgkiiscte- Ballerei nur Male. orileriiLlprsll Radarschirm -™ 9pra;hausgii>e./p> p>916    Nuclear Aloins Dee.vspiel rund um Alerr /p> p>917    White Rahblt Lustiges Denkjprtl: Fuhren Sie amen weihen kiesen über BfoUftdeffliSHg 91E Bliinc Fressen Sie den eufquenendan. ekligen, grünen Schleim in Labyrlmfien aul./p> p>919 Artllfcrus Steuern und kenL'oflierci Be Ihr Arlillen.-i--Goscnülz wo b* Fsup>r/sup>afi/p> p>929 Megabsfl V2.1 Stark vePesscde Veisiw dec Bneakoul-Hitj! Der Neuzeit, Renner für :39SL 92t Laol-O-Loop Mcntdren Sic ofien Schleiien zu c nem gsacMossenen Ganzjen zusamnvin./p> p>922 Baflgie De; nlli>:kannte Wodralcspiel fLr i-3 Sp'elei etzl ets Conrpulerverscti./p> p>921 Star Base 13 Verneinen Sie eile Eirdcng-lingeM ihrer Rsumilalion. 2 DISKs firrl,-921 BtainbawKbmfÜiZüertea DenkSpSef lür Klufle Köjite 9nnie Blöcke rchlig kombnieren 926 üangtr Moos« vediindwi Sie eins Entführung, uoäu-s tteten Püjbieme auf Ab fisup>1/sup>/p> p>926    Black jack V(Htig neue ÜmqÄng ne; baüffflUe«. ScihijIs. Tup Grafik und viele Opfione"/p> p>927    Oom Ein Kroüefspiel, EchSewnanSia die gegnerischen Felder mit Ihrer Farbe ein./p> p>928    Disc Ein origrnalgclreuacGddspielauonet Inet SoiKerspieie, fteikoiasle und Weltkampn/p> p>929    Ddnisv Kong Der grefla Sr, eihallr iöid Reic&rr £te fhre FrEuadin.dkeendühri wincfe./p> p>i]/p> p>UNIVERSUM/p> p>Bäncndorfslr. 24 A AtiSgij Eäüdiolt/p> p>Tel: 02871 / 18 67 27 Fax: 02871 7186 150 186/p> p>; hricb(n$ :e )KKwJaWi>4ft id Nvu'uiif- *1 ; besten Alles voll splciMn VMsinnni [ i Be einigen Spulen oge Ujpüals M6 khts61 : i .viii.uir, ui m A n, ns ne 1 mu Ram, sc«n( /p> p>! r.rhl crstinncl F. c nnr v'ersjrd'dsleii to ftrasSli-Dtl I leit-Vicsf.sup>1/sup>... AI Isthitc '[ J I Ajslard: Evs: -3 ■ L-'H ünett T LV Ifene 1s3J äH MincJt'albüütcilKvcrl- 1Ü.- DM Hilndlerarilregcn willkummen/p> p>1902 Jln's Video Poker F n Pckens ei rr. i allem drum i c dran Zv./p> p>933 Dr. Strange Piaitiurmspiei nur Ln    Vernrhien S/p> p>“ nur) Hunt Jagen und verruchten S*e afeei SoMihThJte im 5chtrfn&idyd SpiiZfv-ßpe.ij; thr.l mst Mfne Durchsuchen Sie Minen nach Diamanten Für BsuldcT-Dast-FsLr:!'!/p> p>914 Adventu« o! Norris Jtimp'n Ruin-Gamp im dimkten DMergrind mi gruseligen Wesen./p> p>91 r eouuce'n'fliast Sntnniins dsrnn n'Run-Game mit bufijp ßrjiik. wilder Böiic-rei und Saure J-1 935 Nemesis SeilieBon Sie gegnerische Spieisleine mit eigenen ein Dpin gehörw ehe Ihnen. .1 1 94c Supra Schach 9S Ein reifes und spdlstertcs Schachctograinriirtiil über sup>;/sup>00 Eisilellungen. i- T 961 Brainy Da; gsup>r/sup>oBe Fnrr. ienspie! mit WisstnslrüMd aus iahlrei ien Sparten. 1 S eHei. \)■ [ 901 Erotik Punle Puzztin Elte, was das Zeug hil und Sie sahen Daiier. ucllig ohne- Zeun l i‘. I 947 Virtual World Bewegen Ste sich Vei in 3 Dimcnsanen in echlor VokarkSraf SUPER!' [ 961 Seorched Tanks Sie kanhollieren über ein Canpiiencininn bis zu 90 'WalfüiisysteniM. ftV I 943 Familien Sülitaire Das KaTcnspiel lür die ganze FairfiSe für l 4 Whspicler. Ecfatie Griilik. [ 9FE BUNDI 3;e ethaitei dr-n Mu ernnabescheidsup>1/sup> \‘iiz nun Graffikatlveriflifs sMr2 Disksüi 10,1 93ä Top, Beeret Ein Actan-Junp 'n flai-Spie}, aas besonczis für Khiaorab 3 gceignel isi !■  967 Vektor Btornt WehraLTiballerspiel. Verteidige." Ssup>:/sup>c- Ihre galaktischen Sekten SD-Grüf tisup>1 /sup>965 E-Tyt» Scwßen Sie eile Meieorlen und fremee RacmjarHle ab R jndum-Scrolling. Id., I 969 TRAX Piairäfrarendes Armine,ivon Spieiiiütke.n phr-.cii wie bet leiris.     C- /p> p>049 PtyohoToad VerriclUsfi £ Se a.iu 'BjzaekiiUjarSsup>1/sup> in der sup>L/sup>$ lmte-2one'!    J,,/p> p>9JU Cocrdliiaiion einem Schllcer messen Sie einen Ball kdiisionslrei smü Ziel bewegen, fo,-99 j Astro Trek Achen-FiLgrUis-sioson ml Enterprise. Dinl-Biaef/prtgjeal'SoundS, Spracite... ZD,- j 971 Wörterraien Einige Bvchsiabei sind vorgesebon. Ar.sieb dein Sat-1 sup>r/sup>5 mal 6” Mit Bdiiür. ia-950 Seed of Darknesa Gkaükadvenluie inil mn' Feilures. Mit koiirloriaMer Mausiteuerirg 5939 Digital Ninja Xampfsixxtepiel :nj lenasilichan Spilzen'kbilorgitindbikteni. Ab 16 Jahren! 33997 Super Lemmings Di Ganz ueuanig! Ml Profiiufihsnmom, Wuribrücken, Ufos...     7//p> p>372 Match Falch Jurno n Run-Spiel far Kinder. Am Fallschirm fii.i oar Teisup>;/sup>niüal durch LWfils 19,973 Stam Ball Viiagouspel rund uns Tenns. Raponeejton'menlare und eigens SpieAsr.    rp,-/p> p>974 Cur Pacing Auloremci'i f j: 1 -2 Spirermil Rc-lendicntschan ,:nd Autojundi.-indrefiung    Id,/p> p>951 Pferderennen Sielen Sk: nil i,nd eriebsi 5c c i a-j!ro;endcs. RcnneiL 1-j SpirKer. '    :,-/p> p>9ö Mintic Gsdkmnssaif - Aal fK'Ff Hst ctereneri s kurz *ii Km-en Sa ri rich&ger Rdherfictoo nadi. 5 ■ 97s AntWars Eine Bszwkj-bweilnebeKampfjrn'rie feöltol alles. i :der. Vdi icgedrEht:i W,-959 TafUf n Slull ArtHtregsapfil 'in; Pinzjnt i Bfectiiirie flLf ehlnul siciift-isup>1/sup> 1-4 Sjistr. Ab 19! Zi.-939 Ramtw 95 Neuh-.ifiag’e: Hane Waltensup>1/sup> Mit Kilteffübeiam und f*feiran. BnAal, flttJUlBhffji. äf,-’ 9C6 X-MasTime Für K ider: Getdrenke euf F divrvr.en sairm eli- jndd.cß nicht hlrhi er, l.50  99n Chanet ues Lushges Lflnen ng;sub>;/sub>iih.!v:!:j;5 Spei thi Molomägen und Zwergen 2 Eiokeitenit-991 Ovom lür Kinder Eine Eiam-ipsf Variante ;.uü ser V'-geiEersf.-ckiNe Mit Säuren, Fiüchlefi.. 20: 976 Pmgerynne Verachieben Sie als Fmgu.r E sttdafä und trelen Sic sb PficMan-Rgurci H.-99 Krieg der Sterne Fulurishschei Stience-Fir: n-Spi; Komroiiieren Sie Ihre Raumscniile./p> p>993 lauberwürlel SugenL-jd aufgenachlas Krcbelspin;: 100 Level Rrch-Crolk. 2 Oisks. JOPZ 97r Bestie Luiligev Kii rlerspiel ab 3 Jahren mir iu.nttriSpt lbtJ'irten 30Urte -Vdrsinn. fft 934 Star Weifte VJehraum: Alinieh hai Spaeo Tau riüssen Ss* AilrehAtflen' rakeo,. 2 Disks. i 979 Pom Pom Gunnor V l eii iein F ag-Gnschulz missen Sm Flix euge vmn Himmel holen i;,. 979 Mine Hunt Spie lür die Würkbanch: Ricmfin S e Msch.-ck: das Mlncute-i    i;/p> p>99S Strip Poker Bn Spiai mit dijitelan Folos, Ar.mitesian und Stöhnen! . utvbr ■ 'A&1Esup>:/sup> Zi‘ \ 953 Pengo V-mscluetMn Sie eiskalui BrstVe und zarqusisciien Sie die Packlit'i n. Für Kinder. ■/p> p>99g Galaga Deluu Das «oh: schnellste und bekennteaia äaiiemimü h .: Neuouiiage    JC/p> p>99t Suw Wars Fite Zwo: Gegne: iviiilei de letzte Energieste; sup>1/sup> Dete-Sjfstaraa eroftarr. JF 99p Btaul of Strlke hcHvor-agei cc;. AclicnbaJarsfilal ml Flnc i.iwr fta.int&tatäji sup>_/sup> * 1 USA Kid E i". Le.mMial rund um tffe VereinirdflitS!adten. Pu ' 1/p> p>Seit ziemlich genau einem Jahr vergibt die USK ( Unterludtungssöftware Selbstkontrolle) A itersfreigaben fitir Computerspiele; bestimmt seid Ihr bereits über die weiß-gelben Pachmgsaufideber, die vor allem auf CD-Gamcs prangen. gestolpert. Nun ist der Verein aber ins Kreuzfeuer öffentliche r Kritik geraten ~ die renommierte Wbchenzeitung „Die Zeit " brachte vor kurzem einen umfangreichen Artikel, in dem der USK Inkompetenz. Amtsanmaßung und ein allzu augenfälliger Schulterschluß ndt dem Hersteller- Verbaruf VUD vorgeworfen wurde, Häsr ist dran an den Schmähungen /p> p>Nun. zunächst einmal vergeben die selbsternannten Jugettibchiitzer tatsächlich bloß Empfehlungen, da es Urnen im Gegensatz zum Film-Pendant FSK zumindest vorläufig noch an einer gesetzlichen Legitimation mangelt. Indessen war es aber schließlich einer der Grundgedanken, mit dieser Institution der bereits im Raum schwebenden initiative des Gesetzgebers zio'orzukommen. Es bestanden nämlich u.a. Überlegungen, die FSK mit dieser Aufgabe zu betreuen, doch wäre man dort mit Sicherheit auch nicht kompetenter vmgegürigcn: Bis auf ein paar anfängliche Ausreißer (etwa, daß „Monkey Island 2 " erst ab 12 Jahren freigegeben wurde.) gehen die Entscheidungen der USK durchaus in Ordnung. Wer weiß, ob die Digi-Laien der FSK da nicht mehr Böcke geschossen hätten /p> p>Andererseits darf man vermuten, daß die Motive des VUD. dessen Mitglieder f also nahezu alle Branchemiesen wie Rushware. Bomico, MicipProse etc.) sich letzten September verpflichteten, alle Neuerscheinungen zur USK-Priifung eblutreichen, nicht nur von uneigennützigen Jugendschutzgedanken geleitet waren - vielmehr halt der Verband mit den o ffiziellen Aufklebern auch ein wunderbares Druckmittel gegen die ungeliebten Direklimporteure in Händen! ln diesem "Zusammenhang stimmen Rundbriefe, womit rechtlichen Schritten seitens der Behörde gedroht wird sollte noch Software ohne USK-Sticker im Hände! angetroffen werden, dann doch ein wenig bedenklich. Denn wie hat es „Die Zeit" So schön formuliert: Die Behörden werden kaum für ein paar Gmßvertriebe die Marktbereinigtmg besorgen.../p> p>Abschließend würde mich noch Eure Meinung zur USK brennend interessieren; falls Ihr eine habt, dann schreibt mir doch einfach an die Mailbox, Falls nicht, wünsche ich Euch trotzdem viel Spaß mit der neuen Ausgabe. Und fallt mir nicht auf sämtliche Aprilscherze herein!/p> p>Euer Mfcätif/p> p>AKTUELL: Unsere heißen Previews stehen diesmal ganz im Zeichen der Wirtschaftssimulation, denn es warten erste Infos und Bilder zu HOLLYWOOD P1CTURE5 DER REEDER und dem futuristischen WH ALE'5 VOYAGE III Regisseure, Seefahrer und Walfänger treffen sich auf den/p> p>Seiten 12, 13 und 72/73    i L 9* 9m dM* /p> p>Editorial/p> p>ORIGINELL: Schon mal von einem Actiongame für Bungee-Jumper gehört Oder von einem Hüpf-Hasen auf iso-Plattformen Mein  Dann nichts wie ab zu den Tests von BASE JUMPERS und WHIZ2 auf den Seiten 20 und 32/33/p> p>SPEZIELL: In dieser Ausgabe findet Ihr hinterhältige APRILSCHERZE, die aktuelle IN/OLri-LISTE DER LESER, ein irres PREISAUSSCHREIBEN (CDsup>55/sup> und von David Braben signierte Games zu gewinnen!) sowie das EXKLUSIV-IN-TERVIEW MIT BRUCE STERLING, dem weltberühmten Cyberpunk-Papst! Checkt die Seiten 6, 42, 43 und S4/B5/p> p>DER REEDER/p> p>HOLLYWOOD PltTURES/p> p>WHALE'S VOYAGE II/p> p>RASE JUMPERS/p> p>WHIZZ/p> p>OACKDOWN/p> p>law ntd Dimrdu cm: ih* Etectiänii Fromwr/p> p>LITERATUR-PROMINENZ EM INTERVIEW: BRUCE STERLING/p> table border="1"> tr>td> p>' Betriebsgeheimnis/p>/td>td> p>6/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>i Mixer 7 j/p>/td>/tr> tr>td> p>Borqis Branchenqefiüster/p>/td>td> p>1Ö/p>/td>/tr> tr>td> p>PrevFew:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Hollywood Pittu res/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Der Reeder/p>/td>td> p>13/p>/td>/tr> tr>td> p>Whale's Voyage II/p>/td>td> p>72/p>/td>/tr> tr>td> p>Newsflash:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Batdies/p>/td>td> p>14/p>/td>/tr> tr>td> p>Paws of Fury/p>/td>td> p>14/p>/td>/tr> tr>td> p>Mailbox/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>Krieqer-Comic/p>/td>td> p>30/p>/td>/tr> tr>td> p>Up & Down/p>/td>td> p>40/p>/td>/tr> tr>td> p>Special:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>In/Out-Liste der Leser/p>/td>td> p>42/p>/td>/tr> tr>td> p>Preisausschreiben:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>sup>s/sup>Die Frontier-Com Petition/p>/td>td> p>4 /p>/td>/tr> tr>td> p>PD-Box/p>/td>td> p>44/p>/td>/tr> tr>td> p>Crack/p>/td>td> p>46/p>/td>/tr> tr>td> p>Demo Galerie/p>/td>td> p>48/p>/td>/tr> tr>td> p>Seitenhiebe/p>/td>td> p>50/p>/td>/tr> tr>td> p>Ruhmeshalle/p>/td>td> p>52/p>/td>/tr> tr>td> p>Brork-Comk/p>/td>td> p>52/p>/td>/tr> tr>td> p>Know How/p>/td>td> p>53/p>/td>/tr> tr>td> p>Kriow How Index/p>/td>td> p>63/p>/td>/tr> tr>td> p>Der große Sonderteil:/p>/td>td> p>1/p>/td>/tr> tr>td> p>Aniiga CD-Joker/p>/td>td> p>69sub>:/sub>/p>/td>/tr> tr>td> p>Marktübersicht:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Erotic auf CD/p>/td>td> p>74/p>/td>/tr> tr>td> p>Joker Galerie/p>/td>td> p>80/p>/td>/tr> tr>td> p>Impressum/p>/td>td> p>82/p>/td>/tr> tr>td> p>Interview:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Bruce Sterling im Gespräch/p>/td>td> p>84/p>/td>/tr> tr>td> p>Aktion Lesertest:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Battletoads/p>/td>td> p>86/p>/td>/tr> tr>td> p>Klassiker:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>The Colony/p>/td>td> p>91/p>/td>/tr> tr>td> p>Budqet-Bühne/p>/td>td> p>92/p>/td>/tr> tr>td> p>Joker-Comic/p>/td>td> p>94/p>/td>/tr> tr>td> p>Marktübersicht:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Amiga Literatur - Teil II/p>/td>td> p>96/p>/td>/tr> tr>td> p>User Club:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Interactive Movie Creator/p>/td>td> p>99/p>/td>/tr> tr>td> p>Joker Index/p>/td>td> p>100/p>/td>/tr> tr>td> p>Kicker-Cup/p>/td>td> p>102/p>/td>/tr> tr>td> p>Radio- und TV-Tips für Freaks/p>/td>td> p>104/p>/td>/tr> tr>td> p>Kleinanzeigen ,/p>/td>td> p>105/p>/td>/tr> tr>td> p>Com puter-ABC/p>/td>td> p>110/p>/td>/tr> tr>td> p>Stromausfall:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Neue Abenteuermodule./p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Ergänzungen & Queltenbände/p>/td>/tr> tr>td> p>zu Earthdawnsub>r/sub> Shadowrun,/p>/td>td> p>■ \S. /p>/td>/tr> tr>td> p>BattleTech und Vampire/p>/td>td> p>112/p>/td>/tr> tr>td> p>Coin Op/p>/td>td> p>114/p>/td>/tr> tr>td> p>Joker-Shop/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Vorschau/p>/td>td> p>118/p>/td>/tr> tr>td> p>Inserenten/p>/td>td> p>i iS/p>/td>/tr> tr>td> p>Bezugsquellen/p>/td>td> p>118/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>K/p>/td>/tr> tr>td> p>[llitSTQ/p>/td>td> p>RY/p>/td>/tr> tr>td> p> /p>/td>td> p>1 sup>1/sup>/p> p>r\/p>/td>/tr> /table> p>TlTE-SKifiV/p> table border="1"> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Games im Test/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Abenteuer/p>/td>/tr> tr>td> p>Dragonstone auf CD/p>/td>td> p>76/p>/td>/tr> tr>td> p>Valhalla 2/p>/td>td> p>18/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>EU itlli'li/p> p>sup>J/sup> ;■ Wvsup>1/sup> y ■ '■...■■> ■, ■ i;.;.;sup>1/sup>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Action </p>/td>/tr> tr>td> p>Akira/p>/td>td> p>36/p>/td>/tr> tr>td> p>Alien Feed/p>/td>td> p>38/p>/td>/tr> tr>td> p>Death Mask/p>/td>td> p>22/p>/td>/tr> tr>td> p>ES;:. 'M.sup>1/sup>:, , . ■ ;.' ■ '■ . ' ■ ■' ./p> p>Shadow Fighter (AGA-version)/p>/td>td> p>90/p>/td>/tr> tr>td> p>Skeleton Krew auf CD/p>/td>td> p>77,/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>■■■ ■■ j&j - sup>:/sup>/p> p>Geschicklichkeit/p>/td>td> p>sio/p>/td>/tr> tr>td> p>Base Jumpers/p>/td>td> p>20 -jj/p>/td>/tr> tr>td> p>Whizz/p>/td>td> p>32 i/p>/td>/tr> tr>td> p>r-' ■ : V->U .,j\" ■ ■ sup>J/sup> ■ ! ■/p>/td>td> p>:5 - '■ ' ‘/p>/td>/tr> tr>td> p>Simulation/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>fheme Park auf CD/p>/td>td> p>,-f ,-M/p> p>78/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Sport/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>AH Terrain Racing/p>/td>td> p>16</p>/td>/tr> tr>td> p>Soccer Superstars/p>/td>td> p>88/p>/td>/tr> tr>td> p>Verschiedenes/p> p>Arcade-Spiele/p>/td>td> p>114/p>/td>/tr> tr>td> p>Brettspiele/p>/td>td> p>112/p>/td>/tr> tr>td> p>Budget-Spiele/p>/td>td> p>92/p>/td>/tr> /table> p>RASANT: Bei AU TERRAIN RACING geht es über Stock und Stein -in einem brandneuen Rennspiel der Actton-Profis von Team 17! Laßt die Reifen qualmen, der Testfauf startet auf den Seiten 16/17/p> p>ALL TERRAIN RACING/p> p>SEXY: Alles, was Ihr schon immer über Digi-Sex wissen wolltet, aber nie zu fragen wagtet, steht in der großen Markt übersieht EROTIK AUF CD! Im AMIGA CD JOKER werden diesmal a!so Männerträume wahr, und zwar auf den Seiten 74/7 S/p> p>EROTIK AUF CD/p> p>HART: Um sich an DEATH MASK, den ersten „Duum "-Ableger am Amiga, zu wagen, muß man hart im Nehmen sein ■- was auch für die Ver-softung des Kult-Comics AKIRA gilt, wenn auch aus anderen Gründen. Welche das sind, erfahrt Ihr auf den Seiten 22 und 36/37/p> p>5W/p> p>‘J ;/p> p>■w/p> p>Es ist mal wieder April und damit Hochsaison Tür Entenjagd. Will sagen: Dieses Jahr haben wir keinen durchsichtigen „April Joker” ins Heft genommen, sondern lieber ein paar sättige Ealschmcldangen darin versteckt!/p> p>Ocj migem uumm be li nden sich 3 FAUSTDICKE LÜ-CEN-5TOR1ES in dieser Ausgabe, und wir sind schon sehr gespannt, oh Ihr sie wohl entdeckt, Falls Huch das nämlich gelingen sollte, revanchieren wir uns mit feinen Freisen - wer die Enten fängt und (im UBerüttgcßcn SiEines auf eine Postkarte hagelt, die er bis nun ! 8, April 1995 im unsen:    Adresse/p> p>schickt, nimmt an der Verlosung teil./p> p>Unter allen, die alle drei lalsdi meid ungen    finden,/p> p>verlosen w Ir/p> p>5 AKTUELLE TOP-GA MEfj/p> p>Unter allen, die nur zwei Enten schielten, verlosen wir/p> p>5 FREI ABOS/p> p>Unter allen, die nur einen richtigen Tip abgeben, verlosen wir/p> p>KER-JOGCEH UND/p> p>5 JOKER-SHIRTS/p> p>sein: Story und umfallt exakt eine Seite - wir haben also nicht etwa nur einem Programm ein paar zusätzliche Features angedieluet. Okay, und was ist mir den GuigtÜu-hi gen, die den Blödsinn ernst nehmen Na, die haben es nicht besser verdient und müssen eben warten, bis wir im nächsten Heft den wahren Steh verhält aufklüreh:/p> p>Denn mal vjd Spaß hei der Entenjagd, wobei übrigens nur dtei Schlisse erlaubt sind/p> p>- Postkarten mit mehr als drei Tips werden gnadenlos ausgesiebt. Dazu erkennen wir nur Absender hi ScKiJji-sdirift ;:n, mindestens so schon wie unsere nachfolgende Adresse fixier wenigstens so schon wie die aktuelle Teststatistik) sollten sie schon sein [/p> p>JOKER VERLAG „APRILSCHERZ" URETO NLSC11ER RING 2 D-85G30 GRASBRUNN/p> p>Warum wir das so/p> p>1 *’* ** H*/p> p>timen gut/p> p>len wir Euch ein paar Tips mit auf den JagdäusHug gehen: Jeder unserer Aprilscherze ist eine in stell übgcschlr.iy-/p> p>. r’iTs,/p> table border="1"> tr>td colspan="3"> p>OIE AKTUELLE TESTSTATtSTIK/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Absolute Katastrophe/p>/td>td> p>«WV10%)/p>/td>td> p>O/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Kiitnstrophe/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>0/p>/td>td rowspan="2"> p>1/p>/td>/tr> tr>td> p>Total »um Vergessen/p>/td>td> p>(21%-30%)/p>/td>td> p>0/p>/td>/tr> tr>td> p>2uni Vergesset*/p>/td>td> p>I31%-aq%}/p>/td>td> p>2/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>muH nicht sein/p>/td>td> p>(41%-S0%1/p>/td>td> p>1/p>/td>td> p>i/p>/td>/tr> tr>td> p>(Mix Besonilercs/p>/td>td> p>tsi%-eo%)/p>/td>td> p>1/p>/td>td> p>4b/p>/td>/tr> tr>td> p>In Ordnungi/p>/td>td> p>(erM,-7ü%)/p>/td>td> p>t/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Schwer in Ordnung/p>/td>td> p>(71%-E0%)/p>/td>td> p>5/p>/td>td> p>-/p>/td>/tr> tr>td> p>Erst« Sahne/p>/td>td> p>(01 -40%)/p>/td>td> p>2/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>lYlog.j jtiirk/p>/td>td> p>(91%-40O%)/p>/td>td> p>0/p>/td>td> p>xsup>1/sup>/p>/td>/tr> tr>td> p>Hit-Ausbeute/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>□/p>/td>td> p>:/p>/td>/tr> tr>td> p>nteyahih/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>0/p>/td>td> p>1/p>/td>/tr> tr>td colspan="3"> p>L . '/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>" ■" ' ' - - — —/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>w/p>/td>/tr> /table> p>Commi/p> p>Hana/ Bts Jktypad Maus AmigafS.'l SX1 ParauiBl&n/p> p>«LJeee™ pb.    qd tPDUjr« Kartanoetdhrj/p> p>*'A«HndcoHatH!*l «ü «0 DM. 5 DM MrtdftfTTWf eimjKhüo t* und Intonier kein*    FiättBnctarvnflen wtböhiflen/p> p> sew/p> p>CfM Fi.r DiudilPüAt/p> p>Demes & Möhr m:\ji i I /Ü444U □urLTtserer    faisub>:/sub> 077 i /Ö4449/p> p>rnoilboa; O'P'P 1 /d>zt-4-4£/p> p>. Quality „Version jAvai-la kh i«tUft    i wh/]/ \sup>A/sup>/p> p>I /(Ioii.i.iaaCyiEtflfiiaincpCf'i/p> p>'Alien Breed 3b/p> p>SOFT/p> p>: rcddflr2 Ctedera C4i»dbr»ulijU>/p> p>CUsäiL Cull airn WüU Crjh r jCcom Pi n PjEtdI n-'r ClnJ/p> p>DjutKl'./p> p>t>te Sfltfer &I15KHI Sinn» DjhüH Wrt Eli» II Eilt» m £11» Piut Evilivr Aunn Fulfll c4 GKirv/p> p>Elf» Socc«r/p> p>S2/p> p>Guvdiin Cun*tip JQCl Jungl» SlnKc Kfd Cham,/p> p>16.17/p> p>ESST/p> p>59.17/p> p>46.17/p> p>35.97/p> p>44,17    52,77/p> p>70.17/p> p>79.17    SZ.3T/p> p>59.17    66.97 53,37/p> p>39.97 ES, 37/p> p>55.97/p> p>53.17/p> p>«,T7!Fl*Ul4)*:b. Aldlin J'u'u't Wjrt. Oo.rt tlrahl Et,97/p> p>66.97    «/p> p>52.77/p> p>46,17/p> p>1,1,1 Prüll Ktji Hiet I oll'.nr dal, ■, li.s/p> p>Mid Nem Mihriia in. Adie-it Man/p> p>OBiims' PGAEufnl Pinbill lllidlen Piralit Gold Pdwcfdrn. Rmjmsn RllädG/p> p>i 05,97,/p> p> 8t*/p> p>19,77/p> p>85,97    65.97/p> p>52,77*/p> p>7S,17 ■/p> p>59.17 ,/p> p>59.17/p> p>86.97    65 87    55,97sup>1/sup>/p> p>».171/p> p>IT 51,97/p> p>53,37*/p> p>7    65.97    65,97/p> p>59,17/p> p>I 56,37/p> p>62,77    5597/p> p>4E.17    48 17/p> p>8S 97    59 17/p> p>52.77    53.77/p> p>85,97    6697/p> p>92,67    69.17/p> p>86.17/p> p>h'jl/p> p>12.77    52.77/p> p>H.97    59,17/p> p>\    66 63/p> p>6597 SS,/p> p>62.77    99,67 46 17/p> p>52.77/p> p>32,97    59,17/p> p>52.77    59.37    50.17/p> p>62,77    52,77/p> p>97/p> p>1691X1 I 59.M,, 2989    29,30    29,08/p> p>■485.M sup>1/sup>/p> p>le on AMIGALANP.CoM,/p> p>ANIGA/p> p> _schnell... preiswert—gut.../p> p>H£P.-ELK™DNK: / HELGE ECKERT / POSTFACH 3152 / 5flS2Q Pl£TTEN0EftG/p> p>WERÖM-GAMES/p> p>fl pH * ke-loqcp * BAI & 2 D« «finde KepOfter * US pp * NqsaUK * Eüitfpa apirr-Mlssöfi * Pufüca nten * l/wraio-Mapö« Efo* 1 « KäiWftHsri * DfWro/p> p>■ JEDES SPI El NUfiX-/p> p>I SPIELE AB UM 2.- /p> p>ES»E it tiui'Hmi U'oii) -i ■-/p> p>CamcEKIV TdJtl 6rn,iilyS» 4,-/p> p>AMCrt & BLITZ-QAHC] 95-/p> p> _ :<lMHj5Ji 8527.106 SUCH MF DSU <19.-/p> p>aAmrnDmÄeaTW’ 79-/p> p>luprr Am® Drmte ■.>,il tu ßdnn A 1 AM . 2b -/p> p>j vnrd&n C inirfapirt 4-Ik ri llAuUNllJrth Iwl* *nt rrfnl 4.-/p> p>AicAdU; lefrie OrwaAV arMö 2> P.C J EUsup>1/sup>, üpiw hc*.' ■« l DAlnpid!sup>1/sup> j-Ntonaco flbnnil 1 Bpemnv / (Bidiin wrVo*-Tj 4.- ijpKsr Zoclonr Sp LiutcifiiaD- ■* Rnpjw fchrhgiijKVTisctzunijii-iuper P*c Han &yfrwr Gfnl!t>4,-r.hihihi Delux« jWnrfipW 4 sup>J /sup>lÜBTTUft rnidsrq OiTik AWöj Hsup>1 /sup>Oja Lj nur ein« tie%>e AuwwsW I/p> p>FÜM: 02391-I 24*7 FAX: 02331 -IMS«/p> p>[ ANWENDER A TOOLS '/p> p>t - ■ - -    -• ■    - 5»/p> p>fr/p> p>OlXKhfcÖJlwf i i.Wi    5;-/p> p>Crff! ififtJAlrMiln cnuGm: 4 -/p> p>jO.-Tml (kr*n 5¥t Hinei U.rifHJ J -i tfc»=n*<A*f ffngfcfit - C»cu&£Td4.-R'jh h[ nur ein» klric-t AüGWlhl I/p> p>Smuc-Duhh ft MuriXl/p> p>MEHR INFOS KEIN PROBLEM I/p> p>Mba hntonkH 'KpL Inibpek** mit DU fjur 1- FUckpcrto klflknrr 1,1 ■] A »Lrtiilkjfi i WdXlli'TKl Aile- IH'CJr Db«!' 1*1 0M/p> p>eflettimlr    vmm« j dm ymMh»»nw ipei* /abLbj — ■/p> p>H.EP/p> p> S lajj t- JitcitfMpia/p> p>Dns/p> p>Fjntvts; -A cii teuer/p> p>Wirst öu Den morÖerisclicii XtHttpl mit .Afutisteril unD Ifintfen in XctDDis Käs sovi c nu m weihe ne m Uctbitr tri (f/p> p>wijfforror« Mlicrstcfttn Xi m m De n Jv m p t (Ul I/p> p>imd wäfijfet'/p> p>0190 24 27 21/p> p>Ein S-,-1 iijtf vtm CommiTo und Efli lonal' ncricw 17 Seit. - 0. 'S P.V/p> p>ON AMIGA/p> p>News-Giuppun, Das passende Adreßbuch zum Thema liefern Christine Maxwell und Czeslaw Jan Grycz unter (km Titd Inter* nei YeÜöw Pilzes (Markt & Technik, fW - DM, ca. 750 Seilen): liier linden sieb Beschreibungen aller Dienslteiste &te Schlüsse sowie ein kurz zusani-mengefaDtcr üesLiinliibejtiUcfc /uni Internet Wer sich mehr fiir CompuServe interessiert, greift 7.u Richard Wagners CompuServe - Einführung und Lbcrlilick (Markt Technik, 49.“ DM, ca. 390 Seiten), tjuasi dem Gegenstück /um „intemel-ReisefÜhrer” - allerdings ohne CD und mit Schwerpunkt auf'der tcr „Windows"./p> p>Wer sieh auf seinen Krisen Lilier den Dulenhjghway nicht verzetteln wilL wird im Buchhandel fündig; Drei neue Bünde wallen Euch über die bin-, Ab- und Ausfahrten zu Internet und CompuServe informieren./p> p>So beschreibt der [ufemet-Rci-seführer (tewi Verlag, 59 - DM. ca. 1350 Seiten) von Peter Lokk. und Axef Grand recht anschaulich alle Aspekte des populären Netzes, beschäftigt sich mit E-Maii-Adressen, Foren, dum World Wide Weh und Gopher. I Außerdem enthalten ist eine CD-ROM mit Adressen undTclelbn-nuinitm sowie ein SchnupperAccount mit Zugang zu einigen/p> p>SCHORSCH/p> p>T a schreiten und kann eniw der im PD-Handel (Spide /p> p>2U«ö m« i«™/p> p>Autor WPiÄ/p> p>seine tÄrtittert 09946/474./p> p> jaicr Christian Hrilztr/p> p>sub>mi/sub>fdw Beute grslrilt lud nt astreine VtrwfUing i/p> p>geon master IV - Sd« on Fire” aus der lcbftci/p> p>bllfltiirtwussabcl/p> p>Am Ajmiga priiscnueit/p> p>das Gäudi-AbemciKT Ijhtechen Charjktcfpi./p> p>ü    Maussteuenmg/p> p>S rtissendor Heavy-Mret/p> p>5tfe-Nut tUUg,/p> p>atemet sup>F/sup>eUow Pages/p> p>Internet/p> p>Reiseführer/p> p>Vimi vielen Zocken habt Ihr zwar <fb b' eder/p> p>Isirtgsuin Augerischnitrztri, aber h,..    RJgJT./p> p>leider nicht das Geld für einen neu- I    "sup>1/sup>;/p> p>cn Monitor In solchen Füllen ver-    ....."/p> p>spricht Boeders neuer „Premium Htg/p> p>Das 'Teil ist für 14"- und 15sup>T,/sup>-GlübH:ii    ijB/p> p>gleichermaßen geeignet besteht uus H    ff/p> p>optisch Ijcsdiichtetcm Glas und nedu-/p> p>/icri sowohl die Reflexionen als auch/p> p>die statischen Aufladungen um satte *"/p> p>95 Prozent, Zudem erhüben ach der Klebestreifen oder KlettbäJider pm-Kontrasl und die BildSehimnotiüflÜ- blerulos vonstutten. die Investition vun suug, Wdbrcnd Ja.% Büdschinnflim- 99,- DM teure«; ÄusMiriingen sind mem gesenkt wird. Dank eines Uni- ebenfalls zu haben) sollte rrerrt sich v rKal-Hirigesysijeiiis geht, der Ein-    und seinem Monitor also schon gön-/p> p>biw. Vorbau auch ohne unschöne neu./p> p>mm*«®*/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>30/p>/td>/tr> tr>td> p>m/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>s/p>/td>/tr> tr>td> p>§®/p>/td>td> p>Pil/p>/td>/tr> tr>td rowspan="2"> p>m/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>Die gigantische Fundgrube für Anfänger und Profis/p> p>_sub>L/sub>„ f Amiga-Freund,/p> p>herzlich willkommen zu einem weltweit einmaligen Sa flwHre&n gebet. da*3 Sie jetz! zu einem noch nie dagewasenan nüngtigen Preis erwerben können. Wir bieten Ihnen dis Besten Spiele und d[f£ ' Anwenderprogramme. Sie erhalten also slan Massen wäre, Sa mifiche Software Ist meist Innerhalb von nur einem Tag/p> p>ItoMndhrfcWi.' MLi'.im.ir n - w *■ ■/p> p>toÜlf'nJtfl» IC DM Ändert) Air I).- DM AuMtrt&bCi: IV CM/p> p>A . ..L'hJ k'[Y IllO-lll/p> p>" Alle Programme laufen eslbalfindiy und lYint- Vurkc-nrlnLe!-./p> p>sup>1/sup> VoWitäneiQE! Virus* und Enw-FrSHinit./p> p>GfÜCrKsrad 2-0/p> p>Heiicopter Mission/p> p>■    Frösche Üixr SWtoi und Wcssei ßacfrslngp WErtresfteil.iratAjS rJrtS fVpsi Game /p> p>' Skat pcriakt ' 3iHa rd Pfcffafca Bllaidinrulaüen ' Tolokommander ff/p> p>■    Enrrrgib Manager/p> p>' Karate Fighter «btmltnMbIvl/p> p>■    Winnlng Post/p> p>Dipiumacy Slrakg-cspilsdii ' &vH Tower Tflp Aaenheuaispev/p> p>■    China Chxliengo Fftcky Quicky Hasqeik-Gairu/p> p>' Teiekommando/p> p>■    Bl-Fl It Action in Hollywood)/p> p>Der haeJilbgarietda: tmieuaS GrüfikWhrgmjni! 5J7 gipnee Walker Erkunden S:P mit emer flaymiapEai ein ano ■; fthWTiscMrtt ir r vielen Laü/ii'ilten und Alterihltein./p> p>S13 Mino Trash er GeschcnLes Slcnam fine* Reyme:h:läen m vurlwCiUr.Ul minEfi, Spei' m Jah'e 20QÜI SIS Bog&fo Am ivliprim Su.ihs’iibütnSdNr! sinnvulp Wdrtar JL51—ii.nwüLH 1-3 Spuler, 13 MjSMBLIXiH I!’/p> p>520    tnaectoidn 2/p> p>Gnadenlos«! AbflaHam magrassner Dmektenscfiarcis/p> p>521    Hoi dBAcfiK'Nauaitga Tests-Verarm./p> p>522    5 Gewinnt ZS, Fsf*c i-2Speoi/p> p>523    Anmn 2Hotels-tciairnlEn ith./p> p>524    SU vor Blade/p> p>ihre AulflkbP 1*1 *a. inr Jahre 2076' d* engetungaien ajOrrr-Hstatei Wssno i B. ml r»m DüMryit m adedigenl Top Abwiauarijim*./p> p>525    Tony Im Kellogg A Land/p> p>Site SLftcrWmiinj In Amlge GerneE i'fldsup>1/sup>/p> p>52    fJ Zombie A poc rüypa e II Hediji'ags von IBM: Bahn ra«lfs&. Spiel *ie ln Khun Yiiiroiiim Ve-rsuchcii Sie. alle icmttea zu atatigfli; Wpogeöen it) ifl jWmeA./p> p>52/ Göast Wmp-sr CwmtiiaiüBc'Jdäriiiri 52B ßtnpk .Jeck MAaarfrtSWile'GrilHi ! 29 iTEüS ■■ The Gante KnilUrjES Denkmal irJt bteKOft Sptevhünnn 530 Tltsk Force SlraSejarnei KdegSSpIdl; S*' WflAWi ll’-ra Md™ rnl ID WeHEiStca. tJbSSer «tor lUfkhmuchfKdiÄÜSllHI/p> p>53    7 LcO Brmnris/p> p>ViOÄPtpiiSlsüi'ulqlar mit 4 leä*A, lusligun S.BiSlBn: Odcpjs. PsradiLie, Pv* Ailadt und Oil PSiivr./p> p>532    Cookie/p> p>Lustiges HrjdeigKi milMguiiki jatdor SeswntreÖ*./p> p>533    TfoUhder Tran Obs Schndlsle/p> p>534    High Octano/p> p>AiA enncn lüf 1-2 Er-ulu- mh Wahrnims-Grefik ueö «man WtepAnnnarm der Suwlaiirt/p> p> .Tod AnwenderDCOfltamrHs/p> p>535    Amigii World/p> p>Sr.in Uri'i-C'Sii;'.dnak mit Inl'ormn'.i riu.i tj allin .jn-de-m idsr Well (tpaehrer. flacte i.gga. Kap-jl, Wlihiung. HumnErn5diildEr l™.)'/p> p>536    D/necrpry Opus Professional/p> p>Düe H'olipragreni ii zun Kapltren vm Filns, Anzeigen uen Bildern, Fonti . Jetlütt) ohn hkKiiijjnlYOtliactium. ntwrniif 4.J0DWÜI S37 Astrotogfo Uartekepe, AnElyj*n. Tk; Amitp-Mngi'jr. IM: gUI 53B Bibel Qutx H3Q Fahrschule 540 Überweisung 54 J BuEinenS-DtSk I/p> p>542    Rnohtmchrplhpriltar/p> p>543    yybrtertnieh e*r,  Teil Efiartwarfl En .-DeiJlKJi End.-Llbeigaiiar !ll/p> p>544    FroFakt fRklLklefjrgllKfinungen .v4S i'if-ibu FnamtKKlil'.itJllü/p> p>545    PfO&nta [>alnriverenlli g nilcr All 547 strookanplaner t/bOSlCl)/p> p>—C IW/p> p>1[ riid**/p> p>—d>/p> p>'A'P"3-i Ballt*' ur der LltltnellEt $ h e f e h e r e 51 rack E i: ,'l J nu i l»r SO beäianrC wie >i piefuieleneH kl/p> p>CiDl ,- Ce Blrpcke 7    ■    ■/p> p>m wen um) Gr.iiA    '■ *sub>Jlf/sub>/p> p>au: Sujurltemr    ■Asup>1/sup>'''/p> p>54S QetietmdJsk Alle oatjlsche BanüeSzanlBfi, KR'KemaMhsn umf FiadIJ-Fieqilsnwr’. Wufllan So eigar.kirn Serien, ent wilüher FrBnenni ü a Sjuce-Shutlle nar. F.ndiopnidrvaikalir alnkkaR. Nsln [: ■_ _■:■ Lrik k llr/p> p>549    FruaiktUor (Ab KJ* 2.0) '/p> p>Aul t'Fp'klsnzn ;u inelElkaien: E>'jÜ5 ni;:;0iitjKsup>f/sup> t oder Ht4SchifWhgijVFSh(8a)t»i teim Ankkkenasw../p> p>550    Mfni-Maxt-Vidoo Nsiüitige ShJiavMW'VitJM'He'wshiini]/p> p>SS 1 Boot-In tro-Mti kür- da k/p> p>Infinlltldiv FsirtlDrellll-lniite'ImBoctbioCk/p> p>552    Co vor Master/p> p>Ereleill meisiEmiL‘1 Ai/dEbcr lö; Arjdl:-KüS4«)»n/p> p>553    Knlondt:/ OiDckl baleiige Jihra./p> p>554    Master COfiy/p> p>KöpiSfl «gar ZniKlien Dsk U"i! i-e=Snlnre. SUFEH! 3SS 30 ioorro- Lider SO !C01J ICr Um WanfiflncM 'dm StHSraiken rümteZweckj'./p> p>555    Diak Arzt & Cffick/p> p>Wetejgar CiekfliinnaTeiiKEf UTDOiMPHHiiter/p> p>55 7 HardwanufChattpUine C&i Kjite' SLB;‘Eüi-Sodrvd‘5sm(tor,i Jtyi, AfÜ.. I/p> p>558    Fake Mttmory/p> p>Sinulien eint SptFlchemmall B'ur-.j fFn*1’HEkt /p> p>Ueduith lauten vrnedet ueu irnra PrngnunniL* aul dem A:iUc A! i&i-A-ite'O' Elnteäi genlit./p> p>559    Termite/p> p>ScrlZEn DFU iogra!nci irrteJM PrtA'Funkntrun 500 Oundtii Gdnipasel Mjuertiger Spitzen™jsikeditO' UpignedHier./p> p>SwowrHiinf. Stell*. Sanviln- Hiner. Cn-Brtiöniirri'/p> p>551    Da tun Convnrter OI- k PfObleminurs Auntalachen vc-n TmKn DLran und Prac'onnpdpi iVr.ftten Anngti. FC. Altui, C5*l uva l S62 Datenbankverwaltung veiwdlslnllefl «* Ahjsesn, Vdex,. Bn-rin-jiktm..sup>1/sup>/p> p>OOO Suparwort FoIk WirterTilcr; Mh Annrs Lnd Speechaucgilte 501 Manager Sim uialot KnmpexE. itjlililsnah: Sheruwina-Siinulillicm r-jr djnny'Maciugilr, Finsnuariing, Pisdeklün, Venrsd, Erlöse. Mtedtanljeile.. lopGialn sautem lAenCs./p> p>602    Gniaga Df/Uku/p> p>Das tetennie WeftraJDlbaimiepJsl mir neuer Gralik, lollen £jpir-s;ar.5eirahten. Fejr .<)• k.-ahscerpsup>;/sup> pie, Ws pspruig utw EnlteJi EinSUPEftSPlEtsup>1/sup>/p> p>603    LED Clones Miicnnengewab-BlralSan.-Nahkanid Ab Ifi Jahre! eilu Pengo 2/p> p>Als Pingun djmft Labydntf*. Äfmlcti es« FscMon/p> p>605    Exit 13/p> p>Gleiste Bleinchefl aulBrrölttersebteen. Cookepml./p> p>606    Desart Dufanctor/p> p>607    Nu mar ix/p> p>Bn Um Qv-M-Krooeisper r yrahecite B»-ten 508 Universal Racer./p> p>AuIcmimEn »J5 der Vegcipersper.lhe, Vcrsrfneöene-Fnhrzjauge und Coui» zur Asewahi./p> p>609 Die-rer keas iali: äber lüiüiiirm 61Q Blank Dnwh Ksmplspiel im. 3£Rab)*lnih. Supir DtKnCk 61 I Ansaull & Crlma AttkCfC/p> p>JSdElE' GnaiimlcseStflleBelwnnmh Gftr>D*ram 612 Kreuzwortrtitiif.4 FasL W RalncJ nn j6 M toneclite Fisjjn l Sf3 Turbö MCnSkay ätfmnims Emltcöievspelllir I-2 Spielnr./p> p>014 ü vorianüer Mil sineir. Mondadta erkunden 51* 61*1 frenmScn t*Wo(«n. Es i.t.inrn UlR und sellueF.e Pngeae  ü !fi Fatal Mission ft Hwvnrrsgur diw WakridirtelteBplel mit epgerinatar &a'k 'Fm PlendEn, RaLnstdlkviiin eAjr Metafflep 1575/p> p>H I 7 Knlghts/p> p>Mine-iiHorliVnr Kimpt mH SmmarVAFI lurS Sprelej. 6 18 DynamitO Wdrribnt l'ESpteHJ'. Lltyimdi, tlomtcrloeei' Mv.if ramnaurg. 619 Muga Bombet W-eflcri) P.ic ß,"t(I Diinio/iivi Frit-dhbf Äi.üfdi grasiges Jteiip'n'flun'Geirifl m.i Lethen, ZhiiH«E, Bkeieder. Heuen HuitdflsteB Kimlft...! 62 t Crsjty Crosa Cor ~ ' t SbfllH. toptseft. Aplils'tHhrali, Ajl«fnün;u/p> p>622    Die xpitht.lkii/Srv Fluch 1 Faien 5i( EU* amem lodstJinrün/p> p>623    Fs/ChO Santa Ein Ps-ftte-WailirrKiiisniDlvi legi im seciom Srjdilten libnr/p> p>Wen toervCteschirti/p> p>624    Wlpe f dtl/p> p>Eines 0*r ausgrHtipplaatin fladeripiS r.r Paredj*. Strolong, ftjmiinj.Beeiu.ig. TtadaräJium uivr.. Isup>1/sup>' lT-'.’ü    ■ Derf'C-Ropnrjr/irnllLeAm'g:/p> p>625    Mega Block Jl/p> p>Ein ulrsSk-nliürK Spiel mn setrtn prertesMiraHer,; li'ug-i MgiV ini Feurd iclter, hoüm £upSigra.liV 627 Alle na Dfllafulüdie WesermoHegaP./p> p>r i f i.'trrZ Achdre: SaiirKtermerlür U29 Karate Wortn ’l Kmitpftpci. Harrtet Atlnck fink.s-nnbnrfmi./p> p>631    CrffjfjJ-H'.-r lAsKjckZOi □iisOlgii riwJ U gal 2 ml Ihn M.ist'. Enlach Tod/p> p>632    DiO Fntom.fir em-jt/ng LdrJUäer. iiincf Tilftfsni m dar DeifeA=ire./p> p>633    5 p7jr>r,.-r5 _Lmn™itnli(k)lAj6A Diii-iFrtliEumhuilii/p> p>rtnj-TniringBildeT./p> p>5 4 Soguantfal Ein in dw Ajmiga Joker PF gekrteles SdlidedtlW. 635 Rflnipage Megsdetna mir Et tltHligtn ülwr 6ir'gi>. idln rk-Feitetecunn. WasserwüHal, Tug Musik eew.J 630 Fatal Morgafia Feteender Menlk-Ciip mJ Ftssma. verstnlrOMH tsiutedte Fmete. Uhrgn. BlraLflengolariiraldn. .1/p> p>637    FUtl Macm fNurA120OfA4(B0l Wühl he lei AGA-toegodeno de: neuer Isit äpcec-hiüsgnb*.' voll lealisliSc-lip. Gleu'liFga ubf Serge. Ubirinihsegehuno Feteiserualur esn'. t/p> p>638    Deal Ntrfil2tt/AWWf/p> p>Tep AGA-Dema mH Wurielslnidel, YUUülüHjeldJl Hütl *1% Tpntur, Enterpose-KinBl, Flag ü' flflimStiKnn, Find üter SclHuchl, 6rndi(*SrAfisub>l/sub>M '/p> p>630 in lei Outside iNurAIF".....f/p> p>Adli-PC Oomp mit Videcennr ipn einss sup>1/sup>rniteisup>l/sup>g3aF:;il'Zoarrinr, Csiu'.'a’Biitlcr Glnstfiioti.sup>J /sup>040 Das Intel WC Hü eh Statt FC-DOS-/p> p>Simulglion wird dor htEl-/p> p>Chip einfncfl m WC narjeteigeepüll ZUeatilicii belindcn smh ül* ter »s*/p> p>□es Dsro 'EitE C“ Danlb’ uno ’We Sihaea Ass', wsichss solle £*älreftap-MLek, ErdkugeiaimulEton uodwefeEmeimlKtei./p> p>64 f Freitag s um ir.oO Uhr AGA-Uihtio ISr A12W/A4WD nit EUEernehuilkn Tmmstfonntn uml GrjJjkßliieleraicn. Aü koslarlsi* Zusalj pte'n roch pwetera DerrOa und fl bsde-. 042 Boggiedop Jetu Th Spach: j ;:itt u>t pn EaJUr-' gj'en, 3r ajtfi ipwehtn. Vte der c«*i Doirogpjppe ■ ii'fi. Flut weflare hotturiaW Demos aUZugibt 643 Horror Video Clips Mdnyadga, Ar. GauFefii. OlW nt) IglraigagSw Vdrtmjl. fUjcHan'.ülljpe, Y.dt . ■ ■' ■ :i: 644- t/irtuiii tOrtm mS H ' Vji.' Vkbo* vte dar EMrello: Sie aeJien slnin «I ttttocclfcj Itit Autfiiihnum von rtempnlEFaniag«-./p> p>-itsup>1/sup> Ueiteft ing rar fittjlaU Prdbfi Fartötien./p> p>646    hi A D/cam    '    ■/p> p>Gcnemh YeSädr Lp(Me-Bu«n ßHkflr Fpwmpsup>r /sup>n.ic 'f'ti'/ngrn Home Enter CcnipjlBf-Wnitftümt ■ Wie m Fensplwi/p> p>647    Amnesty fntorriAt/ohS rtknbectima« AnJ-grauMlcsB Fatus vor wen v.hsn 64b Neural A uaaaiiit/p> p>haroieranlrad'jfi orwünsflit/p> p>Buntar Miac/p> p>Bunter Mix/p> p>Bunter Mix/p> p>(SSO Erotik Knafl&r 199$ /p> p>rwHl Sflitn nj/p> p> \Si ffsup>r/sup>''"-'sup>f/sup> ■ "'sup>r fv/sup>"/p> p>-W/j    '■' :/p> p>})W*tr TflJ ai .xo asup>1/sup>303.Ä.1031: '■ ' SI X*Ä' 4b 16Jahrenl'l/p> p>750    Maximal Ovardrive tl/p> p>Nur Kir A J«. AI 500. AJKK. 3 QKkMttl nhl mWi S itllnliligwi. echten Yldeofilm « AutKlwitlen aus Krnl-jls wie Slar Trcfc Lnd UPsrn umRcn EMlkiWn, Außerdem leigensu Flür» Kirmes. SchlÄgerei, ScfrfBTtkait A Daran Ltls i«Ji TöChO&-MiiälK./p> p>751    international ChninplOnShlp/p> p>700    OrnB&mus-SiöhtltsO £*ifatinrl LuS’veUiiclltbessIhhnpn rtn 4 Frauen und 1 Minnen ii Hi Fvüeelilit Mn KneUind'Stfiliwn Bl/p> p>701    Mtnd Fipld/p> p>■ AjI 3 Diskellsh .    Sn- '-i: j-/p> p>I (i jl-.r.r./p> p>-.    ' ., jjai.'.- ■    ■ I -/p> p>;    ’ '    sf; t-'.'.ii-k/p> p> Hu/jh ü/p> p>i ■., ■ i- ■ fin-'-'jt EVu Ikj TnfCnlli’. Areirp.j, NXIm III/p> p>702    Happy Hlppd Song  i F ThoS* DeKd m-L 12 liiHidwi Profi-Sorgs/p> p>■HarJMru Siononll/p> p>-    Minner A Lasoar r j. ■ flioSnfüHJKn/p> p>-    Rotier Dreier  8S1 Szonen kJ 15 JihecoJlUt !/p> p>Hlcihiights/p> p>irien Sie br-SMIÜt U SÜ'Ar-isnu 'J5 i 'A-Sinnan-DifllK ü jd'ibM* Femen neu sahnen/p> p>Nnuersd/p> p>eilebee Wlt-BqbihuS spsiet rar lur Al KOki j-i i fejporsctin Jien .'■/p> p>Sie testen Sein-murgen von CMff All f H'ijam in bbthnlM QuM-iil Kjpnrnadi TlKkWMltiGdr.fcP.Ht BSMKBif;/p> p>Mit D.js-S'.inniorr t-2 Spieler, die. Stimm iigh*Ü5Si5deri and Top Groüv 3 OiäemM. 752 KirMiftr Olympiade/p> p>Dllltl Kempletlpakai aiAHnet Ihnen die pbaelHlMh* MCfllienkoii, Am-ga-Biider ml dam eil .; r-iEuan Malsragr-anm Amiga-lFF’Peint jo hoarhdinn lind mil enem Umvfcsaidiuckprögranim au! 's Pnp er es bnr-goi: Damit Smj so liebe g luslupsn können. BrluWbbn Sie außer Jen i Diäte rCndiAll mH laibgen Fa.'tbidtim und Grankmi itor Ad 503 A ctipn/Bailorspie io/p> p>isa.lWettutfilBn k oder hJ5lfc«!ntkine(i/p> p>WDene !Üi Aiins os.SufmifaSLYs/p> p>Etwf*fflteie*i»r AGA-flfldprajsiAv./p> p>ASA-Demoe/p> p>teilenden flärWft ab HuyTtM.n krm‘ yi Dei Inl Jll duc Pikeie slsnd Iw Dnidnegung nKh netd genau Inst da dis akluslen NMrKrnnjng9ii/p> p>fl c lustijflen Dl nfisdlsn SpiEfa, die ec jn gno Spulj-GarmUeven j. Junten U-.s 95 JihrEn Mil r.isligen CorndigwEn es Bpalldf urd hirftp Gml.fc I U SwUr kdnndB ’nilL.iicicr.. Mn F-i'nerTi'jdda JIB liuTiiirrtjSYi Ktnunramnii 7S3 Video Adi/enliiri’ • /Vneilflant -/p> p>AmijH lAeMfliivogrj'rmn-Wa’irsinns-lAjIi« Für sdEf f arn'/p> p>HSSmmdngeelelh am: (1,11.1P14 und um 1$ iiai(95 dsnn mH dCflideusr, flekHif-DejTHH ne-MegapanveuijilNeihnHdiwiu'SiiEdalef 5934'/p> p>852 Vlrue/Dt$ k7RBpBlr/COpy Universnl'PrtK&t t Pragranuimehele ml tinso Schien- Ein lieion/p> p>7«r1unimei7i Se fUMUHüHdniJe Fn'sfi'oofcpu Aulwrfliikldeiie StxmKing aei iwutstan ßj:in‘ uni Aclior.spiEle. Fai fdHFmjflHogtfl, MeIeüi raniagei' Piiur.s'hilir- i.m Uies eDballam, Ünmnies jbidliik'ri odnr duich Feae' IliBgon./p> p>Bttit KindorspiPtO/p> p>.    .    1 iniS/p> p> a a ge n'h a 1 te n 'knpiErpregrenmer, sup>;/sup>(iuCh !iir KdPrEr-'Echulz) dcubsien WrJS-Prpgwnrr* nr.a Vlius Weihsno;:. um ikr.mnlsnes SonmEr! 'um de!eklo 3J:s s S-Erreri,..} uueder iu .    gen, dsr Fted kflpitfcu/p> p>pber Fan1esub>r/sub> Bilder und Tarne anuigtiv und iiaHiit, dla i i! (üfsflbe Weise dm ksxpikiare Shef-EingaUoduTgri enlauht* AlikJeten creeHun 853 0Oropakot homplotl Sie kbrnidaM 9iii>Rrcgi4sup>j/sup>mreuS5tallyn9 Hr aSa inj/p> p>eine/p> p>k/p> p>FiSthtiBi Cotlü/p> p>Speten Sia rtfifSÜlH sup>11/sup> *>sup>f/sup> bdknrmmn &(LJr FnrnnnnnEre ri: Mh dgCalcr- Bidan, gesimiwknr Mjsi*. und Vddc-Arnratioiiefl 75J CßJ (Stiper Coiieez f/ori Evnmuijge Simnlung von tfnit Ober 900 original C£n-Songs .nr i ji«ien C'-i IWi ■; onl guten ailen Zellen Koniferins-;s Abspielmi dar Musih/p> p>migUnn tdeben Sie Mink, d» ItikorH bt-.ai' afd iM: 5u>. rnnaMn Amiga-Miaik iü 755 l.OtirP Poch DruwnrdgfaFiii'.i' ui'lfrf A'i fum SeKSnllen unn D ik-stiun, Kasaellun oder V’i'.es Belwicli) «udin KaSHiHcnCevur Eninjr, Ubal r.s lArbe-Hi rach dem mälWWi-pitttqpi Sle iahen *d ifsm B&Sschiim/p> p>nltd i".'sup>M/sup>"sup>:/sup>. nnej-.!sup>:/sup>a, wie ns soalc uusgurirudVl wrdj/p> p> I.TTeim*HMiir 715 Witzdfokp ■taißg Blondinen wiue, umtotlt 1i*rl4Ctr. teletiungakisttn, Farien5 ieR...Tqfld WWSmiH/p> p>10(3 BiUer gemiaoni/p> p>Fü- Kmner ab 3 Jalirnn bs tun nun Eimirtnsenan; Klndnr.Bi'dDi Pjjfle. u.sufy, tlaüs des Nikdlapi. Kisejagd. Ouc.':sup>1/sup> Jhlil dem Sunmiliamoior Aid vtesrecdf KdplE nsL-as, Ssbai lusiige AU-Qmi!*ddh-OeiäuEciie.l. PiOFsn. Uflgs (SHÜtil dflr Luk hahenj. tJiiiifuma ;G&s:neuieaiie Figu-En bjsamiinnMlieril KtsdErTiaSuasian l eklemiteii cul Brtdwiiuin).,.i*n 805 Jump n 'Ftun Spi*j}&/p> p>denkbaien Büraaufgubllll. 1-/p> p>ElikEflEn-tfisIrr, ftdllPl Liuels, ViÖfSTHfltei-Mnsiei JMII Vewakung und Sc-dieiuag de VkmeW(4 jiiutHrd tsnueiiarg ui inele veidtwfeunn Rubriknn w« WasJerTV, Eralft-Fäme. Einlith Slr 'RI;/p> p>7SB Draoh artroibar Pack über ISO PruokErlraiQBr r-argan lür den riehllpk DiuCk lilr nnlseii. üfe Pruckndypen. Für 'fler-uertn mtf a!d ArlSn vwl P.'ogrAilliTiab. (HP. Elan. Cs-min, Epson, hl£C. 0kl, PtoOET-]/p> p>757 SUpOrpitCkr/p> p>mr- sp(-:-ei:55 Jal';sEl«jmpuillhü™*0(> lür Jede« ftsmrpi'ris urd i.nT-on rin’Eineo Monat css JaiihS liEE Bttaitkuü Leben und aaUfflfl &e 717 Ok- PUntatonaa Itmoae «igro,: 'Jaböa. Dabba SkT-LkkI iu übler Mh Ijtuj hi hbR.ÖJSÜäll 8üf 2 EHjhs Wtd VII* ffl mcrCynbgiBtiflh    '/p> p>73 8 MptOrpln In Vrfdorn SrtJmpren Ra Imnderln von CamsulervlTun/p> p> gioMäitig HerlH firdleispiot mit viel Amion und äjüeijiunar HnnT-Tsn'.-kAjufc-Bntj'et-dng. 2 Diünr/p> p>wAllungon aller Arl Ein Shareivarb-FiAustiEilsbuchpiogrünri <ur den msrnalen VeibtaiKher 0*ir ein Swiisuk-Piogramm, eoj Se'u LÜreisichllint™ Diegnimiind und Öilmnzen dätfletlw kann. Aller, kpmplub lur rmruS,- U'-1 854 DPoint    & Fonts/p> p>BH 11 r m 11 kduntin Sie sin richtig luslegr.-i Farbbilder, isa schwarz fweifl-Siläar uml Lbui IOC 2KhensAlw/p> p>!ür DPdir.t und al'n eedeieu Maloder Idklprogramme. Keine dopprlien Bilder ivttschen 703*714,0132, BSI undhSJl _/p> p>[Io Uceian Eiiicle wh Space T.m ifekaflut vanr C6*: SeSiMefctt‘3 Sleusrn einer WEllmimlaifi iu Plsltformär Mil SpmcbanSgäMj, Gilb II' Mr Munk, oiddy. Celgule Jumirg el, Baulder Js:h Me ge Eölnclien IPAt »hr H*fl ntnion LevElsf muj ruchf...! 805 Dppk/Brett SpfotO Top SaninFuh!; von Genk-, Sratt- und SaE.sH-irria 115.E.psup>:/sup>fIn-n tu: super Giflfv TotJB, Sljiliprie, Krnuiwog, Blüit Jaek. C0355 Dver (Bie.udheu/p> p>f ■ .ujniAüi arlc; Sloua'jng. 2 sup>J/sup>£jr>keflm Spfiuf ent H >er. Wasser, streue wmt Sendi 720 dttpl-’tir'- JJJr j;m,/p> p>AS rbj.'jaü'hEipver Frii;.<! haben SH fAUronnn Hi/p> p>liier ai-ccrauViefl 7U nrülm Nissub>;/sub>s Ksmpf SfK!!l ml/p> p>Muruaolv. Dsüti Hülfe F I.uior: Ein 'erndsil.nu-as Ka uiprepprisei'el lür \-2 Sbia m, Hendr. flasaftlar Ftirg mH ftaumighil! und brisanten Aupaeitnidriiwinl./p> p>TS9 Tue fir,-t<l,,vlo,n: ol O.igunia Grifik-Advtmlunfl: Mach vielen Jatirur» des TerrorMtnie grt M. bl ermm Unyirrun die MEnschun um aücr.leLcriid'idn Milm'd iu Hef'E.Sh 5t*r boUfil» gi nliediit Atilmjcnung 7SU i.r.TfabWrfir BwnnUW Bitleruniel. Von Ehien Fuigieuglriynr mu neben Sit n u AulgdOe. leindiiohe flagreugc zu anisdigai. Td-s EnhtgialA Ab 1S JuhiM/p> p>cii'FtrflcrniiAhfeb'Snijiidiju; f Ötrmrer Ouk/p> p>HmMU'-T'T' P'tl iOr Kinder PT- ■ NaHn ■. -■ .1.,. -i j.T ln Ui.-.nin/p> p>■ LöP frui fi Oiani zielen ■ -JcW    lanJerfnlilabun Pli.n/p> p>Et" (ST—Jor, ürnh! K inr-avp-i i ’z -, :-:n HtHÜBI BPouIco isup>j/sup> uls Guor'iaii-5 Sirtutio £f»rief Waffopt ,nfea a jio Cmss-Fenrcn wir is&.ulla ntien/p> p>ZU9ar-ir,nns:hi9bB:i). Fl6vora: (Perliikte Ürafik). CtikSubd. SuJoi Pper. ToePcppcr...usr*!/p> p>807 Eernpaket Unirvuyil-Sflirvuliirg dor mst-an Lnrnpingromnie ü Sin S. KIf.seo bis zlol Siud.uni- Grevily, Matr t. PtWloi, P O-M, (ig MAlUn-Tlicmen iut Auswahl, t,S kjrveoCr!ku'tkmer,l. NpiamrsnugEr (Schuluolen-H-tr-'w n Ivjng). Molekül 3S. PylhagOrllS. Che Tn:--/p> p>iotorgnra.jsclvrn, Frootalaulprall. Feucrhjll jr.O wö iifiA'Und (lampleiioun Reifen, die Seim (ü Feeeri i.utn im Aspha!' uinlifdlywk. . ./p> p>Msstor, AlPKui 2 DlSkn Ehktis ni>l, Ghunntsllk-Pauker, VokEbd-Pauker und wniinre Ptcgiatm™,/p> table border="1"> tr>td rowspan="2"> p>*/p>/td>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td rowspan="2"> p>/p>/td>td colspan="2"> p>W n/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>L_..■■■■■Aj--Ai./p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="4"> p>/p>/td>/tr> /table> p>!/p> p>BALLOON/p> p>■    - ft R -imm-,    . ./p> p> /p> p>''-PLEITEN/p> p>TV-CD/p> p>Nach den Pleiten im angestammten Gebiet stürmen stcli die fjBksdbgä-ganten jetzt auf den PC: SAT I ba.-stirlt derzeit an einer CD-Setie, die zunächst über die ESCOM-Läden und spater dann überall im Handel vertrieben wird, während Moyie-Mogul Kirch eine interaktive RICO produziert auf der man die Hui Rnudi-Studios (wo einst Stummfilm-Klassikei' wie die' Streifen mit ftiiurel £ Handy gedieht wurdeni besichtigen bmn./p> p>Euch Wiir Y-BASE, die thglLclu: Dadtkl-Shtn*sup>1/sup> im ZDF, schon immer zm ds-lettnniBiii .Und GAMES* WORLD irnf SAT l Jnn-dei Ihr zu kiiidifieU gp genau deshalb werden die beiden Sendungen jetzt mich sibgeset/l!/p> p>Das vom Großverlag BURDA und der Hamburger Firma MMB pnulu-zierte X-BASE flimmerte linde März zum letzten Mül über den Sorten, während Produzent RAUF SCHMITZ von CAT ENTERTAINMENT erklärt, bei SAT I lägen noch ausreichend vorprod Linierte GAMES-/p> p>WORLD-Folgeu berank utti bis zum 1% April wei-terntäshen zu können -falls der Sender die Show nicht sdirwi vorher kippt. Wer weiterhin Computerspiele in der Glolze selten will, muli also entweder zu TOP DOS iLLif MDR zappen oder meinen Tcst-bericliten in ViVA-TV und CULT, der Jugeiidsliow auf KABEL t, lauschen, Iley. es gibt Schlimmeres*/p> p>iveisianipv/p> p>FRISCH IM NETZ/p> p>Und noch eine Nachricht aus der DOSen-Domäne: Wer sich für die Firma TELEMEDIA (eine Tochter des BERTELSMANN-KonzeitLs) bzw. deren Label RED BALLOON interessiert, braucht nur noch Zugang zum Internet, schon kann er neuerdings alles erfahren. was es über deren Multimedia- und Gamesofl fiir den PC an Neuigkeiten gibt./p> p>;i ,yiy i/p> p>Ä.i/p> p>BEATE HERTZLEI VERLÄSST BLUE BYTE/p> p>EH/p> p>BLUE BYrEs Marketing-Miuiaj sm und Ehefrau von Geschäfts lu rer THOMAS HERTZLER vq die Finna, um sich ins geruh: Privatleben zurückzuri eisen und rer Nachfolgerin SVENJA RICKMANN Platz zu epachen. Na, dmn wiinscfuin wir mal viel Spall! l\ t    '■/p> p>Sä/p> p>■/p> p>Beate und Thirains licrtxKT/p> p>ELECTRONIC ARTS KAUFT KINGSÖFT/p> p>Klar, schließlich ist er ja auch weiterhin Geschäftsführer des Labels 1 KAR ION (Xaribbean Disaster”)/p> p>I und konnte KINGSOFT zu einem t'ritz Schüfe r    aamhiten Spefcvertrasb machen/p> p>- aus einer reinen jSoft-wareschmicde, die sich lange Zeit auf Budgetgamcs beschränkte. Doch wollen wir nicht ganz. vergessen. dttll man dort seinerzeit als einer der ersten in Deutschland für den Amiga produzierte, u.a. solche Meilensteine wie „Typhoon” «1er „Emerald Mine"!/p> p>Mil Steoley/p> p>SOFTWARE 2000 & „WILD BILL“ STEALEY/p> p>Auch wenn der Aachener Distri-bulor KINGSOFT soeben an ELECTRONIC ARTS, den raiMirikttiüsdtci) Sptelc-Gigunlen aus dum sonnigen Kalifornien, vtrüufkrt wurde, bRJbt der Gründer FRITZ SCHÄFER doch König der Könige./p> p>J K_/p> p>Bd Software zooü/p> p>wurde soeben drt ganz heißer Ideal abgeschlossen: Ab «ofnrt «rhuUet BILL; STEALEY. der ehemalige Air Parct-Pllol und Mltbc-criindrr von MlCRöPROSE, mit dem Spidehersldler aus Eutin ziiuinmeti! Nachdem MICKÜPROSE an SPECTRUM HOLOBYTE ging, gründete „Wild Bill” (dessen Privatvennögen auf schlappe HO Mi!linnen Dollar geschätzt wird..,) mil IN/p> p>TER ACTIVE MAGIC ein neues Software haus - das jetzt in den USA den Vertrieb von SOFfWARE 200Ü-Pior dulden wie z,R. dem Histori-en-Strategical „Christoßi:; Kolumbus*' übernimmt. Apmpos:    ln England liuL/p> p>K.ompart den Ti lei im Vertrieb, und zwar unter dem Kanten ..Voyages of Discovery". Nicht, daß Ihr nächsten Urlaub das gle Game zum i. weilen kauft!/p> p>Die Branche hwrat, ober der Markt ist gnaden- I las. Und Sk stechen tu Wendeln./p> p>Das Hotel übwbucht, beim Golfcrtjising stiaikt I auf dem tutuslinerdus Personal, die Gelder für den neuen Cbarler-Jefl sind immer nach Ir’brkiort, und dia Kankurrenicnafyse inkL . IrovaQUaratv’ «eVheolls    n/p> p>noch aos. Probleme Ater nicht dach./p> p>> ■' sup>1/sup> ■; ■', ' ■sup>1/sup>1 sup>1/sup> ■ ■ ■ • ■ ■ ./p> p>Als erfolgreicher Reis e-V« nnsl aller,    ' \/p> p>der ganz nach eben will hoben Sie der- I artige Schwierigkeiten natürlich Im Griff./p> p>Das Ein-Marm-Unt er nehmen, mit dein Sie gerade gestartet sind, ist je nur dus Sprungbrett rum weil weit tätigen    ,/p> p>Trovelling-Exucutlve-Mannger./p> p>Vorausgesetzt. Sie freffen die richtigen/p> p>Ent scheid engen, wenn es um Übernahme/p> p>von Reisebüros, Saisonvertragen mit/p> p>Hotels, dfc Auswahl von Tep- und Trend- I/p> p>Reisezielen geht oder die Transport- H/p> p>Kapazitäten mit Bussen, Flugzeugen oder/p> p>Schiffen '‘ousgelotel" werden müssen.     /p> p>Auch bei der Entwicklung vor Strategien/p> p>für Marketing, Werbung und Promotion/p> p>ist Ihre Kreativität gefragl * vor allem/p> p>wenn (Ins nötige ''Kleingeld" knapp ist./p> p>Mil "Business ds usuell" kommt man da natürlich nicht weiter. Ihre KonknrrOtiz weifl sdilkBlich auch, was sich auf dem Markt tut. Dach die zahlreichen Postkarl an Ihrer zufriedenen Kunden sind ein eindeutiger Beweis ihres Erlofget./p> p>Features/p> p>RfiflJislistht Wirtsihaftssimulutlon für I -4 Spider/p> p>•    Auswahl aus über 400 Hotels in 75 verschiedenen Reisezielen/p> p>•    Digitalisierte Urlaubshilder aus allen Eckert der Weil/p> p>Vir tadle "Entdeckungsreisen' mit fundiertem geografischen Hintergrund Ereignisse wie Streiks oder Hotatüherbothirng Umfassende statistische Auswertung an jeden Monatsende/p> p>•    Postkarten aui allen Zielgebieten Idt das Erfolgserlebnis 3 verschiedene Schwierigkeit sgrsde/p> p>Highscoreflste/p> p>KAI KO Software GmbH, Raiffeisen sfr. 74, 63225 langen Merline 05241/98 6019 ( Mo-Ft IM3/I6-18»)/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>rfTm/p>/td>td> p>LLiMfiSJ/p>/td>/tr> tr>td> p>[TTj/p>/td>td> p>TtlJ/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>Am Anfang stehen schlappe mit „Kevinsup>-/sup>' Gulkin und „Ghandt”/p> p>20,000 Mark und ein vom Ur- Kingslcy in tkn Hauptrollen wohl, eher groDvulcr aus Amerika geerbtes ein Flop würde:'«./p> p>Kinoccntcr mit fünf Vorstellung*- Qualitativ unterschiedliche Kamera-, räumen nebst. Filmstudio. Daraus Stunt- und FX-Teams sind natürlich soll man min soviel Gewinn ebenfalls im Angebot, genau wie schlagen, daß man irgendwann Komponisten. Statisten. Kulissen und eigene Filme produzieren kann Kostüme. Weil aber alles seinen Preis Und wer sich jetzt den schon län- hat, regiert zumindest anfänglich noch ger gekündigten Titel „The Big der Rotstift; da wird man sich kaum ei-Piciure” genau so vorgestellr lut. neu Promi wie a.B. Ertrtiq Morribpnä dom kann man mir gratulieren, für die Filmmusik- ieisten keimen, schließlich handelt cs sich hier Doch etwas Geschick und Geschiifts-ura dieses Spiel, wenn auch unter sinn vorausgesetzt, kommt irgendwann inzwischen geändertem Namen. der Moment, wo trenn einen Hil gelan* Inhaltlich wird man sich erit mal de) hat - vielleicht klettert er ganz beim Verleih nach fünf geeigne- nach oben in den Chans, ergattert gölten Streifen Umsehen müssen, dene Palmen, Bären und sonstige Festi-wobei das gigantische Angebot valpreise oder gar eilten Oscar ! Der mit seinen Infos zu der Gebühren Erfolg wird schließlich in Punkte um-und voraussichtlichen Besucher- gemünzt, und nach Ablauf der zehn/p> p> ahialünies t nach K aAM ■iG redarf .manDgegctociv kniillcm aus verschiedenen Gen- falls in der HighscoretabdJe verewi-res durchforstet werden sollte gcn./p> p>Steben dann der Spielplan und Der Weg zum Ruhm wird den ZdJu-die Eintrittspreise fest, rollt hof- loid-Tycrion durch Menüs in Form von fentlich der Rubel - andernfalls digitalisierten und nachbearbeileten bringt man das Geschäft eben mit Grafiken führen, die bereits recht stini-Hilfe eines kleinen Bankkredits in inungsvoll aussehen. In Sachen Musik Schwung. Denn jetzt gcht's ja und Sound-Effekte herrscht momentan erst so richtig los; Man darf die zwar noch das Schweigen der Läm-Slory seines Debüt Werks selbst in irter, aber das wird sich bis zum end-einem kurzen Satz umretßen oder gültigen Test sicher lindem. Und wenn das Drehbuch eines renommier- Smtbyte sich bei der Produktion nicht ten Autors kaufen und dann die ausgerechnet von der unendlichen Ge-Ftlmcrew aus so illusucn Regis- schichte inspirieren läßt, steigt die Frese Liren, Produzenten und Schtsu- juiicrc spätestens im Min (st)/p> p>Spielern wie George Lucas, Arnold Schwarzenegger oder Sha- _j_.....;-;vvy--jjn_/p> p>ron Sione zusammensteilen, !□../p> p>Dabei gilt es. title speziellen Be-    MÜflJtV/p> p> abimgen zu beachten, da ein ' '    i-sup>:/sup>.i j-/p> p>brutales Aciiorfciierwcrk von ■■■-■    ,■    -/p> p>Term inaior'-Regisseur Ctuneron :- H r./p> p>Dank Sturbyte durften sieh Wirtschaf'issiiviu lauten bereits als Winzer, Hotelpanöager oder im Bergbau ver'suchen - demnächst sind die Kino-Jans an der Redlc, um am Bildschirm auf Steven Spielbeins Spuren zu wandeln!/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="3"> p>' f f.ic AjiiJ “sup>1/sup> 'sup>Wj/sup>i isup>1/sup>/p>/td>/tr> tr>td colspan="3"> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>! v -w/p>/td>td> p>fl./p> p>......ul/p>/td>/tr> /table> p>Wer schon etwas länger mit seiner nehmer sind in dem G< ..Freund in" verbunden ist, kennt be- Ehrensache. Denn wie i stimmt noch „Poris of Call", den alles Geld, etwa Vcrsicl großen KJjissikcr der Amiga-Seefahrt. gen mögliche Katasirop Ihm will man in Eutin min einen wür- der Überfahrten, Wer sät digrm Nachfolger spendieren:    nicht bloß auf dem kühl/p> p>Vier Reedereien warten auf einen der reinholen will, wir Leitwolf, notfalls übernimmt in bis zu komplette Börse samt M drei Fällen der Rechner diese Aufgtt- Verwaltung üsw. im Prt be, Gespielt wird entweder endlos, decken. Da dürfen fr< bis einer den höchsten Gewinn, die Schaftsnachrichten (die größte Tonnage oder das umfang- auch direkten Einfluß reichste Jährcieiokommen emgefah- auf das Geschehen baren hat. All diese Siegbedingungen ben) ebensowenig fch-wird man aber auch kombinieren len wie sonstige Zei-oder sogar für jeden Teilnehmer ge- tungsmeldungen - etwa ändert fest legen können. Auch das zu gerade akiuei len UN-Störtkapital soll variabel sein, und Embargos oder pldl/lich wer sich dann nicht uni alles selbst aufiietenden Seuchen, die kümmern will, darf auf diverse Stan- eine finanziell ungesun-Hie i nQlu giity:reiV Dr .iOtinin Aeraa si h ganze Options-Segen markiert frei- ziehen. Und ein bißchen lieh eratden Start zu entsprechend va- grünen Lack gib!’s riantenrcichcm Gameplay, denn Der obendrein, denn wer Reeder gebietet über stolze 52 Waren sich als Umweltsünder (u.a. Conlaincr, Öi uüd Passagiere) entlarvt, hat mit happi-und neun programmeigene Schitfsty- gen Strafen zu rechnen, pen - im Spielverlauf darf man sich Tür die richtige Atmo-zudem als Konstrukteur betätiget und Sphäre im komplexen eigene Pötte mit ganz spezifischen Spiel sorgen libcrsieht-Etgenschitftcn entwerfen. Die können lieh gestalten; Menüs, ein hier gleich 100 verschiedene Häfen passender Soundtrack lUiiiUifciLi jeder mit seiner eigenen und schön gezeichnete Ltegegebtihr, seiner eigenen Aibdts- Zwischcnbilder, wobei moral der Belegschaft und daher    ..../p> p>natürlich auch wechselnden Ar- /p> p>beitslöhnen.    '    '/p> p>Zu ul *11 täglichen Transporlbe-    ■'■/p> p>trieb wird matt auch profil- und ■    KSSei sup>1/sup> /p> p>risikoreichen Waremertninge- '/p> p>ii täfte. riiiigcji kühnen; Bankkre-/p> p>etäte für weniger liquide Unter-    v*\!£V ./p> p>allerdings nur AGA‘Klabautermänner in den vollen Präsent ul inns-Genuß kommen - am 500er ist mit dezenten Abstrichen zu rechnen- Mit dem Erscheinen des Games rechnen wir in etwa vier Wochen, bereits im nächsten Joker sollte also ein ausfülirlichei' Test-bericlit an Bord sein. Bis dallin weht unser Hafenduft noch aus der Redsikti-yns-Toilette,.. finash)/p> p>Wenn Simulanten an Highlights deutscher Produktion wie „Pizza Connection oder „Bundesliga Manager Hattrick” denken, kriegen sie feuchte Augen - demnächst wird's bei Software 2000 aber noch feuchter!/p> p>Die niedlichen Glatzen werden mittels Maus und einblcndbarer leüßleisU: einzeln ™ steuern sein und jeweils rintm ydirt fiini Berufen rtuchgeben, Sic kennen b .w. müssen Nahrungsmitlel produzieren, Rohstoffe fördern, das Land verteidigen oder gar Naturkatastrophen ausliisen. Von besonderer Bedeutung sind dabei die Wissenschaftler* denn ohne von ihnen entwickelte Huh-schrauber sind ferne Siedlungsgebiete nicht zu erreichen - und ohne Katapulte/p> p>lillli Ä/p> p>dings wind man die Rasselbande ständig zur Arbeit au bullen müssen, da es sich bet den Bai dies um eher taute Gesellen handelt, die von allein kcinefi gesteigerten Wen auf Expansion legen. Also ein Spiel, für das unser Michael und alle arideren Sklaventreiher aus Leidenschuft die besten Voraussetzungen mitbringen! and)/p> p>Mnves. denn die gibt’s liier nur fiir Sieger oder solche Kecken, diu auch iüuiigc Besuclic im Trainingslager nicht Scheuen. Dementsprechend darf jeder Kampf zwecks Febicdtlalysc nocaüials in einer variablen Zeitlupe betrachtet werden. dazu kommen umfangreiche Statistiken zu Art und Anzahl der Treffer, Kurzum, die Pfoten der Wut könnteti eine tierische Gaudi werden!/p> p>PfiWS OF FÜRY/p> p>Obwohl dieses Kaitite-Game in England und atu Mega-CD Brutal" heißt, geht cs in Wahrheit doch eher spaßig zu, wenn der „Dali aina" mal wieder die fähigstem Kampfsportler der Tierwelt zum Turnier bittet: Acht Viecher (Bär. Karnickel, Katze etc.) und damit ebenso viele Spieler treten an, um als Tenm oder im Solo-Modus um Gürtel der verschiedensten Partien zu kiitup-leaiity s finde e ;mzSaOsup>ml1/sup> -/p> p>sievoll gezeichneten Lokalitäten wie Sumpf, Gebirge oder Strand statt und werden mit geradezu haar- hzw. t'ell-sträubenden Animationen aufwaneti. Elter ernst wirü’s bei den SpedÄl-/p> p>BflLDiES/p> p>\Vd f I cs yI c Ul f jrAi/p> p>Der Zweite im Gametek-Bunde ist ein actiottfelches Echtzd t-$ irstegical der Götterklasse: Wie in allen ..Populous”-Abkömmiingen übernimmt der Spieler auch hier die Rolie einer Gbervaters und dami! die Verantwortung für die Vermehrung und Verbreitung der glatzköpfigen JB.aldies” Und natürlich sind auch wieder (bis zu Sedsst rechnergesteuerte Konkurrenz-Völker an der Vorherrsciuifl in den über 100 mnliidüddioral semlkndcn Welten interessiert. Sie besiehe n jus insgesamt fünf Landschansioiutcti (Dschungel, Ägypten, Pilzweit, Mittelalter und Zukunft) samt Bäumen, Rüssen und Hiiu-sem. die von stark wechselnden Witterungen heinigesucht werden ■■■ klär* thß Dünvpcriodtn oder Schnecstümie sowohl die Arbeitsmoral als audi die Vermehrt!ngsFreudigkeit Jur ans;issi-Etn Wu seiwichte nicht kni [lassen./p> p>Beide Spiele kommen von Gametek, und /Mur im Juni - tils komplett deutsehe Versionen f iir tille Ämi äs. Dus warsup>T/sup>s allerdings auch schon mit den (iemctemi-keiten.A,/p> p>(omplettTnit Anfänger-Bedienung und deutschen Service/p> p>■ Lib buSItft Pmgrajnn-.,., actclSM LavC-CrMk/p> p>’ .....'SÄÄ-SS JyrJy rjfcjf fjjj/p> p>I jaii hDißi. r:b 130,- DM    l * sub>nEr/sub> Mnd™i>na.    5 lioeld -*S    4 J J -* J ,/p> p>SMSE lgSSrT _v '    ■/p> p>igsr und Pfolis/p> p>irflarniMlsxvilen Cafrf-Pjirtysodeir ixtkl vcm Pfr 0rtihmiertt/p> p>ufti enag«!/p> p>Anwenderprogramme Szene n- De mos/p> p>UAMdgni gy f 04H4 ire'!.i : LOcifi&Ei Km L'J avümnUHmOgin aiiahfilreislwinri nua Aihi PKjjiiunüiT OiD i Diir hNan/p> p>Amuansup>1/sup>/p> p>l/ÖM ,AKÜ Ji, 1 MKkAZXtt. A4 KB .)/p> p>1 MB Rini TVldB- jBdCBTl VCKl-jndoil Mill A.    .....    ./p> p>&*    i;t um 6eftvrti ioTiiil™il ml/p> p>FDitireiBn üiöa BW4 d»f Pigi* fikitr 00«i Alq .im Eigkmdni/p> p>Spiele, Spa und Erlebnis:/p> p>j A 4 HflSI/p> p>Bar-Voncasw:    u - DM    ■■ w\/p> p>5check-V-ar-Lasse:    i. - DM/p> p>rJaehnahm*:    10.. OM/p> p>Acetone San vorka»:    0.-    mP B/p> p>\ iKuetandSchsCk-Vorfint»: 1$ ,- üM    W 'W/p> p>j AusönrfMUR riaasa    V    V/p> p>i-dOl AmcsPar.l    Bftf lufwardiwe MelpmgmnUn mit kmSteB«. kun-SUuenmg,/p> p>5 OK DPJint P:a<is    At*MhrStl*r ifcrs rjr Albuil usup>1/sup>. tf'elnl Wie rr.Hf.lehl E,re □rann' /p> p>■ Cös Malkjis    Erlernen Sie, *» iree pKj'Eäikire'l QrdHcfici uTri BlJtc snNrll./p> p>sup>:/sup> ct“i ICwafitart» S)niidii una djtr3ilo Kocntiewpa jum Lmwv adftf Audtudjwn HIT 3 ■".'/p> p>;i‘.Pu!um v'4 £jW0 EjoL-Ti/p> p>iWr*ipiiW4iiiW'»tii/p> p>0C$ DeIlxe Ljllü 7 ps, CJiramk, WBiirKnEmlcSikEilai, EairjtBgsW “aKilS'L'jlli -erd/p> p>210    UnaSs Wasle- M-rSöreOtrHlI-. UniPCHa 'EhkCl fr ilt+r*eisiir> sidr.icv 10,-Cu/p> p>211    rk.TiKjn Iv.la VecwahetVJ»i Adressen, 5chnE,Ll F«7irLJTi;e.-i cw..! 10 DM/p> p>0» Ah eTeeI TflsliM SpeEl-iimeP 7PekeTan, FlaBt; luMfltllriBth* IWsktS EE7 .sup>L/sup>_C t Bkmchnot -und eldlll o-ahsc Snepteite in jwJgrptiatjm dar./p> p>Bi Liirnnlwold* Vom wimdlatemte mmtinae*höwflnstfonios atgstelen/p> p>SM Lemrn.OlyrnplEiftiBT-LE-.H, SyoerwuH, SkaiCMid. Sckrteirnieri. SDsks 10,-DM 052 Oftr-fltlon LaWin.BfijIalCS Salleisps- Til Y.sup>l/sup>almsim5,]r,alik. fiirlir Er*aeb«6H (nigepabw! KJ Broflspeie I    MiWe md üaniE nd anEpn&tvHir-iir und JHnQUMI Gmlik./p> p>3öS BrenspfiiB II    GartnM, Maroaety, Scfrnsk. TlcTacr« 'jap Vr£ee' sä,- OM/p> p>054 Mors ■ J.: r, ...Dich nidfl ef Oifl padEklf CrnipJlEminselzuiigrldSbckDrfllenSplcIs BSScribe:    '    Tdfsup>:/sup>j!rEelEar msialH1.0CMW«s«i£aeiieWd(1SE,raaLbar/p> p>056    5nal5    OrüilitSOfcldeiSifT-TV Iffli MsSEl-.rsclicnErGrank./p> p>201 Pp*Er PKk UnglaiitüEii: S sIbiVh Oopspalt önlamia Pykcr. T*m«M*len .lar 11- D\fl/p> p>057    Dst PEPSiGama fenauiWBibBEala'-K rbhfBnw'i.üifetHr.fWilHiifl.Jilll-Ubaiijjwrig,/p> p>056 Pui« Dnse    AtBnhesiEfEDiEl. HnnyHopj] iw ckfln Paiiwni. s.aby.'inll'en Lfia. uni/p> p>05 5r,3rt Zon    Rta)n AtwiHuWidWfllllire npl ftr Sucfle nad-! dEf Bl-FI-PiDdiiklicr./p> p>030 Karomnii Cyp    EfehcekwUif MSpiSler.TcpOralfcll! iJndartusirtWinJHyiwwii/p> p>C '. VL ■ DasSpiEl    Dw»p lnTBljJi«™ S«hllBnlByflrdef Spfianklassq/p> p>062 Mp'nOry    MlwjoUH5(WfleriSpisllurlpn ai/dcm Bildadiiibi. FÖf KlniMPHJGffilV/p> p>«3 AjflectfhatoH DI»Dih3«1iijhs VomCM: 7 AtrtllQucr'Gtsel'.ddidnkEitj-MasionBft Ofrl BKIkr rsll    VifoklTil Srajd »s EflmeE30-VEk1rTOal1k5tadl. S*ir IbakEliSdtrsup>1/sup>/p> p>035    BMkä    Der-ksp i OndTenuidEkdäEbenrcinfeibgürBai.'sljfTWn Mil LflviüMil«./p> p>gÖ6 RffiibPa:    BnPicMan-SpW IM Blnftole , Ältifron und Ai EKlralLTironEn/p> p>037 CanquEariDon- Sral1l(lllflllH«pW i i O WL 1 3, mag und Wlaftf Q HIling./p> p>232 SySlem DEfEflftr Wdiraj -3aier-Spc! RaaSdift uMsÜlsaenWesrPSnilJtbJaPe'd 'Ü.-DUl/p> p>036    Das Erto II Nactifetä* UM Itilor. UlHhf! p«is vwt BurtSwjpwittmlnltSflrlur-./p> p>235 Di Ma.ij    Das bakaml: Talnsilrlicn: sapeisp'; rnk Pi'isi 10,-OM/p> p>03 Dri-jwi PIk    Ähikh 3cm bokamlen Spiel Sriarfllia:. nur ir,rbEESEr«r Gral.s./p> p>070    Space TjLii    Das Taxi er VVEilmsm. GeschcJilp hauirüebdM'jiwMdS fll M --r galragr/p> p>071    Cunl-T    Erlalan Sia llwMSSidfl ITT .b'.'.rri FLs;im«'iif1 h urdjichaicnligEn Uryinüiwi/p> p>072    MegabaN II    Vj'j!iripf/iE f!fl!.iiim-Spe -eil tf sanier Gralik erd ftPo-lDin StcW/p> p>075 PivTiOir,,1II DIoTüpLOeHtzung:KtsultarnmCU: flobolcrJmR«umichlfl Ö7J PcpEyc-    rnl!( Cfrl-KuneuriKibtn) Drsenles Jmrp'rVRim-Garac/p> p>234 Pikanl    Obgnal PT1-Cameslmw mit Lbär 3300 rltMJiror. 10,'0M/p> p>075 Sky Chaso Aelrcn-Flj[>iejg-BallerLsup>,/sup>i lü MSfidkir, 'cp Aufreachsjnp l l/p> p>; UW rVlir d IHM/p> p> 007 ASVWBfl-ic/p> p> ZU üitrp/ÄS I,e< hoc M r bi ei senkhanen j;Wä Crass    ErreneeS knnrplEDi/p> p>: >S Elia Eoay Daltfrvtr>nTjnq a/p> p>010 ü l.'.l-Clo,' WoikbBtKhJiüdiE'pr!/p> p>W1 Stur tJtfntrgskar UtirmcrpCl-Ci i oO : SIS AnlarqEr Klte Wasifl Skar Cat . si 1 KmwlAfoite*i(fi t3«liBtMidn* Wim/p> p>214 Jlmfrffl rtflaa Slmpcnp rcr jriiJI 912 CrayT-an-.-n PrcS Ersln'H KyrrtW-, Ba’/p> p>I DlO Srani    Ertj2s BibmiEfi aller/p> p>e DU AulbkDE .n ZeiQI llvier. wa SM/p> p>IKtin afite/p> p>’«15 GineMakE45flf OlWVbfkumlrJsr/p> p>12U5 LibdMakar eaeeMfl« a.Stf&ta mt TetUmiertflV AffiolK nach WVSWVQ! 10,- DM 017 Mdin-Ajrtdr tisfal r yetrlarabe: Sriir-sHare-i biE 13.7 Mß. Falter',. BsPiMCrinmirylkJi. 013 C'ük TrOfiJt Etlfar SsiLOfn Unkrrflnilc,-iiffl Anoere VW Dskenan uid h2lilterH luDsup>,/sup>/p> p>Ol VifertP, vtYd1ui)Mi1 ellEr, Delnilsmo RegiE. DiilalEr, 7r-gl. SpiElM-jEr ErdFadi Prcftssonflll C23 rpji jblock. Liufl pjr ici 2U iinkldrun PKH/nr-i'iiCri M Sa« wxl DiUfk-Fjeküai I!sup>1 /sup>-;C7l M-Mm;    ElaannleE Aiieigc.-i. Scrslen und AuddjckEn ran baleakjGil Ujslcn/p> p>p C22 DskekiM R4IIET Prtfl. rupanol und valdHirl D dkfllUP. FH ÜdM and MM Maden./p> p>SOSD KHSBbjdnJO satePa-rilcsaEirh'enspuen-VamallLrg.GrEsup>J/sup>kausgaSeaulMariltf A□iskü'I 217 Prd PiatkEr 4JI) Der b' ileMi.siupdtif 1 jlloApii.:: Atl irUn--sup>1/sup>.- ■■• FV*fcfMn''I 16,-C-M 5 2'B Das Tefetorhidi PA«nto*rt*rtDl3frNifl™TI TtWiväMX. EfTH*St.r«Sc.ej»ifiEueniij-rnai! 1C-,- D'.l I SK C64 BrtUfcbflaödW’t leyepaimei mll SO CE4-P™gre-nirsn, KbnvurlEr, 4p . Ullun 15., EM 7 3» fluni!    EihSlildflKbUpalikilSäLvialerPRöAul4630. AI20g, A40W' 15,-DM/p> p>7': 2lä Sera eitle Odi. an VnfSilT'jSMll wfS! Prwannri mil lurt-m t g-nnen Pafinrar 10,- CM I 3J7 öfiaUheraeC« EiirliSKfi-UlHrEEiijrgsjPakEtnifl Ei DVOKVilki)) -::'!. 3 Eia-.s 15. JM g 4 WewivwirftimJeM Subi Di*sup>1/sup>; -SJnilMi inwilfm. Suchen -,.ycti ThemEfi, Scbüran LUI \J-IE/p> p>jVJsiJJsirjdB//p> p>■uisizsu    n/p> p>täntfterafifraasn »ji/p> p>MJndeslbesJeJiwBrtr/p> p>F4LtU2a/l/p> p>Die Besonderheit bei ans: Alle Programme sind auf allen Amigas auch A1200 & A4Ö00) 3b i MB Ram voll lauffäbig!/p> p>Gameplay pur/p> p>Nueh dem glücklosen „Overdiive” versucht sieh die Ftovetmtn mi sche f l von Team 17 jetzt erneut an einer Draufsicht* Raserei. Und siehe da, diesmal raucht der Reifen: ATR schrammt mir knapp an der Hit-Medaille vorbei!/p> p>dcrscizungen auf den drei sich anschließenden Schauplätzen (wie v..B. Weltraum-Bahnhof) ist das stetige Belegen des ersten Platzes - und damit eine Aufgabe für wahre Profilenker, die nur durch ein einziges Gnarlencpnlinuc erleichtert wird. Gesellige Raser fahren statt dessen im Duo-Modus ohne störende Computergegner auf einem Suiten tun die Wettet b!eibl dabei ein Teilnehmer zurück, erhält er einen automatischen Turbo sc buh und der Voraus!ährende ran Gegenzug einen Boiiukpunfct. Met(e Idee, was' Siegelsup>1 /sup>ist, wer nach einer variablen Anzahl von ..»Hj. Rennen und Runden die meisten §pM Punkte auf steh vereinen kann. Für Üjfcj Rudel-Piloten ist darüber hinaus Saffig eine speicherbare Liga, integriert, die sieh vom Duell-Mtidu* da-SUSH durch unterscheidet, daß hier bis/p> p>L._,    as Programmierte hat sieb    emg aber/p> p>    Acids grundsätzlich sehr ahn-    sc net. So/p> p>*    liehe Brutal«-Raserei ,,Road-    waiilen, i/p> p>kill" offenbar recht genau an-    Fahrverh/p> p>gesehen und die wenigen Kritikpunkre des    und sture/p> p>Konkunenzprodukts ausgemerzt: Hier verbäkni gibt es also einen Mehrspceler-Modus ge- schicdltc nauso wie einen Shop, der feine Auio-Ezt- All radrat iras fei i bielel. Daß s$ dennoch nicht zum    Kurnsscr/p> p>Spart in exklusive Hit*JRegicraeD reicht; ist    Spie! mot/p> p>du mserwinkeltenmid unübersichtlichen    ehsruv/p> p>Design einiger Renristrecken zuzuschrei-    CPU-Ge;/p> p>ben - lind der daraus folgenden Konse- Wald odi queni, daß mar als Fahrer Straße und Qualiflfcf Pampa zunächst kaum bzw. nur aufgrund    %y.-./p> p>eines vomu.se i lenden Computer-Fahrzeugs    jggSMj/p> p>ausei nanderhiikcti kann. Deutlichere Hin- ffi® wcissuhilder oder ein Radarseanner wären hier ei ne edi le Bere tc berung gew esen./p> p>Davon abgesehen besitzt All Terrain Ra-/p> p>alitCalBi: Ufiatit/p> p>Gl Optionen börsebt kein MimgcJ/p> p>rilllSri/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>a* ■'/p> p>WiM*/p> p>Ej'/j/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>[ ■ '-Mm/p>/td>td> p>1 tj ll.'-jJ t/p>/td>/tr> tr>td> p> K/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>\ *: ■/p> p>::jsup>1/sup>'isup>1/sup> ■*/p>/td>td> p>iM/p> p>=!=zrS/p>/td>/tr> /table> p>/n Jptis Spiele;r paarweise uni WM-Punk- noch etwas hervorragender hatte s Imd den dtimi t ei ti hergehen den Tuhcl- neu: Zwei Buttons Werden leider i JenaufMiog rangeln:    tersiiiL/jL, stau komfortabel per Fei/p> p>Allein in Jen Mehrspieler-Modi bestellt bremsen zu können, muß die Verz die <Ju;d der Wahl zwischen drei Spiel- daiier stets mit dem Stick oder Srei geschwindigkeilen und sichen Strecken im herbeige führt werden. Da ist al  ellicii Look; inklusive der drei Solopistcn. Raum für eine Verbesserung bei Allein im Mehrspicl er-Modus kommen gekündigten CD-Version außerdem Minen, Raketen sowie Lenk- An der affen scharf schnell sen Waffen /.um Einsatz; wenngleich weit wc- Optik werden die Programmier üiger häutig als bei „RondkiH", Diese nicht mehr unbedingt leiten inü: Saninel-Ejilfiü finden sich nämlich so sei- sic doch bereits hier mit viel Lh len, daß Waffen im Arsenal einen richd- Detail in Szene gesetzt. Zwar ki>. gen Joker' d:ustdk-n. Hii uriger und auch Grafik etwas ftbwcchslungsreic Solospie lern zugänglich sind Icons für zeichnet sein, aber hübsch und aud Turbo-Bcschlcunigung, saue Straßenlage, animiert ist sie allemal - da qualr gesteigerte Endgeschwindigkeit oder Bar- Spiels weise die Reifen, und ur geld, das der Shop nach dem 25eltintnuf Fahrzeugen fliegen Schatten in dicke Motoren, kräftige Bremsen. grif- wähnend die leicht schräge Pcri fige Slicks öderem neuei Fahrwerk um- einen interessanten 3D-F.indruck rniinzL Sogar verstärkte Karosserie teile Screen zaubert. Fiir die Snundkui sind int Angebot, doch halten in der Pra- man sich ebenso ins Zeug geie< *is bereits die Standard-Gehäuse jeder die feinen FX unterscheiden siel Menge Rempeleien stand. Außerdem wer tuend vom üblichen Akustikhn den sie jenseits der Zielgeraden stets gr.i- heizen fetzige Musikstücke die eis instagfflgesetzt, man kann seine Kohle Sphäre an. Auf ein Intro oder sc also besser i nvc stieren.    Präsentations-Schnickschnack/p> p>Doch Tuning hin und Waffen her, wie l-h hat Team 17 diesmal indessen sich gehört, cntsciiaidct hier letzten Endes verzichtet, und das war auch eine das fahre rische Können über den Renn- weise Falsche [düng: Sobald die verlauf l.'nd keine Sorge, beim Kinder- zwei Diskj; beim Start einmal ge-nHaufmi JUIpa(.(aitiÖIpfli Vn tenim, w<nsfltAVaita <.ee beim Durchqucmii enger Tunnei-Fnssa- Ruhe. Das gilt auch für langen. dem Oberliüpfen vpfl Str.ilkrnrampcn wierige Nachladc-puusen, mit de-oder dom gekonnten Durchschlütem ver nen überflüssige Z wischen bi Id-eisterbzw, matschiger Kurven ist der ganze Sclmnia- ■    ■    “**®2/p> p>eher im Michi gefordert! , ,    * ****,. /p> p>Unterstützung erfährt er    t trtr/p> p>durch eine hervorragende j    ,[j 49. .    _/p> p>Steuerung, die allerdings p/p> p>Chen anderswo oft genug zu erkaufen sind./p> p>Kurzum, bei All Termin Rating steht das Gameplay ganz klar im Vordergrund. Und allein das sollte dieses Spiel allen Atnigos mit Benzin iin Blut schon sympathisch machen! Für Joker-Meuabo [mein icn sind übrigens Probe führten möglich... (rl)/p> p>1/p> p>1 ütN Hljtttttti t. noin AiMiiG iiiiiH ./p> p>1 ,XltL-1-11 I ■ I . • .- I ■ > &/p> p>M&üuariB/p> p>Sut/räät \ - liiiik-i'Eur nie ni\/p> p>RENNSPIEL/p> p>5PIELBAR/p> p>VARIABEL: 3 STUFEN/p> p>PREIS/p> table border="1"> tr>td> p>GRAFIK/p>/td>td> p>74%/p>/td>/tr> tr>td> p>ANIMATION/p>/td>td> p>78%/p>/td>/tr> tr>td> p>MUSIK/p>/td>td> p>81%/p>/td>/tr> tr>td> p>SOUND-FX/p>/td>td> p>34%/p>/td>/tr> tr>td> p>HANDHABUNG/p>/td>td> p>78%/p>/td>/tr> tr>td> p>DAUER SPASS/p>/td>td> p>84%/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>SPEICHERBEDARF/p>/td>td> p>1 MB/p>/td>/tr> tr>td> p>□ iSKS/lWElmOPPlf/p>/td>td> p>3 1 NEIN/p>/td>/tr> tr>td> p>HD-INStAUATlQN/p>/td>td> p>NEIN/p>/td>/tr> tr>td> p>SPEICHERBAR/p>/td>td> p>UGA/p>/td>/tr> tr>td> p>IMUTSCH/p>/td>td> p>ANLEITUNG/p>/td>/tr> /table> p>Sthon gehört /p> p>Mit „Vlhalla hat uns Vukiin Software letztes Jahr den ersten sprechenden    Ad venture-Helden/p> p>spendiert, diesmal kommt sein böser Bruder zu Wort - ln einem zweiten Teil, der eigentlich der erste ist,../p> p>a * '3/p> p>* A t/p> p>Die H;ith ilii£ isi hier :ibs.u zeitlich vor dem sViirgtingec üt osiedt 1 (ncaeii hcic't dui flonü inliiiiiv den guten Göi'Li»ii>nd i!Lri0Ltci hnju, örtsun tc li gleichen sich «.ILl- beiden Spiele nbci fic Cifieiige ZwaiBiige Nm duJJ der N lieh t«l ljl-i das biedere Gifoepiiiy mii Mt vicicu 1 LX'IjnJschien Mpfcksö /u wiir/en Weiüydub ttiffldöi einem RL'sntljj in VuJti üt:i wirit-Iich Hill mivii ahmien knrin!/p> p>So isi ersi m.nl eine langwierige lnstul!:i liojisprojEdnr au.l Harddisk ivon Hund ohne Liisiiill-RötHiitei udercru L-Mivm um kliindlidltf Köpicrsehut/ zu ijhenyjndoti. ulte nun ini InlrtJ von) Böse wicht uu-milb'erd bildlich /ur BeiltfUb uü&e fortiori wird Sie beSl .■ hi darin, hn wie ciusi sei. neu Vcrv im lun per Slick durch einen t nein viel /n klein geraumen Bildidnmv iLtisst'linirt /n steuern, Wiener sind die kur gen Driiul'siehi-Limdsv halten nur in d Li sic iv n Einum- oder (iraiitfuicit vorrätig, wieder werden alle krunnm nk'i diesoll«/p> p>men. ob seine Beiiiilhungal um Krldlg/p> p>gekrmi waren./p> p>Ii 111l.'i wur.und ist es h;ih wirklich kein/p> p>großes Kunststück, mit den Äuiguhe...../p> p>den v ier luicheinander /u absolvierenden/p> p>I.eveK fertig zu werden. Da sind brüchige Bodenplatten zu umgehen, Läute aus-/utrageii und u>i allem Unmengen vn(i JlelrtS ein /ihami nein b/vv. an dtT richtigen Stelle ciii/uncl/eii, All das wäre rnck/uek erledigt. hat Leu ilie Programm ieicr (licht das Ihvcnlon viel zu klein ge-Mikkl und vermiulieli nril voller AI wich I ein Handicap cingjchuiil: Wahrend der Held n lim lieh einst bei Plai/mangel    >/p> p>sei i der/eit ges \ bei ■ rpiick ahlegen koiime. muü Inlinitv eiiuiia! aulgeiiommcne Dinge eo kmpe behalten. bis er sie an ilere.vnki richtigen SleJ ä wie-ik-E Ins wild! So hat man /will -.    mehr    zu/p> p>tut Jul i ehes w ie Kasseiicnrc-/p> p>IrA MolekUl®Komeite r. Mumien und Vampire 1'i.ndeL. aber nur einen ein/i-gm Savesland./p> p>L uiev dem Strich will mh V ulcan Software also dasselbe Spie! /um /weiten Mal vej'kaalen, denn genau ■ genommen Wurde ikir die I Lnuplfigiu aiisiiel.iiiseltl diu l'nde liral'ik, die Sleue nmg. lIiis tksup>L/sup>L u ätsche. die/p> p>Milaalaem ia sngstr die Story kennl man dagegen bereits. jNirrinit nun jet/i noch ilas vei'diliiiimhessene kimcpkiy und die techniselten ! ii/uliingl ikeiten hinzu, ergib! sich ein ziemlich klares Mild: langer ivi’i' von dieser verhinderten Daiadisfc-!/p> p>us ti.nl uns der (JilliFii /n sagenjf/p> p>um. bläh bleibt (lüriiit eiieu auch der Ida/tC Resl von .Spielsjuiti aul' der Siiecke: Uas ewige Hill- und I Icr-Gercnne im vei'/.vvcu'Leu Level isi nicht um ermüdend, MMiilein scbliehl IhJc. Dil wund eil es .meh keinen mclu wenn iniJii Itil-i /war allerlei Mögliches und Un-/p> p>ACTION-ADVENTURE/p> p>.AUFGUSS'/p> p>GRAFIK/p> p>ANIMATION/p> p>MUSIK/p> p>FÜR ANFÄNGER/p> p>PREIS/p> p>Icon leiste gesuoel uinUlann vom llaniil-dttrsteiler in kriieh/.iger Ihuistinitnc kom-meiilieri. Saalem der Spieler Über “Ute l-jjgiisehkemimis.se veifügl. kann er diesen Bemerkungen einmal mein ontiteh-/p> p>SPflCHERSEDARF/p> p>«SHLS/IWEITFLOPPy/p> p>HU-IMSTAILATION/p> p>SPEKNEÜSAF!/p> p>C FUTSCH/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>SOUND-FX/p>/td>td> p>68%/p>/td>/tr> tr>td> p>«il/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>\m / iÜtl ■-/p>/td>td> p>j ’sup>U/sup>'/p>/td>td> p>HANDHABUNG/p>/td>td> p>42%/p>/td>/tr> /table> p>I(M4 AMIGA BOMfllfl/p> p>l»m F.jr'ijrr kbl-jl (iW Gtfiod CaW/p> p>rnt ernillerte SchlDcril mii Hi Toch Wntfrai fFalirafjon Morien (prima M t*£ ! Nc* '/p> p>ycn dw Gronnr mri neuen Gemein:sup>1 /sup>hellen ciAryiJen, Qbi ÜiigfnQl*»tl (mmS RD l,Fnif''jnrmlinrisup>i/sup> mimMrf/p> p><M f Wrwivbflwind Ihmi Nctiantxpaife- Perfekte Anjmcrikrtrt L\hd Io -a Gr aF-Jusn leidnnnn diaun ft j+dlkhe Sam* auil 10*9 ENERGIE MANAGE* EmdMiM' £e eirni Fall Food Epl u-ranf Kette und arbeiten Sie döaei magliauf wirbcharÄfö/p> p>Il$ 3 ACTION IK HOUYWQOQ/p> p>De Förtorfiuug dci &-sup>r/sup> i AiwilsudMi! Sra betäfcgcMt vch In den rerwn all Kirfindnhrer der flfrw drirtßnr.4* D hbuthö’KWAjng lütteiter- KW . LOS BACKGAMMON Das ade ütreftipud in ctn& teilen ÜttiMüiyng. Nöeh CWfllndr*iMrfesup> /sup>/p> p>1125 BlflEL QUIZ Dqs1h .Iwu SqtMpipl rund gm flibql-xifrührf Ern Itlvf Söüfll 1072 B1I1AHJJ/p> p>Geblök IjlläraiJmiaita mir 3 Vori-/p> p>anten Wu femiefntodui’sup>1 /sup>1362 BLACK JACK/p> p>Cm feiwindf 17±A in mnor AA GA/p> p>LMtwixUng/p> p>1 15H BLACK DAWN/p> p>Feii»sup>r/sup>nd» 3 D fteÄö'iipihl -rfn Läbymlfll SttMnHEiilfr öraliM 1133 BOSSELM Dell bejggnpje airfriteüj hii Knqriipiol vom Aljo* dm BgcrtJülfri DbogAüft/p> p>10 nandvoSlir Drdwflqn mä den heißesten Girb ln rtj Jen Posen I Düt pfiduslnde Vergnügen in Top-Foto Öualiiär. Keine MaisahwarB sendarn honckldifiM Sdhonhei-PonlEdi 18 Jahren in* og Apswöii-fcopifs. [ jkrttt bestellen f/p> p>I04S PAH WEST/p> p>Einr d"f heilem WiHseihdltaimiMtar neu im %ViSdan Weden’ Superpreiil (3 Dbfe 7\m Praii «qp: IJ tkiwr abiOrdter bplte! Wir MegaqrahliJ 1042 FIGHTING WAEtflÜftS/p> p>Das SupQrKttfntetptel fcir dte fans ilV- li'ikliifirait Kontpnparti >! DUmte A1<ftan pur': feile Animationen! 1023 FUSSBALLMANAGEH FJihsn Sis einen jwrtwaiüßm Vmin an die Spilrn dm ftundmlipa Telle ManpgwümuJaäeri mit allem wen ltW-jI/p> p>10 34 GLÜCKSRAD/p> p>Dm b*oö*» s)jf FwWhdwwl 1123GRUFTII/p> p>T'lln Bofilder Crash Vtmdptn Sachen £>t im Erdreifh wob EHo-no«/p> p>Dia yllimative löaunü für erniMi qr/p> p>bcT Wh vorne csülji sar. FWi/p> p>l t>,lsub>1/sub>ftW23Ct>VAhLsub>aB/sub>«li/p> p>KdttjIpj» » Bäriffinpicl ICsup>Ü/sup> SonfefBll 1112 CHENA CHALLFNGL/p> p>CKih UmteTiaWi de* wWiwihwi Shwflhm Sraefei. Bauen Sm den T>J3Cn«i" ul il fep GrahSrt 102 CKa pnr 2 In diriw S'imuaiinn erwarten Sie ipannorvlih lithM nr-n- fefi« O-'aF- *sup>11 /sup>TOI 4 ÜAS C-ftflE II *ßat sd'imy'lioö'sup>1/sup> Ettw •& noch kam p-sup>r/sup>e»wl pai rberninl Fyr Kurier' 1 113 "DlifIRMA"/p> p>Löten 5iu ema inmyTlette Firma mit C&ni wpi doxu flöilSn fJjn dniipi/p> p>IJhtnitwnnienicploniöiH./p> p>1035 DIE SIMPSONS Barl SnMpHM in Alrfißi-i löBiGtafife TfrfT DOWKET KOfiG BHhet S-e Bve Geruhte iiit t3btp dp 'Kjn Dankey Kaaa ändldassikar IllRDQWNHILl . SearituMii* Stiül’jfeSrhliaiif,/p> p>1000 DUNGEON FLlPFER E-r«sup>1/sup> dar feufllmfari AMJGA Flippofi 1«9 EJSHCfCKIT IrnKaramcä: Cup erlaben Sw cchle-i LHk kay JwjMtncJt &e MPi«isub>£/sub>Pniflfi-/p> p>fcehsub>1/sub>Tirtlmesub>r/sub>flKlJ9UPERHin!l/p> p>Oiilt &äX] Best-Nr.: P-l CD-Ek>x:    Bcil-Nr.; P 2/p> p>(GH OCTANE/p> p>i AjfeicnrH*!, I*/p> p>v ihunaril/p> p>vMihM'... 5ructiav>in/p> p>1004 JOKER POKER/p> p>UfitvHtirig de« sup>d/sup>heri At ' ALfemCrtan 11 SS KEiiOGS SPIEL/p> p>Dm hcnibiiipiidin VVirffbaujiil pyn l um KontiauL Einet dar omten WelbH&de übeitwupll/p> p>1117 MECHf QRCl sub>(/sub>/p> p>TonnfwicteMifii K*ntplri:cnj>» ratgoifecli mrt Hiahdedi Ireten aul M 5<l»li.idirMd rti*iP»rirt:lrT/p> p>an Shöteclie ÜP.iBitHeTiiei!!/p> p>1010 MJNIGOU/p> p>to rplhniei'ta ädmiipiOiipR l>4 Speis' irt dwser Sirrublran met-l J w n ,Tpi in I *T e odii li 1093 MONOPOL!/p> p>De gmaln Um-ietsung das bdaxwpri Sehr uafeji grk für 1 *4 iMfpwtfi Superf/p> p>1144 TISCHTENNIS/p> p>Vtdiünd. BödhönäL owesdmihbelr. rlc. Mil Tümienradui Äir ihptlirtdtei Gamev.lpyl ti69 TOTAL FIHI Brandw£a HelÄofriw ArJiun. Ikperl 1071 PET7R 5QUESTsub>-/sub>Ein abrakri Iriedlichar, Hüpf- urd Cqi'tfneltrjitil Dipr Tomilinnipoßl 11 30 WAR/p> p>Retunt to taitti sup>p/sup>wJi qriiücnl 11*3 WHE5TUNO/p> p>l>.u b*ü« Wretllngftami hi. AMjGA 2 DitLi rnrwrvai!/p> p>Auf efeesar häiflan Scfiaibo findi n Sie leein/p> p>"PD j sondern nur iiprapjqrle Vclhiftrsiasn/p> p>degtidier Tophfjt; 2-&.: SKY Ailfanomie, WdlF Copv, ■AJtdga Bomber, Airpori, etc. AuÖwckfi Dafinden- sich noch vids e dupvü SoffwOroprd»n urj Goddiai öuf di*3*r/p> p>Mm CMCWA hlr AMIGA./p> p>tewrfto**    NMwjfeMmVl ARKTIS SOFTWARE GMBH/p> p>aUWlSy \ lii r SchDrkanfip 24 * 4B72Ö Rosendahl Telolon 02547 1253 oder 1303 sup>fAX/sup> 02547-1353    * sub>r/sub>/p> p>BTX:    */p> p>ARKTIS/p> p>JtU)CrtfDfp/p> p>. i’ij    . sub>u/sub>/p> p>lelitken haben langst/p> p>J S :/p> p>Seltenheitswert, und die vorliegende ist allemal ungewöhnlich: Wer hatte je zuvor von einer Art Actiongame für Bungeespringer gehört /p> p>...und abwärts!/p> p>Hi/p> p>aß dieses sehr spiel bare Programm nusgcrechneL den Jungs von Ras-puiin (stlss den Machern des unsäglichen Jet Slrike") eingefallen ist. macht die Sache vielleicht noch eiöti-seher. So frönen die titcl gebenden Base Jumpers einem ganz besonderen Hobby: Sie kJedem auf Gebäude und springen dann omter. wer uls erster oben und unten an kommt, ist Sieger!/p> p>Dübel, hat man -.ich den Aufstieg je w/p> p>5 J I ß    H U a/p> p>als Jump & Run vorzustelleti./p> p>—*/p> p>über Leitend und Treppen an Höhe gewinn!, wählend man herahtal lenden Bomben ausweicht und herumlaufende Gegner plauhUpft. Manchmal müssen auch Wände durchbrochen werden, dann wieder gilt es, Schaber omzuJegen und andere kleine Rätstsup>1/sup>! zu knacken. Und das alles bereits im Solomodus unter erheblichem Zoil-druck, dal man nie hinter den serullctidcn Bereich zuriickfiillcn darf. So richtig geht die Posi dann mit bis zu drei Freunden ah, weil in der Gruppe auf den Weg nach oben uni hemml legende BonusbuchsLaben gebalgt wind und man dann im freien Fall die Konkurrenz, ahdrängen oder gegen Hindernisse drücken kann -- auf daü die Ärmsten zwar als erste den Boden berühren, nur eben leider in Einzelteilen. Was übrigens jedem passiert, der nicht rechtzeitig seinen Fallschirm öffnet./p> p>Das liürt sich doch richtig neu an, ndersup>,J /sup>Lhenfalls sehr nett fanden wir es, daß die behelmten Stunt-Sprites sich darüber hinaus in einem runden Dutzend Suhgumcs betätigen, u.a, Breakout- und Ppng-Varianten. Auch Levels mit veränderter Schwerkraft oder sonstigen Gimmicks sind vorhanden, und d.itnii man nicht jedesmal von vorne antängen muß, gibt's/p> p>Paßwörter. Hein, an durchdachten l-’ctr tures und Abwechslung mangelt es hier gewiß nicht, wohl aber an Komfort bzw, Chancengleichheit. Solange nämlich kein Vier-Spieler-Adapter und em entsprechendes Joystick-Kleeblatt vorhanden sind, müssen im Quartett zwei der Luftikusse auf die Tastatur ausweichen - was dank der stauen und nicht unbedingt glücklichen ' faste rihelcgung ein grober Nachteil ist. Und wer ein Joypad besitzt, sollte es lieber in der Schublade lassen, weil Unterstützung dafür zwar angekaen, aber nicht in vollem Umfang gewühlt wird./p> p>Hinzu kommt eine doch recht bescheidene Grafik; selbst solche Oldies wie „Rttin-bow Islands”. „Rick Dangenons" oder gar „ßomberrofin" wußten optisch besser zu gcfalleti. Zumal hier Spiet und Zwi-sehensequenzen selbst auf einem 1200er noch me kein. Von der Musik im Inlro einmal abgehön, ist der Sound ebenfalls nichts Berühmtes, für die au gekündigte CD-Version bleibt also noch einiges zu tun. Den Hit lassen wir daher dieses Mal noch stecken, auch wenn die Spielidcc allein ihn durchaus verdient hätte! (mm)/p> p>Kleiner Gng am Rande: Snowbuards stau Fallschirme/p> p>BASE JUMPERS/p> p>(RASPUTIN)/p> p>FREIFALL-ACTION/p> p>„fHJNGEIE"/p> p>GRAFIK/p> p>ANIMATION/p> p>MUSIK/p> p>SOUND-FX/p> p>HANDHABUNG/p> p>DAUER5PASS/p> p>53%/p> p>52%/p> p>61%/p> p>33%/p> p>69%/p> p>80%/p> p>FÜR FORTGESCHRITTENE/p> p>PREIS    DM 59,-/p> p>SPEICHEttBEDAJtF DISKS/ZWEtTFLOPPT HD-INJTALLATION SPEICHE RB4V/p> p>mutsch/p> p>'Erotik/p> p> olloction/p> p>ARKTIS EDITION VoU 4/p> p>Amt dip-tr r iiien Scheibe Hilden in kein -'D. wridran nur toensicftp Vblfvsysup>i/sup>wjr>£n desftsdw Tophits. z.3 von 5K¥ Aitranamle, Wert Copy, AlRPÖflT, AMUtA BOMÄER, e c eLc. Außerdem befind«! sich iroch viele Sühwaieptöfcei!/p> p>. und Cnodies uf eübsw SoWwi CD!/p> p>GAME RS DE LICKT/p> p>Qtap hfndni'ufr HD heinh-vltiu *0 Spiele dir SflflLenklftKSf _iljunteriLhicJllchen Strei (Scfi-r.ll.: 5k*t Qelime, Jünipftian. tesipje. WultfettkM, ri(. eü Uv- klTen Spleen hcindefl (i vi h um tcirnniciiuillr Süi«V und = .iLht t.n PO! Hit .r> AMK.m !.iutrsup>L/sup> CD-12 tin(l CJnV.1./p> p>ftliett HcieJ Isect.H Edition    DM !9>/p> p>Arnhian NqhK    ÜM 59,-/p> p>Arcide Pool    DM 59,-/p> p>Panshct    DHSSj-/p> p>SjLLle Chtn    DM 69,-/p> p>B4(tlet0*dl    DM 59,-/p> p>BiiUbj "N" Eti>    DM6 sub>r/sub>-/p> p>BenejJt j Steel £ ty    DM 59.-/p> p>IIufhIi n B»m    l>W SD./p> p>F.'.'.i '.l'. r Ar.Llün    DM 59,-/p> p>CmlltjJ    0MÜ,/p> p>fJeep Cu: f    QM ,59,-/p> p>l>T C'ltn.    DM ffF,-/p> p>□bpcMbhHrro    QM 69,-/p> p>£UL» 1 ■ furilüpi \    QU ff!.-/p> p>Enterufd MIihJ \l J Im 19,/p> p>Fm ftjnr    QM 69,-/p> p>fioldl pF Cilary    DM 65,-/p> p>Firc St kt    DM 55,-/p> p>fl/ Herder    DM 49,-/p> p>Fttiy nt 1hlsup>1/sup> Pit-nr .    QM 69.-/p> p>Gnmers DedghL    QM -19,./p> p>Cuh-.hlp 2MD    DM 79,-/p> p>Hcimdalr 1    QM Pin/p> p>Ir i L'-'r.p-Uon.i-i Karate *    I7M49,-/p> p>IrnptiMittsup>1/sup>" ttfepon 202 s    D-M 65,/p> p>pmu Poml 1    QM 65,-/p> p>Itl.ddke    Qm 69,-/p> p>Ljihyrinth pt Tim"    DM69,-/p> p>lemmln t 1    QM50,-/p> p>I JbflULlod L7„[:11-TT 2    DM 79,-/p> p>Lettr, Trilogy 1-3    0M 6sup>1/sup>»,/p> p>Meen hiNiii    DM 59,-/p> p>Mkrocoim    sup>1/sup> DM 99,-/p> p>Mocph    QM 59,-/p> p>NkkFnSdoCWil    dm ,./p> p>NitjH Manie l l iil Tr.«    QM 79,-/p> p>OyllpluilLh    QM 55,-/p> p>Pinhatl FspMhk    QK5 79,-/p> p>Plrjtdl üukil    QM 65.-/p> p>Praielcl X + f!7 Challengt    QM 19,-/p> p>Quilt    DM 65,-/p> p>fllit of Ihr Wmli    DM CI,./p> p>Jienk ft Qeifray    DM 55,-/p> p>Srnjiblr SPC49' 92191    QM 59,./p> p>Simon 1H-H Surcprct ,    QM 69.-/p> p>S ec hvnlMf    DM 69,-/p> p>SErikcr    DM 59,-/p> p>JubWif Zöid    DM 65,-/p> p>SufMrtrpg    QM 59,-/p> p>Sgptr ilanjuii    DM 59,/p> p>Surf Sini.is    QM49,-/p> p>T-F-X.    DM69,-/p> p>Tht Chuos Englmt    DM 59,-/p> p>1tw lüil Vililnyi    DM 69,-/p> p>Toul CaroJij    DMo5,-/p> p>TppDtifJ    DM 53,-/p> p>TDinr AiiaUll (Alltti Hrwd 5) DM 59,-/p> p>R-H-S Erollc Colkction/p> p>Ein-L' jiLirrpgtndLsup>1/sup> C D lur nlle AMICmV rtüi mc+u jIi I' bQO ju wrthiten efdtachien r otografifn dtip tdhansän Top NtodeKl Profi QunlitätL/p> p>GoldFish 2     /p> p>Dio ncupiSc ranctväüf DoppwI-CO von Fivd Rsh mir iiMem tenMirsctH nunqcn dw lafirct/p> p>94, drt L shef nur jiur den i ryit'lric FrrdlfWi CDs erKhüenen sind In chrekl auiFuhTbairr Fprm oder ah gcpachlu OaLffim TopTlüH/p> p> .    Ti-'n-'d/p> p>:. V * )U 'J7> -TliTl'iTnliu/p> p>KT, &■/p> p>■ ■ Ui veten 7;/p> p>EtfljxicM/p> p>BUUHEL/p> p>Amfriet Share 4/p> p>D*r npuflste Aü w-alw dr-r wdinchr licbr«rtfn AMlCA CD-ROM. Fit dfil/p> p>MEGAHITS 4/p> p>I alrtufllsn Jrulith Sharewareummlüniq Kn i-ai AMLH h, 7-b Time -’OI-iSI, Di-it:i.in ISV107, Fat« af M,irs 121-191 und Mul-isup>1/sup>.:. iiisHdtrVullve.iituiVLititanQÜIIni-HUini t,-,inpndLsup>L/sup> Took, Virenfc, iPi 5p:c!e/p> p>Griill, StuJnd,Hl. Grafische Obtifljtlit!/p> p>SAAR AMOK II/p> p>600 6fB r C'jOöitr Süitrtiir :lu ...!■■ PÜ I/i'H-:-Inkl. Ult SAaP ,\C Q.üi I 50U um: AMOK DilVclLr.L l.tflfi. r lcOL 5ufLtv.it/p> p>SENSATION! Volume 2/p> p>Amiga Tools/p> p>Viiohl elnp dar bflil en 5 nn9urtpBi nÜLzfirhtr Hifeprojt*™™ lürülf iLettichr D-TS', DFU, CAD, (JpAeti, I nnLi, l'-'Ei FpoLi, ff.lproprani-me, Ditenbanktn, etc. etc/p> p>AjiiroA (n 3i/p> p>VnnftiiHtlCfl Viniiii vW »t hjul/p> p>r»- IhxhlHhcii Jvliflfah U« f. (*■ ‘rt IV Unit! r,:sub>fl/sub>Fm DM S.-ftulU DU IS.  Sifiuituvni-i i«f! Jirt ini-.-irlrajii Uy xllnmrt* Finri 5i Me u: F- wtdlutfbi Lic-.m.lrr. Lfüniai niivjfinl HLU: Jild ujtF ull i ■ '■■ iki Uk n sup>11/sup>/p> p>Bestellservice/p> p>02547-1303/p> p>ARKTIS-Soltwore GmbH SrJiürfcomp 24 ■ 4Ä720 Rosendahl BesMfon: 0254M303 oiet 1253 BeitetltclefflKi 02547-1353 • BTX: ARKTIS /p> p>A3\ViGA CD sup>:,a/sup>/p> p>iUllGA CD-ROM/p> p>CD-ROM/p> p>A , no/j CD-ROiM/p> p>IvDITtiN/p> p>I MML'TS/IARE4/p> p>ARKTIS/p> p>liest du/p> p>DEATH MASK WZ/p> p>(ALTERNATIVE SQFTWARtj/p> p>Hit r wurde ein Alptraum der Jugendschützer zur digitalen Realität; Der grSte „Duum -Abkömmling Tür den Amiga bringt so viel Brutalität auf den Screen, daß das jüngst indizierte „Mörtel Kombat” sieh dagegen wie eine harmlose kinderbalgerei aiT nimnU!/p> p>sehr iml die ■ iredende Wirktm vim Ithilsliirvcri VWhissen, ik‘in i «lies in «Ment sijjjJ die hiesigen UaJItirk erkor dt ich nrg spiirtiiriiscli MsyesLüiiei. l ml iii pmreio Sound M (Js st!l;sdc du ll die diMere Mn kik dom lni.no vnitnaisillqh blelHl, Ne hilft jjcrüuttche und Itedesschroie tilfisin uni eben niinilkli noch keirncn siinmiimi SniniÜpluek./p> p>I Jlmnlil dei llei'lelk'i ;iK(jfä®lnc Ofaliee li.iiie hessei niil/en können. mein diese Si'liku- fiifikiti;■ . III Amlgu iVlilliJlidi kirn kunv:t)kloS du Zlllltimlfaäi bis /um Er-selieinen von     /p> p>IIVG'I AlANDSCOM '/p> p>umikr lllsup>J/sup>S :ms/p> p>lLern Verkehr ::o- dßh- &'• V* j /iiiH'ii nml i'sup>1/sup>    -JSfcjp/p> p>isiidiik'iii. w;is    J/p> p>/ljoi-hI    f ÖSs i 011    ■.*/p> p>T inm>     \ m j/p> p>bleililk wollet muiulie Wulil lim. eine.e-dei t2 pLiUwgijLpcsicbciltr Leids giL memvim o«e 1 ‘iiMink i kvi/Lil'ulli-ni oder/p> p>sich zthrj nqeh (fasln üus/uskcln n,...../p> p>lieh d:inn nsczu btamrken So ode,i vo iklil's ©ine kiJiufurtübk* I Im siellkkuile Mil liisive lfaweguiiüsme'ldeT. .■ui Wi'.i'i und 'insup>1/sup> Schtodlime .ik Clrnnd iibiv-intiunii Mimiliun. Medi/illktlslt'ii./p> p>ILink: 1 rLc 11 ix)ei hopsem k\., cii wie MIsup>J /sup>mul Mfasier inti&cn pelimdon würdige Im l'Jueil VlmliK l.mmnen d;mn iimi.Ii Tutn-/p> p>f..i i]U‘!i Ilm! kkm Moloui; e /lllll 1.111/p> p>schon des (k'pm ji hill/ii/p> p>Nim it;n I iii;ni'il k liii'i iiIh.'I leidet kein./p> p>t I Kupk ikr Ikiiihnu In ini lsiivifii Ad/p> p>k'miiI iiihi hmI io ...... f'< erwarten. denn/p> p>vfali i)el leninies. die die Jl > Vmkn.v 01 si /uni Kl 111 ■.11 n.-1 i'i'ilulIii i 1.■ - m Ich len; Miiij kjiinn ie11 weder riohtfa urt seine I riinli.sup>1/sup> [die < ’l’l hüll .ilk'i lei Aliens und IVnnrisLm herein misdikiv Ihm tmdi 1111s-wi iL'lk'ii Hufm '.Mi seitwiiris bulen obetu oder tfwei Sül.dJiei Uöl.insveys Mild hier NielS der sdmdk'ie linlIl-iiiiiltcj. Aueh (fas Leveklesieii ist »INS imdeie uls Spckliiktllflrj /uik'in drohen die < '■ ’nifiÜÜtr Geitnei oft nun um murluüsehen rosen,/p> p>1.n 11 ikiui k‘i/.[lieh pur mein Uftzu-sctilagini./p> p>VV.is die t indik iiiipehl, I1.1I nun sieb /n/p> p>B ikl.iib;' ii'.u Allem,ilivv Solmme u im Wiihi'hkui Sinik- des Werlos Hilf  rhiili"i- Spick spe/.müskTl. iltirh vyollle miirl sieh die VulliH'i'kelsunee iliiI/p> p>iQNnaiiiltylriVie 'S 'Oil/p> p> sup>J/sup>i' Kl;essike» ■-l'h II) Im lulle 11 ../p> p>Wcelmei heiik-slulls enlpelieii fassen.' Miij;-ln.li wiml sk duieli einen Kniff: I lin .eml len die 1 hiimeons uiehl Ji irklu li stuleiifos 111    11 ji,id. Niü ili-’.seji Wird im Winkel/p> p>vnn.-Oflöi;idsup>:/sup>iJiitjieseluihel dei K.unev,il des I oiles iu .dso eine Art „Ly ul (he/p> p> .... Am IJiHiei ki;i s[H/p> p>Hku:nisi.'.eiii.ivliL llüssm. Mis viel Im die .ini'eki'imlmle ( IJ Version eivsmIclt l.il'.l. I ;li11 M.isk ist i»ln i's iis der JSmmsup>1/sup> kuei I i emi]ipi' die Inei im lulire vni ln hIe:i/p> p>Pliiiiuk ii I ... iiillil Kmi/j neii isl ilii/p> p>Ailtil';l ; :ils Zun ipielei tkuue inil 'sj'lil sen eii uti'F ullell im Solu Modus hesletum/p> p>BALLER-OUNGEONS/p> p>GRAFIK/p> p>FÜR FORTGESCHRITTENE/p> p>PREIS/p> table border="1"> tr>td> p>SPflCHtRMDARf/p>/td>td> p>T MB/p>/td>/tr> tr>td> p>DISKS/ZWIITTUOIW/p>/td>td> p>3 1 JA/p>/td>/tr> tr>td> p>U[> INSTALLATION/p>/td>td> p>NEIN/p>/td>/tr> tr>td> p>SKICHERaAR/p>/td>td> p>PASSWÖRTER/p>/td>/tr> tr>td> p>DEUT5CH/p>/td>td> p>NEIN/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>vrm/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>ANIMATION/p>/td>td> p>70%/p>/td>/tr> tr>td> p>MUSIK/p>/td>td> p>69%/p>/td>/tr> tr>td> p>50UND-FX/p>/td>td> p>64%/p>/td>/tr> tr>td> p>HANDHABUNG/p>/td>td> p>66%/p>/td>/tr> tr>td> p>DAUERSPASS/p>/td>td> p>62%/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>■' ■, * wir* **/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Jfj/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>' sup>:/sup>i/p> p>' ' l l/p>/td>td> p>j '/p>/td>td> p>r z'-1] tj J jl (2J11/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>'Bar V H/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>“Ä': V ‘ I 1 11/p>/td>/tr> tr>td> p>l/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>■ rtrt'/p>/td>td> p> Uf ■ nrt”/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>mmßm/p>/td>td colspan="2"> p>agil mrn,mm%/p>/td>td> p>1.24 fliii >1 fLim/p>/td>/tr> /table> p>ladeNl/p> p>60311 FRANKFURT FAHRGASStfl  069/230170/p> p>U1DIH:/p> p>56063 KOBLENZ SCHLOSS STR. T6 0261/309*314/p> p>LADEtfi/p> p>53721 SIEG BURG KAISER STR. 1« Ü2MV60045/p> p>LADIHr/p> p>53111 BONN MÜNSTER STR- 71 0326/659736/p> p>UttN:/p> p>53062 AACHEN 9L0NDEL STR. 10 0241/40*012/p> p>UlbiN:/p> p>5 0939 KÖLN GOTTESWtÖl57 0221/625566/p> p>LADEN:    LADEN:/p> p>50*74 KÖLN 40211 DÜSSELDORF MATTIA5 STR, i4-2* AM W1HRHAHN 24 0221/209526    0JM1 /S6 6465/p> p>500/p> p>7 9.90/p> p>60-90/p> p>30®/p> p>6a®/p> p>64.»/p> p>59.90/p> p>69. DO 64 BO/p> p>69.90/p> p>99.90/p> p>7 GälM 61 Marmor ■/p> p>Aktm (KE)/p> p>Aladüi-n fDA /p> p>Allen Brced 3D IDA}'/p> p>AMI 0:40(1 T, A, (DA)/p> p>Atoll WywDlw (DA)/p> p>Al I Tprrol 11 Kaum g (DA) SO® Goöisjomin wt Hoyiä (KQ)54 ® Bansheä (DA)     /p> p>Bahia Freld Croaloi (Kf 1)69.90 Bazooka 5uo(KO)sup>1/sup>    80.®/p> p>Bimg! (KD) 2MB/3MB 99.90 Black Sncl (DA)'/p> p>(DA)/p> p>Brandt 2 (DA; -Bubhie f, Sqcuait (DA)/p> p>Bump'n Bum (DA)/p> p>Bunde';: :j:i M;*neo(!f3 HoJIrfck (KD)/p> p>OlHideüll g a Msnagnr 3 SlippCiler(KD)    50.90/p> p>Burbau 13 (DA)'    69-90/p> p>Car o. Oesadar (KD r ChtiuS Sn ginn 2 (DA)sup>1 /sup>CPHit. toumbus (KD)/p> p>Cf 05'. Cl-nrk (KD)/p> p>Cryaim Dragon (KD) CyMrspsi™ (KD1  teamonsgrU-alKE)'/p> p>Darkmu :: i.KLf)/p> p>Tbiwri PalTOl (KtJ)'/p> p>Dur Clou PfOhÜ'fK (Kfll 49\>;: Der nat'lfer (KD)*    09.90/p> p>Dar SUnla® (KD)'    89. DO/p> p>Dfacftirtttorta (KD) 76® Dnamwab (KO) 84,90 Dtnoobn MwtarR (K9/p BO El llo 3 (KD)/p> p>Evasi'/n Adlon (KD)' 6H 90./p> p>r I ... dtp (DA) *    79®/p> p>FHtkta nl Gtonf IKD) -79.90 FlfA Soccer KD) 50.90 fl igitt of liic/p> p>Ammtcne Queen (KD)‘ B9.SÖ/p> p>fmniilnw (KE) *    69®/p> p>FuOOall Totn: (XD) 94.90 Guardian (DA)/p> p>Hulirkk-lkjuma (KD) 79.90/p> p>HelmdaU 2 (KD)    94.90/p> p>69 90/p> p>69.00/p> p>*9®/p> p>69.90/p> p>89®/p> p>48»/p> p>T0.90/p> p>94.99/p> p>89.00/p> p>60.90/p> p>94.90/p> p>1200 x-B:    500/p> p>Jtingle Stritte (DA) 69.90 King P.ny BJ-fliing (DAT 69.® SS» Kingdoma of/p> p>99.90    Oermery (KD)    79®/p> p>39.90    König d.: r L .i.won (DA) Lemmicn]-.. 3 (DA) Ü4 00 Umdsol: Frj*lm (KD) 60-® hlad EJurflOf (XD) * BJ 03/p> p>50.® MadNawa(KD) *    70.90/p> p>Und Newa Exlmb.(KD) * 20.®/p> p>99® Wann iS Missing (KD) * 69 SO/p> p>1®.® Wa 'Villa Msorbloua/p> p>AdVtHltUM) (DA}/p> p>MatthAdS Sparer 2(KD) 7C.frO Micro Maeblnes 2 (DA) 69 90 CH (Himer (KD)    79 90/p> p>Oeodorir (KE)    69 90/p> p>PDA Euru T-nui (DA) 69,® 90.® PInbalI Miusions (DA)/p> p>Pnychu FVituill [DA) “ Qualcipol* (KD) */p> p>HAN frnin.tr (KD)"/p> p>.    } fteie/p> p>r werrs ./p> p>RuHVi Ttifflrtne IDAI/p> p>S. U.B, (KD)/p> p>Schau i SSberaee (KD)' 09.90 Snrrabtö Gölf (DA) 69® Sensible Worte Ol Soccer (KD)    69»/p> p>Ebnq l"u (DA)    69®/p> p>Still C ly 7000 (KD) (4MB)/p> p>Simon ine/p> p>Sorcnrer 2 (KO)sup>1/sup>    <54®/p> p>Skehpt-nr Kray; (DA)/p> p>Spane Acadarr.y (DAl' 54,00 Spane Crusade 8 (K Ej- fif “ Star Cm ander (KB)'/p> p>Super/p> p>siTHinsin«r2(DA) -Skrbwar 2630 dt 79.® Super SStrdus! (DA)/p> p>T. FJL (Oft) sup>-/sup> k TöSrtr 17PWMII (DA)’/p> p>69.® TTielYi* Park (KDi ■ Tep Geer 2 TO AI E4,® U.F.O. (KD)/p> p>ÖÖ» Whate» Voyage 2 (KD)’/p> p>79.9n Zoownl! (KD)    70.00/p> p>84 ® Zeppelin (KD)sup>1/sup>    7650/p> p>1200 CD 32 3uB:/p> p>79® All Teneln Reclng (DA)59® BnnabeB (QA)    69.90/p> p>Battlnnh-tsa (KE)    23®/p> p>I...I 6cpt«hi /p> p>Steel Sksub>V/sub> (KD)/p> p>69®/p> p>29.99 69. DO 29.00/p> p>5400 *4.®    69®/p> p>08®/p> p>69.®/p> p>46.® DrGewmfiofl (DA)/p> p>69 00 Den1lt WnsK (DA)/p> p>Doep tone Drtt Delerftof j.Cru'A - lKr.i'OasO Qragenelarre (DA) 79,® Elite J (DA) ‘    09®/p> p>Fury Pf Fgiriee (DA) 39.90 C9 90 Demere hlagazine (KE) 19® James Pnnd 2 (DAJ 20 90 Last Vlkinga (KE'- rüi.UO Meor/ArsnttS ID A) 19® Mcgamtd (DA)    64.®/p> p>Nißff Mnnsefl IÜA 39® Pin ball lüu»l™ (□ A)- OR-BO Blkijlpton Kl uw (DA)/p> p>Subear JOW (KD)/p> p>T.F.X, (DA) '/p> p>Ti in« Pari l:j - Go<n 9 U I 0. (KD)/p> p>79®/p> p>09.®/p> p>M.UO/p> p>SUPER PREIS/p> p>ii ir □□Inhptf Varrat ralchl/p> p>OMI GA x.B:/p> p>A;Traln +/p> p>Conetrucilon DA 49® nVirbucks t.£-12Ü0 KD 29® Allan BreedZ 1£®0A99® Aquatic Günnng DA 29® DSM Vs Worin DA 20.90 fjluee Bröthd rs DA *4,90 Cbfloa Engine DA T9.90 CitaosEngipe-iiDO ss® Clirl-.nihflorDA    19®/p> p>Cwi! World DA 19® Cyberpunk DA    29.30/p> p>□er Patrlijer KD    49-90/p> p>Da HO-! Strlke KE    29.90/p> p>Dlgnre tSOBKE    29 90/p> p>Dir.nqrreble Hem DA 90 Eiabockey/p> p>Wnnpg.-iger KB 39.90 Eiepirn Soccer KD 39 PO “ ul Stürm. DA    29 60/p> p>■Huirnvp/p> p>F 16 Cornbnl Pilat.PA ifM/p> p>-. . - . 1    79-90 Fontasllc DlÜ7v DP,/p> p>ZUBEHÖR l-B:    Denesia da/p> p>4 Plnyar Artafder    '4 on U«lM Dlnu Dlnl KD/p> p>Coiv.udHIion Prp TmnE./p> p>B4®/p> p>84®/p> p>C9.(Mj/p> p>09®/p> p>34®/p> p>90 00/p> p>79®/p> p>CompelslKin Pr.i Mir.: Jc-yjindC03E Joypad Techno Plus SpF'UdniUUÜO PUftVOil : .'..1:1110 Scan Kjh-r.i/p> p>1460/p> p>20.®/p> p>20.®/p> p>39.®/p> p>i-t.go/p> p>39®/p> p>9®/p> p>14.®/p> p>29.® 29.» 29® 20 30 20.® Ü9® M.9D/p> p>69.00/p> p>19.00/p> p>63®/p> p>LOSUNGEN X.Bi/p> p>09.®/p> p>00.»/p> p>60.00/p> p>64®/p> p>60.90/p> p>59.®/p> p>79,90*/p> p>69.®/p> p>79. » 04.® 39,90/p> p>79.00/p> p>59.»/p> p>79®/p> p>80. ®/p> p>Ahandpned Pla£*i Ambaftfloen ' Rnneath n S1enl Sk-y Cur&öüt Erötorildl Eye ci Bettpüdar tfi e G:iDlinsl,2fe rleimdall 2 Ir'dy 3,4 ja laltar 1 .31*/p> p>Luia Ol limpbeali King's Quast 5j6 js Monkty'ÖhnH t,2 (a Simgn rho Samere r/p> p>Qrnst Courlt- 2 DA Hanmfanr dl HotujiTiu KD Hlrbtl Gi ins DA Himer i Lire dt HUITMJr5>l,AlcmB PA Indlann JnnEfi 4 d!/p> p>Ir* iXian Qa!f-I20n DA29.90 Itonest dl    19.90/p> p>.loy-roh Special I DA 10-90 IB Lille ti hoea. ButlnAan, Skl.nrOia)/p> p>JurasstePark i®«DAil9® Kick btt 3/p> p>Euno CHnl.t2OT DA 49.® hOng'p OlWt BSC 49® Lust Ander Herd DA 19» Lbgncy Ul SDraell DA39® 17.BS Legasnd2DA    20®/p> p>sup>1795/sup> LMÜmlng»2IW 30® sup>1735/sup> LanunlrguO 170(1    49.9ü/p> p>17.05 Lnmrr-,111. j:; X-iri.i 5 $ 0    10,9u/p> p>17®/p> p>17.®/p> p>1,7.85/p> p>17®/p> p>17.95/p> p>17.05/p> p>17.95 ' 17.95/p> p>17-95/p> p>17.05/p> p>SUPER PREIS/p> p>Ursgifes py.XnTidd DA 29.90 Oscar DA    29.®/p> p>Oscar-12® DA 29® Oyerkill-tsm DA    29 00/p> p>PnlHTB Quast 2 DA 315 9i> Rulastri Eligug'.'inpN 9,® Secont) £:i:niir3i DA 29® ShndOw Fighter DA 39® SimAnlKD    40®/p> p>Sim City QflsSK DA 2 ® Sim Earlfi KD    49®/p> p>Sim Lite KB    29.®/p> p>Soccer Kid DA 29® Sneca-Klü-12® DA SjS® Snltwnrc Mümin.KÜ 39.00 Spaca CruSJde KE 19® span* Hulk DA 49.» Suni:-. r.-ard HOI KO 30.99 3LTnur-:nsKD    39®/p> p>Streelflghwr 2 KE 29.90 SuparS®rt Chpl.OA 19.60 Syndlcnl* KE    29®/p> p>Törmmilqf 2 Aniino DA ThCratrJ Jr DsrUh DA 291 Tumatlb'l!® DA V Traden- KÜ    10®/p> p>Trnpe'n Tir)dsure= DA 29® Trqlis DA    10,05/p> p>Trails-1 £60 DA    .20®/p> p>Iumcuii 3 DA    SS®/p> p>Iflalon KO    20.90/p> p>Whig Commander KD39® W'mir'r üc ;J 1 + 2 DA 20» Wiidqr QlvrnpitE DA , 0 HO Wir'n Llz DA    2i®/p> p>X-Copy Kaiita.BA 30.9(1 Zooi 2 DA    20®/p> p>Äipf2-120OOA 30®/p> p>-■—-WIC H 11 l=-------/p> p>Bni Sonderanguljutnii bitte liiunm einen ödor meftmr Ertntwuncch-e angebob, da Viele Spiale fleslpdibn/p> p>sind mm/p> p>(KtE)KOMPlt'TT DSITTStM (DA DT. ANWrtWHÖ (KE)HOMRUTt ENOt-(')NOCH NICHT LI IPERBAR/p> p>Jaysottl/p> p>SPIEL DES MONATS/p> p>DRflGOflSTOflG/p> p>K irrplEn S'sup>:/sup>- i-'i'i lhrr, i' Vi'fltj In.sup>-/sup> ■Jlii-'JI' ArpöPö dälTOT*ctlB Hrj"; on Lsup>r/sup> ii biiiiij :-Gi! Sie lärflfli/p> p>MDTgiüSt B LlHIJMI. iNvnn Unnr Sjib c ti sup>,,/sup>+ä;lrl In iÜEäfeiri  nin-ieir.dor/p> p>Fl 'Il.isy-Ro Ifrns pieiaböffiipi ir • l.iiGsup>r/sup>it riiei EJdh in h e n jnlflrtlffPC iyi L vrti ins P«iCh disup>:/sup>'sup>-/sup>“r.niftasitt unlÄIhrion Eisup>r/sup>*ir Gmc-fiichli: ve*ar OqhiirnnlBni i-md U'riämisiChLnQer!/p> p>TIP DES MONATS/p> p>I.ÖSUNGF.K/p> p>LuSBür* Sie iicn doeÜ WlCh h»Hnnf!!/p> p>E'jjI ei- Sie z. B/p> p>(Inn vciamdkicin SdftlLiisBl Mer Den GeMirrigflnQi    llrrJor; ’küftntn/p> p>sflf bAtn-*r dm UlGdfig./p> p>Juiwl judufi* KniNUgi iri Spm! gi!:sup>J/sup> ra nuflK/p> p>Air*.sup>1/sup> Hf.%/p> p>ündLyeGn Sir- bafip, invtwr nüCh dicht v/eil&ivMssen-Fragen Siü öc* «rnlacn LirtÖBte MfJttlM/p> p>D. 4 Dn. IG fJönl Ts DO Uhl - SpieHipi Fl te DO-18 pur ■ TncfinliCM "PpE/p> p>0221/94 86 10 16/p> p>VtDMMB:/p> p>AACHtNEP STR. 1484 SOiiH KÖLN m: 4231/9496100 FAX: 41217489701 *tKi -jorwriv/p> p>VlIUftMr/p> p>HACHNAHME4DM/p> p>«b BwftntPfliiw it    coa/p> p>VKMNMCDITIHFirLl/p> p>imn:ii i»/p> p>UPS: 4 < L DM Ve«tCUMf*DM/p> p>aujUNb; 11 DM/p> p>I.». F---/p> p>51CH1RHEIF8 V2IPACKUNQ 2. SO DM/p> table border="1"> tr>td colspan="3"> p>sup>r/sup> BLITZ BESTELLUNG; —KMySMIMjSt Da geht die Post ab.... i/p>/td>/tr> tr>td> p>J TITEL/p>/td>td> p>IHj/p>/td>td rowspan="4"> p>05£»er Ol »Oer 0C0 32 0 NACHNAHME; 9 DAA OEILPOST; 0 + 9DW ' OUPS: & + 9 DM 1 OV Oft KASSE/SCH ECK i * DM j QAUSLANDSVOIEKAS5E; 15 PM sub>( /sub>nur gege-n VarkniH, p’dll'b r OTEUÜÜLFERUNG sup>1/sup>/p> p>Ali «4fl*4n R(Hh*nAngertrag wn j 300 QK-YIKfilWDKOtff NPHI/p>/td>/tr> tr>td> p> Ö KATALOG/p> p> laHlH S*lS»fivi»J L«r/p> p>S «iNlb«Hlir*4bwiGvn 4 Tip«/p>/td>td> p>KOSTEN/p> p>LOS/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p> /p>/td>/tr> tr>td> p>MVOTtoWlOI/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>I/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>tim,M,A3/p>/td>/tr> /table> p>Kennt Ihr den von den beiden Redakteuren, der Maus und dem sehr großen Vogelkäfig Nein Also, treffen sich zwei Redakteure, und,,. Wie bitte Auch im April wird hier nicht über Gebühr gescherzt Okay, dann also m Euren Briefen -obwohl Ihr damit einen wirklich guten Wil/ verpaßt!/p> p>des: in weiten Teilen Deäter Ausfilhrungen) zustimmen, greifst Du die vim Dir angeprangerten Momlapostel doch mal mit ihren eigenen Wqßeri an: Ein derart „hochwissen-schqftlidi' argumentierendes Gegengutachten ist ms noch selten untergekonvnEn! Hoffentlich wechselst Du bloß nie die Seiten.../p> p>regulieren. Nur beim MensduSi mit seiner ÜbeTbevölkening sowie den Bergen und Sümpfen vtm Moral und Kultur auf allen Ebenen [iiiiküuntL'rt'i nicht, Zumal besagte Moralisten in Kinderkrippen, Kindergärten und Schulen natürlich aut der Basis Jiochwissensehalilicher" Untersuchungun t derartig Rimge-leien mehr und mehr unterbunden und immer weiter in Atiers-licreiehe hinniLsgctlriuigt haben, in denen sie eigentlich Hingst/p> p>„Vorsorge", verbunden miL der sup>1 /sup>damit cinltergehendeiL 11 lock ie- I rangen ist die eigentliche Härte i gegenüber zeitgenössischen ' Kindern lind Jugendlichen! Computergamcs sind nun wie i kein anderes Kulturprodukt ge- , eignet. solche Spannungen ab-zu hauen, da die Spielabltitife im Kopi' ohne störende Bewertungen von außerhalb bewältigt werden können. 1 iier kam man ungehindert der Beste sein oder Werdcnl Hier liegt iltts letzte Riiekzugsgebiet unserer Kinder, das von den Eltern mit allen Mil Lein verteidigt werden sollte! Über die alltägliche Gewah der Mitral und Kultur könnte ich mich wirklich noch seitenlang ausbieiten dagegen sind Com-pu [erspiele die reinste Erholung! KijHler, die in Toleranz und mit selbst bestimmter Zuwendung aufwaelisen, brauchen keine HiLfsttpmtd, die ihnen sagen, ob etwas „Bäh" ist oder nicht, stellt Rolf Siegel aus Altepburg/p> p>Armeen von Müttern, Vätern, Geschwistern und Bekannten setzen sich in Bewegung fwie der Alltag eines befreundeten Sti ft wareluden-Besitzers sowie meine eigener fflgendetfahrun-gen beweisen], um des interessante - weil indizierte - Game zu besorgen, In einem hat Frau Arbeiter allerdings recht: ihr tragt Verantwortung! Und zwar dafür, daß Ihr Euren Job macht und Eure Leser regelmüßtg in bewährter Manier ausführlich/p> p>Hallo, Michael, in bezug auf das Thema finde ich es schon gut, drtli Du den Briet' der „Aktion Jugend Schulz” im Editorial der Mür/nummer ütlientlich zur Diskussion gesteht h;tst andererseits scheint mir. daß das inhaltlich elter schwache Schreibender Frau Arbeiter diese Auf-lietjuhak/p> p>Hi/p> p>wertütig/p> p>rumef alte rjUiiwani-Lveunjfipteu/p> p>infamuert. In dieäcm Sittne Wut-terhin frohes Schaffen,., wünscht Olaf Gaide aus Fles-siseh Oldendorf./p> p>Gerade itfn ÖftentÜH gibt es offenbar ein ganzes Heer solcher aktionisrischer Grilpp-chen. die sich mir Vorliebe an der falsche Adresse einmi-scheö. Dinge wie Wettbewerb. Gewinn, ArhciLspkitzsicherlteit, [nformationspnicht usw.. mit denen sich eine Redaktion tagtäglich uuseinandersetzen muß, sind solchen (vermutlich beamteten) Befehlsempfängen) üguur-gcmütJ i'remd. und deshalb kann jnan ihnen noch nicbr mui bdsc sein - woher sollen sie denn auch wissen, was wirklich los ist /p> p>Jugcndsehulz ist meines Fmch-Lens eine 'ehr wichtige buche, und in Sachen Drogen. Alkohol, Aids, Kriminalität oder Aus-länderttirtdliclikd[ gibt es wahrlich Arbeit ohne Ende Die frdi zieiung von Filmen, Literatur oder eben auch Ccniiputerspie-Icti ist dagegen ein völlig untaugliches Schreibrisch I nsi nt* nienl, das häufig esiukt du-. Gegen Lei 1 des gewünschten Effekts erreicht und postwendend zur massenhaften Verbreitung des inknminierten Produkts hei trügt./p> p>wirklich das 'iiading Cand-Rc-ber ausgehrocticn zu sein, nur leider habt Ihr „Spellfire", mein 1 .iebLinspisystem, noch nie tu yorgestcllt - obwohl es einige der Karten schon auf deutsch gibt. Da cs auf dem bekannten RolJcnspidsystetn AD&D husten, solltet Ihres Fmch mal an-sclicn: Das Spielgeschehen ist abwechslungsreich und spannend (besonders bei mehr uls zwei Spielern), der Wiederer-kennungswerr hoch, die Optik/p> p>Dem können wir wahrhaftig nur beipftichlen!/p> p>Lieber Michael, Dein imtiert-njäoser Gesichtsausdrack anläßlich des Schreibend der Frau Arbeiter bewegte mich zu dieser Schrei hatuicfce und ich lioi'f’e, daß sich noch einige ComputerKrieger ihrer erbarmen, denn wie an dieser Alfiire mal wieder ersichtlich, ist cs lür unsereins nicht leicht, dem Sog der großen Verteufelung durch eine doppelzüngige Moral sowie ihrer falschen Propheten zu entgehen. Zu den natürlichen Rungord-nungs-Runge leien gehören hei aller Lebewesen körperliche Auscinimdcrsctzitngdii, die jedoch niehi zum Tode des Rivalen führen, da die Irebcnsum-.stünctc und die Natur selbst dies/p> p>AacJr Dir möchten wfr [zuinir;/p> p>fein, und Liir die Uber KW Kurien in fünf Serien gibt es gleich vier Hut wtej-Packs. Ich hüte Huch ein suur meiner Juppdten Kurien bdgelegt und würde nun gerne wissen, wie des Spiel im Vergleich mit der Konkurrenz absthneidei - wsup>r/sup>ic wäre es also mal mit einem Vergiddistest  sehtägl Tim Tendier aus Eitort vor./p> p>Bei dem derzeitigen Angebot an Trading Cards scheint der von Dir gewünschte Vergleicktiest im Strumitusftlll ohnehin unausweichlich - allerdings dürfte es dann schon eine ausgewachsene Marktiiberskhi werden, für die wir gerade das Material sammeln, A ls Appetitanreger für die anderen Leser zeigen wir hier einige Deiner Karten i besten Dank dafiirß, wer noch weitere Systeme kennt, der möge uns schreiben./p> p>jedes harulelsüblkhe Modem, um in den üenuiß der van Dir mgesprochenen Service-Lei* Stangen (und noch etliche mehr, wir empfehlen dazu das große Intemet-Speciai im PC Joker 2/95) zu kommen. Die Kosten sind allerdings nicht zu verttch-ten, denn neben rund 20 bis 50 Mark Irtiemet-Mimatstarf sind die Telefon gebühren zu veranschlagen, So daß sich insgesamt ein uhnsehnlkhes Sümmchen ergibt! Mehr zum Thema bieten die im aktuellen Mixer besprochenen Bücher./p> p>SOFTPREIS GMBH/p> p>34121 KASSEL FRANKFURTER STR.86 TEL, 05G1-285721 & 285727 FAX -285758 Montag-Freitag 9,00* ] 8.30 Samstag -14.00 Uhr/p> p> _ w.WDV/p> p>XlknBrrtJi .... WHPU Ä llilfCnlSE ... Jl.«l(UI/p> p>AD Terrain Reiters 49,91) DJ/p> p>-jnrrrfrj psfEvsup>-/sup>/p> p>Ai Ein in Spct. Ed.../p> p>ft 17 F!v«ffi Eprtr...../p> p>BlttEC ’knl" .../p> p>Oig l 'j.n    ,. .,/p> p>Hia Su /p> p>Ulliu I     ./p> p>ILlict Crjpl ....../p> p>ftjdyRW) ..../p> p>iUUy ;U;.w, (JUXI../p> p>]ksup>r/sup>ii:i Ü!.: Lin, ...../p> p>IMftlt *    ■■/p> p>lljdDfcan    ...../p> p>Hiiirm'n Burn ■■■■/p> p>l'iii'Jr.l M.Udiimi . Ilundcl M.5u pc-t . Ulli w Emm ..../p> p>CiYilLullun /p> p>Crjry Cm 1    ...../p> p>15 I3s]r iPHfrtiiLjn ,, I5ingcim:h Süc*U ... [Ul lrhwBm Anrc ./p> p>4 iq _/p> p>lieh Urem/p> p>m/p> p>interessiert. Nein. nein, weder „Sex" noch „ATnigtt vs, PC', sondern - DAS INTERNET! Leider habe ich kaum F.rftihmn-gtn im Umgang mit DELJ. Müdem s und ähnlichen Gerätschaften, weshalb das Internet für mich bloß cm nebulöses Schlagwort ist. Könnte ich beispielsweise mit meinem Amiga 2UÜÜ Zugriff auf dieses sogenannte „WWW" (World Wide Webt erlangen Wie hoch wären die Kosten etwa Welche Anforderungen mltßle ein Modem erfüllen':' Und wie weit ist die Verhetzung überhaupt schon Ihrige-schrillen Ich denke du an Unis, -Schulen. Institute, Bibliotheken, Teilungen, Teleshopping und -hajiking oder üti ein Schwätzdien mit *nspi japanischen Bonsai-Gärtner hzw, gar lielmut und Billy./p> p>schwärmt Patrick Martin aus Therwil iri der Schweiz./p> p>Der Dcitenhighwuy ist natürlich auch vom Amiga befahrbar, ifl. ist ja nur so das allseits bekannte. sub>u/sub>AmBKt“-Fonm direkt erreichbar. An Hardware genügt/p> p>ich kenne ja die genauen Ver-kaufszaMcn von „Die Siedler” nicht, aber naeh den ersten drei Monates kursierten Geriichie, die von 2(3.000 Exemplaren sprachen. Mittlerweile dürften es dann wohl rin die 100.000 sein - wie also komml eine Hirni;! wie Blue Byte auf den Gc-danken, einen für sie doch rocht piollLihlcn Markt'ein fhcP im Stich zu lassen*.’ MicniPtosc schafft es doch auch, die komplexesten Simulationen selbst auf dem kleinsten 500er lauffähig zu machen!/p> p>Halls Blue Byte also tatsächlich nur noch für den PU piogram-inicrun will, wird die Company ihr blaues Wunder erleben; Auf dem Amiga-Markt mögen die Burschen unumstrittene Strate-giekünige gewesen sein, nher am PC müßten sie sich gegen griißere und auch bewere Konkurrenz durchset/eu, Die Amerikaner Indien sich doch tot über diese kleinen europäischen Firmen! Zudem merkt man selbst dort, daß die Abkehr vom Ami-ga eine Fehlentscheidung war, siehe Sierra. Auch Mr. Lucas wird ein Tranchen ans dem Auge gelaufen sein, als er geschnallt hat. daß er ersetzbar geworden ist. Ihm hätten die Verkaufszahkn von £Simon die Sumerer'' sicher auch gefallen.../p> p>Hoffen wir also, daß es der große David von der Insel schafft und aus dem Saftladen Commodore wieder den Markt-/p> p>IDawtt Patrol mir 62,90IlV/p> table border="1"> tr>td> p>ftolfee Qwsi !...../p>/td>td> p>■M ■/p>/td>/tr> tr>td> p>Pelk® Quoc 2 .../p>/td>td> p>. W.»DEJ/p>/td>/tr> tr>td> p>Police Qwsl 3 ..../p>/td>td> p>.. ».»01!/p>/td>/tr> tr>td> p>EVfiiilcMi 2 ..../p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>PcnMfllrtve ■ -/p>/td>td> p>SH.»D!I/p>/td>/tr> tr>td> p>PowcTindMer ,/p> p>Still» flf Ptrsä .—/p>/td>td> p>.u.wnn/p> p>ZO.VliDil/p>/td>/tr> tr>td> p>X/p>/td>td> p>ll.'JDjl/p>/td>/tr> tr>td> p>■Quesl for GSarJf l .. guöl fw Ctary 2 ../p>/td>td> p>, ».»PH jj.'.c'.i:!/p>/td>/tr> tr>td> p>Qwri . ■/p>/td>td> p>. .iz.wmii/p>/td>/tr> tr>td> p>Ruiffeiad Tycoan ./p>/td>td> p>30 »PH/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p> Ring of Medusa 1/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>iGoltl DV /p>/td>/tr> tr>td> p>Kat tiü ehr rtrtmftl ../p>/td>td> p>. 74 ’ÄiUH j/p>/td>/tr> tr>td> p>Rt bituorn Requiem RufT TumCfc/p> p>tun .t,], rtntr/p>/td>td> p>.. 54.WOH .. 49.9Ü01I/p> p>AU Ü-HlSJV/p>/td>/tr> tr>td> p>'icrjiiiir ejd.i —/p> p>S iS.S Vff I.hI.Fj!/p>/td>td> p>. iU>. ft 1* J * r/p> p>.. V4.9.!li;i/p>/td>/tr> tr>td> p>Scm.WikU u.SdlV./p>/td>td> p>,, a,9tiDii/p>/td>/tr> tr>td> p>SSjAtvu- rijjilii ../p>/td>td> p>.. 49.9(1011/p>/td>/tr> tr>td> p>stüq ru ...../p>/td>td> p>. 49.9:.‘[)3I/p>/td>/tr> tr>td> p>SHhSvof ..../p>/td>td> p>. 5* 9(1031/p>/td>/tr> tr>td> p>S.lrni ItrvKC - ■■■■/p>/td>td> p>. 39.9(1031/p>/td>/tr> tr>td> p>Stilknull .../p>/td>td> p>. 49.90011/p>/td>/tr> tr>td> p>S.LCtrVU ..../p>/td>td> p>.. 5490011/p>/td>/tr> tr>td> p>Sufi» irc Sfiraf.Er ./p> p>SpfcT Mtf . ../p>/td>td> p>. H.WOV sup>1 /sup>. 24.90DV/p>/td>/tr> /table> p>San» Qvi.l I ... JV.WUII Kjut E*m,iI 1    , H.SCDU/p> p>SjoLt OjclL 5     !W,»tlt[/p> p>Sm£c0ucll4 .....».KDl/p> p>S rjl.ai: J ... M.WDEE Slaihird    ..... [K.1U0V/p> p>SuKcriiniir i ..... ji.tiuDir/p> p>5ylnJk-«c ...... SVWI5V/p> p>Tamil Hihlafh    ■■    41WI5II/p> p>Tema    D- H.9UDH/p> p>T*calrt i)E ISWl!-    ■■    »-»Oll/p> p>Um* FVtfc .....J4.WDV/p> p>Tiiri Kt Jm ...... Zff.lWDEt/p> p>TtoOtari ....../p> p>TLinadii    ..... 3» »1>V/p> p>TiM Amul.    I1.400H/p> p>Tritps ’ti Tjcfcl-suro 24-90 J>V/p> p>LAcatü nf Urin -,' " ' ./p> p>OerCtou ...../p> p>Dtt Clou PlPöfJdWt., Dcser. Sänke ..... Ote-SlÄller    .. ,/p> p>Diapüubk Hefa ../p> p>Pdfifiglu □qjpfrlpui Drj.j'.oiisli.TT    j li i/p> p>Dune     /p> p>Dune 2/p> p>EUfmaniA »..■.>/p> p>KJ«: 2    L.LL...L/p> p>Epk/p> p>TOPV 64.9QDV/p> p>D4.9ÖDH 49,900 V 39,90DM 39.90DII 74.900V 54.900H 34.90ffV 34.9ÖDV 49.900H/p> p>54.90DV/p> p>34.900M 54.SCOH 39.WDM 3V.WICN/p> p>»anfrügen/p> p>erwünscht/p> p>reisörcsöfy uru/p> p>FIFA Soecrr . . E'lv’.M o.Aou.t jccn ./p> p>V\y BKr(ftr '....../p> p>Guraittji 2O0Q ../p> p>Hmnibfll /p> p>RüOnao     /p> p>HeimdilJ 2    ....../p> p>IlalDn Unc ..../p> p>JinpcKE, M r.i. j;T25 .. lihaf 3    iif.n.../p> p>Jjp'jr XI 220    ...../p> p>Jdt lc Sinke ....../p> p>IwfUkhk: r*rt K24i>    ....../p> p>Kfckcrrj /p> p>Kki-Chi«    ....../p> p>4*9,Wpv 71.9tfcOV I9.9ÜD%' 29.90OH 24.900 V 45.WOV Ö7.90DH 49.90ÖV ä5.9ÜDJl 59.9QDH 27.WOH/p> p>49.90011 49.9ÖEV./p> p>54.90011 49.90EV 54.90EV/p> p>Kingttoms of Germ. 59,9UDV/p> p>Kirfp Qaosl t ...../p> p>KirtttQöwa. sup>1/sup> ....../p> p>K injijs Uug i 3    .../p> p>Ktnci QuaL 4    ...../p> p>K nl h« irf the iky .-sub>rr /sub>Ktiluirfnö    ...../p> p>Laniboritiiru/p> p>L*iry t /p> p>Lari*v 2     /p> p>Urry 3     /p> p>Luc Kn Adion/p> p>Lxracy nf Suf tili...../p> p>U5Ä Weanuo ... Ml t T*jä PlalöOn . Miurci Maclirfm .../p> p>Maranoiy ...../p> p>Mr. Nudl ....../p> p>Myili     ../p> p>Ov<rford ./p> p>POA EJuropcan Tour PGATmir Golf Hui. Pintifell Drean-rFBnt,/p> p>Pinball Maijk' ...../p> p>Pinkie     ../p> p>PlfMH     ./p> p>FiztaCoancaiM .../p> p>34.900H 34.9COH 34.90OH 34.900Irl/p> p>34.90011 69,900V 45.9ÖBH 34,90013 J4.90OH 34.90DH/p> p>19.90011 49.W&H/p> p>29.90011/p> p>34.90011 49sub>r/sub>90DH 52.90OV/p> p>49.90011 2M0BV H.90WV H.90EV 54.900H 34.90EV 59.9ÜDH/p> p>29.9000/p> p>49.9000 34.9QDSI 74.900V/p> p>Amigit 12« m/p> p>IÄÜ9     ../p> p>Atrhucki 1.2     6L90BV/p> p>AWMift    ,,, ,, 64,90011/p> p>Ä trn tlrectl 2     54.9QDM/p> p>HMl.rt     54.9QDII/p> table border="1"> tr>td> p>T577Ie*S-TTT/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>TurTiu:. 2 ...../p>/td>td> p>»,»C!1/p>/td>/tr> tr>td> p>UFX> /p>/td>td> p>■ ■ , ■ : ■./p>/td>/tr> tr>td> p>UlUrcfit /p>/td>td> p>- .sup>:/sup>l/p>/td>/tr> tr>td> p>Wiracr PdM ...../p>/td>td> p>-j iil/p>/td>/tr> tr>td> p>WnllchiH /p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Wwitedo£ ■ ../p>/td>td> p>49.»T ]I/p>/td>/tr> tr>td> p>Zeewucr _ LULLf/p>/td>td> p>Si.iaiJHI/p>/td>/tr> tr>td> p> ./p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Ainiga CD32/p>/td>/tr> tr>td> p>Alfred Chlckrli/p>/td>td> p>49,911011/p>/td>/tr> tr>td> p>AÜcn HIBMI 4- Quak/p>/td>td> p>49.&IDH ./p>/td>/tr> tr>td> p>All Tctralu fUctra,..,/p>/td>td> p>49.90011/p>/td>/tr> tr>td> p>Arode ttöl/p>/td>td> p>3M.9U01I/p>/td>/tr> tr>td> p>Ualubor ii npri/p>/td>td> p>54.9001 r/p>/td>/tr> tr>td> p>[l iL chrju Lull. l.sub>4/sub>>./p>/td>td> p>57.90EV sup>1/sup>/p>/td>/tr> tr>td> p>BWlJ(Wli4S/p>/td>td> p>49.9001 L/p>/td>/tr> tr>td> p>Brün llir latifl ...../p>/td>td> p>49.9301 [ /p>/td>/tr> tr>td> p>Gulrba ’n 5hm sub>u/sub> l./p>/td>td> p>54.97011/p>/td>/tr> tr>td> p>SubMcT-StJCtk irr/p>/td>td> p>JA '30011/p>/td>/tr> tr>td> p>Bünö+Skfffi ... Cunka 2 /p>/td>td> p>54,90011/p> p>5f..9orsub>;/sub>:v/p>/td>/tr> tr>td> p>dual r.TrTine ..../p>/td>td> p>49.90011/p>/td>/tr> tr>td> p>□btt* Rock2/p>/td>td> p>54.90011/p>/td>/tr> tr>td> p>O-GcncraLrofl ... ./p>/td>td> p>47.90EV/p>/td>/tr> /table> p>Dunnii Oer Clou/p> p>Dififipn/p> p>Dsi ipclfa.«    ..../p> p>Dyii3lrc.li    ....../p> p>F*tnuin    ....../p> p>Fleddh nf jlnry Gutrdian    ,/p> p>Mime/p> p>IfrlindaM 2/p> p>Irtipcu. Mai. 2025 ../p> p>teSirlfee ../p> p>JuiigLc StLkr ....../p> p>lunuic Park.    ,    ./p> p>Kidcöirj ....../p> p>KglumbiM    ...../p> p>UcflKlna ....../p> p>] .vpL aif ine icriilm ,sub>rt/sub>. Marv.Mifv.AclN'eJT!. Nijc;lii;f öfici    ..../p> p>Oldöiwr    — —/p> p>OvrfkliJ/p> p>DvcrliTü    .A.a./p> p>PGA Eurnpejui TehIt Pinbfül Finou ...../p> p>54.900)1/p> p>6t-,*113 V/p> p>59.90DH/p> p>76.9QDV/p> p>55.90OV/p> p>49.90DH/p> p>Ä5.90DV/p> p>5*.«10M/p> p>45.90OV/p> p>64.90OH/p> p>66.MDH/p> p>S5.9QEV/p> p>5«.90DH/p> p>54.90DM/p> p>54.90DEI/p> p>69.S0DV/p> p>64.90 DU/p> p>M.90DM/p> p>(4,90x0»/p> p>49.90RH/p> p>66.900V/p> p>44.90011/p> p>m oomr 56.900H/p> p>54.90011/p> p>Olle 2 IL rarBliMlnM .../p> p>Fifiltä of Gfenry ...../p> p>Fstc + Iiöe    ..../p> p>Gfevfai    — .../p> p>ütdrffiiriffi» .../p> p>llctmilzll 7    .../p> p>liumatu 1 + 2 IqpoUvMbirSPSi ./p> p>IptStti.Socter .... Jam» Pö«i 3 Stirf../p> p>JrL 5lr ikr /p> p>Juigle&rikc ...../p> p>Lcmmir«!    -r.,/p> p>Lliil Dt Vll I U 4LMI Lomii Trilety ,,,, Mirv.Möv.AdweTn, MIcftKoim Morph    .. ../p> p>HkkFiWoGolf .../p> p>54.W1JM/p> p>i.WOH/p> p>IL«H5H/p> p>S(. lDU/p> p>StWQli 5».*UV .VtSiUll ».»SV St.smöH fiLfODH ju.wav S9 MDU JO »OH M.DDUH a».»ev SKflOH m'3. H-::E;V »OM S .H0tlH H Mon/p> p>:v won/p> p>Pinhiil] Illusion/p> p>59sub>t/sub>90DH/p> p>nur/p> p>kuc nl Uic luDiKJl.... !4 ,fÄ10K RoOtnscm P.cipj eni .. 59.90DH SifartTeim .....54.90011/p> p>Sl/p> p>nur/p> p>hadow Fiulttev/p> p>ur 54,90 1)IJ/p> p>sie™ so.wi.jm/p> p>Sim cay :™    ■ S4.WEV/p> p>Sirnwi Int Saracer    ...    W-VUSV/p> p> .    ,.,„S*.»BV/p> p>SLu TrtV H.WIiV/p> p>•ji.bu'u 5MD    ..... 6S.HHJV/p> p>SL-p SEVdULI ...... Si.VtlOll/p> p>Tlicme iit    ..... « «lUV/p> p>......lUjPB/p> p>_ ornartö/p> p>nur 39sub>r/sub>*Hl »V/p> p>a.aicSBfc' ,,,, si.wjL>iL/p> p>hijo     rt.'X'uv/p> p>ZlhH     «.»DEI/p> p>Znot Z     «.»Dil/p> p>Alle nehw In DM/p> p>Xnm1ig£ S ! juf Sil/p> p>Ovcrtüil/Litiifti' nur 54-WEV/p> p>R-S IJir.fUill I mr/p> p>Pirljiil tiiuaia .... JS.WD1I Kim-j CWd ..... js.sism/p> p>Pinbuli Illusion/p> p>nur 64,9Ö,\DTT/p> p>“Pre-iiiicit    ..../p> p>Phn ( X+V 17 B ih df isk. Rubcea./p> p>Ruüiikill    .. m ../p> p>Hobocftl    ../p> p>Ryder Cib Gfltf Subwir 2Ü5Ü    ./p> p>Sniiißhcr Öiyppti SirjitT Sartivdl    ../p> p>Suptrftpa    hu./p> p>«IV.-90DTT ... 49.9QDH , , 74.9001 r ... S4.90EV ... 29.913 '/p> p>, . S9.900M ... 59.90IJV . 49.9QEV ... M.WDH ... 39.9UDH/p> p>Thome Purk nur Ö4.90DH/p> p>i,iii t irj-iiMmm/p> p>Traie rrwei .....iJ.WtUI/p> p>Tn TrAiauS . .. .H.»l>]l/p> p>TrnDi . Jt.SÜDJI/p> p>iib-H     _K.»I5V/p> p>UKIn-jIrlMytUüw.. U.»l>ll/p> p>Uciäit™    ..... r+.C 'EltSsup>1/sup>/p> p>MaXiVqniE ... St.WEJlt Zull '    . . ti.WDIE/p> p>7«ii:    ...../p> p>BvülUlUll int - nnöl Flttfn nirfFtnr.VcrnalltfiHflt IndW) H.-fk Üä;-. WllyrfTflTri:Ai«Tanil JlJ,/p> p>3failibjnFKr VürtMIC ßylHiicltCtt Prifir fttr rviler Nbchzuhmc ijlilir tcllAld, rtaittlirb 5>'HH uAiphr ■- 3. -'gjjtfk.fjsb4lirj-F,% g li n tahsLrer AÜb. - iWi nfenma .Imtfül ürfij Ufft-MUC    _/p> p>rAiimBOWS/p> p>Jede Scheibe von Chris Hülsbeck persönlich handsigniert!/p> p>„RAINBOWS" ist eine Longplay-CD und bietet 15 brandheiße Tracks mit neu abgemixten Spie-le-Hits und anderen neuen Kompositionen von Chris Hülsbeck -und dazu noch vier Bonustracks mit Samples zur freien Verwendung! Mehr noch, die besten Stücke, die daraus entstehen, werden auf der nächsten Scheibe des Meisters mitveröffentlicht!/p> p>Sichert Euch Euer handsigniertes Exemplar von „RAINBOWS" für 31,- DM im Joker Shop, denn diese Wahnsinns-CD gibt es sonst nirgendwo zu kaufen!!!/p> p>‘ ' ™ Chris Hülsbeck/p> p>r    i/p> p>Bestelladresse:/p> p>Joker Verlag • „JOKER SHOP" * Botanischer Ring 2 - 85630 Grasbrunn/p> p>Nathnähimeieridurg isl nur im Inland möglich, hei Vor-kosse (Gold oder Scheck liegt bei) bitte 5,- DM Postgebühren im Inland biw. 10,-für Auslandsbostellunger L daiüsih lagen.    J/p> p>führetsup>1/sup> macht, der er gewesen ist, hofft wie gesagt) Marien Musehe aus Mörfelden./p> p>Wir hoffen mb Dir, hoffen gleichzeitig aber auch, dpß der große Davy seinen Worten endlich Taten folgen Ißßt - langsam wäre es nämlich wirklich an der Zeit, daß Commo UK auf Vordermann gebracht und die Amiga-Produktion wieder ankurbelt wird! Das wäre nämlich der erfolgversprechendste und wähl auch einzige Weg, wieder vermehrt Spielehersteller ßir die „Freundin” zu gewinnen Darunter sicher auch Blue Byte, wo etwa die Arbeit an „Albion”, dem Nachfolger zum populären Rollenspiel „Ambetmotm", ursprünglich am Amiga auf genommen wurde'/p> p>Ich hin ein großer Werder-Fan und möchte gerne wissen, wo ich das Game „Otto Rehqgel Äp y 'erAdWlMdn/p> p>Freund sagt) ei s/MellsUiJ/p> p>.Sensible Soccer' - stimmt das Ist es ein Manager oder ein Player Und ww taugt es eigentlich /p> p>löchert uns Enrico Held aus 11 tili hurst./p> p>Dein Freund hat schon recht, denn zeitweilig war es tatsächlich geplant, das feine „Sensible. World of Soccer” hierzulande unter dem Namen von Otto dem Großen zu veröffentlichen - daß daraus nichts wurde, ist ja mm offensichtlich. Du darfst in Zukunft also aff Deinen Freund hören. Und eine Sache würden wir noch gerne von Dir kören: Wie kannst Du als „großer Werder-Fan” eigentlich jetzt noch zu Otto Behagei stehen /p> p>Ich möchte mal fragen, wo die Amigu-CD bleibt, die Ihr rausbringen wolltet Ich hoffe ttlr Euch, daß es in nächster Zeii soweit ist. denn wenn nicht, würde ich zwar keine Briefbombe/p> p>schicken, aber schwer erl-tMuschl von Euch sein. Falls Ihr's doch auf die Reihe kriegt, dttnn tiber bitte eine, die auf dem CD" und dem CDTV iäult-AuLterdein Solltet fhr dann ein tjoiir Muaütracks clratiileicm -für Leute, die nur 'nen Audio» CD-Player Haben, schlägt Ltu's Keller aus Lübeck vor./p> p>Dem Wunsch war uns Befehl: Die von Dir so sehnlich erwartete Joker-CD liegt bereits am Kiosk - in Form unseres brandneuen Magazins, das da hejßt MUU7MEÜIA JOKER! Wes hier an Stoff für den Amiga enthalten ist (und das ist nicht wenig'}, ßodaionlert allerdings größtenteils nur mb Amiga plus CD-ROMi Bei Audiotnicks mb Musik kann es dagegen Troubles mit der GEMA geben, und falls Du unsere Kultscheibe namens „Joker-CD” gemeint hast, so bleibt sie zumindest vorläufig den DOSen Vorbehalten Sony, aber vielieich finden wir ja im Sommer die Zeit ßir eine/p> p>Die Sieget bei der Wahl zum Spid des Jahres stehen ja nun fest, aber diese Wahl hatte schon immer Unstimmigkeiten. Dieses Mal freilich sind sie besonders drastisch: Ihr habt nämlich ein Spie! vorge-schlagcn, das cs zu dem Zeitpunkt noch gar nicht gab („Sensible World of Sbccer"), und Hure Loser haben es auch noch auf den 3. Pia!/ der Sportspiele gewählt! Haben die ihm Stimmen blind vergehen oder hatten sie Raubkopien Und überhaupt: Schott immer habe ich mich Über diese blöde Vorauswahl aufgeregt, labt die Leute doch einfach frei wähle nl/p> p>fordert Marc-Rone Küppers aus Möncheng lad hach./p> p>Würden wir ja gerne, bloß hat freie Wählbarkeit eben einen gewaltigen Haken; Würde nämlich jeder Teilnehmer seinen persönlichen Favoritenka-/p> p>talog zusammenstcllen, wären wir schlicht bis zum St Nimmerleinstag mit Auszählen beschäftigt und könnten das Spiel des Jahres 94 wohl erst irgendwann im Sommer 1995 bekannt geben - und wo wäre da der Witz Daher setzten wir für Individualisten wie Dich eben auf den Leser-Sonderpreis, Und „Sensi Soccer" haben wir deshalb vorgeschlagen, weil das Game zum Zeitpunkt der Abschreibung noch weit vor Weihnachten angekündigt war. Gewählt wurde es vermutlich aufgrund der recht aussagekräftigen Demo-Vttrsicn, die seinerzeit bereits ln Umlauf war. So, konnten wir damit Dein Vertrauen in die Demokratie wieder her-hellen /p> p>Jeli hübe mir mein CUsup>1 /sup>SL'iion recht [ViiJi gekauft und/p> p>„Winy Commander'* iusgalie-fctj wurde Das Spiel [juchte iuch in den Anzeigen einiger Sofiwareiäden auf. doch hei Kuchfragen! erhielt ich immer nur die Antwort, cs sei schon toisvetkaufL Könnt Ihr mir veiterijeJfen, wo ich doch so tin großer Commflafder-Fari hin'.' Und gibt es irgendeine Möglichkeit, das CDsup>51/sup> mit/p> p>! Tastatur und Laufwerk aus-zu rüsten /p> p>hofft Torben Mai/, aus Bisten-scc./p> p>Schlechte Karten, Torben: «Wing Commander" wurde ausschließlich zusammen mit der Konsole ausgeiiefen und war zu keinem Zeitpunkt separat im Handel, was immer man Dir da erzählt haben mag. Erfolgversprechend ist daher 'nächstens eine Suchmeldung in den Kleinanzeigen. Dafür sannst Du ein A4000-Key-board direkt an den Tastaturport des CDsup>11/sup> ankabebi und eine Floppy immerhin über den IwiH-'eif über eine sub>n/sub>SK~l "-Erweiterung./p> p>1)    Wie ich im FC-Jofcer gelesen habe, plam Ihr ein eigenständiges MuldmetBfl-Magazir, even-tueli mit CD, Line gute Idee, aber ich hülle noch folgende Vorschläge: Kiinnte man das Magazin systemüber reifend für Aniiga und PC machen  Oder wollt ihr dem Ajniga gar eir eigenes Multi-Heft spendieren Resotiders bri der CD wäre es toll, Material für beide Systeme unteren hringejt!/p> p>2)    Zum Thema Aniigri/PC an tlieser Stelle nur soviel: Tadta-ehc ist und bleibt, daß der Pen Li-uni eiti Mcga-Bcschiß ist! ln Wahrheit rechnet den nämlich der 3Stier mit dem 487er-Co-Prozessor, die heide auf dem Pentium angebracht sind. Es gibt nämlich keine PC-Soft, die Pentium-Code rubriziert, und es gibt auch keine Compiler, die den Pentium unterstützen!! Das/p> p>Wahrheit! f!/p> p>Mir IhJlt immer wieder auf, daß Ihr hei einigen Spielen (speziell in der Budget-Bi Ihne; schreih sub>L/sub> daß diese auf lOOOem Probleme machen kotmten. Wenn aber ein üame am rfHfer läuft, tiann lüult es normalerweise doch auch am 2UOOcr, oder /p> p>wundert sich Peter VIlickh aus KiisnaehL in der Sch weit/p> p>1} Kaum bestellt, schon geliefert:f/p> p>2)    Abgesehen davon, dqß wir solchen Zahlenspielereien rund um den Pentium neuerdings doch etwas mißtrauen, muß man diesem Prozessor ganz JcWirfrr ein enormes Tempo tp-geslehen - unabhängig davon, welche Chips nun genau in der Tüte sind./p> p>3)    Prinzipien hast Du zwar schart recht, doch einige FrühExemplare des A2000 machen halt Leider doch Zicken; nämlich die mit der exakten Bezeichiuig A2000A - während die Modelle B, c und D sich weitaus kooperativer geben/p> p>y omputerspftware Schneider X arola & Michael kJtvso> sotnsö Reichsstr. 50 - 14052 Berlin - Fax (030) 305 17 03/p> p>MiWMH IfJU-tJjtrt/p> p>nisTK n.no.n.irt/p> p>Kr IfjOfllfldt/p> p>Am Jen pfln-arr/p> p>Baßte Team dL Uulitie A Jiqutst dl/p> p>Btziljssiiua 3 lilmlc üit. CinüboA Dowter dl * ChtftbranlUi- dl. " Chnaloph KrJmr.Tin* di; fttwn Pi&efl Dä BAüJj&wt dl */p> p>Der«tmdl. ttef Fü&iÄiflrdl Vk Siedler di DwdPW dr. DrtamWnli ds. A3 200 * Drzgunslnne dL EisAnekey Mwwjjer dl./p> p>r.l&TI JTLLn dt/p> p>Sei* nf.Bloiy di FIFA Sötttf dL F&KhtefArnuKin di.*/p> p>ttätewÜMTSld-JidL/p> p>Jursfc Shit; dL/p> p>'isnvsz/p> p> _i.er&ultiaJiydl/p> p>Lciruiurujs 3 dL. AI20Q Lwd ofjwaliH dt/p> p>%%/p> p>SW/p> p>5990/p> p>V/sub>r/sub>W/p> p>7-1,90/p> p>34.00/p> p>KM/p> p>B9.9Ü/p> p>74J»/p> p>»3»/p> p>39.90/p> p>WO/p> p>74.90 59jB 991 HM/p> p>74ß0 3»JO 79 5/p> p>LMuMnla Super Soccer dl 69,90/p> p>Mr. Miäc dL OktünKf dl./p> p>PCA Euröpcin Tain dt Praball □:i£i£€ui d1 Al KUH Fi/lra Caanflctirtn dL PawBifaive dt Stfaf ol'Qit faby« dt kütf Ä Turiiüla dt RCBwIsbdnidt SniK lr Wartd Soccra dL Shidaw FijtiLfr dl,/p> p>Shpn FuJiiaL/p> p>54.90/p> p>7<UW/p> p>59.90/p> p>«ttfl/p> p>■-,pj/p> p>7450 H 90 KW/p> p>*9.9i>/p> p>■H.W/p> p>SA»/p> p>ämn Rly 12(H1 riw/p> p>Sun fnüi Jr    SZ»/p> p>.SrmunüiciMMXrai./p> p>Sk»! m.    H[90/p> p>Skr!:-.in Km» dL    Sc»/p> p>SaJlwirc Uxiuaer dl./p> p>SlÄrlard dL    59.9Ü/p> p>Subwiu LD50dt AI3C0 74.9Ü/p> p>ei'iT-diünLfi iLr./p> p>TFX dl. A I 200 * Thone Parle dt TnObil * Tom-b AuilüI dt Ttrnn ein 3 dt, UFüdt * UrnVenedt/p> p>X-Cufry iTDcfedL 7Ak MoKnldcHi dä. Zerndif Zcppelfnd!. "/p> p>SV.«/p> p>74.90 SS.«/p> p>54.90/p> p>34,00/p> p>74.»/p> p>39p«/p> p>59.»/p> p>HW/p> p>69Ji3/p> p>7A«/p> p>Versand kostenfrei für Sei bs ah hol er/p> p>nur nach Veremharutig -fc«nLaosi/p> p>LosuntMhefle ie 1 ,90 DM"/p> p>AbeniLmra Plicc !■&.2 IZfvirn 1 -a-. 2/p> p>Amben tu Anibermooo ftirjjihiiml/p> p>Ikudc    I a. 2/p> p>Cniiae for * C tp*C DlifigStm i üMcr/p> p>of bei»Id cf I o. 1 Gobiiina 2 ö, 3 Hcdnuii 1 ri 2 Inäy 3o. 4 InfKxcrJl und taudd [■hur 19,2p >/p> p>-    3 Stück/p> p>KadisuirMlc Kami QüctI 5 oder t I ifffmd cf k™i3a LcB mfi df VaJcw l om/p> p>Lüfe OflctöjJlraa irWd* ofdoöm/p> p>= 49,511 dm/p> p>stijdit a Manie j itmikey nluid L d. 2 PüliCC Qü«l 3 ä 4/p> p>Powcmiöffjja'/p> p>*'    sup>11/sup> t «rtetf cf/p> p>Epiid c-rAdvenlure/p> p>Wpttwwly/p> p>10 SPIELE PAKET,/p> p>W»hJ/p> p>125 DM/p> p>jedes Spiel 19,90 DM/p> p>5 Stück = 80 DM/p> p>Arrhjpclaga*. ßluk Wanviiv E ruTurc Cbmki(SunVf"/p> p>fiiK.TiiIiin CIhjikKSuiij Cbb-Jiu    ny»d (Shu« I mn/p> p>[moMsunL-ii, K«frli(1 «ftA ;sub>r/sub> jdliluClrtlii ilk [j.np™) tFuDbaUJ. Müni/p> p>Slrwt. Jr. k-!,\Tiif.lLdi. N liiijL-\ Ü.ö Y, I, l jTiniim, P1.ü,nii, Pjwh 151 [S.iiisup>1/sup> vguflvi !4 » RmjIiümh 101 ftüdc A P.o!l_ Sir fml.Ykwftk, SnAODid), E vlrnik Strv (Piixni-),Tlin;i: nui. Top lumm, Wflti of «tih, X-nnii/p> p>5 Games + 5 Games = 275 DM/p> p>_    te mime dt* Rüttle Muster dt/p> p>Vant feriirihiiTsl, Dnmna BrDtfieitBJilflJbliÄlirf C-ardiu Jrsub>r/sub> Chuac Yntecn RydB Sim. Ccoibö Rarer, CrauJbaw Eliy cfphufc , ttatapw ijlijrnxurd. pnwui Dccwn dt O Dm, L'tiijur. Elccd, tkijj.mii prllamc.Fnii}! iDnirnimd/p> p>. IfMHl 01/p> p>■Cifysliül Kji' dntn Dizzjr, CvLac-no 3    _     _/p> p>Dculnot -niMt Mfflsihsn» EHcJc Tpk>' CKi'o'Dm Dntebll Elccd, DntJ-mu Km A Bffamtottt ny Hifda töp Foaftadl Mrr. er WC YjL Gern X, CEdf ChaJItelg , Hlwd Öivin 2/p> p>I ludbiU. Iriterr*i*A<' 3flhruuL cll*!isub>r/sub> Kiek Off 2. Mietetelld DÜMV Mmdicsicr Lrilrd Ltirupo, ft Cticnld Grnna, Paonaraa, Putrliding_ Pe raii/p> p>2,    ofttfe. Ljoikhi (Ohne Padcur gJ/p> p>---------- ftilicrnpnae Socoartfecrnfwm    Oop* ilj.-sup>1/sup>/p> p>„ . sub>p/sub> „    Puijb diir , Pqjfisiu (S rw< UC). I'lfltrllL Miüjc. Pfciftute tll. Pn.'-xrct X/p> p>Prajectyte, R-1 >71 1 *wfcr I, RjaBlböW bland, RrpiTtS&rm (toriabeln) dl, ttiar Dango-Dta I, Pjallina S-DrJij- Sh-ufBe, Hlkwnrm, Srrrmla» . !xfik pf iwun. 5ta 0t <ic ,. SOKCi'r Swülbnund; fPay m«a) Sp. ts beit (SftmV Spy vt Spv-«tic mldb. St Dmg-rm, SlErrHy.Slocrabiä (Sportk Sinke r cccc Hinxf SüpSf BiMjcablrtömSwöciömCuiq. dl, £W\V,Thmkf na»sub>F/sub>'JliyphofmT!n:ffl«n .Ti-ü-irr-: rmp dl, iiirlhsup>1/sup>! Pie*(S*ni], Tunünat I ft 2,. TV-Sport Fcolball. VroomdL VjiKim pati. Wcflrti* XyphftA, Slhib Wannn lEbout 1 up;-/p> p>jedes Spiel 39,90 DM - S Stück = 160 l>M/p> p>3990 die 93cr fiffeiofi dl, AJIUÜOH (PiVVBrrtdi Arrjltscr World, AnfonenCm (PinnftsuV Auluiüm Au-ttou» dl, Bubba n itix dL BfcadM. BuftVfcin dlsub>t/sub> C-ir Vi». CafldDflJ bf lürtllflfs, Cehfiäbii» db CanlhMjPfwmbäjj drsub>r/sub> Ctslk Marter (Advj di, Omit Rcct, Cot np ßö 2 (.Wn\ C l ÖW Tw/p> p>S Mutet fAJvlifi.    ,/p> p>rj5 dt, fart vs. W«1 frnkl SniBldUBSfcJ •/p> p>“ tflfLlF/p> p>2(Sam\</p> p>— .    -------—ti—c —.rilKUY Fict/p> p>IreftöSe, Gurte oifLlfc. Gunahrp, Haricmii kmoi Pditd 2, Kid GlotxB 2. Kdlirrf tiune/p> p>Fort Samurai, PirsI Veirf fluli/p> p>x Piin-d -i/nJ«w*ltf AitCfiLJk».,«. sub>n/sub>»sub>u/sub>.sub>v/sub>,» sub>nuu/sub>«sub>UU /sub> sub>l/sub>usub>W/sub>,,,vsub>V/sub>Mi, lymw» Mepa Tunis dl, Midwinter 1 dl, Mqtfri (t Hißc 7, MöOrtrflillfl Sliccls dt. Mf. I Ich . NSuEu 2 dt/p> p>Sifii i. Rcrlnl . heil/p> p>E.hk«I, Loft« 3/p> p>Nwch A. Koylh l'srvhli 2, Pötrüfcnis, J'rmiicr Mztjser (Ttrasbän'l, Paidi Cmer, Red F-üky Wootfafuikl SfKirtitfuJJR.iilci ftTF WU, .‘ rfTaipr= dL Wiy IwnajL Thiuuitluiwh dE WotftiS TtX'lw T«rtk Uin wienuf, Tob] Rerah. TtoUs dl. Ulr ri» dL Vlftud Wiwlibi ftemX/p> p>jedes Spiel 49,90 DM/p> p>5 Stück = 210 DM/p> p>A quitt-: (.Torna. .Alfred Hüctes, BAT2 dL Mit Cb«4 2, EJllüt Trau Im Gnnes dl, Bob* bid itev Bf« dL öündemlm» Manara Pro dl Cui 1-ewu (ilulli flS, Cifllfe* dl.drao* lirrülio, Cbuck R«L3 Cambii Air Palrnl. CtWCft Arflüfi dL C TMrfUwda. Dciffi KjuElhls nFKrymn dL Dano wnra dL DJsp Her«, Üun« dL E>< öfllH: band der dL Fl & Sleuh Fiphtef,, Fire A ce, ppgjhf ff ijttiTükf dl, G'.i, Pui>- af ihe funit , tSfiuhfu d4, Globduir, -Gol&ira dL I litter diT Schredidkhekltexurnj di I iumHiis IILq Wrt Juink-ifi LcVcli.    dl, llired Ouns dL Indy 3 dL ishsr I t dt, jarnuy XJ220sub>r/sub> Kubö/p> p>Qkiral 4 Uiw 1 oder2,Lqraidaf Faerrtjil dl, Lfaimi.ny .7. j.lhsr MuthbiMdW MI Tafti Plateau MtOT v dL Min'jc Mwiu.niidl, Me0i-h>miffn* OL McflltEfKlH dL MiuLl A Aüinc 3 dL Mra±e> ALPamfii ralund di, P«wof Sters, PmheJl preanut PÜT4» dt, Qual I. Prctnicr Man 2/p> p>telitvl l &/p> p>Forfi ef dürloiessforjjkrfy, SeööjäiSmftSsup>1/sup>*, S&hh foÄE SIuufiow-af beul l/p> p>SL Thomas Sports Top 10 dl, Simnsans, S<j«C< -" fdhall 2, SiitcLlmliter 2 dL äurafroc, Tornado dl/p> p>Siracewvd Mft Mama (Sarn'/p> p>Traden dL T _. _ /p> p>Rctyrm dL Wiqg Consmuida'dL" We/p> p>iA Soceosup>1/sup> KULJpiCC Cpuiderift JtKi. _sub>r/sub> . sub>t/sub> _/p> p>lixmiiniC* dLl'rtpl A. TnäiLaa dL XroiidJcTs Ultmin 5 I Mdum 2, \hrh dL Wfeflicn of WtnjB Coinamn.tr ik, Wp n l±n dL Woodyj w«W <11, Wfilh (FIhr dtrncci dL Zcöl 3 c2/p> p>SVi ELEÜAMÄiLl.'NCtlN/p> p>JjUlDMt Gatmn (Carrier ConrnraniL Grat Cccnti, Ferrari F I, XeftMl 2, Släfl, )    DM/p> p>AdVctWurtt* (Supnrurv, Corporabnei, Hunter 1 dt    4*3 90 DM/p> p>&K liäx (Ijpbc.. MostaDei Jumprny Jactio i'apuin BkwdL TchTtn öBHlOWL ... )    *9,90 DM/p> p>UiüL Up Dite 2 iDii-njuFj.- W us.. Gboute h dmete, Hesje Spinr, ILmiuisctLöL Vimlaute! 49,90 DM Krad af Mkic 1 jtnm k Jeny, Mjnq dC «ein. NuAdattiÜ    '    49.90 DM/p> p>Lucu Arft C «4iic iMmj» M iraiOft. Loom, Meefläy olanxL Zel MeKnoni) dl '/p> p>1 ColKctu-ffi Lhftfik QoLd, Spuee aSlk. WSi'iät!/p> p>Kn 2 £/p> p>IfTlütn limL Pirriällutftm ali Vüdielifellm ■ PreisLrle 2,- DM - J-bt HcsrleDimf id vnbtflllljch - Öa Jüdil '“Hhölten oder Eirjilim'm'erwetfferten SflndunfiBl slclkft f-W DM 20,- trt Rechnimjj. VenaruSkasten I /.flh LurlffljKteiihf. HühfiihirK: telctraiisofi +12 DM > sdinlCof * & DM L f.lciwui +■ ft DM (Sdwckrt.rba»™« Km. 453 *ft-l OK HLZ 100 100 l& Pos Iran] Bedra » kan Venumrf ms Anluid -uL“ dnulMcie AJdHludg “ bei Drude noch nk£rt bsfer . - p mir ßffiöl /    ‘/p> p>'37 75/p> p>63176/p> p>m Mi m/p> p>L"/p> p>MJLÜ/p> p>AMSTÜSS    PH/p> p>*vnnf3 wtM.fi ar BN MUKM SEECÖH J HCT DA S! JUn-MA KAUM HMI1>N DA U IASE JtM»/p> p>«Amrraioc ■EAEFACTOT tlllHJ 11 r 'iiHi"!/p> p>■BSfL/p> p>■ÜÖ5/p> p>MBHUU UJL 1 •UHFYlUnM unüJUü 13 VJimtfiH I54STW1 BIT DY THAJTTWFJUEA    =U* GW/p> p>aiHÖ Üfti KDU1B. 3M Pt HUKSChE«    SPQ QA/p> p>!H l IlliUf Q.Ä33IG3 EWA M nn äo nofuuL tji m/p> p>I IM»«/p> p>DMBUMD mauii iwabch remi öwicnöH/p> p>(WM»*/p> p>QUHTiffc POl OilW/p> p>REunn/p> p>RAUS Ü.T. «3jy ncx oi THE FttttTä MIT DA RDA30LL    V*    DA/p> p>fldBNHin RHlUE M1V DV wkriLihliH    FIH    DV/p> p>FW 4 TIIWLE Mn DA 1t    FT fl DV/p> p>Htattf Dft* wo da SOGEt! WjO. ttKCTRF fl DV SILALtlM UDrflETA ACT DA IHJQ-IU    A£,r DA/p> p>StERflA SOCCER "HD.. «TO DV/p> p>I Dl UTMER Z    r.(il    iTi-/p> p>I iMMCflD-THE &Ut..8M EY/p> p>I pm rinoFMM srur e» **/p> p>I rO£JUL DUCK* 31« DA PUSSIS    «r    DA/p> p>flEUMKHI    TI fl: DA/p> p>wtt ctf nc naorn act da : ‘ ßß-L    wir    da/p> p>HÜKflSHIH    fTS    DV/p> p>E IT.BL/p> p>SHADOW 1KHTEB Elf ein UM/p> p>DOWCl»*    ./p> p>IrfiTAVWEF    *ÖV    !/p> p>ruTf 1 - I fcWTirfl EiW DA LH.FAIX* uw 1    a*. DA/p> p>EirtftALß UM Z EIS DA IHLflAiP mM 1 HL EEB DA TV.A3CE ACT1DH PH DA  UjLa QF Ü£*Y ETfl DV FM IKTERI4 KRlfl G*1j DV R.Rjr! PI TIC AUA.. JUH DV FRE AMT IR    ACT    DA/p> p>I lUlVin All RH GFVL E O DA DHWTSGAO    nöL'    DA/p> p>üUAflZiA«    rrr    ua/p> p>GUAPHP »»    DH D* U/p> p>KWH ■ M tmi» PU DV 4t HATTTUCX]    5ÜT    D¥    M/p> p>KMMJL    ACY    DA    AI/p> p>HEFTORTLHl llM-liiaSTH DV El IAKCEAT UW). UW Vf DA Al rm .mfrtü CftCffT Ifff DA » F5HW1 I - tHf tfvnv SHl DV 44. Jfltr.E ETPFAE    Hft    tA    SD/p> p>iP nn J ■ DJKH mm H .0:1 GCiIH    ACT    DA    It/p> p>MHHWHJ <ß DSU* CTn Pf 41 ilMiiW E-C-tfUhb AHMT ÖIÖT ■/p> p>iuir er uuo/p> p>KHURfö % iÜLLVFW LDH» Üf THE REALH CTR PY «/p> p>Luni m>. 5 Kea»=ra oy 1»/p> p>«AD WW3    5IU    Pt    «/p> p>«AD M WS fuCT SJA=I. zur OV 43 MAiTVih [■ UMW Nt. ADV C* Ü ueCJia vJCnaE3 SH DA 4H Hfl. IPTZ    OES    DY/p> p>AWI DE Lfliens Gf 3 DA OUmMEII. £    3fll    DV/p> p>flBÜ*liAuTpWllL/p> p>Li* *nu-iU AunJand BrtTip/i, E./p> p>Al-'iUnfv: iii ‘‘jLlCifTrili! frltlian' Prt SiiIbIbii iiWwilii wr iii. Kilrt LkWj/p> p>SlrtiTf C*Ttnl SPMT MIMJEifr 'SPAff UlK.LT 4 SPETTAL löfClU 4TO4S fcfiÄür fl AH CUUMKX STAffiUST BP. EIFT riiUUftitD (TMTWT WATTE A3 TEWMATfn 1 ■ MC. ACT CA TH ATRf Üf DEATH ACT CA THTH PAPA TH DUßt DfiH tftP ifMI i/p> p>rmfffl Jwailt/p> p>IID HEW iHAOl »DfLffi fl LEGIPD ■*DR«S ZEEWDLf/p> p>ZEWIrti > SUJETS./p> p>QUi DA/p> p>TT ' CA ADY DV «:i DA T7 ' DA DU DV ACT PA/p> p>r,w ca/p> p>OMI PA/p> p>B«l L'A/p> p>ACT OA ETH üf 77 ' ÖA T r DA ACT DA SH Of/p> p>, CT_AI1 K-iADCfl WBH** LÖ> SGPEH STMTOUST T.Fi/p> p>Tl f VJ PAH*/p> p>TUT AL CAHMASt I I M MT LJMÜÖ/p> p>fTl/p> p>STA' üv KT DA UU DV JUT3 DA UH' DV EIU DV MH DA UH DA 4t UH DV Kl DA si DTR DV ■"/p> p>lÄTSiatvEREä    W da    se/p> p>IA3FVMI TlHflMN K.MU CA 44 I A;Dtf    STH' DV    It/p> p>BAHSHEE    MCI CA    S4/p> p>AASE JUWDB    BQ'    DA/p> p>VEMATH A Sfftl &»JMW Üf/p> p>tEKOACnUi/p> p>ALCaOHCT/p> p>lUflS/p> p>1UW 1X1 SilfiEMT 13 CYsErrvuii/p> p>Amiga 1200 \ 4000] /p> p>11 lii i - IMMTTH EDEVID MH3 fVAUkf ACT CM HEU» rj «LCftV cgMID'JA/p> p>Bi O* BJ/p> p>BALCH/p> p>QCS Cs* AW DA W CA ACT PA/p> p>asrrut/p> p>ALT CU ADV Qi Ditf Uf PA BilT DA Ci R DA ACT EY/p> p>■:iM :i»/p> p>HBEAlA 1    ADV DA/p> p>WtER EfK SPCOHI JKl DV/p> p>W03SDIE wrusaort da/p> p>JÜUDLE fiTRUE    ACT DA/p> p>BffiP*    Sfl DA/p> p>LTTt DWL    ACr DA/p> p>MtiPfnS MARY. ALL (ES DA MED* IWCT    UM ÜA/p> p>DUJTflO; I    P« DV/p> p>KA rüWIPEAAl TDUR TDD DA PWA.LL IJ.DUDH3 PU UA AftATES DOLD    UH    DA/p> p>nun    GEI PA/p> p>iM'm:iv    STfl DV/p> p>« Mffi HEJDÖT1 MC» sup>_/sup>/p> p>I ne 3 «t!M/p> p>I kAhg ich lCwm/p> p>J HLL i BHALEW PKIHtDI bSLTÜH HEW SW ApMJfin ETMt GfliGADCH SufehAA n» 5ÜPCP CTArtHiST TJi/p> p> l>f Hl Wf*/p> p>_ I HU« T4N i AtUlLT IGM - ENHV llWM IWWLQ CLP GOLF/p> p>UHMHHi     /p> p>uiH BAfiD » [amu aj/p> p>.    ACT U K/p> p>IEMIII    SlU DV AS/p> p>BUßCWT - A CTICP. MJV DA A4/p> p>hwtal    rrr dv ie/p> p>UW N BÜflR ACT DA It BIWCESUGA «W4 V HU Dv 7l DWILIZATXH    UH DV W/p> p>UAWM PATAfli    UM' DA 71/p> p>DTfl 3D4A5T II 3LD MTV DV K/p> p>DOfVEIP-iYI    UM DV JA /p> p>DDEAMWFB    FCY DV/p> p>DSCHIHSELBUPF ÖfS' DA/p> p>pjte t ■ FRöfna BW' nv FlUW i.1 DLDffl CTH cv KJUßE ■ KE EÄPEW ESA BV/p> p>uahmum    e. yr cv/p> p>juwle mn, »ei pa/p> p>MU IMF 3 • Elinas SK Pi/p> p>----- mt wi/p> p>r.l.3 U/p> p>KMW iJt 11* Fll A.H STR Of 5S HMK ÖF IRpnny, nrn' Ö¥ t± /p> p>WIIKM    GL3 »/p> p>KW ff. n II HAiHÜt DIA EU/p> p>“LvSIunBt ECJ b«*) 7,-ntf"/p> p>BP Spwls it    JMLrflifl iUiclil.iK nocJi rrklil lUFprtwn/p> p>IndwKiiy. MHwu imüJ LUWrwiitt vmtwhiiWa VoilwitrtuOfl vtm/p> p>UW DA/p> p>MJT DA ACT DA m DA PW DV UU DV MCI DA EIH DA/p> p>H7 da/p> p>PW tu/p> p>ACT CA _/p> p>fTR PV 44/p> p>»ff DA/p> p>Quality Version Availab/p> p> °/p> p>S\«/p> p>cb sup>dre1/sup>/p> p>es/p> p>\st/p> p>, °sup>s/sup>/p> p>d've/p> p>fte/p> p>sub>C/sub>v sup>ce/sup>/p> p>■ eb*/p> p>\tostsup>e/sup>/p> p>oV°/p> p>itsüC/p> p>,V\ü /p> p>sub>nU/sub>ofesup>sViVlteX/sup> sub>n/sub> ab/p> p>fco«*' ** sup>!/sup>a'sup>1/sup>°sup>er /sup>7.0/p> p>°sup>er/sup>°sup>V/sup> ,-eb sup>e/sup>/p> p>sup>SPe/sup>" °sup>90/sup>/p> p>aftetv/p> p>Eines schöner Tages stand ein einsamer, Verlassener A$ Ö0 liuT meinem Weihnachtstisch und bat mich um Asyl- In/.wisehen ist das schon ein Weilchen her, aber immer noch bildei er der Mittelpunkt meiner Freiiseil -und meiner Ausgaben. Eins stört allerdings diese romantische Idylle, lind zwar die ewigen Diskriminierungen skrupelloser PC-PentÜmvFflJtflliker, die mit allen Mitteln versuchen, Ihne Minderwertigkeitskomplexe hinter diesem lächerlichen ..Intel Inside" zu verstecken, der huch flicht mal Jlls Einmaleins beherrscht! Ich frage Euch nun, ob wir nicht alle zum radikalen Oe-genangrilT Marlen stillten izunt Beispiel mit dem vielleicht bald fertigen Power-Amiga im Gepäck), um diesem überheblichen Getue den Gnraus zu ma-eheni /p> p>hüll Alexander Kliebisch aus Nflsnah . .    „ sub>M/sub>/p> p>Ja, das so Ihm wir vteik fcht tun. Doch wer wird die große Gcgm-offmsive anßihren Im Grunde käme ja nur David Pleasance dafür in Frage - wem der englische Generalissimo bloß endlich seine Gcheimwaße vom Stapel lassen würde!/p> p>George Lucas' -Sturheit), emp-lelile iclt zlir Abwechslung mal „Subwar 2050" von MicroProse; da ilicscs Game „X-Wirg” Ersatz vom l’cinstcn bietet,/p> p>3) Sind die andtiuemden GLrüchte von Commodores t) h:m ahmeverhancIhingcn nicht am Fntlc bloß ein Vonvand. um die Atniga-Uscr bei der Stange zu halten /p> p>A1 Was ist der Unierschied zwischen Fasl-RAM und Chip-RAM /p> p>5l Sind dir den Al200 irgendwelche Voxel-Rugis geplant /p> p>6) Wer ist Scborsch /p> p>71 [st Michael mit Brork identisch /p> p>Mi Zum Schluß noch etwas anderes: Ist Euch schon mal uü[gefallen. dali in der sup>l/sup>>2er Novem-ber-Ausgnbe Eures Magazins in der Joker Galerie ein gewisser ThomaS Ijnghanki mit guten Vetliindungeu zur „Pizza Connection" aufw artet  TfltsltchUch stammt das dort verüflbnllichte Bild aus dein Vorspann der gleichnamigen Ftm-SämulatioD von Software/p> p>I) Erst mal möchte ich l™werden, daß ihr so ziemlich das beste Softwarfmagazin der Welt seid - was ich nach einjähriger Testphase mit verschiedenen Zcitschrilten zweifelsfrei fest-stellcn konnte. Ihr seid genauer, schreibt lustiger, und Euer Bewertungssystem ist über alle /weife! erhalten. Faziu Ich werde wohl nicht dämm hemn-kttmmen. Euch zu abonnieren, da ich sonst an Entzugserschei-nnngen zugrunde gehen müßte! 2j Ditmil endlich die ewige Fragerei nach „X-Wing" aufbört. das mit 99prozentiger Sicherheit doch nicht für den Amiga um-gesdz.L wird (man bedenke nur/p> p>Fvnie wie erklärt Ihr F.uch das /p> p>staunt Alexander Bohn aus Lüningen./p> p>1)    Danke fitr die Blumcitl/p> p>2)    Guter Tip, denn die wäßrige FfflKzw-S&B MicroPmte ist ja nun wirklich nicht übel!/p> p>3 J Na, dos wollen wir doch nicht hoffen.' Ist aber ohnehin Unwahrscheinlich: IVVr sollte Interesse an stuttgenweise Antigone m haben, wenn Ccminndore n/inhin komplett unter ginge /p> p>41 Das Chip RAM ist sozusagen der von Haus (ttis eingebaute Speicher, in detn insbesondere Sound- und (imfikdaten ihren Süimrnpltnz hohen Wie der Name schon sagt, weite Fast-RAS 1 demgegenüber eine schnelle RAM-Etwcitenmg. mit tler das Chip-RAM entlastet und der Progratmtübiagf somit in'-sehlewiigt wird atn !2ÜÜlt mitunter sogar um dos Dopttehe!/p> p> ) Nieht daß wir wußten, After „T.F.X." spltle mit seinen Texturen dodh vergleichbar toU atisehen./p> p>6)    Bmrk wurde ursprünglich als Bürobote eingestellt, kann jedoch so gut mit der Keule umgehen, daß er oft mehr m sagen heu als der Chtfitdak-leset/p> p>7)    Die Ähnlichkeiten von Michael und Brork beschränken sich rein auf das Äußerliche, Und dam vielleicht noch die Tischmnmeren,,./p> p>8)    Des Rätsels Lösung: Besagter Thomas Langhanld gehörte Jahre später zum Grafik-Team das fUr Software 2000die Pizza in den Ofen geschoben hat. Tja unsere Galerie ist eben eine Startrampe ßir Talente - heule schon ein Bild geschickt /p> p>1) Soso, in ..X-Base" werden also jetzt Aratgaspiclc gezockt In der Tai, uls ich mir diese/p> p>etwa Dich oder auch Michael Sobald wir also wieder etwas mehr Zeit und noch ein, ww gute Redakteure finden, kctnn's losgeheJtl Schreibt uns doch schon mal, welches Thema genehm wäre./p> p>Ich h:ihe mir neulich das angeb-lieh so tolle „Thcme Park" gekauft war allerdings niehl SOrt-dedich davon begeistert Die Ladezeiten siiul fürchterlich lang, e.v gibt nur zwei verschiedene Br>u-chenypen (statt aclil wie ttm PC), die Läden gleichen sieh wie ein Li dein anderen, die flälite der Atlniktioncn kann manniehl bau/p> p>en, es gibt nur eine State Luftballons und nur einen Entertainer, Auf Features wie Ohstbaume, Mauern oder Laternen kann man lange warten, der .Sound ist sehlkhiweg grauenhaft, die Lira-/p> p>dtimme Sendung neulich mal aji.schaiite, wurde di>n tatsächlich eili Aniga-Game gespielt -/p> p>Etc« FD-Sortc! AKi: damit gewinnt mar bestimmt keine neuen Amigu-User.../p> p>2) Neulich habt Ihr das S[Xicd-gp-System CD vorgestellL Wenn Hu dun sclueibt, daß man auf diese Weise vier weitere Geräte (uischließen könne, tue int Dir dann mit,, Geräte" nur CD-Laufwerke oder vielleicht auch Hestpläften Meine 60 MB reichen nämlich vorne nnd hinten uichtl/p> p>lik läßt ebenfalls zu wünsdten übrig, die Figurpn kennen kaum mehr als lausige zwei Anintati onsphasen. und der erHpfllij Vorspann iebltöbenl'alls, Nun liege ich mich, was wir getan hahen. daß m;ui uns mit einem derart schlechten Spiet straft, tias zudem auch noch sündhaft teuer ist. Sichersup>1/sup>. dersup>1/sup> Aniiga ist kein PC. aber ftir das Geld hätte i. h di>ch mehr erwartet, schließlich Waren die zwei Disketten nicht mal richtig voll! Ist der Amiaa mittlerweile etwa so out. daß man ums neuerdings schon mit Mül i ahspeistV wütet Oliver Schmidt aus Ro/p> p>ll Wieso stört cs niemanden, dal) llir kein Sonderheft meltr raus bringt"! lind wieso, /uni Kucktick, macht Ihr eigentlich keäns mehr /p> p>ärgert sich Andreas Smolka aus Wulfsburg./p> p>]) Weil es „X-Base " Ridern nicht gelungen ist, wenigstens ausreichend Zuschauer ohne Andga zu gewinnen, wurde die Sendung inzwischen eingestellt. Mehr darüber in Borgis Brttn-chengeftüster./p> p>2)    Wem wir Geräte sagen, dann meinen icir auch Geräte -wie eben zB. eine Festplatte,/p> p>3)    Ein paar Leute stören die fehlenden Sonderhefte schon./p> p>stock./p> p>Dein Ärger ist verständlich, trotzdem sollte man die Kirche im Darf (das Karussell auf dem Rummel ) lassen, denn viele der von Dir angesprochenen Mankos gelten ja nur für die 500er-Verskm - aufAGA-Amigas oder CD sieht die Sache deutlich besser aus, was sich ja auch in unseren Nasen widerspiegelt. Und davon abgesehen: Selbst in der abgespeckten Variante ist „Theme Park" bnmer noch eine komplexe Simulation, Wie hätte Dir das Spiel also wohl gefallen, wenn Du von der zugegeben aufwendigeren PC-Fasswrg gar nicht wiißtest /p> p>a/p> p>Verkauf/p> p>Ankauf/p> p>Tmisch/p> p>ns Name für Com puterspiele und Zubehör/p> p>Fra »JiJLtiKhtngaJf anaiiElcbtU/p> p>Aj.sn Ä I... Alj'lWr    29.95/p> p>«im Efteod £p«yl CdAum     3»/p> p>Aralunn WiyftU.    IMF/p> p>A-1 nun lrd Can*j3ndiÖft Kill    40»/p> p>& 17 FVtXt FcrtTOM    ML»/p> p>ft*Olitfi«*fca 1W2    39.9)/p> p>liaitJfl leim    4D»/p> p>Bum    29»/p> p>Bitmap SiLdllfltn    29»/p> p>ÖBlftir    ID,»/p> p>BUJtö n'SRi    tDSS/p> p>Butram*    29.9)/p> p>Comlxi! Ar BnlrrJ     ID»/p> p>Cool SpaH    -/p> p>Cctf Wfril    B»/p> p>Ovt»fpunk    1D»/p> p>D/GiiriiiiuL'.-fl    29»/p> p>Die S-rfW    4B»/p> p>Dö0fltrt    Ml»/p> p>Dufi* (* i    29.95/p> p>Dune 2 iferslj    BP»/p> p>Giro«/p> p>AUra/p> p>iVkn Qhftij T«ftr Attlufl/p> p>AwiOlfmpga/p> p>AutsciTWvng ü i/p> p>D k/i-üM SLrP '/p> p>Bu'QQ J 1) "/p> p>CdlHUlUT. Dosülltt/p> p>CtarIBMht */p> p>Great Check/p> p>CtolcAwa Oatufc CaftHÄiort Dtii i'iirJ - PfMtSt Dnr Stfwtr -m BBbgM» sup>r /sup>Dcppäipjus iA.nib.cj v WC Lnir-or /p> p>Eftl'flliM/p> p>Ftln .11 tJ E-nci.HHiB«Hij EtflUWa Adajn sup>r /sup>F1 WuiU&JF-Ed'Oiyi '/p> p>F-1‘j Sluflti RgMoi F-13T A hh}iini*wfa r'orFraili 1 C''an:J Ptiü;/p> p>Fiokta9f0*onr/p> p>FFA 5« co*/p> p>- OifEtfKwftMjfi/p> p>trjftric*- lüuTidetiSBii lAytagr" ü Ul hunttoi 3 Ch Buppannr luiiiiu» jfarienf'/p> p>JlFfjtü L -T+.ii Jlliux'jik: Pji-V/p> p>Kick ÖH T - ILlllUpnBn C'.illnnipi *■/p> p>QjrwhpKKK) haiffiltll 2/p> p>L™/p> p>I+utI lor Hud Octtaar/p> p>!ih l*j'ji iT>H 3 Aäk filUIrt ILft.l/p> p>liKkina Jorae. A Atftmrtluin iin.ji inüui'apulb WC/p> p>Kdönu»/p> p>aussl I, £, 3 0».*tr 4/p> p>Lnm i HQ4,2    _/p> p>29»/p> p>45,05/p> p>IMS/p> p>35.95/p> p>45»/p> p>ZS»/p> p>(*»»/p> p>KrTJlCmt cl OffTTdlW/p> p>KüLiftilL/p> p>L uifinii'-h •_ \ \yiofkl i:/ Ldfumpgfti/p> p>Lcftn ert Flaaim/p> p>LiHluii MulPtiui Hüj.öi Satter m/p> p>Mid TV/p> p>F4sg 2D &iürfi>T,r./p> p>Mm-ih-v uurtri I jdi. /p> p>on/p> p>Hiuihi Xkretv    19 04/p> p>Shn'kwc.rth    15 94/p> p>5ut. Aul dt I, &m EJtn ffl j. Shu Ula tfl 11>« J9» Slurüriimk*    29 JH)/p> p>ülptprtaiker dt j    155-5/p> p>Soixtii KU    19»/p> p>Fflft. Eutiipftin Täkf QaP flZM/p> p>Guutlpr PSa */p> p>fla & U>H Ra&Äi (At«u AWW.ASODOl BüddkjD */p> p>HjimIcIwti/p> p>■wlifrhki G:,l ■/p> p>Trt*1*T Pu sup>r/sup>surl/p> p>1 II'IKjIII I + /p> p>Üb«-sup>1/sup>*;™/p> p>U-ß'uWi 2/p> p>Wlnp CafTinurörtr i;-* i/p> p>*/AW 1 2/p> p>ZäA Mk Krpcfcf*-i/p> p>5+fr*:i Irifl Saran rw stiwtop f nüi •iftaq Pu/p> p>!=>.I, Uliro KtaH* '/p> p>&ar Crvstidtft ' -Stil bin!/p> p>S.UB '/p> p>Zubehör/p> p>H-x'lcrfiti 3 S’-ÜiiluMUnililiiQA    _IF9-/p> p>nf    iflf üW, t,I. ÄJ* HB uflSA’/p> p>Uuuu für **<■ Am vir-    ,    19»/p> p>RAM Erw dift I MB mft Tür AEM    53»/p> p>RAU fr* uirl .fi Wfl mt Uhl fül A5ÖQ ! OD» kW Erw, auf 2 kill mn Uhr AWn Kt üz RAU-Er* auf 2 MB mri Uhr fir A£00    ! 93." )/p> p>ScaftU3«l jArwya 4n Ftf mA Stjr-BLC'Hfll 25.‘K S iiEtbchulztiaifbe K* arte AMiÖACompAfti i U» Fr.iU.-'aJiiii.Timirie Mt Monric«    33»/p> p>3,5sup>J/sup> MF 2DD    ah 5»/p> p>Top ÜHI l/p> p>UFü - Enawf UritmiFfti 2app*A~i ’/p> p>,f'.Ki»niJ •“/p> p>Qmvü gpgJLtfll lüf A/p> p>Aleddln/p> p>JpyslJtKy/p> p>4fr 2*» ob 24»/p> p>7»/p> p>tu»/p> p>33»/p> p>CcMTpeftlcrt Pti Joystick Cämpwicn P.nj M m Jap iot Gukkjoyl/p> p>Duikit» Üupetcnarjrr/p> p>CUckjoy TtipSlar/p> p>‘ i*p Ci'jO&ju'ö rocr- n*c»4 iKJwniHf    p*«sup>1/sup>-/p> p>tlilwi uch -r, l.-'.i I- J ISW Ü-H-ii >irlLrii«> MH Prt4i wvWHipn E» H«ri inirru A j ÖnrAIRk-Lu.sup>r/sup>i' !■«»'■ 13m Wir friHfl n.i Wir'-Kll Qf >IH VOOft I1J-Hflcbi P ,-iTWfc ■;« ufi iFflfli An pln Ir«» üntertVE-B&JÖ11 Jü DM nLp:to(m51/mrm    ut/p> p>Venia nftfcjcalen/p> p>Vu 'inj'ii >i B.93 DV KnukbUMP 9.50 DM Noetwüttn« 9 50 QM + t - Mfrtfprüv dar Ptni ab »Ci DM Loitn *pft Harsnnd%mJnniim A.pImvSi sj Vojkiiiirf-eoni Kiadrxuftn'i: 15-DM W r ak«p i*nn n.iAd-1 g-rr- rni trflii KiX-iPUlllOrt IQ' Ihm VofoafflJbePieftjnQ - irt*ch twirWi mul KkriAft-'ijRirifti »wü Vaitsflsdiiriir - aurohsetwn/p> p>Len K ng    dpt LöWI»n /p> p>CfetUrtrti hiaml liyiKmi/p> p>-S*m CD* KBö (i Mtl HÄA* Fwfetaito}/p> p>™ qq giSF/p> p>ThwirtB Partt *    Tö»/p> p>Gl+“* Pm sptüilaS Ul CD 32    39»/p> p>Lartfln-1 VciügndanachrtU Saataltannnhmc Me-dls Pc-nl VETlÜBtü GmbH TelQlon (030J 621 60 21 Janasäiraflo 2B ■ 28 Taletw (D30] 622 !B 15    12053 ScrWl (Nfi-jkJlln)/p> p>ftutomittsc-tier AnMQBdlcfisl llir .iMufitFa flnpelwH: rpao 622 35 ZS/p> table border="1"> tr>td> p>Amlfla CO 32/p> p>Har nur r»na FM ufNlHi/p>/td>td> p>WMfer* MilmjrH/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>53.«/p>/td>/tr> tr>td> p>Öerwnlh A -sup>csub>/sup>r/sub>!pnl 51 ksub>P/sub>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>! Moai-jl-J */p>/td>td> p>TD»/p>/td>/tr> tr>td> p>Pl'l'iil IliiScL-riS '/p>/td>td> p>G3»/p>/td>/tr> tr>td> p>Ppko “/p>/td>td> p>B9»/p>/td>/tr> tr>td> p>PlftKffcia ■/p>/td>td> p>$ ö.»/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>MPa»sup>1/sup>/p>/td>td> p>W.4)/p>/td>/tr> tr>td> p>RAM, F«iyunsub>U/sub> /p>/td>td> p>99 5E/p>/td>/tr> tr>td> p>Drcnm Vfeb/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Dsitrij‘r dDa;n ‘/p> p>Wk)'/p>/td>td> p>WH/p> p>99.95/p>/td>/tr> /table> p>Zur Zeil bin ich ziemlich verärgert, was über riiehl an Flieh liegt, sondern daran, daß ich seit Wochen und Monaten diversen Vcrsandhändlem mit Fraigjbo nach neuen CDMknws itul' den Nerv gehe und immer wieder die gleiche Am wort bekomme:    an gekündigt, aber/p> p>stoch nicht lieferbar! Besonders icgt mich dabei ntif. daß z.B, „Themc Park" itMctweilc sogar am SÜOer zu haben isi - nur wir Schilieridieibcn- Freunde/p> p>gucken in die Rohre! „Oldtimer" ist ein ähnlicher Fall, die Krönung des Aromas dürfte aber Wohl ..Megarace" sein, das seit einem Drei Vierteljahr aii-gekündigl ist und Moral für Monat verschöben wird!/p> p>Ich frage mich natürlich, warum das so ist. und linde keine Erklärung. Den bisherigen Hc-riehlers nach zu urteilen, muß das CD' ja wohl ein enpfmer/p> p>0uaHtysup>h/sup> Ver/p> p>sich daher Wohl genügend weit verbreitet höben. Da beschwerest sich die Hcrsictlcr laufend über Ruubkopieim'i. und wenn sic dann die Möglichkeit haben, lür ein kopiersiehenes System zu entwickeln, passiert nichts!/p> p>argumentiert Dirk Nblzcl aus I rtitibusch./p> p>Natürlich verunsichert die nach me vor ungeklärte Situa/p> p>tion bei Conunodore stt manchen Hersteller, andererseits sind Ueferverzögermgcn in dieser Branche leider ganz alltäglich - davor sind auch DOSen oder Konsolen nicht gefeit. In dieser Ausgabe findest Du aber bereit! den Test zu „Theme Parksup>1/sup>', ln der nächsten dann den zu „Megarace" und einen (hoffentlich mit Amiga-Neuhei-ten gespickten) Bericht von der ECTS in London. Nicht verzagen, Joker fragen!/p> p>Latto-Tippgemeinschqft mit uns gründen Im übrigen darfst Du das doppelte Lolchen gerne bei uns gegen ein anderes Game Umtauschen, sofem Du es nicht verschenken oder verkaufen magst. Und noch war; An dem Tag, an dem Michael spendabel wird ist er nicht krank, sondern klinisch tot}/p> p>Ich habe nnicli sehr gefreut, als ich bei der Verlosung zum Spiel des Jahres einmal das Game „Uni versa” gewann aber dann kam eine Woche später mich mal ein Päckchen jiiM noch mal „Uni vcrue". Ich wähnte schon voller Sorge. Michael .sei plüt/.lich spendabel (also krank) geworden, und fragte mich, wohin das bei der Verschwendungssucht. der/p> p>smTMW/p> p>ich den Regleilbrief. der sieh diesmal allerdings auf einen anderen Wettbewerb bezog. TjUsaehe, ich balle zweimal, gewonnen! Tja, was mache ich nun mit zwei Untversen  rnllnst Chris!harr Kral winsle in aus Friesen hofei l- Lcutki r eli./p> p>Mi, Du scheinst uns ja das Glück gepachtet zu haben! Willst Du nicht vielleicht eine/p> p>BELIEFERT/p> p>Michael Valentin suchte in der Milrz-Maitbox einen Player für den „Oktaiyzer", Dem Manne kamt geholfen werden: Ein de-zemer Blick auf die PD-Serie TIME, genauer gesagt anl deren Nummer 19H, fördert den „Eagleplay er" zutage, der auch in der Demoversiofl i keine Speieliermögliehkclt) seihst auf Turbn-AGA-Amigas jeden Oktaly/er-Song mit Luichiig-kcil ahspicll. Die Voll Version kostet übrigens 20.- DM und beinhaltet gleich,,, noch riß/p> p>e ton]/p> p>sfhen Mdiiuhortnab sehr ähnliche „Deliplnycr" soll übrigens ebenfalls Oktalyzer-MOÜs abspielem aber Ja ieh den nicht besitze, kann ich's nicht garantieren./p> p>P.&.: Noch nie so gelacht wie beim letztem Fditorial! Der „Venuilwortung gegenüber Heranwachsenden" wird man wohl kaum gerecht, indem man sie bevormundet. Ursula Arbeiter von der AJS sollte/p> p>mal was ihrem Namen entsprechendes tun.../p> p>tirdel Gunnar Schuster aus Schlamersdorf./p> p>Besten Dank im Namen von Michael Valentin, zumal Deine Auskünfte auch für andere Sound-Freaks interessant sein mögen Was mm Deine Empfehlung an Frau Arbeiter vo« der AJS betrifft; Es steht nt befürchten. daß sie sie mit Ihrem Brief schon beherzigt hat.../p> p>391/p> p>vwnwivi/p> p>...ist auch im April wieder unser Aufruf an alle, die sdirci-ben können; Nur immer her mit Euren Briefen voller fiVlfjjlt, Lob, Anregungen und Fragen wir beantworten jeden einzelnen davon, and znur entweder hier im Heft oder mit einem persönlichen Schrieb ■ letzteres allerdings nur, neun RÜCKPORTO f Ausländer ibrütenden blue Internationale Atuwurtsrhctnij beiliegt und/p> p>feil. Ute Ihr nun Unsere Anschrift erfahr will Euch der Autor ober doch noch diesen tollen Witz, vom Vorspann erzählen: AJsä, treffen sich (wei Redakteure und.,, tutd... Mist, jetzt halte ieh die Pointe vetv gessen!/p> p>JOKER VERLAG „MAIL BOX”/p> p>BBET0N1SCHER RISG 2 D-85&3G GRASBRUflflf/p> table border="1"> tr>td> p>ja! T-te/p> p>'A&at wo tfets sub>i/sub>/p>/td>td> p>HedbiS S* wen ihhn./p> p>m fSf ihi£ aErtürfü;l sup>r/sup> — ; i/p>/td>/tr> tr>td rowspan="2"> p>-— — *. —--------fr/p> p>Jg! /"Si/p>/td>td> p>dl-t'n f (ra ’rU) j öjtr- ■ ■ ■ 1J/p>/td>/tr> tr>td> p>sup>1/sup> ’ * j&W- - .'/p>/td>/tr> /table> p>- -■ sub>IV>/sub>.. --ifa&tmil Si. JSGft' ffupt/p> p>Tskuw 'ftrts di lzwiutsup>1/sup>/p> p>tr    SirtüfAtw-/p> p>ifr us s *s./p> p>Liebe Artliga Fangemqincte,/p> p><1*6 DCE Cortipuier Service GmbH ist das liihfende Amirfü Repair Center in Europa. Ani über I.QQti am Fische widmen wir uns in Ober!lausen ganz dem Aiuga Repair und der EfHwick'ung van Repair Equipment. Unsere PrmosüpWB teuiet: Nur durch Einsatz des bestmöglichem Equipments ist eine vemünHige Reparatur möglich Der Einsarz von Higli Tech Equipment, wie z Bsp... Mikro Prozessor Simulatoren, ln Circuit Diegnoslik Systemen, sowie SMD-und Wellen' Löten lagen isl unsere Domäne. Die SMD bestückten Leiterplatten aus den letzten Amiga Generationen steilen höchste Anforderungen an den Service. Wir haben diese Entwicklung schon vor Jahren erkannt und setzen seitdem gezien verschiedene SMD Lbtt&crinategiGn sowie intelligente Board Tealsyslemö ein. Lessen Sie Ihre SMD bestückten Amiga Flaknen nicht durch unsachgemäße Eingriffe von angeblich geschulten Heparaturenpanen oder Moutrybasllorn, die laider gerade in der Amiga Szene vielen Kunden übel miispieieu, beschädigen. Unser, durch die Tätigkeit für Commodore ats Amiga Europa Repex Center gewonnenes Knnw Kcnv, stallen wir Ihnen gerne zur Verfügung Besuchen Sie unser Haus und lassen Sich überraschen. Wir bieten Reparaturen für aile Amiga Modelle dem Endkuncen, aber auch speziell Händlern, in ganz Europa an. Da w.r aul Chip Level Ebene reparieren, sind wir in der Lage, wirklich jedes fehierhnite Bauten aul der Plan ne zu fokal isteren. Das erspart teuere Austauschplatinen und schonl noch ganz nebenbei dro Umwelt und die momentan besonders knappen Ressourcen/p> p>Fordern Sie noch heute unsere Service Öroscliure an und tMachten Sie tfio neusten Reparaturen geböte in dieser Anzeige./p> p>■iFe werden knapper. v/l\Ve®i I Cltu jetzt ein/p> p>ic 6520 cia Repair Paket/p> p>IC 0364 PAU Ä/p> p>IC 8362 DENISE ttT — LVyJ/p> p>IC 6719 GARY JE/p> p>IC 8372 A FAT AGNÜS f A A/p> p>IC6BOOOCPU     yy*-/p> p>IC Kick Rom Ver 1,3 oder 2.04/p> p>Com modo re T-Shirt + Mütze./p> p>einmaliges Ersatzteile Paket für Ihren Amiga an. Wir haben alle notwendigen Cusiom Chips zu einem Repair Pakei zusammengestellt Sichern Sie sich jetzt noch dieses wirklich günstige Angebot. Beim Rom können Sie noch zwischen 1.3 oder 2.04 wählen. Im A 500/2000 Repair Paket sind folgende Bauteile enlhalten. Vergleichen Sie diesen Paketpreis ruhig mal mit den Einzelpreisen. Zusätzlich erhält jeder Besteller ein Commodore T-Shirt + Mülze kostenlos./p> p>ir und Rework Angebote/p> p>REPARATURFESTPREISE/p> p>Amiga 500/600/CD32 150 - DM    Amiga 1000    4/p> p>Amiga 1200    180    -DM    Amiga 2000    2/p> p>Amiga 3000    500.-    DM    Amiga 4000    3/p> p>CDTV    sup>1/sup> 220.- DM MPEG Modul    2/p> p>C 64/1541    10C.-DM Monitors 1061-1084 S 2/p> p>J REWORKS AMIGA 4000/p> p>Umbau 6BEC030 auf 68030 mit MMU 169.- DM Umbau 66LCQ40 auf 68040 mit FPU 389.- DM Takterhöhung A4000/40 aut 33 MHZ mit Lüfter und voller Garantie auf Funktion 149.- DM/p> p>AMIGA ERSATZTEILE/p> p>Keyboard A 1000    Sonderpreis 39.-DM/p> p>Keyboard A 4000    149.-DM/p> p>Keyboard A 2000    98 - DM/p> p>Keyboard CDTV Original    !    139.- DM/p> p>Amiga Mouse    49 - DM/p> p>CDTV Mouse    79.- DM/p> p>IC CI AS520    59 80 DM/p> p>IC 8364 Paula    59.80 DM/p> p>IC 8362 Denise    59.80 DM/p> p>IC 8373 Hlrese Denise    59.80 DM/p> p>IC 5719 Gary    39.80 DM/p> p>iC 8372 A 1 MB Fat    Agnus    59.80 DM/p> p>IC 8372 B 2 MB Fat    Agnus    59.80 DM/p> p>IC 8375 B 2 MB Fat    Agnus    59.80 DM/p> p>Kickstart Ver 1.3    59.80 DM/p> p>Kickstart Ver 2.04    39.80DM/p> p>Kickstart Ver 2.05    59.80DM/p> p>Kickstart Ver 3.0    89.00 DM/p> p>AtvJoiö Bflulüiia aul AMragi I Aden &e brtLa an Lvid erfragen den Tages**ete./p> p>Amiga Repair DCE Computer Service GmbH 46f45 Oberhausen Keilenbergsfr,19 a/p> p>Takterhöhung A4QQÜ/30 auf 40 MHZ incl, CPU mit Integrierter MMU 249.-DM/p> p>Probleme mit Zorro 3 Karten/p> p>Rework der CPU Karte 68040 aut neueste GAL Version 3,2. Umbau des Grundboards 178.- DM/p> p>Tulefon 0208-633151 Telefax 0208-630496/p> p>SCHWCf/p> p>f WARTUNG/p> p>DER REPARATUR TIP FÜR AUE AM500/W00 USER/p> table border="1"> tr>td> p>Ifc yn/p>/td>td> p>1 f ipJT'M/p>/td>td> p>"T ;*/p>/td>td> p>■i/p>/td>/tr> tr>td> p>sup>1/sup>1. j '■ i 1/p>/td>td> p>1 'S S/p>/td>td> p>ii/p>/td>td> p>»fl/p>/td>/tr> tr>td> p>'Uli ii 14/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>I ' Wi JJSf/p>/td>td> p>J/p>/td>/tr> /table> p>Nur leider spielt Meister Lampe die Hauptrolle in einem Game, das zwsup>:/sup>üt astrein programmiert und dank neuer Ideen auch grundsätzlich sehr spiel har ist, dessen muEllos überhöhter Schwierigkeitsgrad jedoch selbst dem erfahrenen Gambier den Schweiß aus den Schlappohren rirmen Hißt. Lind bei soviel Trust veriiißt nVerS uo -jedenfalls die an einer Modal II eil vergabt", Der Grund für den Ärger ist das erb  mungslese ZeiLlimil, ptnexhalb dessen der Knuddel-I Lase hier durch die jeweils drei/p> p>ausgedehnten Abschnitte der vier hübschen 1 so-Wellen hetzet) muh. um den jeweiligen Levelausgung zu linden. Kleine lixkursionen abseits des vorgegebenen Weges werden damit oft zum Todes-manch - in neun von zehn Füllen LindeL sich in der PIattform-Pampa eben nicht das dringend benötigte Samme Leutra für/p> p>ZAvawia te::on : a drei Anfangsteiwit kostet und somit auf die Motivation neugieriger Rammler drückt. Dummerweim erlauben nämlich weder Level Codes noch Speichers Linde ein überspringen bereits gesehener Schauplätze, und selbst Contimit* gibt’s erst im Austausch gegen rare SummcldiarnuMen und    Bonus flaggen./p> p>Hier beißt sich der Hatte wiederum in den Schwanz, weil für die erforderlichen Suchaktionen der aus-seii weifenden Art wie gesagt die Zeit fehlt,,. Das ist um so bedauerlicher, als die schick ausgcariiei loten Szenarien eigentlich zum/p> p>f ■ der-Katapulte AtNn DWeg/Ota-nen laden zu einem Rund (lug und Schachfiguren zum Ausritt ein. Auf der Gegenseite geht's nicht minder bunt zusub>r/sub> denn in den saftig grünen Wiesen der Highbnds tummeln sich u,a. witzige Clowns, in der Arktis Schneemänner, Pinguine und Walrosse. am Strand Riesen krebse und in Gamesviile wandelnde Spielkarten, die bisweilen uueh als Sprungbrett fungieren. Bet Kontakt knabbern die Widersacher an Whizz' (immerhin ausreichend dosiertem) iriiergievorrai, was unser Langohr durch gekonntes Überspringen oder eine Wirbt latiacke zu verhindern trachtet; Erlegte Gegner hinter! assen dann und wann Stflrknngstrftnke, meisi aber bloß schädliche Giftpilze, die beim Drilberläul'en die/p> p>l.chcnscncrgie reduzieren./p> p>Rein technisch gibt es an alledem wenig iUizuse.t/ensub>T/sub>denn die Machart des Spiels ist rundum kompetent: Lias butterweidbe Parallax-Scrolling der vorliegenden AGA-/p> p>L'p -out awai in rlcu nächst uii I a-u‘I/p> p>natinim/p> p>sich her, Flaggen wiegen sich sanft im/p> p>■ ■ ■■.■. ■ ■/p> p>wobei die gelungene Heglcn-musik üiid die passenden Sound-FX getrennt an- bzw. ßb-gesicllt weiden dürfen. Die Steuerung erkenn! und unterstützt Zwei-Bultous-Sticks, was' auch notig ist. weil es in der Hitze des Gefechts ufl unmöglich ist. mit nur einem Feuerkni jpf zwischen Hüpfen und Spin-Attacke zu unterscheiden - und wer will sich das ohnehin hammerbarte Gameplay schon □och zu sülz [ich erschweret! /p> p>sei es haben wir am Amiga noch selten so viele Ideen auf so schönen ßD-Pliartbrmen gesehen, andererseits bekommt man sic aufgrund der Mängel im Design eben kaum zu seiicn. Als Neulinge im Htipf-utid Laufgewerbe ist man hier ja schon mal hoffnungslos verloren, und selbst als Veteran wünscht man sieh des öfteren circa regulierbaren Schwierigkeitsgrad herbei. Daß es auch anders bzw, besser gehl, hat die zeitglcich erschienene PC-Version bewiesen: Obwohl tedmisch und optisch dieser AGA-Fassung klar unterlegen, macht sic dank eines bei weitem gnädiger aufgelegten Zeiilimits und dreier großzügig von vornherein gewährter Continues einfac h mehr Spaß. Nu, immerhin zieht der Hersteller inzwischen in Erwägung, das Spie! iwelches am A400WVH) übrigens im Intra Grafikfehler produziere an-sonSlen aber fehlerfrei läuft) in diesem Punkt noch mal s etwas zu überarbeiten. Insbesondere für die kommenden A.iOti-und CD'--Versiont:n bestellt also noch Hoffnung auf Besserung! tri)/p> p>WHIZZ/p> p>(FLAIR SOFTWARE)/p> p>Meister launpe mifdur Kju» hsup>l/sup>/p> p>ISO-PLATTFORMEN/p> p>ZU SCHWER/p> p>GRAFIK/p> p>MUSIK/p> p>SOUND-FX/p> p>ich, rlnunn nenn) ntiui dun Sprinter 111 teil Pferd/p> p>HANDHABUNG/p> p>DAUERSPAS5/p> p>FÜR EXPERTEN/p> p>SfilCMEROtOftHf OfSKS/IWEITFlOPM HD'INSTALLATION SPtlCHEHaAR deutsch/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Unter (Um Begriff „Kult” wird gerij zusam-nfeingefaßt, was zett-Iti s ist und nicht nach jedermanns Geschmack - so w ie de r/p> p>hier zugi nnde-li eg ende Comic, l nd schon von daher hätte die apanophile SF-Saga wahrlich Besseres verdient als diesen ii h I e n Genremix!/p> p>und dies ( ie lieh uni fl um ddssen lüisüllviifLt' kr'jilksup>1/sup> eiUschluSSelll. kliiiL'i ihrdjfessiiiiD'Klar, ütteh --j'Ilsup>1/sup> Ii sielt die ( lutse imu mul lui.tl:u il'\sup>1/sup>, 'r11. /m nl> eediehreii Story sind Jem Hiifsluttuisup>1/sup> IC I niinilieh leider bloUajhjgjjdnjsclione l’lnti-Klischees elniie killen, dmvlimisdii imu lioi'imni .il serotlciujcn l-.ihi - und Ikil kr-l inliLpL'it von einei (jjjjiilhiii, lui die sil'Ii (e ilweise seihst etfi 04lsup>l/sup>i' seliiimen würde. Dumst knuedn lsup>-/sup>i -l m.il uLil'seinen) I v kTSlnlil dm eh r,i lmc \ 'M reohtiJ n;: 11 link', -n ihentk' SLmJk'm linni. weicht I '>/p> p>Innen und Alk'imideu tms. Vi iril .ii:-. I rr hi kej mil [J.iuOriiniiiicn .hi:, ilu Bulin mm.l soll iliihei ulksup>1/sup> Ivi ipmIh.sup>l/sup>;h,'1i*Il"m Uen/in IcmiskT einsw mneln Vi iv<l nur (Über Ubci >ehefi 1111 lei die i jiliiU'in ;iI>mi]’[l:s lsup>:/sup>n,le. Oneh liehet ein Kndc um Strecken ;ils tlie Hin hloleentkin lsup>t/sup>l:intVwTm.sup>,/sup>n-SL. I necken ohne Eüde: Mun imil’ unJiiir ugiere'iiih: Teddvhlireti. Schi <Jkritten mul Sold(jjj.‘ii ühcrluiiheii iHler mit einer sduviielditheii Kieme eilediecn. lIili l sieh uri luden Sum niel 1-AiLiis il L-lk'nsL*nerj3Fe, KeiiRtL /n ■-...ii/lel'L'iL. inicki ipe 1 jijlrnWLtlfcii ■ k .' ut/p> p>Weil /.mmmkki wir wisseiT, was wir den vielen Akim-Fij&schnlUig ssüuL hüben wir dem Ci;uiie tncL/dein zwei Seilen spemlierL :t-s hei mir dS Fro/enl in dci (ie-muu-hcweLlinm einer Premiere u leiehkmiim: Duell perutfc im Rill eines soli'mjfl Huri ntm vuli crs selidnl es imeehriidiL, Lteiinii zu eiliinleni. wuilmi ei so eliu.imselll. Nun, im I r chtm isl Ak 1 rn jedenfalls die Lin spiel brirs-Lü Comic h/w. I ihn t mset-/Mnjj.ilie unserem TdäUcmn in deti tet/ten Mnu.ik'ii m'ki'.i.'Cimiik'n ist V\'iC Kenner ilei Mklesie wissen isl Ule f kindtlllL;,', it i Nen t'okiu ikA.liiliki ät) y (also drei Jahr /enle, riudkiL Hi die j.ipmnsehr Mimphl.nli ilureli einen von ilei Kegidrimp iiin/e nierten SiL >erho!!iben:ibwur1 dem Cid Im den jj lei ehren mein wurdej iinge.siei&lL, wo sich nlleilei Punks heimiiireiben und kii-Udiupkile I Ajk-MineiHe Lin Psi-lveLihrdf) Kindern ilLircli el'ilhft werildji- Das Spiel fcgfnlii. : K der jtin e Tclsun hei eitlem VerkeliiMiiii,ill ynm Militär üiid ilen ser niilw-Lu Lirelien WisM'iisehiililem cnil'ulm wird: fiidei Rrdle des Motunsup>,/sup>E p Freiik'> Kaue Ja soll mim seinen Kuilipel Ikd’reien/p> p>Ihis sdll r'in stifHiLA'itiM n sein'/p> table border="1"> tr>td> p>1 JLi/p>/td>td> p> ..../p>/td>td> p>-/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>leih l ettüyhhr - uu> hm <ln% mit 1 Vkirn zu luti /p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>1 s 1/p>/td>td> p>* ■/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>lölhrt ins \bseits..,/p>/td>/tr> tr>td> p> 1/p>/td>td> p>mnB—mm i, —--/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>1/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>11 bin h-('diu k' li ki niimid/p> p>«reilen und m;il TumchlKtiid. mal -Vu! ■ zöge bciuti/üii,/p> p>k\ JS fphil. ist llk'lll hll>ti Spfelwlli'. Mlll-dem iilil Ii diu IdusL'lmi..sup>1/sup> N< i -1 Ul Ute \t-i]io> iIllIu.‘ tltjji f L'iiiks Iviv lulms denn was biiie 1b.ii das, fernöstliche Pendant zu ..Dladcnmncr" in kmuldeHumieii Spiel’ zeug I »linken »du: binltei auen Afn\' 11S.-. MLi'kanält'ii zu stiehenl Noch sehümmei wird’s bei den iJallerxeijucnzeii, wo;man ,i i Honi eines howdiiimcti htoverschlil teils! 11'i l iliifl tun iwliei Oplik mul den vielleicht einfallslosesten EruiiiipJav Seil „Pbihr kunliMiitinl wird, Ilses' einen/p> p>* Vergleich mit deibi C]erire'veLeiinie'ii ,.K-j I pe " ziehen zti wollim winde :m Mti jostflübdeidigimg gvrwcti! fttsgesanU siehe» I esel-. laue lierrwheu sn opiische / Not und spiele li‘-eilesup>1/sup>.1 leinl. gcf$ p]'l mit einem klaneteppieli Uns entweder ul- * l'enhai zweistimmiger hegleLiumsik oder eirtsdiläremden Spund-KX xtiwie eiSjjjst/p> p>/ unexakten Steile Hing. 1 Juct dal.l eine II ;mdl me h-Abfrage nervt, hat die killWickler ini übrigen nicliI davon abgv-hin . Aivailaibneiii ihm  vethindert]- Dabei liegen die Disks im ' Ml >-kiLit!Iielu-Ji Ml >S ls'vni.it vm . nnd so/p> p>gar tütsriüljgu Suri-tcoii wSrvschon vor* muiden!/p> p>\ et hiernach I ieliiMiekeii sucht, winl sie also bestenldlls im weichen SCfolliiiE und den ptiiu netten Digi-Bildeheri, wol ehe ilie Sims imitliliren. eiadeeke i Am hesiensucht Ihralvi gjti nichterst,denn diesen kein lull können seihst llardcn® l atis dei V»ringen im In entlii.-iheii können l'.äii heh gesagt, wagen wljj ii$ ch nicht einmal zu JiüJ letv. dal> Aktra fti l! t kiiMl GAVLÄnNlDi.C’o hui da ffiÜÜle ICH ja ein ganz neues Spiel progn . ereil... 111)/p> p> Japan hat den grüßtet! Comic-Mnrkt der Welt; dort haben die sogenannten ..Man-gas" ihren Ursprung - meist 3ÖÖ' bis 400 .Seiten starke SWAÖiliferhÜdiiir mit oft fu-tuTisri sehet, siels aber mit Sex und Gewalr gewürzter Handlung, Aufgrund der komplexen-Umsetzung.tluf hiesig VerhiiTt- msse schafft aber kaum ein solcher Stnp den Sprung über den großeti Teich; Da in I-emost von rechts nach links geschrieben und gelesen wird, muH die umständliche/p> p>Übersetzung mit aufwendiger und teurer Uromontoge der Bilder atnbergehen, bu fall von Akifü war zudem eine M;ieh-/p> p>kotorierung erforderlich, doch der hrfolg/p> p>AKIRA/p> p> Ki)/p> p>ACTLON-MIX/p> p>heiligte die Mittel; Der 19H2 von Ksitsuhiro Dtrinto ins Leben gerufene und mittlerweile als Bucb-Seric erscheinende Kult-Comic hat sich weltweit millionenfach verkauft (allein in De ut.se hl and rund 200,000 mul); der aktuelle Band tiiigi die MLunniei 18, mit dem i inale isl iti einigen Monaten zu rechnen, 1988 wurde Akira für sicheti Millionen Dollar verfilmt— die bis dato teuerste japanische Zcichemriek“Produkt](m ist in jeder Videothek zu haben./p> p>„VERMURKST'/p> table border="1"> tr>td> p>GRAFIK/p>/td>td> p>59%/p>/td>/tr> tr>td> p>ANIMATION/p>/td>td> p>62%/p>/td>/tr> tr>td> p>MUSIK/p>/td>td> p>38%/p>/td>/tr> tr>td> p>SOUND-FX/p>/td>td> p>42%/p>/td>/tr> tr>td> p>HANDHABUNG/p>/td>td> p>50%/p>/td>/tr> tr>td> p>DAUER5PASS/p>/td>td> p>33%/p>/td>/tr> /table> p>PREIS/p> p>FÜR KÖNNER/p> p>DM 79;/p> table border="1"> tr>td> p>SPEICHERBEDARF/p>/td>td> p>1 HB/p>/td>/tr> tr>td> p>DISKS/IWEltfLOPPT/p>/td>td> p>vj 1 JA/p>/td>/tr> tr>td> p>MD-IU5TAUAIION/p>/td>td> p>HEIM/p>/td>/tr> tr>td> p>SPEICHERÜAR/p>/td>td> p>I.EVILCODE5/p>/td>/tr> tr>td> p>DEUTSCH/p>/td>td> p>HEIN/p>/td>/tr> /table> p>At&jckc giuT dtn Amtsschimmel/p> p>Kumpf an der Furmulur-Frcnt/p> p>eins der zunächst fünf BiklschiTTnlebctl verloren, Am Ende eines jeden Ijjveis wanei dann noch ein besonders hartnäckiger Abteilungsleiter von der Steucifahit-dung, der nur mit den Samme3&thräs zu überwinden ist: Da gibt es tt,a. enerpie-spendendc ReehioniLielbelehmrigen. und w AV aiiaibhe. wOnn A nes der limitiert vorrätigen (aberungeheuer wirksamen} Rundschreiben an die Vorgesetzte Dienststelle gezündet werden. Wer noch mehr Glück hat. findet einen Rechtsheislund und kann so gleich eine ganze Amtsstube von ihren Saehbcürbciiem bo freiem/p> p>Das Spiel ist im Solo- Lider einem simultanen Duo-Modus zu bestreiten und unterteilt sich nach ( insgesamt 19) Amtsgebie-len mit ansteigendem Schwierigkeitsgrad, Fällt es etwa eingangs in Monaco und Liechtenstein noch relativ leicht, all seine Steuern zurückzuerhaitcTi, so- kann das Finale gegen die deutsche Bürokratie Lügen dich nur von kampfstarken Großverdienern überlebt werden Was es suf der Jagd durch den Behürdendschtttlgd /u sehen gibt, dürfte zweit niemanden vom (Büro-) Stuhl reißen, doch ist die Grafik sauber ausgefuhrt und selbst auf 50Üem angenehm flott animiert, Noch mehr Mühe hat man sieh heim Sound gegeben,/p> p>wo vor allem die realistische Sprachuus-gabe voll überzeugt: Beim ciMmaiigeit Betreten eines Büros erschallt das typische „Erst anstellen und dann klopfen!"/p> p>In der Summe ist Alien Feed üctmtl eines der gelungensten Werbegamcs bisher. Die aberwitzige Grundidee, der abwechs-/p> p>lani Al LANDdCOM/p> p>PtäsentBtion lassen auch nach dem s-ien Vordruck noch keine Langeweile aufkommen - und wer es tatsächlich bis zueti F_ndc schafft, dem verspricht das Finanzamt die volle AbschreibungsmügLichkeil für den Anschaffungspreis! fmash)/p> p>AUEN FEED: FINANCIAL ASSAULT/p> p>(HEAVEN 7)/p> p>Die Auftragsarbeit der Jungs von Heaven 7 ist denn auch ebenso lehrreich wie unterhaltsam: in 200 Jahren haben Aliens die irdische Finanzverwaltung übernommen, um die Mcnscliheit mit einem galak ■ tisciien Solidarz.uschlag in den Ruin zu treiben. Doch es bildet sich eine Rehel-leiialliyrz, um Imperator Wai-Gel mit seinen eigenen Waffen zu schlagen - RUek-(brderungsan trüge und taktische Formu-lurbnmben in mehrfacher Ausfertigung et-/p> p>Aus der Vogelperspektive lenkt man hier den Rächer der Geschröpften durch die Gewölbe des imperialen Finanzamtes, wo die Bcamu-fl das Formtilarfeuej’ de.- irre  Spielers mit ausv.uiüllenden Et- I kläruupeii und Rückfragen orw'ic- I ■ dem. Üedi.ingen die Bit« >h nieste I unscTcn RapicUivci d.:!vi m.il i■cfo- I ' gcr. als es sein Fmcrgiebulkcn ver- I krall ei, mnii ein Antrag ntif Steuer- I Stundung unter Zeitdruck korrekt I ;msge füllt werden', andernfalls isi I/p> p>UYILCOOtS/p> p>KOMPIEU/p> p>Fffikusl/p> p>Wer sag! da, der Fisklis verstehe keinen Spall  Soeben hat das Firniß Qua KmiWvuraieine Witzige Parodie anl‘ „Alien Breed” veröffentlicht, die jedem Steuerzahler für 2ö Mark ausgeiiän-digt wird!/p> p>FORMULAR-ACH ON/p> p>ÖU*OKftATIS<N/p> p>GRAFIK/p> p>SOUND-FX/p> p>HANDHABUNG_75°i/p> p>DAUERSPAS BO FU STCUERFLUCHTUNGE PREIS    DM 29,-/p> p>SPElCH6ft&ECA6F/p> p>DISKS/ZWEITFLQPPT/p> p>HOIMSTÄLIAUON/p> p>SPESCHEftEAft/p> p>DEUTSCH/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>fTTIÜ]/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Biuwirj/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Bi -jvS TbSRC ' 1/p>/td>/tr> /table> p>Amiga 508 Tower/p> p>:nrr f -nijin muss kfliiipletliir a-Süd Cdrnpuiwf.■/p> p>tntimia fiiFüplJtün m:l düi Zosio II-, n.lnn:n A-sdü Blrim MIWLt- (für luriHMaFlmti und zwei PC-ütsup>j/sup>jrkjh-lr,*Dii./p> p>MP titieodensr (blüh FlLrM-lJiiiscliiiliwg Kir KiCkütsrt MM V 1 3, V.E.Qx lind «,Ü./p> p>Im Gehäuse tcs Ptiili ffir (Las nrtjlLl.l! A-50G I Ijfwprk, :-.vi:i Ir 25 und drei 3 .'31 Jiclwurk:' für die diramoJc. A-suo lnsühir Mitom Wir »ib lonriscitiiftesTBSahif-GflhSd»/p> p>Kdrr.jwn    StS,-/p> p>Maflccn 47 x 40 x 17 cm il-r k T Bj/p> p>Bin-ErweitHunjaplatm* (üinrcld'i     99,-/p> p>WuHull I Jr ft-500 Mtul-Tower, 23QW (Anschluß nur in Wcrbinflurm mH ibir Mar,-Ruhne)    129,-/p> p>Zubehör/p> p>•    speziell QcsianilB Rückwand mit ParlbBSchrittuflg,/p> p>• Vorbereitet liir die A*11GO Birsplitlne    JB & \ ./p> p>mit 5 ZoitO II und 4 PC AT-ISA StHCkplatien \    ,/p> p>•    drei 5,Z5 Laufwerkssch ächte/p> p>•    drei 3,5 Laulwerksschächle, von auOen zugänglich/p> p>•    zwei 3,& Latifwerkssthächle, Innen, z,B. für Festplatten/p> p>•    Standard PC-AT-Tastiur mll SpIralkatiBl und Taslalurlnterlace/p> p>Minü-jDvstim/p> p>Aonpter/p> p>uICKUWIiiCh/p> p>Mim-JDvnicIt/p> p>Afljotur imctiflflistlf/p> p>KinksLarl-RDM/p> p>w.i.3/v. .osy v.a.o/p> p>V,3,1 ri: r A-arKVlZOMDÜlWaoO/p> p>Z-fach FOM Unt&chaFr-PFBAirrc A-SDBßOQO Umschotlung per ScMWrntHt auixHnail&cR/p> p>pur FaSlflidruCti, M.luS OdEr .loysUrk 25./p> p>riiu. ludocii um FlackmiHflubiii 29. rhem. Uisflstauceing für 12 V-Lüfar 9./p> p>AIWGA 600 Tower/p> p>Zum tindüii nineiXbmpleiup A-flfiO CdmpulerS./p> p>Famisolranes Tßtartur-ljEhibiMi mit Iimmee oder PC-TasfcUur mll Int&iace./p> p>A-12011 alle rlegepiiM*rte Ec lilze ilirln 29./p> p>ATCuS Adap1«i liir A-E D ü.O [ il/p> p>unnj.5uu!3 5,    ■/p> p>md Ssrarr.lmbel    öS/p> p>umnDan    ujvj/p> p>Festplattunksliri/p> p>f Ami ga 2000 Tower/p> p>29-/p> p>iüm Einbau etnEs kom pleiten A-20Li:> Compoisrs./p> p>liri tiEbädic i-;i Plan- liir vier b b wW mn( 3.5 - LauSwvrkE. davon zwei von vorne/p> p>39,- iirflingncb./p> p>Häüeoa 65*i9n4dctniHj0 nt) 39ft,-/p> p>2.5    M0V12OQ RstpSrttentcäM AD an 15,/p> p>2.5    Fntplatt nhallq. I lir 3 5 StfiKhL 19./p> p>241 c»l Llmiiha Hpl a knn ft-MD    25,- Am i ga 3 D00 TOWS r/p> p>3-fjErtUmltriallpUUll» A-&1Ü    zurr Finlmu (lnä fco.H/p> p>littr ROM V t .3. i72.Dk und V.3.Q    M,- Qnppiters. Im GEhäu u is1/p> p>bl.e 0ß/p> p>Doppel AT'BUl ijucy Festplnitenndiptir/p> p>für 2,5 und 3,5 UDO an A-MOMWD md SlromWba/p> p>A-120U Bes Erweiteren 0S(Tl3ilrn> SKSfiSGT "/p> p>*    5 Zorm II Jtatkpl Ine *4 PC-AT-llA Slickplltrn/p> p>*    A UitN url lik A-120D Tpvuer ■ N alTla 11/p> p>*    InlflgrlertK Taslstprimerf«» mil Felisn-klPikabPHlitlHi)/p> p>*    Eipiniienn-Pprl durthpaiiibrl liir vdrtinilgn« A-IZDft tiwellerungen/p> p>Hetzlall WrA-2000Ta««r, 230Wau US.-Hel7lell Idr A-JflOO Ici .vtr. 2SU WPQ 159,-/p> p>A-12 DO Towo r k ompren mH Zorn n - Beipraiiee, pc-at Tadaiur mi Emerlic« 7SS/p> p>iJ- rn -11 Mit A 1M i ■ i, i'.vur, Z3DW i Ansüiliid it:i In VorbinDuog mit dfi r Bibs-Platlnc) 119/p> p>Laufwerke    Turhokarten und/p> p>sub>L/sub>    RAM - Erweiterungen A-120O/p> p>3.9 LnlilwtrA, aMer:l /p> p>Bllzum123eU /4G    379,-/p> p>Eiimird 123D lü'5fl    479,-/p> p>M-TEC123B/2A    299,-/p> p>MHri» rar A-3WB TlÄrr23Sä9in «9,-/p> p>kirnllf AMiGA, Matnllpeltfus*/p> p>ab5ctulll)S!. Bus bis 013:/p> p>Z MS ml! Uhr < OnprujessunockpI 4 KB mit Ohr h nopromsSOn,MhEl/p> p>Speichere Weiterungen/p> p>Farne Am-sa/p> p>Fldie: Schwär;/p> p>a-hup UmscballpIMIIIP A-fZCD/p> p>1tlr ROM V 1 3, V.J Da nur I IC flbl*.) md V.3.D odurV .i ;Pnjri    bS,-/p> p>Amlpa ParNot Kabul. 3m (mit Sc-Itwarn'l 29,. Amliia PirHet Kabul 5ni (mit äc-HwarcF 39.-/p> p>Conlroller/p> p>3.6 UMarwäit, irnsfJi iWl/p> p>■ ■ ■/p> p>(irr AmigaA-5W(H3af12Dtt2flCio ijwnplttt fflil ZulialkH    19.-/p> p>3,B td»hh«rtc, il»t und scf I.TSHB a.Antr/p> p>5.23 LSuVefk (WOft Xf ekltm. Bur bis 0(3 MetillpililtfBi Jb«fi»llisr    149,-/p> p>CO-paM ctDNOH poubto-SflMd itrtem 2S9.-/p> p>_..i nin 11I.1    A/p> p>512 XD RAM — A-5DÜ Intim 1 MB. FtAH — A-K'll PLUS udufb/p> p>A-6C0,Piere mit L I-1 unfl Akku A-5DO inlern mit GAHV-Arjoptqr Uhr und Akkti sbschahhnr/p> p>AT-Bds iOasup>1/sup> ™/p> p>AT-Bns A-DtKmn. M-TEC SCSJ-Sltp OKTAGON 2008 SCSä-Bt» FASTIAHE Z3/p> p>Sauest 3 ü vlti SCSI    579./p> p>tlü M9 Htüldm    129,/p> p>Tastatur-Interface/p> p>nriSClilUfllHdi'j KHlrUl/p> p>Pt'lMarlPEi Pjr DD-32    99./p> p> C-lt1trf*ce i n A-SGDiSlXtO DODi-IßaO 99./p> p>5 IHM ■Minute/p> p>1    MB 32 Sil i 72 pln/p> p>2    MB 32 di i n pln/p> p>4 MD 32 W/72 pn B MB 32 ÖlLV /p> p>Tastaturen/p> p>,4irAi -mr/p> p>2,5 und 3,S Ftelplallen/p> p>AMIGA 4030 Tower/p> p>zu ■ 'ti.iöju eines kbrnplmten A ODD Crunpiilers Im Gehä jse ist PlaU liir seths 5,25 und fünf 3,5 laulwnrko, tfaudn zv;eI Vdn Sww zuganiillrii./p> p>llus -Erjue.remnpp.111111!' rnHyZornj IIill imd 5PC-AT-ISA Sturtplützun ünd 2 VldEO-SkFis. (Eriolz: das Liiu; int rbcärc.i/p> p>Maße ca B5 n 19 * 40 an fij i B jt T}    "S9,-/p> p>HeUläll rüc A-HWOTwv/er, 250 Wall    198.-/p> p>Tel. 02171/2 83 B6 *80 f f    Fa*+49-2171/2 B3 89/p> p>m m MicroniK Computer Service/p> p>Ladenlokat:Brückenstraße 2 * 51379 Leverkusen/p> p>CKTnsnguM*» Mo. . -13" und 14" -If* ,e*-«T -14p — Ar d*rM Au*f. Opl«d«i/p> p>fC-lntprfai«/p> p>1ur A-Goa-1 £00/p> p>insup>l/sup>na: .-ii- !: i'. 1/p> p>Füllip’littrAabdl (Iddrdh/p> p>lür PC-AT Mluuttn >Jatu.M: 10i TKted/p> p>lür Amnja 2G(Kkt3DI» CläCti    149.-/p> p>lürAmiga4(100 iflsth    159-/p> p>i.'ir cn-3 (Fiibn: 3ctwwz]( dtsdi.    150,-/p> p>rai1a!nmehüu:e. lurr,/p> p>ru- Lirjrji -ii< aVIJWSOü rsstatur    119-/p> p>IfrtlFlUtr U n it PreiilJidBruigdh vuberhiUnbl/p> p>Anlga-IhlfriaM idrA-COGUMJOTastaiur Die Eilten lrrttHto SiiÜ.drWth an 5- pdSjes. Spi.-iihiöci MrbuiHtei. IrrstnUatiiHi mit FdlL-rr-Flitriuflel (KRJt9i) '    V ] ifi >/p> p>Händler Aitlragen erwiinschl./p> p>Der Frülilin ist eine Sache, <Iie Charts sind eine »im/ andere - erste rer h rieht nämlich gerade vor den Bordfenstern an nml wird von allen Redakteuren sehnsüchtig hestlunt, während sie im Mief Stocken lind letztere hoch rechnen.../p> p>rop imnn/p> p>Q(l)DiESI EDIER/p> p>Lgal. schließlichhat Unsereins die Sonne Im HcrMi. Und so hat es uns auch herzlich wenig Überrasche daß ■-iuii Aechmns indizierte Prügelknaben der BPS /.uni Troll au der Spitze der Top Seiler holten konnten — obwohl sie cs in Purer Gunst nur auf den dritten Platz, auf dem Trcpp-eben brachten. Ihr werdet uns doch nicht plötzlich friedfertig geworden sein Stein über ganz danach aus, denn die Spitzen ränge der Insert harls halten nach wie vor Bitte Bytes fleißige „Siedler" und der gute neue „IJun-di Hattrick" von Sloflbiir 2()j$ jt besetzt. Auch unter den sonstigen lligh-liglits sind kaum ernsthafte Fositionskämpfe zu vermelden: Das „UFO" Von MkrnPmse lluji mit 1200 PS vom achten auf den drillen Rang. „Sill City 2000" konnte sieh um fünf Plätze verbessern und ist jetzt Vize-St.ir für „Freundin n eit" mit vier siet ligen Nummern. Das freut natürlich unseren Werner, dessen erklärtes Lieblings spiel die neue Stadtbati-Sim von Maxis ist. Kaja, nichj umsonst hat lt das ..Kn uw [Low”.../p> p>Fach kenn misse kann man abei auch und gerade den Software Spezialisten von Team 17 nicht abspreelicn. weshitlfl Eucfj die Special-Charts diesen Monat die Creine de ln Creme dieses Herstellers aufs Brot achmie-ren, So. und wer uns jetzt mit einer Postkarte schmiert, auf der er/sic sei ne/ihre persönlichen Favoriten verewigt hat, bei dem zeigen wir uns in bester AMIGA-Trudilidn erkenntlich ■ mit neuen Charts, aber auch mit der Verlosung k osten luser Spitzen Software Wie/p> p>1 x Campaign II lx WorWs of Logend (A120Ö]/p> p>Ix Excellent Gom« (Comp.)/p> p>Nu, schnn feuchte Hände bei der Aussicht, einen solchen Leckerbissen umsonst abgreifen zu können Verständlich, doch müßt Ihr wie gesagt erst mal zum Stift greifen und L.ure. Privat-Jlits fein Ubertich nach Standard-sub>r/sub>./p> p>v)4ld’bPeEO[R e/p> p>Viele erlaubt, wie Ihr aufder Postkarte unt erbringen kfinnt; eine einzige Zusendung reicht jedoch völlig aus, da jeder Linsender natürlich nur eine Gewinnc11 aneu erhil II./p> p>So, jetzt packt Ihr den Kuli etwas fester (wegen der schwitzender Hunde...) und malt noch die magischen Formeln auf das Schriftstück, mit denen die gelben Geister der postülischeu Beförderung gnädig gestimmt werden: unsere nachstehende Adresse und Huren Absender, beides tunlichst in leserlicher Form. Als magisches Siegel genügt nach unserer Erfahrung eine handelsübliche Bricl marke vollkommen, und wenn [hr jetzt noch vier Wochen lang Fluren Glücksbringer streichelt, sollte es doch mit dem Teufel zügelten, wenn Euch Fortuna nicht hold ist. im Falle eines Falles dürft Ihr aber so oder mi aui Eure Mitarbeit bei den neuen Chans stolz sein!/p> p>1/p> p>1/p> p>■ 1/p> p>2.    (2) BUNDESL. MAN. HATTRICK/p> p>3.    (19) INDIZIERT II/p> p>4.    (3) INDIANA JONES IV/p> p>5.    (6) INDIZIERT/p> p>6.    (12) DUNE II/p> p>7.    (11) AMBERMOON/p> p>8.    (3) PIZZA CONNECTION/p> p>9.    (7) 5YNDICATE/p> p>10. (17) GOAL!/p> p>gl. (-} DEATH OR GLORY/p> p>12,    (S)ANSTOSS/p> p>13.    (4)    ELITE II/p> p>14.    (16) THEME PARK/p> p>15,    (13) HISTORYLINE 16- (-) UFO/p> p>17.    (9)    TURRlCAN 3/p> p>18.    H CANNONFODDER 2/p> p>19.    (10) DER CLOU!/p> p>20.    (-) TOWER ASSAULT/p> p>©/p> p>Joker Verlag „Up & Down" Bretonischer Ring 2 85630 Grasbrunn/p> p>iOP TENA12ÖÖ/p> p>1.    (2) THEME PARK/p> p>2.    (6) SIM CITY 2000/p> p>3.    (8) UFO/p> p>4.    (7)    BANSHEE/p> p>5.    (5) SIMON THE SORCERER/p> p>6.    (4) STAR TREK/p> p>7.    (10) CIVILIZATION/p> p>8.    (-)    SUPER STARDUST/p> p>9.    (-)    BlINGI/p> p>10.    (-}    DREAMWEB/p> p>sup>:/sup> j ’    ■ ,>■/p> p>Bllfe/p> p>Hfl/p> p>2.    PINBALL ILLUSION:/p> p>3.    TOWER ASSAULT/p> p>4.    UFO/p> p>5.    BANSHEE/p> p>TOP SELLER DES JAHRES/p> p>1.(1) MICROCOSM/p> p>1.(1) BUNDESL. MAN. HATTRICK/p> p>2. (3) PIRATE5! GOLD 3- (10) TOWER ASSAULT/p> p>4.    (4)    PINBALL FANTASIES/p> p>5.    (-) INDIZIERT/p> p>6.    (-)    WING COMMANDER/p> p>7.    (6)    UFO/p> p>8.    (-}    ROADKILL/p> p>9.    (-) SUBWAR 2050/p> p>10. H R>SE OF THE ROBOTS/p> p>2.    (2) DIE SIEDLER/p> p>3.    (4) RÜSSELSHEIM/p> p>4.    (7} PIZZA CONNECTION/p> p>5.    (5) FUSSBALLTOTAL 6- (10) THEME PARK/p> p>7.    H FIFA INT. SOCCER/p> p>8.    (8} WING COMMANDER/p> p>9.    H HANSE/p> p>10.    (9) DER TRAINER/p> p>Jas/p> p>2.    (2] THEME PARK/p> p>3.    (-) INDIZIERT/p> p>4- (3) FIFA INT, SOCCER/p> p>5.    (-) FIELDS OF GLORY/p> p>6.    (5) KÖNIG DER LÖWEN/p> p>7.    H TOWER ASSAULT/p> p>8.    (6) ALADDIN/p> p>9.    (9) BUNDESL. MAN. HATTRICK TO. -) DOPPELPASS/p> p>1 , ASSASSIN SPEZIAL EDITION 35/p> p>2.    ULTIMATE BODY BLOWS CDsup>33/sup>)/p> p>3.    BODY BLOW5 GALACTIC (Al 200/p> p>4.    SUPER STARDU5T (CD»*}/p> p>5.    ALL TERRAIN RAC1NG/p> p>6.    TOWER ASSAULT (CDsup>33/sup>)/p> p>7.    SUPER STARDUST (Al200}/p> p>8.    ALIEN BREED SPECIAL ED. (CDsup>37/sup>)/p> p>9.    SUPERFROG (CDsup>32/sup>)/p> p>10. OVERDRIVE/p> p>M/p> p>LESERMEINUNGEN/p> p>Anfang des .Inhrvs haben wir Euch unsere Trg $ -Li$ te rund um den Amigu vnrgesteÜi und uni Eure Mettjjimg zum Thema gubcleQ- Ihr habt sie uns gleich säckeweise geschickt! Hier kommen die interessantesten Beiträge.../p> p>KLASSIKER/p> p>. V/p> p>Amiga Arrtiga Joker A600 A4000 68020er/p> p>Konsolen Me gabiast AI 200 A3000/p> p>68000er/p> p>— HARDWARE/p> p>_/p> p>CD-RÖMer Nadeldrucker Festplatte PCMCIA''Slot RAM-Karten/p> p>Lose rdi sc »Player Laserdrucker Zweitlaufwerk kein PCMCIA-Slol Turbokarten/p> p>'QVOM /p> p>GENRES/p> p>Prügel spiele Rollen spiele Simulationen Space~Operas Werbespiele/p> p>Plattform spiele Knobel spiele Da tier spiele Dtgi»Märchen Werbespiele/p> p>- «"VJfc    fcL ./p> p>jm/p> p>—Hersteller!/p> p>mBrnm/p> p>m/p> p>. ■/p> p>../p> p>Aston Electronic Arts Sierra Software/p> p>Teom 17/p> p>:/p> p>■i"i"    " '/p> p>■/p> p>Blue Byte Bullt rog Sierra Lucas Art* Westwood/p> p>LIFESTYLE/p> p>CD/p> p>Demos/p> p>Captain Picard Techno X Base/p> p>Disk BPS/p> p>Captain Kirk Hardrock Playtime TV/p> p>Treu sein IN-dixierte Games Tausender Löwenkönige Deutsch/p> p>lim steigen OUT Run Markstücke Pleitegeier Englisch/p> p>an !La Ec. die fuilgemacht haben ~ auch/p> p>surür Meinung wart Ja, niftnehe wandt sich offenbar nichl einmal mit sich .selber einig! Gewonnen haben aber trotzdem so/p> p>wenn Jir, wie mail sidu, nicht immer un- einige, wer pas im einzelner. ist, stand in/p> p>der ietzien Rubmeahalle, Wir zählen auf Euer Veirttandnis, dafl wir die Namen hier aus Platz- und Zusammerisidliirgsgrün  der nicht auHührer konnten...    ./p> p>itjfSßP '/p> p>„Hiic" gilt jn seit vielen Jahren als Klassiker unter de» Öissikdpi, die Fortsetzung -Eii i aus dei/p> p>Hierbleiben allein nützt freilich wenig, denn wenn Ihr bei Gatttelck eine Commo/p> p>iKns oAvVaeriaxbUgi Kaissin niertc) Games auf CD oder Diskette ab-stuuben wollt, braucht Ihr ein wenig Glück und die richtige Antwort auf folgende/p> p>ÄUttenken - untl,,Fmn-tier 2: lsup>:/sup>irs.i Encounters” soll seine geniu-lern Vorgänger noch deutlich iibertreffen! W&mebr Uber die sagenhaften grafischen Neuerungen und die vielen inhaltlichen Erweiterungen (individuelles Planeten-De-sign, Alien-Auftritte. verbesserte Steuerung usw.i wissen will, dem können wir nur unser grobes Preview in der Ausgabe 2A>5 empfehlen. Wer dagegen ein voti Da' vid Urabcn persönlich handsigniertes Exemplar des Spiels nebst einem CD - gewinnen will, der bleibt besser hier!/p> p>PREISFRAGE: WIE HEISSEN DIE DREI GROSSEN POLITISCHEN GRUPPIERUNGEN IM „FRONTIER”-UNIVERSUM /p> p>JOKER VERLAG FKONnER-COMPETITrON BRETONiStHER RING 2 D-H563I) GRASBRUNN/p> p>Wer’s weib, sehreibi die Losungsworte auf eine Postkarte und schickt diese Samt/p> table border="1"> tr>td> p>3. - 10* PREIS:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>ff W! mi 13 HHfl W Mffl/p>/td>td> p>ü hm/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>■ 1/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>ffln ff] /p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>“l v\/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>IV Jl a. Jf\ 1 1 1 [■./p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>ääi sich, von einer eiwäs anderen Farbgebung, vermehrten Gegnern und der dezent variierten Aufgabenstellung mit kleinert Puzzle-Einlagen gegenüber dein Original wenig geändert, aber was soll's  Allein die pni/ige Optik und die gelungene So undbüg Leitung sind die kleine Shareware-Gebühr hier schon wert./p> p>st hie ken Präsentation iEire Shareware-Gebühr wirk lieh wert ist./p> p>und lassen sich dank Ieiner Maus Steuerung (;ds Naviga-tionsliilfe werden zudem die Cursor-Tasten anerkannt; auch prima begehen, seihst Wenn ein Autdmupping fehlt. Ein Fall für Action-Abenteurer also./p> p>Wo wir gerade beim Kno* bei« sind; In der Spidekistt ;/p> p>603 versteckt sieb ein „So-koban*'-Ableger namens j Puzzle Pils 2. Wer hier in sämtlichen Dvuitlsicht-Irrgärten alle Türmen an ihren ■ vorbest immten Platz schieben kann, hat laut Vorgeschichte sogar eine Prinzen- : .siin befreit; mehr Ansporn j dürfte; für den Spider aber ' das äLLSgefdile Leveldesign i mit seinen ausgesprochen kniffligen AufgabensidInn- j gen sein. Auch die Oplik . kann vollauf überzeugen; j aufgrund des toll animier-len Heiden und der leichten i 3 D-Perspektive erinnert sie sup>! /sup>ein wenig an die neuesten ! „Ultimasup>1/sup>'-Teile vom PC Dazu kommen ein nettes In- sub>; /sub>iro, etwas Muüik und sogar/p> p>Nach „Checkers Co tiquestsup>1/sup>* und „lucinerator“ meldet steil der fl einige PD-Autor Pete W. Storortskji nun mir Conuindrum auf der Spit-lekfcte 593 zurück, Bei dieser abgedrehien FAizzel ei linde n sieh auf einer zunächst weit gehend leer-grauen Ansammlung von J lextetdem l'urbigc Aüsreiüer, die durch Anlegen anders kolorierter Steine unter Zeitdruck und mit möglichst wenigen Zügen zu eliminieren sitid. Was recht einfach beginnt, steigert sich im Spielverlauf durch immer neue Elemcn-te wie Extras, Diagonalzüge      InUjF/p> p>forderung für geübte Dcnk-sportler, die auch wegen der/p> p>Echtzeil-Abenieurer schlagen dagegen besser hei der Spkleklsle 5 7 zu, wo unter dem Titel Cntucoombti ein hübsches \li ui-Rollen spiel im Stil von „Eye of the Rc-holder" wartet. In den hiesigen 3D-Dungeons sind Ten-riikelwürmer und andere Munster Xu meucheln hzw. allerlei Schütze, Waffen und Rüstungen zu finden - auf Gameplay-Tiefgang in Form von Rätseln oder Dialogen stö-Öl man dagegen nur selten. Doch sind die Katakomben trolz Uittsehali-Scroiiing nett anzuscbalten/p> p>Wer sich mi Frühling nicht an einem Pinguin als Helden stört, kam sein Glück mal mit der Spielekäste 5WJ versuchen. wo sich Pingwynne durch ein Labyrinth aus Eisblöcken kämpft. Dabei muß er das gefrorene Naß seinen Widersachern wie z.B, Wikingern oder bösen Geistern entgegen schleudern, die sieb dann vom Acker bzw. Semen machen - das Ganze ist also ein Remake des guten alten „Pcngo". Dementsprechend/p> p>E)lt Miai-Ueliülder: CsIlcoaiiMw/p> p>HP* * EXP'O/p> p>ag* aoiruH/p> p>Dös Preis wert-Ptengrt Pingwynne/p> p>Dus Rund um-Puzzle: Cofiumdrmti/p> p>Das L'Rima-Sokobnn: Puzzle Pils 2/p> p>In Willi Uillcnhrnnds „berliner Spielmki-ste" halfen wir auf fliesen Seiten ja schon langer nicht mehr gewühlt Jetzt wird’s höchste Zeit, denn gerade hier findet der Zocker preisgünstige Software nus den verschiedensten Geh res!/p> p>fO';/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>1 *1 -( 1 -1 1 nm/p> p>11 -i -i - /p> p>nm ’/p>/td>td> p>i -i ./p> p>sup>1/sup> -i n -r A mi ”/p> p>-i -* “i -/p>/td>/tr> tr>td> p>i ~\ fl ~\ t/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>■/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>Kampfsportarciui für die/p> p>risch an ,Jel Ml Willy aus seligen. 8-Bil-Tiigen. Ob er du]] läuft, hüpft oder schSwinum, stets mutt Billy mitlimeingenau durch grafisch schlichte, aber raffiniert konstruierte Plattform-Hauten dirigiert werden, wobei ilui] diverse Widrigkeiten wie z.R. aggressive Sägen zil schaffen machen. Begleitet wird er von klassischer Musik. die ja bereits das olle 64er-Vorbild so liüre ns wen gemacht hat. Auch der Le-vel-Editor ist eine feine Sache. und dati der Autor keine Sliekueuenmg eingebaut hat, verzeiht man aufgrund der brauchbaren Keyboard-l.eitkting gerne./p> p>reiLs mit ..Pharao s Curse und „Aztec Chaileiige" bewiesen, doch hier bähen sie sieb förmlich selbst ilbcr-ireffen - das tollt Gameplay, das sanfte Scrolling, die leine 3D-Perspektive, der Endgegner und selbst der Simul-tau-Modus für zwei Raum-pilöten. alles gleicht dem originalen iso-Shooter aufs i har. Keine Prägt, wer sich diese Scheibe nicht in den Rechner holt* der... mag vermutlich ohnehin keine Bull erspiele./p> p>Jetzt zu etwas ganz, anderem, niimlieli einem „Duujif-KJon mit Splilscroen fUrzwci Spieler. Wer sich die Spidrklslc t)M besorgt, darf somit simultan durch die Lande Streunen, sich gegenseitig ausfindig machen bzw. mit der Knarre he harken und an versteckten Extras vergreifen. Bemerkenswert ist Trick or Treal dabei weniger wegen seines eher Aden Gameplays (CPU-Gegner fehlen völlige als vielmehr aufgrund der verwendeten Grafik-Routine für stufen loses 3i50-Grtid-Scroliing im TesLune-l.aby-rinth - so was gab's itn PD-Ponl bislang nicht! Das Game ist zudem in einer speziellen AGA Version zu haben. und’gegen eine geringe Share wäre-Gebühr erstell! der Autor sogar eine auf Kunden wünsche zugescluiit-/p> p> dfi sub>u/sub> Quahiy i v/p> p>..Deitth Mas!" zu [euer ist,,,/p> p>Recken aus Martini Spirit, wo mail wahlweise mit dem Rechner oder einem Freund rangeln kann. So odersb wird drei Runden lang mittels Handkanle. Fußtritt oder Sp&-cial-Moves auf die Energieleiste des Gegners cttige-droschen. wobei das Spielte mpn    in drei Stiffeii/p> p>einstellbar ist. Das in der Demo version enthaltene Kofi' tingeni von zwei Kämpfern Hißt sich durch Entrichten der Shanjyjitrc-Ggbilltr von etwa fünf englischen Pfund um zwei weitere sowie noch zwei Obermmze nufstocken, man darf also unbesorgt Zuschlägen: Hier mag zwar nicht das beste Beat'Eni-Up aller Zeiten warien, über bestimmt eines der p reis wertes Len./p> p>Das Beste vom Fesle harrt suhl ich! ich auf der Spiele Liste fitW: eine Antifa-Kopie des Arcade-Klassikers und 64er-Highlights Zaxxtm!/p> p>Me IOffi AM/p> p>nt;r bezüglich solcher Konvertierungen ihr Handwerk verstehen, haben sic ja be-/p> p>für 3- DM zuzüglich Versandkosten pro Disk. Im übti-/p> p>I MB RAM sup>A/sup>d vertrag. */p> p>problemlos mit dem Al200./p> p>44 Disketten weiter, nämlich/p> p>nerj ein Jump & Run-Fiek namens Jet Set Billy na mentlich, optisch und spiele/p> p>Die Spieli kistc 612 dient ab/p> p>Der hJosnilgo-Hüpfer: Jet Set riillv/p> p>Das I'ff-Diuim: Trick ur Trfcal/p> p>Das rriigel-Dutt: Martini Spirit/p> p>Das Original-Remake: Zäsium/p> p>Berlin PO hbinnrek'ilr. 64 13585 Rcrifii l ei,; 11311/333 54/p> p>>s    ftfa-ftiX-SPte-/p> p>Mo Wh Ich/p> p> fcM&rUS pTI /p> p>CooQi l'/p> p> PHMVUH&SCOHPU&ß &&/p> p>Xm£& — Hu k£w Ich J Sofm MAL/p> p>l*J H 1 Ht%F. f&itfT fäkü JS W 4&$ S£ *7fp I W,/p> p>     l&A&te>f\£8E$ i Scm&j-J/p> p>"V — &W VZ2aJ/p> p>%s V >tor 5b Sfe &uml Um k&i s$ Mil ft    s&s/p> p>laufen uh r~—T"X'/p> p>Bic-[n[l!l!l - h.lVilüll'irfll a Br-Jirmfl Baluilwlsplafc 5 Man Vt ■ Groller flurrialt SO Gl HanrrBUBF iilsrhlM; 47 Hlideshtljn - OsiBrstr. 24 NlBJiUurtf ■ Sthlossplto 19/p> p>imc/p> p>:ES:/p> p>*    Whir/p> p>•    d,'.    w:..i/p> p>; -Yirtpülppi \ rtVi-vm/p> p>l Wvplinas 2/p> p>tndpll/p> p>L1C Adv./p> p>&nuliliqm/p> p>Legend d Kymrti Lagere! :l Krmriia 2 KyiaroU 2/p> p>Mariae Umson Mag*/p> p>WaIsis Crvr Medfewimoi II Mflirtpranmi/p> p>; «*n Le« c , *J«1 lT(ÄTDI3 i JU«* i fi r.-jrt /p> p>l 4-fluilni * Arade Fcnl/p> p>1 4'n>:in ifll . AmKiaJ Fai . jipiMnqinM« a Aj/WwJ iij Ö5l i Atasup>1/sup>: Wrvw Gctl . B-WimciXW qH /p> p>JStflprHlH-l/p> p>0pr44MT/p> p>ifi-rüf/p> p>14 GetarnUM/p> p>Mir-r Carwi 4lddK-nÄtab Ml««/p> p>UtmrtTttni/p> p>MiinaFo*/p> p>MantrtriMasM:/p> p>■üpäita/p> p>Ä/p> p>•'rjn Uemri F nsaji L'riarrs F-naaJI n\-un-s. 2 F-radJ Füm*n PiOaPIPwm/p> p>Mijft A Mapc 1rtcl ■HIWI sf * l fc M/p> p>MU./p> p>fi«/p> p>Hlu tLjjtULm Kn itK»fv £ «CI 11Ha G:H toicliapals/p> p>.mm/p> p>>b KdimUii/p> p>UV rajODIT DA EJ'KÜLr/p> p>Dtr Sctiati i- Sliira/p> p>PfiATem n.fi 4:/p> p>AnsJera/p> p>'WtifaCwfkUhq/p> p>SääPnl/p> p>A-F'i*’ Lksup>r/sup>-i;u ATpI Al 5iira*n r*■. n;/p> p>AmSfiOÄllrtl/p> p>Bau jurrfiin/p> p>E;iiIj ! ; e Hau F/p> p>K-dc oll ü Cum ChMaipfl 0*5 OlCTl */p> p>I tmnJngi 1/p> p>JiWjpi Real' /p> p>Vwctf'trifcifia/p> p>nlWii flrtdi/p> p>jinmi■. Rciiiitn/p> p>Deacerf/p> p>M.MÖU1/p> p>fl Veto/p> p>V* -iW<rr+ch GjCa De Saga rtn Malere De VamjcMi Pallyn/p> p>Ptina Djr4! I PMHldllil/p> p>PgW fijrrW/p> p>priwlw r.3 Inkc: C Fm* et Parxtaa Ri FAaiin/p> p>W H L hitartir. if-fTarli/p> p>iweEfrwjFtfrUfi/p> p>>!M/ SekUi Rriw;Vfä*/p> p>J - P 3/p> p>.mfucUeki/p> p> ™'1.i frj a*öiiTiAMi ;.T- Ul llu in/p> p>taBttra/p> p>Svr.*r Eiaii Th&uiKt/p> p>Anale, Pw4/p> p>Air: AI Tirmin F.ac nj/p> p>EvB5Vt Ar In ii Lyh ol ßw (Sct-ödei i-,i< dl mi ewtrki F;llT AliliirLjrAK/p> p>Es;; J'trrofn Ee.Tlf Creu/p> p>Smc-mI/p> p>Sjift'n'EjHfi/p> p>«■jre j 12/p> p>SHbN/p> p>Hansrue bqed.üai/p> p>Irdau, Jun«A/p> p>jng bcwillqrHkK/p> p>Ju-pc Sliiln/p> p>Ju’assic Pari/p> p>Fb im. J>;.! 5,1/p> p>r+jp4lHUi üi 5 1 kmiii Gianl pik Mfir j/p> p>CjuwuHwi/p> p>Gmilip IflKsup>-/sup>KJrKdL'<: E.pfidiTKin/p> p>flfirri i.i *'I/p> p>K i/p> p>Inglnns Dl Derminsup>1/sup>/ PV K/p> p>WeaiüT f Wir-Jml!/p> p>Wirte Teiplr* Cli -%tsp/p> p>Wirts War 2/p> p>i'iV.1 ■ Dkraraxi flarrn/p> p>S-Wnj llrttaw/p> p>TWnjSiCiton 2/p> p> i;imsub>a/sub>la Üra Df/p> p>Prcncfif/p> p>FuiyrtöH n'in/p> p>J* H,WW D A ED35CM/p> p>Kric öp 3 Elm Jartnse Knjuane: o‘ GennarTp KK n Püv Lngrai ijrKy.'Jrtlö 2/p> p>L jnsup>r/sup>ni/p> p>IT"3 L-.il li-ivF,/p> p>, 1!H2-Pit.l*/p> p>, ig44-Al). DH ftllfi* i Kk y Ife ÜWJ • AciDuntflNru/p> p>00X41./p> p>Anm/p> p>Mirbrnfi ]/p> p>!S®-/p> p>F:ce p Ile Fktnh ShI. 1 □Htnr/ Sih« r« Sxi'Wil wrrm Ite Sorwir 2 Eliltli-n s.'rw Swarisa/p> p>IWSäSJ*/p> p>Eüdua* ansfl 5uö«r iferdiäs/p> p>fsÄ firu Tt j« nUi L:i:o-FtfiBpii Imisni/p> p>„ l.f Timq fljfii/p> p>r Imn Argei ¥ iior. Aauux . liwrCiMi J iaored AJtance ■ JftjmrrTFjfi pjDcerr/p> p>v MMHaMni/p> p>Lob wjram i'räJ Ca-Jta F sm Unkt Rirdii ' S r Usup>r/sup>4n Hrurir SVüa Lrji Ma.ru n. DiT Lr*s Fth:ta 5 Wif IrfA'. FlVli.iM SVI/p> p>Injp ol Vedm Dad lii. ül“eFii:i.7i/p> p>AfnwcdFin JtrriiiHl Fiü Av-M/l Wirmn OoU/p> p>1/11-4 p« Iwl 3 LLII-Jlr UmIv KfW.-Unde: isi.räMi» UE Navy Pia'-Lürs Usup>r/sup>iT u:.bnrja/p> p>Ba'.GQDM'/p> p>Oh ÜJC Jungs von Hoilib das lörobjckt herum, das die Kon-/p> p>hUhschc Girl um Dcnwstitrt in soleros aus „Vicwpoinf am/p> p>die Tiefe stürzen lassen oder    3DO kennen. Durch den Vo-/p> p>kurzerhantldie Schwerkniftauf- xeispace gehi's nun zurück zu/p> p>gehoben haben und sie im Tun- einem gigantischen Uhrwerk,/p> p>nd ri;.dt i >ben lliegt, ist schwer Uber dem tim pirtkfarbener Vek-/p> p>zu sagen - fest stein jedoch. daß    tw-Slem rotiert Die letzte Sta-/p> p>Mfc,    .    .    .    ,    .    .    -/p> p>inim nach huuegen der zweiten tion markiert d;mit em. 30-Dun-/p> p>sub>x/sub> ■    :■ ■, ■ ; .: ; r*; V - •••.    •;> .. •! *v •*.    v.    • .    ./p> p>Disk jwonitaihniseh ins Auge gooya in schicker Kamerunergefallt wird, der G nippenrtamü spektlve, und das wortwörtlich über einer Fahrbahn aus Dun- zunächst sdieinl es hier nämlich geonbäiileiLen und dann der Ti-    kein Ditröttiiiii Zu geben, Zurij/p> p>leides Werks erscheint. Auf ei- guten Schlull folgt aber doch nen nächtlichen Fing durch zan- eine blitzattigo Üefreitmg, und rosublhjulichen Voxelspace folgt auch der treibende Techrvosound eine quadratgefleckte 3P-Ebö)e, findet mm ein linde. Schade daus deren Decke und Boden sich genllieh, denn dieses toll durchgefährlich dicke Weiler schic- gestylte Demo hätte ruhig länger heu- Zudem iumt hierein Vek- dauern dlärfiün' /" /p> p>Der April macht, was er will, wir machen immer alles falsch 4meint jedenfalls unser Etuli), tintl die Dein t »logen um dien wie immer Demos - von denen wir Kireh heule mal wieder ein besonders feines Quartett vorstellen!/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>£ ,VV :• L'" ’ sup>T/sup>l& 1/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>E*-: JlT'. ■/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>■ •* -: Jb !&• c/p> p>- - - tfo,-. ff r/p>/td>td> p>sub>iY/sub> •t-MjSlSt/p> p>B h • sub>(/sub>/p>/td>/tr> tr>td colspan="3"> p>/p>/td>/tr> /table> p>AifflÄVIHMÖ/p> p>IMAGItJE/p> p>MOTION-OniGiN /p> p>A5 00 + AflOM/p> p>NO FUTUHE/p> p>A12CO * A«O0/p> p>Auf stolzen drei Disks kommt dns Mamroulwerk von Tilt tia-hef+ Mumrtnjt pitßl übrigens ptit£iil. dünn AnMhSüÖ au Cruppenrtarne und Dcmotiiel (der von einem einsamen Silrtper auf einem Hügel präsentiert wird) darf währiKifüg ein Hhsfunl aus probieren, wie laut er treten kann. Und weil cfcinn Beavis und Butlhcad mir PhonsLiirktr protzen, -dürfte die Musikriehtung dieses Demos schon wertgcljcnd ktur sein. Es ioigen lässig von oben und unten ins Bild swiu-gpndc. Credit*, hunie Muster-sptele in einem Oval, das kurze Intermezzo eines Bassisten sowie der Auftritt von drei bieg-isajrtfsn Grazien- - so bie am./p> p>dal) man sie am liebsten selbst wieder geradezidien möchte! Bevor nun eine rasante Fahrt Über eine 3D-Ebene stmtci, gib! sich noch eine Art von WutzeIse pp die Ehre, während im Anschluß süße Lippen siluseln dür-feiL Weiter gehl’s mit einer durch das Bild sLTtiUejideu Kure, die kurz drauf als Tmdur auf ei -ner das tischen Rollo wkder-kchrl. Darm fordert uns ein Soldat der Fnedersmippo zwn Einwurf der dritten Disk auf, die eine Digj-.Sequenz aus der Star WtitvTriliigk; enthält, bei der sieb der MilicrmiurnFalkc als Zerstörer dis Todeaslems betiiügr; Ein explosives Endo für ein explosives Demo!/p> p>Die polnische Gruppe Lady-bird Design eröffnet ihr AtiA-Tmckmo (das auf der Gelluwecn Party released wurde) mit einer Kur/story [Iber Hotte Küfer und läßt dati n Dotlinicn wild Übenden Screen sausen, Sobald sie sich wieder beruhigt hüben, dreht sich eine bunte Dot-Siadt so lange auf einem Plateau nach links und rechts, bis/p> p>ein unheimlicher Geselle erscheint, um sich nahe einer Burg aus zu ruhen, über deren Himmel der Demo-Titel thront; Ist auch dies*; Szene wieder in der Versenkung/p> p>verschwunden, buinpt ein Dot würfe! inner halb eines rotierenden Würfels über rlen Semen. Ehe es jetzt stuf eine Wirbel windreise im viereckigen DottunneS gebt, gibr's noch einige Kontaktadressen. Sodann ist ein schwerbewaffnetes Spitzohr zu bewundern, and schon nähern wir uns asm Ende der/p> p>großen Ddl-Sitow: Mit den/p> p>Credits, einem Wechsel von/p> p>• ■: ■/p> p>Hummersourd zu fröhlicher Mainstream-Musik und einem sanften Scroll er zu den üblichen Infos schließt die Vorstellung./p> p>JA, ICH WILL!/p> p>j Wer bei dieser Formel nicht den Tnualtar. son-ddm die lullen Demos dieser Seiten ltn Sinn fiat, dem kann geholfen werden: Wie immer verrat: Euch unsere Infobos alles tu den Systcrran-; lordtrjungen, Preisen und Bezugsadresscn der f aktuellen Digi-Shows, Jrd wie immer wün- J . relum wir Buch viel .Spaß beim Angucken' (ms) \/p> p>sup>1/sup> TRAITOR/p> p>Lauf Ni big aut/p> p>Preii/p> p>ü&fenimfsrvg/p> p>2,- DM +Pcrto 1 OisK/p> p>Serug/p> p>FtsnratPuswviw    ./p> p>AnrR*Eh*nipM 1Öi/p> p>r*t.tt=m: niemtM_/p> p>2- DM Iranäc Umsrtil. *-2 Loerdisks ZDlsks/p> p>Hin« All!,    UH/p> p>s»ra Ji h«/p> p>5,10 DM + Porto 3 Disks./p> p>MÄHdiCftHHitinmiftiirUiNt HHB.;. tll.-HnJMrSU.il, WüJfrtunj T*l. *fU<JH4lF7M5U/p> p>+ A400Ü    2 - DM + Porta/p> p>t Disk/p> p>ItorcHPOäirvIct Afllf FluFUfHpTm ID, KSMMjköhi Ttl.-ruu IHBU1I72I2/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>A!sd;inn: Ich bin rier Martin, ne Doch ganz unabltiiiigig von der Bürde des doofen Liedes hiU man es als Neuer ohnehin schon niehl JcllTu cnil ieclü nicht in einem derart diao-tischen Betrieb wie der Joker-Reduktion. Lind so will ich die Gelege ulieii nützen. Euch meine ersten Eindrücke zu vermitteln:/p> p>Der erste Schock ereilte mich völlig unvorbereitet, ich hatte cs mir gerade an meinem neuen Arbeitsplatz (Computer. Drucker und Software sind selbst mitzuhringen. ein Blei Stift wird gestellt...) bei einem Yäßchen Kaffee gemütlich gemacht ;ds markerschütterndes Geschrei durch die Gänge schalltet Huch, liatte man mir/p> p>beim EinstclUntgsgcsprUch nicht /u-gesichert, daß die Prügelstrafe für Redakteure in Absprache mit Amnesty Intematioaal nur noch ganz, ganz selten durchgefilhn werde  Aber nein, bei genauerem Hinhören handelte es sich um Gesang, Ahn, PnpaJoe hringt seine berühmten friesischen Ssemitnnsliedcrzum Vortrag s Vensjon t jV/p> p>bringt. Das kann ja beiter werden... Wurde es kaum eine hall« Stunde später dann auch, als J:ls versammelte Layout meine Sbhreibsüibe stürmte, um mir mitzuteileii, daß der Verlags-eigene Fotoapparat [ein preiswert erworbenes Modelt aus alten WA-Beständen) leider kupputl sei — ruid man mich zur Illustration dieser Seite daher leider auf die Scannerttommel spannen müsse! War aber halb so wild, inzwischen sind auch die Schmerzen beim. Bücken schon etwas zuriiekgegangeu, Tiefer hat es mich getn illcn. als meine geniale Idee für ein neues Special über Software linnen aus Hawaii und dem pazifischen Kam 11 VOtl Michael Wegen kleinlicher finan/ieUcr Überlegungen abgeschmettert wurde - schließlich hätte ich mich selbstlos für den Ijo-kuliemtin zur Vertilgung gestellt und hatte bereits die Koffer gepackt. Dann eben nicht, dachte ich bei mir. und rüstete midi mit hangenden Schultern zum Antrittsbesuch im Zimmer meiner Kollegen Steffen. Mick und Manfred Kaumdngetre-Utn, i liegt mir ein Fußball an den Schädel, und es erschallt in schön/p> p>stem Fränkisch: ..DOOGK! DOO-□R!" Nachdem sich diu roten Nebelschwaden wieder verzogen liahcn, spendel mir der Schütze Trost (Stef-ieti in voller Screinsmontur von Kai-serslaaiem) und ernennt mich zum Schiedsrichter ehrenhalber. Weil er aber Schiedsrichter nicht Konded&rh gut leiden kann, gibt er mir noch eine Kopfnuß mit äüf den Weg und zieht sich zu „FIFA Soccer" zurück. Mein fragender Blick in Richtring meines Binders Michael Sein teile bleibt nicht arbeantw'onet: „Hast du wirklich geglaubt, daß ich nur wegen der Tests von Fl ttgsi muht tonen mit einem Helm in die Arboil gehe ]"/p> p>Da unser Schach -Profi Manfred wegen fortgeschrittener ttiptl len starre ohnehin unanspreebkirist (noch im Krankenhaus soll er stundenlang „Turm auf E4, verdammt noch mal" gemurmelt haben), ziehe ieh weiter zur Kemenate von Monika. Vielleicht kann sie mir ja den kaputten Fotoapparat erklären, schließlich schießt sic hier die Portiütbildei'. Da sie mit Jo/p> p>iiabie s am/p> p>ist. messe ieh tlcm daraus hervordringenden Gejohle keine große Bedeutung mehr bei - ein fataler Fehler,/p> p>denn diesmal lutndelt es sieh tatsächlich nin Kampfschreie! In einem Schauer ans Beton und Glasscherben fliegt urplötzlich eine Gestalt mit Stirnband mal gestrecktem Bein auf mich zu, die ich gerade noch als Ninja-Moni identifiziere, ehe ich gnädi-gei'Wcise die Besinnung verliere. Tia, man soll eben nie unangemeldet im Zimmer einer Dame an hauchen. Etwas Rauhes und Feuchtes weckt mich aus meinem Schlummer: Dai-sy leckt mir über das Gesicht, während Mad Max dem Köter immer wieder „FASS!" in die Ohren brüllt. Und wähnend ich mich noch in mein BürozurÜL’fcschlepj«, treffe ieh auf Ricby. der mir mit mdemster Miene erklärt, wie viel Glüek ieh an meinem ersten Tag gehabt hätte -schließlich hätte ich ebensogut den Furien von der Verwaltung, Rrork oder gar dem Joker persönlich in die Hände lallen können! Es ist also wahrhaftig kein Wunder, daß diesmal ich diese Lmdilioiisreiche Seile siben durftetpUetuidenen waten/p> p>wirklich wunden, ist bloß, daß i nutz-dem jeden Monat ein neues I leb fertig wird.../p> p>ħ/p> p>SS/p> p>Wir machen den Weg frei - mit beschleunigter Hefttiefmmg zum Sonderpreis in kJ einer voll spielbartn Demo version des neuen Anüga-Öo-litien von Team 17: ALL TERRAIN RAClNG!/p> p>Wer ein Abo hat, fährt erst. mal billigen Nur so glbt’s alle 10 Ausgaben eines Joker-Jahres zum Preis von 9. also üii bleifreie 63,- f)M (Ausland: 75-DM). Dann werden die Helle von uns rasant schnell nämlich eine Woche vordem Kiosk-Stan, ahgeschicki - natürlich umwcl(schonend und wetterfest verpackt Aber der absolute Hammer ist diesen Monat unsere Prämie für Neuabonnenten:/p> p>Es wartet eine voll spiel bare Liemm ersinn von „ALL TERRAIN RA-CING" MIT ALLEN FEATURES UND RENNMODI der Ver-kaufslassung! Ihr dürft Euch also auf sämtliche im Test, angespro-/p> p>R NEUABONNENTENGRA-IS: EIN VOLL SPIELBARES EMO VON ,ALL TERRAIN RAClNG” MIT ALLEN EATURES UND MODI DER VERKAUFSVERSION !l!/p> p>Strecke befahrbar ist./p> p>Na, wenn dis keine guten Gründe sind, gleich mit dem ausgefiilltcn Coupon zum Briefkasten zu gjsen' Schließlich gibt s diesen Mega-Bonus: nur im April, dafür aberdairn bei jeder Abo-Verlängerung eine weitem TopPrämie!    y/p> p>Si»D« / Houinummer/p> p>/    sup>;/sup>    " v '/p> p> _/p> p>Öaivrü / 1. Unterschrift (bei Minderjährigst) bitte Unterschrift des Erziehung ■berechtigten)/p> p>ICH BEZAHLE PER VORKASSE (SCHECK ODER BARGELD LIEGT/p> p>Diese Vereinbarung kann Ich Innerhalb van «hl tagen bei Joker Verlag, Bnlmlithrr Ring 2, 85030 Gntsbrun«, widerrufen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Abwendung des Widerrufe. Ich bestätige die Kenntnisnahme des Wt-d errufe rechts durch malna zweite Unterschrift:/p> p>ICH BEZAHLE NACH RECHNUNGSERHALT DURCH ÜBERWEISUNG AUF POSTGIROKOHTO:/p> p>m ■/p> p>WENN' ]»DAS SCHÖNE HER NOT ZERSCHNEIDEN WQiO: KEIN PROBIEM P0S1KMMTIBI ENTSPRECHENDEN DATEN TUT ES NATUS1ICH AUCH/p> p>Bille einsenden um:/p> p>JOKER Verleg * Abo sub>r/sub> _Ve_fwqltung AI ’    runn/p> p>Brelonlscher Ring 2 ■ 85630/p> table border="1"> tr>td> p>•;i/p> p>AS/p> p>T - v; fl/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>■ ■./p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>Up & ZJuhvj/p> p>Sljjti Ewfeih hier in iriTt A i-riI zu/p> p>whfclicp, Vi ebch wir gleich ULe/p> p>ÄKtlfiäschEn Garnes: Mir Doj p/p> p>sattelt die Kampfflieger/p> p>(/Wf Putz. Buxtehude/p> p>Mil: Gun «hip ,’CKKl ■hnnet seine«/p> p>.Hcfi/p> p>Martin Dreifbach, Hilchenbach Um! mit Tm jksibltMlssioti 2Ö25 bewein seine Geschicklichkeit Martin Vettgrling, Siutb:/p> p>Stromawifull_/p> p>Mir I)»m l'ronper iibcrbrilcti/p> p>stnoitilnsc Sjunden/p> p>Wtebkt Busch, lumtlesbergen/p> p>Lind mir DeiEWjbn iptell sich durch ■/p> p>eid Ftininsy Hufflpfl/p> p>Sirjtin Haffmiinn, Witidersfutf/p> p>KigkceCup >■ ./p> p>\ngeueterp zum Abräumen: Mir Der Tiijjßtsup>j/sup>r iniinic-n seine Digi-Mulwcn r,' Dgnkrtub>rf ■ jjicli in Kitt-/p> p>Die Joker-Ward i binden >rc h ums/p> p>Handgelenk/p> p>Hansjiiri; Noite, Erfurt/p> p>Knut Meyer, tfietgfctd/p> p>Andreas Braun, Berlin/p> p>D;ls Joker-Shirt puftt tuftrvin/p> p>A. Baumert, Rostock/p> p>Robert Kraus. Usingen/p> p>Mike Fe ja, iWfdftJ/p> p>Mtirbultii    _/p> p>ijcidci können wlraus Pliit/.prJin-Jen fcs sind wieder m.il tnSvtuijt viele Namen hier' unifr/nbrrngsiO ntuf dic ersten 40 Geivinfwr uni nisten - die rcstlcheii werden gwundert h-.'n,-. n Im-.i: Beginnet! wir aliü mü der Murhlcloiy s-Vc) h s: r. Dion, je eine bekommen Wd.'jiEiti Kniptchitei, Höningen ffolf Peterek. RhetHi Wutfgaiifi Vogel. Aichtal Mury-Rmt Küppers. Mntkiirtiilätlboch/p> p>C. \WjtKHk München Florian Schuh, lind Essen Mathtds Ising, Leimen Wrrrßnt Lihinxluis, Hilde sheun/p> p>Martin Agel, Ghulenhttd!/p> p>Eric Prt uß. lind Ems Christian Bwhfcff, Eppemlmnsett Klaus Näth$ , Münster J. Engensen, Wilhelmshaven Andreas Ketber, Siegen Andreas Muser. Ammerthat Florian e, Kucfutmky, Nemiäüigeit Thomas W'irth. Netphen Urne Kltlnilrr. Krefeld Nico Tbetnrter, Wey/tausrtt LW Zent kr. Nindorf Thomm Jakxchitu Alihnch Daniel Kdch. RenÜhtgro Micliart Heßling, Essen Schuh hin Grape. Celle 77 rjrrj(aj Magnus, Ceiseiifecim Camen Nette, Hattingen Christian Sein, Gare hing ■lens Bischof}'. Fricflrichshafin Michael En tat r, BeeHKäjftl Melanie Tin, Coesfeld ElmHan NifhergaU, Berlin Rosuiihti GUn. fämtibätb '' Gerhard Dittrlch. fronlenhtmsiui ftvslimi Gfpth, li.wtbrrgc Philipp Müller. Nennilpgep ■ Harald Kauert. Hamburg Ohif ffecht. Berlin/p> p>MkritProsg-Lot/p> p>Dafl nur Rugduelle gemeint sein konnten, war Euch klar, und »o/p> p>...... " tr Euren Zu-/p> p>fa IsclwAnt*/p> p>Andre llryland, Hamburg Drei Spiele nach W hl bckommi C n.TirVjn Rrozys, Aupitz ic ein Spiel durften ‘.ich jtassuchen Philip Kitufinann. Brdimsckwelg (Mh’rf Krause. Oieteithofin Manfred G\uh, Schtotitärnbelt Aiijctinder llaipel Mühlacker .. Thomas Adler, Pirna/p> p>bl. Jantisch, Eschudler Stefan Igel. PleUivittthg:/p> p>Andreas Roth, A-5730 Mitferdll Carsten Krenn.tr, Rendsburg Oliver Dehne. Osterholz Ulrike Keiner, A-Witp Matthias Kniltxe, Oldenburg./p> p>Uwe Behrendt, Peine t-ind Voni Ü1terranchuiigspntrei ijta-aeii sieh UhcrratiChen Michael Poppitz, Helmstedt Helga Stromberg. SuhthaRcn Michael Obiegio. Ahaus -Wüllen Rauns Kchliti, Zerbst Dan irl Sttuifrnbiel, Wolgutt/p> p>Christian Siecen. IMzMtchedc Carsten Schelm, Moringen/p> p>llQlgtr Dkttint, äctfip .    ■•/p> p>Markus Bognsch. Ijintzcn Miipnus'Btiiftinij, OsibbyEm' Andrem l/nrr, Rottenbiirg Aitinitglti lMcEsfg, PtwiwxErt Dennis Celldtfus,; Whlicfithamtn.. Sebastian Oitv. Osmhriii k/p> p>stftrifiien/p> p>Mit' 'tief/p> p>LururiUL i/p> p>wir/p> p>W ÜBMR/p> p>he vte/p> p>37/p> p>teil/p> p>(zum Ausschneiden* und Wegschmeißen)/p> p>Zahltest: Simposien. idglir:h Krjnjrevtc. ‘fa-jungen alierernun — alle denkbaren Themen würden im Lauft; der Menhheitsgeiehichte uirigeu ritte« und abgehaitdelL Dennoch hängt eine l>rs itulo unbeantwortete Frage im Raum, sttial wie das DestiHiü ab rnitandencr Bien;, gepaart mit kaltem Rauch ttro Morgen weit cirter Patty:/p> p>Wh- um aJles in der Weil konnte eint Kreatur mir der Physiognomie -eines Neandertalers,, dem Charme einer dasup>1/sup> Onixie eines Woj-tyla und dem IQ eines Retorten-Brics eine Anstellung als'Redaktionsbote in einem Vertage finden, der völlig zu Recht und hiu jeden Zweifels umstritten als PtlasU'r der Hoch' kuJiur! uiMLekdi diests Landes gtEu das doch als jenes der Dichterund Denker... also, darüber lohnt es Sich schon tmil 5 Sekunden iu/p> p>metltlieneti. Und wir kommen spi nis; Diese Kreatur, neunen wir sie der Ein-fachhelt halber „Brntksup>11/sup>. ist ganz einfach wahnsinnig kompcicm, insbesondere beherrscht er die im Zuge der fonschftilendert Contpu-len sicnmg doch so .sehr gefragic. DHicttfem-übertragung virtuos wie kein zweiter, und (Ins ,uhI) noch mit links 1/p> p>Brohaehtcn wo alsflgan* ciidjuib drei Panels aus Btorks Alltkg;/p> p>■falls Sie dieses Hoft nichl zerschneiden wollen, kauten Sie sich halt noch e n weiteres!/p> p>Nach einem Beschluß der BPS (Hüterin von Moral» Sitte und An stand) vom 01.04.1995 darf die Rubrik „Know How” wegen An/p> p>stand) sub>;/sub>     JBPBPpBBBiBBBjpi/p> p>Stiftung zum Betrug ab ihrem nächsten Erscheinungstermin nur noch an (dem Gesetz nach) volljährige Personen abgegeben werden. Demzufolge ist es (dem Gesetz nach) minderjährigen Lesern des Amiga Jokers untersagt» Seiten dieser Rubrik an Personen unter 18 Jahren abzugeben.. .oder so.    _/p> p>HILFE!! FRAGEN !/p> p>In Riitniim »iii es, einen selt-j sanier Typ, der in einer Bar jhcniilftliingcft, tu liquidieren. Nur zu duiiun, daß sich eben : diese Zielscheibe weder durch rohe Gewalt roch durch ver-nünibgc Argumente dazu be. wegen läßt, in die ewigen Jagdjgründe abzureikml Wer weiß, wre man dem standhaften Burselten über den Jordan hilft  Hin weiteres Problem stellen Jii.- Moguls dar: Egal, welche Kampffektik oder Waffen geweilt werden, die Jungs sind tni Bodenkampf einfach nichi j zu .schlaget d Ein kleinen Kursus in Moduls-Vernichtung tüte also mal ganz gut.../p> p>Ln der Qrnfl herrscht. dicke Lull - denn die kampfgewbhrtEen f Ickten von Roger sichen in der Black Crvpl vor einem Kwei-ikopfigen. wild um sieb scltln-;gcnden Monster. Von den gewaltigen Hieben des PtesitögS keineswegs beeindruckt, grif-fett die stolzen Recken zu ihren sup>:/sup> Schlag- bz,w, Schneid insLru-me ulen und schlugen nach bestem Wissen und Gewissen aut ihn ein. !>uch egal, wie hart otter schnell ihre Walten auf/p> p> i. ■Sf'i a;v<w ;■    ■ •    • . -..«.•••    •/p> p>den tobenden Unhold nieder-j sausten, die Wirkung war und ist gleich NtjUi Nun sieben sic rtul ns und erschöpft in einer ' Nische BeigM und harnen Eurer Hilfe!/p> p>Im Zeitalter der brutalen Kam-te-MfiizekieiJ gibt es doch tatsächlich noch turnt ist ficht; Kampfsponler, die ihn Schnelligkeit und iltr Geschick im guten alten Budokan auf die i mbc siet len! 7m ihnen gehört auch Thomas, der momentan in der Kampf'arena von einem Typ mit jKusan-gairta (Sichel Lind Kette} ordentlich Prügel bezieht. Natürlich würde der arme Prügelknahe dem Siehul-Mann gerne mal zeigen, wo der Chinese den Rdswrin holl, nur leider fehlt'* noch an der nötigen Taktik, die ilttn hoffentlich einer von Euch verraten kann!/p> p>Der Ausgang des Lis-Wasscr-LevcJs der Projotl X Special Edition 1SW wird von einem mächtigen Monster bewacht. Trotz herben Beschusses ist cs einem tapferen Kumpfpilolen bislang nicht geglückt, Jen Feind sichtlich zu schwächen/p> p>geschweige denn zu töten! Nun stellt sich dem ratlosen Piglitei natürlich die Frage, ob das dicke [fing vor ihm überhaupt zu vernichten ist, und wenn ja, dann wie /p> p>Tja, Ihr Kämpfer. Strategen und Abenteurer soviel von der Prohlenifront! Nun ist es an Euch. Eure armen gebeutelten Kameraden aus drin Sumpf ihrer Unfähigkeit zti zielten, in/p> p>dem Ihr eine passerde Antwort auf eine oder mehrere der obigen Fragen zu Papier bringt, Slcckl den hi LJ reichen Wisch anschließend schleunigst in ein Kuvert, pinselt unsere Adresse sowie das Kennwort: Froficn in gut lesbaren Schrftiteidien drauf, und stopft das Ganze schließlich in den nächstbester (Briefkasten. Neben unzähliger ! obeshy[inten, Danksagungen und Huldigungen der Erretteten winken Euch bei Veröffentlichung Lutes Beitrags auch noch ein paar Märker aus Michaels Privatschafelld Und denkt daran: Hei Schwierigkeiten aller Art weiß natürlich Joker Rat: Mil anderen Worten; Schreibt uns Eure spieletechnischen Probleme und seid versichert - wir werde n sie auf dieser Seite Luiig-und brei(treten! Bevorzugt Ihr jedtsdi eher eine iersbnliehe Beratung, dann greift Luch den nächstbesten Telefonlüircr und ruft an, denn einmal in der Woche heißt es/p> p>HOTLINE/p> p>JEDEN MITTWOCH VON 16,1X1 BIS mH) UHR UNTER FOLGENDEN RUFNUMMERN: tWJAR. 38 23 ODER IWÜ/4Ö05H22/p>h4>IHM/h4> p>Gelüst:/p> p>Skywurkcr Kurten zur/p> p>Death Mast;/p> p>Sensible World pf Soccer Tnwer Assjmlt/p> p>Tips und Charta zu:/p> p>Ah.rruinnetl Plates 2 Buse Jumpers Deaüft Mask Der Cloul Heimdall 2 Power Drive RoadkiU CD/p> p>Sensible World nf Soccer SfceLetrm Krew Tower Assault/p> p>Akira/p> p>All Terrain Rating Power Drive Thente Park/p> p>Still im April /p> p>ü nein, nicht mit liitsI Denn wir verkünden ttuel) in diesem Vh>-/p> p>Wissen. sl> es sich dabei um Cheais, Tips, Tricks, Lösungen, Kiirttn und anderen ..Know Ftow-fShlgtn" Kram handelt! Also auf der Stelle hiiweizuji, Jit-Les Wissenswerte zu Papier bringe». längere Teste, Tabellen oder Code-Listen bitte zusiitz lieh mi ASCII-Formal, gezeichnete Karten hingegen im LH--Formal auf Diskette bannen, alles in einen Briefuinschl g stopfen, untenstehende Adresse draufpinselti und ab dafür in den nächsten Briefkästen. Ntichdran dann wir Eure Machwerke in einer schier endlos dauernden Prozedur auf Funktionstüchtigkeil, Aktualjlät und nicht zuletzt auch Originalität tja, ja, Mir Ahse hreiher... I geprüft haben, werden wir entscheiden, ob Etter Geschreibsel würdig genug ist, diese kostbaren Seiten zu zieren. Wenn j;t. könnt Ihr schon mal eien Regenschirm aufspannen, denn ein paar Wochen später W ertteil bis zu 3110 in untere-MJeker auf Ruch nieslerpras-selrtL/p> p>JOKER VERLAG „Kiruw How”/p> p>Brctnn isolier King 2 XöftJll Grnsbrtmn Ftis: (MJW40Ü 77/p> p>mm HOW RJ 4 9S/p>h6>LOSUNG/h6> p>./p> p>nisse noch 2U erweitern, beheben wie uns ins SchulungsZentrum, Der durtige Lehrer überreicht uns eine ! tsie mit der derzeitig angeborene ti Kursen. .Aus dem rei ebb n lli-gen Angebot müssen wir mindestens zwei Kurse und zwei Praktika Sole klieren, Diese stillten nach Möglichkeit in Einklang mil dem gewiihi-/p> p>3/p> p>Ceßtrbpölis, Oktober 21.58. Voller Elan und Zu verdicht be&tcigt Oliver Runge das in-tnrsäeltore Trans porlshuttle, Hißt sieh iinf dem für iim bestimmtet] Sit/ nieder und Schwebt der legendären Wollt enstudt „Sky-City" en[gegen, Der Grund; it) den naelisten drei Monaten ist <us seine mbe; eine pattsrade Lehrstelle f(ir sein Bildschirm-Ego zu finden. Nh, denn mal in die Hände gespuckt. und auf geht'* :/p> p>Gleich nach der Ankunft st litten wir der Zentrale einen Besuch ab. Wie erwartet heißt inan uns aufs her/Jich-sie willkommen und versorgt uns auch sogleich mit ei tilgen wicht! gen    Ü horte bcmilips./p> p>Außerdem überträgt man uns die Teleportern ummern für die Vjjaniinbtir und das „Suo-dowii'-Rcsifinnint auf unsere ID-Kame; Da jedoch diese beiden Institutionen zur Zeit noch geschlossen haben, geht's erst mal in unsere bescheidene i-Zimmer-Wohnung. Don nehmen wir die Datenbank des JnlerCotns etwas genauer unter die Lupe: Unter der Rubrik „Arbehs-mürkl" erhalten wir einen Überblick: über alle derzeit vcrfhgbdreti Lehrstellen und die Telefonnummern der entsprechenden Firmen, ln der Nach rieh icnspal re können/p> p>wir interessante Neuigkeiten in Erfahrung bringen, zum Beispiel die Neuemffntmg einer neuen Drogerie Der Freizeitrubrik entnehmen wir die TeleportcmiLinniL'in des Fit-ncJJecnters und der BeruFsbe-rmpg. Was lüge nun wohl näher, als jener Berufsberatung einen Besuch ebzustat-len'V Die freundliche Angestellte dort stellt uns einige Fragen, die wir ganz, persönlich nach bestem Wissen und Gewissen beaniwunen. Nach/p> p>eingehender Analyse der ge-gdiencn Antworten .steht somit der ideal beruf für unseren Bildsdiirnibdiieii fest. l m neue Fähigkeiten zu erlernen oder eventuelle Kennt/p> p>ien Beruf stehen. Übrigens ftieül durch diese Weiterbildung smaßnahmen auch noch ein ansehnlicher Betrag Geld in unsere arg geheute he Lehrlingsfcassc!/p> p>Nächster Anluufpunkt ist die Aussichtsplattform, wo wir einige nette Leute amrcfl'en, unter andere nt eine junge Studentin, mit der wir uns für den nächsten Abend gegen 5 Uhr im „Sundown" verabreden fAntworten: 2sub>T/sub> 1,2. 2. 2. 0./p> p>In der tiahegelegenrii Drogerie erwerben wir ein Stück Seife, etwas Eau de Toilette, ein Deo und eine Tube Zahn-crenie. Inzwischen dürfte es bereits 12 Uhr sein, und das/p> p>FitncUce uter müßte seine Pforten geöffnet haben (so!Ile dies nicht der Fall sein, könnt Ihr die Uhr im Äidnenü ein wenig manipuliere»), Bei einem Gespräch mit dem Sportler in der rechten Eckt können wir die Tclepurter-nummern der Boutique und des Second-Hand-Ladens in Erfahrung bringen (Antworten: i, 5, 2, i), Des weiteren wäre es ratsam, beim Clubbc“ siucr eine Mitgltedskitnc zu beantragen./p> p>Nachdem wirgenüg luv unsere Fitneß getan haben, machen wir uns auf den Weg zur Vitamin bar, 1-1 icr beste! -Sun wir uns einen Drink nach Wahl und führen ein kurzes Gespräch mil dem Gast der links an der Theke lüminelt. im SundOwn-ReslauruiiL. das inzwischen geöffnet haben sollte jf 16:30 Uhr), sprechen wir den Herrn am linken Tisch :üi und erfahren von seiner Tätigkeit als Woli-tiungsmatiler (Antworten: i, J, 2, J1. Leider fehlt uns irn Moment noch das nötige Kleingeld für etil größeres Apartment. Wetilge Augenblicke später (eventuell kur/ den Raum verlassen und wieder befreien) haben wir tUe Möglichkeit, ein prmr Worte mit dem RestmiranibesiLZCr 7,u wechseln. Dabei erkundigen wir litis geschickt nach einer eeciuucllon Lehrstelle. Der Chef zeigt sich von unse-reiti Engagement sieh [lieh he ein druckt und vtiiTnittelt uns prompt die InterC’om-Nttnimer seines Büros. Die Person am rechten Tisch da-/p> p>HMW HJ43S/p> p>'/p> p>t-/p> p>gegen verklickert uns die Tc-Jeporiemummer des Örtlichen Kasinos, Aus Neugierde suchen wir diese Lasterhöhle i.iuf und lassen uns von den Gästen des llaüses die Spielregeln erklären. Wer danach Lust zu mehr hat, kann durchaus eine Runde tiail-Zücketi!/p> p>Gegen Abend so Uten wir dann wieder in unserer Wohnung ein treffen und uns eine Portion Schlaf (bis etwa S:30 lJhr> gönnen./p> p>paar wichtige Dokumente für die Bewerbung verschaffen tAntwort: 3). Ausgehändigt werden diese allerdings im Neben rau ni (Antworten: 1, 3,/p> p>1, n./p> p>Zurück in der gemütlichen Wohnung, wehen wir uns an die Bearbeitung des Lebenslaufs, indem wir diesen Menüpunftt im InterCom-Nctz anwählet], fsup>:/sup>ür die Bewerbung geeignet sind lediglich Beispiel I und 4. Also speichern wir den ge wünsch/p> p>en wir glücklich in unser Heim zurück und gönnen uns einige Stunden Ruhe./p> p>Es kann durchaus sein, daß nun einige Tage Leerlauf folget]. denn erst die Vorstcl-lungsgesprhehe sind wieder von Bedeutung im Spiel. Dabei sollte mar auf Pünktlichkeit und ein gepflegtes Äußeres (Anzug! achten. Bei der Gesprächen selbst sind gescheite Antworten äußerst wichtig. Manchmal kann es auch Vorkommen, daß man/p> p>Vorkommen, daß man ten Bekannt gleich nfH cmem'Eig-    in der/p> p>nötigstes! konfrontiert puterzemrale/p> p>Am nächsten Morgen suchen wir zunächst das Bad auf und schnappen uns die Ülraßcn-kltiii uus dem Schrank. Anschließend geht'ft in die Boutique, wo wir uns vom Verkäufer fachmännisch beraten lassen und einen Anzug für spätere Bewerbungsge-Sprüche erwerben (Antworten: 2, 1,2.4k/p> p>Von äußerster Wichtigkeit ist eilt erneuter Besuch in der Sky-Giiy-Zentrale, dort kann uns der Sekretär nämlich ein/p> p>len Lebenslauf auf unsere !D-Karie and setzen uns telefonisch mit [Jen entsprechenden Firmen in Verbindung. Auf diese Weise erhalten wir Termine lür Vorstellungsgespräche hei den jeweiligen Betrieben,/p> p>EtijfS gegen 17 Uhr machen wir uns auf den Weg ins ..Sundown"-Restaurant. Wie vereinbart kommt es zu eilt eilt Treffen mit der jungen sup>:/sup>’rau vom Vortag. Nach einem gemütlichen Abend keh-/p> p>wird. Eine Entscheidung, oii man die entsprechende Lehrstelle erhält, fällt erst in den nächsten Tagen., In der Zwischenzeit gibt es für uns nicht allzuviel zu tun. Also verbringen (verschlafen) wir die Zeit nt unserem heiligelieb len Apartment und warten sehnsüchtig auf einen Anruf./p> p>An einem der folgenden Tage erhalten wir die Antworten in gespeicherter Form auf unserem Telefoncomputer (abhören). Sollte das V erste L-lungsgespriieh positiv verlaufen sein, bekommen wir eine Einladung zum Eignungstest. Wird dieser Test bestanden, haben wir die Lehrstelle fiir unseren    Ui Id schirm holden/p> p>schon so gul wie sieher. Nach den an strenger [len Prüfungen ist es nur allzu verständlich, daß wir uns ein wenig Schlaf gönnen./p> p>Am übernächsten Morgen/p> p>stürzen wir uns voller Erwartung auf den InleiCotn und hören die hiiuerktssencii Botschaften der Firmen ab. Eigentlich müßte mindestens eine Zusage dahelsein. Wenn nicht, müssen wir die gestirnte Bewerbungsprozedur erneut durch milchen, nur hall l>ei anderen Firmen. Sollte der erstgenannte Fall q ingetreten sein, machen wir uns auf den Weg in die entsprechende Firma und nehmen frcLidesbohlend den Lehrvertrag entgegen./p> p>Ein letztes Mal statten wir der heißgeliebten Viiaininbnr einen Besuch ab. Bei einem Gespräch mit einem der Gäste erfahren wir von einem geheimnisvollen Virus, das seit geraumer Zeit in einigen Computensystemen tfer Stadt sein Unwesen treibt (Antworten: 3. 4. 3, 1, sup>1/sup> >■ Glücklicherweise speichen man uns den passenden Ami-Virqn-Rcanuer direkt auf unsere ID-Karte (na, so ein Glück...). Zwei Tage später hören wir routinemäßig den Tetefon-computcr uh und stoßen da-hei auf die Nachricht einer aJ-BekauUten, die inzwi-/p> p>MyPtofoV/p> p>entfalt tätig ist, Vullgp Stolz bittet sic uns um einen Besuch atl ihrer neuen Arbeitsstelle. Kurzen [schlossen machen wir uns auf den Weg zur besagten Zentrale. Verzweifelt versuchen wir der guten Frau khtrzu machen, daß sich ein Virus unbemerkt in das Gomputersysterri qin-ge sc! dielten haben könnte (Antworten: 1 sub>r/sub> 2, 2, 1, 2, I). Auf irgendeine Weise gelingt es uns schließlich, den Ope-ralor davon zu überzeugen, den Viren-Scanner zum Einsatz zu bringen, und mit Hille unseres Paßworts kann das gemeingcfahrtiche Virus endgültig zum Erlahmen gebracht werden. Diesem Umstand ist es zu verdanken, daß die himmlische WolkcnstadL in allerletzter Miaute vor dem Zusammenbruch bewahrt wird. Unser selbstloser Einsatz hat sich also aungezählt, Glücklicherweise sieht das der Bürgermeister genauso und inacht uns /.um Ehrenbürger von Sky-City. Was für ein herrliches lJappy-EndU!/p> p>RNTNORTEN/p> p>DIE HEISSERSEHNTEN/p> p>J- uitilieji"-Berater Uirs Bei- ßcrl weiß in Sachen sup>1 /sup>äfj<s-«: tAJ2/9S)Rai: Nachdem wir Jen Drbgehkof-für im Hpld geöffnet liaberi und Lins, Über dessen befall -sehenden Inhalt im Haren sind, vernehmen wir das eindjinj!liehe Klingel ge täusch unseres Telefons, Mil gemischten Gefühlen nehmen wir den Hörer/p> p>Ilib - es isl die Sekretärin des Iiispdcitjfs. die uns aufgeregt mit teilt, daß ihr Rciü auf dem Wege zu um sei. um luss ,u verhaften. „Danke. Piippeherr raunzen wir in den Apparat, stürzen zur Zimmertitr raus und Sassen uns vom nächstbe/p> p>sten Titsi zu „Cars & Vatis’sup>1 /sup>fahren. Dotl angekommen, htdplen wir in unseren spritzigen gcllvn Jaguiar und brausen mit quietschenden Reifen aus der SladL. Auf dem Fitttieti-purkpktlz ereilt uns der nächste Schicksals sch Lug: Unser schöner gelber Sportwagen gebt 11 :ieh einer kurzen Explosion in Flammen aufi Nicht gerade erbaut von dieser Tatsache, fluchten wir mit der Erkenntnis. daß hier nur die Mafia iJmsup>1 /sup>Finger im Spiel haben kamt, aats Land, um dort in Ruhe und Abgeschiedenheit etwas Gnus über die Sache wachsen ZU lassen. Nach einigen Wo/p> p>chen Spazierengehen, Schlafen und Fischen taucht unerwartet Mr Briggs. ein alter Freund, bei uns auf and unterbreitet Uns einen mehl verlockend klingenden Vorschlag: Er und zwei Kumpel haben vor, unter unserer fachkun Bgeti An leitune den lower au szu räumen! Also nix wie um uti die Arbeit.,,/p> p>Die Affäre .. mt foil Michael Jarisch:/p> p>Das Problem ist eher pregratn-micnechnisolier Natur, denn hei der Übersetzung der engli-sehen Heimdall-Version ins Den (sein; sind dunmicj’wdsc ein paar gravierende Fehler passiert: Einige Wichtige Texte bzw. Textpassagei der Originalversion werden in der deutschen Ausgabe nicht ftflge-zuigt. ln der CQsup>32/sup>"Version läßt sieh dieser' MiGstnnd problemlos beseitigen: Einfach im/p> p>AuSwahlnienü der [jndes.spin* ehe ENGTJSH anwjihL-u, und schon geht’s weiter! Besitzer der Disk-Fassung werden hingegen nicht umhin können, sich entweder die englische Version zu besorgen oder den Hersteller um eine bug freie Version ajizuhatien!/p> p>Die lästige Säule, die in Level 1 des Magierturtns von/p> p>jA *I £f üfil fl 43 II ($ P V€4!£ j einen Sehalter verdeckt, läßt Jürgen Braun verschwinden: Stklüsilieh von besagter Säule befindet sieh hinter einer Tür in einem kleinen Raum ein Gdicimschiiller, mit dessen Hilfe sich der störrische Pfeile:    iü Luft/p> p>auflöst, Das Durch sc breiten des durch eilte Säule versperrten Durchganges ist hingegen zur i tisung des .Spiels nicht nötig also vergebt den Durchgang!/p>h6>CHERTS/h6> p>RICKREICHEN/p> p>Gingen Euch hei Eurer frühlieben Alien-Hatz durch die weitläufigen Lcvels von i/p> p>■ ' i mal diu Schlüsse! aus. bedeutete dies bislang das Ende Eüref Mission, doch dank David L.ink gehören derartige Probleme von rum an der Vergangenheit an! So Ihr nun also das lästige Schlüssel-Spuren leid seist, müßt Ihr Euch lediglich in das nächstbeste lntex-Temdnat cinloggen und über die Tastatur KEYS TO THE CITY dngeben (dabei gilt wie so oft Y=2TJ, Schuld Ihr daraufhin den Terminalmodus wieder verlassen habt, stritten sich alle „normalen" Türen ohne Widerrede und ohne einen einzigen Schlüssel zu verbrauchen vom selbst auitun. Sesairi öffne dich!/p> p>Wenn Rallye-Pilot Michael Diesku in das Cockpit seines Boliden klettert, ist keine Schot-retrpiste dieser Erde mehr vor ihm sicher! Der tkweisi.sätntli-che Paßwörter zu allen ■ Oftl -Rennstrediimt;/p> p>Kaie/p> p>Fsvieua: Mini Cooocr Code: 8Ü JJJLC8LGBBB VQR 2QLDÜ/p> p>Fchrtfiug: Rot Otquetenlo <xk MUUlBUHUäBBVQJttQto Sdiwedeti/p> p>FaJtneutp Mn Cnoper Code: GGBUF2UGBBB2NG3CQ05 Föhneu j Fnt Giquefertlo Ccxte: aGBSFLXLfSCKBLCCOOL/p> p>KCrrtJlD/p> p>Ftthfiwg; Win Ctwpsr Code; OHL hfDUYGSBCUTHDOQÜS Fatnaug: Fiüt ünqOKMitti Code OWUUHVGiBBaPJDCQOfl Athma/p> p>Fütneog: Renault Go/p> p>Code; B&JBSTRQBIKHDYFCQOG/p> p>Fsatkmd/p> p>fakir-jg: Renault Go/p> p>Code; 8YMBSOMQfiBDHQ4GCQON/p> p>Austritt)/p> p>Fahrzeug: Ford Escon Crwworth Cflder BLTlU JB2FYB BB VLBF+CG04 Gnflflbriitmm Tet( 1 Fdnes£ Ford Estorl Grnworth Code BQBUGCU/YBBCYTCSCODf Großbritannien Tel 2 Fuhrcru<p Ford Esrort CrtHworth Gtk BQOSGCBJYB B DO HJKCQÖ4/p> p>Wieder zurilck von seiner Met-füllt mr durch die düsteren Dungcöns von £■■ ■ ■ ■: ■:/p> p>■    . wuSell stell Martin/p> p>Dunst noch schnell die letzten/p> p>Blutspritzer yüri den Händen und schickte uns untgelietisl seine eben hart erkämpften Le-vdtüdes - das nennsup>1/sup> ich pn.irnpten Service!/p> p>Level 0:00000 Uvd 1: 52385 Level h 22428 Level 3:84843 Level 4:22087 Level 5:38841 Level 6:06395 Level 7; 33224 Level 8: 35S27 Level 9:4Ä962 Level 10:65074 Level 11; 62438 Level 12:28283 Level 13; 85325 Level 14: 10769 Level 15:25324 Level 16; 43542 Level 17:62156 Level 13:84678 LeveH9:57039 Level 20:29264 Level 21:47446 Level 22:75336 Level 23:82855 Level 24:58474 Level 25:38392 Level 26:55276 Level 27:68163 Level 28:75156 Level 29:70948 Level 30:54334 Level 31; 39814 Level 32:52262/p> p>Die CudcK sind übrigens gleichermaßen für Amigii- und/p> p>CD32- Version gültig!/p> p>Quresi in ieL/.icr Sekunde flauertun mir .samitichc ttev epdes zum nagelneuen ■■'■ p SM ;iuf den Sdireib-tireli Zuläil ’ Ein Blitzsup>1/sup>,’ Fine Sinnnsäiusdaing Wie auch ilfE Hier. 1 luLiptsache, hier sind sic: Levekodes:/p> p>ONE/p> p>TWO/p> p>BAT/p> p>Mio/p> p>TUT/p> p>END/p> p>WAS/p> p>SutGtmes:/p> p>5EU/p> p>OLD/p> p>NEW/p> p>KU/p> p>BOM/p> p>NAB/p> p>PAC/p> p>HOP/p> p>FLY/p> p>RUN/p> p>Zum Schluß ncx:h schnell ein paar CDsup>,2/sup>-Cades zum Renn-ujtd Rajiuii-Sjpd ..    ':. f /p> p>■■ erspielt, getestet und geliebt von unserem Steffen:/p> p>Wltuänwm Overk® Grmd Priz;/p> p>LOPONTDKCH/p> p>Bodmb Mega Smash:/p> p>HQPOOFHBCR/p> p>RrxnidU EimiHilor/p> p>PQPOQPRONH/p> p>1011HOK ftJ4'9S/p> p>Hier nun der Resl vom Sctiülzenfesl - zu-Himdesl. soweit. ei Renes Kuriemnuieria! zu Tower Assaull bettiflb,./p> table border="1"> tr>td> p>: i/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Bll/p>/td>td> p>a. m/p>/td>/tr> tr>td> p>jjjS/p> p>II/p>/td>td> p>ffff!/p>/td>/tr> /table> p>.v ■ -..    -/p> p>. ■/p> p>_/p> p>_/p> p>Sei 4./p> p>K10>alle Kapseln zei’S toeren >1* >R/p> p>oder/p> p>Kifl>K13/p> p>Hi J £/p> p>g=TT~T~TTTT7/p> p>Mil. 3/p> p>K5 J Kit/p> p>wm/p> p>jr/p> p>J/p> p>tur-/p> p>■m/p> p>L-H I-sup>1/sup>—I—«    sup>1 [/sup>/p> p>K4>l-6>90sec >Hi 13/p> p>bzu. K5,Klb statt J<4/p> p>lilaf/p> p>I *"f/p> p>_i_J3/p> p>K9/p> p>Ml 13>b>B>7Rea3rtot'en/p> p>>t0s C>R14/p> p>oder/p> p>K8>1)>B >7ReaJt topen >&0sec>K14/p> p>tfil 4:/p> p>I SAU/p> p>JJI/p> p>&eg    ’    :/p> p>M113 >Zui8C8>Hai3/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td colspan="4"> p>—sup>1/sup>-:/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>—r/p>/td>/tr> tr>td rowspan="3"> p>--r-/p> p>L/p> p>-U—/p>/td>td rowspan="3"> p>./p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>l_-‘ ./p>/td>/tr> tr>td rowspan="2"> p>_/p>/td>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>td> p>;/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>_L_/p>/td>td> p>r —/p>/td>/tr> /table> p>iUF-/p> p>ioeoosup>1/sup>/p> p>CR h/p> p>> ■/p> p>KH/p> p>' —sub>r/sub>. » JSurv i s»o**>Sec2/p> p>jjy Version Aval a/p> table border="1"> tr>td> p>:/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>L f’/p>/td>td> p>[1/p>/td>/tr> /table> p>CÖLf/p> p>Col3>b>p)R>B>R/p> p>■W~/p> p>K9>4Bsec>9TePH >b>r>R>B>Sec4 oder/p> p>K9>40sec>K4 (nicht in Reichwei/p> p> \ der JJanei'is.sons/p> p>Countdoun >46seC/p> p> KAMERA/p> p>ZVt>/p> p>Secl>Tei'n>55see/p> p>>K16/p> p>(vor >Tern alle Raune absuc)i n *CretU ts* >/p> p>TT:/p> p>TL/p> p>:-U rsub>:/sub> u/p> p>r.....v sup>1/sup> ■■ ■ ■ .■sup>1/sup> ./p> p>2Wi(ie& '/p> p>Sec3>b>B>r>R/p> p>>2wiffejf>MAi2/p> p>oder Sec>KU bzu.K13/K14 statt Sec3/p> p>iE/p> p>UL./p> p>- tzl —/p> p>sup>r/sup>l -'i...../p> p>ür«i.Ti/p> p>Ma/ s:/p> p>,sup>o/sup>j/p> p>5 Ty/p> p>BKGastank >/p> p>Sec4>b>Bl/p> p>>368sec>y/p> p>B2>ff>B3>G>r/p> p>>Mai3/p> p>(Enpfohlen wird,die Keys a und r v or der Zers tot-untf des Gestanks zu holen.>/p> p>■v-y:*, iS;M ..m/p> p>m/p> p>öll/p> p>IIÜ/p> p>Mai2>188sec>l' >R/p> p>oder/p> p>Hi 14>l80sec>i' >R/p> p>Mai4/p> p>i «s/p> p>HI&EC, ./p> p>Mai3>Zwi£re£T>Mai 5/p> p>« = tEOOOCFt/p> p>c.c/p> p>o/p> p>o/p> p>iii etsup>1/sup>//p> p>Mai4>r>R >1IKok ons>Mai l/p> p>Availab/p> p>Afiajr tf./p> p>m/p> p>3/p> p>MflI7/p> p>Mai5>b>B >r >R> >G >2wisres>Mai7/p> p>’L /.    <'• v:/p> p> uCjWSS/p> p> 3/ -iy/p> p>Qi/p> p>cn/p> p>P. , .roter Key (auch b,, ff >/p> p>R, . .roter Key srfoi'depl ich tB,' x, . .Transporterpuitk < luch y> Li2- , .aktivieren / /ei-btöi'ei-i i , . .Selbstschu iai)la£rc  . . . Enei>j(i e tüi' f LeyelMsaans o ■ - . aei'stöi'bju'c Mine (SciS)/p> p>'0*-IV isup>r/sup>Psup>rni IÄl/sup> A MP y\ V/ /p> p>-o*. . .yepforj ei'bai’c Hand ■ . . . sehne 1 isteisup>1/sup> Meg DL. , .Deckt ift/p> p>UP ,/p> p>,E>:ti'a.lcben/p> p>©Re /p> p>Mi I=M i1itary Sec’SecULt> i ty Sc i =Sci encc Ci u=C i v i1ian S to = S toi*age Mai =Main/p> p>Out=Outdooi* Col=Colony sroun« K =Korrirtor EngrEnsi neej’inaf/p> p>m/p> p>Hai6>Terninal >EnAs>Deck1ift >Abspann !M/p> p>1 E/p> p>rj/p> p>Lrp/p> p>cSuN/p> p>ENDGEG/p> p>±JL/p> p>nun/p> p>Das leiste Alien aus Tower Assault noch nicht ganz verdaut, stürzte sich unser Pro-JikiJter Martin Vetteriing, diesmal als    gen mutierte;./p> p>Mitglied der £Arefe *»*f Mjr Wt schon in die nächste Metzelei:/p> p>Allgemeine Tips: Drei Lehen sind schnell verbraten -gehe ajso hei hü Deinen Schritten überlegt und ohne Ff Ast vorf Achte darauf, daß Du möglichst jedes .Geldleon einsammelst alle/p> p>10,000 Punkte gibt’s r>äm-lieh ein wertvolles Extrakten! Schieße überdies auf alles, was sich bewegt (egal, ob es Dir im Weg steht oder nicht), denn auch jeder noch so unwichtige, aber von Dir entkörperlichte Gegner stei ■ gert Dein Punktckomo ein wenig! Es könnte öfter Vorkommen, daß Du einen Zoinibic schon seil Minuten bebu Herst. dieser jedoch nicht ums Verrecken den Löffel abgebetv will. Schuld daran ist eine sohlechL programmierte TrefTerabfragü! Ob ein Gegner getroffen wurde oder nicht läßt sich jedoch leicht an einer blauen Staubwolke, die bet jedem registrierten Treffer vor seinem Kdiper entsteht, fast* stellen. Na, denn mal nein ins Vergnügen.../p> p>Moastro City: in Monstra City gibt es eigentlich nur wenige ernsthafte Probleme zu meistern. Sammle alle Crctiits ein. und entkörperliche alle Gegner. Irgendwann stehst Du vor einem sogenannten Psyko-Choppcr. den Du wie folgt vernichten kannst: Er ist nur (!) an den rechten und linken Seiten verwundbar. So Du alleine unterwegs bist, rennst Du am besten immer hin und her und feuerst, was das Zeug hüll. Sobald der Psyko eilten rotwe.ißen Laserstrahl ballert, verschwindest Du gam feige in die nächste Ecke und bleibst dort stehen, egal, wie nahe er Dir auch kommen mag . keine Angst, er (rifft Dich nicht!). Zu /.weil gestaltet sich die Sache jedoch Wesentlich einfacher: Einer stellt sich auf die linke, der andere auf die rechte Seite Ballert so/p> p>dann, was. die Wimrme hergibt, und hleibt, wenn der Feind den Laser abfeuert, einfach auf Eurer Position stehen - der Psyko-Choppcr kann sich dadurch anscheinend nicht cm scheiden, wen von Euch beiden er zuerst beteiligen soll, und rührt sich nicht vom Fleck,/p> p>Lift ,Shilft: Kümmere Dich sofort um das Rnbogchirji fin der Mitte), Die beiden „Beschützer" sind erst in zweiter Linie interessant, da sie, solange das Gehirn noch existiert, nach ihrem A hieben sofort durch zwei neue Kreaturen ersetzt werden./p> p>Oear AN Aliens (1): Tausche Deinen Krasii n' Bum Biaster gegen die Big Bad Bomb« und setze diese sofort gegen das Gerät, das aus der Mitte des Sc mens aüftäücht, ein (dieses Gerät Versorgt Dich sonst nämlich schnell mit eitler großen Anzahl von Wasscrwür-mcml. Bombardiere anschließend jeden Winkel des Wassers, um dort versteckte Würmchen in tausend Stücke zu zerreißen. Geschafft Gul Du befindest Dich jetzt wieder auf dem Lift Shafl. Kümmere Dich um die drei gelben Käfer. die von oben hcrabge-krabbell klimmen. Du wirst es nicht verhindern können, daß sie Dich vor Sltrum Tod noch mit einigen Wasserminen beschenken - weiche ihnen einfach nur aus./p> p>Clcar All Aliens (2): Behalte den Blastcr, zerstöre die drei Wassergleiier, und achte dabei auf zwei Dinge: erstens auf die Raketen und zweitens darauf, daß Du nicht in die Nähe der beiden Altgen gerätst - sic werden Dich sonst mit großer Wahrscheinlichkeit zum Frühstück verspeisen, Sobald alles gelaufen ist, befindest Du Dich erneut auf dem Lift Sbafft Diesmal umkreisen Dich vier Robotcrgehime. Drücke die obeik und die linke Pfeiltaste gleichzeitig so wirst Du noch mal mit 'neun blauen Auge davonkom-mcn.„/p> p>Clear All Aliens (3): Born bardicre sofort die beiden aus dem Wasser au Bauche irden Teile, Begib Dich bloß niclvl in den nordwest]ieben Bereich, außer Du möchtest gerne mal von einem Mauä verschluck! werden f Wnr -den alle Würmer vernichtet, gehi's zum fetzten Mal zum Lift Shilft. Nimm die drei Käfer unter Beschuß, weiche den Wassermincn aus, beseilige das von oben her anseh webende Gehirn und schließlich auch notjh dessen Beschützer./p> p>j urigle: Dieser Level wurde in mehrere Abschnitte-unterteilt, in allen findest Du etwas Geld. Achte unbedingt auf die aus dem Boden schießender Schlingen, die blauen Krllerhiencn und das P-sykogenrx. In der Nähe der Ausgange wirst Du übrigens stets etwas Kleingeld finden!/p> p>Eile den Weg nach oben entlang. Am oberem Ende des Level*; angeltnmmen. wählst Du den linken Ausgang, Nachdem Du den Weg zum zweiten Mal genommen hast, entfliehst Du diesmal durch den rechten Gang, Whiter gehl's über ein paar Treppen in den Ausgang (rechts). Wieder in einem Gang eilst Du die Treppen hoch (Vorsicht; Gegner!), beseitigst die Schlingen vor dem rechten Ausgang und erreichst somit den nächsten Gang, (wer hat Fs gedacht f), Auch hier rennst Du wieder nach oben, erreichst via Treppe (Gegner!) ein paar Schlingen, zerstörst diese und entfleuchst durch den Ausgang. Die im Gang dahinter wartenden Gegner werden umgehend abge-setilachtet, bevor Du zu den Treppen läufst, sie hochspringst (Gegner aus sch Etilen), Schlingen vor dem Exil beseitigst und zuin Mars fliehst,../p> p>Mars: Ziel ist es hier, alle vier Slaliorten z.u zerstören. Eine davon befindet sich ziemlich in der Nähe des Stans (links). Achte jedoch jiuf die kleinen Feuerbäh-eben. Sobald diese abgetaner! werden, ist es besser. Du —/p> p>machst Dich aus dem Staub und startest einen reuen Angriff. Die zweite .Station t>c-hndet sieh im Nordwester. Nimmst Du von ihr aus den Weg himmle)* bis zur Steinbrücke (Achtung; Gas strömt aus den Rühren) und läufst dann mich oben, erreichst Du eine Ebene, auf der neben zwei Exlraleben ein ordentlicher Balzen Geld auf Dich wartet. Gehe nun zum Anfang dieser Bracke und haste empor, An der Spitze wartet die dritte Station auf ihr sicheres Ende. Ge]*e nach getaner Arbeit, wieder die Brücke runter, laufe zum östliehen 'f eil und dort zwischen den beiden Rohren entlang (Gas strömt an folgenden Stellen aus: zweimal so ziemlich am Anfang und einmal am Ende des Jinkc:i Rohres). .Steige die Stufen hinunter (Feindet), und beseitige die vierte und letzte Station - das war’s auf dem Mars!/p> p>Venus: Richte Deine Auf merk samt eil auf die liftiueit Kügelchen, die hier fast überall hertJinsehwehen. Sobald Du eine solche siehst -weg damit Solltest Du ein Uerinc Finuriz.sp ritze ven gen, ist es empfehlenswert, mal im südlicher Bereich vo r bei z.u sc h a ueh! Ansrs nste n iiegt im Nordosteit der Ausgang, hinter defn neue Greuel Warten.../p> p>Beseitige auf der vor Dir liegenden Wegstrecke jeden Feind, der Dir entgegenkommt, Bald wirst Du vor einem Lül’lungsjritter stehen, das Dich ein Stückwerk. Eiiiher bcfordern wird. Dort gilt es, ein elektrisch geladenes Blechteil z.u vernichten,,./p> p>Du stehst jetzt vor dem Gang, durch den Du gerade gekommen bist. Hin paar Schritte weiter oben und uijcli rechts befindet sieh der nächste Ausgang.../p> p>Liufe den Gang entlang und vernichte, oben ab gekommen, ein weiteres elektrisch geladenes Gebilde, Sprinte danach den anderen Weg hinunter, Unten ungekom-naen. Wüllen gleich zwei Encrgicgcbildc darauf, zerstört eh werden.../p> p>Ü&l    IAIV ki y klhl. YiY-/p> p>FJk! nun nach unten, dann den Linken Weg entlang, weilef nach Nordoslen, am Gegner vorbcischlcäehcn und in den drillen Ausgang.../p> p>Wieder gehlT nach oben (Vorsicht, Feinde!), Am Ende der Ausbau st necke angc-kommen, gilt cs mal wieder, eines dieser Elckirizitatsgc-hilde zu zerstören. Lab Dich vom Lu f schacht nach ohen transportieren. und vernichte auch das dortige Gebilde. Arbeite Dich cm Anschluß daran den anderen Gang entlang, über die Lufl schachte hinweg, und zerstöre den flachsten Energiespcnder.., Gehe weiter bis zum vierten Ausgang.../p> p>Schmuggle Dich, nachdem Du mal wieder ein Stück des Weges eullangspaziert bist, an einem Gegner vorbei, und eile immer weiter, bis zum nächste ti Generaler (den Du natürlich vernichtest). Trabe von liier aus rach Norden, um einen weiteren Generator auszuschalten. Wieder zurück beim vorherigen Generator, pirschst Du Dich an das im Norden versteckte Eleklrizi-tütsgehildc heran. Im Süden ist das Letzte Gebilde zu finden. Jogge nach dessen Vernichtung nach unten, am Gegner vorbei, dann nach oben und ah in den Ausgang/p> p>Kadaver: So. Jch hoffe, Du verfügst. tzt noch über genügend liehen und Energie, denn der letzte und schwerste Kampf steht kurz bevor! Wetze also den Gang hoch und stelle Dich dem üblen Übeltäter. Schieße auf die Schutzsthildc (rechts and links), und spurte schneit zum Weg, der nach unten führt. Von hier aus gibst Du dem Oberfiesling dun Rest, Dieser ist übrigens erst dann erledigt, wem er schreiend durch die Mauer Itiegt. Jetzt darf das Sehluß-biid gesehen und die Sehlußuiiisik gehört werden.../p> p>Und wieder ist cs Coach Matthias Stern, der diesmal in cnfjitle Worfd S tr hoffnungs/p> p>vollen Junghölzern zeigt, wo der Fußballer die O-Bcine hat:/p> p>Bevor man sich richtig ins Spiel stürzt, sollte man sich zunächst einmal 'nc halbe Stunde Zelt nehmen, um alle Menüs und Unternienüs gründlich zu erforschen. Die Anleitung ist dabei leider wenig hilfreich, da sie viel zu kurz ist und ein paar Opiionen glall unterschlügt./p> p>Findet man sich im Spiel schließlich halbwegs zu -recht, empfiehlt es sich, ein paar Freundschaftsspiele zu bestreiten, um die - wenn auch nur geringen - Unterschiede im Spiel auf dem Rasen    keimen zu lernen./p> p>Doch dazu später mehr, Weiche Optionen man ein-sleilt und wie, ist egal, da sie keine großen Auswirkungen aufs Spielgeschehen haben./p> p>Karriere: Selbslverfreiiich ist cs ratsam, als SpielerManager zu fungieren, da man andernfalls ja auf den eigentlichen Spaß Verzichter müßte! Beginnen wir also mit den einzelnen Marin schäften: Bei der Leist tmgsflhigkeil der Teams gibt es riesige Unterschiede, was bei dieser Menge ja auch kein Wunder ist. Allerdings halte ich cs für nicht so gut, sich am Anfang seiner Karriere direkt eine Mannschaft vom Format FC Barcelona oder AC Milano zuzulcgcn. Das hat zwei Gritnde: Einmal ist der Erfolgsdruck hei einem solchen Spily.cnklub sehr hoch, d.h., man wird bei Mißerfolg recht schnell gefeuert, und man hat quasi im Laufe seiner Karriere keine Möglichkeit mehr, sich zu verbessern. Höchstens als Nütionalcoadi, aher dafür muß man schon über einen langen Zeitraum konstant herausragende Erfolge erzielen. Ganz unten in irgend *ncr 3. Liga ist es natürlich auch nicht so doll, da es dann naturgemäß sehr lange dauern kann, bis man entdeckt wird. Das richtige Maß stellt also irgendein mittel prächtiger Erst liga-Verein dar, da cs mit einem sol/p> p>chen Club durchaus möglich ist, schnellen Erfolg zu erlangen. In einem seiner ersten Jahre sollte inan unbedingt versuchen, einen Titel zu gewinnen, da so was der eigenen Karriere natürlich sehr    gut lut./p> p>Außerdem darf man dann in einem der Europapokal -Wettbewerbe antreten, was besonders finanziell lukrativ sein kann. Und mehr E i i'i nahmen bedeuten ja schließlich immer mehr und bessere Spieler./p> p>Damil wären wir auch schon bei einem sehr wjch-ligen Punkt, den Transfers. Generell sollte man seine Transfers zu Beginn einer Saison abwickcJn. da man dann wieder Geld vom Präsidenten bekommen hat. Um einen Spieler ZU verpflichten. der sieb auf dem Transfermarkt befindet, sollte man genau die Summe hicten. die für ihn verlangt wird. Der Verhandlungspartner wird dann entweder zu stimmen oder einen etwas höheren Betrag verlangen. Wird Euer Wuitsciispieler jedoch im Moment nicht angcbolcu. so wird er Euch auf jeden Full schon mal teurer kommen, Man sollte in so einem Fall dann sein Ange-bol in mehreren Schritten auf ca. I Million über dem Wert des Spielers ansie-dcln. Wichtig ist, daß mar sein erstes Angebot nicht zu niedrig ansetzt, da man sonst oft als Antwort ..Spieler unverkäuflich" erhall, was natürlich eine glatte Lüge ist. Überdies ist es nach einem Scheitern der Vertrags Verhandlungen in dieser Runde nicht mehr möglich, den begehrten Spieler zti erwerben.../p> p>Bevor man sich also für einen Spieler entscheidet, ist es sinnvoll, ihn erst einmal zu heobat Mtcn oder ihn in einem Freundschaftsspiel selbst zu testen./p> p>Um eine schnelle Leistungssteigerung seiner Mannschaft zu erreichen, muß man überdies auf das spielerische Können Wert legen, so kann man auch mit relativ schwachen Teams große Erfolge erzie/p> p>len. Wird z.B. ein -Millionen-DM-Stürmer Torschützenkönig, so erhall man mit Sicherheil viele Angebote für ihn. Mit clwiis Verhandlungsgeschick sollte es nun kein Problem sein, ihn für ca. K-10 Millionen zu verscherbeln. Mit diesem Geld läßt sich dann ein „echter" S-Miltionen-DM-Stürmcr kaufen. Dieses Spielchen kann natürlich auch mit dem H-Millioncn-DM-Slürmer fortgesetzt werden.../p> p>Kümmern wir uns jelzL aber mal um das eigentliche Spiel: Das alte Erfolgsrezept von Sensible Socccr, nämlich viele Kurzpässe und vor dem Tor einen angeschnittenen Schuß, hat natürlich auch hier noch Bestand. Große Dribbeleinlagen getingen - außer mit Pribbel-künsileni wie Ryan Giggs -fast nie. Mit anderen Worten: Der Ego-Trip fährt hier zu rein gar nixL ln der Verteidigung sind gezieltes Rein grätschen und plazierte Kop (balle oft Rettung in letzter Sekunde. Ach ja, Vorsicht wenn der eigene TGAsicb NDler-hcchtel hat und ihn in den Händen hält: Nicht sofort wieder rausbolzen (das ist nur empfehlenswert wenn kein Gegner in unmittelbarer Nähe ist), da zwei oder mehr feindliche Spieler vor dem Kasten stehen und nur auf Abstauber warten. Also warten. bis die sich entweder verzogen haben oder sich ein Mitspieler nnbietet Mit Siandardsituationen dürfte es keine Probleme geben, denn Freistöße in der Nähe vom Tor kann man sehr einfach in ein solches verwandeln./p> p>Zum Abschluß zwei kleine Spielerkauf-Tips: Keith Curie von Manchester City für/p> p>2.6    Millionen. Der ist. gemessen an seinem Einkaufspreis, sauschnell und verfugt auch sonst über durchaus gute Fähigkeiten. Jordi Cruyff von Bnnca, ebenfalls/p> p>2.6    Millionen. Kauft Johann seinen Sohn weg er ist nämlich ebenfalls schnell, wendig und hat sup>l/sup>ncr guten Schuß. Außerdem steigt sein Marktwert sehr schnell./p> p>OM/p> p>HfJOr'J HON RJ4'95/p> table border="1"> tr>td> p>V'ÄV " SWWi/p>/td>td> p>. «sag/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>Karten: Bei den Karten wird von keiner bestimmten Taktik ausgegangen. Diese sollte man auTseine Spieler zu schneiden (so du 11 hei keinem mehr ein rotes Kreuz auftaucht). Ganz einfach!/p> p>§ . ra/p> p>'/p> p>s- --./p> p> /p> p>Zu 1): Die total simple Urah-Me-[linde, aber sie funktioniert hall immer noch perfekt. Sehr zu empfehlen. wenn inan schnell ein T« braucht., da es llotL und ohne Umwege durch die Mitte geht. Sehr sicheres Tor./p> p>m Z): Ebenfalls aus dem Mittelfeld heraus spielt man einen vor dem Strafraum lauernden Stürmer an, der das Leder halbhoch in die lange Ecke bolzt. Klappte beim eisten Sensible Soccer übrigens noch nicht./p> p>zu 3): Auf halhruchler hzw, halb-linkci Position nimmt man einen Paß oder noch besser einen Querpaß auf und sehießl direkt mil einem Weitschuß in die lange Ecke. Hier sind Schnelligkeit bei der Ausführung und gut dosierte Schußstärke vunnoten, dann wird man aber mit einem wirklic b schonen Tor bdohnt./p> p>hj d>: Der Anfang wie bei 2). dann dribbelt man sich jedoch mehr rach außen durch und dreht den Ball schließlich ins Tor Das wich' tigste dabei ist das richtige Timing./p> p>zu 5): Aus dem zentralen Mittelfeld erhält man einen Paß und [stAßt vondctorfMbposi-liancn kurz, vor dem Strafraum. Dnbci muß man der Ball soviel es geht, drehen. Ein sehr sicheres Tor./p> p>zu 6): Ein Abpraller- oder PingPong-Tor, Von seitlicher Position schießt man vor den Pfosten, von wo der Ball so abspringt, daß er einem vor dem Tor stehenden Stürmer direkt vur die Füße fällt Dieser stauhLdunn nur noch ab. zu 7): Anstoß! Sobald der Schiri pfeift, spielt man nach links, wu schon ein Spider wanel. Dieser läuft nun etn Stück mit dem Ball, bevor er auf einen nach vomc gestürmten Angreifer spielt. Alternativ zur Variante auf der Karte kann man auch, statt gerade nach vorne, zur Mitte hin passen, wu besonders bei einem starken Gegner mil schnellen Spidern sitmvuller ist. So oder so ergibt sich eine sehr gute Schußclianoc. zu 8): Eckball! Man Mhrl den EckbaJi kurz aus und flankt dann in den Strafraum, wo schon ein paar Spieler lauem. Einer von ihrer versenkt den Ball anschließend mit einer der bewährten Methoden ins Netz../p> p>zu 9): Hut hui!, diu /.weite! Di«: mal bring! man den Eck ball als Huber herein (Joystick in entgegengesetzte Richtung). Hin Spieler aus der Masse lim dann die Möglichkeit, dus Leder ins Tor zu grätschen oder irgendwie anders zu verwerten. Klingt schwieriger, als cs is<! zu Hl): Wie utd' dieser Karte zu sehen ist, entschärft m:in einen Schliß des Gegners um besten noch vor dum Torwart dadurch, daß mar ihn einfach wegköpft, Besser gesagt: Matt wirft sich in den Schuh (so sieht es auf dem Sereen jedenfalls aus). Dies stellt ein iiußcrst brauch ha ru.s Mittel zur ..To [-Verhütung" dar./p> p>Die beiden nächsten Skizzen sollen beim Spielaufbau helfen, zu 11): Dieser Spielzug beginnt beim Torwart. Mur wirft die ßolzkugul dum linken (oder muhten! AufteiTverteidsger zu, der dann ein paar Schrille nach vorne macht, um anschließend einen weilen, holten Ktß auf ei/p> p>sernen    Slurmpa rtner,    der'/p> p>schließlich das Tor schießen darf./p> p>zu 12): Diese Kurte soll folgenden Such verhüll vurdeut liehen; Nicht immer uül Brachialgewalt durch diu Mitte spielen! Das Spiel lieber von hinter heraus an kurbeln und nielil blindlings mit dem Bull an den Kiek schuhen durch die Mitte rennen, liier ist W'jeder schnelles Abspidcn zum TcamkoKcgen gefragt. Schließlich steht man dann wieder vor dem Tor des Gegners.../p> p>a-Tf;/p> p>LEGENDE/p> p>«    SPIELER/p> p>*    SPIELER VOM COMPUTER/p> p>fc    m DES SPIELERS/p> p>Siil/p> table border="1"> tr>td> p>■/p>/td>td> p>t/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>y/p> p>k 2-.- iC/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/ ■/p>/td>/tr> /table> p>Mission □: ENTRRNCE/p> p>GOTO EXIT DNSHQUH MflP/p> p>Die Karten v.u den ersleä 22 Jü u.tl'11 Diirtgeoiiü von DeofM Mask verdanken wir Steffen IJmbreii - Portseu/urig fnlgi,,./p> p>Missianl :FHFIMF RODM/p> p>DC5TRDY RERCTDR5 HIJÜ ESCAPE/p> p>GEGNER PLRYER 1 EX!T/p> p>Mission2 : GENETIK LRB/p> p>DESipnr tnasTDS nnn escrpe/p> p>• •/p> p>EMBRYO/p> p>Hi Quality- Versionl Availabl/p> p>j«n/p> p>Missinna sflHIFFIHFT BJ¥1M/p> p>uEiTUDT inun nun cstim/p> p>♦ EEfOÜRi/p> p>" ' ■ ,/p> p>n.n/p> p>Mission 4-:5T0KHBE RODM/p> p>E>E RE TI ÜBTE MINE UNO ESCAPE/p> p>Missinn 5 :TITRM NIGHTCLUB/p> p>DEHCTtaaTE WUNE HNO ESCAPE/p> p>•MINE/p> p>♦MINE/p> p>HNOWHßW um/p> p>/p> p>Mission IS SECURITY ZONE 'l/p> p>MissiairlB: TKRBWfi BRDUWD-1/p> p>otnor all hliins find EJir/p> p>Mi55inn17: OfflK CR5TLE/p> p>DIlTtBr NLLflLICNI RHO CflHTQ/p> table border="1"> tr>td> p> 7/p>/td>td> p>J/p>/td>td> p>73/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>r/p>/td>td> p>-1-ii/p> p>- I "UFT * */p>/td>/tr> tr>td> p>:—n/p>/td>td> p>T-/p>/td>td> p>:-[ZL/p> p>■/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>L/p>/td>td> p>iL=±l/p>/td>/tr> /table> p>“ i*/p> p>L_l/p> p>*MINE /p> p>MissinnlS: TRAINING GREIUND 2/p> p>DE5TSPT RLL RLIEN5 HND EJIT/p> p>1J&' 31$ /p> p>rsup>-1-/sup>:/p> p>ts&./p> p>■ UFT/p> p>Missian D: THE CHVERN5/p> p>oestmt rll rlsens find exit/p> p>Hi/p> p>• LIFT/p> p>Available on AMI/p> p>MissianrM: DUTPD5T R/p> p>ÜE5TRDT RLL HLIEN5 RMD RERLTQR5/p> p>I (. L. I-I-I ■—/p> p>*/p> p>* •/p> p>■/p> p>REHLTGR/p> p>FREEZEH/p>h5>ECKE/h5> p>Power DrlVe: Reparaiürbn Tür umsonst gibt's unter Folgenden Adressen:/p> p>Motor Ol RbAB keifen: OIB6AD S tu ßdüm pfc f : 0 [ Ü 6AJsup>; /sup>Getriebe: OLBfiB I i isub>L/sub>.hi; (IIRITB3 Irrt Renitrittiir-Seteeir müssen die Werte der dntspfeclieti-den Adresse einf h ulif (Kl gesetzt werden, und .schon ist die verbeulte Karre wieder wie neu!/p> p>Theme Park: Geld. Macht und Reiwinm verbirg sich hinter Adresse C773B3. Nachschub für die niedliehen kleinen Llttien besorgt man sich unter folgenden Adressen:/p> p>Napp> Cnln:gh3 /p> p>Mega Burger: C’634A3/p> p>ScNcckschlcck-Eis: Ctf.Wd Saloon: C634B (/p> p>Stettk-Restaurant:/p> p>M/p> p>Akira: Dfic Anzahl der Lehen findel mrm in Adres.sc Ök verbleibenden Sekunden tdaitipuikit mrxit über Ad sse Cfl5D3fsup>:/sup>. Die Mi nuten hingegen lassen sich über COSDjD eänstet-len Bes akutem Handgrana--Mangei hilft schnell und sicher Adros/p> p>All Fcrruin Ritccr: Die/p> p>Adres.se OOD938 sieht lürdje Anzahl der noch zu fahre ts-den Runden./p> p>Der Verein freundlicher Freezer-i ans ist Christian Stolze, Doitupik iintiert sowie Stefan Schweriner zu tiefstem Dank verpflicht)/p> p>KNOW HOW INDEX/p> p>Alle Tips atif einen Blick/p> p>tatFdwrffttil! Abodbrc! Pfacu i rc rfcw r l-l-ni 2/p> p>kp W+¥1 Hk» 3 &fefcnlw4v/p> p>fc/p> p>UNlOiib 4 ** 3/p> p>4«t ±t*c timt 4*1/p> p>‘Utfa*4k»rrft i»l *l*-< >wl KccvEi WB/p> p>■/p> p>HiQuiliv/p> p>5 L * d    J/ß CdW>/jfu/p> p>M*pwi/p> p>ürniun j4 t!vi/p> p>aw*«/p> p>HdW§y/p> p>W ft. kcrvCd Jorq« *W/p> p>tkwgti/p> p>Sftfc &»*/p> p>■SoJ Cw/p> p>!uvb C-.iacii ■SöawCi /p> p>JiHWf QiHii J ‘.yKt Ü«d 1 jpKClMj 4/p> p>SfKflfc]!/p> p>5p*pi>j!i 7 fykdüJ« '»Vi*t±j/p> p>iäjt-/p> p>hv&tp 5* i/p> p>S*a»Aj*/p> p>kir alir/p> p>3*Ä*rl/p> p>wä*-3/p> p>S V/p> p>L'jriicrg.ku/p> p>Mu»j fcnmjb k-ptiCatf MMi Cat/p> p>i hsub>¥/sub>/p> p>--■■» ‘■■-u/p> p>SuartsgGD Lp» W*-r«n* rmr,/p> p>t,* tarfl* XUJ i lP fo-;hl*Ü5 S lb» Wiu;/p> p>$ wv/p> p>j-l 1 tVil Ür-Jufc/p> p>Tnii>w Itana liWy-öda ‘/p> p>1b n -etu j/p> p>Fi« Gc-«i fapam m/p> p>Mb rLrir ./p> p>'ft* K_rr \ ftp LüV »01/p> p>TwbHVfclMi/p> p>IfclÜfil V4>U1/p> p>T-wCtet T*Drfi  T» C*S1I/p> p>"LjfiJrilrewi/p> p>LAND.'/p> p>Tel. “    " Pfl/p> p>"*i    '/Ti Fw»/p> p>’-ip Ä “iiBÖi J’ MLyiji md! -fl* C'*d/p> p>$ /p> p>M/p> p>«8/p> p>3/ /p> p>: l/ l H'Vj/p> p>i i/vi *)W/p> p>J/W/p> p>4.-V /p> p>tfl3/p> p>ftW/p> p>*fl*/p> p>12,91/p> p>im/p> p>*m/p> p>7fli/p> p>\flZ/p> p>\m/p> p>ijy /p> p>iw*i/p> p>tm/p> p>s:vj/p> p>IC/&I/p> p>iO/W/p> p>W/p> p>UjWI/p> p>J/R/p> p>4 1/p> p>Ml/p> p>11 1/p> p>um/p> p>A* i/p> p>11/H/p> p>j,VJ/p> p>m/p> p>■m/p> p>m/p> p>sm/p> p>im/p> p>fc-sj/p> p>fJ/H/p> p>■ 1/p> p>1,-Vl/p> p>tfli/p> p>Qm/p> p>1.93 KV ! ri.m ;,■’ ■ j/h/p> p>1.93/p> p>J/w/p> p>392/p> table border="1"> tr>td rowspan="2"> p>* 5w)/p> p>iipW«4ig/p> p>TriUk*/p>/td>td> p>sup>3/sup>5sup>J/sup>/p> p>t/ 3/p>/td>td> p>□m/p>/td>/tr> tr>td> p>IJÜ/PP!/p>/td>td> p>9-bi/p>/td>/tr> tr>td> p>Atro"/p>/td>td> p> /5j/p>/td>td> p>Crvteifoiun/p>/td>/tr> tr>td> p>1msup>!/sup> Anevi/p>/td>td> p>JfflS/p>/td>td> p>5ftl/p>/td>/tr> tr>td> p>'rnirdra/p>/td>td> p>w/p>/td>td> p>ry .-N./p>/td>/tr> tr>td> p>VHTrtCl/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Lsup>a/sup>4ij/p>/td>/tr> tr>td> p>Trp ■ r<Ww*t/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Ca- ;Iit i'CnJ/p>/td>/tr> tr>td> p>’ll&l 'lf. lllUL'll/p> p>WlTIf/p>/td>td> p>iim/p> p>l/W/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>*30dRI/p>/td>td> p>15/tt/p>/td>td rowspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>ü/p>/td>td> p>w/p>/td>/tr> tr>td> p>SwT" ■ iähjrfe/p>/td>td> p>IC,‘ I/p>/td>td> p>Ut»/p>/td>/tr> tr>td> p>laif-jM f!/p>/td>td> p>7/Px/p>/td>td> p>&«ii/p>/td>/tr> tr>td> p>y> /p>/td>td> p>'Q j/p>/td>td> p>r. /p>/td>/tr> tr>td> p>ififci/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>ä./p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>' m/p>/td>td rowspan="2"> p>lu/p>/td>/tr> tr>td> p>mknhMü/p>/td>td> p>ipn/p>/td>/tr> tr>td> p>LkprVU/p>/td>td> p>i :: 4/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>LL-.J + 1/p>/td>td> p>■•fl*/p>/td>td> p>1 MJH/p>/td>/tr> tr>td> p>Lhjpn/p> p>¥Ä*a/p>/td>td> p>UAI/p> p>icm/p>/td>td> p>T*/p> p>Tvi/p>/td>/tr> tr>td> p>Vw»/p>/td>td> p>mfli/p>/td>td> p>Qm*/p>/td>/tr> tr>td> p>rti»/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Wtvt/p>/td>/tr> tr>td> p>V SJTi/p>/td>td> p>im/p>/td>td> p>-irtnd/p>/td>/tr> tr>td> p>Wir/p>/td>td> p>*r-i/p>/td>td rowspan="2"> p>P/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>MS/p>/td>/tr> tr>td> p>w«b«*/p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>W/p>/td>/tr> tr>td> p>tV iE i'-tl /p>/td>td> p>■¥.iVI/p>/td>td> p>lp/p>/td>/tr> tr>td> p>SVi- .n./p> p>Wäiwiiu/p>/td>td> p>X/p>/td>td> p>Fmip/p> p>Tf./p>/td>/tr> tr>td> p>fVainra. »/p>/td>td> p>l/fll/p>/td>td> p>i/p>/td>/tr> tr>td> p>frvorm 'Ähn'fl c/p>/td>td> p>Ü8/p>/td>td> p>B/p> p>!(■/p>/td>/tr> tr>td> p>VSV*¥ fc Yctou/p>/td>td> p>um/p>/td>td> p>”/p>/td>/tr> tr>td> p>¥. m l iw*/p> p>jtic4b/p>/td>td> p>i a/w/p> p>\Ai/p>/td>td rowspan="2"> p>ÜL/p>/td>/tr> tr>td> p>'Afhd*rjl ürock«/p>/td>td> p>i fli/p>/td>/tr> tr>td> p>W«W*r W,sub> /sub>Lsub>:/sub>/p>/td>td> p>7fl\./p>/td>td rowspan="2"> p>P/p>/td>/tr> tr>td> p>W rj C.-„»l.T-3+/p>/td>td> p>5M/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Afll/p>/td>td> p>C--r/p>/td>/tr> tr>td> p>•fiV'iil/p>/td>td> p>7m/p>/td>td> p>Owr/p>/td>/tr> tr>td> p>‘AiKTtLi 1 'A ir* ri/p>/td>td> p>\fl*/p> p>ii' j/p>/td>td> p> !/p>/td>/tr> tr>td> p>V'.ir ;ü/p>/td>td> p>hfli/p>/td>td> p>Tipl/Fri/p>/td>/tr> tr>td> p>**d!c*I/p>/td>td> p>*m/p>/td>td> p>■mm/p>/td>/tr> tr>td> p>V-üt-Ad/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Tu/p>/td>/tr> tr>td rowspan="2"> p>Vi'lrAito/p>/td>td> p>f/t!/p>/td>td> p>CoJks/p> p>Chüi/p>/td>/tr> tr>td> p>Ml/p> p>7fl]/p>/td>td rowspan="2"> p>Omi/p> p>a-/p>/td>/tr> tr>td> p>*■*' t-™« 5.™./p>/td>td> p>Am/p>/td>/tr> tr>td> p>iWWiwSmr /p>/td>td> p> m/p>/td>td> p>Tiw ia/p>/td>/tr> tr>td> p>Imh I/p>/td>td> p>im/p>/td>td> p>ftsav/p>/td>/tr> tr>td> p>rdkHi'/p>/td>td> p>M3/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>ft*i.' ■ :'i»'/p>/td>td> p>7fli/p>/td>td> p>■H/p>/td>/tr> tr>td> p>I*«nd/p>/td>td> p>am/p>/td>td> p>CidBv'T- pn/p>/td>/tr> tr>td> p>Joi/p>/td>td> p>r/n/p>/td>td> p>ff*/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>1«/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>im/p>/td>td> p>Ci*ort»/p>/td>/tr> tr>td> p>lad/p>/td>td> p> fl2/p>/td>td> p>'■™rB/p>/td>/tr> tr>td> p>Ml/p>/td>td> p>ffl*./p>/td>td> p>'r*»i/p>/td>/tr> /table> p>HHOW HDW RJ4 9S/p> p>/p> p>/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>■''■■Yi /'V"/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>i i/p> p>j $ /p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>1 1/p>/td>td> p>fe l:ü.. ya/p>/td>td> p>r f fit /p> p>/ / f / A/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>■ D/p>/td>td> p>Fl/p>/td>/tr> tr>td> p>i/ y~/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>I At fl/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>, sub>tl/sub> „    sup>111/sup> unserer/p> p>■ €I Mnrktübcrsiebt/p> p>■         tlons schuht die/p> p>1    I GanuVMm Ft-/p> p>lovfets Jl»™g«i»b-/p> p>*     ..1 jetzt gibt's einen/p> p>Nachfolger, der/p> p>nicht mehr ganz so überzeugen k:tmi./p> p>Bis Jiüi' ein paar Spide-UpJiik's ist der Inhalt nämlich identisch, dfc-900 PD-Oiiiiws auf der Gigant fc Games 2 sind also ganz überwiegend schlichte Wiödefhfllrijj en, DaB hier Mac-User/p> p>dnnk.Hybrid-Teehnojogjo zusätzlich XagritTiiuf rund I0Ü Freeware-Games für ihre Maschine erhellten, dürfte den Freunden det ..Freundinsup>1/sup>' da kein gjroßej' Tnisi sein - wenn sie die erste Scheibe bereits besitzen, können sie sieh die geförderten24.95 DM ruhig sparen, Andernfalls wende man sich am/p> p>Nwdijdlt FD, Tel.; 04931/16 72 22/p> p>Wer würde nicht gerne sämtliche Games, für das CD 'sup>:/sup> ohne Probleme aul seinem AGA-Amiga abspulen können Jetzt könnte der Traum wahr werden, denn die neue Software CDU uni 1.0 emuliert eine Ami ga-Kotisole inklusive Joypad und Backup-RAM, wobei lIct Hersteller volle Kompatibilität zu rund 9 b Prozent der existic-renden Schillerwart verspricht! Wir überprüfen das derzeit gerade im Jokcr-La-bor; in der nächsten Ausgabe informiert Euch dann ein ausführlicher Test, nb .    ;/p> p>sieh die Investition    ;■/p> p>von 69 Märkern    !•/p> p>lohnt. Wer nicht so    j;/p> p>der wende sich an:    jsup>:/sup>/p> p>Stefain OsHowskLs     /p> p>GebalztruJip    ij/p> p>Tel: 0201/78 87 78    ■    —sub>:/sub>    1/p> p>Dte vier SchllUemJidbtm der Amlml-Scriti waren schürt immer eine wahre Fundgrube liir ausgezeichnete Fi t-Software - jetzt ist das gesamte Quartett für nur 59.- DM erhältlich! Das Ami ne t su l umfuOt. knapp 4 Gigabyte an Daten, die sich-am Serenen, zu/p> p>feinen PD-Games. nützlichen Tools./p> p>■/p> p>Bugfixes und Patches entfalten; Malode i' Tex [veijnbetfüngsprP r rtirtMr iin-rien sich ebenso wie Programmiersprachen und Entwiekierkits, dazu gesellen sich I lanlwnrelips, .Animationen, Bilder und Soundmodule, Die Bedienung geht mittels einer komfortablen Such- and Kutitlugrunkliou locker von der Hand, wir können die Sammlung also wirklich nur wiimistcns empfehlen - allerdings bloß den CD-AMIGAs (im Idealfalt mit 4 MB uitlcr der Rcchneritaube): das CDsup>V/sup> hat mangels Bootntügltchkcit leider das Nuthsdich. h*filtere*sup>1/sup>'beir Nordlicht FD. Tel,: 04931/16 72 22 oder Stefan Oymwskis Sdmt/iruhe, Tel,: 1121)1/78 87 78/p> p>Die glücklichen Besitzer eines MPEG- Stunden Konzert-Mitschnitte oder Vidco-luugticlieii CD-’sup>2/sup> oder einer Highcnd- Compilations liefern. Die in Sachen „Freundin’mit Digital Video-Kaue soll-    MPEG-Codierung mittelprächtigen bis/p> p>ten jetzt aulhorchea, denn hier kommt guten CDs sind zu Preisen zwischen 39.-eine Auflistung brandneuer Video-CDs    DM und 59,~ DM im Fachhandel echilli-/p> p>mi( musikalischem Inhalt:    lieh./p> p>Kiitv Bush - The whiile Story ’94    fi t -    PbT/p> p>Djivid Bowie - Hie Vidr<> Co*Iccilon/p> p>Eric C'!ti ilim — The (Team nf    vi/p> p>CD-WJP/p> p>Msup>i/sup>&:i/p> p>SOU*®*-/p> p>Ww)*./p> p>3&S/p> p>£2jm ’j um/p> p>I f! sup>GR/sup>ossfg/p> p>Was die Story angche sind allerdings nicht Dafür soll nun aber z.B. die Steuerung voll 7wei, sondern 30 Jährchen ins Land ge- in Ordnung gehen, ein oft kritisiertet zogen, seit das Heldenquartett den Sky- Schwachpunkt des ersten Teils der SF-bodevhuI pulverisiert und so das poIiliKlsup>1/sup>»    Saga,. Denn wo einst der Stick das Sagen/p> p>Gleichgewicht im Raphastrasystem wie- halte, wird man sich liier bequem per Maus dcrhcrgestelU hat. Die Retter lebten fortan durch die Zukunft klicken - oder altemain Saus und Braus, doch alles hm einmal tiv mit der eigens konzipiejten Joypjd-Ab-ein Ende - weil man der Whale unbedingt frage. Lind das ist hei w eitem niehi die ein-noch einen sündteuren Hyperantrieb Tür in- zjgc Verbesserung, denn hei NEO hat man icrstellm' Reisen spendieren mußte, ist die sich erfreulicherweise alle Anregungen der Crew mal wieder völlig abgebrannt, Spieler zu Herzen genommen:/p> p>Schlimmer noch, die Banken hallen uns*- So wurden auch die umständlichen Lcht-/p> p>sub>W/sub> ümfacrfamchikeitodig!/p> p>Weiht ihnen also anderes übrig, als ein paar „General Aftack"-Button, der alle vier illegale Aufträge unzunehmen. um ihren Streiter gleichzeitig zu den Waffen greifen Hugi wieder auf den neuesten Stand der läßt. Im Gegenzug hat der ehemals etwas Technik zu bringen     seichte Handdspurt deutlich an Tiefgang/p> p>Nach Ablauf des ansehnlichen Intros wird gewonnen, denn zwischen den insgesamt sich der Spieler also in fast genau dersel- zehn Planetensystemen (sowie einer mo-ben Situation wiederfmdch wie heim Vor- bilen Raumstation) findet bald ein nrecr/p> p>Alpäs 1993 geizig den A istro-$ oftlern von NEQ mit dem futuristischen Genre-M t „Whale's Voyage” ein l>eachllicl§r Einst aiui am Amigü. Jetzt läuft der Countdown für den Start des zweiten Space- Wals - Wirt schafts Simulanten, Strategen, Rojlenspieler und andere CD-Pi loten bi tte anschnallen!/p> table border="1"> tr>td> p>.■ y;/p> p>jJflTE ■ i/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/.=/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>. Cg ■p"! w a ip./p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Mfß.m SJfSill/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>-üCP W fwmaWgft •/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>che Aktionen sind natürlich von der Space- die Planetenobcrflächen, sondern Polizei gnfhicM geirn gesehen, genau wie darf durah dreidimensionale Fink-der lukrative Transport illegaler Guter. tallandsdwften rasen./p> p>Diese Extraportion „F,lite”-Komplexitüt Die grafischen Neuerungen maelien wird am CD“ allerdings nur einer brand- aber selbst vor den im Raumschiff zu neuen Mannschaft zugute kommen, da tätigenden Aktionen (also bei Handel hier aus Italic liegenden Gründen die alt- und WeJtraurnkümpfortf nicht halt, bewährte Party nicht importiert werden Hier wird der Spider nun mit eingr kann. Egal, dem das anfängliche Zusam- Cockpit-Perspektive inklusive Blick menklonen der vier Schützlinge aus den auf die unendlichen Weilen des Alls verschiedensten Rassen macht ja auch oder naheliegende Gestirne versehen) Spall. Außerdem wird man die wohnt, während er vor den Compu-Jungs und Mädels nun zu Spezialisiert in tura und Armaturen in der Kanzel i ganz neuen Betiffen äusbilden können; sitzt. Dazu gesellen sieh jede Menge etwa zu Cybcrtcchnikem, Piloten Oder feiner Zwischctiunimationen wie die Rhetorikern. Ihre jeweils speziellen Cha- beeindruckende Explosion der Wbale rakrercigenschoften sollen sich dann im nach einer verlorenen Schlacht. Un-Spiclv erlauf ebenfalls erkennbar auswir- tcrstuDil wird die schicke Mischung ken: Beispielsweise kann es passieren, daß aus gemilderten Bildern und Comicein Wichtigtuer im Team während eines Grafik einerseits durch SprachauF-Kampfes die Aufgaben der Miinnschuft gäbe, andererseits durch einen fiim-selbständig.neu verteil!! Um gröberen Per- migen Soundtrack. für den natürlich sonsnschüdcn hei solchen Auseinander- wieder die Spezialisten Hannes Sei-Setzungen yor/u beugen. sind zudem feu und Clemens Helhock alias künstliche Körperteile vorrätig, die uns je- NEO-Ptßj*zt verantwortlich zoieh-dem \Vuld*und-Wiesen-Helden einen nen. Dazu wird es neben einer kampfstarken Cyborg machen.    SingJe-Auskopplitng inklusive Mu-/p> p>Freilich wird man auch den stählernen    sikvideo auch Uve-Auftrittewdso-/p> p>Wal mit allerlei zusätzlichen Extras tunen gar eine Deutschland-Tour geben! dü feil. wUdemSpicle i nweitere Sra- nr Aaova ua-Spicltiefe O tegischs Komponente ihr die ebenfalls an- tc also besums gesorgt sein, wenn stehenden Ruumschlachten eröffnen soll, der Wal demnächst zum zweiten Derlei Inhaltliche Neuerungen sind jedoch Mul die Triebwerke zündet; erst mal nur eine Seile der Medaille - auf der an- nur auf CD. später dann in leicht ab-dtren findet man eine komplett neu ge- gespeckter Form auch auf Atmga-stullete Optik in den Städten und Dun- Disk. Und um das multimediale gdans. Und was v- tr hier bislang zu sehen Spektakel kompleii/ujmidien, sind bekamen, das war auch wirklich Sehens- neben dem bereits erhältlichen Pa-wert; Die ßD-Routinen ermöglichen but- pier-Rollcnspidsystem (gibl’s übri-terwcichc Zooms in 360 Grad, und wenn gens im Joker Shop) nun auch noch die Crew in angenehm flottem Tempo eine Erweiterung, ein Brett- sowie durch die Gegend marschiert, ist sogar ein Kartenspiel rund um Whnlc’s eine realistische Auf- und Abbewegung Voyagc geplant - was nicht zuletzt beim Geben zu beobachten. Wer sich per zeigt, wie überzeugt die Jungs von Gleiter Hilf die Suche nach Bodenschätzen NEO von diesem Produkt sind. Und begibt, düst voraussichtlich auch nicht wie’« uuxsicht. nicht ohne Grund.., mehr in einer 2D-VugelPerspektive über (st)/p> p>F T iim ifi/p> p>tendiere ei wiederum stärker in Richtung ' hatlor Pornographie,/p> p>Wirklich ansprechend ist die Stephen TEefcs-CO, schließlich hat der Mann auch schon für fVulhnuseeic, geknipst und er-  weist sich hier als wahrer Künstler der sup>!/sup> i KjinicrJ. Denig CEtüber setzt Hut Entn-tions J mehr :mf die Künste der Software und präsentiert Bilder voller Effekte, Kf-lekivnll. aber etwas braver obgelichtet sind die Schönheiten der Hot Nights, und (jiiGAyLIANiD.CO n/p> p>Kritische Diashows gibf's io rescher Auswahl, und selb it wenn die Bilder darauf teilweise in tun Annita uniMchen I FormateE] abgelegt sind, ist das noch kein I Coitus Gitemiptus - wozu hält jeder PD-und Shareware-Anbieter Viewer-l'Eijgis bereit Ersatzweise genügt meist auch „Professional Paint" oder ein ähnliches Programm; auf den Andersen-CDs und/p> p>tiQ-uarhcty i Ve rSiO i/p> p>Ordner mit den nötigen Tools vorhun- ■ den. Nur über einen AGA-Rechncr (mit  möglichst v»l RAM und natürlich/p> p>Eher lilr Ästheten ist die geschmackvoll fotografierte Reihe Adult Paltilc gc-I dacht, während Adult Share bereits bär-itrcn Tobak bietet ■ allerdings von sehr durchwachsener Qualität; insbesondere die zusätzlich uhgeiegton FUmchen turnen du eher ab als au. Oie Bounty Queens machen dagegen ihrem Namen alle Ehre, und die Erulic-Serie ist zumindest teilweise gelungen; Dip ersten fünf folgen bringen meist ganz überwiegend nur unterdurchschnittlichen Seliweinkram auf den $ crecnsub>T/sub> die Aus-gitlxtn 6 und 7 zwar bloß ein MrxJd, aber düs Ist dann auch sehen*wen. Wer auf mehr Auswahl und z.ß. Lederkfamotten steht, ist beiden Extreme Hot-Scheiben/p> p>Wieder richtig zur Sache. Auch La Tra-viatft hat wenig mit der gleichnamigen Oper, aber uni so mehr mit holder Weiblichkeit zu tun - die Ramiitlung bietet von Ciridy CntwftKtf im Badeanzug bis hin zu harten Pomo-Picturcs flir jeden Geschmack etwas, manches davon alLcniingü itt doppelter Ausführung. My Aston Ladies erfüllt die \Olti Titel geweckten ErWartungen, teilweise übrigens auch iitge-I zeichneier Eomt. Allein wegen derjapa-I ni sehen Malerei und der I Comic-Ladies ist die I CD übrigens auch nicht    sup>:/sup>    ./p> p>■ jugendfrei; Kdiamhaare I ■ischt man im Land des I Niehclns nicht so gerne,/p> p>einetn/p> p>CD-ROM) sollte man als Voyeur auf alle halte verfügen, weil das ECS-Chip* set da nur wenig aufregende SW-Optik liefern kann./p> p>Wer von seiner „Freundin" mehr will als nur harmlose Spicksup>1/sup>. der wird bei den heilten Sciit ihen für Pt und Mae fündig - hier verraten wir Kuch, was es gihi, und was zu lim ist, damit die Schmuddel wäre auch dem Amiga die Setjamesriite ins Gesicht treibt!/p> p>Lii Tinyhua/Sa-kurn: Dieses IHM fmclti ,1dl nuf ix ■([tu rt)\/p> p>Irin Sitphiui Hicks-Li/p> table border="1"> tr>td> p>'/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>«I 'hä A 1/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>1 PI 1/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>1 (/p>/td>td> p>■ Hl W l 1/p>/td>td colspan="2"> p>i K/p>/td>/tr> tr>td> p>•.' ■■'/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>- ' ■■ !/p> p>: \ 1/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>td> p>Ul 4 „1 1/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>td> p>1 : 1 1 11/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>Agip::;:/p> p>gefolterte fSksfi: _gehunj dagegen ar/p> p>s vertretbar durch.,./p> p>Ilin-c rcclu ansprechende Mischung aus. Masse und Klagst Kind die Pixels üf Passion, während die Punk-Luve den he-sonderen Geschmack bedient - mit den Liebesspielen eines Funkcr-Parchcns! Der Allenvelts-Sptumer sollte daher besser zur R-H-S Erotfc Collection greifen, wo stolze 2,500 Bilder nackter Mädels im <von jedem Atuiga-Malprogramm lesbaren) IFF-Fomiat warten, Trotz des asiatischen Titels fas! nur Europäerinnen haben sich auf def Sakura-CD vetfam-tüelt, leider sind die meisten davon nicht « hal b so hübsch, wie es das Titelbild vei-Hn i uQ lU- ;tbnr dutii t sind auch he sup>1/sup> Wenigsten der hiesigen 2.00Ü Modelle in „Hermbeglcilung"./p> p>KMV-Mudul - wer sic auf seinem Ami-ga mit CD-ROM betrachten will, benötig! eine rund 1,400,- DM teure MP LG-Karte,/p> p>Für SO Märker das Stück hiill Vivid Iti-leraclivc durchaus sehenswerte CD-Movies hereil: Bl und juslkv, The Coven, iiomnrtft] Itoiri'.s, Mask und Steümy Windows sind Softpontos mit schönen Menschen und sogrnr einer Storys Mediaviews Lasters! reifen gehen l iir 79,-DM schon hüiter zur Sache, was man sich bei Titeln wie Anal Legend, lluckdoor IIclmuts. 2 hui 4 U und Xtnrnie Dtsions ja bereits denken kann. Und wer noch ungewöhnlicheren Hobbies frönt, der suhie sich eben für 40,- DM das Stück bei Wcsföide umseheni Aber verlangt zu Filmen wie Bodyguard oder Walerpower bitte keine öÄalt&a ubcn von mts,../p> p>flu, wie Ihr hei den Movies auch keine/p> p>Tabelle mit Anbieter-Angaben erwarten/p> p>dürft, denn die bewegten Bilder werdet)/p> p>nicht umsonst nur an Volljährige und ge:: ■ _ . ./p> p>gen Altcrsnacluvcis ahgcgdieu. Wer also bei den nachfolgenden Veisfindhündlem bestellen will, muß eine Ftuqkopie seines Ausweises beifügen ■■■ aber selbst dttmi gibt’s keine I tardcore-Pomugra-phic, für so was muß mitn sich schon in einen Lüden bemühen, Von aulgdäcb-tcti Sdpnurrbürtcu würdest wir übrigens Bhratci!, des II Hi. Geburtstag hat noch jeden Irgendwahriereilt! (mm)/p> p>Die folgenden Erotikslrcilcn werden wie mit einem Videorecorder he dient und eignen sieh prächtig für ein CDsup>1/sup>- mit/p> p>S%$ ££&~Si idd.in dci 'Zf    ic61/p> p>Ar-tis Software Schutkamp 24 4 0720 R eilend ,llll/p> p>Anton/p> p>Aiwn h 6-tmtr itf, 7 A04B9 Frankfurt/p> p>SMS Modern Games JocKe-rt Srliimii WLTiirr.von.Sitnicn-.-Str, 78 51477 Alldorf/p> p>(DV/p> p>Postfach 2749 76014 K.irWio/p> p>Holr.i trjdinj;/p> p>Postfach 1iI0/p> p>65532 Limburg a. d. L.ihn/p> p>Kroger/p> p>Postfach 4117 2157) Lohnt/p> p>Starcom/p> p>H.ms-Slivljiiurßcr-Su. 7A fl 55 40 Haar,'München/p> table border="1"> tr>td> p>TUd/p>/td>td colspan="2"> p>(ol tn ütwi'rtung/p>/td>td> p>Anzahl Fonmice dtr Bilder/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Preis/p>/td>td> p>HersEcFteriAnbieter/p>/td>/tr> tr>td> p>\Mi f Eialc/p>/td>td> p>I :*/p>/td>td> p>tda/p>/td>td> p>dt ED'3 :5 '. £lhlKf"lMP/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Hi W /C&V ■;;;'/p>/td>/tr> tr>td> p>H/p>/td>td> p>~T~/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>sup>T/sup>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>mtk * V/p>/td>td> p>s/p>/td>td> p>dwthiw*M./p>/td>td> p>/p>/td>td> p>f /p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Kdiismwa J/p>/td>/tr> tr>td> p>taUaWW*/p> p>Süliliinsliorditi./p> p>WNÄ "™ RS'JSffl/p> p>ffiGmtfüiöt'r/p> p>koiTMÜHi/p>/td>td> p>yiv/p> p>~r/p> p>~T/p>/td>td colspan="2"> p>' . " wi ,v, viv'v » .vv'}> vlv/p> p>". :■ * ■ TS-ÜrEBTT-er™ •/p> p>—fiiri ------ dir- -/p> p>™3fiWil <dJM W 1.....-fl/p>/td>td colspan="3"> p>tsiWm/p> p>Sri 1117,15 DM/p> p>” ......WrM WW/p> p>M.-DM AndsrH»/lilBK«n/p> p>“' ~wm ■" pww -■ -—imsiMnöÄ/p>/td>/tr> tr>td> p>Hol Mighfa in Anfrordom Hol Night in Ct$ HkQia/p>/td>td> p>Tr/p>/td>td> p>tdri/p>/td>td> p>fflTl/0 PIlQlQ Q/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Wt™/p>/td>td> p>IA SgSi(i*7S* mn/p> p>1/p>/td>/tr> tr>td> p>K*vl»l« Ptimlni'nü/p>/td>td> p>™F/p>/td>td> p>hin/p>/td>td> p>sh 9tl CIF SWP/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>ictr-Mi-/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>La Travinln/p>/td>td> p>1/p>/td>td> p>dnrEhwodiSflD/p>/td>td> p>tft I,6H) ’ü-lr/p>/td>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>49j"Wl PswiHMr«/toE»/p>/td>/tr> tr>td> p>WffikuTUlüimiinn/p>/td>td> p>T"/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>ÄlvWIJW Cif/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>(BT-Wf/p>/td>td> p>Pw(tilnrtl7w»(/p>/td>/tr> tr>td> p>hl jj gl iPnEShJn/p>/td>td> p>™r/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>ca. SC41 GIF, BMP/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>*47r M/p>/td>td> p>tafwiM/ErnrcoM/p>/td>/tr> tr>td> p>hnk-Lwi/p>/td>td> p>i/p>/td>td> p>hart/p>/td>td> p>Ti-Ktor ■/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>ffisub>r/sub>- OM/p>/td>td> p>lltiiiih/'ilcrtofi/p>/td>/tr> tr>td> p>M4 Eöifc (ifcibn/p>/td>td> p>“i ■■■/p>/td>td> p>*■»./p>/td>td> p>b, !i5B) in/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>"W-bK~/p>/td>td> p>■RtffTMfG/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>~r/p>/td>td> p>durdiMÜuiit/p>/td>td> p>TäTTW GIT/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>4Vt*/p>/td>td> p>Ptwunnirui/Afj:«/p>/td>/tr> /table> p>Pünktlich /ti Ostern Jcf>l Core Design den Amigiu Abenteurern dieses Aetion-AilvenJ ure nJs Schiller-sdieihe ins Nest. Die l'ber-rastmng dabei: Ks glicht der zwei Monate alteren Disk Version wie ein Kl dem anderen.../p> p>te entweder auf der gegen-überiiegentün Seite oder tuihüiid früherer Titel wie „Bnnslrae", bäfr .ücirnd t WiAchzu-;n, sind die Briten auch hier ihrem lento treu geblieben: CD-Fans werden .blitzschnell beliefert, nur auf die Atisrun-uting des Mediums können wie lauge war jten,/p> p>! Na, immerhin bekommt man trotz der Jnach wie vor schwar/-g o J d - rot r n Flagge ’im Spraclinlend rum die korrekten deul-lsehen Umlaute geliefert - duhat derHer-tsteüer also Köpfchen bewiesen Ansnn-slen War er aber eher fünf, denn der Rest ifist bekannt: Wahlweise als KciroderFrau \ l-!dd macht sich der Spieler auf die Suche inuch drei Drachcnüteiiten, uni so die ■ Schreckensherrschaft eines gewissen jAgoii zu beenden Zu diesem Zweck fstümpfi das müßig animierte »Sprite durch eine uns Icirhl Kchrii-tger Draufsicht gezeigte Fautasy-3Weit voller Widder. Dörfer und Höhlen. WÜhmid munter in alle jj Richtungen gnruckdt wird, trachtet i’cine schier endlose Monsternur Jnaeh des Hauptdarstellers tun fäll g-dich vier Leben, weiche dieser auf  wei Arten verteidigen kann: Die Verweildauer tun FeucFknopf hc» jstimmt die Stärke seiner Seluvert-jltiebe, und wer erst loslüÜl, sobald/p> p>Pliiu.vtlu'hcn mit Hinndie/p> p>der Energiebalken voll uutgclurfen ist. kann seinen Feinden gar den sogenannten PSycho-ülitz an den Hais schicken, LAVt sicLdieUrnrhsch lagsnftAF chr Waffen zwjj im Spielverlauf steigern, doch erspart das dem Kecken keineswegs Frustcriehbisse Wd! er sich nämlich während. der Ängriffsnktionen nicht von der Stelle rühren kann, ist er mehreren gleichzeitig tuislhrnenden Gegnern meist hoffnungslos ausgeliefert' Die bisweilen durch LdchcnBeddefti erhältlichen Huppen zum Aufpeppen des Gcsundheitizu Standes oder das Bare liir EsU-üleben sind da nur ein schwacher Trost So. wie die Präsentation für eia CD-Game doch ziemlich schwäche! t: An der biederen Optik det Standiudversion wurde ebenso wenig gelindert wie am auch dort schon ganz netten Ti ich rack und den aimosphitri-/p> p>Qirmn»] durchs Fischerdorf/p> p>scheu Sound-FX vom l auschenden Büchlein bis zu den zwit-sehe raufen Vögeldm./p> p>Tja, wegen des hausbackenen Gameplays aus Grusligen Kämpfen oiilI dürftigen Rätseln wird sich über niemand diese Scheibe in «ein CD- - holen wollen. Der jederzeit uufrtifbaxe tnlcniktionsscreen mit  i seinen Infos zu Vermögen und KrjJi. dem luventory. der Anwendung Smögliehkeit für die l-ünd-Stücke, einer Funktion zum Untersuchen der Umgehung und der Option. ah und au mal ein kleines Schwätzchen hallen zu können, ermöglicht unter dem .Strich eben kein sehr ergiebiges Abcnteit-er.UUwenu faNii    —/p> p>gjjP Wiessup>;/sup> Level s mit 20stclligen (6 Paßwörtern gequält erd. dann weiß man, wo der schillernde Prachensidn am besten aufgehoben ist-in den Regalen des Herstellers nämlich, (st)/p> p>DRAGONSTONE/p> p>fCORE Df SJG«)/p> p>ACTION-ADVEimiRE/p> p>,OÜRFTIG'/p> p>GRAFIK/p> p>ANIMATION/p> p>MUSIK/p> p>SOUNP-FX/p> p>HANDHABUNG/p> p>DAUERSPASS/p> p>_ FÜR GEÜBTE/p> p>um/p> p>69%/p> p>52%/p> p>67%/p> p>72%/p> p>56%/p> p>60%/p> p>LLii'i/p> table border="1"> tr>td> p>JOVPMJ/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>PAISWOÜKS/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>KOMPLETT/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>Im Kampf gegen den Drachen utbPi, wLniy zu lachen/p> p>. .. —---------■—-----------------—.....-/p> p>Dt Skeltum Cr*w whwtirl aufs OriJlen.../p> p>''■T "T Ter nach so kurzer Umselzungü-\/\/ phäse büliubrcchcride Neue-T T rungen womöglich noch imim Gaiticplay) erwartet, muß natürlich enttäuscht werden: Die Skrlelon Kiew besteht mich wie voraus dem mächtigen Joint mit 250 Kilo Kampf gewicht und einer im Amt ihi iertett La -Dampfrainrne. dem flinken, aber etwas kondidonsschwichen Mädel Ritt und natürlich Spme, der die Vor-uitd Nadudlc seiner beiden Kollegen auf sich vereint. Und sobald sich Solo-Kiimp-fer iiir einen und Simul um - Fi hier für zwei der I leiden entschieden haben, startei der/p> p>t Avminsain sind wir stark;/p> p>bessemrtgen gewesen, zumal die Steuerung nun nicht. mehr zwischen vier umsehaltbaren Lenk-Modi unterscheidet. Dank der zusätzlichen Buttons am CD  Steucricnwhen ist die Handhabung jedoch trotzdem kein Problem, nuiktdsni fdilen liier naltirlich die Zwangspausen zum Nachlaßen oder Diskwechsdl./p> p>Optisch sehen die Schlachtfelder nicht besser aus als früher, aber egal: Das multidiraklionale Scrolling der schick düsteren Iso-Dungeons ist nach wie vor sauber ! solange nicht allzu viele Sprites Jen Screcn slünocn), und neuerdings ertönt auch im Spiel seihst Musik - und zwar so/p> p>unierteike Jso-I jvets./p> p>Wie gehabt werden zunächst auf der Erde Miihtnlcn-Robbia, Meekenschützen und EhcfgicbarriErcn mit. dem Luser nusgc-schaltet, anschließend wässerige Kelter von Cy borg-Würmern und Riesenrrniutem befreit. Sodann bekomm! man es auf der Venus mit phantastischen Pf]anvmwesen und spater auf dem Mars mit mechanischen Gefechls-LnstLdlutionen zu tun. Den Abschluß bildet daun ein Marsch durch die Gewölbe von Kadavers Hauptquartier, ttn de Wien Fudß sich der BüscWtchl persönlich zum finalen Endkämpf stellt. Eh,: es soweit ist, hiitjcu aber ungezählte Gcg-ticr Ln li]len Farben, Formet! und Grüßen am knapp bemessenen Energie poKter des bzw, der Heroen geknabbert, und der Spieler durfte sich an kleinen Puz/le-E.ui.tagen, ftumiK räumen und netten Mittudimdjünmicks wie frischer Energie oder Fxi rate bei) gütlich tun. Tröte Ich-jehder Extra waften mangelt cs also nicht an Abwechslung,/p> p>Da ganze Spiel werden aber auch auf CD nur Könner zu solle n bekommen, weil cs eben eine gewaltige Aufgabe ist. allem mit der unbegrenzt rmmi-. li Dinierten Anfang.sknarrt all/p> p>daß sich so mancher die C/p> p>Aeliongame mit dem launig dus ist also auch in dieser Version sein Gehl wen. allerdings läuft cs nur am CD , <rh/p> p>arische/p> p>tm Untergrund geht’» wirklich rund/p> p>den ott im Dutzend imstünncDden Feind-söriics. Zwischen- und EndgegneTTi Herr zu werden. Vor allem dem Solisten nützt da ; eine Gtintlen-Comiimcdn wenig, denn die drei Sldri.lehen sind buhl verbmüchl und Ixvelende* noch immer nicht, in Sicht. Hier wäre also genug Raum Für Vet-/p> p>SKELETON KREW/p> p>(CORE DESIGN)/p> p>Mars i raute mobil /p> p>Auf A(!A-Aniigsis haben sfeh Cores futuristische Sc h wo rmetall-Söldner bereits letzten Monat nusgetobt, nun treten sie auf CD zum Kampf gegen die Gen-Zrmihis des verrückten Totengräbers Moribund Kadaver an./p> p>ISO-ACTEON/p> p>ORUF1IG/p> p>GRAFIK/p> p>ANIMATION/p> p>MUSIK/p> p>SOUNDFX/p> p>[HANDHABUNG/p> p>DAUERSPASS/p> p>74%/p> p>74%/p> p>FÜR KÖNNER/p> p>ElNGA&EMEiHLJM/p> p>SPEICHERBAR/p> p>DEUTSCH/p> table border="1"> tr>td> p>CD3Z-r3- 3 JTTON-PAU/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>- NEIN-1/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>AM LEITUNG/p>/td>td> p>y/p>/td>/tr> /table> p>Budenzauber auf CD/p> p>lumme] war am 1/p> p>eine kleine Enttäuschung und in der Standard Version dann eine mittlere Katastrophe - auf CD liegt die Wahrheit nun ziemlich genau/p> p>in der Mitte, _/p> p>So ist z.B. das für den 500er stornierte In- zelheiicn clur mühsam errichteten L im wkxtajsup>1/sup> da uml dauert sogar ein Quent- Vergnügungsniilagc (tbgesiivfit wei-    ■ ' ■/p> p>L'hen    langer    als    auf    AGA-Disk - dafür    den können. Rindern nur die wich-    j    rVi'iTi-sup>J/sup>/p> p>muß    man    hier    auf    Spraehmisgabe und    ligstut! Dalen wie z,B. der Kon-    !/p> p>Sound-FX verzichten, In Sachen Features losland. Der Unierhultungswext des/p> p>entspricht die Scheibe sogar voll dem Spiels isi freilich trotzdem noch recht Reinigung und Hinte AC Park ietuif kleinen „Hmundinnen" hoch: Wie gehabt bestückt man das Personal, JedeMc 3j vorgeno/nmerten Amputationen wurden Gcl&tde mit diversen Attraktionen von der schieden«: Komplex also Wieder rückgängig gemacht), aller- eher unattraktiven Hüpfburg bis hin zur dann tintwicklungsa dings muü man gerade am CD-sup>1/sup>- trotzdem Mega- Achtertxihn. An den Huden werden und I ugerverwidiun so manche Krölc schlucken: Wer sich bei- immer noch sitlzige Fritten. zuckersüßes rücken, vermögen < spielswcisc im Etnstdjniwidfl±r Jievw- Cola und fett rgcsup>v/sup> Burger un die fl etlicher- vollan Wirtschaft; sein Eich handlichere M Aussteuerung ent- schür verkauft, der man dann bei den Screcnrtu fcssdn - i scheidet, kann seinen Namen nur noch Qlttcksspietsttoden durch unverschämt die noch etwas uusf eingeben, wenn et über eine Tastatur ver- niedrige Gewinnchancen auch noch den nicht kennt, fügt- ■ •    letzten Pfennig aus der Tasche zieht, dtc Die niedliche, leidlit/p> p>Aber llieuFDlisch Klüt sich die Kinnes sie mehr oder weniger zufrieden gen Aus- tcrbtmlc Grafik ent« ivrn oder mit dem gangstrebt, Mil Blick auf den guten Ruf, nicht eben uniwerl ktV Mi iOkdiAVw t /a iieiilotn GAlhcmaALA r arge nt, daß wegen    wcrriemifsiehtsamt sollte mun es mit dem    AGA-Urverstuii, v/p> p>iegcpuffetten Spei-    Nepp dabei aber niclu übertreibet)    Scheibe trotz aller N/p> p>■nsole rieht alle l:in    Verschwenderisch kann und soll    der    die Besitzer emek C/p> p>", !>    fi «K> Ä' ’ Pitrkbetrciber dagegen mit    demiulktnüs&fl sie/p> p>;    schmuckem Beiwerk wie Pul- Theme Park vcmch/p> p>. metihaincn, Blumen. Laternen,/p> p>natürlich/p> p>Hi/p> p>THEME PARK/p> p>(fiUUTkOG]/p> p>meist Mille)/p> p>l 11 nweis-Wegenetz/p> p>&j,e*nr,..>LieTL &f;/p> p>Allrnidinnen für Millionen/p> p>UU HA <üni VK*U./p> p>utfJD&Ln/p> p>Burger, l£Ls und FrUltn/p> p>5IM KIRMES/p> p>GRAFIK/p> p>ANIMATION/p> p>MUSIK_/p> p>SOUND-FX/p> p>HANDHABUNG/p> p>DAUERSPASS/p> p>VARIABEL/p> p>PREIS/p> table border="1"> tr>td> p>EINGABEMEflFUto/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>;PE:tHEflErtR/p>/td>td> p>SP'lfLSTANDP/p>/td>/tr> tr>td> p>DEUTSCH/p>/td>td> p>sentfhtTDrrf/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td colspan="6"> p>: sup>,/sup>fö£L’ &5VÜ* W*t**3L '/p>/td>/tr> tr>td> p>1 A IMN '/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>W/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>&/p>/td>td> p>(T/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>sub>r/sub>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>*/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>sSfs/p>/td>td> p> i/p>/td>/tr> /table> p>Aud:/p> p>GasVECTOR fiaiw-bow; mb *571)/p> p>iTEST l/p> p>SehrGul/p> p>-ß!Tt-/p> p>SeJiz Gut/p> p>1 KickUM2/p> p>iUmschalfärtöfi/p> p>./p> p>DU 29,/p> p>'3:1 snJ/p> p>Verseorieo 1 ti/p> p>n tu Ktdcsiart 3. h/p> p>OM 39,-/p> p>Moflbor 1064ST Stereoton RGB und FBAS-E'"g sup>n/sup>9 _/p> p>für CD32 , Dreh/Scnwenkfuß./p> p>incl.Ansctilußkabcl/p> p>449,-/p> p>i Umschatte'3RÖMsd&r Va rärren für T jtf/p> p>. VECTOfl k£uS fSP*&&$ $ $ &■b,-■SEach Umschalter üf 2RQMä düfVerwotion 1 3' &<imAStfABOQHD/p> p>VECTOR KickUM Kabel    OM 39sub>r/sub>-/p> p>*2tedi UmsdieJter rrul FJacbteTOkHbel Mr 2RGfifc der Versionen 1.*ffi.x im A50Qi2ßöü •Uffrariialturig per Tastatur cdar Mausklick!/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>1064 Stereo/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>Kickslart/Workbench Upgrades:/p> p>•Upgrad Kilrnä    ROMi'si/p> p>AS312 KickstärtWdkbeftfi 3 Iffir A1300 AS320 KicksiartWorkbendi 3.1 für A5QQSQ00 A£j30 KickstartWorkbenrh 3 Iffir A3ÜQ0 AS34Ö KickalM/Wofkbacth 3 TfürA OQO/p> p>r VECTOR Harddisk-Adapfer/p> p>i ArecHull von 3£" Faulte! ilm A1500 ' pter VDii 2,5' ::ul 3,5" *5lnimirersomüngs-el •IfijialUok'ware •AJifellung    DM 29sub>t/sub>-/p> p>o. aber zusbtzlith ml! fiOtrn Föistpifltterrkaijel sup>1/sup>3.5* Festplatten    DM 39,-/p> p>3-Ki i[Adapter und Fesrplakai auf Anfrage ’ VECTOR Maus & Joystick-Adapter äuapbrt-Vee plijiWaulurrallsche UHß anttelteUmsdiälliirvg    DM 19,-/p> p>r VECTOR MuHipod-Adapfc /p> p>.. ■ i Mali- und jriypon,glGsriieiiig*Eüjlü-hfn.net rri'ir.jLlle UrnSelfislEung *inlsyn'3rle;-.. ■;haiir:3.res Dauoneuer    DM49,-/p> p>i VECTOR TrackdispleyA2W0/p> p>inn alle -l Lnufwarke snzegen »Lfturive s— nmer e instellbar    OM 69,-/p> p>M 219,-fM 109,-IM 219,-IM 2 (9-/p> p>A&M6 Workbencii 21 Upg idc-Kit (ob ne R OM! f ppji 54-/p> p>tr/p> p>DasVECTOR-/p> p>Binfurn, mit UliÜDäluriti Chip-RAM Bind. GAfVi/p> p>Das VECTOR-RAM Board 1MB ASÜOi/p> p>•intern mit Udr/Dpl-Jm Berwüitert den A6QOi'6Ö'OHD um 1MB Chip-RAM OM IIS.-/p> p>Das VECTOR-RAM Board tMB A500plus/p> p>•interner Einbau »Erweitert den ASÜOpius um 1MB Chip- RAM    DM 89,-/p> p>Das VECTGR-RAM Board 512KB A5Ü0/p> p>Bin lern mit; Uhfi'Datum »erweitert den A5Ö0 um/p> p>512Kb RAM    “/p> p>wir führen Kickstsrt-ftOMs:/p> p>Ktekstad -ROM V1,3/p> p>Kickstarf-ROM V2.M/p> p>Kidgtart-ROM V2.05 (37.350 füj A6QOHO)/p> p>34/p> p>49,/p> p>09,-/p> p>Kickstart-ROM V3.1/p> p>für A500/2000    DM 89,-/p> p>Set für A4000    DM119,-/p> p>•Adapter vu i Amca-Miiinpori 23pd atfVGA lEpcV. BfürAiaO'AlüCOan VGA-tjjerNMiswicMcrtof DM29.-/p> p>Zubehör/p> p>Das VECTOR-RAM Boar 2MB A570/p> p>Ikon Btür non Arigy 1200 und den I200HD DM 43.-/p> p>Ccnlml,er fui/p> p>Amifa20aof ürKf IrtsEarieorftwara DM 199,-/p> p>lextemer AT-Etui Coni'oiler für ÄsöG/ SCO*- BMetaUgshäiise mit Kanlrolf-LEDs •OpHcndb 8MB RAM-Erweiterung fHaidcfiskWibt abschaliLar »mit Hand-/p> p>(SCSl- o™     _/p> p>3CTO und 4COö «Stä'miärd RigidDisk Bleck! (Festplattenund RAM aut Anlrage) •opliertale BMB Fi AV.-LF i    ru :ig »rrio ./p> p>dsnsie Gaie-Army rnchnolcgieBeKicrrfi' näfU Ok MOUUf l£UU (7,5 J .. SG&I-Apschluß Bin die Hardware *1iisup>f/sup> die inlhöie MKIage Im FadirtBi eiegnerterTreäer für Kodak FoinCDs und Bgeflnge Sfrbmflufnflh® scJioril 'ias CDTV/AiTtKJDaa Scltwane Bfncl, Softwam Nc-t:dn:l Blninn Bind ind deutschem Handbuch    lüh rlic i i-.sup>j/sup>m Handbuc h/p> p>FiafcwBOOO Controller solo DM 249,- KapazMmvndPreiss.auf Anfr,r FafocnßOQO mit Fiaitldisk/CD a Arlrage/p> p>•Interne Montage dnfadi e;n/p> p>slKken) Btclfensgopuffene . F slRAM-Sieckkar1c ~~ DM_249 -EchizSiWhr m: DaiuiMSfunk- ’sup>n r/sup> .....sup>../sup>.. leckKane/p> p>Der VECTOR-Faleon570 TEST»/p> p>SCSI-Contra Her    £c Jir GWj/p> p>•Adapter für den inlernen Erwe ieTur sperl des A570 Beklemer SCSI -Anschluß SU B -D 25pol B;rd-Super-Hamibuch und frstalfsoftware DM 149sub>t/sub>—/p> p>Externes Gehäuse zum Falcon570/p> p>Bzum Einbau einer'$ CSI-Festp1atte*ind. Metzteil und Ansdilußkabei SUB-D 25pol DM179,-/p> p>Externes Gehäuse mit Festplatte auf Anfrage/p> p>extern HD (1 78MB) tür alle Ampgae ah Kick2-0. Motgllgo-häuse, abschaltbar, durch-gefuhrier Bus DM239,-Kabe]"und aus-    DP MeiaH tiHusa,/p> p>abschaltbar, durchgeführter/p> p>BCD-Drkuird. PCMCIA-Oonlroflcr für den .A60Q'12DO BExl Gehkefl mitSlrorrweisor-VECTOR CdnnecliDn MlflU I/D-Karte gungsicbel Btnd. Treiber-und CD32-Emu- r Amiga£OCK]/3O0O/4QOD der &eri- 'aiaisdlt/jarE    ab DM 379,-/p> p>alle Ftigh-Speed Schnittstellen bis 115 Kbaud »zwei bidirektionaig Cen-tron ics- Schnitsste Hem *M101 -ko mpali -tiei Brndusive Porlmaoager für über-achiiicha Zuordnung und Verwaltung der Schnittstellen    OM 599./p> p>Bus/p> p>Intern A40HHHD) inrem A20Q8 Intern A50ö lnternASÜOfl200/p> p>alle internen Drives Incl. Arderituog/p> p>DM 129,-DM 199,-DM 109,. DM109. DM119,-/p> p>VSI/p> p>Wir reparieren IhiEn Amiga oder Commotfora AMIGA-Zubehör sehnesup>1/sup>1 und kostetigüfistiy Wir lüh ran fast alle gängigen Ersatzteile für den Selbst repariere sowie TastaSure, 1 und Nelz-die für ihren Amiga./p> p>Dfetfibiiiüf/p> p>wir führen ständig eine große/p> p>; qrc/p> p>Auswahl der nklueCgn CÖ-Tdd für CD32, CüTV. A570 oder Amiga mif CÜ-Dnve am Lager. Für altere Ti-el blatsn wir einer; Bestell Service - fmeen Sie uns/p> p>tlneriieteJ pm-i-VfiMmfliO'.inn nJ,/p> p>weit/p> p>HK-CöirXhilar GnlbU/p> p>Hsnlrger Weg 220 * D-HBfiB Kälr./p> p>HAj-Frltf“-13sup>1/sup>' il 1.1sup>1/sup>'' ■ !fi\ fii I f.sup>1/sup>''■-!4sup>C/sup>/p> p>■sup>s L<,1/sup>*'sup>un5 pv NJ/sup>“'' frHsias m’> ■ 3 3065/p> p>“ I'll'ii I)2z; ■ will’:/p> p>MviSl/p> p>,-iHiiiw jösnq« Vini .    ../p> p>ZjygUTHTitwW ygrtfijulmn/p> p>COMPUTER/p> p>Sb; . ■/p> p>IT* */p> p>■ii H7T.71tMHrrri Fi- iHifclh iTt FtiFirft rVH    R ftWfi B r. rflflMfi r-h dfoftwr/p> p>I «Anna Lrilumt... heißt dieses verträumte Bild, das ; ein gewisser INStiCT aus Vaihingen auf seinem 1200er mit ,;PPaüit 4.0" gemalt hat. Ja, solche insek Z teil lassen wir uns gerne gefallen'/p> p>FULL HETflL JOKER/p> p>Der „Full Metal Joker" stammt von Adam Ansnry aus Hamburg, wo er ihn mit seinem 1200er und „DPaim/p> p>wiFmll    WMAnRi(n/arn/p> p>tenpatnunen besteht.../p> p>iten Mdi Im aus Tin/p> p>Eine futuristische Impression namens ..Space Port" erreichte uns von Denis Mehnhaupl aus Rudolstadt ■ seine ZukiiTilisvisron entstand auf einem 12(Wler mit „DPaint IV AGA”./p> p>DANY aus Barsinghausen Itat uns Junine” in die Redaktion geschickt. Uesien Dank im Namen aller männlichen Mitarbeiter an Deinen 1200er und ,,DPainl IV"1/p> table border="1"> tr>td> p>m/p>/td>td> p>,3/p>/td>td> p>WM/p>/td>td> p>n /p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>jt Nj/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>,.vsup>:/sup>"/p>/td>td> p>syfjs ■, »t/p>/td>td> p>Vs*"/p>/td>/tr> tr>td> p>■f. /M' ■/p>/td>td> p>■i .ii/p>/td>td> p>Bb' jK5i§J /p>/td>/tr> /table> p>mmmmm/p> p>... '    *. Ä!/p> p>«/p> p>Oie Werke von VBNOM aus SiiLirhrückcrri haben es uns besonders angetansub>r/sub>J  weshalb er mh ,,Gloo- j ming” und „Sight" gleich zweimal vertreten ist. Entstanden sind 1 die Bilder auT seinem l20Uer, dem er rasante 50 MHz und opulente 6 MB RAM spendiert hat. Dazu kommen „DPaint AGA”,/p> p>„Pl aint 6.1”, „Reflec-tions 2.5” sowie „Cine-. ma 4D" und „Vista” -uns tri EU der Neid!/p> p>Im April ist meist nicht nur das Wetter ein Seiler* - aber Joker-Leser sind ja bekannt für ihren Humor. Was sieh oft genug auch in den tollen Bildern niederschfügt, die sie für unsere Leser  kunst-Gaierie malen!/p> p>...ist auch diesen Monat wieder unser Aufruf an die Begnadeten unter Euch: Schickt uns noch heute Eure Zeichnungen und Computergrafiken (auf Disk), wir sehen uns alles mit Begeisterung an! Der Weltöffentlichkeit verstehen tun wir allerdings nur Werke, die garantiert    SELBSTERD AC HT/p> p>UND SELBSTGEMACHT sind-Zum Schute vor Plagiatoren, Witzbolden und Aprilscherzen (die auf dieser Seiten Allesamt nicht geduldet wenden) bestätigt Mir uns das bitte schriftlich, kritzelt noch ein paar Zeilen zum verwendeten Handwerkszeug nebst einem leserlichen Absender dazu, legi Rückporto in das Kuvert, und ah gehl die Post an:/p> p>Joker Verlag „Joker Galerie”/p> p>B re tonischer King 2 D-85630 Grasbrimn/p> p>l-uer ein Stück echter Handarbeit ■ sowohl was den Joker im Umgang mit (Jen Koiisuleji-Maskottchcn als auch was seinen Schöpfer Ivo Kos aus Frankfurt/Main betrifft./p> p>mim mibe/p> p>tönt/p> p>tfraiuxpcbcr/p> p>Michael Labincr lvertun w. i/p> p>lUr Inland [Groll-, Blnsei-Uall uh;.IsbflC1Jioiule l j. Öätc I Scheck, Schweden, Nieder bähen niid Grl eohenSäfld/p> p>Aktuelle Auflage f(Vf94j/p> p>Verbrrifung: 95.688    //p> p>iIj ; .Sluiltn Gl/p> p>üü: Zustimmung .'uni Abdruck m den Publikationen (tcs Jtlkfr Verlags Honorar nach Vercin-huntrj!. Für unverlangt eld c-sandle Manuskripte wird keine Haftung Überm wildert. Der Verjag behalt sich das Recht vor, Einsendungen itn Falle eiiMr Ver&ft'enLltuhuffl ohne Angaben von Gründen zu kürzen oder nach eigenem Gutdünken zu verändern,/p> p>CliefrüdiikUoii/p> p>Joadiim Ncttelbeek fjn) Rifltnrd Ldwenslcin irl)/p> p>FiUngmOe/p> p>Richard (.jüwcnstei n Monika Siusdwk Manfred Duy/p> p>I .eilende illldoedttkUun/p> p>Moniku StojJthek/p> p>tarnte/p> p>Werner Regnet ÖÜVet Wunjerticli/p> p>Erschein u ngsw eise AMIGA JOKER erscheint monatlich. rmo je weih. letzten Freiing iji". VormonalS. Doppel ausgaben W und m/p> p>Abonnement/p> p>Jdue'spnjs IQ Ausgabeni: DM 63.- I Auslund: DM 75. Bestei* Lungen bitte über die Veilagsan-schrill. Dar. Abonnement gilt mindestens für ein Jnlir. Fs vermögen steh isulcj malisch um ein weiteres Jahr, falls es nicht gekündigt wird (jederzeit /um Ende des Re/ugs-j ah res möglich) EjuisahJungskojj io: l’nstgiioLdmt Manchem, Kfo.Nr/p> p>444714-806, Bl.Z TQOUXWÜ/p> p>KcdjiktHK!/p> p>Manfred Duy fmdl Brigitta Lqbihcr ih!i Rich.uti l.üwauiteiii irl} Max Mageruiüer fmni} Joachim Ncitclbcdi fjnj Wenier l tmLk wur (wpj Surften SehtuisberuerrM] Waltraud Schmidi (wsj Martin Schnelle inush} Michael Schnelle (läc) Monika StüsChek (ms i/p> p>Urheber rcvltt/p> p>Alle in AMIGA JOKER erschienenen Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Alk Rechte, jiiictl Übersetzungen, Vorbehalten, Reproduktion edcT An i Fotokopiert, Mjcrol'iJm oder Erfassung m Daten YCrar-beiluhgsanlugen usiv.i bedürfen der schriftliehen Genehmigung des Verlags./p> p>Verlag und Redaktion/p> p>Joker Verlag/p> p>Inh. Michael Labftjar/p> p>Bietonischer King 2/p> p>856TO Gfasbrutm/p> p>Tel. Verlag: 089/46370Ö/p> p>Tel. Redaktion: 033/463323 (Hier/p> p>4fi<J5H22/p> p>HötlBsc jeden Mittwoch von Hj-!9 Uhr/p> p>Telefax: 089/461)4977/p> p>A nzclgenheü'cii unp/p> p>Cnmtcn Borerncicr Tel.: 0+221/120001 Fax:0-1221/17789/p> p>Anadguivtr walmag/p> p>Begine Nelüssen Tel., 1)89/4603822/p> p>F reie Mitarbeiter/p> p>Cwsien Borcmdei Barbara Grohmann l rrfl Manuel Semino/p> p>Piixluklmiliituni;/p> p>Brigitta Ijfbirer/p> p>kfprndukliun lTulit. biuiJjo Oinbi i 85630 GfiLübnirm/p> p>Red Hktionsnisis teil//p> p>l’eteo tlaubenberger ISMÄhea vod Rronay/p> p>Manuskripte/p> p>MjmiskriiHe, Lisiings und Bau* jmlciiungcn werden gerne von der Redaktion angenommen, Sic müssen frei von Rechten Dritter sein. Soll len sic schon anderweitig zur Veröffentlichung angeb oten worden sein, so inutl Jus angegeben werden. Mil der/p> p>Druck Ä Gesamthcrstellung/p> p>Druckerei Gerslmayer A-3105 St. hüten/p> p>Joker Shop/p> p>Christine Rothmeier/p> p>Aw-Venraltttug/p> p>Christine Rothmeier/p> p>Vertrieb/p> p>Veriagstmiou, 65203 Wiesbaden/p> p>J    '/p> p>gPROTOTYPE/p> p>I/p> table border="1"> tr>td> p>VI 1 1-/p> p>\t V \/p> p>XI 1 II/p>/td>td> p>. 1/p> p>1/p>/td>td> p>, m/p> p>4/p>/td>/tr> tr>td> p><«'/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>11./p>/td>/tr> tr>td> p>Mi/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>a/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>ie on ai/p>/td>td> p>i \t i/p>/td>td> p>fTGA/p>/td>td> p>LANU.LU/p>/td>/tr> /table> p>CD-ROM AMIGA/p> p>Amiga Joker 21§5/p> p>Test: sehr gut/p> p>Power-Games I/p> p>The beit cf Gimet'/p> p>49,’ DM/p> p>Solange der Vorrat reicht!/p> p>All Terrain Racing Sattle Chess Benefactor Castle 11 Dark Seed Del of thie Crown 2 Global Effekt Skeleton Krew The Chaos Engine f/p> p>CD-32 Titel/p> p>U.F.O Deutsch)/p> p>Brian the Lion/p> p>Bansltee/p> p>Defander of me Crown 2 Games artd Goodies 1 -3 Gtm&tilp 2000 Last Ninja 3/p> p>Impoaslble Mr&slun 2Ö1S James Pond 3 FleWs of GlDry Lrttle Dlvll Mlcrocaam Rowor-Gam Rinn ball Fa:/p> p>69/p> p>49/p> p>65/p> p>29/p> p>69/p> p>39/p> p>59/p> p>69/p> p>39-/p> p>DM/p> p>DM/p> p>DM/p> p>DM/p> p>DM/p> p>DM/p> p>DM/p> p>DM/p> p>DM/p> p>TOP! 65 TOPI 20.. 50, 20.-4S-39.-/p> p>Magaraco/p> p>»»/p> p>79, PI B9./p> p>TOPI 35-' r TOP! 49. TOP! 49, Neu £9.' 60,-TOPt 60.59.-/p> p>TOP!/p> p>TOP!/p> p>Sabre Team/p> p>$ ubwar ZQ90/p> p>Ttiame Park/p> p>Ulli male Body Blows Video Creator Emerald Mme Vital Light (toiidklll Supcrstarduat Flink/p> p>Drngortstono Bene facto r Speedball 2 Burnp&Bum Mervlns Msrv. i filanchosterj 9 u bblo&Sqtie a k Castle 2 Emerald Mia EKts /p> p>Utilvern Overkill Tauer As&ault/p> p>Bing    Neu/p> p>Zool    TOPI/p> p>zooi 2 Erotik CD’s topi/p> p>1000+1 Girl (CD-ROM,COTV.CD321 $ $ .-1 Erotik Arts    (Photo CD)    $ 9,./p> p>Cell ne    (Photo CO)    59.- (/p> p>Rüy wilh ma    (Photo CO)    59.-1/p> p>TOPI/p> p>[i ;- fiNiidik'it CO R£iM'i pMjifci/ltrit'i! imd .. ..... ‘ä.i: T/p> p> i 11‘iiti IhJiU ii Lirnli lsioqi'II«’ Aüifiud.ilpn sup>T/sup> 1 ütfiiujrei .</p> p>V'Jir <1 rilvHuri pn>li!--.sup>,/sup>slom!llii MijmI« ihi >ix rinr.ii Plirc ii Wiihbthnu 'fhr üujüeii dun «■omp'ütLehCD ROM Scmi ». tfflm Layoill bis iftif 1isup>i/sup>HhPW£D Mh Ulft KRk i • nrdDIH ftia »lieh IiMfrcrP-T fU'llCrt K..1I.1 rjy jji rnl! iIül 1. 111C !ir IiilliO l'i.iirn 1.J11S TiWmii/p> p>All» Prlii:,. - feiirTiri PmrtD MülfcC/p> p>Vi-rspMhuhifh liiljiiJi ini-.liiul'. iir 1L. LiM. V-ufHj vüt ü L‘M/p> p>&/p> p>»n/p> p>Alen Enaed i /d1 All Teriiir Racing .'dt/p> p>Aulschw-jnrj Osl /dl Untlla lile ft Data Disk, .dt/p> p>BaUla lull Dtit = Dis£ 2 Ul Bring! /dt Ei isup>:/sup>L- Ihr I mi/dl Eurrc n' Bum i'dl Bunde tilge Manager Hattrick /dt Bunde iligji Manager Hattrick Support ef /dt Carmen Foddor 2 /dt CnnpioDh Kbltntnjs/iJI CliüSie Adveniurc CgHkJkei/cii Crcss i>ecii Sr,1 Darktwmo/o! Das Schvrarao /Vjtw /dl Dtwe Rslnsl /dl Owlh <r Gdry AB Der Ck j/dl Der Clav! ■ Oie Prnh Dm.k. /dt Os RlKilP /dl Dsi Schal.’ un S'Ido.soij/Ci Dia aonVül. 1/cfl Diu Siedler /dt Doppelpass /dt Dancna'xe /tS EihIili-: -:l’v tAnnaos- /ui Elimar a /dl Fleldi ol Clery /dt FIFA Soccer /dt Aktt ci ihr Ahuiun qcmp/si Hanse - Die Expedition /dt/p> p>fettideu **/p> p>H Oryfitie 1914-1973 Ar IndianH Ja«5 4 - FjIü C Alunlis/c: Jungle Strika /dt KS-I0/H1 Kd Cham«* Kinjs 0u2si6/d  Lemn-.nrjs 3 Jot’ Lord» et Ifte Renlm /dt LoUiar MatLhJui Super Sec cer /dt k1r. Nu j /d Oldtimer /dt EGA Fgri'pi'ir, Taur AN P.nljall Graan- . & Fsmlaaes/ra PLua Connecllgn /dt/p> p>■1Ü.3S de.es *5 Dü -16.05 4T95/p> p>79.99/p> p>S: Dü/p> p>53.95/p> p>74.99/p> p>49.99/p> p>65.95/p> p>/Iss/p> p>54 .US *3.95/p> p>7.1 es/p> p>71.9s/p> p>6/35/p> p>44.95 V,m4. y.mo/p> p>95/p> p>46.99/p> p>79.99 [3.35 74 35/p> p>46.35/p> p>67.99/p> p>46.99 V lilfl./p> p>41.99 67 S4 Je 55 5295/p> p>46.95 Ö95/p> p>43.95 ÜJ.35/p> p>59.35/p> p>69.99 69.49/p> p>46-35/p> p>67.99/p> p>54.95 61 95/p> p>79.99/p> p>Burdasligs Manager K/p> p>aörsFciph/p> p>Aladdlin /dt/p> p>bsnshoe /d /p> p>Di ine r .'dt/p> p>allricK /dt/p> p>ilumbus ATI ii.t Clou /di Doppelpass /dt Di US:- WübAlt lsup>:/sup> i:IHh o! ü'urv /dl Hflnsü ■ Hie F*necsup>1,nri/sup> Wl .    htfltfirHiiflä!9t/p> p>....-y.o Sfnfco .dl Lemming* 3/dt LlOd King /dt O JLii'ior jdl PGA Euroceah Tcur .'dl Ploball llluaion* /dt nise d iha Kjbcrs jdi Bot nsma Bequiom /dt/p> p>RÜBMltillWII/dl Sim City 2090 /dt Star T re.i ;dl Subwar 2099 /dt Super 5tardust /dt Theme Park /dt Temadc /dt Tower Assault /dt UFO /dl/p> p>CD 32/p> p>£1.99/p> p>B3 gs/p> p>94.95 74,99/p> p>7(.uf-/p> p>B7,3d/p> p>fl/p> p>67.35 11,® 71,*1/p> p>55.35/p> p>55.45 62 9 5/p> p>Gr,35 55 5/p> p>54.95 7t.35/p> p>Saas/p> p>51. *1/p> p>71.95/p> p>71.35/p> p>97.95 = 3,95/p> p>51.45/p> p>34.95/p> p>39.95/p> p>&7 3-;./p> p>null n" TurTibio Mt/p> p>HüiFiKs'reim/dl SomiibM Srxsiir lntüfnauürinsup>!/sup> idl Snnslblo Setl Mt Sensible World Of S«C C«r Mt/p> p>Shsdtjr, r icjh-cT /di S'u C'assics /dt lSnsup>j/sup>: A-it. C:i> s Eanm Simon IJ10 Sorettter Mt Srren Hk Sycofl £ .'dl Shdnaikj/dl Skidmarhs 2 Mt Syi.rJijrt. .'ui TlwnMt Park Mt Tup Guar 2 Ml To wer As ca ult Mt/p> p>Turnrjn 3M1/p> p>UFO Mt*/p> p>Unharte/tfi kmiK Limiaingf, '94 /ui 7eftv.nll /er:/p> p>ir ‘.mi/p> p>Ahsn BruCu S Owak /dt 44,&S/p> p>A I lerram Hauaio ,'di 4C.35 Arcaüs Ffrul ,sup>r/sup>dl 29,35 Banshee ,'dl 93,95 Brian the Lion /dt 38,95 Chaos Engine /dt 4G.35 Der Clou /dt 67,95 Emerald Mine*/dt 34.95 FEelde of fllDry (dl 58,95 QÜerdi&n 5S.9G Heimdall 2 /dt St .96 Jungte Strika (dt 5S.95 LHilOevll/dl 53,95 FGA Furopeun Tnur ,'dl £5.95 Pir.ha:' illij/p> p>46.0S/p> p>6L.95/p> p>34.55/p> p>69,99/p> p>62.95/p> p>■lo.EK/p> p>71.96/p> p>71.95 V.mfl 47.BS/p> p>93.95/p> p>54.35/p> p>64.95/p> p>46 ui/p> p>35.95 51 ffi/p> p>6T.9S 64 95  .95/p> p>Subwar 2asn /di/p> p>Supcrlrog (dl/p> p>Super stnrdusl /dt/p> p>Thema Park ,'dr Top Goftr 2 (ot Towot Aitiutt (dt ufo (dt/p> p>LNlirnütG Body ßiews (dl Unlveise- .'dl/p> p>IDtlo/p> p>59.95/p> p>53.95/p> p>6T.9S/p> p>53.95/p> p>53.95/p> p>59.95/p> p>64, /p> p>( Sender-Angebote: )/p> table border="1"> tr>td> p>m/p>/td>td> p>/p>/td>td> p> 3j/p>/td>/tr> tr>td> p>rsup>!/sup>/p>/td>td> p>fw Maaga 5ÜIJ JS, Z. Laufwerk 3,5" 1Ü9./p>/td>td> p>00 J/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>am/p>/td>/tr> /table> p>—- So------/p> p>( könnt Ihr gleich bestellen:/p> table border="1"> tr>td> p>L-Tnli Mt/p>/td>td> p>3S.fl$ /p>/td>/tr> tr>td> p>JU In Bnwd SdnCM Edtbnn/p>/td>td> p>71,65/p>/td>/tr> tr>td> p>.iKütiiir SDennl EdülH mi/p>/td>td> p>21.»/p>/td>/tr> tr>td> p>3-17 F ing Fsmcs:; ,'dl/p>/td>td> p>Ji.gs/p>/td>/tr> tr>td> p>Dodr ' li"*n ,'4!/p>/td>td> p>S.D5/p>/td>/tr> tr>td> p>HewrtSirlTfl/p>/td>td> p>75.55/p>/td>/tr> tr>td> p>DotfligiH ,'dl uuo*2/p>/td>td> p>54,95/p> p>IT,»/p>/td>/tr> tr>td> p>Elite PIA Ml/p>/td>td> p>34.B/p>/td>/tr> tr>td> p>F-IT7A krnhthawk Ml/p>/td>td> p>31,35/p>/td>/tr> tr>td> p>F-15 StriÜB Eagle 1.'dl/p>/td>td> p>73.34/p>/td>/tr> tr>td> p>Fl II SfeallSi F.glili:-.':!!/p>/td>td> p>a,D5/p>/td>/tr> tr>td> p>Fennuhi 1 F.; .ul Fri: (41/p>/td>td> p>34.45/p>/td>/tr> tr>td> p>liiiKJlljj JH0IK41/p>/td>td> p>14.»/p>/td>/tr> tr>td> p>l:;.-:nnn Jenes i (dt/p>/td>td> p>iS,»/p>/td>/tr> tr>td> p>Köig's 0i: rM 1 4 41/p>/td>td> p>J4ZS.S5/p>/td>/tr> tr>td rowspan="2"> p>ring 1 Dunst 5 m:/p> p>lelaiirs SiitLnrr) 1 -JMl/p>/td>td> p>79.95/p>/td>/tr> tr>td> p>Jes.os/p>/td>/tr> tr>td> p>Lathir MittiSii* (dt/p>/td>td> p>21sub>r/sub>DS/p>/td>/tr> tr>td> p>Ml Tartfc Pljlcan (dt/p>/td>td> p>25.35/p>/td>/tr> tr>td> p>Piraini :st/p>/td>td> p>ZI.95/p>/td>/tr> tr>td> p>Palt« Quai 1-3 ,'j:/p>/td>td> p>Je ES,94/p>/td>/tr> tr>td> p>Prnjnri-X/p>/td>td> p>71.35/p>/td>/tr> tr>td> p>nedibitu (dl/p>/td>td> p>23,55/p>/td>/tr> tr>td> p>Setrrl er Mey Sljed (dl/p>/td>td> p>30.35/p>/td>/tr> tr>td> p>Jim Jn1 fldw tntlli (dl/p>/td>td> p>Je 35,35/p>/td>/tr> tr>td> p>Space Qucst 1-3. (dt/p>/td>td> p>Jr 19,35/p>/td>/tr> tr>td> p>Sp ::dh:4 I ,V;/p>/td>td> p>19,95/p>/td>/tr> tr>td> p> trur Figtlrr 2 ,'dl/p>/td>td> p>75,95/p>/td>/tr> tr>td> p>Wng Cc -Tin.iT.dcr , dt WWF Eairupaan Jmin-igs tmir (dt/p>/td>td> p>73,95/p> p>71.35/p>/td>/tr> /table> p>Qssen \/p> p>Postfach 1113 • 46361 Bocholt Blücherstr. 24 * 46397 Bocholt/p> p>Unser heutiger Gesprächspartner hui nur auf den ersten Blick nichts mit Spielen zti tun: Der weltberühmt Schriftsteller gilt neben William Glhum nls der bedeutendste/p> p>Cvherpunk-Autor - und damit als Wegbereiter einer digitalen /nkunltsvisimi!/p> p>Sn strhl iitso ein l> herpLink :nr,r Bruce Sterling/p> p>si    Aiil'-ficieLHre-fii'tion war iii-uce/p> p>jMtMf    SU'rßng tti jehcr öbcgiyLri, *eh/p> p>Wenn >ein Dcfeuiwerk „Der Si.iuh Flauet“ aus dem iiiln \sup>l/sup>)ll noch viül mein inil ITLink lli-rlu'iK .tWliktenplunet" als mii deni k l;i -sub>s/sub>    '.ii.L'liL-n Cybeiptiiik /u um Italic./p> p>I)iH.h mi schient Rounm ,, I Itc Ai-/p> p>m/p> p>t1f ic mI Kid" (ni Deutschland un-li.‘p dem Ti kt „Video knl" er-Mihi$ 8 fdiijiftib crbQfCit> lsup>l/sup>)Sli;die/p> p> _ JiigdndttjpriJs Un ItaiUsup>1/sup> vorätis,/p> p>Sm sieh(iiki» vui l"sup>1/sup>, bcfpiink lurl llei" KhiYgcxcliiclik'ik.iiuiiL/p> p>iiliv Birucv Siwliiia ItiirLL „Mimrrshiidüs-' i deutsch: „Spiegel schilt kn'i li:ii isup>L/sup>r n: ie> der w ichnys.idi C \ tvrpiuik-W erbe üherftwipi verößfe-Fitlichl. und -l'Mk’I.üilJi ■L'in.'.iLiithi /iiMininiL'ii iimi William Glh'son ■-i..-1n he kannte!sup>1/sup> Roman ..Dil' I >ilk'iL'ii/ Mum-puik.'" hm dem -. Ick" gintt-vn. daß l- lIit- Bitmap Briuiier-, zu ihrem iLun* .. I’he UiaSäi M.k liiiiL'sup>1/sup> jföpiiicti kille. Im seinen hm/iieH-hieliieji aus tl.m Ihn kl ./ikLukMlkr-UhTi ik'l.l dd geh'l lllc .killlll; lisi alVlMsyar H'vh eitlen Su ln ii Qhoi den t k Ivrpmik Iuiuluv um! mii dem Sachbuch ,, 1 lk I kiekci ( rachdowtt*’ hat er ein Staßdundwcrk /um rJk'Hiu gvkOli&Jlcli,/p> p>Oi mv Sterling is.i sclhs.l L'in geisiertpr Computer-Freak und tiukld 1 'viumL'i guHJCc Büchet üb-th' DM. vcrliiijbiir. Wh [ra-i-’i i Sfrl uukM ik.ii iisdicn I 'uLmixien arttiil.llich ciitci Kdie ei hi Mnnchen hicli \ [‘[gelesen aus seinem Ndk'himk. während I >inhildei' m.’11k’L ( k'luriM giVeigl ch tijrdcn/p> p> : Bruce, kannst du ohne Rechner überhaupt nicht mehr leben Oder warum liest du deine Reden von einem MacSchlepptop vor /p> p>HS; Warum nicht Düs ist doch kein. Verbrechen, oder  Außerdem bin ich von jeher Apple-Fan und habe au Hause mich ibet solcher Muschi-/p> p>sollte, kann ich stundenlang ,,Tetris" spie len ./p> p> : W tn. der Prophet einer di-gitalett Zukunft beschäftigt sich noch mit einer derart betagten Steinehen-Knabetei !/p> p>SS: „TeLris" habe ich dabei, daheim halk- ich natürlich ncx;h viel mehr Spiele. Sü hat mir ... Lemmings" unheimlichen Spaß gemacht, genau wie alle Sim-Games von Maxis. Bloß habe ichhult kaum Mil IG Spielen, immerhin betätige ieh mich als Herausgeber, Kritiker und heule sogar als Redner. Dazu isi gerade ein CD-Programm in Planung. Realisiert windes von Human Code, schon weil die Jungs bei mir ums Hek wohnen - ich will ja nicht wegen jedem Mist von Texas nach Silicon Valley fliegen müssen. Außerdem gefallen mir die Arbeiten dieser Leute sehr gut, etwa ihr Car/p> p>toon zur Gesehicäue des Universums./p> p> : Wi/' wäre es, wenn du mol die Story ;w einem Spiel schreiben würde st Kamen denn da noch nie Anfragen tthS der Hersteller  tfS: Doch, beispielsweise hat Origin deshalb mal bei mir an-  geklopft, bloß war damals der Mitpunkt ungünstig. Aber dieser Richard Garriolt ist ja nun / ’u kl ANDi.Ci oM M Er rennt öfter mul in einem Rauinamtug oder einer Ru-terrilstung durch die Gegend, und als meine Frau auf einer seiner Hallowedn-Paities war, hatte er sein ganzes Haus in ein Spukschloß verwunde!M kn Gespräch ermnen er mich ein wenig an Bill Gates - auch Garriott ist ja ein Visionär und ein Pionier auf seinem Gebiet.  : Schein, aber selbst eine offizielle Versoftung eines dei/p> p>nen im Netziverk-Be trieb laufett, Damit surfe ich durch alle Datennetze der Weh und lande am Ende meist in meiner Lieblingsmailbox „The Well"./p> p>Findet sich auf deinem tragbaren Reisebegleiter auch ein Spielchen für m terwegs /p> p>BS: Na klar, Falls man mich im Flughafen ein.xehließen/p> p>ner Rcuiwiiw gibt t’n bislang nicht - dabei Hättest du doch weiß Gott genug gute Bücher geschrieben.../p> p>HS: Danke für die Blumen! Tatsächlich glaube ich auch, daß sich ein Buch viel besser/p> p>Sachen Abtreibung noch lange nicht auf,../p> p> : Ehe wir uns jetzt vollends in Soziologischen Anschauungen vertieren, könntest du uns vielleicht verraten, wwvon dein nächster Roman handeln wirM HS: Das paßt ganz j ut zum Thetlta, denri diis Buch wird mit Religion zu Lun haben.  : Pf! bist ein gläubiger Cy-bcrpitnk !/p> p>HS: Um Himmels willen! Nein, ich bin Atheist. Aberder Katholizismus haUnich schoa/p> p>die Menschen brauchen zumindest die Hoffnung auf Zu-llucht in der Ewigkeit./p> p> : Du ufrsi ul so der Sciencefiction untreu /p> p>HS: Nur ein bißchen ■ das Buch „hlnly Eire" wird nämlich im 21. Jahrhundert spielen und nicht wie sonst gleich 4M oder 500 Jahre in der Zukunft. Die Heldin ist 95 Jahre alt - was vielleicht daran liegt, daß ich mich älter fühle, als ich bin./p> p> : „Schismatris" war ja in fernerer Ztikunfi angesiedelt, und dort hm Michael Naguia im Nachwort eftva.r von einem neuen Werk votl dir geschrieben, das „A/nv Joyce" heißet! Sollte, Wie sieht 's damit aus /p> p>BS: Wie bitte Amy Joyce ist der Name meiner siebenjährigen Tochter!/p> p> : Tja, da bist da anscheinend sehr schlecht übersetzt wrir-dtn! Oh das Wiiiiatn Gibsott waht auch passiert Und bist du eigentlich auf sein/p> p>du eigentlich auf seinen Ritittn/p> p>gerade eine seiner Geschickten verfilmt.../p> p>BS: Nun. William hat sich an Hollywood verkauft, was ich nie tun würde. Ich wäre sogar lieber weniger berühmt und dafür ein noch besserer Schriftsteller, um der Nachwelt mehr zu hinter lassen!  : Bleibt uns nur noch, auf ein paar Spiele in deinem Vermächtnis zu hoffen und uns für das Gespräch zu bedanken, (nun)/p> p>Weil viele Werke des Autors in der Übersetzung vergriffen und die Original- , versionenoft ohnehin besser sind, haben wir eine feine Bezugsadresse für des R:i g fi sehen .mächtige LeSC;,/p> p>raue« ausfindig gemacht-zudem ist Uber die BBS dieses Ladens unter der Nuirrnier WW8 32 502 da* komplette Textfiie zu „Hacker CradalowTt” er-/p> p>Bji.ctsdirifti'ri AmüUenstr, 55 H079V München/p> p>Gespräche mit Prominenten von gesternsub>t/sub> heute und morgen/p> p>Die Differenz/p> p>LCmnlMH iXilu,vo. >r «w H*rt liij'r li fiirfi « h.-j r her/p> p>“Offbea f nwrf feWVJj*n J_/p> p>THE HACKER/p> p>CRACKDOWN/p> p>iow and Disorder on ihc-Eltdnuiit Frcnlitr/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>i'M'/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>■Min/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>f sup>1/sup> v, '"AKaiittMl/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>mm fflaali/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p> ...../p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> /table> p>; i * jk/i i» in ■. t tri t ■ *'    ; 6. f'J*. i * *ft t rf* ■ t 3 /p> p>Weil bei uns im Heim Hunde und Kaizen verboten indt hidte ich mir selbst eine niedliche Kröte nametLs Hugo ah Haustier, weiß also, wovon ich spreche, wenn ich sage, daß diese Siimil; wirklich geglückt ist: ßc reite der bezaubernde Vorfilm (neti deutsch: das fntro) stimmt hervorragend auf das Geschehen ein und ist dank der eher qngedcolewt] Grafik auch tiir altem Menschen be-Siebs geeignet - speziell dann, wenn sie. wie ich. öfters mal ihre li rille verlegen. Das anschließende UöisdiaJicn aufs kleinen; Ri Litschi ntifor-ntat erleichtert ebenfalls den Überblick, und dann darf man in zwölf Abschnitten (von do/p> p>DIIAKTFOH GEHT WEITER!/p> p>I Nif still also, liier kann wirklich I jeder mitm neben - schickt uns einfach Eurenftlwa eine Schreib-siuj chinenseite laugen) Testhe-ritht zu einem .Ging:) spiel dei/p> p>'dzlcn zwölf Monate samt Bewertung, Paß-Foto und Altersungabe!/p> p>Joker Verlag „Aktion Lcsertestsup>1/sup>*/p> p>Bretonischer Ring 2 GrEährunn/p> p>neu ich den ersten bereits fast Vollständig gelöst habe) springen, daß es für jede Kröte wie me inen Hugo eine wahic Freude ist!/p> p>Wenn sich der tapfere Lurch/p> p>Füßen und Fäusten der tdls uniäir von außerhalb des Bildschirms anstiimiendeit Gegner etwelut, dann erinnert mich das stets an meinen ersien Mann: Ft war Berufsboxer, halte jedoch im Gegensatz zu den possierlichen AmigTi-Amphibien nur ein Leben, Doch iiittte er natürtieh nie mit Stücken auf seilte Kontrahenten eingcschlLigen, find ich habe Ähnliches auch bei Hugo noch nicht beohachicn können - mag aber durchaus sein, daß CS nur daran liegt, daß es in seinem Marmeladenghts auch/p> p>keine Stöcke gthL Zudem besitze ich leider keine fleischfressende Pflanze und kann mir somit auch über den Realismus jener Szenen kein Ui> teil erlauben, in denen die/p> p>niAMi'G/p> p>in Schluchten voll des- gefräßigen Grünzeugs hinabEas-sen müssen. Aber mein Hugo kann schon kielten, das kann ich Euch sagen.,./p> p>Die ebenfalls eingebauten Fahrten auf einem Rennwä-ecteilen sind gewiß als kleine Auflockerung im sonst durchaus ernst gemeinten Programm gedacht, wobei es mir atriierordemlich gefallen hat, daß die Kröte am Serecn nahezu synchron auf meine Bewegungen mit dem kleinen schwarzen Knüppel reagiert. Und da sich die Ebenen ab/p> p>wechselnd nach oben und unten bewegen, kann sc gut wie keine Langeweile aufkoni-meti. Und sind die putzig-tapsigen Bewegungen der Titelhelden nicht herzallerliebst /p> p>kann man iluicn sehr gut folgen. Auf die Konzentration wirkl sich zudem günstig aas. daß wahlweise entweder nur Musik oder nur FX ertönen. Fazit: Wer sich noch nicht einmal eine echte Kröte wie meinet! Hugo leisten kann, wird mit diesem Spiel einen glücklicheren Lebensabend verbringen! fWally Schmilz)/p> p>BATHETOADS/p> p>(MINDSCAPE)/p> p>USflWERIW    OR ÜjlhAfWcRTUNG/p> p>j ii Jsup>1/sup> J £5 -Jsup>1/sup>/p> p>Ihr wollt üinen Lesertest, der deutlich von unserer Meinung abweicht SoIJl Ihr tinheiu und zwar Von einer unserer ältesten Leserinnen: Bühne frei für die 79jährige    aus dem/p> p>„Heim Sonnenschein” in Köln!/p> p>0 TELEFONKARTE 6 DM/p> p>'FPTiTi prrr r/p> p>Die JOKER-TELEFON KARTE mit Einheiten im Wert von 6,— DM und einem Jugendstil-Motiv unseres Maskottchens existiert nur in einer streng limitierten Auflage von 2.000 Stück und repräsentiert einen Katalog-Wert von ca. BO,- DM, Unseren Lesern können wir eine begrenzte Stückzahl an bieten, und zwar für/p> p>nur/p> p>Beitel ladreue:/p> p>Joker Verlag ■ „]0lfER SffOP" - Bretonücher Ring 2 85630 Graibrunn/p> p>(flothflahrnCiflndung iit nur im Infand moqlith, lief Vurhemu Gold odvr Sehvtk ILcgl bef) bitlo S. DM Potlgtbuhr<ffl fm Inlund biw. 10,- DM für fimkndibmtuHungvn daHmhtaQvn./p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>L L jyji/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Wv un i/p>/td>/tr> tr>td> p>J « T—./p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>7\T£./p>/td>td> p>. . . » T/* 1/p>/td>/tr> /table> p>Eigentlich war dieses Spiel jn Bereits zur WM geplant, doch können wir verstehen, daß es rin nicht veröffentlicht werden konnte; Wenn es so Was wie eine (JmiJiri-katinn für Software gibt, hat sie Flair hier meilenweit verpaßt!/p> p>Außerdem rollig vor knapp einem Jahr eine jobbe Flui von hochwertiger SoccerSoft über Jett Amigii hinweg. d;tÜ diese» Programm gnadenlos Unterlegungen \väni. Das wird ihrfl freilich auch jetzt mellt erspart bleiben, ist es doch glatt noch eine Klasse schlecbter als die PC-Version vom lelzleu Monat - und die hat mit stijj zeit47 Pruzenl abgeschnmen.,./p> p>So bleibl den) Spieler hier das Intrp (und/p> p>iVersion/p> p>Sponsor Mi Ire) erspart, nicht aber eine nervige liiindhüLhahlrage. selbst wenn er über eine Festplatte verfügt. Apropos Handbuch: Wie das Spiel ist es grauenhaft übersetzt und usilaßiganze sechs Seiten, was schon sehr viel überdies kaum vorhandene Optionsangebot sagt. Man darf weder zur Weit- noch zur Europameister schal; au Haufen, lediglich ein sogenannter Freilrtdlk:h"-Mpdus tkicr der Pokal mit 32 internationalen Teams steht zur Debatte. ,I;l, und daun bann noch die Dauer jeder Halbzeit bis zu maxi mal acht Minuten feslgelegt und der Computer oder/p> table border="1"> tr>td colspan="2"> p>GRIECHENLAND/p>/td>/tr> tr>td> p>Ptlöpici rt AflBBJ AFOGTAA PHP vAWizim/p> p>DALKI3 nAVÜnULDES NfFL t K13/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>FiD&ß/p> p>f*HTAKI5/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>SARADEflEPfT/p>/td>td> p>JgjB/p>/td>/tr> tr>td> p>NACHLAß/p> p>PPNEWeC'D/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>ff ETWtBAHEH/p>/td>td> p>BPEED l/p>/td>/tr> tr>td> p>; HÖRIG A P HP/p>/td>td> p>STlfHRA !/p>/td>/tr> tr>td> p>(31ÖRC1ÖU/p>/td>td> p>TlfiirUHf i/p>/td>/tr> tr>td> p>CK/p>/td>td> p>SHÜfiTEWo/p>/td>/tr> /table> p>Kein Aupcnt'ehlLr, die J rlien sind wirklich so merk würdig/p> p>ein Kumpan als Gegner bestimmt weiden. Ein Menüpunkt immens Management’' ist zwar ebenfalls vorhanden, beinhaltet aber hloß eine Hand voll Aufstellungen und die Möglichkeit, seine Mannschaft ein wenig zu editieren. Und diese ganze Vielfalt ist geradezu vorbildlich unübersichtlich geordnet./p> p>Aid dem Platz wiid daun hnrizonal gc-schlenzt, was weder optisch noch VOM Gameplay her sonderlich zu beoin-dA'Vti'aiÜ-abge-.eei Onr lAf netten 3D-Perspektive, die für Ellineler reserviert ist. Auch die Sehuffstiirkean-zeige mit .TWermeter" ist Leidlich originell. der Rest dagegen eine Art Kreisle lassenversion von ..Kick Off”. Musik und Süintd-J-X (z.0, Zuschauer!ärm> sind erträglich, liegen jedoch wiederum deutlich unter dem Niveau des DOSen-Stadiuns. In der Summe genügen die mehr schlecht als recht zu steuernden Soccer Superstars aber trotz ihres hochtrabenden Namens noch nicht einmal den Ansprüchen an einen Budget-Titel: den Vergleich mit Highlights wie ..Sen/p> p>sible World of Soccer" oder auch „FIFA Int. Soccer" verbietet schlicht der Anstand./p> p>Sunt eine» Fazits wollen wir also lieber einen Tip loswerden: Zuletzt ist ja die erste FuUballsimuiuiion um Lolhitr Matthäus preisgünstig wiedervcnöli'entljchi wmder. und gegen diese Knicke würde der verletzte Bayernkapitün seihst mit einem Hein gewinnen - warum also sein Gold für solchen Müll ausgebensub>r/sub> dererschreckende!'-weise demnächst auch hoch den CD-Scltacht verstopfen will (nun)/p> p>PliTCH Ttf/p> p>I SPIELE*/p> p>2ü*aev 21m HiiirrnkHii/p> p>* ■>l~i * t \ p/p> p>Mehr Optionen als.,, sagen wir, eine Kaffcemllhi /p> p>/.nniiinlist kann der Tor wart tli-/p> table border="1"> tr>td> p>MATCH TYP/p>/td>td> p>1/p>/td>/tr> tr>td> p>FREUNDLICH/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>SFlELEJ* CartELE«/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>FLAIR POKAL/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>iprtLEtt V CCnPÜTElt/p>/td>td> p>1/p>/td>/tr> tr>td> p>Zlf»(JCK 201 HAUPsup>T/sup>M E NU/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>I'n-nridlieJi Jsi das ein Fußballspiel oder eine Grnpirtntherupie !/p> p>AMIGA/p> p>■MÜ-KWSHEEO'JM- PCXir'lM.l "MH Al EN OtlWTC5 */p> p>*wöuflG£EQ(jri v autscp*/, -. übt wm'. ur itfc./p> p>«WflD wr.14 na ‘rCCAifl. WCL ELTTE/ nvrrfV Ti SMSCKEHi'IDaL/ bfr«üf BOCQEF BT.WL BATTLERES!) GfiEATOFI i' SÄTfll -sup>J/sup>n t k n üAnLF;ßi£LA'ADWMn Uf AM BBEEACTOT EC5EA KÖUR m Ml!/p> p>Bl ING 1/p> p>HDWFL Cft. SNft •* ft < */p> p>79,90/p> p>HDD/p> p>54®/p> p>i0.OO/p> p>WJ3/p> p>44 * M.'Xl 4-1 '3C 4»,« ffi«/p> p>ob« ülOu woim, or ims    to® ocmd.f üt w*Jm*u/p> p>HlLXjJWT DT.AK./p> p>ELLE-BiyiE OCt/FE- ■ ' U SBXJEH.' fJIACTl I «WF I TC/p> p>BOBS &® BW Df AM,    «4»/p> p>E*=CAT4 r-r i ÖN &T. MfcEIIUNQ    SO/p> p>11. M "»f LiJfPi DT AM_/p> p>r W-MÜHn KEA/RLSE/PfcH 1W1    « ®/p> p>CAN NON FODDE R2/p> p>MTW*! W.HKM/p> p>59,90/p> p>CLASSiC WENTURßS - tUCAS ARTS - InW. ■iQOM / INDIANA JOUES 3 / MANlAC MMSQN / HONKEY ffiUKE J /2AK HC KRACKEN/p> p>«auft. ei * MB/p> p>09,00/p> p>CCMftjnET Q4fW PVIH:/p> p>00!sU*r!.TvyJH*AtJ Df AM. INS/p> p>ÜE-.M 6*. SO/p> p>CROSS CHECK (EISHOCKEY)/p> p>wCjUpi Leuriini/p> p>AMI GA/p> p>BOQüSOW RBMlH rt}MH_ ÜT    KS.W/p> p>FLfB&.TJS-tlU -l* ' n>T; 143RA. DELTErw    rr- ik/p> p>StCÖHn    DT. ANlEOWO 1 W    CM*sup>1/sup>/p> p>:t ws H«y ül AMiZRJha    AS®/p> p>SJMÜTV SÜÜÜ AI20U K Dl *MP BW HNUrtilL    ft.®/p> p>SENSIBLE GOLF/p> p>□r. jiufhjNOB/p> p>59.90/p> p>öWOtyisSiG&iM-aiuarv. aMwD in GA aj®/p> p>SKELETON KREW/p> p>DT AfixJTUttfNUXÖ/p> p>65.90/p> p>EHBMftftS! */p> p>flMolMHnD HO Hßura- or/p> p>&4 SU/p> p>w/p> p>U.RO- - BNEMY UNKNOWN/p> p>ranQuöu-M iflwtömf- t osup>r/sup>/p> p>rrf k-q.; WH i Hd fjulWWE L MTEDH/p> p>VH-IA.ESKMWE    DöTTBCh/p> p>Li J-'flJUiih (WCTOSS f. VMCFLP ‘3« KH Jr./p> p>DRAGON STONE/p> p>CFT. pläfuti/p> p>59.90/p> p>UiiLuMlEHnfJfcfi-Di: IhE«/p> p>ELIMAMA Dl. AM/p> p>rrFliGDFO-ÜSTY HJDWPL OLlTSCM IW I 1 - OMARh CT HWESUCII/p> p>mofer u*£& pt. Mjpnfttt */p> p>‘-S.KI/p> p>7H»/p> p>nu.uo/p> p>■M-.Sti ft I.H/p> p>sAfmi/p> p>SMP/p> p>FIFA INTERNATIONAL SOCCER/p> p>BT AUfflUWÖ/p> p>54,90/p> p>QWLIN5 3 *;nVH, tli !Mp/p> p>N«W5E P] LLü!    DT/p> p>t TrtTKii«ÖU IUAWJMP 3 HJC f=L [i-/p> p>it.M/p> p>HK/p> p>TÜR/p> p>BUNOESLIGA MANAGER HATTRICK SUPPORTER/p> p>■DUR_ =3UT53H/p> p>49.90/p> p>Hfl*I mAl-, 1 MAi.i II atöflfi. DEUTSCH *    W.TO/p> p>HJXl'Ul '.rjrj. CAUCHT DT. AML 'US    T-3-.®/p> p>DJ--AP ■) KvMhT. ÜfUTHCH    W.W/p> p>AMJLfSDK DT. A LEfTLlhÖ    n*.Up/p> p>H&CriAüfli Dl AH-    W.M3/p> p>HJMJÖÜUfl CF CjfPWiV CGMF\ CT    «E W /p> p>KVfOS GuEFi G KDVR. BDl'! -01 l Mtl    Ü31»/p> p>*«XUMÖtJ6 CHWfttfH Kl«l L'l iVb    -MEC/p> p>LCUMF ni am *    rr-»/p> p>iDaDG-CJ- n*L 4I A Ü Böi i DT    GE- B0/p> p>vWiiiu i ßtä DT AhlHRA»3    jn/p> p>LOTHAR MATTHAEUS SUPERSOCCER/p> p>rtDWF». ETT/p> p>54.90/p> p>MM NUTZ W*/p> p>ar<mtp wjmt cinriK»/p> p>ÖWHL» .»MI> «SM -lii/p> p>SHAOOW FIGHTER/p> p>Cir; PAr iTlJt j/p> p>49.90/p> p>PtftMEUCN TU Mi : ufi F3A,tJ.imTOUM £, AÜFJTÜNja/p> p>HJ I1..Dr iWB 4Cf.'. pij:4 1 QT «JLOTLIM3 TwiUOtiiPl KLTWF\. ÖB/TSCH ■/p> p>EUNrty CF UEZ«J£AÜOtIl KOMPL DEUTKH/p> p>99'jn/p> p>EG.K/p> p>l:-E>.TO/p> p>iM.«/p> p>K-.Ln/p> p>■-I 'IC/p> p>.'UW/p> p>rii w/p> p>69.90/p> p>stjltift.Wf sup>J/sup>* fin.    m«/p> p>SENSIBLE WORLD OF SOCCER/p> p>gr/p> p>69.90/p> p>snaüH] «mh. uf.     u.«/p> p>SIMON THE SORCEROR 2/p> p>jiÖMR. D: */p> p>79.90/p> p>1HEMEFWRK ByjWT- Dsup>1/sup> 1W1    UT.MI/p> p>1DR ÖB*B S DT WtHtUNa    ft«/p> p>ICWER *ÜSAlLT Dr AMI njr-tci    3J.‘>]/p> p>mups h    nl ttL/p> p>AMIGA Sonderposten/p> p>BANSHEE NUR A 1200 24,90/p> p>jü raninimmHK t i o hompi/p> p>4 D 5RWTS BO«Bfl3 OT AM.! i UM 1 ArTIMJ** KDUH- ÖEUTSOS 1MH/p> p>AC4WS FAhöLt/p> p>HJ9f flHHDSFDCWL IDintPil M* ANOTV&VWXEIB JT wü WDVA/p> p>ri&ttnaL/p> p>Mömn fc*3 MN ifflL tl-LAftj/p> p>tfUKLvn/p> p>A35A5S* liltClAL (rir.'.-’N DT. Mi. tt*m WtfWB rt    DT. t-LViöJCH/p> p>ttlJföWÖJSOimißSS DT.HATIDBUCH *WlWWdienjRfJ& DT. AM-“J-.nLf T-AM tEy-TT-BSLE i EWAi nr :wi üinLETECH t/p> p>HIÄTOU&Ü&ä« tU AMällFül/p> p>iMJKKGWf I Mn/p> p>BLASTEH DT WftlJiUNIi/p> p>CLTI&3*rr: wir/p> p>nöppr wt-niwi/p> p>rvtfrvIhijyrt DT.ANLETTUß/p> p>WJÖOKM>*l/p> p>-AjjA'.l ri A WiV Cfr DT.AM-l>«0&EJtfrf£ IMS/p> p>CtVILIZATION/p> p>FURAUEM 13fD/p> p>29.90/p> p>QJUjf® C4ä ECTÜT4 DELrHi    ru&WJ,/p> p>! * H RaTOM 5TEAUH t PJTl.BIE .-1>‘I_C£ FOfl.A OOPPSANDT«C* WtH P CC4_C+e_B BEOlEST - -sup>r/sup>i€FMA - UT AM-/p> p>Versand: Liegnitzer Straße iS - S2194 Gröbenzell/p> p>Tel.:(08142)59640 Fax: 54654/p> p>BESTELLANNAHME: MO. - DO, 9“-18“. FH. 9*-17“/p> p>Unser Ladeniokai in AUGSBURG/p> p>Karolinen Straße / Ecke Karl Straße Mo.-Fr. 9sup>00/sup>“13sup>0tJ/sup> + 13sup>aö/sup>“18sup>wsub>/sup>(/sub> Sa. 9 -12°° Uhr/p> p>AMIGA Sonderposten/p> p>PlTWiMOHIHW« DT HVCB I MB I I r- ÜlFHiE EJujLE i VHV FlÖ-tHWfWT F1.0 'VD/p> p>J’l.'ju/p> p>HJ8Q/p> p>1D.30/p> p>DCCOLENT GAMES mkL P0PULÖUS 11/JAMES POND 2/ARCHER MC LEANS POOL / SPACE SHUTTLE/p> p>35.90/p> p>nGETEALUirviHüPi W AHL !PÄä    3J.B /p> p>FALLEN EMPIRE/p> p>«Wl. Bsup>r/sup> 1»*t/p> p>£9,90/p> p>I LJÜHTÜF EnE iTERjOER IM(I    H>.®/p> p>DUNE II/p> p>— BATTLE OF ARAKIS —/p> p>35.90/p> p>■:iiiP£&A iv mail i e/p> p>GOBLIIINS 2/p> p>«Dun. Dl. '/p> p>19,90/p> p>5i r -üd> jdoo er «ftrnjNG. i hfj/p> p>HT.VI" üf I3H34A DT. AM. »MB/p> p>51»/p> p>66 LÖ/p> p>34 DQ/p> p>FORMULA ONE GRAND PRIX/p> p>nr am i ruß i Mn/p> p>35,90/p> p>iü/Ki/p> p>W.W/p> p>L'J.LCi/p> p>«.W/p> p>M.M/p> p>W.«i/p> p>M.*/p> p>3J.W/p> p>ü'JD 29.® ri.® 3f.® >S.® 49 K' fü® tL» TU® '■a.®/p> p>•i ®/p> p>3ft»/p> p>/4®/p> p>W.lri/p> p>LU/p> p>ELITE 2/p> p>K3MPI. E*UraCH/p> p>34.90/p> p>cool 5pqt nt AKLEüUHa    **m/p> p>CYtßfflKifAt er, jva./p> p>w nf SUvi,    3U®/p> p>DIE lstLiL£j‘l KOMPL DT. I MB    4M.«/p> p>CtOOF&CT - HSDPOFHOOE - V* HffftUJCH 1UU -U® DlNEINjUTL CCUTBCH IMH    24.®/p> p>EISHOCKEY MANAGER/p> p>5T*J nj'tt HIJVPL DEUT3CJ4/p> p>29.90/p> p>FftHf*! CtS. THftJ/vS r'l-ZiJvFL DEUTTSO i    M.1H/p> p>nrttfffihaireM «dmfldt.    ■''>;«■/p> p>CyE tu BEHOlDEH II HÖME ITT    3*.W/p> p>BCWNAJCPC3 3 MM MUFTf «JOMPL DT.    r>/p> p>HCMiNAXfl'l 4 - L*I T DtiSÄSC KFL W >i l *A ® VJAH h* l1f frufthER    34,®/p> p>KWÜSÖLCdTi DF *l£ITUWj    2Ü®/p> p>H 4;T - UTCfVi ’A    39!KJ/p> p>uWi- j --ye    34.w/p> p>LEQEUD Df FALM4 »Ai KiÄUT. Dl 'UD    : 0®/p> p>LEGBCi Df VüOf I    ®/p> p>LBäUPC 5Ufr LAJ'o>r i ül Arfc ü MB     ®/p> p>LEMM*ÖSt;- IM TREES DT WiEIFJIJ.r    - sup>J/sup>,'A/p> p>L1XMJI WDMft. CCl IMIf    3fijB/p> p>ianU04 MAlTAhLft SüCiSFiDT .V4_    lö®/p> p>Ml U«(PU«£KW DT. AM. 'VI    -W.®/p> p>M<l fvr Kj'JMFL DT iW    ®.®/p> p>M.A. -J-iF ITHJJTED = EW- LtWü :i    23-E/p> p>MAM+HJT€F! NEYi TCfK    23®/p> p>MAM I. TTH EAT-I FWA.x5f ¥> : lsup>1/sup> AM.    29/p> p>PJDWKFr KLUft[i isup>1/sup> i llUlM 'I iWi    M.K/p> p>MiistiTEFäJÖ>£EE    üw/p> p>POOLS OF DARKNESS/p> p>KBÜ®. rruMlH :UFI/p> p>24,90/p> table border="1"> tr>td> p>mi::k f alDO ULTrMATE ÖCKT/p>/td>td> p>10.W/p>/td>/tr> tr>td> p>IWCJf m. KlANOS - TEAM YWWi r - 16«/p>/td>td> p>2&®/p>/td>/tr> tr>td> p>WM£ATaa PQ9WG LT «t/p>/td>td> p>29J9Q/p>/td>/tr> tr>td> p>r-*ATö. ir QDtFn.ua/p>/td>td> p>34.®/p>/td>/tr> tr>td> p>H IS ALLS FA*rr«iEE/p>/td>td> p>It.ffl/p>/td>/tr> tr>td> p>PfTATES TFT. 4ML/p>/td>td> p>3.®/p>/td>/tr> tr>td> p>FtPÜCEQreS i l IUI/p>/td>td> p>3*®/p>/td>/tr> tr>td> p>FtWJZE GUE ET V - iVt iTlA - DT. Af fe-/p>/td>td> p>3*an/p>/td>/tr> tr>td> p>PÜtCCQUUT-l l MD/p>/td>td> p>u in/p>/td>/tr> tr>td> p>PÜPULDU5 PCL! WIOUBED LWiOS/p>/td>td> p> 8®/p>/td>/tr> tr>td> p>POT*sup>1/sup>. L3Ä 2/p>/td>td> p> Ü'JÜ/p>/td>/tr> tr>td> p>re*ytPM£5PHER WCL. VW DATA 3W/p>/td>td> p>JU.'XJ/p>/td>/tr> tr>td> p>LM M4J£MW44G£Fi: imö/p>/td>td> p>19®/p>/td>/tr> tr>td> p>(flli UChe DT At4/p>/td>td> p>3.«/p>/td>/tr> tr>td> p>l'iaiiA-e:/p>/td>td> p>19.«/p>/td>/tr> tr>td> p>OlEET FOH Cm rCW 1 Ln 4.U . W3/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>'3JEET f-CW ÖLC44Y 2 -iERFiA - Pf AAL/p>/td>td> p>-Tri,®/p>/td>/tr> tr>td> p>s 3Ts/p>/td>td> p>SS®/p>/td>/tr> tr>td> p>RCUHfOH ADltflL OELfl&GM/p>/td>td> p>1*,«/p>/td>/tr> tr>td> p>nrw;; PAf»*/p>/td>td> p>MJß/p>/td>/tr> /table> p>RUFF NTUMBLE/p> p>m A*tnn, ij/p> p>24,90/p> p>£££f CT OF MQWLV T4 Ah4l i HDLTL DT. '« SEIft®! C SWCTn iwreftnATIOfMl DT WJ!/p> p>EWWfl/p> p>fjJU EAl ini K. AlR. DF‘J"re4>> Ii.45/p> p>:sup>fc/sup> sup>r/sup>»/p> p>Ä*/p> p> 4.Ö3/p> p>SIM CITY Sl LEMMINGS 1/p> p>DT Mumm/p> p>24,90/p> p>5*r*JÄr*:L c: 1 AM SOCCER “OD/p> p>ra HlAJÄ 1U(V/p> p>TA.«/p> p>i&.fid/p> p>i'i®/p> p>AMIGA Sonderposten ,/p> p>SW IJii 7.1 I -BiffiA/p> p>SlEFtFtA SOCCER/p> p>DT.AWLOlVWa/p> p>24.90/p> p>BF*d DU. D I .1 0* AM-HTLM3 SBWI. U.lU.I 4 l-Ä/p> p>SPACE HULK/p> p>DT ANÜtfUWO/p> p>34.90/p> p>•ärWHVTc S.IFEPSCJDCI Wt.l1. DT & BTFEETFUIdTFI J ir AfA i«ft GiJELF&uj rnMM/fns':/p> p>BYMKCÄTl ivf tina£sup>j/sup>; r~-R' i/p> p>r*4 l4riM’JTi-F.lJT BATTLE CF 3=OTWN/p> p>mwuo/p> p>noos/p> p>TURRICAN III1MB/p> p>24.90/p> p>U®/p> p>Fz-n/p> p>n®/p> p>S4.UI/p> p>2i.®/p> p>«4.W/p> p>ff®/p> table border="1"> tr>td> p>1141.V.JM 1 DT. AAL./p>/td>td> p>ÄJDO/p>/td>/tr> tr>td> p>'mWJCMAMMDEH »VH/p>/td>td> p>iaw/p>/td>/tr> tr>td> p>tWLrfVra VflÄEJ üsup>m/sup>- A4. IM.1/p>/td>td> p>iD W/p>/td>/tr> tr>td> p>,fwt MLMIFLMTkBJ KCWn DÜ/p>/td>td> p>■J0®/p>/td>/tr> tr>td> p>iOifi 1 DT AMLETRif®./p>/td>td> p>N®/p>/td>/tr> /table> p>AMIGA CD 32/p> p>M tu EfiEED ■' ClWAK DT Alt. aha Hl AN HHHfTB Afp-'ADEPOO./p> p>BWISe: DT AM BATTLtCHlS5 f W DEM.All I Ti fff l SKT/p> p>«fl.Stl/p> p>1S.W/p> p>®.HU/p> p>r*.-ji/p> p>1MND.COM/p> p>□mtfAfkR i-Epl] DT tM    W'l»/p> p>'jfViLlCiN ölCNE DT AI4£ni.»r.    1TJ ®/p> p>161f fUlJJ WftEä DF: WtttiriJNO    38®/p> p>fiELDfl CF OLÖRT DT.ÜPL    ■P*'/p> p>FPEAfZc DF IW.    *n ar>/p> p>OLDÖt IEFECT DTjV4    *8®/p> p>DWS ÄTil lü WH.    'Ül®/p> p>HEKHUi 2 DT Aml    SU®/p> p>JM4TH«    W®/p> p>.1 nü£ STTUHE &T. AftHTUWÖ    DJ,®/p> p>LE-hnMlQE    «®/p> p>LA5TNPUA5    1“®/p> p>IITL rr/t    W®/p> p>.• sup>1/sup> ■. ■ •- - • MFSAWCE «f    HM«/p> p>Hoaini    iw,'in/p> p>wrjM. MAWiLL nA£MQ    U.«/p> p>pnsub>(/sub>pw E. HÜ.-S1ÖN3 DT. WILErUHa *    ÖS.«/p> p>rtViTtUftXÜ ÖT AM-    rr>.®/p> p>HM LH I Jr i r-17 CFW.iE’ßE Dr w    *»■«/p> p>fllJK £f Tt-E FCflüTG    HS. W/p> p>KOÖÖCOQf - JW4E3 rOHO -    I *.»/p> p>üLTiSWJ'XK&.n/p> p>B*U0W rUE üüftZÖ W    'ki ®/p> p>r.N UfTtSN HEEVi CrT.ViHarJTJ ■    Q »/p> p>äJjSAWKW.ßT.AML,    ■    WLDO/p> p>!üsub>r/sub>KFl STAPDifiT    6*®/p> p>THEWF PARK    ®-sup>BB/sup>/p> p>TTPDEiMiJ    5*®/p> p>TCWfcP «BAUT Pf *44.    fi<®/p> p>nusjr. UT. .AM_    W®/p> p>UJÜ- tfCMtfUtfMXtfd    5Ü®/p> p>U. TlUArEBGDYBLCWB TJT.WI    Kl®/p> p> mguft. oemspH    h®/p> p>V. TAL LÜ*T D- A U-j-nTi'l    « ®/p> p>EOCLI    W.«/p> p>ZjDCH. Ii    W,W/p> p>AMIGA 1200/p> p>Al «A*l PT AML.    ®.®/p> p>oinü i «DWPL ÖT. *    W.W/p> p>U.rGS_E £ 5SUEAK    »»/p> p>dch cijöli r.if/p> p>EBFnUVU» IAMV: 3 ;-J S '.V..4 JX! CfJft KP.    sup>r:/sup>'.>'/p> p>nr-EWA'rf.n Kj;:w i UulfKH/p> p>TELDGÖ rJiOöY Oft AM    ft.®/p> p>■MM re iw kduol &t.    «Wb/p> p>HAI Ihi-k - ÜLPCEKLKjA hMNATfB 3 - --ft DI    ®/p> p>JUMSlliE KTFWE PT AMJEftUNQ    -ft u'./p> p>Kii.uMaia crfiniEFHER    tu    •’& !*:■/p> p>LTVMW.T9 3 D’ AMJBTUM3    '-8®/p> p>NQNftWCl Pl/M-    Ifl®/p> p>biwhf-is f4imvELiJ>.n; A;mi ri 11 urf 1 r wn    sd®/p> p>PÜA EURO ITÄifl ITT Wl.ll-.JT+.i    w®/p> p>pwfflvi njuHcHi pfjwjgnwfl    w®/p> p>iiELf*i:rg+ »*i. H.U 1S&I    r-i,‘W/p> p>Pt'i 1.-1I 1re. ML'rßDTi itQiin. DEUTBC61    •"*,<*>/p> p>(VMWCkh-S FtEÜLtEM DT ASL    «VW/p> p>ItH-SfiaSHEfU OETTOiT KiWll DT    ®.'M/p> p>Ür.+:rl H€ BGflCBCR K3W1- Pf    W®/p> p>SJ ßrt'AR PXO PT. <*M.    7*.®/p> p>ElE=R ETAEO-JST    Öt®/p> p>THENft FVW MBMft. TKr-r I2Ch    Ww/p> p>U F.Ö tMJUV I fluryft.ssi l)H AM.    tw.®/p> p>* e BEI DRUCKLEGUNG NOCH NICHT LIEFERBAR - krtum »orlJohaHfln - Usle gensn itnKUJflan Huckumschlaa, Erna Computortyp nna l“"- Ve-reandkoStön, NAchnahnse plu* DM 9,00, Verwaise plus DM fl. DO; AusluPd; Ntif Vorkasse gaflffi Euroscheck + DM 20 Vttsand. Aucti baj VOrkaSM nland nur Eli mach ne kl Sollwara ab DM 200.00 BcSlOllweil nur Im tnland vBriinndkPslenlrBil SondorpOSton nur aotsrgo VdrrJt rtiplitll!/p> p>HAND LE RAN FRAGEN ERWÜNSCHT!/p> p>------------/p> p>Aus dem Sc hättet!/p> p>f 1 sup>:/sup>-vl/p> p>So stellen wir uns eine spezielle AGA-Version vor: Zwei Monate nach der Standardfassung fighten GremJins Schalten kämpfer nun in verschönter Gra-llk und mit verbesserter Handhabung im Höher-Ring!/p> p>SV/p> p>Dus ;m sich schon «mc Cniirniplav lief-das ilittlcnischo frxtgrttmii’hcrteiiiii N..YP.S. siriiiijm ise UTi n &lü*CcU W-C>hiiIb sich Soliden iilicIi wie vor itiii den Sclijng* inümLk-ni JeitTU prügeln. während gesellige ttiiuclrpls /um iäloil schreiten/p> p>dürien. Sii dlIlt so such! nun sich/p> p>/ lu luchst iseitien J Avoriicti unter Ift Kämpen uns. wobei l-s mich /.wei iJnjpfö Oder ein J düssigiiieLill-Tenninjjnir sein clÜlTeti; Dann sicht die ögBsclicidung liirpder gegen ton Kluiiimdiis sui; die eiri/clueti 1 rille und Hielte Minnen im ['rjetice-Kitfttipf emjieiihi. :m einer nul Kreissäge tu kl . i'.mimemvi'rlej ltcu.il l'nclen l'imcliine-f’upptt pci lektionkit und schließlich gegen eilten Prilgdkjijiihen iiuch dem tntdeien /um i.insnl/ geh me In werden bis ii-/p> p>gL'mlwimri tnieli der Oitlinüsc Sehei/p> p>loukümpl'ei reibst ;ml der Melle lieei. i Q''iM-.;iinili.,'lyA VH Sinok nein IcLierhriopI ütisgcfbsl tverden, kinppt j kii I tütidling eiscmnhch pi'ii/iw: der km-s;n/ der [iiHt( 'bumklcr rund drei bis sieben Specul Moves geln dittik fniehi vqüteiün-dieer) Ite Schreibungen in der Anleitung vie:u imeli einen lick leichter vnrl dei ! kiiul :l!v .mtm AS(JÜ. Hin/11 krumm. iluf.l/p> p>.. je •> -s**A/p> p>PA >/p> p>lenden Vennneml iielmuecl. Turme!. Nu-/p>h2>I ui' eie die großen. fein iintmiericii/h2> p>Sprites Mid frugliis eine ViLgemeeidft Doch auch wenn jei/L mehr t'iirk'iipriLLln geboten wird.enetcht Shudtiw \ iglnci immer noch mehl ganz ätts lechniseli M;ieh-/p> p>h.iiL': Einige S/eiiurien wirken UlLlIi wie Vlii' elv-ns hink!, itikl die lui hveriüLile und l’ültrüls rim-'.en weiterhin nhne 25$ f . r 1 Aivlaiimablendoin ebenfalls nicht gosdirmrhl, e> hleibl nHn bej Kampl t \ und spmehlei/en sowie ojv noruil entweder BugleimnMk oder <it-mosphJiricehen H i fite r e Hin Jgerii u selten So schien diese vi i VVersiflji hbei auch wt, dtis giLind sin/liehe Manko teilpde sieh mir dein SOtJuir: Shadow ffiglhfer 1‘ehll es ;m/p> p>HD-STA RpRÜBLEIVIE /p> p>Aul 1'evLphiLLeii-Sysleiiien um utn 2 MH RA vci Migi die iii nier VnTdlUliic he-Schrieben Slünpru/edLir ober die Work-büiieli, doch wir sagen Euch, wffi's gellt; Nach erhrlelet liisulLilien Liiieii Hesel niiilüseii innl beide M.jtisohnjn reslhdlplf, urisehlieOend mit der Option „bintL Willi mAMAL'ANt'DHicOn die Airneti-khcll weeiodn und dort mir tels XD WorkiSiuidtTT' das Slmdow HigJucr-VerjteichniR öfTreil i.Siis Kone inimilii kann je rweh Fijslplnllen Ite-/cietniimN unilXime iles /ielver/eiehnrsses vmiieieii. Dei SLurhelehl tautet fjunn „lisceule Shudow fitthter"/p> p>SHADOW FIGHTER/p> p>[GREMUNJ/p> p>Ute t'rini sjiifll mit dem l-’euer/p> p>nein sieb nun millels l-'rUpl-mc .nich die Qriajhlllittit. Wel jeeinst recht e\/essi en Diskweehseleisi tlneti ein iiirnhim suli-/p> p>spiiien . .Seitenswcri wnr ihis i imui- des lienTliju l ip/p> p>rliiecgen sdiOu immer, ilenn die hjütbscheh    sucht, hrnuohl mehl/p> p>d >-l Melde um Ibnleii. die piii'iillLu sc ml ■    unlvdmel mif die/p> p>noch    aus stehen de/p> p>C-’D-fLissuiig /u warten dufti eiht's sclitm hier in PeÜekltoh!(]'! j/p> p>PRUGEL-ACTION/p> p>uniti e/p> p>GRAFIK/p> p>SHtunoott/p> p>CLCtTHfi/p> p>ANIMATION/p> p>MUSIK/p> p>SOUNDFX/p> p>HANDHABUNG 80%/p> p>DAUER SPA SS/p> p>VARIABEL 3 STUFEN/p> p>SMICMEBfiEOflUF/p> p>CUSKS/IWEITTLOPPV/p> p>HWNSMUlim/p> p>SPEICHE RBAH DEUTStH/p> table border="1"> tr>td> p>Am/p> p>Stil/p> p>Sch/p>/td>td> p>PC sind Bi»/p> p>des indizierte/p> p>* ■■ ■ ... » re»* nach und/p>/td>td> p>[lerwan n „Duu nach/p>/td>td> p>derimgen im eiT der letzte erohern ahn-/p>/td>/tr> tr>td> p>lieh/p> p>prci/p>/td>td> p>e Games aucli/p> p>'liunii um*/p>/td>td> p>den A/p> p>fünf* fei/p>/td>td> p>mäga - dabei/p> p>hron Hi r TTp*/p>/td>/tr> tr>td> p>LI 31/p> p>vat</p>/td>td> p>-UAL El 1111.2 »UI/p> p>sr all dieser Sp/p>/td>td> p>1U111 Ja/p> p>iele!/p>/td>td> p>III 1 I E ULI UI/p> p>m' ,a /p>/td>/tr> /table> p>Um der Wahrheit die Ehre zu geben, wurde MindBcapcs Space-Kolonie .sogar schon I9HK am Mat gegründet und dann vnn futuristischer Bcholdcm und insek-I ui der Flug-Aliens gestürmt. Dort wie am Aniiga befand sieb zum Glück gerade das Raumschiff des sch werst he waff-/p> p>neieii Spiders in der Nähe, um mit der/p> p> i '    ■/p> p>Invasion ml:/p> p>durch die Etagen iier Station und ballerte alles nieder, was sich Ijcwegte - wobei quasi mit dem ganzen Körper gezielt wurde, ganz ähnlich wie bei den neueren Genre-Kollegen auch. Besonders heikel war dabei eine. Begegnung mil der Königin des .jeweiligen Levclsi wem es jedoch gelang, die Alien-Dame bereits m Irnhen Stadien der Erkundung uni die Ecke zu bringen, der erledigte damit gleich alle Feinde dieser Ebene auf einen Schlag! Ansonsten waren Schreibtische und Computer zu durchforsten, um animöd von Daten-Files bzw. iiei umliegenden Notizen detn Rätsel der Außerirdischen auf die Spur m kommen, Und falls der liiiLTgiehuushait des Rüuman-zugs unterwegs bedrohlich absank, so/p> p>konnte man ihn durch das Aufsarn-11 irin von Alien-Eiern wieder in Schwung bringen. Die Stockwerke der verseuchten Anlage waren mit einem Fahrstuhl untern minder verbunden, der bis zum fünften Kellergeschoß rührte; doch seihst in lieferen Tiefen waren die Dienste des kosmischen Kammerjägers noch gefragt./p> p>Gm Ti seh haue The Colon y bereits aus-gcfülltcs Polygon-3D in petto, und zwar interessant erweise nicht nur in Form von Wändensup>1/sup> FinrichTungsgcgenstüTidL: und Monster bestanden ebenfalls aus echten Polygonen und holen so aus jedem Blickwinkel ein anderes Bild, Der dadurch erreichte Realismus war für damalige Verhältnisse verblüffend, zumal die Station komplett möbliert war Appartements sahen aus wie Appartements, Büros wie Büros, und selbst die stillen Örtchen fehlten nicht, Ja Sachen Tempo konnte der Antiga-üpsi freilich nicht mit seinem DOSuu-Enkel mithal-tun, aber er verfügte immerhin über f’üllscieen-Optik und lief auf alleri Rechnern mit I MB unter der Haube. Das tut er theoretisch (das Programm ist/p> p>längst vergriffen) heute auch noch auf [2110cm erfreulich flott./p> p>Wenn -das Gamesub>:/sub> seinerzeit trotzdem/p> p>der gtvv hntingsbediirftigen, weil nervfr-sen Maus Steuerung. im Gegensatz, zum ähnlich gelagerten „Corporationsup>1/sup>*, wo trmn auch Ipifieh intensiver Einarbeitung immer noch gegen lie Wände torkelte; war und ist die Sacfe hier jedoeli in den Griff zu It kommen. Automapping gab es anno dunneioaJs noch nirgendwo, und die SoundsFX der Kolonie ttmfzi-sehende Türen, B a U ei- Kn aller etc ,.i können sich nach wie vor halbwegs hören lassen. Tju, hier haben wir es also’mit einem verkannten Highlight zu um, das seinen Glanz erst Inder Retrospektive so richtig entfaltet- (jn)/p> p>ZESTSPIEGEL/p> p>GESTERN    HEUTE/p> p>70% 59%/p> p>71% GRAFIK 59% 68% ANIMATION 57% /p> p>_MUSIK_-/p> p>171% SOUND-FX 55%l 53% HANDHABUNG 5Q% /p> p>165% .. DÄÜER5PASS    61%    1/p> p>FÜR GEÜBTE/p> p>Shernan    hol/p> p>gpsrftpn StuG lll flusf G/p> p>Kein halbes Jahr mich der ÜTüLvcrijJTtn[Ii-chunc isi Mclds of Glory hei Power Plus schon lür einen Fuffi zu buhen - kein Wunder, war diese* Histoiiai-Stmlegieiil döch nicht unbedingt ein Renner. Wer ;ihur mit ein wenig Unübersichtlich keil leben kann, bekommt Napoleons Zofif mit den Preußen bzw Engländern wühl weise in der Standard-.und der ÄGA-Fcssung, wobei letztere eine Festplatte benötigt imtl A5ÜO/600 zumindest ein I MR unter der Pickdhaäpc haben sollten Besser hat man us als Sehaehfretik, liefert CD seinen Klassiker (.'oltissiis C Fluss \ derzeit doch fdi lächerliche 2(1.- DM! Der Spielstarke Oldie will irWüf aitch Ultere Hiudwarc wie A3j V1000/2tliÜO selten, spielt seine Slilr* keu dort ab auch schon unter sld KR aus. während ÄGA-Kaspanm komplett das Nachsehen haben, Ebenfalls nicht/p> p>mehr ganz juükj.. aber immer noch recht seit ist Empires Feh t/etl-Simulation L’um-paign, die .\ction l<> derzeit für 49.- DM übgibt, Prinzipiell gehen auch diese Panzerschlachten schon mit 5,12 KR Uber die-Ruhne, das Lnlro zeigt sieh jedoch ers ah I Mß iin Tnuk. Für den I2fl0er übernehmen wir liier ehcnfillls keine Haftung, aber auf SQOftrn. Zwo- und Drei lau seitdem sind die StallIktiliHSse kaum /u bündigen./p> p>Wer bei Pacific Island* an lauschige Alohn-Musik und romantische Sfrandspazier-giinge im Mondschein den kl, liegt völlig daneben - auch hier sind nämlich die Panzer unterwegs, handelt es sielt doch um den Nachfolger des letzten Monat vorgestrigen „Team Yankee". Wenn Captaln Biumon zum zweiten Mal lür Action lh ins leid zielt!, dann allerdings sehr viel ac-/p> p>lionhciontcr und komplett in Deutsch. Erneut genüg! ein halbes Meghbyte im Rechner und ein halber ] lundertcr im Portemonnaie. um die Ketten rasseln, zu lassen: sollen sie das Von der Fest plane tun. würenjo doch zumindest 550 KB gefragt. Dafür geht’.s hier vom ÜÜer his /uni 4000a wirklich auf jedem Amiga rund. Mit War in Ihe Galf schlägt Actipn 16 dann zum drillen Mal /u und bringt den direkten Närhfolger zu !'seine Islands auf die Budget-Bühne. HaUpldurttdJer. Gameplay fAction um his zu Vierfach gy splitteten Screen), Syslcmaufordjeruugen und Preis sind mit dem Vorgänger identisch, nur daß hier die OlrcServen da westlichen Well in Kuwait zu verteidigen simi Ganz zum Schluß noch zwei Mcga-BilJig-hciinci' von l_’DS: Die Pferde renn-S im Daily Horse und den Biltarddscli Steve D. Snooker gibi’s selmn für I2 Mllrker das Siück! viel mehr waren und sind sie allerdings mich nicht wert... (mashi/p> p>('olnsstis t Jicss N: Schach dem Kujnll!/p> table border="1"> tr>td colspan="2"> p>MB/p>/td>td rowspan="2"> p>_1/p>/td>/tr> tr>td> p>*l-j /p>/td>td> p>. WULt/p> p>&0K/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Die Schlacht/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>in die (iuir/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>KX=»/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>£>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>Keine Puzi-Fik-Id.vltr Purilic Islands/p> p>f>ic kumpoaiU' tiir Ihm re ri'uti rer: l u n pajgh/p> p>—/p> p>JACK MC KLAUS' GOLF/p> p>'sub>P/sub> ;/p> p>ry X-OIT CIIIICK ROCK 2/p> p>CHAMBERS OF SHAOLIN/p> p>KICK OFF & EXT/p> p>: sup>;/sup> ' -/p> p>HUNTER/p> p>■■ •/p> p>BESTELLCOUPON/p> p>'orkasse (Geld bzw. Scheck liegt bei!) Q Nachnahme (Bezahlung beim Postboten)/p> p>ittD plus 6.-DM für Porto! (+ 10.- DM Ausland}    nur jsub>m/sub> Inland möglich/p> p>tillfÄf/p> p>X-OUT/p> p>CHUCK ROCK £/p> p>JACK NtCKLAUS“ OÜLF KICK OFF & EXTRA TIME/p> p>COLOSSUS CHESS 8L00DWYCH T.V. SPORTS FOOTBALL VIRTUAL WORLDS/p> p>./p> p>Meine Adresse/p> p>CHAMBERS OF SHAOLIN MERCENARY HÜNTER/p> p> ..../p> p>ü ■■■■ i:!!:/p> p>Coupon bitte susschne/p> p>Name:/p> p>Straße:/p> p>Plz/Ort:/p> p>Datum//p> p>Unterschrift:/p> p>BesteNadresse/p> p>Hardware-Software und noch mehr MANFRED BERGLER/p> p>Fodermayrstraße 24 80993 München Fax: 089/140 16 24/p> p>biw. iatokopierun) und einsenden- Oder an 089/1401624 faxen./p> p>v    "/p> p>i ÄiE/p> p>tJA Hb IsTZR/p> p>Wi     -/p> p>MA - owi jbftyifl/p> p> iöCki/p> p>iA-PMi tiam SP&sTESf j 'b klöP 3i*«'— j fyuswm    /1/p> p>7k4£J SmpiVä-f / li/p> p>i % kjfu. sub>r/sub> y/p> p>Stiflffg-.S® TShSTÄvj —3teS5 (Shs wr) -&& 6ßtfmJ — käs A 'luks k&Mr 1 y™/p> p>°l£f>l -mr,/p> p>f otftlfiLi/p> p>34 *MI ](M hfJt£/p> p>tm sm -nbm W& £nm&H  Tsr/p> p>M*l/p> p>®/p> p>imöSui/p> p>:a iav/p> p>StPwT/p> p> iLzjfreifirn sishnge iU-r Vomn reichf-alli: hier nicht auf' EtflÜlTfcii Allsu :'.l iksup>1/sup> ü bind nJiiuüch Schon Ijup t vergriffen!!' Damit fluch das nicht rail genau den Exemplaren ni Eurei SJl.uimhing ri sli teblcu.brhkJct tibi-die PrüLLimUc mit Eurer Hf.nelfung sm besten noch lieute (j(sub>r/sub> t IrM.i-.:!: die jjtwUjjsctiten Hefte dMufSehreiben ■!i;d ,lli ;l.ij;:ii :;n folgende ArfieJiie/p> p>Bcvtdluihgen sind entweder tifk Nachnahme (.nur luljndfj oder per Vürtotsse fCeJd b/.w .Scherf. liegt bci's möglich. per Amißii Joker7 ■ i >M. bei Vorkaiüe birusup>1/sup> 5,- DM auf die üiä$ mll&iihsup>L/sup>l hing (Ausland ll>.- DM) flffu tAhrt-.i u.iin■,. Juten, bei Nachnahme .kaasicTi dti; Postbote (feit GebämLbetrjii i nltlusiVc GcljUhrStJi./p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>PT VMfc ,YTf/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>SQS» >/p>/td>td> p>iBiBHffisSss/p>/td>td> p>[/p>/td>/tr> /table> p>riui/p> p>TEIL 2: DAS HANDLING,/p> p>DIE SPIELE UND DER GANZE REST/p> p>Während der erste Teil unseres literarischen Rundmiischlags gezielt Programmierer und Anwender ansprach, ist heute für jeden etwas dabei - nicht zufetzt eine umfassende Tabelle mit den interessantesten Buchtiteln!/p> p>AMIGA-HANDLING/p> p>Mehr äls ein Ersatz für fehlende DQS-Handbüelier iss Das große Amigu Buch von Data Becker P9.SC) DM, ca. 1010 Seiten), liier erläutert Andreas Polk die Be nderhoitin der ÜS-Versinnen 1.3 und 2,o vuwle die Benutzung von Shell ti:nd Wor bench; dazu gibt’s prnkiische Tips zum Umgang mit SLaudard-Progis. Vom ne Iben Autor und auch inhaltlich vergleichbar ist Das und gültige Amigu/p> p>5(11) Handbuch (Data Becker. 39.80 DM. ca. 1140 Seilen) mit einem/p> p>Rügheimcr(SpanLk unter dem Titel Das große Amififl 200(1 Buch (Data Deckel', 59.- DM, eit. 740 Seilen) abgeilefen. Dem aktuellen OS 3.0 widmet sich/p> p>dagegen Anton Mückl in Amifja DOS 2.0/3.I) (Media. 39,90 DM, ca. 550 Seiten) und das mit Hilfe der bei ge Legte [i Tooldisk sehr ausführlich. Für Entsteiget mit EngUsctikehnLnisscii geeignet ist das thematisch ähnliche Softbook Mastcring Andga DOS 3 -Tutorial (Bruce Smith Books. 21,95: L/p> p>cu. 3H0 SciLcr) des Auiorcnduos Smiddy/Smith; ein Band für fortgeschrittenst User Ist bereits in Arbeit./p> p>SPIELE-FÜHRER/p> p>AMICfA/p> p>GatlZ klar, die Bibel auf diesem Gebiet sind die Amiga Joker Hits (Sybex, 39.80 DM. ca. 190 Seiten) mit bunt bebilderten und kompetenten Besprechungen zu 50 Klassikern aller Genres, Wer daneben noch andere Götter (plus Tips und Kouiplutiliismigenj braucht, kann ja einen Blick auf Das Amiga Spielebudi  Sybex. 29.80 DM. ca, 200 Seiteni des Schreiber-Gespanns Babiel/Woytftl werfen. Speziell fUr Abenteurer hat Rainer Babiei unter dem Titel Advenlurcs (Markt dt Technil 24,80 DM, ca. 220 Selten) einen historischen AhrilJ verfaßt, der zudem i’ortraits bekannter Softwaffehiiuser sowie Komplett lö sangen einschlägiger Highlights enthält. Quasi dasselbe in taktisch versuchte das Team Schrtütz/Schrmdt mit Die Strategie Spiele-Power (Markt & Technik, 24.80 DM. eu. 260 Sei teil )t neben dem/p> p>Werdegang des Genres entdeck! man ilarin auch grundlegende Algorithmen und Kur/.bcsp ree bringen plus Tips zu aktuellen Games wie „LTÜ”. ,,AU New World of Lemmings" oder „Theinc Park". Apropos Tips: Praktisch jedes anspruchsvollere Spiel wird niil einem Lösungsbtich gewürdigt, exemplarisch sei hier nur Thomas Springers Sim Gity 2000 Spiel-Power (Markt & Technik, 19,80 DM, ca. 12(1 Seiten) genannt, ein hübsch aufgernaehtor Wegweiser durch die lulle Städtebau Simulation vun Maxis,/p> p>Zur Abrundung noch zwei Hinweise für Heimwerker: Wiki Labors Aniiga Spiele selber programmieren (Gabriele Lechner. 69,- DM. ca. 210/p> p>Seiten) vermittelt g rund leg ende Infos zu Scrolling, Sprites und sonstigen Speziale ITekten in Assembler, Der Fortgeschrittene wird bei den Autoren Bertdsnn und Rasch und ihrem l’C Underground (Data Becker, 59,- DMsub>r /sub>ca. 670 Seiten) fündig. - die Schwane richtet sich /war an die ln toi-Gemeinde, doch ein erfahrener Amiga-Coder kann die meist in Pasta] geschriebenen Bob-, Topper- oder Textur-Routinen locker für seine „Freundin" Umsetzen./p> p>SELFMADE, SOUNDS & SONSTIGES/p> p>Genau richtig für Leute mit Lötzinn im Blut ist SingcrVSlreidls Amign Reparatur- und Hardware-Tips/p> p>(Gabriele Leeliner, 69,- UM, ca. 230 Seiten). Es ermöglich! das Äilfspürcn und Beseitigen von Hardware-Dcfekler, entsprechende Elektronik-uiid Löt-Grundkenmnisüe werden vorausgesetzt. Wesentlich softe geht es hei Frank Gärtners PD Praxis H (Media, 29.90 DM, cts, 290 Seilen) zu, wo fast alle aktuellen PD-Tools vorge stellt werden - ein paar der besten liegen sogar auf Disk bei. Engagierte Notenquäler wiederum linden in dem 1988 erschienenen Hardcover-Band Das Musikhuch (Data Becker, 49,-DM. ca, 3S0 Seiten) etliche Baininicitimgen und Schaltpföiie 7U MIDI-Interfaces oder Sonndsampler, Bloß die vom Team Hahn/Spanik/Tai so unterhaltsam formulierten Wegweiser durch „Sonix", „Audiomastef und „Dynamic Drums" sind eher nutzlos, da inzwischen hoffnungslos veraltet. Die Netzwerker/p> p>seien schliefllich an Dale Larsons englischsprachiges Conncct yonr Aniiga] (TAM. 24,95 S, ea, 250 Seiten) verwiesen, wo ausführliche Infos zu tu/p> p>t El li'R' l Jl/p> p>mpimu/p> p>Connect/p> p>Your/p> p>Amigtt!/p> p>A Guilk 'ü 15.,    LAMv/p> p>imis Mini    S» f ¥3*i-*/p> p>Quij. t ILl l 1.&W*/p> p>I m Icinn iliti- Ak%r th hliinulHiivilHyi/p> p>Intemcl und der einschlägigen Mard-und Software warten./p> p>ROMANE & CARTOONS/p> p>Als gelungene Beispiele für den Roman zum Spiel können wir die Reihe Wing Commander - Die Befreier (Rasiei/Lithhu, je 8.90 DM. ea. 250 .Seiten, diverse Autoren] und Stefan/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>1/p>/td>td colspan="2"> p>MERCEDES LflCKEV/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>ELLEN GUON/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>pDTrrBtFRElER”/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>,»’■ ’ * jsöl/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>f/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p> (Ä' ,/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>lAFIt 1 ■KÜHE/p>/td>/tr> /table> p>Piasechis „Batlle Isle"-Ableger Eine Welt im Aufbruch (RastcriLühhe, 12,90 DM, ea. 320 Seiten) empfehlen. Weniger literarisch, doch überaus spannend ist David Shel'fs Dokumentation Nintendo - Game Boy (Goldmann. 44 - DM, ca. 540 Seiten), wo der Aufstieg eines kleinen S pit I k arte nh erste Ilers zum weltgrdßlen Videospiel-Unternehmen beschrieben wird - auch Commodore und das gute ulte „Tetris” waren dabei nämlich nicht ganz unwichtig. Last not least unser Tip für den nächster Geburtstag im Freundes kreist Karl Bihlmciers Comic-Abenteuer Hermann der User & Co. (Sybcx, 24,80 DM, ca, 160 Seiten) zeigen den Digi-Alitag in aller humoristischen Schärfe! (rl)/p> p>DAVID SHEFF/p> p>))/p> p><(/p> p>E:.i .-apailüi'&Ä VnUJBihitiPii ■ejobert die Well/p> p>Carn uni üdixt ■jAt def; Coirewter/p> p>Hermann der User & Co,/p> p>Li ....../p> p>s /p> p>SYBEX/p> p>(NFO & BEZUG/p> p>Brüte Smith Hooks, Tel.: 0D44/923 89 «55 Hlppo Booki, Tel.: 089/363 43 42 HffJtfc & Wolf. Tel: D 2631/33V 90 Medip Vtriqg. Tel. QB337/H0 52 Mi« QstpwsluiStkplztruht, Tel.: 0201/78 87 781 AfdOS/Sofiwore Socitfy, Tel,: 0751/678 06 Verleg Gobrrde Uchner, lei.: 089/834 05 91/p> p>TABCUCE ■t «■+*+■ « «■« *m •    B « r ■ f « p ■ * »/p> p>......STEHE NÄCHSTE SEITE/p> table border="1"> tr>td> p>Titel, Autor/p>/td>td> p>Inhalt/p>/td>td> p>Umfang/p>/td>td> p>Verlag/p>/td>td> p>Frais/p>/td>/tr> tr>td colspan="5"> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>AM1GA-HAN0LING/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Das große Amiga Buch, Andreas Folk/p>/td>td colspan="2"> p>Arbflftcn mit Shell, Workbencb u Standardpraoranimen ca IQiQ Seilen/p>/td>td> p>Üaia Bäcker,/p>/td>td> p>39,00 UM/p>/td>/tr> tr>td> p>Dasmufgiittige Amiga SDP Handbuch,/p> p>Aridre s Palk/p>/td>td> p>c. „Das grafte Am-gn Ruch'; Inkj. Pascal-Kure/p>/td>td> p>ca. 1140 Seilen/p>/td>td> p>Data Becker/p>/td>td> p>39,00 DM/p>/td>/tr> tr>td> p>Das grüße Amiga 20D0 ducli,/p> p>Rügheimer/Spanrk/p>/td>td> p>s. „Das grafte Amiga Buch"/p>/td>td> p>ca. 740 Seiten/p>/td>td> p>Data Becker/p>/td>td> p>59— DM/p>/td>/tr> tr>td> p>Amiga DOS 2,0/3.D. Anton Miickl/p>/td>td> p>Handbuch zu Shafl/Workbench 3.0/p>/td>td> p>ca. 550 Seiten/p>/td>td> p>Medii/p>/td>td> p>39,90 DM/p>/td>/tr> tr>td> p>Msslering Amiga DOS 3-Tutorial, SmiddjjSmiÜi/p>/td>td> p>Shfil/Workbeuch 3.0 ffir engfischspracing Einstelger/p>/td>td> p>ca, 300 Sailen/p>/td>td> p>Bruce Smith Bopks/p>/td>td> p>31.95P/p>/td>/tr> /table> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>PROGRAMMIEREN/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p> /p>/td>/tr> tr>td> p>AHOSBuch, R Tauber/p>/td>td> p>Eifllührung in AMQ5 mifDisk/p>/td>td> p>310 Seiten/p>/td>td> p>Media/p>/td>td> p>49,-DM/p>/td>/tr> tr>td> p>Game Makers Manual, S. Hill/p>/td>td> p>Spiele pfugrammieran mit AMOS, enghsch/p>/td>td> p>ca. 390 Seilen/p>/td>td> p>Sigma/p>/td>td> p>19,95 E/p>/td>/tr> tr>td> p>MaatSrhg Amiga AMBS, P, StHJtli/p>/td>td> p>kfürrtpiertabhandlung aller AMOS-Dialekte, engfiscb/p>/td>td> p>ca. 350 Seilen/p>/td>td> p>Bruce Smiiti Books/p>/td>td> p>19,95 t/p>/td>/tr> tr>td> p>Das große C Such, Blcek/Jeetsrich/Schutz/p>/td>td> p>Urtbgang mit C und dem Aziec ompiier/p>/td>td> p>ca, GSÜ Seiten/p>/td>td> p>□ala Becker/p>/td>td> p>69 — DM/p>/td>/tr> tr>td> p>Amiga Assembler Fraxf*. Niki Leber/p>/td>td> p>Einführung in Assembler mil teils veralfefer. fnhallen/p>/td>td> p>ca. 350 Seiten/p>/td>td> p>Gijbriefe Lechner/p>/td>td> p>79.- DM/p>/td>/tr> tr>td> p>Arnigj Müsehnßirspracbe, Stefan Dlttrich/p>/td>td> p>5. Amiga AssembJjr Praxm/p>/td>td> p>ca. 290 Seilen/p>/td>td> p>Data SeckEF/p>/td>td> p>49 - DM/p>/td>/tr> tr>td> p>Ainigä Gern Book, Ralph Sabel/p>/td>td> p>Fprlgesehiittene Pragrammiciung des Afitloa-OS/p>/td>td> p>ca. 730 Seiten/p>/td>td> p>Ralph Babel/p>/td>td> p>79-DM/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>in alten Details/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>'n- -k" 1/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Am ige Profi Know-How, Kt/hnorl//p>/td>td> p>Füncf.sch/ulenes AltruundwHik /um Theinft/p>/td>td> p>ca. 1020 Seiten/p>/td>td> p>Data Sacker/p>/td>td> p>79 — DM/p>/td>/tr> tr>td> p>Maalgef/SctremmE/p>/td>td> p>OSZd.ECS-Chipselzund AftEXK/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Amiga fmem/p>/td>td> p>Prcrgfaftiitlhmno von Hardware und D$ 1.3/p>/td>td> p>ca 1100 Sellen/p>/td>td> p>Data Becker/p>/td>td> p>93,—DM/p>/td>/tr> /table> p>SELFMADF, SOUND UND SONSTIGES/p> p>Amlna Fieparaluf- u. HsnJw.nre-TIjis, Slnger/Streidi Hardware-Defekte entdecken und kurieren    ca. 230 Selten/p> p>PO Praxis d, Frank Gärtner Das Musikb»eh, HshrVSpanlk/Tal/p> p>jB iiBtt üur pil il, Dal Lupon/p> p>Hi SUi/p> p>Ui/p> p>Überblick über PD-Tools und Games; mH Disk Grundlegende Akusii v Theonen und deren digitale Umsetzung/p> p>Intemel und Netzwerk am Amiga/p> p>ca. 2-90 Seilen ca WO Seilen/p> p>Gabriele Lech ner 69,— OM/p> p>Media/p> p>Dam Becker/p> p>29.90 DM 49-DM/p> p>öjf « 1R    um IMB/p> p>Final Wtller Pnufsbuth, ThumasTheuerkorfl DbIuh Gralil mit dem Ami ge, Markus Bieuer Das grnBa Del mm Palm IV Buch./p> p>I anyruäz/TcnjwekbViflnievi:/p> p>DPelnt V - Cras'iku/s Anlmalfan Praxis buch zu Refieidlpns./p> p>Stefan Kern/p> p>Morph Plus - Spezlalelfekte,/p> p>Walter frisdhuber Faszination Amigg und Video,/p> p>Hartwig Tauber/p> p>Die besten Ainiga UUiities, Andreas Poik/p> p>AvSSTabTaan aMIGAlAnD-CÖF/p> p>PROGRAMM-FÜHRER/p> p>Bedlanuno Tritks und Kn ife zu final Writur Nachschlagewerk /um Ttiema DPainl und DVLdap Maten mit den erweiterten Fealunts von DPaint IV/p> p>Was ist neu am brandaktuellen DPainl V;. drei Gisks flsdienung des fiaytraears für Elnsieiger und Fongeschf'ttene: mll Disk Workshop jegm Morph-Progi, mit Disks/p> p>Übet blick zum Thema Seit-und Hardware zur/p> p>VideobeatbeiLung: mft Disk/p> p>Überblick und Bedienung alte rer Amiga-Tools/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>w < z ' ■ ■ '/p>/td>td> p>«wirs!«/p> p>,m!v , v.‘ ■By/p>/td>/tr> tr>td> p>ca. 250 Selten/p>/td>td> p>Media/p>/td>td> p>49.90 DM/p>/td>/tr> tr>td> p>ca. 370 Seiten/p>/td>td> p>Markt A Technik/p>/td>td> p>- 4S,—DM/p>/td>/tr> tr>td> p>ca. 390 Seilen/p>/td>td> p>DiUa Becker/p>/td>td> p>39,- DM/p>/td>/tr> tr>td> p>ca. 200 Seilen/p>/td>td> p>Hippe/p>/td>td> p>09,- UM/p>/td>/tr> tr>td> p>ca. 360 Sellen/p>/td>td> p>Media/p>/td>td> p>49— DM/p>/td>/tr> tr>td> p>ca. £70 Sellen./p>/td>td> p>Hippe/p>/td>td> p>69,- DM/p>/td>/tr> tr>td> p>ca 015 Seiten/p>/td>td> p>Gabriai-j i.oehner,/p>/td>td> p>79- DM/p>/td>/tr> tr>td> p>ca. 400 Seiten/p>/td>td> p>Data Becker/p>/td>td> p>39 - DM/p>/td>/tr> /table> p>■/p> p>Amiga Joker Hifc. .fpker Redaktion/p> p>Düs Aiuiua Sjiielebnch, Bablel/WriylJl Adventiuns, Hemer Bälde:/p> p>Dis Strategie Spiele-Powe rsub>L/sub> Schmit ScAmidt/p> p>Sins City2000 Spiet-Power, Ttidmas Springer Amiga Spiele selb er Programm lerer). Mikl La bar PCUndorflftnutd, Bsrneteon/pasch/p> p>SPIELE-FÜHRER/p> p>Tests van 50 Spielen aller Genres. AI200-/p> p>kompaübltrülskslö/p> p>Tests & Tips zu 50 äderen Spielen/p> p>üerinepprinirt, Klassik ! Küfnplenlflsijngon/p> p>Ganreportitiil, Algorillimen fl :pfccliuny & Tips/p> p>akiueller SlfHloplcais/p> p>Lösungetips/p> p>Gamj’Codlng In Assembler iür Etnstrslger: mH Ois; PG-Demos'selbstgemacht. grundiepfloda Code-Prinzipren sind am Amiga nutzbar; mH CD/p> p>ca. (90 Saiten/p> p>ca. 260 Seiten ca. £Z0 Seilen ca. 260 Sellen/p> p>Sylioc/p> p>SytMiii Wlj'ki & Technik Mprkl A Technik/p> p>ca, 120 Seilen    Markt 1 Technik    19,$ 9 DM/p> p>ca. 2 lö Seiten    Gabriafu Lechnsr    69.--DM/p> p>ca 670 Salten    “    ">*/p> p>59 — DM/p> p>Wlnp Commamfer-Sprlo/p> p>Eine Welt im Airlhmch, Stefan Piasrrcki/p> p>li inlend s -Same Boy. D.v.-id Sheft/p> p>Hermann der User Ä Cd.. Karl Sihlmeier/p> p>ROMANE & CARTOONS/p> p>Verschiedene SF-Rumanj/um Spiel SF-Roman in .Baltfo isle"/p> p>Der Aufstieg des Video spiel-Gigantcn Ninlendo/p> p>spannend dokumentiert/p> p>Ein Computerfrsak als Corrilc-Hstd/p> p>■ r~T' W»f M/p> p>sup>1/sup> ÄßävJTO®, ■ WÄm« ■ E Ä/p> p>unterschied!, ca. 320 Seiten ca. 540 Saften/p> p>ca. 160 Seiten/p> p>öasiei/lübbs/p> p>SasteifLübbo/p> p>Gotdmann/p> p>Sybex/p> p>B.90DM 12,30 DM 44,- DM/p> p>24,00 DM/p> p>Interaktive Filme „Rebe! Assault”/p> p><i la oder/p> p>„Wing Commander IJI' gibt’s nur am PC Das dürfte sich bald ändern, denn jetzt gibt’s am Ami-ga ein Programm, mit dem man so was selber machen kann!/p> p>DAS SPIEL ZUM FILM/p> p>Mn dem Creator wird die individuelle Fümvcrsuftung fast schon /.um Kinderspiel: Einfach das entsprechende/p> p>DAS FAZIT/p> p>So innovativ dieses Tool auch sein mag, der Nijlzwätt isl eher beschränkt Denn erstens lassen sich brauchbare FiHebmsseuoLz Da-tenkonipressinn eist mit der entsprechenden Hardware (am besten ein 4000er mil 16 MB RAM und einer Gigabyte-Festplatte!) erzielen, zweitens sind diu EingriJfsmßg-lichkeiten für den Digi-Registeurdoch arg dtinn. und drittens erfordert die Rechtslage .stets hohe Lizenzfcosten lür die Verwendung der Spiel-bzw. l’ilmorigmaJc, Und so ist es wohl nur ein Werbegag- daß angeblich Ottos „Edgar WaLäiLoe"-5chnipsel aus dem Pri vutfemsehen mit diesem Tool entstanden sind. Fine Mordsgaudi ist der interne! ive Movie Creator freilich iillemal -wenn auch nicht ganz billig! (rrtaslij/p> p>Für Spiel-Film: Riitjut-AIIiickir auf/p> p>den Joker Verlag    JA/p> p>die SachcaUerdings. Vorldufigsinn ur ] Ballerspiele möglich, da der Creator die ciitgelesenen Vorlagen automatisch mit seiner Datenbank aus Raketen, Raumschiffen ctc. kombiniert uml .so .selbständig der Spielahlauf le stiegt. Der User kann aber bestimmte Szenen als ZwjscheniseqiKw.en markieren und auch mit eigenen Testen unterlegen/p> p>Das Original: itcbrl Assault/p> p>DER FILM ZUM SPIEL/p> p>Ein film-Spid: Hurrison Ford und Pnui ilognn sorgen im Haus der Ad da ms Family für Aclinn/p> p>Kabel aus dnr Packung holen, damit den Videorecundcr und den Amiga Über die SCSJ-Schrtitistelle einer Turbokar-te verbinden, und schon können erst mal die gewünschten Szenen eingelesen werdet). Nun legt man über das EditorMenü die Sprites aus dem Wunschfilm fesl. z,B läßt sich der jeweilige Hauptdarsteller sehr komfortabel „aussehneiden” - man nmll lediglich solche Szenen digitalisiert haben, wo er aus fünf verschiedenen Perspektiven zu sehen Ist, Das klappt ebensogut mit Fahrzeugen usw., so oder so übernimmt die Software dann die Anima rinn itn Rote sc op in g-Verführen. Einen Haken hal/p> p>Die Individual- Koni : AssauLl kibfcäs/p> p>THE INTERACTIVE MOVIE CREATOR/p> p>Innovatives Video-Tool für Fi Im/Spicl-Kombinationcn./p> p>Preis: 799,- DM/p> p>Hersteller: Industrial Lies & Magic Logic Lüde 7 Sah Fake Cii\/p> p>Aber auch der umgekehrte Weg ist möglich: Indem in einem Menü die Punkte „Bewegung'sup>1/sup>. „Kameraperspektive" und „Dialog” abgehakl werden, kann man aus jedem Spiel einen eigenen Mini-Film maehen! Hierzu müssen ebenfalls zuvor einige i llm-szenen eingelesen sein, die dann vom Programm mit den Daten des Spiels unter Berücksichtigung der Usfir-Anguhen und nach dem Zufallsprinzip kombiniert werden, Im Ergebnis Isl dann zwar keine Interaktion möglich, doch kommen so die tollsten Kurzfilme zustande - stclll Euch nur mal vor, wie beispielsweise die Kombination eines „Miss Marpk’"-Streifens mit den Program mroul inen von „Klse of the Robots" aus steh!.../p> p>Pie_feH gekenMciihneten Programme wurden mit einem Hit gekürt/p> p>Ai Fwa CuwMdir/p> p>Aftt4&dui ffcdu. v a™/p> p>\ujckkfctcm/p> p>aJ t* Ifwd j; i. Ed 4MJCD&/p> p>Kmtml    M    Adw/p> p>ÄiNw Wnrrii d ipriTrgi 2/75    jPlb «/p> p>Ansbwrwoft    litt)    AJwnUuir/p> p>A/uh». Kr A TJÖJ    IIi‘9S    Sfwi/p> p>JtatDI*W»Mb*M&*4/M Spar./p> p>S'‘M Arihür/p> p>2/K ÜMgjfefcn 11/« 5r /p> p>mw/p> p>H/TO Gtuhrikürf 2/W I WfcÜdAd 2fl* r*Kn.Jkti*i 18» Artai/p> p>5/74 m/p> p>Antol Nyb« -.1CßJJ/p> p>Am* Art ED/p> p>AuuhfaikiAW/p> p>AttdlhgilwAlH»/p> p>»tomGuU&iI/p> p>Arf*7/p> p>ßfyvYäv/p> p>JÜ unSpn-y (t»M/p> p> *4»chPNrUrig-OlÄ Eto -AlJOO knsWCD M-hp- ■ *". crtii fdi Gaa»/p> p>MW CD/p> p>03/p> p>Aritn/p> p>k*/p> p>kJibi/p> p>Inirihi/p> p>l/W IJ/H 3/W 3/W/p> p>5/74/p> p>n/ra sup>j/sup>-‘./p> p>ItyW AcUr WM Art*»/p> p>1/H frngJf 9/W AAai !0/W Adrti/p> p>Gwfc£d*ui/p> p> Vnr täfu/p> p>Nt/p> p>Adt*/p> p>Awt-/p> p>AMl*/p> p>GmlvoSom)/p> p>Gnpknvi/p> p>Crtpfafo/p> p>biidfi/p> p>twp /p> p>Wmsrti «i S*td i»(Y/p> p>Enlxlv/p> p>6iiLw 5pJUi*Cß Bf Fcw fcflSw Kofi/p> p>Hob/p> p>fcMttiA Hctfihd&y E N6k*i0iäde/p> p>Dc r Om Gun: b- A    1209 lilE    SfOl/p> p>bdi llil    4/W    GnffeUdta/p> p>IWf*li*CD    mi    lWb»rtM/p> p>E in*lrt- AlKi3    7/W/p> p>tototatHtwWmlwkJ MMÜlift    5-W/p> p>ÜAaVrtto/p> p>S/W P,fW 9/W 9.™/p> p>7/W UW 7/W S/W/p> p>*m/p> p>i/7i/p> p>iu/w/p> p>4,‘T 4/p> p>s/w/p> p>ID73 WH/p> p>n/s* CfBictidiri m/p> p>bflM/p> table border="1"> tr>td> p>np.rU/p>/td>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>13isup>r/sup>*4 Sftr/p>/td>td> p>691/p>/td>/tr> tr>td> p>JTTk/p>/td>td> p>ardM4w«&iCüK/p>/td>td> p>133 /p>/td>td> p>G«plH kfM/p>/td>td> p>7T%./p>/td>/tr> tr>td> p>h K%/p>/td>td> p>C*i toswt** M-sup>1/sup> C’.-c-J ./p>/td>td> p>1 4/W/p>/td>td> p>Ak«*i /p>/td>td> p>SU/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>mVrim/p>/td>td> p>1153/p>/td>td> p>M/p>/td>td> p>hv/p>/td>/tr> tr>td> p>73\/p>/td>td> p>Ö«<nl»CD(»/p>/td>td> p>I&33/p>/td>td> p>VmwdaiAi/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>7iA/p>/td>td> p>Hfln&A IM/p>/td>td> p>IM2/p>/td>td> p>Upvfrfan/p>/td>td> p>»1/p>/td>/tr> tr>td> p>m/p>/td>td> p>C OUS LVkttrt 4j*rgr/p>/td>td> p>r/W/p>/td>td> p>•Wddii-/p>/td>td> p>54V/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Oüpwt«*HpT/p>/td>td> p>l>W/p>/td>td> p>Adkr,/p>/td>td> p>11%/p>/td>/tr> tr>td> p>m/p>/td>td> p>CWnMIDb* l f [0;-/p>/td>td> p>5/W/p>/td>td> p>Arhan/p>/td>td> p>Ul/p>/td>/tr> tr>td> p>m/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>S/94/p>/td>td> p>Ad«/p>/td>td> p>34%/p>/td>/tr> tr>td> p>3i%/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>um/p>/td>td> p>SnAnr./p>/td>td> p>79%/p>/td>/tr> tr>td> p>35V/p>/td>td> p>M/p>/td>td> p>nm/p>/td>td> p>AOJ /p>/td>td> p>’rox/p>/td>/tr> tr>td> p>»IV/p>/td>td> p>ÖX.P1/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>GcKhfSLdfrl/p>/td>td> p>öd/p>/td>/tr> tr>td> p>w%/p>/td>td> p>IW /p>/td>td> p>1 4/p>/td>td> p>CWtcMWA.»/p>/td>td> p>69%/p>/td>/tr> tr>td> p>li\/p>/td>td> p>Stpfiilpcu/p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>C««npMan/p>/td>td> p>m*/p>/td>/tr> tr>td> p>trt/p>/td>td> p>CraVn/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>AcSwi/p>/td>td> p>Sül/p>/td>/tr> tr>td> p>u\/p>/td>td> p>C‘: :riii.-a/p>/td>td> p>w/p>/td>td> p>Ase h*sup>1/sup>/p>/td>td> p>sn/p>/td>/tr> tr>td> p>■ÜJ\/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>3/W/p>/td>td> p>Cfläpiir*/p>/td>td> p>p/p>/td>/tr> tr>td> p>«a/p>/td>td> p>C«T«tb/p>/td>td> p>3/9J/p>/td>td> p>Awm/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>44%/p>/td>td> p>Uyi««P fr * lim/p>/td>td> p>12S3/p>/td>td> p>BmMn/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>JFV/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>VW/p>/td>td> p>*Cfcf/p>/td>td> p>10%/p>/td>/tr> tr>td> p>44V/p>/td>td> p>Qlnami/p>/td>td> p>4m/p>/td>td> p>luriän/p>/td>td> p>ISV/p>/td>/tr> tr>td> p>»!*/p>/td>td> p>ül* 2 - FrMli«r/p>/td>td> p>I2/9J/p>/td>td> p>iänvhlkn/p>/td>td> p>91%/p>/td>/tr> tr>td> p>7VK/p>/td>td> p>Itil» U-Frsnlifr fCOJ/p>/td>td> p>WW/p>/td>td> p>wtrt«,/p>/td>td> p>Ul/p>/td>/tr> tr>td> p>iÄ/p>/td>td> p>E>,%in/p>/td>td> p>1993/p>/td>td> p>SM4QH/p>/td>td> p>»1/p>/td>/tr> tr>td> p>in/p>/td>td> p>fr rpi/p>/td>td> p>W/p>/td>td> p>A££*/p>/td>td> p>Jttt/p>/td>/tr> tr>td> p>3Jft/p>/td>td> p>ErwdkfM-wO/p>/td>td> p>im/p>/td>td> p>Gn6di-Füi/p>/td>td> p>Alt/p>/td>/tr> tr>td> p>101/p>/td>td> p>E"prfi5oa*W/p>/td>td> p>9/W/p>/td>td> p>Sp i/p>/td>td> p>741/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Erüftii Girni/p>/td>td> p>2/W/p>/td>td> p>CiBftiBQr,/p>/td>td> p>V */p>/td>/tr> tr>td> p>Kl/p>/td>td> p>E * rf** Strn/p>/td>td> p>S/W/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>4*31/p>/td>/tr> tr>td> p>ia/p>/td>td> p>fl/p>/td>td> p>1/w/p>/td>td> p>in-,/p>/td>td> p>All/p>/td>/tr> tr>td> p>m/p>/td>td> p>RlUAatalBf ifl/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>KV/p>/td>/tr> tr>td> p>51%/p>/td>td> p>flTt aJar /p>/td>td> p>tJiW/p>/td>td> p>$ pm/p>/td>td> p>5T%/p>/td>/tr> tr>td> p>13%/p>/td>td> p>.‘ir+jiix Cirrr/p>/td>td> p>l/ !/p>/td>td> p>GMdUkU.4/p>/td>td> p>67%/p>/td>/tr> tr>td> p> 91/p>/td>td> p>taau./p>/td>td> p>i/w/p>/td>td> p> tiAäldAil/p>/td>td> p>«%/p>/td>/tr> tr>td> p>rJ>l/p>/td>td> p>rrtrir Aim/p>/td>td> p>W«*/p>/td>td> p>Atfan/p>/td>td> p><0%/p>/td>/tr> tr>td> p>•flAj/p>/td>td> p>fitLijÜb'f/p>/td>td> p>12/5*/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>56%/p>/td>/tr> tr>td> p>45%/p>/td>td> p>fMicfütef/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>5*5*5 */p>/td>td> p>441/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>F Wiinuriaicihtnr/p>/td>td> p>12,’W/p>/td>td> p>IpM/p>/td>td> p>15V/p>/td>/tr> tr>td> p>f7%/p>/td>td> p>FnAraliCCUI/p>/td>td> p>W/p>/td>td> p>AlJW-/p>/td>td> p>271/p>/td>/tr> tr>td> p>571/p>/td>td> p>FiktthA« 1 Orand Prti/p>/td>td> p>1/92/p>/td>td> p>HwidartBii/p>/td>td> p>UV/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>FivEmila*/p>/td>td> p>VW/p>/td>td> p>Scutea/p>/td>td> p>ia/p>/td>/tr> tr>td> p>771/p>/td>td> p>lym*!/p>/td>td> p> /W/p>/td>td> p>Swv/p>/td>td> p>71%/p>/td>/tr> tr>td> p>801/p>/td>td> p>sup>r/sup>tr* ij t* fjiln fCfc/p>/td>td> p>7,W/p>/td>td> p>>nc*/p>/td>td> p>71%/p>/td>/tr> tr>td> p>SM1/p>/td>td> p>WW1/p>/td>td> p>11/94/p>/td>td> p>V*/p>/td>td> p>B3%/p>/td>/tr> tr>td> p>7ä%/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>‘(W/p>/td>td> p>Sftfegn/p>/td>td> p>EfV/p>/td>/tr> tr>td> p>80%/p>/td>td> p>ÜH-UM/p>/td>td> p>1/9*/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>76%/p>/td>/tr> tr>td> p>m/p>/td>td> p>C-ijjn>:Gd wiO/p>/td>td> p>am/p>/td>td> p>Csnprjbvn/p>/td>td> p>»4/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>Gwiikim/p>/td>td> p>j/sup>1/sup> /p>/td>td> p>/p>/td>td> p>■71/p>/td>/tr> tr>td> p>m/p>/td>td> p>CUh/p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>GocHixHrt/p>/td>td> p>JÄ/p>/td>/tr> /table> p>5poH/p> p>5,' 74 kol im/p> p>Lo*wttAk*&f S«af HW AtedTV/p> p>«a9cÖ¥    1333/p> p>fctaMtkfcri/p> p>fLCkispc*!    3 4    Span/p> p>‘-rttbrrtj    S/SS    CMttfUfaft/p> p>Maria htti..sub>i/sub>t    J/M    Yrefcfchui/p> p>Mant-i Äfcr Ht-l Advt-A.-! I/Tfl fr&n Marir Mn uMnrtuaQ ! 2.-34 ***/p> p>1/9* rüichäkün 2 -95 CsnA+iff VW ShsNfh I3S3 fc*M VW ikiw 1033 FföT VW AdW VW/p> p>1/9* Spat/p> p>im if»n/p> p>3/tt CW*tkd*ri/p> p>im GwUifc&ä/p> p>9/W AMw J/W Adw/p> p>Mm Am kr CDU M*vAh3CP AVpaArtwi tattfU»/p> p>Mfcmwi fr CBM UesMwv*/p> p>MiiMn am b dc Maor£tf/p> p>fr A13® llatfibCDK MfrtiBwto/p> p>M*mi Jlttrtb« ,1/p> p>Mr Itinr Mr.Nuti/p> p>PArf-CD NOwg Onm N OhCD MdWiQvif.l.CDti 4/94 Sgan  WüaJiWtfcCDanm irt/p> p>**«äi Fj*bi it/p> p>•wvWj-sSioaKrtml CÜI AfiA/p> p>'>ä -jfc lif- rL!/p> p>CUrfträQE OdvlvidiAISW Gj»LtÜiCD ttmiTfl OwH/p> p>ünoÄlyt&j:/p> p>0«bd/p> p>V*rvw Htf Njrt«/p> p>hkwIANO/p> p>hfei E+*-b*n ULitf.Al»»/p> p>■ im J.'W C fAfx» i,A 4 3m 3/95 £*t«s . u'rt: SMtg«/p> p>VW 3wiLicH»1 IÖ/W 'Gur UW«' um spwi um A»»/p> p>! *> Afcn 1TO Srtdkhd/p> p>a/w sup>r/sup>.-VL«.sub>S/sub>p/p> table border="1"> tr>td> p>7*1/p>/td>td> p> ■i*.r, lüw/p>/td>td> p>VB/p>/td>td> p>Aw/p>/td>td> p>7St/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>ShidniarU/p>/td>td> p>W«/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>EP%/p>/td>/tr> tr>td> p>in/p>/td>td> p>EifwP™/p>/td>td> p>s«/p>/td>td> p>5rvk*cn/p>/td>td> p>US/p>/td>/tr> tr>td> p>4SS/p>/td>td> p>ÜfMWfrlBB/p>/td>td> p>'SB/p>/td>td> p>□«ijyywt/p>/td>td> p>71%/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>k«**IK/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Ccnpfrbft/p>/td>td> p>B-l/p>/td>/tr> tr>td> p>33%/p>/td>td> p>Ssceci'Kü/p>/td>td> p>1113/p>/td>td colspan="2"> p>OAti-dkldUi KV/p>/td>/tr> tr>td> p>6Ä1/p>/td>td> p>Sw.i KkHb/p>/td>td> p>n/H/p>/td>td colspan="2"> p>0tf4laW4iä»X/p>/td>/tr> tr>td> p>sr-/p>/td>td> p>ldcw KwHu- 91200/p>/td>td> p>■zw/p>/td>td colspan="2"> p>GwEkiikKk lUX/p>/td>/tr> tr>td> p>751/p>/td>td colspan="2"> p>SoOTiSn WsAiCif&i** IfrW/p>/td>td> p>5«tf/p>/td>td> p>ft/p>/td>/tr> tr>td> p>TSl/p>/td>td> p>SoFtwün MärwjB/p>/td>td> p>im/p>/td>td> p>VrrpjIrfKHh/p>/td>td> p>Hl/p>/td>/tr> tr>td> p>69%/p>/td>td> p>SJa/p>/td>td> p>iyn/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>isi/p>/td>/tr> tr>td> p>f«/p>/td>td> p>SoulU/p>/td>td> p>um/p>/td>td colspan="2"> p>Ic*,. ■'- ~ lr. 1 ■ 4iS/p>/td>/tr> tr>td> p>621/p>/td>td> p>5j»*wrj*'j rt>'/p>/td>td> p>7/94/p>/td>td> p>&SAP'*/p>/td>td> p>als/p>/td>/tr> tr>td> p>«v/p>/td>td> p>SpKtoiEUfr»/p>/td>td> p>iw/p>/td>td> p>Cörpü-n/p>/td>td> p>+.VK/p>/td>/tr> tr>td> p>46%/p>/td>td> p>Mv/p>/td>td> p>F/W/p>/td>td> p>Al*/p>/td>td> p>fcl/p>/td>/tr> tr>td> p>9*1/p>/td>td> p>Suy/p>/td>td> p>9/W/p>/td>td> p>j™Atcn/p>/td>td> p>71%/p>/td>/tr> tr>td> p>m/p>/td>td> p>5iv:Vl35a/Wh«uy/p>/td>td> p>Tp' */p>/td>td> p>Ai»rth /p>/td>td> p>AQ%/p>/td>/tr> tr>td> p>4SI/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>11/9*/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>31%/p>/td>/tr> tr>td> p>TWi/p>/td>td> p>SaiiStKin/p>/td>td> p>l-lvui/p>/td>td> p>5nr* */p>/td>td> p>691/p>/td>/tr> tr>td> p>£VS/p>/td>td> p>N"/p>/td>td> p>l/fl(/p>/td>td> p>a«5»/p>/td>td> p>46%/p>/td>/tr> tr>td> p>791/p>/td>td> p>J Unr.lFATL’O/p>/td>td> p>1/9*/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>SSI/p>/td>/tr> tr>td> p>91%/p>/td>td> p>/p>/td>td colspan="2"> p>7/74 ktLl/p>/td>td> p>*5%/p>/td>/tr> tr>td> p>391/p>/td>td> p>51 n®*«/p>/td>td> p>\m/p>/td>td> p>S**cäw/p>/td>td> p>Sil/p>/td>/tr> tr>td> p>95%/p>/td>td> p>siii feAiOO/p>/td>td> p>3,W/p>/td>td> p>5 /p>/td>td> p>761/p>/td>/tr> tr>td> p>401/p>/td>td> p>51.15 tAJIK/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>SWbiM/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>7D%/p>/td>td> p>Mubün Cn r 1.sup>1/sup> ,ti/p>/td>td> p>1,94/p>/td>td> p>Al LT,/p>/td>td> p>JlV/p>/td>/tr> tr>td> p>461/p>/td>td> p>W~r>M-A«/p>/td>td> p>3 i/p>/td>td> p>HTAonoi/p>/td>td> p>411/p>/td>/tr> tr>td> p>Wl/p>/td>td> p>WMimrHlMCIl/p>/td>td> p>5 1/p>/td>td> p>!*«*/p>/td>td> p>UV/p>/td>/tr> tr>td> p>w/p>/td>td> p>kmtT'C&rp/p>/td>td> p>iM/p>/td>td> p>Gcu bib»/p>/td>td> p>jm/p>/td>/tr> tr>td> p>Ml/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>>,/p>/td>td> p>Oft/p>/td>/tr> tr>td> p>1a/p>/td>td> p>Stw+ngCD/p>/td>td> p>um/p>/td>td> p>C*idHaiü*Hr/p>/td>td> p>731/p>/td>/tr> tr>td> p>mid/p>/td>td> p>>.«■ y«IH tj'ü/p>/td>td> p>Tfli/p>/td>td> p>H-u,/p>/td>td> p>SJ%/p>/td>/tr> tr>td> p>7ft/p>/td>td> p>Wf Uaw/p>/td>td> p>4/94/p>/td>td> p>5«cl*dW:Wiii/p>/td>td> p>741/p>/td>/tr> tr>td> p>EL%/p>/td>td> p>>jfrtf jpCril CdV "/p>/td>td> p>IÖ/W/p>/td>td> p>ff.1/p>/td>td> p>44%/p>/td>/tr> tr>td> p>EM/p>/td>td> p>G'jc Scddal/p>/td>td> p>i j/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>w\/p>/td>/tr> tr>td> p> Ft/p>/td>td> p>Svp*-ferrlrt CD/p>/td>td> p>im/p>/td>td> p>*e rr,/p>/td>td> p>ElV/p>/td>/tr> tr>td> p>»%/p>/td>td> p>WI*Y"ÜX1/p>/td>td> p>7/94/p>/td>td> p>Aüwi/p>/td>td> p>irt/p>/td>/tr> tr>td> p>76%/p>/td>td> p>U-tl* AianpGc»/p>/td>td> p>S/W/p>/td>td> p>Arten/p>/td>td> p>611/p>/td>/tr> /table> p>/3S/p> p>m/p> p>&>%/p> p>7T\/p> p>Si\/p> p>m/p> p>iub i uedko} n Mtt'fbi*«* 1/p> table border="1"> tr>td> p>il/Yrt'hr't/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>601/p>/td>/tr> tr>td> p> ptlmCD/p>/td>td> p>V«/p>/td>td> p>■w/p>/td>td> p>60%/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Sun iMsnaffkFUbyc 9/W/p>/td>td> p>Spgrl/p>/td>td> p>tiv/p>/td>/tr> tr>td> p>Lrrrp iiAfra/p>/td>td> p>l/tt/p>/td>td> p>Span/p>/td>td> p>731/p>/td>/tr> tr>td> p>Hunttw/p>/td>td> p>IW/p>/td>td> p>Afr**u*/p>/td>td> p>Hl/p>/td>/tr> tr>td> p>■M StaKrAISH/p>/td>td> p>VM/p>/td>td> p>AB «rum‘/p>/td>td> p>96%/p>/td>/tr> tr>td> p>[*p»7i4/p>/td>td> p>1/%I/p>/td>td> p>Si*d**H/p>/td>td> p>671/p>/td>/tr> tr>td> p>Coin*nkdd«w/p>/td>td> p>ia.'«/p>/td>td> p>SfriNfri/p>/td>td> p>14%/p>/td>/tr> tr>td> p>tOTNiri Pödden CD/p>/td>td> p>Hisup>1/sup>*/p>/td>td> p>SlTQA*fP«/p>/td>td> p>UV/p>/td>/tr> tr>td> p>Cwnericdd*!/p>/td>td> p>IflS/p>/td>td> p>*7ttpa/p>/td>td> p>73%/p>/td>/tr> tr>td> p>CaAülArC /p>/td>td> p>w*/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>6ft/p>/td>/tr> tr>td> p>CjfierC*iitT*™/p>/td>td> p>1 tn/p>/td>td> p>W/p>/td>td> p>4t%/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>□mbnsfiti feCtlll Ifu/p>/td>td> p>Spei/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>11A l-Alsup>l/sup>Ti sup>1/sup> A* t- LI □/p>/td>td> p>Ifli/p>/td>td> p>Sp*i/p>/td>td> p>!£%/p>/td>/tr> tr>td> p>ülklHU,/p>/td>td> p>2/W/p>/td>td> p>S KXäl/p>/td>td> p>Kft/p>/td>/tr> tr>td> p>i .-h.tülD:/p>/td>td> p>S/W/p>/td>td> p>ätacIA/p>/td>td> p>771/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>/p>/td>td> p>G*s7bL'cH*t/p>/td>td> p>Ul/p>/td>/tr> tr>td> p>C Sjr frA.12»/p>/td>td> p>7/W/p>/td>td> p>SinLÜftm/p>/td>td> p>401/p>/td>/tr> tr>td> p>Ckllic b&diM! A ntfjn/p>/td>td> p>2/75/p>/td>td> p>CqirpätfDfl/p>/td>td> p>Jüpir/p>/td>/tr> tr>td> p>t/Wyn/p>/td>td> p>7/W/p>/td>td> p>Midfeti /p>/td>td> p>2ft/p>/td>/tr> tr>td> p>Qynw/p>/td>td> p>i£ffl/p>/td>td> p>Art -/p>/td>td> p>19%/p>/td>/tr> tr>td> p>G:n-':d Gtm*u 1/p>/td>td> p>J/W/p>/td>td> p>CompäjMl/p>/td>td> p>H»/p>/td>/tr> tr>td> p>C5*fcö0oüia J/p>/td>td> p> /w/p>/td>td> p>CWfüäUn/p>/td>td> p>IM/p>/td>/tr> tr>td> p>üaTSoor/p>/td>td> p>;m/p>/td>td> p>Gandidäri/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>Cnfrr]/p>/td>td> p>WK/p>/td>td> p>Cünp4aLn/p>/td>td> p>KNfOdk/p>/td>/tr> tr>td> p>XtxbScüJ/p>/td>td> p>1/7*/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>451/p>/td>/tr> tr>td> p>Ciuy F<k4mI/p>/td>td> p>bv:-/p>/td>td> p>Sägen/p>/td>td> p>TIV/p>/td>/tr> tr>td> p>Cm* Ch>:E/p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>Spirt/p>/td>td> p>30%/p>/td>/tr> tr>td> p>Crf*pl I1t*ji»/p>/td>td> p>ll/W/p>/td>td> p>Atenh /p>/td>td> p>6A/p>/td>/tr> tr>td> p>pf6*Tur4a/p>/td>td> p>1MU/p>/td>td> p>Ww/p>/td>td> p>44%/p>/td>/tr> tr>td> p>Dä rni,-. >w*l/p>/td>td> p>4/ 4/p>/td>td> p>Adu/p>/td>td> p>3a/p>/td>/tr> tr>td> p>ftrdtnu Slwo fr ASflö/p>/td>td> p>S/w/p>/td>td> p>Add/p>/td>td> p>201/p>/td>/tr> tr>td> p>Ctaßpwi jfrn F>Q)]2/p>/td>td> p>2/9*/p>/td>td> p>Adw/p>/td>td> p>44%/p>/td>/tr> tr>td> p>yal'Tän/p>/td>td> p>4/ J/p>/td>td> p>AWfrjp/p>/td>td> p>KR/p>/td>/tr> tr>td> p>i>rl.mdG/p>/td>td> p>I-0/9*/p>/td>td> p>«-■*«./p>/td>td> p>Kl/p>/td>/tr> tr>td> p>EWiF d/p>/td>td> p>J/7J/p>/td>td> p>SbrAtakr./p>/td>td> p>Knt/p>/td>/tr> tr>td> p>Dbr/p>/td>td> p>l/W/p>/td>td> p>Sitftqip/p>/td>td> p>83%/p>/td>/tr> tr>td> p>vßbiy/p>/td>td> p>a/w/p>/td>td> p>AJMfltejtH/p>/td>td> p>w%/p>/td>/tr> tr>td> p>C*4pC<n/p>/td>td> p>12-72/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Sft/p>/td>/tr> tr>td> p>D da.rtäCW /p>/td>td> p>l/W/p>/td>td> p>id«/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>D/C™*» Vr *.I2M/p>/td>td> p>l'W/p>/td>td> p>/ildiiXHi/p>/td>td> p>77%/p>/td>/tr> tr>td> p>Üurfi»r4600/p>/td>td> p>i/w/p>/td>td> p>GfiAcbtVw-/p>/td>td> p>661/p>/td>/tr> tr>td> p>bmiferAI »/p>/td>td> p>2/W/p>/td>td> p>&üi.W«UA3n/p>/td>td> p>«%/p>/td>/tr> tr>td> p>iWifrCH22/p>/td>td> p>2/W/p>/td>td> p>Ada»/p>/td>td> p>701/p>/td>/tr> tr>td> p>OtrClHilürUOQ/p>/td>td> p>4/94/p>/td>td> p>StTAki H/p>/td>td> p>in/p>/td>/tr> tr>td> p>0*rCbdRkAS»S/p>/td>td> p>VW/p>/td>td> p>V ntfipi/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>hrdtdCO/p>/td>td> p>VW/p>/td>td> p>Stndfgi«/p>/td>td> p>17%/p>/td>/tr> tr>td> p>C* dnü«pAGA/p>/td>td> p>3/95/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>74%/p>/td>/tr> tr>td> p>fr kktr Sdwua/p>/td>td> p>Ml/p>/td>td> p>AI*Nhw/p>/td>td> p>741/p>/td>/tr> tr>td> p>fr rirw/p>/td>td> p>7/74/p>/td>td> p>Iföi/p>/td>td> p>Ml/p>/td>/tr> /table> p>Qi»li>p 2090 Für AI KO 4/W &L uKp 320G- CD    0/W/p> p>tW bB nn    »am/p> p>HinhIS    7tfi/p> p>WniJ 7l NH*iiAibttCD Wl/p> p>Ufl«u/p> p>sup>,,/sup>’.'3*ie-:-t'v h;i_ro Hwtfpl/p> p>s™ *J.*w . JH/p> p>Avaita/p> p>•nnWFI* Irt4/p> p>l'JUKiifd KädM b 03 J LrQpfrfGriCivu tfw2 A1200 Vier]/p> p>JLPcndS flotaMjr.'CBSB J PtnAiQpMd/vKft AMihÄäJDp.iwyttD/p> p>tfjhd*/p> p>.'f rJ i 'ID/p> p>khivmt* w*!OD Ai Mi iuaglfl Sfrii« £D/p> p>l«iKFvi&rA ffiÜ t w ticJCß3 tklOfl3AIW]/p> p>UQod/p> p>&d Om CD UUO.I. fcfdd Magi 4/p> p>ii dairwTTf/p> p>biqnni/p> p>'j TirArfriw OM! «irijogC I «uA Hiri. bilNffs JC2>/p> p>Kr CDM/p> p>Lbestas 4. CC03 bl CM CO/p> p>Lfrfj r/M fitjJt,/p> p>fclii/p> p>üratwödd &CD3S/p> p>PilUl CalUWiian/p> p>PeAr Ni hTiritB Voxulr 9./9I/p> p>PrNaUr**/p> p>Mrflmii Q/p> p>hv*\ -JmtLVi/p> p>NnwrMcRHger!/p> p>Enpjr r An A3.*i hau** ÖW2 ftw«M(sw/p> p>3/9W Spm/p> p>WS £**r*t™/p> p>1794 Wi um w/p> p>im Epci/p> p>VW/p> p>lim Stof/p> p>p.ür iSH7'Drf*vPiS;w ßM/p> p>CU/p> p>ftHSrt.1/p> p>brän/p> p>3t' J /dw Kj/tJ GbblUV TS 77\ W VH/p> table border="1"> tr>td> p>HB/p>/td>td> p>5fu1/p>/td>td> p>Ml/p>/td>td> p>Riunün AGA/p>/td>td> p>im/p>/td>td> p>hnaUH/p>/td>td> p>«V/p>/td>/tr> tr>td> p>I2.T6C]/p>/td>td> p>AMbun/p>/td>td> p>7¥%/p>/td>td> p>Irq, crlv,j.sub>u/sub> c-rü/p>/td>td colspan="2"> p>Pi tcnsH/p>/td>td> p>7ft/p>/td>/tr> tr>td> p>!0/9*/p>/td>td> p>Atw*Pi /p>/td>td> p>6ft/p>/td>td> p>Ua*fi* gb*h/p>/td>td> p>11/W/p>/td>td> p>Atu/p>/td>td> p>91%/p>/td>/tr> tr>td> p>i asa/p>/td>td> p>9i(idw«ui/p>/td>td> p>TIV/p>/td>td> p>HhoTHw Hriwuidl/p>/td>td> p>im/p>/td>td> p>Adwn/p>/td>td> p>121/p>/td>/tr> tr>td> p>\m/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>71%/p>/td>td> p>twctiCD/p>/td>td> p>JM/p>/td>td> p>sup>r/sup> l/p>/td>td> p>BE2%/p>/td>/tr> tr>td> p>001/W/p>/td>td> p>tÄhykHd/p>/td>td> p>75%/p>/td>td> p>IXrIU+.i trsub>+/sub>-*i XW/p>/td>td> p>H/94/p>/td>td> p>AMt*/p>/td>td> p>72%/p>/td>/tr> tr>td> p>9.W/p>/td>td> p>Gnd-id&iA*!/p>/td>td> p>771/p>/td>td> p>E6Uf«nht k«iAGA/p>/td>td> p>1I.W/p>/td>td> p>AM**»/p>/td>td> p>■sup>T/sup>3V/p>/td>/tr> tr>td> p>l/W/p>/td>td> p>AlIrTi/p>/td>td> p>171/p>/td>td> p>budiAfei. AfiA/p>/td>td> p>1D/94/p>/td>td> p>Inirt»/p>/td>td> p>11%/p>/td>/tr> tr>td> p>im/p>/td>td> p>5n6n»/p>/td>td> p>2Ä/p>/td>td> p>T, [öj-liT-j/p>/td>td> p>mm/p>/td>td> p>WM/p>/td>td> p>101/p>/td>/tr> tr>td> p>2 l/W/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>Ru41sup>!/sup>nT«nMi/p>/td>td> p>n m/p>/td>td> p>Art kW/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>F/95/p>/td>td> p>ffftMtae*/p>/td>td> p>UV/p>/td>td> p>EjbM*rsfl/p>/td>td> p>n-B/p>/td>td> p>Smp/p>/td>td> p>S31/p>/td>/tr> tr>td> p>3/71/p>/td>td> p>ifltuUHin/p>/td>td> p>17%/p>/td>td> p>kbiTMnCD/p>/td>td> p>6/ */p>/td>td> p>S OHKM/p>/td>td> p>53%/p>/td>/tr> tr>td> p>i m/p>/td>td> p>Ac»oi/p>/td>td> p>Ul/p>/td>td> p>5*t n<J Suhtv/p>/td>td> p>2/7*/p>/td>td> p>Ad n/p>/td>td> p>73%/p>/td>/tr> tr>td> p>7/94/p>/td>td> p>S aIl£ -/p>/td>td> p>77V/p>/td>td> p>5*c.cnd bi ,A .3üQ/p>/td>td> p>4/7*/p>/td>td> p>Arm/p>/td>td> p>7)1/p>/td>/tr> tr>td> p>icm/p>/td>td> p>Sport/p>/td>td> p>TOI/p>/td>td> p>Wi ICi ny/p>/td>td> p>im/p>/td>td> p>Arnn/p>/td>td> p>671/p>/td>/tr> tr>td> p>t/w,/p>/td>td> p>§wt/p>/td>td> p>74%/p>/td>td> p>uuWrhoua/p>/td>td> p>l/W/p>/td>td> p>IdVi/p>/td>td> p>74%/p>/td>/tr> tr>td> p>11/74/p>/td>td> p>bxMkhii/p>/td>td> p>921/p>/td>td> p>SinbaäcovfrC&E/p>/td>td> p>1M3/p>/td>td> p>Spört/p>/td>td> p>411/p>/td>/tr> tr>td> p>IM/p>/td>td> p>U ldri/p>/td>td> p>Bl/p>/td>td colspan="2"> p><— li tArr tJ H. fl/V./p>/td>td> p>Spui/p>/td>td> p>11%/p>/td>/tr> tr>td> p>2.'74/p>/td>td> p>Corp-!d<in/p>/td>td> p>»N**/p>/td>td colspan="2"> p>bn>thU«M l«nr lUH/p>/td>td> p>Spod/p>/td>td> p>E7V/p>/td>/tr> tr>td> p>Ifl.W/p>/td>td> p>C*r iioh*-/p>/td>td> p>jdiwodi/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>4dac/p>/td>td> p>7V1/p>/td>/tr> tr>td> p>W5/p>/td>td> p>Snetag«/p>/td>td> p> U1/p>/td>td> p>daqfB/p>/td>td> p>m/p>/td>td> p>Artd/p>/td>td> p>ift/p>/td>/tr> tr>td> p>S/W/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>17%/p>/td>td> p>Uta,** AG*/p>/td>td> p>im/p>/td>td> p>Ada«/p>/td>td> p>601/p>/td>/tr> tr>td> p>Jfi/94/p>/td>td> p>Ai»r4*u*/p>/td>td> p>7t%/p>/td>td> p>frmSncaMdrUOid ■/p>/td>td> p>tr /m/p>/td>td> p>Spcr/p>/td>td> p>7d%/p>/td>/tr> tr>td> p>2/94/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>51%/p>/td>td> p>Si"C*TWW/p>/td>td> p>11/w/p>/td>td> p>fevüiMM/p>/td>td> p>U%/p>/td>/tr> tr>td> p>I/f*/p>/td>td> p>Spff!/p>/td>td> p>61%/p>/td>td> p>Sod CD23/p>/td>td> p>3/W/p>/td>td> p>5WpcAtEn/p>/td>td> p>791/p>/td>/tr> tr>td> p>7/7*/p>/td>td> p>AfU/p>/td>td> p>44%/p>/td>td> p>Sirn Chain/p>/td>td> p>10m/p>/td>td> p>CcmpWihrt/p>/td>td> p>FMp*r/p>/td>/tr> tr>td> p>F.-7*/p>/td>td> p>Aia-h /p>/td>td> p>77%/p>/td>td> p>Mtrii/p>/td>td> p>im/p>/td>td> p>SrtrjWT/p>/td>td> p>4CV/p>/td>/tr> tr>td> p>im/p>/td>td> p>fc*tisi«/p>/td>td> p>in/p>/td>td> p>Sfc»W*frA 2»/p>/td>td> p>ira/p>/td>td> p>S uAjiai/p>/td>td> p>74%/p>/td>/tr> tr>td> p>4/W/p>/td>td> p>AHrJlwr/p>/td>td> p>ui/p>/td>td> p>ftnan Hit Svrnt/p>/td>td> p>r/w/p>/td>td> p>*WnN>«f/p>/td>td> p>Ul/p>/td>/tr> tr>td> p>1/94/p>/td>td> p>AfBA /p>/td>td> p>641/p>/td>td colspan="2"> p>britihnbll» fM/p>/td>td> p>Ww/p>/td>td> p>UV/p>/td>/tr> tr>td> p>11/94/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>76%/p>/td>td> p>Svtim rtw h(nr CZ3/p>/td>td> p>m/w/p>/td>td> p>Al»fTtHHf/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>I/9J/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>d£l/p>/td>td> p>5fr4S /p>/td>td> p>ii/w/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>51%/p>/td>/tr> /table> p>ViniirtftlKlbnV.l. I SD-14/p> p>.TO    «n/p> p>J/»    Je«,.    m/p> p>Iw Kn    «a ij'H    C«7MjkH.i    JlS/p> table border="1"> tr>td> p>Ilwkri/p>/td>td> p>2/»/p>/td>td> p>Ctrt *_-6n/p>/td>td> p>PA/p>/td>/tr> tr>td> p>II*C*bHj*P(/p>/td>td> p>S/W/p>/td>td> p>AtKn/p>/td>td> p>Ul/p>/td>/tr> tr>td> p>IN Ckrtl L*«jrn K.t A1JKH/p>/td>td> p>l r,w/p>/td>td> p>Adw/p>/td>td> p>UV/p>/td>/tr> tr>td> p>Th 'Irrr4:4* Chülfl Sjftf**/p>/td>td> p>3/SI/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>67X/p>/td>/tr> tr>td> p>Ü* Cwitki LjU 3/p>/td>td> p>3,W/p>/td>td> p>5*0*9*/p>/td>td> p> 01/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>’"‘» Wfftk* Cto> Du«*» S/W/p>/td>td> p>G*W£&m/p>/td>td> p>441/p>/td>/tr> tr>td> p>r*Li*VyqiC&/p>/td>td> p>BikJ/p>/td>td> p>Ges± Ml*i/p>/td>td> p>45%/p>/td>/tr> tr>td> p>W !* >>■/ S.NU1/p>/td>td> p>J/fi/p>/td>td> p>A™-u ff/p>/td>td> p>72%/p>/td>/tr> tr>td> p>ISAN/p>/td>td> p>D/p>/td>td> p>iSE(/p>/td>td> p>f/p>/td>/tr> tr>td> p>VtMnKrimtlFUCD/p>/td>td> p>1201/p> p>12/M/p>/td>td> p>SwiiK V/p> p>r yoüH/p>/td>td> p>-rtPl/p> p>Ift/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>ll/W/p>/td>td> p>Srtjüfc*/p>/td>td> p>77%/p>/td>/tr> tr>td> p>R*h*M/p>/td>td> p>am/p>/td>td> p>IrmArt»/p>/td>td> p>*n/p>/td>/tr> tr>td> p>üal Lp/p>/td>td> p>3/W/p>/td>td> p>Sgc-/p>/td>td> p>jji/p>/td>/tr> tr>td> p>II* Id» Cvp fG/p>/td>td> p>7/W/p>/td>td> p>5«rt/p>/td>td> p>46%/p>/td>/tr> tr>td> p>Um Sfmn Gm d, trtcfci/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>bmi/p>/td>td> p>a/w/p>/td>td> p>Art n/p>/td>td> p>43%/p>/td>/tr> tr>td> p>H*sup>1/sup>JRMMI WhM Mcn /p>/td>td> p>I/H/p>/td>td> p>aUM/p>/td>td> p>17%/p>/td>/tr> tr>td> p>GKntfi&pPid/p>/td>td> p>ÜW/p>/td>td> p>SjMil/p>/td>td> p>3ff%/p>/td>/tr> tr>td> p>TapG*«lA]2D0/p>/td>td> p>11/94/p>/td>td> p>3 /p>/td>td> p>/n/p>/td>/tr> tr>td> p>lopGnt 2/p>/td>td> p>l/B/p>/td>td> p>SfffT/p>/td>td> p>69%/p>/td>/tr> tr>td> p>I GwIdJ/p>/td>td> p>IZm/p>/td>td> p>V/p>/td>td> p>751/p>/td>/tr> tr>td> p>Tcnncb/p>/td>td> p>2/W/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>76%/p>/td>/tr> tr>td> p>Ts(hd4sfeAi™/p>/td>td> p>7/74/p>/td>td> p>ft'rtii/p>/td>td> p>74%/p>/td>/tr> tr>td> p>TrtLCroqtbArföi/p>/td>td> p>a.%/p>/td>td> p>Arten/p>/td>td> p>il%/p>/td>/tr> tr>td> p>"□d Gtfä * (CÖ /p>/td>td> p>7/W/p>/td>td> p>Adw/p>/td>td> p>Wl/p>/td>/tr> tr>td> p>Sfi"sup>1/sup> ■»/p>/td>td> p>im/p>/td>td colspan="2"> p>Art 74%*761/p>/td>/tr> tr>td> p>‘■plt if.ji Y/p>/td>td> p>1D/P4/p>/td>td> p>frwf.W-/p>/td>td> p>jchnid/p>/td>/tr> tr>td> p>friph AtfW VI/p>/td>td> p>10/74/p>/td>td> p>ÜFVl&G"/p>/td>td> p>9J/p>/td>/tr> tr>td> p>Tnph Tl«/p>/td>td> p>am/p>/td>td> p>CuffAdoi/p>/td>td> p>If-'/p>/td>/tr> tr>td> p>rWslfwi.tlirC&H/p>/td>td> p>4/7*/p>/td>td> p>Vu>Hjdm/p>/td>td> p>ötl/p>/td>/tr> tr>td> p>fnAüKrCDH/p>/td>td> p>lirg/p>/td>td colspan="2"> p>6ik.t V*»I lflk/p>/td>/tr> tr>td> p>lik.br Wcddi/p>/td>td> p>7/74/p>/td>td> p>fclHI/p>/td>td> p>64%/p>/td>/tr> tr>td> p>lur-1 1 Frirli/p>/td>td> p>IQ/W/p>/td>td> p>Cinpvfrrn/p>/td>td> p>rhu/p>/td>/tr> tr>td> p>Tunk« II/p>/td>td> p>l«3/p>/td>td> p>Aetx»/p>/td>td> p>«V/p>/td>/tr> tr>td> p>1*4 WM Kr AF20Ö/p>/td>td> p>4/W/p>/td>td> p>Uhfriafön/p>/td>td> p>70%/p>/td>/tr> tr>td> p>(JhfiWf L*itaw Al 700/p>/td>td> p>11/74/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>771/p>/td>/tr> tr>td> p>LA kt* Eadsub>r/sub> PAowv G/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Arfr*/p>/td>td> p>64%/p>/td>/tr> tr>td> p>Lkw/p>/td>td> p>«im/p>/td>td> p>AiHT«»*-/p>/td>td> p>90%/p>/td>/tr> tr>td> p>Um CO/p>/td>td> p>11/w/p>/td>td> p>AlwMvw/p>/td>td> p>«V/p>/td>/tr> tr>td> p>LArldlwn/p>/td>td> p>10/«/p>/td>td> p>Ädi»n/p>/td>td> p>•4V/p>/td>/tr> tr>td> p>ü'MCIWlcqj U- /p>/td>td> p>9/9*/p>/td>td> p>AWM*i/p>/td>td> p>6«%/p>/td>/tr> tr>td> p>'■Wliifi/p>/td>td> p>10/7*/p>/td>td> p>kn***/p>/td>td> p>«IX/p>/td>/tr> tr>td> p>Vfc ÜpVCf/p>/td>td> p>3/W/p>/td>td> p>Moh/p>/td>td> p>Öl/p>/td>/tr> tr>td> p>VAWwt* WtuAFaw/p>/td>td> p>s/w/p>/td>td> p>Spw/p>/td>td> p>i %/p>/td>/tr> tr>td> p>WWW h SocwCD/p>/td>td> p>9,-94/p>/td>td> p>Sport/p>/td>td> p>IIV/p>/td>/tr> tr>td> p>Whikilhdfft ÖDM/p>/td>td> p>l£03/p>/td>td> p>Jü«4aü«j/p>/td>td> p>7«/p>/td>/tr> tr>td> p>ittrthTwWBlMir»/p>/td>td> p>1m/p>/td>td> p>kn!* «/p>/td>td> p>74%/p>/td>/tr> tr>td> p>WHG*> WCO/p>/td>td> p>1/75/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>47%/p>/td>/tr> tr>td> p>WteCwf/p>/td>td> p>2/94/p>/td>td> p>ijftrt/p>/td>td> p>Ht/p>/td>/tr> tr>td> p>4iw0lsub>1/sub>*pci/p>/td>td> p>3/7*/p>/td>td> p>Sput/p>/td>td> p>56%/p>/td>/tr> tr>td> p>Wirnlk/p>/td>td> p>II/7I/p>/td>td> p>OarhrokMiiil/p>/td>td> p>m/p>/td>/tr> tr>td> p>'i LflkrTKrJ/p>/td>td> p>Firtt/p>/td>td> p>B4Artaday*d /p>/td>td> p>75V/p>/td>/tr> tr>td> p>V/yiC USA 94/p>/td>td> p>IÖ/W/p>/td>td> p>Sport/p>/td>td> p>64%/p>/td>/tr> tr>td> p>WmcCkf Tw W/p>/td>td> p>10/74/p>/td>td> p>üo aläiyi/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>Ml/p>/td>td> p>IM/p>/td>td> p>fadrfa/p>/td>td> p>Bl/p>/td>/tr> tr>td> p>Za*ud/p>/td>td> p>11/74/p>/td>td> p>Vitam»/p>/td>td> p>72%/p>/td>/tr> tr>td> p>ZirifaCMJ/p>/td>td> p>11W/p>/td>td colspan="2"> p>CiKhdkmc 33V/p>/td>/tr> tr>td> p>LW2/p>/td>td> p>1/74/p>/td>td colspan="2"> p>Ga <brAI«a 30%/p>/td>/tr> tr>td> p>Zwl2 At2®/p>/td>td> p>5/W/p>/td>td> p>Ca»uicA>4/p>/td>td> p>37»/p>/td>/tr> /table> p>SÜFTMf Wmm ■ FD’SERVICE ;o.o(w toijjjfü'Mi/p> p>ZOODSo i Ci s ifll kpWeiiispsle und EÜbbükK I _/p> p>1 TcüiiT:"" ftFßliif"""" 3' IW,'/p> p>Jerfö 3,5* SrnWO-tekl tm 1, ÖW/p> p>V' Wflb(Spi[Aäik n 7,50- BW Iui!g D:    . ;,9" DM/p> p>WBBWIELtEd» Ml. Kmnnlit Saire™, Emo-iV-jaoOiit, Ci. Wk, Eklailin, 'Jü'i- '.sup>r/sup>ttn Ltrn.. LiipHi. ÜB, Idekn 11IL Hindu Wüir, (J l[ SM-fuM, fnngitJtoinjii, Rmuh l*m JfcüömM, Pips [ch, Bukiise.UrvjiKl/p> p>ilf üai Rtriii». Lcrtwt M, fnoHifi 3, l& TfT lw. Wgtti&is. F117 A. Ls*w 3, kratvr.DafflStty/p> p>ft'tod, 'iliw, n*rr fra, m nnmmdfl, DuÜib i./p> p> hOmOEÜ-TOs: Haviiitfj], fuMltomm FmM, iiy rodtcv. 'tniii stlrtiHib, Fbp«. Pf-fimJntu, Kkh II, Hatr Iflis, Nitjliktr,, Sw M, Wtallng, (Hppinfe, Sab«, Ufefll, Teg SwS, Trvdciig. Brät tarnt!. b io, Ärf, th*. iAiü, tdudi, 2 km. iodjuiml. %nji, R klcfve.. Ptaf , fes, Ifoit, Jir ibjcd Wy. bdjr./p> p>füfwad-ji:, BuululmllMdMi, fcMälfl&s. tmfci* wtfhdd W. im ID.-WI VMihÜn EndiKh.SjffjKh, bin, Fmn.'jwdi, llf iwiisth ■vu ji IS-Ä/p> p>M ffDaufe!tUIIlf!KU* /p> p>! SÖHSStWS/TOl «dt INA! bd BtAtw!/p> p>JgaL'lll    wvJtt l .6-JIIIL/p> p>s.Wcifi/p> p>A'iiHehtr. 1 iOn 53£57 if.Augusim 3/p> p>24 Sld. kl, (Anrufb.} t Fux: !Q 22 41) 31 51 09/p> p>Vo preis-Spaß/p> p>für nur 19,90 DM pro Spiel/p> p>Hunter/p> p>19,90 DM/p> p>Chambers of Shaolin/p> p>19.90    DM/p> p>Mertenarv/p> p>19.90    DM/p> p>Ucrfellurigen nur gegen Nmhrtalime cdrr Vordem- <* S,- CM PioHo biw./p> p>10,- DM irgm Au i lijnd) bui:/p> p>MANFRED BERGLER/p> p>HAR D WAR E -SOFTWARE Fodefmayrstroße 24/p> p>80993 München/p> p>Fax: 089/140 16 24/p> p>Vers arudtelefon: 02803 - 13 50 02803 - 8530 02803 - 7 10/p> p> 7    */p> p>02803 - 8 I <31/p> p>Wi-Kf JJS.IUtlJJv/p> p>Vnr-.iiLil;Tii;lir fr S, Wif.,F nmf IS, 4tJS Wi.il/p> p>ITNtT/p> p>Ladenlokale:/p> p>4W<* *Wl- Jj» der r irj *- UMI / 25« 1 47MJ KJfrn - CkistluuirlT. li-112X11 1144ÄJ/p> p>0m CrliVra - i uauiMindt OaeLtfigus* 11- 02131 / S7M4/p> p>I ntfdfcni - Moredi I mujuairr - KaiHrstr. 53 (06031 - 72050 442&J Dortmund llö r dc - FuD Dpt-rMoc - Uördrr R'jtfuuiTir TeietfoatiD] - 43270/p> p>L-adc-ofindi» rarilrrra Hfl/p> p>Ulr Air y 300 ofa J 2WA0A iUcuUühi Vernnn / HT> und 2,5MB RAM ASM» / HD und 3,0 MH RAM VaU rtruttd» Vgniflfi/p> p>Lord ofRealms/p> p>12 DO AGA/p> p>59.95/p> p>Eit Aircga 300 otfcf ] 2DQAOA/p> p>■will deutsch/p> p>Oldtimer/p> p>dir Amwi 500 oder 1200AGA/p> p>67,95 J/p> p>Shadow Fighter/p> p>54.95/p> p>dttiCttlw AnlduTur/p> p>FIFA Soccer 49 5/p> p>l doiitiiw "Vaiwh/p> p>Sensible World f Q QC of Soccer    JJy/J/p> p>Top Gear 2/p> p>““ '    ' IAGA/p> p>49.95/p> p>Füb Amin 500 o&a 1100 AGA/p> p>f3milc.-K- Anlnrlnnj/p> p>2 Spder OptaCm/p> p>Skeleton Crew/p> p>59.95/p> p>59.95/p> p>fllr AmifiP 120Ö dcjliirüe Anlaruny/p> p>loodnet/p> p>Ha Amii« i:co/p> p>Cross CKeck ü QC/p> p>EiihKkey’ 3IÜ Altupi    J J k / J/p> p>dsutaebo AnJsirwn«/p> p>Budesl.Manager aa qc Hattr.-Supportcr TIJ/p> p>deutsche Vcraion/p> p>Am:/p> p>Avuiüi    Ha/p> p>AhcnCtyntfM    DV/p> p>AfHliD» Uid AlUUto W0I1Ü -/p> p>Cuqi autmiten    DV/p> p>AtH-AlTminKnit    HA/p> p>Aa&diwunifM    DV/p> p>&nikT~m    EV/p> p>Bloodiwi    HA/p> p>Hünt    DV/p> p>Bunip'n Hum    DA/p> p>UunJtV.MuKR Huir.    DV/p> p>P"i,1l M.iiiiij* Supp    UV/p> p>Cta KotmriMi»    DV/p> p>CnUxchrtA    DV/p> p>DiwnPiilniJ    DV/p> p>DrtCJSil    DV/p> p>DüCtoüEhli    DV/p> p>DrtRrmlö    ÖV/p> p>■ Die HOK’Coopilmuni ■/p> p>König der (5wen/p> p>IBs Anu pi 1200/p> p>ladin/p> p>nu Afllitl« 12W/p> p>DV/p> p>Uta/p> p>i gan/p> p>3“sub>r/sub>°J Jiaau« Pirk *H ) EOiitfkidi nf-Ournmy KJh iuVRokW lHOJJ.f Kinff Ijueüli fjfii t mniinsr 1 «,9S [i«i King nfW [rily Püp JV.« bcntufHitlni/p> p>H,9“> L.uhu AUS AJwmrai T<.» J auhlä:/p> p>'H.5S (i Irdien Jpfwi 3 TWS n Iflmn PP.VS g Müuk Momkai *45 ö MutbrUiad L f ir ZMkMlXnltlfU .11,° L-iÜibi »Ulliiu i.V. L-SUi.u An-Juii:, /p> p>Mud i-wi Mr. NuUi/p> p>Fjpballjwns 50 05/p> p>t HT AlTUffnÜM    JJmJJ/p> p>ifcijfindw Anlcüung/p> p>Zweitlaufwerk QQ 05/p> p>fla jLc Air. .i f.    S S * V fc//p> p>,V,. ■ I. m 111, r . ,. ,,, 1 , I I, ,/p> p>□ViiküMSir ■ i:ur-r.h IJi,.'■/p> p>DV/p> p>m/p> p>DV/p> p>DA/p> p>DA/p> p>□A/p> p>DV/p> p>DV/p> p>□A/p> p>UV/p> p>ÜV/p> p>DA/p> p>LS nieOt«: i Simixil SocTÄiif Summt SpJCfKlfl) HO I MHaiThnw xW.W Surfiuiida Stuiani/p> p>jlilüL'C ,sup>n/sup>: Dl l'Jl i V fnjdii r- iui cnliuJi HjS.Sii o nmSiudiL'DV Vi.94 n Tbc CtuiK Digmt'nA □ TknnauJcr 1 AirideiDA 7SL« TI)n« 4ft    DV/p> p>TflpOmft    DA/p> p>U.FJÜ    DV/p> p>ÜnilraiaP    DV/p> p>VjUJ Lipbl    DA/p> p>W«U Cur t'flmi'JjiMr- -3A,4> «uhlb    DV/p> p>WJ3 O ÜDd/p> p>ö Snuiilr So«/p> p>47 A o Slnkn/p> p>Amigct 1200/p> p>y V'iiiHily Gh3i/p> p>1 outnnic i Cmi Iü Lamh \ Osrilill i HnfiiB VuuMifi 1‘inlua UiMiiyif *’>,» WA T«a/p> p>IL C11 r. :-r, n/p> p>Itaco.l./p> p>I' jiuhto Lsup> /sup>..r.,-,u.r/p> p>14,9}/p> p>«,«!/p> p>»J«/p> p>AVU/p> p>ATjyJ/p> p>5*°>/p> p>3SJ.'/p> p>kV/p> p>ACPi/p> p>blflJ CA1 -HtJ/p> p>fps/p> p>»,«/p> p>4“Ji/p> p>Jüji/p> table border="1"> tr>td> p>a Bian*mc/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>Oldtimer/p>/td>td> p>DV/p>/td>td colspan="2"> p>67.05 <1 □uinrrp. Mscu rt 04/p>/td>td> p>R iuclihmn/p>/td>td> p>DV/p>/td>td> p>vw> 5/p>/td>/tr> tr>td> p>ü Üywladl/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>P3A Eump üilf/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>HMWWFl/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>10.05 S.tJ.B./p>/td>td> p>DV/p>/td>td> p>■4035/p>/td>/tr> tr>td> p>g Whdcs Vqpgfl/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>hnbdl tdiooii cnilDk/p>/td>td> p>f/p>/td>td> p>WWFt/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>2.1.05 .Sabre Teum/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>LV./p>/td>/tr> tr>td> p>Dte SioJkr/p>/td>td> p>DV/p>/td>td> p>Funwidi li DtttiiLi/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>50 3 C«wc)r/p>/td>td> p>RA/p>/td>td> p>60.05 Sini City 20W/p>/td>td> p>DV/p>/td>td> p>HA/p>/td>/tr> tr>td> p>Dc diuIltk/p>/td>td> p>CA/p>/td>td> p>»bl ftnbc/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>vld/H- äppdui/p>/td>td> p>OV/p>/td>td> p>*67.03 üiniori i Sorwiw/p>/td>td> p>DV/p>/td>td> p>HA/p>/td>/tr> tr>td> p>DWäaWcb/p>/td>td> p>DV/p>/td>td> p>*47J5 fc« 13tivc/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>StA 7<miI«iS/p>/td>td> p>DA/p>/td>td> p>*44.05 ühhjfi 1 Scm«[<* 2/p>/td>td> p>DV/p>/td>td> p>L V/p>/td>/tr> /table> p>Esdicckry MnnHpm/p> p>Eiruive Arlim E>-e oftlie Eiami FIJ7ANighthiwk iTdds oC Gkir>/p> p>FIFA Soc«r JlüiliruLUK -AfiHLtÖÖt L QüMft Foowili Ol» OP Gtmihif) 2000/p> p>IlmÜlkann/p> p>liuiu dcluXr EJcnn-liEI EliHary Lmc U-IK CirpossjliL: Missun .mLinj Jona 4-TditJi mgs'bödxng’-.ingen./p> p> blcpi7i=*m ■/p> p>V/p> p>DV 69,95 !Risc o.L Rnbab    DV/p> p>DV 40,05 Run Trxzicr    DV/p> p>DV    3t54 J5 Reuninn    DV/p> p>DV 59,05 Rings n Med.Gold    DV/p> p>DA 34,05 Rolrinn Requiem    DV/p> p>DV 04.05 RulT ft. Torblr    DA/p> p>DV 49,05 Rüisdiiuun    DV/p> p>& U. 0.    DV/p> p>DV    *74,05 ücwurid Smiunu    DA/p> p>DA    H93JJ™WflOotT    DA/p> p>DA MJJ SamW'HHliroüMtif    DV/p> p>DV    mO.vi sh**m Fiühi«    PA/p> p>DV 3 ."5 5im Oiiägt -DV    *1PJ cinhill.    OV/p> p>DV fl,<15 <1 KaiLCliy/DA □A «JJ □ EäuiAnH'DV □V dl.SJ □ &niLiIiVDV],5MS/p> p>Antiga 1200/p> p>upj«/p> p>*7dsub>r/sub>»/p> p>Ab.liLu sup>_/sup> DA h7_°5 AKäibnxil 1    DA/p> p>fifiS Adinürnrl 3 i TOWh -WS Auudl    DA/p> p>j ,V> AnnuvwiilAjKtfliiWifcVi-/p> p>xJV CKp zu4£diunen ÜV AJWIW3 WuiU ftip !>V K«W BilllllM )W Bürg HM RkKifKi/p> p>Biranp'n Cwn HA ÖWMbflHiuiiw.nnir. DV LKftl«!    DV/p> p>DöR«d(j    DV/p> p>Esemrjiml    DV/p> p>DV/p> p>DV/p> p>DA/p> p>DA/p> p>VixtMiu c-W l'JM i Niz EumlJl«dt Im KM.-I3M ) ps Hol NHjuudimi: S.» □!< f IjüHiUg;bülir im l.) 3,. DM Milkui inujrl Alu pfi.M'nttl □V -■ :-;hJ und ArljCiirgdmitiu:}]sup>1/sup> DA - Ajilrjliuig ikulsdlk X - bd BediddinnuckduAmcbnidiLaiii MaikLi' iV S id ui Vödjftnrjilfi/p> p>iVjltUrl    DA/p> p>Sui'fak    DV/p> p>35 5 SIÜJWU 3C3C-    DV/p> p>■1sup>asub>/sup>r/sub>sup>a/sup>5 SUfKi Sr.u-.InM    DA/p> p>ThsuwTWK    DV/p> p>KdJ.JjropGe«!    RA/p> p>C.F.O,    DV/p> p>W9fi/p> p>n.irt“/p> p>49JJ 70 5 H.« nB.H T7.VJ/p> p>1.V./p> p>HA/p> p>i'ivlüi«» ijTd«,n,i inferd*v/p> p>LV/p> p>d-A 3/p> p>(P.P5/p> p>S 3/p> p>fpis/p> p>IKBfur ASX/p> p>Mouse für sup>1/sup> Amiga/Atari/p> p>29,SS/p> p>Für AjuukhftM. ici nri «M!lr Win iHrtKhivrfi wir 15,-fJM guuidul RI/p> p>Flrlt* »lud iKhtdf Mw» Kr Uw Hb fflrtkWI«iWi**T/p> p>TyWmrä wi"/p> p>WrmrWi/p> p>WK'teffiiaiwiF/p> p>WEfiSranr/p> p>2äiÖerl r7W T/p> p>Heute haben wir gleich zwei gute Nachrichten für Euch. Die gute zuerst Okay: Bauchlrainer Borgmeier Wechselt tJ<>cli nicht zu Bayern München! Und jetzt die gute: Gegen Hoff (schwer konnten wir auswärts immerhin ein 2:2-Unent-schicrlcn herausscliinden!/p> p>Dieses Remis gegen einen Feind ans dem un Li:rcii Ta he I kn drittel scheint um so ctrifcuEichcfj als wir beschämt gediehen müssen, daß ein Sieg der Koffer dem Spielverlauf angemessener gewesen wäre. Aber so ist das eben im Fußball ■ nur was im Sack ist, zählt! Und wer sup>J/sup>ne gute Abkehr im Sack bat. der zählt, äh, zahlt bloß noch die halbe Miele. Die beiden Treffer erzieltem übrigens Legionär Oskar und Legender Joe, während Grefikür Regnei sieh selion die zweite ge [Ire Kulte der Saison hinter seine Leinwand stecken mußte./p> p>Davon abgesehen hängen uns dank einer kräftigen Kreditrückzahlung jetzt bloß roch 100.01)0 Miese am Hals, dafür isi das PosttfvkonlQ freilich auf lutiljjige lO.UOO Märker geschrumpft. Unser Einsatz-Quotient Jag zuletzt bei 75 Prozent, doch muß das ja nicht so bleiben. Ja. v i eilei eh t darf es gar nietu so bleiben, um im kommenden Heimspiel gegen ! 'lea.su res Mi einen .Sieg oirizufahren Sagt Ihr es uns, zusammen mit den Antworten auf unsere sechs (ihrigen Fragen:/p> p>1) Mit wieviel Einsatz .sollen wir der Stoffels Paroli bieten <0%. 25%. 50%, 75% oder 100%} /p> p>Quality/p> p>ehe Position stellen Pro Qua-drui bitte/p> p>nur einer!/p> p>3) Transferieren isl jelzt schwer, denn der Transfermflrkl ist ganz leer!/p> p>Ji Möchtest Du Spieler verkaufen Wenn ja, weit heim /p> p>5) Möchtest Du Ins Trainingslager Für 125 MO, 21)0.1X10, 300.000 oder 500.000 DM /p> p>fp) Wie hoch soll der durchschnittliche Eintrittspreis sein (momentan 12,- DM)  7) Willst Du einen Kredit auftichmvn [höchstens 4 ) }.(MK) Mark) oder uh bezahlen /p> p>Apropos Piewsurestplf: In kleinen Mengen wird das Zeug ja neuerdings nicHt mehr bestraft (zumal hier in Grarbrunn), und wenn wir trotzdem daran I verzichten, dann }n erster Linie deshalb, lih heim Aus zählen Eurer ÄjirtLwoi tpustkarten einen klaren Kopf zu bell ul Len. Die Meinung der jeweiligen MchrlieiL wird dann wie immer in unser Fußbal Imuriagef-Progrnmrtl cin-ge füttert. und das sagt uns ganz Objektiv in Form von Veröffentlichung*;fähigen Spielergebnissen, was Ihr.diesmal falsch (oder richtig) geeicht habt. Lins geht iiUcrdtiigs so oder so in Ordnung, nämlich unsere traditi(.melle Verlosung, mit der wir sub>;/sub> Eiich,whofhttma£lp* z,utp; Kü-’K ln und/p> p>Schreiben zwingen! Diesmal gende Preise zur Verfügung;/p> p>I \ All Termin Kating/p> p>3 \ .Fiker-Jogger ./p> p>3 \ Juker-Hhirl/p> p>Unabhängig von der Qualität seiner Vorschläge hat übrigens tmclt diesmal wieder jeder Linsender dieselben Chancen auf einen Gewinn in der SucCer-Tombola -sofern die folgenden Voraussetzungen erfillli sind; Erstens verlangt die Post eine passende Briefmarke, zweilens will sie llulIi noi'li eine lescrliehe Ajtsehrift (für die wir ein Stückehen weiter unten j&sorgt haben]. Und drittens isi uns Euer Absender zwar eigentlich wurstln, aber falls Ihr Wert darauf legt, irn Fall eines Gewinnes ELiren Preis auch zu erhalten, dann solltet Ihr ihn unbedingt leserlich äufifialeal Denn ma! viel Glück./p> p>Joker Verlag/p> p>„Kicker Cupliretonischer King Z/p> p>D-X5Ö3U Grasbrurm/p> table border="1"> tr>td colspan="3"> p>Ergebnisse: 2. Spieltag/p>/td>/tr> tr>td> p>Lu. Hriftsdiwcr/p>/td>td> p>-FC JOKER/p>/td>td> p>2:2/p>/td>/tr> tr>td> p>Hottle Kumpani/p>/td>td> p>- Berlin Eost/Wesl/p>/td>td> p>2:0/p>/td>/tr> tr>td> p>Aniqa James/p>/td>td colspan="2"> p>-Mighl JtfrtpHfriQ 2:2/p>/td>/tr> tr>td> p>1. FC BiäShtin/p>/td>td> p>- Boda TiHnrrs/p>/td>td> p>3:2/p>/td>/tr> tr>td> p>DSC Plenum ! lull/p>/td>td colspan="2"> p>- Warm. Vfclfstlireck 1;I/p>/td>/tr> tr>td> p>Aüilerwiti/p>/td>td> p>- Kaitimerioot/p>/td>td> p>US/p>/td>/tr> tr>td> p>Sdlbiir 2000/p>/td>td> p>- Ojmfjn/p>/td>td> p>1:3/p>/td>/tr> tr>td> p>BummicD/p>/td>td> p>- Rnschmehr/p>/td>td> p>2:0/p>/td>/tr> tr>td> p>Mamac Manschen/p>/td>td> p>- Lwiqohrer SK/p>/td>td> p>2:0/p>/td>/tr> tr>td> p>Pkivpawcr/p>/td>td> p>- Blue &fffl/p>/td>td> p>2:2/p>/td>/tr> /table> p>Mühnsdiaftsa ufstell ung/p> table border="1"> tr>td> p>Hr. fpfohtr/p>/td>td> p>Hrf/p>/td>td> p>Uhtf»/p> p>Put,/p>/td>td> p>Stärkt/p>/td>td> p>Werft DM)/p>/td>/tr> tr>td> p>l> Srork/p>/td>td> p>Tor/p>/td>td> p>-/p>/td>td> p>27/p>/td>td> p>20D.OOQ/p>/td>/tr> tr>td> p>21 WmiltrSkk/p>/td>td> p>Ter/p>/td>td> p>2B/p>/td>td> p>73/p>/td>td> p>1 SD. 000/p>/td>/tr> tr>td> p>3} SdiKixm«!/p>/td>td> p>Abw/p>/td>td> p>23/p>/td>td> p>4«/p>/td>td> p>390.000/p>/td>/tr> tr>td> p>4] Mer/p>/td>td> p>'Aber/p>/td>td> p>18/p>/td>td> p>14/p>/td>td> p>T 90.000/p>/td>/tr> tr>td> p>5) NenslbM/p>/td>td> p>Abw/p>/td>td> p>24/p>/td>td> p>27/p>/td>td> p>190.000/p>/td>/tr> tr>td> p>41 FrsdinaiHi/p>/td>td> p>Ab*/p>/td>td> p>23/p>/td>td> p>17/p>/td>td> p>60,000/p>/td>/tr> tr>td> p>fl Siodtbicbr/p>/td>td> p>Mil/p>/td>td> p>11/p>/td>td> p>23/p>/td>td> p>“250,000/p>/td>/tr> tr>td> p>8) Pmltwur/p>/td>td> p>HUI/p>/td>td> p>-/p>/td>td> p>10/p>/td>td> p>260.000/p>/td>/tr> tr>td> p>9) Beqnm/p>/td>td> p>Mil/p>/td>td> p>17/p>/td>td> p>36/p>/td>td> p>220.000/p>/td>/tr> tr>td> p>10) Cstsl/p>/td>td> p>Mil/p>/td>td> p>IS/p>/td>td> p>31/p>/td>td> p>280.000/p>/td>/tr> tr>td> p>11) Msqfiiciirr/p>/td>td> p>Mit/p>/td>td> p>-/p>/td>td> p>29/p>/td>td> p>2SÖ.QGÜ/p>/td>/tr> tr>td> p>12) HL tnbiuEr/p>/td>td> p>Mit/p>/td>td> p>14/p>/td>td> p>Sb/p>/td>td> p>550.00D/p>/td>/tr> tr>td> p>13] DlMlYltrJii/p>/td>td> p>Anq/p>/td>td> p>7/p>/td>td> p>24/p>/td>td> p>720.000/p>/td>/tr> tr>td> p>141 Sleffi/p>/td>td> p>Anq/p>/td>td> p>-/p>/td>td> p>30/p>/td>td> p>T 60.000/p>/td>/tr> tr>td> p>IS) S, Lutincf/p>/td>td> p>Anq/p>/td>td> p>3/p>/td>td> p>37/p>/td>td> p>240,000/p>/td>/tr> /table> p> ga l.AND com/p> p>Paarungen: 3. Spieltag/p> p>FC JOKER/p> p>- DSC Pleasunestoff/p> p>Might & Maischie - Be ri i n Plast/'West/p> p>Wurm, Wolfschreck - l.FC Blähbein/p> p>Budo TiItnetti/p> p>Mariae Menschern/p> p>Opa tun/p> p>Hlue Heiß/p> p>- Playpnwer/p> p>- Austarwilz/p> p>Hartmerfool/p> p>■ Barde Kumpans/p> p>Atniga Jümeü_- Lsup>:/sup>n. Htifftsehwcr/p> p>Langohrer SK -Durnmicu/p> p>Rast hm dir/p> p>■ SoftbS 2000/p> p>Pas Spielfeld/p> p>r (. Joker/p> p>MWFÄäSTWTPb/p> p>DER KOMPLETTE AMIGA JOKER JAHRGANG 93 PLUS SAMMELQRONER ZUM SUPER-SONDERPREIS VON/p> p>Bestelladresse: Joker Verlog -,JOKER SHOP" ■ Bretorischer Ring 2 * 85630 Grasbrunn/p> p>Nachnahmesendung ist nur im Inland möglich, bei Vorkosse (Geld oder Scheck liegt beil bitte 5,- OM Postgebühren im Inland b*w, 10,- für Ausland* bestellt ngeri dazusch lagen./p> p>Das Magazin, auf das eine ganze Branche gewartet hat !/p> p>(■ndtich auch In Deutsch' land, aus Deutschland und [für Deutschland: Jeden Monat die wichtigsten News und Inf cs von Insidern für I (nsiderl im Heft finden Sie/p> p>Internationale Charts, die aktuellen SPS-, USX- und IVW-Listen, die Namen und Telefonnummern aller l wichtigen A nsp rach pari ne r bei Verlagen, Ver-triehen und Herstellern, das Neueste aus den  Fachverfagen und Soflwarekortzemen, Ankündigungen, Vorstellungen, Interviews, Features, Hintergrund berichte und natürlich auch ein bißchen Branchen-Klatsch./p> p> Damit ist irtsider das optimale Medium, um sich über Branchen-Interna zu informieren und sich selbst zu präsentesten, um Pailner oder Mitarbeiter zu gewinnen,/p> p>I Sprechen Sie mit uns über Worbekonditionen (Tel, 04221 /120004, Hr. Bürgmeier), uder fordern Sie Unterlagen sowie - gegen Gewerbdnachweie - Ihr Gratis-Abonnemonl an:/p> p>Joker Verlag Bretonlscher Ring 2 8S630 Grasbrunn/p> p>nsider/p> p>Das Abo ci'i für 8 Ausgaben und vensng--rl sh:!i bei Nn:lilkynv!igung autöfflalifidi um ein weheres halbes Jahr zu den gleichen Bedingungen Oer Freie boimgr 30, DM btKFijgn/e Podo und Versand (Ausland:    - DM)/p> p>-fit, Ich möchte tnsirinr sbunflistw und bezahle durch Bankafcljucmrhg:/p> p>Name/Vorname/p> p>Kontoinhaber: -/p> p>Konln-Nr.r/p> p>Strebe / Hausnummer/p> p>PIZ/Wohnort/p> p>Geldinstitut: -/p> p>Lutum H l. Uhierjchrtn/p> p>BanUellzahf:,/p> p>per VarnuSkaese:/p> p>Scheck oder Bafgctd lieg! hei:/p> p>" sup>,,,/sup>‘V    •,v'sup>r/sup>*    ■ •"."•V-:; •sub>v/sub>;;;-v/.v,/p> p>nach Ftechnungse itiait durch: Überweisung auf Pcstglrokontd: Ni.;4447U-aÖS BLZTWtWSO/p> p>hlmw '</p> p>] tun Ich hmfrtfllb iBfi klUI/p> p>Itti -.Uriar. Jalosr Yf 1(19, bilnniatlrr Sing i,/p> p>«NMf 1 . " sup>1/sup> " "/p> p>OrMbrunn »Hnnilm, j&jr Yfalming de* Fmr gtrS o« rachUnUlgo At*mdimg d: 1 tt'r-’iruN hh heclöllw ag KjciTCEiAiuiliint A) WldarjliiDdili durch pn jnWiiH L'-Ir, [,:K ili./p> p>Datum 12. Unterschrift/p> p>entdecken: Eckhardt Huber faßt die wich Listen Neuheiten der diesjährigen Mega-Messe in Hannover ntieti einmal kurz zusammen,/p> p>das im Cyberspace der Mtga-lopolc Turing Epsilon handelt) Uni es iu empfangen, braucht man jedoch hoi non VR-Da-tenanzug, sondern nur ein Ru-diu, das man tun Mittwoch, dem 12, April, um 15,00 Uhr auf den WDR Radio 5 entstellt./p> p>von Radio fTn die Triekkislu für Anwender./p> p>Ebenfalls immer montags, aber um 17.00 Uhr, kommen die Bits bei Radio Hamburg ..Chips Irisch" über den Äther gedüst./p> p>Ebenfalls am 9. April, aber erst um 18,00 T ihr. gehl es wieder in der Compu tchx’ke Top-DOS" auf MDR 3 rund. Es warten interessante Neuvor-sselJungcn sowie allerlei Sacb-p reise auf aufmerksame Zuschauer,/p> p>Ah April stauet auf 3Sat in der Sendereihe ..Neues... die Cornpmershdw” eine Sonder-seric namens ,,Computer für Kids", die jeweils samstags imn 10.30 Uhr ausgestralilf wird/ Hier erfüllt man jede Menge Basis wissen zu unseren BI echk umpti tien, also etwa die Antworten auf brennende Fragen wie „Woraus besteht ein Computer '' oder sub>lt/sub>W)C kann sich ein Computer nur mit Hille des Prinzips Strötti an/Strom ;ius ganze Bücher merken':’" Um die Lehrstunden etwas un-tcrliitltsaincr/u machen, mimt Christi an S panik einen mitte!-/p> p>Bei Radio Mninwelk- trifft/p> p>man sieh schon wieder montags um 17,40 Uhr in der „Computer-Ecke"./p> p>Alis Spaß wird Emst, wenn sich bei ..VirX" am Montag, den 24, April um 15,00 Uhr auf NDR 4 ein Computer irus (selbständig macht. Grausiger Gedanke, was /p> p>Zweimal monatlich und natürlich montags ab 16,30 Uhr gibt cs im Computcrniagazin „Fafai Digital" auf Bayern 1 im Jugeiidprogranim „Ziind-fttnk" neuen Zünd- und Gesprächsstoff für Ounpuler-freaks./p> p>Der . .Computern] ub” mit Wolfgang Back triff« sich in diesem Monat am 23- AprjJ um 10.15 Uhr im WDR./p> p>In der Sl an dard Version wird „Neues,,, dieComputcrshow" am Montag, dem 24, April um ty.30 Uhr von 3Sul gesendet und dann direkt am darauffolgenden 1 Dienstag, den 25. April um I3<45 Uhr wjecter-hiO,    a l/p> p>(Iber Computer im Fernsehen und Fernsehen am Computer geht's (wie der Name schon sagt; in sub>f/sub>,Computer & Fernse-hcn'\einer iicAn Folgedes Digi-Magazins Xhippie", das der In 2 am Samstag, dem 1. April, um 15.00 Uhr bringt./p> p>Am, wie k6nnie cs anders sein. Montag, dem 24. April, warten auf Radio U2 ganze zwei Stunden voller „Chips/p> p>fpLBANU.COM/p> p>'oh nern/p> p>Iprecäicnde Taschen- und sonstige Tlieher, Sofakissen. der Haushund und ein Jeanshcmd na mens Hum; horsi versuchen die Geheimnisse der Reehenkneelite zu enthüllen. Flrli nach Maiishorsts zeitlosem Molto: „So saos, die Computa - umständlich, teuer und innen auch noch hohl,.."/p> p>Die ZDF-WiltschafUfiöaidung W1SO mit Günther Alt stellt tun Donnerstag, den 27. April um 21.15 Uhr praktische Software vor und gibt Comptiter-tip.s./p> p>Die neuen „Spiclc-Hits des Nordens" werden erstaujdi cherweisc am letzten Mittwoch jedes Monats um 19.0U Uhr in der wöchentlichen Sendereihe „Club on-line" auf NDR 2 vorgestellt. Diesen Monat wäre das der 26. April/p> p>„Bit für Bit" wird am Montag, dem 3, April, um 17.00 Uhr auf Rodin F.uro wieder mal ein aktuelles Computerthema aufgedrüselt./p> p>Und sonntags ist um ID.00 Uhr auf Stil l wie ge wohin Spannung rund um die Welt der Spiele bei „Games World” an gesagt./p> p>Andreas Vohwinkel meldet sich noch mal live mit der „ConjpLferComer’j und 2 war am Mittwoch, dem 5. April von 11.00 bis 12.00 Uhr mit seinem Bericht aus Rio de Janeiro von der „Comdex'' (Su-cesu-Rio V5). Natürlich wieder auf der Ruhrweile Bochum./p> p>Der „Point ComputerspielTip" geht an jedem Donnerstag zwischen ! 8.00 und/p> p>20.00 Uhr an die Hörer von SDR 3/p> p>Täglich außer sonntags ist die/p> p>Compufer-Gameshpw „X-Basc" im ZDF auch diesen Monat wieder uni 15.15 Uhr zu sehen. Selbst wenn sieh der Kampf um den i'agcssieg unter den jüngeren Zuschauern nicht ail/u großer Beliebtheit erfreiil./p> p>Guter Rat muß nicht teuer sein - jedenfalls nicht satnk-tags auf WDR 5. wenn von 10.45 bis 11,00 Uhr der ..Ratgeber: Computer" gesendet wird./p> p>Kein Aprilscherz, sondern eine Sondersefidung der „Compu-terComer" mit Andreas Voh-winkcl wj nd am Samslag, dem E. April ab 11,00 Uhr auf der Ktthrwrile Boclntm übertragen und zwar live aus einem Flugzeug auf dem Weg vor Rom nach Rio de Janeiro!/p> p>„Computer on-Jine - das aktuelle Magazin lür Computer &. Elektronik" licriehtet eine Woche später am Montan, den 1(1. April um 15.05 Uhr auf NDR 4 über die FC-Produktion im Acer-Werk./p> p>Die Sendereihe „Forschung aktuell" im Deutschland funk bringt gleichfalls jeden Samstag von 16.30 bi« 17.00 Uhr ein Computer-Special,/p> p>(Barbara Grchmanu)/p> p>Eint kleine Nachlese zur „CeBIT’ isl am Suntitag, den D. April um 13-30 Uhr im/p> p>Hove rischen Ft-nischeii zu/p> p>Jeden Montag um 14.40 Uhr öffnet „Der kleine Computer"/p> p>.Cyber Noon" ist ein Hörspiel./p> p>nanzeigen & Kleinanzeigen $ Kleinanzeigen * kleinanzeigen & Kleinanzeigen £ hleinanzei/p> p>Biete/p> p>Hardware/p> p>AnnigA 600 nur 2 Joysticks, Datket-(i'ntKin, 50 DijkiiLcn, ÜrigLnalspiele, VHB 150 DM. Tel.: 07331/4726/p> p>Verkaufe Annign 500 + Zubehör. Tel.: 02624/6435/p> p>MB RAM. FUM 149IA, 10B4S, Final Writer. Deines: Paim, ca. 50 Vollpreis-Onmes. Preis VH, Tel.. 07351/28256/p> p>Verii. Amiga 500 mit 2 Joysticks, MB. Mrruse, Hiphscreen-Monitor, Isliur h PrfigniTnrnirrFujCJi für 5(X> DM. Tel.. 02156/4207 (Fnbliq Hölz-lu>)/p> p>Verkaufe Amil>u 500 + Zubehör. Tel.: 02624V6435/p> p>Verkaufe Annign SQOinkl. Kpeicher-erweiterung. Philips Farbmonitor, 5 Originulspieie. ca 5(1 Pisks. eine DtsJwtrenboa, Joystick und Maus fUrSÖO DM. Tel.; 05139(4322/p> p>Verkaufe Amipa 2000 + Zubehör. Tel.: 02624(6435/p> p>Verkaufe Amiga 500, I MB, Vlrnu-tui 1034 S, Maus und viel Ori inal-Suftware, Zeitschriften UsW. VE) 660 UM.Tel rQJ3T MÜ4<jB/p> p>DM, exL, Festplatte mi1 Controller, i2 MB) Arbeitsspeicher, 2l(i MB für Amiga 600. Vb 35LI DM. Eiatf Frischbier, Anger (5, 991 «9 Kuehn-/p> p>Verkaufe PC KuiupleSl-SkMcm! Tel.; 02624/6435/p> p>Verkaufe komplctr r\liiigu 1200 HD mit ZwciÜJiufwerit und Modem und Diucktr, dann noch ca 30 Lecrdisk-s (Bl VB 1200 DM. Tcj. 0557 l/fi469/p> p>Verkaufe '«Ul Geldnöten:    Amiga/p> p>I200 mit 20 MB Festplatte, ein halbe s Jahr all, 3 Orig.-Spiele [Isbnr 3, LJcncath :i SLl-c-S 5ky, Darkmcre) !ur 400,- DM- Dringend! Carsten Rothe,/p> p>Verkaufe AL200. 6 MB RAM, 420 MB Festplatte, A3 Drucker, Software u- Zeitschriften fUr 1400 DM Andreas Schmidt. Zioifcowskirmg 14, I90S9 Damen/p> p>Albert -ÜinjiLem-Slr, 110122 Hat/p> p>HFÜuality Version Ava/p> p>Verkaufe A500 l.K MB, 86 MB HD, Man,. Larry u u, 2 DisketienbaW/p> p>Tuibutarte 2 MBV14 MH/. Monitor JUA4 ST, 2 externe LW, Frecher ARMK3. Mnus. 10 Originnlspielc. 60 PD-Spiele, firekcrTeiL 2. VB 1400,-. Sven Schmidt, Steinig 3. 97645 OstEteim/p> p>Verkaufe Arnika 500 4- Zubehör. Telefon: 02624/6435/p> p>Verkaufe Aimpa 1700, 2 MB. 7-wci-tej Laufwerk, AbdecWnmbc, I Online lipicle, Wnrkhcttch, TopzUstiind (3 Monate all) für nur 600 DM. Verkaufe außerdem Original-Yidentil-lile. Liste gegen 1 DM Rückporto in Briefmarken anltirdcm. Biele auch AJ ab Ausgabe I/9I bis E/95 linier Florian Lülluth, Rmgr.tr. 5, «7463 PWbflritd, J"eL: OK374AJ532/p> p>Larry usw. 2 DHkettenlwKeri, Diskdofctor + 2 Arbeltsptegf, Air nui 250 DM. Tel.: 07147/13168 (AndyJ/p> p>Verkaufe Anliga 500/p> p>Tel: 02624/6435/p> p>+ Zubehflr,/p> p>Verkaufe Auiipa Tel.: 02624/6435/p> p>500 +■ Zubchdr./p> p>A-500, I MB Erw., Maus, 4 Elenut-zerbüchcr + Red Baron iOriginal), Preu 299,-, IJLstoryiine 40,-, Space IluLk, Silent Serv. II. B47 ]„/p> p>Tel.: 030792240 L 4/p> p>Verkaufe Amiga ]2t)0 L/2 Jahr aLt, 250 MB Festplatte, 2. Laufwerk, 4 Juystieka, 11 Originalspielc (Wing Camniander, Gun-hip 2000 ,. VB 1200. Tel.: 0356.VI229/p> p>Verkaufe Ainiga 500 Tel.: 02624/6436/p> p>+ Zubehiir./p> p>A500, A530 Turbd. 260 MN HD. ft/p> p>A500+ I MB Speicher, Maus, Flug-reug-Joy, Joy. TV-Adapler, 2Ü Orig,-SpieJe wie Indy -1, Syndikate ... Cheats, VHB 450.- DM. Tel.: O359I/490O73 ab 16 Uhr/p> p>Ver!; A 500, 4 MB RAM, I MB Ctümm, Monitor, 210 MB Festplai' Lc, Access X tonlmller, für f'f>-ÜOM. 3.5 +- 5,26-1-jul'werk. lYacüi-tull, K32*1.3, Soflware und Zu-hchöc VB l K00.02B32/452B/p> p>Verkaufe Amiga 2000 + ZuiiehOr. Tel.: 02624/6435/p> p>A500 mit 4 MH RAM und Kick l 7 e 2,0, sowie iliv. Stnfware, evtl, mit Drucker u. Mrmilur. Preis VS. Bitte .schriftlich an: E... Kehrirk, Ntirdslr. 04, 0299! Lauhusch/p> p>Hi! Verkaufe noch fflsl unbemirrfen Amiga 600 + Monitor, Maus. Uro-sehidlptaline und Abdeekhauht für/p> p>500DM. Tel.: 05121/56053 (Steffen)/p> p>Verkaufe Amiga 20UO + Zubehör. Tel.: 02624/6435/p> p>Verkaufe Amiga ]2fJ0. halbes Jahr, 210 MB HD, 2.3.aufwerk. OvcnDRIVE und Software, fteis: 1250 DM. Tel.; 0347K2/22315/p> p>Amigi 500 PI ui, ekle me Floppy. Com.-Msniimr, IW Spiele, 20 Üng.-Oiimei D..B. An.stöE. Der P-i hi/ier, Sensible Soccer unji.) NP 2850,-, VK 1200.-. Alev Pan gier. Jr.-Boeenlc-Str, 10,4233J4Pa '/p> p>Tel.: 02624/6435/p> p>A2000 + 1084 S + Turbo 25 MH 2, 5 Chip + s MR RAM + 2 FF I 1(1 MEJ US] MB - SW-Scanner u. Graphic Tableau + fuJourburst Video üngine + Disketten - Zubehör, V'Ei 2600,-, Td : 05522/595«/p> p>Verkaufe Amiga 2Ü00 Tel.: (12624/0435/p> p>Zuhehiu./p> p>Verk. CD32 mil Zubehör u. 4 Spie-Een (u,ü, Microeosm. Rise cf Nie Rn-bdh>, GiMtnJpun) fdr 300 DM. Tel.: «201/765609/p> p>Achtung, Al200er-BcsltMTl Tausche Hlirdwaiel Riete; Turbntarte GVP A1230 TurtvM- tftSec 030, 40 MH/, FTU-Sockel. OMBFt AM) neuwenig. 10071- OK: /.um Tnti.sch gesen eine Spciehcfurweitening fui Al 200 nul 4 MB-SIMM-MnduKeni betilkkl, rhcnlnlis 100% OK. Tel.: 07306/ 33IH2 nur Wochenende Fr-So!/p> p>Verkaufe Amiga 21NX1 + Z.uhehiir. Tel;; 02624/6435/p> p>Verkaufe A2000, 50 MR HD, 3 MR RAM. Farhmpniinr. 20 OnginaJ-spiele (FJFA -Sr-JCcer. Sim Farnh. P. fjucsl 3), sehr viel Zubehör für V13 1500 DM. Te!.: 0221/7400493/p> p>Verkuufe Amiga 2000 + Zubehör. Tel.; 02ft24/f>435/p> p>Amiga 5(Si ( MEJ), Zubehör, VR 150 DM, Monitor 1085S VB 25(J/p> p>Verkaufe Courici 14400-Baud-Mo-demsup>1/sup> NP 1500, ftlr 500 DM. Tel.:/p> p>02624/64 3 5/p> p>Verkante A] 2(X) 1 MB (I 1/2 Jahre/p> p>GALANDCPM/p> p>Sensible Snccer, VB 650,-. Stefan Wnl*. Benhddv-’og h, 7276« Reutlingen/p> p>Verkaufe Mouiturl Tel.: 02624/ 6435/p> p>Verkaufe A 500, I Mb RAM. KCS !sup>J/sup>ohh-er-PC-Bu:trd mil MS-DOS 4.01 t'l'esl AM: sehr put: 10.0 vtai 12.0), 1(15 MJl l'es'pfatte nul Cun I rullur, Muuse. NeLtteil u. Bücher. NP; 2100 DM für WO DM VHB. Interessenten verlangen unter 06027/2594 Ales-    ■/p> p>Verkaufe Munitur! Telefon: 02624//p> p>6435/p> p>Verkaufe Atttiga 500 mit 2,3 MB in-kf. Originalen, Maus. ! juifwerk uml l'ips uml Tricks- Rul an 06064/7953 (nach Sehasliau verlangen all 15 Uhr)/p> p>Vcrkauie LD32 mit SX-] Liur, Ta-sliUur. Uisklaufhhcjk, Juystick, Juy-p:td, Workbench, 2. t AppeLi/er und 10 CD-Games für S00 DM VB. Tel.: 06655/736«!/p> p>Verkaufe Monilurl Tel.: 02624/ 64.35/p> p>A50D. [''arbmuni tur, L MB, 2. laiuf-wrrit, Handbuch. 3 Qrigtni!gttmes + 5 weiten: Spiele tPD. CövcrdiiksJ + 1-eerdisks, VB 650,-. Tel.: 06(74/4292 Lider 21360/p> p>STOP! A20OO aufgepuwciL uhisc/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>BecompUen nennt man ein Programm. das einen von einem Compiler (der wiederum cir] ÜKrrseritt gspro£rnmjii tau erzeugten Maschinencttde wieder ir den ursprilngiich rt Text ,.zu rückübersetzt” So was isi imitier dann nützlich, wenn der Programmierer ge rüde niehi auffindbar ist oder sein Original verschlampt hat. Freilich hat die maschinelle Rückübersetzung aufgrund der vielen ilhn-lieh lautenden Anweisungen so ihre Tücken; rundum VcriäßLi-che Reetmipiler müssen schon wirklich ausgefuchst programmiert sein./p> p>bcsiimmte Speicheradressen, ühcr die die Hardware programmiert wird./p> p>Renrieriiig: ist derzeit groß in Mode. Ge me im sind Verfalircn zur Kmiellinip von l>üpiik jeder An, elwa Ray [meiiig-G ranken. wo die Lichlbrecburtg im Verhältnis zum dargestcllten Objekt berechnet wird. Also eine Domäne des Ami gas wenn man geränderte fl i Mer hier dennoch eher seiten findet dann wegen des enormen Speicherbedarfs für diese enorm schicken Kunstwerke./p> p>Recycling: Die umwcitsdio-/p> p>Gebrauchsgütem beschränkt sieh nicht fUf UuntglasDaschen, sondern macht auch vor dem Coidpi nicht halt, Problematisch isi hier nur, daß die Digr-/p> p>Kesel; nennt inan das Zuruck-H'izea sIlsup>1/sup>gesamten Coitip/p> p>iOnMvQ/p> p>triebs - also quasi ein Warmstart. Wir wissen, daß Fhr das wißt, aber nur so läßt sich der Unterschied zum Booten (ein Kaltstart) erklären./p> p>[.eiche aus den verschiedenster Rohstoffen besteht. die nicht so leicht zu irennen sind wie Euer Hausmtjll. Von daher isf das Recycling auf diesem Gebiet ziemlich teuer, weshalb die meisten Hersteller ihre verlebten Produkte nur gegen mehr oder weniger Bares wieder zurücknehmdjl/p> p>Red ui idanz:    Mit diesem/p> p>sehieken Wort kann nam sich prima wichtig machen, wenn es unt Daten geht, die keinen wirklichen Informationsgehalt haben. Das könnten etwa Prüf-suiinnen sein, mit denen der Computer ja quasi nur intern arbeitet./p> p>resident: ist ein Programm, das sich im Hauptspeicher he findet. Es kann also nur dann ausgeführt werden, wenn es dort ..residiert”,/p> p>Remark: steht in einem Programm vor jenen Teilen, die nicht ausgdÜhrt werden sollen - z.B. weil es sich nur um Kr-litiUcrangen des Programmierers handelt,/p> p>Return: ist ein Stetier/eichen, das dem Computer sagt, daß ein Zeilen- bzwsup>r/sup>. Absatzetide erreicht ist. ln der Regel wird es mit der Ewer-Taste im&gelä&h weshalb man sie selbst oll so bezeichnet./p> p>Register: sind sozusagen die Schnittstellen i kommt gleich „.) zwischen der Software und dem IlnupLprozcssor samt allen Zusatzchips - also/p> p>Reverse Engineering; kötinle man auch als schlichtes Abkupfern bezeichnen, denn dabei handelt es .sich um den Versuch/p> p>eines Herstellers, Hard- oder Software einer anderen Firma zu kopieren. Dazu besorgt sieh der Plagiator in spe erst nrnJ ein Original des Objekts seiner Begierde, das er so lange zerpflückt. bis er cs nach hauen kann, Daher kommt auch der Name für diese unschöne Arbeitsweise, denn anstatt ein Produkt zu entwickeln, und dann auf den Markt zu bringen, wird cs hier ja genau umgekehrt (also „reverse") gemacht./p> p>man damit aber auch ein Unterprogramm./p> p>RS 212 C: nennt sich eine Verbindung zwischen Computer und einem Peripheriegerüt wie Maus oder Modem. Es handelt sich hierbei um eine serielle Schnittstelle, die im Gegensalz zu einer parallelen Schnittstelle die Daten Bit für Bit überträgt. Du die Ijjitung nicht abgeschirmt ist, joKtedas Kabel nicht langer als 15 Meter sein. Ande-/p> p>KGH: steht für die drei Grundfarben Rot. Grün und Blau. Daß ein RGB-Monitor dennoch sehr viel mehr Farben darsteller kann, liegt in der Natur der Sache ■■ w ie ein Maler kombinieren die E. Lektionen-kanonen des Bildschirms die Pixels zu den programmierten Farbtönen./p> p>RISC': stebt für „Rcduced Instruction Set Computer” im Gegensatz zum auch vom Amiga- Prozessor verwendeten CISC „Cmuplele Instruction Set Computer”) und meint eine/p> p>rerseits: Wer braueht schon so ein langes Mauskabcl /p> p>Sampler: sind Gerate, mit denen mau analoge Signale in digitale um wandelt, damir der Computer: etwas mit ihnen anfangen kann. Am besten bekannt ist wohl der Sound-Sampler, mit deni Geräusche und Musik digital aal gezeichnet wenden, was bei Cum-putenspicleci oder auch iit der Danoefiäor-Musik Verwendung findet/p> p>Scimner: sind Geräte, um Bilder Punkt für Punkt cinlesen und dann im Rechner w iterverar-/p> p>fflnAMIGAEAND.COM/p> p>hat. Sic basiert auf einem Prozessor mit reduziertem Befehlssatz (der volle wird ohnehin nur seiten genutzt,...j, der fest auf dem Chip verdrahtet" ist und daher seine Aufgaben besonders schnell abarbeiten kann. Das Programmieren wird so zwar nicht eben einfacher, trotzdem werden zu künftig wohl nur noch RISC-Chips produziert. Falls doch noch ein neuer Amign kommt, gilt ila-s natürlich auch für ihn.../p> p>ROM: beißt „Read Only Memory” und bezeichnet damit sehr klar jenen Speicher, der nur gelesen. aber niehl beschrieben oder gelöscht werden kann firn Gegensatz, zum RAM) - also etwa die Heimat von Betriebssyslem und anderen grundlegenden Sy Stempel tilincn./p> p>Routine: ist die Bezeichnung lut einen abgeschlossenen Befehl oder Befehlssatz, innerhalb eines Programms. Oft meint/p> p>Sc-art: ist eine Eitra-Norm für Schnittstellen,die insbesondere im TV-, Video- und Audiobe-icich zu linden sind. So ein Seart-Steckcr hat stets 2! Kon-take, daß Ihr's nur wißt!/p> p>Sdmiit.slcIle: nennt sich am Computer das. was man andernorts .sehlieht als Sieck-bueh.se titijpcren würde - Sso eine Verbindungsstelle zwischen Rechner und Peripherie (auch „Interface" genannt). Es wird zwischen seriellen und parallelen SehniUsLefJcn unter-schiedeq, wobei erste re die Daten Für für Bit durch eine Leitung hetzen, während bei letzterer tauch Certronics-Sehniusielle genannt) immer 8 Bits über 8 Leitungen auf die Reise gehen. Parallel geht's also Holler, dafür darf das Kabel dann aber auch nur bis zu fünf Meter lang seilt, Ais Software-Sehrütlstelle Iwzeiebnel man schließlich noch kleine ilills-progis, die den Datenaustausch zwischen größeren Programmen regeln./p> p>Vorfagtwriteii/p> p>hi:M Brir-ugon/p> p>erflOKtorttn / MFEQ l JPEG/p> p>P**JM fTTG) 1MB/2 MB PjckSÖ iD 64piwi 2 MS/4 MB Ff-usy flua (MPEG-öernder}/p> p>VLiUj MiKIuii (JPEÜ - Video}/p> p>509,-/699,-/p> p>769.-/979,./p> p>1M>y/p> p>1099,-/p> p> Drucktr thiWltf Ü Zub9h6r auf Anftrage /p> p>Citiion pitfcKtrtfÄor IPninmumagar)    46,-/p> p>Ciuian ABC-Pnntor /24 Nadalrt    M9,-/p> p>cinioh smlia» mono / S*ifl 300 C&ou i    999- t 4»,-/p> p>Canon BJC EDO und BJC 4000 nnUnamhldr. Odeur 769,-/p> p>«rtHliii p Dvuclur wen Caiw / C'-iu-or t Epson / It* -lif1l Piickmd oifrtipfn/p> p>FsK'Modtmt IrtcUutoiung und Amiga DFÜ So fl we re/p> p>1J.«na Baud tBZT) - TKH f QVC    IBS,-/p> p>2S.0OÜ . V-F9M-C Ul«. I,ar\ ) - ÜVC    399,-/p> p>USRPtollra Sportart 20.800 V-FaM h V34 (B2T}    5B9,-/p> p>, UaBcboto Qpuimf M.fflO V-Rdri / V34 tegT}    9®,! Spelcherammltarungenturbokarlen    _ _/p> p>AmijaSW 1.0 MB    Ind. Wir/AWw    96.*/p> p>A/i:.<p 12M 1.9MS/1.0 MB Inc'.Unr/AKku ISS.-1389,-Af ■;.! l fW 9JÖ WB ■' SBMHi 6SG20 CPU J Uhr/ Akto/ 4M,-/p> p>FSII SIMM 4.0 MS MBr- ! BMB Sftt-t 46 M9 909;: _/p> p>I FwlpItBin    FMlplaHencnmrnllar Incl. flAM-Optlün bla fl MB/p> table border="1"> tr>td> p>An*.-33 üUDidOOpluE/p>/td>td> p>mcl Cdntroilsr/p>/td>td> p>£20 MB/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>//p>/td>td> p>S4D ME*/p>/td>td> p>Ü39.-PM/p>/td>/tr> tr>td> p>Aw zn/AOxi/p>/td>td> p>nod. Controller/p>/td>td> p>«20 140/p>/td>td> p>459,-/p>/td>td> p>//p>/td>td> p>050 Mü/p>/td>td> p>G99.-DM/p>/td>/tr> tr>td> p>An-.gn W0/1300 J.5sup>-/sup>/p>/td>td> p>120 Mü 340.- '/p>/td>td> p>ZSO MB/p>/td>td> p>4M,*/p>/td>td> p>i/p>/td>td> p>140 MS/p>/td>td> p>550,-DM/p>/td>/tr> tr>td> p>3J' F«&dill«n/p>/td>td> p>4f0 MB 203.- t/p>/td>td> p>SAD MB/p>/td>td> p>33»,-/p>/td>td> p>t/p>/td>td> p>12 GB/p>/td>td> p>(M.-DM/p>/td>/tr> /table> p>HP/p> p>Pi/p> p>Scanner für alla flmiga_/p> p>W/256 GrnyBUen Ahe nam    179,-/299,-/p> p>262.00Ü Farben Alfa Data ■' Mu5l<*    349./p> p>_6wt Bildnarartigltjf paoilware/p> p>Mutilscanfnonltofc für A1200/4000_j/p> p>Aegm AUF 50 - r.irnhlu.k arm 15.S - 30 fcrtj 645,-ntelfl jiHti AulttAdtfWldu Aniga dar -BtacNUfet) PAL( iS-6*Ha /p> p>Mlcrnvilec N3SLR- atfahAing*orm    64 Jsub>(/sub>-/p> p>ScandotrtJar für Anliga HXJQ - 40(3ü    249.-/p> p>Mulii annmiBurrr Mi ScentbutHar 15’ I ir ab ED9,-/p> p>ArnlgB 7200 - 4000 Acom Ftlac PC i /p> p>Ainiga 12D0    a.A./p> p>AAilnd 4(W0O»-04fl    B.A./p> p>CD 95 Ind. Softwnro    319,-/p> p>Aeüi n Aicliimedae 9010 Ind. Soflwau    799.*/p> p>AÜdrt fllfe PC    ln<9. Ssflwirt    2999,-/p> p>CO-FQM - Lflurwerüß Incl. Cantrmiar u. Sanwmj DvnrdrivnCP Tiipln Eprrcd incl Co/itnoSB/ MrAmigai-W/i™    S2Bsub>r/sub>/p> p>Tandem CD-ROM Trip* Spued IncL CcnnrÄ' firAmiBa 2/i'40OO    429,-/p> p>üuBdiU SpL-od    Aufpraia 99,*/p> p>Herd« 4/p> p>m/p> p>Groß* u nd Versandhandel sup>Te 1/sup> ■    0 39 2 3-7 8 3 61 &/p> p>Tal,/Fax Q3923-7BQ168 Mallbox 03923-783613/p> p>Händleranfragen erwünscht/p> p>Hi/p> p>39,*/p> p>59,/p> p>35,/p> p>485,/p> p>570,-/p> p>rai/p> p>MFCROCOSM Amiga CD32 SUPERSTARDUST Amiga CD32 FUNK    Amiga CD32/p> p>CD ROM für A1200 incl MJCROCOSM CD 32 + Master Blaster Bündle/p> p>■ Ouar lMtrtJawar Aliaqtl, Diap Coro, Mlcroeoim,/p> p>Dlapo nabte Kero. Guardian + Zeitschrift CD33 Gam*r/p> p>CD32 PJatfarm Partie Bündle r\ A \ /ZI/p> p>= Osser.biDsere, Chutfk Ruck l+ , Bubba d Stil, Brian Ihm ' Q Lion, Suportnjg t- ZvJnrihrhft CD33 Gamor-/p> p>CD32 + MOST WANTED Bündle    499,/p> p>- Oiear.Dlflflara, Mleraeoam, Uftlmata Body Stowe, Lotua T nfsg y, Simon die Sumerer -1 Zeitschrift CD32 Sudler/p> p>Alle Bundles auch mit RGB Gerät    + 45,-/p> p>Tastatur + Mouse für CD32    99.-/p> p>CD32 RGB Umbau incl. Scart Kabel    85,*/p> p>AMIGA CD32 Honevbee Pad    49.-/p> p>Zeitschrift CD32 Gamer ind* DEMO CD    19,-/p> p>CD32 Gamer DEMO CD Ausgabe 1-7    je 10,-/p> p>£>t>er WO CD32 GAMES am Lager    ab 15sub>f/sub>*/p> p>Fax. 0391 5419004 BTX SPARSCHWEIN  BOX 053S6 1548 Bequeme Abrechnung über Kreditkarte möglich!/p> p>0180 5346768/p> p>ohne zuaätzlfcfie Gttbührfrn/p> p>E-Plus Handy , Telefon inkl. E-Plus Karte    ab 259,*/p> p>Inrofmedoiramaterial anfordem unter 0&331 72837/p> p>Blizzard 1230 llt Turbo Boards     b 385/p> p>HDD 3,5" 540MB incl. Adapter für A1200    399,-/p> p>540MB HDD incl. Controller für A500/5Ü0+    530,-/p> p>3.5sup>,T/sup> Festplattenadaoter für A 600/1200    19,-/p> p>ALFA Power AT-Bus Controller A500 I L/ ■ v65,-/p> p>Alle Falpmtterr READY TO flt/Wmit vorinitaii nein Betrieb» rtiam I/p> p>OS 3-1 Kickfiom + WB für A500/A2000    165,-/p> p>540MB HDD SCSI 2 IBM    475,-'/p> p>720MB HDD SCSI 2 QUANTUM    505,-/p> p>CD-ROM TRIPLESPEED SCSI 2, Intern ab 375.-Co m modo re SCSI Control ler 2091    110.-/p> p>opaänt 4.5 + Amiwnte + N, Mann seil    90,-/p> p> Sffiääimätt) GeMrofllk-VerMndhondels GmbH. Magdeburg/p> p>All« Ar mnfl. mOMsup>1/sup>, ilfll. Ftlefll-u.Verpiekunjip«u=e i Ualwuifl pah NH- An bot Irciulabenil - inkün« vwbsmjfwi ■ £" gallnrnnpart AGBd - IH Povwr. AMlO*, 6ti=ird. C-ommactirD.Raraybcn.lBMuntföUAUTUM nlnd oh fltnoanD/p> p>« %    TJ-/p> p>>.,r ras m-i :. ■ ■ ■/p> p>5S6 Sparkasse Aachen/p> p>R5ÖHNUNG/p> p>Fastenaktion für Gerechtigkeit und Solidarität/p> p>h März - 16* April 1995/p>h3>MISEREOR/h3> p>E/p> p>sup>r/sup>i/p> p>i 'w' .v./p> p>y 4/p> p>ganz, leichter Job imTerritorium der Blutelfen zutu wahren Alptraum wird, als die Party Über Verrat und Betrug zu stolpern beginnt.../p> p>Offensichtlich wird es also Zeit für einen weiteren Rundumschlag, und ordentlich, wie wir nun mal sind (zu wirklich hohen Feiertagen wird sogar der Schreibtisch aufgeräumt!), beginnen wir ihn chronologisch korrekt in ferner Vergangenheit mit/p> p>Monsferktimperuliüm des legendären Cy-berpunk-Fantavy-Rollis endlich vor. N'igd Rndiey (der übrigens auch zwei ot/dltente Shüdowmn-Romane verfaßt hat) beschreibt hier auf 175 teils farbig illustrierten Seiten etwa 8t) Schreckgestalten vom Aardwülf über düs Riesenwildschwein his bin zum Wodewosen, einem monströs mutierten. Kapuzinern frehen, Als .je r wachte Wesen" werden bei Shuduwrun m bekanntlich all jene Bestien bezdeimet, die im Zuge der kurz nach dem Jahr 2000 ein-siitzrifcleti magischen Renaissance entstanden sind, mtjisl selbst ein bißchen Hokuspokus veranstalten können und in aller Regel ein äußerst nnfre umflicht Benehmen an den Tag legen. Der Zusatz itn Titel deutet übrigens auf kommende Bücher zu anderen Gegenden hin nicht daß Ihr meint, hierzulande wtire es auf freienrt !ü;ld gemütlicher!/p> p>Das ybratlantische Dlimorcti-Bckämp-fiingap cnsjnä von FASA/FanPrn ciür!-te sich ja schon einen gewissen Be h.i muhe iisgrad erarbeitet haben und iyifl iujü gleich auf zwei neuen Supplements z.nm großen Erfolg reiten: Wichtigster Bc-standieil der Dungeonr flSter-Faltmuppe ist die 60seitigc Broschüre „Eartbdawn für Spielleiter', welche u.;l nützliche Tips zur heiklen Frage des Kräftegleichgewichts Hdden/Monster in petto hat - schließ! ich flacht w mancher vielversprechende Spie-teabend gegen Ende ericetifjbar ab, weil die Gegner übern zieht ig oder die Helden unbesiegbar gew t vrden stad. Doch auch Sou-detregeln, fertige NPC.s oder Story-Vorschläge sind ja stets cem gesehen, ganz, zu schweigen von der ebenfalls beiliegenden Farthdawn-Landkarte oder den gesammelten Tabellen auf der Innenseite des Fühkartuns,/p> p>ltn Bluiwald-Nebel wartet demgegenüber auf 100 DIN-A-t-Seifen ein sdibn schauriges Abenteuer, bei dem ein eigentlich/p> p>Im Jaha- des Herrn 3031 wollen wir unseren FASA/äFaoPfo-Rundbiicfe m dem nach „Risiko” wohl helran niesten Militär-Strutcgical aller Zeilen beschließen. Als/p> p>Im Dezember erst stellten wir Euch einige Spiele-Ergänzungen vor - und ehe das Christkind ooch richtig geschnallt Imt, dnll jetzt der Osterhase das Koder übernimmt, .stapeln sieh schon wieder neue A be n I e ue r mo rl ule mul Quellen büclier im/p> p>ERWACHTEN WESEN (NORDAMERIKA)/p> p>NEBEL UBER DEM BLUTWALD/p> p>DER INNEREN SPHÄRE'/p> p>lusfall/p> p>Mächte der Inneren Spfßire sind hier die wichtigsten Nachfolger des zerbrochenen Weltraum-Imperiums /usammerigcfälii, Ei!so Vereinigte Sonnen, Draconi «-Kombinat U3W-*. Diese auch als „Häuser" be-zeichnetcn Kteiji iaaien, haben ganz tutKulturen und Gesell'/p> p>(erschieß liehe sdisitslortneji entwickelt - wenngleich sie alle mehr oder weniger uulokradsch regiert/p> p>werden - und liefern sieh he iße Grenzge-teelue mit gigantischen Kampfmaschin n; den BauleMechs. Auf knapp 200 Seiten .findet sichhier ein detaillierter und /«m-Ik'tt kompletter BnitleTech-Bäckgroimd,/p> p>wer afcui seine künftigen Walfongiinge am Brett mit realistischen ilintergnjiulitifLhSzu den jeweils beteiligten Kontrahenten spicken will, der liegt bei diesem Lexikon genau richtig./p> p>jm guten Schluß noch eine, schwarzweiß illustrierte, «bot dennoch sehr edel ausge-/p> p>stattete Perle aus dein Hause White Woll/Feder & Schwert. Schauder-Fans ist das packende Cirusd-ftnllcuspicl um Vampire wider Willen sicher ein Begriff, allen anderen sei gesagt, daß man hier schon söulte Nerven braucht - dafür aber mit enorm dichter Atmosphäre belohnt wird- Starke Nerven übrigens nicht zuletzt deshalb, weil es sich bei den hier verhandelten ßnijüh um eine besonders verrückte und gewalttätige Sippe der weitver-zpdgtenLEingtsiJin-Faiiiüje handelt, Doch unter jlmcn finden sich nicht nurStaÜen-punks und miumpte Rebe! Ion, schon weil gerade bei der europäischen Bmjuh ein bedächtiges und vorsichtiges Auftreten in Mode ist. Denn die erste Regel für Blut-irinker lautet ju bekanntlich, daß niemand je erfahren darf, daß es Vampire wirklich gibt! Abgesehen ™ beschreibenden Kapiteln bieiei der öüseitige Qudlcnbartd typische ModclbBrejah. von Jetten sieb Spieiereharaktcre ab lei len lassen und !m< als Background für den Leiter noch einen „Whu ls Wh osup>r/sup>’- An hang zu berühmten Cliinmitgliedern in petto./p> p> ä/p> p>Spk'lti'ilL‘rM'1 &    F. machte    Innere    Brujah/p> p>Ululwntrl    Wesen    Sphäre/p> p>Spielregeln/p> p>Spieireia/p> p>lici material/p> p> hwlerlgkeil/p> p>79%/p> p>82%/p> p>81%/p> p>l’iir Könner/p> p>2 - DM (SpielltiltrsL’l) Ui- DM tBlulwHld:/p> p>Prodtlctiöns Tostfach 1416 40674 Erkrath/p> p> /p> p>81%/p> p>82%/p> p>8S%/p> p>Für Geübte/p> p>Fan Pro/p> p>m/p> p>84%/p> p>80%/p> p>Für Könner/p> p>4 V DM/p> p>83%/p> p>84%/p> p>85%/p> p>Für Geübte/p> p>25.-DM/p> p>Wer die hier vorgcstclltcn Bücher auf sein fiemiatkonto buchen will, braucht miL etwas Glück noch nicht einmal seit: Bankguthaben ZU belasten - wbzü verlosen wir schließlich traditionell unsere ftczi-EX“ crnplare Je nachdem, für weiches Thema ähr Euch interessiert, solltet Ihr uns dazu auf einem Posikslndien zumindest eine der folgenden I-ragen beantworten künden; Wer spielte in der „Noslbruur-Nciivcrfil-mung von Werner Herzog die untere HauptrolleV Wie lautet der Mausnatricder Liga freier Wehen Welche amerikanische 5ladt ist die „1 feimnth von Shütlowruti  Lud weicher berühmte Fantafiy-Burhar lebte ebenfalls in uralten Zeiten auI iler Hrrie  Vergebt Euren Absender nicht, guckt mol in der Ruhmcshaltä vorbei (dort rind Gewinner vciTtichiiel, die letzten Monat mit ,yom derOanfords” oder David Copperfield geantwortet hüben), und merkt Euch nachstehende Arschrill-viel Glück! i jnr/p> p>kan Pro/p> p>!■ uder& Seit wert Wasserwerks tr. 204 68309 Mannheim/p> p>_/p> p>Eben standen diese Arcade-Maschinen noch zur IMA in der Frankfurter Messehalle herum, schon haben wir sie (teils zu harten Vergleichskämpfen) auf unsere Testbühne gehievt - was sind wir doch für flinke Bürschchen.../p> p>sag Diese beiden Polygonprliglcr zählten fraglos zu den ■■ Highlights der vergangenen Messe und müssen als  ■1 [ieliiuEgsvL-eiicjid für die gesamte Arcadc-Zonfl gd-■ajTlj len - ohne solchen 3DÜ£auber, wie ihn Segos virtuelle Zweitltlopper und seine (jEgenspieliett aus der Ftke von MametVSotiv auf den Sureen bringen, wird in Zukunft wohl keine SpielhaDe mehr auskommen ■“ wollen!/p> p>ja Sega lieh sich für die Fortsetzung des Bestsellers nklit lumpen und spendierte Vlriua Fighter 2 zwei ganz neue Kilmpcu sowie neue Kämpft eebniken für die acht altgcdientcn Recken, Gegenüber dem Schlag-abhutpi vom letzten Jutlir sind die Animaltonen und Zooms erkennbar schneller und geschmeidiger gewunden. und das, obwohl nun alle Figuren und Hin-(ergründe mit traumhaft schönem Texin rc-Müp-jiing aufwarten! Da kann Tekken nicht ganz nih-halten, auch wenn tolle Hintergründe wie ein  jjüy Bitscbällfeld oder die Gebirgsketten Colorados das AugeerfvaDiea Fule 'Oi* hüben natür-/p> p>I    >bblrih liiiu I    . _T /p> p>Ikh auch hier allerlei SchlugvarLuiten und Sfw:ial Moyes in petto, allerdings nicht in solcher Perfektion wie hoitn Konkurrenten. Aber wer neben seiner „Freundin" mich die entsprechende Konsole sein eigen nennt, wird das alles bald auch daheim überprüfen können: Segas erste virtuelle Prügelei wunde ja bereits für den Saturn umgesetzt, und die Namco-Raufbolde entstanden auf der Basis von Sonys neuer CD-Konsole PlayslaLittn ■ es ist also init einer originalgetreuen Umsetzung zu rechnen!/p> p>Die heldenhaften Mutanten aus den populären Marvel-Comios bzw. der bei KTL Ißufendeb Zeicbcntrickserie kämpfen hierfür Capcom um Hartgeld - und zwar jeweils Mann gegen Mann im Stil von „Street Fighrcr 2". Der Spieler hat die Wahl zwischen zehn Charakteren, darunter nicht nur der schart krallige Woi vertue, Cyclops mit dem bösen Blick oder die schwarze Welictgönin Stortn, sondern auch Unsympa' ihen wie Magneto und Sentincl. Sie alle halten sich bezüglich ihrer Kampftechniker eng an ihre Comic-Vorbilder, was vor allem bei den Spezialattacken gm zur Geltung kommt. Darüber hinaus bestanden bi filier sehen derartig viele Kombi imtionsniogljchkeiten aus Bewegungen, Sprüngen und Schlägen wie hier! Inhaltlich stimmt der Spaß also, und äußerlich ist er vielleicht sogar noch eine Nummer größer: L-s warten absolut phantastische Zeichen! rick-Gniftk, herrliche Animationen und bester Q-Sound. Wer noch nicht in die Spielhalle darf, sollte sein Klim-pcrgeld also am besten ins Porto investieren und Capcom um eine Ami-ga-Umsetzung dieses fidel pniglcrs bi Neid/p> p>VIRXUA FIGHTER 2 VS* TEKKEN/p> p>Ntsdirnafs Sega und wieder Polygone, diesmal «her im Dienste der Polizei b/.w, einer technisch eindrucksvollen 3D-Ballere! im „Operation Lmiox*‘-Slil, Bis zu zwei Spieler dürfen stell hier eine Pli-stikwurnme krallen und damit in drei Stages auf Bd-sewiehtor zielen: Anfänger versuchen sich auf einem Lagergeliinde, Fortgeschrittene säubern eine Baustelle.. und Profis veriustieren sich in einem Hochhaus der Marke „Stirb längs am”. Die Gütigster sind meist an ihren Sonnenbrillen zu erkennen, sobald die Zielscheibe au (taucht, muß rechtzeitig abgedrückt werden. Das gilt auch für die vom Feind benutzten Handgranaten öder A cte und natürlich erst recht für die besonders hart zu knackenden Gbermotze - alles. was sieh bewegt, aber keine Geisel ist, wird tun-.genietet. Dazu findet sieh auch mal eitle schicke Magnum, eine Schrottlinie oder eine MP. spielerisch ist der Automat «Iso ein alter Hm und ethisch ein Desaster. Uns hat die Bullerei wegen der brillanten Optik aber trotzdem gefallen, mal sehen, wie die geplante CD-Version für den Saturn wird./p> p>■ •'iI    ä §■ f ' y. k*‘ Vyfjj;. r/p> p>Z«m guten Schluß hissen wir nochmals Sega gegen Manie o an treten, allerdings etwas friedlicher, weil auf der Rennstrecke, Sega startet da hei im Toyota Celle« bzw, einem hüncia Delta bei dm iridirekten ,sub>r/sub>Day!ona’'-N:iehfolger Itully zu einer actionriejeher Fahrt durch Wüste, Wald sup>Ll[/sup>id Gebirge, Wje hei Acc Driver werden auch hier zwei Perspektiven geboten: einmal aus dem Cockpit heraus und daun noch aus dem Blickwinkel'ei-/p> p>»es Vcrfolgerfaltrzeugs Was es zu sehen    Hw/p> p>gibt, ist superschnclie Spitzetigral'ik. ra-santo Zooming und geniales Texture-/p> p>Miipping - was in Verbindung mii de:    ' Jfa. &/p> p>RiillelJiydraulik mii’ dem sali irihrernJi'n HyJjijH •'    ,    ' y:/"/p> p>•S.'inul ein deren ilvnyrii-.iiC'- I . iWn- LdB ..    • .../p> p>lehuis venniitc-i. wil-es sehnt Mii-h-icis    ' ,    .    \/p> p>Maserati nid» besser könnte!/p> p>Hirt fast ebenso >erfcfcic.s Fßhrvergnügen wie Scgas dig itates SunBenwunder hat auch/p> p>Namens Doppelsitzer Acc Driver zu bie- len. nur daß hier die grafische Umgebung/p> p>für die Boliden der Forme! 1 nicht ganz so spektakulär ausgefallen ist. Dem Arapde-/p> p>Schmni werde» ein An langer-Modus mit vereinfachter und ein Experten-Modus mit realistischer Steuerung geboten, fnun darf wahlweise mit Schaltgetriebe oder Automat tk fahren, und eine coole Hydraulik gibfs auch hier. Und uueh diese beiden Arcode-Hits werden für den Saturn bzw. die Plays)ation l;t umgeseizt, wer«Hu nicht herein die ganze Kuele in der Spiei halle verpulvert hat. kann schon mal mit dem Sparen atifatigeti... (Manual Semitiö)/p> p>VIKTUA COP/p> p>RAULY VS* ACE DRIVER/p> p>Nr. UHHK»/p> p>DAS SAMMLER-ANGEBOT:/p> p>Oer komplette Amiga Joker Jahri>ui>jglfJ niit uiiii einem schicken äumruclordjler!/p> p>J 'iir sagenhafte 5IL- DM/p> p>Nr.90000S OUktätn-Adikfeher .fotzt iirt neuen ihs N’ikli praktischer großem, linkrieitiStf' leid, nwh schöner, ,sub>s/sub>uim Eck’" j'iirhi" druckt. Die enden Sti für Kurt ctnJm j Scheiben!/p> p>Fürs hakkbtnde Uft/p> p>pro Hippen nicht Stiirl/p> p>Nr7(HHll/p> p>l'.xklusiv-CDs - Wir kielen die neue und die Ranz neue CD des finuiulfiuiüitrs Cli rin J Inh heck in hnml sign irrten Stonderauffogen Kn: „Tiirricatr midjcl/t auch „Kainlinw>;’sup>>/sup>. die es sonst jiirL'ciuk< n ai fanufen gibt, Es warten 16 bi*, 19 Spitzem nicket mit TopSounds und ßonuvSanipIts! t'iir klj*njjvolle DM 31.- pro CD/p> p>Nr. 7<KH>7 Joker-ftürtuT/p> p>Nr. 9IHKKG/p> p>Jukcr-Telcfcmknrtr- Von diesen Kurten mit Einl im Wert vnn 6,- DM und einem Joker-Jugendstil Ribt es Earumiert nur 2.IRM) Stück auf der W eil; dt/p> p>Die grüßten Hik aus beiden JokerMagazinen ab» exklusive Sumtnkr-Editlonen: In-Luiitlieh aktualisiert und md viu-r    len neuen rarbfoiös, einem liaml-/p> p>UalitBIVe cSio n'nn MVa/p> p>sup>Hnd/sup> sup>WlllH4:lh uincr/sup> pc'r ünili/p> p>■ ' ■    eben Widmung Kuret LieWmgs-/p> p>Redakteur-!/p> p>9 iituli    D\l pro 11: md (für/p> p> [ij    I Widmung bitte Vermerk mit Nu-/p> p>nitnj    >/p> p>EFONKADTESDM/p> p>Nr. 500113/p> p>Es klusiv-ICdUinn - Nur bei uns und nur tu streng limitierter Auflage gibt**, das Rollmspicl-liuch zu ..VVhat s VoyiiRt" samt Knmplettüisung d«; beliebten Cnimpuierspieis. l 'tid zu ur vom Aufm httndsfRnleft!/p> p>I'ttr leserliche 3¥.~ DM pro Band/p> p>Nr. SiHlftOI/p> p>Cbuil-Disks - Endlich sind sie dp W-Scbeiben mit Hunderten vonsup>1 /sup>tricks, Qi rau und Fnttter-AdroH f binderten vnn Gitmesl Die I»/p> p>Knifft aus vier Jahnm Krniw I J5ngs( vergriffene Ausgaben inkJusl Die ultimativen Ltisungshilfeii,  für trkkreinbe DM 15.- pro Disk/p> p>Nr. !XKM0V/p> p>Joker-Archiv - Diese editierbare Datenbank holt Euch alle TriStCrgehfiisse nach Suchkriterien auf den Screcn, bitte] als Itoiius noch PreUllstm und kommt auf zwei Disketten, die au-laniatiseb AGA erkennen, daher!/p> p>Eiir gut nrc hi vierte DM 15,-/p> p>Nr. 9WHH34/p> p>SufnnidiirdiK'i- - Unser exklusiver SummeüirdrUT im neuen Juki Design Isi immer noch air, :abl!em Karton, mit Griffloch und fl: fiir sümtllclie 10 Ausguben eines Jahres ausges tollet und rtindt Merterliig bedruckt- sieht einfach k lasse aus!/p> p>Stilvolle Ordnung für ordentliche DM 15,-/p> table border="1"> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>ll/p>/td>td> p>1/p> p>1/p>/td>td> p>1 11 1 II/p>/td>td> p>1 l*1"h/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> /table> p>Nrl iQWHXt/p> p>Jiikcr-Sntitmliiiig -'Matt aber floif die fall lenden Helle nach* bestellen, <l«m viele Ausgaben wirrtl bereits vergriffen! Fin/.ig und allein von den Im Cuupmi iHifgi'rührten Nummern uibt's tu mit ein paar Exemplare, »her wer wcill, wie hinge muh 7 Lsup>1/sup> bliebe:/p> p>UM V pro Hifi/p> p>Nr. JO0000/p> p>Horizonlerwcitrning - Mil dem ,,PC Joker” iviflt Ihr heule schon, «eiche Gamca Euch morgen nnj Aiiiig» em'arten, iernl Soft- und Hardware Tür den l'sup>1/sup> kennen und bekommt tibcrhaupi jede Menge l»1(» Lomputcr-EnterLainmcnl im gewinn cu Joker-Stil. Mull man lui-brnf/p> p>I-lir die gjewuhnlen FiM 7,- pra lieft/p> p>Nr, S00002/p> p>Mousc tid - Wer dem Joker schon immer mul ÜJicrs Maid fahren nullte, wird mit umtcrer ■" Mit-i-vtn Mati.smatle glücklich: Eine vivfTarbig lUcdnicktr Zie rde für jeden Cunijmlettisch, ein Vergnügen für jeden Digi-Nflgerl Für ru t abgcrolitc DM 15.-/p> p>Nr. y«M»fliV400iK10/p> p>SpezialfÜUrn - Unsere Sonderhefte sind wirklich etwas gmK Spr-riritei! „Slttilegfr" und iAüyenhirts bieten je« tfls filier KO Tests der besten Spiele samt Previews, News, !ufos und Läsun&shlHen. Dasselbe in konsok - jli für ..Mtgnljlast". wo zudem die l[nrd«iii v »nsriilirikh vorigcstellsup>1/sup>! \vinll Speziell günstig für DM Ikäll pm Heft/p> p>WENN um iMssi’iinvKii rsrL-hi i zi'ifLsi.'iiNtiiDi'iv wOU.t — kein PbOW i st: mustkaktkMIT    i ntsiwchem>en fiATKN tit"ftnatv blich auch/p> table border="1"> tr>td colspan="4"> p>ldh hc/alitc per Niidiftühun; per£sup>,/sup>bd’wi,'isuiig nach KrlniH tk'j HccEinunf./p> p> per \ .'inu''k.isssub>L/sub>- (GcjüodtJr ScIiclI; lic i beii WICHTIG: i>M 5,- (Ausland DM kt- > für Porto OllaiavIiiicii,/p> p>9di K'sk'ik'- (hlllC iri Üic entsprechenden Küsldicn die »uw mischte An'/nlit drlriigjjjjn)/p> p>Äjfti k l' 11 iT. A r i i k lsup>l/sup> 1 Im.sup>1/sup> i lsup>l/sup> i di n u n g \ tisggbc, GliiUe. Ftiltoc/p>/td>/tr> tr>td rowspan="8"> p>Name/p>/td>td> p>100000/p>/td>td> p>Amißa Jnkcr/p>/td>td> p>□ 11/91 C.9/92 ■ 1 10/92 i 1 11/92 □ 12/92 JÜ.I/W/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>02/93 Cj/M □ 4/93 HI5/93 □ 7/93 ÖW/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>D 10/93 Dl 1/93 H 12A>3 F 1/94 H 2/94 [' i 3/94/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>□ 4/94 □ 5/94 □ 7/94 □ 9/94 □ 10/94 □ 11/94/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>□ 12/94 Ej i/95 □ im P sm/p>/td>/tr> tr>td> p>100001/p>/td>td> p>Stimm IcTitngebut/p>/td>td> p>..2 Alle AJ Hefte von 1993 i; Sammclundncr/p>/td>/tr> tr>td> p>200000/p>/td>td> p>Sonderheft/p>/td>td> p>i_ Advernifies 1 Strategie/p>/td>/tr> tr>td> p>300000/p>/td>td> p>PC Joker/p>/td>td> p>□ 6/92 □ 1/93 □ 2/93 □ 3/93 □ 4/93 □ 6/93/p>/td>/tr> tr>td rowspan="2"> p>Slraüc/Hflujdr,/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>□ 8/93 D9/93 □ 10/93 □ 11/93 □ 12/93 □ 1/94/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>□ »94 P 3/94 EJ 4/94 Dfi/94 Li Ö/94 Q 9/94/p>/td>/tr> tr>td rowspan="2"> p>PLZ/Ort/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>L 10/94 □ 11/94 L 12/94 □ 1/95 □ 2/95 □ 3/95/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>□ 4/95/p>/td>/tr> tr>td rowspan="2"> p>Dal um/Unterschrift/p>/td>td> p>400000/p>/td>td> p>McfiLiblast/p>/td>td> p>□ 1/92 □ 4/93 □ 1/04 DaS4 □ 3/94 D4/94/p>/td>/tr> tr>td> p>500001/p>/td>td> p>CheaL Disk/p>/td>td> p>i. . Ncnimer I . . Nummer 2/p>/td>/tr> tr>td rowspan="2"> p>■/p> p>limladi eins dtiii wn:/p>/td>td> p>500002/p>/td>td> p>Mousepads/p>/td>td> p>□ Stück/p>/td>/tr> tr>td> p>50003/p>/td>td> p>Whalc's Voyttgt RulScnspiLÜK/p>/td>td> p>□ Stück/p>/td>/tr> tr>td> p>JOKKKVKKI \<i/p>/td>td> p>70001/p>/td>td> p>Hülsbeck Esklusiv D/p>/td>td> p>Tunicah L Rainbows/p>/td>/tr> tr>td rowspan="2"> p>, ( llsl'.li SIK)tsup>1/sup>/p> p>liEli lOMNt MI U liING 2/p> p>Nä iMJH \Nllätl \/p>/td>td> p>70002/p>/td>td> p>Joker Bücher/p>/td>td> p>l . Ainiga Jaker Hits Ll PC Joker Hits/p>/td>/tr> tr>td> p>900004/p>/td>td> p>Joker Sanimeloidner/p>/td>td> p>L Stück/p>/td>/tr> tr>td> p>/p>/td>td> p>900005/p>/td>td> p>Disksticker/p>/td>td> p>□ Bögen I R Stück/p>/td>/tr> tr>td rowspan="2"> p>/p>/td>td> p>900007/p>/td>td> p>Jokcr-TdefonJtffltttn 1/p>/td>td> p>□ Stück/p>/td>/tr> tr>td> p>900009/p>/td>td> p>Amiga Joker Archiv'/p>/td>td> p>□/p>/td>/tr> /table> p>Der Joker sticht alles - mit knallharten Tests, Unaktuellen Previews, kompetenten Specials, tollen Preisausschreiben, einem riesigen Lüsungsteil und dem multimedialen Heft im Heft namens AM1GA CD-JOKER. L>us ist jetzt seit hald sechs Jahren so, und daran wird sieb selbstredend auch mit der nächsten Ausgabe nichts ändern! Aber vielleicht wollt Ihr uns ja schon vorab ein wenig ic die Karten gucken, um zu sehen, welches Blau wir im Mai in der Hand halten /p> p>Bitte sehr: Auf Abenteurer warten die tierischen ERBEN DER ERDE und das abgedrehte FLIGHT OF THE AMA-ZON QUEEN, Aklionisten dürfen sich auf den Hüpfer LOLLVPOP und den Kampfzoo aus PA WS OE- JURY freuen, für Sportler starten wir endlich das MEtiARACE, und Wirtscliafissiraie-/p> p>cm. Noch mehr Spiele-Neuerliche mutigen werden in der MESSEN ACHLE-SE: E'CTS LONDON 05 zu finden sein, während wir den Künstlern unter Euch neues Handwerkszeug verstellen in dem großen VERGLEICHS ! ES I’: D-PAINT V Ä BR3LLIANCL 2.l> & PERSONAL PA INT ß.J,/p> p>Wer also bestens informiert und gut unterhalten sein will, der kommt ab 28. April zum Kiosk oder bringt noch heute seinen Abo-Coupon zur Post. Bei der zweiten Methode gibt’s das lieft übrigens schneller, preiswerter und mitsamt einer starken Prämie i    */p> p>BEZUGSQUELLEN/p> p>lllk'hllT I 'DIlLJIlLlL'T'.rtlfl-/p> p>wart/p> p>B IdrficncmJie 24 Ppstfidi INJ 4+397 HuthilLl/p> p>Ttl.rtßSfmSJOlÄ/p> p>GTI/p> p>ZiimncrjrilllLlfiLMi-ji h 1-1.41» Ohwiiel/p> p>JiiJ'DlH/p> p>A+cbdnrr IQO-I 3(IS5S Kl>b Tel.: Ü2!lJV-!SSltH)/p> p>Buniico/p> p>Am SuUnnit. 11/p> p>as.isi KdäritWj Jtü 06107rt HM/p> p>hinhiVkir/p> p>Bmchwcji !2fM33 liSSl Ki.irM/p> p>Td.iOItJIÄmO/p> p>(Vwmas Kunlclmr. 135 tluü.t SflMltknoliJUjih Tel.: täWVWfo/p> p>WIjI Versau)/p> p>LLtzniluntcuBc IS &IW (jiiilh’n II/p> p>Td.itaimra/p> p>ttnbxy/p> p>PHneiin nitille 1t SljSSStibetiat Teä,: OS'snwMiSi/p> table border="1"> tr>td colspan="4"> p>[ NS KRENTENVERZEICH NLS/p>/td>/tr> tr>td> p>I Aj-Llis/p>/td>td> p>U Zl/p>/td>td> p>Media Team/p>/td>td> p>*n/p>/td>/tr> tr>td> p>1 fUiclile r/p>/td>td> p>SJ/p>/td>td> p>Mrgraift/p>/td>td> p>2S/p>/td>/tr> tr>td> p>1 Hfnjkr/p>/td>td> p>»iUII/p>/td>td> p>Vllrninik/p>/td>td> p>.19/p>/td>/tr> tr>td> p>Call + Pla>/p>/td>td> p>lbi/p>/td>td> p>Mm/p>/td>td> p>:n/p>/td>/tr> tr>td> p>1 CpoiputtF Ccnicr/p>/td>td> p>ts/p>/td>td> p>Puvr WhJkl/p>/td>td> p>119/p>/td>/tr> tr>td> p>1 Crtnu/p>/td>td> p>J4.JS/p>/td>td> p>Qufck S..n/p>/td>td> p>n/p>/td>/tr> tr>td> p>1 DCFt CotnpiiKr Scvfcf/p>/td>td> p>31/p>/td>td> p>SchwWsr/p>/td>td> p>27/p>/td>/tr> tr>td> p>I.'.IJJ.T./p>/td>td> p>(/p>/td>td> p>S ifLVsik/p>/td>td> p>47/p>/td>/tr> tr>td> p>1 Fan + AcEinii/p>/td>td> p>ut/p>/td>td> p>SaflwflTf MIN)/p>/td>td> p>u 1/p>/td>/tr> tr>td> p>H.E.P. Eln-tnule/p>/td>td> p>s/p>/td>td> p>SpüPtchwrln/p>/td>td> p>m ]/p>/td>/tr> tr>td> p>IIK (. iiinpnU'r/p>/td>td> p>79/p>/td>td> p>IniversuiTi/p>/td>td> p>1 /p>/td>/tr> tr>td> p>II (.'»tiipvUr/p>/td>td> p>ill/p>/td>td> p>WriiS/p>/td>td> p>101/p>/td>/tr> tr>td colspan="2"> p>Jnlur VerJiü KW 1 sub>r/sub> l JÜ JfT.'JS, IOS/p>/td>td> p>Wiai/p>/td>td> p>N9/p>/td>/tr> tr>td> p>, nTj»ri/p>/td>td> p>ZI/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>/p>/td>/tr> tr>td> p>M.iliundrr/p>/td>td> p>ifi/p>/td>td> p>Posier:/p>/td>td> p>Sofiwjirv KHki 1/p>/td>/tr> tr>td> p>1 Media Point_/p>/td>td> p>/p>/td>td> p>JVwIen_/p>/td>td> p>l'(iim 1" /p>/td>/tr> /table> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> p>Hi Quality Version Available on AMIGALAND.COM/p> /body> /html>

Click image to download PDF

Amiga Joker 1995-04 Cover

Merci pour votre aide à l'agrandissement d'Amigaland.com !


Thanks for you help to extend Amigaland.com !
frdanlenfideelhuitjanoplptroruessvtr

Connexion

Pub+

67.8% 
7.5% 
2.4% 
2.3% 
1.4% 
1.3% 
1.3% 
1.1% 
1% 
0.6% 

Today: 83
Yesterday: 195
This Week: 83
Last Week: 1045
This Month: 1510
Last Month: 4209
Total: 91851

Information cookies

Cookies are short reports that are sent and stored on the hard drive of the user's computer through your browser when it connects to a web. Cookies can be used to collect and store user data while connected to provide you the requested services and sometimes tend not to keep. Cookies can be themselves or others.

There are several types of cookies:

  • Technical cookies that facilitate user navigation and use of the various options or services offered by the web as identify the session, allow access to certain areas, facilitate orders, purchases, filling out forms, registration, security, facilitating functionalities (videos, social networks, etc..).
  • Customization cookies that allow users to access services according to their preferences (language, browser, configuration, etc..).
  • Analytical cookies which allow anonymous analysis of the behavior of web users and allow to measure user activity and develop navigation profiles in order to improve the websites.

So when you access our website, in compliance with Article 22 of Law 34/2002 of the Information Society Services, in the analytical cookies treatment, we have requested your consent to their use. All of this is to improve our services. We use Google Analytics to collect anonymous statistical information such as the number of visitors to our site. Cookies added by Google Analytics are governed by the privacy policies of Google Analytics. If you want you can disable cookies from Google Analytics.

However, please note that you can enable or disable cookies by following the instructions of your browser.

Visitors

Visite depuis
03-10-2004
Visite depuis
23-02-2014